Ein fast perfekter Mord / ZDF-Magazin "Terra Xpress" auf den Spuren tödlicher Gifte

Mainz (ots) – Ein fast perfekter Mord: Eine Frau verabreicht ihrem Mann eine tödliche Substanz, die schon bald danach nicht mehr in seinem Körper nachweisbar sein soll. „Terra Xpress – Achtung, extrem giftig!“ zeigt am Sonntag, 18. März 2012, 18.30 Uhr, wie nur durch das Zusammentreffen zufälliger Umstände herauskommt, dass es sich um einen Giftmord handelt.

In der neuen Ausgabe des Wissenserlebnis-Magazins geht es auch um andere tödliche Gifte, zum Beispiel um jenes, das durch den Biss einer Schwarzen Mamba injiziert wird, einer der gefährlichsten Schlangen der Welt. „Terra Xpress“ zeigt, wie dem Besitzer einer Schlangenfarm im Harz in einer spektakulären Rettungsaktion gerade noch rechtzeitig das Gegengift verabreicht werden kann – und warum dabei sehr viel Glück im Spiel war.

Zusammen mit Experten untersucht das ZDF-Magazin eine seltsame Häufung von Sterbefällen bei Pferden und stößt auf eine gefährliche Pflanze, die sich immer mehr ausbreitet und deren Gift sich sogar in unsere Lebensmittel einzuschleichen droht.

Aus manchen Giften werden aber auch lebensrettende Gegengifte und Medikamente gewonnen. Moderator Dirk Steffens begibt sich während einer abenteuerlichen Expedition in Australien auf die Suche nach hochgiftigen Tieren.

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 – 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/terraxpress

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-fast-perfekter-mord-zdf-magazin-terra-xpress-auf-den-spuren-todlicher-gifte/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: