ECC Köln veröffentlicht “Customers’ Choice”-Studie 2020 in Kooperation mit dotSource

Musikhaus Thomann erneut mit dem Deutschen Onlinehandel Award ausgezeichnet

ECC Köln veröffentlicht "Customers

Alle Preisträger des „Deutschen Onlinehandel Award“ im Überblick (Bildquelle: © ECC Köln)

Köln / Jena, 12. Mai 2020 – Auch und vor allem in Zeiten der Coronakrise gilt es Anbieter des deutschen Onlinehandels genauer zu betrachten: Im Rahmen der ECC WEBINAR DAYS wurde zum neunten Mal der “Deutsche Onlinehandel Award” (DOHA) verliehen. In acht Einzelkategorien sowie einem kategorieübergreifenden Preis kürte das ECC Köln die aus Kundensicht besten Onlineanbieter Deutschlands. Basis des Preises ist die gemeinsam mit dotSource umgesetzte ECC-Studie “Customers’ Choice”, für die über 15.000 Kundenbewertungen zu insgesamt über 120 Onlineanbietern ausgewertet wurden.

Top 10 Onlineanbieter: Musikhaus Thomann überholt Generalisten

Neben acht Branchenpreisen kürt das ECC Köln auch den Hauptpreis, den besten Onlineanbieter über die einzelnen Kategorien hinweg. In diesem Jahr haben die Stimmen der Kundinnen und Kunden erneut entschieden: Das fränkische Unternehmen Musikhaus Thomann ist zum fünften Mal bester deutscher Onlineanbieter. Auf Platz zwei und drei dicht gefolgt: die Generalisten QVC.de und Amazon

“Erfolgreicher Commerce ist weit mehr als ein positives Kauferlebnis. Eine ganzheitliche Digital Experience ist der Schlüssel zum Erfolg. Sie umfasst jedoch mehr als nur ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, nämlich auch eine zielgruppengerechte Präsentation des Sortiments, ebenso wie starkes Vertrauen in die Marke und einen guten Service am Kunden. Finden Nutzer solche Aspekte beim Onlineshoppen wieder, werden aus ihnen loyale und wiederkehrende Kunden”, so Christian Grötsch, Gründer und Geschäftsführer bei dotSource.

dotSource unterstützte auch dieses Jahr die “Customers’ Choice”-Studie und hat das intensive Kopf-an-Kopf-Rennen der Top-10 Onlineanbieter mit Spannung verfolgt. Insbesondere Platz fünf bis zehn liegen nur geringfügig auseinander: Die Händler scheinen die Dringlichkeit eines kundenorientierten Auftretens endgültig verstanden zu haben.

Acht Einzelkategorien – Acht Gewinner

Die neue “Customers’ Choice”-Studie kürt darüber hinaus die besten Onlineanbieter in acht verschiedenen Branchen: Baby & Kind, Consumer Electronics, Heimwerken & Garten, Fashion & Accessoires, FMCG, Living, Sport & Freizeit, sowie im Bereich Generalisten. Erstplatzierungen konnten hier unter anderem Esprit, Bett1.de, Gärtner Pötschke und auch Musikhaus Thomann in der Kategorie Sport & Freizeit mit nach Hause nehmen. Bei den Generalisten gewinnt QVC.de vor Amazon und Tchibo. Insgesamt performen die Generalisten auf einem ähnlichen Niveau und überzeugen insbesondere durch einen klaren sowie verständlichen Bestellprozess – einzig Amazon fällt durch Abzüge hinsichtlich des empfundenen vertraulichen Umgangs mit Kundendaten und des vermittelten Sicherheitsgefühls mit klaren Schwächen auf.

Über den “Deutschen Onlinehandel Award” / “Customers’ Choice”

Der Deutsche Onlinehandel Award wurde 2020 zum neunten Mal durch das ECC Köln vergeben. Der Award basiert auf der ECC-Untersuchung “Customers” Choice” in Zusammenarbeit mit dotSource, für die über 15.000 Kundenbewertungen zu über 120 Onlineanbietern ausgewertet wurden. Die Untersuchung fokussiert das ganzheitliche digitale Einkaufserlebnis. Neben der Kundenzufriedenheit, Wiederkaufabsicht und Weiterempfehlung wurde der Fokus erneut auf das gesamte digitale Einkaufserlebnis der Kunden des Onlineshops gesetzt – der Digital Experience. Damit wird das ganzheitliche Einkaufserlebnis bei einem Onlineanbieter und die entsprechend verbundenen Erfolgsfaktoren wie zum Beispiel Vertrauen und Sicherheit, Kanalverknüpfung oder Social Media betrachtet. Das Ranking ergibt sich über einen Index, in den die Kundenzufriedenheit, die Wiederkaufabsicht sowie die Weiterempfehlungsbereitschaft einfließen. Vergeben wurden insgesamt acht Branchenpreise und ein Preis für den Gesamtsieger aus Kundensicht.

Ausgewählte Ergebnisse der Untersuchung “Customers’ Choice” des ECC Köln in Zusammenarbeit mit dotSource können hier kostenfrei heruntergeladen werden.

dotSource, das sind über 300 Digital Natives mit einer Mission: Kundenbeziehungen digital zu gestalten. Unsere Arbeit entspringt der Verbindung von Mensch, Raum und Technologie. Seit 2006 unterstützen wir Unternehmen bei der digitalen Transformation. Ob E-Commerce- und Content-Plattformen, Kundenbeziehungs- und Produktdatenmanagement oder Digitalmarketing und künstliche Intelligenz: Unsere Lösungen sind nutzerorientiert und emotional, gezielt und intelligent. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden, deren spezielle Anforderungen und Bedürfnisse ab der ersten Idee einfließen. Von der Strategieberatung und Systemauswahl über Branding, Konzeption, UX-Design und Conversion-Optimierung bis zum Betrieb in der Cloud – gemeinsam entwickeln und realisieren wir skalierbare Digitalprodukte. Dabei setzen wir auf New Work und agile Methoden wie Scrum oder Design-Thinking. Unserer Kompetenz vertrauen Unternehmen wie Esprit, EMP, BayWa, Axel Springer, hagebau, C.H.Beck, Würth und STABILO.

Kontakt
dotSource GmbH
Luisa Woik
Goethestraße 1
07743 Jena
+4936417979033
pr@dotsource.de
http://www.dotsource.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: