Druck-Experte Herbert Tillmann erklärt in seinem Blog den Unterschied zwischen Pixel- und Vektorgrafiken

Begriffe, Unterschiede, Vor- und Nachteile

Druck-Experte Herbert Tillmann erklärt in seinem Blog den Unterschied zwischen Pixel- und Vektorgrafiken

Bildquelle: https://picjumbo.com/pier-with-a-beautiful-lighthouse/

In seinem neuesten Blogbeitrag erklärt Herbert Tillmann, Spezialist für Briefhüllen und Versandverpackungen und Inhaber der Druckerei Tillmann Druck GmbH, den Unterschied zwischen Pixel- und Vektorgrafiken. Dieses Thema ist für jeden, der sich mit digitalen Bildern intensiver beschäftigt, sehr wichtig. Doch die wenigsten kennen den Unterschied – auch nicht im Businessbereich.

Heute werden Fotos nur noch digital gemacht, mit Smartphones, Tablets, kleinen Digitalkameras und professionellen Spiegelreflexkameras. Wenn man die Bilder nur auf dem Bildschirm ansehen, ein Fotobuch erstellen oder ausdrucken will, ist die Frage, ob es eine Pixel- und Vektorgrafik ist, unerheblich.

Wenn man die Bilder aber weiter verarbeiten will z.B. zu Druckerzeugnissen oder gar eigene Grafiken am PC erstellt, ist der Unterschied sehr wichtig.

Digitalkameras oder andere Geräte mit Kamerafunktion erzeugen ein Pixelbild. Jeder Pixel ist ein einzelner Bildpunkt mit Farbinformationen. Die Bildpunkte sind in einem Raster angeordnet und ergeben so das komplette Bild. Je mehr Pixel ein Bild also hat, desto detailreicher ist es und je weniger Pixel ein Bild hat, desto grobkörniger ist es. Die häufigsten Endungen von diesen Bildern sind: jpg / jpeg, png, tif, gif und bmp.

Vektorgrafiken haben einen anderen Anwendungsbereich und Zweck als Pixelgrafiken. In ihnen sind keine Informationen über Bildpunkte hinterlegt, sondern Sie bestehen aus einzelnen fest definierten Punkten die über Pfade gerade oder gebogen miteinander verbunden sind. Erzeugt man mit diesem Vorgehen eine geschlossene Fläche, so kann man dieser Farbinformationen zuweisen. So kann man relativ schnell geometrische Formen erzeugen und daraus ein grafisches Element machen, beispielsweise ein Logo, Infografiken oder Icons. Schriften basieren übrigens auch auf Vektoren. Die häufigsten Dateiendungen sind hierbei ai, eps, pdf und svg.

Die Vor- und Nachteile von Pixelgrafiken und Vektorgrafiken lesen Sie im Blogbeitrag unter http://www.tillmann-druck.de/der-unterschied-zwischen-pixel-und-vektorgrafiken/

Bildquelle: https://picjumbo.com/pier-with-a-beautiful-lighthouse/

Die Offsetdruckerei und Lohndruckerei Tillmann Druck GmbH ist seit 30 Jahren Spezialist für Briefhüllen und Versandverpackungen. Das erfahrene Team um Herbert Tillmann bietet seinen Kunden nicht nur eine große Auswahl an unterschiedlichen, bedruckbaren Briefumschlägen, Kartontaschen, Versandtaschen, Faltentaschen und Co., sondern auch höchst individuelle und auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Druck- und Versandlösungen für einen nachhaltigen Erfolg bei der Kommunikation mit Kunden und Geschäftspartnern.

Firmenkontakt
Tillmann Druck GmbH
Herbert Tillmann
Koepestr. 17
41812 Erkelenz
02431/943071
info@tillmann-druck.de
http://www.tillmann-druck.de/

Pressekontakt
conpublica Frank Bärmann
Frank Bärmann
Suestrastraße 87
52538 Selfkant-Süsterseel
(02456) 508073
(02456) 508074
baermann@conpublica.de
http://www.conpublica.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: