Drei neue Fernlehrgänge für Ausbildungspersonal

REFA Hessen kooperiert mit Christiani Akademie

Drei neue Fernlehrgänge für Ausbildungspersonal

Freie Zeiteinteilung und wiederkehrende Online-Meetings: Ideal für Berufstätige

Kassel 23.08.2018 | Ab Frühjahr 2019 bietet REFA Hessen in Kooperation mit der Christiani Akademie die Lehrgänge zum Lernprozessbegleiter/-in, zum Gepr. Aus- und Weiterbildungspädagogen/-in (IHK-Abschluss) und Gepr. Berufspädagogen/-in (IHK-Abschluss) an. Diese dreistufige Ausbildung im REFA-Seminarzentrum Kassel richtet sich an betriebliches Ausbildungspersonal und ist modular aufgebaut. Der Fernlehrgang besteht aus einer Mischung zwischen einzelnen Präsenztagen und Selbstlernphasen. Mit freier Zeiteinteilung und wiederkehrenden Online-Meetings geht diese Ausbildung besonders auf die Bedürfnisse Berufstätiger ein.

Alle drei Fernlehrgänge sind von der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen und bieten anerkannte Abschlüsse. Teilnehmer am Fernlehrgang „Lernprozessbegleiter/-in“ erhalten das Christiani Zertifikat. Die beiden anderen Fernlehrgänge, „Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagoge/-in“ und „Geprüfte/-r Berufspädagoge/-in“, bereiten intensiv auf die Abschlüsse vor einer IHK in Deutschland vor. Beides sind anerkannte Berufsbezeichnungen auf Grundlage der gültigen Rechtsverordnung (von 2009).

Die Struktur der drei Fernlehrgänge ist durchlässig. Wer sich im Laufe des Lehrgangs dazu entschließt, einen höheren Abschluss zu absolvieren, kann die entsprechenden Module einfach dazubuchen.

„Ausbildungspersonal braucht immer mehr Kompetenzen – in Kassel, in der Mitte Deutschlands, gibt es diese Ausbildungen bisher nicht“, erklärt Alexander Appel, Vorstand REFA Hessen. Mit dieser Kooperation erreiche man ein größeres Einzugsgebiet der Teilnehmergruppe, begünstigt durch wenig Präsenztage (Freitagnachmittag und samstags). „Wir wollen eine Top-Qualifizierung für Ausbilder im Unternehmen anbieten.“

Die Lehrgänge im Einzelnen:

Modul 1 – 6
Fernlehrgang „Geprüfte/-r Berufspädagoge/-in“

Wer berufspädagogische Führungsfunktionen anstrebt und sich zusätzlich für Aufgaben in der Personalentwicklung oder im strategischen Management qualifizieren möchte, für den ist die Aufstiegsfortbildung „Geprüfte/-r Berufspädagoge/-in“ der richtige Karriereschritt. Die Grundlagen der Berufspädagogik werden ergänzt durch Elemente wie Bildungsmanagement, Controlling und Personalentwicklung. Nach erfolgreichem Abschluss
sind die Lehrgangsabsolventen in der Lage, Managementaufgaben zu übernehmen, um Bildungsprozesse zu planen, zu organisieren, umzusetzen und zu evaluieren. Die Lehrgangsdauer beträgt 22 Monate. Am Ende steht die Vorbereitung zur IHK-Prüfung.

Modul 1 – 4
Fernlehrgang „Geprüfte-/r Aus- und Weiterbildungspädagoge/-in“

Der Lehrgang „Geprüfte-/r Aus- und Weiterbildungspädagoge/-in“ ist vor allem für hauptberufliche Ausbilder/-innen in Betrieben und Bildungseinrichtungen konzipiert, die auch Prüfungstätigkeiten und Management-Aufgaben wahrnehmen. Die Aufstiegsfortbildung vermittelt das elementare Handwerkszeug für die professionelle berufliche Bildung – von der Planung und Durchführung von Bildungsprozessen über Beratung, Begleitung und Förderung von Lernenden bis hin zur Qualitätssicherung. Die Lehrgangsdauer beträgt 16 Monate. Am Ende steht die Vorbereitung zur IHK-Prüfung.

Modul 1 – 2
Fernlehrgang „Lernprozessbegleiter/-in“

Aufbauend auf die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) können Ausbilder in diesem Lehrgang ihre Kompetenzen erweitern und professionalisieren. Die Qualifikation „Lernprozessbegleiter/-in“ wendet sich an Berufsausbilder/-innen, die ihren berufspädagogischen Horizont erweitern und ihre Ausbildertätigkeit auf eine solide pädagogisch-fachliche Basis stellen wollen. Die Lehrgangsdauer beträgt acht Monate und schließt mit dem Christiani Zertifikat.

Weitere Informationen zu diesen Lehrgängen und anderen Weiterbildungen bei REFA-Hessen mit vielen weiteren Berufsabschlüssen unter www.refa-weiterbildung.de/ausbildungspersonal und www.refa-weiterbildung.de.

Fragen zu den Lehrgängen beantwortet Alexander Appel, Leiter REFA-Seminarzentrum Kassel, unter Tel. 0561 581401 oder per E-Mail: a.appel@refa-weiterbildung.de.

Die Christiani Akademie:

Durch Kooperationen mit zahlreichen namhaften Industrieunternehmen ist es Christiani gelungen, Fernunterricht und Seminare zeitgemäß und praxisnah zu gestalten. Aus der ältesten Fernschule Deutschlands hat sich in den letzten Jahren eine moderne Akademie für die berufliche Weiterbildung entwickelt. Neben innovativen Fernlehrgängen, Seminaren und Online-Kursen steht auch auch ein breites Portfolio an kompetenten Dienstleistungen rund um die Berufsbildung zur Verfügung. Die Christiani Akademie ist Bestandteil eines der renommiertesten Bildungshäuser in Deutschland. Seit vielen Jahrzehnten setzen tausende Privatpersonen auf das Know-how des Konstanzer Fernunterricht-Spezialisten. Auch Unternehmen greifen bei ihren internen Weiterbildungsaktivitäten auf die spezialisierten Dienstleistungen bei Planung und Umsetzung zurück.

www.christiani-akademie.de

REFA besteht seit 1924 und ist Deutschlands erfahrenste Organisation für Arbeitsgestaltung, Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung. Die herausragende Bedeutung der REFA-Arbeit: Sie wird von Gewerkschaften und Arbeitgebern gleichermaßen anerkannt. Als Spezialist für berufliche Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Industrie, Handwerk, Logistik und Qualitätsmanagement gilt REFA seit mehr als 90 Jahren als innovativer Partner von Unternehmen und Mitarbeitern bei der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Vermittelt werden praxiserprobte Methoden für eine nachhaltige Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung.

Kontakt
REFA Hessen
Alexander Appel
Werner-Heisenberg-Straße 4
34123 Kassel
0561 – 581401
0561 – 5851947
info@refa-weiterbildung.de
https://www.refa-weiterbildung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/drei-neue-fernlehrgaenge-fuer-ausbildungspersonal/

%d Bloggern gefällt das: