Die vielen Geheimnisse der Allergie

Mögliche Ansatzpunkte der Bioresonanz bei Allergie. Blog verschafft Überblick.

Die vielen Geheimnisse der Allergie

Bioresonanz News

Lindenberg, 04. März 2015. Die inzwischen vielfältigen Allergien sind heute ein ganzjähriges Problem. Gleichwohl erfährt sie im Frühjahr eine besondere Aufmerksamkeit, durch die weit verbreitete Pollen-Allergie, allgemein auch als Heuschnupfen bekannt. Die Redaktion von bioresonanz-zukunft.de erläutert die Hintergründe und zeigt Wege mit Bioresonanz auf.

Allergien sind heute weit verbreitet. Dies gilt sowohl im Hinblick auf die Zahl der Betroffenen als auch zu den vielfältigsten Arten von Allergien. Man kann sagen, dass man heute gegen fast alles allergisch reagieren kann. Nach wie vor die häufigsten Formen sind die Allergien gegen Pollen und Staub. Aber auch Unverträglichkeiten gegenüber Nahrungsbestandteilen werden oft darunter gefasst. Der primäre Kampf in der klassischen Medizin richtet sich üblicherweise gegen das Allergen. Ganzheitlich orientierte Mediziner sehen dagegen den Schlüssel zur Lösung darin, den Ursachen auf die Spur zu kommen. Besonders aufschlussreiche Erkenntnisse verspricht man sich dazu von der Bioresonanz.

Die vielfältigen Ursachen einer Allergie

Zu den Ursachen findet unter den ganzheitlichen Medizinern eine heftige Diskussion statt. Die einen sehen den Hauptgrund darin, dass die heutigen Menschen schon von Geburt an mit zu vielen Eiweißen überfüttert werden und so den Körper aus seinem Regulationsgleichgewicht bringen. Andere machen dafür eher die generellen Belastungen aus der Umwelt verantwortlich, angefangen bei den Schadstoffen bis hin zum Elektrosmog. Auch Belastungen aus Erdstrahlungen können die Regulationsfähigkeit unseres Organismus beeinträchtigen, weiß man heute aus der Baubiologie.

Kritikern gehen diese Überlegungen nicht weit genug. Ihr Argument: Diese Einzelaspekte mögen alle ihren Beitrag leisten. Allerdings sind wir alle diesen Einflüssen mehr oder weniger gleich ausgesetzt. Damit müsste jeder allergisch reagieren. Sie sehen deshalb weitere noch tiefer gehende Ursachen in den Anlagen des individuellen Menschen selbst. Das beginne mit der genetischen Anlage zur Allergie im engeren Sinne, was auch von wissenschaftlicher Seite bestätigt wird ( Helmholtz Zentrum München, Informationsdienst Wissenschaft, idw ) und reiche bis hin zu gestörten Regulationsverhältnissen in den Organsystemen. Beispielsweise kann ein gestörter Stoffwechsel eine Übersäuerung des Körpers unterhalten. Diese Menschen haben dann regelmäßig Probleme mit dem Säure-Basen-Haushalt. Andere werden bereits mit Abwehrdefiziten in ihrem Immunsystem geboren. Typisches Beispiel sind Menschen mit der lymphatischen Konstitution. Auch ein fehlgesteuertes Hormonsystem darf nicht unbeachtet bleiben. Immerhin sind es die Hormone, die die überschießende Reaktion auslösen. Das bekannteste ist das Histamin.

Bioresonanz gibt Antworten auf Allergien

Dieses komplexe Zusammenwirken so zahlreicher Grundlagen macht die Bioresonanz besonders interessant. Der Grund: Mit ihren feinen bioenergetischen Schwingungen kann sie auf allen diesen verschiedenen Ursachen entsprechende Analysen bieten, und zwar auf der rein energetischen Ebene, also tief in den Grundlagen unseres Daseins. Dazu verfügen moderne Verfahren über die entsprechenden Frequenzspektren zu allen diesen Faktoren, wie beispielsweise die Bioresonanz nach Paul Schmidt.

Tatsächlich gibt es unter Fachexperten der Bioresonanz gerade zum Thema Allergie die weitreichendsten Erfahrungen. So ist es folgerichtig, dass der Blog bioesonanz-zukunft.de zu allen diesen möglichen Ursachen einen Überblick verschafft, ergänzt um das Angebot eines kostenlosen Downloads zum Thema Allergie – was die Bioresonanz bietet .

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen bislang weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Auf dem Blog www.bioresonanz-zukunft.de werden regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz präsentiert. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Firmenkontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschrä
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.bioresonanz-zukunft.de/

Pressekontakt
G.P.T., M+V Medien- und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
http://www.gesundheit-presse-texter.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-vielen-geheimnisse-der-allergie/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.