Die TSE-Connect-Box für große Filialen: Diebold Nixdorf stellt auf der EuroShop die erste zentrale, multi-kassenfähige TSE-Lösung vor

Herstellerunabhängige Netzwerk-Anbindung von bis zu 32 Kassen. Die TSE-Connect-Box ist ab Juli verfügbar und BSI-zertifiziert.

Paderborn, 17. Februar 2020 – Mit der TSE-Connect-Box setzt Diebold Nixdorf einen Industriestandard, der es Händlern ermöglicht, bis zu 32 Kassensysteme über eine zentrale Schnittstelle in ihrer Filiale konform mit der Kassensicherungsverordnung zu betreiben. Diese schreibt vor, dass alle Kassen mit Technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE) verbunden sein müssen. In einer Connect-Box lassen sich bis zu 14 TSE-Cards einbauen, die den einzelnen Kassensystemen von der Managementsoftware zugeordnet werden. Implementiert wird die Connect-Box lokal im Serverraum der Filialen.

Bei Händlern, die die VynamicTM Checkout Software von Diebold Nixdorf einsetzen, ist die TSE-Connect-Box direkt einsatzbereit. Als offene Plattform setzt die TSE-Connect-Box nicht auf betriebssystem- oder compilerabhängigen Bibliotheken auf und kann dank einer standardisierten JSON-Schnittstelle auch mit der Kassensoftware von Drittanbietern kommunizieren. Das erlaubt den Einsatz unbhängig von der vorhandenen POS-Umgebung.

Ab sieben Kassensystemen in der Filiale ist die TSE-Connect-Box günstiger als der Einsatz von einzelnen TSEs pro Kasse. Da sie über das Netzwerk (LAN, WLAN) mit den Kassen verbunden ist, lassen sich über die TSE-Connect-Box problemlos auch Tablets, Kiosksysteme und Self-Checkout-Systeme an die TSE anbinden.

Die TSE-Connect-Box wurde im Berliner Fiskalkompetenzzentrum von Diebold Nixdorf entwickelt. Sie wird ab Juli 2020 verfügbar sein. Bereits im Live-Betrieb ist die TSE-USB-Variante. „Nach der Einführung unserer TSE-USB-Lösung können wir über die TSE-Connect-Box jetzt auch zentrale, lokale Lösungen anbieten, mit denen Händler ihre Kassensysteme effizient, sicher und herstellerübergreifend absichern können“, sagt Lars Gollenbeck, VP Retail Systems. Diebold Nixdorf bietet neben der technischen Lösung auch umfassende TSE-Services an, die in Workshops kundenindividuell erarbeitet werden. Sie reichen von der Implementierung und Wartung bis zum Monitoring und dem operativen Betrieb.

„Mit der TSE-Connect-Box und den passgeneuen Services haben wir jetzt für jede Kasse und jede Kassensituation in Deutschland die richtige Lösung zur Einhaltung der Kassensicherungsverordnung“, sagt Gernot Hugl, VP Retail DACH.

Diebold Nixdorf, Incorporated (NYSE: DBD) ist ein Weltmarktführer im Bereich „Connected Commerce“. Wir automatisieren, digitalisieren und transformieren die Art und Weise, wie Menschen ihre Bankgeschäfte und Einkäufe erledigen. Wir sind Partner der meisten weltweit führenden Top 100-Finanzinstitute und Top 25 global tätigen Handelsunternehmen. Unsere integrierten Lösungen verbinden Tag für Tag digitale und physische Kanäle komfortabel, sicher und effizient für Millionen von Verbrauchern. Diebold Nixdorf ist in mehr als 100 Ländern präsent und hat rund 22.000 Mitarbeiter weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.DieboldNixdorf.com

Firmenkontakt
Diebold Nixdorf
Nicole Parensen
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
+49 (0) 5251 693 3917
nicole.parensen@dieboldnixdorf.com
https://www.dieboldnixdorf.com

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Lukas Pfeiffer
Tempelhofer Ufer 17
10963 Berlin
+49 30 2639917-15
lukas.pfeiffer@finkfuchs.de
https://finkfuchs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: