Damit der Mittelstand Gehör findet

Praktiker treffen sich im Arbeitskreis „Kommunikation im Mittelstand“

Damit der Mittelstand Gehör findet

„Märkte und Rahmenbedingungen ändern sich massiv – die Herausforderungen für mittel-ständische Unternehmen sind hoch. Kommunikation kann einen wesentlichen Beitrag leis-ten, sie zu meistern“, stellt Jens Voshage fest. Der Leiter des Arbeitskreises „Kommunikation im Mittelstand“ weiter: „Im Arbeitskreis suchen wir nach praxisgerechten Lösungen, die zu den Besonderheiten des Mittelstands passen.“ Denn weder theoretische Modelle noch die Ansätze der Großkonzerne würden hier weiterhelfen. Mit dem Themen-Fokus „Wettbewerb um die Köpfe“, „Wettbewerb um die Märkte“ und „Strukturwandel im Unternehmen durch neue Kommunikationswege“ sollen die drängendsten Aufgaben von Employer Branding über Interne Kommunikation bis zu den kommunikativen Herausforderungen neuer Märkte wie Osteuropa, China oder dem Internet diskutiert werden. „Wir setzen dabei auf einen konkre-ten Erkenntnisgewinn und Nutzwert für die Arbeitskreis-Mitglieder“, hebt Monika Prött hervor, die zusammen mit Voshage die Leitung Ende 2014 übernommen hat.
Der Arbeitskreis richtet sich an Kommunikationsverantwortliche in mittelständischen Unter-nehmen – egal ob sie Werbung, Marketing oder Öffentlichkeitsarbeit auf der Visitenkarte stehen haben. Er tagt unter dem Dach der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) vier Mal im Jahr. Die nächste Sitzung im März 2015 findet in Hannover statt. Als Themen sind geplant:
-„Aufbruch nach China – welche Unterschiede gibt es bei der Mitarbeiter-Kommunikation?“
-„Wenn niemand den Local Hero kennt – in der Region als Arbeitgeber bekannter werden“
-„Social Media verändert auch das Miteinander im Unternehmen“
Interessenten können über die Website www.dprg.de Kontakt mit der Arbeitskreis-Leitung aufnehmen.

(1) Symbolfoto: „Kommunikation im Mittelstand: Mitarbeiter, Märkte, Gesellschaft“
(2) Porträt Monika Prött
(3) Porträt Jens Voshage
Download-Seite: http://www.einsakommunikation.de/index.php?id=1412

Die Deutsche Public Relations Gesellschaft (dprg) ist der Berufsverband für alle Kommunikations- und PR-Fachleute. Die 2500 Mitglieder repräsentieren die Vielfalt der Kommunikationsbranche in Deutschland. Die dprg bietet ein kommunikatives Netzwerk, das Praktiker und Theoretiker sämtlicher Kommunikationsdisziplinen zusammenbringt. Sie fördert den PR-Nachwuchs und engagiert sich für die weitere Professionalisierung des PR-Berufsstandes.

Firmenkontakt
dprg / co PRÖTT & PARTNER GbR
Monika Prött
Sertürnerstraße 18
30559 Hannover
0511-953940
0511-953949
m.proett@proett-pr.de
www.proett-pr.de

Pressekontakt
PRÖTT & PARTNER GbR
Friedlies Reschke
Sertürnerstraße 18
30559 Hannover
0511 / 953 943
f.reschke@proett-pr.de
www.proett-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/damit-der-mittelstand-gehoer-findet/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: