Corporate Carbon Footprint (CCF) – CO2-Bilanz für Unternehmen

Durch die Berechnung der CO2-Bilanz können Unternehmen ihre Auswirkungen auf die Umwelt messbar machen. Gleichzeitig zeigen die Berechnungen der weyer gruppe wo sinnvolle Einsparpotentiale…

BildWelche Umweltauswirkungen verursacht Ihre unternehmerische Tätigkeit? Wie lassen sich diese Auswirkungen sinnvoll reduzieren? Die Mess- und Steuergröße sind die betriebsbedingten CO2-Emissionen. Die Darstellung erfolgt als „CO2-Fußabdruck“ Ihres Unternehmens, der so genannte Corporate Carbon Footprint (CCF).

Seine Berechnung ist die Grundlage des unternehmerischen Klimaschutzes. Die Bilanzierung des Corporate Carbon Footprints erfolgt gemäß internationaler Standards, wie dem Greenhouse Gas Protocol oder der ISO-Norm 14064. In Abstimmung mit dem Unternehmen definieren wir sowohl die Systemgrenzen als auch die Bilanzierungsmethode des CCF. Für die detaillierte Berechnung brauchen wir lediglich Ihre Verbrauchsdaten.

Zur Einordnung der CO2-Emissionen findet eine Einteilung nach Anwendungsbereichen, den so genannten Scopes statt.

Scope 1:
Hier werden die direkt im Unternehmen (z.B. je Standort oder Unternehmensteil) anfallenden Emissionen erfasst (z.B. durch Verbrauch von Brenn- oder Treibstoffen; meist einfach zu erfassen).

Scope 2:
Dieser Anwendungsbereich erfasst die indirekten Emissionen, die u.a. durch den Bezug von Strom entstehen.

Scope 3:
In diesem Bereich werden die indirekten Emissionen entlang der Wertschöpfungskette erfasst, wie z.B. Dienstfahrten, Arbeitswegeemissionen und Bezug von Verbrauchsmaterialien.

Anhand des Corporate Carbon Footprint zeigen wir Ihnen konkrete Energieeffizienzmaßnahmen und integrieren diese in eine maßgeschneiderte Klimaschutzstrategie. Dadurch bewirken Sie eine messbare Reduktion Ihrer unternehmensbedingten CO2-Emissionen.
Ihr Nutzen:

– Sie erkennen, welche Positionen die Hauptverursacher der höchsten CO2-Emissionen in Ihrem Unternehmen sind
– Wir geben Ihnen Klarheit über Aufwand und Nutzen von möglichen Energieeffizienzmaß-nahmen
– Sie können Ihren CCF zu PR- und Marketingzwecken nutzen
– Sie verschaffen sich Wettbewerbsvorteile in einem auf Nachhaltigkeit orientierten Markt

Kontakt zum Thema CCF:
PROBIOTEC GmbH
Consulting für Umwelt- und Biotechnik
Herr Dipl.-Ing. M.Sc. Eric Floren
Schillingsstraße 333
52355 Düren
www.weyer-gruppe.com
Tel: +49 (0) 2421 69093 – 393
Fax: +49 (0) 2421 69093 – 401

Lesen Sie das gesamte Thema im Fokus Corporate Carbon Footprint (CCF) – CO2-Bilanz für Unternehmen[youtube http://www.youtube.com/watch?v=RIIsIrh7nEY&w=400&h=225]

Über:

weyer gruppe – horst weyer und partner gmbh
Herr Frank Reimann
Schillingsstrasse 329
52355 Düren
Deutschland

fon ..: 02421-69091-119
web ..: http://www.weyer-gruppe.com
email : f.reimann@weyer-gruppe.com

Mit über 140 Mitarbeitern in fünf Ländern in Mittel- und Osteuropa realisiert die weyer gruppe jährlich mehr als 500 Projekte. Die weyer gruppe liefert ihren Kunden aus den Branchen Chemie, Pharma, Mineralöl, Ver- und Entsorgung sowie Verbänden und Behörden seit mehr als 30 Jahren Engineering- und Consulting-Leistungen in und um industrielle Anlagen.

Das umfangreiche Portfolio der weyer gruppe, thematische Vertiefungen zu einzelnen Fachbereichen, Referenzen sowie Informationen über die Mitglieder der weyer gruppe finden Sie auf www.weyer-gruppe.com. Für Ihre konkreten Wünsche und Bedürfnisse sind wir jederzeit erreichbar.

<

p>Pressekontakt:

weyer gruppe – horst weyer und partner gmbh
Herr Frank Reimann
Schillingsstrasse 329
52355 Düren

fon ..: 02421-69091-119
web ..: http://www.weyer-gruppe.com
email : f.reimann@weyer-gruppe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: