CHEP erhält Auszeichnung Top Employer Europe 2018

CHEP-Standorte in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Belgien, Polen und Irland zertifiziert

CHEP erhält Auszeichnung Top Employer Europe 2018

Köln, 6. Februar 2018 – CHEP, das Unternehmen für Supply Chain-Lösungen, wurde unter anderem für seinen Unternehmensbereich Automotive & Industrial Solutions als einer der besten Arbeitgeber in Europa bestätigt: das Top Employers Institute, das weltweit herausragende Arbeitgeberleistungen prüft und bewertet, zeichnete CHEP als Top Employer Europe 2018 aus. Neben Deutschland gilt die renommierte Zertifizierung für die CHEP-Standorte Großbritannien, Spanien, Frankreich, Belgien, Polen und Irland. Um den begehrten EU-Status der Auszeichnung zu erhalten, mussten teilnehmende Unternehmen die Zertifizierung in mindestens fünf Ländern erhalten.

Seit 1975 ist CHEP ein fester Bestandteil in unzähligen Supply Chains der Automobilindustrie und Industrie. Einige der weltbesten OEMs und Tier-1-Marken bauen auf die umfassenden Speziallösungen sowie Einsätze und Plattformen, die CHEP Automotive & Industrial Solutions für den bestmöglichen Produktschutz entwickelt. Nach dem Prinzip „Share and Reuse“ liefert der Pooling-Experte die Ladungsträger zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort. Kunden reduzieren durch die Verwendung von CHEP-Ladungsträgern ihren CO2-Ausstoß, ihr Abfallaufkommen, ihren Transport- und Platzbedarf sowie ihre administrativen Kosten.

David Plink, CEO des Top Employers Institute, erklärt: „CHEP zählt zum weltweit exklusiven Kreis der Top Employer und liefert kontinuierlich große Leistungen. Die Zertifizierung galt zunächst für Spanien und Großbritannien. Nachdem das Unternehmen in Belgien, Frankreich, Deutschland, Irland, Polen, Spanien und Großbritannien die anspruchsvolle Prüfung erfolgreich bestand, kann sich CHEP nun Top Employer Europe 2018 nennen.“

Die hohen Qualitätsansprüche von CHEP beziehen sich nicht nur auf Produkte oder Sicherheitsstandards. Das Unternehmen bietet seiner Belegschaft außergewöhnliche Karrierechancen und ist daher für die besten Talente als Arbeitgeber äußerst attraktiv. Darüber hinaus investiert CHEP kontinuierlich in die berufliche Weiterbildung seiner Mitarbeiter und bietet ihnen zahlreiche Chancen zur persönlichen wie professionellen Entwicklung.

„In unserem Business haben wir viel mit Menschen zu tun. Uns ist klar, dass unsere Mitarbeiter unsere wertvollste Ressource sind. Es ist absolut wichtig, dass sie von dem, was sie tagtäglich leisten, überzeugt sind. Das kommt nicht nur unserem Unternehmen, sondern auch unseren Kunden und Shareholdern zugute,“ berichtet Rüdiger Heim, Vice President Human Resources für Europa, Afrika, Indien und den Mittleren Osten bei CHEP.

Einer der wesentlichen Aspekte der Top Employer Zertifizierung ist es, eine transparente, inhärente Verbindung zwischen der Geschäftsstrategie und der Talentstrategie zu beweisen. „Bei CHEP zählen zuerst die Mitarbeiter. Dies ist in unseren von der Geschäftsführung entwickelten strategischen Prioritäten fest verankert. Das heißt, bei unserer Strategie steht die Investition in unsere Belegschaft an erster Stelle,“ führt Heim weiter aus.

CHEP unterstützt die berufliche Entwicklung seiner Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens durch nachfolgende Angebote:
– Learning Academies in den Kernbereichen Commercial, Supply Chain und Finanzen
– Online-Learning, das rund um die Uhr genutzt werden kann
– Tools zur Karriereplanung
– Globale Exzellenzzentren zur Optimierung von Chancen und Leistungen für Mitarbeiter
– Hochmoderne Technologien und Tools

„Alle CHEP-Mitarbeiter haben die Möglichkeit, ihre Karriere in einem multinationalen Unternehmen voranzutreiben. Dabei steht auch die Persönlichkeit jedes Einzelnen im Fokus. Gemeinsam arbeiten wir für ein Unternehmen, das ein Ziel vor Augen hat und eine dynamische Unternehmenskultur mit tollen Kollegen bietet. Die Auszeichnung des Top Employers Institute belegt unsere Motivation, unsere Leistungen ständig zu optimieren. Dies erreichen wir durch das Benchmarking unserer Praktiken und dadurch, dass Menschen bei uns immer an erster Stelle stehen,“ sagt Rüdiger Heim abschließend.
CHEP hat zudem vor kurzem die Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Leading Executives Advancing Diversity (LEAD) im Einzelhandel und der Konsumgüterindustrie bekanntgeben. Diese Kooperation verfolgt das Ziel, Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz zu fördern und weiter auszubauen.

CHEP ist ein globaler Anbieter von Supply-Chain-Lösungen für Konsumgüter, frische Lebensmittel, Getränke sowie den Fertigungs- und Einzelhandelssektor in über 60 Ländern. CHEP bietet eine breite Palette von Logistik- und Betriebsplattformen sowie Support-Services, die konzipiert wurden, um die Leistung zu erhöhen und Risiken zu verringern, während die ökologische Nachhaltigkeit gleichzeitig verbessert wird. Die über 12.500 Mitarbeiter von CHEP und rund 300 Millionen mehrwegfähige Paletten und Behälter bieten flächendeckende Abdeckung sowie außergewöhnlichen Wert und unterstützen mehr als 500.000 Kundenkontaktpunkte für globale Marken wie Procter & Gamble, Sysco, Kellogg“s und Nestle. CHEP ist Teil der Brambles Group, zu deren Portfolio IFCO, der führende Anbieter von Mehrwegtransportbehältern (RPCs) für globale Supply Chains von frischen Lebensmitteln, sowie Spezialbehälterlösungen für die Automobilindustrie gehören.
Weitere Informationen zu CHEP finden Sie unter www.chep.com
Informationen zur Brambles Group finden Sie unter www.brambles.com

Firmenkontakt
CHEP Automotive
Vanessa Stark
Siegburger Straße 229b
50679 Köln
+49 (0)172 248 95 53
vanessa.stark@chep.com
http://www.chep.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089/993887-30
chep@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chep-erhaelt-auszeichnung-top-employer-europe-2018/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.