Chefdirigent Jukka-Pekka Saraste setzt seine Arbeit mit dem WDR Sinfonieorchester Köln fort

Köln (ots) – Jukka-Pekka Saraste (55), seit Beginn der Spielzeit 2010/2011 Chefdirigent des WDR Sinfonieorchester Köln, wurde in seinem Amt bestätigt. Nachdem der WDR Verwaltungsrat der Vertragsverlängerung bis einschließlich 2016 bereits zugestimmt hatte, unterzeichneten WDR-Intendantin Monika Piel und Jukka-Pekka Saraste am heutigen Dienstag (8.5.2012) den neuen Vertrag in Köln.

WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz: „Ich freue mich sehr über die Fortsetzung unserer außerordentlich positiven Zusammenarbeit mit Jukka-Pekka Saraste. Nicht nur ist es ihm gelungen, mit seiner künstlerischen Arbeit sehr schnell neue Akzente zu setzen. Unter seiner Leitung hat das Orchester zudem zahlreiche herausragende und erfolgreiche Konzerte gespielt und weiter an überregionaler Aufmerksamkeit und internationalem Renommee gewonnen.“

Jukka-Pekka Saraste wurde 1956 in Finnland geboren. Von 1987 bis 2002 war er Musikdirektor des Finnischen Radiosinfonieorchesters und schuf in dieser Zeit einen weltweit beachteten, von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeierten Klangkörper. Nach Stationen als Musikdirektor des Toronto Symphony Orchestra sowie als erster Gastdirigent des BBC Symphony Orchestra übernahm er 2006 die Leitung des Oslo Philharmonic Orchestra. Seit 2008 ist er zudem Künstlerischer Leiter des Lathi Sinfonie-Orchesters und gründete das jährlich stattfindende Tammissaari Festival des Finnish Chamber Orchestra. Darüber hinaus arbeitete Saraste als Gastdirigent mit den wichtigsten amerikanischen Orchestern sowie unter anderem mit den Münchner Philharmonikern, dem London Philharmonic, dem Concertgebouw Orchester Amsterdam, dem Orchestra Filarmonica della Scala Mailand, dem Orchestre National de France, der Staatskapelle Dresden und dem Deutschen Symphonie Orchester Berlin.

Seit der Saison 2010/2011 ist Jukka-Pekka Saraste Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters. Orchester und Dirigent blicken auf eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit zurück. Die gemeinsame Aufführung der 9. Sinfonie Gustav Mahlers in der Kölner Philharmonie im November 2009 wurde von der Presse als „Ankündigung einer großen Ära“ gefeiert. Dies bestätigen auch die Auszeichnungen durch die Deutsche Schallplattenkritik und die Zeitschrift Gramophone, die Dirigent und Orchester für die Veröffentlichung dieses Konzerts auf CD erhalten haben. Zukünftige Projekte beinhalten u. a. Konzerte in Köln und beim Klavierfestival Ruhr mit Arcadi Volodos und Yefim Bronfman im Juni sowie der Beginn eines mehrjährigen Sibelius-Zyklus beim Rheingau Musik Festival im August 2012. Aktuell ist eine dritte gemeinsame CD mit Werken von Arnold Schönberg erschienen.

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Kristina Bausch
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
Kristina.Bausch@WDR.de 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/chefdirigent-jukka-pekka-saraste-setzt-seine-arbeit-mit-dem-wdr-sinfonieorchester-koln-fort/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: