CADFEM Infotage: ANSYS Multiphysik Simulation

Die von CADFEM angebotenen Infotage zu ANSYS Multiphysik wenden sich unter anderem an Entwickler von elektrischen Energieversorgungsanlagen (Quelle: CADFEM GmbH)

Mit neu konzipierten Informationstagen zu den Themenbereichen “Antriebs- und Automatisierungstechnik” sowie “Energietechnik und Leistungselektronik” bietet CADFEM in den nächsten Monaten insgesamt neun Veranstaltungen in Deutschland und Österreich an, die sich mit der Multiphysik- und System-Simulation beschäftigen. Die Infotage mit Seminarcharakter vermitteln den Teilnehmern anhand einer kompakten (10 bis 17 Uhr), aber sehr informativen Agenda das Nutzenpotenzial, das sich mit Simulationslösungen von ANSYS in den jeweiligen Anwendungsgebieten erschließen lässt.

Die Infotage wenden sich unter anderem an Entwickler von elektrischen Antrieben und Maschi-nen, von Magnetschaltern und Kupplungen sowie von elektrischen Energieversorgungsanlagen, von Verbindungselementen und Schaltanlagen, aber auch an Systementwickler der Leistungs-elektronik und Regelungstechnik sowie an Hochspannungstechniker.

Während des Infotages “Antriebs- und Automatisierungstechnik” lernen die Teilnehmer die Grundlagen der simulationsbasierten Auslegung von elektrischen Antrieben kennen, wobei An-laufverhalten, Induktivitäten und Rastmomente berücksichtigt werden. Bei den Verlustbetrach-tungen elektrischer Maschinen spielen sowohl Wirbelstromverluste als auch Eisen- und Kupfer-verluste eine Rolle. Desweiteren werden akustische Simulationen von elektrischen Maschinen präsentiert. Um elektromechanische Systeme zu simulieren, ist oftmals eine Abstraktion bei der Systembeschreibung erforderlich, die näher erläutert wird. Außerdem werden während des In-fotages die Modellierung von Sensorsystemen, zum Beispiel eines Inkrementalgebers, sowie die Drehzahlregelung eines Antriebes simulationstechnisch behandelt. Beim Blick auf die Automatisierungstechnik rücken die Sensorik und Regelung in den Mittelpunkt des Interesses, aber auch leitungsgebundene Störungen wie Netzrückwirkungen und parasitäre Effekte stehen auf der Agenda.

Der Infotag “Energietechnik und Leistungselektronik” konzentriert sich zunächst auf Simulatio-nen im Bereich der Energiewandlung. Neben verlustarmen Generatoren werden hier Transfor-matoren und Stromwandler berücksichtigt, deren Verluste und Entwärmung zu berechnen sind. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Verbindungselemente der Energieversorgung. Am Bei-spiel der Stromtragfähigkeit einer Steckerverbindung wird das Verhalten von Steckern und Kontakten simuliert. Aber auch die thermisch-mechanische Tragfähigkeit von Stromschienen lässt sich mit Hilfe von Simulationen bestimmen. Weitere Berechnungen sind auf der Basis von Ersatzmodellen (RLC) der Stromschienen durchführbar. Zusätzliche Anwendungsbereiche, die während des Infotages behandelt werden, sind quasi-statische Feldberechnungen von Kabeln (Isolatoren) und Durchführungen.

Alle Termine der kostenfreien Informationstage “Antriebs- und Automatisierungstechnik” und “Energietechnik und Leistungselektronik” sowie die detaillierte Agenda und ein Anmeldeformular sind auf der CADFEM Homepage verfügbar, und zwar unter: www.cadfem.de/produkte/infoveranstaltungen.
ANSYS und CAE-Kompetenz – dafür steht der Name CADFEM seit 1985 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. CADFEM bietet als “ANSYS Competence Center FEM” ein komplettes Spektrum an führenden Softwarelösungen für die numerische Simulation, einschließlich sämtlicher produktbegleitender Leistungen: Seminare, Support sowie Consulting.

CADFEM GmbH
Gerhard Friederici
Marktplatz 2
85567 Grafing b. München
gfriederici@cadfem.de
08092/7005-575
http://www.cadfem.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cadfem-infotage-ansys-multiphysik-simulation/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: