Brustvergrößerung: Infos vom Facharzt für Kaiserslautern

Patientinnen aus Kaiserslautern können von innovativen Methoden zur Brustvergrößerung profitieren

Brustvergrößerung: Infos vom Facharzt für Kaiserslautern

Von innovativen Methoden bei einer Brustvergrößerung für Patientinnen aus Kaiserslautern.

KAISERSLAUTERN. Schöne, straffe, jugendlich geformte Brüste – das wünschen sich viele Frauen. Oft ist ein plastisch chirurgischer Eingriff ein sinnvoller Weg, um die eigenen Körperformen an dieses Ideal anzugleichen. Gut zu wissen: Die Brust Implantate der neuesten Generation werden immer sicherer, leichter und auch langlebiger. Darüber hinaus steht mit der Unterspritzung von Eigenfett eine besonders schonende und natürliche Operationsmethode zur Verfügung, bei der ganz auf Fremdstoffe verzichtet werden kann. Dr. med. Henning Ryssel ist niedergelassener plastischer Chirurg für die Region Kaiserslautern. Er informiert über moderne Operationsmethoden zur Brustvergrößerung.

Brustvergrößerung mit Leichtimplantaten in Kaiserslautern

Im Schnitt werden bei einer operativen Brustvergrößerung Implantate mit einem Gewicht zwischen 250 und 300 Gramm eingesetzt. Diese sind für die Patientin kaum spürbar. Besteht jedoch der Wunsch nach deutlich “mehr” Busen, verwendet Dr. med. Henning Ryssel sogenannte B-Lite-Implantate. Diese enthalten winzige eingearbeitete Luftblasen, wodurch bei gleichem Volumen eine Gewichtsreduktion von 30 Prozent erzielt werden kann. Ein 600 ml-Implantat wiegt somit nicht 600 Gramm, sondern nur noch 440 Gramm. Das kann Gewebe und Wirbelsäule entlasten, sich positiv auf den Heilungsverlauf und die Lebensdauer auswirken. Besonders geeignet sind Leichtimplantate:

– für sportlich aktive Frauen
– für Frauen mit dem Wunsch nach einem großen Volumenzuwachs
– bei schwachem Bindegewebe
– für Brustrekonstruktionen nach einer Krebserkrankung.

Dr. med. Henning Ryssel aus Kaiserslautern zur Brustvergrößerung mit Eigenfett

Größere Brüste ganz ohne Fremdkörper: Das funktioniert durch die Unterspritzung von Eigenfett. Bei dieser Methode wird zunächst Fettgewebe an Po, Hüften oder Bauch abgesaugt. Das aufbereitete Material spritzt der Chirurg anschließend über kleine Einschnitte in das Brustgewebe ein. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass es zu keinen Abstoßungsreaktionen kommen kann und kein “Fremdkörper” in der Brust ertastbar ist. Allerdings bleibt der Volumenzuwachs auf etwa eine Körbchengröße begrenzt, da die Brust nur eine bestimmte Menge an Fett aufnehmen kann. Geeignet ist eine Eigenfett-Unterspritzung:

– für Frauen mit dem Wunsch nach einem natürlichen Ergebnis
– bei ausreichenden Fettreserven an Bauch, Po oder Hüften
– für Frauen mit bereits abgeschlossener Familienplanung.

Dr. med. Henning Ryssel ist Chirurge und hat seinen Schwerpunkt auf die Schönheitschirurgie gelegt. Behandlungen und Eingriffe wie z. B. Brustvergrößerungen oder Brustverkleinerungen führt der Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie in seiner Praxisklinik durch.

Kontakt
Dr. med. Henning Ryssel
Dr. med. Henning Ryssel
Q7 3
68161 Mannheim
+49 (0)621 12 56 94 0
presse@dr-ryssel.de
https://www.plastische-chirurgie-dr-ryssel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: