Bleiben Sie gesund! Headwear bieten UV-Schutz. Hutverband gibt praktische und modische Tipps

Panamas und Strohhüte von Fiebig, Balke Fashion und Mayser. Quelle: GDH e.V.

UV-Strahlen sind gefährlich. Schutz bieten Sonnenhüte, Panamas oder Mützen plus Sonnencreme. Vor allem Kinder und Männer mit schwindendem Haar sind von den gefährlichen UV-Strahlen betroffen. Der Hutverband GDH e.V. informiert über UV-Schutz mit dem Flyer „Gut behütet in der Sonne“ und gibt Tipps, worauf man beim Kauf von Sonnenhüten, Panamas und Caps achten soll.

Headwear sind modische Top-Accessoires. Und Headwear können mehr: Hüte und Mützen schützen vor krebsverursachenden UV-Strahlen, die das Sonnenlicht enthält. Der Kölner Hutverband GDH, Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte e.V., stellt die Sonnenschutz-Kampagne für die Headwear-Spezialisten aus Deutschland. Zudem werden die Sonnenschutzflyer an Hautärzte kostenlos versendet. Unter dem Motto „Gut behütet in der Sonne“ werden die Leser über die verschiedenen Hauttypen, die vier Gütesiegel zum UV-Schutzfaktor UPF (Ultraviolet Protection Factor) und die besten Sonnenschutzvorkehrungen informiert. Denn: eine Kopfbedeckung plus Sonnencreme bieten den besten Schutz für die empfindlichen Bereiche Kopf, Stirn, Nase, Ohren, Nacken und Lippen. Nicht jedes Material bietet genügend UV-Schutz. Beispielsweise hat ein leichter Baumwollhut ohne UV-Schutz gerade mal einen Sonnenschutzfaktor von 2-20 UPF, dagegen ein Hut mit spezieller UV-Schutzausrüstung einen Schutz von bis zu 80 UPF.

Headwear sind modische Must-haves im Sommer
Ob lässig gestylt beim Open Air oder schick in Szene gesetzt in der City: Headwear sind die Stars unter den Accessoires. Naturmaterialien, Blautöne und generell ein Farb- und Materialmix sind im SOMMER 2020 voll im Trend. Top-Modelle mit UV-SCHUTZ zeigen die Partner des Hutverbandes GDH: Balke Fashion, Faustmann, Fiebig, Gebeana,, Kastori, Mayser und Wegener. Must-haves für Damen sind Sonnenhüte mit schützendem Rand, Baker Boy Hats und Fischerhute, die gerne Farbe zeigen. Breitkrempige Schlapphüte, Flapper und Glocken schützen und schmeicheln der Trägerin mit einem Touch Romantik. Panamas und Strohhüte in hellen Naturfarben sind die ultimativen Begleiter für den Mann. Bei Herren-Kopfbedeckungen kommt Casual zum Tragen. Schmale Herrenmütze mit Karos sowie Basecaps passen im Sommer immer. Mehr Infos und Fotos zum Thema Sonnenschutz und Kopfbedeckungen: www.hut-mode.de

Für die Presse:
Aktuelle Hutmode-Fotos mit UV-Schutz finden Sie unter: http://hut-mode.de/aktuelle-trends/

Über die GDH e.V.
Der spezialisierte Hutfacheinzelhandel ist eine starke Gemeinschaft, die in der Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte e.V. (GDH), organisiert ist. Gut 60 Prozent der Hutfacheinzelhändler in Deutschland werden durch die Geschäftsführerin Kirsten Reinhardt in der Kölner Geschäftsstelle betreut. Die GDH hat zudem Hut-Partner: Balke Fashion, Faustmann, Fiebig, Gebeana, Göttmann, Kastori, Mayser, McBURN und Wegener. Der Berufsverband vertritt die Interessen der Hutfachhandel nach innen und außen mit Kommunikation, Branchenarbeit und dem Shop-Finder unter: http://hut-mode.de/hutfachgeschaefte2/

Firmenkontakt
GDH e.V.
Kirsten Reinhardt
Siegburger Str. 233
50679 Köln
0221 643070-41
gdh@kirsten-reinhardt.de
http://www.hut-mode.de

Pressekontakt
Hutwerbung/Award Marketing
Karsten Kretschmer
Balthasarstrasse 79
50670 Köln
0221 643070-41
info@award-marketing.de
http://www.hut-mode.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.