Bildheizungen mit Verstand wählen

Bildheizungen mit Verstand wählen

(Mynewsdesk) Viele Verbraucher kaufen eine Bildheizung nach ähnlichen Kriterien wie Kunstdrucke. Sie entscheiden sich für ein Motiv und ein Format, dass zur Einrichtung passt. Sie vergessen dabei, dass es sich in erster Linie um eine Heizung handelt. Leider erwecken unseriöse Anbieter von Bildheizungen oft den Eindruck, dass nur ästhetische Gesichtspunkte wichtig sind. Nach dem Kauf stellt der Käufer dann oft fest, dass die Heizung keinen Stecker hat, der in deutsche Steckdosen passt und die Heizstäbe durch das Bild schimmern.

Auf die Heizung kommt es an

Auch bei Infrarotheizungen ist Beratung wichtig, denn nur ein Fachmann kann die richtige Größe bestimmen. Diese hängt unter anderem von der Raumgröße und der Isolation des Hauses ab. Auch der Montageort hat Einfluss auf die Wirkung der Heizung.

Hinzukommt, dass gesetzliche Regelungen zu beachten sind. Der Kunde braucht in erster Linie eine Heizung, die ausreichend dimensioniert ist, um den Raum zu erwärmen und die den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Ein schönes Bild bringt  Haller Infrarot auf nahezu allen Heizungen an. Der Kunde muss sich dabei nicht auf bestimmte Motive beschränken, er kann sich jedes beliebige Bild auf die Heizung drucken lassen.

Problematik mit Billiganbietern von Bildheizungen

Laut ErP Verordnung (EU) 2015/1188 müssen ortsfestes Geräte mit mehr als 250 Watt Heizleistung über eine elektronische Raumtemperaturkontrolle mit Wochentagsregelung und Erkennung offener Fenster ausgestattet werden. Alternativ ist auch eine Fernbedienungsoption oder eine adaptive Regelung des Heizbeginns möglich. Wenn die Steuerung den Wochentag nicht berücksichtigt muss neben der elektronischen Temperaturkontrolle die Tageszeit und das Öffnen der Fenster die Steuerung beeinflussen. Zusätzlich ist eine Fernbedienungsoption und eine adaptive Regelung des Heizbeginns erforderlich.

Die Bildheizung selbst kann diese Bedingungen nicht erfüllen, das ist klar. Jeder seriöse Anbieter wird erwähnen, dass spezielle Steuereinheiten zusätzlich nötig sind. Er sollte diese genau benennen und im Idealfall auch im Sortiment haben. Solche Hinweise fehlen nahezu immer.

En Hinweis erstaunt den Fachmann und zeigt, wie wenig manche Anbieter mit der Materie vertraut sind. Dieser lautet:

„Dieses Produkt ist nur fu?r gut isolierte Ra?ume oder fu?r den gelegentlichen Gebrauch geeignet.“

Er ist laut ErP Verordnung (EU) 2015/1188 für bewegliche Heizgeräte vorgeschrieben.

Sicher wird kein Käufer einer Bildheizung diese als beweglich betrachten, denn er montiert sie an einer Wand. Sicher, es ist möglich dies wieder rückgängig zu machen – nach der Definition ist auch ein Kachelofen beweglich. Dass auch solche Heizungen eine elektronische Raumtemperaturkontrolle oder einen mechanischem Thermostat mit Pra?senzerkennung brauchen vergessen diese Anbieter zu erwähnen.

Bildheizungen sind eine ausgezeichnete Option Räume zu heizen und zu schmücken, aber dabei muss immer das Heizen im Mittelpunkt stehen. Niemand sollte sch aufgrund des Bildes für eine Heizung entscheiden, sondern sich das Bild seiner Wahl auf die Infrarotheizung drucken lassen, die er benötigt.

Die Bildheizungen werden zu wenig als Heizung wahrgenommen

Unseriöse Anbieter verführen mit vielen schönen Bildern zum Kauf einer Bildheizung. Sie erwecken den Eindruck, dass es reicht sich ein schönes Bild auszusuchen. Über die Qualität der Heizung schweigen sie sich aus. Oft fehlen sogar gesetzlich vorgeschriebene Angaben.

Gute Bildheizungen sind eine ausgezeichnete Option einen Raum zu schmücken und gleichzeitig optimal zu beheizen. Der Kauf erfordert aber einen Beratung durch einen Fachmann. Dabei kommt es nicht darauf an, welche Bilder dieser anbietet, denn die Heizung bedruckt er auf Wunsch mit jedem Motiv, das der Kunde wünscht.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HALLER Infrarot GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/k64daf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/bildheizungen-mit-verstand-waehlen-12358

Die HALLER Infrarot GmbH ist ein süddeutsches High-Tech-Unternehmen, das sich auf innovative und umweltfreundliche Infrarot-Heizsysteme spezialisiert hat. Hinter den Präzisionsprodukten von HALLER steht die ausgewiesene technologische und kommerzielle Expertise von zwei süddeutschen Unternehmern mit langjähriger Erfahrung mit innovativer Heiz- und Umwelttechnik. Für ihre evolutionären Infrarot-Heizsysteme garantiert die HALLER Infrarot GmbH höchste Qualität und fortlaufende Weiterentwicklung auf der Basis der aktuellsten technologischen Standards. Alle HALLERHeizsysteme werden auf der Schwäbischen Alb gefertigt.

Neben technologischer Exzellenz und umfassendem Service für ihre Kunden hat die HALLER Infrarot GmbH in ihren Unternehmenszielen auch ihre ökologische Vision fest verankert. Die Infrarotheizungen von HALLER gehören durch ihre Energie- und Kosteneffizienz zu den saubersten, günstigsten und umweltfreundlichsten Heizungsangeboten auf dem Markt. In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung aus regenerativen Quellen ermöglichen sie weitgehende Energiefreiheit und damit den nachhaltigen Schutz unserer natürlichen Ressourcen.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/bildheizungen-mit-verstand-waehlen-12358

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/k64daf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bildheizungen-mit-verstand-waehlen/

%d Bloggern gefällt das: