Bezaubernde Weihnachtsmärkte im Moselland

Lichtinstallationen, weihnachtliche Kellerwelten und gläsernes Festzelt

Bezaubernde Weihnachtsmärkte im Moselland

Winningen im Lichterglanz (Bildquelle: Klaus Brost)

Zur Adventszeit bieten pittoreske Moselorte, wohlig temperierte Weinkeller und Kulturdenkmäler prächtige Bühnenbilder für außergewöhnliche Weihnachtsmärkte und bezaubernde Adventbasare.

Der Trierer Weihnachtsmarkt zählt im 39. Jahr zu den Schönsten in Deutschland. Vor der imposanten Kulisse des Trierer Doms und auf dem mittelalterlichen Hauptmarkt bieten 95 liebevoll dekorierte Stände den passenden Rahmen. In Cochem fährt eine lichtergeschmückte Panoramabahn Besucher zur illuminierten Reichsburg und Cochemer Gastronomen verwöhnen in einem „gläsernen“ Festzelt Besucher mit Spezialitäten aus Küche und Weinkeller. Die neue Beleuchtung entlang der Flusspromenade und knisternde Feuerstellen verstärken das mittelalterliche Flair. Ein besonderer Programmpunkt ist die Cochemer Burgweihnacht am 15. und 16. Dezember, jeweils von 13-18 Uhr. Neben dem traditionellen Fackelschwimmen können sich Besucher des Bernkasteler Weihnachtsmarktes auf eine Nikolauswanderung und den größten Adventskalender der Region freuen. Ab 1. Advent öffnet sich in den Fenstern eines historischen Fachwerkhauses jeden Abend ein Kalender-Türchen, begleitet von einer weihnachtlich-künstlerischen Darbietung. Die mehr als 40 Weihnachtsstände sind über die mittelalterliche Altstadt verteilt und bieten traditionelles Kunsthandwerk über Schmuck oder Kerzen bis hin zu nostalgischem Krimskram. Um 1900 war Traben-Trarbach nach Bordeaux die zweitgrößte Weinhandelsmetropole der Welt und noch heute ziehen sich kilometerlange Weinkeller durch den Untergrund der Stadt. Vier dieser Weinkeller öffnen in diesem Winter freitags bis sonntags als Mosel-Wein-Nachts-Markt. Neben hochwertigen Dekoartikeln und Geschenkideen gibt’s hier alles rund um Wein und Wellness zu entdecken. Der Saarburger Christkindlmarkt am 1. und 2. Adventswochenende rund um den illuminierten Wasserfall beeindruckt mit einem leuchtenden Baum über der Leuk und lädt mit kreativen Aktionen für Kinder zum Verweilen ein. Der viktorianische Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende ist inspiriert von den großen Autoren wie Charles Dickens und Jules Verne und verzaubert die Räumlichkeiten der ehemaligen Glockengießerei in das Ambiente der Zeit von Queen Viktoria. Auch das Speisenangebot ist von englischerer Art und kostümierte Mitwirkende und mittlerweile viele Besucher tragen zu dem besonderen Flair bei. Mit einem lichtdurchfluteten Weihnachtsmarkt macht die Gemeinde Winningen auf sich aufmerksam. Unter dem Motto „Winningen im Lichterglanz“ sorgen hunderte Lichterketten am 1. Adventswochenende für ein besonderes Ambiente und Lichtinstallationen in den historischen Gassen lassen eine märchenhafte Stimmung entstehen. Winzerhöfe öffnen ihre Türen und an rund 100 Ständen werden genussvolle Speisen, Wein und Geschenke angeboten. Erstmals kommt der Nikolaus mit seinen lebenden Rentieren für ein Foto-Shooting zu Besuch, darunter das kleine berühmte weiße Rentier „Mika“.

Reisetipp: Moselgastgeber verwöhnen mit Adventspauschalen und Reisearrangements zum Jahreswechsel. Infos: Mosellandtouristik GmbH, Tel. 06531/97330, info@mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de.

Die Mosellandtouristik ist Ihr persönlicher Ansprechpartner für Ihren nächsten Urlaub im MOSEL WeinKulturLand

Firmenkontakt
Mosellandtouristik GmbH
Christiane Heinen
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
065319733-44
info@mosellandtouristik.de
http://www.mosellandtouristik.de

Pressekontakt
Mosellandtouristik GmbH
Christiane Heinen
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
065319733-44
heinen.c@mosellandtouristik.de
http://www.mosellandtouristik.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bezaubernde-weihnachtsmaerkte-im-moselland/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: