Betriebe in Karlsruhe: Umweltgerechte Logistik mit Paletten

Ökobilanz aufbessern: Paletten aus Holz werden in der Region Karlsruhe verstärkt nachgefragt

Betriebe in Karlsruhe: Umweltgerechte Logistik mit Paletten

Umweltgerechte Verpackung: Paletten aus Holz.

KARLSRUHE. Umweltgerechtes Verpacken und Transportieren liegt im Trend. Das bestätigt Gregor Gaa, Geschäftsführer des Herstellers von Paletten und Sonderpaletten aus Holz für die Region Karlsruhe, G. Küst Holzverarbeitung. Die Holzverpackungsindustrie verzeichnet seit vier Jahren trotz gedämpfter Konjunkturerwartungen jährlich neue Produktionsrekorde. „Zunehmend setzt sich in der Industrie das Bewusstsein für umweltgerechte und nachhaltige Logistik durch. Die Palette aus Holz ist dafür geradezu prädestiniert“, verweist Gregor Gaa auf die gute CO2-Bilanz des Werkstoffes Holz. Auch wenn sich ein leicht rückläufiger Export bei den Paletten Herstellern widerspiegelt, stieg auch im ersten Quartal 2019 die produzierte Menge an Paletten bundesweit im Vergleich zum Vorjahr noch einmal an, wie der Bundesverband Holzpackmittel, Paletten, Exportverpackung (HPE) mitgeteilt hat.

Betriebe aus Karlsruhe entwickeln Bewusstsein für nachhaltige Logistik mit Paletten aus Holz

Auch in der Region Karlsruhe setzen Unternehmen aus Export-relevanten Wirtschaftszweigen wie Maschinen- und Anlagenbau, Automotiv, Chemie, Baustoffe und Lebensmittel auf Paletten aus Holz in ihrer Logistikkette. Sie schlagen dabei sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Holz als Werkstoff ist höchst flexibel und zugleich nachhaltig. Mit der Verwendung im Transport können Betriebe ihre CO2 Bilanz aufbessern. Denn zunehmend spielen in den Unternehmen Themen wie gesellschaftliche Verantwortung, nachhaltiges Wirtschaften und Corporate Social Responsibility (CSR) eine Rolle.

G. Küst Holzverarbeitung: Logistik in Karlsruhe mit Paletten nachhaltig gestalten

Für nachhaltiges Wirtschaften und effiziente Ressourcen-Nutzung ist der Holzverarbeiter G. Küst selbst ein gutes Beispiel: „Unser Holz für Paletten, Sonderpaletten und Transportkisten kommt ausschließlich aus nachhaltig bewirtschaftetem Anbau. Auch in der Produktion gehen wir verantwortungsvoll mit dem Naturprodukt Holz um. An unserem Unternehmensstandort kommen wir vollständig ohne fossile Brennstoffe wie Heizöl und Gas aus und nutzen selbsterzeugte Sonnenenergie. Wir verwenden die Holzreste aus unseren Produktionsabläufen für unsere werkseigene Heizungsanlage.“
Gregor Gaa zeigt sich überzeugt: „Holz ist unter Nachhaltigkeit und CO2-Gesichtspunkten ein optimaler Werkstoff. Holz ist nachhaltig und flexibel zugleich. Wir können unsere Paletten an jede logistische Herausforderung unserer Kunden anpassen. So stellen wir zum Beispiel auch Sonderpaletten her, wenn Waren nicht auf Paletten in Standardgrößen transportiert werden können.“

Die Firma Küst Holzverarbeitung in Kuppenheim stellt Transportverpackungen seit über 35 Jahren her. Zu der Herstellung gehören genauso Transportkisten in verschiedenen Größen genauso wie Paletten aus Holz.

Kontakt
G. Küst Holzverarbeitung GmbH & Co. KG
Gregor Gaa
Neufeldstr. 9
76456 Kuppenheim
+49 (0) 7222 41674
+49 (0) 7222 41624
presse@kuest-paletten.de
http://www.kuest-paletten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/betriebe-in-karlsruhe-umweltgerechte-logistik-mit-paletten/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.