Acrolinx Anwenderkonferenz 2012

Berlin, 10. Mai 2012: Acrolinx, führender Anbieter von Content Quality Software, lädt vom 31. Mai bis 1. Juni 2012 Kunden und Interessenten zur Acrolinx Anwenderkonferenz 2012 nach Karlsruhe ein. Unter dem Thema “Neue Wege zur Umsetzung einer unternehmensweiten Kommunikationsstrategie” präsentiert das Unternehmen Lösungen zur Optimierung von Unternehmensinformationen auf Basis der Content Quality Software Acrolinx. Die Besucher erfahren, wie sie mit Acrolinx die Informationsqualität in Unternehmen deutlich erhöhen und dabei Prozesse effizienter und kostensparender gestalten. Die Einsatzgebiete der Software reichen dabei von der Technischen Dokumentation über die Produktentwicklung und den Support bis hin zu Marketing und Search Engine Optimization (SEO). Bekannte Anwenderunternehmen präsentieren, wie sie erfolgreich konsistente und fehlerfreie Inhalte in ihren Unternehmen erstellen. Praxisberichte werden dabei durch Vorträge zu den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich Terminologieverwaltung und Linguistik ergänzt.

Vorträge aus Praxis und Lehre

Als langjähriger Acrolinx Kunde fungiert die Fiducia IT AG als Gastgeber der Veranstaltung und ist mit einem Vortrag vertreten. Ayten Turhan, Terminologiemanagerin bei der Fiducia IT AG, spricht zum Thema “Mehr Akzeptanz und Verbindlichkeit für das Thema Terminologiemanagement in Unternehmen”. Michael Schmid, Leiter Zentrale Dokumentation Heidenheim bei der Voith Paper GmbH Co. KG, stellt sein Praxisbeispiel unter den Titel “Einführung von Acrolinx in der Dokumentationsabteilung – Der Weg ist das Ziel!”. Frau Prof. Dr. Petra Drewer, Prodekanin der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, präsentiert das Thema “Von der Terminologiewissenschaft zur praktischen Terminologiearbeit in Unternehmen”. Darüber hinaus ist Isabelle Fleury, Geschäftsführende Gesellschafterin bei Fleury Fleury Consultants und Leiterin der Arbeitsgruppe Regelbasiertes Schreiben der Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V. – tekom präsent. Im Rahmen ihres Beitrages “Regelbasiertes Schreiben: Von der Regelauswahl bis zur akzeptierten Umsetzung” stellt sie die Leitlinie der tekom “Regelbasiertes Schreiben – Deutsch für die Technische Kommunikation” vor, an der Acrolinx mitgewirkt hat.

Neues zur Acrolinx-Software

Acrolinx präsentiert auf der Anwenderkonferenz auch die neue Generation seiner Content Quality Software. So hat das Unternehmen sein Angebot um die Sprachprüfung in webbasierten Systemen erweitert. Unternehmen können damit jetzt auch Inhalte in webbasierten Anwendungen für Customer Relationship Management (CRM), Kundenunterstützung/Support, Knowledge Bases, Internetforen oder Web Content Management Systemen (CMS) prüfen. Entsprechende Systeme werden immer häufiger zum Erstellen von Inhalten genutzt und gewinnen für Firmen zunehmend an Bedeutung.
Acrolinx bietet Content Quality Software an, mit der Unternehmen wie Adobe, Dell, Cisco, IBM, Philips und Siemens verständliche Inhalte erstellen, die zudem günstiger zu übersetzen und besser zu finden sind. Um die Qualität der Inhalte zu analysieren und zu optimieren, kommt bei Acrolinx eine hochentwickelte, leistungsstarke linguistische Technologie zum Einsatz.

Acrolinx GmbH
Ina Franke
Friedrichstr. 100
10117 Berlin
ina.franke@acrolinx.com
030 2888 483 527
http://www.acrolinx.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/acrolinx-anwenderkonferenz-2012/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: