Abzocke erkennen: Betrug bei Rohrreinigern vermeiden

Jeder kennt das Problem: Die Toilette ist verstopft oder im Waschbecken schwimmen Haare oder Essensreste, es riecht übel und man will das Problem so schnell wie möglich gelöst haben – auch am Abend, an einem Feiertag oder am Wochenende.

Besonders beim Notdienst kommen daher Betrug, Wucher und Abzocke bei Rohrreinigungs-Firmen vor. Man kennt dies zum Beispiel auch von Schlüsseldiensten. Die Firmen erscheinen bei der Google-Suche mit ihren Anzeigen als erstes auf dem Handy-Bildschirm, sind aber oft nicht serös. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen, denn sonst kann es sehr teuer werden.

Unseriöse Rohrreiniger stellen keinen schriftlichen Kostenvoranschlag aus, arbeiten schlampig und setzen die Kunden bei der Bezahlung unter Druck oder drohen sogar offen. Doch wie findet man einen seriösen Rohrreiniger, worauf soll man achten? Wie gehen Betrüger vor und wie kann ich eine Täuschung verhindern?

Wenn das Rohr oder WC verstopft ist, muss es schnell gehen

Doch wo sucht man zuerst? Branchenbücher, Gelbe Seiten oder einfach im Internet? Betrügerische Rohrreiniger sind auf jeden Fall auch in den Online-Branchenbüchern vertreten, also ist hier Vorsicht geboten. Man wird im Internet auf die Suche gehen. Hat man eine seriös erscheinende Firma gefunden, lohnt sich ein zweiter Blick: Je mehr Angaben die Firma macht, desto seriöser ist sie wahrscheinlich.

Was steht im Impressum? Eine Adresse weit weg von Ihrem Wohnort oder gar im Ausland könnte auf eine unseriöse Briefkastenfirma hindeuten. Oder der Handwerker berechnet allein schon für die Anfahrt eine hohe Summe. Doch Vorsicht: Viele unseriöse Unternehmen verwenden zwar lokale Telefonvorwahlen, haben dann aber eine Rufumleitung eingestellt, die zu einem weit entfernten Handwerker führt.

Sind auf der Seite auch Preisangaben zu finden? Bietet die Firma an, einen Kostenvoranschlag zu erstellen? Dann ist man schon auf dem richtigen Weg. Hat die Firma gute, ehrlich klingende Kundenbewertungen im Internet? Auch diese sprechen für einen solide arbeitenden Anbieter.

Gibt es Zertifikate oder Berufsverbände, die Qualität garantieren?

Wenn Sie auf der Internetseite eines Anbieters Logos von Verbänden oder dem TÜV oder der DEKRA finden, ist dies ein gutes Zeichen. Einige Rohrreiniger sind Mitglied der lokalen Sanitär-Innung oder im Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen (VDRK). Solche Mitgliedschaften sind ein Gütesiegel und erwecken Vertrauen.

Wie kann ich Betrug durch die Firma vermeiden?

Um eine Täuschung und Abzocke zu vermeiden, können Sie vom Handwerker als erstes einen Kostenvoranschlag verlangen, sobald er sich die Verstopfung angesehen hat. Verweigert er dies, ist das schon ein Grund zum Misstrauen. Man sollte diesen Handwerker lieber wegschicken, bevor er schnell das Rohr freimacht – und dafür 500 EUR verlangt, die auch noch bar auf die Hand oder schnell mit EC-Karte bezahlt werden sollen.

Wenn der Rohrreiniger ein schriftliches Angebot erstellt, sollte man bei seiner Inspektion aufmerksam dabei sein und sicherstellen, dass er keine unnötigen Arbeiten vorschlägt – sofern man das als Laie beurteilen kann. Aber lieber einmal mehr nachfragen, wenn etwas komisch vorkommt: alle Arbeiten begründen und nichts aufschwatzen lassen.

Bei der Bezahlung nicht unter Druck setzen lassen

Nach der getanen Arbeit wollen betrügerische Handwerker oft einfach schnell das Geld sehen – ohne Rechnung oder sonstigen Beleg. Dafür setzen sie die Kunden nicht selten unter Druck. Hier sollte man standhaft bleiben und sich nicht nervös machen lassen. Man sollte auf einer schriftlichen Rechnung bestehen. Schon allein deshalb, weil man diese eventuell zum Einreichen bei der Hausverwaltung, dem Eigentümer oder der Versicherung braucht. Ideal ist eine schriftliche Rechnung.

Fazit: Worauf man achten sollte

Rohr verstopft – und schnelle Abhilfe ist nötig? Trotz Zeitdruck sollte man einige Faktoren beachten, wenn man sich einen Rohrreiniger sucht:

• Seriöser Internetauftritt
• Lokale Adresse im Impressum
• Gute Kundenbewertungen
• Ungefähre Preisangaben auf der Webseite
• Schriftlicher Kostenvoranschlag
• Längere Firmengeschichte
• Zertifikate und Innungsmitgliedschaften
• Schriftliche Rechnung

Achten Sie in jedem Fall darauf, was der Handwerker macht und lassen Sie sich die Reparaturen im Zweifelsfall erklären. Nach der Reparatur sollte das Problem behoben und die Höhe der Rechnung in etwa dem Kostenvoranschlag entsprechen. Abweichungen von bis zu 10-15% sind jedoch legitim.

Kontakt
Abfluss-Hilfe-24 UG
Stephan Henkel

Kablower Weg 89
12526 Berlin

Telefon: 030 91207932
Mobil: 0171 2913856
Telefax: 030 91207931

E-Mail: info@rohrreinigung-service.com
Internet: www.rohrreinigung-service.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: