Schlagwort: Zöliakie

Mehlwürmer als alternative glutenfreie Proteinquelle

Mehlwürmer als alternative glutenfreie Proteinquelle

Die Firma six feet to eat Insektenzucht GmbH im Baden-Württembergischen Schnürpflingen bei Ulm wurde im Oktober 2019 vom Landratsamt Alb-Donau als Lebensmittelbetrieb zugelassen und ist damit Deutschlands erster produzierender Lieferant für Speiseinsekten.

Gezüchtet und zum menschlichen Verzehr angeboten werden Mehlwürmer, Heimchen (Grillenart) sowie Wanderheuschrecken. Diese Arten wurden von der „Novel Food‘ Verordnung der EU, die zum 1.1.2018 in Kraft getreten ist, als Lebensmittel zugelassen.

Six feet ist es nun gelungen, durch eine neue Zucht- und Fütterungsmethode glutenfreie Mehlwürmer zu züchten. Die Untersuchung auf Gluten erfolgte im Analytischen Institut Bostel in Stuttgart. Die Nachweisgrenze des Institutes von 5 mg/kg (entspricht 5 ppm oder 0,005 Promille) ergab bei der Untersuchung auf Gluten das Ergebnis „nicht nachweisbar“.

Im Augenblick wird daran gearbeitet, auch Heimchen in glutenfreier Qualität züchten zu können.

Aufgrund der sehr positiven ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Insekten (reich an Proteinen und ungesättigten Fettsäuren, wenig Kohlenhydrate, wenig Zucker), sowie der überaus positiven Ökobilanz der Insektenzucht im Vergleich zur konventionellen Fleischproduktion, stellen Mehlwürmer eine sehr gute Alternative als Proteinlieferant für Menschen dar, die von Zöliakie betroffen sind.

Aufgrund der natürlichen Aufzucht der Insekten kommen diese auch für Vegetarier, die den Fleischkonsum aus ethischen Gründen bzw. aus Gründen des Tierwohls ablehnen, als Lebensmittel in Betracht.

Die Mehlwürmer werden als gefrorene Rohware, getrocknet oder in Mehlform angeboten. In Mehlform sind glutenfreie Mehlwürmer geeignet zur Verwendung beim Backen für Brotbackmischungen, Pizzateig, Kuchen oder Gebäck. Ebenso zur Zubereitung von Müslies, Smoothies, Proteinshakes, Dips oder Saucen.

Die Firma six feet to eat Insektenzucht GmbH im Baden-Württembergischen Schnürpflingen (bei Ulm) wurde im Oktober 2019 vom Landratsamt Alb-Donau als Lebensmittelbetrieb zugelassen und ist damit Deutschlands erster produzierender Lieferant für Speiseinsekten. Gezüchtet werden Heuschrecken, Grillen und Mehlwürmer. Neben den Insekten wird aus dem Insektenkot ein hochwertiger Naturdünger gewonnen und vermarktet.

Kontakt
six feet to eat Insektenzucht GmbH
Dr. Jürgen Müller
Im Brühl 4/2
89194 Schnürpflingen
07323 9201394
07323 9537960
juergen.mueller@sixfeettoeat.de
https://www.sixfeettoeat.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehlwuermer-als-alternative-glutenfreie-proteinquelle/

KErn und DFA veröffentlichen exakte Glutengehalte: Wie viel Gluten ist wirklich drin?

KErn und DFA veröffentlichen exakte Glutengehalte: Wie viel Gluten ist wirklich drin?

(Mynewsdesk) In einem Verbundprojekt hat die Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie (DFA) in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) 43 ausgewählte Lebensmittel und Getränke auf ihren exakten Glutengehalt untersucht. Bisher fehlten diese Angaben, die für Fachpersonal und von einer Lebensmittelunverträglichkeit betroffenen Personen relevant sind. „Unsere langjährige Expertise im Bereich der Glutenanalytik ermöglicht es, erstmals belastbare Glutengehalte in Lebensmitteln anzugeben“, so Prof. Dr. Peter Schieberle, Direktor der DFA. Das Projekt – gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten – hilft somit, einen gesicherten Überblick über die Gehalte an Gluten zu geben.

Werte für Getreide, Mehle, Brote und Biere

Erwartungsgemäß enthalten Weizen und die daraus hergestellten Mehle die höchsten Glutengehalte. Nur Dinkel und Dinkelmehle weisen höhere Werte aus. So enthält beispielsweise das Dinkelmehl Type 630 im Mittel 10.300 mg Gluten/100g. Zum Vergleich: Das bevorzugte Haushaltsmehl ist das Weizenmehl Type 405 mit 8.660 mg Gluten/100 g. Die niedrigsten Glutengehalte weisen im Vergleich zu den anderen untersuchten Getreidearten und Getreideprodukten Roggen (3.177 mg/100 g ganzes Korn) und Roggenprodukte auf. Im Vergleich zu Dinkelmehl hat Roggen zwei Drittel weniger Gluten.

Bei den untersuchten Bieren enthält Weißbier mit 274 mg/100 g den höchsten Glutengehalt. Demgegenüber liegt die Glutenmenge beispielsweise im Pilsener Lagerbier deutlich niedriger, bei nur 1,2 mg/100 g. Demnach verfügen das Pilsener Lagerbier zusammen mit weiteren Bieren wie Vollbier (hell, dunkel), alkoholfreies Bier und Malzgetränk über einen „sehr geringen Glutengehalt“. Laut EU-Verordnung dürfen Produkte so bezeichnet werden, wenn sie den Grenzwert von 100 mg Gluten/kg Lebensmittel nicht überschreiten. „Glutenfrei“ deklarierte Produkte können ebenfalls Gluten enthalten, solange ein Höchstgehalt von 20 mg/kg nicht überschritten wird.

Zöliakiepatienten müssen, Glutensensitive sollen Gluten meiden

Für Menschen, die an Zöliakie oder Glutensensitivität leiden, ist es unabdingbar, Gluten aus der Nahrung zu verbannen. Bei Zöliakie, einer chronischen Erkrankung der Dünndarmschleimhaut, bilden sich bei Aufnahme glutenhaltiger Lebensmittel die Darmzotten zurück. In Folge verringert sich die Oberfläche des Dünndarms und der Körper kann nicht genügend Nährstoffe aufnehmen. „Die einzige Therapie dieser Erkrankung ist der lebenslange Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel, denn selbst Spuren von Gluten können bei Zöliakiepatienten Beschwerden auslösen“, sagt Dr. Wolfram Schaecke, Leiter des KErn. Anders ist es bei der Glutensensitivität: Bei dieser Unverträglichkeitsreaktion klagen Betroffene zwar über körperliche Beschwerden, allerdings findet keine Schädigung der Darmschleimhaut statt. „Wichtig ist in der Diskussion um Gluten, dass es sich weder bei Zöliakie noch bei Glutensensitivität um eine Allergie handelt“, so Schaecke weiter. Bei einer Weizenallergie, die bei nur 0,1 bis 0,5 % der Bevölkerung auftrete, kommt es zur Ausschüttung eiweißspezifischer Antikörper, die im Blut nachgewiesen werden können. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten, dieoft ähnliche Symptome wie die einer Allergie aufweisen, ist das nicht der Fall.

Die vollständigen Glutenwerte sind dem Daten und Faktenblatt „Gluten in Getreide und Getreideerzeugnissen“ auf www.KErn.Bayern.de zu entnehmen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn) .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/d1thta

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/politik/kern-und-dfa-veroeffentlichen-exakte-glutengehalte-wie-viel-gluten-ist-wirklich-drin-63832

Das Kompetenzzenturm für Ernährung (KErn) gehört zur Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft und ist an den Standorten Kulmbach und Freising angesiedelt.

Kontakt
Kompetenzzentrum für Ernährung (KErn)
Karoline Kohler
Am Gereuth 4
85354 Freising
09221-40782-33
karoline.kohler@kern.bayern.de
http://shortpr.com/d1thta

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kern-und-dfa-veroeffentlichen-exakte-glutengehalte-wie-viel-gluten-ist-wirklich-drin/

Neues aus der Apotheke

Betagluten bei Zöliakie und Glutensensitivität

Neues aus der Apotheke

Betagluten – Vitalstoffe und Minderalstoffe bei Glutensensitivität und Zöliakie

Wer sich aufgrund von Zöliakie oder Glutensensitivität glutenfrei ernährt, der meidet damit auch die Hauptlieferanten lebensnotwendiger Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Schließlich sind Getreideprodukte die wichtigste Quelle aller B-Vitamine, zu denen neben Vitamin B1, B2, B3, B5, B6 und B12 auch die Folsäure zählt. Außerdem steckt in Getreideprodukten viel Magnesium, Eisen, Selen, Mobybdän sowie Vitamin A, C, E, D und K. Diese Nährstoffe täglich in ausreichender Menge durch andere Lebensmittel zuzuführen, stellt eine besondere Herausforderung dar und ist mit einem nicht unerheblichen diätetischen Aufwand verbunden.

„Der Mensch ist, was er isst“ (Zitat Ludwig Feuerbach, Anthropologe)

Wer aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit, wegen Schule, Studium oder herausfordernden Lebensphasen nicht jeden Tag in der heimischen Küche eine vollwertige und zudem glutenfreie Mahlzeit zubereiten kann, für den gibt es jetzt das neue Betagluten (PZN 10992379). Mit nur einer Kapsel pro Tag ergänzt es bequem die glutenfreie Ernährung mit allen B-Vitaminen, Folsäure, Magnesium, Eisen, Selen, Molybdän sowie den Vitaminen A, C, E, D, E und K.

Mehr Info & Bestellmöglichkeit: www.betagluten.de

Laktonova steht für Nahrungsergänzungsmittel, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Reizdarmsyndrom abgestimmt sind.

Firmenkontakt
Laktonova GmbH
Thilo Schleip
Bienenweg 23
26188 Friedrichsfehn
03027589363
089710404853
kontakt@laktonova.de
www.betagluten.de

Pressekontakt
uniquesign
Janine Heinz
Palaststraße 9
54290 Trier
01734961248
info@uniquesign.de
http://www.uniquesign.de

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=tVWqPxUSe9Q&hl=de_DE&version=3]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-aus-der-apotheke/

Leben ohne Histamin – neues Kochbuch hilft Betroffenen bei Histaminintoleranz

Lisa-Marie Krauße zeigt in ihrer Veröffentlichung „Leben ohne Histamin“ Rezepte bei Histaminunverträglichkeit und die Möglichkeiten zum Austausch mit Betroffenen.

Was ist Histamin? Was ist HIT? Was sind die häufigsten Symptome? Was kann man essen? Was sollte man meiden? Diesen und anderen Fragen sind Betroffene der Histamininzoleranz konfrontiert. Lisa-Marie Krauße will Abhilfe schaffen. Sie fasst in ihrem Ratgeber nicht nur alle Informationen zu Histaminintoleranz (HIT) zusammen, sondern gibt Rezeptbausteine zu für ein Leben ohne Histamin. Die Rezepte aus den Kategorien Salate, Beilagen, Gemüse, Aufläufe und Pfannen, Fleisch und Fisch können individuell zusammengestellt werden, sodass eine Vielzahl an Gerichten möglich ist. Der Großteil der Rezepte ist nicht nur histaminarm, sondern auch laktosefrei, glutenfrei und kalorienarm.

„Leben ohne Histamin“ ist ein Ratgeber für alle, die von Histaminunverträglichkeit betroffen sind. Lisa-Marie Kraußes praxisnahes Buch hilft Betroffenen vor allem im Alltag mit Hilfestellungen und einfachen Rezepten für jeden Tag. Zusätzlich bietet ihr Buch die Möglichkeit zum Austausch. Auf dem dazugehörigen Blog von Lisa-Marie Krauße können Betroffene Fragen stellen, Rezepte austauschen, Meinungen teilen und vieles mehr! „Leben ohne Histamin“ ist nicht nur ein Buch! Es ist auch ein Netzwerk! Werden Sie jetzt ein Teil davon!

„Leben ohne Histamin“ von Lisa-Marie Krauße ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-0307-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/leben-ohne-histamin-neues-kochbuch-hilft-betroffenen-bei-histaminintoleranz/

Wie gesundheitsschädlich ist Weizen? – Asiatische Küche als Ausweg?

Die Stimmen von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern mehren sich, dass Weizen und Brot bedenkliche Lebensmittel sind.

BildAls erster hatte Dr. med. William Davis aus den USA diese These vertreten, der sich ein französischer Wissenschaftler angeschlossen hat. Worum geht es dabei?

Die These ist, dass im überzüchteten Kurzstrohweizen heutiger Prägung schädliche Proteine enthalten sind, die sowohl den Appetit anregen als auch schädliche Auswirkungen auf den gesamten menschlichen Organismus haben. Die Rede ist vom Gluten. Es soll Übergewicht und Krankheiten (z.B. Zöliakie) begünstigen oder sogar verursachen.[1] Das Gluten ist z.B. reichlich in Brot und Nudeln auf Hartweizenbasis enthalten. Weizen und damit auch Gluten wird in der Lebensmittelindustrie vielen Fertigprodukten und Halbfertigprodukten zugesetzt. Nach Auffassung von Dr. med. William Davis wird das aus rein kommerziellen Gründen wegen der appetitanregenden Wirkung des Gluten gemacht.[2] Hier sieht der Arzt auch eine der Hauptursachen für Übergewicht in den USA.

Die Autoren des Buches „Fit & Schlank durch intelligenteres Essen“ aus der Reihe ASIEN INSPIERT haben diese Forschungsergebnisse aufgegriffen und einen Zusammenhang zu den Ernährungsgewohnheiten der Menschen in Ostasien hergestellt, die eben kaum Weizen- und Weizenprodukte essen.[3] Insbesondere stellt sich die Frage nach den Ursachen dafür, dass es in ostasiatischen Ländern deutlich weniger übergewichtige Menschen mit entsprechenden Krankheitsbildern gibt, die mit Übergewicht einhergehen.[4] Das Bundesgesundheitsministerium hat in einer groß angelegten Gesundheitsstudie im Jahr 2009 festgestellt, dass ca. 45% der Frauen und knapp 60% der Männer in Deutschland übergewichtig sind.[5] Das sind verblüffend hohe Zahlen, die Ursachen haben müssen. In Japan z.B. sind nur 21% der Frauen und 29% der Männer und in China nur 25% der Frauen und 33% der Männer übergewichtig.[4]

Genau hier setzen die Überlegungen der Autoren des Buches „Schlank & Fit durch intelligenteres Essen“ an, die der Frage nachgegangen sind, ob die Ersetzung des Weizens durch Reis in der asiatischen Küche und andere typische Ernährungsgewohnheiten von Asiaten eine Erklärung sein können für deutlich weniger übergewichtige Menschen in Ostasien. In der Tat sprechen alle Indizien dafür, dass hier der Ursachenzusammenhang verortet ist. Die Logik und Plausibilität dieser Erklärungsansätze ist bestechend. Die Autoren haben die Erklärungsansätze von Dr. med. William Davis konsequent weitergedacht und einen Ernährungsratgeber herausgebracht, der Alternativen zum Weizen und Weizenprodukten aufzeigt und gesundheitlich wertvolle Inhalte der asiatischen Küche in ein Diätkonzept integriert.

[1] Dr. med. William Davis in „Weizenwampe“
[2] Dr. med. William Davis in „Weizenwampe“
[3] Erschienen im M&E Books Verlag und erhältlich bei Amazon unter: http://www.amazon.de/dp/0993950620
[4] Es wird verwiesen auf: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/studie-zum-uebergewicht-rund-um-die-welt-11042322/infografik-deutschland-11046778.html
[5] Es wird verwiesen auf: http://www.bmg.bund.de/fileadmin/redaktion/pdf_misc/Ergebnisse_der_Studie_Gesundheit_in_Deutschland_aktuell_2009.pdf (siehe dort S. 74 f.)

Über:

M&E Books
Herr Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-26132457
web ..: http://www.amazon.de/dp/0993950620
email : info@me-books.de

Der Verlag M&E Books gibt Sachbücher zum Thema Gesundheit und Ernährung heraus. Er hat insbesondere die Sachbuchreihe „ASIEN INSPIRIERT“ ins Leben gerufen, in der Sachbücher mit Bezug zu Ostasien erscheinen.

M&E Books, Inh. Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf
info@me-books.de

Pressekontakt:

M&E Books
Herr Vu Dinh
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf

fon ..: 0211-26132457
web ..: http://www.amazon.de/dp/0993950620
email : info@me-books.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-gesundheitsschaedlich-ist-weizen-asiatische-kueche-als-ausweg/

TasteLoop Box nimmt Veganer mit auf kulinarische Entdeckungsreise

Die TasteLoop Vegan Boxen sind eine einzigartige Möglichkeit für Veganer und Allergiker, neue und unbekannte pflanzliche Produkte kostengünstig zu entdecken.

BildDeiningen, 01.05.2014 | Die TasteLoop Box bringt nun auch kulinarische Abwechslung in den Alltag von Veganern und Vegetariern.
Auf die Frage, welches die größte Errungenschaft in seinem Leben gewesen sei, antwortete Donald Watson (1910-2005), der Begründer der Vegan Society, bereits 2002 „Dass ich zu jenen gehörte, die zum Stein des Anstosses für eine neue großartige Bewegung wurden.“ Von vielen belächelt und als Trend abgetan, hat sich die Ernährungsform „Veganismus“ seit 1944 durchgesetzt und kann seitdem einen immer größer werdenden Zuwachs von Anhängern verzeichnen.

TasteLoop versendet jeden Monat Free-From-Lebensmittel für Menschen mit besonderen Anforderungen an Ihre Ernährung in einer eigens kreierten Food Überraschungsbox. Das Team liefert alle vier Wochen glutenfreie, weizenfreie und vegetarische Produkte von Produzenten aus dem In- und Ausland direkt nach Hause. Damit bietet www.tasteloop.de vor allem Vegetariern, Zöliakiebetroffenen und Allergikern die Möglichkeit, unbekannte und ungewöhnliche Produkte unkompliziert kennenzulernen, die sich ihrer Nahrungsmittelunverträglichkeit anpassen.

Ab sofort gibt es zudem ein spezielles Geschenk Box Angebot für Veganer, die TasteLoop Vegan Box. Erhältlich ohne Abo eignet sie sich ideal für Neu-Veganer und neugierige Genießer, die sich oder jemand anderem eine köstliche Überraschung bereiten wollen. Die Zusammenstellung der Schlemmerbox ohne tierische Produkte wechselt alle ein bis zwei Monate. Die Überraschungsbox beinhaltet Produkte aus allen Nahrungsmittelgruppen und ist sowohl glutenfrei und weizenfrei, als auch eifrei, laktosefrei und natürlich vegan.

Nach einer Umstellung des Ernährungsverhaltens ist es unumgänglich, sich auf dem Lebensmittelmarkt neu zu orientieren. Unbekannte Produkte und Zusammensetzungen müssen ausprobiert und neue Produktmarken sowie Einkaufsmöglichkeiten erschlossen werden. Gerade für Neu-Veganer ist die Beschaffung von leckeren Lebensmitteln, die auf ihre besonderen Ernährungsbedürfnisse abgestimmt sind, ein großer finanzieller und zeitlicher Aufwand.
Die TasteLoop Vegan Boxen stellen eine neuartige Möglichkeit dar, den eigenen Speiseplan kostengünstig zu erweitern. Die veganen Produkte werden sorgfältig ausgewählt und geschmacklich getestet. Nur wenn die erforderlichen Kriterien -glutenfrei, weizenfrei, vegetarisch, vegan- erfüllt sind, bekommen die Free-From-Lebensmittel einen Platz in der TasteLoop Vegan Box. Der Kunde erhält die kulinarischen Köstlichkeiten aus dem In- und Ausland stressfrei bis vor die Haustür geliefert.

Ziel des Projektes TasteLoop ist es zum Einen die Öffentlichkeit für das Thema der Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu sensibilisieren und zum Anderen auf die alternative Ernährungsform des Veganismus aufmerksam machen.

Die TasteLoop Box eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Wer anderen eine Freude bereiten will oder gar sich selbst etwas Gutes gönnen möchte, kann mit der TasteLoop Box jeden Monat neu überraschen. Denn der genaue Inhalt des Päckchens bleibt bis zur Auslieferung ein gut gehütetes Geheimnis, das es selbst zu lüften gilt. Verschenkt man eine TasteLoop Schlemmerbox, kann der Empfänger nicht nur ohne Reue genießen. Er erkennt außerdem, dass sich der Schenkende Gedanken, um seine Gesundheit macht und empfindet das Geschenk daher als besonders aufmerksam.

Die TasteLoop Vegan Boxen sind bereits ab 16 Euro erhältlich und lassen sich bequem über www.tasteloop.de z.B. als Geschenk bestellen. Geliefert wird derzeit innerhalb Deutschlands.

Über:

Me glutenfree
Frau Martina Ziegler
Flecken 10
86738 Deiningen
Deutschland

fon ..: 09081/8055889
web ..: http://www.tasteloop.de
email : info@tasteloop.de

Jeden Monat stellen die Macher des kürzlich gestarteten Projekts TasteLoop eine Auswahl der leckersten Lebensmittel aus den verschiedensten Ländern Boxen zusammen und versenden sie an ihre Abonnenten. Das Besondere: Alle Produkte in der TasteLoop Box sind immer glutenfrei, weizenfrei, möglichst allergenarm und vegetarisch und somit perfekt geeignet für Zölis und Allergiker. Die TasteLoop Box richtet sich an alle Jungen und Junggebliebenen, die trotz einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht den Spaß am essen verlieren möchten.
Der Inhalt der Box wechselt monatlich und umfasst nahezu alle Nahrungsmittelgruppen.
Mitglieder können sich auf www.tasteloop.de Prämien und Gratisprodukte für ihre nächste Box verdienen, in Rezepten und Berichten stöbern oder die Produkte, die sie besonders überzeugt haben nachbestellen. Die TasteLoop Box ist entweder im offenen, monatlichen Abo oder als Abo mit fester Laufzeit erhältlich.
Dabei sollte auch bei Betroffenen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Freude am Essen und der Genuss nicht zu kurz kommen.

<

p>Pressekontakt:

Me glutenfree
Frau Nadja Ziegler
Flecken 10
86738 Deiningen

fon ..: 09081/8055889
web ..: http://www.tasteloop.de
email : presse@tasteloop.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tasteloop-box-nimmt-veganer-mit-auf-kulinarische-entdeckungsreise/