Schlagwort: Zeitwirtschaft

Workforce Management: Service ohne Kompromisse

ATOSS auf der Servparc 2019 in Halle 1.2 / Stand A3.04

Workforce Management: Service ohne Kompromisse

Digitale Zeitwirtschaft & More: Service ohne Kompromisse

München/Frankfurt, 28.05.2019. Auf der Servparc 2019 in Frankfurt präsentiert ATOSS ein innovatives Lösungsspektrum rund um das digitale Workforce Management. Ob reine Zeiterfassung, klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps oder flexible Schichtplanung, ATOSS hat die passende Lösung für Dienstleister aller Größen – in der Cloud oder On Premise. Im Messefokus steht das neue Staff Center für intuitive Self Services, das eine stärkere Mitarbeiterintegration in die zeitwirtschaftlichen Prozesse ermöglicht.

Kosten- und Wettbewerbsdruck einerseits, Fachkräftemangel andererseits – der B2B-Service-Markt steht vor einem Wandel der Arbeitszeitorganisation. Eine flexible Schichtplanung auf Basis von digitalem Workforce Management trägt dazu bei, Servicequalität und Personalkosten zu optimieren und dabei auch die Anforderungen der Mitarbeiter zu berücksichtigen. In Halle 1.2 an Stand A3.04 zeigen ATOSS Experten, wie das in der Praxis funktioniert. Zahlreiche Dienstleister setzen bereits auf ATOSS, wenn es um ihre wertvollste Ressource, die Menschen im Arbeitsprozess geht. Dazu gehören erfolgreiche Unternehmen wie FraCare Services, HECTAS, Sodexo, TEREG und WISAG. Konstantin Leitz, Team Lead Service Industry bei ATOSS, erklärt: „Mit Blick auf das EuGH Urteil gewinnt ein professionelles Workforce Management zunehmend an Bedeutung. Wir stellen vor, wie Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.“

Vortrag auf der Servparc 2019

Referent: Konstantin Leitz, Team Lead Service Industry, ATOSS
Vortragstitel: Digitale Zeitwirtschaft und More: Service ohne Kompromisse
Datum, Zeit: 25.06.2019, 09:45 – 10:15 Uhr
Ort: Expert Stage

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung – in der Cloud oder On Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 6.500 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates.

Kontakt
ATOSS Software AG
Sabine Eriyo
Rosenheimer Str. 141h
81671 München
08942771358
sabine.eriyo@atoss.com
https://www.atoss.com/de-de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/workforce-management-service-ohne-kompromisse/

ATOSS und DATEV: Kooperation mit Mehrwert

Technisch geprüfte Schnittstellen sichern Datenaustausch zwischen ATOSS Time Control, Crewmeister und DATEV

ATOSS und DATEV: Kooperation mit Mehrwert

Technisch geprüfter Austausch von Arbeitszeitdaten zwischen ATOSS und DATEV

Vernetzte Märkte erfordern vernetztes Handeln. Mit diesem Leitprinzip gingen ATOSS und DATEV vor über zehn Jahren eine Technologie-Partnerschaft ein. Die bewährten Schnittstellen vom Zeitwirtschaftssystem ATOSS Time Control zu den DATEV Programmen LODAS, Lohn und Gehalt sowie Kostenrechnung wurden jetzt erneut technisch geprüft. Dabei wurde die korrekte Zusammenarbeit von DATEV bestätigt. Ab sofort ist ergänzend auch für die ATOSS Weblösung Crewmeister eine Schnittstelle verfügbar. So profitieren Anwender aller Größen – vom Startup über den Steuerberater bis hin zum Konzern – von einem reibungslosen Datenaustausch zwischen ATOSS Workforce Management und DATEV Lohn-Software.

Seit vielen Jahren setzen sich die Technologie-Partner ATOSS und DATEV gemeinsam dafür ein, Prozesse rund um das Arbeitszeitmanagement und die Lohnabrechnung zu beschleunigen und Synergien effizient zu nutzen. Über die bewährte und jetzt erneut technisch geprüfte Schnittstelle werden zeitwirtschaftliche Bewegungsdaten aus ATOSS Time Control direkt an die Programme DATEV LODAS, DATEV Lohn und Gehalt sowie DATEV Kostenrechnung übergeben. So ist eine fehlerfreie und reibungslose Datenübermittlung sichergestellt. „DATEV ist seit vielen Jahren ein wichtiger Partner für uns. Das gemeinsame Ziel ist es, Best-of-Breed Lösungen zu schaffen, die ein effizienteres HR-Management ermöglichen. Die regelmäßige, erfolgreiche Prüfung der Schnittstelle zu ATOSS Time Control zeichnet uns einmal mehr als Premium-Partner der DATEV aus“, sagt Alexander von Fritsch, Managing Director Alliances bei ATOSS.

Effizienter Zeitdatenaustausch nun auch für Kleinunternehmen und Steuerberater
DATEV hat nun auch Crewmeister, eine Online-Lösung für Zeiterfassung, Schicht- und Urlaubsplanung, in das Partnerprogramm aufgenommen. Die webbasierte Lösung aus dem ATOSS Portfolio adressiert Kleinunternehmen aller Branchen und kann in wenigen Minuten eigenständig in Betrieb genommen werden. Die in Crewmeister online erfassten Daten lassen sich jetzt über eine technisch geprüfte Schnittstelle an DATEV LODAS sowie DATEV Lohn und Gehalt exportieren und direkt zur Lohnabrechnung freigeben. Vom reibungslosen Datenaustausch per Knopfdruck profitieren auch Unternehmen, die ihre Lohnabrechnung an einen Steuerberater ausgelagert haben, der mit DATEV Lohn-Software arbeitet. Dr. Florian Forster, Geschäftsführer Crewmeister bei ATOSS, freut sich über die neue Kooperation: „Wir sind einer der wenigen Anbieter für Online-Zeiterfassung, die kleinen Unternehmen eine DATEV-Schnittstelle zur Verfügung stellen. Damit wird unser Produkt noch einmal attraktiver für alle, die ihren Betrieb einfach, schnell und kostengünstig digitalisieren möchten.“

Presseinformation und Bildmaterial zum Download auf
www.atoss.com/pressemitteilungen

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Technologie- und Beratungslösungen für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung – in der Cloud oder On Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität, browserbasierte High End Technologie und Plattformunabhängigkeit aus. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 6.500 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka, HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore & Associates.

Kontakt
ATOSS Software AG
Sabine Eriyo
Rosenheimer Str. 141h
81671 München
08942771358
sabine.eriyo@atoss.com
https://www.atoss.com/de-de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/atoss-und-datev-kooperation-mit-mehrwert/

AZS System AG bringt verlorene Ausweiskarten zurück

AZS System AG bringt verlorene Ausweiskarten zurück

(Mynewsdesk) AZS System AG bietet Kunden einen hilfreichen kostenfreien Rückbring-Service. Verloren gegangene Ausweiskarten zur Zeiterfassung und Zutrittskontrolle kehren zum Besitzer zurück, sofern diese zuvor registriert und vom ehrlichen Finder in den Briefkasten geworfen wurden.

Viele Menschen waren schon einmal in der misslichen Lage den Verlust ihrer Ausweiskarte für die Zeiterfassung oder Zutrittskontrolle festzustellen. Ebenso unangenehm wie der eigentliche Verlustmoment sind die Tage danach. Häufig erfolgt eine ergebnislose Suche, Anrufe beim Fundbüro und anderen Stellen verbunden mit dem Ärger verschiedener Stellen aufgrund des Verlustes.

Die überwiegende Mehrheit verlorener Gegenstände wird von Mitmenschen gefunden – Schätzungen gehen von bis zu 97% aus. Um seine Ausweiskarte in diesem sehr wahrscheinlichen Szenario schnellstens wiederzubekommen, heißt es: Die Karte im Vorfeld schützen! Hierzu bietet AZS System AG den kostenfreien Rückbring-Service an.

Mithilfe der Informationen auf der Ausweiskarte weiß der ehrliche Finder sofort was zu tun ist: Einfach die gefundene Karte in den nächsten Briefkasten einwerfen. Das Porto übernimmt die AZS System AG. Die Post bringt die Ausweiskarte zur AZS System AG Fundzentrale. Hier sind die Daten der registrierten Karte nach strengen Datenschutzstandards hinterlegt. Der eindeutige Code auf der Ausweiskarte wird dem Unternehmen zugeordnet und die Karte kehrt schnell wieder zurück. Die Zuordnung des Kartenbesitzers erfolgt direkt beim Unternehmen. AZS System AG hat keine persönlichen Daten gespeichert. Die verloren gegangenen Karten können von Dritten nicht den betroffenen Firmen zugeordnet werden, da jeder Bezug fehlt.

AZS System AG konnte durch den Rückbring-Service bereits viele Menschen glücklich machen, so wurden z.B. Autoschlüssel, Geldbeutel, ganze Schlüsselbunde und andere persönliche Gegenstände den Eigentümern wieder zurückgegeben. In einem besonderen Fall konnte sogar der dänischen Kriminalpolizei geholfen werden.  

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/r9ti8c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-bringt-verlorene-ausweiskarten-zurueck-19248

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-bringt-verlorene-ausweiskarten-zurueck-19248

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/r9ti8c

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/azs-system-ag-bringt-verlorene-ausweiskarten-zurueck/

Rückblick Personal Nord und Personal Süd 2017: Effiziente HR-Strategien für den Mittelstand

Rückblick Personal Nord und Personal Süd 2017: Effiziente HR-Strategien für den Mittelstand

(Mynewsdesk) Gut besucht waren die beiden Fachmessen Personal Nord und Personal Süd in diesem Jahr. AZS System AG war auf beiden Messen als Ansprechpartner für den Mittelstand mit modularen IT-Lösungen für den Bereich Personalmanagement und Zeiterfassung vertreten.

Rund 10.000 Fachbesucher nahmen in diesem Jahr an den beiden Messen in Hamburg und Stuttgart teil. Im Fokus standen die Schwerpunkthemen Digitalisierung und effiziente Strategien für die Gestaltung der Arbeit 4.0. Wie AZS System AG nutzen ca. 650 weitere Aussteller die Möglichkeit sich auf den beiden Veranstaltungen zu präsentieren und mit den Messebesuchern ins Gespräch zu kommen.

Wer sich mit Strukturen in Unternehmen befasst, hat auch mit Informationstechnologien zu tun. Deshalb nahm AZS System AG auch in 2017 an den Personalfachmessen teil. Die AZS ist einer der führenden Anbieter von integrierten IT-Lösungen zum Personalmanagement, Zeitwirtschaft und Zutrittskontrolle. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG, erklärt: „Wir konnten auf den Messen deutlich vermitteln, auf welchen erfolgskritischen Feldern ein Unternehmen in der Personalwirtschaft bestehen muss. Konzentration auf effiziente Strategien, automatisierte Prozesse und Transparenz in den Abläufen“. Während der Messe waren die Experten aus Hamburg gefragte Ansprechpartner insbesondere bei den Themen digitale Personalakte und Personaleinsatzplanung. Immer häufiger tritt bei Unternehmen der Aspekt der Flexibilisierung und Individualisierung bei der Ausgestaltung der Mitarbeiterarbeitsplätze in den Vordergrund. Jorrit Fabricius stellt fest: “Ortsunabhängigkeit und Work Life Balance sind nicht nur für Teilzeitkräfte oder den Wiedereinstieg in den Beruf interessant. Immer mehr Fachkräfte machen Homeoffice-Tage inzwischen zur Einstellungsvoraussetzung. Auch ältere Arbeitnehmer nutzten diese Möglichkeit gern – und bleiben ihren Unternehmen mit allem Know-how damit länger erhalten.“

Die nächste Personalmesse mit Beteiligung der AZS System AG ist die Zukunft Personal in Köln vom 19. -21. September 2017 in Köln.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ek7o44

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand-26975

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand-26975

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/ek7o44

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rueckblick-personal-nord-und-personal-sued-2017-effiziente-hr-strategien-fuer-den-mittelstand/

edtime und edpep präsentieren sich im neuem „Outfit“

eurodata informiert in Webinaren über optimierte Bedieneroberfläche und Funktionen

edtime und edpep präsentieren sich im neuem "Outfit"

Saarbrücken, 10. März 2017 – Anlässlich der aktuellen Releases seiner Cloudlösungen edtime und edpep, lädt eurodata seine Kunden und Anwender zu kostenlosen Webinaren ein, in denen sie Details zur neuen Oberfläche sowie Tipps für deren Nutzung erfahren.

Die Lösungen edtime und edpep werden verstärkt in Branchen eingesetzt, die einen 24-Stundenservice abdecken und vielfach Teilzeit- und Aushilfskräften beschäftigen. Das gilt in erster Linie für den Einzelhandel, die Gastronomie, das Hotelgewerbe sowie vergleichbar aufgestellte, serviceorientierte Unternehmen.

Anwenderfreundlichkeit wird großgeschrieben
Deshalb findet vor allem die unkomplizierte Nutzung von edtime und edpep auf den unterschiedlichen Endgeräten wie auch als App großen Zuspruch. Diese nutzerorientierte Haltung führt eurodata mit den neuen Bedieneroberflächen der Lösungen fort. „Unsere Entwickler haben sich erneut „ins Zeug gelegt“ und die Übersichtlichkeit sowie die Anwenderfreundlichkeit nochmal gesteigert“, sagt Uwe Richter, Vorstandsvorsitzender der eurodata AG. Welche Funktionen im Einzelnen optimiert wurden, wie der Anwender davon profitieren kann und mit welchen Tipps und Tricks sich noch effizienter arbeiten lässt, erläutern die eurodata-Spezialisten regelmäßig in verschiedenen Webinaren. Die nächsten kostenlosen Webinare finden ab dem 13. März statt und dauern je nach Thema zwischen 20 Minuten und einer Stunde.

In den Online-Präsentationen erfahren die Teilnehmer zudem, worauf bei der Einhaltung der MiLoG-Anforderungen und anderer gesetzlicher Vorgaben zu achten ist und welche Vorteile eine flexible Schichtplanung per Drag & Drop sowie die digitale Zeiterfassung mit dem Smartphone bringen. Die Webinar-Teilnehmer erhalten u.a. Informationen darüber, worauf sie bei der Einsatzplanung ihrer Mitarbeiter achten müssen, sie erfahren wie einfach sich Schichtpläne in edpep analysieren und duplizieren lassen und wie leicht es ist, einzelnen Mitarbeitern Aufgaben zuzuordnen.

Weitere Informationen, Referenzen und zusätzliche Webinar-Termine unter: https://www.eurodata.de/kmu/zeiterfassung_personaleinsatzplanung

Die eurodata AG entwickelt und vermarktet cloudbasierte Softwarelösungen für Handelsnetze, Steuerberater und KMUs sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen den eurodata-Hochleistungsrechenzentren, einer sicheren Cloud „Made in Germany“, mit professionellen Web- und Cloud-Dienstleistungen. Damit übernehmen wir auch die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Lösungen. Die eurodata AG wurde 1965 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Saarbrücken. Heute fokussieren sich mehr als 500 Mitarbeiter nachhaltig um den Erfolg unserer Kunden in ganz Europa. www.eurodata.de

Kontakt
eurodata AG
Markus Metz
Großblittersdorfer Str. 257
66119 Saarbrücken
0681 / 88080
m.metz@eurodata.de
http://www.eurodata.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edtime-und-edpep-praesentieren-sich-im-neuem-outfit/

ATOSS auf der Zukunft Personal: Workforce Management für alle Herausforderungen

ATOSS auf der Zukunft Personal: Workforce Management für alle Herausforderungen

ATOSS auf der Zukunft Personal in Halle 3.2, Stand A.08 (Bildquelle: ATOSS)

München, 10.10.2016. Effiziente Prozesse, flexible Arbeitszeiten und zufriedene Mitarbeiter – das sind die Eckpfeiler einer Arbeitswelt 4.0. Wie professionelles Workforce Management zur Lösung dieser Herausforderungen beitragen kann, zeigt ATOSS auf der Zukunft Personal in Halle 3.2, Stand A.08. Highlights des Messeauftritts sind die neuen Major Releases der Produktsuiten ATOSS Staff Efficiency Suite 11 und ATOSS Time Control 8. Im Fokus der Produktentwicklung standen Funktionalität und User Experience. Das umfassende Software-Portfolio des Münchner Spezialisten für die bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung wird durch Consulting sowie Prozess- und Potenzialanalysen abgerundet.

Ob in der Cloud oder On Premise, ATOSS hat für jedes Anwendungsszenario, jede Branche und jede Unternehmensgröße die richtige Lösung – von der klassischen Zeitwirtschaft über mobile Apps und Self Services bis hin zur detaillierten Personalbedarfsermittlung, anspruchsvollen Einsatzplanung und strategischen Kapazitäts- und Bedarfsplanung. Die modularen ATOSS Produktsuiten schaffen Transparenz, Effizienz und den nötigen Spielraum für eine kosten-, service- und mitarbeiterorientierte Arbeitszeitgestaltung. „Unternehmen müssen sich heute den Anforderungen des Marktes fluide anpassen können, wenn sie im Wettbewerb bestehen wollen. Zwingende Voraussetzung dafür ist eine agile Personalinfrastruktur“, sagt Andreas Obereder, Vorstandsvorsitzender der ATOSS AG.

Mit dem kontinuierlichen Investment in die Entwicklung und Erweiterung des Software-Portfolios verfolgt ATOSS konsequent eine Full Range Strategie. Zur Produktfamilie gehören die Enterprise Lösung ATOSS Staff Efficiency Suite, Branchenlösungen für Call Center, Gesundheitswesen, Handel, Logistik und Produktion sowie ATOSS Time Control, die Software Suite für alle klassischen Anforderungen rund um das Arbeitszeitmanagement. Den Markt für Kleinunternehmen adressiert ATOSS mit Crewmeister, einer Weblösung, die einfach, schnell und preiswert für Transparenz rund um Arbeits- und Urlaubszeiten sorgt. ATOSS Cloud Solution stellt die gesamte Workforce Management Funktionalität in hochsicheren Rechenzentren als Software-as-a-Service zur Verfügung.

Presseinformation zum Download auf
www.atoss.com/pressemitteilungen

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund EUR 44,9 Mio. Euro. Die exzellente Geschäftsentwicklung der vergangenen zehn Jahre ist eng mit den steigenden Anforderungen von Unternehmen an die Optimierung ihrer Prozesse und ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität, Servicequalität, Produktivität und Kosteneffizienz verbunden. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 4.500 Kunden in über 40 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

Firmenkontakt
ATOSS Software AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3
81829 München
49 (0) 89 4 27 71 – 0
internet@atoss.com
http://www.atoss.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
49 (0) 89 41 95 99- 72
atoss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/atoss-auf-der-zukunft-personal-workforce-management-fuer-alle-herausforderungen/

Genaue Vorgabezeiten helfen, die Auslastung der Produktion zu optimieren

Strategische Neuausrichtung der Produktions-Zeitwirtschaft im Rahmen eines Ingenics Projekts bei der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH

Genaue Vorgabezeiten helfen, die Auslastung der Produktion zu optimieren

Leybold Produktion (Bildquelle: Leybold GmbH)

(Ulm/Hamburg/Köln) – Eine systematische Prozessverbesserung im Unternehmen setzt auch eine nachhaltige Strategie für die Ermittlung von Arbeitsplanzeiten voraus. Die strategische Neuausrichtung der Produktions-Zeitwirtschaft im Rahmen eines Ingenics Projekts bei der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH (inzwischen Leybold GmbH) macht deutlich, welche Effekte möglich sind. Eine effiziente, transparente und akzeptierte Methodik zur Vorgabezeitbestimmung wurde eingeführt und gleichzeitig die Grundlagen für die systematische Erfassung von Abweichungen zu den Planzeiten geschaffen.

Bevor das Management der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH beschloss, sich an die Experten von Ingenics zu wenden, waren die Vorgabezeiten auf Basis von Erfahrungswerten mit vergleichbaren Produkten geschätzt oder durch Fortschrittszeitmessungen bestimmt worden. Um stets ausreichende Ressourcen für die Produktion vorhalten zu können, wurden die Vorgabezeiten nach Verbrauchszeitabweichungen oder Prozessstörungen regelmäßig erhöht.

Dies führte zum einen dazu, dass vorhandene Verbesserungspotenziale in den Prozessen nicht systematisch identifiziert wurden – und zum anderen, dass umgesetzte Potenziale nicht oder nur schwer in den Vorgabezeiten berücksichtigt werden konnten. „Hier war es wichtig, eine effektive, transparente und reproduzierbare Methodik für die Vorgabezeitermittlung zu etablieren, die eine gezielte Identifikation von Potenzialen und ihre vorgabewirksame Umsetzung ermöglicht, um die Arbeitsstationen und Fertigungslinien auf nachvollziehbare Weise auszulasten und auszutakten“, erklärt Johann Kablutschkin, Associate Partner und Director Center of Competence bei Ingenics Hamburg.

Zum Projektstart wurden im Rahmen einer Voranalyse die IST-Situation untersucht und die Potenziale auf der Grundlage der bestehenden Arbeitsplanvorgaben ermittelt. Außerdem untersuchte man die einzelnen Produktionsbereiche auf anwendbare Methoden zur Erstellung von Vorgabezeiten. Im Rahmen eines Workshops wurde in der Konzeptphase ein SOLL-Prozess für den Umgang mit Prozessstörungen entwickelt. Gemeinsam wurden der Fachprozess Zeitwirtschaft (mit der Verteilung von Aufgaben und Zuständigkeiten) definiert und eine geeignete Software für die systematische Vorgabezeitermittlung ausgewählt.

Ein Projektteam aus Industrial-Engineering-Mitarbeitern und Betriebsratsvertretern entwickelte ein unternehmensspezifisches Kalkulationsbausteinsystem mit dazugehörigem Regelwerk als eine effektive, transparente und reproduzierbare Methodik zur Vorgabezeitbestimmung, die in der anschließenden Pilotphase auf seine Praktikabilität und Effizienz umfassend getestet wurde. In der anschließenden Qualifizierungsphase wurden die Mitarbeiter in rollenorientierten individuellen Trainings zum Kalkulationsbausteinsystem und zu den entsprechenden Prozessen geschult.

Während der finalen Rolloutphase wurden die Mitarbeiter in ihren neuen Rollen bei der Vorgabezeitermittlung und beim Abweichungsmanagement gecoacht. Über zusätzliche Audits kann die Bausteinsystementwicklung und das einheitliche Vorgehen bei der Vorgabezeitermittlung nachhaltig sichergestellt werden. „Mithilfe der kompetenten Unterstützung von Ingenics haben wir eine Methode zur Vorgabezeitbestimmung etabliert, die es uns ermöglicht, über alle Standorte weltweit eine systematische Zeitwirtschaft zu betreiben – und somit unsere Produktion optimal auszulasten“, sagt Dr. Jörg Kindler, Director Global Production Oerlikon Leybold Vacuum GmbH. „Ebenso ermöglicht uns das Zeitwirtschaftssystem im Bereich Systembau und Service, kundenspezifische Lösungen unter optimierten Fertigungszeiten anbieten zu können, was unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter stärkt.“

Hinweis: Zum 1.9.2016 wurde der von OC Oerlikon Ende 2015 angekündigte Verkauf der Sparte Oerlikon Leybold Vacuum an Atlas Copco vollzogen. Sie ist inzwischen, als Leybold GmbH , Teil der Vacuum Solutions-Division im Geschäftsbereich Kompressoren von Atlas Copco.

Über Ingenics
Ingenics berät Unternehmen aus verschiedenen Branchen bei Planungs-, Optimierungs- und Qualifizierungsprojekten entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese drei Kernleistungen erbringt Ingenics in den drei Bereichen Fabrik, Logistik und Organisation und steht deshalb für Effizienzsteigerung [hoch] 3. Eine dezidierte Industrie 4.0 Expertise, ein erwartungsgerechtes Interim-Management sowie bedarfsorientierte Ingenieurs- und Servicedienstleistungen runden das Leistungsportfolio ab.
Zu den Ingenics Kunden gehört die Elite der deutschen und europäischen Wirtschaft. Über nationale Projekte hinaus ist Ingenics für Großunternehmen wie für den Mittelstand auch ein gefragter Partner für weltweite Suche, Wahl, Planung und Realisierung neuer Produktionsstandorte, beispielsweise in Mexiko, China, den USA und Osteuropa.
Derzeit beschäftigt Ingenics 455 Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungsdisziplinen. Mit hoher Methodenkompetenz und systematischem Wissensmanagement wurden in über 35 Jahren mehr als 5.300 Projekte erfolgreich abgeschlossen.

Firmenkontakt
Ingenics AG
Helene Wilms
Schillerstraße 1/15
89077 Ulm
0731-93680-233
helene.wilms@ingenics.de
http://www.ingenics.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/genaue-vorgabezeiten-helfen-die-auslastung-der-produktion-zu-optimieren/

St.-Antonius-Hospital Eschweiler: effizientes Arbeitszeitmanagement im Fokus

Akademisches Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen führt die ATOSS Medical Solution ein

St.-Antonius-Hospital Eschweiler: effizientes Arbeitszeitmanagement im Fokus

St.-Antonius-Hospital Eschweiler: Familienfreundliche Arbeitszeiten durch Worforce Management (Bildquelle: St.-Antonius-Hospital Eschweiler)

München, 30.06.2016. Das St.-Antonius-Hospital in Eschweiler steuert zukünftig die Arbeitszeiten seiner knapp 1.300 Mitarbeiter mit der ATOSS Medical Solution. Höhere Transparenz, effizientere Personalprozesse und bessere Planungsunterstützung für Ärzte und Pflegekräfte sollen die Mitarbeiterzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit positiv beeinflussen.

Bis ins Jahr 1853 gehen die Ursprünge des St.-Antonius-Hospitals zurück. Mit heute 443 Betten und fast 1.300 Mitarbeitern bietet es als größtes konfessionelles Krankenhaus der Städteregion Aachen eine Grund- und Regelversorgung für die Bürger in und um Eschweiler.

Das Akademische Lehrkrankenhaus der RWTH Aachen steht, wie die meisten anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens, im Spannungsfeld zwischen Versorgungsqualität, Mitarbeiterattraktivität und Wirtschaftlichkeit. Die für personalpolitische Entscheidungen zunehmend wichtiger werdende Transparenz über Arbeits- und Fehlzeiten und die gewachsenen heterogenen Planungs- und Administrationsprozesse in allen Berufsgruppen führten zu der Entscheidung, im Bereich Workforce Management auf einen Spezialanbieter mit langjähriger Erfahrung im Krankenhauswesen zu setzen.

Die Entscheidung für die ATOSS Medical Solution fiel unter Einbeziehung aller Berufsgruppen. Ausschlaggebend waren die intuitive Bedienbarkeit der Lösung, die optimale Prozessunterstützung und die nötige Flexibilität für zukünftige fachliche und technische Herausforderungen. Zum Einsatz kommen neben der klassischen Dienstplanung unter anderem eine spezielle Planungsoberfläche für die arbeitsplatzbezogene Disposition im Ärztlichen Dienst sowie das Modul Weiterbildungsmanagement. Der ATOSS BI Connector stellt eine reibungslose Verbindung zum vorhandenen Business Intelligence Tool der TIP GROUP® sicher und ermöglicht künftig schnelle Auswertungen für das Management.

Sebastian Baum, Kaufmännischer Direktor, zum Projekt: „Wir legen größten Wert auf ein mitarbeiterorientiertes und familienfreundliches Arbeitsumfeld. Alle unsere Mitarbeiter – auch das Management – benötigen bestmögliche Unterstützung, wenn es um die Planung und Steuerung der wertvollen Arbeitszeit geht. Mit der ATOSS Medical Solution haben wir die nötige Basis für ein effizientes und zukunftsorientiertes Arbeitszeitmanagement geschaffen. Ein wichtiger Mehrwert: Wir können weiterhin wirtschaftlich arbeiten und bleiben gleichzeitig unseren Werten als kirchlicher Arbeitgeber treu.“

Presseinformation und Bildmaterial zum Download auf
www.atoss.com/pressemitteilungen

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund EUR 44,9 Mio. Euro. Die exzellente Geschäftsentwicklung der vergangenen zehn Jahre ist eng mit den steigenden Anforderungen von Unternehmen an die Optimierung ihrer Prozesse und ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität, Servicequalität, Produktivität und Kosteneffizienz verbunden. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 4.500 Kunden in über 40 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

Firmenkontakt
ATOSS Software AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3
81829 München
49 (0) 89 4 27 71 – 0
internet@atoss.com
http://www.atoss.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
49 (0) 89 41 95 99- 72
atoss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/st-antonius-hospital-eschweiler-effizientes-arbeitszeitmanagement-im-fokus/

Workforce Management ohne Kompromisse

ATOSS auf der Personal Süd in Halle 6, Stand J.04

Workforce Management ohne Kompromisse

(Bildquelle: ATOSS)

München, 04.05.2016. ATOSS präsentiert auf der Personal Süd zukunftsfähige Workforce Management Lösungen auf Basis modernster Technologien – On Premise oder in der Cloud. Der Spezialist für bedarfsoptimierte Personaleinsatzplanung hat für jedes Anwendungsszenario, jede Branche und jede Unternehmensgröße die richtige Lösung: von der klassischen Zeitwirtschaft über mobile Apps und Self Services bis hin zur detaillierten Personalbedarfsermittlung, anspruchsvollen Einsatzplanung oder strategischen Kapazitäts- und Bedarfsplanung. Die modularen ATOSS Produktsuiten schaffen Transparenz, Effizienz und den nötigen Spielraum für eine flexible und zukunftsfähige Arbeitszeitgestaltung. Das Produktportfolio wird durch Prozessberatung und Potenzialanalysen ergänzt.

Fortschreitende Digitalisierung, neue Arbeitskonzepte und eine individualisierte Gesellschaft verändern die Arbeitswelt massiv. Auf der Personal Süd zeigt ATOSS in Halle 6, Stand J.04, wie Workforce Management Unternehmen dabei unterstützt, diese Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig die Produktivität und Mitarbeiterorientierung zu steigern. Zu den Topthemen zählen Arbeitszeitflexibilisierung, strategische Personaleinsatzplanung und personelle Agilität in den Branchen Handel, Healthcare, Logistik, Dienstleistung und Produktion. „Unternehmen müssen sich heute den Anforderungen des Marktes fluide anpassen können, wenn sie im Wettbewerb bestehen möchten. Zwingende Voraussetzung dafür ist eine äußerst agile Personalinfrastruktur. Es muss gelingen, den Arbeitseinsatz auf eine neue Dimension der Flexibilität zu heben. Professionelle Workforce Management Lösungen spielen dabei eine Schlüsselrolle“, sagt Andreas Obereder, Vorstandsvorsitzender der ATOSS AG.

Zur Produktfamilie gehören die Enterprise Lösung ATOSS Staff Efficiency Suite, Branchenlösungen für Call Center, Gesundheitswesen, Handel, Logistik und Produktion sowie ATOSS Time Control, die Software Suite für klassische Anforderungen rund um das Arbeitszeitmanagement. Eine bidirektionale Online-Schnittstelle ermöglicht auch SAP® Anwendern eine professionelle Personaleinsatzplanung mit ATOSS – ohne Systemgrenzen. Den Markt für Kleinunternehmen adressiert das Unternehmen mit Crewmeister, einer Weblösung, die einfach, schnell und preiswert für Transparenz rund um Arbeits- und Urlaubszeiten sorgt. ATOSS Cloud Solution stellt die gesamte Welt von ATOSS Workforce Management in hochsicheren Rechenzentren als Software-as-a-Service zur Verfügung.

Presseinformation zum Download auf
http://www.atoss.com/unternehmen/public-relations

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette Plattformunabhängigkeit. Das 1987 gegründete, börsennotierte Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund EUR 44,9 Mio. Euro. Die exzellente Geschäftsentwicklung der vergangenen zehn Jahre ist eng mit den steigenden Anforderungen von Unternehmen an die Optimierung ihrer Prozesse und ihrem Wunsch nach mehr Flexibilität, Servicequalität, Produktivität und Kosteneffizienz verbunden. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei mehr als 4.500 Kunden in über 40 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Edeka, Klinikum Ingolstadt, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull, Sixt, Stadt Regensburg oder W.L. Gore & Associates.

Firmenkontakt
ATOSS Software AG
Elke Jäger
Am Moosfeld 3
81829 München
49 (0) 89 4 27 71 – 0
internet@atoss.com
http://www.atoss.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
49 (0) 89 41 95 99- 72
atoss@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/workforce-management-ohne-kompromisse/

Zukunft Personal 2015: AZS System AG steigert mit digitaler Personalakte und Personalmanagement Produktivität in der Personalarbeit

Zukunft Personal 2015: AZS System AG steigert mit digitaler Personalakte und Personalmanagement Produktivität in der Personalarbeit

(Mynewsdesk) AZS System AG zeigt auf der Zukunft Personal, wie Personalverantwortliche die Digitalisierung in der Personalarbeit positiv nutzen können. In Köln präsentieren die Norddeutschen das vollständige Angebot für Personal- und Zeitwirtschaft vom 15. und 17. September am Stand D09 in Halle 3.2. Im Fokus der Fachmesse stehen die Lösungen elektronische Personalakte sowie effizientes Personalmanagement mit Personaleinsatzplanung und Online-Bewerberportal.

Die digitale Transformation in der Arbeitswelt bringt neue Anforderungen an Unternehmen auch in der Personalarbeit. AZS System AG stellt auf der Leitmesse ihre Lösungen für die Arbeitsorganisation und das Recruiting von Mitarbeitern in den Fokus. Entsprechend der Kundenbedürfnisse und den Anwenderwünschen haben die Hamburger das Personalinformationssystem Peris 3010 nochmals erweitert und optimiert.

Über das Online-Bewerberportal werden freie Stellen auf der Website und Jobportalen automatisch veröffentlicht. Bewerberdaten und verbundene Dokumente sind sofort zur weiteren Verwendung verfügbar. Und mit der elektronischen Personalakte von Peris 3010 gehört das lästige Durchsuchen von Aktenschränken der Vergangenheit an, denn die elektronische Personalakte bildet die Grundlage für effizientes Personalmanagement. Ganz einfach per Mausklick bietet Peris 3010 das komfortable Verwalten von Fortbildungsmaßnahmen, Mitarbeitergesprächen, Lebensläufen, Sprachkenntnissen und anderen Zusatzqualifikationen. Dabei übernimmt Peris 3010 alle relevanten Mitarbeiter- und Stellendaten aus bestehenden Systemen, so dass eine redundante Erfassung der Daten vermieden wird. Über die Basisdaten hinaus enthält das Mitarbeiterprofil unter anderem Informationen über Werdegang, Projekterfahrungen, Weiterbildung und Sprachkenntnisse. Peris 3010 erspart so Doppelerfassungen und bietet gleichzeitig Zugriff auf alle Daten, die für die verschiedensten Auswertungen benötigt werden. Funktionale, rollenbasierte Rechte und organisatorische Zugriffsrechte regeln Verantwortlichkeiten im Personalbereich. Zusätzlich unterstützen Vertragsdaten- und Organisationmanagement die Bearbeitung von Personalprozessen mit mehreren Beteiligten.

Darüber hinaus zeigt AZS System AG am Stand D09 in Halle 3.2 die praxiserprobte Zeiterfassung und -auswertung Time 3010. Das modulare branchenunabhängig einsetzbare System unterstützt die Weitergabe der Daten zu allen gängigen Lohn- und Gehaltsprogrammen mit integrierten Übergabe-Schnittstellen. Die Zeiterfassung Time 3010 ist funktional sehr breit aufgestellt. Alle anfallenden Aufgaben wie Gleit- und Teilzeit, Kontenführung für die Jahresarbeitszeit, Pausenregelungen, komplexe Schichtmodelle, automatische Feiertagsvorplanung und Feiertagsverrechnung werden abgebildet.

Die digitalen Lösungen der AZS System AG greifen wie Zahnräder eines Uhrwerks ineinander und unterstützen die Zusammenarbeit und Personalentwicklung in Unternehmen. Gleichzeitig helfen sie Personalern dabei, ihre Arbeit zu optimieren und Freiräume für strategische Aufgaben zu gewinnen. Die offene Architektur der Systemlösung bietet ferner durch Integration und der Kombination von bestehenden Komponenten eine hervorragende Investitions- und Zukunftssicherheit. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/i93kkh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/zukunft-personal-2015-azs-system-ag-steigert-mit-digitaler-personalakte-und-personalmanagement-produktivitaet-in-der-personalarbeit-50738

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/i93kkh

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zukunft-personal-2015-azs-system-ag-steigert-mit-digitaler-personalakte-und-personalmanagement-produktivitaet-in-der-personalarbeit/

GRÜN ZICOM erhält Auszeichnung beim INDUSTRIEPREIS 2015

GRÜN ZICOM5 App zur automatisierten Zeiterfassung über die Geofencing-Funktion prämiert.

GRÜN ZICOM erhält Auszeichnung beim INDUSTRIEPREIS 2015

GRÜN ZICOM mit dem INDUSTRIEPREIS 2015 prämiert

Bereits zum zehnten Mal wurde der INDUSTRIEPREIS verliehen. Unter dem Motto „Netzwerk der Zukunft“ wurde in diesem Jahr auch die GRÜN ZICOM5 App zur automatisierten, ortsbasierten Zeiterfassung über die Geofencing-Funktion prämiert.

GRÜN ZICOM , die Lösung zur Zeiterfassung der GRÜN Software AG, wurde mit dem „INDUSTRIEPREIS 2015 – Best of“ vom Verlag Huber für neue Medien ausgezeichnet. Eine hochkarätige Expertenjury aus Professoren und Fachjournalisten hatte über 2.000 eingereichte Bewerbungen bewertet. Der INDUSTRIEPREIS prämiert jährlich herausragende Lösungen, die sich aktuellen Anforderungen der Industrie stellen.

Die GRÜN Software AG erhielt in diesem Jahr das renommierte Zertifikat für die Zeitwirtschaftslösung GRÜN ZICOM. Hier wurde die zugehörige Smartphone-App von der Jury prämiert. Die GRÜN ZICOM-App ermöglicht eine automatisierte, ortsbasierte Zeiterfassung über die Geofence-Funktion, die ein manuelles Buchen von Arbeitszeiten überflüssig macht. Erfasste Arbeitszeiten werden in der nativen App gespeichert, eine permanente Verbindung mit dem Internet ist somit nicht erforderlich.

„Diese Auszeichnung zeigt, dass GRÜN ZICOM zur Spitzengruppe im Bereich der Zeitwirtschaft zählt“ ist Dr. OIiver Grün, Vorstand der GRÜN Software AG glücklich über die Auszeichnung. „Gerade hinsichtlich des seit Januar 2015 geltenden Mindestlohngesetzes ist ein integrierter und webbasierter Ansatz zur kommunikativen Einbindung von Personalabteilung, Mitarbeitern und Vorgesetzten essentiell.“

Die GRÜN-Lösung hat die Juroren besonders überzeugt, weil die Lösung „mit hohem wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen“ verbunden sei.

Über die GRÜN Software AG
Die GRÜN Software AG (www.gruen.net) ist ein marktführender mittelständischer Softwarehersteller von Standardsoftware für Spezialbranchen. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen für Branchen und Spezialsegmente wie Mitglieds- und Spendenorganisationen, Bildungsanbieter, Lagerlogistik sowie Zeitwirtschaft an. Die Softwarelösungen von GRÜN sind in einigen Segmenten Marktführer in Deutschland und weisen insgesamt knapp 4.000 Installationen auf. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten. Mit der Werbeagentur giftGRÜN werden als Abrundung des Portfolios Kreativ-Leistungen in dem Bereich digitale Medien angeboten. Seit über 25 Jahren betreuen inzwischen über 100 Mitarbeiter im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Bremen, Hannover, Wien und Bratislava europaweit Kunden.

Kontakt
GRÜN Software AG
Andreas Palm
Augustastr. 78
52070 Aachen
004924118900
00492411890555
apalm@gruen.net
http://www.gruen.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gruen-zicom-erhaelt-auszeichnung-beim-industriepreis-2015/

Franchise-Forum 2015: eurodata präsentiert innovatives Produktportfolio

Smart Service Lösungen aus Saarbrücken eignen sich besonders für Franchise- und Handelsunternehmen

Berlin/Saarbrücken, 5. Mai 2015 – eurodata präsentiert auf dem Franchise-Forum in Berlin Software-Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Franchise- und Handelsunter-nehmen zugeschnitten sind. Vom 11. bis 13. Mai können sich Fachbesucher über die neuen Smart Service Lösungen umfassend informieren und erfahren, welche Vorteile sie bieten.

Das jährlich stattfindende Franchise-Forum ist die größte Franchiseveranstaltung in Deutschland und wird vom Deutschen Franchise Verband (DFV) organisiert. Das mehrtätige Symposium dient branchenweit zum zentralen Erfahrungsaustausch, auf dem führende Experten aktuelle Themen und Entwicklungen vorstellen und die Prinzipien erfolgreicher Franchisesysteme beleuchtet werden. Gemeinsam mit ETL-Franchise ist eurodata nicht nur Mitglied im Verband, sondern seit kurzem auch der Business-Community des DFV beigetreten – dem internationalen Unternehmer-Netzwerk für nachhaltige Geschäftsentwicklung und Systemexpansion.

Auf dem Franchise-Forum setzt eurodata in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Smart Service Lösungen – von der Lohnabrechnung, über Zeitwirtschaft und Datenintegration bis hin zur Prozessoptimierung. Die maßgeschneiderten Lösungen sind für Leiter von Zentralbereichen sowie Unternehmer, die innerhalb mehrstufiger stationärer Handels- und Franchise-Organisationen ihre Verantwortungsbereiche betriebswirtschaftlich steuern und professionell betreiben müssen. Die eurodata-Lösungen unterstützen das Monitoring und die Automatisierung von Franchise-Prozessen. Die durch diese Controlling-Werkzeuge generierten, hochwertigen Daten ermöglichen aussagekräftige Betriebsvergleiche sowie eine nachhaltige Outlet- und Netzsteuerung.

„Unsere Lösungen machen Handelsnetze und Franchise-Systeme effizienter“, sagt Uwe Richter, Vorstandsvorsitzender der eurodata AG. „Das ist die Rückmeldung, die wir von den Kunden und vielen tausend Anwendern regelmäßig bekommen. Wir freuen uns darauf, in Berlin die Experten aus Franchise und Handel von unseren leistungsstarken Produkten und Lösungen überzeugen zu können.“ Weitere Informationen und die Programmübersicht zum Franchise-Forum unter diesem Link:
http://www.franchiseverband.com/forum/forum0/

eurodata AG
Die eurodata AG entwickelt und vermarktet cloudbasierte Softwarelösungen für Handelsnetze, Steuerberater und KMUs sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Smart Services für mehrstufige Prozesse und Datenintegration. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen den eurodata-Hochleistungsrechenzentren, einer sicheren Cloud „Made in Germany“, mit professionellen Business Intelligence-, Web- und Cloud-Dienstleistungen. Damit übernehmen wir auch die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Lösungen. Die eurodata AG wurde 1965 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Saarbrücken. Heute fokussieren sich mehr als 500 Mitarbeiter nachhaltig auf den Erfolg unserer Kunden in ganz Europa. www.eurodata.de

Firmenkontakt
eurodata AG
Markus Metz
Großblittersdorfer Str. 257
66119 Saarbrücken
0681 / 88080
m.metz@eurodata.de
www.eurodata.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn b. München
089 / 60 66 92 22
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/franchise-forum-2015-eurodata-praesentiert-innovatives-produktportfolio/

Personal 2015 Nord: AZS System AG zeigt Lösungen für gesetzlichen Mindestlohn und mobile Geräte

Personal 2015 Nord: AZS System AG zeigt Lösungen für gesetzlichen Mindestlohn und mobile Geräte

(Mynewsdesk) Am 6. und 7. Mai 2015 zeigt AZS System AG auf der Personal Nord das vollständige Angebot für Personal- und Zeitwirtschaft am Stand B.07 in Halle A4 der Hamburger Messe. Im Fokus der Fachmesse stehen Lösungen für den Bereich Personalwesen, die den Tagesablauf unterstützen und erleichtern. Ferner werden die neuen Lösungen für MiLoG, das neue leistungsstarke Datenterminal DT20 Crystal für Zeiterfassung, sowie ein Einsteigerpaket für die Zeiterfassung und Zutrittskontrolle zu sehen sein.

Unter dem Motto „Wir bauen Brücken zwischen Technik und Mensch“ zählt AZS System AG zu den führenden Anbietern integrierter Komplettlösungen zur Personal- und Zeitwirtschaft sowie der Zutrittskontrolle. Auf der Fachmesse für Personalmanagement präsentiert das Hamburger Unternehmen neue Entwicklungen und Lösungen zur Strukturierung und Optimierung der Arbeitsabläufe im Personalwesen. Das Personalinformationssystem Peris 3010 bildet die Grundlage zur Optimierung der gesamtheitlichen Bearbeitung von Personalprozessen mit mehreren Beteiligten. Am Stand B.07 in Halle A4 erfahren Personalverantwortliche, wie die digitalen Möglichkeiten für Personalverwaltung, elektronische Personalakte, Bewerbermanagement, Online-Bewerberportal genutzt werden können und einen Wertschöpfungsbeitrag im Unternehmen leisten.

Ergänzt wird das Personalinformationssystem Peris 3010 durch die Zeiterfassung und -auswertung Time 3010. Das Kernstück dieser Lösung ist die Zeiterfassungssoftware. Die Erfassung der Arbeitszeiten ist einfach und praktikabel möglich: Mit stationären und mobilen Zeiterfassungsterminals verschiedener Hersteller, mit dem PC, über Telefon oder über eine App per Smartphone. Sie bündelt alle Informationen und gibt dem Sachbearbeiter die Möglichkeit, die Daten nach den individuellen Gegebenheiten im Unternehmen zu bearbeiten, weiterzuleiten oder auszuwerten. Das modulare branchenunabhängig einsetzbare System unterstützt die Weitergabe der Daten zu allen gängigen Lohn- und Gehaltsprogrammen mit integrierten Übergabe-Schnittstellen. Alle anfallenden Aufgaben wie Gleit- und Teilzeit, Kontenführung für die Jahresarbeitszeit, Pausenregelungen, komplexe Schichtmodelle, automatische Feiertagsvorplanung und Feiertagsverrechnung können abgebildet werden. Ferner bietet Time 3010 die Möglichkeit die Anforderungen des MiLoG (Mindestlohngesetz) einfach und praktikabel umzusetzen.

Neben den bewährten Lösungen für die Personal- und Zeitwirtschaft mit der zertifizierten Schnittstelle zu SAP, präsentieren die Hamburger das neue Einsteigerpaket für die Zeiterfassung, das gleichzeitig für die Zutrittskontrolle einsetzbar ist. Alles in einem Paket, einfach zu installieren und sofort einsatzbereit. So stellt sich das neue Einsteigerpaket der AZS System AG vor. Damit wird es kleinen Unternehmen bzw. Filialbetrieben einfach und schnell ermöglicht, sofort mit der Zeiterfassung zu starten. Gleichzeitig bietet das Einsteigerpaket die Zutrittskontrolle bzw. die Türsteuerung mit bis zu drei Lesern. Dem Neu- oder Quereinsteiger steht mit Zeiterfassungsterminal und Steuerungssoftware eine elektronische Zeiterfassungsanwendung mit Zutrittskontrolle zur Verfügung, die vielfache Möglichkeiten der Weiterverarbeitung erlaubt. Das Einsteigerpaket kann bei Bedarf, wie ein Standard- Software-Paket, mit weiteren der vielen Softwaremodule aus dem Hause AZS System AG erweitert werden. Der Kunde erhält dadurch einen Investitionsschutz. Wachstum bedeutet nicht Neukauf einer Lösung, sondern lediglich die Erweiterung der bereits eingesetzten Lösung Hilfreich und sinnvoll für eine wirtschaftliche Nachhaltigkeit.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mvms2l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/personal-2015-nord-azs-system-ag-zeigt-loesungen-fuer-gesetzlichen-mindestlohn-und-mobile-geraete-84120

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 5.000 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 12 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Kontakt

Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/mvms2l

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/personal-2015-nord-azs-system-ag-zeigt-loesungen-fuer-gesetzlichen-mindestlohn-und-mobile-geraete/

Digitale Transformation in der Zeiterfassung mit GRÜN ZICOM

Premiere auf der CeBIT 2015: GRÜN ZICOM5 App zur automatisierten, ortsbasierten Zeiterfassung über Geofencing-Funktion. Manuelles Buchen von Arbeitszeiten überflüssig.

Digitale Transformation in der Zeiterfassung mit GRÜN ZICOM

Kommen und Gehen-Zeiten über die Geofence-Funktion von Smartphones in der GRÜN ZICOM App erfassen.

Aachen, 16.03.2015. Die neue GRÜN ZICOM App als Bestandteil der Softwarelösungen zur Zeitwirtschaft der GRÜN Software AG ermöglicht eine Erfassung von Arbeitszeiten unter Nutzung der Lokalisierungs-Funktionen heutiger Smartphones. Über GPS-Koordinaten werden ein oder mehrere Standorte eines Unternehmens als Arbeitsplatz eines Mitarbeiters festgelegt. Erreichen Mitarbeiter das Unternehmen, erfasst die App automatisch Kommen- und Gehen-Zeiten. Dank der digitalen Transformation der Aufenthaltsorte aller Mitarbeiter wird das manuelle Buchen von Arbeitszeiten obsolet.

Der Radius der festgelegten Standorte lässt sich problemlos ändern. Eine Veränderung ist möglich: Ein verkleinerter Radius ermöglicht das Ausloggen für den Besuch des Restaurants nebenan in der Mittagspause, ein vergrößerter Radius ermöglicht eine Verhinderung des Ausloggens bei der Bewegung auf dem Werksgelände. Selbstverständlich kann die Funktion auch deaktiviert werden, beispielsweise aus Datenschutzgründen.

Die App liefert ferner Statistiken zu den Arbeitszeiten. Die automatisch eingebuchten Kommen- und Gehen-Zeiten können auf dem Smartphone kontrolliert werden. Zudem werden Tages- und Monatswerte zu den Soll- und Ist-Arbeitszeiten aus dem zentralen Zeitwirtschaftssystem GRÜN ZICOM übertragen und sichtbar gemacht, sodass der Mitarbeiter mobil Einblick in das Konto nehmen können.

Das Smartphone speichert in der nativen GRÜN ZICOM App alle erfassten Arbeitszeiten, eine permanente Verbindung mit dem Internet ist somit nicht erforderlich. Gerade Mitarbeiter und Kollegen, die im Ausland oder an Orten ohne Handyempfang arbeiten, können dennoch ihre Arbeitszeiten einfach und bequem digital erfassen. Die App überträgt die Daten, sobald das Smartphone online ist. Natürlich können die Zeiten auch weiterhin manuell ohne Geofencing-Funktion erfasst werden.

Die App soll in den nächsten 4 Wochen in den Stores von Android und Apple verfügbar sein.

Über die GRÜN Software AG
Die GRÜN Software AG (www.gruen.net) ist ein marktführender mittelständischer Softwarehersteller von Standardsoftware für Spezialbranchen. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen für Branchen und Spezialsegmente wie Mitglieds- und Spendenorganisationen, Bildungsanbieter, Lagerlogistik sowie Zeitwirtschaft an. Die Softwarelösungen von GRÜN sind in einigen Segmenten Marktführer in Deutschland und weisen insgesamt knapp 4.000 Installationen auf. Weiterhin werden über die GRÜN Business Services Outsourcing-Dienstleistungen wie Datenverwaltungen oder Rechenzentrumsleistungen angeboten. Mit der Werbeagentur giftGRÜN werden als Abrundung des Portfolios Kreativ-Leistungen in dem Bereich digitale Medien angeboten. Seit über 25 Jahren betreuen inzwischen über 100 Mitarbeiter im Stammsitz in Aachen sowie in den Niederlassungen in Berlin, Bremen, Hannover, Wien und Bratislava europaweit Kunden.

Kontakt
GRÜN Software AG
Andreas Palm
Augustastr. 78
52070 Aachen
004924118900
00492411890555
apalm@gruen.net
http://www.gruen.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitale-transformation-in-der-zeiterfassung-mit-gruen-zicom/

MiLoG und mobile Zeiterfassung: AZS System AG präsentiert neue Lösungen auf der CeBIT 2015

(Mynewsdesk) AZS System AG zeigt im Rahmen der CeBIT 2015 vom 16.-20. März 2015 neue Lösungen für die einfache Zeiterfassung sowie mehr Sicherheit in der Zutrittskontrolle in Halle 5, Stand B26 und Halle 12, B25. Darüber hinaus präsentieren die Hamburger das neue Einsteigerpaket für die Zeiterfassung, das gleichzeitig für die Zutrittskontrolle einsetzbar ist.

MiLOG stellt Unternehmen insbesondere in der Organisation vor neue Herausforderungen. Der Gesetzgeber hat mit der Neuregelung im Arbeitsrecht den Unternehmen eine umfassendere Aufzeichnungspflicht hinsichtlich der Arbeitszeit auferlegt. AZS System AG unterstützt Unternehmer gleich in mehrfacher Weise.

Die Erfassung der Arbeitszeiten ist mit der Zeiterfassung Time 3010 einfach und praktikabel möglich: Mit stationären und mobilen Zeiterfassungsterminals verschiedener Hersteller, mit dem PC, über Telefon oder über eine App per Smartphone. Ferner bietet Time 3010 die Möglichkeit für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen eigenen Erfassungs- und Auswertebereich MiLoG zu nutzen. Darüber hinaus bietet AZS System AG für Einsteiger ein „All inclusive“ Angebot. Alles in einem Paket, einfach zu installieren und sofort einsatzbereit. Damit wird es kleinen Unternehmen bzw. Filialbetrieben einfach und schnell ermöglicht, sofort mit der Zeiterfassung zu starten. Gleichzeitig bietet das Einsteigerpaket die Zutrittskontrolle bzw. die Türsteuerung mit bis zu drei Lesern. Dem Neu- oder Quereinsteiger steht mit Zeiterfassungsterminal und Steuerungssoftware eine elektronische Zeiterfassungsanwendung mit Zutrittskontrolle zur Verfügung, die vielfache Möglichkeiten der Weiterverarbeitung erlaubt.

Ebenfalls in Hannover wird das neue leistungsstarke Datenterminal DT20 Crystal für Zeiterfassung zu sehen sein. Entwickelt und produziert von AZS System AG in Deutschland, wurden bei diesem Terminal wieder viele Kundenwünsche aufgegriffen. Das Datenterminal DT20 Crystal ist für die Zeiterfassung mit NovaTime und Time/Access 3010 ausgelegt.

Neben den bewährten Lösungen für die Personal- und Zeitwirtschaft mit der zertifizierten Schnittstelle zu SAP, präsentieren die Hamburger im Jubiläumsjahr in Halle 5, B26 und Halle 12, B25 Lösungen zur Zutrittskontrolle für Kommunen, Industrie und Gewerbe sowie Rechenzentren. Seit 1989 wurden die Lösungen der AZS System AG über 5.000 Mal im deutschsprachigen Raum installiert.

„Unsere Kunden schätzen an uns, dass wir großen Wert auf einen ganzheitlichen Lösungsansatz und hohe Service-Qualität legen“, beschreibt Eberhard Fabricius, Vorstandsvorsitzender der AZS System AG sein Erfolgskonzept. Vorhandene Hardwarekomponenten können weiter genutzt und integriert werden. Insbesondere unter der Betrachtung, dass moderne Infrastrukturen immer wieder neu entwickelt werden, entfalten die Lösungen von AZS System AG ihr volles Potential. Sie vernetzen unternehmensweit und reduzieren Kosten. AZS System AG bietet vor allem Investitionssicherheit, da bei einem Systemwechsel auch bestehende Hardware (Zeiterfassungs- und Zutrittsterminals) von vielen Marktbegleitern weiter verwendet werden können. Damit schaffte es das Unternehmen im hart umkämpften Markt der Sicherheitstechnik seine eigene Identität zu bewahren. Während viele Hersteller inzwischen aufgekauft wurden und namhafte Dienstleister verschwanden, hat sich das Unternehmen aus Hamburg nicht nur behauptet, sondern konnte seine Position in den letzten Jahren weiter ausbauen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jijiig

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/milog-und-mobile-zeiterfassung-azs-system-ag-praesentiert-neue-loesungen-auf-der-cebit-2015-18566

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 5.000 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 12 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Kontakt

Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/jijiig

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/milog-und-mobile-zeiterfassung-azs-system-ag-praesentiert-neue-loesungen-auf-der-cebit-2015/

Workshop: TimeStudy stellt innovatives Zeitbausteine-Tool vor

Praktischer Workshop zum Thema Zeitwirtschaft

Workshop: TimeStudy stellt innovatives Zeitbausteine-Tool vor

Passgenau Prozesse planen und ausführen

Entlastendes und Zeitsparendes zum Thema „Zeitwirtschaft“ wird in einem praxisorientierten Workshop am 20.03.2015 im Technologiezentrum Lüntec in Lünen vermittelt. „In fast jedem Prozess verstecken sich Potentiale, sie müssen nur aufgedeckt werden.“, so Ulrich Eul, Geschäftsführer der TimeStudy GmbH.

Mit dem überarbeiteten Tool „Zeitbausteine – Plan. Design. Balance.“ lassen sich Prozesse ganz simpel strukturieren, planen, austakten und kalkulieren. Damit hat TimeStudy den Arbeitsvorgang stark vereinfacht, denn alle Fertigungs- und Montagedaten stehen auf einen Blick zur Verfügung.

„Die Zeiten werden gemessen, eingegeben und bequem per Drag & Drop angeordnet. Danach wird anhand einer anschaulichen Grafik überprüft, ob alle Arbeitsplätze gleichmäßig ausgelastet sind. Wenn nicht, lassen sich die Arbeitsinhalte direkt in der Grafik verschieben.“, wie Ulrich Eul weiter erklärte.

Abläufe optimieren, Kapazitäten besser nutzen und die Wertschöpfung steigern, das sind die Ziele aller Unternehmen. Das Zeitbausteine-Tool von TimeStudy empfiehlt sich hierzu als komplette Unternehmenslösung, die auch für Controlling und Vorkalkulation genutzt werden kann.

„Gerade durch die Workshops erfährt TimeStudy immer wieder, welche Anforderungen die verschiedenen Teilnehmer an die Software stellen. So entwickeln wir unsere Produkte beständig und praxisgerecht weiter.“, verspricht Ulrich Eul.

Detaillierte Informationen gibt es auf www.timestudy.de oder per Mail unter: info@timestudy.de.

Die TimeStudy GmbH wird von zwei erfahrenen Unternehmensberatern geführt – Ulrich Eul und Heide Fischer. Beide Berater sind Spezialisten im Industrial Engineering.
Die Software TimeStudy T1 ist ein innovatives und zukunftsweisendes System zum Erschließen von Kosteneinsparungspotentialen. Sie besteht aus mehreren Modulen – dem Basismodul, der Videoanalyse, den Modulen Zeitbausteine, Mobile und Austaktung sowie der Multimomentstudie. Aus Zeitaufnahmen nach der REFA-Methodenlehre können Planzeiten gebildet werden. Mit der Software können Produktions- und Fertigungsprozesse per Drag und Drop modelliert und mit den wichtigsten Parametern versehen werden.
Die Videoanalyse ist ein effizientes Werkzeug zur Potentialanalyse. Hier verschmelzen die REFA-, MTM- und die Lean-Philosophie miteinander. Gefilmte Prozesse können am Bildschirm sekundengenau gemessen werden. Der Beobachter kann offene und verdeckte Verschwendung glasklar identifizieren. Im integrierten Maßnahmenplan werden die Ideen zur Verbesserung der Prozesse sofort festgehalten. Das Ergebnis ist ein genauer Fahrplan zur Prozessoptimierung.
Das Spektrum von TimeStudy wird mit Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten abgerundet. In praxisorientierten Workshops lösen die Teilnehmer konkrete Probleme und erhalten gleichzeitig das Rüstzeug für die zukünftige und nachhaltige Prozessoptimierung. Last but not least unterstützt TimeStudy die Unternehmen auch in komplexen Restrukturierungs- und Optimierungsprojekten.

Kontakt
TimeStudy GmbH
Heide Fischer
Am Brambusch 24
44536 Lünen
+49 (0) 2306 9254 001
+49 (0) 2306 9254 031
pressekontakt@timestudy.de
http://www.timestudy.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/workshop-timestudy-stellt-innovatives-zeitbausteine-tool-vor/

Google for Work-Präsident Amit Singh verstärkt Aufsichtsrat von Kronos

Technologiemanager unterstützt Wachstumskurs

Kronos hat heute bekanntgegeben, dass Amit Singh, Präsident von Google for Work, zum Vorstandsmitglied des Aufsichtsrates gewählt wurde.

News & Facts
Die Ernennung von Amit Singh erfolgt kurz nachdem Kronos als erster Anbieter von Workforce Management in den exklusiven Kreis der Software-Unternehmen vorgestoßen ist, die mehr als eine Milliarde Jahresumsatz erwirtschaften.

Bei Google ist Amit Singh für alle Aspekte von Google for Work (vormals: Google Enterprise) verantwortlich, Googles Angebote für geschäftliche Tools wie Gmail, Drive, Cloud, Chrome und Android. Bevor er 2010 zu Google kam, hatte Amit Singh fast zwei Jahrzehnte lang verschiedene Managementpositionen bei Oracle inne, u.a. in den Bereichen Produktentwicklung, Partnermanagement, Vertrieb, Strategie und Fusionen & Übernahmen. Amit Singh hat sein Studium am Rensselaer Polytechnic Institute mit einem Mastertitel als Wirtschaftsingenieur abgeschlossen und am Delhi College of Engineering einen Bachelor in Elektrotechnik erworben.

Mit Amit Singh umfasst der Aufsichtsrat von Kronos jetzt 12 Mitglieder.

Zitate
David Tunnell, Vorsitzender des Kronos-Aufsichtsrates und Geschäftsführer von Hellman & Friedman
„Wir sind hocherfreut darüber, dass wir einen so erfahrenen Technologiemanager für den Kronos-Aufsichtsrat gewinnen konnten. Mit seinen umfassenden Erfahrungen von Google und Oracle wird Amit Singh unser Unternehmen strategisch voranbringen.“

Amit Singh, Präsident, Google for Work
„Ich freue mich darauf, Kronos beratend zur Seite zu stehen und das Unternehmen auf seinem Wachstumskurs zu begleiten, mit dem es seine führende Rolle bei der Transformation des Workforce-Management-Marktes in Richtung Cloud weiter ausbauen wird.“

Aron Ain, Chief Executive Officer, Kronos
„Als Visionär, der Verbraucher-Technologie für Unternehmen verfügbar macht, und langjährige strategische Erfahrung bei weltweit anerkannten Technologiefirmen gesammelt hat, bringt Amit Singh eine große Expertise mit. Er stellt eine enorme Bereicherung für Kronos dar und wird uns bei der Umsetzung unserer erfolgreichen Wachstumsstrategie unterstützen, mit der wir unseren Kunden in aller Welt noch mehr Innovation und Mehrwert liefern.“

Kronos ist weltweiter Marktführer von Workforce Management Lösungen in der Cloud. Tausende von Organisationen in mehr als 100 Ländern – darunter über die Hälfte der Fortune 1000® Unternehmen – setzen auf die Lösungen von Kronos, um Personalkosten und Compliance Risiko zu senken und die Arbeitsproduktivität zu steigern. Erfahren Sie mehr über die branchenspezifischen Lösungen von Kronos für Time & Attendance, Personaleinsatzplanung, Fehlzeitenmanagement, HR mit Löhnen und Gehältern, Recruiting und Analysen unter: www.kronosglobal.de
Kronos: Workforce Innovation That Works™.

Firmenkontakt
Kronos Incorporated
Ralf Lommel
Leopoldstr. 244
80807 München
+49 (0)89/ 20 80 39 – 242
deinfo@kronos.com
http://www.kronosglobal.de

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/google-for-work-praesident-amit-singh-verstaerkt-aufsichtsrat-von-kronos/

Kronos und Axsium Group mit neuer Big-Data-Lösung

Steigerung der Produktivität im Einzelhandel

Um komplexe Workforce-Daten zu vereinfachen, haben Kronos Incorporated und die Axsium Group ein Performance-Plug-in für den Einzelhandel auf den Markt gebracht. Als erstes Modul dieser Art erleichtert und rationalisiert es die tägliche Arbeit von Managern, Filialleitern und Mitarbeitern durch eine automatisierte Entscheidungsunterstützung. Auf der Basis von Kronos Workflow Analytics deckt das neue Plug-in Schwachstellen in wichtigen Bereichen auf, die die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit beeinträchtigen. Es hilft damit den Unternehmen, optimierte Einsatzpläne zu erstellen, welche die Geschäftszeiten, die Verfügbarkeit der Mitarbeiter und die Ansprüche der Verbraucher gleichermaßen berücksichtigen.

News und Fakten
Das neue Plug-in für die Filial-Performance ist ein leistungsstarkes Werkzeug zur Unterstützung und Verbesserung der Entscheidungsfindung und zur Analyse aller Aspekte der Personaleinsatz-planung. Es bietet einen Abgleich von Einsatzplänen, Produktivitätsdaten und Zeiterfassungs-einträgen mit Leistungskennzahlen (KPIs) wie Mitarbeiterverfügbarkeit, Präferenzen, Kompetenzen und Kundenbedarf.

Auf dieser Grundlage zeigt ein intuitives rollenbasiertes Dashboard wichtige Daten und Kennzahlen an. Das vereinfacht die Entscheidungsfindung, weil die Manager auf einen Blick sehen, wie sich der Personaleinsatz auf das Filialergebnis auswirkt. Davon profitieren alle Beteiligten – die Mitarbeiter, die Kunden und das Einzelhandelsunternehmen.

Jeder Mitarbeiter im Einzelhandel zieht auf seine Weise Nutzen aus dem besseren Datenzugang, den das neue Plug-in bietet: Manager können auf einer Heatmap den aktuellen Stand der Einsatzplanung pro Region sehen und Trends analysieren, um festzustellen, ob eine bestimmte Filiale ständig hinter den Erwartungen zurückbleibt. Filialleiter sehen mit einer ähnlichen Datenvisualisierung sofort, ob Mitarbeiter zu Zeiten eingeplant sind, zu denen sie tatsächlich einsatzbereit sind, oder ob sie an einer bestimmten Weiterbildung teilgenommen haben. Und die Filialmitarbeiter profitieren, weil sie dann eingesetzt werden, wenn es ihnen am besten passt, und weil sie die Möglichkeit zur Weiterbildung erhalten, wenn ein Trainingsbedarf festgestellt wurde.

Das Performance-Plug-in informiert Einzelhändler darüber, wie gut ihre Einsatzplanung aus Sicht des Unternehmens, der Filiale und des Außendienstes funktioniert und wie sie die Präferenzen der Mitarbeiter am besten berücksichtigen können. Das hilft ihnen bei der Optimierung ihrer Personalplanung, die einen wichtigen Wettbewerbsvorteil darstellt, und bei der Steigerung der Mitarbeitermotivation.

Zitate
Bob Clements, Senior Vice President, Axsium Group
„Big Data ist angesichts des steigenden globalen Wettbewerbs und der geringer werdenden Margen für den Einzelhandel heute wichtiger als jemals zuvor. Einzelhändler müssen große Datenmengen sammeln, verstehen und nutzen, um ihren Kundendienst und die Mitarbeiterbindung zu verbessern. Workforce-Daten müssen – wie die Daten über den operativen Betrieb und die Finanzdaten – unbedingt analysiert werden, da sie Erkenntnisse liefern können, mit denen der Einzelhändler seine Personalplanung strategisch verbessern kann. Wir freuen uns, gemeinsam mit Kronos die erste Big-Data-Lösung dieser Art anzubieten, die diese Anforderung erfüllt.“

Gregg Gordon, Senior Director, Big Data for Workforce Management Group, Kronos
„Mit dem Einsatz von Big Data im Workforce Management wollen Einzelhändler große Datenmengen aus der Personalplanung schnell analysieren, damit sie ihre Mitarbeiter gezielt weiterbilden und zur richtigen Zeit am richtigen Platz einsetzen können. Indem sie hier vorausschauend aktiv werden, können sie die Filial-Performance erheblich steigern, weil motiviertes Personal letzten Endes immer produktiver ist.“

Kronos ist weltweiter Marktführer von Workforce Management Lösungen in der Cloud. Tausende von Organisationen in mehr als 100 Ländern – darunter über die Hälfte der Fortune 1000® Unternehmen – setzen auf die Lösungen von Kronos, um Personalkosten und Compliance Risiko zu senken und die Arbeitsproduktivität zu steigern. Erfahren Sie mehr über die branchenspezifischen Lösungen von Kronos für Time & Attendance, Personaleinsatzplanung, Fehlzeitenmanagement, HR mit Löhnen und Gehältern, Recruiting und Analysen unter: www.kronosglobal.de
Kronos: Workforce Innovation That Works™.

Firmenkontakt
Kronos Incorporated
Ralf Lommel
Leopoldstr. 244
80807 München
+49 (0)89/ 20 80 39 – 242
deinfo@kronos.com
http://www.kronosglobal.de

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de
http://www.vitamin11.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kronos-und-axsium-group-mit-neuer-big-data-loesung/