Schlagwort: Zahnzusatzversicherung

Auch für Kinder wichtig: Zahnzusatzversicherungen schützen vor hohen Kosten

Ottobrunn, 27.08.2019.
Private Zahnzusatzversicherungen sind nicht nur für Erwachsene sinnvoll, sondern gerade auch für Kinder. Denn fast jedes zweite Kind in Deutschland unterzieht sich einer Behandlung beim Kieferorthopäden, um das Gebiss im Wachstum mit einer Zahnspange zu korrigieren. Darauf weist das Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de hin.
„In letzter Zeit haben wir diesbezüglich vermehrt Anfragen erhalten“, erklärt Konrad Dießl, Geschäftsführer des Portals, „immerhin kommen auch bei Kindern gerade bei kieferorthopädischen Behandlungen recht schnell hohe Kosten bis zu mehreren tausend Euro zusammen, für die die gesetzlichen Krankenkassen oftmals nicht oder nur sehr eingeschränkt bezahlen.“ Davor schützt eine private Zahnzusatzversicherung. Wichtig, so der Experte Dießl, ist jedoch, die Zusatzversicherung möglichst frühzeitig abzuschließen. Denn hier gilt dasselbe wie bei Erwachsenen auch: Die Versicherung muss schon vor dem Besuch beim Kieferorthopäden abgeschlossen werden. Denn wurde bereits eine Fehlstellung festgestellt oder eine Behandlung angeraten, ist es für den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen zu spät.

Darüber hinaus leisten Zahnzusatzversicherungen je nach Tarif noch für vieles mehr: Etwa Zahnbehandlungen, Prophylaxemaßnahmen, professionelle Zahnreinigung oder Zahnersatz. Einige Versicherungen beinhalten zudem Leistungen etwa für Heilpraktiker oder Brillen. „Tarife für Kinder kosten nicht die Welt“, sagt Konrad Dießl, „bereits ab rund 10 Euro pro Monat gibt es gute Lösungen. Ganz wichtig aber wie bei allen Zusatzversicherungen ist, aus der Fülle der verschiedenen Tarife den individuell passenden zu finden.“ Informationen, Entscheidungshilfen, Tarifrechner sowie persönliche Beratung bietet hier das Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de

Die Online VersicherungsVergleich GmbH ist ein unabhängiger Versicherungsmakler aus Ottobrunn im Süden von München und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Versicherungen. Spezialisiert sind die Berater auf Zahnzusatzversicherungen und bieten hier neben dem umfänglichen Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de auch telefonische Beratung für Interessenten an.

Firmenkontakt
Online VersicherungsVergleich GmbH (www.test-zahnzusatzversicherung.de)
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn (bei München)
(089) 40 28 73 99
(089) 40 28 74 30
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Pressekontakt
www.test-zahnzusatzversicherung.de
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn
(089) 40 28 73 99
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auch-fuer-kinder-wichtig-zahnzusatzversicherungen-schuetzen-vor-hohen-kosten/

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

(Mynewsdesk) * Erwerb stärkt die strategische Weiterentwicklung der Zurich Direktversicherungstochter DA Direkt
* DA Direkt geht mit Zahnzusatzversicherung in die Offensive
Bonn, 18. Juli 2019: Die Zurich Gruppe Deutschland hat das Berliner Insurtech dentolo Deutschland GmbH übernommen. Mit dem Erwerb stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen. Zurich übernimmt 100 Prozent der Anteile anDeutschlands führendem zahnmedizinischen Ökosystem mit einem bundesweiten Netzwerk aus 500 Zahnärzten. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

„Im Rahmen der Strategie der Zurich Gruppe Deutschland ist es unser Ziel, die Marke DA Direkt stärker als eigenständige Marke für Kunden zu entwickeln, die ihre Versicherungsbedarfe weitgehend selber und Online-basiert steuern wollen“, so Dr. Carsten Schildknecht, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland. „Mit der Akquisition von dentolo stärken wir die DA Direkt bei ihrer Expansion in das potenzialträchtige Segment der Krankenzusatzversicherungen.“

DA Direkt geht mit innovativem Angebot in die Offensive

Die Zurich Tochter DA Direkt wird mit der Erweiterung ihres neuen Geschäftsfeldes im Bereich der Zahnzusatzversicherung in die Offensive gehen. Auf Basis des dentolo Ökosystems werden Kunden neben dem reinen Versicherungsschutz eine umfangreiche Unterstützung rund um ihre Zahnbehandlung erhalten. Dazu gehören auch im Markt neuartige Vergünstigungen bei der Versorgung durch den Zahnarzt des dentolo Netzwerkes. „In dem völlig intransparenten Markt der Zahnmedizin wollen wir den Patienten stärken. Mit dentolo verhelfen wir Kunden der DA Direkt zu einer hochwertigen und zugleich besonders preisgünstigen Absicherung ihrer Zähne“, sagt Peter Stockhorst, Vorstandsvorsitzender der DA Direkt.

Zugriff auf Qualitätsverbund mit 500 Zahnärzten

Mit der Übernahme von dentolo hat die DA Direkt Zugriff auf einen Qualitätsverbund von 500 Zahnärzten in ganz Deutschland. Zudem wird die DA Direkt in Kooperation mit dentolo neuartige Versicherungslösungen und Services anbieten, wie beispielsweise umfassende Ratgeber-Funktionen, direkte Terminvereinbarung und unkomplizierte Abrechnung. „Wir freuen uns, Teil einer der führenden Versicherungsgruppen in Deutschland geworden zu sein und innovative Angebote für die Kunden der DA Direkt entwickeln zu können“, erklärt Philipp Krause, Geschäftsführer von dentolo. „Gemeinsam sehen wir in der Zusammenarbeit großes Potenzial für die weitere Skalierung unseres Ökosystems, zum Nutzen aller Teilnehmer – Patienten, Ärzte und Partner – gleichermaßen“, ergänzt dentolo Geschäftsführer Julian Benning.

Für die DA Direkt wird dentolo als Kooperationspartner agieren. dentolo wird als eigenständige Marke rund um die Zahnmedizin weitergeführt. Weitere Einzelheiten über das zukünftige Angebot werden zum Marktstart der Versicherungslösungen und Services veröffentlicht.

„Die neue DA Direkt wird ihren Kunden weit mehr anbieten als nur eine Versicherung. Wir werden sie noch in diesem Jahr deutlich stärker unterstützen als die etablierten Versicherer. Dafür sehen wir ein großes Potenzial im Markt, das wir mit dem Ökosystem von dentolo nutzen wollen“, so DA Direkt Vorstandsvorsitzender Stockhorst.

Über dentolo Deutschland GmbH

dentolo wurde 2015 in Berlin gegründet und bietet eine Vielzahl von Services rund um die Zahnmedizin. Durch das eigene Netzwerk mit 500 qualitätsgeprüften Zahnärzten kann dentolo die Kosten- und Servicevorteile der engen und transparenten Zusammenarbeit mit den Ärzten unmittelbar an Kunden weitergeben.

dentolos Technologieplattform verbindet Patienten, Ärzte und Partner miteinander und bietet neben der besucherstärksten Wissensdatenbank im deutschsprachigen Raum ein Online-Kostentool für Behandlungsoptionen. Bei einer Behandlung durch einen Zahnarzt des dentolo-Netzwerks werden deutliche Kostenvorteile erzielt. Zudem organisiert dentolo die Terminvergabe und begleitet Kunden als Partner an ihrer Seite vor, während und nach der Behandlung mit einer persönlichen Beratung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2018) von über 5,5 Milliarden EUR, Kapitalanlagen von mehr als 47 Milliarden EUR und rund 4.600 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle.

Firmenkontakt
Zurich Gruppe Deutschland
Daniela Weltz
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
+49 (0)228 268-2871
daniela.weltz@zurich.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/zurich-uebernimmt-berliner-insurtech-dentolo-67851

Pressekontakt
Zurich Gruppe Deutschland
Daniela Weltz
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
+49 (0)228 268-2871
daniela.weltz@zurich.com
http://shortpr.com/46hldv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zurich-uebernimmt-berliner-insurtech-dentolo/

Informationsabend in Köln zum Thema Zahnzusatzversicherung am 13. Juni 2017

„Gesunde Zähne – ohne finanzielle Lücken!“ – In unserer Zahnarzpraxis in Köln – Beginn 18:00 Uhr

Informationsabend in Köln zum Thema Zahnzusatzversicherung am 13. Juni 2017

Sehr geehrte Patienten & Interessenten,

gesunde Zähne kann jeder haben. Gerade wenn Sie Ihre Versicherung dabei optimal unterstützt. Clever ist, wer rechtzeitig vorsorgt.

Am 13. Juni 2017 um 18:00 Uhr klären wir in unserer Zahnarztpraxis im Rahmen einer unverbindlichen Informationsveranstaltung über die Möglichkeiten auf, die Ihnen eine Zusatzversicherung bietet. Finden Sie mit uns die Versicherungsform, die Ihren Wünschen und Ihrem Bedarf entspricht.

– Wo unterscheidet sich der Leistungsumfang der Versicherungen?
– Lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für mich, kurz- und langfristig?

Wir leiten Sie durch den Urwald der Tarife und Leistungen und erläutern, worauf zu achten ist.
Sie wünschen sich gesunde Zähne ohne finanzielle Lücken, dann freuen wir uns über Ihre Teilnahme.
Wir bitten um Ihre Voranmeldung und freuen uns auf Sie und Ihre Fragen!

Referentin: Frau Bengel, Gabriele (to:dent.ta)
Veranstaltungsort: Zahnarztpraxis Dr. Liermann, Hohenstaufenring29-37, 50674 Köln
Zeit: 18:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde

Es grüßt Sie
Ihre Zahnarztpraxis Dr. Eric Liermann

Zahnarztpraxis Dr. Liermann in Köln. Der Weg zu schöneren Zähnen.

Die Zahnarztpraxis verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Prophylaxe, Zahnerhaltung, Laser-Zahnheilkunde, Implantologie, DIR®-Diagnostik, Kiefergelenksdiagnostik und- therapie und Ästhetischen Zahnmedizin (z. B. Bleaching, Veneers und Zahnersatz). In der modernen und fortbildungsorientierten Zahnarztpraxis erwartet Sie ein erfahrenes Team, das sich mit viel Begeisterung, Können und Engagement für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden einsetzt.

Das Praxisteam freut sich auf Ihren Besuch!

Firmenkontakt
Zahnarztpraxis Dr. Liermann
Dr. Eric Liermann
Hohenstaufenring 29 – 37
50672 Köln
0221-168062-111
0221-168062-22
info@liermann.de
http://www.liermann.de/

Pressekontakt
CUM MEDICO | Lensing Consulta
Tobias Lensing
Bockenheimer Landstr. 17/19
60325 Frankfurt am Main
069 710 455 474
0221-168062-22
tobias.lensing@cum-medico.de
http://cum-medico.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/informationsabend-in-koeln-zum-thema-zahnzusatzversicherung-am-13-juni-2017/

Angst vor der Entwicklung des Gesundheitswesens

Angst vor der Entwicklung des Gesundheitswesens

Angst vor der Entwicklung des Gesundheitswesens

Grundsätzlich sind die Deutschen mit der Gesundheitsversorgung durch die gesetzliche Krankenversicherung zufrieden, wie eine Studie der Continentale Krankenversicherung a.G. ergab. Im Gegensatz zur momentanen Stimmung sind viele der Befragten jedoch nicht sehr optimistisch, was die Zukunft der Gesundheitsversorgung durch die gesetzliche Krankenversicherung angeht. 85 Prozent der Befragten befürchten neben den steigenden Beiträgen auch eine immer höhere Eigenleistung. Zudem sind 81 Prozent davon überzeugt, nur mit einer Krankenzusatzversicherung nicht auf die notwendigen Behandlungen verzichten zu müssen. Der letzte Punkt hängt ohne Frage auch mit der Aussicht auf die Leistungen der Gesundheitsversorgung durch die gesetzliche Krankenversicherung zusammen. Hier ist die Angst groß, dass die zukünftigen medizinischen Fortschritte an den Versicherten der GKV vorbeigehen, denn diese medizinischen Maßnahmen können schon jetzt nur mit hohen Zuzahlungen beziehungsweise Eigenleistungen in Anspruch genommen werden. Auch wenn diese Tendenz ist keine Zukunftsmusik ist und schon jetzt die Befragten beschäftigt, ist es erstaunlich, dass sich die Teilnehmer der Studie, trotz der eigenen Erkenntnisse nicht mit dem Thema Krankenzusatzversicherung beschäftigen. Dies ist beachtlich, da es einige kostenlose Angebote im Internet gibt, die sehr gute Vergleiche der verschiedenen Tarife für Zusatzversicherungen ermöglichen.

Interessant ist ebenso, dass nicht alle oder eher sogar die wenigsten die Unterschiede zwischen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung kennen. Dabei spielt vor allem der Punkt der garantierten Leistung eine große Rolle. Tatsache ist, dass in der GKV häufig durch neue Reformen und Gesetze der Leistungsumfang immer wieder angepasst und dabei meistens reduziert wird. Im Gegensatz dazu besteht bei der PKV eine Garantie auf die einmal abgeschlossenen Leistungen! Nur 10 Prozent der Befragten sind sich dieser Tatsache bewusst. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung und den ergänzenden Leistungen einer privaten Krankenzusatzversicherung auseinanderzusetzen.

Die Aussichten auf stetig sinkende Leistungen und steigende Kosten sind auch in der Zukunft nicht von der Hand zu weisen. Das Dilemma dabei ist, dass in der Regel mit steigendem Alter der Bedarf wichtiger medizinischer Behandlungen immer bedeutender wird.
Da die meisten nicht die Möglichkeit haben, einfach von der GKV in die PKV zu wechseln, steigt zwangsläufig das Bewusstsein sich abzusichern.

Diese Zusatzversicherungen stehen im Fokus

Im Rahmen der Studie wurde auch deutlich, dass der Bedarf einer Zusatzversicherung je nach Bereich sehr unterschiedlich bewertet wird. So sehen mehr als drei Viertel der Mitglieder in Krankenversicherungen eine private Krankenzusatzversicherung für Zahnbehandlungen und Zahnersatz oder für den Pflegefall als extrem wichtig an. Gerade bei den in Aussicht gestellten Leistungen der GKV wird den meisten Menschen besonders deutlich, dass die Behandlungen oft nicht ohne eine Zusatzversicherung zu bewältigen sind.

Gleiches gilt auch für den Fall der Arbeitsunfähigkeit. In Bezug auf diese Frage sehen 79 Prozent der Berufstätigen einen hohen Bedarf an einer privaten Absicherung. Ihnen ist bewusst, dass im Falle einer längeren Krankheit hohe Einkommenseinbußen zu befürchten sind. Der Grund: Nach dem Wegfall der Lohnfortzahlung des Arbeitgebers sinkt das Einkommen auf ein Arbeitslosen-Niveau. Die zu erwartende Unterstützung der GKV liegt bei maximal 70 Prozent des Bruttolohns und ist zudem zeitlich begrenzt.

Mehr als 70 Prozent finden es wichtig, die Leistungen beim Fach- oder Hausarzt durch entsprechende Zusatzversicherungen zu optimieren. Bei 35 Prozent der Teilnehmer spielt eine bessere Versorgung in den Krankenhäusern eine wichtige Rolle.

Wer sich über die Möglichkeiten einer privaten Zusatzversicherung genauer informieren möchte, kann das kostenlos auf der Webseite www.versicherung-vergleiche.de tun. Hier werden neben kostenlosen Vergleichsrechnern auch weitreichende Hintergrundinformationen zu allen privaten Krankenzusatzversicherungen angeboten.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/angst-vor-der-entwicklung-des-gesundheitswesens/

Doc Grosch informiert: Die richtige Zahnzusatzversicherung

Die passende Zahnzusatzversicherung für eine erweiterte Zahnvorsorge.

Doc Grosch informiert: Die richtige Zahnzusatzversicherung

Gesunde und schöne Zähne haben einen großen Einfluss auf unser allgemeines Wohlbefinden und unser Selbstbewusstsein. Die intensive Pflege und auch die individuelle Vorsorge sind wichtige Bausteine für unsere Gesundheit. Leider zahlt keine Krankenkasse für alle sinnvollen zahnmedizinischen Leistungen. Ob Professionelle Zahnreinigung (PZR) oder Zahnimplantat – was medizinisch nicht zwingend notwendig ist, muss in vielen Fällen privat finanziert werden. Da kann die optimale persönliche Versorgung schnell teuer werden, da die Krankenkassen für Zahnersatz oder speziellere Behandlungen nur noch Zuschüsse bezahlen. Eine private Zahnzusatzversicherung kann diese Lücke schließen. Hier werden häufig Prophylaxe-Maßnahmen gefördert und es lohnt sich der Abschluss der richtigen Zahnzusatzversicherung für fast jeden Patienten.

Oft wenden sich die Patienten zum Thema Zahnzusatzversicherung ratsuchend an ihren Zahnarzt. Doch auch dieser kann in den seltensten Fällen eine individuelle Empfehlung abgeben, da sich die weit über 150 verschiedenen Tarife in Preisen und Leistungen stark unterscheiden. Der Markt ist unübersichtlich und das Thema ist recht komplex. Hier sollte der Patient selbst tätig werden und das Internet mit seinen verschiedenen Vergleichsmöglichkeiten nutzen. Beim Vergleichen wird der Patient wiederum auf ganz unterschiedliche Varianten treffen (z.B. nach Monatsbeitrag, nach Kostenübernahme, nach Bewertung, …) – zu empfehlen ist aber auf jeden Fall ein Vergleich nach Umfang und Qualität des Versicherungsschutzes.

> Günstig ist nicht immer richtig

Viele Versicherer präsentieren sich mit besonders günstigen Monatsbeiträgen, reduzieren aber im Vorfeld schon gleich ihre Leistungen. Hier wird dann oft nur die Regelversorgung anerkannt und die Versorgung mit weiterführenden Leistungen (wie z.B. Implantate) komplett ausgeschlossen. Auch Vergleichsmodelle anhand fiktiver Behandlungsfälle sind durchaus mit Vorsicht zu genießen, da der Patient nicht ohne weiteres feststellen kann, welcher Tarif zu seinem aktuellen und zukünftigen Zahnstatus passt. Für den individuellen Vergleich helfen auch die Bewertungen von zum Beispiel der Stiftung Warentest meist nur bedingt weiter.

Um zuverlässige Auskünfte über die Qualität und den Umfang des jeweiligen Versicherungsschutzes zu erhalten, hilft nur der scharfe Blick in die Tarif- und Versicherungsbedingungen der verschiedenen Versicherer. Doch kann man dem Patienten nicht wirklich empfehlen, alle Zahnzusatzversicherungen des Marktes akribisch miteinander zu vergleichen.

> Alternativen für die Suche

Alternativ gibt es einige unabhängige Vergleichsportale im Internet, wie zum Beispiel www.todentta.de, die diese Daten so aufbereiten, dass Informationen und Bedingungen verständlich und leicht zu vergleichen sind, ohne dass bestimmte Versicherer bevorzugt werden. Die persönlichen Schwerpunkte des Patienten können hier meist gleich mit in die Bewertung der verschiedenen Versicherer einfließen. Im Idealfall erhalten die interessierten Patienten eine Tarifauflistung mit einer individuellen Gewichtung der Kriterien, die eine gute und patientenorientierte Entscheidungsgrundlage für die Wahl der passenden Zahnzusatzversicherung darstellt.

> Eine gute Empfehlung

Insgesamt ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung durchaus zu empfehlen. Es wird zwar häufig argumentiert, dass diese Art der Zusatzversicherung nicht so wichtig wäre, da man sich auf die Kosten für eine spätere Behandlung durch rechtzeitiges Ansparen vorbereiten könne. Doch weiß kein Patient genau, wann seine Zähne restauriert werden müssen. Das Ansparen durch regelmäßige Beiträge für eine Zahnzusatzversicherung sorgt dafür, dass die Leistung zur Verfügung steht, wenn sie auch tatsächlich gebraucht wird.

Neben der oft deutlichen Minimierung des Eigenanteils bei Zahnersatz, hat der Patient den Vorteil, dass moderne Zahnzusatzversicherungen für die Professionelle Zahnreinigung (PZR) bezahlen. Nutzt der Patient den Praxisbesuch für eine regelmäßige PZR führt dies in vielen Fällen zu einer Beitragsrückerstattung. Gleichzeitig unterstützt der Patient damit seine persönliche Mundgesundheit.

Zusätzliche Informationen rund um Zahnzusatzversicherungen erhalten Sie auf der Website unserer Zahnarztpraxis.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind Schwerpunkte der Zahnarztpraxis Doc Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Uwe Grosch
Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
http://www.doc-grosch.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/doc-grosch-informiert-die-richtige-zahnzusatzversicherung/

Wie sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung?

Von Dr. Mücke – Zahnarzt Bad Homburg

Wie sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung?

Sinnvolle Zusatzversichungen (Bildquelle: © Marco2811)

Dr. Mücke – Zahnarzt Bad Homburg : Ein Zahnersatz ist nicht gerade günstig und natürlich möchten die Leute sich gerne vor diesen Kosten schützen. Oft erhofft man sich dies von der Zahnzusatzversicherung, aber ist dies auch richtig? Ab wann lohnt sich diese Form der Versicherung und für wen ist sie lohnend?

Wichtig ist erst einmal zu wissen, dass die Zahnzusatzversicherung nicht sofort greift, meist braucht es 3 oder sogar 6 Monate, bis man diese Versicherung in Anspruch nehmen kann. Damit möchten sich die Versicherungen absichern, dass Patienten nicht abschließen, weil bestimmte Probleme vorliegen, die dann schnell behandelt werden sollen. Eine weitere Absicherung ist auch die, dass die Versicherung nicht für Problematiken aufkommt, die schon vorhanden sind, wenn man die Versicherung abschließt. Die meisten Versicherungen fordern dafür auch Unterlagen vom Zahnarzt an, damit sie wissen,, welche Schäden die Zähne von dem Patienten vorweisen oder ob überhaupt Schäden an den Zähnen vorhanden sind.

Der Beitrag der Zahnzusatzversicherung richtet sich nach dem Alter, dem Leistungsumfang und natürlich auch nach dem Zustand der Zähne des Patienten. Außerdem muss man auch dringend darauf achten, was alles mit der Zusatzversicherung abgedeckt ist. Wer Implantate wünscht, wenn er einen Zahn gezogen bekommen muss, sollte dies natürlich auch mit der Zahnzusatzversicherung abdecken, nur um ein Beispiel dafür zu benennen, wie wichtig es ist, bei einem Vertragsabschluss genau darauf zu achten, welche Kosten übernommen werden. Auch sollte man immer ein Auge darauf haben, wie viele der Zusatzkosten für Brücken, Kronen, Implantate und Co. übernommen werden. Gerade in den ersten Jahren gibt es dafür bestimmte Höchstgrenzen, welche mit der Zeit aber aufgestockt werden, was aber auch wieder von Versicherung zu Versicherung anders sein kann. Somit haben Sie noch einen Punkt, auf den Sie achten müssen, damit Sie die Kosten in unserer Zahnarztpraxis Dr. Mücke für sich gering halten können.

Es wird empfohlen, die Zahnzusatzversicherung abzuschließen, wenn man gesund ist, denn so kann man mit der perfekten Kostenübernahme rechnen, wenn sich Probleme an den Zähnen ergeben. Bitte achten Sie darauf, dass schon vorhandene Probleme nicht übernommen werden! Auch falsche Angaben sollte man nicht machen, denn in dem Fall kann sich die Versicherung weigern, auch nur einen Cent zu übernehmen und kann von der Versicherung zurücktreten.

Die Zahnzusatzversicherung ist auf jeden Fall lohnend, denn immerhin ist es so, dass jeder zweite Deutsche einen Zahnersatz braucht. Das sagt wohl mehr als genug und wer schon einmal für den Zahnersatz zahlen musste, weiß, welche Kosten auf einem zukommen. Mit der Zahnzusatzversicherung kann man sich deshalb sehr gut behelfen. Übrigens fällt die Zahnzusatzversicherung niedriger aus, wenn man gar keinen Wert auf einen teuren Zahnersatz legt. Möchte man nur den Eigenanteil des Standards sichern, wird die Versicherung nicht hoch ausfallen. Man kann schon eine Zusatzversicherung ab 7 Euro im Monat abschließen. Aber umso mehr Leistung man möchte, umso höher steigt der Tarif natürlich auch an. Aber beachten Sie hier bitte, dass nicht jede Versicherung die gleichen Tarife verlangt, von daher sollten Sie vielleicht vorab den Versicherungsvergleich durchführen. Dieser wird Ihnen im Internet kostenlos geboten und das rund um die Uhr. Sie brauchen nur wenige Minuten, um alle Anbieter für die Zahnzusatzversicherung zu vergleichen und einen guten Anbieter für sich zu finden. Oder aber Sie nutzen die Versicherung, bei der Sie auch sonst sind und schauen, ob Ihr Vertreter Ihnen einen guten Preis anbieten kann, wenn Sie ihm mitteilen, dass Sie ansonsten woanders unterkommen werden. Manchmal können die Versicherungen auch noch ein wenig die Preise verändern, wenn Sie Kunden unbedingt halten möchten. Aber wie auch immer, die Zahnzusatzversicherung ist hilfreich, wenn man gesunde Zähne hat und sich für die Zukunft absichern möchte.

Unser Anliegen ist es, Ihnen, unseren Patienten, die für den individuellen Fall bestmögliche Behandlung nach internationalen Maßstäben zu bieten. Die Behandlung beruht auf einem ursachenbezogenen Behandlungskonzept mit dem Ziel, die Gesundheit dauerhaft zu erhalten bzw. wiederherzustellen. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei die Prophylaxe.

Firmenkontakt
Praxis für Zahnmedizin Dr. med. dent. Herbert Mücke
Herbert Mücke
Weinbergsweg 13
61348 Bad Homburg
0617242061
mail@dr-muecke.de
http://www.dr-muecke.de

Pressekontakt
Praxis für Zahnmedizin Dr. med. dent. Herbert Mücke
Herbert Mücke
Weinbergsweg 13
61348 Bad Homburg
0617242061
mail@it-schnittstelle.de
http://www.it-schnittstelle.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-sinnvoll-ist-eine-zahnzusatzversicherung/

Der nächste Schritt zur optimalen Versicherung ist getan

Stetige Weiterentwicklung sichert den Vorsprung im Onlinevergleich von Versicherungen

Der nächste Schritt zur optimalen Versicherung ist getan

ACIO networks GmbH

Die ACIO networks GmbH verbessert weiterhin ihr Onlineangebot

Gesetzlich Versicherte können sich durch eine Krankenzusatzversicherung individuell und entsprechend dem Niveau der privaten Krankenversicherung schützen. Mit einer Zusatzversicherung wird die Kostenübernahme von vielen hochwertigen und weiterführenden Leistungen garantiert, die eine gesetzliche Krankenkasse nicht erbringt. Finanztip hat kürzlich die wichtigsten Onlinevergleichsportale für die ambulante Zusatzversicherung unter die Lupe genommen. Versicherung-Vergleiche.de wurde dabei als sehr empfehlenswert beurteilt. Innerhalb von zehn Minuten erhält ein Interessent einen Vergleich, ein Angebot liegt nach 13 Minuten vor. Die umfangreichen Filtermöglichkeiten erlauben einen detaillierten Vergleich. Hinsichtlich der verfügbaren Informationen, hebt Finanztip die Korrektheit der Daten hervor. Lediglich die Fülle an Informationen wurde kritisch bewertet. Laut Versicherung-Vergleiche.de sind diese Informationen jedoch für viele hilfreich, da es sich bei Versicherungen um erklärungsbedürftige Produkte handelt.

Umfangreiches Angebot für Krankenhauszusatzversicherung

Mit einer Krankenhauszusatzversicherung verbessert der Versicherte die Betreuung bei einem Krankenhausaufenthalt. Übliche Leistungen sind die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und die Behandlung durch den verantwortlichen Chefarzt. Finanztip.de hat Versicherung-Vergleiche.de als Portal für die Krankenhauszusatzversicherung analysiert und mit einer sehr guten Bewertung versehen. Hervorgehoben wurde das umfassende Angebot, das 19 Gesellschaften mit ihren 40 Tarifen berücksichtigt. Das Portal sieht vielfältige Filtervarianten vor, sie erlauben eine genaue Festlegung des gewünschten Versicherungsschutzes. Dadurch erhält der Interessent einen auf ihn zugeschnittenen Versicherungsvergleich, der seine bevorzugten Kriterien bei der Tarifauswahl optimal berücksichtigt.

Geringe Marktabdeckung bei Krankentagegeldtarifen

Auch die aktuellen Tarife für ein Krankentagegeld wurden von Finanztip.de anhand des Portals Versicherung-Vergleiche.de beurteilt. Ungeachtet der individuellen Filtermöglichkeiten merken die Tester hier kritisch an, dass lediglich 50 Prozent der am Markt veröffentlichten Tarife im Portal berücksichtigt wurden. Dadurch erhält der Kunde nur eine eingeschränkte Übersicht und müsste unter Umständen weitere Portale für seine Analyse hinzuziehen. Für die 17 Versicherer, mit 37 verschiedenen Tarifen im Test, benötigt man ungefähr vier Minuten, um einen Vergleich zu erstellen, bis ein Angebot vorliegt, dauert es etwa acht Minuten.

Vereinfachte Vergleichbarkeit bei den Zahnzusatzversicherungen

Um die Überprüfung von Tarifen nicht nur im Bereich der Zahnzusatzversicherung weiter zu vereinfachen, hat ACIO die Nutzerfreundlichkeit weiter optimiert. Durch die Einführung von Kurzfragen und -antworten ist es den Kunden nun schneller möglich, den gewünschten Versicherungsschutz leichter zu kontrollieren und zu vergleichen. Bestimmte Leistungen, welche explizit gefordert sind, können einzeln ausgewählt werden. Die Vorteile der ausführlichen Filter bleiben erhalten, sie stellen die Anpassung des Ergebnisses an die Anforderungen des Lesers sicher und in übersichtlicher Weise dar. Die Anzeige der Tarifliste wurde ebenfalls weiter optimiert. Durch eine auf den Kunden abgestimmte „Sternebewertung“ kann der Nutzer sein individuelles Preis-Leistungs-Verhältnis erkennen und selbst beeinflussen. Damit ist gewährleistet, dass der Nutzer seinen persönlichen Versicherungs-Tarif vollständig nach seinen individuellen Wünschen konfigurieren kann. Der konstruktiven Kritik von Finanztip konnte damit im Sinne einer verbesserten Nutzbarkeit der Vergleichsrechner Genüge getan werden.

www.Versicherung-Vergleiche.de bietet Versicherungs-Interessierten einen echten Mehrwert!

Herausgeber des Vergleichsportals ist ACIO, die sich bereits seit der Firmengründung im Jahr 1990 auf die Einführung eines bundesweiten Onlineservices spezialisiert hat. Auf der Basis einer bundesweiten Kooperation mit vielen Partnern werden alle Vergleiche und Angebote auf der Grundlage der eingehenden Anfragedaten erstellt. Mit Hilfe der individuellen und sehr umfassenden Auswertungen soll es dem Kunden ermöglicht werden, selbstständig Versicherungsvergleiche durchzuführen. Dadurch wird die Transparenz im Entscheidungsprozess vor dem Vertragsabschluss verbessert und der Kunde ist umfassend informiert, wenn er sich für einen Tarif entscheidet.

Erklärtes Ziel von Versicherungs-Vergleiche.de ist es, jedem Nutzer ein optimales Angebot vorzulegen und ihm gleichzeitig eine Absicherung auf höchstem Niveau zu bieten. Anders als andere Vergleichsportale kümmert sich ACIO nicht nur um den eigentlichen Vergleich der Tarife und der folgenden Vertragsabschlüsse. Das Unternehmen positioniert sich als Betreuer des Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit und steht mit einer von Experten besetzten Telefonhotline für Rückfragen der Kunden zur Verfügung. Damit möchte man dem Versicherten nicht nur während der Phase des Vertragsabschlusses, sondern insbesondere auch nach dem Abschluss des Vertrags eine umfassende Betreuung anbieten. Mit diesem Service möchte sich ACIO deutlich von den Mitbewerbern abheben und arbeitet stetig an der Entwicklung des Online-Auftritts und den Vergleichsrechnern.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-naechste-schritt-zur-optimalen-versicherung-ist-getan/

GKV vs. PKV

So unterscheiden sich die Krankenkassen

GKV vs. PKV

ACIO networks GmbH

Gesetzlich oder privat: So unterscheidet sich die Krankenversicherung

Der Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkasse unterliegt der Festlegung durch den Gesetzgeber. Der einzelne Versicherte hat darauf keinen Einfluss. Wer in der GKV versichert ist, muss also Leistungskürzungen hinnehmen, die der Gesetzgeber vorgibt. Vor einigen Jahren wurden beispielsweise die Kostenübernahmen für Sehhilfen oder für Zahnersatz drastisch reduziert. Wenn Versicherte entsprechende Leistungen beanspruchen wollen, müssen sie die Kosten heute weitgehend aus eigener Tasche zahlen. In den kommenden Jahren sind aufgrund steigender Krankheits- und Behandlungskosten weitere Kürzungen zu erwarten. Alternativ werden die Beiträge in der GKV vermutliche ansteigen, um die Kosten durch den kontinuierlichen medizinischen Fortschritt und die Überalterung der Versicherten zu decken. Die PKV ist dagegen anders strukturiert.

Individuelle Vertragsgestaltung für privat Versicherte

Wer eine private Krankenversicherung abgeschlossen hat, genießt einen Versicherungsschutz, der sich nur dann ändert, wenn der Versicherte eine Vertragsänderung wünscht. Der private Krankenversicherer ist also an den einmal gewährten Versicherungsschutz gebunden. Eine private Krankenversicherung darf vom Versicherer nur unter sehr eingeschränkten Bedingungen gekündigt werden. Dazu gehört zum Beispiel, dass der Versicherte seine Beiträge nicht zahlt oder dass er sich beim Vertragsabschluss einer vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzung schuldig gemacht hat. Eine nachträgliche Einschränkung der Versicherungsleistungen, wie sie die gesetzliche Krankenversicherung anwendet, gibt es für privat Versicherte also nicht. Privat Versicherte berichten häufig, dass sie beim Arzt schneller einen Termin erhalten und sich insgesamt besser betreut fühlen. Damit wären einige wichtige Unterschiede zwischen beiden Versicherungssystemen umrissen.

PKV-Versicherte werden schneller behandelt

Mitglieder der GKV müssen häufig sehr lange auf einen Facharzttermin warten. Nicht selten gehen mehrere Wochen ins Land, bevor sie einen Termin bei einem Fachmediziner erhalten können. Gerade in akuten Fällen ist dieser Zustand kaum zumutbar. Wer eine private Krankenversicherung abgeschlossen hat, ist eher selten mit diesem Problem konfrontiert. Um dieses Ungleichgewicht zwischen der GKV und der privaten Versicherung auszugleichen, wurde zum Jahresbeginn 2016 eine Servicestelle für gesetzlich Versicherte eingerichtet. Sie soll es Mitgliedern der GKV ermöglichen, schneller einen Facharzttermin zu erhalten und individuell behandelt zu werden. Damit möchte man die medizinische Versorgung gesetzlich Versicherter verbessern und an das Niveau der privaten Versicherung angleichen.

So optimieren Versicherte in der GKV ihren Schutz

Wer eine gesetzliche Krankenversicherung abgeschlossen hat, kann trotzdem eine Versorgung im Krankheitsfall entsprechend dem Niveau der privaten Krankenversicherung genießen. Die Voraussetzung dazu ist der Abschluss einer zusätzlichen Krankenversicherung. Eine solche private Krankenversicherung ist als Zusatzversicherung ähnlich konzipiert wie die Vollversicherung. Der Versicherte legt seinen Versicherungsbedarf im ambulanten, im stationären und im dentalen Bereich genau fest. Darauf aufbauend wird die zusätzliche private Krankenversicherung ausgewählt und abgeschlossen. Unter www.ACIO.de können sich gesetzlich Versicherte eingehend informieren, welche Varianten der privaten Zusatzkrankenversicherung es gibt und wie sie ihren individuellen Versicherungsbedarf am besten abdecken können. Gerade für gesetzlich Versicherte mit Kindern oder Ehepartner ohne eigenes Einkommen ist die gesetzliche Krankenversicherung nämlich häufig eine günstigere Alternative für einen hochwertigen Versicherungsschutz als die Privatversicherung. Wer also als Arbeitnehmer aufgrund seines Einkommens oder als Selbstständiger Zugang zur privaten Krankenversicherung hat und Familienmitglieder ohne eigenes Einkommen mitversichern muss, sollte Preise und Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung mit Zusatzversicherung und der privaten Krankenversicherung unbedingt vergleichen, bevor er sich für eine der beiden Varianten entscheidet.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gkv-vs-pkv/

Was ist ein Heil- und Kostenplan und wozu wird er benötigt

Was ist ein Heil- und Kostenplan und wozu wird er benötigt

ACIO networks GmbH

Was ist ein Heil- und Kostenplan?

In einem Heil- und Kostenplan für Zahnbehandlung stellt der Arzt die voraussichtlichen Kosten für die Behandlung auf. Der Heil- und Kostenplan ist zum einen für die Krankenkasse wichtig, damit diese einen Teil der Kosten übernehmen kann, zum anderen ist er aber auch für die private Zusatzversicherung von Bedeutung, über die ein weiterer Teil der Behandlungskosten abgerechnet werden kann. In einem Heil- und Kostenplan werden gerade bei kostenintensiven Behandlungen die Kosten für die Behandlung selbst sowie die möglichen Materialkosten aufgestellt. Versicherte, die eine private Zusatzversicherung abschließen möchten, sollten dies übrigens rechtzeitig vor der Diagnose und der Erstellung des Heil- und Kostenplans tun, damit sie diesen zur Kostenerstattung überhaupt einreichen können.

Bedeutung des Heil- und Kostenplans bei der Zahnbehandlung

Einem Heil- und Kostenplan kommt in der Kostenübernahme durch die Krankenkassen bei der Zahnbehandlung eine große Bedeutung zu. Ohne einen solchen, rechtzeitig vor der Behandlung durch den Zahnarzt erstellen Kostenplan kann keine Erstattung der Kosten durch die Krankenkasse stattfinden. Auch wird unter Umständen ein solcher Heil- und Kostenplan benötigt, wenn eine private Zahnzusatzversicherung abgeschlossen wurde, damit diese ihren Teil der Kosten ebenfalls übernehmen kann. Bei normalen Behandlungen wie Zahnfüllung und Zahnoperationen ist ein solcher Heil- und Kostenplan übrigens nicht erforderlich. Für Zahnersatz gibt es einen gesetzlich vorgeschriebenen Festzuschuss.

Gibt es gesetzliche Bestimmungen?

Für den Heil- und Kostenplan in der Zahnbehandlung gibt es vom Gesetzgeber klare Vorgaben, die vom Zahnarzt und von der Krankenkasse einzuhalten sind. Innerhalb von drei Wochen nach Erhalt des Kostenplans muss die gesetzliche Krankenkasse den Heil- und Kostenplan bearbeitet haben. Wurde der Heil- und Kostenplan von der Krankenkasse genehmigt, gegebenenfalls mit Änderungen hinsichtlich des Zuschusses, muss die Zahnbehandlung, für die der Kostenplan erstellt und genehmigt wurde, innerhalb von sechs Monaten durchgeführt werden. Geschieht dies nicht, muss der Zahnarzt einen neuen Heil- und Kostenplan erstellen, den der Versicherte dann bei seiner Krankenkasse erneut einreichen muss.

Private Zahnzusatzversicherung als finanzielle Erleichterung

Wer keine private Krankenversicherung hat, der tut als gesetzlich Krankenversicherter gut daran, für seine Zahnbehandlung eine entsprechende private Zusatzversicherung abzuschließen. Die Kosten für Zahnersatz, Kronen und Brücken sind in den vergangenen Jahren sehr stark angestiegen, wodurch es vielen Versicherten oft sehr schwer fällt, eine für sich geeignete Zahnbehandlung aus eigener Tasche zu tragen. Mit einer privaten Zahnzusatzversicherung ist eine zusätzliche Absicherung zur Kostenübernahme der Krankenkasse möglich. Verlassen Sie sich nicht allein auf die Finanzierung durch Ihre Krankenkasse, da sonst hohe Kosten auf Sie zukommen können. Eine Implantatversorgung kann bis zu 20.000 EUR kosten.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-ist-ein-heil-und-kostenplan-und-wozu-wird-er-benoetigt/

Eigenes Versicherungsportfolio prüfen

Warum ein Versicherungsvergleich lohnenswert sein kann

Eigenes Versicherungsportfolio prüfen

ACIO networks GmbH

Wer sich versichert, sichert sich für den Schadensfall ab. Aber nicht jede Versicherung ist auch wirklich sinnvoll. 89,3 Prozent der Deutschen verfügen über eine gesetzliche Krankenversicherung. Mit 84,2 Prozent liegt die Hausratversicherung an Platz 2 der häufigsten Versicherungen, gefolgt von der privaten Haftpflichtversicherung (ohne Pkw) mit 78,1 Prozent und der Kfz-Versicherung mit 60,6 Prozent. Auf den letzten Plätzen liegen die private Pflegeversicherung und die Aussteuer- und Ausbildungsversicherung.

Viele Bundesbürger fragen sich: Woher weiß man, welche Zusatzversicherungen wirklich wichtig sind?

Versicherungsvergleich einmal jährlich durchführen

Einmal im Jahr sollten die bestehenden Versicherungen mit einem Versicherungsvergleich überprüft, angepasst oder erneuert werden. Grundlage sollte immer die Frage sein, was passiert, wenn der Schadensfall eintritt?

Die Versicherung, die auf keinen Fall im Versicherungsportfolio fehlen sollte, ist die Hausratversicherung. Hauptaugenmerk sollte hier auf veränderte Familienverhältnisse gelegt werden. Babys, die Volljährigkeit der Kinder, ein Sterbefall oder ein Umzug müssen der Versicherung mitgeteilt werden und führen zu einer Anpassung des Versicherungsvertrages. Des Weiteren sollten die einzelnen Bestandteile des Vertrages unter die Lupe genommen werden. Laut Statistik wird durch Sengschäden und Überspannungsschäden mehr Schaden angerichtet als durch Brände und Blitzeinschläge. Ältere Verträge decken beide Schadensarten zumeist nicht ab.

Haftpflichtversicherung geänderten Verhältnissen anpassen

Bei der Haftpflichtversicherung sollten ebenfalls verschiedene Punkte überprüft werden. Singles zahlen in der Regel mehr als in einer Beziehung lebende Paare. Leben minderjährige Kinder im Haushalt, sollte für diese eine Spezialklausel im Vertrag stehen. Denn nur so zahlt die Versicherung, wenn das Kind versehentlich das Auto des Nachbarn schrammt. Auch lässt sich für Hundehalter in der Privaten Haftpflichtversicherung eine spezielle Klausel einfügen. Neben der Möglichkeit, selber die Seiten der Versicherungsunternehmen zu durchforschen, kann auch online ein Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern durchgeführt werden.

Gesunde Zähne für eine gesunde Zukunft

Bedarf zur Nachbesserung besteht häufig auch bei Versicherungen rund um das Thema Gesundheit und Pflege. Sinkende Arbeitnehmerzahlen und eine steigenden Anzahl von Senioren führen dazu, dass in die gesetzlichen Krankenversicherungen immer weniger eingezahlt wird. Das Ergebnis sind Leistungskürzungen und eine Medizin, die auf Therapie und nicht auf Diagnostik ausgerichtet ist. So werden oft nicht die Ursachen behandelt, sondern nur die Auswirkungen versorgt. Das ist vor allem bei Themen rund um die Zahngesundheit zu spüren. Hier ist es wichtig, bereits in jungen Jahren eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Diese kann sich aber auch bei Erwachsenen lohnen. Gerd Güssler, Geschäftsführer des Softwareanalysehauses KV.pro, betonte in einem Interview, dass der späte Abschluss einer Zusatzversicherung in etwa so sei, als versichere man ein Haus gegen Brände, während es bereits gelöscht werde. Oft sind Zahnerkrankungen die Ursache und Ausgangspunkt für Erkrankungen der inneren Organe oder bereits lange vorangegangener ungenügender Mundhygiene.

In dem Kontext der Zusatzversicherungen sollte ebenfalls überprüft werden, ob eventuell der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. Durch eine schwerwiegende Erkrankung kann es schnell dazu kommen, dass ein großer Teil des Einkommens wegfällt und bestehende Forderungen nicht mehr bedient werden können. Im Alter von 40 Jahren aufwärts steigt das Risiko stetig, berufsunfähig zu werden. Personengruppen, die Extremsport betreiben, sind sogar schon in jungen Jahren gefährdet.

Wie funktioniert der Versicherungsvergleich?

Um die eigenen Bedürfnisse zu ermitteln und zu überprüfen, ob eine ausreichende Abdeckung existiert, sollten bestehende Versicherungsverträge kontrolliert werden. Dazu sollten auch die Beratungsprotokolle zurate gezogen werden, die bei Abschluss der Versicherung ausgehändigt werden müssen. Anschließend kann auf einem unabhängigen Portal wie www.versicherung-vergleiche.de jede Versicherung mit einem bestimmten Tarifrechner kostenlos überprüft und angefragt werden. Bei sehr guten Vergleichsportalen wird eine Liste anhand des Preis-Leistungs-Verhältnisses erstellt, die einen Überblick über die wichtigsten Anbieter gibt. Zu jedem Angebot kann ein Datenblatt mit Erklärungen und Eckpunkten der Versicherung ausgedruckt werden. Bei Fragen steht selbstverständlich ein persönlicher Berater zur Verfügung. Gerade bei den verbreiteten Versicherungen wie einer Hausrat-, Haftpflicht- oder Kfz-Versicherung lässt sich jährlich einiges einsparen, das im Anschluss in die Gesundheitsvorsorge in Form einer Zahnzusatzversicherung investiert werden kann. Auf der Seite www.versicherung-vergleiche.de gibt es spezielle Tarifrechner, über die Sie die günstigsten Tarife je nach persönlichem Bedarf errechnen können.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eigenes-versicherungsportfolio-pruefen/

Von Zuckertütenbäumen und Zahnfeen

Endlich geht die Schule los

Von Zuckertütenbäumen und Zahnfeen

ACIO networks GmbH

Bilder von der Einschulung gelten als Meilensteine in der Entwicklung eines Kindes. Endlich darf es in die Schule gehen und damit beweisen, dass es jetzt groß und verantwortungsbewusst ist. So blicken lachende Kinder mit mehr oder weniger großen Schultüten von zahlreichen Fotos. Und fast alle haben eines gemeinsam – die Zahnlücke. Meist geht mit der Einschulung auch der Wechsel der Schneidezähne einher. So beginnt nicht nur eine neue Etappe für das Kind, sondern auch die wichtigste Etappe für seine Zähne und der beste Moment, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen.

„Bald bin ich ein Schulkind und nicht mehr klein, …“
Der große Tag ist gekommen. An einem Samstagmorgen geht es mit der Familie zur Schule. Hier warten schon ältere Schüler, Lehrer und noch mehr Verwandtschaft, um den Erstklässler in Empfang zu nehmen. Die neuen Mitschüler werden beschnuppert, man sitzt das erste Mal an seinem eigenen Tisch in der Schule und die ersten Stunden vergehen wie im Fluge. Wieder auf dem Schulhof kommt einer der schönsten Momente – die Übergabe der Schultüte, denn die gehört traditionell zum Schulanfang. Früher erzählte man den Kindern, dass in der Schule ein Schultütenbaum mit einer Tüte für jedes Kind wuchs. Waren die Tüten groß genug, war der Zeitpunkt der Einschulung gekommen. In manchen Gegenden werden die Tüten auch Zuckertüten genannt, was schon einen Hinweis darauf gibt, was sich hauptsächlich darin befindet.

Zuckersüßer Schulbeginn oder alternative Geschenke?
Wenn der erste Tag versüßt wird, geht man am nächsten Tag umso lieber wieder in die Schule. Deshalb gehören Bonbons, Schokolade und Riegel zu den Hauptbestandteilen einer Schultüte. Gesund kann auch gut schmecken. Deshalb sollte man nach Süßigkeiten Ausschau halten, die das Sigel mit dem kleinen Zahnmännchen tragen. Weitere Sachen, die unbedingt in die Schultüte gehören sollten, sind Bunt- und Bleistifte, Radiergummis und alles, was das Kind sonst noch in der Schule gebrauchen könnte. Da die Einschulung oft mit den Verwandten gefeiert wird, kann es allerdings dazu kommen, dass das Kind am Ende sozusagen in Süßigkeiten und Schulmaterial schwimmt. Deshalb suchen vor allem Oma und Opa nach Alternativen, wie sie dem Enkel oder der Enkelin den Schulanfang versüßen können. Nichts ist so wertvoll, wie die Gesundheit. Deshalb kann diese Alternative zum Beispiel eine Zahnzusatzversicherung sein, die, übers Jahr gerechnet, nicht teuer ist, aber sehr viele Kosten verhindern kann.

Erst der Kunde, dann der Versicherer
Welche ist die richtige Zahnzusatzversicherung? Dies ist eine Frage, die sich das Versicherungsvergleichsportal www.versicherung-vergleiche.de jeden Tag stellt. Hier geht es nicht nur um die günstigste Versicherung, sondern darum, dass auch das Rundumpaket stimmt. Deshalb stehen beratende Leistungen und die Ermittlung der persönlichen Bedürfnisse weit vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung. Auf dem hauseigenen Blog, der unter www.versicherung-vergleich.de/weblog erreicht werden kann, stehen stets die neusten Nachrichten und nützliche Tipps rund um Versicherungen und Versicherer. Eine der wichtigsten Eigenschaften von ACIO ist Transparenz. Deshalb wird das Kleingedruckte bis zum letzten Punkt geklärt und auf den Verbraucher kommen keine versteckten Kosten zu. Mit dem Vergleichsrechner für Zahnzusatzversicherungen können individuelle Leistungen festgelegt und die verschiedenen Tarife und Verfügbarkeiten der Versicherer festgestellt werden.

Bis keine Frage mehr offen bleibt …
Die Ergebnisse werden ständig überprüft, denn genauso, wie sich ein Sortiment im Supermarkt ändert und es Sonderaktionen gibt, werben auch die Versicherer mit speziellen Tarifen und erneuern ihr Sortiment. Deshalb spricht ACIO unabhängige Empfehlungen aus. Nach der Wahl der Leistungen wird eine Liste erstellt und zu jeder vorgeschlagenen Versicherung können noch einmal extra Info-Pakete angefordert werden. Neben Preis und Leistungen werden mit dem ACIO-Qualitätsfilter noch weitere sieben Rubriken bei der Bewertung einbezogen. Beim letzten Vergleich der Zahnzusatzversicherungen für Kinder bis 18 Jahre konnte sich die Versicherungsgesellschaft Inter an die Spitze der Versicherer setzen. Mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem Preis von 10,47 EUR lag sie noch vor der Signal Iduna, mit einem Preis von 9,54 EUR. Auf dem dritten Platz positionierte sich die Nürnberger mit einem Preis von 14,18 EUR.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-zuckertuetenbaeumen-und-zahnfeen/

Mit Sicherheit schöne Zähne

Richtig ausgewählt – So sorgt die Zahnzusatzversicherung in jedem Alter für ein strahlendes Lächeln

Mit Sicherheit schöne Zähne

ACIO networks GmbH

Perfekt aufgereiht wie auf einer Perlenschnur, strahlend schön und gesund – solche Zähne haben die Wenigsten von Natur aus. Meist ist für ein attraktives Lächeln so manche zahnmedizinische Behandlung erforderlich. Wer makellose Zähne wünscht, wird sich dabei nicht alleine auf die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen verlassen können, denn diese bezahlen nur, was absolut notwendig und zweckmäßig ist. Für hochwertigere Zahnbehandlungen muss der Patient tief in die eigene Tasche greifen – oder geschickt vorsorgen.

Weniger Risiko, mehr Leistung
Das Kostenrisiko senken und die Leistungen für Zahnbehandlungen steigern – das gelingt mit einer Zahnzusatzversicherung. Sie springt immer dann ein, wenn die gesetzliche Krankenversicherung Leistungen für Kieferorthopädie, Zahnersatz oder Prophylaxe nicht übernimmt. Deutliche Lücken im Leistungskatalog der Krankenversicherer machen die Zahngesundheit und -pflege mittlerweile zu einer kostspieligen Angelegenheit. Bei vielen Behandlungen kommt die gesetzliche Krankenkasse lediglich für einen kleinen Teil der Rechnung auf. Oft genug bleibt der Patient auf den gesamten Kosten sitzen. Die Summe für eine zahnärztliche Leistung kann sich schnell im vierstelligen Bereich bewegen. Somit lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für alle, die beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden nicht auf die günstigste Lösung vertrauen und sich gegen happige Rechnungen absichern wollen. Auch privat Versicherte, deren Versicherungsvertrag nur geringe Vergütungen für Zahnbehandlungen vorsieht, können sich mit einer Zahnzusatzversicherung vor hohen Zuzahlungen schützen.

Welche Versicherung ist die beste?
Weil die gesetzlichen Krankenversicherungen selbst für Basisleistungen beim Zahnarzt nur noch für 50 bis 65 Prozent der Kosten geradestehen, ist eine zusätzliche Absicherung in fast jedem Fall empfehlenswert. Mittlerweile tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern aus dem Bereich Zahnzusatzversicherung auf dem Markt. Zahnzusatzversicherungs-Tests zeigen allerdings: So vielfältig wie die Anbieter, so unterschiedlich können Preis und Leistung sein. Nicht alle Versicherer bieten Tarife, die eine wirklich vernünftige Absicherung garantieren. Andere bieten schon für eine geringe monatliche Prämie einen Schutz vor hohen Ausgaben für die Zahngesundheit. Vor Abschluss einer Versicherung muss daher unbedingt der individuelle Bedarf überlegt und berechnet werden. Wollen Sie sich beispielsweise gegen hohe Kosten für Zahnersatz versichern, sollte die gewählte Versicherung wenigstens 70, am besten aber 90 Prozent der anfallenden Kosten ersetzen. Eine gute Übersicht liefern Portale zum Zahnzusatzversicherungs-Vergleich wie www.versicherung-vergleiche.de. Hier finden Verbraucher den für sie passenden Anbieter samt Leistungen und Prämien.

Je früher, desto besser!
Um kostengünstig und effektiv vorzusorgen, macht sich der rechtzeitige Eintritt in eine Zahnzusatzversicherung bezahlt. Sobald ihr Kind das dritte Lebensjahr erreicht hat, sollten Eltern an eine Zahnzusatzversicherung mit Leistungen für Kieferorthopädie denken. Die Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie sorgt dafür, dass Eltern nicht in die Kostenfalle Zahnspange tappen und mehrere Tausend Euro für die Zähne ihrer Sprösslinge aufbringen müssen. Die Behandlung von zu eng oder schief stehenden Zähnen wird nämlich nicht immer von den Krankenkassen übernommen. Krankenkassen orientieren sich bei kieferorthopädischen Therapien an einem fünfstufigen System. Dabei zahlen sie lediglich bei Indikationen der Gruppen 3, 4 und 5, wobei Eltern selbst dann auf nicht unerheblichen Restkosten sitzen bleiben können. Hier springt die Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie genauso ein wie für eine Versorgung jenseits der Standardlösung. Mit einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen sind auch optisch ansprechendere und schonendere Lösungen mit höherem Trage- und Reinigungskomfort sowie kürzerer Behandlungsdauer möglich. Zudem übernimmt eine gute Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie die professionelle Zahnreinigung für Bracket-Träger oder die Versiegelung der Backenzähne vor der Therapie. Der Zahnzusatzversicherungs-Vergleich bei ACIO zeigt: Eine Absicherung mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ist bereits für unter zehn Euro im Monat (Signal Iduna) zu haben.

Gute Absicherung für wenig Geld
Ab dem 18. Lebensjahr kostet eine gute Absicherung nur runde fünf Euro im Monat. Der Zahnzusatzversicherungs-Test bei www.versicherung-vergleiche.de weist aktuell die Continentale (4,39 EUR) und die Barmenia (5,35 EUR) als Top-Anbieter mit überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Spätestens ab dem 45. Lebensjahr jedoch sollten Sie mit einem Volltarif für Prophylaxe und Zahnersatz vorsorgen. AXA bietet hier für Neuversicherte bereits für etwa 21 EUR monatlich Schutz. Ab einem bestimmten Alter lehnen manche Versicherer Anträge übrigens ab. Auch wenn ein Zahnproblem bereits aktenkundig ist oder eine Behandlung empfohlen wurde, ist die Aufnahme in eine Zahnzusatzversicherung schwierig.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-sicherheit-schoene-zaehne/

Je jünger, umso günstiger – Zahnzusatzversicherung für Kinder

Aber, welche ist die Richtige?

Je jünger, umso günstiger - Zahnzusatzversicherung für Kinder

ACIO networks GmbH

Karies gehört bei Kindern zu einem der am weitesten verbreiteten Probleme, deren Ursachen immer noch nicht eindeutig geklärt sind. Sicher ist, dass die Zahnschäden durch Karies gerade bei Vier- bis Zehnjährigen immer weiter zunehmen. Was in jungen Jahren oft als kleines Loch im Zahn beginnt, kann zu einem Problem für den Rest des Lebens werden, welches eine Zahnzusatzversicherung, die erst im Erwachsenenalter abgeschlossen wird, nicht mehr lösen kann.

Karies – Die Hauptursache für Zahnprobleme im Erwachsenenalter

Die Ursachen für Karies im Kleinkindalter können vielfältig sein. In der Forschung wurden jedoch fünf Hauptfaktoren erkannt. Zum einen wirken kariogene Bakterien auf den Zahnschmelz, dazu kommt die individuelle Beschaffenheit der Zähne, zu denen der Speichelfaktor und die Mineralqualität zählen. Kinder essen gerne Süßes. Gerade diese niedermolekularen Kohlenhydrate zerstören jedoch die Zahnflora. Ein anderer Faktor ist Plaque. Haben diese Faktoren ausreichend Zeit, auf das Gebiss zu wirken, entstehen Schäden, die im seltensten Fall behoben werden können. Nebenfaktoren, die Karies begünstigen können, sind eine Zahnfehlbildung oder eine ungünstige Zahnstellung.

Da sich das Gebiss gerade in jungen Jahren entwickelt, ist es wichtig, rechtzeitig an eine gute Vorsorge, wie sie eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie bietet, zu denken. Fissurenversiegelungen und eine umfangreiche Prophylaxe, die als Leistungen für Kinder in einer Zusatzversicherung enthalten sein können, helfen dabei, dass sich Zähne gesund und kräftig entwickeln.

Welche Zusatzversicherung ist die Richtige?

Welche Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie die Richtige ist, hängt davon ab, in welchem Umfeld sich das Kind entwickelt. Sicher spielt der Aspekt der Mundhygiene eine wichtige Rolle, ob sich die Zähne gut entwickeln. Eine Karies, die zum Beispiel das Entfernen der Milchzähne zur Folge hat, kann zu einer Fehlstellung der nachwachsenden Zähne und somit zum Zusammenwachsen des Kieferknochens führen. Zahnärztliche Leistungen werden im Anschluss nur bis zu einem bestimmten Teil von der Krankenkasse übernommen. Gerade bei kieferorthopädischen Maßnahmen für Kinder wird genau geprüft, ob die Krankenkasse die Leistungen übernimmt. Dazu erfolgt eine Einstufung nach Kieferindikationsgruppen. Nur für die Gruppen drei, vier und fünf übernimmt der gesetzliche Versicherer grundsätzlich die Kosten, wobei aber auch nur die preisgünstigste Versorgung vorgesehen ist. Möchten Sie für Ihr Kind eine qualitativ nur wenig bessere Versorgung, können schon Mehrkosten entstehen, die Sie aus eigener Tasche bezahlen müssen. Für die Gruppen eins und zwei, die eine leichte Zahlfehlstellung voraussetzen, gibt es gar keine Zuwendungen von der Kasse. Eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie kann hier einspringen und helfen, Kosten zu sparen. Mit dem ACIO Versicherungsvergleich lässt sich einfach und schnell ein Überblick über die einzelnen Anbieter und deren Leistungen für eine Zahnzusatzversicherung erhalten.

Je jünger, umso günstiger – Die Zahnzusatzversicherung für Kinder

Kinder lieben es herumzutollen, zu rennen und Abenteuer zu erleben. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken und die Welt zu erforschen. Da kann es schon einmal passieren, dass ein Kind hinfällt und sich im schlimmsten Fall einen Schaden an den Zähnen zufügt. Und ist der Schaden erst einmal entstanden, ist es sehr schwierig, einen Versicherer zu finden, der bereit ist, einen Vertrag mit dem Versicherungsnehmer abzuschließen. Bei den meisten Versicherern gibt es eine Wartezeit, bis eine Behandlung erfolgen kann. Bestand der Schaden bereits bei Abschluss der Versicherung, wird normalerweise keine Kostenerstattung gewährleistet. Deshalb sollte eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie spätestens im Alter von fünf bis sechs Jahren abgeschlossen werden. Hier sind die Beiträge in der Regel noch sehr günstig und im Schadensfall wird schnell Hilfe geleistet. ACIO Versicherungsvergleich hat unter der Web-Adresse Versicherung-Vergleiche.de die wichtigsten Versicherer erfasst. Mit einer Bedarfsanalyse können Sie bequem ermitteln, welche Versicherung und welcher Tarif für Sie die Besten sind.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/je-juenger-umso-guenstiger-zahnzusatzversicherung-fuer-kinder/

ACIO Networks lanciert neuen Onlinevergleichsrechner

Mit dem neuen Krankenhaustagegeldrechner von ACIO sind Sie auf dem richtigen Weg!

ACIO Networks lanciert neuen Onlinevergleichsrechner

ACIO networks GmbH

Eine wichtige Ergänzung der GKV-Leistungen – das Krankenhaustagegeld

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen wurden in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt reduziert. Wer heute für einige Tage ins Krankenhaus muss, ist als gesetzlich Versicherter verpflichtet, einen Zuschlag von zehn Euro pro Tag aus eigener Tasche zu zahlen. Dieser Zuschlag gilt bis zum 28. Tag des Krankenhausaufenthalts. Schon ein Aufenthalt von sieben oder acht Tagen schlägt also mit erheblichen zusätzlichen Kosten zu Buche. Berücksichtigt man dann noch, dass zusätzliche Telefon- und Internetkosten, Fahrtkosten für die Angehörigen oder auch Auslagen für die eine oder andere Zeitschrift anfallen, wenn man längere Zeit stationär behandelt wird, ist klar, dass ein Krankenhausaufenthalt in der Regel zu zusätzlichen Kosten führt, die der Patient selbst zahlen muss. Mit einer Zusatzversicherung lassen sich solche Kosten absichern. Schon der erste Blick auf das Angebot der gängigen Tarife zeigt allerdings, dass Versicherungsbedingungen und Versicherungsprämien für einen Laien kaum verständlich und vergleichbar sind. Versicherungsexperten empfehlen deshalb einen Versicherungsvergleich, bevor Sie sich für einen Tarif entscheiden. Das Onlineportal Versicherung-Vergleiche.de hat deshalb unter dem Reiter „Zusatzversicherungen“ einen neuen Vergleichsrechner für das „Krankenhaustagegeld“ lanciert, mit dem Sie anhand von wenigen Eingaben selbst einen Versicherungsvergleich durchführen können.

Unabhängigkeit als oberstes Gebot

Versicherungsexperten wissen um die Bedeutung der Kriterien Unabhängigkeit und Objektivität bei der Suche nach einer guten und günstigen Versicherung. Nur durch einen Versicherungsvergleich finden Sie heraus, welcher Tarif Ihnen einerseits die gewünschten Leistungen garantiert, ohne andererseits unnötig teuer zu sein. Versicherungsfachleute empfehlen allerdings, auf die Neutralität der Beratung und des verwendeten Vergleichsrechners zu achten. Ist die Unabhängigkeit im Versicherungsvergleich nicht gewahrt, besteht die Gefahr, einen unnötig teuren Tarif für ein Krankenhaustagegeld abzuschließen. Ist der Anbieter eines Vergleichsrechners nämlich einer einzelnen Versicherungsgesellschaft zum Vertragsabschluss verpflichtet, darf er die Tarife anderer Versicherer am Markt in der Regel nicht im Vergleich anbieten. Für Sie als Versicherter heißt das, dass Sie letztlich nur ein eingeschränktes Spektrum an Tarifen im Versicherungsvergleich betrachten können. Völlig offen wird in einem solchen abhängigen Tarifvergleich sein, ob ein anderer Versicherer die gewünschte Absicherung zu einem besseren Preis oder mit hochwertigeren Leistungen anbieten kann. Damit Sie als Versicherter die bestmögliche Absicherung für Ihre Versorgungslücke erhalten, setzen Versicherungsexperten auf eine kunden- und bedarfsgerechte Beratung und bleiben dabei unabhängig von einzelnen Versicherungsgesellschaften. Die ACIO Networks folgt mit ihrem Onlineportal Versicherung-Vergleiche.de diesem Ansatz und ermöglicht es Ihnen, anhand von wenigen Daten einen fundierten unabhängigen Tarifvergleich durchzuführen.

Das Krankentagegeld für optimalen Schutz

Das Krankentagegeld ist streng vom Krankenhaustagegeld abzugrenzen. Als gesetzlich Versicherter genießen Sie mit einem privaten Zusatzkrankentagegeld und einer Krankenhaustagegeldversicherung einen umfassenden Versicherungsschutz bei längeren Erkrankungen und bei einem Krankenhausaufenthalt. Während Ihr Arbeitgeber nämlich bis zum 41. Tag der Krankschreibung eine Lohnfortzahlung leisten muss, greift ab dem 42. Tag nur noch das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse. Da das Krankengeld aber nur 90% des gewohnten Nettoeinkommens ausmacht, sollten Sie es mit einer Zusatzversicherung ergänzen. Eine Krankentagegeldversicherung bietet Ihnen optimalen Schutz bei längeren Erkrankungen und sorgt dafür, dass Sie sich voll und ganz um Ihre Gesundung kümmern können, ohne Angst vor finanziellen Einbußen zu haben. Vor diesem Hintergrund empfehlen Versicherungsfachleute, das Krankenhaustagegeld durch eine Tagegeldversicherung zu ergänzen. Diese Empfehlung gilt auch für Selbstständige, die keine Lohnfortzahlung eines Arbeitgebers erhalten und die ihre Versicherungslücke im Krankheitsfall schon deshalb mit einer privaten Krankentagegeldversicherung wirkungsvoll schließen sollten.

Ein objektiver Vergleich ist Pflicht

Versicherungsexperten empfehlen vor jedem Vertragsabschluss einen unabhängigen Versicherungsvergleich. Er muss zeigen, welcher Anbieter Ihre Versicherungslücke optimal zu günstigen Preisen schließt. Das Onlineportal www.versicherung-vergleich.de wurde von ACIO Networks ins Leben gerufen, um interessierten Versicherten eine unabhängige und fundierte Entscheidungsgrundlage an die Hand zu geben. Dazu bietet das Portal mehrere Vergleichsrechner an. Das neueste Produkt ist der Onlinerechner für das Krankenhaustagegeld. Versicherte können damit durch wenige Eingaben selbst berechnen, welcher Tarif ihre Versorgungslücke optimal schließt. Das Portal agiert unabhängig und greift auf alle verkaufsoffenen Tarife am Markt zu. Aufbauend auf Ihrem Versicherungsbedarf identifizieren Sie mit wenigen Angaben den Tarif, der Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert und der Ihren Versicherungsbedarf gut und preiswert abdeckt.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/acio-networks-lanciert-neuen-onlinevergleichsrechner/

Zahnreinigung – So erhalten Sie Ihr Geld umgehend zurück

Das Thema ist in aller Munde!

Zahnreinigung - So erhalten Sie Ihr Geld umgehend zurück

ACIO networks GmbH

So funktioniert die professionelle Zahnreinigung!

Wer seine gesunden Zähne erhalten will, eine Verbesserung der Mundhygiene wünscht und die Zähne von lästigem Zahnstein befreien lassen möchte, entscheidet sich am besten für eine „Professionelle Zahnreinigung“. Sie sorgt für spürbare Frische und Reinheit der Zähne, die monatelang anhalten.

Nach der Säuberung der Zahnoberflächen werden die Zähne und deren Zwischenräume gründlich von Zahnstein und weichen Belägen befreit. Danach erfolgt das Polieren und die bewährte Zahnseide kommt zum Einsatz. Am Schluss der Behandlung steht das Fluoridieren der Zähne, um sie wirksam und lang anhaltend vor Karies zu schützen.

Was kostet eine professionelle Zahnreinigung?

Eine „Professionelle Zahnreinigung“ sollte mindestens ein- bis zweimal im Jahr durchgeführt werden. Sie kostet im Normalfall 102 Euro. Der Patient muss diese Kosten selber tragen, wenn er keine entsprechende Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat. Die gesetzliche Krankenversicherung beteiligt sich an den Kosten für eine „Professionelle Zahnreinigung“ in der Regel nicht. Auch dann nicht, wenn der Patient ein gut geführtes Bonusheft vorweisen kann.

Die Zusatzversicherung lohnt sich also in jedem Fall!

Hat der Patient eine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen, welche die Kosten für eine „Professionelle Zahnreinigung“ übernimmt, sieht es gleich ganz anders aus. Viele Zusatzversicherungen übernehmen die Kosten in vollem Umfang. Hier lohnt sich in jedem Fall der Vergleich. Wertvolle Tipps zur Wahl der richtigen Zahnzusatzversicherung erhält man unter anderem durch den Ratgeber www.versicherung-vergleiche.de. Die Seite fungiert als neutraler und sachlicher Ratgeber. Sie wird auch von Finanztip.de empfohlen.

Wie funktioniert die Bezahlung der „Professionellen Zahnreinigung“ durch die Zusatzversicherung?

Der Zahnarzt stellt nach der Behandlung eine Rechnung in zweifacher Ausfertigung und händigt sie dem Patienten aus. Das Original wird dann per Post vom Patienten an die Zahnzusatzversicherung gesendet. Die Zusatzversicherung prüft die Rechnung und erstattet normalerweise unverzüglich den zu zahlenden Betrag auf das Konto des Patienten. Hat dieser bereits im Vorfeld an den Zahnarzt gezahlt, ist der Vorgang nun abgeschlossen. Ist die Bezahlung an den Zahnarzt noch nicht erfolgt, überweist der Patient jetzt den fälligen Betrag an den Zahnarzt.

Kann es Probleme mit der Kostenübernahme durch die Zusatzversicherung geben?

Um zu vermeiden, dass es Verzögerungen bei der Erstattung der Rechnung gibt, sollte der Patient darauf achten, dass in der Rechnung die korrekte Gebühren-Ziffer (1040) der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) eingetragen ist und die Bezeichnung der Leistung mit „Professionelle Zahnreinigung“ angegeben ist. Dann kann eigentlich nichts schiefgehen.

Die Webadresse Versicherung-Vergleiche.de ist somit eine Top-Adresse zum Vergleichen von Zahnzusatzversicherungen, da hier komplett alle Informationen zur „Professionellen Zahnreinigung“ und den entsprechenden Zahnzusatzversicherungen aufgeführt sind. Für den Verbraucher bedeutet die Top-Bewertung des Ratgebers die Sicherheit einer kompetenten und vertrauensvollen Beratung.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnreinigung-so-erhalten-sie-ihr-geld-umgehend-zurueck/

Versicherungsvergleiche – die Analyse Ihres Versicherungsbedarfs

Haben Sie Ihren Versicherungsschutz im Blick? Wer kann diese Frage schon uneingeschränkt mit Ja beantworten! Unsere Empfehlung: Überprüfen Sie regelmäßig den Bestand Ihrer Versicherungen.

Versicherungsvergleiche - die Analyse Ihres Versicherungsbedarfs

Fragen Sie zuerst Ihre gesetzliche Krankenkasse, bevor Sie den ACIO-Versicherungsvergleich machen

Als Vorbereitung für den ACIO-Versicherungsvergleich ist es sinnvoll, die eigene gesetzliche Krankenversicherung daraufhin zu prüfen, welche Leistungen enthalten sind und welche Zusatzversicherungen fehlen. In jedem Fall wird es eine Zahnzusatzversicherung sein, die in keinem gesetzlichen Versicherungsumfang enthalten ist. Es kann aber auch der Leistungsumfang einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung oder einer privaten Pflegezusatzversicherung sein, der sich als empfehlenswert herausstellt. Es ist sinnvoll, sich erst über den eigenen Bedarf klar zu werden, bevor eine Versicherung abgeschlossen wird. Eine Bedarfsanalyse ist daher immer zu empfehlen. Übrigens ist es anzuraten, eine solche Analyse über den Versicherungsbedarf immer wieder mal durchzuführen, denn im Leben ändern sich im Laufe der Jahre die Umstände – vom Single zum Familienvater, vom Studenten zum Selbstständigen, vom Berufstätigen zum Rentner – und jedes Mal ändert sich der Versicherungsbedarf mit. Da werden bestehende Versicherungen überflüssig und neue werden sinnvoll.

Eine Analyse des Bedarfs und einen Versicherungsvergleich sollte man in regelmäßigen Abständen durchführen

Die ACIO Versicherungs-Bedarfsanalyse zeigt mit wenigen Klicks auf, welche Versicherungen und Zusatzversicherungen für die jeweilige Lebenssituation sinnvoll sind. Es bleibt nicht aus, dass man sich entweder aus einem bestimmten Anlass oder auch aus fürsorglicher Weitsicht heraus Gedanken über die Zukunft und das, was kommen könnte, macht. Mit den passenden Zusatzversicherungen ausgestattet, ist es aber wesentlich leichter, der Zukunft mit allen Unwägbarkeiten entgegenzutreten. Es ist ein gutes Gefühl, an alles gedacht zu haben und die Familie gut abgesichert zu wissen. Machen Sie als Single mit Kind, als Paar oder als Paar mit Kind einfach einmal probehalber die kostenlose Bedarfsanalyse bei ACIO.
Sie werden auf einen Blick sofort erkennen, ob Sie mit allen Sachversicherungen, Haftpflicht-, Unfall-, Renten- und sonstigen Zusatzversicherungen versorgt sind, die auf Ihre ganz persönliche Lebenssituation zugeschnitten wurden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich ebenso einfach und kostenlos verschiedene Versicherungstarife vergleichen und berechnen lassen.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/versicherungsvergleiche-die-analyse-ihres-versicherungsbedarfs/

Zahnversicherung ist machbar, auch wenn bereits Zähne fehlen

Gesetzlich Versicherte haben oft Probleme, eine gute Zahnzusatzversicherung zu finden, wenn sie bereits Zähne verloren haben.

Zahnversicherung ist machbar, auch wenn bereits Zähne fehlen

Gabriele Bengel, Expertin für Zahnversicherungen, gibt nützliche Tipps

Volker S. war verärgert. Er wollte eine Zahnzusatzversicherung abschließen. Doch der Versicherer lehnte seinen Antrag ab. Grund: ihm fehlen bereits vier Backenzähne. „Dieser Vorgang ist nicht ungewöhnlich,“ erläutert die Expertin für Zahnzusatzversicherungen, Gabriele Bengel. „Viele Versicherer fragen in ihren Anträgen, wie viele Zähne fehlen. Wenn es mehr als drei sind, lehnen die meisten Versicherer die Anträge auf Zahnzusatzversicherung ab. Davon sollte man sich nicht entmutigen lassen. Es gibt gute Zahntarife, auch wenn vier oder mehr Zähne fehlen.“

Große Auswahl an Zahntarifen bis zu drei fehlenden Zähnen
Solange nur ein Zahn fehlt, bieten etliche Versicherer die Zahnzusatzversicherung ohne Einschränkungen an. Einige verlangen einen Beitragszuschlag bis zu vier Euro pro fehlendem Zahn. Andere Versicherer schränken die Erstattung für Zahnersatz in den ersten drei bis acht Jahren ein. Details hierzu finden Sie im
Vergleichsportal für Top-Dental-Tarife .

Keine Fragen nach Zahnzustand im Antrag auf Zahnzusatzversicherung
Es klingt verlockend, einen Antrag auf Zahnzusatzversicherung zu stellen, ohne Fragen zum Zahnzustand beantworten zu müssen. Doch hier ist Vorsicht geboten. Bei allen Anbietern steht in den Versicherungsbedingungen, dass für fehlende und noch nicht ersetzte Zähne kein Versicherungsschutz besteht. Wenn man sich also nicht ganz sicher ist, ob fehlende Zähne eines Tages ersetzt werden müssen oder nicht, dann sollte man besser andere Zahntarife wählen.

Versichern, bevor Zahnbehandlungen angeraten sind
Grundsätzlich gilt bei den Zahnzusatzversicherungen: Behandlungen, die zum Zeitpunkt der Antragstellung bereits geplant oder angeraten sind, sind nicht versichert. Deshalb lautet die Empfehlung: Zahnzusatzversicherung abschließen, bevor Behandlungsbedarf besteht. Gute Zahnzusatzversicherungen, die auch für Zahnbehandlungen und professionelle Zahnreinigung zahlen, finden Sie im Vergleichsportal der to:dent.ta GmbH

to:dent.ta GmbH betreibt im Internet ein Vergleichsportal für qualitativ hochwertige Zahnzusatzversicherungen. Die Tarifauswahl und die Bewertung der Zahntarife wird von erfahrenen Experten vorgenommen. to:dent.ta ist unabhängig von Versicherungsgesellschaften.

Kontakt
to:dent.ta GmbH
Gabriele Bengel
Kurze Mühren 20
20095 Hamburg
0711-69306435
gabriele.bengel@todentta.de
http://www.todentta.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnversicherung-ist-machbar-auch-wenn-bereits-zaehne-fehlen/

Zahnzusatzversicherung von der Steuer absetzen

Da die zahnmedizinische Versorgung von den Krankenkassen und privaten Krankenversicherungen zu immer geringeren Teilen übernommen wird, verfügen immer mehr Verbraucher über eine Zahnzusatzversicherung . Gerade im Bereich Zahnersatz und kosmetische Behandlungen kann die zusätzliche Absicherung in Eigenfinanzierung einen Vorteil erbringen. Doch lassen sich die Kosten für die optionale Versicherung von der Steuer absetzen und unter welcher Rubrik werden sie in der Steuererklärung eingetragen?

Die Zahnzusatzversicherung als Vorsorgeaufwand

In der Kategorie Sonderausgaben der Steuererklärung gibt es einen Punkt, in dem Verbraucher Vorsorgeaufwendungen eintragen können. Hierzu zählt die private Zahnzusatzversicherung, deren Erstattung für gesetzlich Versicherte in der Zeile 30, für privat Versicherte in der Zeile 35 beantragt werden kann. Allerdings ist es nicht für jeden Versicherungsnehmer möglich, die Zahnzusatzversicherung mit einer Erstattung vom Fiskus zu versehen. Denn pro Jahr werden für Vorsorgeaufwendungen lediglich 1.900 Euro angerechnet, in denen die Ausgaben zur privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung vorrangig behandelt werden. Somit findet die zusätzliche Absicherung in der Steuererklärung nur dann Anrechnung, wenn die Ausgaben für Krankenkassen oder die private Krankenversicherung den Betrag von 1.900 Euro jährlich nicht übersteigen. In der Praxis bedeutet das, dass die meisten Verbraucher die Kosten ihrer Zahnzusatzversicherung aus eigener Tasche tragen und auf eine Rückerstattung verzichten müssen. Auf die Angabe sollte man trotzdem nicht verzichten und so seine Chance nicht vertun, eine eventuelle Anrechnung der gezahlten Prämie zu erhalten.

Besonderheiten für Selbstständige und Freiberufler

Wer einer selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit nachgeht und die Kosten für seine Krankenversicherung, sowie die Zahnzusatzversicherung demzufolge zu 100 Prozent eigenfinanziert, haben einen jährlichen Betrag für Sonderausgaben von 2.800 Euro. Das bedeutet, dass die zusätzliche Vorsorge in Kombination mit einer günstigen Krankenversicherung den Jahresbetrag der Vorsorgeaufwendungen unterschreiten und damit zur Rückerstattung in voller Höhe führen kann.
Zu beachten gilt auch, dass eine Erstattung von Behandlungskosten über die Krankenversicherung in der Steuererklärung Einfluss nimmt und von der Jahresprämie der Krankenversicherung abgezogen wird. Für die Zahnzusatzversicherung ist dies allerdings ein Vorteil, wenn die erfolgte Erstattung mehr Raum für Ausgaben zum Vorsorgeaufwand schafft. Die Prämie zur Krankenkasse wird vom Brutto, die Kosten für die Zahnzusatzversicherung aber vom Netto abgezogen. Eine Anrechnung in der Steuererklärung kommt daher meist als gefühlte Erstattung für den Steuerpflichtigen.

Untergewichtung der Zusatzversicherung in den Sonderausgaben

Ob eine steuerliche Anrechnung erfolgt, hängt nicht nur mit der Krankenversicherung zusammen. Denn die Summe der anrechnungsfähigen Kosten für den Vorsorgeaufwand schließen auch Unfallversicherungen, oder Haftpflichtversicherungen, sowie Ausgaben für BU Versicherungen ein. In der chronologischen Reihenfolge der Anrechnung kommt die Zahnzusatzversicherung praktisch am Ende, wodurch es nicht immer lohnt, sie in der Steuererklärung einzutragen. Ein Steuerberater gibt hierzu hilfreiche Tipps und kann mit einer Tendenz aufwarten, ob sich die Eintragung lohnt oder der Jahresbetrag mit den Gebühren der Krankenkasse, sowie anderen vorsorgenden Versicherungen bereits vollständig ausgeschöpft ist. Ebenso ist es für eine Anrechnung notwendig, die Kopie des Vertrags und den Beweis der Prämienzahlung anzufügen. In der Steuererklärung werden ausschließlich nur die Kosten anerkannt und angerechnet, die belegbar und somit nachweisbar sind.

Wissenswertes zur Eintragung der Zahnzusatzversicherung

Wie bereits erwähnt, trägt der Arbeitnehmer oder Angestellte die Ausgaben für den Vorsorgeaufwand in Zeile 30 der Steuererklärung ein. Selbstständige, Unternehmer und Freiberufler nutzen für diese Aufwendung die Zeile 35. Die Bedingungen der Anrechnung sind anhand der Höchstsumme für den Versorgungsaufwand fixiert und gelten für jeden Steuerpflichtigen. Unterschiede gibt es nur zwischen Selbstständigen und Arbeitnehmern, nicht durch eine individuelle Berechnung. Die Steuerklasse nimmt dennoch einen Einfluss, da sich die Anrechnungssummen zum Beispiel bei Verheirateten mit gemeinsamer steuerlicher Veranlagung erhöhen und es somit oftmals einfacher ist, die Kosten der Zahnzusatzversicherung tatsächlich erstattet zu bekommen. Aber auch in diesem Fall werden rückerstattete Beträge für Behandlungen von der Prämie der Krankenversicherung abgezogen, was im Falle der Anrechnung einer Zahnzusatzversicherung durchaus einen Vorteil erbringen und Platz für die Eintragung der Vorsorgeaufwendung schaffen kann.

Fazit

In einigen Fällen lässt sich die Zahnzusatzversicherung in der Steuererklärung berücksichtigen und kann die Forderung des Fiskus verringern. Allerdings kommt zuerst die Krankenversicherung oder Krankenkasse, sodass die zusätzliche Absicherung der Zahngesundheit nicht primär Anrechnung findet. Ob und in welchem Umfang sich die Eintragung in der Steuererklärung lohnt, kann der Steuerberater im Vorfeld ermitteln und darüber Informationen geben. Da die Prämie einer Zahnzusatzversicherung meist sehr gering ist, sollte die Überlegung folgen, ob anstelle diesem Vorsorgeaufwand eine kostenintensivere Versicherung nicht eher steuerliche Erfassung benötigt.

Die Versicherungs-Experten 24h mit Sitz in Aalen, gehört zu den erfolgreichsten Online-Maklern im Bereich Zahnzusatzversicherung. Durch die breite Masse an Versicherungs-Angeboten und eine jahrelange Erfahrung, hat sich die Online-Plattform einen Namen bei den Versicherungsgesellschaften gemacht. Zufriedenheit, gute Absicherung und Betreuung im Schadensfall stehen im Sinne des Unternehmens an erster Stelle. Ein Team aus Experten und Versicherungsspezialisten, betreuen die Kunden bei Fragen rund um das Thema Zahnzusatzversicherung und versuchen den bestmöglichen Versicherungsschutz zuermitteln.

Kontakt
Versicherungs-Experten 24h
Sascha Huffzky
Schulze-Delitzsch-Strasse 11
73434 Aalen
0800 – 400 100 10
info@zahnzusatzversicherung-direkt.de
https://www.zahnzusatzversicherung-direkt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zahnzusatzversicherung-von-der-steuer-absetzen/

Vorteile einer Zahnzusatzversicherung

Die Kosten für Zahnersatz belaufen sich in aller Regel auf mehrere Tausend Euro. Nicht jeder Patient ist finanziell in der Lage, diese Summe selbst zu tragen. Wer wirtschaftliche Unterstützung für eine Zahnbehandlung wünscht, sollte eine Zahnzusatzversicherung abschließen, um die Kosten der Behandlung zu senken.

Informatives zur zusätzlichen Zahnversicherung

Eine solche Versicherung gehört nicht zum Bestand der normalen Krankenversicherung und muss, wenn erwünscht, separat abgeschlossen werden. Kunden, welche die Versicherung abschließen, profitieren von Leistungen, die über den herkömmlichen Versicherungsservice hinausgehen und von finanzieller Unterstützung der Krankenkasse. Normalerweise bieten die Kassen unterschiedliche Tarife für individuelle Bedürfnisse Ihrer Mitglieder, sodass die Behandlung beim Arzt mit einer positiven Zahnzusatzversicherung Erfahrung einhergeht.

Für wen eignet sich eine Zahnzusatzversicherung?

Allgemein kann behauptet werden, dass jeder Patient mit Kosten für eine Zahnbehandlung rechnen muss – einige Patienten benötigen Füllungen, während andere eine professionelle Zahnreinigung wünschen. Rentabel ist die Zahnversicherung vor allem für die ältere Generation, da diese „Risikopatienten“ bezüglich ihrer Zähne sind. Aber auch für junge Menschen lohnt sich der Abschluss der Zusatzversicherung, schließlich werden Füllungen in allen Altersstufen benötigt. Besonders kostenintensiv sind kieferorthopädische Behandlungen, da diese viel Zeit beanspruchen, nicht selten sogar mehrere Jahre. Einige Versicherungen bieten die Kostenübernahme für eine solche Behandlung an. Nicht zuletzt lohnt sich die zusätzliche Absicherung für Patienten, die ohnehin anfälliger für Zahnerkrankungen sind, zum Beispiel Parodontose und Karies.

Vorteile der Zahnversicherung

Den größten Profit erhalten Kassenmitglieder aus der finanziellen Unterstützung ihres Anbieters. Nach Abschluss der zusätzlichen Versicherung bekommen Patienten bis zu 85 Prozent der Kosten zurückerstattet, manchmal auch mehr. Zudem übernimmt der Versicherer den Einsatz von Füllungen, auch von teuren Keramikeinsätzen. Weiterhin deckt die Zahnzusatzversicherung die Kosten für eine hochwertige Vorsorgebehandlung sowie einer professionellen Zahnreinigung. Darüber hinaus springt die Zusatzversicherung für die Kosten ästhetischer Eingriffe ein. Versicherungsnehmer einer solchen Versicherung sollten von der ärztlich durchgeführten Zahnreinigung Gebrauch machen. Diese dient nicht nur ästhetischen Aspekten, sondern bringt anhaltenden Schutz vor Zahnfleischerkrankungen sowie damit einhergehendem Zahnausfall. Sehr hoch belaufen sich die Kosten für Inlays, Brücken und Prothesen. Der Einsatz dieser Mittel wird von den privaten Zusatzversicherungen bis zu einem vorgegebenen Prozentsatz finanziert. Auch das große Repertoire an kieferorthopädischen Behandlungen ist mit der Zahnzusatzversicherung abgedeckt. Dazu zählt nicht nur die eigentliche Behandlung. Kosten für hintergründige Arbeiten, zum Beispiel Laborarbeiten sind ebenfalls abgedeckt. Im zunehmenden Alter ist Zahnverlust ein großes Problem. Wer eine zusätzliche Zahnversicherung abschließt, bekommt Unterstützung bei der Finanzierung von Vorbehandlungen des Zahnersatzes sowie dem eigentlichen Einsatz der Implantate. Inhaber einer Zahnzusatzversicherung minimieren das Risiko einer eigenen Kostenübernahme für ihre Behandlung. Weiterhin sind die Kosten der Beiträge überschaubar und nachvollziehbar.

Ratschläge für den Abschluss der Versicherung

Es lohnt sich, die Zahnversicherung schon in jungen Jahren abzuschließen, auch, wenn bis dahin noch keine Zahnerkrankungen vorliegen. Der Grund ist folgender: Zur Bearbeitung des Antrages der Versicherung zählt die Prüfung des Zahnstatus. Der Antragsteller wird aufgefordert, eine zahnärztliche Aufzeichnung anfertigen zu lassen. Für gewöhnlich sind die Zähne in einem guten Zustand. Außerdem sind die Kosten für jüngere Patienten geringer. Wichtig ist auch, verschiedene Versicherungen miteinander zu vergleichen, nicht nur der Konditionen wegen, einen Vergleich finden Sie bei www.zahnzusatzversicherung-direkt.de . Je nach Tarif übernehmen die Versicherungen einen Anteil am Rechnungsbetrag der Behandlung oder beteiligen sich prozentual am Gesamtzuschuss der Krankenkasse.

Die Versicherungs-Experten 24h mit Sitz in Aalen, gehört zu den erfolgreichsten Online-Maklern im Bereich Zahnzusatzversicherung. Durch die breite Masse an Versicherungs-Angeboten und eine jahrelange Erfahrung, hat sich die Online-Plattform einen Namen bei den Versicherungsgesellschaften gemacht. Zufriedenheit, gute Absicherung und Betreuung im Schadensfall stehen im Sinne des Unternehmens an erster Stelle. Ein Team aus Experten und Versicherungsspezialisten, betreuen die Kunden bei Fragen rund um das Thema Zahnzusatzversicherung und versuchen den bestmöglichen Versicherungsschutz zuermitteln.

Kontakt
Versicherungs-Experten 24h
Sascha Huffzky
Schulze-Delitzsch-Strasse 11
73434 Aalen
0800 – 400 100 10
info@zahnzusatzversicherung-direkt.de
https://www.zahnzusatzversicherung-direkt.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vorteile-einer-zahnzusatzversicherung/