Schlagwort: www.guetezeichen-energiehandel.de

Energieverbrauch mit Preistransparenz

Kostenkenntnis schützt vor Kostenfallen

sup.- Der Energiebedarf in einem Wohngebäude hängt nicht nur vom Zustand der Heizungsanlage und der Fassadendämmung ab. Eine große Rolle spielt natürlich das Verhalten der Menschen in diesen Häusern. Besser gesagt: deren Kenntnisstand über ihre Heizkosten. Laut einer Studie der Technischen Universität Dresden gehen Hausbewohner nämlich wesentlich sparsamer mit der Wärmeenergie um, wenn sie ihre Verbrauchswerte und die damit verbundenen Ausgaben genau kennen. Die Zähler in einem Mehrfamilienhaus sollten deshalb eine möglichst exakte Zuordnung von Verbrauch und Verursacher erlauben. Aber auch für Eigenheimbesitzer mit einem Heizöltank sind exakte Preis-Informationen eine wichtige Vorsorgemaßnahme gegen Energieverschwendung und hohe Nebenkosten. Wer bei der Neubefüllung des Tanks weder auf Anbietervergleiche noch beispielsweise auf verdeckte Rechnungsposten achtet, tappt leicht in eine unnötige Kostenfalle. Verhindern lässt sich das durch die verpflichtende Preistransparenz von Brennstoffhändlern mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel. Dieses Prädikat wird nur an Lieferanten verliehen, die jederzeit tagesaktuelle Endpreise angeben und keine Zuschläge verschweigen (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energieverbrauch-mit-preistransparenz/

Heizöl als Hightech-Energieträger

Forschung verbessert Produkteigenschaften

Heizöl als Hightech-Energieträger

Foto: stock.adobe.com / Westend61 (No. 6146)

sup.- „Papa, wo kommt eigentlich die Wärme in unserer Heizung her?“ Besitzer einer Ölheizung sind bei dieser Kinderfrage wohl nicht um eine Antwort verlegen. Dass das Öl tief in der Erde oder unter dem Meeresgrund liegt und von dort durch Bohrungen nach oben geholt wird, ist leicht erklärt. Auch dass es wegen seines organischen Ursprungs viel Energie enthält und deshalb beim Verbrennen Wärme erzeugt, ist nachvollziehbar. Je nach Alter gibt sich der wissbegierige Nachwuchs damit vermutlich schon zufrieden. Aber natürlich ist diese Auskunft nur die halbe Wahrheit. Dass die entscheidenden Schritte zur Wärmeenergie des Hauses in der Raffinerie erfolgen, ist manchem Eigentümer wahrscheinlich selbst nicht bewusst. Aber Fakt ist: Erst hier vollzieht sich die Verwandlung vom vielseitig nutzbaren Naturprodukt Erdöl zum Energieträger Heizöl – ein komplexer, technisch anspruchsvoller Fertigungsprozess. Dieser Prozess ermöglicht einheitliche Gütestandards sowie, was viele nicht wissen, die Chance auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der Produkteigenschaften.

Der Begriff „Heizöl“ umfasst nämlich mittlerweile eine ganze Produktfamilie, die je nach Bedarf die passende Variante bereithält. So wurde längst der Schwefelgehalt dieses Brennstoffs so weit reduziert, dass ein Einsatz in modernen Brennwertheizungen praktisch nicht mehr wahrnehmbar ist. Außerdem gibt es heute ausgewähltes Heizöl mit 10-prozentigem Bioanteil sowie die so genannten Premiumsorten: Heizöl, dessen Alterungsstabilität oder Verbrennungseigenschaften durch die Beimischung spezieller Additive gezielt verbessert werden. Diese Inhaltsstoffe reduzieren beispielsweise die Bildung von Ablagerungen am Boden des Heizöltanks und erhöhen damit auch die Betriebssicherheit der Heizungsanlage.

Hinter diesen Optionen verbirgt sich viel Forschungsarbeit im Labor. Deren Ergebnisse machen aus dem Rohstoff Erdöl einen zeitgemäßen Hightech-Energieträger, der äußerst effizientes Heizen erlaubt. Um dies dauerhaft zu gewährleisten, sollten Verbraucher den Heizölkauf durch eine anerkannte Kennzeichnung absichern: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel belegt eine Kontrolle von Produkteigenschaften, Qualitätsstandards und Lieferzuverlässigkeit, die der Käufer selbst nicht wahrnehmen kann (www.guetezeichen-energiehandel.de). Jeder Brennstoffhändler, der das Gütezeichen führen darf, unterliegt nämlich mitsamt seiner Lager und Lieferfahrzeuge der engmaschigen Überwachung durch neutrale Experten.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heizoel-als-hightech-energietraeger/

Gütezeichen sichert Energielieferungen

Schutz vor Mängeln und Manipulationen

sup.- Der Nachbar heizt – und ich muss zahlen. Wenn in einem Mehrfamilienhaus der Eindruck einer falschen Zuordnung von Wärmekosten entsteht, liegt schnell Streit in der Luft. Nicht selten führt eine unklare oder fehlerhafte Abrechnung des Brennstoffverbrauchs sogar zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Vor diesem Risiko fühlen sich die meisten Besitzer eines Einfamilienhauses mit eigenem Brennstofftank geschützt. Hier wird doch nur gezahlt, was auch selbst verbraucht wird, so die Annahme. Das ist allerdings ein Trugschluss, wenn die Fehlabrechnung bereits im Rahmen der Tankbefüllung erfolgt. Ob der Tankinhalt von der abgerechneten Liefermenge abweicht, entzieht sich allerdings der Kontrolle des Kunden. Und ob die Ursache für eine Differenz in mangelhaften oder sogar manipulierten Zähleranlagen am Lieferfahrzeug liegt, ist für ihn erst recht nicht zu erkennen. Er kann aber zur Beantwortung dieser Fragen jede Brennstoff-Bestellung mit einem Qualitätsfilter für Anbieter versehen: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel belegt die konstante Überwachung eines Händlers durch neutrale Experten, denen jederzeit Einblick in die Abrechnungsmodalitäten sowie die Fahrzeug- und Messgerätetechnik gewährt werden muss (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/guetezeichen-sichert-energielieferungen/

Heizungs- und Energiehändler-Check

Wichtige Informationen für Eigentümer

Heizungs- und Energiehändler-Check

Foto: stock.adobe.com / Alexander Raths (No. 6143)

sup.- Es gibt Mieter in Mehrfamilienhäusern, die gar nicht wissen, mit welcher Energie und mit welcher Heiztechnik die Wärme für ihre Wohnung produziert wird. Hauptsache, es wird warm, wenn man die Heizkörper aufdreht. Sogar viele Hausbesitzer in Großstädten und Ballungsgebieten haben mit dem Thema Wärmebrennstoff kaum Berührungspunkte. Ihr Gebäude ist ans Gasleitungsnetz angeschlossen und um alles Weitere kümmert sich das Versorgungsunternehmen. Ganz anders ist es überall dort, wo die Energie zum Heizen und Warmwasserbereiten per Lieferfahrzeug zum Verbraucher kommt. Hier stehen schon Bauherren nicht nur vor der grundsätzlichen Frage nach Anlagentechnik und Brennstoff, sondern anschließend müssen sie auch regelmäßig Entscheidungen über den Energiehändler, den Kaufzeitpunkt und die Liefermenge treffen. Die Nutzer moderner Öl-, Flüssiggas- oder Biomasseheizungen sollten deshalb stets über alle relevanten Informationen verfügen, um mit diesen Entscheidungen eine zuverlässige und möglichst wirtschaftliche Wärmeversorgung ihres Hauses zu gewährleisten.

Erfreulicherweise gibt es mittlerweile mehrere Verbraucherschutz-Instrumente, die den Eigentümern abseits der Gasnetzversorgung die notwendigen Fakten liefern. Eines davon ist der so genannte Heizungs-Check, der von speziell geschulten Sanitär- und Heizungsfachleuten bzw. Schornsteinfegern durchgeführt werden kann. Dieses Prüfverfahren gibt dem Eigentümer anhand eines leicht verständlichen Punktesystems Aufschluss über die Effizienz seiner gesamten Heizungsanlage und über mögliche Verbesserungspotenziale. Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) hat die Schulungsinhalte für die Heizungsprüfer entwickelt, so dass überall in Deutschland ein standardisiertes Verfahren verfügbar ist. Das gilt auch für die neue Dienstleistung Pellets-Check, mit der die Eignung eines Gebäudes für den Energieträger Biomasse bewertet wird.

Eine andere Informationsquelle für Brennstoffkunden ist das RAL-Gütezeichen Energiehandel. Dieses Prädikat ist Ergebnis eines Prüfverfahrens, bei dem mit dem Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung ebenfalls eine renommierte Institution die Richtlinien vorgibt. Untersucht werden in diesem Fall jedoch nicht die Heizungen, sondern die Lieferanten der leitungsunabhängigen Wärmeenergien (www.guetezeichen-energiehandel.de). Die Auszeichnung wird nur an Händler vergeben, die ihre Lieferzuverlässigkeit, die Genauigkeit der Messgeräte sowie die Produktgüte der Brennstoffe kontinuierlich bei unangekündigten Überprüfungen unter Beweis stellen.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/heizungs-und-energiehaendler-check/

Vorsichtsmaßnahmen bei der Heizöl-Lieferung

Gütezeichen signalisiert Qualitätsüberwachung

sup.- Heizölverbraucher können sich durch einige Vorsichtsmaßnahmen vor Fehlabrechnungen bei der Lieferung schützen. So sollte kein seriöser Brennstoffhändler etwas dagegen haben, wenn der Kunde nach der Tankbefüllung den Lieferschein mit dem Zähler-Endstand am Lieferfahrzeug vergleicht. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt sich bereits vor der Befüllung ein Kontrollblick auf die Nullstellung des Zählers und die Gültigkeit des Eichstempels. Ein besonders effektiver Schutz vor Tricks oder technischen Defekten ist sogar verfügbar, bevor der Tankwagen des Händlers überhaupt vor dem Haus steht: Schon bei der Auswahl eines Lieferanten sollte auf das RAL-Gütezeichen Energiehandel geachtet werden. Diese Auszeichnung signalisiert, dass der Heizölhändler regelmäßig unter der Überwachung unabhängiger Experten steht. Bei deren unangemeldeten Kontrollbesuchen werden die Lieferfahrzeuge einschließlich der Abgabe- und Messeinrichtungen einer strengen Prüfung unterzogen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Sowohl Funktionsstörungen als auch unzulässige technische Änderungen würden dabei ans Tageslicht kommen.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vorsichtsmassnahmen-bei-der-heizoel-lieferung/

Wärmekomfort ohne lange Leitung

Qualitätsprädikat für Energielieferungen

Wärmekomfort ohne lange Leitung

Grafik: Supress (No. 6139)

sup.- Angebotsvergleiche, frei wählbare Liefermengen und völlige Flexibilität beim Kaufzeitpunkt: Das sind die Vorteile, die die Nutzer leitungsunabhängiger Wärmebrennstoffe wie Heizöl zu schätzen wissen. Statt konstant über die langen Leitungen eines Versorgungsnetzes beliefert zu werden, entscheiden die Kunden selbst über die Termine und Modalitäten ihres Energiebezugs. Auf diese Weise lassen sich durch die Beobachtung der Preisentwicklungen oft sogar deutliche Heizkostenersparnisse erzielen. Die Lagerhaltung im eigenen Tank, die dank immer effizienterer Heiztechnik und besserer Wärmedämmung heute oft Vorräte für Jahre erlaubt, macht es möglich. Denn mit der Bestellung braucht man nicht bis zum Wintereinbruch oder bis zum völligen Leerstand seines Tanks zu warten, sondern kann in einer günstigen Preisphase die Neubefüllung veranlassen.

Die Lage von Wohngebäuden in ländlichen Regionen ohne Erdgasversorgung muss deshalb weder unter finanziellen noch unter wärmetechnischen Gesichtspunkten als Standortnachteil angesehen werden. Moderne Heizungsanlagen für Öl oder andere transportable Energien wie Flüssiggas oder Pellets stehen in Sachen Funktionalität, Wärmekomfort und Energie-Effizienz den aktuellen Erdgas-Geräten in nichts nach. Sie bieten sogar die Chance auf einen besonderen Verbraucherservice, der selbst dort zum Tragen kommt, wo auch langfristig keine Aussicht auf Leitungsnetzanbindung besteht: Jede Brennstoffbestellung bei einem Anbieter mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel dient einer umfassenden Absicherung des gesamten Transportvorgangs. Um das Qualitätsprädikat zu erhalten, müssen sich die Händler einer engmaschigen Überwachung von Lagereinrichtungen, Lieferfahrzeugen, Zähleranlagen und Sicherheitsstandards stellen. Die strengen Prüfkriterien für das Gütezeichen umfassen auch die Produktgüte der angebotenen Brennstoffe sowie die Einhaltung aller DIN-Vorschriften. Kontrollierte Energiehändler ohne Beanstandung sind auf Fahrzeugen und Geschäftspapieren an dem Logo mit stilisierter Flamme und der Aufschrift “ RAL-Gütezeichen Energiehandel“ zu erkennen. Über eine Suchfunktion nach Postleitzahlen unter www.guetezeichen-energiehandel.de kann dieser kostenfreie Service an jedem Standort in Deutschland in Anspruch genommen werden.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/waermekomfort-ohne-lange-leitung/

Wie exakt wird der Energieverbrauch erfasst?

Wohnnebenkosten hängen von Messgeräten ab

sup.- Kein Wohnkomfort ohne die Nutzung von Wasser, Strom und Wärmeenergie: Diese für ein behagliches Zuhause unverzichtbaren Ausgabenposten erfordern zuverlässige Zähleranlagen zur Verbrauchserfassung. Andernfalls könnten fehlerhafte Messwerte die Wohnebenkosten beeinflussen. Das gilt vor allem für den Brennstoffbedarf zum Heizen, der in Privataushalten fast immer die höchsten Ausgaben verursacht. Hier sollte stets auf die gültige Eichung der Verbrauchszähler geachtet werden. Was aber, wenn die Mengenerfassung nicht über den Zähler im Keller, sondern beispielsweise bei Heizöl-Lieferungen über die Messvorrichtung des Tankwagens erfolgt? In diesem Fall sollten sich die Brennstoffkunden vor einer Bestellung die Zuverlässigkeit des Lieferanten durch das RAL-Gütezeichen Energiehandel bestätigen lassen. Händler, die dieses Prädikat führen dürfen, müssen ihren gesamten Fuhrpark kontinuierlich überwachen lassen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Bei diesen Qualitäts-Checks kommen vor allem Abgabe- und Messtechnik, Preistransparenz sowie die Einhaltung aller eichrechtlichen Bestimmungen auf den Prüfstand.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-exakt-wird-der-energieverbrauch-erfasst/

Öl-Brennwertkessel und Solaranlage

Mehr Energieeffizienz durch Hybridheizung

Öl-Brennwertkessel und Solaranlage

Foto: stock.adobe.com / Hermann (No. 6136)

sup.- Eine Heizung, mehrere Energiequellen: Das ist die ideale Voraussetzung für eine häusliche Wärmeversorgung, die den heutigen Ansprüchen an Umweltverträglichkeit und Ressourcenschonung gerecht werden kann. In so genannten Hybridheizungen kommt meist die Kombination aus einem fossilen Brennstoff und erneuerbaren Energien zum Einsatz. Dieses technische Konzept gewährleistet sowohl zuverlässigen Wärmekomfort als auch bestmögliche Energieeffizienz und Heizkostenreduzierung. Besonders beliebt und seit vielen Jahren praxiserprobt ist das Doppel aus einem effizienten Öl-Brennwertkessel und einer Solaranlage. Die gemeinsame Regelungseinheit für das gesamte System sorgt dafür, dass die Hybridheizung so weit wie möglich über die Solarkollektoren versorgt wird. Nur noch im Bedarfsfall bei zu geringer Sonnenstrahlung sichert der Ölheizkessel die konstante Raumbeheizung und den Warmwasserbedarf ab.

Die Integration der Solarthermie gibt Ölheizungsbesitzern also die Möglichkeit, ohne kompletten Systemaustausch ihre Wärmetechnik auf einen zeitgemäßen und ökologisch vorbildlichen Stand zu bringen. Weil solch eine Modernisierungsmaßnahme zur Minderung der CO2-Emissionen und damit zum Klimaschutz beiträgt, können auch staatliche Fördermittel zur Finanzierung beantragt werden. Informationen zu den Konditionen gibt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de. Darüber hinaus sollte jedoch eine Hybridheizung keinen Eigentümer davon abhalten, sich vor eventuellen Kostenfallen beim Einkauf des Heizöls abzusichern. Denn hier zählen gerade die Kriterien, die bei der kostenlosen Belieferung mit Sonnenstrahlung keine Rolle spielen: Produktgüte, Preistransparenz, exakt arbeitende Zähleranlagen mit gültiger Eichung sowie nicht zuletzt einwandfreie und exakte Abrechnungsmodalitäten. Sollte es Defizite bei diesen qualitativen Anforderungen geben, könnten beispielsweise Produktmängel oder eine fehlerhafte Messtechnik die kostensenkende Gesamtbilanz der Hybridheizung sabotieren. Es empfiehlt sich deshalb, einen Heizöl-Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel zu wählen. Mit diesem Prädikat können sich die Anbieter leitungsunabhängiger Brennstoffe nach umfangreichen Überprüfungen ihre Seriosität und die Zuverlässigkeit ihrer Lieferfahrzeuge und Messgeräte attestieren lassen (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oel-brennwertkessel-und-solaranlage/

Online-Portal für Heizölverbraucher

Qualitätssicherung durch Gütezeichen

sup.- Hausbesitzer finden im Internet eine Vielzahl von Tests, Tipps und Tabellen zur Verringerung ihres Energieverbrauchs und der Heizkosten. Vielfach geht es dabei um Spar-Effekte durch einen Wechsel des Strom- oder Gasversorgers. Ein Großteil dieser Empfehlungen ist z. B. für Heizölnutzer uninteressant, denn sie haben schon immer bei jeder Tankbefüllung die freie Anbieterauswahl. Es gibt aber auch ein praktisches Online-Portal für diese Verbraucher, deren Wärmeenergie auf Bestellung per Tankwagen geliefert wird. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de finden sie neben Ratschlägen rund um die häusliche Wärmeversorgung eine Auflistung sämtlicher Lieferanten mit einem speziellen Qualitätsprädikat: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel bietet Hilfestellung bei der Anbietersuche, denn es attestiert höchste Zuverlässigkeit, Preistransparenz und Produktgüte. Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen Fahrzeuge, Mengenzähler und die gesamten Abrechnungsmodalitäten der Händler von neutralen Experten überwacht werden. Die strengen Prüfkriterien entsprechen den Richtlinien des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung (Bonn).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/online-portal-fuer-heizoelverbraucher/

Beim Energieeinkauf auf Nummer sicher gehen

Gütezeichen attestiert überwachte Lieferqualität

Beim Energieeinkauf auf Nummer sicher gehen

Grafik: Supress (No. 6132)

sup.- Trickserei bei der Heizöllieferung? Davon haben wahrscheinlich die meisten Ölheizungsbesitzer schon einmal gehört. Die Rede ist dann von schwarzen Schafen unter den Energiehändlern, die mit manipulierten Zähleranlagen am Lieferfahrzeug die Abrechnung zu ihren Gunsten beeinflussen. Ob man selbst betroffen ist? Das bleibt für die Kunden eine wichtige, aber leider offene Frage. Denn ist das Heizöl erst einmal im eigenen Tank, kann der Käufer die exakte Liefermenge in der Regel nicht mehr überprüfen. Er muss also auf die Seriosität seines Anbieters und auf die technische Zuverlässigkeit von dessen Messgeräten vertrauen. Verbraucherschützer empfehlen jedoch, beim Kauf von transportablen Brennstoffen wie Heizöl oder Flüssiggas eine zusätzliche Kontrollinstanz zu nutzen: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel für Brennstoff-Lieferanten, die sich freiwillig einem kontinuierlichen Qualitäts-Check unterziehen, gibt dem Vertrauen ein gesichertes Fundament.

Um das Prädikat führen zu dürfen, müssen die Anbieter ein Prüfverfahren auf Basis eines strengen Anforderungskatalogs absolvieren. Neutrale Experten nehmen dafür bei unangemeldeten Kontrollbesuchen den Fuhrpark und die Funktionsfähigkeit der gesamten Liefertechnik unter die Lupe. Fahrzeugausstattung, Zählwerke, Eichstempel und Lieferscheinausdrucke dürfen keine Mängel aufweisen, ebenso wenig wie die Verwaltungsabläufe des Energiehändlers sowie die Transparenz und die Aktualität seiner Preislisten. Auf diese Weise kann der Verbraucher bereits bei der Auswahl eines Händlers auf umfassenden Schutz vor Liefermängeln und Fehlabrechnungen achten. Eine ebenso kostenfreie wie empfehlenswerte Vorsichtsmaßnahme, denn ungenaue oder manipulierte Messergebnisse könnten je nach Volumen der Energievorräte die Heizkosten eines Haushalts beträchtlich in die Höhe treiben. Ein Verzeichnis aller Anbieter, denen das Gütezeichen eine überwachte Lieferqualität attestiert, lässt sich im Internet unter www.guetezeichen-energiehandel.de abrufen. Dort ist auch bundesweit eine gezielte Anbietersuche nach Postleitzahl oder angebotenen Warengruppen möglich.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beim-energieeinkauf-auf-nummer-sicher-gehen/

Klimaschutz erfordert Energie-Transparenz

Einkauf und Verbrauch gesichert dokumentieren

Klimaschutz erfordert Energie-Transparenz

Grafik: Gütegemeinschaft Energiehandel (No. 6127)

sup.- Weitgehende Treibhausgasneutralität in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts: Das ist die erklärte Vorgabe des Klimaschutzplans 2050 der Bundesregierung. Wie anspruchsvoll diese Zielsetzung ist, belegt einmal mehr die aktuelle Maßnahmen-Bilanz im „Klimaschutzbericht 2018“. Danach wird der Anteil von 40 Prozent, um den die Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2020 im Vergleich zu 1990 nach bisheriger Planung sinken sollten, offensichtlich verfehlt. Umso wichtiger ist es, die Werte für das nächste Etappenziel 2030 zu erreichen. Statt 1.248 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente wie 40 Jahre zuvor sollen dann in Deutschland nur noch 543 bis 562 Mio. Tonnen emittiert werden. Das entspräche einem Rückgang um insgesamt 56 bzw. 55 Prozent.

Zwei wichtige Bereiche, die zu diesen Klimazielen ihren Beitrag leisten müssen, sind die so genannten Sektoren Gebäude und Industrie. Damit stehen letztlich Unternehmen und Gewerbebetriebe jeder Größenordnung in der Verantwortung, in den nächsten Jahren gezielt auf Energieeffizienz und Emissionsminderung zu setzen. Dass von einem niedrigeren Energiebedarf nicht nur die Umwelt, sondern auch die eigene wirtschaftliche Bilanz profitiert, sollte dabei ein maßgeblicher Anreiz sein. Die Voraussetzung ist natürlich, dass die betrieblichen Verbrauchsstrukturen, mögliche Kostentreiber und entsprechende Verbesserungsansätze möglichst lückenlos identifiziert werden. Anerkannte Energieaudits helfen mittlerweile, die individuellen Energieflüsse und Effizienzpotenziale offenzulegen. Auch kleine und mittlere Unternehmen können nach Angaben der Deutschen Energie-Agentur (dena) solche Audits als Entscheidungsgrundlage für sinnvolle Investitionen in Effizienzmaßnahmen nutzen.

Transparenz ist aber nicht nur beim Verbrauch von Energie, sondern bereits bei deren Kauf eine wichtige Basis zur Vermeidung unnötiger Ausgaben. Besonders an Firmenstandorten, an denen die Versorgung mit Brennstoffen z. B. zur Heiz- oder Prozesswärmeerzeugung über Tankwagen erfolgt, besteht das Risiko fehlerhafter oder unzulänglich geeichter Messtechnik an den Lieferfahrzeugen. Wenn jedoch das Energie-Controlling mit falschen Liefermengen und deshalb mit unzutreffenden Verbrauchskennzahlen arbeitet, bieten auch zertifizierte Audits keine brauchbaren Ergebnisse. Um stattdessen gesicherte Werte dokumentieren zu können, sollten leitungsunabhängige Brennstoffe wie Heizöl oder Flüssiggas bei Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel bezogen werden. Dann gewährleistet ein engmaschiges Kontrollsystem durch externe Prüfer die Zuverlässigkeit dieses Anbieters in Hinsicht auf Liefermenge, Produktgüte, Sicherheitsstandards und Preistransparenz ( www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klimaschutz-erfordert-energie-transparenz/

Wie finde ich einen zuverlässigen Heizölhändler?

RAL-Gütezeichen erleichtert Lieferanten-Suche

Wie finde ich einen zuverlässigen Heizölhändler?

Foto: Tanja Esser / stock.adobe.com (No. 6121)

sup.- Je höher die Investition, desto wichtiger sind Qualitäts-, Preis- und Anbietervergleiche. Kostenbewusste Verbraucher kennen diese Regel und greifen nicht nach dem erstbesten vermeintlichen Schnäppchen. Stattdessen nehmen sie sich vor größeren Anschaffungen die Zeit, Informationen über Produkteigenschaften, Bewertungen sowie über die Serviceleistungen und die Seriosität des Händlers einzuholen. Allerdings ist dies ausgerechnet bei einem der umfangreichsten Ausgabenposten in jedem Privathaushalt besonders schwierig: Der Kauf der Wärme-Energie zum Heizen und zur Warmwasserbereitung bleibt in vielerlei Hinsicht eine Frage des Vertrauens. Ob ein Brennstoff der angegebenen Produktgüte und die Abrechnungen tatsächlich immer der genauen Liefermenge entsprechen oder ob das Versorgungsunternehmen alle gesetzlich vorgeschriebenen Normen, Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen beachtet, kann ein Privatkunde nicht selbst überprüfen. Beim Bezug einer leitungsunabhängigen Energie wie Heizöl, die per Tankwagen geliefert wird, gibt es noch eine weitere Kontroll-Hürde: Die Zähleranlagen zur Erfassung der Liefermenge befinden sich nicht am Tank des Verbrauchers, sondern am Fahrzeug des Lieferanten. Für die Frage, ob die Messtechnik hier stets ordnungsgemäß funktioniert, gilt also ebenfalls das Prinzip Hoffnung.

Im Fall der transportablen Brennstoffe kann die Kaufentscheidung des Kunden jedoch durch ein aussagekräftiges Qualitätsprädikat gestützt werden: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel erleichtert die Suche nach einem zuverlässigen Anbieter. Bereits seit mehr als 15 Jahren dient dieses Verbraucherschutzinstrument als Beleg, dass das damit ausgezeichnete Liefer-Unternehmen einen anspruchsvollen Anforderungskatalog zu Produktqualität, Preistransparenz und Eichgenauigkeit der Messgeräte erfüllt. Auch die Fachkompetenz der Mitarbeiter steht im Fokus der neutralen Experten, die bei den Energiehändlern unangemeldete Kontrollbesuche durchführen. Alle Lieferanten, die diese Überprüfungen ohne Mängelbefund bestehen, lassen sich unter www.guetezeichen-energiehandel.de über die Funktion „Händlersuche“ abrufen – bundesweit und mit Suchoptionen nach Postleitzahl, Firmenname und angebotenen Warengruppen.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-finde-ich-einen-zuverlaessigen-heizoelhaendler/

Wärmekomfort ohne Gasnetzanbindung

Versorgungssicherheit durch Energietransporte

sup.- Zeitgemäße Brennwertheizungen sind heute nicht mehr auf einen Anschluss an das allgemeine Gasleitungsnetz angewiesen. In Gebäuden abseits der Netzversorgung lässt sich die effiziente und komfortable Heiztechnik auch mit Heizöl oder Flüssiggas betreiben. Diese leitungsungebundenen und leicht transportablen Wärme-Energien erreichen jeden noch so abgelegenen Standort. Um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten, wurde in Deutschland ein engmaschiges Transportsystem von den Raffinerien per Pipeline, Bahn und Schiff zu zahlreichen Zwischenlagern aufgebaut. Für die Auslieferung von diesen Lagern zum einzelnen Kunden stehen im gesamten Bundesgebiet die Tankwagen-Flotten der Energiehändler bereit. Diese letzte Etappe der Transporte bis zum Tank des Verbrauchers kann sogar zusätzlich qualitativ abgesichert werden: Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel werden hinsichtlich ihrer Zuverlässigkeit, der Qualitätsnormen ihrer Waren und der Genauigkeit ihrer Zähleranlagen streng überwacht (www.guetezeichen-energiehandel.de).

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/waermekomfort-ohne-gasnetzanbindung/

Preise für Wärme-Energie im Blick behalten!

Bestellzeitpunkt beeinflusst die Heizkosten

Preise für Wärme-Energie im Blick behalten!

Foto: m.mphoto / stock.adobe.com (No. 6117)

sup.- Es gibt Ölheizungsbesitzer, die ihren Vorrat an Wärme-Energie jedes Jahr exakt zum gleichen Zeitpunkt bestellen. Das ist zwar die einfachste Form der Terminierung, aber nicht unbedingt die geschickteste. Noch weniger zu empfehlen ist die Variante, mit der Tankbefüllung bis zum ersten Kälteeinbruch zu warten. Denn auch damit beraubt man sich der Chance, über das ganze Jahr Wohnnebenkosten für Wärme in beträchtlicher Höhe einzusparen. Weil die Heizölpreise in Abhängigkeit von den internationalen Energiemärkten schwanken und phasenweise nach oben oder unten verrutschen, hat der Bestellzeitpunkt einen erheblichen Einfluss auf die Kosten für Heizung und warmes Wasser. Wer nicht wartet, bis die Füllstandsanzeige des Tanks zur schnellen Neubefüllung zwingt, sondern regelmäßig die Preisentwicklungen verfolgt, der kann sich selbst einen möglichst günstigen Zeitpunkt für den Energieeinkauf aussuchen. Möglich ist das überall dort, wo der Brennstoff nicht über ein Leitungsnetz, sondern wie Heizöl, Flüssiggas oder Holzpellets per Lieferfahrzeug zum Verbraucher kommt.

Aber während z. B. für die meisten Autofahrer die Benzinpreis-Beobachtung sowie Vergleiche der aktuellen Literpreise vor einem Tankstopp selbstverständlich sind, bleibt diese Spar-Option beim Heizen vielfach ungenutzt. Das hängt unter anderem damit zusammen, dass die Kostendetails für Wärme-Energien längst nicht so präsent sind wie die großen Preisangaben für Kraftstoffe an jeder Tankstelle. Aber auch Brennstoffkunden haben die Möglichkeit, sich per Online-Recherche bei Vergleichsportalen bzw. bei den Energiehändlern über die Preissituation zu informieren. Die Voraussetzung für solch einen Kosten-Check sind natürlich klare und vollständige Angaben der Anbieter. Diese Preistransparenz ist gewährleistet, wenn ein Brennstoff-Lieferant das RAL-Gütezeichen Energiehandel führen darf. Die auf einer externen Überwachung basierende Auszeichnung bestätigt unter anderem einen verbraucherfreundlichen Service mit tagesaktuellen, jederzeit einsehbaren Preislisten für alle angebotenen Brennstoffe. Verdeckte Aufschläge, die in diesen Listen nicht genannt werden, sind dabei unzulässig und würden ebenso zu einer Aberkennung des Gütezeichens führen wie Unzulänglichkeiten bei den Lieferfahrzeugen oder Zählervorrichtungen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Das Prädikat erlaubt deshalb bereits vor der Bestellung einen seriösen Kostenüberblick, ohne dass böse Überraschungen nach der Abrechnung befürchtet werden müssen.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/preise-fuer-waerme-energie-im-blick-behalten/

Händler-Auszeichnung sichert Heizöllieferung

Keine Chance für Tricks und Schummeleien

Händler-Auszeichnung sichert Heizöllieferung

Foto: Fotolia / Tanja Esser (No. 5938)

sup.- Der Tankwagen des Heizölhändlers steht vor der Tür, der Zähler am Fahrzeug für die Erfassung der Liefermenge startet gleichzeitig mit der Befüllung des Kundentanks. Eine Szene, wie sie sich Tag für Tag vor Wohngebäuden überall in Deutschland abspielt. Trotzdem löst dieser Vorgang bei vielen Heizölverbrauchern regelmäßig Bedenken aus. Laufen Zähler und Ölabgabe wirklich synchron? Sind die Messgeräte des Tankwagens geeicht und funktionieren einwandfrei? Oder wurde möglicherweise im Inneren der technischen Vorrichtungen getrickst, so dass nach der Befüllung die Lieferscheinangaben und der tatsächliche Tankinhalt voneinander abweichen? Schließlich liest man ja immer wieder in der Presse von solchen Schummeleien.

Das größte Problem ist, dass der Kunde sich diese Fragen zwar stellen, sie aber nicht selbst zuverlässig beantworten kann. Für eine Überprüfung der Liefertechnik vor der Tankbefüllung fehlen ihm die Mittel, die Zeit und meistens natürlich auch das notwendige Know-how. Der Einkauf von Brennstoffen ist deshalb wie kaum eine andere Investition rund ums Wohnen mit der Hoffnung auf die Seriosität des Anbieters verbunden. Es gibt jedoch die Möglichkeit, dieses zwangsläufige Vertrauen durch eine einfache Vorsorgemaßnahme abzusichern: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel ist ein Qualitätsprädikat für Brennstoff-Lieferanten, die kontinuierlich nach den strengen Prüfbestimmungen des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. überwacht werden. Dabei kontrollieren neutrale Gutachter im Rahmen unangekündigter Prüftermine sämtliche Lieferstandards inklusive der Tankwagentechnik, der Messgeräte und der Abrechnungsmodalitäten. Eine Manipulation der Zähler würde dabei ebenso ans Tageslicht kommen wie Fehler bei der Abrechnung oder unzulängliche Lieferscheinausdrucke. Wer auf Nummer sicher gehen will, nicht an ein schwarzes Schaf unter den Händlern zu geraten, sollte deshalb die Suche nach einem Lieferanten auf der Internetseite www.guetezeichen-energiehandel.de beginnen. Alle hier verzeichneten Händler dürfen dieses Gütezeichen nur dann führen, wenn es bei den Betriebsabläufen in Lager und Verwaltung, beim Schulungsstand der Mitarbeiter sowie bei der technischen Ausstattung der Lieferflotte keine Beanstandungen gibt.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/haendler-auszeichnung-sichert-heizoellieferung/

Kraftstoffversorgung von Betriebstankstellen absichern!

Qualitätskennzeichnung erleichtert Lieferantenauswahl

Kraftstoffversorgung von Betriebstankstellen absichern!

Foto: Fotolia / Zdjelar (No. 5841)

sup.- Für zahlreiche Speditionen, Paketzusteller, Pflegedienste, Taxibetriebe oder andere Unternehmen mit eigener Fahrzeugflotte gehört die Beschaffung von Diesel bzw. Biodiesel zum Tagesgeschäft. Der Bedarf an diesen Kraftstoffen ist häufig so hoch, dass sich die Errichtung einer eigenen Betriebstankstelle schon bald amortisiert. Neben den verbesserten Einkaufskonditionen bei einem unternehmenseigenen Großtank sprechen auch noch weitere Vorteile für diese Lösung: Die Betankung erfordert keine weiten Wege, kann rund um die Uhr erfolgen und dadurch optimal den jeweiligen Betriebsabläufen angepasst werden. Darüber hinaus lassen sich die Tankmengen, Kilometerstände und Kostenstellen über einen zeitgemäßen Tankautomaten direkt in die Firmen-EDV einspeisen.

Diese Zeit- und Kostenersparnis ist für die Flottenbetreiber natürlich verbunden mit der Verpflichtung, sich selbst um den möglichst wirtschaftlichen Einkauf der Kraftstoffe zu kümmern. Dabei gilt es, unter den potenziellen Lieferanten diejenigen mit transparenter Preisgestaltung, zuverlässigen Liefer- und Sicherheitsstandards sowie einer stets einwandfreien Produktgüte herauszufiltern. Und was noch schwieriger ist: Schwarze Schafe unter den Händlern, deren Messgeräte die Liefermenge unzulänglich bzw. falsch erfassen, sollten auf der Auswahlliste gar nicht erst erscheinen. Bei diesem zwangsläufig aufwändigen Anbietervergleich kann ein praktisches Verbraucherschutz-Instrument in Anspruch genommen werden: Zu den Brenn- und Kraftstoffen, deren Lieferung für das begehrte RAL-Gütezeichen Energiehandel überwacht wird, zählen auch Diesel und Biodiesel. Damit ist gewährleistet, dass bei den Tankstellen-Versorgern, die dieses Prädikat führen dürfen, eine Expertise unabhängiger Gutachter dem Fuhrpark-Manager die Kontrollaufgaben bereits abgenommen hat. Die Gütezeichen-Vergabe setzt die kontinuierliche qualitative Überwachung von Produktgüte, Lieferfahrzeugen, Messgeräten und Mitarbeiterqualifikation voraus (www.guetezeichen-energiehandel.de). Sie erfolgt unter anderem in Form unangemeldeter Überprüfungen in den Lagern und Betriebsräumen der Kraft- und Brennstoffhändler. Dem Flottenbetreiber bietet die RAL-Kennzeichnung auf diese Weise optimalen Schutz vor Liefermängeln und verdeckten Kostenfallen.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kraftstoffversorgung-von-betriebstankstellen-absichern/

Verbraucherschutz beim Brennstoff-Einkauf

Lieferzuverlässigkeit und Technikstandards absichern

sup.- Der Verbraucherschutz ist in Deutschland ein gut ausgebautes System aus Aufklärungsmaßnahmen, gesetzlichen Vorgaben und Qualitätskontrollen. Gekaufte Produkte haben diesen Prozess in aller Regel durchlaufen. Es gibt allerdings Waren, bei denen der Kunde seine Kaufentscheidung durch anerkannte Siegel oder Prädikate stützen sollte. Das gilt z. B. für Wärmebrennstoffe wie Heizöl, bei denen sich während der Befüllung des Kundentanks weder die exakte Liefermenge noch die Produktgüte kontrollieren lassen. Hier garantieren Händler mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel Verlässlichkeit durch die verpflichtende Einhaltung umfangreicher Prüfbestimmungen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Diese zusätzliche Absicherung gewinnt an Bedeutung, da es inzwischen diverse Heizölsorten mit unterschiedlichen Bio-Anteilen oder spezieller chemischer Zusammensetzung gibt. Nicht nur beim Kauf von Premium-Heizöl, dem oft erst zum Zeitpunkt der Tankbefüllung bestimmte Additive zugefügt werden, kommt es deshalb auf die Zuverlässigkeit und die technischen Standards des Lieferanten an. Das RAL-Gütezeichen bestätigt, dass diese Kriterien kontinuierlich von Sachverständigen überwacht werden

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verbraucherschutz-beim-brennstoff-einkauf/

Gütezeichen für kontrollierte Energiehändler

Transportlogistik mit Auszeichnung

Gütezeichen für kontrollierte Energiehändler

Foto: Fotolia / LVDESIGN (No. 5833)

sup.- Die Beförderung von so genanntem Gefahrgut wie z. B. Wärmebrennstoffen ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Wenn es bei einem Heizöltransport an irgendeiner Stelle des Lieferwegs aufgrund von Fehlern oder technischen Mängeln zu Ölverlusten kommt, drohen Umweltschäden. Besonders kritisch ist die letzte Station: Die Tankbefüllung beim Heizölverbraucher muss durch die Technik am Lieferfahrzeug, die Sicherheitsvorrichtungen an der Tankanlage und nicht zuletzt durch die Umsicht und Erfahrung des Lieferpersonals optimal abgesichert sein. Und dabei geht es keinesfalls um abstrakte Risiken: Angesichts von rund 5,6 Mio. Ölheizungsanlagen in Deutschland, deren Tanks regelmäßig neu befüllt werden müssen, liegt die Bedeutung dieser Vorsichtsmaßnahmen auf der Hand.

Der Tankbetreiber kann aber schon durch die Auswahl seines Brennstoffhändlers dazu beitragen, dass Sicherheit und Schutz vor Ölunfällen stets oberste Priorität haben. Vor der Bestellung sollte geprüft werden, ob der Anbieter das RAL-Gütezeichen Energiehandel führen darf. Ein aktuelles Verzeichnis aller Lieferanten mit diesem Qualitätsprädikat kann unter www.guetezeichen-energiehandel.de aufgerufen werden. Den dort aufgelisteten Händlern ist gemeinsam, dass sie noch strenger kontrolliert werden als es die Gesetzeslage vorsieht. Dies geschieht unter anderem in Form unangemeldeter Prüftermine durch externe Gutachter, die die gesamte Lieferlogistik einschließlich der Lager und Verwaltungsabläufe unter die Lupe nehmen. Besonders im Fokus stehen die Sicherheitsstandards des Fuhrparks sowie die Zählervorrichtungen für die Ölabgabe. Diese regelmäßigen Überprüfungen schützen den Kunden vor fehlerhaften Messungen, die zu einer Differenz zwischen Liefermenge und Abrechnung führen können. Vor allem hat er die Gewähr, dass die Heizölversorgung in den Händen gut geschulter Profis liegt, die auf den Füllstand des Tanks achten und sich dabei weder von einem Gefälle in der Aufstellung noch von schlechten Lichtverhältnissen oder durchscheinenden Alträndern irritieren lassen. Das Gütezeichen bestätigt die erforderliche Kompetenz, um solche Fehlerquellen zuverlässig zu identifizieren und eine Überfüllung zu vermeiden.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/guetezeichen-fuer-kontrollierte-energiehaendler/

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Beim Brennstoffbezug auf Lieferqualität achten!

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Grafik: Supress (No. 5825)

sup.- Wenn die Wärmeenergie nicht automatisch in langen Leitungen zur Heizungsanlage kommt, können die Brennstoffkunden über Kaufzeitpunkt und Liefermenge selbst entscheiden. Außerhalb der allgemeinen Verteilungsnetze sind es dann meist Tankwagen, die beispielsweise zur Befüllung von Heizöl- oder Flüssiggastanks eingesetzt werden. Für den Wärmekomfort und die verfügbaren Heiztechniken machen diese Lieferweg-Varianten keinen Unterschied, wohl aber für das Verbraucherverhalten. Denn die freie Wahl von Anbieter und Terminierung setzt eine höhere Eigenverantwortung des Käufers hinsichtlich der Liefermodalitäten und deren Überwachung voraus. Es sind in diesem Fall ja nicht die Stadtwerke oder eine Wohnungsgesellschaft, die die Brennstoffe weiterleiten und sich um Produktgüte sowie Lieferzuverlässigkeit kümmern müssen. Zuständig für die Absicherung dieser Qualitätskriterien ist der Heizungsbesitzer als direkter Vertragspartner des Energiehändlers selbst. Und es liegt natürlich in seinem ureigenen Interesse, etwa bei den Aspekten Preistransparenz, Mengenerfassung und Abrechnung auf Nummer sicher zu gehen.

Dass Brennstoffkunden diese Verantwortung heute problemlos wahrnehmen können, liegt an einem leistungsstarken Verbraucherschutzinstrument: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel zeichnet Anbieter aus, die sich zu einer konstanten Fremdüberwachung ihrer Lieferqualitäten verpflichtet haben. Nur wenn unabhängige Gutachter die Seriosität und Zuverlässigkeit eines Händlers bestätigen, darf er das Gütezeichen auf Fahrzeugen und Geschäftspapieren führen. Für den Kunden ist das Prädikat ein sicherer Hinweis, dass z. B. die Funktionsfähigkeit und die Eichgültigkeit der Zähleranlagen an den Tankwagen regelmäßig überprüft werden und dass es bei Abrechnung bzw. Lieferscheinausdrucken keine Beanstandungen gibt. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de finden Energieverbraucher ein Verzeichnis aller Brennstoff-Lieferanten, denen das RAL-Gütezeichen bereits verliehen wurde.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eigenverantwortung-von-energieverbrauchern/