Kunstmuseum Wolfsburg: Volkswagen Art4All ab Mittwoch, 29.1.2020

Am letzten Mittwoch im Monat gibt es ab sofort freien Eintritt von 16 bis 21 Uhr Volkswagen Art4All: Freier Eintritt und exklusives Programm immer am letzten Mittwoch des Monats im Kunstmuseum Wolfsburg. Wir freuen uns über die großzügige Unterstützung von Volkswagen, die uns ermöglicht, mit Volkswagen Art4All ein ganz besonderes Format zu starten: Ab dem 29. Januar bieten wir am jeweils letzten Mittwoch eines Monats freien Eintritt von 16 bis 21 Uhr in alle Ausstellungen des Kunstmuseums an. Dazu wird es Kurzführungen und weitere Vermittlungsangebote geben: Durch ein vielfältiges Programm von Vorträgen, Künstlergesprächen, Performances, Workshops und Führungen wird Kunst und…

Grazia Sposito veröffentlicht ihre Debüt-Single „Speech“

Die Newcomerin aus Wolfsburg mit einer außergewöhnlichen Stimme und einer Herzensbotschaft Frontcover der Debüt-Single „Speech“ Auf diese Nachricht haben Grazias Fans lange gewartet: Die aus Wolfsburg stammende Sängerin Grazia Sposito veröffentlicht nach über einem Jahr kreativer Arbeit ihre Debüt-Single „Speech“. Wer eine wichtige Botschaft zu verkünden hat, hält eine Rede und bereitet diese auch gut vor. Die Vorbereitungszeit beschreibt Grazia Sposito so:“ Lange und harte Arbeitsphasen stecken in meiner Erstveröffentlichung, vorallem aber Liebe. Die Liebe zum Detail und Nächstenliebe.“ Der digitale Release ist ab dem 03. November weltweit in allen gängigen Streaming- und Downloadplattformen erhältlich. „Nur, wenn der Inhalt meiner…

NEVER ENDING STORIES. Der Loop in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte ab 29.10.17 im Kunstmuseum Wolfsburg

Der Loop ist allgegenwärtig – ob in der Musik, der Videokunst oder in Hotellobbys und Wohnzimmern, wo auf Monitoren Kaminfeuer endlos flackern oder Fische im Aquarium umherflirren. Yayoi Kusama, „Infinity Mirrored Room – The Souls of Millions of Light Years Away“, 2013 (Bildquelle: © Yayoi Kusama) Mit „Never Ending Stories“ präsentiert das Kunstmuseum Wolfsburg erstmals eine formal und inhaltlich, räumlich sowie zeitlich breit angelegte, interdisziplinäre Recherche zum Phänomen der Endlosschleife in Kunst, Film, Architektur, Musik, Literatur und Kulturgeschichte. Zugleich ist der geschlossene Kreislauf, die Endlosschleife, spätestens seit der Antike ein wesentlicher Topos der Kulturgeschichte, Alchemie und Philosophie. Das Kreisen in…

BAUHERREN-PORTAL: Imagegewinn durch transparentes Qualitätsprofil

Wer als Qualitätsanbieter aus dem Massivhaus- oder Fertighausbau die Aufnahme in das BAUHERREN-PORTAL schafft, hat vor allem einen Image-Vorsprung gegenüber seinen Mitbewerbern.

Fotografien von Pieter Hugo ab 19. Februar 2017 im Kunstmuseum Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg zeigt mit „PIETER HUGO. Between the Devil and the Deep Blue Sea“ die erste institutionelle Einzelausstellung des südafrikanischen Fotokünstlers in Deutschland. Pieter Hugo, Zeng Mei Hui Zi, Beijing, aus der Serie „Flat Noodle Soup Talk, 2015-2016 (Bildquelle: © Pieter Hugo, | Priska Pasquer, Köln) Was trennt uns und was verbindet uns? Wie leben Menschen jeglicher Couleur mit den Schatten kultureller Unterdrückung oder politischer Dominanz? Der südafrikanische Fotograf Pieter Hugo, geboren 1976 in Johannesburg, geht diesen Fragen in seinen Porträts, Stillleben und Landschaftsbildern nach. Nach Einzelausstellungen im Fotomuseum Den Haag, dem Musee de l“Elysee Lausanne, dem Müpa Budapest…

Pop Art in Great Britain im Kunstmuseum Wolfsburg ab 30. Oktober 2016

Mit der Ausstellung „This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain“ beleuchtet das Kunstmuseum Wolfsburg die Anfänge der Pop Art. Gerald Laing, Brigitte Bardot, 1968 (Bildquelle: © The Gerald Laing Estate) Sind die „Sixties“ wirklich wieder im Kommen? Die britische Pop Art jedenfalls scheint aktueller denn je. Ob Konsumreflexion, die Gefahren der Macht- und Atompolitik oder die Befragung von Geschlechterrollen: Die zentralen Themen der Pop Art aus Großbritannien, die nach dem Zweiten Weltkrieg Kunst und Medien ebenso wie Kunst und Leben auf neue Art verbindet, bewegen uns noch immer. Auch hat die im Gegensatz zur US-Variante mehr aufgeraute und vielschichtigere…

Ab 2. Oktober 2016: „Im Käfig der Freiheit“ im Kunstmuseum Wolfsburg

Das Kunstmuseum Wolfsburg präsentiert vom 2. Oktober 2016 bis zum 15. Januar 2017 die Ausstellung „Im Käfig der Freiheit“. Nobuyoshi Araki, Ohne Titel (aus der Serie „Tokyo Novelle“), 1995, SW-Fotografie (Bildquelle: © Nobuyoshi Araki) Ob im Leben oder in der Kunst, irgendwo stoßen wir immer an Grenzen. Mal scheinen sie fern, dann wieder ganz nah. Oft treffen wir auf äußere Beschränkungen, nicht selten jedoch finden wir sie in uns selbst. „Im Käfig der Freiheit“ lotet eben diese permanente Dialektik von Befangenheit und Freiheit aus, die der Schriftsteller und Philosoph Jean-Jacques Rousseau mit den Worten pointiert hat: „Der Mensch ist frei…

De Coronas eröffnen die 26. Internationale Sommerbühne Wolfsburg

Vom 10. bis 19. Juni findet die 26. Internationale Sommerbühne auf Schloss Wolfsburg statt. Mit einem fulminanten Konzert wurde das diesjährige Sommerfestival am vergangenen Wochenende von der niederländischen Stand-Up-Pop-Band De Coronas eröffnet. Eventband De Coronas eröffnen die 26. Internationale Sommerbühne Wolfsburg (Bildquelle: Stadt Wolfsburg – Kulturwerk) Vom 10. bis 19. Juni findet die 26. Internationale Sommerbühne im Innenhof des Wolfsburger Schlosses statt. An zwei langen Wochenenden bietet das Wolfsburger Sommerfestival dann traditionell ein spannendes Programm mit Künstlerensembles aus der ganzen Welt. Auch in diesem Jahr erwartete die Besucher ein unterhaltsamer Mix aus Comedy und Musik. Neben dem fest etablierten Auftritt…

REBA IMMOBILIEN AG bietet 220 Eigentumswohnungen zum Kauf in der Nähe von Wolfsburg

Die REBA IMMOBILIEN AG (www.reba-immobilien.ch) hat ihr Portfolio um 220 Eigentumswohnungen in der Nähe von Wolfsburg erweitert. Logo REBA Die REBA IMMOBILIEN AG ist Immobilienmakler mit Sitz in Berlin, Großalmerode, Laudenbach bei Kassel sowie Susten in der Schweiz. „Die REBA IMMOBILIEN AG hat ihr Portfolio um 220 Eigentumswohnungen in der Nähe von Wolfsburg erweitert und bietet diese aktuell zum Kauf an“, so Holger Ballwanz, Vorstand (CMO) der REBA IMMOBILIEN AG. +++ 220 Eigentumswohnungen zum Kauf in der Nähe von Wolfsburg ++++ – Erstbezug nach aufwendiger Sanierung im historischen Ensemble, daher bis zu 80% Denkmal-AfA – Objektart: Eigentumswohnungen (220 Wohneinheiten) –…

Am 24. April 2016 startet „Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor“ im Kunstmuseum Wolfsburg

Ob im Leben oder in der Kunst – zentral ist, dass wir mit Veränderungen bei uns selbst beginnen, in unserer unmittelbaren Umgebung. Deshalb wird die erste große Ausstellung von Ralf Beil, seit 2015 Direktor des Kunstmuseums Wolfsburg, den eigenen Sta Franz Ackermann „evasion XVII“ (two pipelines delivering a city-build me up to knock me down), 1998 (Bildquelle: Foto: Helge Mundt, © Franz Ackermann) Was ist eine Stadt? Was macht sie aus? Was kann sie sein? Diese Fragen hat Ralf Beil nicht nur sich, sondern auch einem Kreis internationaler Künstler und Künstlerinnen gestellt, um Deutungen und Metamorphosen Wolfsburgs zu erkunden. Sieben…

Mit Wasser, Klang und Atem. Ab 15. November 2015 im Kunstmuseum Wolfsburg: „Jeppe Hein. This Way“

Vom 15. November 2015 bis zum 13. März 2016 zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg die Ausstellung „Jeppe Hein. This Way“. Jeppe Hein. This Way (Bildquelle: © Jeppe Hein) Wo geht es lang? Rechts, links oder geradeaus? Diese Entscheidung nimmt der dänische Künstler Jeppe Hein (*1974) dem Besucher nicht ab. In seiner bisher größten Ausstellung stellt er sich bewusst der gängigen Ausstellungspraxis entgegen, indem er die Halle des Kunstmuseums Wolfsburg in ein Labyrinth aus großen, kleinen, drei-, vier- oder vieleckigen Räumen, engen und breiten Wegen, Sackgassen, Kreuzungen und Plätzen verwandelt. „This Way“ thematisiert diese äußeren und inneren Wege. Während einige Werke Heins…

Investitionsschutz im Wohnheim

Beim Neubau des Studentenwohnheims „Seilerstraße“ in Wolfsburg setzen Bauherr und Planer auf Duschwannen mit der BetteZarge Das neue Studentenwohnheim „Seilerstraße“ fügt sich harmonisch in die umgebende Gebäudestruktur ein. Ständig wechselnde Mieter und kurze Mietzeiträume sind selten gute Voraussetzungen für den Werterhalt eines Gebäudes. Doch gerade im Wohnheimbau lässt sich dies nicht vermeiden. Gefragt sind deshalb intelligente Detaillösungen, die potenzielle Problemherde schon im Vorfeld ausschließen und die Investition des Bauherrn möglichst langfristig schützen. Eine solche smarte Alternative kommt in den Badezimmern des Studentenwohnheims „Seilerstraße“ in Wolfsburg zum Einsatz: die BetteZarge des Delbrücker Stahl/Email Spezialisten Bette. Mit dem im Frühjahr 2015 im…