Schlagwort: Wirtschaftsspionage

Computer verraten ihren kriminellen Nutzer

Mit der SSD Forensik kann man sowohl auf der Dateisystem- als auch auf Chipebene Beweise suchen. Die Auswertung kann überraschendes liefern.

Computer verraten ihren kriminellen Nutzer

SSD Forensik findet überall Beweise

Immer mehr Computer und Server werden bereits mit SSD Festplatten ausgeliefert. Fast jeder heute verkaufte MacBook oder iMac enthält proprietäre SSD Laufwerke. Auch bei Netbooks und Notebooks mit Windows Betriebssystem sieht es kaum anders aus. Selbst ein Tablet kann einen recht großen Flashspeicher beinhalten.

Die Forensik setzt ihre Mittel zur Ermittlung von Tätern und Beweisen. Ist ein Unternehmen in Konkurs geraten, so ist es üblich, dass ein EDV Sachverständiger den Wert der vorhandenen Geräte ermittelt. Zur Sicherung von digitalen Beweisen ist er jedoch üblicherweise aufgrund der fehlenden Zertifizierungen nicht qualifiziert. Der EDV Sachverständiger hat einen anderen Fokus. Dennoch können von Fall zu Fall EDV Sachverständiger mit einem Computer Forensiker auch an einem Fall gemeinsam arbeiten.

Es ist wichtig, dass ein Sachverständiger für IT Forensik Kenntnis über die wichtigen Regeln zur Einhaltung des Datenschutzes kennt. Es geht dabei nicht um Auswendiglernen, sondern für den Auftraggeber eine tragbare Vorgehensweise vorzugeben. Ein ausufern von Kosten und Risiken sollte vermieden werden.

Dennoch hat die SSD Forensik seine Grenzen, denn manche SSD Festplatten haben eingebaute Verschlüsselung. Diese von Hersteller hardwarebasierend eingerichtete Schutzmaßnahme erlaubt in vielen Fällen keine forensische Untersuchung auf sehr tiefer Ebene.

Bei den unverschlüsselten SSD Laufwerken kann man jedoch selbst durch herauslöten von Chips versuchen Daten die sonst nicht mehr sichtbar sind, zu finden. Auch vorsätzlich manipulierte SSD Festplatten können von aggressiven ausländischen Konkurrenten eingesetzt werden, um Betriebsgeheimnisse eines inländischen Unternehmens zu stehen. Diese besondere Form der heimtückischen Wirtschaftsspionage wird immer mehr zu einem Problem, da die meisten Konzerne nicht auf diese Form des Angriffs vorbereitet sind.

Die Prävention und Erkennung von bereits laufenden angriffen gehört immer mehr zur Aufgabe von Cyber Threat Abteilungen. Dennoch verfügen diese internen Abteilungen nicht über die spezielle Laborausrüstung mit der die ACATO GmbH seine Kunden unterstützen kann. Selbst bei der Untersuchung von großen email Servern lassen sich kontinuierlich gestohlene Daten erkennen. Dieser häufig versteckte Vorgang nutzt die Arglosigkeit von Unternehmen, da man sich diese Form des Datenabflusses nicht vorstellen kann.

Somit bestehen für Unternehmen immer mehr gefahren, die über Umwege ihren Zugang ins interne Netzwerk finden. Da hilft eine klassische Firewall nicht mehr. Daher bietet die ACATO GmbH ihren Konzernkunden eine besondere Form der Intelligence Forensics an. Damit wird die Infrastruktur nach Datenlecks und kompromittierten Systemen durchforstet. Auch ungewöhnliche Ereignisse werden durch Interviews in Unternehmen abgefragt und so ein weitreichendes Lagebild erstellt.

Die ACATO GmbH ist Hersteller von IT Forensik Lösungen und bietet dabei seinen Mandanten die Unterstützung bei der Bewältigung von Wirtschaftsdelikten. Die Forensik Spezialisten sind zertifizierte Experten (CFE, EnCase, DSB TÜV, CPA, etc.) mit mehrjähriger Berufserfahrung und diversen namhaften Mandanten.

Kontakt
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
089-54041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/computer-verraten-ihren-kriminellen-nutzer/

Wenn sich Zwei streiten, freuen sich andere und überholen

Die Streitkultur blockiert Unternehmen und verzögert das Wachstum. Die ausländische Konkurrenz freut sich über die Erfolge im Bereich „Corporate Espionage“.

Wenn sich Zwei streiten, freuen sich andere und überholen

Datensicherheit ist der Schlüssel

Unternehmen müssen sich immer häufiger mit vielen täglichen Angriffen aus der Cyberwelt beschäftigen. Die Gefahr ist nicht zu übersehen. Dabei tendiert man sich immer zu sehr nur einseitig um ein Problem zu kümmern. Während alle auf Backbord über die Rehling schauen, bekommt das Schiff Schlagseite. Die Folgen kommen schleichend und unaufhaltbar.

Dabei gibt es auch andere Seiten, die in der Streitkultur häufig übersehen werden. Man ist so beschäftigt sich gegenseitig unschöne Begriffe zuzuwerfen, als eigentlich zu verstehen was schief gelaufen ist und wie man sich verbessern kann. Diese Verbesserung kann aber nicht darin begründet sein, dass eine Streitpartei Pleite geht und die andere durch einen Dritten mittels feindlicher Übernahme vom Markt gefegt wird.

Unternehmen werden auf verschiedenste Weise angegriffen. Nicht nur durch virtuelle Angriffe vor der Firewall besteht konkrete Gefahr. Eingeschleuste Trojaner mittels unterschiedlichster Träger hinterlassen großen Schaden. Es gibt aber auch ganz andere Wege, um ein etablierte Unternehmen in die Knie zu zwingen. International ist der Begriff der “ Corporate Espionage “ verstanden als der Versuch an Betriebsgeheimnisse zu gelangen. Dabei übersieht man, dass der Datenfluss in beide Richtungen fließen kann. Dadurch werden auch Forschungsarbeiten, Marketingkampagnen und andere Bereiche durch verdeckte Operationen virtueller und realer Akteure sabotiert.

Gerade der Versuch Daten zu manipulieren und einen Sündenbock im Unternehmen zu finden, erleichtert es Wirtschaftsspione die Aufmerksamkeit von sich abzulenken. Schnell wird noch eine Versetzung eingeleitet oder eine andere Methode angewandt, um noch mehr sich vom Mündungsrohr des virtuellen Angriffs unbemerkt zu entfernen.

Problematisch dabei ist die Tatsache, dass Unternehmen ihre Mitarbeiter nicht per Generalverdacht durchleuchten dürfen. Das ist auch gut so, denn sonst wird ein destruktives Betriebsklima gefördert. Angriffe können auch in Form von vorausgeplanten Implantaten, um neue Geräte bereits vor Auslieferung anzuzapfen. Die Angriffsmöglichkeiten sind dadurch verbessert und selten wird ein Unternehmen teure Geräte für eine Überprüfung sezieren lassen. Dabei gilt es vornehmlich die Daten des Angreifers auszulesen und nicht den Wirtträger Smartphone bzw. Notebook zu reparieren.

Selbst aus Mobiltelefonen ehemaliger Vertriebsmitarbeiter können Nachweise über einen Datenabfluss gesichtet werden. Solch ein Datenabfluss kann später im Verlust von Kunden und laufenden Aufträgen führen. Dabei hinterlassen auch einfache Löschprogramme noch Spuren. Das Problem dabei ist aber immer häufiger, dass die Sicherstellung ein aufwendiges IT Forensik Verfahren erfordert.

Selbst beim iPhone gibt es potential ebenfalls gelöschte Daten zu identifizieren. Dennoch ist dazu ein spezielles und aufwendiges Verfahren notwendig. Kompliziert wird es erst richtig, wenn das Gerät durch den Täter beschädigt oder mit einer selbstauslösenden Löschschleife versehen wurde.

Die ACATO GmbH ist Hersteller von IT Forensik Lösungen und bietet dabei seinen Mandanten die Unterstützung bei der Bewältigung von Wirtschaftsdelikten. Die Forensik Spezialisten sind zertifizierte Experten (CFE, EnCase, DSB TÜV, CPA, etc.) mit mehrjähriger Berufserfahrung und diversen namhaften Mandanten.

Kontakt
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
089-54041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wenn-sich-zwei-streiten-freuen-sich-andere-und-ueberholen/

Erstmals effektiver Schutz vor lasergestützten Lauschangriffen möglich

Cyberspionage bedroht Unternehmen aller Branchen und Größen und passiert meist unerkannt. Die HKS Sicherheitsberatung für Abhörschutz ist Vorreiter für ein zuverlässiges Detektionssystem zur Erkennung von lasergestützten Lauschangriffen.

Cyberspionage bedroht Unternehmen aller Branchen und Größen und passiert meist unerkannt. Die HKS Sicherheitsberatung für Abhörschutz , Seeheim-Jugenheim, ist Vorreiter für ein zuverlässiges Detektionssystem zur Erkennung von lasergestützten Lauschangriffen. Im Geschäftsbereich Cyber-Sicherheit/ Cyber-Abwehr setzt es, neben den umfangreichen Leistungen zum Informations- und Abhörschutz, zusätzlich auf das Erkennen von Lauschangriffen per Lasermikrofon .

Bei lasergestützten Lauschangriffen zielt der Anwender mit dem Laserstrahl in den abzuhörenden Raum und peilt dort einen Gegenstand an, der den Laserstrahl mit den beaufschlagten Schallwellen (z.B. Sprache) reflektiert. Der Gegenstand überträgt den Laserstrahl auf dem gleichen Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt und wird dort aufgenommen und ausgewertet.

Wirtschafts-, Industrie- und Konkurrenzspionage ohne nachweisbare Spuren

Laserangriffe sind aus Entfernungen von bis zu etwa 700 Metern möglich und können je nach Laserleistung auch gesundheitliche Risiken für die Abgehörten bergen. Denn das Laserstrahl-Abhörequipment der neuesten Generation verfügt über High-Tech-Qualität und kann für das gesamte IR/ UV -Frequenzspektrum von ca. 380 nm bis ca. 1.600 nm verwendet werden. Die Strahlleistung ist variabel veränderbar und beträgt je nach den äußerlichen und bautechnischen Gegebenheiten einige Milliwatt bis hin zu mehreren Watt. Die Strahlen durchdringen auch getöntes, Panzer- und Wärmeschutzglas und verschwinden rückstandsfrei, ohne nachweisbare Spuren zu hinterlassen. Um so wichtiger ist es, sie während des Einsatzes zu erkennen, um sich wirksam vor lasergestützter Wirtschafts-, Industrie- und Konkurrenzspionage zu schützen.

Die HKS Sicherheitsberatung für Abhörschutz ist führend beim Erkennen und Abwehren von lasergestützten Lauschangriffen und das erste Unternehmen, das jetzt ein wirksames Verfahren zum Erkennen von Laserangriffen anbietet. Dabei wird das von der Firma NAVIDEO entwickelte automatisierte Laserdetektionssystem LD1 verwendet, das IR- und UV-Laserangriffe zuverlässig erkennt. Das mobile, computergestützte, optische Überwachungssystem überprüft dabei permanent den zu schützenden Raum und alarmiert bei einem Laserangriff im sichtbaren oder unsichtbaren Bereich den Nutzer oder erstellt automatisch einen Bericht über alle beobachteten Vorfälle. Das System erkennt sowohl Angriffe nach dem Reflexionsprinzip, als auch solche mit einem Laser-Doppler-Vibrometer und kann in der ersten Abwehrstufe z.B. mit der Jalousiensteuerung kombiniert werden.

HKS – Ihr strategischer Sicherheitsdienstleister zum Schutz Ihrer Informationssicherheit

Im Verbund mit einigen wenigen ausgewählten Partnerunternehmen mit hoher Fachkompetenz sowie absoluter Diskretion bieten wir weltweit hochwirksame Sicherheitslösungen für Konzerne, Unternehmen, Verwaltungen und sonstige Institutionen sowie Privatpersonen im High-Level-Security-Bereich.

Wir verfügen über jahrzehntelange Berufserfahrung sowie Fachexpertise. Dadurch sind wir in der Lage, auch komplexe physikalische Angriffstechniken zu analysieren und maßgeschneiderte Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Unsere Teams bestehen ausschließlich aus erfahrenen, praxiserprobten Ingenieuren, Physikern, Kryptologen und Technikern, die mit ihrem fundierten technischen Know-how jederzeit in der Lage sind, unverzüglich auf neu entdeckte Angriffsszenarien zu reagieren.

Wir bieten kundenspezifische Beratung und technisch ausgereifte, praxisnahe und zuverlässige Sicherheitslösungen.

Firmenkontakt
HKS Sicherheitsberatung für Abhörschutz
Hannes Katzschmann
Eberstädter Str. 8
64342 Seeheim-Jugenheim
+49 6257-868286
info@hk-abhoerschutz.com
http://www.hk-abhoerschutz.com

Pressekontakt
KLARTEXT Agentur für klare Kommunikation
Anke Bravin-Oceguera
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
+49 611 97774415
ab@klartext-pr.de
http://www.klartext-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erstmals-effektiver-schutz-vor-lasergestuetzten-lauschangriffen-moeglich/

Infotag klärt kompakt über Wirtschaftsspionage auf

Mehr als jedes zweite deutsche Unternehmen ist bereits Opfer von Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Der Infotag Wirtschaftsspionage will für dieses Thema sensibilisieren.

BildVillingen-Schwenningen, 29. April 2016 – Jedes Jahr entsteht für die deutsche Wirtschaft ein geschätzter Schaden von mehr als 50 Milliarden Euro durch Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl. Viele Unternehmen sind sich des Ausmaßes und der Risiken eines ungewollten Verlustes von Know-how dennoch nicht bewusst oder sie verfügen über kein wirksames Sicherheitskonzept.

Der „Infotag Wirtschaftsspionage“ am 1. Juni 2016 in Köln beschäftigt sich intensiv und strukturiert mit den Themen Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl. Der Infotag wird vom Fachverlag Datakontext in enger Zusammenarbeit mit den Magazinen IT-Sicherheit und sowie der Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit e.V. (GDD) durchgeführt. Experten aber auch Einsteigern wird mit einem Spektrum an Fachvorträgen und Beispielen ein Forum zum Austausch von Ideen und Anregungen geboten.

Bernd Hoeck, Gründer und CEO von bloodsugarmagic, dem Think-Tank für Positionierung und Vermarktung in der IT-Industrie, wird die Veranstaltung moderieren und die Keynote zum Thema „Wirtschaftsspionage – Exotische Ausnahme oder Normalfall“ halten.

Darin geht er auf aktuelle Studienergebnisse ein, die zeigen, dass Wirtschaftsspionage nicht nur ein Thema für den technologieorientierten und innovativen Mittelstand ist, sondern auch für Großunternehmen, die öffentliche Verwaltung und Unternehmen der kritischen Infrastruktur. Besonders die Branchen Automobilbau, Chemie und Pharma sowie der Finanzdienstleistungssektor sind davon betroffen. Wirtschaftsspionage, Sabotage und Datendiebstahl sind zu einem festen Bestandteil des immer intensiveren, globalen Wettbewerbs um Märkte und Innovationen geworden und das Spektrum an Interessenten für sensible Informationen reicht von fremden Nachrichtendiensten, über Wettbewerber bis hin zu kriminellen oder terroristischen Gruppierungen.

In seinem Vortrag klärt Hoeck über die Trends und Risiken auf dem Gebiet der Wirtschaftsspionage auf und darüber, wie man fundiert und strategisch damit umgehen kann.

Bernd Hoeck analysiert und bewertet seit mehr als 25 Jahren innovative Konzepte und Produkte in der IT-Security und Informationssicherheit, beleuchtet neue Trends im Markt, hinterfragt Strategien und Produktansätze und kommentiert das aktuelle Marktgeschehen. Als Sparringspartner der führenden IT-Sicherheitsunternehmen verfügt er über einen tiefgehenden Einblick in die Branche und ihre Entwicklungen. Für seine Vorträge wurde er mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Best Value Speaker Award für IT-Security der Vogel IT-Medien.

„Es ist uns ein Anliegen, Unternehmen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren, denn nur wenn man um die Risiken und Gefahren weiß, kann man auch etwas dagegen tun“, sagt Hoeck. „Sehr gern teile ich hierfür mein Know-how und stehe für konkrete Fragen zur Verfügung.“

Weitere Fachvorträge auf dem Infotag beschäftigen sich unter anderem mit der aktuellen Bedrohungslage durch Krypto-Trojaner und wie man sich vor ihnen schützt sowie mit der Frage, was bei einer zielgerichteten Attacke passiert und woran Unternehmen erkennen, dass sie gehackt wurden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für den Infotag Wirtschaftsspionage finden Sie hier:
http://www.datakontext.com/shop/Veranstaltungen/IT-Sicherheit/Infotag-Wirtschaftsspionage-Veranstaltung-Koeln-01-06-2016.html

Erfahren Sie hier mehr über die Leistungen von bloodsugarmagic: http://www.bloodsugarmagic.com

Über:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +7721 9164 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/infotag-klaert-kompakt-ueber-wirtschaftsspionage-auf/

Mitarbeiter umgehen bewusst Sicherheitsmaßnahmen

Mitarbeiter umgehen bewusst Sicherheitsmaßnahmen

Eine gerade veröffentlichte europaweite Umfrage zur Haltung von Führungskräften und Vorstandsmitgliedern zum Thema Cyber-Sicherheit hat ein erschreckendes Unwissen bis hin zur grob fahrlässigen Ignoranz aufgedeckt. Die Gründe für diese Haltung liegen in den oft hochgradig komplizierten Sicherheitsrichtlinien sowie in einem absoluten Unverständnis für die Bedrohungssituation begründet.

Das Bewusstsein für Cyber-Sicherheit ist in Europas Unternehmen auf einem erschreckend niedrigen Niveau. Das offenbart eine Umfrage des amerikanischen Software-Unternehmens Palo Alto Networks. Zwar planen die Verantwortlichen in den Unternehmen bis 2019 über 33 Milliarden Euro für die Cyber-Sicherheit zu investieren, doch diese Bemühungen werden im Sande verlaufen, wenn sich an der Einstellung der Nutzer nicht schnell etwas ändert!

Während fast alle der befragten Führungskräfte betonten, das Thema sollte für ihr Unternehmen Priorität haben, gab ein Viertel an, sich nicht gänzlich darüber im Klaren zu sein, wie sich ein Cyber-Risiko definiert. Ganze 17 Prozent hielten die in ihren Unternehmen geltenden Sicherheitsbestimmungen für frustrierend, vor allem, weil sie den Zugang zu effizienteren Werkzeugen, Webseiten und Programmen verhindern würden.

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage ist die Erkenntnis, dass weder das Beschäftigungsfeld noch das Alter ausschlaggebend für gefährdendes Verhalten ist. Das muss nicht immer mit Absicht geschehen, doch ein ganzes Viertel der Befragten gab zu, die Sicherheitsbestimmungen im vollen Bewusstsein der Gefahren zu umgehen.

Weiter weisen die Ergebnisse darauf hin, dass das Bewusstsein um die Relevanz jedes Einzelnen bei der Cyber-Sicherheit nicht besonders stark ausgeprägt ist. Rund 18 Prozent der Führungskräfte schrieben sich selbst keine Rolle bei der Sicherheit zu und mehr als 40 Prozent gingen davon aus, dass im Schadensfall allein die IT beschuldigt werden würde. Nur 21 Prozent glaubten, dass der betreffende Mitarbeiter selbst die Konsequenzen zu tragen hätte.

„Die Ergebnisse der Studie zeichnen ein erschreckendes Bild für die Cyber-Sicherheit in europäischen Unternehmen. Offenbar fühlen sich gerade Führungskräfte zu sicher. Sie sind der Meinung, dass Hacking-Angriffe nur anderen passieren. Umso wichtiger ist es, ihnen – ebenso wie allen anderen Mitarbeitern – klar zu machen, dass Cyber-Sicherheit jeden angeht und jede Sicherheitsmaßnahme nur so stark ist wie ihr schwächstes Glied“, betont Götz Schartner, Gründer und Geschäftsführer der 8com und Cyber-Sicherheitsexperte. „Sie können die besten und teuersten technischen Lösungen für Ihr Unternehmen kaufen, wenn aber Ihre Mitarbeiter nicht mitspielen, finden Hacker und Kriminelle trotzdem ein Schlupfloch. Gerade in Deutschland wäre es fahrlässig, diesen Faktor zu unterschätzen, denn laut der Studie liegt hier der Anteil derjenigen, die zugaben, ihr Unternehmen einem potenziellen Cyber-Risiko auszusetzen mit 38 Prozent an der Spitze der Statistik.“

Mit seinem Unternehmen 8com hat Schartner ein individuell anpassbares Awareness-Programm entwickelt. Den Kunden stehen Live-Hacking-Vorträge als Initialzündung, aufschlussreiche Videos und User-Guides mit klar definierten und kundenspezifischen Verhaltensrichtlinien sowie ein multimediales Internetportal mit Inhalten zu den wichtigsten Fragen der Informationssicherheit zur Verfügung. „Mit mehr als 220 Videos zu unterschiedlichsten Themen und über 200 User-Guides zum leichten und schnellen Verständnis der Sachverhalte steht unseren Kunden eine breite Vielfalt an Möglichkeiten offen, um ihre Mitarbeiter auf das Problem Cyber-Kriminalität aufmerksam zu machen. Selbstverständlich können alle Produkte an die individuellen Gegebenheiten des Auftraggebers angepasst werden“, führt Schartner aus und fügt hinzu: „Zusammen mit den attraktiven und interaktiven Portalen, auf denen das Wissen spielerisch vertieft werden kann, haben wir ein Programm geschaffen, das die Fehleranfälligkeit eines Unternehmens bei der Informationssicherheit signifikant senkt.“ Daneben messen Audits das aktuelle Sicherheits-level des Unternehmens. Zusätzlich sorgen Give-Aways, wie Plakate, dafür, dass die Inhalte auch im Berufsalltag ständig präsent sind.

Der Vorteil des Programms ist, dass das Gefahrenbewusstsein der Mitarbeiter deutlich erhöht wird. Die Erfahrung zeigt, dass Mitarbeiter nach einer solchen ausführlichen Schulung, mit dem einen oder anderen Schockmoment, weit weniger dazu neigen, bewusst die Sicherheitsbestimmungen zu umgehen. Darüber hinaus lässt sich im Gespräch mit den zuständigen Mitarbeitern ein Sicherheitskonzept entwickeln, dass die Einschränkungen für die tägliche Arbeit so minimal wie möglich ausfallen lässt, was die Akzeptanz zusätzlich stärkt und die Umsetzung erleichtert.

Zusammen mit den technischen Sicherheitsvorkehrungen sorgen diese Awareness-Maßnahmen dann dafür, dass Kriminelle es möglichst schwer haben an die sensiblen Daten der Kunden zu gelangen. Weitere Informationen stehen auf der Webseite der 8com unter www.8com.de oder unter www.awareness-shop.de zur Verfügung.

Über die 8com GmbH & Co. KG

Die 8com GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Prüfungs- und Awareness-Leistungen für Informationssicherheit in Europa. Seit über zehn Jahren ist es das Ziel der 8com, ihren Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten und gemeinsam ein ökonomisch sinnvolles, aber trotzdem möglichst hohes Informationssicherheitsniveau zu erzielen. Bei den hochspezialisierten Mitarbeitern handelt es sich um Penetrationstester, Information Security Consultants und Information Security Awareness-Spezialisten. Durch die einzigartige Kombination aus technischem Know-how und direkten Einblicken in die Arbeitsweisen von Cyber-Kriminellen können die Experten der 8com bei ihrer Arbeit auf fundierte Erfahrungswerte zurückgreifen.

Prüfungen werden bei 8com von professionellen Auditoren durchgeführt, die über umfangreiches Wissen der praktischen IT-Sicherheit verfügen. Die Experten der 8com sind darauf spezialisiert, in Netzwerke einzudringen. Sie sind professionelle Hacker auf der richtigen Seite des Gesetzes. Alle Leistungen dienen der präventiven Abwehr von Hacking-Angriffen.

Ansprechpartner:

Unternehmen

8com GmbH & Co. KG
Eva-Maria Nachtigall M.A.
Unternehmenskommunikation
eva-maria.nachtigall@8com.de
06321 / 48446 – 2022

Presse

Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Pressereferentin
kraus@quadriga-communication.de
030 / 3030 8089 – 14

Über die 8com GmbH & Co. KG

Die 8com GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Prüfungs- und Awareness-Leistungen für Informationssicherheit in Europa. Seit über zehn Jahren ist es das Ziel der 8com, ihren Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten und gemeinsam ein ökonomisch sinnvolles, aber trotzdem möglichst hohes Informationssicherheitsniveau zu erzielen. Bei den hochspezialisierten Mitarbeitern handelt es sich um Penetrationstester, Information Security Consultants und Information Security Awareness-Spezialisten. Durch die einzigartige Kombination aus technischem Know-how und direkten Einblicken in die Arbeitsweisen von Cyber-Kriminellen können die Experten der 8com bei ihrer Arbeit auf fundierte Erfahrungswerte zurückgreifen.

Prüfungen werden bei 8com von professionellen Auditoren durchgeführt, die über umfangreiches Wissen der praktischen IT-Sicherheit verfügen. Die Experten der 8com sind darauf spezialisiert, in Netzwerke einzudringen. Sie sind professionelle Hacker auf der richtigen Seite des Gesetzes. Alle Leistungen dienen der präventiven Abwehr von Hacking-Angriffen.

Firmenkontakt
8com GmbH & Co. KG
Eva-Maria Nachtigall
Wallgasse 11
67433 Neustadt an der Weinstraße
06321 / 48446 – 2022
eva-maria.nachtigall@8com.de
http://www.8com.de/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-3030808914
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mitarbeiter-umgehen-bewusst-sicherheitsmassnahmen/

Gebrauchtgeräte liefern sensible Daten zum Schnäppchenpreis mit

Gefährliche Sicherheitslücken durch Verwertung älterer Bürotechnik

Es gibt heute wohl kein Büro mehr ohne Telefonanlage, Scanner, Drucker und Kopierer. Und weil die Bürotechnik von Jahr zu Jahr intelligenter wird, tauschen deutsche Unternehmen sie im Schnitt alle drei bis fünf Jahre aus. Was dabei nur wenigen bewusst ist: Selbst Kopierer speichern heute Unmengen sensibler Daten. Gelangen diese in die falschen Hände, kann das für den ehemaligen Besitzer sogar existenzbedrohliche Folgen haben, warnt Ermittlungsexperte Marcus Lentz. Seine bundesweit operierende Detektei wird immer öfter um Schadensbegrenzung gebeten.

Was passiert mit einem Kopierer am Ende seines Lebenszyklus? Ob Kauf- oder Leasinggerät – häufig realisieren die Besitzer den Restwert durch einen Verkauf über ebay oder andere Plattformen für gebrauchte Güter. Für wenige Hundert Euro können Schnäppchenjäger so nicht nur ein echtes Profigerät erwerben, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Tausende Seiten an sensiblen, persönlichen Daten. „Nicht nur Scanner, sondern auch Kopierer speichern fast unendlich viele Dokumente auf einer eingebauten Festplatte ab. Wird diese vor dem Austausch nicht komplett und sicher gelöscht, ist es ein Leichtes, sie durch Unbefugte auszulesen“, erklärt Marcus Lentz, Geschäftsführer der Detektei Lentz.

Seiner Erfahrung nach ist das damit verbundene Risiko nur wenigen überhaupt bewusst. Auch eine Umfrage des Wirtschaftsmagazins Plusminus ergab kürzlich, dass bis zu 75 Prozent der angesprochenen Unternehmen, darunter Anwaltskanzleien, Arztpraxen und Steuerberater, beim Wechsel des Kopierers gar nicht an eine Löschung der Festplatte gedacht oder von einem möglichen Datenleck nichts gewusst hatten. Selbst die angebliche Rund-um-Sorglos-Lösung Leasing löst das Problem nicht: Der Nutzer muss die Löschung seiner Daten explizit verlangen, wenn er das Gerät tauscht. Sonst haftet er für das Datenleck – nicht der Leasinganbieter, der das Gerät weiterverkauft hat.

Bis zu 10.000 Dokumente pro Gerät
Und in jedem Unternehmen gibt es sensible und vertrauliche Daten: von Angeboten über Verträge bis hin zu Personalakten oder Konstruktionszeichnungen. Dies alles wird kopiert, gescannt, gedruckt – und dabei eben auch gespeichert. Die Festplatten moderner Kopiergeräte können bis zu 10.000 Dokumente und mehr archivieren. „Eine gravierende Sicherheitslücke“, mahnt Lentz. „Wirtschaftsspione, Betrüger und Erpresser haben dieses Einfallstor längst erkannt und nutzen es zum Teil systematisch!“ Dabei gelten im Hinblick auf den Datenschutz für Geheimnisträger wie Ärzte, Rechtsanwälte und Steuerberater besonders hohe Anforderungen: Sie kopieren häufig hochsensible, strengvertrauliche Daten ihrer Patienten und Mandanten – darunter Patientenakten, Strafbefehle, Steuerbescheide. Verwahren sie diese Daten nicht sicher, drohen sogar strafrechtliche Konsequenzen. Trotzdem ist das Problem auch in diesen Kreisen vielen nicht bekannt. „Kommt es nach einem Gerätewechsel zu Erpressungsversuchen, ist es zum Handeln in der Regel bereits zu spät“, weiß Marcus Lentz.

Wird der ehemalige Besitzer von selbst auf das Versäumnis aufmerksam, gelingt es seinen professionellen Wirtschaftsermittlern in der Regel, den Weg des Gerätes nach Rückgabe oder Verkauf zurückzuverfolgen, um eine sichere Löschung der Daten zu veranlassen. Auch hierzu braucht es entsprechendes Knowhow: Denn die integrierten Löschbefehle der Kopiergeräte überschreiben vorhandene Daten meist nicht, sondern tilgen nur das Dateiverzeichnis. Somit sind die Daten physikalisch noch vorhanden und können rekonstruiert werden. Selbst die Formatierung der Festplatte reicht meist nicht aus. Profis können auch hier die Daten wieder lesbar machen. „Wer auf Nummer sicher gehen will, muss alle Informationen, wie Konfigurationseinstellungen von netzwerkfähigen Geräten und Passwörter zur Authentifizierung der Nutzer, löschen“, wie der erfahrene Detektiv weiß. „Sonst können Hacker diese Informationen eventuell nutzen, um ein Unternehmen langfristig auszuspionieren.“ Hundertprozentige Sicherheit bietet letztlich nur der Ausbau der Festplatte und ihre Entmagnetisierung oder physische Zerstörung.

Festplatte war Ziel des Einbruchs
Mitunter schützt die Verwalter sensibler Daten aber nicht einmal ein entsprechendes Problembewusstsein vor dem Datenabfluss, wie ein aktueller Fall der Detektei Lentz belegt: „Vor einigen Monaten wurde bei einem unserer Mandanten eingebrochen. Was erst Wochen später durch einen technischen Defekt am Gerät auffiel: Dabei war die Festplatte des Kopiergerätes ausgetauscht worden“, berichtet der erfahrene Ermittler. Das lieferte dann auch eine unerwartete Erklärung für die drastischen Auftragseinbußen des Unternehmens nach dem Einbruch. „Das zeigt, wie groß das Interesse an den Daten ist, die in Kopierern von Unternehmen hinterlegt sind“, betont Lentz. Das digitale Zeitalter erleichtert den Tätern zusätzlich ihr Handwerk: Für die erfolgreiche Betriebsspionage muss die Festplatte heute häufig nicht einmal mehr ausgebaut werden. Moderne Kopiergeräte sind heute meist Teil eines WLAN-Netzwerkes, so dass geschickte Hacker auch über das Firmennetzwerk darauf zugreifen können.

Sicherheitsexperten warnen immer wieder vor den Gefahren der Wirtschaftsspionage für deutsche Unternehmen. Einer aktuellen Bitkom-Studie zufolge verursachen Ausspähungen und Datenklau jährlich einen Schaden von 51 Millionen Euro. Bundesweit wurde bereits mehr als jedes zweite Unternehmen bereits Opfer von Spähangriffen.

Weitere Informationen zum Thema Wirtschaftsspionage finden Sie unter http://www.lentz-detektei.de/wirtschaft/wirtschaftsspionage .

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 5.427

Über die Detektei Lentz & Co. GmbH
Die Detektei Lentz® ist seit 1995 ein auf die professionelle, hochwertige und gerichtsverwertbare Durchführung von Ermittlungen und Beobachtungen (Observationen) spezialisiertes Unternehmen der Lentz Gruppe® mit eurozentralem Hauptsitz in Frankfurt am Main. Eine weitere Kernkompetenz liegt im Bereich des Abhörschutzes und der Mediation nach dem MediationsG. Als eine von wenigen Detekteien in Deutschland erfüllt die Detektei Lentz® nachweislich die hohen Qualitätsstandards der weltweit anerkannten Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 und wird seit rund zehn Jahren regelmäßig durch den TÜV zertifiziert. Als Privat- und Wirtschaftsdetektei mit mehreren Niederlassungen in ganz Deutschland verfügt die Detektei Lentz® bundesweit über qualifizierte Teams von fachlich ausgebildeten, ZAD-geprüften Detektiven sowie über langjährige Expertise im Bereich Ermittlungen und Beweisbeschaffung im Zivil- und Strafrecht.

Firmenkontakt
Detektei Lentz & Co. GmbH
Marcus R. Lentz
Hanauer Landstraße 126 – 128
60314 Frankfurt am Main
069 133 899-88
detektei-lentz@hartzkom.de
http://www.lentz-detektei.de

Pressekontakt
HARTZKOM – Strategische Kommunikation
Daniela Werner
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-13
detektei-lentz@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gebrauchtgeraete-liefern-sensible-daten-zum-schnaeppchenpreis-mit/

Komplexe Cyberbedrohungen erkennen und eindämmen

DATAKOM mit Fachvortrag auf der IT-Security Management & Technology Conference 2015

Komplexe Cyberbedrohungen erkennen und eindämmen

Dr. h.c. Paul Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter bei der DATAKOM GmbH

Ismaning, 05. Juni 2015 – Die Dunkelziffer komplexer Cyberattacken, sogenannter Advanced Persistent Threats (APTs), ist hoch. Mit frühzeitiger Erkennung und der Einleitung geeigneter Maßnahmen kann diesen Bedrohungen begegnet werden. Welche neuen Technologien dafür nötig sind, erläutert Systemintegrator DATAKOM im Rahmen der IT-Security Management & Technology Conference 2015. Auf der Roadshow (16.06 bis 01.07), die in Frankfurt/M., Neuss, München und Hamburg gastiert, wird DATAKOMs Geschäftsführender Gesellschafter Dr. h.c. Paul Hoffmann jeweils um 14:15 Uhr einen Vortrag über den Schutz unternehmenswichtiger Daten vor Wirtschaftsspionage halten.

Die IT-Security Management & Technology Conference gilt als Roadshow mit einer sehr großen Themenvielfalt: angefangen bei Privacy und Compliance über Datensicherheit und Schutz in kritischen Infrastrukturen bis hin zu Cybersecurity, Cloud Security, Internet of Things u.v.m. Die Veranstaltungen bieten einen Rahmen für exklusive Keynotes, praxisorientierte Fachvorträge, Workshops und Live-Demos aktueller Technologien sowie One-on-One-Meetings mit IT-Security-Experten und -Anbietern.

Schutz vor gezielten APT-Angriffen
DATAKOM wird sich auf der Konferenz speziell mit den Besonderheiten von APTs beschäftigen: Dr. h.c. Paul Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter der DATAKOM GmbH, hält an den vier Standorten der Roadshow jeweils um 14:15 Uhr einen Fachvortrag. Hoffmann wird dabei die Cyber-Sicherheit von heute und morgen ebenso spannend wie humorvoll unter die Lupe nehmen. Getreu dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ stellt er mit Hilfe eines Historien-Comics dar, wann und warum Systeme wie Firewalls, IDS oder IPS im Ernstfall einer Cyber-Attacke an ihre Grenzen stoßen.

Abschließend zeigt der IT-Security-Experte dem Publikum nachvollziehbar auf, welche Abwehrmaßnahmen notwendig und wirksam sind und in welchen Fällen komplexe Systeme mit automatischem Gefahren-Blocking und DLP-Funktonalität angebracht sind. Hoffmann beleuchtet auch, in welchen Fällen eventuell auch eine preiswerte Variante ausreicht, um das Risiko-Potenzial des IT-Netzes bereits zu analysieren und zu minimieren. Zudem hält DATAKOM im Rahmen des Vortrags sowie am Stand auf der begleitenden Ausstellung eine kostenlose Checkliste bereit, die bei der Auswahl des richtigen APT/DLP-Systems hilft.

Termine der IT-Security Management & Technology Conference 2015:
16.06. Steigenberger Airport Hotel Frankfurt/M.
18.06. Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss
23.06. Sheraton München Arabellapark
01.07. Grand Elysee Hamburg
DATAKOM-Partner können unter dem Code SEC-DTK15 ein kostenloses VIP-Ticket einlösen: www.itsecurity-conference.de .

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter datakom@sprengel-pr.com angefordert werden.

Firmenprofil DATAKOM GmbH:
Die DATAKOM GmbH ist Systemintegrator für IT-Messtechnik und -Sicherheitssysteme für Kommunikationsnetze. Seit 1986 entwickelt DATAKOM bedarfsgerechte IT-Test-, Monitoring- und Securitylösungen. Die hohe Fachkompetenz, Prozess- und Produktwissen sowie ein reicher Erfahrungsschatz garantieren effizient realisierte Projekte. Professioneller Support und Managed Service-Modelle bieten Kunden echten Mehrwert. DATAKOM ist finanziell unabhängig von Herstellern und Investoren: die Voraussetzung, um eine objektive Entscheidung bei der Wahl der passenden Kundenlösung zu treffen. Auch deshalb können die Anforderungen von Kunden so realisiert werden, dass Netze und Anwendungen mit der optimalen Qualität, Performance und Sicherheit zur Verfügung stehen: DATAKOMs Beitrag an der Wertschöpfung der IT. DATAKOM trägt das TeleTrust-Qualitätszeichen „IT-Security made in Germany“.

Firmenkontakt
DATAKOM Gesellschaft für Datenkommunikation mbH
Lydia Krowka
Lise-Meitner-Str. 1
85737 Ismaning
+49 89-99 65 25 10
presse@datakom.de
www.datakom.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
datakom@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/komplexe-cyberbedrohungen-erkennen-und-eindaemmen/

Aufklärung ist das wirksamste Mittel gegen Cyber-Kriminelle

Aufklärung ist das wirksamste Mittel gegen Cyber-Kriminelle

8com GmbH & Co. KG launcht neues Awarenessprogramm

Mehr als die Hälfte aller deutschen Unternehmen wurde laut einer Studie des Branchenverbands Bitkom bereits Opfer von Cyber-Kriminellen. Die Schäden beziffert der Verband mit mindestens 51 Milliarden Euro pro Jahr. Einfallstor zu den sensiblen Systemen sind in vielen Fällen die Mitarbeiter selbst. Das Unternehmen 8com, einer der führenden Anbieter von IT-Sicherheitsleistungen im europäischen Raum, hat daher ein umfassendes Awareness-Programm ins Leben gerufen.

Im April 2015 veröffentlichte der IT-Branchenverband Bitkom eine repräsentative Studie zum Thema „Wirtschaftsspionage“. Demnach wurden bereits 51 Prozent der befragten Unternehmen Opfer von Cyber-Kriminellen. Erfasst wurden dabei Datendiebstähle, Wirtschaftsspionage und Sabotageakte. Besonders betroffen sind die Automobilbranche, die Chemie- und Pharmaindustrie sowie das Finanz- und Versicherungswesen, wo jeweils mindestens 60 Prozent der Unternehmen entsprechende Vorfälle hatten. Die Schäden liegen laut der Studie bei mindestens 51 Milliarden Euro, wobei die Dunkelziffer deutlich höher liegen dürfte.

Gerne setzen die Kriminellen auf die Kombination von technischen Schwachstellen und menschlichem Fehlverhalten. Sie versuchen z. B. gezielt Mitarbeiter eines Unternehmens zu beeinflussen, um auf diesem Wege Schadprogramme, wie Trojaner und Viren, einzuschleusen oder direkt Daten abzugreifen. Häufig sind es schlicht Naivität oder Unwissenheit, die dann zu katastrophalen Ergebnissen führen können.

„Professionelle Informationssicherheit basiert immer auf einer guten technischen Absicherung und Mitarbeitern, die entsprechend trainiert und aufgeklärt wurden. Unternehmen, die in puncto Informationssicherheit keine halben Sachen machen wollen, beziehen in ihr Sicherheitskonzept daher auch immer den Faktor „Mensch“ mit ein“, gibt Götz Schartner, Gründer und Geschäftsführer des IT-Sicherheitsunternehmens 8com GmbH &Co. KG und selbst Profi-Hacker, zu bedenken. „Aus diesem Grund haben wir ein umfangreiches Awareness-Programm ins Leben gerufen, bei dem die Mitarbeiter in verschiedenen, separat buchbaren Modulen gezielt für die Gefahren der modernen Kommunikation und Technologien sensibilisiert und geschult werden.“

Jetzt hat das Team der 8com sein Awareness-Programm komplett überarbeitet und ausgebaut. Den Kunden stehen Live-Hacking-Vorträge als Initialzündung, individualisierte Videos und User-Guides mit klar definierten und kundenspezifischen Verhaltensrichtlinien sowie ein multimediales Internetportal mit Inhalten zu den wichtigsten Fragen der IT-Sicherheit zur Verfügung. „Mit mehr als 220 Videos zu unterschiedlichsten Themen und 150 User-Guides zum leichten und schnellen Verständnis der Sachverhalte steht unseren Kunden eine breite Vielfalt an Möglichkeiten offen, um ihre Mitarbeiter auf das Problem Cyber-Kriminalität aufmerksam zu machen. Selbstverständlich können alle Produkte an die individuellen Gegebenheiten des Auftraggebers angepasst werden“, führt Schartner aus und fügt hinzu: „Zusammen mit den attraktiven und interaktiven Portalen, auf denen das Wissen spielerisch vertieft werden kann, haben wir ein Programm geschaffen, das die Fehleranfälligkeit eines Unternehmens bei der Informationssicherheit signifikant senkt.“ Daneben messen Audits das aktuelle Sicherheitslevel des Unternehmens. Zusätzliche Trainings und Give-aways, wie Plakate, sorgen dafür, dass die Inhalte auch im Berufsalltag ständig präsent sind.

Zusammen mit den technischen Sicherheitsvorkehrungen sorgen diese Awareness-Maßnahmen dann dafür, dass Kriminelle es möglichst schwer haben, an die sensiblen Daten der Kunden zu gelangen.

Weitere Informationen zum Awareness-Programm der 8com GmbH & Co. KG stehen im Internet unter http://www.8com.de bereit. Dort kann auch der Katalog der Awareness-Maßnahmen mit den vollständigen Produktbeschreibungen und vielen weiteren Informationen bestellt werden.

Über die 8com GmbH & Co. KG

Die 8com GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Prüfungs- und Awareness-Leistungen für Informationssicherheit in Europa. Seit über zehn Jahren ist es das Ziel der 8com, ihren Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten und gemeinsam ein ökonomisch sinnvolles, aber trotzdem möglichst hohes Informationssicherheitsniveau zu erzielen. Bei den hochspezialisierten Mitarbeitern handelt es sich um Penetrationstester, Information Security Consultants und Information Security Awareness-Spezialisten. Durch die einzigartige Kombination aus technischem Know-how und direkten Einblicken in die Arbeitsweisen von Cyber-Kriminellen können die Experten der 8com bei ihrer Arbeit auf fundierte Erfahrungswerte zurückgreifen.

Prüfungen werden bei 8com von professionellen Auditoren durchgeführt, die über umfangreiches Wissen der praktischen IT-Sicherheit verfügen. Die Experten der 8com sind darauf spezialisiert, in Netzwerke einzudringen. Sie sind professionelle Hacker auf der richtigen Seite des Gesetzes. Alle Leistungen dienen der präventiven Abwehr von Hacking-Angriffen.

Ansprechpartner:

Unternehmen
8com GmbH & Co. KG
Eva-Maria Nachtigall M.A.
Unternehmenskommunikation
eva-maria.nachtigall@8com.de
06321 / 48446 – 2022

Presse
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Pressereferentin
kraus@quadriga-communication.de
030 / 3030 8089 – 14

Über die 8com GmbH & Co. KG

Die 8com GmbH & Co. KG zählt zu den führenden Anbietern von Prüfungs- und Awareness-Leistungen für Informationssicherheit in Europa. Seit über zehn Jahren ist es das Ziel der 8com, ihren Kunden die bestmögliche Leistung zu bieten und gemeinsam ein ökonomisch sinnvolles, aber trotzdem möglichst hohes Informationssicherheitsniveau zu erzielen. Bei den hochspezialisierten Mitarbeitern handelt es sich um Penetrationstester, Information Security Consultants und Information Security Awareness-Spezialisten. Durch die einzigartige Kombination aus technischem Know-how und direkten Einblicken in die Arbeitsweisen von Cyber-Kriminellen können die Experten der 8com bei ihrer Arbeit auf fundierte Erfahrungswerte zurückgreifen.

Prüfungen werden bei 8com von professionellen Auditoren durchgeführt, die über umfangreiches Wissen der praktischen IT-Sicherheit verfügen. Die Experten der 8com sind darauf spezialisiert, in Netzwerke einzudringen. Sie sind professionelle Hacker auf der richtigen Seite des Gesetzes. Alle Leistungen dienen der präventiven Abwehr von Hacking-Angriffen.

Firmenkontakt
8com GmbH & Co. KG
Eva-Maria Nachtigall
Wallgasse 11
67433 Neustadt an der Weinstraße
06321 / 48446 – 2022
eva-maria.nachtigall@8com.de
http://www.8com.de/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-3030808914
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aufklaerung-ist-das-wirksamste-mittel-gegen-cyber-kriminelle/

Macht ohne Machtwort: Angela Dietz stellt Kommunikationswege vor, die Unternehmen zukunftsfähig machen

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ geben erstmals einen rein weiblichen Blick auf die Themen Management, Marketing, Persönlichkeit und Erfolg

Macht ohne Machtwort: Angela Dietz stellt Kommunikationswege vor, die Unternehmen zukunftsfähig machen

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Neunkirchen am Brand. Zunehmend viele Mitarbeiter sind unmotiviert und unzufrieden, viele Projekte in Unternehmen scheitern an zwischenmenschlichen Problemen. Was braucht es in dieser Zeit, um die Menschen wieder zu gewinnen, zu motivieren und zu binden? Unternehmensberaterin Angela Dietz weiß: Neue Kommunikationswege und Möglichkeiten der Konfliktlösung ermöglichen Kooperationen und kreatives Wachstum, aus denen zukunftsfähige Unternehmenskulturen entstehen. Wie das funktioniert, erklärt die „Biologin der Kommunikation“ in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Profiler’s Publishing Verlag.

„Macht ohne Machtwort“ lautet der Titel des Fachbeitrags, den Business-Coach Angela Dietz in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ veröffentlicht. „Macht ist nicht per se negativ – wie wir sie bewerten hängt davon ab, wie verantwortlich jemand mit den ihm zur Verfügung stehenden Handlungsmöglichkeiten umgeht“, erklärt die international bekannte Speakerin. Das Geheimnis einer gelingenden Mitarbeiterführung liegt darin, Macht zu teilen: „Jene, die ihre Macht teilen, zeichnen sich durch einen gesunden Selbstwert aus“, erläutert die Kommunikationsexpertin. „Sie sind zuversichtlich gegenüber anderen, zufriedener mit sich selbst, schöpfen aus der Fülle ihrer Handlungsmöglichkeiten und zeigen messbare Ergebnisse.“ Macht zu teilen bedeute, diejenigen Menschen, die von Entscheidungen betroffen sein werden, bei der Suche nach bestmöglichen Lösungen zu beteiligen. „Es gilt, den Geführten mehr Verantwortung zu geben und dennoch als Führender am Ende die Gesamtverantwortung zu übernehmen“, so Dietz.

Die handfesten Tipps und Hinweise, die Angela Dietz in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ an ihre Leser weitergibt, beruhen auf der Überzeugung, dass Menschen dann ihr Bestes geben, wenn sie es freiwillig tun und einen Sinn in ihrem Handeln und ihren Aufgaben erkennen – nur dann leisten sie gern einen Beitrag zum Ganzen und für andere, denn sie erfüllen sich damit gleichzeitig auch eigene Bedürfnisse. In ihrem Beitrag räumt die Autorin auf mit den Vorbehalten, die viele Führungskräfte gegenüber dieser neuen, aber auch kraftvollen und zukunftsfähigen Art der Führung haben – „weil ihnen jahrzehntelang eine andere Form von Stärke vorgelebt worden ist“, wie die Autorin betont. Die zertifizierte Trainerin arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Führungskräften und Mitarbeitern von mittelständischen bis DAX-notierten Unternehmen zusammen – sie trainiert Persönlichkeiten, die in achtsamer Kommunikation die Quelle eines erfüllten und von Verständnis geprägten Lebens suchen und sehen.

In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“, die erstmals einen rein weiblichen Blick auf die Themen Management, Marketing, Persönlichkeit und Erfolg präsentieren, teilen neben Angela Dietz auch „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, die „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler und die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski ihre langjährige Expertise mit den Lesern. Herausgeberin und Initiatorin des Werks ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Wer alle sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Angela Dietz gibt es unter www.angela-dietz.de , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Angela Dietz

Angela Dietz beschäftigt seit über 25 Jahren die Frage, wie Verständigung besser gelingen kann. Viele wichtige Erfahrungen und solide Ausbildungen verknüpft die Biologin der Kommunikation zu ihrem Konzept der Gesunden Kommunikation.

Angela Dietz ist Unternehmensberaterin, Business-Coach und zertifizierte Trainerin. Die studierte Naturwissenschaftlerin und pädagogische Psychologin setzt als Beraterin ihren analytischen Verstand ein, um zwischenmenschliche Kommunikation besonders nachhaltig zu gestalten. Über sieben Jahre lang lernte sie von Marshall Rosenberg persönlich die Gewaltfreie Kommunikation.

Sie weiß: Neue Kommunikationswege und Möglichkeiten der Konfliktlösung ermöglichen Kooperationen und kreatives Wachstum, aus denen zukunftsfähige Unternehmenskulturen entstehen.

Seit über zehn Jahren trainiert sie Führungskräfte und Mitarbeiter von mittelständischen bis DAX-notierten Unternehmen wie auch Privatpersonen – Persönlichkeiten, die in achtsamer Kommunikation die Quelle eines erfüllten und von Verständnis geprägten Lebens suchen und sehen.

Ihre Kunden schätzen ihre Fähigkeit, mit unterschiedlichsten Menschen und Situationen hoch einfühlsam und wirksam zu arbeiten. Angela Dietz, das ist Person gewordene Klärungshilfe zur Weiterentwicklung. Sie bringt die Dinge auf den Punkt. Ihre Kunden sieht sie als Veränderungsmanager, denen sie mit professioneller Begleitung beisteht.

Angela Dietz ist internatonal tätige Speakerin. Die Finalistin des GSA Newcomer Casting „Nachwuchs-Speaker“ 2011 ist heute Mentorin der GSA University und Dozentin weiterer Hochschulen.

Weitere Informationen unter www.angela-dietz.de.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang „Certified Profiler“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/macht-ohne-machtwort-angela-dietz-stellt-kommunikationswege-vor-die-unternehmen-zukunftsfaehig-machen/

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“: Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski zeigt Unternehmen, wo es lang geht

Future-Zooming® als Werkzeug zur Verwirklichung der persönlichen Wünsche und beruflichen Ziele

"Die 7 Säulen der Macht reloaded 2": Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski zeigt Unternehmen, wo es lang geht

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Erding. Wer träumt nicht von einer erfolgreichen Zukunft – von einer großen beruflichen Karriere und privatem Glück? Enttäuschungen, Absagen oder immer wieder auftretende Hindernisse machen es jedoch vielen Menschen schwer, die eigenen Ziele im Blick zu behalten. Hier gilt es, sich kontinuierlich mit der Gestaltung der eigenen Zukunft auseinanderzusetzen, um den Fokus nicht zu verlieren. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ vermittelt Zukunftsentwicklerin Silvia Ziolkowski die passenden Methoden, die es Menschen, aber auch Unternehmen ermöglichen, mehr Freude und Erfüllung zu finden – sowohl beruflich als auch privat.

„Ich bin sicher, dass jeder von uns – besonders auch als Führungskraft – anderen zum Vorbild gereicht und auch den stärksten Hebel für ein erfolgreiches Leben hat, wenn er seine Vision verfolgt“, bringt Zukunfts-Coach Silvia Ziolkowski ihre Überzeugung auf den Punkt. Mit ihrem Future Zooming®-Ansatz hat die Expertin für Visionsentwicklung und nachhaltige Zukunftsgestaltung ein Werkzeug geschaffen, das die eigenen Wünsche und beruflichen Ziele klärt. „Wahres Wissen kommt von innen und hat sehr viel mit Vorstellungskraft, Einstellung, Haltung und Liebe zu sich selbst und zu den Menschen zu tun“, erklärt die erfolgreiche Unternehmerin. Als ehemaliger Vorstand eines international tätigen IT-Unternehmens weiß sie, worauf es bei einer erfolgreichen Karriere ankommt.

In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ gewährt Silvia Ziolkowski den Lesern als eine von insgesamt sieben hochkarätigen Autorinnen einen Einblick ins „Möglichkeitenland“. „Ich zeige Ihnen, wie Sie zum Future-Zoomer werden und von der Kraft Ihrer Vision profitieren“, verspricht die ausgewiesene Expertin. Konkret geht es in ihrem Fachbeitrag darum, sich bewusst zu machen, wie man sein Leben auf ein Ziel hin ausrichten kann – um schlussendlich Zufriedenheit und Glück zu erlangen. Future-Zooming® dient hierbei als Werkzeug, auf das man immer wieder zurückgreifen und mit dem man sich selbst auf dem Weg hin zu seinen Zielen unterstützen kann. Am Ziel angekommen warten Eigenmacht, Handlungsfähigkeit und innere Unabhängigkeit – es geht darum, Entscheidungen zu treffen, Motivation aufzubauen und Blockaden abzubauen.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zeigen erstmals den rein weiblichen Blick auf das Thema Erfolg. Silvia Ziolkowski, aber auch „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, die „Kundenverblüfferin“ Daniela Ben Said, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“ schildern eindringlich und leicht verständlich, handfest und praxistauglich, wie jeder seinen Weg erfolgreich beschreiten kann.

Wer die sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Silvia Ziolkowski gibt es unter www.silvia-ziolkowski.de , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Silvia Ziolkowski

Silvia Ziolkowski ist die Zukunftsentwicklerin. Sie ist also nicht Coach, sondern Zukunfts-Coach. Als Unternehmerin und ehemaliger Vorstand eines international tätigen IT-Unternehmens weiß sie, worauf es ankommt. Die Expertin für Visionsentwicklung und nachhaltige Zukunftsgestaltung schuf mit ihrem Future Zooming®-Ansatz ein Werkzeug, das die eigenen Wünsche und beruflichen Visionen klärt. Mit ihrer Arbeit leistet sie einen wertvollen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen, sodass sie 2013 in den Senat der Wirtschaft berufen wurde. Zudem ist sie Dozentin u.a. an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing. Sie ist Herausgeberin der Podcastserie „Visionäre inspirieren“, des Impulsbuchs und der Impuls-Postkartenserie.

Weitere Informationen unter www.silvia-ziolkowski.de.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2″ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang \\\\\\\\\\\\\\\“Certified Profiler\\\\\\\\\\\\\\\“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-7-saeulen-der-macht-reloaded-2-zukunftsentwicklerin-silvia-ziolkowski-zeigt-unternehmen-wo-es-lang-geht/

Verschlüsselung als Fundament gegen Wirtschaftsspionage

Berlin / Aachen 18.Februar 2015 – Die von der IT-Sicherheitsfirma Kaspersky Labs veröffentlichten Details über die Aktivitäten der Hackergruppe „Equitation Group“ sieht der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) mit großer Sorge. Die Auswahl von Industriebetrieben, Medien und Rüstungsunternehmen als Angriffsziele deuten auf einen geheimdienstlichen Hintergrund hin. Zudem scheint es, als wären die Spionageaktivitäten nicht zur Verfolgung von Terroristen durchgeführt wurden. „Diese Hacks sehen nach Wirtschaftsspionage aus!“ stellt Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand fest.

Vor diesem Hintergrund erneuert der BITMi seine Forderung, die Aufklärung des NSA-Skandals voranzutreiben. „Es kann nicht sein, dass hier Daten von Unternehmen, Bürgern und Behörden abgegriffen werden. Wenn in Deutschland Wirtschaftsspionage betrieben wird, muss die Bundesregierung handeln und den Unternehmen die Chance geben, sich selbst durch Verschlüsselung zu schützen. Debatten zur Umgehung von Verschlüsselung, wie sie derzeit geführt werden, sind kontraproduktiv. Wir wollen, dass die digitale Agenda umgesetzt wird und sich Deutschland als digitaler Wirtschaftsstandort entwickelt“ bekräftigt Grün.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Augustastraße 78-80
52064 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verschluesselung-als-fundament-gegen-wirtschaftsspionage/

Kommunikation auf Führungsebene: Der Ton macht die Musik

Messbare Wettbewerbsvorteile durch die richtige Stimmlage und Sprechweise: Stimmtrainerin Nicola Tiggeler erklärt in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“, wie“s funktioniert

Kommunikation auf Führungsebene: Der Ton macht die Musik

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / München. Der Ton macht die Musik – dieser Ausspruch gilt insbesondere für die Kommunikation auf Führungsebene. Nicht nur das, was man sagt, sondern vielmehr, wie man es sagt, entscheidet über Erfolg oder Misserfolg einer Unternehmung. Stimmlage und Sprechweise, eine klagvolle, souveräne Stimme und die dazu passende Ausdrucksweise stellen damit entscheidende Wettbewerbsvorteile dar. Wie sich diese Wettbewerbsvorteile ganz konkret in unternehmerischen und persönlichen Erfolg umsetzen lassen, erklärt die ausgebildete Schauspielerin, Opernsängerin, Sprecherin und Stimmtrainerin Nicola Tiggeler als eine der sieben Autorinnen in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Profiler’s Publishing Verlag.

„Die Stimme hat einen enormen Einfluss auf die kommunikative Wirkung. Die Macht der Akustik ist nicht zu unterschätzen“, erklärt Nicola Tiggeler. Als Stimmtrainerin für Führungskräfte, Politiker und Moderatoren weiß sie um die Wirkung, die die menschliche Stimme auf eine funktionierende Kommunikation hat. „Die Stimme spiegelt unmittelbar die Persönlichkeit wider, sie ist die persönliche Visitenkarte“, sagt sie. Wie jemand wahrgenommen werde hinge ganz entscheidend von seiner optischen und akustischen Präsenz ab. Körpersprache und Stimme seien damit die wichtigsten Kommunikationsinstrumente überhaupt. „Sie entscheiden darüber, ob jemand glaubwürdig und kompetent erscheint oder ängstlich und nervös, ob jemand begeistert und mitreißt oder seine Umwelt langweilt“, so ihre Analyse. In der Kommunikation gebe es eine Reihe von Do“s und Dont“s. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“, dem Nachfolger des erfolgreichen Werks „Die 7 Säulen der Macht reloaded“, bringt Nicola Tiggeler diese verständlich auf den Punkt.

Nicola Tiggeler, „Die Stimmende“, verrät den Lesern, wie sie Anklang finden, Resonanz erzeugen und auch unter Stress in gelassener und guter Stimmung bleiben. „Es braucht lediglich das Interesse und die Wahrnehmung, um die eigene Stimme zu verbessern“, weiß die beliebte Schauspielerin. Dazu hat sie nicht nur konkrete Tipps, sondern auch praktische Übungen zusammengetragen, die sie im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit als Trainerin, Coach und Lehrbeauftragte verschiedener Hochschulen entwickelt hat.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ präsentieren erstmals eine rein weibliche Sicht auf die Themen Marketing und Management, Führung und Erfolg. Neben Nicola Tiggeler verraten auch „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, die „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“, ihre Erfolgsgeheimnisse. Herausgeberin und Initiatorin des Buches ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Wer die sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Nicola Tiggeler gibt es unter www.stimmeundsprechen-muenchen.de und www.nicola-tiggeler.de , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Nicola Tiggeler

Nicola Tiggeler ist ausgebildete Schauspielerin, Opernsängerin, Sprecherin und Stimmtrainerin. Seit 25 Jahren steht sie auf der Bühne, vor der Kamera und dem Mikrofon. Neben dem Engagement an einigen bedeutenden Bühnen kann man sie immer wieder in verschiedenen Theaterproduktionen und auf dem Bildschirm erleben.

Im Fernsehen kennt man Nicola Tiggeler aus vielen Serien. Vor allem ihre Rolle als Intrigantin in Europas erfolgreichster Telenovela „Sturm der Liebe“ hat inzwischen Kult-Status. 2010 erhielt diese Serie den deutschen Fernsehpreis.

Genauso leidenschaftlich arbeitet sie als zertifizierte Stimmtrainerin im Lehrauftrag an verschiedenen Hochschulen und gibt Seminare, interne Trainings und Einzelcoachings rund um ihr Thema Stimme und Körpersprache im gesamten deutschsprachigen Raum.

Nicola Tiggeler ist Botschafterin der Jose Carreras Leukämie-Stiftung und des SOS-Kinderdorf e.V.

Weitere Informationen unter www.stimmeundsprechen-muenchen.de und www.nicola-tiggeler.de.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2″ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang \\\\\\\“Certified Profiler\\\\\\\“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kommunikation-auf-fuehrungsebene-der-ton-macht-die-musik/

Carmen Brablec: „Ohne Marke kein Marketing“

In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verrät die Imageberaterin, wie erfolgreiche Selbstvermarktung zu mehr Aufträgen und einer leichteren Kundenakquise führt

Carmen Brablec: "Ohne Marke kein Marketing"

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Düsseldorf. In einer Welt des Überflusses und des steigenden Wettbewerbs ist es heute schwieriger als je zuvor, eine Marke erfolgreich am Markt zu platzieren. Es gilt, dem Kunden eine möglichst präzise Vorstellung davon zu geben, warum er genau zu dieser Marke greifen soll – und zu keiner anderen. Genau dieses Prinzip gilt auch für das erfolgreiche Selbstmarketing. „Das Geheimnis besteht darin, eine unwiderstehliche Anziehungskraft als Marke zu entwickeln“, weiß die Markenübersetzerin Carmen Brablec, die in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ ein überraschendes, inspirierendes und funktionierendes Konzept zur erfolgreichen Selbstvermarktung vorstellt.

„Selbstmarketing ist die Kunst, andere von seinem Können zu überzeugen, ohne sich wie ein Marktschreier anzupreisen oder Geld dafür zu bezahlen“, sagt Imageberaterin Carmen Brablec, die vom Manager Magazin zu „Deutschlands führender Expertin für Optische Kompetenz“ gekürt wurde. Im Marketing dreht sich alles um den Aufbau eines positiven Images – positiv im Auge der Zielgruppe. „Ein Image führt dazu, dass man über uns spricht. Ich erkläre den Lesern detailliert, wie sie sich in Zukunft so präsentieren, dass man sich ein Bein ausreißt, um sie als Mitarbeiter oder selbständigen Dienstleister zu gewinnen oder zu halten“, betont die Expertin. „Andere werden sich darum reißen, sich mit Ihrem Image zu schmücken!“

Um sich selbst zu vermarkten, bedarf es zunächst eines Bewusstseins darüber, wer man ist und wohin man will. Um von der Zielgruppe stimmig wahrgenommen zu werden, muss Klarheit darüber herrschen, nach welchen Prinzipien das eigene Handeln ausgerichtet werden soll. „Alles, was Sie dafür tun müssen, ist Ihre Marke in Verhalten zu übersetzen“, so Carmen Brablec, die in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ klare Handlungsempfehlungen gibt und konkrete Beispiele und Strategien dafür aufzeigt, wie erfolgreiches Selbstmarketing funktioniert. Ihre Expertise gibt die Unternehmerin und Autorin unter anderem auch als Dozentin an namhaften deutschen Hochschulen weiter.

Gemeinsam mit der „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, mit „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, dem „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, der „Stimmenden“ Nicola Tiggeler, der „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, der „Biologin der Kommunikation“, plaudert Carmen Brablec in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Nähkästchen – Erfolg garantiert. Das jüngste Werk der erfolgreichen Reihe „Die 7 Säulen der Macht“ beleuchtet die Themen Management und Marketing, Persönlichkeit und Erfolg erstmals von der rein weiblichen Seite – fundiert, handfest und mit der geballten Expertise der sieben Fachfrauen, die zur Elite der deutschsprachigen Top-Speaker zählen. Herausgeberin und Initiatorin des Buches ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Wer die sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Carmen Brablec gibt es unter www.carmenbrablec.de , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Carmen Brablec

Seine Attraktivität und Anziehungskraft als Marke zu steigern, dafür steht Markenübersetzerin Carmen Brablec. Brand-Translation bedeutet, Versprechen in gelebtes Verhalten zu übersetzen.

Carmen Brablec dreht den Akquise-Spieß um und zeigt in ihren Vorträgen, wie Selbstmarketing Sog erzeugen kann. Sie macht Akquisescheue zu Marken und verhilft zu vollen Auftragsbüchern und Expertenstatus.

Vor allem ihre Konzepte, Mitarbeiter zu Markenbotschaftern zu entwickeln, stehen bei den Unternehmen hoch im Kurs. Denn diese haben verstanden, dass aktive und positive Markenbotschafter die Allzweckwaffe im Kampf um Kunden und Mitarbeiter sind.

Die gelernte Computer-System-Analystin studierte BWL mit dem Schwerpunkt Marketing und International Management und ließ sich in London zur Imageberaterin ausbilden. Das Manager Magazin kürte sie zu „Deutschlands führender Expertin für Optische Kompetenz“. Mit großer Leidenschaft doziert sie auch an deutschen Hochschulen.

Weitere Informationen unter www.carmenbrablec.de.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2″ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang \\\“Certified Profiler\\\“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/carmen-brablec-ohne-marke-kein-marketing/

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“: Der Sieg beginnt im Kopf

Mental Coach Antje Heimsoeth erklärt, wie sich mit der Kraft der inneren Vorstellung ungeahnte Erfolge erzielen lassen

"Die 7 Säulen der Macht reloaded 2": Der Sieg beginnt im Kopf

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Rosenheim. Führungskräfte aller Branchen stehen tagtäglich vor der Herausforderung, ihre Zielvorgaben zu erfüllen, ihr Team zu entwickeln, mit Unsicherheiten umzugehen, auf Veränderungsdruck zu reagieren und gewinnbringend für ihr Unternehmen zu agieren. Wer siegreich führen und mit seinen Mitarbeitern etwas erreichen will, braucht ein gutes Selbstmanagement, das sich durch mentale und emotionale Stärke auszeichnet. „Siegen beginnt im Kopf“, weiß Mental Coach Antje Heimsoeth, die in „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Profiler’s Publishing Verlag ihre ultimativen Erfolgstipps verrät.

„Erfolgreiche Führung fußt auf drei wichtigen Säulen: das Unternehmen führen, andere Menschen führen und sich selbst führen“, erklärt Antje Heimsoeth, Expertin für mentale Stärke, Selbstführung und Motivation. Viele Manager unterschätzen in diesem Kontext die Kraft der inneren Vorstellung – dabei ist es genau diese, die in schwierigen Situationen über Sieg oder Niederlage entscheidet. „Das Stichwort lautet mentale Stärke“, sagt die Trainerin, die weltweit Vorträge und Seminare zum Thema „Mentale Stärke“ in den Bereichen Sport, Gesundheit und Business hält. Mentale Stärke erwächst aus mentalem Training. Mentales Training meint die gedankliche Vorbereitung, ein geistiges Hineingehen in eine Situation – bevor diese real stattfindet. Ziel ist es, mit der Kraft der Vorstellung Situationen optimal zu meistern und Höchstleistung abzurufen. „Erfolg ist eine Frage der inneren Haltung“, betont Antje Heimsoeth, erfolgreiche Unternehmerin und Publizistin. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ erklärt sie den Lesern fundiert und praxisnah, wie jeder mit der Kraft der inneren Vorstellung ungeahnte Erfolge erzielen kann.

Die meisten Menschen seien Gefangene ihres eigenen Gehirns. „Wir haben am Tag etwa 60.000 einzelne Gedanken, von denen lediglich 15 Prozent positiver Natur sind. Dabei sind es eben jene positiven Gedanken, die eine konstruktive Wirkung auf unser Leben haben, während sich negative Gedanken unmittelbar negativ auf unser Leben auswirken“, weiß „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth. Im Nachfolger des erfolgreichen Werks „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ verrät die Erfolgsexpertin, wie einfach es ist, das eigene Erleben und damit auch das eigene Leben positiv zu verändern. Herausgeberin und Initiatorin des Buchs ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag befasst sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zeigen erstmals den rein weiblichen Blick auf die Themen Erfolg und Persönlichkeit, Marketing und Management. Neben Antje Heimsoeth kommen hier auch die „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, die „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“, zu Wort. Eindringlich und leicht verständlich, handfest und praxistauglich schildern die Erfolgsexpertinnen, wie jeder seinen Weg erfolgreich beschreiten kann – von der Person zur starken Persönlichkeit.

Wer die sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Antje Heimsoeth gibt es unter www.antje-heimsoeth.com , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Antje Heimsoeth

Antje Heimsoeth ist Erfolgs- und Mentaltrainerin. Als ECA Sport Coach (Master Competence), zertifizierter Business Coach und Gesundheitstrainerin weiß sie, was wir von Sportlern lernen können und wie Gewinner denken. Mit ihrer authentischen, leidenschaftlichen und natürlichen Vortragsweise mit Herz – gepaart mit ihrem gelebten und wertvollen Wissen, ihrer Lebendigkeit und ihrer langjährigen Erfahrung – beeindruckt und inspiriert sie die Teilnehmer ihrer Ausbildungen, Seminare und Vorträge. Auch in ihren Büchern vermittelt die ausgebildete Ingenieurin und ehemalige Leistungssportlerin praxisnahe Mentaltechniken und Vorgangsweisen, die eine rasche und nachhaltige Umsetzung der Lektüre in den Alltag, Beruf und Sport ermöglichen.

Als Unternehmerin, Speaker („Vortragsrednerin des Jahres 2014“) und Mental Coach in den Bereichen Sport, Gesundheit und Business sowie als Dozentin ist sie internationale Expertin ihres Fachs und hält weltweit Vorträge und Seminare in Deutsch und Englisch.

Antje Heimsoeth ist erfolgreiche Autorin und Publizistin (Focus, Bild, Wirtschaftswoche, Markt und Mittelstand, Women’s Health). Ihre Bücher werden international verlegt.

Weitere Informationen unter www.antje-heimsoeth.com.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2″ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang \“Certified Profiler\“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-7-saeulen-der-macht-reloaded-2-der-sieg-beginnt-im-kopf/

Der Schlüssel zum Erfolg: Top Trainerin Daniela A. Ben Said bricht eine Lanze für die Leidenschaft

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“: Sieben Expertinnen, sieben Strategien, sieben Wege zum Erfolg

Der Schlüssel zum Erfolg: Top Trainerin Daniela A. Ben Said bricht eine Lanze für die Leidenschaft

Das Buch „Die 7 Säulen der Macht reloaded II“ vermittelt kompaktes und praktisches Business-Wissen

Bielefeld / Osnabrück. Die Wege zum beruflichen Erfolg sind heute vielfältiger denn je. Nie war die Menschheit besser vernetzt, nie gab es bessere Möglichkeiten, gute Ideen publik zu machen – via Internet, Social Media oder Online-Marketing. Woran also liegt es, dass der eine auf der Karriereleiter steil nach oben steigt, während andere trotz großer Anstrengung nicht über die erste Leitersprosse hinwegkommen? „Erfolg ist eine Frage der Leidenschaft“, sagt die studierte Psychologin, Business-Expertin und Keynote-Speakerin Daniela A. Ben Said. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ aus dem Profiler’s Publishing Verlag zeigt sie den Lesern anschaulich anhand ihrer eigenen Vita, wie Sie den Erfolg ganz einfach selbst in die Hand nehmen.

„Mein Leben ist der Beweis dafür, dass es jeder zu etwas bringen kann“, sagt die aus TV, Rundfunk und Print bekannte Top-Trainerin Daniela A. Ben Said. In ihrem Fachbeitrag für „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ bricht sie eine Lanze für die Leidenschaft: „Sie ist der Schlüssel zu dem Schwung, den es für dauerhaften Erfolg braucht“, betont die mehrfache Buchautorin. Analytisch, reflektiert und mit einer gehörigen Portion Infotainment stellt sie den Lesern klare Konzepte vor, die sich einfach und umgehend umsetzen lassen. „Die Entscheidung für Erfolg liegt in jedem Einzelnen von uns – tun müssen wir es allerdings selbst“, so Daniela A. Ben Said, die 2008 mit dem Coaching Award ausgezeichnet wurde und seit 2006 durchgängig zu den Top 100 Excellent Speakers in Deutschland, Österreich und der Schweiz zählt.

Mit Elan und Leidenschaft lässt sich der Expertin zufolge jede noch so große Hürde überwinden. „Geht man seinem Beruf voller Enthusiasmus nach, genießt man die Arbeit – dann stellen sich ungeahnte Erfolge ein“, weiß die international renommierte Spitzen-Trainerin. Spricht ein leidenschaftlicher Mensch von seiner Tätigkeit, zieht er auch diejenigen in seinen Bann, die eigentlich keinerlei Interesse an dem Thema haben – Eifer und Enthusiasmus schwappen förmlich über. „Wenn Sie Ihren Wunsch, Ihr Ziel nun noch mit eiserner Disziplin paaren, dann werden Sie sich über Ergebnisse freuen können, die Sie sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal erträumen können“, so die „Kundenverblüfferin“. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ erklärt Daniela A. Ben Said, was diese Erkenntnis für Führungskräfte bedeutet und wie jeder mit Leidenschaft seinen persönlichen Zielen näher kommen kann.

Gemeinsam mit Daniela A. Ben Said widmen sich auch „Der Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski, die „Stand-Up-Unternehmerin“ Simone Gerwers und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“ in „Die 7 Säulen der
Macht reloaded 2″ den Themen Management und Marketing, Persönlichkeit und Erfolg, Kommunikation und Zukunft. Die rein weibliche Sicht des Buchs ist fundiert, handfest und mit der geballten Expertise der sieben Fachfrauen ausgestattet, die zur Elite der deutschsprachigen Top-Speaker zählen. Herausgeberin und Initiatorin ist die Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer. Ihr Profiler’s Publishing Verlag beschäftigt sich mit Werken rund um menschliche Potentiale und deren Einsatz in Richtung Erfolg.

Wer die sieben Autorinnen einmal live auf der Bühne erleben möchte, hat am 7. März dazu Gelegenheit. Beim 3. Feminess-Kongress unter dem Motto „Die Macht der Frau“ treten alle sieben sowie die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer auf und geben ihr Know-how weiter. Veranstaltungsort ist das Lindner Congress Hotel in Frankfurt. Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.profiler.feminess-kongress.de.

Weitere Informationen über Daniela A. Ben Said gibt es unter www.danielabensaid.com , mehr über den Profiler’s Publishing Verlag und die Herausgeberin Suzanne Grieger-Langer sowie die Möglichkeit, „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ zu bestellen, unter www.profilerspublishing.com.

Hintergrund Daniela A. Ben Said

Die Top-Speakerin Daniela A. Ben Said ist bekannt durch Print, Radio und TV. Die studierte Psychologin, Business-Expertin, mehrfache Buchautorin und Keynote-Speakerin hat mehr als Ungewöhnliches im Repertoire: Etwa ein Horsecoaching – die Persönlichkeitsentwicklung und Mitarbeiterführungstraining mit echten Pferden -, eine Ponyshow zur Mitarbeitermotivation und Kundenverblüffung oder ein Falkenseminar für Führungskräfte. Zudem bietet die Expertin ein Wüstenseminar zur Persönlichkeitsbildung in Dubai und das Seminar „Zielschuss“ mit Abschluss und Schuss auf dem Schießstand an.

Weitere Informationen unter www.danielabensaid.com.

Hintergrund zum Buch (Klappentext)

Jeder kann seinen Weg erfolgreich beschreiten – von der Person zur Persönlichkeit. In „Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ verraten gleich sieben Expertinnen ihre Erfolgsgeheimnisse. Profiler Suzanne Grieger-Langer präsentiert das Who-is-who ihrer Speaker-Kolleginnen: „StandUpUnternehmerin“ Simone Gerwers, „Kundenverblüfferin“ Daniela A. Ben Said, den „Olympiafaktor“ Antje Heimsoeth, die „Markenübersetzerin“ Carmen Brablec, die „Stimmende“ Nicola Tiggeler, die „Zukunftsentwicklerin“ Silvia Ziolkowski und Angela Dietz, die „Biologin der Kommunikation“. Diese sieben Expertinnen interpretieren den erfolgreichen Vorgänger „Die 7 Säulen der Macht reloaded“ erstmals aus rein weiblicher Sicht. Dieses Buch lässt Sie sich nach oben scheitern, verhilft Ihnen zu verblüffendem Geist, schärft Ihre mentale Stärke, übersetzte Ihre Marke nicht nur in Mode, stimmt Sie ein, zoomt Ihnen Ziele und Zukunft heran und verhilft Ihnen zu Macht ohne Machtworte.

„Die 7 Säulen der Macht reloaded 2“ kosten 17,90 Euro als Taschenbuch und 9,90 Euro in der Kindle-Edition.

Suzanne Grieger-Langer – 007 Führungskraft statt 08/15-Vorgesetzte! Sie ist die Frontfrau der Grieger-Langer Gruppe und seit 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin in einem volatilen Markt. Suzanne Grieger-Langer ist Wirtschaftsprofiler. Die Erkennung von persönlichen Potenzialen, aber auch von Betrug, ist ihr tägliches Geschäft. Die von ihr entwickelte Formula Infiltration® gilt als Meilenstein der Betrugserkennung. Die Lehrbeauftragte der bekanntesten Wirtschaftshochschulen Europas (Frankfurt School, WU Wien, Bern) entwickelte u.a. den Studiengang „Certified Profiler“. Mit ihrem internationalen Team von Profilern ist sie Europas unangefochtene Profilingexpertin! Die Spezialistin für die Stärkung von Persönlichkeiten instruiert Agenten wie auch Entscheider der Wirtschaft und Wissenschaft.

Weitere Informationen unter www.grieger-langer.com.

Firmenkontakt
Grieger-Langer Gruppe
Suzanne Grieger-Langer
Halligstrasse 33
33729 Bielefeld
+49 521 60145
info@grieger-langer.de
http://www.grieger-langer.com

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-schluessel-zum-erfolg-top-trainerin-daniela-a-ben-said-bricht-eine-lanze-fuer-die-leidenschaft/

Daten zwingen zu Taten – Was tun, wenn passiert was nicht passieren soll –

Es ist passiert! Ihr Unternehmen wurde gehackt! Beweissicherung, Ursachenforschung und Beseitigung der Schwachstellen sollte nur durch gut ausgebildete Experten durchgeführt werden.

Bild„Es gibt nur zwei Arten von Unternehmen: Diejenigen, die wissen, dass sie gehackt wurden und die jenigen, die nicht wissen, dass sie gehackt wurden“, titelt die IT-Sicherheitsabteilung eines der weltgrößten Softwareunternehmen. Aber wie soll man sich verhalten, wenn man den Verdacht hat, dass das passiert ist was nicht passieren soll?

– Ein Wettbewerber hat Zugriff auf Ihre Ausschreibungsunterlagen!
– Vertrauliche Daten Ihrer Kunden sind auf dem Markt zu haben!
– Wichtige Daten wurden gelöscht oder verändert!
– Sie werden von Hackern erpresst!
– Von Ihrem Unternehmen aus werden pornografische oder rassistische Internetseiten aufgerufen!
– Ihr Netzwerkzugriff ist blockiert!

Dies alles sind Indizien dafür, dass mit Ihren Unternehmensdaten, Ihrer IT-Infrastruktur oder Ihrer Organisation Missbrauch getrieben wurde oder wird. „Sollten Sie einen Verdacht haben, dann raten wir unbedingt die Expertise von externen, unabhängigen Profis einzuholen“, rät der Experte für Unternehmenssicherheit und Datenschutz Joachim A. Hader (www.secudor.de). Ein Angriff auf Ihre Unternehmenswerte kann einen erheblichen betriebswirtschaftlichen Schaden verursachen, der bis zur Insolvenz führen kann.

Hader gibt weiterhin zu bedenken, dass nicht nur die IT-Infrastruktur Ziel eines Angriffs sein kann, sondern auch die gesamte Organisation. Durch „Social Engineering“ gelingt es Angreifern Vertrauen zu Mitarbeitern aufzubauen und so an sensible Unternehmensdaten zu gelangen. Ein weiterer Angriffspunkt ist die unsachgemäße Vernichtung von Daten (z.B. Ausdrucke, Festplatten, USB-Sticks, usw.). Hier verschaffen sich Angreifer durch sog. „Dumpster Diving“ (z.B. Durchsuchung von Abfallbehältern) Zugang zu vertraulichen Daten.

Unter [secudor] haben sich Experten für Digitale Forensik, Unternehmenssicherheit und Datenschutz zusammengefunden. Die Digitale Forensik (digitale Autopsie) dient der Beweissicherung bei Manipulationen an Daten oder Software, Computerkriminalität, Wirtschafts- und Werkspionage, Softwarepiraterie und Urheberrechtsverletzungen. Ziel der Digitalen Forensik ist es Beweise gerichtsverwertbar zu sichern, Ursachen zu finden und zu beseitigen. Zum Einsatz kommen modernste Programme und Techniken, die gerichtlich als beweissicher anerkannt sind.

Hader appelliert: „Das oberste Gebot für eine forensische Untersuchung ist, das verdächtige Gerät unverändert zu lassen! So würde zum Beispiel schon ein Herunterfahren eines Rechners, die Prüfung mit einem Virenscanner oder die weitere Benutzung wertvolle Beweise verändern oder gar vernichten. Auch sollte ein Verdacht innerhalb des Unternehmens nicht an die „große Glocke“ gehängt werden.“

Das [secudor]-Team um Joachim A. Hader ist auf dem Gebiet der Digitalen Forensik und der Unternehmenssicherheit gut ausgebildet. Vertraulichkeit, Verschwiegenheit und Professionalität sind die Attribute, die das Team auszeichnen. Neben der Digitalen Forensik sind auch Maßnahmen zur Vorbeugung und Vermeidung von „Social Engineering“ und „Dumpster Diving“ Spezialgebiete des Teams. „Unser Incident Response Team steht Ihnen im Falle des Falles jederzeit vertraulich zur Verfügung“, fasst Hader zusammen und ergänzt: „Gerne stellen wir auch unsere Expertise für die proaktive Beratung zur Verringerung des Risikos von Angriffen auf Ihre Unternehmenswerte zur Verfügung“.

Über:

[secudor]
Herr Joachim Hader
Moststraße 7
91799 Langenaltheim
Deutschland

fon ..: +49 151 53872750
web ..: http://www.secudor.de
email : presse@hader-consulting.de

[secudor] ist ein Team von HADER Consulting (www.hader-consulting.de). HADER Consulting bietet ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum im Umfeld von Digitaler Forensik (Analyse, Beweissicherung und Gutachten im Umfeld der IT Infrastruktur), Datenschutz und IT Sicherheit (externer Datenschutzbeauftragter, Datenschutz- und Datensicherheitsberatung) und Unternehmensberatung (IT Organisation und IT Prozessmanagement). Dienstleistungen erbringt HADER Consulting europaweit.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HADER Consulting
Herr Joachim Hader
Moststraße 7
91799 Langenaltheim

fon ..: 015153872750
web ..: http://www.secudor.de
email : presse@hader-consulting.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/daten-zwingen-zu-taten-was-tun-wenn-passiert-was-nicht-passieren-soll/

Econique Chief Information Security Officer Business Monitor Frühjahr 2014

Komplexere Bedrohungen erfordern neue Strategien

econique befragt Mitglieder des CISO Netzwerks regelmäßig zu ihren aktuellen Prioritäten und Herausforderungen. In der aktuellen Erhebung dominieren deutlich Management- und Strategiethemen. 91% der Befragten sehen in der Umsetzung bereits formulierter Strategien aktuell eine große Herausforderung, gefolgt von der Rollendefinition des CISOs im Unternehmen, die 87% umtreibt. Diese sehr hohen Werte deuten auf Diskrepanzen zwischen Gefahrenlagen einerseits und Konsequenzen durch das Top Management andererseits. Es folgen die Themen Strategieentwicklung (78%) und Enterprise Security Management (74%). Die Dominanz der strategischen Themen führen wir auch auf die hohe Komplexität neuer Bedrohungslagen zurück. Hierzu zählen etwa Advanced Persistent Threats (APT), Cyberwar oder eine neue Qualität in der IT-gestützten Wirtschaftsspionage.
Beim econique CxO Dialog IT Security und Information Risk am 18. und 19. Februar 2014 in Berlin wurde in vielen Einzelgesprächen und Workshoprunden über diese Herausforderungen und über aktuelle Projekte aktiv diskutiert.
Ein hochkarätiges Sprecherprogramm umrahmte die Networking-Runden: Telekom-Konzernsicherheitsbevollmächtigter Thomas Königshofen zeigte in seiner Key Note auf, wie man in Zeiten der Globalisierung die Top-Geschäftsgeheimnisse eines Unternehmens vor Wirtschaftsspionage schützen sollte. Für den Henkel-Konzern gab CISO Andreas Breunig Einblicke in den globalen Rollout einer Corporate Standard Information Security . Es folgten weitere Best-Practice-Vorträge der CISOs von Hellmann Worldwide Logistics, Vodafone, WWK Lebensversicherung, T-Systems, Portigon AG, Bombardier Transportation und Ernst & Young. Prof. emeritus Dr. Klaus Brunnstein, Professor emeritus fu?r Anwendungen der Informatik, Universita?t Hamburg, sprach über Methoden, Anwendungen und Auswirkungen von Big Data für die IT Security. Martin Rost, Stellvertretender Leiter des Technikreferats des ULD und Autor des Standard-Datenschutzmodells vom unabha?ngigen Landeszentrum fu?r Datenschutz Schleswig- Holstein erläuterte Zusammenhänge zwischen Datenschutzmanagementsystemen und dem Standard-Datenschutzmodell. Mit Prof. Dr. Christopher Rentrop, Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung diskutierten die Teilnehmer über den Umgang mit Chancen und Risiken der Schatten IT. Heike Zitting, Leiterin Wirtschaftsschutz beim Verfassungsschutz Berlin, gab Tipps aus Sicht der staatlichen Abwehrpraxis.

Über:

econique GmbH
Frau Endo Tanja
Börnicker Chaussee 1-2
16321 Bernau
Deutschland

fon ..: 030 577 005 215
fax ..: 030 577 005 221
web ..: http://www.econique.com
email : tanja.endo@econique.com

Das intelligente Zusammenbringen von Menschen und Informationen steht im Zentrum des Konzepts von econique.
Sourcingberatung, Networking, Business Development, Wissensmanagement, Analysen und Marktforschung für global verantwortliche CxOs und Lösungsanbieter sind die Kernkompetenzen der econique GmbH. Verantwortungsträger finden in geschlossenen Entscheidernetzwerken auf Basis hoch entwickelter Research- und Matchingmethoden schnell die richtigen Kompetenzträger, Lieferanten, Kooperationspartner, Informationen und Lösungen.
Das Unternehmen pflegt Kontakte zu Entscheidern der 3.000 größten Unternehmen in D/A/CH sowie zu Anbietern, die Geschäftsprozesse, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit verbessern helfen. Wichtigste Plattformen sind dabei Top Entscheidern vorbehaltene Netzwerke, deren Mitglieder u.a. über CxO Dialoge und Online Communities kommunizieren können.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

<

p>Pressekontakt:

econique GmbH
Frau Endo Tanja
Börnicker Chaussee 1-2
16321 Bernau

fon ..: 030 577 100 005215
web ..: http://www.econique.com
email : tanja.endo@econique.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/econique-chief-information-security-officer-business-monitor-fruehjahr-2014/

Neue Wege im Know-how-Schutz von Unternehmen

White Paper analysiert Trends gegen Spionage und Informationsabfluss

BildTübingen, 26. November 2013 – Für die deutsche Wirtschaft ist der Verlust wertvollen Know-hows eine ständig wachsende Bedrohung. Eine Tübinger Agentur stellt nun neue Trends in der Informationssicherheit und konkrete Handlungsvorschläge für Unternehmen vor. Ziel ist, eine „Sicherheitskultur der Zukunft“ zu schaffen, in der Mitarbeiter zu Mitstreitern für mehr Sicherheit werden. So können Firmen ihr Know-how umfassend und präventiv schützen – handelt es sich dabei doch um einen der zentralen Wettbewerbsvorteile deutscher Unternehmen.

Gerade deutsche Unternehmen, die mit zu den innovativsten der Welt zählen, sind von Know-how-Diebstahl akut gefährdet. In Zeiten von NSA-Skandal und Merkel-Handy setzen viele Betriebe nun auf neue Sicherheitsmaßnahmen im IT-Bereich. „Für einen wirklich wirksamen Schutz müssen allerdings auch die Mitarbeiter eingebunden werden – keine IT ist sicherer als die Menschen, die sie bedienen und die täglich, online wie offline, mit den Informationen umgehen“, erläutert Dr. Tim Karg, Spezialist für Informationssicherheit und Geschäftsführer bei der Karg und Petersen Agentur für Kommunikation. Damit das klappt, haben Karg und seine Experten umfangreiche Tipps in einem neuen White Paper zusammengestellt, das kostenlos unter www.karg-und-petersen.de heruntergeladen werden kann.

Wie wichtig solche neuen Ansätze im Know-how-Schutz sind, zeigt der enorme Schaden, den Firmen jedes Jahr erleiden, von kleineren, mittelständischen Unternehmen bis hin zu international aufgestellten Konzernen. „Von der deutschen Wirtschaft ist mal die Zahl von mindestens 50 Milliarden als Schaden beziffert worden, aber ich denke mir, das Dunkelfeld dürfte wesentlich größer sein“, erklärte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, kürzlich gegenüber Reuters. „Forschungsergebnisse zeigen dabei ganz klar: Wenn Know-how abfließt, sind meist Mitarbeiter und Geschäftspartner beteiligt – egal ob als bewusste Täter oder unabsichtlich. Eine entscheidende Gefahr kommt also aus dem direkten Umfeld der Unternehmen“, fügt Karg hinzu.

Firmen müssen den „Risikofaktor Mensch“ einkalkulieren
Bereits der Arbeitsalltag bestätigt oft, wie entscheidend es ist, die Menschen im Unternehmen in den Know-how-Schutz einzubinden. „Es gibt dokumentierte Fälle, in denen etwa Ausdrucke geheimer Dokumente in Müllcontainern auf dem Hinterhof entdeckt wurden oder Mitarbeiter vertrauliche Details an vermeintliche Facebook-Freunde weitergaben. Solche Sicherheits-Alpträume machen klar, wie wichtig es ist, ein Bewusstsein für Informationssicherheit zu schaffen“, erläutert Karg.

Mit seinem Team unterstützt er Unternehmen mit speziell entwickelten Kommunikationsmaßnahmen. Dabei geht es darum, Mitarbeiter und Geschäftspartner einzubinden, nachhaltig Aufmerksamkeit zu schaffen und potenzielle Täter abzuschrecken. „Wir etablieren so eine wehrhafte ,Sicherheitskultur der Zukunft‘, die die IT-Sicherheit ergänzt. So können Unternehmen ihr Know-how und ihren wirtschaftlichen Erfolg sichern“, erklärt Karg.

Whitepaper stellt praxisnah neue Möglichkeiten vor
Konkrete Ansätze für neue Wege im Know-how-Schutz und aktuelle wissenschaftliche Einblicke fasst das Team von Karg und Petersen jetzt im White Paper „Neue Trends im Know-how-Schutz – so schafft Unternehmenskommunikation zukunftsfähige Sicherheitskulturen“ zusammen. Interessierte Unternehmen können sich damit informieren, wie sie ihren Schutz gegen Datendiebstahl und Informationslecks, gegen Industriespionage und Wirtschaftsspionage verbessern können. Das White Paper steht als kostenloser Download zur Verfügung unter www.karg-und-petersen.de

Über:

Karg und Petersen Agentur für Kommunikation GmbH
Herr Steffen Baumhauer
Dorfackerstr. 26
72074 Tübingen
Deutschland

fon ..: 07071 98988-0
fax ..: 07071 98988-10
web ..: http://www.karg-und-petersen.de
email : presse@karg-und-petersen.de

Die Karg und Petersen Agentur für Kommunikation GmbH bietet Unternehmen jeder Größe innovative Marketingkommunikationslösungen. Vor allem mit sehr speziellen Ansätzen in PR/Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Verkaufsförderung hat sich die Agentur einen Namen gemacht. Jahrelange Expertise hat ein spezielles Fachteam des Unternehmens im Bereich Wirtschaftskriminalität aufgebaut. Geschäftsführende Gesellschafter sind Dr. Tim Karg und Dr. Jens Petersen. Das Unternehmen wurde in einer unabhängigen Qualitätsstudie der Universität München als eine der Top-Ten-Agenturen Deutschlands eingestuft.

Pressekontakt:

Karg und Petersen Agentur für Kommunikation GmbH
Herr Steffen Baumhauer
Dorfackerstr. 26
72074 Tübingen

fon ..: 07071 98988-0

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-wege-im-know-how-schutz-von-unternehmen/

Impuls Kongress 2013 – Compliance-Fachtagung

Compliance- und Geldwäsche-Experten referieren in München über Lösungen gegen Wirtschaftskriminalität

BildIn Deutschland werden laut Bundeskriminalamt jährlich über 102.000 Fälle von Wirtschaftskriminalität mit einer Schadenssumme von etwa 4,65 Mrd. EUR registriert.

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung der Unternehmensprozesse sowie der fortschreitenden globalen Vernetzung nehmen die Betrugsmöglichkeiten zu. Laut Bundeskriminalamt ist die Anzahl der Betrugsfälle durch Nutzung des Tatmittels „Internet“ in den letzten Jahren auf etwa 31.000 Meldungen gestiegen. Das entspricht einer Steigerung um etwa 300 % gegenüber 2009.

„Davon betroffen sind nicht nur Großunternehmen, sondern auch zunehmend inhabergeführte Mittelstandsunternehmen.“ sagt Achim Schulz, Geschäftsführer der Münchner Unternehmensberatung Schulz & Partner GmbH.

Folgende Trends werden von Sicherheitsexperten festgestellt:

– E-Kriminalität stellt eine wachsende Gefahr für alle Unternehmen dar. Wie können künftig
Kunden- und Unternehmensdaten optimal geschützt werden?
– Etwa 45 % der wirtschaftskriminellen Handlungen werden im Bereich Vertrieb festgestellt.
Bei Familienunternehmen bestehen zusätzliche Risiken im Bereich IT und Rechnungswesen.
– 2/3 aller Compliance-Straftaten können durch Hinweisgeber-System aufgeklärt werden
– B2B-Transparenz schützt bei neuen Geschäftspartnern vor möglichen Compliance-Risiken
– Gute Compliance-Programme stellen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar.

Auch zwingen neue Gesetze den Mittelstand nun zum Aufbau von Sicherungssystemen gegen Geldwäsche und Fraud. Seit Jahresbeginn 2012 müssen die neuen Geldwäschevorschriften von allen mittelständischen Unternehmen, unabhängig von der jeweiligen Betriebsgröße erfüllt werden.

Zu den neuen Aufgaben und Pflichten zählen:

– Einrichten eines Sicherungs- und Überwachungssystems gegen Geldwäsche und
Wirtschaftskriminalität
– Beachten von speziellen Identifizierungs- und Prüfungspflichten im laufenden
Kundenverkehr
– Externe Prüfung durch Aufsichtsbehörden und Bußgeldvorschriften bei Nichtbeachtung

IMPULS-Kongress 2013: Anti-Fraud & Compliance

Angesichts dieser Rahmenbedingungen stellt der 2-tägige IMPULS-Kongress 2013 dieses Mal das Thema „Anti-Fraud & Compliance“ in den Mittelpunkt. Von sechs Experten erhalten die Teilnehmer Informationen und Praxiskonzepte für die direkte Umsetzung im eigenen Unternehmen. Folgende Ziele/Nutzen stehen im Fokus des Kongresses:

1. Abwehr von E-Kriminalität

2. Schutz vor Wirtschaftsspionage

3. Anti-Geldwäsche im Mittelstand

4. Rechtzeitiges Erkennen von Betrügern

5. Schutz vor Korruption, Embargo und Sanktionsverstößen

6. Effektive Prüfungen von Geschäftspartnern

7. Aufbau eines wirksamen Corporate Governance-Systems

Nähere Informationen zum IMPULS-Kongress können von Herrn Matthias Bronner angefordert werden.

Tel. +49 (0)89 20 70 42 -661, E-Mail: kongress@sp-unternehmerforum.de.

IMPULS-Kongress: Update – Austausch – Umsetzung – Vorsprung
Besuchen Sie uns auf „www.sp-unternehmerforum.de“

Über:

S&P Unternehmerforum
Herr Achim Schulz
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München
Deutschland

fon ..: 089/207042295
fax ..: 089/207042302
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Intensivtrainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum
Herr Alexander Reinhard
Konrad-Zuse-Platz 8
81829 München

fon ..: 089/207042295
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/impuls-kongress-2013-compliance-fachtagung/