Schlagwort: Wirtschaftsprüfung

SK bietet neuen Online-Zugang rund um das Thema Gemeinnützigkeit

Neue Micro Site für gemeinnützige Einrichtungen mit Non-Profit Themen, News und entsprechender Beratung

SK bietet neuen Online-Zugang rund um das Thema Gemeinnützigkeit

www.sk-gemeinnuetzigkeit.de

Frankfurt am Main, den 24. Februar 2017 – www.sk-gemeinnuetzigkeit.de gibt einen verständlichen Überblick zum Thema Gemeinnützigkeit. Unter dem Motto: „Gemeinnützigkeit erhalten – Fördern bedeutet Chancen nutzen“, bietet die Micro Site eine transparente Online-Übersicht über eine breite Palette an Wissen in dieser Sache. Was ist bei der Gründung von gemeinnützigen Organisationen zu beachten? Wie sehen Steuererklärungen und Jahresabschlüsse für Non-Profit Organisationen aus? Welche Gesetze sind im Bereich der Gemeinnützigkeit zu beachten?

Interessierte erhalten praxisnahe Tipps sowie Einblicke in die Vorgaben vom Gesetzgeber in der Sache Non-Profit. Im Downloadbereich der Seite stehen weiterführende Informationen und nützliche Checklisten zur Verfügung. Aktuelles aus dem Gemeinnützigkeitsbereich rundet das Bild ab. Zukünftig werden auch kostenlose und besondere Veranstaltungen angeboten.

Non-Profit Organisationen nehmen in Deutschland unentbehrliche soziale, kulturelle und wissenschaftliche Aufgaben wahr. In Hinblick auf abnehmende öffentliche Haushalte, prägen sie darüber hinaus als Wirtschaftsfaktor das gesellschaftliche Leben. Die Prof. Dr. K. Schwantag – Dr. P. Kraushaar Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Frankfurt a. M. unterstützt seit mehr als 50 Jahren gemeinnützige Organisationen in Sachen Steuerrecht, Gesetzgebung und Wirtschaftlichkeit. Gerade die betriebswirtschaftliche und rechtliche Beratung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Um steuerliche Vorteile für Non-Profit Organisationen zu erhalten, bedarf es ständiger Aufmerksamkeit, denn der Status der Gemeinnützigkeit kann schnell gefährdet sein!

Parallel zum Start der neuen Micro Site bietet SK Interessierten einen kostenlosen unverbindlichen Ersttermin an, in dem Fragen zum Thema Gemeinnützigkeit beantwortet werden. Die Micro Site ist über sk-gemeinnuetzigkeit.de direkt zu erreichen sowie über die SK Webseite.

Die Prof. Dr. K. Schwantag Dr. P. Kraushaar GmbH ist eine modern aufgestellte Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft für alle Bereiche der klassischen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung. Der Hauptsitz ist Frankfurt am Main. Als unabhängiges, partnerschaftlich geführtes Unternehmen in der BPG Gruppe – einer großen unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mit 10 Standorten in Deutschland sowie Tochtergesellschaften im Ausland – betreut SK Mandanten im nationalen und internationalen Bereich. Das Frankfurter Team ist spezialisiert auf die klassische Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung von mittelständischen und international tätigen Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen sowie Privatpersonen im Raum Frankfurt – darüber hinaus deutschlandweit sowie international innerhalb des weltweiten Beraternetzwerkes Leading Edge Alliance. SK berät in allen steuerlichen, gesellschaftsrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragen. Zu den Mandanten zählen Familienunternehmen, international tätige Mittelständler, Gewerbetreibende, Freiberufler, Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen. Das Dienstleistungsspektrum umfasst neben der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung auch die Finanzbuchführung und die Lohnbuchhaltung sowie betriebswirtschaftliche-, Insolvenz- und Sanierungsberatung.

Firmenkontakt
Prof. Dr. K. Schwantag · Dr. P. Kraushaar GmbH
Ruth Glaeske
Zeilweg 42
60439 Frankfurt am Main
+49 (0)69 97 12 31-0
info@sk-wpg.de
http://www.sk-wpg.de

Pressekontakt
Prof. Dr. K. Schwantag · Dr. P. Kraushaar GmbH
Katrin Scheid
Zeilweg 42
60439 Frankfurt am Main
+49 (0)69 97 12 31-0
k.scheid@sk-wpg.de
http://www.sk-wpg.de/home/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sk-bietet-neuen-online-zugang-rund-um-das-thema-gemeinnuetzigkeit/

audiconale 2016: die Agenda steht fest

Fachmesse rund um Audit, Risk & Compliance am 15. und 16. September in Düsseldorf.

audiconale 2016: die Agenda steht fest

audiconale 2016

Düsseldorf, 08.08.2016. Seit einem Jahr sind die GoBD in Kraft und in diesem Jahr Top-Thema auf der audiconale . Eine Vortragsreihe beleuchtet die Anforderungen aus verschiedenen Perspektiven und liefert einen umfassenden Überblick über die Entwicklungen rund um die Grundsätze zur ordnungsgemäßen Buchführung.
Erfahren Sie zudem auf der audiconale, wie Sie Datenanalyse zur Prüfung und Absicherung von Unternehmensprozessen einsetzen können, wie die nächste digitale Revolution die Abschlussprüfung verändern wird und wie sich die Kommunale Prüfung weiterentwickelt. „Wir sind sehr froh, auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl renommierter Referenten für unsere Veranstaltungen gewinnen zu können und freuen uns auf einen interaktiven Austausch mit allen Beteiligten und eine spannende und informative audiconale“, so Axel Zimmermann, Geschäftsführer Audicon GmbH.

Keynote-Vorträge und Early-Bird-Sessions

Ernst Wyrsch eröffnet mit seinem Keynote-Vortrag die audiconale und lädt zu einem Perspektivwechsel in der Mitarbeiterführung ein, während sich Karl-Heinz Land im Anschluss in seinem Vortrag den Fragen und Herausforderungen der Digitalisierung stellt und wie Unternehmen den digitalen Darwinismus überleben können. Für einen informativen Start am zweiten Veranstaltungstag sorgen Manfred Sendatzki („Dunkelziffer im Handel“) und Peter Klauß („IDEA vs. Excel“) in den jeweiligen Early-Bird-Sessions.

Referenten und Vorträge stehen fest

In aufeinander abgestimmten Vorträgen berichten Experten über Herausforderungen ihrer Spezialgebiete und stellen die passenden Software-Lösungen zu ihren Aufgabenfeldern vor.

Ausgewählte Vorträge im Überblick:

– IT-Management in der Kanzlei: notwendiges Übel oder Mittel zur Effizienzsteigerung?
Referent: Martin Menzerat, Baker Tilly Roelfs Unternehmensberatung GmbH / Frank Gehring, Audicon GmbH

– Der neue IT-AuditorIDW im Lichte der Spezialisierung in der Jahresabschlussprüfung
Referent: Andreas Pöhlmann, Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.

– IT-Outsourcing für Berufsträger – Verbietet das Berufsrecht den Cloud-Einsatz?
Referent: Wilfried Reiners, PRW Rechtsanwälte

– Datenanalyse im Spannungsfeld von Datenschutz und Mitbestimmung – Als Compliancewächter compliant sein
Referenten: Dirk Salewski, Xella International GmbH

– Weitere Skalierung der kommunalen Abschlussprüfung – Schneller, besser und leichter zum Prüfergebnis
Referent: Christoph Hänel, Schüllermann und Partner AG

– Point-of-Sale (PoS) Analytics: Revisions-Entlastung durch Übergabe von Prüfungskompetenz an die 2nd Line
Referent: Gunter Ulbricht, Roller GmbH & Co.KG

Die audiconale in Zahlen und Fakten

Bereits zum 19. Mal findet in diesem Jahr die audiconale – die jährliche Fachkonferenz der Audicon GmbH zu Audit, Risk und Compliance – statt. Auf www.audiconale.de finden sich weitere Informationen wie Vorträge und Vortragsreihen, Vitae der Referenten und Moderatoren sowie die vollständige Agenda inklusive Zeit- und Raumplan.

Die Audicon GmbH ist der führende Anbieter von Software-Lösungen, methodischem und fachlichem Know-how sowie Dienstleistungen rund um Audit, Risk und Compliance. Die Lösungen richten sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Compliance- und Risiko-Manager sowie Revisoren und Rechnungsprüfer/Kämmerer. Alle 25 in der Lünendonk®-Liste 2015 genannten führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland nutzen die Software-Lösungen des Unternehmens, ebenso 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Firmen. Im Bereich der kommunalen Prüfung unterstützt Audicon zahlreiche Prüfer und Kämmerer bei der Umstellung auf die Prüfung doppischer Jahresabschlüsse. Zu den Kunden von Audicon zählen zudem rund 14.000 Steuerprüfer der Finanzverwaltung. Sie verwenden IDEA und AIS TaxAudit Professional, seit 2002 offizielle Prüfsoftware der Finanzverwaltung, täglich bei der digitalen Betriebsprüfung. Im Ausland kommt die Software des Unternehmens ebenfalls zum Einsatz: Auch die vier weltgrößten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vertrauen auf Audicon Software. Die Audicon GmbH wurde 1994 gegründet und unterhält Standorte in Düsseldorf, Stuttgart und Cluj (Rumänien).

Kontakt
Audicon GmbH
Antje Blum
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211/52059438
presse@audicon.net
http://audicon.net/pressebereich

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/audiconale-2016-die-agenda-steht-fest/

Digitalisierung fordert Wirtschaft, Politik und Gesellschaft

Wirtschaftsprüfungs- , Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft FALK & Co feiert 80. Geburtstag mit Fachforum

Digitalisierung fordert Wirtschaft, Politik  und Gesellschaft

Die Sprecher des FALK Jubiläumsforums

Heidelberg, 1. Juli 2016 – Die Digitalisierung ist der Schlüssel für die Zukunft. Aber Deutschland hinkt in der digitalen Transformation hinterher. Es mangelt sowohl an der digitalen Infrastruktur als auch an einem digitalen Unternehmertum. Das waren die zentralen Aussagen des Jubiläumsforums zum 80. Geburtstag der Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung FALK & Co. EU-Kommissar Günther Oettinger forderte auf, die Breitbandnetzte auszubauen und die Funklöcher in den Mobilfunknetzen zu schließen.

Gerhard Meyer, der im Management-Team für die Außendarstellung zuständige Geschäftsführer von FALK & Co, verbreitete bei den 250 Gästen in der Print Media Academy in Heidelberg Aufbruchsstimmung: „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“ Mit den Worten Thomas Morus“ fand er den passenden Bogen, um Tradition und Moderne zu verbinden. 80 Jahre ein Wegbegleiter für seine Kunden zu sein, sei eine sehr lange Zeit. Dafür gelte es, Danke zu sagen. Mit dem Jubiläumsforum wolle FALK & Co sich der Zukunft zuwenden und die Flamme weitertragen. Die digitale Transformation, Digitalisierung und Big Data sorgten für eine Umwälzung bestehender Standards. Die Begriffe seien mehr als bloße Schlagwörter im Dschungel der Neologismen.

EU-Kommissar Günther Oettinger forderte Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf, die sich bietenden Chancen der Digitalisierung zu ergreifen und die digitale Infrastruktur zu verbessern. „Wenn ich mit dem Auto durch Deutschland fahre, weiß ich mit verbundenen Augen, wo ich bin, den Funklöchern sei Dank“, so Günther Oettinger. Deutschland müsse deshalb so schnell wie möglich das Glasfasernetz ausbauen und das mobile G5-Netz einführen. „Wir sollten statt der Schlaglöcher in den Straßen, lieber die Funklöcher in den Netzen stopfen“, so der EU-Kommissar. Denn die digitale Transformation und Industrie 4.0 funktionierten nur mit flächendeckendem Breitband-Internetzugang. Dieser Wettbewerbsfaktor spiele auch im Werben um die klugen Köpfe eine Rolle. „Nur mit freiem WLAN, immer und überall, erreichen Firmen und Städte die digitale Elite von morgen“, so Prof. Dr. Claus Heinrich, CEO der sovanta AG und ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Metropolregion Rhein-Neckar. An den anwesenden Heidelberger OB Prof. Dr. Eckart Würzner richtete er die Aufforderung, in einer weltoffenen Wissenschaftsstadt wie Heidelberg für freies W-LAN zu sorgen.

Nicht minder wichtig sei der verantwortungsvolle Umgang mit Daten. „Entscheidend ist, was wir aus den Daten machen und wie wir diese nutzen“, so der SAP-Innovationsmanager Rolf Schumann. Zusammen mit dem Sportjournalisten Prof. Dr. Michael Steinbrecher von der TU Dortmund arbeiteten die Autoren des preisgekrönten Wirtschaftsbuches „Update“ die Chancen aber auch die Gefahren der Digitalisierung unterhaltsam heraus. Die Digitalisierung vereinfache Abläufe im Privat- und Geschäftsleben. Mithilfe moderner Activity-Tracker sei es heute beispielsweise möglich, Herzfrequenz, Blutdruck oder getätigte Schritte aufzuzeichnen. Ein Patient könne diese dem behandelnden Arzt zuspielen und dieser individuelle Handlungsempfehlungen geben. Aber solche persönlichen Daten sollten natürlich nicht in die falschen Hände geraten. „Wir müssen dennoch Schluss mit der Hypersensibilisierung machen. Vielmehr brauchen wir eine Balance zwischen Nutzung und Schutz der Daten“, forderte EU-Kommissar Oettinger. Dafür bedürfe es aber keiner Datensicherheitsgesetze aus Baden-Württemberg, sondern einheitlicher EU-Gesetze für den digitalen Binnenmarkt.

Die digitale Transformation verändert Märkte und Unternehmen. Neue, digitale Geschäftsmodelle à la Uber, Netflix & Co machen den etablierten Playern zu schaffen. Diese müssen ihre Geschäftsmodelle an das digitale Zeitalter anpassen und dabei aber weiter auf ihre bisherigen Stärken setzen. Die Daten sind die Grundlage für diese Digitalisierung. „In den Unternehmen liegen immer mehr und bessere Daten vor. Diese müssen nur ausgewertet werden“, fordert Statistik-Professorin Frauke Kreuter von der Universität Mannheim. Dem pflichtet Wolf Lichtenstein, CEO der DACH-Region des Softwareherstellers SAS, bei. „Mehr denn je ist es heute eine Managementaufgabe, die richtigen Fragen zu stellen, vorhandene Daten zu analysieren sowie daraus die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen.“ Das Fazit aus beiden Vorträgen war, dass Big Data kein Selbstläufer ist und hierfür gut ausgebildete Mitarbeiter benötigt werden.

FALK & Co ist eine führende, unabhängige und mittelständische Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Unternehmensberatungsgesellschaft in Deutschland. Seit 80 Jahren prüfen, beraten und gestalten die Mitarbeiter mit hoher Qualität zu mittelstandstauglichen Konditionen. Das Leistungsangebot umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung, Transaktionsberatung, Restrukturierungsberatung, IT-Beratung, Stiftungen & Non-Profit, Vermögensbetreuung, Outsourcing und International Services. Zu den Kunden zählen Unternehmen aller Branchen, aller Größen, regional, national und international. FALK & Co ist an den Standorten Heidelberg, Mannheim, Frankfurt am Main, Berlin, München, Osnabrück, Heppenheim, Speyer, Karlsruhe und Tauberbischofsheim vertreten. FALK & Co ist Mitglied von PRAXITY, der weltweit größten internationalen Allianz von mittelständischen Wirtschaftsprüfungskanzleien, als Grundlage für qualifizierte grenzüberschreitende Beratungstätigkeit. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete das Unternehmen mit 350 Mitarbeitern ca. 32 Millionen Euro Umsatz. Damit gehört FALK & Co zu den Top-20 der Branche.

Firmenkontakt
FALK & Co
WP StB Prof. Dr. Reinhard Rupp
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
+49 (6221) 399-0
reinhard.rupp@falk-co.de
www.falk-co.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitalisierung-fordert-wirtschaft-politik-und-gesellschaft/

FALK & Co eröffnet Büro in Heppenheim

Mittelstandsexperte von PwC wechselt zu FALK & Co

FALK & Co eröffnet Büro in Heppenheim

Dr. Alexander Wünsche und sein Team wechseln von PwC zu FALK & Co

Heidelberg/Heppenheim, 12. Mai 2016 – FALK & Co expandiert auch im 80. Jubiläumsjahr weiter. Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-gesellschaft wird zum 1. Juli 2016 eine Niederlassung in Heppenheim an der Bergstraße eröffnen. Dazu wechseln Dr. Alexander Wünsche und sein Team von der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG (PwC) zu FALK & Co.

Nach den Standorten in Heidelberg, Mannheim, Speyer und Tauberbischofsheim ist Heppenheim für FALK & Co bereits der fünfte Standort in der Metropolregion Rhein-Neckar. Damit ist es die größte Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-gesellschaft in der Metropolregion außerhalb der so genannten Big-4-Gesellschaften. „Mit dem Standort Heppenheim bauen wir unsere regionale Marktposition weiter aus und können künftig auch Mandate von der hessischen Bergstraße bis Darmstadt kompetent vor Ort betreuen“, erläutert Dr. Alexander Düll, geschäftsführender Gesellschafter bei FALK & Co.

Mit dem Übergang wechselt Dr. Alexander Wünsche, bisher Partner im Bereich Familienunternehmen und Mittelstand bei PwC in Mannheim und Heppenheim, zu FALK & Co. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe in der Metropolregion Rhein-Neckar“, so Dr. Alexander Wünsche, der nach einer mittelständischen Kanzlei mit einer starken Marktposition, professionellen Strukturen und einem mittelständisch geprägten Kundenstamm gesucht hatte. „Mit FALK & Co haben wir eine passende Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft gefunden, um unsere Mandanten und neue Kunden im Bereich Familienunternehmen und Mittelstand weiterhin professionell, individuell und effizient betreuen zu können“, erläutert Dr. Alexander Wünsche.

Bei dem Übergang legt FALK & Co großen Wert auf Kontinuität. Dr. Alexander Wünsche wird gemeinsam mit den Partnern von FALK & Co steuerliche Beratung für den Mittelstand in der Metropolregion Rhein-Neckar durchführen. Gleichzeitig wird Dr. Alexander Wünsche die Geschäfte der neuen Niederlassung künftig gemeinsam mit Dr. Alexander Düll leiten. Dabei werden alle 17 Mitarbeiter übernommen. Somit können die Mandanten von den gleichen Ansprechpartnern wie bisher aus einer Hand kompetent und persönlich beraten und vertreten werden. Auch das Büro in der Goethestraße 1 in Heppenheim bleibt erhalten. Allein das Geschäft wird ab 1. Juli 2016 unter dem neuen Namen Falk & Co Bergstraße GmbH firmieren.

„Als mittelständische Wirtschaftsprüfer und Steuerberater verstehen wir, was mittel-ständische Beratung und Betreuung bedeutet. Der größte Teil unserer Kunden kommt aus dem deutschen Mittelstand. Wir freuen uns sehr, nun auch in Südhessen diese Klientel ganzheitlich aus einer Hand beraten zu können“, erläutert Dr. Alexander Düll, geschäftsführender Gesellschafter bei FALK & Co.

FALK & Co ist ein führendes, unabhängiges und mittelständisches Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsunternehmen in Deutschland. Seit 80 Jahren prüfen, beraten und gestalten die Mitarbeiter mit hoher Qualität zu mittelstandstauglichen Konditionen. Das Leistungsangebot umfasst Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Unternehmensberatung, Transaktionsberatung, Restrukturierungsberatung, IT-Beratung, Stiftungen & Non-Profit, Vermögensbetreuung, Outsourcing und International Services. Zu den Kunden zählen Unternehmen aller Branchen, aller Größen, regional, national und international. FALK & Co ist an den Standorten Heidelberg, Mannheim, Frankfurt am Main, Berlin, München, Osnabrück, Heppenheim, Speyer, Karlsruhe und Tauberbischofsheim vertreten. FALK & Co ist Mitglied von PRAXITY, einer internationalen Allianz von mittelständischen Wirtschaftsprüfungskanzleien, als Grundlage für qualifizierte grenzüberschreitende Beratungstätigkeit. Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete das Unternehmen mit 350 Mitarbeitern ca. 32 Millionen Euro Umsatz. Damit gehört FALK & Co zu den Top-20 der Branche.

Firmenkontakt
FALK & Co
WP StB Prof. Dr. Reinhard Rupp
Im Breitspiel 21
69126 Heidelberg
+49 (6221) 399-0
reinhard.rupp@falk-co.de
www.falk-co.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
06221-58787-39
peter.verclas@donner-doria.de
www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/falk-co-eroeffnet-buero-in-heppenheim/

Melzer & Kollegen wurde von FOCUS MONEY als Top Steuerberater ausgezeichnet.

Melzer & Kollegen wurde von FOCUS MONEY als Top Steuerberater ausgezeichnet.

Lahr, 29. April 2016 – Melzer & Kollegen erscheint auf der Exklusivliste von FOCUS MONEY und erhält die begehrte Auszeichnung „TOP-Steuerberater“ des renommierten Wirtschaftsmagazins. Nur ganze 300 Kanzleien in Deutschland erhielten im Jahr 2016 diese Auszeichnung.

Die Zeitschrift FOCUS MONEY veröffentlicht eine Liste besonders empfehlenswerter Steuerberater. Einer Aufnahme in diesen exklusiven Kreis geht eine umfangreiche Prüfung der Kompetenzen nach wissenschaftlicher Methodik voraus. Die Steuerberatungsgesellschaft Melzer & Kollegen mit Standorten im badischen Lahr und Freiburg wurde in diesem Jahr in der Kategorie der großen Kanzleien in diese Bestenliste aufgenommen.

„Die Aufnahme in das TOP-STEUERBERATER-Ranking von FOCUS MONEY ist die Bestätigung dafür, dass wir mit unserer seit Jahren angewendeten Philosophie der ganzheitlichen und strategischen Steuerberatung goldrichtig liegen. Mit einem erweiterten Angebot an modernen digitalen Lösungen bleiben wir am Puls der Zeit und werden auch weiterhin alles dafür tun um die Zukunft unserer Partner und Mandanten aktiv und vorausschauend zu gestalten“, so Boris Melzer, Partner der Steuerberatungsgesellschaft.

Beim FOCUS-MONEY-Test werden die Kompetenz und Spezialisierung von Steuerberatern nach wissenschaftlicher Methodik auf den Prüfstand gestellt. In einer empirischen Erhebung mussten dabei Fragen beantwortet und Aufgaben aus sechs unterschiedlichen Kategorien gelöst werden.

Neben der Qualifikation der Berater und Mitarbeiter interessierten sich die Tester von FOCUS MONEY insbesondere für die regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen. Gefragt wurde darüber hinaus nach Spezialisierungen und speziellem Branchenwissen. Und auch ob den Mandanten Finanzplanung, Controlling und Kostenrechnung als Instrument der Unternehmenssteuerung angeboten wird, war von großem Interesse.

Zusätzlich zu diesen Fragen mussten noch 24 knifflige aktuelle Fachfragen zu Steuerdetails beantwortet werden. Die Prüfung dieser Fachfragen wurde in Zusammenarbeit mit einem Steuerökonom der Leibniz Universität in Hannover durchgeführt. Die Daten wurden anonymisiert ausgewertet.

Die Partner Roland Melzer und Arnold Klumpp sowie Geschäftsführer Jürgen Fahrner führen aus, dass besonders die im Team bewältigte Lösung der teilweise sehr komplexen Fachfragen die besondere Stärke der Kanzlei Melzer & Kollegen widerspiegelt, nämlich in der Gesamtheit als steuerliches und betriebswirtschaftliches Kompetenzzentrum zu fungieren und den Mandanten damit neben fundierten steuerlichen Kenntnissen bei Bedarf und ohne Umwege auch exzellentes Know-how in vielen wichtigen Spezialbereichen des Steuerrechts anbieten zu können.

Melzer & Kollegen. Steuern. Betriebswirtschaft. Wirtschaftsprüfung.
Persönlich, kompetent und im Mittelstand zu Hause. Aus dieser Kombination heraus sind Melzer & Kollegen eine regionale Größe für alle steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten – bis hin zur Wirtschaftsprüfung.
Der Schwerpunkt liegt in der aktiven und ganzheitlichen Beratung – auf höchstem Qualitätsniveau. Über 40 top-qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten Lahr und Freiburg kümmern sich motiviert, eigenständig und vertrauensvoll um die Anliegen der Mandanten. Ob Detailfragen oder fachübergreifende Aufgaben – regional, national oder international: Melzer & Kollegen findet optimale Lösungen aus einer Hand. Infos im Web: www.melzer-kollegen.de

Firmenkontakt
Melzer & Kollegen Steuerberatungsgesellschaft GmbH & Co. KG
Boris Melzer
Schwarzwaldstraße 32
77933 Lahr
07821 9183 0
mail@melzer-kollegen.de
http://www.melzer-kollegen.de

Pressekontakt
team mcs GmbH
Martin Kopf
Tretenhofstraße 49
77960 Seelbach
07823979222
martin.kopf@teammcs.de
http://www.teammcs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/melzer-kollegen-wurde-von-focus-money-als-top-steuerberater-ausgezeichnet/

Ecovis und RTS: Zusammenarbeit und gemeinsames Wachstum

Ecovis und die RTS Steuerberatungsgesellschaft KG mit Sitz in Stuttgart und Stammregion in Baden-Württemberg, werden künftig eng zusammenarbeiten.

Ecovis und RTS: Zusammenarbeit und gemeinsames Wachstum

Logo der RTS Steuerberatungsgesellschaft KG

München/Stuttgart, 02. Februar 2016 – Ecovis, eines der in Deutschland und international führenden Beratungsunternehmen für den Mittelstand, und die RTS Steuerberatungsgesellschaft KG mit Sitz in Stuttgart und Stammregion in Baden-Württemberg, werden künftig eng zusammenarbeiten. Beide Partner wollen ihre Mandantenbasis erweitern, ihr Fachwissen bündeln und ihr Wachstum forcieren.

Die Steuerberatungsbranche wird durch anhaltende Strukturveränderungen geprägt. Der Einzug der Digitalisierung verändert Dienstleistungen und Abläufe. Berater sind damit gezwungen, viele Serviceleistungen zu standardisieren, ihre Prozesse zu optimieren, neue Beratungsprodukte zu entwickeln und die Betreuung der Mandanten noch individualisierter und intensiver zu gestalten. Zugleich wird der Wettbewerb immer stärker. Um diese Herausforderungen noch besser zu meistern, beschließen Ecovis und RTS eine enge Zusammenarbeit.

Die RTS betreut an ihren 13 Standorten in Baden-Württemberg mit rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, darunter knapp 60 Berufsträger, vor allem inhabergeführte Unternehmen und Familienunternehmen. Sie fokussiert, neben den klassischen Beratungsleistungen wie Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung (mit Schwerpunkt online-Buchhaltungen) und Jahresabschlusserstellung vor allem die steuerliche Gestaltungsberatung. Die RTS begleitet die Mandanten über rein steuerliche Themen hinaus in allen unternehmerischen Fragestellungen.

Mit einer ähnlichen Kanzlei- und Mandantenstruktur bietet Ecovis Dienstleistungen in den vier Professionen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, Rechts- und Unternehmensberatung. Bislang ist Ecovis mit rund 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zwölf Bundesländern vertreten, aus der Unternehmenshistorie heraus besonders stark in Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. In Baden-Württemberg gibt es neben Ulm noch keine Standorte. International hat Ecovis eine starke Beratungsgemeinschaft mit weiteren rund 3.000 Beschäftigten in über 60 Ländern aufgebaut. Durch den Zugriff auf das internationale Netzwerk und leitende zentrale Einheiten vergrößert RTS ihre Schlagkraft in diesen Bereichen.

„Die Kooperation ist für uns ein Schritt zu weiterem dynamischem Wachstum – nicht nur in Baden-Württemberg“, erklärt Thomas Härle, Partner der RTS. „Wir haben künftig in zwölf weiteren Bundesländern Ansprechpartner. Umgekehrt kann Ecovis mit seiner konsequenten Mittelstandsorientierung den Schritt nach Baden-Württemberg an der Seite eines Partners gehen, der mit den Gegeben-heiten und dem Umfeld hier bestens vertraut ist. Die Zusammenarbeit verschafft uns auch die von Kunden immer wieder gewünschte Anbindung an einen welt-weiten Kreis von internationalen Steuerexperten. Diese globalisierte Struktur von Ecovis ist für uns besonders wertvoll. Zudem können wir unsere Fach- und Branchenexpertisen durch die Kompetenzstärke von Ecovis in Landwirtschaft und Gesundheitswesen spürbar erweitern.“

„RTS ermöglicht uns den Einstieg in Baden-Württemberg, das traditionell als Stammland des Mittelstands gilt“, erklärt Ecovis-Vorstand Alexander Weigert. „Hier können wir unser Wachstum mit einem regional starken Partner forcieren; das wird auch Impulse für unsere bundesweite Expansion bringen. Und wie RTS gewinnen wir durch die Kooperation auch bei unserer Fach- und Branchenexpertise hinzu.“

In den kommenden Jahren planen Ecovis und RTS die gemeinsame Eröffnung von etwa zehn neuen Standorten vorwiegend in den Regionen entlang der Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern. Darüber hinaus streben sie in der Wirtschaftsregion Stuttgart die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft an, die Ansprechpartner für inhabergeführte Unternehmen mit starkem Auslandsbezug ist.

Die RTS Steuerberatungsgesellschaft KG ist eine mittelständische Steuerberatungsgesellschaft, die mit einem klaren Schwerpunkt in den Regionen Stuttgart und Bodensee vor allem kleine und mittelständische inhabergeführte Unternehmen sowie Selbstständige und Privatpersonen beratend begleitet. Dabei stellen Unternehmen mit 5 bis 100 Mitarbeitern die größte Zielgruppe dar. Die RTS hat derzeit 13 Standorte und rund 250 Mitarbeiter. RTS ist DATEV-Referenzpartner in den Bereichen Eigenorganisation und Prozesse. Das Unternehmen setzt auf die Ausbildung von Führungsnachwuchs in den eigenen Reihen und hat dafür die RTS Akademie gegründet. Diese vermittelt neben Fachwissen in einem modular aufgebauten Programm vor allem auch Methoden- und Sozialkompetenz.

Firmenkontakt
RTS Steuerberatungsgesellschaft KG
Thomas Härle
Deckerstr. 37
70372 Stuttgart
07119554-0
presse@rtskg.de
http://www.rtskg.de

Pressekontakt
RTS Steuerberatungsgesellschaft KG
Carolin Münch
Deckerstr. 37
70372 Stuttgart
07119554-1005
carolin.muench@rtskg.de
http://www.rtskg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ecovis-und-rts-zusammenarbeit-und-gemeinsames-wachstum/

audiconale 2015: Die Agenda steht fest

Vom 24. – 25.9. dreht sich in Düsseldorf alles um die Themen Datenanalyse, Jahresabschlussprüfung/-erstellung und kommunale Prüfung. Jetzt stehen die Vorträge, Referenten, Moderatoren und Zeiten der Fachkonferenz fest.

audiconale 2015: Die Agenda steht fest

Fachkonferenz zu Audit, Risk & Compliance

Düsseldorf, 04.08.2015. Wie wirken sich die zunehmende Digitalisierung und die Virtualisierung von Prozessen auf die Jahresabschlussprüfung aus? Welche Konsequenzen haben die GoBD auf Unternehmen? Ist das NKF (Neue Kommunale Finanzmanagement) ein neues Steuerungsmodell? Neben Fachvorträgen zu diesen und weiteren Themen stehen Anwenderberichte, Tipps und Tricks sowie Produktworkshops im Fokus der Fachkonferenz rund um Audit, Risk und Compliance . „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder viele hochkarätige Referenten für unsere Veranstaltung gewonnen zu haben“, so Axel Zimmermann, Geschäftsführer der Audicon GmbH. Dazu zählen nicht nur Experten aus der Wirtschaftsprüfung, der Internen Revision und dem kommunalen Bereich, sondern auch Referenten wie Knut Kircher.

Keynote-Vorträge – Einführung mit Pfiff
Der Bundesligaschiedsrichter und ehemaliger Fifa-Referee Knut Kircher gibt mit seinem Vortrag „Freude am Entscheiden“ den Einstieg in die Veranstaltung. Er zeigt, wie eng Sport und Alltag manchmal beieinander liegen. Im Anschluss lenkt Dr. Klaus-Peter Feld, Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer), den Blick auf die strategischen Entwicklungen in der Wirtschaftsprüfung.

Referenten und Vorträge stehen fest
In aufeinander abgestimmten Vorträgen berichten Experten über Herausforderungen ihrer Spezialgebiete und stellen die passenden Software-Lösungen zu ihren Aufgabenfeldern vor.

Ausgewählte Vorträge im Überblick:

– Die Prüfung des Anlagevermögens mittels Datenanalyse – Zeit sparen bei gleicher Prüfungssicherheit
Referent: Gerhard Krapp, Audicon GmbH

– Messung von Audit Quality – Erkenntnisse der Forschung und Auswirkungen auf die Zukunft der externen Qualitätskontrolle
Referent: Prof. Dr. Ulrike Stefani, Universität Konstanz

– Virtualisierung durch Audit Q – So managen Sie Prüfungsqualität in Ihrer Kanzlei
Referenten: Axel Zimmermann/Tobias Dreixler, Audicon GmbH

– Einführung eines digitalen IKS am Beispiel Zoll-Compliance: Von der Theorie zur Praxis
Referent: Till Kramer, Meyer & Meyer Zoll Services GmbH

– Prüfung von Debitorenkonten auf ein funktionierendes SEPA-Lastschriftverfahren unter Zuhilfenahme des IDEA Tools „Dateien verbinden“
Referenten: Christian Barwig/Reiner Gosdzik, ZG Raiffeisen eG

– Effizientes Kontrollsystem im Mittelstand – spart Zeit und Geld!
Referent: Günter Czesna, Hörmann KG Verkaufsgesellschaft

Wissenswertes über die audiconale:
Bereits zum achtzehnten Mal findet in diesem Jahr die audiconale – die jährliche Fachkonferenz der Audicon GmbH zu Audit, Risk und Compliance – statt. Auf www.audiconale.de finden sich weitere Informationen wie Vorträge und Vortragsreihen, Vitae der Referenten und Moderatoren sowie die vollständige Agenda inklusive Zeit- und Raumplan.

Die Audicon GmbH ist der führende Anbieter von Software-Lösungen, methodischem und fachlichem Know-how sowie Dienstleistungen rund um Audit, Risk und Compliance. Die Lösungen richten sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Compliance- und Risiko-Manager sowie Revisoren und Rechnungsprüfer/Kämmerer. 23 der 25 in den Lünendonk®-Listen 2014 genannten führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland nutzen die Software-Lösungen des Unternehmens, ebenso 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Firmen. Im Bereich der kommunalen Prüfung unterstützt Audicon zahlreiche Prüfer und Kämmerer bei der Umstellung auf die Prüfung doppischer Jahresabschlüsse. Zu den Kunden von Audicon zählen zudem rund 14.000 Steuerprüfer der Finanzverwaltung. Sie verwenden IDEA und AIS TaxAudit Professional, seit 2002 offizielle Prüfsoftware der Finanzverwaltung, täglich bei der digitalen Betriebsprüfung. Im Ausland kommt die Software des Unternehmens ebenfalls zum Einsatz: Auch die vier weltgrößten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vertrauen auf Audicon Software. Die Audicon GmbH unterhält Standorte in Düsseldorf, Stuttgart und Cluj (Rumänien).

Kontakt
Audicon GmbH
Antje Blum
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211/52059438
presse@audicon.net
http://audicon.net/pressebereich

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/audiconale-2015-die-agenda-steht-fest/

audiconale 2015: Fachkonferenz für Audit, Risk & Compliance im September in Düsseldorf

Vom 24. – 25. September findet die audiconale im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Rund 50 Vorträge namhafter Referenten, Tipps und Tricks zu Software-Lösungen und vieles mehr warten auf die Konferenzteilnehmer.

audiconale 2015: Fachkonferenz für Audit, Risk & Compliance im September in Düsseldorf

Die Fachkonferenz audiconale im Maritim Hotel Düsseldorf

Düsseldorf, 29.04.2015. Ende September stehen im Maritim Hotel Düsseldorf für zwei Tage die Themen Audit, Risk und Compliance im Fokus. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 350 Branchenexperten erwartet. Die Fachkonferenz audiconale richtet sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Revisoren, Compliance- und Risiko-Manager sowie kommunale Rechnungsprüfer/Kämmerer. Neben einem breit gefächerten Vortragsangebot gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich mit Branchenkollegen, Software-Anwendern und Audicon Experten auszutauschen.

Themenschwerpunkte der audiconale 2015

Verschiedene Vortragsreihen bieten allen Teilnehmen die Möglichkeit, sich ausführlich über Neuerungen und Best-Practice-Beispiele in den jeweiligen Fachbereichen zu informieren.

Die Themenschwerpunkte im Überblick:

– Einrichtung und Prüfung des Internen Kontrollsystems (IKS)
– Praxis hochdosiert: IDEA Speed-Dating und SmartExporter Speed-Dating
– IT-gestützte Jahresabschlusserstellung für Unternehmen
– Digitalisierung, Virtualisierung und Spezialisierung in der Jahresabschlussprüfung
– Datenanalyse im öffentlichen Bereich
– Kommunale Jahresabschlussprüfung
– Kommunales Finanzmanagement

Praxis-Wissen hochdosiert: Speed-Dating, Praxis-Area, Abendevent

Mit großem Erfolg wurde die Vortragsreihe IDEA Speed-Dating im vergangenen Jahr ins Programm der audiconale 2014 aufgenommen. Das Besondere: Die Referenten sind Anwender, die die Audicon Software-Lösungen täglich einsetzen. „Die durchweg positive Resonanz auf das IDEA Speed-Dating hat uns überzeugt, das Format in diesem Jahr auch auf unsere Software-Lösung SmartExporter zu übertragen“, so Axel Zimmermann, Geschäftsführer der Audicon GmbH. Im SmartExporter Speed-Dating wird den Teilnehmern in prägnanten Vorträgen à 15 Minuten die Arbeit mit der SAP®-Datenextraktionslösung SmartExporter näher gebracht, Tipps und Tricks inklusive. Gelegenheit für einen praxisnahen Austausch bietet zudem die Praxis-Area, in der Audicon Experten für eine persönliche Beratung und bei Fragen zu den Software-Lösungen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Traditionell am Abend des ersten Konferenztages findet das audiconale Abendevent statt. In diesem Jahr erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Abendprogramm im „Theater der Träume“ in Düsseldorf. Bei einem exklusiven Dinner und künstlerischen Darbietungen können sich die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre austauschen.

Jetzt Frühbucherrabatt sichern

Weitere Informationen zur Fachkonferenz und die Möglichkeit zur audiconale Online-Anmeldung finden Sie auf der audiconale Website. Frühbucher sichern sich zudem bis zum 01.06. die Teilnahme an der Fachkonferenz inklusive Abendevent zu einem Vorteilspreis.

Die Audicon GmbH ist der führende Anbieter von Software-Lösungen, methodischem und fachlichem Know-how sowie Dienstleistungen rund um Audit, Risk und Compliance. Die Lösungen richten sich an Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Compliance- und Risiko-Manager sowie Revisoren und Rechnungsprüfer/Kämmerer. 23 der 25 in den Lünendonk®-Listen 2014 genannten führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland nutzen die Software-Lösungen des Unternehmens, ebenso 90 der 120 umsatzstärksten deutschen Firmen. Im Bereich der kommunalen Prüfung unterstützt Audicon zahlreiche Prüfer und Kämmerer bei der Umstellung auf die Prüfung doppischer Jahresabschlüsse. Zu den Kunden von Audicon zählen zudem rund 14.000 Steuerprüfer der Finanzverwaltung. Sie verwenden IDEA und AIS TaxAudit Professional, seit 2002 offizielle Prüfsoftware der Finanzverwaltung, täglich bei der digitalen Betriebsprüfung. Im Ausland kommt die Software des Unternehmens ebenfalls zum Einsatz: Auch die vier weltgrößten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften vertrauen auf Audicon Software. Die Audicon GmbH unterhält Standorte in Düsseldorf, Stuttgart und Cluj (Rumänien).

Kontakt
Audicon GmbH
Franka Janßen
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211/52059442
presse@audicon.net
http://audicon.net/pressebereich

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/audiconale-2015-fachkonferenz-fuer-audit-risk-compliance-im-september-in-duesseldorf/

KBHT wieder in Top-Liste der deutschen Steuerberatungskanzleien

FOCUS setzt Neusser Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft KBHT auf die Liste der „Top-Steuerkanzleien 2015“

KBHT wieder in Top-Liste der deutschen Steuerberatungskanzleien

Michael Kalus, Partner der Neusser Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei KBHT Kalus+Hilger

Die Neusser Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft KBHT ist vom Magazin FOCUS in die Liste der „Top-Steuerkanzleien 2015“ aufgenommen worden. Basis der Bewertung sind Empfehlungen von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern aus ganz Deutschland; die Auswahl erfolgte über die Häufigkeit der Kollegen-Empfehlungen sowie über formale Zusatzqualifikationen der Berufsträger. KBHT-Partner Michael Kalus: „Es ist für uns wieder eine gute Nachricht, dass unsere Arbeit weiterhin in Kollegenkreisen geschätzt wird. Hauptziel unserer Bemühungen bleibt jedoch nach wie vor, unseren Mandanten gegenüber unser Versprechen „Mehr Beratung. Weniger Steuer“ einzulösen.“ FOCUS veröffentlicht die Erhebung „Deutschlands größte Steuerkanzleien im Vergleich“ in einer Spezial-Ausgabe, die am 24. Februar 2015 erschienen ist.

FOCUS wertete – wie bereits im Vorjahr 2014 – die bundesweiten Kollegen-Empfehlungen wieder nach insgesamt 19 Arbeitsgebiete und zehn Branchen aus. KBHT wird in mittlerweile drei Arbeitsbereichen besonders hervorgehoben: „Vertretung und Durchsetzung gegenüber Finanzämtern“, „Rechnungswesen“ und „Wirtschaftsprüfung“. Eine besondere Branchenkompetenz wird KBHT für das Handwerk sowie die Immobilien- und Bauwirtschaft zugeordnet.

Bereits seit sechs Jahren in Folge wird KBHT von der FOCUS-Schwester FOCUS-MONEY als „TOP-Steuerberater“ in der Gruppe der Großen Kanzleien geführt. Diese Bewertung allerdings basiert nicht auf Empfehlungen, sondern auf einem jährlich neu durchgeführten umfangreichen Testverfahren. Frank Mertgen, Vize-Chefredakteur von FOCUS-MONEY: „Hierzulande gibt es inzwischen mehr als 92.000 Steuerberater. Häufig stehen Mandanten daher vor der Qual der Wahl.“ Die beiden FOCUS-Erhebungen erheben den Anspruch, jeweils „die Besten der Zunft“ vorstellen zu können.

KBHT zählt mit rund 35 Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten und insgesamt ca. 100 Mitarbeitern zu den Top 50 Prüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland. Die partnergeführten Gesellschaften betreuen von sieben Standorten in Nordrhein-Westfalen aus überwiegend mittelständische Mandanten unterschiedlichster Branchen im gesamten Bundesgebiet – vom Freiberufler bis zur börsennotierten AG. Bei internationalen Mandanten arbeitet KBHT im Ausland jeweils mit Beratungsgesellschaften des weltweiten IAPA-Verbundes zusammen, dem auch KBHT angehört (International Association of Professional Accountants). KBHT wurde 1991 gegründet. Stammsitz ist Neuss.

Kontakt
KBHT Kalus + Hilger
Michael Kalus
Promenadenstr. 1
41460 Neuss
02131 / 92 43 – 10
Michael.Kalus@kbht.de
http://www.kbht.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kbht-wieder-in-top-liste-der-deutschen-steuerberatungskanzleien/

Mit LKC trifft Recht auf Leidenschaft, Kreativität und Charme.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von LKC auf N24, vom 23.2.2015 bis 27.2.2015 um ca. 08:55 Uhr.

Bei LKC freuen sich 350 hochmotivierte, engagierte und gut gelaunte Mitarbeiter an derzeit 12 Standorten darauf, ihre Mandanten in allen Fragen zu Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Recht zu betreuen.

Mit dem Anspruch „Qualität für Unternehmen, Unternehmer und Privatpersonen“ bietet LKC Full-Service aus einer Hand für Unternehmer, Unternehmen, Privatpersonen, Handwerker, Freiberufler und Selbständige wie zum Beispiel Ärzte, aber auch Stiftungen, Vereine, Kommunen und kommunale Einrichtungen.

Unternehmensmitbegründer Nicolas Kemper hat eine plausible Erklärung für den wirtschaftlichen und auch starken, persönlichen Erfolg der Gruppe: „Lösungen verbunden mit konkreten Handlungsvorschlägen sind ein wesentliches Erfolgselement bei der engen und freundschaftlichen Zusammenarbeit mit den Mandanten.Dabei sind stabile und langjährige Beziehungen unser Ziel.“

Darüber hinaus verfügt die LKC Gruppe über hochqualifizierte Spezialisten für Transaktionen und Sonderprüfungen: Brandaktuell sind zur Zeit Fragen rund um die Schenkungs- und Erbschaftsteuer; Nachfolgethemen für Inhaber geführte Unternehmen; Erfüllung der Anforderungen an eine gute Unternehmensführung (Compliance).

„Wir möchten unseren Klienten den Rücken freihalten, für die wichtigen, anderen Dinge des Lebens.“

Nicht umsonst ist LKC seit Jahren unter den Top 25 in Deutschland.

Für weitere Informationen steht LKC Ihnen gerne telefonisch unter der Rufnummer
+49 89 546701-0 zur Verfügung. Telefax: +49 89 546701-40, E-Mail: kontakt@lkc.de

LKC Transaction ist Ihr kompetenter Transaktionspartner bei Unternehmenskäufen sowie Unternehmensverkäufen.

Firmenkontakt
LKC Transaction GmbH
Dr. Matthias Schwierz
Forstweg 8
82031 München Grünwald
+49 89 546701-0
+49 89 546701-40
s.eiermann@m-pn.de
http://www.lkc-transaction.de/

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Astrid Reissig
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101-55 99 408
a.reissig@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-lkc-trifft-recht-auf-leidenschaft-kreativitaet-und-charme/

Jobbörse für Juristen, Steuerfachkräfte und Wirtschaftsexperten

Schnell zum neuen Job statt Lücken im Lebenslauf – mit www.kanzlei-jobs.eu

Die Online-Jobbörse www.kanzlei-jobs.eu vermittelt Jobs im Bereich Steuer, Recht, Notariat und Wirtschaftsprüfung.

BildGötting. Wie auch in anderen Branchen werden in den Bereichen Consulting, Finance und Tax Law Lebensläufe immer wichtiger: Auf dem Weg zu einem guten Standing auf dem Markt beweisen immer mehr Experts ihre Flexibilität, nehmen Job-Chancen wahr und versuchen sich so zu behaupten in der Riege der geforderten High Potentials. Viele Anglizismen, viel künstlicher Druck, viel Schall und Rauch. Nichtsdestotrotz ist es heute wichtiger denn je, einen soliden Karriereweg vorweisen zu können. Um Lücken im CV zu vermeiden und keine Leerläufe erklären zu müssen, ist eine effektive Stellensuche bei einem Arbeitgeberwechsel unabdingbar.

Die Online-Stellenplattform www.kanzlei-jobs.eu konzentriert sich auf die Stellenbesetzung und hilft, gezielt in der Branche freie Posten zu vermitteln. Unternehmen inserieren hier ihre Annoncen über freie Stellen für Steuerfachangestellten, Wirtschaftsprüfer, Juristen uvm. „Durch unsere Spezialisierung, unsere Erfahrung und unsere breite Vernetzung stellen wir sicher, dass der Zeitraum der Jobsuche so gering wie möglich gehalten wird“, so Claudia Roth, Geschäftsführerin von Kanzlei-Jobs.eu.
Multiposting auf Partner-Jobbörsen, kostengünstige Paketangebote für Unternehmen jeglicher Couleur und der geringe Zeitaufwand der Inserierung, den der Service von Kanzlei-Jobs.eu garantiert, machen die Stellenbörse zur Topadresse für Profis auf beiden Seiten des Personalrecruitings. Die große Bandbreite an Stellenanzeigen verschiedenster Firmen bietet Fachkräften den optimalen Suchraum, was wiederum Unternehmen darin bestärkt, sofort auf das Experten-Netzwerk von Kanzlei-Jobs.eu zurückzugreifen. Eine simple Gleichung, die aufgeht – sowohl für Arbeitgeber als auch Employés.

Nähere Informationen unter: http://www.kanzlei-jobs.eu

Über:

Kanzlei-Jobs.eu
Frau Claudia Roth
Aiblinger Str. 42
83052 Götting
Deutschland

fon ..: 0176 – 97368428
web ..: http://www.kanzlei-jobs.eu
email : info@kanzlei-jobs.eu

Kurzbeschreibung Firmenprofil:
Die Online-Stellenbörse Kanzlei-Jobs.eu ist spezialisiert auf die Schaltung von Stellenanzeigen im Bereich Finanzen, Steuer, Wirtschaftsprüfung, Recht/Jura und Notariat.
Es werden neben der Einzelschaltung auch gerne individuelle Multipostingpakete zur Veröffentlichung der Annoncen angeboten. Desweiteren besteht die Möglichkeit das komplette Recruiting an das Team von Kanzlei-Jobs.eu auszulagern.

Einverständniserklärung für Webseitenbetreiber:
,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Kanzlei-Jobs.eu
Frau Claudia Roth
Aiblinger Str. 42
83052 Götting

fon ..: 0176 – 97368428
web ..: http://www.kanzlei-jobs.eu
email : info@kanzlei-jobs.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jobborse-fur-juristen-steuerfachkrafte-und-wirtschaftsexperten/