Schlagwort: Wireless

Neu bei NetModule: NB800 E-Mark Router

Kompakter Fahrzeug-Router mit LTE, WLAN, Bluetooth und BLE

Neu bei NetModule: NB800 E-Mark Router

(Bildquelle: NetModule)

Bern, April 2019 – Der Kommunikationsspezialist NetModule präsentiert seinen neuen NB800 E-Mark Router als kostengünstige Lösung für eine robuste bordeigene Internetverbindung in Fahrzeugen. Sein modulares Design unterstützt ein breites Spektrum an Protokollen für das Internet of Things (IoT). NetModule hat diesen Router speziell für kostensensitive Konnektivitäts-Anwendungen in Verbindung mit hohen Stückzahlen entwickelt und adressiert damit auch OEM-Kunden. Der NB800 E-Mark ermöglicht viele Anwendungen in Transport und Industrie, darunter Fernzugriff, Condition Monitoring, voraussschauende Instandhaltung, E-Ticketing, Fahrgastinformationssysteme, WLAN-Hotspot in Fahrzeugen und Videoüberwachung.

Der kompakte Router (B 85/111mm x H 32mm x Tiefe 110mm, ca. 250g) integriert Schlüsseltechnologien für alle Applikationen im Internet und auch für Intranet-Sites und Remote Stationen. Letztere können über seine leistungsstarke VPN-Protokoll-Suite (einschl. OpenVPN und IPsec) eingebunden werden. Zu den Hauptmerkmalen gehört ein integriertes Modem, das MIMO LTE unterstützt und eine WWAN-Konnektivität mit bis zu 100 Mbit/s sicherstellt. WLAN IEEE 802.11abgn, Bluetooth 4.2 mit BLE und USB bieten weitere Möglichkeiten für die problemlose Anbindung von Sensoren/Aktoren in ein Netzwerk. Ein optionales Hardware-Shield-Konzept bietet zusätzliche Flexibilität, um den NB800 in ein anwendungsspezifisches, maßgeschneidertes Gerät (OEM) zu verwandeln, oder um mit dem technologischen Wandel Schritt zu halten. Aktuell verfügbar sind Shields mit Dual CAN, digitalen I/O-Schnittstellen und seriellen Schnittstellen, sowie in Kürze ein GNNS-Shield.

Beim NB800 E-Mark Router handelt es sich um ein lüfterloses Gerät in einem langlebigen Aluminium-Gehäuse, geeignet für die Wandmontage. Tests nach ECE-Typenzertifizierung (E-Mark) und der unterstützte Temperaturbereich (-40°C bis +70°C) stehen für Mobilität und Robustheit.

Wie bei allen NetModule Routern können auch beim NB800 E-Mark Kundenanwendungen in einem vom Betriebssystem separierten LXC-Container ablaufen. Das SDK (Software Development Kit) ermöglicht es, jegliche Anwendungen über einfache Scripts zu implementieren. So kann die Datenverarbeitung direkt auf dem Router durchgeführt werden, wodurch man sich einen zusätzlichen Industrie-PC erspart.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Einen Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Maulbeerstrasse 10
3011 Bern
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neu-bei-netmodule-nb800-e-mark-router/

auvisio Wireless In-Ear-Headset, Bluetooth 4.2, Lade-Etui

Musik und Telefon vollkommen kabellos

auvisio Wireless In-Ear-Headset, Bluetooth 4.2, Lade-Etui

auvisio True Wireless In-Ear-Stereo-Headset, Bluetooth 4.2 (20 m), Lade-Etui, www.pearl.de

Wirklich kabelloses Musik-Vergnügen in Stereo: Diese True-Wireless-Ohrhörer von auvisio
kommen völlig ohne Kabel aus – für größtmögliche Bewegungs-Freiheit!

Automatische Verbindung: Die beiden Ear-Buds koppeln sich automatisch miteinander. Einfach mit
dem Bluetooth-fähigen Smartphone verbinden – schon hört man seine Lieblings-Musik in bester
Stereo-Qualität!

Ideal auch zum Telefonieren: In jedem Ohrhörer ist ein Mikrofon integriert. Gespräche lassen sich
direkt am Headset annehmen – die Musikwiedergabe pausiert automatisch.

2in1-Aufbewahrungs- und Lade-Etui: Dank Powerbank mit 460 mAh Kapazität wird das Headset
aufgeladen, wenn man es nicht benutzt. Bis zu 4-mal, auch unterwegs ohne Anschluss ans
Stromnetz.

– Kabellose In-Ear-Bauweise für vollen Klang ohne störende Außengeräusche
– True Wireless: für größtmögliche Bewegungsfreiheit
– Ohrhörer koppeln sich nach dem Entnehmen aus dem Etui selbstständig miteinander
– Bluetooth 4.2 mit bis zu 20 m Reichweite, Profile: A2DP, AVRCP, HFP, HSP
– Ideal für kabellose Übertragung von Smartphone, iPhone, Tablet-PC, iPad und Bluetoothfähigen
Audiogeräten
– Freisprechfunktion dank integriertem Mikrofon in jedem Ohrhörer
– Funktionstaste an jedem Ohrhörer: für Musik-Wiedergabe und Anrufannahme/
Wahlwiederholung
– Frequenzbereich: 20 – 20.000 Hz
– Empfindlichkeit Ohrhörer: 96 dB (+/- 3 dB)
– Empfindlichkeit Mikrofon: 42 dB (+/- 2 dB)
– Stromversorgung Headset: integrierter LiPo-Akku mit 45 mAh je Ohrhörer, für bis zu 2,5
Stunden Musikgenuss / Telefonie bei 75 % Lautstärke
– Stromversorgung Lade-Etui: integrierter LiPo-Akku mit 460 mAh Kapazität für bis zu 4
Headset-Aufladungen, lädt über Micro-USB (USB-Netzteil nicht enthalten)
– Maße Ohrhörer: je 24 x 17 x 22 mm, Gewicht: je 5 g
– Maße Ladebox: 69 x 30 x 30 mm, Gewicht: 29 g
– 2 Ohrhörer inklusive Powerbank-Ladebox, 3 Paar In-Ear-Tips in verschiedenen Größen,
Micro-USB-Ladekabel (100 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 99,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1658-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX1658-1260.shtml?=vid626

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auvisio-wireless-in-ear-headset-bluetooth-4-2-lade-etui/

Die neue Produktreihe der SteelSeries Arctis Headsets ist ab jetzt in Deutschland erhältlich

Die neue Produktreihe der SteelSeries Arctis Headsets ist ab jetzt in Deutschland erhältlich

tm

Premium Online und Einzelhandels Vertriebspartner darunter Amazon, MediaMax und mehr führen das Arctis, sowie den vollen Umfang von SteelSeries Gaming Peripheriegeräte.

KOPENHAGEN, 27 April 2017 – SteelSeries, weltweiter Marktführer und Wegbereiter von Gaming Peripheriegeräten, feiert heute die Einführung und Verfügbarkeit der Arctis Gaming Headsets in Deutschland. Das Arctis wurde zuvor in den USA lanciert und hat SteelSeries zur am schnellsten wachsenden Headset-Marke* in den USA verholfen.

Die neue Headset Produktlinie hat sowohl mehrere redaktionelle Auszeichnungen, als auch den renommierten Red Dot Award für ihr atemberaubendes Produktdesign erhalten.

In ganz Deutschland können Endkunden von nun an die Arctis 3, Arctis 5 und Arctis 7 Headsets, sowie die ganze Produktpalette von SteelSeries Peripheriegeräten aus einer neuen Vielzahl von Premium Einzelhändlern erwerben.

„Wir haben jetzt die richtige Balance zwischen lokalen Einzelhändlern sowie Online Handelspartnern gefunden. Somit haben Verbraucher, welche sich für den Kauf unserer Produkte interessieren, eine größere Vielfalt.“ – sagte Thomas Gallus Jensen, SteelSeries Vizepräsident und Geschäftsführer EMEA. „Es gab eine große positive Resonanz und ein unglaubliches Interesse an der Arctis Headset Produktlinie und wir sind begeistert deutschen Spielern eine größere Vielfalt aus bestehenden und neuen Premium Einzelhändlern bieten zu können.“

Die preisgekrönte Marke ist landesweit an Einzelhandelsstandorten wie MediaMax und Euronics sowie über Online Handelspartner wie Amazon, Comtech, OTTO, Caseking, Computeruniverse, Notebooksbilliger, Cyberport und Alternate erhältlich. Dabei spielt es keine Rolle ob der Verbraucher es vorzieht das Produkt im Geschäft zu sehen oder sich selbst online darüber erkundigt, SteelSeries bietet durch die Anzahl neuer Vertriebspartner dem Kunden beide Optionen.

Für weitere Informationen über die SteelSeries Arctis Headsets besuchen Sie bitte: https://de.steelseries.com/arctis | Für die aktuellsten Informationen über die Marke besuchen Sie bitte http://facebook.com/SteelSeriesDE oder folgen uns auf Twitter @SteelSeriesDE

Über SteelSeries
Gegründet im Jahre 2001, zielt SteelSeries darauf ab, die Leistung durch erstklassige Innovationen und Technologien zu verbessern und somit den Spielern unter die Arme zu greifen, damit diese sich der Herausforderung stellen können. SteelSeries unterstützt das Wachstum von wettbewerbsfähigen Gaming Turnieren und eSport mit dem Ziel, die Spieler miteinander zu verbinden und somit ein Gefühl einer Zweckgemeinschaft aufkommen zu lassen. Die treibende Kraft hinter SteelSeries ist das Team, welches aus professionellen Spielern und Gaming Enthusiasten besteht, diese helfen uns sowohl beim Design als auch bei der Herstellung jedes einzelnen Produkts.

*Quelle: Die NPD Group / Retail Tracking Service / PC Headset-PC Mikrofon / Dez. 2016 vs. Dez 2015 / Dollar Umsatz / „schnellsten wachsenden“ ist definiert als jeder PC Headset Hersteller verkauft über 25K Einheiten

Das Unternehmen 360onMEDIA.com wurde im Jahr 2016 im Niedersächsischen Peine, zwischen Hannover und Braunschweig gegründet. Alle Mitarbeiter des Unternehmens kommen aus dem Gamer- und IT-Bereich! 360onMEDIA – Ihre Agentur für Digitale Medien

Kontakt
360onMEDIA.com
Thorsten Mohr
Duttenstedter Strasse 52
31224 Peine
01771988085
tm@360onmedia.com
http://www.360onmedia.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neue-produktreihe-der-steelseries-arctis-headsets-ist-ab-jetzt-in-deutschland-erhaeltlich/

Kommunikationsspezialist NetModule erweitert Geschäftsmodell

EcoRouter Plattform um NB800 und OEM-Geschäft

Kommunikationsspezialist NetModule erweitert Geschäftsmodell

Industrial Router NB800 mit IoT-Gateway Funktion

In Zeiten von IoT und Industrie 4.0 sind betriebsfertige Router wertvolles Gut. Weil die Einsatzbereiche eine immer spezifischere Anpassung verlangen, braucht es darauf abgestimmte Produkte. NetModule, ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT, stellt sich darauf mit seiner neu konzipierten EcoRouter-Plattform ein: Neben Standardprodukten wie der neue Industrial Router NB800, der in unterschiedlichen Ausstattungsvarianten betriebsfertig einsetzbar ist, bietet NetModule erstmals kundenspezifische Produkte (OEM-Produkte) für Anwendungen mit höherem Volumenbedarf: Die Leistungen umfassen dabei nicht nur Produktion und Brand-Labeling des Routers, sondern ein Gesamtpaket bestehend aus Gerät, für die jeweilige Anwendung relevante Dienstleistung (u.a. erforderliche Programme, Lizenzrechte) und Life-Cycle-Management bis hin zur eventuellen Nachzertifizierung.
Eine kundenspezifische Version des Routers im Gesamtpaket mit anwendungsspezifischer Anpassung des Programms erspart nicht nur Anschaffungskosten, sondern auch wertvolle Zeit für die Wartung und Instandhaltung. Zielgruppe sind in der M2M Kommunikation bzw. Industrie 4.0 tätige Key Accounts, die von der Synergie aus dem Leistungspaket profitieren.

Mögliche Anwendungen sieht NetModule in mehreren Bereichen, beispielsweise als Router mit IoT-Gateway-Funktion, die in der Logistik als Kommunikationselement zu sogenannten Smart-Tags, die Sendungen beigefügt sind, Einsatz finden. Dank automatischer Kommunikation via Bluetooth LE kann so jede Bewegung von Gütern vom Beginn bis zum Ende eines Transportes aufgezeichnet werden. Das ermöglicht es beispielsweise, eventuelle Transportschäden nachzuweisen.
Weiteres Beispiel ist die Überwachung der Befüllung von Verkaufsautomaten, wie man sie von den Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen kennt. So kann die Verfügbarkeit der Verkaufsware wie auch die Funktionsfähigkeit der Automaten sichergestellt werden. Mit einem eingebauten Router und einem spezifischen Diagnoseprogramm lassen sich funktionsuntüchtige Automaten diagnostizieren und gegebenenfalls per Fernzugriff wieder betriebsfähig machen.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kommunikationsspezialist-netmodule-erweitert-geschaeftsmodell/

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

RUTRONIK auf der electronica: Innovation und Kompetenz mal vier = AUTOMOTIVE, EMBEDDED, POWER, SMART

(Bildquelle: Rutronik)

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH präsentiert auf der electronica 2016 das Innovation Center in Halle A5, Stand 262:

Unter RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Interessenten spezifische Komponenten selektierter Hersteller sowie Ansprechpartner für globalen technischen und kommerziellen Support für alle Applikationen im automobilen Umfeld. Besonderes technisches Highlight ist ein Demosystem eines elektrischen Schiebedachs mit Energy Harvesting-Funktion realisiert durch integrierte Photovoltaik-Zellen sowie als weitere Demo ein ultrakompakter, hoch effizienter DC/DC-Wandler für das 48V-Bordnetz.

Unter RUTRONIK EMBEDDED sind Innovationen zu Displays, Speichern, Boards, Peripherie für industrielle Anwendungen im IoT sowie Funkanbindungen für robuste Anwendungen gebündelt. Zudem ist ein Demo direkt aus dem Intel Forschungslabor zu sehen.

RUTRONIK POWER umfasst skalierbare Lösungen um Energie umzuwandeln, zu schalten oder resistive, kapazitive oder induktive Lasten zu verbinden. Auf dem Stand wird ein hybrides Energie-Speichersystem bestehend aus Li-Io-Batterien und Ultra-Kondensatoren gezeigt, das für den Anwendungsbereich der Elektrowerkzeuge in Zusammenarbeit mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau und Rutronik gemeinsam entwickelt wurde. Mit diesem Energiemanagementsystem lässt sich nicht nur die Leistungscharakteristik des Werkzeugs verbessern, sondern auch die Lebensdauer der Li-Io-Batterie signifikant verlängern.

RUTRONIK SMART vereint Sensorik, Signalaufbereitung, Funktechnik, Security und Powermanagement für IoT-Anwendungen in den Kernbereichen Healthcare / Lifestyle, Smart Home, Smart Energy, industrielle Vernetzung und vernetzte Mobilität.

In der „Rutronik24 Lounge“ können Interessenten alle neuen Funktionen und Vorzüge der etablierten e-Commerce Plattform Rutronik24 kennenlernen, testen und erleben.

Außerdem präsentieren Rutronik Partner ihre Innovationen, darunter Diodes, Infineon, Intersil, Micronas, Renesas, Schurter, STMicroelectronics und Swissbit. Weltmarktführer Samsung SDI stellt sein Portfolio zylindrischer Lithium-Ionen-Batterien exklusiv auf dem Rutronik Messestand aus.
In der „Supplier Lounge“ können sich Interessenten bei Fachleuten von Advantech, ASJ, Intel, JAE, Osram, Samsung EM, Telit und Toshiba über die neuesten Technologien, Innovationen und Produkte umfassend informieren.

Über Rutronik (www.rutronik.com)
Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. Europartners Distribution Report 2014) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.
Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.400 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 820 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rutronik-auf-der-electronica-innovation-und-kompetenz-mal-vier-automotive-embedded-power-smart/

InFocus: Zwei neue Projektoren mit integriertem LightCast

Kabellose Übertragung, Whiteboard-App & integrierter Web-Browser

InFocus: Zwei neue Projektoren mit integriertem LightCast

(Bildquelle: InFocus)

München, 22. August 2016 – InFocus , der Marktführer für visuelle Kommunikation, erweitert seine Projektoren-Familie der IN1110-Linie mit den mobilen Projektoren IN1116LC und IN1118HDLC. Die beiden lichtstarken Leichtgewichte verfügen über ein integriertes LightCast-Modul und ermöglichen damit die kabellose Übertragung der Bildschirmansichten von jedem beliebigen Endgerät. Darüber hinaus erweitert das LightCast-Modul die Funktionalität der Projektoren um einen Webbrowser und eine elektronische Whiteboard-App.

Egal, ob Tablet, Laptop oder Smartphone: Dank des integrierten LightCast-Moduls geben die beiden neuen Projektoren der IN1110-Linie die Bildschirminhalte jedes beliebigen Endgeräts unter Android, Windows, Chrome OS und Apple iOS/OSX kabellos wieder. InFocus ist derzeit der einzige Anbieter, der kabelloses Präsentieren für sowohl Airplay als auch Miracast und Chrome mit einer einheitlichen Lösung unterstützt. Daneben verfügt LightCast über einen integrierten Web-Browser und eine Whiteboard-App. Dank eines integrierten 4 GB Speichers kann der Nutzer zudem auch schon im Vorfeld der Präsentation verschiedene Dokumente (z.B. pdf, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, Notes), Filme (avi, mkv, mpg, mpeg, mov, mp4, 3gp, rm, rmvb) oder Fotos (z.B. jpg, jpeg, bmp, png) auf den Projektor übertragen und dann ganz ohne PC direkt vom integrierten Speicher aus präsentieren. Das erweitert den Einsatzbereich der Projektoren speziell für mobile Nutzung und ist ein großer Vorteil beispielsweise für Vertriebsteams vor Ort beim Kunden.

Lichtstarke Projektoren im Taschenbuch-Format

Mit gerade einmal 1,6 kg Gewicht und den Abmessungen eines Taschenbuchs eignen sich die beiden Projektoren ideal für den mobilen Einsatz. Die Beamer passen in jedes Handgepäck und sind dank robuster Bauweise leistungsstarke Reisebegleiter für alle, die viel von unterwegs aus arbeiten und präsentieren. Mit satten 2.400 Lumen sind sie marktweit die lichtstärksten Modelle in dieser Gewichtsklasse. Dank dieser hohen Lichtstärke sowie einer kristallklaren Auflösung in Full-HD (IN1118HDLC) bzw. WXGA (IN1116LC) liefern die Projektoren selbst in mittelgroßen oder hellen Räumen ein farbintensives und kontrastreiches (15.000:1) Bild.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Zusätzlich zur bereits erwähnten kabellosen Verbindungsmöglichkeit via Airplay, Miracast oder Chrome lassen sich die Projektoren auch traditionell per HDMI- oder VGA-Kabel ganz einfach mit jedem PC oder Notebook verbinden. Zusätzliche USB-Anschlüsse ermöglichen es dem Vortragenden darüber hinaus, Dokumente (z.B.: PDF, MS-Word, -Excel und -PowerPoint) auch per USB-Stick oder -Laufwerk direkt über den Projektor abzuspielen bzw. zu präsentieren.

Die wichtigsten Produktdetails im Überblick:

-Integriertes LightCast-Modul
-Lichtstärke: 2.400 Lumen
-Auflösung: IN1118HD: Full-HD / IN1116: WXGA
-Eingänge: HDMI, VGA, USB-A (2x), USB Mini, 3,5 mm Composite Audio in / out
-Kontrastverhältnis IN1118HDLC: 15.000:1
-Kontrastverhältnis IN1116LC: 14.000:1
-Lampen-Lebensdauer: 6.000 / 10.000 Stunden (eco)
-Integrierte Lautsprecher: 1 x 2 Watt
-Abmessungen (BxTxH): 222 x 185 x 79 mm
-Gewicht: 1,6 kg
-3,5 mm Audio-Ausgang
-Mitgeliefertes Zubehör: Tragetasche, Netzkabel, VGA-Kabel, Bedienungsanleitung, Fernbedienung
-Garantie: Zwei Jahre Garantie auf den Projektor, sechs Monate auf die Lampe, 90 Tage auf das Zubehör

Preise (UVP zzgl. MwSt. ) & Verfügbarkeit:

Die beiden Projektoren sind ab Ende September zum Preis von 1.030 Euro (IN1116LC) bzw. 1.353 Euro (IN1118HDLC) im Handel verfügbar.

InFocus ist einer der Marktführer für visuelle Kommunikation mit Hauptsitz in Portland, Oregon/USA und Niederlassungen in ganz Europa und Asien. Seit der Firmengründung 1986 setzen seine innovativen Lösungen im Bereich Unified Communication und Collaboration immer wieder neue Standards. Die besonders anwendungsfreundlichen und effizienten InFocus Projektoren, Großformat-Displays und Video-Konferenzlösungen erschließen diese Technologien insbesondere auch privaten und mittelständischen Anwendern. Mit einem wachsenden Netz von Vertriebspartnern und Distributoren und dem Konzept „Collaboration that works“ expandiert InFocus gezielt im europäischen Raum. Weitere Informationen unter: www.infocus.de

Firmenkontakt
InFocus
Christoph Cyrol
Maximilianstraße 13
80539 München
+44 (0)7584 769581
christoph.cyrol@infocus.com
http://www.infocus.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/infocus-zwei-neue-projektoren-mit-integriertem-lightcast/

AfterShokz präsentiert Trekz Titanium Kopfhörer auf der IFA 2016

Die Open-Ear-Kopfhörer sind die sichersten Kopfhörer für Sportarten im Freien

AfterShokz präsentiert Trekz Titanium Kopfhörer auf der IFA 2016

AfterShokz Trekz Titanium (Bildquelle: @AfterShokz)

München/East Syracuse, New York – 16. August 2016 – AfterShokz , bekannt für seine Kopfhörer mit patentierter Knochenleit-Technologie und einem kompletten Open-Ear-Design, präsentiert Wireless Trekz Titanium zum ersten Mal auf dem deutschen Markt. Mit den AfterShokz Kopfhörern ist es möglich, Musik zu hören, ohne seine Umgebung völlig auszublenden.

Die patentierte Technologie nutzt Vibrationen, um Schallwellen direkt an die Ohrmuschel weiterzuleiten. Durch das Open-Ear-Design der Kopfhörer steigert sich die Sicherheit im Straßenverkehr und auch beim Sport im Freien enorm. Zusätzlich ist es durch die Bluetooth-Verbindung möglich, Telefongespräche anzunehmen und zu führen. Die Kopfhörer sind schweiß- und wasserabweisend und mit allen gängigen Smartphones und MP3-Playern kompatibel.

Die leichten und komfortablen Wireless Trekz Titanium Kopfhörer sind die sicherste Alternative zu klassischen Kopfhörern, Sportkopfhörern und In-Ear-Kopfhörern. Die Knochenleit-Technologie, das Open-Ear-Design und weitere praktische Funktionen bieten ein erstklassiges Hörvergnügen. Trekz Titanium wurde für Sportler entworfen und erlaubt es auch während dem Musikhören die Umweltgeräusche zu erfassen – egal, wohin einen das Leben führt.

„Musik an, Ohren auf, Natur genießen! Unsere Kopfhörer ermöglichen es vor allem Sportlern wie Läufern, Radfahrern und Wanderern sicher im Freien und vor allem im Straßenverkehr unterwegs zu sein, ohne dass man komplett auf das Hören von Musik oder Telefonieren verzichten muss“, sagt Kim Fabiano Fassetta, Chief Marketing Officer bei AfterShokz. „Durch die Wireless-Technologie stören keine Kabel und der flexible Titan-Rahmen macht das Work-out komfortabler.“

Trekz Titanium Features:
– OpenFit Design: ermöglicht uneingeschränkte Aufmerksamkeit auf die aktuelle Umgebung und noch mehr Komfort durch das einzigartige Open-Ear-Design.

– PremiumPitch+ Stereo Sound: die Knochenleit-Technologie wurde weiterentwickelt und bietet heute eine klare Wiedergabe und guten Bass. Die LeakSlayer-Technologie verhindert den Klangverlust und sorgt dafür, dass Musik und Telefongespräche nicht nach außen dringen.

– Titan-Rahmen: Der Rahmen des Trekz Titanium besteht aus Titan. Das Material ist widerstandsfähig und beständig, aber gleichzeitig auch sehr flexibel und bietet so ein Maximum an Komfort, Mobilität und den besten Klang.

– Schweißabweisend: Trekz Titanium ist schweißabweisend und nach IP55 Zertifiziert.

– Sechs Stunden Akkulaufzeit: Nach dem vollständigen Aufladen können die Kopfhörer für sechs Stunden genutzt werden, um Musik zu hören und zu telefonieren. Zum vollständigen Laden benötigt Trekz Titanium ca. 1,5 Stunden. Schon 15 Minuten Ladezeit reichen aber für ein langes Work-out.

– Geräuschunterdrückendes Mikrofon: Das integrierte Mikrofon unterdrückt Geräusche von außen und ermöglicht so ein gutes Sprachverständnis beim Telefonieren.

– Sprachanweisungen: „Audrey Says“ leitet Anwender einfach durch Funktionen wie den aktuellen Akkustand, Koppelung, Abspielen von Musik sowie Annehmen und Beenden von Telefonanrufen.

Über AfterShokz
AfterShokz integriert die patentierte Knochenleit-Technologie, die 2001 zunächst von Voxtech für militärische Spezialeinheiten und zur Strafverfolgung eingesetzt und entwickelt wurde, in Kopfhörer für den täglichen Gebrauch, für Sport und mobile Endgeräte, die zum Teil über Bluetooth verbunden werden. Durch einige urheberrechtlich geschützte Technologien und dem einzigartigen Open-Ear-Design, ermöglichen die AfterShokz Kopfhörer ein erstklassiges Hörerlebnis und bieten unübertroffene Sicherheit und Komfort. Seit der Gründung 2011 hat sich das Unternehmen vorgenommen, unkonventionelle Produkte zu schaffen und den Anwendern zu ermöglichen, Umweltgeräusche weiterhin wahrzunehmen. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen und die Produkte unter www.aftershokz.com.

Firmenkontakt
AfterShokz
Kim Fassetta
1 Adler Drive 1
NY 13057 East Syracuse
+1 (480) 353-0429
kim@aftershokz.com
www.aftershokz.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Jasmin Rast
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 89 / 99 38 87 27
jasmin_rast@hbi.de
www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aftershokz-praesentiert-trekz-titanium-kopfhoerer-auf-der-ifa-2016/

VerveLife von Motorola – eine neue Ära für Wireless Connected Zubehör

VerveLife von Motorola - eine neue Ära für Wireless Connected Zubehör

VerveLife Produktfamilie (Bildquelle: © VerveLife)

VerveLife sorgt mit komplett drahtlosen, wasserresistenten Kopfhörern und Action Kamera für die richtige Verbindung in jeder Situation

München, 14 Juni 2016 – Binatone Global, offizieller Lizenzträger von Motorola Mobility und AEG, gibt den weltweiten Verkaufsstart von VerveLife bekannt – der innovativen Produktfamilie intelligenter Video- und Audiolösungen von Motorola, die aktiven Nutzern die Flexibilität und Freiheit ermöglicht, ihre Mobilgeräte in jeder Situation ohne störende Kabel zu nutzen. Eine lange Akkulaufzeit, Wireless Nutzung ohne störende Kabel und Wasserresistenz nach IP57 machen die VerveLife Serie zum idealen Begleiter.

„Wir sind stolz, die VerveLife Serie von drahtlosen, wasserfesten Wearables vorzustellen, die Konsumenten die ultimative Freiheit beim Nutzen ihrer Mobilgeräte für ihren aktiven Lebensstil bieten“, erklärt Dino Lalvani, CEO und Chairman von Binatone Global. „Wireless Geräte müssen heute unkomplizierte Lösungen für einen ausgefüllten, mobilen und geselligen Lebensstil bieten. Wir freuen uns, mit diesen intelligenten, drahtlos angebundenen Lösungen dazu beizutragen – wenn man Musik hören, telefonieren oder über Social Media und Video-Streaming auch unterwegs mit Freunden und Familien in Kontakt bleiben möchte.“

Die VerveLife Produktfamilie umfasst:
VerveOnes und VerveOnes+: Der virtuelle „Computer im Ohr“ überzeugt als neuartiger, komplett drahtloser Stereokopfhörer ohne jegliche Kabel. Die VerveOnes bieten Sound in HD-Qualität, klare Sprachqualität für Telefonate, Kompatibilität mit Siri und Google und mit 12 Stunden Batterielaufzeit die beste Leistung in dieser Produktkategorie. Die VerveOnes+ sind zusätzlich schweiß- und wasserfest (IP57) – ideal für Sport- und Outdoor-Fans. UVP EUR199 für die VerveOnes und EUR249,99 für die VerveOnes+

VerveRider und VerveRider+: Diese komfortablen Kopfhörer mit Nackenband wurden für alle entwickelt, die viel unterwegs sind. Sie bieten eine Batterielaufzeit von 12 Stunden, satten HD-Sound, ein integriertes Mikrofon für Telefonate sowie Kompatibilität mit Siri und Google, iOS und Android. Die VerveRider+ sind zusätzlich schweiß- und wasserfest (IP57) und damit für jedes Wetter, Sport und viele andere Situationen geeignet. UVP EUR79,99 bzw. EUR99,99

VerveLoop+: Musik überall hin mitnehmen! Die kabellosen Kopfhörer VerveLoop+ sind ideal für Sport- und Action-Fans – superleicht, wasser- und schweißfest (IP57) und unterstützen iOS und Android. Sie halten mit einer Batterielaufzeit von bis zu 9,5 Stunden den ganzen Tag durch, länger als jedes Workout. UVP EUR89,99

VerveCam+: Ist eine tragbare Lifecasting-Kamera mit Social Media-Anbindung, die keinen wichtigen Moment verpasst. Sie bietet brillante bewegungsintensive Videos mit 2,5K bei 30fps und einem Sichtfeld von 138° sowie einem integrierten Videostabilisator. Die VerveCam+ hat eine wasserfeste Schutzhülle nach IP68 Standard, sodass sie in bis zu 30 Metern Wassertiefe genutzt werden kann. Ebenfalls mitgeliefert wird ein universeller Stativanschluss, ein Stoßschutz, eine Trageschlaufe und eine tragbare Cliphalterung. Die VerveCam+ ist ebenfalls mit Hubble Connect für die VerveCam-App verbunden, welche Möglichkeiten der Bild- und Videobearbeitung bietet sowie Livestream, Loop Recording, Zeitraffer und viele andere Funktionen. Der Verkaufsstart ist zur IFA 2016 geplant.

Alle VerveLife Produkte nutzen Hubble Connect für die Verve App, um den perfekten Sound sicherzustellen, Videos anzusehen und zu streamen oder den Ort der letzten Verbindung zu ermitteln, falls das Gerät verloren geht. Hubble sorgt für die optimale Verbindung mit allen Dingen und Personen, die uns wichtig sind.

Weitere Informationen zu VerveLife gibt es unter verve.life.

Über Hubble Connected:
Hubble macht es einfach, mittels Echtzeit-Videostreaming und tagesaktuellen intelligenten Benachrichtigungen mit seinen Lieblingsmenschen, -Orten und -Tieren in Verbindung zu bleiben – egal wo man gerade ist. Gleichzeitig ist Hubble die erste Platform-as-a-Service Lösung für das vernetzte Zuhause. Sie bietet ein vollständiges SDK sowie API-Integrationsdokumentation und Referenz-Designs. Hubble ermöglicht es führenden Marken und Hardware-Herstellern, neue Produkte schnell zu integrieren und mit der Cloud zu verbinden. Weitere Informationen finden Sie unter www.hubbleconnected.com

Über Binatone:
Binatone ist ein weltweit führender Hersteller innovativer IoT-, SmartHome- und Consumer Elektronik-Produkte für ein breites Einsatzgebiet – von Baby und Haustier Monitoring bis zu Audiolösungen und Lifestyle Kameras. Neben Produkten, die unter dem eigenen Namen angeboten werden, ist Binatone Lizenzträger für Motorola und AEG. Produkte von Binatone werden in über 50 Ländern angeboten. Weitere Informationen: www.binatoneglobal.com

Firmenkontakt
Binatone Global
Claudia Paepen
Bosstraat 54/4
3560 Lummen
+32 (0) 13 25 23 51
claudia.paepen@binatoneglobal.com
http://verve.life/

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Wibke Sonderkamp Laura Lehmann
Münchner Str. 14
85748 Garching bei München
089.360363.40
laura@gcpr.net
gcpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vervelife-von-motorola-eine-neue-aera-fuer-wireless-connected-zubehoer/

Da beißt die Maus kein Kabel ab: Individuell einstellbare wireless PC-Maus für große Hände und filigrane Aufgaben von ACME

Da beißt die Maus kein Kabel ab: Individuell einstellbare wireless PC-Maus für große Hände und filigrane Aufgaben von ACME

ACME „MW15 High-Speed Wireless“

Die neue ACME „MW15 High-Speed Wireless“ Maus sorgt auch bei großen Aufgaben für Präzision und Komfort. Denn sie verfügt nicht nur über ein spezielles ergonomisches Design, sondern eignet sich auf Grund ihrer Bauform und Größe ganz besonders für Menschen mit großen Händen. Damit auch feine Arbeiten mit der stattlichen Maus durchgeführt werden können, lässt sich die Auflösung individuell einstellen, so kann der Nutzer zwischen 1200, 2400 und 3500 dpi wählen. Effizienz beim Arbeiten liefern die acht Tasten der Maus, die sowohl oben neben dem Scroll-Rad als auch seitlich angebracht sind. Darunter eine Windows-Taste, die für einen schnellen Zugriff auf den Start-Button sorgt sowie die Double-Click-Taste, die mit nur einem Klick einen Doppel-Klick auslöst oder Vor- und Zurück-Buttons an der Seite.

Die „MW15“ von ACME kommuniziert kabellos über 2,4 GHz und verfügt über eine Reichweite von bis zu 10 Metern. Der Nano-Receiver wird direkt via USB angeschlossen. Die stylische schwarze Maus misst großzügige 125 x 80 x 40 mm. Im Lieferumfang sind, neben der „MW15 High-Speed Wireless“, zwei AAA-Batterien enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 17,99 Euro.

Die Marke ACME bietet Produkte aus den Bereichen IT- und Unterhaltungselektronik, darunter Tablets, Kameras, Mäuse, Tastaturen und weiteres elektronisches Zubehör.
Die Produktlinie „Right now“ bietet innovative Lifestyle-Produkte, die sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen.
Die mit zahlreichen Design-Awards prämierte Untermarke „Urban Harmony“ steht für stylische Schutzhüllen und Taschen, aber auch Audio-Produkte, wie Kopfhörer und Lautsprecher.
Das Headquarter von ACME Europe befindet sich in Litauen mit verschiedenen Sales-Offices in ganz Europa.

Weitere Infos finden Sie unter www.acme.eu

Firmenkontakt
ACME
Presse Abteilung
Raudondvario pl. 131B
LT-47191 Kaunas


acme@konstant.de
www.acme.eu

Pressekontakt
PR KONSTANT
Corinna Ingenhaag
Peter-Berten-Straße 34
41334 Nettetal
02153 91 08 50
02153 95 28 75
corinna@konstant.de
www.konstant.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/da-beisst-die-maus-kein-kabel-ab-individuell-einstellbare-wireless-pc-maus-fuer-grosse-haende-und-filigrane-aufgaben-von-acme/

NB3800 – Neuer Multimedia Router für den Bahnverkehr

Integrierter Speicherplatz und schnellste Internetverbindung eröffnen neue Möglichkeiten für die Unterhaltung im Zug

NB3800 - Neuer Multimedia Router für den Bahnverkehr

Bern/Niederwangen, 16. März 2016 – Wer nach einem leistungsstarken, robusten und vielseitig einsetzbaren Router für den Bahnverkehr sucht, wird bei NetModule fündig. Der NB3800 ist NetModules neuester Wurf in Sachen PWLAN und Entertainment für Fahrgäste. Mit bis zu drei LTE-Mobilfunkmodulen kann der Router gleichzeitige Verbindungen, auch zu mehreren Netzwerkanbietern, aufbauen und bringt so das Internet zuverlässig in den Zug oder andere Einsatzgebiete, wo ähnlich hohe Anforderungen an die Hardware bestehen. Zertifiziert nach Bahnnorm EN50155 und Brandschutznorm CEN TS 45545 ist das System für den Einsatz im Bahnverkehr konzipiert.

Für das PWLAN im Zug stellt der NB3800 Railway Router bis zu zwei Access Points nach neuestem Standard IEEE 802.11ac mit einem Datendurchsatz von bis zu 450 Mbit/s bereit. Mit portbasierten oder tagged VLAN und einer Firewall trennt er unterschiedliche Netzwerke und separiert den Datenverkehr der Fahrgäste von den Betriebsdaten. Die eingebaute Solid State Disk (SSD) mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz erlaubt es, Dokumente, Bilder, Audio- und Videodateien, etc. unabhängig von der Internetverbindung zu speichern und offline zu Verfügung zu stellen. Eigene Seiten und Inhalte lassen sich zudem über den leistungsfähigen Webserver des Geräts einbinden, der auch das Streamen von Audio- und Videodaten ermöglicht.
Zur Ausstattung gehören weiterhin fünf für die Bahntechnik ausgelegte, robuste M12-Ethernet Anschlüsse, zwei davon mit Gigabit-Übertragungsgeschwindigkeit. Der Router unterstützt auch Gigabit-Routing und Multipath TCP zur optimalen Nutzung des Netzwerks.

Wie alle Router von NetModule ist auch der NB3800 modular aufgebaut. Dies ermöglicht für jede Anwendung eine individuelle Lösung, wie beispielsweise den Einsatz eines active GPS, um das Fahrzeug jederzeit punktgenau zu orten. Ebenfalls kann der Router bei Bedarf mit CAN, RS485 und IBIS Schnittstellen zur Überwachung der Bordelektronik und der Ansteuerung des Passagier-Informationssystems ausgerüstet werden.
NetModule AG

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nb3800-neuer-multimedia-router-fuer-den-bahnverkehr/

NetModule auf der IT-Trans: Stand A12

Wireless Router für Kommunikation und Entertainment in Bus und Bahn

NetModule auf der IT-Trans: Stand A12

NetModules NB2710: Bewährter Vehicle Router mit vielseitigen Funktionen

Bern/Niederwangen, 17. Dezember 2015 – Auf der IT-Trans 2016 (1.- 3.3. 2016 in Karlsruhe) stellt NetModule neue sowie bewährte Wireless Router für den Einsatz im Schienen- und Strassenverkehr vor. WLAN und Entertainment für die Fahrgäste bietet NetModules neuester Wurf: der NB3800 Railway Router. Entsprechend für den Einsatz im Zug zertifiziert und ausgerüstet mit mehreren LTE-Mobilfunkmodems und WLAN-Modulen nach dem neuesten Standard IEEE 802.11ac bringt das Gerät das Internet in die Fahrzeuge und schafft so die Voraussetzung für die Bereitstellung von performantem WLAN und Echtzeitdaten für Reisende. Ebenfalls zur Ausstattung gehören mehrere Ethernet-Schnittstellen mit Gigabit-Übertragungsmöglichkeit. Eine optional integrierbare Solid State Disk (SSD) mit bis zu einem Terabyte Speicherplatz ermöglicht zudem das Speichern und Bereitstellen von Offline-Medien.
Ein weiteres neues Produkt von NetModule ist die Kommunikationsplattform NB3711: Als großes Geschwister des erprobten NB3710 Routers und mit erhöhter Performance ist das Gerät für den vielseitigen Einsatz im Zug ausgelegt. Wie sein kleiner Bruder ist auch der NB3711 standardmässig mit mehreren LTE- und WLAN-Modulen ausgestattet. Neu hingegen ist die Möglichkeit, das Gerät mit GSM-R zu erweitern und somit die direkte Verbindung mit der Kommunikationsinfrastruktur der Bahnbetreiber zu schaffen. Des weiteren stehen neu CAN und IBIS (Integriertes Bordinformationssystem) Module zu Verfügung. Damit gelingt der einfache Anschluss an ein CAN-Bussystem und das digitale Betriebsleitsystem im Fahrzeug. Somit wird eine neue Verbindungsmöglichkeit zur Leitzentrale geschaffen und die Funktionen der vorhandenen Bordsysteme können erweitert und überwacht werden.
Der bewährte NB2710 Vehicle Router integriert ebenfalls einen CAN-Port, Steckplätze für 6 SIM-Karten und bis zu zwei LTE-Modulen. Schock- und vibrationsfest und mit E1-Zertifizierung eignet er sich für den Einsatz in Bussen und anderen Strassenfahrzeugen. Anwendungsmöglichkeiten für den NB2710 gibt es zahlreiche: WLAN-Zugang für Passagiere, Fahrgastinformationssysteme, Infotainment und Digital Signage, VoIP-Kommunikation sowie die Anbindung elektronischer Zahlungssysteme.
In Zukunft wird mit der NB2800 auch in der Produkt-Familie für Fahrzeuge eine performante Plattform für Entertainment zu Verfügung stehen – eine ideale Lösung, um auf längeren Fahrten u.a. Filme auf eigenen Devices anzusehen.

Alle Router der NetModule sind modular aufgebaut. Dies ermöglicht für jede Anwendung eine individuelle Lösung, wie beispielsweise der Einsatz mehrerer LTE-Module, um echte Kanalbündelung, transparentes Umschalten zwischen mehreren Anbietern oder Redundanz zu realisieren.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.
Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom , sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-auf-der-it-trans-stand-a12/

Cohda präsentiert Bordradar für Autos mit V2X-Verbindung

Cohda Wireless kündigt bahnbrechenden V2X-Radar an, der einen unmittelbaren Wert für frühzeitige Anwender von V2X schafft

Cohda präsentiert Bordradar für Autos mit V2X-Verbindung

Cohda Wireless ist der führende Ausrüstungsanbieter im V2X-Markt.

Cohda Wireless, der Marktführer für global vernetzte Fahrzeugtechnologie, kündigt ein bahnbrechendes Produkt an, das einen kostengünstigen 360-Grad Radar für Fahrzeuge bietet, die mit V2X-vernetzten Fahrzeugsystemen ausgestattet sind. Cohda Wireless ist ein weltweiter Marktführer für V2X-Technologie, über die vernetzte Fahrzeuge mit anderen Fahrzeugen (V2V) oder mit straßenseitiger Infrastruktur (V2I) interagieren können. Cohda Wireless wird seinen V2X-Radar anlässlich des ITS Weltkongress in Bordeaux, Frankreich, einführen, der vom 5. bis 9. Oktober stattfindet.

Bei Cohdas V2X-Radar handelt es sich um ein wegweisendes Produkt, das für Fahrer von Fahrzeugen mit V2X Wert schafft, insbesondere in den Anfangstagen, wenn die Marktdurchdringung von V2X-vernetzten Fahrzeugen gering ist. Cohdas V2X-Radar bietet einen bahnbrechenden 360-Grad Sensor, der Gebäude, Straßenschilder sowie auch ältere Fahrzeuge erkennen kann, die nicht mit V2X-Technologie ausgestattet sind. Im Gegensatz zu aktuellen Technologien wird diese durch Regen, Schnee oder Nebel nicht beeinträchtigt und kann um die Ecke „sehen“. In Kombination mit einer 3D-Karte bietet der V2X-Radar hochgenaue Positionierungen, selbst in Straßenschluchten. Er kann umgehend mithilfe von Dopplermessung Fahrzeuggeschwindigkeiten erkennen und über eine einzelne Antenne einen 360-Grad Winkel wahrnehmen. Insofern ist der V2X-Radar ein wichtiger neuer Sensor für autonome Fahrzeuge.

Dr. Paul Gray, Cohda Wireless CEO, erklärte, der V2X-Radar habe das „Henne-Ei-Problem“ bezüglich der Wertschöpfung für Fahrer in den Anfangstagen behoben, wenn die V2X-Einsatzquote noch gering sei. „Die Herausforderung für den Einsatz von V2X liegt im Erkennen der deutlichen Vorteile für frühzeitige Anwender“, sagte er. „Cohda Wireless, ein V2X-Pionier, entwickelte V2X-Radar, um dieses Problem für den V2X-Business Case zu beheben. V2X-Radar verwendet standardmäßige V2X-Radiosignale, um die Umgebung abzutasten, wodurch ein V2X-Standardkommunikationssytem in einen 360-Grad Fahrzeugradar gewandelt wird.“

V2X-Radar nutzt die aktuellen V2X-Systeme aus, die IEEE 802.11 konforme Funksignale nutzen, um die Sensorinformationen zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur zu teilen. Diese Radiosignale prallen während ihrer Übertragung vom Sender zum Empfänger an vielen Objekten ab, wie z.B. Wänden, Straßenschildern und anderen Fahrzeugen. V2X-Radar kann diese Radiowellen nutzen, um Objekte innerhalb dieser Umgebung zu identifizieren, einschließlich Fahrzeugen, die nicht mit V2X ausgestattet sind.

Dr. Gray beschreibt den V2X-Radar als eine ‚revolutionierende Technologie‘. „Es handelt sich um eine kostengünstige Ergänzung für V2X-Standardsysteme, die V2X-vernetzte Autos mit Radarfunktionalität erweitert“, erklärt er. „Diese einzigartige und innovative Lösung von Cohda ist standardkonform und erfordert in mit V2X ausgestatteten Fahrzeugen keine zusätzliche Hardware oder zusätzliche On-Air-Nachrichten. In den empfangenden Fahrzeugen wird lediglich unsere Software benötigt. V2X-Radar läuft aktuell mit dem NXP Roadlink-Chipsatz.“

Der V2X-Radar von Cohda ist eine Software-Anwendung, die mit Standardübertragungen von jedem V2X-System funktioniert, egal ob es sich auf einem Fahrzeug oder an der Straßenseite befindet. Die V2X-Radar-Software ist mit US-amerikanischen sowie europäischen Standards kompatibel und muss lediglich im empfangenden Fahrzeug eingerichtet werden.

Cohda Wireless wird den V2X-Radar beim ITS Weltkongress in Bordeaux, Frankreich, vorführen, der vom 5. bis 9. Oktober stattfindet. Bitte besuchen Sie Cohda am Stand A38, um mehr zu erfahren und eine Vorführung zu vereinbaren.

Über Cohda Wireless

Cohda Wireless ist der führende Ausrüstungsanbieter im V2X-Markt. Das Unternehmen stellt Systeme mit anerkannter weltbester Leistung her. Software- und Hardware-Produkte von Cohda werden heutzutage weltweit in über 60 Prozent aller V2X-Feldversuche verwendet. Zum Kundenstamm zählen viele Automobilhersteller, Tier-One-Lieferanten, Chiphersteller der Automobilindustrie, Straßenverkehrsbehörden und neue Marktteilnehmer. Die Produkte von Cohda werden bereits in den USA, in Europa, Australien, Japan, China und Korea verwendet.

Firmenkontakt
Cohda Wireless Europe GmbH
Bernd Lübben
Bayerwaldstraße 11
81737 München
+49 89 627 06 207
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.cohdawireless.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cohda-praesentiert-bordradar-fuer-autos-mit-v2x-verbindung/

Wireless Access Point mit AeroLink für maximale Netzwerkverfügbarkeit

Die AeroLink-Schutztechnologie im neuen AWK-3131A stellt bei Verbindungsfehlern die Kommunikation automatisch innerhalb von 300 ms wieder her, damit industrielle Drahtlosnetzwerke nicht unterbrochen werden.

Wireless Access Point mit AeroLink für maximale Netzwerkverfügbarkeit

Moxas AWK-3131A sorgt für unterbrechungsfreie WLAN-Konnektivität.

In industriellen Netzwerkanwendungen, wie der Kommunikation zwischen Offshore-Ölplattformen oder der Zug-zu-Boden-Kommunikation ist eine zuverlässige Wireless-Bridge essenziell, um die Systemausfallzeiten zu minimieren und die Verfügbarkeit zu maximieren. Moxas neuer AWK-3131A Wireless Access Point/ Bridge/ Client liefert außergewöhnlich schnelle, extrem zuverlässige Wireless-Leistung in Industrieumgebungen, indem er die IEEE 802.11n-Technologie mit einer maximalen Datenrate von 300 Mbps unterstützt. Zusätzlich dazu verfügt er über Moxas AeroLink-Schutz, eine Redundanztechnologie, die verhindert, dass ein Single Point of Failure das gesamte Netzwerk lahmlegt.

Mit AeroLink-Schutz verfügt ein Netzwerk über zwei oder mehr geschützte Wireless-Client-Knoten, die an einen einzelnen Access Point angebunden sind. Einer fungiert als der aktive Knoten, während die anderen passive Back-up-Knoten sind. Sofern der aktive Knoten aus irgendeinem Grund keine Daten mehr sendet oder empfängt, stellt der AeroLink-Schutz die Kommunikation innerhalb von 300 Millisekunden vollständig wieder her, indem die back-up-Knoten online geschaltet werden.

„AeroLink überwacht konstant sämtliche Gerätestatus. Wenn der aktive Knoten durch einen lokalen Stromausfall oder Hardware-Fehler ausgeschaltet wird, übernehmen die Back-up-Knoten automatisch, um die Datenübertragung im Fluss zu halten“, so Sarun Kub, Product Marketing Manager Industrial Wireless bei Moxa.

Aufgrund der Überlastung des 2,4 GHz Frequenzbands und der Einführung von 802.11ac haben viele Administratoren bereits damit begonnen, industrielle Netzwerke auf 5 GHz zu migrieren. Da AWK-3131A für flexible Installation entwickelt wurde, kann er sowohl in 2,4, als auch in 5 GHz arbeiten. Gleichzeitig ist er rückwärtskompatibel mit bestehenden 802.11a/b/g-Anwendungen, sodass zukünftige Investitionen in die Wireless-Technologie abgesichert sind.

Nahtloses Roaming mit der Turbo Roaming Technologie im AWK-3131A reduziert die Handover-Zeiten auf Millisekunden-Niveau und bietet die Vorteile ununterbrochener Übertragung und Steuerung. Um Paketverlust zu vermeiden, sucht AWK-3131A bereits im Vorfeld aktiv nach Access Points mit einem stärkeren Signal, ohne erst auf eine komplette Unterbrechung zu warten. Turbo Roaming ist besonders nützlich bei der Steuerung und Überwachung von führerlosen Fahrzeuge oder Shuttles, die üblicherweise in der Fabrikautomation eingesetzt werden.

Strom- und Radiofrequenzstörungen sind die zwei häufigsten Gründe für den Ausfall von Wireless-Kommunikation in industriellen Computing-Anwendungen. Der AWK-3131A wurde mit integriertem duale Isolierungsschutz entwickelt, um beides zu verhindern. Die RF-Isolierung bietet 500-Volt- und Level 4-ESD-Schutz ohne Verlust des RF-Signals. Die integrierte Spannungsisolierung bietet ebenfalls 500-Volt- Schutzisolierung und stabilisiert die Systemspannung.

AWK-3131A entspricht den industriellen Standards und erfüllt die Anforderungen an Betriebstemperatur, Spannungszufuhr, Überspannungsschutz, ESD-Schutz und Vibrationsschutz in rauen Umgebungsbedingungen, wie in Ölraffinerien, Wasseraufbereitungszentren oder auf Offshore-Plattformen

Moxa ist ein führender Anbieter von Lösungen für industrielle Netzwerktechnik, Computing und Automatisierungstechnik. Während der 27-jährigen Unternehmensgeschichte hat Moxa weltweit bereits über 30 Millionen Geräte vernetzt und verfügt über ein Distributions- und Dienstleistungsnetzwerk, das Kunden in über 70 Ländern bedient. Moxas zuverlässige Netzwerke und engagierter Service für Automatisierungs-Systeme schaffen nachhaltige Unternehmenswerte. Weitere Informationen über Moxas Lösungen finden Sie unter: www.moxa.com oder kontaktieren Sie Moxa per E-Mail unter: info@moxa.com

Firmenkontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wireless-access-point-mit-aerolink-fuer-maximale-netzwerkverfuegbarkeit/

NetModule Technologie für IoT-Projekt der Berner FH

Schwimmende Messstationen SMOJEN kommunizieren mit NB1600 Wireless Routern über das Internet

NetModule Technologie für IoT-Projekt der Berner FH

Bern / Niederwangen, 20. Juli 2015 – Im aktuellen Studentenprojekt SMOJE (Smart Boje) der BFH (Berner Fachhochschule) stecken Technologie und Beratung der NetModule AG . In jeder schwimmenden Messstation (SMOJE) ist ein Wireless Router NB1600 integriert, der die Kommunikation mit dem Internet ermöglicht. Bei der Abstimmung der Komponenten und Protokolle steuerte NetModule seine langjährige Embedded-Expertise und Projekt-Know-how bei. So können die mit Computern und Sensoren ausgerüsteten Smojen – geplant sind fünf für 2015 – untereinander als auch mit Dritten bzw. einer Zentrale Verbindung über das Internet aufnehmen und kommunizieren. Mit seinen Funktionen zur Datenerfassung, Steuerung, Protokollumsetzung, lokalen Datenverarbeitung und -speicherung sowie verschlüsselten Datenübertragung schafft der Wireless Router NB1600 die Voraussetzung für die kosteneffektive und sichere Kommunikation über das Internet. Im Projekt zum Tragen kamen die zwei isolierten digitalen Eingänge und zwei Relaisausgänge des NB1600 Wireless Routers für den Anschluss an Sensoren und Aktuatoren, ebenso wie der schnelle Internetzugang via Mobilfunknetz dank integriertem 2G/3G+/4G Modem mit ultra-hohen Datenraten. Die sichere Datenübertragung erfolgt über verbreitete VPN Technologien wie IPsec und OpenVPN sowohl im Client- wie auch im Server Modus. Als Besonderheit bietet der NB1600 zwei flexibel einsetzbare Ethernet-Anschlüsse, die im LAN-Modus kombiniert als 2-Port Switch arbeiten oder separate IP-Netze erhalten.

„Smoje“ ist ein Studentenprojekt der Berner Fachhochschule (BFH), Departement Technik und Informatik. Im 3. Studienjahr wird das Fach „Mobile Computing“ angeboten, welches sich diesmal mit der Thematik des sog. Internet of Things (IoT) beschäftigt.
Die Smojen messen viele Parameter wie Position, Temperatur von Wasser und Luft, Windgeschwindigkeiten und -richtung, Wellengang, Drift und vieles mehr. Sie können untereinander wie auch mit Dritten über das Internet Verbindung aufnehmen und kommunizieren. Die Ablage der gesammelten Daten erfolgt in einer Cloud, wo sie von anderen Systemen und interessierten Nutzern gelesen und verarbeitet werden können. Darauf basieren viele Anwendungen wie etwa wissenschaftliche Analysen oder Vorwarnung von Stürmen. Auch für Hobby-Segler ist es von Interesse, immer aktuelle Daten zum Wind- u. Wasserzustand zu erhalten. Mit Energie versorgt wird die allwettertaugliche Anlage mittels Solarpanels. Die erste Smoje wurde am 28.5. im Bielersee gewassert, weitere vier sollen in diesem Jahr folgen. Über eine speziell entwickelte „Smoje App“ bleiben Interessierte laufend auf dem aktuellen Stand.
Die Zusammenarbeit zwischen NetModule und den am Projekt beteiligten Lehrkräften und Studenten verlief sehr effizient und brachte neben den beachtenswerten Projektergebnissen auch weitere neue Ideen zum Einsatz der Routerprodukte des Unternehmens.

Über NetModule AG (www.netmodule.com ):
Die NetModule AG ist auf die Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme spezialisiert. Das Angebot umfasst Hard- und Software Produkte sowie umfangreiche Entwicklungsservices und Beratung. Das 1998 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern/Schweiz, weitere Zweigstellen unterhält NetModule derzeit in Basel, Winterthur sowie in Frankfurt. Von hier aus bedient NetModule den zentraleuropäischen Markt (D, A, I und Osteuropa). Eine Tochtergesellschaft in Hongkong unterstützt die Sourcing Aktivitäten in Fernost und dient als Sprungbrett für die Vermarktung der Produkte und Services in China. Zu den Kunden zählen u.a. Siemens, Avaya, Philips, ABB, Vodafone, Swisscom, DB, SBB und MAN, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
juergen.kern@netmodule.com
http://www.lorenzoni.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/netmodule-technologie-fuer-iot-projekt-der-berner-fh/

Design³: Jabra gewinnt drei Red Dot Awards

Design³: Jabra gewinnt drei Red Dot Awards

Renommierter Product Design Award für Jabra Sport Pulse Wireless, Jabra Stealth und Jabra Storm (Bildquelle: Jabra)

Essen, Rosenheim, 31. März 2015. Jabra ist für seine schnurlosen Kopfhörer Jabra Sport Pulse Wireless, Jabra Stealth und Jabra Storm dreifach mit dem renommierten Red Dot Product Design Award ausgezeichnet worden. Der Spezialist für Audioprodukte überzeugte die internationale Jury des größten und weltweit anerkannten Qualitätssiegels mit seinen Produktneuheiten in puncto Design und Innovation. Für die 61. Red Dot Awards gab es insgesamt 4928 Produkteinreichungen aus 56 Ländern.

Jabra bekommt in diesem Jahr gleich dreimal den anerkannten Red Dot Award in der Kategorie Product Design. „Die dreifache Red Dot-Prämierung stärkt unsere Marktposition als Unternehmen, das für qualitativ hochwertige Produkte mit modernsten Technologien und aktuellen Design steht“, sagt Michael Migain, Managing Director Central Europe bei Jabra Consumer Solutions.

Mit dem Jabra Sport Pulse, dem ersten schnurlosen In-Ear-Kopfhörer mit integriertem biometrischen Pulsmesser und Dolby-Unterstützung richtet sich Jabra gezielt an Sportler und Athleten. Zum täglichen Sporteinsatz sind die hochtechnologischen Bluetooth-Kopfhörer resistent gegen Schweiß, Strahlwasser und Staub sowie Stöße konstruiert. Über die Jabra Sport Life App erstellen Nutzer ihren individuellen Trainingsplan und bekommen per Sprachansage in Echtzeit Informationen zu zurückgelegter Strecke sowie verbrauchten Kalorien.

In seinen Mono Bluetooth-Headsets Jabra Stealth und Jabra Storm kombiniert der Audiospezialist modernste microPOWER-Technologie mit schlankem Design: Jabra hat die hocheffiziente Lithium-Ionen-Knopfzelle direkt im Lautsprechergehäuse verbaut. Bei lediglich 7,9 Gramm verfügen Jabra Storm und Jabra Stealth über lange Gesprächszeiten in HD Voice-Qualität.

Zudem integrieren die Bluetooth-Headsets Noise Blackout: Zwei Mikrofone filtern störende Hintergrundgeräusche gekonnt. Über die dezidierte Sprachsteuerungs-Taste am Mikrofonarm des Jabra Stealth können Nutzer direkt Siri oder Google Now an ihrem Smartphone aktivieren.

Über Jabra

Jabra ist der Markenname von GN Netcom, einer Tochtergesellschaft von GN Store Nord A/S (GN). Das Unternehmen ist an der NASDAQ OMX gelistet. Weltweit beschäftigt Jabra etwa 950 Mitarbeiter und hat 2014 einen Jahresumsatz von ca. 2,871 Mrd. DKK erwirtschaftet. Als einer der weltweit führenden Hersteller entwickelt, produziert und vermarktet Jabra ein umfangreiches Portfolio an Kommunikations- und Audiolösungen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten steht Jabra für Innovation, Zuverlässigkeit und hohen Bedienkomfort. Mit seinen beiden Geschäftsbereichen für private und geschäftliche Nutzer produziert Jabra schnurgebundene und schnurlose Headsets und Freisprechlösungen für das Büro und unterwegs, die es privaten Nutzern und Unternehmen ermöglichen, mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und Funktionalität zu genießen.

Firmenkontakt
Jabra
Petra Übelhör
Traberhofstraße 12
83026 Rosenheim
49 8031 2651 0
presse@jabra.com
http://www.jabra.com.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sophia Druwe
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
49 (0)821/ 4508 7919
sd@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/design%c2%b3-jabra-gewinnt-drei-red-dot-awards/

„Marktchancen erkennen und positiv für sysob umsetzen“

Johannes D. Haseneder ist neuer Senior Manager Business Development bei sysob

"Marktchancen erkennen und positiv für sysob umsetzen"

Johannes Haseneder, Senior Manager Business Development bei sysob

IT-Distributor sysob hat Johannes D. Haseneder zum Senior Business Development Manager ernannt. Haseneders übergeordnete Aufgabe ist es, die Position des renommierten Value-Added-Distributor (VAD) sysob als wichtigen und verlässlichen Partner im wachsenden Security- und Wireless-LAN-Markt weiter auszubauen.

Die Positionsbesetzung zum Senior Business Development Manager ist ein weiterer, wichtiger Meilenstein in der neuen Vertriebsstrategie von VAD sysob, der seit Mitte letzten Jahres den Vertrieb den geänderten Kundenanforderungen entsprechend umbaut. „Wir sind dem Ziel, unsere Kunden mit hohem vertikalen Fachwissen in allen Bereichen der Business Units Security und Wireless zu bedienen, in den letzten Monaten einen großen Schritt näher gekommen und freuen uns sehr, Johannes D. Haseneder bei uns an Bord begrüßen zu dürfen, um mit ihm diese Strategie weiter auf- und auszubauen“, so Klaus Meckel, Vertriebsleiter bei sysob.

Nach einer kaufmännischen Ausbildung leitete Johannes D. Haseneder drei Jahre lang den strategischen Einkauf für Unterhaltungselektronik- und Telekommunikationsprodukte in einer mittelständischen Retail-Kette in München. Nach ersten Erfahrungen in der UE-Branche wechselte er 1997 zum renommierten IT-Distributor Allnet. Hier war Haseneder mehr als 17 Jahre beschäftigt und maßgeblich am Aufbau und der Entwicklung des erfolgreichen IT-Distributionsunternehmens beteiligt.

Bei Allnet sammelte Haseneder wichtige Erfahrungen in den Bereichen Vermarktung/Vertrieb, Marketing, Produktmarketing bzw. -management, Produkt-/Dienstleistungsstrategie, -design- und -portfolio, Markenführung, Personalführung, Coaching, Organisation und Zukunftsstrategie. Zudem war er als freier Berater für zahlreiche Unternehmen der Telekommunikations- und IT-Branche tätig. Ende 2013 gründete Haseneder ein Software-Start-Up zur Entwicklung eines sozialen Netzwerkes für selbstbestimmte Nutzer und sammelte dort weitere umfangreiche Erfahrungen im Start-Up-Umfeld.

Bei sysob ist Haseneder maßgeblich für die Vertriebsstrategie und das Business Development des bestehenden Hersteller- und Produktportfolios zuständig. Im Rahmen dessen soll Haseneder neue Märkte sowie entsprechende Hersteller auf- und ausbauen sowie zukünftige Channels und deren Vertriebswege identifizieren, um damit bestehende und neue sysob-Partner und deren wachsende Anforderungen bestmöglich zu bedienen.

„Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe“, erklärt Johannes D. Haseneder. „Es ist eine tolle Herausforderung für mich, die Marke sysob weiter im Channel zu positionieren und unsere Wahrnehmung zu stärken. Dazu werde ich alle wichtigen Informationen aus dem Channel aufgreifen, filtern und im positiven Sinne für Kunden, Herstellerpartner und damit für sysob umsetzen. Mein Ziel ist ein kreativer Informationsfluss über den gesamten Channel, möglichst viele Win-Win-Situationen zu schaffen und die intensive Kommunikation aller Beteiligten und insbesondere zu unseren Kunden zu fördern.“

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter sysob@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über die sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG
Die sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG ist ein renommierter Value-Added-Distributor (VAD), der sich auf den Vertrieb von zukunftsweisenden IT-Security- und Wireless LAN-Lösungen spezialisiert hat. Unter dem Motto \\\“innovativ, kompetent, vertrauensvoll\\\“ greift der VAD auf ein Netzwerk von mehr als 1.200 Partnern und 400 Top-Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zurück. Einen zusätzlichen Mehrwert für den Channel bietet sysob mit dem Service-Konzept \\\“Total Solution Provider\\\“. Darüber hinaus forciert sysob als moderner Distributor das Managed Security Service Provider(MSSP)- bzw. Managed Backup-Konzept: Durch Nutzung der sysob-eigenen Infrastruktur und eines in Deutschland betriebenen Rechenzentrums können Partner eigene Cloud-Lösungen für deren Kunden hosten sowie Teststellungen und MSSP-Sonderkonditionen inklusive Finanzierungsmodellen anbieten. Nicht zuletzt ist der speziell gegründete Unternehmensbereich \\\“sysob IT-Service u. Support\\\“ für die technische Beratung, Unterstützung und Schulung der Reseller zuständig. sysob verfügt über ein breites Sortiment an praxiserprobten Produkten von kompetenten Herstellern wie Aerohive Networks, AirTight Networks, Clavister, ForeScout Technologies, gateprotect, iQSol, Kentix, Meraki, Meru Networks, MetaGeek, NComputing, Nomadix, Proxim Wireless, Rangee, REDDOXX, Ruckus Wireless, sayTEC Solutions, Stratodesk, Swivel Secure, Tenable Network Security, Thinstuff, Trustwave, UCOPIA Communications und WinMagic. Weitere Informationen unter www.sysob.com.

Firmenkontakt
sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG
Thomas Hruby
Kirchplatz 1
93489 Schorndorf
+49 9467 7406-0
thruby@sysob.com
http://www.sysob.com

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marktchancen-erkennen-und-positiv-fuer-sysob-umsetzen/

Modbus/DNP3-zu-IEEE 802.11s/b/g/n Wireless Gateway

Moxas neue Gateways rufen serielle Modbus/DNP3-Daten über Drahtlosnetzwerke ab.

Modbus/DNP3-zu-IEEE 802.11s/b/g/n Wireless Gateway

Moxa MGate W5108 Serie

Moxa, führender Hersteller von industriellen Netzwerktechnik- und Computing-Lösungen, stellt seine neuen Modbus/DNP3-zu-IEEE 802.11s/b/g/n Wireless Gateways der MGate W5108/5208 Serie vor.

Die 1- und 2-Port-Gateways binden serielle Modbus-Geräte ans Wireless LAN an. Dank IEEE 802.11 a/b/g/n-Unterstützung sind beim Einsatz von MGate in schwer zu verkabelnden Anwendungen weniger Kabel erforderlich. Für die sichere Datenübertragung unterstützt die MGate W5108/5208-Serie die WEP/WPA/WPA2-Funktion, und im Slave-Betrieb unterstützen die Gateways 16 TCP Master und bis zu 31 oder 62 serielle Slaves gleichzeitig.

Ihr robustes Design ist für den Einsatz in rauen Industriebedingungen ausgelegt, wie sie in den Bereichen Öl und Gas, Energie, Prozessautomation oder Fabrikautomation vor zu finden sind. Dank ihrer Embedded-Modbus-Protokolldiagnosefunktion lassen sich die Gateways einfach warten.

Moxa ist ein führender Anbieter von Lösungen für industrielle Netzwerktechnik, Computing und Automatisierungstechnik. Während der 27-jährigen Unternehmensgeschichte hat Moxa weltweit bereits über 30 Millionen Geräte vernetzt und verfügt über ein Distributions- und Dienstleistungsnetzwerk, das Kunden in über 70 Ländern bedient. Moxas zuverlässige Netzwerke und engagierter Service für Automatisierungs-Systeme schaffen nachhaltige Unternehmenswerte. Weitere Informationen über Moxas Lösungen finden Sie unter: www.moxa.com oder kontaktieren Sie Moxa per E-Mail unter: info@moxa.com

Firmenkontakt
Moxa Europe GmbH
Silke Boysen-Korya
Einsteinstraße 7
85716 Unterschleissheim
08937003990
silke.boysen-korya@moxa.com
http://www.moxa.com/de

Pressekontakt
2beecomm public relations & kommunikation
Sonja Schleif
Cassellastraße 30-32, Haus A
60386 Frankfurt am Main
069/40951741
sonja.schleif@2beecomm.de
http://www.2beecomm.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/modbusdnp3-zu-ieee-802-11sbgn-wireless-gateway/

HUAWEI erweitert Vertriebspartner-Portfolio für zellulare M2M-Module in 3G und 4G mit SILICA

Poing / Düsseldorf, 25. Februar 2015 – HUAWEI, weltweit führender Anbieter von Telekommunikationsinfrastruktur, -Produkten und -Lösungen, gibt eine Franchisevereinbarung mit SILICA, ein Unternehmen von Avnet, Inc. (NYSE: AVT), bekannt. Innerhalb der Vereinbarung wird SILICA embedded Multi-Standard-Wireless-Module mit 3G und 4G in einer Reihe gängiger Formfaktoren vermarkten, darunter LGA, miniPCIe und PCI-SIG M.2. Basierend auf der HUAWEI HiSilicon Chipset-Technologie bieten die neuen Module spezielle Funktionen für die M2M-Kommunikation. Als einer der führenden Vertriebspartner bietet SILICA weitreichenden technischen Support sowie sofort umsetzbaren Software-Support für ihre ArchiTech Evaluation Boards. Damit wird die Produktentwicklung maßgeblich beschleunigt und vereinfacht. Die Boards verfügen darüber hinaus über miniPCIe-Konnektoren und einen SIM-Kartenslot.

M2M-Kommunikation und weiter gefasste Anwendungen im Internet of Things (IoT) erfordern hohe Zuverlässigkeit für den mobilen Datenaustausch bei möglichst geringem Energieverbrauch. Dort, wo zellulare Netzwerke eingesetzt werden, sollten zertifizierte Produkte bevorzugt werden, die multiple Standards und Betreiber unterstützen und über die entsprechenden Nutzungsrechte verfügen (IPR). Die PIN-kompatiblen HUAWEI Module unterstützen mehr als 90% der Betreiber weltweit und erlauben damit effiziente Produktentwicklung und flexible Anpassung von Designs an unterschiedliche Kunden- und Marktanforderungen.

Obwohl niedrigere Datenraten für viele der heutigen M2M-Anwendungen ausreichend sind, wird 3G (HSPA/HSPA+) nun zum dominierenden Standard und 4G (LTE/LTE-A)-Netzwerke werden zunehmend schneller ausgerollt. Folglich müssen Entwickler 3G- oder Dual-Standard 3G/4G-Module vorgeben, um sicherzustellen, dass die Produkte eine lange Betriebsdauer haben.

Georg Steimel, Head of M2M Solutions bei HUAWEI, sagt: „Wir sind sehr froh, mit SILICA einen erfahrenen Vertriebspartner gefunden zu haben, der uns ermöglichen wird, die Vermarktung unserer Produkte erheblich voranzutreiben. Die hervorragende Branchenexpertise macht SILICA zu einem idealen Partner. Die Partnerschaft mit diesem agilen und marktführenden Player wird unser Wachstum maßgeblich beschleunigen. In Kombination mit unserer innovativen Technologie wird uns dies ermöglichen, zum Marktführer aufzusteigen.“

Mario Orlandi, President von SILICA, fügt hinzu: „SILICA ist hocherfreut, diese Vereinbarung mit dem weltweit führenden Unternehmen im Bereich zellulare Kommunikation geschlossen zu haben. Die Innovationsrate bei HUAWEI ist außergewöhnlich und wird sicherstellen, dass wir in der Lage sind, unsere Kunden mit führenden Produkten in Bezug auf Leistung, Kosteneffizienz und Zuverlässigkeit zu versorgen. M2M und der IoT-Markt generell sind der am schnellsten wachsende Sektor der Elektronikindustrie und Produkte von HUAWEI machen es für Kunden so einfach wie noch nie, ihre Produkte mit der Cloud zu vernetzen.“

HUAWEI Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von HUAWEI. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 150.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. HUAWEI beschäftigt 70.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. Im Bereich M2M bietet HUAWEI integrierte Module mit 3G und 4G für die Bereiche Automotive, Industrial und Consumer Electronics, die auf der HiSilicon-Technologie oder der Chipset-Technologie von Drittanbietern basieren.

Kontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Jennifer Oborny
Darmstädter Landstrasse 112
60598 Frankfurt
+49 69 97362 45
jennifer.oborny@hkstrategies.com
www.hkstrategies.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/huawei-erweitert-vertriebspartner-portfolio-fuer-zellulare-m2m-module-in-3g-und-4g-mit-silica/

embedded world 2015: Intelligente applikationsspezifische Embedded-Systeme

embedded world 2015: Intelligente applikationsspezifische Embedded-Systeme

Kundenspezifische Geräteentwicklung für ein Digitalmikroskop (Bildquelle: Copyright: Zeiss)

Die MAZeT GmbH präsentiert vom 24. bis 26. Februar 2015 auf der embedded world in Nürnberg in Halle 1, Stand 446 sein Dienstleistungs- und Produktspektrum zur Entwicklung und Fertigung kundenspezifischer embedded Systeme. Vom ASIC-Design bis zum intelligenten „wireless controlled embedded system“ reicht das Leistungsspektrum der MAZeT GmbH.

Intelligentes Mensch-Maschine-Interface

Am Beispiel der Bedieneinheit für ein Mikroskop zeigt MAZeT die Realisierung eines innovativen Mensch-Maschine-Interface. Die Kombination von Tastatur, Touch-Pad mit Mehrfingergestensteuerung, Drehgeber und programmierbarem Touch-Display eröffnet mannigfaltige Möglichkeiten, das Zielgerät effizient und nutzeradaptiv zu bedienen. Der echte 2-Achsen-Drehgeber sorgt dabei für ein Alleinstellungsmerkmal des Kunden auf dem Markt und erhöht Produktivität und Ergonomie bei der Bedienung des Digitalmikroskops.

Die Bedieneinheit wird durch MAZeT „Out-of-the-Box“ an den Auftragskunden geliefert und demonstriert das Know-how für designorientierte Hard- und Softwareentwicklung mit anschließender Serienüberführung und Fertigung unter einem Dach. Eine Ansteuerungsdemo vermittelt Einblick in das Bedienkonzept.

Drahtlose LED-Farblichtsteuerung

Am Beispiel der RGBW-Cubes als Spotlight-Demonstrator zeigt MAZeT die Möglichkeiten zur Funksteuerung umfangreicher Lichtinstallationen. Jeder RGBW-Cube ist mit LEDs unterschiedlicher Hersteller, eigener Intelligenz sowie Sensorik ausgestattet und kann den vorgegebenen Lichtparameterbereich unabhängig von Alterung und Temperatureinfluss dauerhaft beibehalten. Die drahtlose Kommunikation erfolgt entweder über das Wireless Bluetooth Protokoll oder die „Dust Networks SmartMesh® Technology“.

Über MAZeT
Die MAZeT GmbH ist ein führender, europäischer Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister. Das 1992 gegründete Unternehmen mit Sitz in Jena entwickelt, fertigt und liefert kundenspezifische elektronische Baugruppen, Software und ASICs und vertreibt weltweit eigene Produkte der Marke JENCOLOR. Durch das breite Technologieangebot und Applikations-Know-how ist die MAZeT GmbH auf dem Gebiet der Industrieelektronik und der Opto-Sensorik ein zuverlässiger und bewährter Servicepartner für maßgeschneiderte, kundenspezifische Lösungen. Ihre Entwicklungskompetenz und Komponenten für spezielle Anwendungen kommen unter anderem im gesamten Bereich der industriellen Messtechnik, Regel- und Automatisierungs- sowie Medizintechnik zum Einsatz.

Firmenkontakt
MAZeT GmbH
Diane Damer
Göschwitzer Straße 32
07745 Jena
+49 3641 2809 0
marketing@mazet.de
http://www.mazet.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/embedded-world-2015-intelligente-applikationsspezifische-embedded-systeme/