Schlagwort: Wikinger Reisen

Wandern ist einfach köstlich …

Neue kulinarische Aktivreisen weltweit – auf Menorca, in Marokko und Chile

Wandern ist einfach köstlich ...

Mit Ankerkraut hat Wikinger Reisen die kulinarische Extratour „The Taste of Menorca“ entwickelt

Hagen – 17. Sept. 2019. Mit „köstlichen“ Extratouren macht Wikinger Reisen Appetit auf Aktivurlaub. Auf Menorca, in Marokko und Chile serviert der Wander- und Erlebnisspezialist drei neue Routen mit kulinarischem Topping. Unter anderem setzt der Veranstalter seine Kooperation mit der angesagten Gewürzmanufaktur Ankerkraut fort – nach dem erfolgreichen „The Taste of Finnland“ kommt nun „The Taste of Menorca“ mit Einblicken in die Inselküche.

Loslassen und genießen bei „The Taste of Menorca“
Loslassen und genießen ist angesagt. Auf Menorca kochen Wanderurlauber gemeinsam mit Einheimischen. Probieren edle Tropfen in einer Weinkellerei und lokale Spezialitäten in einer Käserei. Besuchen die Gin-Fabrik „Xorigue“ und eine Imkerei. „Diese kulinarische Extratour haben wir zusammen mit Ankerkraut entwickelt. Die Geschmacksexperten sind mit uns nach Menorca gereist und haben dort neue Gewürze kreiert – dabei entstand die Idee“, so Produktmanagerin Sarah Mende.

Yoga, Wandern und Kulinarik in Marokko
Die nächste „köstliche“ Extratour führt nach Marokko. Der perfekte Ort für eine Auszeit vom Alltag und Genuss mit allen Sinnen. Tägliches Yoga, lockeres Wandern und orientalische Kulinarik sorgen für ein intensives und nachhaltiges Slow Travel-Erlebnis. Mit purer Entspannung am Meer, Couscous, Koriander und Kurkuma, Olivenöl und Argan. Auf dem 8-tägigen Programm stehen u. a. Marrakesch und Essaouira, eine Tour durch die Wanderdünen nach Sidi Kaouki und ein Ausflug ins Hinterland.

„Explosionen an Himmel und Gaumen“ in Chile
„Explosionen an Himmel und Gaumen“. Bei diesem 21-tägigen Chile-Trip greifen Urlauber nach den Sternen – und das nicht nur im Observatorium ihrer Hacienda am Sierra-Trail. Sie entdecken die Gourmetküche und das beste Craftbeer Valparaisos, aromatischen Honig am Rio Grande, Weine von Cavas del Valle, eisgekühlten Pisco Sour und unvergleichliche Rosinen im Valle del Elqui. Im Humboldt-Park erliegen sie dem Charme der Pinguine auf der Isla Damas, dem „Klein-Galapagos“ Chiles. Und im Naturreservat El Morado der Faszination der Berggiganten. Ganz zu schweigen von den tiefblauen Lagunen und dem funkelnden Himmelsfirmament in der Atacama-Wüste. Diese neue Extratour startet – in kleinen Wikinger-Gruppen mit acht bis maximal vierzehn Teilnehmern – im April, Oktober und November 2020. Text 2.289 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019/20, z. B.
Geführte Reisen
The Taste of Menorca – 8 Tage ab 1.598 Euro, Mai, Okt., min. 8, max. 16 Teilnehmer
Yoga, Wandern und Marokkos Kulinarik – 8 Tage ab 1.575 Euro, Febr., März, Okt., Nov., min. 6, max. 16 Teilnehmer
Chile
Explosionen an Himmel und Gaumen – 25 Tage ab 5.798 Euro, April, Okt., Nov., min. 8, max. 14 Teilnehmer

Link zu Extratouren in Europa 2019/2020
Link zu Extratouren Fernreisen aktiv 2020

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wandern-ist-einfach-koestlich/

Raus in die Welt: Slow Travel oder volle Power

Katalog „Fernreisen aktiv 2020“ – Outdoor-Erlebnisse mit Action, Fun und Genuss – viele Asien-News

Raus in die Welt: Slow Travel oder volle Power

Action, Spaß, Abwechslung – die Linie „for fun“ mixt Musts, Multiactivity u. unvergessliche Momente

Hagen – 13. Aug. 2019. Asien ruft … Wikinger Reisen packt 15 neue Touren in den druckfrischen Katalog “ Fernreisen aktiv 2019„. Neuland entdecken kleine Gruppen u. a. in Jordanien und Israel, Thailand und Südkorea. Aber auch woanders gibt es News – eine davon ist die unbekannte Gebirgsinsel São Nicolau auf den Kapverden. Außerdem kommen mit Südkorea und Panama zwei Länder hinzu. Multiaktive Erlebnisse und jede Menge Spaß garantiert die neue Reisevariante „for fun“ mit Canyoning, Rafting, Mountainbike- oder Kajak-Touren. Der Fernreisen-Katalog erscheint bereits im August, damit Weltenbummler frühzeitig planen können. Wer schnell ist, spart: Bis Ende Oktober gibt es drei Prozent Frühbucherrabatt.

Slow Travel in Thailand: mit Streetfood- und Curry-Workshops
Ein „Pad Thai Streetfood“- und ein Curry-Workshop locken Asienfans nach Thailand. Der frisch zubereitete Trip serviert dazu schwimmende Märkte, eine Kanal-Bootsfahrt und eine Radtour durch die grüne Lunge Bangkoks. Weitere Kochkurse in dem von Bergvölkern geprägten Norden und auf der Trauminsel Koh Lanta machen den Genuss perfekt.

Südkorea: wandern, kochen, erleben
Genuss ist auch in Südkorea angesagt: Wikinger Reisen baut Kochkurs, Teehäuser, Insider-Restaurants und Marktbesuche in seinen neuen Trip ein. Weitere Highlights der 15-tägigen Tour mit zehn Wanderungen: die Insel Jeju inklusive Aufstieg auf den Hallasan, der Odaesan-Nationalpark, Seoul und Busan. Eine Übernachtung im historischen Dorf Hahoe rundet das authentische Erlebnis ab.

Premiere: Kapverden-Insel São Nicolau
Premiere für São Nicolau: Die kleine, gebirgige Kapverden-Insel gab es noch nie im Wikinger-Programm. 2020 bietet der Erlebnisspezialist dort eine 12-tägige Wanderreise mit Einblicken in den Inselalltag, kreolischer Livemusik und BBQ in einem kleinen Fischerort an.

Dabei sein: neue Linie „for fun“ – multiaktiv in Jordanien und Israel
Action, Spaß, Abwechslung. „for fun“ signalisiert: „Sei dabei, wir starten ein cooles Abenteuer“. Die Zutaten: ein Mix aus Musts, Multiactivity und unvergesslichen Momenten. In Jordanien geht es durch Wüsten und Schluchtenwelten. Kleine Gruppen mit 6 bis maximal 14 Teilnehmern entdecken das Wadi Rum und die Felsenstadt Petra. Aber auch Geheimtipps wie das Wadi Bin Hammad. Sie durchqueren Bäche, folgen spannenden Trails durch das Dana-Biosphärenreservat, erobern den Shkaret-Mseid-Sattel und schlagen dort ihre Zelte auf.

Heilige Erde trifft Outdoor-Action. „Israel for fun“ steht für ein rundum aktives Erlebnis. Die Wikinger-Gruppen biken mit dem MTB durch den Wüstensand und erleben den See Genezareth per Kajak. Sie wandern zum Shehoret Canyon und übernachten mehrfach im Kibbuz. Natürlich stehen auch Tel Aviv, Schnorcheln in den Korallenriffen von Eilat und der legendäre Ramparts Walk auf der Bucketlist. Ähnliche „for fun“-Trips hat Wikinger Reisen für 2020 in Nepal und Costa Rica entwickelt.
Text 2.862 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2020, z. B.
Thailand
Gin Khao Das is(s)t Thailand – 14 Tage ab 2.848 Euro, März, April, Okt., Nov./Dez., min. 6, max. 16 Teiln.
Südkorea
Höhepunkte Südkoreas – 15 Tage ab 4.898 Euro, April, Mai, Sept., Okt., min. 8, max. 16 Teiln.
Kapverden
Bom dia Santiago und São Nicolau! – 12 Tage ab 2.548 Euro, Jan./Febr., März, Okt., Nov., min. 6, max. 14 Teiln.
Jordanien
Jordanien for fun: Outdoor-Spaß in Wüste und Schluchten – 14 Tage ab 2.198 Euro, April, Mai/Juni, Sept., Okt., min. 6, max. 14 Teiln.
Israel
Israel for fun: Kajak, Mountainbike und Wanderschuh – 10 Tage ab 2.885 Euro, April/Mai, Sept., min. 8, max. 15 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/raus-in-die-welt-slow-travel-oder-volle-power/

Lieblingsort Natur: Geheimtipps für den Outdoorurlaub

Urlauber, Reiseleiter und Blogger erzählen von ihren persönlichen Favoriten

Lieblingsort Natur: Geheimtipps für den Outdoorurlaub

Larissa Dien per Kajak unterwegs im Oman

Hagen – 09. Juni 2019. „Ich bin am liebsten draußen.“ Für immer mehr Urlauber wird die Natur zum Lieblingsort. Wandern, Trekken, Rad fahren – die Lust auf Bewegung in den Bergen oder am Meer, aufs Abschalten fernab des Trubels, wächst. Und wo sind die besten Ziele fürs pure Naturerlebnis? Wikinger Reisen hat nachgefragt. Unter dem Motto „#lieblingsortnatur“ erzählen Urlauber, Reiseleiter und Blogger, wo es für sie einzigartig ist. Und warum …

Larissa Dien, Instagrammerin
Oman: Mein Lieblingsort für die Wanderreise mit Kajaktouren
Mein Lieblingsort in der Natur sind die arabischen Fjorde in der omanischen Exklave Musandam. Die habe ich zu Fuß und mit dem Kajak erkundet. Eine Reise mal ganz ohne Smartphone, dafür mit jeder Menge Abenteuer und Erholung. Campen unter freiem Himmel, in die kleinsten Buchten paddeln, den Fjord von Gipfeln überblicken und beim Schnorcheln die Unterwasserwelt entdecken. Das ist unvergesslich.

David Mühlenbein, Reiseleiter
Merzouga in Marokko: Mein Lieblingsort für den Radurlaub
Mein Lieblingsort sind die Ausläufer der Sahara im südmarokkanischen Merzouga, kaum 20 Kilometer von der algerischen Grenze entfernt. Bis Timbuktu sind es von hier aus 43 Tage mit der Karawane auf der Salzroute. Die Wüste ist stets im Wandel und daher immer wieder ein neues Erlebnis. An kaum einem anderen Ort habe ich die Gewalt und Schönheit der Natur so hautnah erlebt wie hier.

Valerie Schnider, Aktivurlauberin
Ballangen und Kjøpsvik in Norwegen: Meine Lieblingsorte fürs Trekkingerlebnis
Ballangen und Kjøpsvik im nördlichsten Norwegen – das sind meine Lieblingsorte. Die Natur erlebt man dort hautnah, sie ist wild und wunderschön. Und ideal für abenteuerreiche Kajaktouren durch die Fjorde. Oder abwechslungsreichen Wanderungen mit bester Aussicht auf das Land.

Anja Bayer, Reiseleiterin
Chaudun in der Haute Provence: Mein Lieblingsort für den stillen Wanderurlaub
Ich liebe die Haute Provence in Frankreich. Dort gibt es Dörfer, die fast niemand kennt, weil dort keiner mehr wohnt. Sie tragen Namen wie Agnielles, Sauvas oder Rabioux.

Ziemlich verwunschen liegen sie mitten in den Bergen, abseits von Hektik und Trubel. Wer hier wandert, ist oft den ganzen Tag alleine unterwegs. Schon das ist einzigartig und trägt eine besondere Atmosphäre in sich. Am allerliebsten bin ich in dem verlassenen Chaudun – ganz am Ende eines langen Tales. Weit entfernt von der Außenwelt. Und doch haben hier lange Zeit Menschen gelebt. Das fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Heute ist es ein Ort der Stille, der „guttut“. Und einen zum Lächeln bringt. Ähnliche „verschwundene Dörfer“ gibt es auch in der Ardeche.

Reisetermine und -preise 2019/2020, z. B.
Geführte Reisen
Oman – Kajakabenteuer im Fjord Arabiens
9 Tage ab 1.920 Euro, Nov., Dez. 2019, Jan. bis April, Okt. bis Dez. 2020, min. 5, max. 12 Teiln.
Marokko Rad
Marokko – Faszination Wüsten und Oasen
15 Tage ab 1.898 Euro, Okt., Nov. 2019, März, April, Okt. bis Dez. 2020, min 8, max. 18 Teiln.
Kajakabenteuer Nordnorwegen – schöner geht´s nicht!
13 Tage, Juni bis Aug. 2020, min. 8, max. 12 Teiln.
Frankreich
Verschwundene Dörfer der Haute-Provence
10 Tage ab 1.675 Euro, Sept. 2019, min. 8, max. 12 Teiln.
Ardeche – mehr als eine Schlucht
10 Tage, Sept., 2019, Mai, Juni, Sept. 2020, min. 8, max. 12 Teiln.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lieblingsort-natur-geheimtipps-fuer-den-outdoorurlaub/

Marokko: Tausendundeine Nacht – genussvoll, sportlich oder per Bike

Neue Wikinger-Reise mit Wandern, Yoga und Kulinarik – Trek im Hohen Atlas

Marokko: Tausendundeine Nacht  - genussvoll, sportlich oder per Bike

Trekker erobern die Felsenwelt von Taghia

Hagen – 28. Mai 2019. Tausendundeine Nacht für relaxte Genießer, entspannte Radler und sportliche Trekker. Der Mix aus Wüste und Weite, Bergen und Berberkultur zieht alle Aktivurlauber in seinen Bann. Neu im Wikinger-Programm ist eine Kombination aus Yoga, Wandern und Kochen.

Auszeit für relaxte Genießer: Yoga, Wandern & Marokkos Kulinarik
Yoga unter freiem Himmel. Wanderungen in Dünen und Thujawäldern, zwischen Ziegen- und Schafherden oder entlang der Küste. Dazu gemeinsames Kochen mit Einheimischen nach traditionellen Rezepten. Der neue 8-tägige Genießer-Trip spricht Aktivurlauber an, die Lust auf eine Auszeit haben. Mit ihrem Insider-Reiseleiter Markus Paulus tauchen sie tief ins Land ein – mal in Marrakesch und mal im Hinterland.

Trekking für sportliche Aktivurlauber: Hoher Atlas von Nord nach Süd
Kontrastprogramm – statt easy going eine echte Anforderung: Die Trekkingwoche im Hohen Atlas ist etwas für Sportliche. Mit einem spektakulären Flusstrekking in der M“Goun-Schlucht, einer Tour durch die Felsenwelt von Taghia und zwei Dreitausender-Pässen. Jeden Tag eine andere Landschaft, jeden Tag eine neues Abenteuer – gemeinsam erobert die Gruppe die Gebirgskette von Nord nach Süd. Nur mit dem Tagesrucksack, für den Gepäcktransport ist gesorgt.

Radurlaub für entspannte Biker: auf den Spuren der Könige
Eine 11-tägige Radreise mit sieben leichteren Touren und Begleitfahrzeug mixt Landschaft, Berberkultur und Sightseeing in den Königsstädten Rabat, Marrakesch, Fes und Meknes. Ziele der zwischen 12 und 56 Kilometer langen Strecken sind u. a. das Ourika-Tal, die Ruinen von Volubilis, die Wasserfälle Cascades d“Ouzoud und der Zedernwald von Azrou. Auf ihren Ausflügen besuchen die kleinen Gruppen Dörfer in traditioneller Lehmbauarchitektur, eine Ledergerberei und das Ecomusee Berbere.

Renner 2019: per Dachzeltbus durch Marokko – Termine für 2020 stehen schon fest
Ein Renner im Marokko-Programm von Wikinger Reisen ist die neue Tour per Dachzeltbus. In diesem Jahr ist sie bereits komplett ausgebucht, aber es gibt schon Termine für 2020.
Text 2.035 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Yoga, Wandern & Marokkos Kulinarik – 8 Tage ab 1.525 Euro, November 2019, min. 6, max. 16 Teilnehmer
Hoher Atlas von Nord nach Süd – 8 Tage ab 998 Euro, Juni bis August 2019, min. 5, max. 14 Teilnehmer
Marokko – radeln auf den Spuren der Könige – 11 Tage ab 1.665 Euro, Okt. 19 – April/Mai 2020, min. 10, max. 18 Teilnehmer

Reisetermine 2020
Im Dachzeltbus durch Marokko – 20 Tage, min. 12, max. 20 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/marokko-tausendundeine-nacht-genussvoll-sportlich-oder-per-bike/

Mal richtig in die Natur eintauchen: neue Kajak-Trips für Outdoorfans

Nordisches Inselhopping, Eisberge umschiffen oder locker durch den arabischen Fjord

Mal richtig in die Natur eintauchen: neue Kajak-Trips für Outdoorfans

Vom Seekajak aus sind die Eisberge zum Greifen nah

Hagen – 14. Mai 2019. Inselhopping per Kajak. Lautlos gleiten Outdoorfans durch den stillen Nationalpark Archipelago. Und tauchen im wahrsten Sinne des Wortes in die pure Natur ein … Aktivspezialist Wikinger Reisen startet in Südfinnland seinen ersten puren Kajak-Trip. Weitere Abenteuer für Wasserfans warten in Norwegen, Grönland und im Oman.

Neu und sportlich: unterwegs im Paddelparadies Südfinnland
Im südfinnischen Paddelparadies warten Tausende von Inselchen auf Kajak- und Naturfans. Dieses größte Archipel der Welt entdecken kleine Wikinger-Gruppen vom Wasser aus. Ihr tägliches Paddelpensum liegt bei 15 bis 25 Kilometern. Die erste und letzte Nacht findet in einem Spa-Hotel statt, während des sechstägigen Kajak-Treks geht es ins Zelt. Die Teilnehmer bauen ihr Camp mitten in der Natur auf, kochen gemeinsam und genießen die unberührte Landschaft.

Anspruchsvoll: Wandern und Kajaken in Nordnorwegen
Ähnlich sportlich ist ein Kajakabenteuer in Nordnorwegen. Mit sieben Bootstouren und fünf moderaten bis anspruchsvollen Wanderungen. Die Routen sind einfach zu fahren und auch für Einsteiger geeignet. Ziel ist der Tysfjord in der Nähe der Lofoten, ein echter Geheimtipp. Naturfans begegnen hier auf ihren Wanderungen den halbwilden Rentieren der Sami, vom Kajak aus erleben sie kleine Wale und Delfine.

Noch mehr Anforderung: in Ostgrönland Eisberge umschiffen
Wer noch mehr Abenteuer und Anforderung will, reist nach Ostgrönland. Das „Kajakerlebnis auf den Spuren der Jäger“ entführt in eine berauschende Szenerie: Vom Seekajak aus sind die Eisberge zum Greifen nah. Mit jedem Paddelstich tauchen Nordlandfans tiefer in die arktische Welt ein. Sie entdecken Traumfjorde, erleben den Alltag der Inuit und erleben das Inlandeis.

Locker: Kajakerlebnis im Oman
Es geht auch lockerer – z. B. im Fjord von Arabien. Auf dem Aktivprogramm im Oman stehen zwei Wanderungen und vier zwei- bis fünfstündige Kajaktouren. Dazu kommen Schnorcheln, Schwimmen, Angeln und Sightseeing in Dubai.
Text 1.961 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen

Finnlands Schären: Paddel-Paradies zwischen tausend und einer Insel – 8 Tage ab 1.795 Euro, Juli und Aug. 2019, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Kajakabenteuer Nordnorwegen – schöner geht´s nicht! – 13 Tage ab 2.195 Euro, Juni 2019, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Kajakerlebnis Ostgrönland – auf den Spuren der Jäger – 15 Tage ab 3.848 Euro, Juni/Juli 2019, min. 6, max. 12 Teilnehmer
Kajakabenteuer im Fjord Arabiens – 9 Tage ab 1.920 Euro, Nov. u. Dez. 2019, min. 5, max. 12 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mal-richtig-in-die-natur-eintauchen-neue-kajak-trips-fuer-outdoorfans/

Aktivurlaub mit Rückenwind: E-Bikes machen Berge zu Butter

Neu: E-Bike-Trips durch Katalonien – über 70 Prozent der Touren mit Elektrorad buchbar

Aktivurlaub mit Rückenwind: E-Bikes machen Berge zu Butter

Auch Individualurlauber sind per E-Bike unterwegs u.a. auf Mallorca (Foto)

E-Bikes machen Berge zu Butter. Und Böen zur Brise. Auch Wikinger Reisen verstärkt sein Angebot: In Katalonien startet Ende Mai die erste reine E-Bike-Gruppe. Einen Monat später läuft auf den Kykladen ein Termin ausschließlich mit Elektrorädern. Bei anderen Rad-Programmen gibt es auf Wunsch Rückenwind aus der Steckdose: „Über 70 Prozent unserer Touren – auch viele für Individualurlauber – sind mit E-Bikes buchbar“, so Raphaela Fritsch aus dem Produktmanagement des Veranstalters.

Neu: 11-tägige E-Bike Tour durch Katalonien
Elektroräder nehmen Urlaubern die Sorge, nicht mithalten zu können. Das Beste daran: Alles geht, nichts muss – der Motor kommt nur bei Bedarf zum Einsatz. Bei der 11-tägigen E-Bike-Reise durchs Hinterland Kataloniens etwa auf der Etappe ins mittelalterliche Bergdorf Rupit. Oder auf der hügeligen Strecke durch Korkeichenwälder nach Girona. Dank Motor sind Höhenmeter auch für Einsteiger kein Thema. Weitere Ziele des neuen E-Bike-Trips sind Figueres, Banyoles und das historische Peralada.

Auch individuelle Radurlauber sind auf dem spanischen Festland mit Elektrorädern unterwegs. Für sie gibt es eine Andalusienroute von Málaga bis Sevilla.

E-Biker entdecken die Kykladen
In Griechenland entdecken kleine Wikinger-Radgruppen u. a. die Kykladen. Auch das Inselhopping auf Santorini, Paros und Naxos ist auf Wunsch mit Elektrorad buchbar.

Mallorca: Steigungen gelassen per Motor nehmen
Auch auf Mallorca kommt auf Wunsch das Elektrorad zum Einsatz – die Insel hat in vielen Regionen ordentliche Steigungen zu bieten. Dazu gehören der Norden oder das ursprüngliche Hinterland der Ostküste. E-Biker nehmen die Anstiege gelassen: Sie rollen locker nach Artá, Randa oder zum Cap Formentor.

Individualurlauber bekommen auf Mallorca aktuell zwei Routen mit E-Bike: im Norden von Puerto Pollena aus, außerdem rund um Alaro am Fuße des Tramuntanagebirges. Ein weiteres Angebot gibt es auf Menorca.

Elektropower macht Aktivurlaub stressfrei
Elektropower macht den Aktivurlaub stressfrei und ist daher auch auf einfachen Strecken gefragt. Klassiker, wie der Donau-Radweg, sind ebenfalls mit E-Bike zu haben. Die Route von Passau nach Wien – mit Schlögener Schlinge, Maria Taferl und Krems – wird damit zum Kinderspiel. Auch die malerische Sonneninsel Bornholm macht so manchem mit Rückenwind nochmal so viel Spaß.
Text 2.326 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2019, z. B.
Geführte Reisen
Unbekanntes Katalonien per E-Bike: 11 Tage ab 2.195 Euro, Mai, Okt., min. 8, max. 18 Teiln.
Weiß-blaue Farbsymphonie – Inselhüpfen auf den Kykladen: 15 Tage ab 2.298 Euro, Mai/Juni, Sept., Okt., min. 6, max. 18 Teiln.
Mallorcas Osten – strahlende Strandwelten und einsame Höhen: 8 Tage ab 1.238 Euro, Sept., Okt., min. 8, max. 18 Teiln.
Mallorca – ein Eldorado für Radfahrer: 8 Tage ab 1.328 Euro, Mai, Sept., Okt., min. 8, max. 18 Teiln.
Der Donau-Radweg von Passau nach Wien: 8 Tage ab 935 Euro, Mai bis Aug., min. 10, max. 18 Teiln.
Bornholm – zauberhafte Ostsee-Insel: 10 Tage ab 1.295 Euro, Juni bis Aug., min. 10, max. 18 Teiln.
Individuelle Wanderreisen
Andalusische Impressionen – von Málaga nach Sevilla: 9 Tage ab 1.045 Euro, Mai bis Okt.
Mallorcas traumhafter Norden: 8 Tage ab 475 Euro, Mai bis Okt.
Mallorquinischer Charme und familiäres Dorfleben: 8 Tage ab 485 Euro, Mai bis Nov.

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit mehr als 66.500 Gästen und einem Jahresumsatz von 117 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktivurlaub-mit-rueckenwind-e-bikes-machen-berge-zu-butter/

„Traum-Orte“: ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Hängemattencamp, Salzhotel, Iglu, Höhle, Kloster, Kirchen und Casas particulares

"Traum-Orte": ungewöhnliche Schlafplätze weltweit

Schlafen im Iglu – im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich

HAGEN – 23. MAI 2017. Wie man sich bettet, so schläft man … In der Hängematte im Latino-Camp oder im Salzhotel, in uralten Kirchenmauern, Luxus-Zelt, Kloster, Höhle und Iglu. Oder auch in verschwundenen Dörfern oder mittendrin im kubanischen Familienalltag. Weltweit hat Wikinger Reisen ungewöhnliche „Traum-Orte“ gefunden – von der Oberpfalz über Provence und Lappland bis nach Venezuela, Botswana oder Sri Lanka.

Entspannte Träume in der Hängematte
„Gute Nacht“ tönt es aus der leise schaukelnden Hängematte – schon der Gedanke entspannt. Beim Venezuela-Trip „Anden, Urwald, Tafelberge“ schlummern kleine Wikinger-Gruppen unter freiem Himmel im Dschungelcamp. Zum Beispiel in Iwana Meru oder nahe der Kavac-Schlucht.

… im Luxus-Zelt
In Costa Rica lassen sich Naturfans von Regenwaldgeräuschen in den Schlaf singen. Ihr Bett steht im Luxus-Zelt, inklusive WLAN – auf einer Hacienda am Sarapiquí. Auch die Luxus-Safarizelte der botswanischen Mogotlho Safari Lodge kombinieren nächtliches Naturfeeling und Komfort.

… in Kirchen oder Casas Particulares
Beim kolumbianischen Insider-Trip „Anden, Kaffee & koloniales Flair“ geht“s ins Hostal Mision Santa Barbara. Dort träumen Aktivurlauber in uralten Kirchenmauern von den Abenteuern des nächsten Tages. Wer in den Alltag anderer Kulturen eintauchen möchte, schläft beim „Homestay“ in Gastfamilien: etwa in Casas Particulares auf Kuba, am See Thac Ba in Vietnam oder in Meemure in Sri Lanka.

… im Salzhotel
Erholsam schlafen und tief durchatmen – das garantiert das Salzhotel bei Colchani. Es besteht komplett aus Salz und ist nach der Feng-Shui-Lehre erbaut. Wikinger Reisen hat diesen Schlafplatz in zwei Programme eingebaut: ins Trekking auf dem Inka-Trail zum Salar de Uyuni und in den 4-Länder-Südamerika-Trip von Chile bis Brasilien.

… in Iglu oder Höhlenhotel
Schlafen im Iglu – wer da an kalte Füße denkt, liegt völlig falsch. Im Eishaus in Finnisch-Lappland ist es urgemütlich. Genau wie im andalusischen Höhlenhotel: Dort sorgen tiefe Gewölbe für ganzjährig gutes Schlafklima. Auch das Aufwachen lohnt sich: Jedes Zimmer ist individuell und sehr originell eingerichtet.

… in verschwundenen Dörfern oder Klöstern
Die verschwundenen Dörfer in Provence oder Mercantour sind noch Geheimtipps. In den restaurierten Berghäusern inmitten unberührter Natur ist der Alltag meilenweit entfernt. Hier lässt sich selig schlummern – genauso wie im Kloster in Nepal, Myanmar oder St. Josef in Neumarkt. Letzteres ist Standort des Kurztrips „Natürlich gesund in der Oberpfalz“.
Text 2.490 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Venezuela: Anden, Urwald, Tafelberge – 21 Tage ab 3.348 Euro, Jan., Okt. und Nov. 2018, min. 5, max. 16 Teilnehmer
Natur und Kultur in Costa Rica und Nicaragua – 16 Tage ab 3.098 Euro, Okt. 2017, Febr., März. Okt. 2018,. min. 6., max. 16 Teilnehmer
Botswana und Namibia tierisch schön – 14 Tage ab 3.698 Euro, Juni, Aug. Nov. 2017, April-Nov. 2017, min. 6, max. 16 Teilnehmer
Kolumbien: Anden, Kaffee und koloniales Flair – 17 Tage ab 3.448 Euro, Juli/Aug., Nov./Dez. 2017. Febr., März, Nov.-Dez. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Guatemala/Honduras/Mexiko: Das Geheimnis der Maya – 19 Tage ab 3.698 Euro, Nov. 2017, Febr., April, Okt., Nov. 2018, min. 6, max. 14 Teilnehmer
Sri Lanka: Schätze des Südens – 19 Tage ab 2.975 Euro, Okt.-Nov. 2017, Jan., Febr. 2018, min. 7, max. 14 Teilnehmer
Silvester in Lappland: wild, romantisch, aktiv – 6 Tage ab 2.375 Euro, Silvester 2017, min. 10, max. 15 Teilnehmer
Absolut Andalusien – Höhlenhotel, Wüste und Paläste – 8 Tage ab 1.158 Euro, Sept., min. 12, max. 20 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/traum-orte-ungewoehnliche-schlafplaetze-weltweit/

„Wikinger to go“: die Wanderportion fürs Wochenende

„Raus aus dem Alltag, rein in die Natur“ – laufend neue Routen deutschlandweit

"Wikinger to go": die Wanderportion fürs Wochenende

Wanderführer entwickeln für „Wikinger to go“ neue Aktivrouten

HAGEN – 5. Mai 2017. Wandern oder Radwandern mit Wikinger Reisen geht auch zu Hause: „Wikinger to go“ serviert Wanderportionen fürs Wochenende. Die Touren – auch mal per Rad – laufen deutschlandweit und sind mit normaler Kondition gut zu schaffen. In lockerer Atmosphäre entdecken Naturfans gemeinsam mit ihrem Wanderführer unbekannte Pfade. Die Trips eignen sich auch für Einsteiger.

4-stündige Gehzeiten plus Pausen
Erfahrene Wanderführer entwickeln für „Wikinger to go“ laufend neue Aktivrouten mit rund 4-stündigen Gehzeiten plus Pausen. In den nächsten Wochen geht es etwa über das „Dach des Sauerlandes“ durch Naturschutzgebiete und über Hohlwege zum Kahlen Asten. Von Alpen am Niederrhein nach Xanten – über Wege, die in keinem Führer stehen. Oder in den Ostalpen unter dem Motto „Märchenpracht an Felskulisse“ zum Wettersteingebirge. Alle Start- und Treffpunkte sind zentral gelegen und gut erreichbar.

Mini-Aktivurlauber: Mitmachen kann jeder
Wer Lust auf eine Wanderportion hat, meldet sich direkt auf der Website an: http://www.wikinger.de/go/. Mitmachen kann jeder, auch Wander- oder Radwandereinsteiger. Die Kosten betragen 15 Euro. Höchstens 20 Teilnehmer sind zusammen unterwegs – im typischen Wikinger-Stil: locker, genussvoll, mit Spaß an Natur, Landschaften und Kommunikation. Ein gemeinsamer Cafe- oder Restaurantbesuch rundet den „Mini-Aktivurlaub“ ab.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-to-go-die-wanderportion-fuers-wochenende/

Wanderliebe geht durch den Magen …

Neue Aktivreisen mit hohem Genussfaktor: Perigord und Portugal

Wanderliebe geht durch den Magen ...

Mandarinenernte im Barrocal Portugal

HAGEN – 14. Feb. 2017. Wandern, Kochen und Genießen liegen im Trend. Passende aktive Schlemmer-News kommen von Wikinger Reisen. Auf der bewegenden „Speisekarte“ des Wanderspezialisten stehen Trüffel im Perigord oder portugiesische Fisch- und Käsespezialitäten, Süßspeisen und Weine.

Neu aufgelegt: Zu Trüffeln und Pasteten ins Perigord
Das Perigord gilt als Feinschmeckerparadies schlechthin. Wikinger Reisen legt hier eine neue Themenwanderreise auf. Natürlich mit Trüffeln – schließlich ist der echte schwarze Edelpilz dort beheimatet. Genauso wie die Protagonisten der Perigord-Krimis von Martin Walker.

Der 10-tägige Trip „Trüffel, Flüsse und Burgen“ aus dem neuen Katalog „Natur & Kultur“ kombiniert Bewegung, kulinarische, kulturelle und literarische Höhepunkte. Kleine Gruppen tauchen in die Welt der Trüffel ein und genießen typisches „Savoir-vivre“: mit Pasteten, Nüssen, Kastanien und guten Tropfen. Auf den Spuren der Romanfigur Bruno geht es durch malerische Landschaften, zum „Triangle d“Or“, der Höhle von Lascaux und in mittelalterliche Städtchen.

Frisch entwickelt: Wander- und Genuss-Trips im Barrocal und im Alentejo
Auch nach Portugal locken frisch entwickelte Aktivreisen mit hohem Genussfaktor. „Wandern und Kulinarik im Barrocal“ entführt für acht Tage ins ursprüngliche hügelige und fruchtbare Hinterland der Algarve. Nach den Touren zwischen Küste und Serra kommen frischer Fisch, Feigen, Mandeln und Käsespezialitäten auf den Tisch.

Auf einer zweiten Portugal-Tour entdecken Aktivurlauber gemeinsam mit ihrem Insider-Wanderreiseleiter das Alentejo. Sie erobern zu Fuß die einzigartige Weite, erfahren viel über die Weinbautraditionen und lassen sich kulinarisch verwöhnen. Bei dieser Reise wohnen die kleinen Gruppen in stilvollen 4-Sterne-Pousadas.Text 1.745 Z. inkl. Leerz

Reisetermine und -preise 2017, z. B.
Frankreich
Trüffel, Flüsse und Burgen: Natur und Kultur im zauberhaften Perigord – 10 Tage ab 1.625 Euro, Juli bis September
Portugal
Wandern und Kulinarik im Barrocal – 8 Tage ab 1.358 Euro, Mai und September
Genuss im Alentejo: Wein & Pousadas – 8 Tage ab 1.798 Euro, Mai und Oktober

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wanderliebe-geht-durch-den-magen/

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …

162 Ziele im eigenen Tempo – mit neuer App ins Jubiläumsjahr

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber - und jünger denn je ...

Individuelle Wanderer auf Lipari

20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App und neuen Zielen ins Jubiläumsjahr. Von der Jurassic-Coast zur Isole Eolie, von Teneriffas Hochebenen bis in die Brenta-Dolomiten.

Individuelle Wanderlinie konsequent weiterentwickelt
Seit 1997 hat der Marktführer für Wanderurlaub die individuelle Linie konsequent weiterentwickelt. Aus anfangs 27 Programmen sind 162 geworden. Heute wandern Individualurlauber auf vielen Routen mit GPS-Tracks und der neuen Wikinger-App. Die Tracks sind offline auf dem Smartphone abrufbar. Dazu gibt es wie gehabt detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen.

Individuelle Wanderreise: maximale Freiheit professionell geplant
„Das individuelle Wanderreisekonzept kombiniert maximale Freiheit mit professioneller Planung. Es ist flexibel und sicher“, unterstreicht Produktmanagerin Sylvia Böcker. Individualurlauber können sich ganz auf den Naturgenuss konzentrieren – ohne organisatorischen Aufwand. Sie wandern mit Tagesrucksack im eigenen Tempo, schlafen in vorgebuchten Hotels, bekommen Gepäcktransporte und Transfers. Fast immer ist eine tägliche Anreise machbar. Bei aller Unabhängigkeit genießen Aktivreisende die Vorteile einer Rundumorganisation – inklusive Ansprechpartner vor Ort.

Beliebteste Ziele: Land“s End, Lechweg und Teneriffa
Individuelle Lieblingsziele sind aktuell die Granitküste von Land“s End, der Lechweg und Teneriffa mit dem Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar im Nordwesten. Hoch im Kurs stehen auch die Programme „Dörfer und Nebelwald auf La Gomera“ und „Madeiras Küsten und Levadas“. Beides echte Dauerbrenner: „Sie waren mit ähnlichem Routing schon im allerersten Katalog 1997“, so Böcker.

Neu und spektakulär: entlang der Jurassic Coast
Als Newcomer kommt 2017 die spektakuläre Jurassic Coast „Zwischen Fossilien und Klippen“. Die Region mit dem South West Coast Path, Steilküsten und Traumbuchten war die erste zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärte Naturlandschaft Englands.

Mediterran und noch Geheimtipps: Isole Eolie
Wer es mediterraner mag, entdeckt unter dem Motto „Isole Eolie“ fünf Liparische Inseln. Die vulkanischen Eilande, ebenfalls UNESCO-Weltnaturerbe, sind noch Geheimtipps. Mit weißen Dörfern, schwarzen Stränden, imposanten Kratern, italienischer Stimmung und köstlicher Küche. Das Aktivpensum lässt sich individuell gestalten: Unter dem Motto „flexibel wandern“ gibt es Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Sportlich: Teneriffa und Brenta-Dolomiten
Auf Teneriffa wandern Individualurlauber „Von der Hochebene ans Meer“: durchs Teno-Gebirge, den Nationalpark Las Caoadas, im Orotavatal und Anagagebirge. Ausgangspunkte sind Vier-Sterne-Hotels in Santiago del Teide im Inland und im Küstenort Punta del Hidalgo. Die Touren der 2-Stiefel-Kategorie mit rund 4-stündigen reinen Gehzeiten und bis zu 600 Höhenmetern sind etwas anspruchsvoller. Wer es noch sportlicher möchte, bekommt neue Alpen-Programme. U. a. in den Brenta-Dolomiten zu „Felstürmen und Molvenosee“ mit Höhendifferenzen bis zu 1.200 Metern.
Text 3.107 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
Jurassic Coast: zwischen Fossilien & Klippen – 8 Tage ab 758 Euro
Termine: vom 31.03. bis 08.10.17 tägliche Anreise möglich.
Individuelle Standortwanderreisen
Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste – 8 Tage ab 620 Euro
Termine: vom 01.04. bis 30.06.17 und vom 02.09. bis 22.10.17 tägliche Anreise möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 545 Euro
Termine: tägliche Anreise ganzjährig möglich
Brenta-Dolomiten: Felstürme & Molvenosee – 8 Tage ab 536 Euro
Termine: vom 09.06. bis 17.09.17 tägliche Anreise möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/20-jahre-wanderurlaub-fuer-individualurlauber-und-juenger-denn-je/

Aktivurlaub: die erfolgreichsten Wikinger-Reisen 2016

Liparische Inseln Topseller in Europa – „Reich der Inka“ beliebtestes Fernreiseziel

Aktivurlaub: die erfolgreichsten Wikinger-Reisen 2016

Im Fernreisebereich führte der Topseller nach Peru und Bolivien ins „Reich der Inka“. Hier die Wikin

HAGEN – 6. Januar 2017. „Vulkaninseln unter sizilianischer Sonne“ war 2016 das erfolgreichste Programm bei Wikinger Reisen. Der geführte Wandertrip auf fünf Liparischen Inseln mit Nachtaufstieg auf den Stromboli schaffte den Gästerekord. Topseller bei den Fernreisen war die aktive Erlebnistour ins „Reich der Inka“ nach Peru und Bolivien.

Geführte Wandertrips auf Mallorca und Korsika auf Platz zwei und drei
Auf Platz zwei in Europa landete der mallorquinische Aktivtrip zu „Steilküsten und Traumbuchten rund um Puerto Soller“. „Eine typische Wikinger-Reise“, so Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. „Wanderfans wohnen in einem Hotel im mallorquinischen Stil abseits des Trubels, erobern Küstenpfade, entdecken Bergdörfer und begegnen den Menschen in ihrem Alltag.“ „Bronze“ schaffte die „Wanderwoche auf Korsika“ zum Kennenlernen der Insel. Mit Calvi und Corte, malerischen Orten in der Balagne und Sandstrand am Hotel.

Aktive Erlebnistouren in Peru, Südafrika und auf Kuba vorn
Im Fernreisebereich führte der Topseller nach Peru und Bolivien ins „Reich der Inka“. Lockere Wanderungen am Amazonas, Bootstouren auf dem Titicacasee, Machu Picchu, Cusco und Cruz del Condor zogen die meisten Urlauber an. Fast genauso gefragt war der Südafrika-Klassiker: „Kapstadt, Gardenroute und Safaris“. Er punktet mit Wanderungen, privatem Wildreservat und kurzen Fahretappen. Trendziel Kuba – im Wikinger-Programm mit sieben UNESCO-Welterbestätten, Baracoa an der Honigbucht, Vioales-Tal und zwei Badetagen – lag ebenfalls vorn. Bei aktiven Fernreisen genauso wie beim Radurlaub.

Lechweg Nummer eins der individuellen Wanderfans
Individuelle Wanderfans fasziniert der österreichische „Lechweg von der Quelle bis zum Fall“. Die Tour von Ort zu Ort entlang der letzten Wildflusslandschaft Europas ist auch 2016 unangefochten die Nummer eins – vor Trips nach Madeira und zum Gardasee.
Text 1.840 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Italien – Vulkaninseln unter sizilianischer Sonne: 15 Tage ab 1.798 Euro, April bis Jun., Sept. u. Okt. 2017
Mallorca – Steilküsten und Traumbuchten rund um Puerto Soller: 8 Tage ab 1.168 Euro, Jan. bis Mai, Sept. u. Okt. 2017
Frankreich – Wanderwoche auf Korsika: 8 Tage ab 999 Euro, April, Mai, Sept. u. Okt. 2017
Peru/Bolivien – Durch das Reich der Inka: 20 Tage ab 3.598 Euro, April bis Nov. 2017, April, Mai 2018
Südafrika – Kapstadt, Garden Route und Safaris: 15 Tage ab 2.848 Euro, April, Sept. bis Dez. 2017, Jan. bis März 2018
Naturparadies Kuba – das Flair der Karibik: 21 Tage ab 4.898 Euro, Jan. bis März, Okt. bis Dez. 2017 + Vorschautermine: Jan., Febr., April 2018
Radreise
Kuba – Perle der Karibik: 16 Tage ab 3.395 Euro, März u. April, Okt. bis Dez. 2017, Febr. bis April 2018

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktivurlaub-die-erfolgreichsten-wikinger-reisen-2016/

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

„Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ – aktuell 46 Projekte

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

In Guatemala hat die GKS erfolgreich Indianerschulen mit aufgebaut (Bildquelle: Georg Kraus Stiftung)

HAGEN – 14. Dez. 2016. 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit. Die 1996 gegründete Georg Kraus Stiftung (GKS) blickt zum Geburtstag auf 161 geförderte Projekte in 57 Ländern zurück. 46 sind es aktuell: vom Aufbau einer Berberschule in Marokko über die Berufsausbildung für ledige junge Mütter in Ruanda bis hin zur Einrichtung von Vorschulklassen in Sri Lanka. „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ lautet das Motto – Hilfe zur Selbsthilfe ist erstes Ziel.

Nachhaltig: Menschen auf eigene Beine stellen
Die GKS will Menschen auf eigene Beine stellen. In Guatemala hat sie Mitte der 90er-Jahre Indianerschulen mit aufgebaut, die längst eigenständig laufen. Unter den Lehrern sind Schüler von damals – die Stiftungsarbeit hat ihnen eine sichere Existenz ermöglicht. „Diese Nachhaltigkeit ist entscheidend“, betont der Vorstandsvorsitzende Erich G. Fritz.

Transparent: Spenden gehen zu 100 Prozent in die Projekte
Über fünf Millionen Euro sind seit 1996 in überschaubare Aktionen geflossen. Transparenz ist dabei ein weiteres GKS-Kriterium. Finanzielle Unterstützung geht nicht über diverse Kanäle, sondern direkt an die Initiatoren, Spenden landen zu 100 Prozent im Projekt. Bevor Mittel fließen, checkt die Stiftung jede Aktion sorgfältig.

Persönlich: Zusammenarbeit mit kleineren Initiativen
Die Hagener arbeiten mit kleineren Initiativen zusammen, zu denen persönlicher Kontakt besteht. Aktuell geht es oft um Projekte in Afrika: „Die Aufmerksamkeit für unseren Nachbarkontinent ist, aufgrund von Bevölkerungsentwicklung und Migrationsdruck, steigend. Das spüren wir bei den Anträgen“, so Fritz. „Wir fördern aber auch in Asien und Lateinamerika, u. a. zwei Schulneubauten im nepalesischen Erdbebengebiet.“

Solides finanzielles Fundament: GKS gehören 20 Prozent an Wikinger Reisen
Die GKS arbeitet auf solidem finanziellem Fundament: Ihre Gründer Hans-Georg und Anne Kraus haben ihr 20 Prozent an Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, übertragen. Einmalig in der deutschen Veranstalterszene. „Beide haben bewusst soziale und persönliche Verantwortlichkeit übernommen“, unterstreicht Fritz. Neben der Entwicklungszusammenarbeit beschäftigt sich die Stiftung mit dem „Wohnen im Alter“. Zwei eigene Häuser in Hagen und Solingen gibt es bereits, ein drittes ist in Planung.
Text 2.253 Z. inkl. Leerzeichen

Link zum Projekt Nr. 92 Berberschule in Marokko

Background der Georg Kraus Stiftung
1996 wurde die Georg Kraus Stiftung (GKS), gefördert von Wikinger Reisen, von der Familie Kraus ins Leben gerufen. Die Gründer von Wikinger Reisen haben ihr 20 Prozent der Unternehmensanteile übertragen. Damit fließen dauerhaft Erträge des Reiseveranstalters in die Projekte der Stiftung. Die GKS unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit in der Dritten Welt. Sie ist „Transparency Deutschland“ angeschlossen und informiert gemäß der Selbstverpflichtung über Ziele, Ursprung und Einsatz der Mittel sowie Entscheidungsträger.

Firmenkontakt
Georg Kraus Stiftung
Cristina Silva-Braun
Kölner Str. 5
58135 Hagen
0 23 31 4891-350, -352
mail@gkstiftung.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 46 30 78
gks@mali-pr.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gks-20-jahre-entwicklungszusammenarbeit/

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

Aktive Thementouren auf Madeira und Azoren, in der Toskana und Wales

Aufgeblüht: Wanderreisen zu den schönsten Gärten

Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira

HAGEN – 6. DEZ. 2016. Blütenteppiche, Hortensienmeere, Rosenkunst, Orchideenparadiese, Zauberwälder: Die schönsten Gärten und Parks warten auf Botaniker, Blumen- und Bewegungsfans. Wikinger-Gruppen erwandern vier neue blühende Routen auf Madeira und den Azoren, in der Toskana und Wales.

„Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“
Der Monte Palace Tropical Garden, der botanische Garten von Funchal und der britisch-portugiesisch angehauchte tropische Blandy“s Garden auf der Quinta do Palheiro: Das sind nur drei der botanischen Highlights Madeiras. Wikinger-Gruppen durchqueren gemeinsam magisch anmutende Lorbeer- und Laurazeenwälder. Sie entdecken Gagelbäume, atmen den Duft von Zedern-Wacholder und bewundern Orchideenparadiese im archäologischen Museum „Quinta das Cruzes“. Und damit nicht genug: Standort der Tour ist die Quinta Splendida inmitten eines 30.000-Quadratmeter-Parks mit über 1.000 Pflanzenarten. Wem das noch immer nicht reicht: Ein Termin der Reise „Zauberhafte Gärten und Parks auf Madeira“ läuft Anfang Mai parallel zum Blumenfestival der Insel.

„Botanische Wanderwoche auf São Miguel“
Nur einen Katzensprung weiter wartet das nächste Blumenparadies: die Azoren mit allein 70 endemischen Pflanzen. Berühmt für Tausende von wild wachsenden Hortensien, die die Inselwelt in einen violett-blauen Farbrausch versetzen. Tiefgrün, dschungelartig und von einzigartiger Vielfalt präsentieren sich die Azoren-Gärten: der Jose do Canto im historischen Herzen von Ponta Delgada und der Jardim Antonio Borges. Wikinger Reisen kombiniert bei der „Botanischen Wanderwoche auf São Miguel“ gärtnerische Highlights mit lockeren Wanderungen, zentralem 4-Sterne-Hotel und Ausflug zur Caldeira Sete Cidades.

„Blühende Gärten der Toskana“
Die dritte neue Themenwanderreise führt in die „Blühenden Gärten der Toskana“. Hier trifft der grüne Daumen auf Brunnenkunst, architektonische Meisterwerke und Dolce Vita. Andrea Kampmann, Reiseleiterin dieser Insider-Tour, präsentiert kunstvolle Renaissance-, Barock- und Nutzgärten zum Flanieren und Eintauchen. Von der Wunderwelt im Parco Mediceo di Pratolino über den höchsten Garten der Stadt in Lucca bis zu den florentinischen Boboli und Bardini-Gärten.

„Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales“
Gartenreisen in Großbritannien haben Tradition. Im walisischen Süden hat Wikinger Reisen dennoch eine neue Route entlang von „Gärten, Schlössern und Meer“ entdeckt. Sie steckt im neuen Katalog „Natur & Kultur 2017“, der erstmals alle Wanderstudienreisen des Veranstalters bündelt. Stationen der Wales-Route sind u. a. Cennen Castle und die Aberglasney Gardens, die Gower-Halbinsel und die Clyne Gardens in Swansea. Topact sind die Dyffryn Gardens: Sie zählen zu den außergewöhnlichsten „Edwardian Gardens“ und bieten u. a. Zimmergärten und ein Arboretum mit Baumarten aus der ganzen Welt.
Text 2.811 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Zauberhafte Gärten und Parks Madeiras: ab 1.490 Euro, April bis Juni
Botanische Wanderwoche auf São Miguel: ab 1.548 Euro, Juli bis August
Blühende Gärten der Toskana: ab 1.425 Euro, Mai/Juni
Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales: ab 1.390 Euro, Mai bis Juli

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aufgeblueht-wanderreisen-zu-den-schoensten-gaerten/

Wikinger Reisen unterstützt „Ofenmacher“ in Nepal

„Klimaschützer werden“: Flugkompensation mit rauchfreien Öfen – für Mensch und Natur

Wikinger Reisen unterstützt "Ofenmacher" in Nepal

Bisher übliche offene Feuerstellen führen zu schweren Erkrankungen von Augen, Herz und Lunge

HAGEN – 30. NOV. 2016. Wikinger Reisen unterstützt „Die Ofenmacher e. V.“ in Nepal. Und eröffnet Kunden eine neue nachhaltige Chance, Flüge zu kompensieren. „Die Ofenmacher“ bilden Handwerker aus, die Lehmöfen mit Rauchabzug herstellen – zum Schutz von Bevölkerung und Umwelt. Einfache Kochstellen ersetzen das offene Küchenfeuer, senken den CO2-Ausstoß und reduzieren Gesundheitsrisiken. Bereits kurz nach dem Start des neuen Kompensationsprojekts „Klimaschützer werden“ registriert der Veranstalter wachsende Spendenbereitschaft seiner Kunden. Das Unternehmen selbst fördert die Ofenmacher zusätzlich.

Zehn Euro für einen rauchfreien und sicheren Ofen
Bisher übliche offene Feuerstellen in den Küchen führen zu schweren Erkrankungen von Augen, Lungen und Herz sowie zu hohem CO2-Ausstoß. Dazu kommt, besonders bei Kindern, die Verbrennungsgefahr. Laut Weltgesundheitsorganisation WHO ist das Kochen am offenen Feuer fünfthäufigste Todesursache in Entwicklungsländern. Mit nur zehn Euro können Wikinger-Gäste einen rauchfreien, sicheren Lehmofen finanzieren. Das Projekt der Ofenbauer e. V. ist in Nepal mit dem „Gold Standard“ zertifiziert. Dieses Qualitätslabel für Klimaschutzprojekte hat u. a. der WWF ins Leben gerufen. Es gilt weltweit als strengster Standard im freiwilligen Emissionshandel.

Zahl der „Klimaschützer“ hat sich bereits deutlich erhöht
„Der CO2-Ausgleich von Flugreisen ist freiwillig, oft vernachlässigen Urlauber das Thema. Seitdem wir den Ofenbau zur Flugkompensation anbieten, wächst das Engagement unserer Gäste. Gegenüber früheren Maßnahmen hat sich die Zahl der „Klimaschützer“ bereits deutlich erhöht“, freut sich der Nachhaltigkeitsbeauftragte Christian Schröder. Auf jeder Online-Reiseseite des Veranstalters finden Urlauber für die von ihnen ausgewählte Tour Angaben zum Fußabdruck der Flüge mit dem CO2-Emissionswert. Per Klick gelangen sie von hier aus auf die Website der Ofenmacher. Dort können sie den zu kompensierenden Betrag spenden und erhalten ein Klimazertifikat darüber.

Aktion hilft den vom Erdbeben gebeutelten Nepalesen vierfach
Den positiven Effekt verstärkt Wikinger Reisen mit weiterer finanzieller Hilfe für die Ofenmacher. Die Aktion hilft den vom Erdbeben 2015 gebeutelten Nepalesen vierfach: Sie schont die Gesundheit, schützt die Umwelt, senkt den Holzverbrauch und schafft Verdienstmöglichkeiten als Ofenbauer. Auch die Georg Kraus Stiftung, mit 20 Prozent am Touristikunternehmen beteiligt, fördert ein Projekt der „Ofenmacher e. V.“ – sie unterstützt aktuell die Ausbildung von Ofenbauern in Äthiopien.
Text 2.531 Z. inkl. Leerzeichen

Weitere Infos:
Wikinger Reisen CO2-Kompensation
Die Ofenmacher e. V.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-reisen-unterstuetzt-ofenmacher-in-nepal/

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

„zu Fuß“-Programm im Reich der Mitte – Trekking auf unbekannten Annapurna-Pfaden

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

Aktivurlauber erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet.

HAGEN – 27. Sept.2016. Zu Gast bei chinesischen Bauern oder im Alltag der Filipinas und Filipinos. Zu Fuß durch Tigersprungschlucht und Dschungelgebiete oder in kleinen Trekkinggruppen entlang der Heiligtümer und Höhenwege des Annapurna-Gebiets. Drei aktive Asien-Neuheiten von Wikinger Reisen sorgen 2017 für hautnahe Naturerlebnisse und authentische Begegnungen. In China, auf den Philippinen und in Nepal. Die geführten Touren mit deutschsprachigem Reiseleiter sind bereits auf der Website online – genau wie der blätterbare Wikinger-Katalog „Fernreisen aktiv 2017“.

Fernab des modernen Chinas: zu Fuß traditionellen Alltag entdecken
Der Marktführer für Wanderurlaub erweitert seine erfolgreiche Fernreise-Linie „zu Fuß“. 2017 wird es auch in China ein größeres Wanderpensum geben. Der Aktivtrip „Zu Fuß durch die Schluchten des Jangtsekiang“ bringt Naturfans ins Jangtse-Tal, zum Lugu-See, zur Tigersprungschlucht und zum Schwarzer-Drachen-See. Auf einem Fernwanderweg erobern sie die Bergwelt der Provinz Yunnan. Jeder Schritt bringt die kleinen Wikinger-Gruppen näher an den Alltag der Stämme und Bauern fernab des modernen Chinas heran. Sie besuchen u. a. ein Naixa-Dorf und eine Mosuo-Familie.

Insidertour auf den Philippinen: vier Trauminseln aktiv entdecken
7.000 Palmeninseln, 37 Vulkane, dichter Dschungel und atemberaubende Unterwasserwelt – das sind die Philippinen. Vier Eilande kombiniert die Insidertour „Philippinen für Entdecker“. Reiseleiter Johannes Bilz ist mit seiner Gruppe 18 Tage lang auf Luzon, Palawan, Cebu und Bohol unterwegs. Gemeinsam erklimmen sie Vulkanhöhen, wandern über die Reisterrassen von Maligcong oder Batad, genießen Geheimtipps und Bilderbuchlandschaften. Am unterirdischen Fluss in Palawan, rund um die Chocolate Hills auf Bohol oder Richtung Sagada auf der höchsten Straße des Landes. Johannes Bilz kennt sich bestens aus. Er führt seine Gäste auf den Markt von Baguio und in einheimische Restaurants – das schafft unvergessliche Begegnungen mit den freundlichen Filipinos.

Nepal: unbekannte Annapurna-Pfade – mit Panorama-Trek Khopra Danda
Für sportliche Asienfans hat Wikinger Reisen ein moderates Trekking entwickelt. Die zweiwöchige „Gipfelschau“ auf unbekannten Pfaden hat Gehzeiten zwischen fünf und sieben Stunden und bis zu 1.000 Höhenmeter. 8 bis 14 Teilnehmer erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet. Sie erleben den Poon Hill und übernachten in Lodges mit Traumausblicken. Auch das Thema Kultur kommt nicht zu kurz: In Kathmandu geht es zum Hindu-Heiligtum Pashupatinath und zur Stupa in Boudhanath.
Text 2.548 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:
Philippinen für Entdecker – Insidertour 18 Tg. ab 3.890 EUR, März 2017
Nepal – Annapurna: Heiligtümer und Höhenwege
15 Tg. ab 2.450 EUR, März, Okt. + Nov. 2017, März 2018
China – Zu Fuß durch die Schluchten des Yangtsekiang
16 Tg. ab 3.198 EUR, April, Sept. + Okt. 2017. April 2018

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/go-to-asia-neue-aktiv-fernreisen-in-china-nepal-und-auf-den-philippinen/

Wikinger Reisen relauncht Website

Userfreundlich und responsive – Fernreisen 2017 ab sofort online

Wikinger Reisen relauncht Website

Die Ferntrips 2017 sind schon auf den neuen Seiten online – inklusive Rad- und Trekkingtouren

HAGEN – 06. Sept. 2016. Übersichtlich, userfreundlich und vor allem responsive. Wikinger Reisen hat seine Website relauncht. Die Darstellung ist jetzt auf allen Endgeräten einheitlich. Im Reisebürobereich gibt es ein leicht zu bedienendes Buchungstool. Ab sofort sind die Ferntrips 2017 auf den neuen Seiten online – inklusive Rad- und Trekking-Fernreisen. Die Nachfrage ist groß: Außerhalb Europas liegt der Umsatz zweistellig im Plus.

Responsive Design – optimale Darstellung auf allen Endgeräten
„Der Website-Relaunch orientiert sich an den Usergewohnheiten auf Agentur- und Kundenseite. Responsives Design sorgt für eine optimale Darstellung der Inhalte auf allen Endgeräten“, unterstreicht Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. Auswertungen zeigen, dass Wikinger-User sich zunehmend über mobile Geräte informieren: Gut 33 Prozent gehen bereits per Tablet oder Smartphone online. Fast doppelt so viele wie 2014.

Reisebürobereich mit Buchungstool
Reisebüros bietet der Online-Auftritt ein leicht bedienbares Buchungstool. „Sie können auf einen Blick alle Infos zu Programm, Route sowie Flugmöglichkeiten abrufen, direkt buchen, Optionen anlegen, stornieren und vieles mehr“, so Mareike Potrikus aus der Agenturbetreuung. „Auf Wunsch stellen wir auch Reisedaten für Reisebüro-Websites per XML-Schnittstelle zur Verfügung.“

Hohe Usability, erlebnisorientierter Content
Die Navigation hat der Veranstalter bewusst nur leicht angepasst, um mit der bisherigen Site vertrauten Nutzern die Orientierung zu erleichtern. Neben hoher Usability setzt Wikinger Reisen beim Content auf erlebnisorientiertes Infotainment. Zu Routen und Reisefacts – inklusive der aktuellen Buchungssituation jedes Angebots – kommen Experten-Tipps und Kundenerfahrungen. Authentische Fotos liefern visuelle Eindrücke. Die Verbindung zum Corporate Blog, der Wikommunity, ermöglicht kundenorientiertes Storytelling.
Text 1.852 Z. inkl. Leerz.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-reisen-relauncht-website/

Teneriffa auf die entspannte Tour

Aktiv relaxen rund ums Hotel Luz del Mar – mit Gesundheitswanderungen und Fitness

Teneriffa auf die entspannte Tour

Geführte Wikinger-Gruppen starten gemeinsam Gesundheitswanderungen an der Nordküste Teneriffas

HAGEN – 16. AUG. 2016. Der Blick übers grüne Teno-Gebirge lässt durchatmen. Cafe con leche auf dem Dorfplatz von Los Silos bringt die Seele ins Baumeln. Lockere Gesundheitswanderungen bewegen Kopf und Körper. Und das 4-Sterne-Wohlfühlhotel Luz del Mar verwöhnt mit Komfort und kulinarischen Highlights. Ein herbstlicher Teneriffa-Trip aus der Linie „natürlich gesund“ tut rundum gut.

Ausgangspunkt Hotel Luz del Mar
Teneriffa auf die entspannte Tour: Ausgangspunkt dafür ist das 4-Sterne-Hotel Luz del Mar – an der Nordküste, nur einen Katzensprung von der Bergwelt des Teno-Gebirges entfernt. Mit stylischem Ambiente, Bio-Sauna, Fitnessraum, kulinarischen Highlights und persönlicher Atmosphäre. Das im Dorfstil erbaute Haus punktet mit großen Zimmern, gutem Essen, Wellness und viel Platz rund um solarbeheizten Pool und Garten. Und einer Weiterempfehlungsrate bei Holidaycheck von 99 Prozent.

Gesundheitswanderungen, Aquafitness und Bio-Sauna
Kleine Wikinger-Gruppen starten hier Gesundheitswanderungen Richtung Teide-Nationalpark oder durchs bäuerliche Teneriffa. Gemeinsam bringen sie sich mit „Aktivem Erwachen“, Aquafitness und Bio-Sauna in Schwung. Ihr Motto: „Ganz entspannt zwischen Bergen und Meer: Natur pur, Bewegung und Wohlfühlen“.

Extratour „Teneriffa – authentisch und genussvoll“
In der ländlichen Ruheoase Luz del Mar, umgeben von Bananenplantagen, läuft ab Dezember auch die Extratour „Teneriffa – authentisch und genussvoll“. Eine relaxt-sonnige Auszeit vom heimischen Winter mit Wanderprogramm: zu Ziegenhirten, den wilden Schluchten über Los Silos oder den Roque los Brezos im Süden.

Entspannt-aktive Programme auch für individuelle Urlauber
Auch für individuelle Wanderurlauber hat Wikinger Reisen im Hotel Luz del Mar entspannt-aktive Programme zusammengestellt: u. a. „Wandern und Genießen“ mit Routenvorschlägen, „Wohlfühlen und Relaxen“ mit Mietwagen und Massagen, Golfspecials und Weihnachtstrips.
Text 1.887 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine
Ganz entspannt zwischen Bergen und Meer: Natur pur, Bewegung und Wohlfühlen: 8 Tage ab 1.448 Euro, Termine: Oktober bis November 2016, Februar bis April 2017
Extratour Teneriffa – authentisch und genussvoll: 8 Tage ab 1.298 Euro, Termine: Dezember 2016 und Januar 2017
Wandern und Genießen: 8 Tage ab 610 Euro, Termine: Dezember 2016, Januar bis Oktober 2017
Wohlfühlen und Relaxen: 8 Tage ab 589 Euro, Termine: August bis Dezember 2016, Januar 2017

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/teneriffa-auf-die-entspannte-tour/

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren …

Geführte und individuelle Touren rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren

Radurlaub: Dem Herbst einfach davonfahren ...

Bergab mit dem Rad bei Yaiza Uga auf Fuerteventura

HAGEN – 2. August 2016. Lauer Wind, milde Temperaturen, Spätsommerfeeling. Rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren radeln Aktivurlauber dem Herbst einfach davon. Kleine Wikinger-Gruppen erobern Sardinien oder das Inselduo Fuerteventura und Lanzarote. Individualurlauber „erfahren“ Mallorca, die Toskana, Apulien oder Korfu. Vier der Programme, ausgenommen Sardinien und Korfu, sind auch mit E-Bikes buchbar.

Individuelle Reisen:
Italien „erfahren“: per Rad durch Apulien …
Neu ist eine individuelle Rundtour durch Apulien. Ausgestattet mit detaillierten Weginfos und markierten Karten erradeln Italienfans Natur- und Kulturschätze auf der Halbinsel Salento: im Barockstädtchen Lecce, im Naturschutzpark Le Cesine oder in Gallipoli am Golf von Tarent. Unterwegs stärken sie sich mit den typischen Pastaöhrchen „Orecchiette“, abends gibt es dazu in vorgebuchten Unterkünften würzigen Primitivo.

… oder die Toskana
Ein Klassiker ist der Toskana-Trip – zu Chianti, sanften Hügeln und Zypressenalleen. Stationen der 8-tägigen Rad-Rundreise sind Siena, Volterra, Florenz und San Gimignano.

Herbstradeln auf Korfu
Oleander, Orchideen, Olivenbäume – auch Korfu ist ein herbstliches Radparadies: Das Klima ist tourentauglich, das Meer badefreundlich und die griechische Lebensart relaxed. Auf der grünen Insel hat der Aktivspezialist eine individuelle 8-tägige Tour entwickelt: zum Strand von Paramona und hinauf ins grüne Bergdorf Agios Mattheos, in den Inselsüden nach Vitalades und zum Inselkloster Vlacherna im Osten Korfus.

Finca- und Radurlaub auf Mallorca
Finca- und Radurlaub – das passt. Vom Hotel Rural Son Manera in Montuïri aus gehts durchs ländliche Mallorca. Die landwirtschaftlich geprägte Ebene Es Pla zwischen Tramuntana und Serres Llevant ist wie geschaffen für Entspannung und Genuss.
Und das rustikale Fincahotel idealer Ausgangspunkt für Touren entlang der Felder oder zu Naturstränden im Inselsüden.

Geführte Reisen:
Authentisch: durch das ursprüngliche sardische Hinterland
Kleine geführte Wikinger-Gruppen genießen das authentische Sardinien. Mit typischem Essen, rustikalen Kneipen und dem Nationalpark Gennargentu. Sie radeln am Temo entlang an den Strand von Bosa Marina. Treffen Einheimische im Dörfchen Tresnuraghes auf der Tour zum Piratenturm Torre Foghe. Oder fahren ins malerische Orosei. Acht Touren in 15 Tagen – das lässt viel Zeit zum Relaxen.

Doppelter Genuss: Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote
Die 14-tägige Rad-Kombi Fuerteventura und Lanzarote bietet doppelten Genuss: zwei Landschaften, zwei Standorte, weiße Strände oder schwarze Lava. Auf Fuerteventura geht es nach Tindaya zum Berg der Guanchen, auf eine Passabfahrt beim Vulkankegel Tegù Richtung Betancuria oder nach Las Playitas. Ziele auf Lanzarote sind u. a. die Salinen bei El Golfo, Haría im Tal der 1.000 Palmen und die Timanfaya-Feuerberge.
Text inkl. Leerzeichen 2.807 Zeichen

Reisepreise und Termine
Individuelle Reisen
Apulien – Naturwunder und Kulturschätze im Salento: 8 Tage ab 560 EUR, Aug. – Oktober, März – Okt. 2017
Toskana – Chianti, Hügellandschaft und Zypressenalleen: 8 Tage ab 760 EUR, Aug. – Nov., März – 23. Nov. 2017
Korfu – grüne Insel Griechenlands: 8 Tage ab 470 EUR, Aug. – Okt., April – Okt. 2017
Fincaurlaub auf Mallorca: 8 Tage ab 438 EUR, Sept. – Okt., März – Juni. Sept. – Okt. 2017
Geführte Standortreisen
Ursprüngliches Sardinien: 15 Tage ab 1.998 EUR, Sept. – Okt. 2016, Mai – Juni, Sept. – Okt. 2017
Fuerteventura und Lanzarote – die Schönheit der Elemente: 14 Tage ab 1.880 EUR, Nov. – Dez., März, Okt. – Dez. 201

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/radurlaub-dem-herbst-einfach-davonfahren/

Winteraktivreisen: Natur & Kultur plus Schnee

Neue Wikinger-Erlebnisse per Schneeschuh, Langlaufski oder Wanderstiefel

Winteraktivreisen: Natur & Kultur plus Schnee

Der Winterkatalog 2016/2017 von Wikinger Reisen

HAGEN – 19. Juli 2016. Lust auf eine Begegnung mit der Trollfrau Jora? Einen samischen Kochkurs in der Kota? Oder Langlauf auf historischen Holzbrettern? Der Winterkatalog 2016/2017 von Wikinger Reisen „garniert“ Schneeschuhtouren, Wanderungen und andere Aktivitäten mit besonderen Erlebnissen und Episoden. News gibt es in Schwedisch-Lappland, Südisland, Rondane-Nationalpark und Oberinntal. Individualurlauber starten eine neue Aktivreise mit Komforthotel und Winter- und Schneeschuhwanderungen im Hochpustertal.

Südisland mit Golden Circle und Gletscherlagune
Besagte Trollfrau hat natürlich keine Chance gegen die geführte Wikinger-Gruppe. Gemeinsam erobern die Aktivurlauber im Süden Islands ganz andere Dinge: Die 8-tägige Erlebnistour aus der Produktlinie „Natur und Kultur“ führt vom berühmten Golden Circle bis zum ewigen Eis der Gletscherlagune Jökulsárlon. Highlights sind pingvellir – Stätte des ersten Parlaments -, Gulfoss und Skogafoss. Dazu kommen das Geothermalgebiet Hengill und der Skaftafell-Nationalpark.

Lappland: Winterurlaub auf den Spuren der Samen – mit Kochkurs in der Kota
Rentiergeschnetzeltes und samisches Brot in der Kota selbst zubereiten – das macht Appetit. Dieses authentisch-kulinarische Erlebnis findet in einer Wildnislodge am Luleå-Fluss im Herzen des Storfjället-Nationalparks statt. Unter dem Motto „In Harmonie mit Natur und Kultur“ folgen Aktivurlauber den Spuren der Samen. Sie entdecken Traditionen, Alltag und Landschaften: vom Welterbe Laponia über Muddus-, Storfjället- und Sarek-Nationalpark bis zu Eisfischen, Polarkreistaufe und Langlauf auf historischen Brettern.

Flexibles Langlaufprogramm im Rondane-Nationalpark – mit zwei Reiseleitern
Zwei Reiseleiter pro Tour ermöglichen ein neues flexibles Langlaufprogramm im norwegischen Rondane-Nationalpark. Bei leichten und mittelschweren Touren, u. a. auf der Troll-Loipe, kommen Anfänger und Fortgeschrittene in Schwung. Die Wikinger-Gruppe wohnt im familiär-urigen Spidsbergseter Resort mitten im Schneeparadies.

Lockere Winterwanderungen im Oberinntal
Für lockere Winterwanderer gibt es Neues im Oberinntal. Standort ist das 4-Sterne-Wellness-Haus „Rieder Hof“, das zu den „best Alpine“-Wanderhotels zählt. Von hier aus starten Wanderer leichte Touren mit vielen Einkehrmöglichkeiten: rund um Samnaungruppe, Nauders und Kaunertal.

Individuell „winteraktiv“ im Hochpustertal
Für individuelle Winterurlauber legt Wikinger Reisen eine 8-tägige Aktivtour im Naturpark Drei Zinnen auf. In dem Programm „Vielfalt pur – die Winterwelt des Hochpustertals“ sind eine geführte Wanderung und zwei Schneeschuhtouren enthalten, u. a. zur Nemes-Alm oder zum Monte Piana. Daneben gibt es im 4-Sterne-Hotel Stefania jederzeit eine professionelle Tourenberatung für eigene Aktivitäten.
Text 2.740 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Geführte Reisen
Island: Natur und Kultur im isländischen Winter , Nov. 2016, Jan. u. Feb. 2017, 8 Tage ab 1.948 EUR
Schweden: Lappland in Harmonie mit Natur und Kultur , Jan. u. Feb. 2017, 8 Tage ab 1.890 EUR
Norwegen: Langlaufspaß im Rondane Nationalpark , Jan. u. Feb. 2017, 13 Tage ab 1.648 EUR
Österreich: Winterwandern im Oberinntal , Jan. – März 2017, 8 Tage ab 898 EUR
Individuelle Reise
Italien: Vielfalt pur: die Winterwelt des Hochpustertal , Dez. 2016 – März 2017, 8 Tage ab 665 EUR

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/winteraktivreisen-natur-kultur-plus-schnee/