Schlagwort: Wetter

Schritt für Schritt zur perfekten Gartenparty

Checkliste hilft bei der Vorbereitung

Schritt für Schritt zur perfekten Gartenparty

Am einfachsten gelingen die Planungen für eine Grillparty oder Familienfeier mit einer Checkliste. (Bildquelle: mauritius images / Das Telefonbuch)

Egal ob Familienfest, Geburtstagsparty oder gemütlicher Abend mit Freunden – sobald das Wetter mitspielt, wird die Party nach draußen verlegt. Unter freiem Himmel den Grill anschmeißen, Drinks kaltstellen und eine schöne Zeit zusammen haben – was gibt es Besseres?

Wenn es aber mal mehr als fünf oder sechs Gäste werden, ist die Vorfreude zwar riesig, aber die Vorbereitungen für das private „Großereignis“ mit Familie oder Freunden können schon mal stressig werden. Wer isst gerne Fleisch, wer mag es lieber vegetarisch, was gibt es zum Nachtisch und welche Getränke sind passend? Gibt es genug Sitzmöglichkeiten und welche Deko soll es sein? Besonders hilfreich bei der Planung sind dann Checklisten – wer hier auf der Suche ist, wird online fündig. Auf dastelefonbuch.de gibt es beispielsweise die Checkliste „Geburtstag“, die sich auch für jedes andere Fest prima eignet.

Hier gibt es eine gute Übersicht an Dingen, die man auf keinen Fall vergessen sollte: von der Gästeliste über Essen und Getränke, bis zur kompletten Ausstattung wie Dekoration, Blumen, Musik und vieles mehr – Schritt für Schritt zur perfekten Party. Dazu gibt es entsprechende Links, durch die man direkt die richtigen Dienstleister und Ansprechpartner vor Ort finden kann. Die Checkliste erinnert sogar daran, sich die Nummer eines Taxiunternehmens rauszusuchen – damit die Gäste gut nach Hause kommen – oder sich am Tag danach für Mitbringsel und Geschenke zu bedanken. Beste Voraussetzungen, damit die Party nicht nur für die Gäste, sondern auch für die Gastgeber etwas ganz Besonderes wird und alles entspannt abläuft.

Unter www.dastelefonbuch.de gibt es eine ganze Reihe umfangreicher Themen-Checklisten, die kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt oder auch per E-Mail verschickt werden können.

Das Telefonbuch wird von DTM Deutsche Tele Medien und 41 Verlagen Das Telefonbuch gemeinschaftlich herausgegeben. Die Herausgeber-GbR gewährleistet, dass die vielfältigen Inhalte von Das Telefonbuch den Nutzern als Buch, online und mobil über www.dastelefonbuch.de sowie u. a. als Apps für Smartphones und Tablets zur Verfügung stehen und kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2018 verzeichneten die Produkte von Das Telefonbuch medienübergreifend ca. 1,1 Mrd. Nutzungen*. Ausgezeichnet werden die Produkte von Das Telefonbuch u.a. mit der Wort-Bild-Marke sowie dem markanten roten Winkel, die im Markenregister für die DasTelefonbuch Zeichen-GbR eingetragen sind und durch ihren konsistenten Einsatz in allen Medien einen hohen Wiedererkennungswert genießen.
*Quelle: GfK-Studie zur Nutzung der Verzeichnismedien 2018; repräsentative Befragung von 16.601 Personen ab 16 Jahren, Oktober 2018

Kontakt
Das Telefonbuch-Servicegesellschaft mbH
Silke Greifsmühlen
Wiesenhüttenstr. 18
60329 Frankfurt
069-130 148 – 160
069-130 148 – 110
presse@dastelefonbuch-marketing.de
http://www.dastelefonbuch.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schritt-fuer-schritt-zur-perfekten-gartenparty/

Páramo® passt sich dem Klimawandel an mit Nikwax® Duology

Optimierung der Outdoor-Bekleidung für unvorhersehbares Wetter

Páramo® passt sich dem Klimawandel an mit Nikwax® Duology

Páramo® passt sich dem Klimawandel an – mit Nikwax® Duology®
Optimierung der Outdoor-Bekleidung für unvorhersehbares Wetter

Die britische Outdoor-Marke Páramo ist bekannt dafür, anders zu sein – und das für die richtigen Gründe. Páramo“s preisgekrönte Wetterschutzbekleidung basiert primär auf der Technologie Nikwax Analogy® Waterproof. Dieses System ermöglichte es dem Unternehmen, besonders langlebige Outdoor-Bekleidung zum Schutz gegen Nässe zu entwickeln, die zu hundert Prozent recycelbar ist. Das Besondere daran ist, dass diese effiziente Technologie bei hoher Luftfeuchtigkeit einen wesentlich besseren Feuchtigkeitstransport aufweist als Membrantechnologien. Jetzt stellt Páramo ein zusätzliches Wetterschutzsystem vor, das es ermöglicht, sich unterwegs an die Wetterinstabilität und unzuverlässigen Jahreszeiten des 21. Jahrhunderts besser anpassen zu können: NIKWAX DUOLOGY.

Der Klimawandel führt zu immer instabileren, ständig wechselnden Wetterlagen, ob von Tag zu Tag oder von Monat zu Monat
Niemand kann verneinen, dass sich das Klima in der nördlichen Hemisphäre in den letzten 15 Jahren stark verändert hat. Wir waren es gewöhnt, ziemlich genau vorhersagen zu können, wann Winter und Sommer beginnen und enden. Es kam ja schon öfters vor, dass wir im Dezember zweistellige Plusgrade hatten, während die Temperaturen im März noch einmal unter den Gefrierpunkt rutschten. Wenn wir uns auf Abenteuer in den Alpen oder in abgelegenen skandinavischen Regionen vorbereiten, so wissen wir nicht mehr, was wir dort erwarten können. Luftströmungen und der Jetstream haben sich verlagert und werden immer instabiler. Extremwetterlagen sind die Folge, Kältewellen ziehen immer weiter in den Süden, während der kühlere Norden von Hitzewellen heimgesucht wird. Für Hersteller von Outdoor-Bekleidung wird dies immer mehr zu einer ernstzunehmenden Herausforderung.

Kombinationssystem DUOLOGY: unterschiedliche Wetterschutz-Optionen bei wenig Gewicht
NIKWAX DUOLOGY ist eine Kombination aus zwei verschiedenen Schichten, die gemeinsam ein effizientes Wetterschutzsystem ergeben. Die Außenschicht besteht aus Nikwax Duology Windproof, einer eng gewebten, mit Nikwax PFC-frei imprägierten Polyester Mikrofaser. Nicht nur Wind und Regen werden abgewiesen, auch gegen UV-Strahlen schützt das Gewebe, ebenso wie gegen stechende oder beißende Insekten. Die Innenschicht wurde aus Nikwax Duology Fleece hergestellt, ebenfalls 100% Polyester und ebenfalls mit Nikwax PFC-frei imprägniert. Diese wärmende Schicht transportiert gleichzeitig Feuchtigkeit aus dem Jackeninneren nach außen. Separat getragen sind die beiden Teile auch ideal für kühlere Sommermonate. Trägt man sie in Kombination, erhöht das Windproof die wärmenden Eigenschaften der Fleeceschicht, während das Fleece die wasserabweisenden Eigenschaften des Windproofs verstärkt. Als Kombination hält das Nikwax Duology-System dem Regentest der Leeds University über 4 Stunden lang stand und hält an nasskalten Tagen angenehm warm und trocken.

Die Aussagen des Unternehmens Páramo, dass fortschrittliches Design mit erneuerbarer Technologie kombiniert werden kann, sind nachweisbar: in den Wetterschutzsystemen Ostro und Alize Duology wurden die technischen Vorzüge weiter optimiert. So sind die Materialien besonders geräuscharm, superweich, leicht und mit viel Bewegungsfreiheit geschnitten. Dennoch bieten sie hervorragenden Regenschutz, wenn das Wetter einmal wieder plötzlich umschlägt.

„Für uns komplettiert das Nikwax Duology System die Produkte aus der Nikwax Analogy-Serie optimal“, sagt Rich Pyne, Commercial Director von Páramo. „Mit Duology erzielt man durch unterschiedliche Mix & Match-Optionen eine unglaubliche Flexibilität für nahezu jede Jahreszeit, und das bei wenig Gewicht und überschaubaren Kosten. Mit Analogy hat Páramo ohnehin schon eine höchst vielseitige Technologie auf den Markt gebracht, die nicht nur warm und trocken hält sondern auch dank unerreichtem Feuchtigkeitstransport für einen hervorragenden Tragekomfort sorgt. Nikwax Duology wiederum ist saisonal flexibler.“

ZUSAMMENFASSUNG
Durch die Einführung des Systems NIKWAY DUOLOGY kann Páramo nun auch die optimale Lösung für Abenteuer in der warmen Jahreszeit anbieten. Doch auch für die kühleren Herbst- und Wintermonate sowie in höheren Lagen ist Duology flexibel in der Anwendung. Das Bekleidungssystem ist hundert Prozent recycelbar und lässt sich dank membranfreier Technologie unterwegs ganz einfach mit Nadel und Faden reparieren.

Weitere Informationen auf paramo-clothing.com

Über Páramo
Páramo ist eine britische Outdoor-Bekleidungsmarke, die 1992 von Nick Brown, Gründer des Imprägniermittelherstellers Nikwax®, ins Leben gerufen wurde. Páramo verwendet die einzigartigen, direktionalen Textilien von Nikwax®, die ein optimales Feuchtigkeitsmanagement für eine Vielzahl von Outdoor Aktivitäten bieten. Dank cleverem Design und bewährter Funktionalität ist Páramo die bevorzugte Bekleidungsmarke von britischen Bergrettungsmannschaften und Polarforschungsteams, darunter die British Antarctic Survey. Páramo war die erste Outdoor Marke, die sich der Greenpeace Detox-Kampagne verpflichtet hat und damit in der gesamten Lieferkette garantiert PFC-frei produziert. Zudem produziert Páramo seit Unternehmensgründung in Zusammenarbeit mit der Miquelina Stiftung in Kolumbien, die sozial gefährdete Frauen im Bürgerkriegsland durch soziales Unternehmertum fördert. Die Stiftung wurde im Januar 2017 vollständiges Mitglied der World Fair Trade Organization.
www.paramo-clothing.com

Firmenkontakt
Páramo Outdoor Clothing Ltd.
Chrissy Dorn
Durgates Industrial Estate Unit 5
TN5 6DF Wadhurst
+491733612219
contact@chrissydorn.com
http://www.paramo-clothing.com

Pressekontakt
CD – The Ethical & Sustainable Agency
Chrissy Dorn
Trettlachstr. 1a
91301 Forchheim
+491733612219
contact@chrissydorn.com
http://www.chrissydorn.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/paramo-passt-sich-dem-klimawandel-an-mit-nikwax-duology/

Wohnverschönerungen liegen voll im Trend

Doch viele Renovierer legen falsche Prioritäten

Wohnverschönerungen liegen voll im Trend

Erst mögliche Bauschäden beseitigen, dann renovieren

Der Trend zu schönem und behaglichem Wohnen ist ungebrochen. Dabei stehen qualitativ hochwertiges und komfortables Wohnen an erster Stelle, wie eine Ipsos-Umfrage im Auftrag des Fachschriftenverlages ergeben hat. 80 Prozent der Befragten nannten für Ihren Renovierungsgrund zuallererst die „Verbesserung der Wohnqualität“, am zweitwichtigsten ist den Befragten die „Optische Aufwertung“, 73 Prozent. Erst an siebter und zehnter Stelle werden Reno-vierungsgründe genannt, die sich mit der tiefgreifenden Verbesserung der Bausubstanz befassen (Platz 7: „Lösung bautechnischer Probleme“, Platz 10: Behebung von Bauschäden“). Damit zeigt sich ein Phänomen, das Bauphysikern und Praxisexperten durchaus Kopfzerbrechen bereitet. „Der Ansatz zum schönen Wohnen und zur Wohnästhetik ist vollkommen nachvollziehbar, aber er wirkt schon so, als würden Ursache und Wirkung vertauscht“, berichtet Dipl.-Ing. Thomas Molitor von ISOTEC, einem Unternehmen, das auf die Sanierung von Immobilien spezialisiert ist. Er berichtet, das Feuchteschäden zu den komplexesten Bauschäden gehören, sowohl von der bauphysikalischen Lösung, aber auch, weil sie von den Bewohnern kaum richtig eingeschätzt werden können. Hinzu kommt, dass laut der Umfrage über 40 Prozent der renovierten Objekte vor 1970 errichtet worden sind. Diese Objekte sind aufgrund der Baukonstruktion mehr gefährdet, einen Feuchteschaden zu erleiden, als jüngere Gebäude. „Vor 1970 wurden viele Gebäude auf kapillaraktiven Streifenfundamenten gegründet und dort analysieren wir in der Praxis häufig aufsteigende Feuchte als Ursache eines Bauschadens“, berichtet Fachmann Molitor.

Sanieren geht vor Kaschieren
Gibt es also Anzeichen für baukonstruktive Mängel, sollte denen unbedingt nachgegangen werden. Die Devise lautet daher: Sanieren geht vor Kaschieren. „Vor jeder optischen Aufwertung und Verbesserung des Wohngefühls muss zuallererst die Schadensanalyse mit einem fachlichen Konzept stehen. Ansonsten schafft man sich optische Scheinlösungen, die teuer werden können und nur für kurze Zeit Freude bereiten“, so ISOTEC-Ingenieur Molitor.
Die genaue Analyse ist nach Meinung der Experten so wichtig, weil die Ursachen eines Feuchtigkeitsschadens sehr verschieden sein können und ganz unterschiedliche Lösungen erfordern. „Erst wenn grundlegende Schäden beseitigt sind, macht die Renovierung und Verschönerung des Wohnraumes Sinn“, betont Sanierexperte Molitor. Hochwertigem und komfortablem Wohnen steht dann nichts mehr im Wege und Renovierer erreichen damit genau das, was sie sich am meisten wünschen.

Die ISOTEC-Gruppe ist seit 1990 spezialisiert auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden. Die ÍSOTEC-Fachbetriebe und Beratung gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca.

www.isotec.de

Kontakt
ISOTEC GmbH
Thomas Bahne
Cliev 221
51515 Kürten
022078476106
bahne@isotec.de
http://isotec.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wohnverschoenerungen-liegen-voll-im-trend/

Nur für Schwindelfreie: Virtual Reality-Wetterkameras sorgen für reales Bergpanorama

Axis-Kameras ermöglichen dank PanoCloud-Dienst den Besuch des höchsten Holzaussichtsturms weltweit

Nur für Schwindelfreie: Virtual Reality-Wetterkameras sorgen für reales Bergpanorama

Der weltweit höchste Holzaussichtsturm, der Pyramidenkogel im österreichischen Kärnten, verfügt nun über eine Weltneuheit: die erste Wetterpanorama-Kamera mit Virtual Reality. So kommt die Bergwelt aus der Vogelperspektive zu einem nach Hause.

Die Basis dafür stellen zwei Kameras von Axis Communications: Mithilfe einer geschickten Kombination der AXIS Q6115-E und der AXIS M3027-PVE erstellt der PanoCloud-Dienst der österreichischen Firma WMS WebMediaSolutions aus hunderten von Einzelbildern automatisch mehrmals pro Stunde ein extrem hochauflösendes 360°-Panoramabild.

Das aktuelle Wetterpanorama ist online verfügbar und bietet mehr als die bloße Betrachtung der Bilder. Mittels Virtual Reality können Interessierte das Erlebnis am Pyramidenkogel quasi aus der Vogelperspektive selbst miterleben. Dazu benötigt der Anwender entweder ein VR-Headset oder ein Smartphone und ein Cardboard. Letzteres ist bereits für wenige Euro erhältlich. Der Clou: Je nach Kopfbewegung schweift der Blick mittels der VR-Brille mit und vermittelt das Gefühl, selbst am höchsten Holzaussichtsturm der Welt zu stehen.

Die Technik dahinter: Netzwerk-Kameras und PanoCloud liefern Bergpanorama ins Wohnzimmer

Der 360°-Rundumblick entsteht aus der Kombination einer Dome-Kamera (Q6115-E) und einer hemisphärischen Kamera (M3027-PVE) für den Blick in den Himmel. Das garantiert ein lückenloses Panorama und macht die Wahrnehmung besonders real.

Die Q6115-E IP-Kamera ist eine kompakte, leistungsstarke PTZ-Dome-Kamera, die speziell für den Außenbereich entwickelt wurde. „Wir schätzen an diesem Kameramodell vor allem die natürliche und satte Farbwiedergabe, die sich besonders für Wetterpanoramen eignet. In dieser Hinsicht hält die Kamera mühelos mit professionellen Fernsehkameras mit und ist zusätzlich rund um die Uhr allwetter-tauglich. Ein Faktor, der am Pyramidenkogel definitiv von großer Bedeutung ist“, erläutert Robert Schelander, Geschäftsführer der WMS WebMediaSolutions GmbH. Ein weiterer Vorteil ist der sehr hohe Blickwinkel der Kamera über dem Horizont, denn dadurch können die Berge besser „eingefangen“ werden. Der Zusammenschnitt mit der darüber liegenden hemisphärischen Kamera gelingt optimal. Zudem ist es mit der AXIS Q6115-E möglich, Touren zu fahren und dabei Videos flüssig mit 60 fps aufzunehmen.

Die M3027-PVE Netzwerk-Kamera ist eine Mini-Fixed-Dome-Kamera mit 5 Megapixeln, die verschiedene Ansichten bietet: 360°-Rundumsicht und entzerrte Ansichten wie Panorama, Doppelpanorama und Vierfachansichten.

Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten: Beispiel Tourismus

Mithilfe der Kameras können nicht nur Neugierige das Bergpanorama in Virtual Reality erleben. Die PanoCloud-Lösung bietet als Marketinginstrument auch im Tourismus völlig neue Möglichkeiten und hilft beispielsweise Regionen, auf sich aufmerksam zu machen und neue Gäste anzusprechen.

Folgende Szenarien sind dabei möglich und einfach realisierbar:
– Verlinkung der Kamerabilder von Aussichtsplattformen mit Webcam-Plattformen und Fernsehsendern für das Wetter-TV. Dadurch erhält die Destination eine zusätzliche, enorme Reichweite
– Virtuelle Beschriftung von markanten Punkten, wie Berge, Seen, Städte oder Flüsse
– Der Betreiber kann den Newsticker unter dem Bild gestalten und an den RSS-Feed koppeln. Da Gäste Wetterkameras häufiger als Webseiten besuchen, können dadurch Informationen besser verbreitet werden. Auch eine Platzierung von Buchungslinks ist möglich
– Eine Übersichtskarte dient zur Orientierung und Anzeige von Blickrichtung und Blickwinkel
– Einfaches Teilen von Bildern und Videos mit einem Social-Plugin

Der Dienst steht allen Axis-Händlern zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie im Video.

Weitere Informationen, Einblicke in die Welt von Axis und vieles mehr erhalten Sie auf unserem Blog SECURE INSIGHTS: https://www.axis.com/blog/secure-insights-de/.

Über WMS WebMediaSolutions:
WMS WebMediaSolutions ist ein 2001 gegründetes und als GmbH geführtes Web Solutions Unternehmen mit Sitz in Klagenfurt/Österreich. Wir entwickeln und errichten professionelle 360° Panoramakamerasysteme, Webcams und Wetterstationen für Tourismus, Bau und Meteorologie. Zu unseren Kunden zählen neben vielen Kommunen, Tourismusverbänden auch bekannte Konzerne, Kabel-TV und ISPs, Landesverteidigung und Flughäfen. Unsere automatischen Fotodrucksysteme installierten wir bereits bei Sommerrodelbahnen in den USA oder auf der Harmony of the Seas, dem weltweit größten Kreuzfahrtschiff.

Über PanoCloud®:
PanoCloud ist ein Cloud Dienst und eine Dachmarke für alle Panorama- und Wetter-Produkte von WMS WebMediaSolutions. PanoCloud veredelt IP-Kameras zu Panoramakamerasystemen und erzeugt laufend aktuelle Multimegapixel-(Kugel-) Panoramen bis 360°, welche im Webbrowser und auf Smartdevices dargestellt werden können. Mit einem intuitiv bedienbaren Viewer erzielt man einen Mehrwert fürs Marketing durch Einblendung von Hotspots-/POIs-, Logo-, Newsticker-, Kompass- und Übersichtskarte. Die zusätzliche Erzeugung zeitversetzter Live-Videoclips ermöglicht HD Videostreaming bei geringen laufenden Kosten, auch wenn die Bandbreite zur Kamera begrenzt ist. www.panocloud.com/de/

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.
Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.
Axis beschäftigt über 2.700 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

https://www.youtube.com/v/maO6xaXy7hs?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nur-fuer-schwindelfreie-virtual-reality-wetterkameras-sorgen-fuer-reales-bergpanorama/

Ist mein Haus fit für den Klimawandel?

Forscher sagen mehr Stürme und Regen voraus

Ist mein Haus fit für den Klimawandel?

Viele Keller haben Feuchteprobleme

Köln/Kürten.

Der Klimawandel ist ein Thema, das in den Nachrichten in schöner Regelmäßigkeit auftaucht. Spürbar für jeden ist, dass sich die Jahreszeiten „verschoben“ haben. Innerhalb weniger Tage springt das Wetter von der Winterzeit mit wenigen Grad Celsius um auf Sommer, mit bis zu 20 Grad. Doch Wetterkapriolen sind noch kein Klimawandel. Wie weitreichend sind die Folgen des Klimawandels also wirklich, und wie müssen sich Hauseigentümer darauf einstellen?

Die Forscher trauen sich einige Vorhersagen zu, die sie anhand von Klimamodellen und so genannten Klimaprojektionen ausarbeiten. Zudem sehen sie Anzeichen dafür, dass es in Zukunft deutlich häufiger und intensiver regnen wird. Die Zunahme an Starkniederschlägen wird in den nächsten Jahrzehnten vor allem in den Sommermonaten im Zusammenhang mit Gewitterereignissen erwartet. Und im Winterhalbjahr wird eine Zunahme der Niederschläge insgesamt vorausgesagt. Höhere Grundwasserstände sind die prognostizierte Folge, die erhebliche Auswirkungen auf Wohngebäude haben können. „Die Schadensgefahr für die Immobilie hängt entscheidend von der Beschaffenheit des Baugrundes ab“, erklärt Professor Jens Zipelius von der Hafencity Universität Hamburg. „Anhand von Baugrunduntersuchungen lässt sich feststellen, in welcher Höhe der Grundwasserspiegel steht und ob der Baugrund bei verstärkten Regenfällen ein Risiko für Feuchteschäden darstellt“, sagt Professor Zipelius. Die entsprechenden Untersuchungen müssten aber nicht erst teuer in Auftrag gegeben werden, sondern liegen bei den geologischen Landesämtern vor und können dort eingesehen werden. Ein erster Schritt für Eigentümer um zu prüfen, ob ihr Haus bei Starkregenfällen gefährdet ist, einen Feuchteschaden zu erleiden.

Gebäudeschäden durch Regen und Feuchte werden unterschätzt
Erstaunlich wenige Bewohner beschäftigen sich mit den möglichen Folgen für ihr Eigentum oder ihre Wohnung. Eine repräsentative Umfrage des Umweltbundesamtes aus dem Jahr 2012 ergab, dass mehr als 80 Prozent der Befragten kaum oder keine Schadensgefahr für ihr Haus oder ihre Wohnung sehen, die durch Hochwasserereignisse und Stürme entstehen kann. Vergleicht man diese Aussagen mit den Forschungsergebnissen der Klimaforscher, so sind sich viele Eigentümer der Gefahren für ihr Hab und Gut wohl gar nicht bewusst. „Zeigen sich erste Anzeichen im Keller, wie etwa wiederkehrende feuchte Stellen oder gar kleine Pfützen nach Regenfällen, dann besteht schon jetzt Handlungsbedarf“, sagt Dipl.-Ing. Thomas Molitor, stellvertretender Technischer Leiter beim Abdichtungsunternehmen ISOTEC. Das Unternehmen hat seit 1990 über 90.000 Gebäude und Wohnhäuser abgedichtet. Der Fachmann rät, dies nicht zu bagatellisieren, denn „zum einen können die Kellerbereiche dann nicht genutzt werden, zum anderen können feuchteempfindliche Baustoffe mit der Zeit zerstört werden.“ Kommen noch die von den Forschern prognostizierten Starkregenfälle hinzu, „kann aus der Pfütze im Keller ein ungewollter Swimmingpool werden“, ergänzt Ingenieur Molitor. „Wir werden nach den Prognosen solche Fälle zukünftig häufiger erleben.“

Fazit: rechtzeitig wappnen
Mit der Einsichtnahme bei den geologischen Landesämtern und dem Hinzuziehen von Fachleuten können Bewohner sich wappnen und Feuchteschäden rechtzeitig verhindern und beseitigen lassen.

Die ISOTEC-Gruppe ist seit 1990 spezialisiert auf die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden. Die ÍSOTEC-Fachbetriebe und Beratung gibt es in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca.

www.isotec.de

Kontakt
ISOTEC GmbH
Thomas Bahne
Cliev 221
51515 Kürten
022078476106
bahne@isotec.de
http://isotec.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ist-mein-haus-fit-fuer-den-klimawandel/

Klare Getränke für trübes Wetter

Klare Getränke für trübes Wetter: Getränkelieferservice A&O Getränke liefert über 1000 Artikel

Der große Berliner Getränkelieferservice A&O Getränke hat über 1000 Lieferartikel auf Lager. So kommt alles frisch und schnell in Büro, in die Wohnung & Co.

Ganz schön durchwachsen bewölkt und trübe ist es derzeit in Berlin. Wie gut, dass es den großen Getränkelieferservice A&O Getränke mit dem Online-Shop www.ao-getraenke.de gibt.

Bei A&O Getränke gibts jede Menge klare Getränke und Angebote und dazu das glasklare Angebote, sämtliche Bestellungen ganz entspannt von den entspannten A&O Lieferfahrern in ihren picobello Uniformen ausliefern zu lassen.

Klare Sache auch: Die Lieferung erfolgt – wenn gewünscht – am nächsten Werktag. In den Bezirken Prenzlauer Berg, Mitte, Kreuzberg und Marzahn ist sogar Express Lieferung möglich. Das ist die Lieferung am Bestelltag.

Die A&O Lieferfahrer bringen alles zum vereinbarten Termin vorbei. Übersteigt die Bestellung einen Wert von 75 Euro, bringen die Männer noch eine süße Überraschung mit. Eine leckere Süßigkeit aus gutem Hause.

Für Klarheit sorgen auch die über 1000 Lieferartikel. Darunter befinden sich zahlreiche BIO Produkte, regionale Produkte, Hygiene Produkte, Knabberwaren wie Müslis und Snacks und Drucker Papier.

Besonders klar sind natürlich die Lieferartikel Mineralwasser, Tafelwasser und Wasser, mit, ohne und mit wenig Kohlensäure. Viele davon in Glasflaschen und praktischen Wasserkästen.

Wobei das natürlich im Grunde egal ist, weil man die Getränke ja nicht selbst durch die Stadt schleppen muss, sondern einfach den Lieferservice von A&O Getränke nutzen kann.

Übrigens ist A&O Getränke eine der wenigen Berliner Lieferunternehmen mit einer BIO Zertifizierung. Damit darf A&O Getränke überhaupt BIO Produkte anbieten, lagern und ausliefern. Wer BIO mag, wird diesen Service lieben.

Für Klarheit und Sauberkeit sorgen die Angebote im Hygiene-Bereich. Hier gibt es Reinigungsmittel aller Art, die dabei helfen, Wohnung, Büro & Kanzlei sauber und ordentlich zu halten.

Also einfach im Internet den Online-Shop www.ao-getraenke.de besuchen, die gewünschten Artikel aussuchen, einen Wunsch-Liefertermin angeben und sich entspannt beliefern lassen.

Mit anderen Worten: Klaren Service bei trüben Wetter gibts jetzt bei A&O Getränke. Eine schöne Zeit wünscht der Getränkelieferservice Berlin.

A&O Getränke ist der große Getränkelieferservice Berlin. A&O Getränke ist der serviceorientierte Lieferdienst für Haus, Büro, Praxis, privat und geschäftlich. Geliefert werden Getränke, Gebäck, Süßwaren, Kaffee, Tee und Knabberzeug in Berlin, wie z.B. Mineralwasser, Säfte, Bionade, Bio Milch, Tagungsgetränke, Knabberzeug, Prosecco – und vieles mehr.

A&O Getränke ist einer der großen Getränkelieferanten in Berlin, die besonders viel Wert auf regionale Produkte aus Berlin und Brandenburg legen. Immer mehr Mineralwasser, Bier und Milch stammen von Produzenten aus Berlin, Brandenburg und den östlichen Bundesländern.

A&O Getränke hat sich einen erstklassigen Service auf die Fahnen geschrieben. Festangestellte und freundliche Fahrer in pikobello AO-Uniformen liefern schnell, pünktlich und zuverlässig. So kann man sagen: A&O Getränke bringt Freude und Getränke.

A&O Getränke hat ein süßes Geheimnis: Wer bei A&O für mindestens 75 Euro bestellt, bekommt eine Süßigkeit von Haribo, Kinderschokolade, Merci, Toffifee, Yogurette, Lachgummis, Milka, Stork Riesen, Campinos oder Leipniz geschenkt.

Mehr Infos unter http://www.ao-getraenke.de

Firmenkontakt
A&O Lieferservice e.K.
Atakan Olcaysu
Meeraner Straße 21
12681 Berlin
030-294 20 06
info@ao-getraenke.de
http://www.ao-getraenke.de

Pressekontakt
IDEENGOLD | ALLES, WAS TEXT.
Thorsten Simon
Immanuelkirchstraße 29
10405 Berlin
01775975245
thorsten.simon@ideengold.de
http://www.ideengold.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/klare-getraenke-fuer-truebes-wetter/

VR-Radio WLAN-Internetradio-Box IRS-600 mit Wecker

Großes vollgrafisches TFT-Farbdisplay – sehr leicht zu bedienen!

VR-Radio WLAN-Internetradio-Box IRS-600 mit Wecker

VR-Radio WLAN-Internetradio-Box IRS-600 mit Wecker und USB-Ladestation, www.pearl.de

Über 10.000 kostenlose Internetradio-Sender in einem Gerät: Die große weite Welt der Musik
kommt jetzt in die Wohnung. Auch ohne laufenden PC lässt sich die schier unendliche Vielfalt von
Radioprogrammen aus aller Welt empfangen.

Für jeden Geschmack die richtige Musik: Radiosender aus dem Urlaubsland oder Informationen
über das aktuelle Weltgeschehen. Das passende Webradio kann man einfach nach Sprache,
Genre oder Musikstil auswählen und die Lieblingssender direkt als Favoriten abspeichern.

Die MP3-Sammlung streamen: Über das integrierte WLAN verbindet sich der Welt-Empfänger von
VR-Radio mit dem drahtlosen Heimnetzwerk. So greift man auch auf die digitale Musiksammlung
auf dem Rechner zu – für noch mehr Musikvielfalt!

Das Smartphone kann über den integrierten USB-Port aufgeladen werden – besonders praktisch
während der Nacht! Musik lässt sich auch von USB-Speichersticks & Co. abspielen.

Großes, vollgrafisches Farb-Display: Alle Informationen zum gewählten Sender, aktuell gespielten
Musiktiteln sowie Datum und Uhrzeit sind auf einen Blick sichtbar. Im Standby-Modus zeigt das
Display die aktuelle Wettervorhersage, Börseninformationen u.v.m. an.

Holt einen sanft aus dem Schlaf: Die komfortable Weckfunktion mit 2 einstellbaren Zeiten lässt
einen wahlweise per Tonsignal oder mit dem Lieblings-Radiosender aufwachen. Möchte man
gerne noch ein wenig liegen bleiben, wird man durch die Snooze-Funktion nach ein paar Minuten
wieder ans Aufstehen erinnert.

Mit der Fernbedienung steuert man das WLAN-Radio sogar bequem vom Sessel aus.

* WLAN-Internetradio-Box mit Wecker und USB-Ladestation
* Mehr als 10.000 Internetradio-Sender frei empfangbar, auch bei ausgeschaltetem PC
* MP3-Streaming (UPnP) vom PC
* Großes, vollgrafisches Farb-TFT-Display 8,1 cm / 3,2″: Anzeige von Sendernamen,
Titelinformationen, Uhrzeit, Wetterprognose, Finanznews u.v.m., dimmbare Beleuchtung
* USB-2.0-Port mit 5 V / 500 mA: zum Aufladen von Smartphone, iPhone u.v.m.
* Musikwiedergabe von USB-Speichersticks, unterstützte Formate: WMA, MP3, AAC, AAC+,
FLAC, WAV
* Integriertes WLAN 802.11b/g mit WEP-, WPA-, WPA2- und WPS-Unterstützung
* Bequeme Senderverwaltung: Sortierung nach Top 20, Genre, Land, Favoriten u.v.m.
* Frei belegbare Senderspeicher: 5
* Einfache Bedienung über 8 Tasten und Steuerrad sowie Fernbedienung
* Weitere Funktionen: Datum und Uhrzeit, Weckfunktion mit 2 Weckzeiten, Snooze, Sleep-
Timer
* Hochwertiges Holzgehäuse mit klangstarkem Mono-Lautsprecher
* Anschlüsse: AUX-In und Line-Out (je 3,5-mm-Klinke)
* Stromversorgung: über 230-V-Netzteil (Eurostecker), Kabellänge: 1,5 m
* Maße: 18 x 12,7 x 13,4 cm, Gewicht: 810 g
* WLAN-Internetradio-Box mit USB-Ladestation inklusive Fernbedienung, Netzteil und
deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4252 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4252-1232.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vr-radio-wlan-internetradio-box-irs-600-mit-wecker/

TV Qualität meets Online: earthTV öffnet Geschäftsmodell für Publisher

earthTV und aexea zeigen Pilotprojekt in Sachen Robotic Content

TV Qualität meets Online: earthTV öffnet Geschäftsmodell für Publisher

Köln/Berlin, 16. September. Rechtzeitig zur dmexco, der gößten Messe für digitales Marketing, präsentiert earthTV nicht nur einen neuen embeddable Online-Player, sondern öffnet das Geschäftsmodell für Publisher. Vor allem für Nachrichten-, Wetter- und Reiseportale ist earthTVs LIvestream und Videoclip-Content aus aller Welt interessant, wie die Liste der Publisher und Portale belegt, die bereits mit earthTV zusammenarbeiten. Hier finden sich reichweitenstarke Newsseiten von Bild über N24 bis Al Jazeera ebenso wie Wetterportale, darunter wetter.com und das größte Wetter- und Klimadatennetzwerk WeatherBug, oder die Reiseportale von MairDumont, Sonnenklar TV oder opodo.

Betreibt ein Publisher kein eigenes Video- oder gar Werbesystem bietet der Online-Player von earthTV beides aus einer Hand. Der Flowplayer, der sich an jeder beliebigen Stelle von Webseiten einbinden lässt, spielt automatisch eine enorme Bandbreite an Formaten in TV Qualität aus. Dabei können Livestreams, Wetterclips (inkl. Prognose), Best-Ofs und Zeitraffer nicht nur zu einzelnen Kameras ausgewählt, sondern auch aus dem gesamten Kameranetz – entsprechend des seit Jahren erfolgreichen TV Formats „The World Live“ – kombiniert und optional mit passender Werbung bestückt werden.

Zudem wird am Rande der dmexco ein Prototyp vorgestellt, der gemeinsam mit dem auf datengetriebene Textautomatisierungen spezialisierten Stuttgarter Unternehmen aexea entwickelt wurde. Unter dem Arbeitstitel „ATV“ wird derzeit damit ein weiteres Feature für earthTVs „The World Live“ Programm entwickelt: Erstmals werden mit Hilfe der AX Semantics Software von aexea maßgeschneiderte, automatisierte Texte in das Robotic TV Production System von earthTV eingespeist und nach den Vorgaben der Kunden ausgespielt. Mit diesem Angebot richtet sich earthTV explizit an Kunden jenseits der Contentanbieter.

Vollwertige TV Qualität per Copy & Paste

Der earthTV-Player kann über einen Code als HTML5 oder Flash Version in jede Webseite integriert werden. Alternativ lässt er sich auch als Full Page iFrame einbinden, wie es etwa bild.de realisiert hat . Alle Varianten liefern über einen Navigator den Zugang zu 70 Kamerastandorten weltweit, von denen immer mindestens 35 Kameras rund um die Uhr Livebilder anbieten. Die Bilder werden ausnahmslos als hochwertige Livestreams oder als vollwertige Videoclips in TV Qualität und immer mit Kamerabewegung ausgeliefert. Zusätzlich können die Videos mit einem in insgesamt zehn Sprachen verfügbaren Text-Overlay angezeigt werden, in das weitere Informationen zum jeweiligen Standort wie Ort, Uhrzeit und aktuelle Wetterdaten eingebunden werden können. Weitere Overlays werden im Laufe des Jahres hinzugefügt.

Content? Player? Werbesystem? – earthTV hat alles was Publisher brauchen

Die technische Grundlage des neuen Online-Players ist der Flowplayer 6 . Er ist voll HTML5-fähig, voll responsive und unterstützt unter anderem HTTP Live Streaming (HLS) protocol und HTTP Dynamic Streaming (HDS). Somit ist er für alle Browser und Endgeräte optimiert. Alternativ ist auch weiterhin eine Flashversion verfügbar. Der earthTV-Player bietet unbegrenzten Zugang zur gesamten earthTV Cloud. Somit können im integrierten Player nicht nur bestimmte Kamerastandorte mit aktuellen Bildern ausgewählt werden, es können beliebige Channel (z.B. Best Of, Timelapses, Wetterclips etc.) sowohl von speziellen Kameras als auch in Kombination aus allen Kameras angezeigt werden.

Gleiches gilt für die Belieferung von Playern, die auf Kundenseite bereits vorhanden sind und über die API-Schnittstelle aus der earthTV Cloud mit Bildern versorgt werden. Unabhängig davon, wie und durch wen die Werbung eingebunden wird, sieht die Kooperation immer eine 50%-ige Ausschüttung der Werbeerlöse vor. Werbung, die über das earthTV-System in den Player eingespeist wird, ist dank Ooyala Pulse (ehemals Videoplaza Karbon) mittels Metadaten immer präzise auf Standort und Content ausgerichtet. earthTV vergibt das Inventar an spezialisierte Vermarkter wie MairDumont und Smartclip, mit denen unlängst Verträge über die Zusammenarbeit in der DACH-Region abgeschlossen wurden.

ATV: Voll automatisierte TV- und Textproduktion auf einem Screen

Mit besonderer Spannung darf dabei das Projekt ATV erwartet werden. Hier kooperieren earthTV und aexea mit dem Ziel das erste Full Robotic Content Angebot, bestehend aus TV- und Textproduktion, auf den Markt zu bringen. Einen ersten Schulterblick in das Projekt gewähren die beiden Unternehmen bereits am Rande der dmexco. „Hier trifft unsere Technologie, mit der wir vollautomatisiert individuelle TV Shows aus der Cloud liefern, auf datengetriebene Nachrichtenproduktion“, beschreibt earthTV Geschäftsführer Nikolaus Lohmann die Vision. „Der Reiz liegt in der Kombination beider Welten, durch die unfassbar viele Spielarten und Formate möglich werden – vor allem auch im attraktiven Preismodell. Dieses Format ist nicht nur für Sender oder Contentportale erschwinglich, sondern eben auch in völlig anderen Kontexten vorstellbar: von der Wartelounge im Flughafen über öffentliche Plätze bis zur Hotelkette.“

Kostenloser Bewegtbildcontent und zusätzliche Werbeeinahmen frei Haus

Zeitlich genau passend präsentiert earthTV auch eine neue, zusätzliche Erlösquelle für reichweitenstarke Publisher. Portale und Online-Medien, die den Online-Player in ihr Angebot integrieren, partizipieren künftig auch an den Werbeeinnahmen. „Vor allem reichweitenstarke Webseiten aus dem Spektrum Reise, Wetter, Events, aber eben auch Nachrichtenportale profitieren von unserem Angebot“, so Nikolaus Lohmann. „Und zwar ganz unabhängig davon ob sie einen globalen, überregionalen oder lokalen Fokus haben. Schließlich haben sie die freie Wahl, welche Kamerastreams und Clips sie in ihr Webangebot integrieren möchten.“ Dabei können Publisher den neuen earthTV Player in ihre Seiten integrieren oder sich von earthTV eine eigene Partnerwebseite einrichten lassen.

Vertreter der Fachpresse sind im Rahmen der dmexco zu Hintergrundgesprächen und zur exklusiven Präsentation des ATV Prototypen im earthTV Biergarten herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie hier. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

earthTV owns and operates the largest destination camera network around the globe, is the producer of the THE WORLD LIVE television program and operates the virtual travel portal earthTV.com

Firmenkontakt
earthTV network GmbH
Nikolaus Lohmann
Schönhauser Allee 6/7
10119 Berlin
0049 (0)30 443 1942 0
contact@earthTV.com
www.earthtv.com

Pressekontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Christoph Salzig
Neubrückenstr. 12-14
48143 Münster
0171 9956604
salzig@pr-ip.de
www.pr-ip.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tv-qualitaet-meets-online-earthtv-oeffnet-geschaeftsmodell-fuer-publisher/

Mistwetter – na und? Darum sind Kabel-Zuschauer im Vorteil

Mistwetter - na und? Darum sind Kabel-Zuschauer im Vorteil

(Mynewsdesk) So ein Mistwetter! Wenn der Regen an die Fensterscheiben prasselt und man buchstäblich keinen Hund vor die Tür schicken würde – dann ist es doppelt schön, wenn man es sich zuhause vor dem Fernseher so richtig gemütlich machen kann. Verbraucher mit primacom-Kabelanschluss sind klar im Vorteil, denn auch einer heftiger atlantischer Tiefausläufer oder ein krachendes Sommergewitter können den Fernsehgenuss kaum trüben. Im Gegensatz zum privaten Sat-Empfang, der durch Starkregen, Schnee oder Vereisung regelrecht verhagelt werden kann: Wird der Funkkontakt der Antenne zum Satelliten gestört, löst sich das Fernsehbild in „Klötzchen“ auf; wird die Sat-Schüssel gar durch Äste verstellt oder im Sturm verbogen, schaut die Familie ganz in die Röhre: Das bedeutet nicht selten den Totalausfall – und dann ist nicht nur das Wetter, sondern auch der Familienfrieden vermiest.

Wie kommt es, dass der Kabelanschluss bei extremen Wetterlagen so viel zuverlässiger und unempfindlicher ist? Das liegt natürlich auch daran, dass das Kabel sicher unter der Erde liegt – unbeeinflusst von Wind und Wetter. Doch auch die Kabelnetzbetreiber fangen ihre Fernsehprogramme zum größten Teil über zentrale Satellitenantennen auf, um sie über ihre „Datenautobahnen“ bis in die Wohnungen zu leiten. Was hat der Kabelkunde davon?

Der Unterschied liegt nur darin, dass die Dimensionen und die Qualitätsansprüche eines Kabelnetzbetreibers ganz andere sind als die von einem Privathaushalt. Während eine herkömmliche Antenne aus dem Elektrohandel für den privaten Gebrauch einen Durchmesser von im Schnitt 60 – 80 cm hat, sind die überdimensionalen Parabolantennen in der Leipziger primacom-Zentrale bis zu fünfmal so groß. Diese Schüsseln sind aber nicht nur riesengroß, sie sind außerdem sehr stabil verankert und werden bei Kälte sogar beheizt. So sind sie vor den schlimmsten Witterungseinflüssen geschützt. Diese Riesenschüsseln werden darüber hinaus von leistungsfähigen Computern gesteuert, welche die genaue Ausrichtung zum Satelliten automatisch und im Millimeterbereich vornehmen. Sturmböen und Kältewellen können dementsprechend der Leipziger Anlage nichts anhaben.

Aber selbst die beständigste und sicherste Anlage ist nicht vor allen Umwelteinflüssen geschützt. Für den Fall, dass es in der Leipziger Zentrale zu einer Beeinträchtigung kommen sollte, hat primacom eine zweite Satellitenschüssel-Anlage im 50 km entfernten Bitterfeld-Wolfen aufgebaut. Somit wird sichergestellt, dass selbst wenn eine Störung vorliegt, das Signal aus der zweiten Quelle entnommen werden kann. Diese Möglichkeit wird außerdem immer wieder genutzt, sollte die Qualität des Bildes sinken. Der interne Korrekturalgorithmus der primacom-Hochleistungsrechner legt automatisch den Hebel innerhalb von Millisekunden auf Bitterfeld um, sollte das von primacom an die Haushalte ausgehende Signal einen festgelegten Qualitätsschwellenwert unterschreiten, ohne dass der Fernsehzuschauer davon was mitbekommt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im primacom .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/pff2m9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/telefonie/mistwetter-na-und-darum-sind-kabel-zuschauer-im-vorteil-67509

Die primacom-Gruppe verfügt über ein autarkes, hochleistungsfähiges und zukunftssicheres Hybrid-Glasfasernetz, das derzeit einen Zugang zu über 1,2 Millionen angeschlossenen Haushalten ermöglicht. Das macht die primacom-Gruppe zum viertgrößten Kabelnetzbetreiber Deutschlands. Die primacom-Gruppe ist seit 1998 im Multimedia- und Telekommunikationsmarkt aktiv und hat sich längst als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus auf dem Telekommunikationsmarkt etabliert. Die Kunden werden mit digitalem Fernsehen, HDTV, digitalen Programmpaketen, Hochgeschwindigkeits-Internetzugängen und modernen Telefonanschlüssen versorgt. Darüber hinaus entwickelt die primacom-Gruppe flexible Einzellösungen wie Telemetriedienstleistungen für die Wohnungswirtschaft. Die primacom-Gruppe ist deutschlandweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 450 Mitarbeiter.

Kontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/pff2m9

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mistwetter-na-und-darum-sind-kabel-zuschauer-im-vorteil/

Das JoJo-Wetter macht auch Tiere verrückt

Das JoJo-Wetter macht auch Tiere verrückt

Ein Hunde-Eis für die Bewohner der BDT-Tierberge

Der bisherige JoJo-Sommer mit kalten und heißen Tagen im schnellen Wechsel macht nicht nur Menschen zu schaffen, sondern auch den Tieren. Dies zeigt sich auch in den Tierherbergen vom Bund Deutscher Tierfreunde e.V. in Kamp-Lintfort und Weeze Auch die Tiere wissen manchmal nicht, wo ihnen der Kopf steht. Sie leiden unter Wetter-Stress.

Einige vorschnelle Vierbeiner waren schon fast durch den Fellwechsel, als es plötzlich wieder kalt wurde. Andere warfen ihr Winterfell noch nicht ab und mussten mit den hohen Temperaturen kämpfen. Für die Tiere eine Belastung. Da hilft an glühend heißen Tagen natürlich ein Hunde-Eis im Schatten – in zwei „fleischigen“ Geschmacksrichtungen, wie es von den Pflegern und Pflegerinnen der Tierherbergen vom Bund Deutscher Tierfreunde für die Lieblinge serviert wird.

Aber auch an den Gemütern nagt dieses unstete Wetter mit seinen schnellen und extremen Wechseln. Die Tiere, egal ob Hund Katze oder Pferd wirken häufig angespannt und unkonzentriert. Gerade Hunde sind häufig quengelig wie kleine Kinder. Pferde haben zudem Schwierigkeiten sich beim Reiten auf die Übungen zu konzentrieren. Doch auch auf einem Gnadenhof brauchen sie täglich Bewegung und Training, damit sie nicht „einrosten“. Für die BDT-Tierpfleger eine Geduldsaufgabe. Die Tierschützer vom Bund Deutscher Tierfreunde bitten deshalb alle Haustier-Halter: Haben Sie bei diesen Wetterkapriolen Geduld und Verständnis für die kleinen Zickereien ihrer Lieblinge. Tiere sind eben auch nur „Menschen“ – Lebewesen und Mitgeschöpfe, die genau wie wir Zweibeiner unter der wechselnden Wetterlage manchmal ein bißchen leiden.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 40 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Kontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-jojo-wetter-macht-auch-tiere-verrueckt/

Anhaltende Trockenheit führt zu Sorgenfalten bei Landwirten

Anhaltende Trockenheit führt zu Sorgenfalten bei Landwirten

Eine alte Bauernregel sagt: „Mai kühl und nass, füllt dem Bauern Scheun‘ und Fass.“ Kühl war es im vergangenen Monat. Und obwohl es der Juni als Nachfolger mit der Wärme sehr gut meint, war das Frühjahr insgesamt zu trocken. Die ausbleibenden Niederschläge treiben den Landwirten fast überall in Deutschland daher die Sorgenfalten auf die Stirn.

„Aktuell ist es viel zu trocken“, sagt daher auch Franz Schulze Eilfing. Der Leiter der Pflanzenbau-Beratung bei der AGRAVIS Raiffeisen AG war in den vergangenen Wochen im gesamten Arbeitsgebiet der AGRAVIS unterwegs, um sich selbst einen Eindruck von der Lage zu verschaffen.

Besonders extrem sei die Lage in Brandenburg und in Sachsen-Anhalt, die Region nördlich von Hannover sei betroffen, ebenso wie das Münsterland, Westfalen allgemein sowie auch die Soester Börde – trotz guter Böden. „Die Böden beziehungsweise die Pflanzen müssen auf Reserven aus den Wintermonaten zurückgreifen“, erklärt Schulze Eilfing. Doch diese seien zu gering, um die Pflanzen dauerhaft optimal zu versorgen.

Gerade in der aktuellen Wachstumsphase benötigten die Pflanzen ständig ausreichend Wasser, um die Nährstoffe aus dem Boden sowie aus dem Dünger aufnehmen und verwerten zu können. Doch die Reserven im Boden seien gering, so dass die ersten Betriebe um ihre Erträge fürchten und in einigen Anbaugebieten von Notreife die Rede ist. „Das bedeutet, dass die Körner des Getreides nicht so groß sind wie üblich und sie auch nicht so viele Nährstoffe enthalten.“ Besonders im Osten Deutschlands, wo rein statistisch ein Regendefizit von mehr als 50 Prozent besteht, werden zunehmend Ernteeinbußen befürchtet.

Gerade Standorte mit leichten Böden melden laut Schulze Eilfing die ersten Trockenschäden im Weizen, bei der Sommergerste sowie im Roggen und Raps. „Es warten alle in der Landwirtschaft im Moment auf Regen. Auf einen schönen, durchaus länger anhaltenden Landregen.“ Stelle sich der in den nächsten Tagen ein, sehe er noch Chancen für eine gute Ernte. Ob jedoch die prognostizierte Rekordmenge von mehr als 47 Mio. Tonnen Getreide am Ende der Saison von den Feldern geholte werde, und ob die Preise trotz der aktuellen Lage stabil blieben, sieht er skeptisch: „Der Markt ist sehr volatil und wir müssen auch die internationalen Erntemengen im Blick behalten.“

Einige Betriebe wollen sich nicht auf die Wetterwende verlassen und gehen dazu über, ihre Felder künstlich zu bewässern. Für einen Beregnungsdurchgang ist allerdings ein Kostenaufwand von rund 100 bis 150 Euro pro Hektar nötig. Und doch greifen gerade Landwirte mit sehr leichten und sandigen Böden auf diese Möglichkeit zurück. „Ob und welches Beregnungsverfahren der Landwirt für seinen Betrieb auswählt, hängt von verschiedenen Kriterien ab“, erläutert der Experte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG bietet neben der Pflanzenbau-Beratung auch moderne Beregnungstechnik verschiedener Hersteller an. „Die Wetter-Extreme nehmen zu und die Winterfeuchte fehlt den Kulturen, darum wird immer mehr auf Beregnungstechnik gesetzt“, weiß Bernd Tiede, AGRAVIS-Verkaufsberater Beregnungstechnik. Die Nachfrage ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen – hat sich aber verändert. Die Landwirte investieren derzeit besonders in energie- und wassersparende Technik.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Kernsegmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit 6.100 Mitarbeitern 7,4 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit rund 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/6822050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/anhaltende-trockenheit-fuehrt-zu-sorgenfalten-bei-landwirten/

Wetterprognosen und Unwetter

Versicherungskunden frühzeitig informieren und Risiken verringern

Wetterprognosen und Unwetter

Namhafte Versicherungsunternehmen wie UNIQA vertrauen bereits seit Jahren auf die Wetterinformationen von UBIMET. Der private Wetterdienstleister bietet für Versicherer und deren Kunden das Wetter Cockpit sowie Unwetterwarnungen an. Wie diese Produkte dabei helfen Schäden zu reduzieren präsentierte Silvia Köry von UBIMET am Mittwoch auf dem 42. AMC-Meeting in Neuss.

Neuss/Berlin, 22.05.2015 – Firmen müssen jeden Tag Geschäftsentscheidungen fällen, viele sind auch versicherungsrelevant: Kann ein Bauunternehmen seinen Kran einsetzen oder ist der Wind zu stark? Sollte ein Biergarten mit belegten Plätzen rechnen oder wird es regnen? „Mit präzisen Wetterdaten können Firmen ihre Geschäftsaktivitäten effizient planen und so Risiken minimieren“, sagte Silvia Köry von UBIMET in Neuss. „Hier können Versicherungen ihre Kunden mit einem zusätzlichen Service unterstützen.“ Wetterservices und regelmäßige Unwetterinformationen bieten Versicherungen außerdem einen kontinuierlichen positiven Kundenkontakt.
Das „Wetter Cockpit“ des Wetterdienstleisters UBIMET ist ein einfach zu bedienendes Onlineportal mit umfassenden Wetterdaten und -prognosen. Im Planungstool kann der Versicherungsnehmer Grenzwerte für wetterabhängige Tätigkeiten selbst einstellen. Mit einem Ampelsystem oder der Alertfunktion sind optimale Zeitfenster sofort erkennbar. Unwetterwarnungen per SMS informieren Mitarbeiter und Kunden rechtzeitig über zu erwartende Risiken. So können Maßnahmen ergriffen und mögliche Schäden reduziert oder sogar vermieden werden.

Versicherungen in ganz Europa sind Kunden von UBIMET
Zurich in Österreich, Allianz in Ungarn, Ergo in Tschechien – viele Versicherungen bieten ihren Kunden die Wetterinformationen oder Unwetterwarnungen von UBIMET als Service an. Die VHV Versicherungen aus Hannover haben Unwetterwarnungen von UBIMET in die VHV Schaden-App integriert.
In Österreich setzt die UNIQA bereits seit 2004 auf Unwetterwarnungen von UBIMET: „Einige unserer Kunden konnten durch eine frühzeitig erhaltene Unwetterwarnung bereits Schäden verhindern, was natürlich sowohl für den Kunden als auch für uns als Versicherer sehr positiv ist“, sagte UNIQA Vorstand Dipl-Ing. Robert Wasner. „Unsere interne Kundenumfrage hat ergeben, dass die Unwetterwarnung dazu beiträgt, das Sicherheitsbewusstsein unserer Kunden zu erhöhen und durch diesen einzigartigen Service die Kundenbindung zu stärken.“

Umfangreiche Daten, eigenes Wettermodell
UBIMET steht für Hochpräzisionsmeteorologie. Für die Erstellung der Wetterprognosen greifen die Experten auf Daten von mehreren tausend Wetterstationen, Satelliten-, Radar- und Blitzortungsdaten aus der ganzen Welt zurück. Mit dem von UBIMET entwickelten Wettermodell, zusätzlichen Downscaling-Algorithmen und der Erfahrung der speziell ausgebildeten Meteorologen, kann UBIMET punktgenaue Prognosen erstellen.

Bei welchen Events UBIMET noch vertreten sein wird lesen sie hier: http://www.ubimet.com/de_AT/unternehmen/events/

Foto 1: Silvia Köry präsentiert das Wetter Cockpit auf dem 42. AMC-Meeting in Neuss©UBIMET
Foto 2: Mit dem Arbeitskalender kann jeder Schritt mit dem Wetter geplant werden©UBIMET

Über UBIMET: UBIMET ist ein global führender Anbieter meteorologischer Prognosesysteme, Auskünfte und maßgeschneiderter Dienstleistungen. Bei allen Services legt UBIMET größten Wert auf Qualität und die Erfüllung von Kundenbedürfnissen. 24/7, an 365 Tagen im Jahr, werden Wettermodelle, Radar- und Satellitenbilder von Hochleistungsrechensystemen und Experten aus Meteorologie, Mathematik, Physik, Geowissenschaften sowie Informatik ausgewertet und interpretiert. Dies führt zu leading-edge Lösungen, die Unternehmen dabei helfen in ihrer Branche effizienter, kostenbewusster und erfolgreicher zu arbeiten als der Wettbewerb. www.ubimet.com / www.uwr.de / www.wetter.tv

Rückfragehinweis:
UBIMET GmbH
Stefanie Normann-Birkholz
Head of Corporate Marketing

Anna Steiner
Corporate Marketing & PR Specialist
E-Mail: asteiner@ubimet.com / Tel.: 0043 1 263 11 669

UBIMET Deutschland GmbH
Alexander Lehmann
Country Manager
Panoramastraße 1
10178 Berlin
Tel.: 0049 30 896778757
germany@ubimet.com

UBIMET ist ein global führender Anbieter meteorologischer Prognosesysteme, Auskünfte und maßgeschneiderter Dienstleistungen. Bei allen Services legt UBIMET größten Wert auf Qualität und die Erfüllung von Kundenbedürfnissen. 24/7, an 365 Tagen im Jahr, werden Wettermodelle, Radar- und Satellitenbilder von Hochleistungsrechensystemen und Experten aus Meteorologie, Mathematik, Physik, Geowissenschaften sowie Informatik ausgewertet und interpretiert. Dies führt zu leading-edge Lösungen, die Unternehmen dabei helfen in ihrer Branche effizienter, kostenbewusster und erfolgreicher zu arbeiten als der Wettbewerb. www.ubimet.com / www.uwr.de / www.wetter.tv

Kontakt
UBIMET GmbH
Anna Steiner
Donau-City-Straße 11
1220 Wien
0049 1 263 1122 669
asteiner@ubimet.com
www.ubimet.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wetterprognosen-und-unwetter/

Tief Yvo: Startup schuld am aktuell schlechten Wetter

Startup unterstützt die Klimaforschung der Freien Universität Berlin

Tief Yvo: Startup schuld am aktuell schlechten Wetter

(Bildquelle: Deutscher Wetterdienst)

Sobald die aktuellen Tiefdruckgebiete Yvo 1+2 Deutschland erreichen, gibt es für das Team des Startups Kalender-2016.de trotz des schlechten Wetters einen Grund zum Anstoßen. Denn der Online-Kalender hat die Wetterpatenschaft für dieses Tiefdruckgebiet übernommen und unterstützt damit die Arbeit der Forscher rund um die Wetterbeobachtung. Den Namen, auf den „ihr“ Tiefdruckgebiet getauft wird, konnten sich die Wetterpaten übrigens aussuchen, den Zeitpunkt nicht. Schließlich handelt es sich bei der Freien Universität Berlin neben dem US-Wetterdienst um die weltweit einzige Institution, die einen Namen für Wetterlagen wie Hoch- und Tiefdruckgebiete vergibt.

Darum gibt es die Wetterpatenschaft

Zu den vielfältigen Aufgaben der Freien Universität Berlin gehört auch der Unterhalt einer Station zur Beobachtung von Wetter und Klima im Berliner Stadtteil Dahlem. Dieser traditionsreichen Einrichtung hatte 2002 jedoch fast das Aus gedroht. Es war der Universität nämlich aus finanziellen Gründen nicht mehr möglich, die Station rund um die Uhr mit Personal zur Wetterbeobachtung zu besetzen. Deshalb war es ursprünglich geplant, die Wetterbeobachtung nur noch vormittags vollständig durchzuführen, während für den Rest des Tages nur noch maschinengesteuerte Messwerte erhoben werden sollten. Um diesen Missstand abzuwenden, riefen einige Meteorologie-Studenten die Aktion „Wetterpate“ ins Leben. Für eine Patenschaft wird ein finanzieller Obulus erhoben, um die Beobachtung von Wetter und Klima finanzieren zu können. Den Initiatoren geht es dabei nicht darum, einen Gewinn zu erwirtschaften, sondern nur die laufenden Kosten zu decken.

Für das Team des Online-Kalenders stellt die aktuelle Wetterpatenschaft eine eigentlich logische Zusammenarbeit dar. Schließlich hängen Wetter und Kalender im Jahreslauf oft unmittelbar zusammen. Glücklicherweise wird für Yvo zwar feuchtes, aber mildes Wetter prognostiziert.

Das Infoportal www.Kalender-2016.de bietet seinen Seitenbesuchern nicht nur viele nützliche Informationen zum aktuellen Wochen- und Monatskalender, sondern auch die offiziellen Feiertage und Ferien, die in den 16 deutschen Bundesländern gelten sowie wissenswerte Hintergrundinformationen zu den einzelnen Feiertagen, die vielfach nicht bekannt sind.

Kontakt
Kalender 2016 – Startup Design
Christoph Weissenbäck
Nordbahnstraße 6
1090 Wien
+43 1 2760884
info@kalender-2016.de
http://www.kalender-2016.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tief-yvo-startup-schuld-am-aktuell-schlechten-wetter/

Lufft stellt mobilen Sensor MARWIS mit Produktvideo und Microsite vor

Der innovative und mobile Straßenwetterinformations-Sensor MARWIS präsentiert sich im Rahmen einer Kampagne mit eigenem Video und Microsite.

BildDas Mess- und Regeltechnikunternehmen Lufft präsentiert seinen neuesten Sensor MARWIS innerhalb einer abgestimmten B2B-Produktkampagne. Das Herzstück der Kommunikation bildet das Produktvideo „MARWIS on Tour“ sowie die Produkt-Microsite www.lufft-marwis.com. Ziel der Kampagne ist es, Kunden und Vertriebspartnern eine effektive, verständliche und zeitsparende Produktpräsentation zu ermöglichen.

Ein technisch komplexes Produkt kreativ zu veranschaulichen, zeitgemäß zu gestalten und einfach darzustellen, war die Aufgabe für alle Beteiligten. Mit dem Start der B2B-Kampagne möchte das mit dem deutschen Markenpreis „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnete Traditions-unternehmen seinen neuesten Sensor MARWIS auf einfache und effektive Weise für sich sprechen lassen. Produktvideo und Microsite zeigen detailliert Anwendungsgebiete und die umfangreichen Leistungsdaten des mobilen Straßensensors. Neben den beiden genannten Maßnahmen werden Mailings, Presseplatzierungen in Print- und Onlinemedien forciert, Social Media Aktivitäten sowie eine Google Ad-Word Kampagne gefahren.

„Wir möchten mit unseren Marketing-Maßnahmen eine Lanze für die Umweltmesstechnik brechen. Produkte aus diesem Segment sind oft weniger attraktiv in ihrer optischen Erscheinung und schwer verständlich. Es liegt an uns, dies zu ändern und ansprechender zu präsentieren. Bei Lufft legen wir höchsten Wert auf Präzision in der Entwicklung unserer Sensoren und genau das möchten wir auch in der Vermarktung umsetzen,“ erklärt Tobias Weil, Marketing-Manager bei Lufft.

MARWIS ist ein mobiler Straßenwetterinformations-Sensor, der höchst präzise Wetterdaten wie die Fahrbahnoberflächentemperatur, Taupunkt, Wasserfilmhöhe, den Fahrbahnzustand (Trocken, feucht, nass, Eis, Schnee/Eis, kritische/chemische Nässe) und Grip (Reibung) sowie weitere Umfelddaten erfasst. Direkt am Fahrzeug montiert, misst der intelligente Sensor 100 Mal pro Sekunde – zu jeder Zeit und an jedem Ort. Die gemessenen Daten werden via Bluetooth an ein iPad oder iPhone direkt ins Fahrzeug gesendet. Das mobile Endgerät wertet dann alle Daten in Echtzeit aus und liefert diese via Daten-Cloud an die Visualisierungssoftware SmartView von Lufft.

Der Zustand der Fahrbahnoberfläche spielt bei der Messung keine Rolle. Ob gefrierende Glätte, Schnee oder Regen: Der Wettersensor zeichnet zuverlässig und präzise die gewünschten Angaben auf. MARWIS eignet sich vor allem für den Einsatz von Wetterdiensten, Flughäfen, Straßenbauverwaltungen, Behörden und Kommunen. Gerade in diesen Bereichen ist das Erfassen von Daten maßgebend für operative Entscheidungen.
Das MARWIS Produktvideo wurde von der Film- und Videoproduktionsfirma NCP Film produziert. Das vom Kemptner Filmstudio zuletzt produzierte Video für Lufft „Das Smartphone der Messtechnik“ wurde mit gleich zwei Auszeichnungen prämiert: Gold beim Hamburger WorldMediaFestival 2014 in der Kategorie „Sales Promotion“ sowie Platinum REMI beim WorldFest in Houston 2014 in der Kategorie „Advertising and Promotion“. Für die Entwicklung und Umsetzung der Produkt-Microsite ist das Berliner Büro für Kommunikation & Dialog MACHEETE verantwortlich.

Über:

G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH
Herr Tobias Weil
Gutenbergstr. 20
70736 Fellbach
Deutschland

fon ..: +49 (0)711 51822 0
web ..: http://www.lufft.com
email : info@lufft.de

Seit der Gründung des Unternehmens durch Gotthilf Lufft im Jahre 1881 befasst sich die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH mit der Produktion klimatologischer Messtechnik. Die Innovationsfähigkeit und Präzision des Unternehmens verhalf den Lufft-Produkten bis heute zu bekanntem Weltruf. Die Produkte des Fellbacher Unternehmens werden weltweit überall dort eingesetzt, wo Luftdruck, Temperatur, relative Feuchte und andere Umweltmessgrößen gemessen werden müssen. Nach dem Firmengrundsatz „Tradition trifft Innovation“ werden neben mechanischen auch elektronische Produkte entwickelt – mit dem Ziel, der bekannten Lufft-Qualität unter Verwendung der Mikroelektronik gerecht zu werden. Zusammen mit den Tochtergesellschaften in den USA sowie in China zählt das Unternehmen 95 Mitarbeiter. Im November 2012 wurde die G. Lufft GmbH mit dem deutschen Markenpreis als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.lufft.com.

Pressekontakt:

MACHEETE | Büro für Kommunikation & Dialog
Frau Mareen Eichinger
Paulstraße 34
10557 Berlin

fon ..: +49 (0)30 488 187 25
web ..: http://www.macheete.com
email : presse@macheete.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lufft-stellt-mobilen-sensor-marwis-mit-produktvideo-und-microsite-vor/

Grillfreunde aufgepasst!

Bei jedem Wetter grillen und dabei 1.200 EUR sparen

Grillfreunde aufgepasst!

Das Orig. Lapland Grillhouse

Grillen ist Kult und eine Wissenschaft für sich. Von der Grillbibel bis zum persönlichen Brandeisen, kaum ein Hobby nimmt die Deutschen so stark in Beschlag. Bald sind wir auf dem gleichen Niveau angelangt, wie die Amerikaner mit ihrem heißgeliebten Barbecue.

Da will man nicht warten, bis sich das wankelmütige Wetter stabilisiert hat und man endlich die leckeren Steaks, Würstchen und Gemüsescheiben vom Rost genießen kann. Schnee, Regen und rapide wechselnde Temperaturen verhageln allerdings schnell die Lust, wenn man sich jetzt schon mit dem Grill vor die Tür wagt. Die Lösung: das Orig. Lapland Grillhouse.

Mit dem Orig. Lapland Grillhouse ist man nicht mehr auf das Wetter angewiesen, da sich in dieser gemütlichen Kota bis zu 12-15 Personen um einen überdachten Grill mit Rauchabzug gesellen können. Ob zum Grillen, zur Geburtstagsparty. Zur Pokerrunde oder zum Kaffeetrinken im Garten – die aus besonders robustem Holz hergestellte Grillhütte bietet schier unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten von Januar bis Dezember.

Und das Beste: jetzt sparen Grillfans 1.200 EUR. Wer bis zum 28.02.2015 auf www.lapland-house.de ein Original Lapland-Grillhouse bestellt, zahlt nur 3.999 EUR. Auch maßgeschneiderte Lösungen wie mehrere verbundene Hütten für Hotels oder Ferienhöfe planen wir gerne und bieten einen unschlagbaren Preis.

Überzeugen Sie sich selbst bei der Besichtigung einer Musterhütte. Wir nennen Ihnen auf Anfrage gerne den nächsten Ort, wo Sie eine finden können.

WS-Trade – Ihr Grillhütten-Spezialist

In Deutschland wird Orig. Lapland Grillhouse von der WS-Trade GbR mit Sitz in Neubrandenburg verkauft. WS-Trade informiert und berät die Kunden, liefert die Grillhütten nebst dem jeweiligen Zubehör aus und übernimmt auf Wunsch auch den Aufbau. Wir sind auch gerne behilflich, wenn es um die Finanzierung geht.

Firmenkontakt
WS-TRADE GbR
Wolfgang Schmidt
Verdiring 67
17033 Neubrandenburg
03 95 – 555 38 38
03 95 – 555 38 39
schmidt@ws-trade.de
http://www.laplandhouse.de

Pressekontakt
Wirths Public Relations GmbH
Herbert Wirths
St. Veit-Straße 2
86850 Fischach
08236-2091
wirths@wirthspr.de
http://www.wirthspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/grillfreunde-aufgepasst/

Lufft ist Publikumsliebling 2014 beim GlobalConnect-Award

Das Traditionsunternehmen G. Lufft GmbH erhält den Publikumspreis des GlobalConnect-Awards 2014.

BildAm gestrigen Dienstagabend erhielt das Fellbacher Mess- und Regeltechnik Unternehmen G. Lufft GmbH bei einer feierlichen Verleihung den Publikumspreis des GlobalConnect-Awards. Die Auszeichnung wurde durch Dr. Nils Schmid, MdL, Stellvertretender Ministerpräsident und Finanz- und Wirtschaftsminister des Landes Baden-Württemberg, überreicht. Der Preis würdigt mittelständische Unternehmen, die im Ausland aktiv sind und herausragende unternehmerische Leistungen zu verzeichnen haben.

„Das gesamte Unternehmen ist sehr stolz auf diesen Award, da er unsere internationalen Tätigkeiten auszeichnet. Wir glauben „made in Germany“ wird auch in Zukunft weltweit als Qualitätsmerkmal stehen und diesem möchten wir mit unseren Produkten Tag für Tag gerecht werden“, erklärt Lufft Geschäftsführer Dipl. Wirtsch.-Ing. Klaus Hirzel.

Der GlobalConnect-Award wird von der alle zwei Jahre in Stuttgart stattfindenden und gleichnamigen Messe in insgesamt drei Kategorien vergeben: „Hidden Champion“, „Newcomer“ sowie „Global Player“. 2014 wird erstmals auch ein Publikumspreis vergeben, bei dem per Onlineabstimmung der Sieger unter den neuen designierten Unternehmen ermittelt wird. Bereits im August wurden die jeweils drei Nominierten der Kategorien, durch eine siebenköpfige Fachjury ausgewählt, bekannt gegeben. Lufft war hier in der Kategorie „Hidden Champion“ aufgestellt.

Das GlobalConnect Forum berät mit Experten interessierte Unternehmen in Fragen des Exports sowie der Internationalisierung und führt diese damit an die ausländischen Märkte heran. Mehr als 180 Außenwirtschafts-Experten vermitteln während des zweitägigen Kongresses Praxiswissen und geben ihre Erfahrungen im Auslandsgeschäft an die Besucher weiter.

Über:

G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH
Herr Tobias Weil
Gutenbergstr. 20
70736 Fellbach
Deutschland

fon ..: +49 (0)711 51822 0
web ..: http://www.lufft.com
email : info@lufft.de

Seit der Gründung des Unternehmens durch Gotthilf Lufft im Jahre 1881 befasst sich die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH mit der Produktion klimatologischer Messtechnik. Die Innovationsfähigkeit und Präzision des Unternehmens verhalf den Lufft-Produkten bis heute zu bekanntem Weltruf. Die Produkte des Fellbacher Unternehmens werden weltweit überall dort eingesetzt, wo Luftdruck, Temperatur, relative Feuchte und andere Umweltmessgrößen gemessen werden müssen. Nach dem Firmengrundsatz „Tradition trifft Innovation“ werden neben mechanischen auch elektronische Produkte entwickelt – mit dem Ziel, der bekannten Lufft-Qualität unter Verwendung der Mikroelektronik gerecht zu werden. Zusammen mit den Tochtergesellschaften in den USA sowie in China zählt das Unternehmen 95 Mitarbeiter. Im November 2012 wurde die G. Lufft GmbH mit dem deutschen Markenpreis als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.lufft.com.

Pressekontakt:

MACHEETE | Büro für Kommunikation & Dialog
Frau Julia Strauß
Paulstraße 34
10557 Berlin

fon ..: +49 (0)30 488 187 25
web ..: http://www.macheete.com
email : presse@macheete.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lufft-ist-publikumsliebling-2014-beim-globalconnect-award/

Lufft erweitert Produktsortiment um optische Sensoren

Ab sofort bietet das Unternehmen Lufft den Schneehöhenmesser SHM30 und den Wolkenhöhenmesser CHM15 in seinem Produktportfolio an.

BildMit zwei Lasersensoren erweitert das Mess- und Regeltechnikunternehmen aus der Nähe von Stuttgart ab sofort sein aktuelles Produktsortiment. Unter der Kategorie „Optische Sensoren“ bietet Lufft den SHM 30 Schneehöhensensor und den CHM 15k Wolkenhöhesensor sowie die dafür entwickelte Software CHM Viewer an. Ab Oktober 2014 wird das Produktportfolio um den neuen SHM 50 Schneehöhensensor ergänzt.

Weiterentwicklung des Schneehöhensensor SHM 30

Der kompakte Lasersensor SHM 30 bestimmt millimetergenau und zuverlässig Schneehöhen von bis zu 10 Metern innerhalb von Sekunden. Das optische Messverfahren ist unabhängig von Temperaturschwankungen und bietet damit einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Ultraschallsensoren. Mit der Weiterentwicklung des Vorgängermodells SFM 30 um den Schneehöhensensors SHM 50 präsentiert Lufft im Oktober 2014 ein verbessertes Messverfahren. Der SHM 50 wird mit einer Mehrpunktmesstechnik sowie mit drei getrennten Modulen zur Vermeidung von Datenverlusten ausgestattet. Somit ist der Schneehöhensensor besser in vorhandene Messdatennetze integrierbar. Neu ist auch die Ausgabe der Daten im SDI-12 Format sowie ein Kalibrationsverfahren. Dies kann gleichzeitig verschiedene Geräte effektiver miteinander abgleichen. Bislang wurde die Vorgängerversion SHM 30 in Verbindung mit verschiedenen Lufft Wettersensoren bei Messnetzen für Schnellzugschienen in China eingesetzt. Daneben findet der Schneehöhenmesser in der Praxis Verwendung bei Wetterdiensten, in Straßenverkehrsinstallationen, auf Flughäfen und Wintersportanlagen.

Wolkenhöhesensor CHM15k mit eigener Datensoftware

Ein weiteres Produkt in der Kategorie „optische Sensoren“ ist der Wolkenhöhesensor CHM 15k. Der Lasersensor hat eine Reichweite von 15 Kilometern und ist in der Lage, hohe Wolkenschichten und Zirruswolken zuverlässig zu detektieren. Der CHM 15k misst atmosphärische Parameter wie Wolkenhöhe, Grenzschichthöhe und die Sichtweite. Noch in diesem Jahr präsentiert Lufft zur Auswertung der gemessenen Daten die Software „CHM Viewer“. Die speziell entwickelte Software kann neben den normalen Messdaten auch die Mischungsschichten, die Aerosolschichten, die Wolkenuntergrenze sowie die interne Wolkenhöhe ausgeben. Eine weitere Arbeitserleichterung stellen die integrierten Werkzeuge zur Fehleranalyse und zur Darstellung des Gerätestaus wie z.B. der Anzeige des Verschmutzungsgrads der Austrittsscheibe, Temperaturen (Innen-, Außen-, Detektor-Optik), Laser-Zustand, Detektor-Zustand, Rauschen und ein Hintergrundlicht dar. Alle Daten, die der CHM Viewer ausgibt, sind sowohl als Rohdaten als auch in überschneidungskorrigierter Form verfügbar.

Nach der Übernahme des ehemaligen Jenoptik Produktbereichs für Wolkenhöhesensoren und Schneehöhensensoren im April 2014, nimmt die G. Lufft GmbH nun die neuen Sensoren offiziell als neue Produktkategorie auf. Geplant ist der weitere Ausbau des neuen Bereiches „optische Sensoren“ in Berlin sowie die Entwicklung neuer und Weiterentwicklung bestehender Produkte.

Über:

G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH
Herr Tobias Weil
Gutenbergstr. 20
70736 Fellbach
Deutschland

fon ..: +49 (0)711 51822 0
web ..: http://www.lufft.com
email : info@lufft.de

Seit der Gründung des Unternehmens durch Gotthilf Lufft im Jahre 1881 befasst sich die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH mit der Produktion klimatologischer Messtechnik. Die Innovationsfähigkeit und Präzision des Unternehmens verhalf den Lufft-Produkten bis heute zu bekanntem Weltruf. Die Produkte des Fellbacher Unternehmens werden weltweit überall dort eingesetzt, wo Luftdruck, Temperatur, relative Feuchte und andere Umweltmessgrößen gemessen werden müssen. Nach dem Firmengrundsatz „Tradition trifft Innovation“ werden neben mechanischen auch elektronische Produkte entwickelt – mit dem Ziel, der bekannten Lufft-Qualität unter Verwendung der Mikroelektronik gerecht zu werden. Zusammen mit den Tochtergesellschaften in den USA sowie in China zählt das Unternehmen 95 Mitarbeiter. Im November 2012 wurde die G. Lufft GmbH mit dem deutschen Markenpreis als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.lufft.com.

Pressekontakt:

MACHEETE
Frau Mareen Eichinger
Paulstraße 34
10557 Berlin

fon ..: +49 (0)30 488 187 25
web ..: http://www.macheete.com
email : presse@macheete.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lufft-erweitert-produktsortiment-um-optische-sensoren/

Lufft übernimmt Produktbereich der Jenoptik-Tochter ESW und erweitert meteorologisches Produktportfolio

Die G. Lufft GmbH übernimmt Wolken- und Schneehöhensensoren der Jenoptik-Tochter ESW GmbH.

BildDas Mess- und Regeltechnikunternehmen G. Lufft GmbH erwarb vor wenigen Tagen rückwirkend zum 1. April 2014 den Produktbereich Wolkenhöhenmesser der Jenoptik-Tochter ESW GmbH. Damit ist Lufft nun auch für die Fertigung und Entwicklung von Ceilometern verantwortlich. Hierfür gründete die im Raum Stuttgart ansässige Traditionsmarke eine Niederlassung in Berlin/Brandenburg.

Die beiden Unternehmen pflegen bereits seit 2011 eine erfolgreiche Partnerschaft, bei der Lufft Jenoptik-Produkte als Ergänzung zum eigenen Portfolio anbot. „Die abgeschlossene Produktübernahme ist ein wichtiger Meilenstein in der kontinuierlichen Erweiterung unserer meteorologischen Messeinheiten an intelligenter Wettersensorik,“ sagte der Lufft-Geschäftsführer Klaus Hirzel. Neben der Produktübernahme des Ceilometers CHM 15k Nimbus erhält Lufft fortan auch die weltweiten exklusiven Vertriebsrechte für die Schneehöhensensoren SHM 30.

Meteorologische Expertise um Schnee- und Wolkenhöhensensoren ergänzt

Die Baureihe des Wolkenhöhenmessers CHM 15k Nimbus wird mit identischer Messtechnik fortgeführt und weiterentwickelt. Der CHM 15k kann bis zu 15 Kilometer in die Höhe messen und erkennt Wolken und Aerosolschichten. Außerdem bestimmt der CHM 15k den Bedeckungsgrad und vertikale Sichtweiten. Mit seiner besonders hohen Reichweite und Empfindlichkeit misst er äußert zuverlässig und präzise. Anwender der Ceilometer sind neben Wetterdiensten u. a. auch meteorologische Institute und Hochschulen.

Lufft wird zusammen mit dem neuintegrierten Jenoptik-Produktbereich zukünftig außerdem den Schneehöhenmesser SHM 30 vertreiben und somit auch in diesem Bereich das Produktportfolio kontinuierlich ausbauen. Der SHM 30 arbeitet mithilfe eines Lasers und ist dadurch wetterresistenter und zuverlässiger als Ultraschallsensoren. Er findet bei meteorologischen Diensten, im Energie- und Verkehrsbereich zur Überwachung von Schneelastdächern sowie in Skigebieten seine Anwendung.

Durch die höher werdenden Anforderungen bei der Flugsicherheit, Früherkennung von Waldbänden, Sandstürmen, Vulkanausbrüchen und anderen meteorologischer Gefahren, sowie dem Fokus auf die Feinstaubregulierung der EU, geht Lufft von einer guten Investition und einer erfolgreichen Zukunft mit den neuen Technologien im Sortiment aus.

Der Wolkenhöhenmesser CHM 15k Nimbus und der Schneehöhenmesser SHM 30 werden auf Messen wie der InterMet Asia (Singapur, Juni 2014), der METEOREX (St. Petersburg, Juli 2014) und auf der Meteorological Technology World Expo 2014 (Brüssel, Oktober 2014) ausgestellt.

Über:

G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH
Herr Tobias Weil
Gutenbergstr. 20
70736 Fellbach
Deutschland

fon ..: +49 (0)711 51822 0
web ..: http://www.lufft.com
email : info@lufft.de

Seit der Gründung des Unternehmens durch Gotthilf Lufft im Jahre 1881 befasst sich die G. Lufft Mess- und Regeltechnik GmbH mit der Produktion klimatologischer Messtechnik. Die Innovationsfähigkeit und Präzision des Unternehmens verhalf den Lufft-Produkten bis heute zu bekanntem Weltruf. Die Produkte des Fellbacher Unternehmens werden weltweit überall dort eingesetzt, wo Luftdruck, Temperatur, relative Feuchte und andere Umweltmessgrößen gemessen werden müssen. Nach dem Firmengrundsatz „Tradition trifft Innovation“ werden neben mechanischen auch elektronische Produkte entwickelt – mit dem Ziel, der bekannten Lufft-Qualität unter Verwendung der Mikroelektronik gerecht zu werden. Zusammen mit den Tochtergesellschaften in den USA sowie in China zählt das Unternehmen 95 Mitarbeiter. Im November 2012 wurde die G. Lufft GmbH mit dem deutschen Markenpreis als ,,Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Mehr Informationen unter: www.lufft.com.

<

p>Pressekontakt:

MACHEETE
Frau Mareen Eichinger
Paulstraße 34
10557 Berlin

fon ..: +49 (0)30 488 187 25
web ..: http://www.macheete.com
email : presse@macheete.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lufft-uebernimmt-produktbereich-der-jenoptik-tochter-esw-und-erweitert-meteorologisches-produktportfolio/

Funktionstüchtig auch bei schwierigen Wetterbedingungen

Praktische Hinweise zur Platzierung, Auswahl und Abmessung von Flachdach-Tageslichtelementen

BildStarke Windböen, Schneefälle oder unwetterartige Hagelschauer: Lichtkuppeln und Lichtbänder sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sind vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Um ihre Funktionstüchtigkeit auch bei schwierigen Wetterbedingungen zu gewährleisten, gilt es bei der Planung und Dimensionierung verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Diplom-Ingenieur Bert Barkhausen von der JET-Gruppe (Hüllhorst) zeigt nützliche Aspekte für Dachdecker und Planer auf und benennt sinnvolle Ausführungsmöglichkeiten. Denn Tageslichtelemente sollten so konzipiert sein, dass sie selbst hohen Belastungen und mechanischen äußeren Einflüssen standhalten.

Die Wetterextreme im Frühjahr und Sommer 2013 haben in einigen Regionen Deutschlands zu hohen Belastungen an Gebäuden und deren Bauteilen geführt. Dächer und Tageslichtelemente sind von den Unwettern direkt betroffen. Insbesondere starke Windböen und Schneelasten sind eine Belastungsprobe für die Tragfähigkeit der auf dem Dach verbauten Bauteile. Hinzu kommen Absicherungen gegen mögliche Durchstürze bei schneebedeckten Dächern sowie die Beachtung der Leistungsmerkmale von Rauch- und Wärmeabzugsbeschlägen (RWA-Beschläge). Bei der Planung und Dimensionierung von Lichtkuppeln und Lichtbändern gilt es daher die witterungsbedingten Einwirkungen auf Tageslichtelemente gesondert einzukalkulieren. Eine bedarfsgerechte Produktauswahl sowie die Kenntnis der Tragfähigkeit und Funktionsspanne tragen dazu bei, den Dachdeckergewerken ihre Arbeit erheblich zu erleichtern und sicherer zu gestalten.

Trageigenschaften von Lichtkuppeln und Lichtbändern

Bei hohem Schneeaufkommen tragen insbesondere Dächer einen Großteil des Gewichtes und sind somit hohen Belastungen ausgesetzt. Baurechtlich ist für das Dach ein Standsicherheitsnachweis für das Tragverhalten auch unter Schneebelastung zu erbringen. Die allgemeine Vorgehensweise dazu ist seit Ende 2010 im Eurocode geregelt, dessen Basis die DIN EN 1990 darstellt. Die entsprechenden Regelungen zur Schneelast ergeben sich aus der DIN EN 1991-1-3, wobei sich die jeweiligen Lastannahmen aus der Schneelastzone des Gebäudestandortes und der Geländehöhe ergeben. Dazu werden vom DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik) detaillierte Listen veröffentlicht. Tageslichtelemente gehören nach Bauregelliste B Teil 1 zu den geregelten Bauprodukten. Dabei besitzen Lichtbänder in der Regel eine Allgemein bauaufsichtliche Zulassung (AbZ) oder ein EG-Konformitätszertifikat nach der Produktnorm DIN EN 14963. In Abhängigkeit von Lichtbandgröße, witterungsbedingten Einwirkungen sowie Beschaffenheit der Verglasung sind unterschiedliche Untersuchungen oder statische Berechnungen zur der Tragfähigkeit nötig. Lichtkuppeln werden über die Produktnorm DIN EN 1873 definiert. Abschnitt 5.4 dieser Norm legt die Kenngrößen der mechanischen Leistungen fest und unterteilt diese unter anderem in durch Windsog aufwärts gerichtete (UP – UpLoad) und durch Schneelast abwärts gerichtete Lasten (DL – DownLoad). Je nach Verglasungsmaterial, Kuppelkonstruktion und Abmessung sind sehr unterschiedliche Klassifizierungen möglich. Auch hier sind der konkrete Einsatzfall und damit die lokalen Einflussgrößen bei der Dimensionierung und Produktauswahl zu berücksichtigen.

„Bei besonders hohen Belastungen kann auch die Wahl einer Alternativkonstruktion interessant sein“, erläutert Frank Bitter, Leiter der Technik bei der JET-Gruppe (Hüllhorst). „Wird die Grenze der Tragfähigkeit und somit der Standsicherheit eines gewölbten Lichtbandes erreicht, so bietet sich der Einsatz eines sattelförmigen Lichtbandes an. Auf den steiler geneigten Flächen bleibt weniger Schnee liegen, was wiederum die Lasten verringert.“

Besonderheiten bei Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Der vorbeugende Brandschutz durch Rauch- und Wärmeabzug (RWA) ist eine der Hauptleistungen von Tageslichtelementen in Dachflächen. Durch ihre Lage sind diese ebenfalls unter dem Aspekt der witterungsbedingten Belastung zu betrachten. Hier ist die DIN EN 12101-2 mit verschiedenen Leistungsklassen zur Bewertung der Wind- und Schneelast für die Funktionselemente maßgeblich. Die jeweils nachgewiesene Leistung ist mit dem CE-Zeichen eines jeden einzelnen Gerätes angegeben. Hier sind die Richtlinien des VdS (Schadenverhütung GmbH) sowie des FVLR (Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V.) von besonderer Bedeutung. Der VdS verlangt beispielsweise für die Anerkennung eine Mindestschneelast von 500 N/m² inklusive der Berücksichtigung einer Windlast von 10 m/s. Die DIN EN 1991-ff hingegen befasst sich mit dem Tragverhalten starrer Tragwerkskonstruktionen und den maximalen Einwirkungen, denen sie im Ruhezustand standhalten muss. Eine Abgrenzung der DIN EN 1991-ff gegenüber der DIN EN 12101-2 sei jedoch aus Herstellersicht erforderlich, um eine unnötige Überdimensionierung der RWA-Geräte zu vermeiden. Die Berechnung der zu berücksichtigen Schneelast gemäß DIN EN 1991-1-3 würde die Eintrittswahrscheinlichkeit des einmal in 50 Jahren auftretenden maximalen Schneefalls zu Grunde legen. Hinzu käme ein mögliches Brandereignis, das sich während hoher Schneelasten innerhalb dieses Zeitraumes ereignen könnte. „Eine Überlagerung der beiden Extrem-Ereignisse ist jedoch sehr unwahrscheinlich“, erklärt Frank Bitter. „Die Erfahrungswerte zeigen, dass eine Mindestschneelast von 500 N/m², je nach Einzelfall, völlig ausreichend ist.“ Dieser Grenzwert ist seit vielen Jahren bewährt und hat sich entsprechend etabliert.

Anbieter von Tageslicht- und RWA-Produkten, wie beispielsweise die JET-Gruppe, bieten für die RWA-Funktion verschiedene Beschlags-Systeme an. Neben den weit verbreiteten pneumatischen, liefern elektromotorische betriebene Beschläge mit einer Spannung von 24 oder 48 Volt zusätzliche Kraftreserven für den Einsatz in schneereichen Gebieten. So bieten die Elektro-RWA-Beschläge der „JET-Firejet-Serie“ in Abhängigkeit von Nenngröße und Betriebsspannung eine Bandbreite zwischen 650 und 2.400 N/m² bei Lichtkuppeln und bei Lichtbandklappen zwischen 600 und 1.250 N/m². Auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen von bis zu minus 15 Grad Celsius bleibt die Funktionalität erhalten. Aufgrund der erhöhten Leistungsfähigkeit der 24 und 48 Volt-Technik sind zudem weniger Schaltzentralen erforderlich. Dies reduziert auch den Installations- und Verkabelungsaufwand erheblich.

Trotz Unwetter: Sicherheit an erster Stelle

„Bei Räumungsarbeiten der Dachflächen ist besondere Vorsicht geboten“, weiß Frank Bitter. „Auf diese neu entstandenen Verkehrsflächen wirken zusätzliche und unplanmäßige Belastungen. Zudem verdeckt die Schneedecke in das Dach eingelassene Bauteile wie Tageslichtelemente.“ Ungesicherte und schlecht gekennzeichnete Verkehrswege sowie nicht sichtbare Tageslichtelemente können so erhebliche Risiken bergen. „Bereits vor dem Betreten der Dachfläche sollte daher die Positionen von Dacheinbauten wie Lichtkuppeln oder Lichtbändern bekannt sein.“ Kennzeichnungen wie beispielsweise Umrandungen, Schneefahnen oder kollektive Sicherungen in Form von BG-geprüften Durchsturzgittern, bieten zusätzliche Sicherheit. Hinzu kommen individuelle Sicherungsmaßnahmen, wie persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA), die an Anschlagpunkten oder Seilsicherungssystemen befestigt werden.

Weitere Informationen zum Thema „Witterungsbedingte Einflüsse auf Tageslichtelemente“ erhalten Fachleute bei der JET-Gruppe in Hüllhorst – bestellbar per E-Mail (info@jet-gruppe.de) oder auf der Internetseite unter www.jet-gruppe.de.

Autor: Diplom-Ingenieur Bert Barkhausen, Produktmanager bei der JET-Gruppe.

Normativer Überblick zur Tragfähigkeit von Tageslichtelementen:

DIN EN 1990: „Eurocode: Grundlagen der Tragwerksplanung“

DIN EN 1991-1-3: „Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen, Schneelasten“

DIN EN 1991-1-4: „Eurocode 1: Einwirkungen auf Tragwerke – Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen, Windlasten“

DIN EN 14963: „Dachdeckungen – Dachlichtbänder aus Kunststoff mit oder ohne Aufsetzkränzen – Klassifizierung, Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 14963:2006

DIN EN 1873: „Vorgefertigte Zubehörteile für Dacheindeckungen – Lichtkuppeln aus Kunststoff – Produktfestlegung und Prüfverfahren“

DIN EN 12101-2: „Europäische Norm Rauch- und Wärmefreihaltung – Teil 2: Bestimmungen für natürliche Rauch- und Wärmeabzugsgeräte“

FVLR-Richtlinie 01: Nachweis von Schneelasten auf Dachoberlichtern

DIBt-Liste zum Thema Schneelastzonen ist erhältlich im Internet unter: www.dibt.de

Zu beachten bei Dachräumarbeiten:

– Die Position von Bauteilen, wie Tageslichtelemente sowie deren Sicherung, muss bekannt sein.
– Personen auf dem Dach sind gegen Abstürze zu sichern
– Die Anzahl der Personen auf dem Dach darf inklusive Schneelast das Dach nicht überlasten
– Die Entlastung des Daches gleichmäßig vornehmen

Der vollständige Text inklusive printfähiger Bilder ist auch abrufbar unter: dako pr

Über:

JET-Gruppe
Herr Bert Barkhausen
Weidehorst 28
32609 Hüllhorst
Deutschland

fon ..: 0 57 44 – 503-203
web ..: http://www.jet-gruppe.de
email : bbarkhausen@jet-gruppe.de

Die ,,JET-Gruppe“ mit Hauptsitz in Hüllhorst (Ostwestfalen) ist ein europaweit führender Anbieter von Tageslicht-Lösungen sowie Rauch- und Wärmeabzugs-Systemen (RWA). Zu den Hauptprodukten zählen dabei insbesondere Lichtkuppeln und Lichtbänder, die schwerpunktmäßig im Industrie-, Gewerbe- und Kommunalbau eingesetzt werden. Europaweit werden zunehmend auch die Flachdächer von Büro-, Verwaltungs- und Wohnungsbauten mit Qualitäts-Produkten aus Glas von JET ausgestattet. Derzeit arbeiten rund 500 Beschäftigte für die deutsche JET-Gruppe – an insgesamt fünf Standorten im Bundesgebiet. Hinzu kommen Niederlassungen in Polen („JET Grupa Polska“), Dänemark („Multi-Lite A/S“), den Niederlanden (,,JET BIK Projecten B.V.“ und ,,JET BIK Producten B.V.“), Großbritannien (,,JET COX Ltd.“) sowie der Schweiz („JET Tageslichttechnik AG“). Die internationale JET-Group beschäftigt rund 650 Mitarbeiter.

Pressekontakt:

dako pr corporate communications
Herr Heike Malinowski
Manforter Straße 133
51373 Leverkusen

fon ..: 02 14 – 20 69 10
web ..: http://www.dako-pr.de
email : h.malinowski@dako-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/funktionstuechtig-auch-bei-schwierigen-wetterbedingungen/