Schlagwort: Wertermittlung

Hausverkauf in erfahrene Hände legen

www.hansetor-immobilien.de

Eine Immobilie zu verkaufen kann sich schwierig gestalten. Natürlich möchte der Verkäufer den optimalen Preis erhalten, während der Käufer auch die Kosten für mögliche Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen bedenken muss. Das kann die Einigung auf einen angemessenen Preis zu einer schweren Aufgabe machen.

Einfacher ist es, einen Profi einzuschalten. Als Spezialist für die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum Hamburg unterstützt Hansetor Immobilien Verkäufer bei eben diesem Prozess. Die erfahrenen Mitarbeiter kennen die Marktlage und können das Gestaltungspotenzial der jeweiligen Immobilie einschätzen. So können sie zwischen Käufer und Verkäufer vermitteln, um die optimale Lösung für beide Parteien zu finden. Um das zu erreichen führt Hansetor Immobilien zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch, um den Verkäufer und seine Immobilie kennenzulernen. Der Verkäufer erhält dann eine Wertermittlung seiner Immobilie, die ihm hilft, den Marktwert einzuschätzen und so einen angemessenen Preis festzulegen. Erst nach dieser Beratung entscheidet er, ob er den Auftrag an Hansetor Immobilien geben möchte oder nicht.

Weitere Informationen erhalten Immobilienbesitzer bei Hansetor Immobilien, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@hansetor-immobilien.de oder im Internet auf www.hansetor-immobilien.de

Die Hansetor Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf und die Vermietung von Immobilien in der Metropolregion Hamburg. Mit Standorten in Hamburg, Henstedt-Ulzburg, Bargteheide, Ahrensburg und Börnsen deckt das Unternehmen den Großraum Hamburg ab. Das Unternehmen bietet seit 1982 eine umfassende Betreuung für Verkäufer, Käufer, Vermieter und Mieter.

Kontakt
Hansetor Immobilien
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
040-524781400
info@hansetor-immobilien.de
http://www.hansetor-immobilien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hausverkauf-in-erfahrene-haende-legen/

Der Preis ist heiß beim Immobilienverkauf

Sieger & Sieger Immobilien analysiert professionell den Wert eines Objekts

Ein Wohnortwechsel, eine Erbschaft oder fehlende Barrierefreiheit – Es gibt viele Gründe, warum es zum Verkauf einer Immobilie kommt. Doch um dabei den bestmöglichen Preis zu erzielen, ist es entscheidend den tatsächlichen Wert des Objekts zu kennen. Die Immobilienexperten von Sieger & Sieger Immobilien aus Troisdorf nehmen dafür eine professionelle Wertermittlung vor und unterstützen somit die Eigentümer dabei, den richtigen Verkaufspreis festzulegen.

„Bei dem Verkauf einer Immobilie geht es meist um hohe Werte. Deshalb raten wir unseren Kunden, sich nicht bei der Festlegung des Verkaufspreises auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen, sondern eine professionelle Wertanalyse zu Rate zu ziehen“, erklärt Stefan Sieger, Geschäftsführer des Troisdorfer Immobilienunternehmens Sieger & Sieger Immobilien. „Denn nur so kann sichergestellt werden, dass der gewählte Preis auch am Markt erzielt werden kann und kein Geld beim Verkauf verschenkt wird.“

Für eine schnelle und kostenfreie Markteinschätzung können Verkäufer ein innovatives Online-Tool auf der Homepage von Sieger & Sieger Immobilien nutzen. Anhand der eingegebenen Objektdaten wird eine Analyse erstellt und innerhalb von 48 Stunden per Mail zugesandt. „Dieser Bericht gibt Auskunft über den Verkehrswert und enthält bereits die wichtigsten Angaben zu beispielsweise Boden-, Sach- und Ertragswert sowie leichtverständliche Erläuterungen zu den jeweiligen Begriffen“, berichtet Stefan Sieger. „Um aber alle Details für den Verkauf zu berücksichtigen, ist eine individuelle Wertermittlung durch einen unserer ERA-Sachverständigen ratsam. Für Eigentümer, die binnen eines Jahres verkaufen möchten, erstellen wir das Kurzgutachten sogar kostenfrei.“

Bei einem Vororttermin begutachten die Immobilienexperten von Sieger & Sieger Immobilien alle Besonderheiten, die Lage und vorgenommene Modernisierungen ausführlich und tauschen sich mit den Eigentümern über die Vorzüge und Details der Immobilie aus. Für die Analyse greifen sie dann auf die langjährige Kenntnis des regionalen Immobilienmarkts und ihre ausgeprägten Erfahrungswerte zurück und erstellen ein ganz individuelles Gutachten, welches die anschließende Kaufpreisfindung den Eigentümern enorm erleichtert.

Auf Wunsch übernehmen die Spezialisten auch für den gesamten Verkaufsprozess alle anstehenden Aufgaben. Sie kümmern sich um wichtige Unterlagen wie den Energieausweis, professionelle Fotos oder die Grundrisse, erstellen ein ausgefeiltes Marketing- und Vertriebskonzept und führen Besichtigungen sowie die Übergabe durch. Außerdem stehen sie ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Themen wie altersgerechte Wohnformen, eine Immobilienerbschaft oder die Suche nach einer neuen Immobilie geht.

Auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de finden Interessenten weiterführende Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel zu Haus verkaufen Troisdorf-Rotter See, Haus verkaufen Troisdorf-Eschmar und mehr.

Über:

Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Herr Stefan Sieger
Kölner Straße 23
53840 Troisdorf
Deutschland

fon ..: +49 (0)2241 77 34 9
fax ..: +49 (0)2241 30 12 77 2
web ..: http://www.sieger-sieger.de
email : info@sieger-sieger.de

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 7079011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-preis-ist-heiss-beim-immobilienverkauf-2/

Der Preis ist heiß beim Immobilienverkauf

Sieger & Sieger Immobilien analysiert professionell den Wert eines Objekts

„Bei dem Verkauf einer Immobilie geht es meist um hohe Werte. Deshalb raten wir unseren Kunden, sich nicht bei der Festlegung des Verkaufspreises auf das eigene Bauchgefühl zu verlassen, sondern eine professionelle Wertanalyse zu Rate zu ziehen“, erklärt Stefan Sieger, Geschäftsführer des Troisdorfer Immobilienunternehmens Sieger & Sieger Immobilien. „Denn nur so kann sichergestellt werden, dass der gewählte Preis auch am Markt erzielt werden kann und kein Geld beim Verkauf verschenkt wird.“

Für eine schnelle und kostenfreie Markteinschätzung können Verkäufer ein innovatives Online-Tool auf der Homepage von Sieger & Sieger Immobilien nutzen. Anhand der eingegebenen Objektdaten wird eine Analyse erstellt und innerhalb von 48 Stunden per Mail zugesandt. „Dieser Bericht gibt Auskunft über den Verkehrswert und enthält bereits die wichtigsten Angaben zu beispielsweise Boden-, Sach- und Ertragswert sowie leichtverständliche Erläuterungen zu den jeweiligen Begriffen“, berichtet Stefan Sieger. „Um aber alle Details für den Verkauf zu berücksichtigen, ist eine individuelle Wertermittlung durch einen unserer ERA-Sachverständigen ratsam. Für Eigentümer, die binnen eines Jahres verkaufen möchten, erstellen wir das Kurzgutachten sogar kostenfrei.“

Bei einem Vororttermin begutachten die Immobilienexperten von Sieger & Sieger Immobilien alle Besonderheiten, die Lage und vorgenommene Modernisierungen ausführlich und tauschen sich mit den Eigentümern über die Vorzüge und Details der Immobilie aus. Für die Analyse greifen sie dann auf die langjährige Kenntnis des regionalen Immobilienmarkts und ihre ausgeprägten Erfahrungswerte zurück und erstellen ein ganz individuelles Gutachten, welches die anschließende Kaufpreisfindung den Eigentümern enorm erleichtert.

Auf Wunsch übernehmen die Spezialisten auch für den gesamten Verkaufsprozess alle anstehenden Aufgaben. Sie kümmern sich um wichtige Unterlagen wie den Energieausweis, professionelle Fotos oder die Grundrisse, erstellen ein ausgefeiltes Marketing- und Vertriebskonzept und führen Besichtigungen sowie die Übergabe durch. Außerdem stehen sie ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um Themen wie altersgerechte Wohnformen, eine Immobilienerbschaft oder die Suche nach einer neuen Immobilie geht.

Auf http://www.immobilienverkauf-troisdorf.de finden Interessenten weiterführende Informationen zu diesem und vielen weiteren Themen wie zum Beispiel zu Haus verkaufen Troisdorf-Rotter See, Haus verkaufen Troisdorf-Eschmar, Eigentumswohnung verkaufen Troisdorf-Bergheim und mehr.

Seit mehr als zehn Jahren berät das Familienunternehmen Sieger & Sieger Immobilien Eigentümer und Menschen, die es werden möchten, rund um das Thema „Immobilie“. Durch die über Jahrzehnte erworbene Kompetenz auf dem Troisdorfer Immobilienmarkt, ständige Weiterbildungen und ihre Leidenschaft der Immobilie gegenüber, garantieren die Experten ihren Kunden zu jeder Zeit eine serviceorientierte Betreuung und fachkundige Beratung. Die gebürtigen Troisdorfer kennen sich auf dem regionalen Immobilienmarkt bestens aus und sind regional sowie deutschlandweit optimal vernetzt.

Firmenkontakt
Sieger & Sieger Immobilien GmbH
Stefan Sieger
Kölner Str. 23
53840 Troisdorf
+49 (0)2241 77 34 9
+49 (0)2241 30 12 77 2
info@sieger-sieger.de
http://www.sieger-sieger.de

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Moosweg 2
51377 Leverkusen
0214 7079011
0214 7079012
info@wavepoint.de
http://www.wavepoint.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-preis-ist-heiss-beim-immobilienverkauf/

HypZert verleiht den Certification & Valuation Award 2016 an Wolfgang Kälberer

(Mynewsdesk) Wolfgang Kälberer, Leiter des Brüsseler Büros des Verbandes Deutscher Pfandbriefbanken e.V., ist im Rahmen der HypZert Jahrestagung 2016 in Bonn mit dem HypZert Certification & Valuation Award 2016 ausgezeichnet worden.

Die seit ihrer Einführung im Jahr 2001 achtmal verliehene Auszeichnung wird an Personen vergeben, die sich herausragend für die Ziele der HypZert GmbH im Bereich der Zertifizierung von Immobiliengutachtern sowie der Immobilienbewertung, und dabei insbesondere der Förderung des Beleihungswertkonzepts, eingesetzt haben.

Wolfgang Kälberer ist seit mehr als 20 Jahren auf nationaler und internationaler Ebene im Auftrag der deutschen Pfandbriefbanken und des Beleihungswertes auf nationalem und internationalem Parkett unterwegs. So war er 1997 Gründungsmitglied der „Ad-hoc Arbeitsgruppe für Bewertungsfragen“ beim Europäischen Hypothekenverband (EHV), in der das Beleihungswertkonzept erstmals auf europäischer Ebene vorgestellt und diskutiert wurde. 1998 feierte der Beleihungswert – maßgeblich dank der Unterstützung von Herrn Kälberer – einen großen Erfolg, indem die Aufnahme in die Solvabilitätsrichtlinie auf der Basis der Leitsätze des EHV erreicht werden konnte; seitdem ist der Beleihungswert Teil des europäischen Bankaufsichtsrechts (CRD I – IV, CRR).

Ebenso können sich seine Verdienste beim europäischen Sachverständigenverband TEGoVA sehen lassen, wie u.a. im Jahr 2000 die Anerkennung des Beleihungswertes als Nicht-Marktwertansatz in den European Valuation Standards (EVS) oder auch die Implementierung der EVS in der Wohnimmobilienkreditrichtlinie als „zuverlässiger Bewertungsstandard“.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/06v03u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer-19722

Die HypZert GmbH ist eine Gesellschaft der Spitzenverbände der deutschen Finanzwirtschaft. Seit 1996 zertifizieren wir Immobiliengutachter nach den anspruchsvollen und international anerkannten Kriterien der ISO/IEC 17024. Damit sichert die HypZert GmbH ein Höchstmaß an Vergleich­barkeit und Transparenz auf den Immobilienmärkten.

An die Kaufleute und Techniker, die sich bei HypZert zertifizieren lassen möchten, stellen wir viele Ansprüche. Wir erwarten einen hohen Ausbildungsstand, eine pro­fessionelle Arbeitsweise, langjährige Praxiserfahrung, die konsequente Einhaltung der Berufsgrundsätze sowie finanzwirt­schaftliche Expertise.

Im Gegenzug bieten wir Zertifizierungen auf höchstem Niveau. Die von den Gutachter erbrachten Leistungen prüfen und evaluieren wir regelmäßig. Darüberhinaus bieten wir die Sicherheit, dass die von uns zertifizierten Fachleute bei den Auftrag- und Arbeitgebern der Branche geschätzt sind.

Wir pflegen ein umfangreiches internationales Netzwerk im Bereich Immobilienbewertung. Die HypZert ist Mitglied (Observer) im europäischen Dachverband nationaler Immobilienbewertungsorganisationen TEGoVA. Darüberhinaus besteht ein langjähriger Kooperationsvertrag mit dem US-amerikanischen Appraisal Institute, eine der weltweit führenden Berufsorganisationen im Bereich der Immobilienbewertung. Auch mit The Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) arbeitet die HypZert eng zusammen. Die gegenseitige Anerkennung und die fachliche Zusammenarbeit mit renomierten Berufsverbänden ist eines unserer erklärten Ziele.

Viele Pfandbriefbanken und Kreditinstitute arbeiten vorwiegend mit Gutachtern und Gutachterinnen, die den Titel Immobiliengutachter HypZert tragen. Sie sind durch uns nach ISO/IEC 17024 zertifiziert und haben besondere Kenntnisse in der Beleihungswertermittlung nachgewiesen. Dadurch erfüllen sie die gesetzlichen Anforderungen, die an Gutachter nach §6 der Beleihungswertermittlungsverordnung (BelWertV) gestellt werden.

Auf Grund der hohen Standards und der internationalen Anerkennung gilt die HypZert GmbH als führendes Unternehmen in Deutschland für die Personalzertifizierung nach ISO/IEC 17024 und ist akkredititert bei der zuständigen Akkreditierungsstelle DAkkS (D-ZP-16024-01-01). Unsere Zertifizierungen genießen einen ausgezeichneten Ruf. Derzeit sind rund 1.300 Gutachterinnen und Gutachter durch uns zertifiziert, sie arbeiten nach höchsten professionellen Standards. Damit setzen wir wichtige Impulse für die gesamte Branche.

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer-19722

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypzert-verleiht-den-certification-valuation-award-2016-an-wolfgang-kaelberer/

HypZert Fachgruppe Einzelhandel veröffentlicht aktualisierte Studie zur Bewertung von Einzelhandelsimmobilien auf der Expo Real 2016

(Mynewsdesk) Handelsimmobilien sind dank relativ attraktiver Verzinsung weiterhin eine stark nachgefragte Anlageklasse. Für die Mieter ist die Situation hingegen differenzierter: Sinkende Pro-Kopf Ausgaben für Bekleidung, Abflüsse in den E-Commerce und die zunehmende Erlebnisorientierung der Käufer stellen nur einige Herausforderungen dar, denen sich Einzelhändler aktuell stellen müssen.

Diese und viele weitere Trends müssen natürlich auch bei der Bewertung von Einzelhandelsimmobilien berücksichtigt werden und fanden Eingang in die überarbeitete und aktualisierte Studie. Schwerpunkte waren dabei die vollständige Aktualisierung der Datenblätter zu unterschiedlichen Handelsimmobilienarten um aktuelle Immobilien- und Marktdaten sowie die Ergänzung um die Objektarten Sportfachmarkt und Fachmarktzentrum. Zudem wurde die Studie um die Themen Green Building und Online-Handel erweitert.

„Die nunmehr seit fast 10 Jahren erscheinende Studie ist in ihrer Qualität einzigartig und als Nachschlagewerk bei der Bewertung von Einzelhandelsimmobilien für die meisten Gutachter sicher nicht mehr wegzudenken“, so Reiner Lux, Geschäftsführer der HypZert GmbH.

Vorgestellt wird die aktualisierte Studie durch Vertreter der Fachgruppe am Dienstag, den 4. Oktober 2016 um 15 Uhr am HypZert Stand A1.430 auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rsla26

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-einzelhandel-veroeffentlicht-aktualisierte-studie-zur-bewertung-von-einzelhandelsimmobilien-auf-der-expo-real-2016-80859

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-einzelhandel-veroeffentlicht-aktualisierte-studie-zur-bewertung-von-einzelhandelsimmobilien-a

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypzert-fachgruppe-einzelhandel-veroeffentlicht-aktualisierte-studie-zur-bewertung-von-einzelhandelsimmobilien-auf-der-expo-real-2016/

HypZert Fachgruppe Logistik veröffentlicht Studie zur Bewertung von Umschlaghallen auf der Expo Real 2016

(Mynewsdesk) Getrieben durch den Online-Handel wächst der sogenannte Kurier-Express-Paket-Markt (KEP-Markt) weiterhin sehr dynamisch. 
Umschlaghallen stellen dabei einen wichtigen Knotenpunkt im logistischen Netzwerk dar. In jüngster Zeit sind zudem neue, weitgehend automatisierte Verteilsysteme wie die von DHL betriebenen mechanisierten Zustellbasen (MechZB) entstanden. Das Hallenlayout richtet sich dabei nach den individuellen Nutzeranforderungen und der genutzten Sortiertechnik.

Die Fachgruppe stellt die typischen Lageanforderungen und Hallenlayouts am Beispiel Hermes und DHL dar und untersucht den wichtigen Aspekt der Drittverwendungsfähigkeit. Im Fokus der Studie steht jedoch die Auswertung von Objektdaten zu rund 30 deutschlandweiten MechZB-Standorten. Dabei wurden insbesondere die mietvertraglichen Regelungen und üblichen Mietzinsen untersucht. Die wichtigsten Bewertungskennzahlen und Spannen sowie Merkmale der Gebäudekonzeption werden anschaulich dargestellt.

„Die Studie stellt einmal mehr das überragende Know-How unserer Fachgruppen in vielen Spezialbereichen der Immobilienbewertung unter Beweis und setzt Maßstäbe für die Bewertung von Umschlaghallen,“ so Reiner Lux, Geschäftsführer der HypZert GmbH.

Vorgestellt wird die Studie durch Vertreter der Fachgruppe am Mittwoch, den 5. Oktober 2016, am HypZert Stand A1.430 auf der Immobilienmesse Expo Real in München.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/doexe6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-logistik-veroeffentlicht-studie-zur-bewertung-von-umschlaghallen-auf-der-expo-real-2016-61770

Die HypZert GmbH ist eine Gesellschaft der Spitzenverbände
der deutschen Finanzwirtschaft. Seit 1996 zertifiziert sie
Immobiliengutachter nach den Kriterien der ISO/IEC 17024.
In Deutschland sind mehr als 1600 Gutachter/innen HypZert zertifiziert.

Firmenkontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/hypzert-fachgruppe-logistik-veroeffentlicht-studie-zur-bewertung-von-umschlaghallen-auf-der-expo-real-2016-61770

Pressekontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hypzert-fachgruppe-logistik-veroeffentlicht-studie-zur-bewertung-von-umschlaghallen-auf-der-expo-real-2016/

Wertermittlung als sichere Grundlage bei Immobiliengeschäften

www.hansetor-immobilien.de

Käufer und Verkäufer von Immobilien benötigen eine sachdienliche Entscheidungshilfe, wenn es um die korrekte Ermittlung des Immobilienwertes geht. Wie in den meisten anderen Wirtschaftszweigen bestimmen auch hier Angebot und Nachfrage den Preis. Im Detail wird der Preis jedoch von mehreren Faktoren beeinflusst. So spielen die Lage und Größe des Objektes, das Baujahr sowie der gegenwärtige Zustand, die Ausstattung und die Marktsituation eine Rolle. Und da keine Immobilie der anderen gleicht, ist es ratsam, eine Wertermittlung durchführen zu lassen.

Als einer der führenden Makler im Raum Hamburg wendet Hansetor Immobilien im Auftrag der Käufer bzw. Verkäufer mehrere Wertermittlungsverfahren an. Welches Verfahren sich eignet, hängt von der Art und Nutzung der Immobilie ab. Während das Sachwertverfahren eher bei selbst genutzten Ein- und Zweifamilienhäusern angewendet wird, bei denen es nicht zwangsläufig auf den Ertrag ankommt, eignet sich für Mietimmobilien und Mehrfamilienhäuser das Ertragswertverfahren. Für Eigentumswohnungen ist das Vergleichswertverfahren zielführend. Hierbei wird ein Durchschnittspreis aus dem Bestand an vergleichbaren Objekten errechnet, der durch Berücksichtigung von Alter, Zustand, Lage und Ausstattung mittels Zu- oder Abschlägen individuell korrigiert wird.

Für die korrekte Wertermittlung sind Sachverstand und Kenntnis der Marktlage zwingend erforderlich. Hansetor Immobilien verfügt über erstklassige Berater und kennt den norddeutschen Immobilienmarkt seit über 25 Jahren. Informationen erhalten Interessenten bei Hansetor Immobilien, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 04193-889023, per E-Mail an die Adresse info@hansetor-immobilien.de oder im Internet auf www.hansetor-immobilien.de

Die Hansetor Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf und die Vermietung von Immobilien in der Metropolregion Hamburg. Mit Standorten in Hamburg, Henstedt-Ulzburg, Bargteheide, Ahrensburg und Börnsen deckt das Unternehmen den Großraum Hamburg ab. Das Unternehmen bietet seit 1982 eine umfassende Betreuung für Verkäufer, Käufer, Vermieter und Mieter.

Kontakt
Hansetor Immobilien
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
04193-889023
info@hansetor-immobilien.de
www.hansetor-immobilien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wertermittlung-als-sichere-grundlage-bei-immobiliengeschaeften/

Hansetor Immobilien – Mietobjekte schneller finden

www.hansetor-immobilien.de

Immer mehr Menschen zieht es in die norddeutsche Großstadtmetropole Hamburg. Sowohl die attraktive Lage der Stadt direkt an der Elbe mit dem beeindruckenden Hafengebiet als auch das kulturelle Angebot und die Schönheit und Vielfältigkeit der Architektur tragen zu dem besonderen Charme bei. Die Wohnsituation ist durch die große Nachfrage nach Wohnungen und Häusern weiterhin angespannt. Umso wichtiger ist es, einen erfahrenen Profi mit der Suche zu beauftragen.

Mit mehreren Bürostandorten in und um Hamburg verfügt Hansetor Immobilien über einen umfassenden Marktüberblick in der Region. Persönliche Wohnwünsche wie Ortslage, Größe, Ausstattung und Budget werden in das individuelle Suchprofil mitaufgenommen. Das Maklerunternehmen verfügt über eine große Adressdatenbank und gleicht das Suchprofil mit infrage kommenden Objekten ab. Ist ein Objekt gefunden, erhält der Suchende ein ausführliches Expose zugeschickt. Auf Wunsch kann der Mietinteressent regelmäßige Angebote per Newsletter erhalten. Ein Hansetor-Berater führt die Besichtigungstermine mit dem Interessenten durch und vermittelt zwischen dem Suchenden und dem Vermieter.

Informationen zur gezielten Suche von Mietwohnungen und -häusern erhalten Sie bei Hansetor Immobilien, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 04193-889023, per E-Mail an die Adresse info@hansetor-immobilien.de oder im Internet auf www.hansetor-immobilien.de

Die Hansetor Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf und die Vermietung von Immobilien in der Metropolregion Hamburg. Mit Standorten in Hamburg, Henstedt-Ulzburg, Bargteheide, Ahrensburg und Börnsen deckt das Unternehmen den Großraum Hamburg ab. Das Unternehmen bietet seit 1982 eine umfassende Betreuung für Verkäufer, Käufer, Vermieter und Mieter.

Kontakt
Hansetor Immobilien
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
04193-889023
info@hansetor-immobilien.de
www.hansetor-immobilien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hansetor-immobilien-mietobjekte-schneller-finden/

Hansetor Immobilien – Immobilien richtig verkaufen

www.hansetor-immobilien.de

Wer eine Wohnimmobilie verkaufen möchte, trifft oftmals die Entscheidung, sich an einen Immobilienmakler zu wenden; denn viele Verkäufer haben nicht die Zeit, um Zeitungsinserate zu schalten Besichtigungstermine zu organisieren. Insbesondere bei der Bewertung der Immobilie sind Verkäufer auf Unterstützung durch einen Makler angewiesen. Hier zeigt sich, wer Erfahrung und das richtige Gespür für die aktuelle Marktlage hat.

Rund um den Großwirtschaftsraum Hamburg hat sich Hansetor Immobilien als kompetenter Partner für den Immobilienverkauf etabliert. Mit über 30jähriger Erfahrung in der Immobilienwirtschaft und bestens geschulten Verkaufsberatern erhalten Kunden einen erstklassigen Service. Im Erstgespräch erhalten Immobilienbesitzer eine Wertermittlung der zu verkaufenden Immobilie, um einen optimalen Angebotspreis zu entwickeln. Erst nach einer ausführlichen Beratung entscheiden die Interessenten, ob der Maklerauftrag an das Hamburger Unternehmen erteilt wird. Nach Auftragserteilung braucht sich der Immobilienverkäufer nahezu um nichts weiter zu kümmern: Die Erstellung eines aussagekräftigen Exposés mit professionellen Fotoaufnahmen und ausführlicher Beschreibung des Objektes bietet die Grundlage für die umfangreiche Vermarktung. Wurde ein potenzieller Käufer gefunden, begleitet Hansetor Immobilien den gesamten Verkaufsprozess.

Informationen zum Verkauf von Immobilien erhalten Sie bei Hansetor Immobilien, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 04193-889023, per E-Mail an die Adresse info@hansetor-immobilien.de oder im Internet auf www.hansetor-immobilien.de

Die Hansetor Immobilien ist spezialisiert auf den Verkauf und die Vermietung von Immobilien in der Metropolregion Hamburg. Mit Standorten in Hamburg, Henstedt-Ulzburg, Bargteheide, Ahrensburg und Börnsen deckt das Unternehmen den Großraum Hamburg ab. Das Unternehmen bietet seit 1982 eine umfassende Betreuung für Verkäufer, Käufer, Vermieter und Mieter.

Kontakt
Hansetor Immobilien
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
04193-889023
info@hansetor-immobilien.de
www.hansetor-immobilien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hansetor-immobilien-immobilien-richtig-verkaufen/

Best Property Agents-Award für Finest Homes und Team Rauscher

Internationale Auszeichnung für Salzburger Immobilienmakler

Best Property Agents-Award für Finest Homes und Team Rauscher

Elisabeth Rauscher, Inhaberin Finest Homes

Bereits zum vierten Mal in Folge dürfen sich die Salzburger Immobilienunternehmen Finest Homes und Team Rauscher über den renommierten Award „Best Property Agents“ freuen. Vor allem für Elisabeth Rauscher, Inhaberin der beiden Unternehmen, eine wichtige Auszeichnung: „Wir sind stolz darauf, dass unsere langjährige Arbeit auf diese Weise so prominent gewürdigt wird. Es ist eine ehrenvolle Anerkennung für unsere breite Kompetenz und unseren besonderen Kundenservice“, so die bekannte Salzburger Immobilien-Expertin.

Das internationale Immobilienfachmagazin „Bellevue“ kürt jährlich die besten nationalen und internationalen Immobilienmakler. Eine sechsköpfige Fachjury bewertet Immobilienmakler nach den Kriterien Seriosität und Erfahrung, objektive Beratung, Marktkenntnis, Angebotsvielfalt und -qualität sowie After-Sales-Services. Jedes Jahr wird die Erfüllung dieser Kriterien aufs Neue überprüft.

Unabhängiges Qualitätssiegel für Immobilienvermittler

Die große Zahl an Immobilien-Dienstleistern erschwert häufig die Wahl des richtigen Partners für den Kauf und Verkauf von Immobilien. Erfahrung und Marktkenntnis sind vor allem im Luxussegment unverzichtbar, ebenso wichtig ist es aber, diese Erfahrung auch in der Beratung einzusetzen. Mit der Wahl eines Maklers aus dem Kreis der Best Property Agents können Klienten sich bester Betreuung gewiss sein.

Die besten Makler für gehobene Ansprüche

Wer in Salzburg auf der Suche nach einem Wohnjuwel ist, findet bei Finest Homes und Team Rauscher eine feine Auswahl schöner Wohnungen, Häuser, Villen und Grundstücke in Salzburg und im Salzkammergut. Erfahrene Immobilienmakler beraten und begleiten die Klienten nicht nur bei der Immobilienauswahl und dem Immobilienkauf, sondern darüber hinaus auch mit einem umfassenden After-Sales-Service für einen komfortablen Umzug nach Österreich.

Einen Einblick in das exklusive Immobilien-Portfolio von Finest Homes bietet http://www.finest-homes.com/

Finest Homes Immobilien zählt zu den exklusivsten Immobilienbüros in und um die Stadt Salzburg, dem Salzburger Seenland und dem Salzkammergut. Die schönsten Villen der Stadt, repräsentative Herrenhäuser, exklusive Penthouse-Wohnungen und historische Bauernhäuser sind Teil des fein sortierten Immobilien-Angebots von www.finest-homes.com. Elisabeth Rauscher, Inhaberin und Geschäftsführerin des Luxusimmobilienbüros, ist seit mehr als 15 Jahren erfolgreich tätig und zählt zu den absoluten Größen der Salzburger Immobilienszene.

Kontakt
Finest Homes Immobilien Salzburg
Mag. Ulrike Weinmann
Residenzplatz 2
5020 Salzburg
+43 662 841194-12
weinmann@finest-homes.com
http://www.finest-homes.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/best-property-agents-award-fuer-finest-homes-und-team-rauscher/

Erste Immobilienbewertungsgesellschaften mit neuem Gütesiegel „Approved by HypZert“ ausgezeichnet

Erste Immobilienbewertungsgesellschaften mit neuem Gütesiegel "Approved by HypZert" ausgezeichnet

(Mynewsdesk) Auf der diesjährigen Expo Real 2015 in München wurde erstmalig das neue Gütesiegel für Immobilienbewertungsgesellschaften, Approved by HypZert, verliehen. Ausgezeichnet wurden die Unternehmen

* JKT,
* Kenstone,
* LB ImmoWert,
* M-Wert,
* Value AG und
* VR Wert.

Die Verleihung des Siegels ist an strenge Kriterien gekoppelt, die von den ausgezeichneten Unternehmen alle vollumfänglich erfüllt werden: So muss unter anderem 75 % der in der Gesellschaft tätigen Gutachter/innen sowie der Geschäftsleitung (inkl. Prokuristen) zertifiziert sein, mindestens 80 % des Gesamtumsatzes der Gesellschaft auf den Bereich Immobilienbewertung entfallen sowie ein Datenschutzbeauftragter benannt worden sein.

„Unsere Auftraggeber erwarten eine hohe Qualität und verlässliche Abläufe bei der Erstellung von Wertermittlungsgutachten. Das Gütesiegel Approved by HypZert dokumentiert diese Qualität nun transparent auf Unternehmensebene. Wir freuen uns daher sehr, zum Kreis der ersten Immobilienbewertungsgesellschaften zu gehören, denen das Siegel verliehen wurde“, so Martinus Kurth und Günter Wattig, Geschäftsführer der Kenstone GmbH.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s3yyt6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erste-immobilienbewertungsgesellschaften-mit-neuem-guetesiegel-approved-by-hypzert-ausgezeichnet-56619

=== Verleihung des Gütesiegels „Approved by HypZert“ auf der Expo Real 2015 (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/xwi486

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/verleihung-des-guetesiegels-approved-by-hypzert-auf-der-expo-real-2015

Kontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erste-immobilienbewertungsgesellschaften-mit-neuem-guetesiegel-approved-by-hypzert-ausgezeichnet/

Erfolgreicher Start des neuen HypZert Qualifizierungsprogramms für den Kleindarlehensbereich

(Mynewsdesk) Zusammen mit anerkannten Experten hat die HypZert ein Weiterbildungsprogramm entwickelt, dass den hohen Anforderungen an Wertermittlungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben gerecht wird und Bankmitarbeiter bzw. externe Personen, die in der Bewertung wohnwirtschaftlich genutzter Objekte bei der Vergabe von Kleindarlehen im Sinne des § 24 BelWertV tätig sind, umfangreich ausbildet.

Die Qualifizierung der Kandidaten erfolgt auf Basis einer webbasierten Anwendung, mittels derer ein orts- und zeitunabhängiges Lernen möglich ist.

Das Programm ging am 31. August 2015 online und erfreut sich großer Nachfrage: innerhalb eines Monats meldeten sich bereits 150 Teilnehmer an. Weitere Anfragen großer deutscher Kreditinstitute liegen vor und werden voraussichtlich zu Beginn des nächsten Jahres realisiert. „Die rundum positive Resonanz und der große Zuspruch zu unserem neuen Qualifizierungsprogramm freut uns sehr. Es zeigt die Notwendigkeit und den hohen Bedarf, der aktuell in diesem Bereich in den Kreditinstituten besteht.“ so Tanja Reiß, Projektleiterin Kleindarlehen bei der HypZert.

Alle Details zum Ablauf und den Inhalten des Lernprogrammes finden Sie unter www.hypzert.de/kleindarlehen .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s1b4y4

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreicher-start-des-neuen-hypzert-qualifizierungsprogramms-fuer-den-kleindarlehensbereich-20404

Kontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgreicher-start-des-neuen-hypzert-qualifizierungsprogramms-fuer-den-kleindarlehensbereich/

Approved by HypZert Das neue Gütesiegel für Bewertungsgesellschaften

(Mynewsdesk) Seit 1996 hat die HypZert GmbH mehr als 1.500 Immobiliengutachter/innen nach den anspruchsvollen und international anerkannten Kriterien der ISO/IEC 17024 zertifiziert. Aufgrund der zunehmenden regulatorischen Anforderungen fordert der Markt nun auch vergleichbar hohe Standards für die mit Immobilienbewertungen beauftragten Bewertungsgesellschaften.

Daher verleiht die HypZert ab sofort das Gütesiegel Approved by HypZert, mit welchem Bewertungsgesellschaften gegenüber Auftraggebern und Kunden die Einhaltung besonders hoher Qualitätsstandards zum Ausdruck bringen. Voraussetzung für die Verleihung ist unter anderem, dass
* an jedem Unternehmensstandort mindestens zwei HypZert-Gutachter/innen tätig sind und insgesamt mindestens 75 % der Geschäftsleitung und der in der Gesellschaft tätigen Gutachter/innen durch HypZert zertifiziert sind;
* mindestens 80 % des Gesamtumsatzes der Gesellschaft auf den Bereich Immobilienbewertung entfallen;
* die Berufsgrundsätze für HypZert Gutachter/innen von allen Mitarbeitern der Bewertungsgesellschaften eingehalten werden;
* ein Datenschutzbeauftragter benannt ist, der die Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) insbesondere hinsichtlich Fachkunde      und Unabhängigkeit erfüllt.
Weitere Angaben – zum Beispiel zum Leistungsspektrum und zum Qualitäts- und Prozessmanagement – werden darüber hinaus im Rahmen einer freiwilligen Selbstverpflichtung abgefragt.

Das Gütesiegel wird auf der diesjährigen Expo Real am Dienstag, den 06.10.15 von 16.30 bis 17.15 Uhr am HypZert Stand A1.430 erstmals an mehrere Bewertungsgesellschaften verliehen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/u9z2nf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/approved-by-hypzert-das-neue-guetesiegel-fuer-bewertungsgesellschaften-34646

Kontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
030 206 229 0
presse@hypzert.de
http://shortpr.com/u9z2nf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/approved-by-hypzert-das-neue-guetesiegel-fuer-bewertungsgesellschaften/

Bewertung von Kühlhäusern und Zeitreihen für Renditen und Bonds (Europa und USA)

Veröffentlichungen der HypZert Fachgruppen zur Expo Real 2015

(Mynewsdesk) Eine zunehmende Zahl an Singlehaushalten, E-Commerce und sich ändernde Konsummuster führen zu einer stetig steigenden Nachfrage nach Tiefkühl- und Frischeprodukten: Folglich gewinnen auch Kühlhäuser zunehmend an Bedeutung.

Doch wie werden diese Kühlhäuser bewertet? Um einer Beantwortung dieser Frage näherzukommen, untersucht die HypZert Fachgruppe Logistik in der vorliegenden Kurzstudie „Bewertung von Kühlhäusern“ unter anderem die typischen Gebäudeeigenschaften, notwendige technische Anforderungen und welche Aspekte bezüglich der Kühlung und dem nutzungsspezifisch hohen Energieverbrauch in der Bewertung zu beachten sind. Ergebnisse zu möglichen Bewertungsansätzen werden anhand erster fachgruppeninterner Auswertungen erläutert.

Stellvertretend für die Fachgruppe Logistik stehen Günter Gallina, Christoph Hellkötter und Jürgen Paumen am Dienstag, den 6. Oktober 2015 von 12 bis 15 Uhr an unserem Expo Real Stand A1.430 für alle Fragen zu der Studie zur Verfügung.

Bereits in der 5. Auflage erscheinen pünktlich zur Expo Real 2015 die aktualisierten „Zeitreihen für Renditen und Bonds (Europa und USA)“ der HypZert Fachgruppe Ausland. Die Zeitreihen für Spitzenrenditen in 15 europäischen Immobilienmärkten sowie den Vereinigten Staaten für die Objektarten „Office“, „Retail“ und „Warehouse“ wurden um die Daten für 2014 erweitert. Informationen zu landestypischen Erwerbsnebenkosten und Kurzrückblicke über die aktuellen Tendenzen in den jeweiligen Märkten runden die Studie ab.

Monika Preithner, LB ImmoWert GmbH, wird die Ergebnisse am Montag, den 05. Oktober 2015 um 14.00 Uhr am HypZert Stand A1.430 vorstellen.

Alle Studien und Veröffentlichungen der HypZert Fachgruppen können online über den HypZert Shop bestellt werden und sind für HypZert Gutachtern wie gewohnt kostenfrei über den Mitgliederbereich erhältlich.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/jjl95t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/bewertung-von-kuehlhaeusern-und-zeitreihen-fuer-renditen-und-bonds-europa-und-usa-96457

Kontakt
HypZert GmbH
Reiner Lux
Georgenstr. 24
10117 Berlin
0302062292-0
presse@hypzert.de
www.hypzert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bewertung-von-kuehlhaeusern-und-zeitreihen-fuer-renditen-und-bonds-europa-und-usa/

Wie errechnet sich der realistische Kaufpreis einer Immobilie?

Elisabeth Rauscher von Finest Homes Immobilien in Salzburg beantwortet Fragen zur Wertermittlung

Wie errechnet sich der realistische Kaufpreis einer Immobilie?

Elisabeth Rauscher von Finest Homes Immobilien in Salzburg

In der Stadt Salzburg werden jährlich ca. 1500 Immobilien verkauft. Ziel jedes Eigentümers ist es natürlich, den höchstmöglichen Preis zu erzielen. Um eine zu lange Verweildauer der Immobilie am Markt zu vermeiden, sollte der Preis aber realistisch und marktgerecht sein. Schlüssel zum Erfolg für eine erfolgreiche Kaufabwicklung ist daher eine professionelle Wertermittlung.

Aber wie errechnet man den realistischen Kaufpreis?

Elisabeth Rauscher: “ Die Grundlage bildet die sogenannte Liegenschaftsbewertung. Mit der Hilfe von unterschiedlichen Verfahren ermittelt man dabei den Boden- und Gebäudewert einer Immobilie und errechnet unter Berücksichtigung von diversen Zu- und Abschlägen den Verkehrswert der Immobilie. Zuschläge gibt es beispielsweise für eine besondere Aussicht, Abschläge für die Altersminderung. Der Experte überprüft unter anderem den Grundbuchauszug, den Flächenwidmungsplan, Baugenehmigungen etc. um sämtliche rechtliche Grundlagen, die das Objekt betreffen im Detail zu kennen. Wichtig ist aber auch der persönliche Lokalaugenschein vor Ort, um sich ein Bild über die Lage, Ausrichtung, Ausstattung etc. zu machen.“

Das klingt alles sehr technisch, kann man sich so sicher sein, diesen Preis auch tatsächlich am Markt erzielen zu können?

Elisabeth Rauscher: „Die technische Liegenschaftsbewertung bildet für die Ermittlung des realistischen Wertes nur die Grundlage. Einer der wichtigsten Punkte ist aber eine entsprechende Marktanpassung.“

Was genau kann man sich unter einer Marktanpassung vorstellen?

Elisabeth Rauscher: „Auch am Immobilienmarkt bestimmen Angebot und Nachfrage den Preis. Ein regionaler Immobilien-Experte verfügt über beste Marktkenntnisse, weiß genau, welche Immobilien zu welchem Preis verkauft wurden und wo eine große oder aber auch geringe Nachfrage besteht. Nur mit diesem Hintergrundwissen ist man in der Lage, die angebotene Wohnung, das Haus oder Grundstück mit ähnlichen Objekten zu vergleichen und den realistischen Verkaufspreis zu definieren. Auf diese Weise kann ein Liegenschaftsverkäufer sicherstellen, dass er mit dem richtigen Preis ins Rennen geht und die Immobilie weder überteuert noch zu billig am Markt angeboten wird.“

Tipp: Team Rauscher und Finest Homes Immobilien bieten kostenlose Wertermittlungen an. Unverbindliche Anfragen an immobilien@finest-homes.com oder telefonisch unter 0662 – 84 11 94.

Finest Homes Immobilien zählt zu den exklusivsten Immobilienbüros in und um die Stadt Salzburg, dem Salzburger Seenland und dem Salzkammergut. Die schönsten Villen der Stadt, repräsentative Herrenhäuser, exklusive Penthouse-Wohnungen und historische Bauernhäuser sind Teil des fein sortierten Immobilien-Angebots von www.finest-homes.com. Elisabeth Rauscher, Inhaberin und Geschäftsführerin des Luxusimmobilienbüros, ist seit mehr als 15 Jahren erfolgreich tätig und zählt zu den absoluten Größen der Salzburger Immobilienszene.

Kontakt
Finest Homes Immobilien GmbH
Mag. Daniela Berger-Lug
Residenzplatz 2
5020 Salzburg
+43 662 841194-12
berger@finest-homes.com
http://www.finest-homes.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wie-errechnet-sich-der-realistische-kaufpreis-einer-immobilie/

„Schmuck versichern“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO

Gut beraten von den Experten der ERGO Versicherungsgruppe

Martin D. aus Köln:
Zum Valentinstag will ich meiner Frau dieses Jahr ganz besondere Ohrringe schenken. Kann ich diesen Schmuck gegen Diebstahl oder Beschädigung absichern?

Rolf Mertens, Versicherungsexperte von ERGO:
Ein persönliches und kostbares Geschenk, wie ein Schmuckstück, hat nicht nur einen hohen materiellen, sondern meist auch einen persönlichen Wert. Eine Gegenstandsversicherung bietet hier den optimalen Schutz: Werden die teuren Ohrringe gestohlen oder gehen kaputt – beispielweise, weil sie beim Abnehmen auf den harten Fliesenboden im Badezimmer fallen – leistet der Gegenstandsschutz finanziellen Ersatz bis zu 90 Prozent des Anschaffungspreises. Auch unvorhersehbare Ereignisse, wie etwa ein Brand oder ein Wasserschaden, fallen unter den Versicherungsschutz. Wichtig: Heben Sie in jedem Fall den Kaufbeleg des Schmuckstücks auf und fotografieren Sie es am besten! Im Schadensfall helfen Rechnung und Foto bei der Wertermittlung. Und bei einem Diebstahl hilft das Bild der Polizei bei der Suche nach dem Schmuck.

Die Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung und viele weitere Verbrauchertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/verbraucher bereit.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Blog „ERGO ganz nah“. Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Versicherungsgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherungsgruppe
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den führenden Anbietern. Rund 46.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2013 nahm ERGO Beiträge in Höhe von 18 Mrd. Euro ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 17 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Monika Stobrawe
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-5570
Monika.Stobrawe@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Sabine Gladkov
Anglerstraße 11
80339 München
089 998 461-0
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schmuck-versichern-verbraucherfrage-der-woche-der-ergo/

Haftet ein Immobilienmakler dem Verkäufer für eine unzutreffende Immobilienwertermittlung?

Immobilienverkäufer erwarten von Maklern in der Regel belastbare Aussagen zu dem angemessenen Verkaufspreis. Zu Recht? Eine Antwort auf diese Frage fällt komplizierter aus als viele vermuten würden.

BildImmobilienmakler werden von den Kunden nicht nur als Mittler gesehen, die Kaufvertragsparteien zusammenbringen, sondern auch als Wissensträger und Berater über den Marktwert einer Immobilie.

Ein Immobilienmakler muss sich grundsätzlich überlegen, wie er mit dem Wunsch des Verkäufers umgeht, eine Einschätzung des Wertes der Immobilie anlässlich des Verkaufes zu erhalten. Dabei ist die Bandbreite relativ groß: Der Makler kann sich z.B. zum Sachverständigen für Immobilienbewertung fortbilden und Wertgutachten erstellen, die er unabhängig von einem Verkaufsauftrag jedem Interessenten gegen Bezahlung anbietet. Der Makler kann sich aber auch darauf beschränken, beim Verkauf nur unverbindliche Schätzungen über den Marktwert abzugeben und den Verkäufer ausdrücklich darauf hinweisen, dass er ein Wertgutachten bei einem Fachmann beauftragen muss, wenn er eine verbindliche und belastbare Aussage zum Marktwert haben möchte. Wenn der Immobilienverkäufer dem Makler jedoch einen qualifizierten Alleinauftrag erteilt, so ist dieser verpflichtet, eine Beratung über den Marktwert zu geben.[1] Da der qualifizierte Alleinauftrag eher die Regel als die Ausnahme in der Maklerbranche ist, kann und darf der Verkäufer daher im Normalfall tatsächlich eine Einschätzung des Maklers zum Marktwert der Immobilie und zum erzielbaren Kaufpreis erwarten. Der Makler haftet dann nach den strengen Sorgfaltsmaßstäben für Immobilienwertgutachter auf Schadensersatz, wenn der festgestellte Wert von dem tatsächlichen Wert um mehr als 10% abweicht und dem Verkäufer dadurch ein Schaden entsteht. Das gleiche gilt, wenn der Immobilienmakler Wertgutachten gegen Bezahlung anbietet.

Wenn der Makler hingegen lediglich anlässlich der Übernahme eines Vermittlungsauftrages eine Schätzung zum Marktwert abgibt und kein qualifizierter Alleinauftrag vorliegt, dann ist in der Rechtsprechung umstritten, ob er dem Verkäufer für die Richtigkeit des angegebenen Marktwertes haftet. Das Oberlandesgericht Schleswig nimmt an, dass der Makler auch in einem solchen Fall auf Schadensersatz haftet, wenn der angegebene Marktwert vom tatsächlichen Marktwert um mehr als 10% abweicht.[2] Nach Auffassung des Oberlandesgerichtes Koblenz hingegen würde der Makler in einem solchen Fall nicht auf Schadensersatz haften, weil es nicht die Aufgabe des Immobilienmaklers sei, dafür zu sorgen, dass der zwischen den Kaufvertragsparteien vereinbarte Preis angemessen und marktgerecht ist.[3]

Der Bundesgerichtshof hat in einer recht aktuellen Entscheidung über die Haftung des Verkäufers für eine Beratung des Käufers über den Marktwert einer Immobilie danach differenziert, ob sich die Kaufvertragspartei vertraglich verpflichtet hat, den Vertragspartner über den Marktwert zu beraten. Eine solche Verpflichtung kann insbesondere auch ohne eine entsprechende ausdrückliche Vereinbarung durch schlüssiges Handeln begründet werden, z. B. indem Rentabilitätsberechnungen erstellt und dem Vertragspartner übergeben werden.[4] Wenn man diese Entscheidung auf den Immobilienmakler überträgt, käme es darauf an, was konkret im Einzelfall zwischen Verkäufer und Makler vereinbart worden ist. Dabei kommt es nicht nur auf die schriftlich fixierten Vereinbarungen, sondern auch auf etwaige mündliche Absprachen oder schlüssiges Handeln an.

Demnach ist Verkäufern und Immobilienmaklern zu empfehlen, klare Vereinbarungen darüber zu treffen, was der Makler leisten soll und ob er für eine Wertangabe haften muss. Diese Vereinbarungen sollten am besten im Auftrag schriftlich fixiert werden. Wenn der Immobilienmakler die Feststellung des Marktwertes der Immobilie lediglich als unverbindliche Schätzung verstanden wissen will, dann sollte das auch unmissverständlich in dem Maklerauftrag so festgehalten werden. So weiß jede Partei woran sie ist und es gibt keine falschen Erwartungen.

[1] Oberlandesgericht Düsseldorf, Urteil v. 10.05.1996, abgedruckt in Neue Juristische Wochenschrift-RR 1997, S. 1278 ff.
[2] Oberlandesgericht Schleswig, Urteil vom 2.6.2000, abgedruckt in Neue Juristische Wochenschrift – RR 2002, S. 419 ff.
[3] Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 8.9.1999, abgedruckt in Neue Juristische Wochenschrift – RR 2002, S. 491 ff.
[4] Bundesgerichtshof, Urteil v. 12.07.2013, abgedruckt in Zeitschrift für Immobilien- und Mietrecht 2013, S. 514 ff.

Der Artikelverfasser ist Fachbuchautor, Unternehmensjurist und Rechtsanwalt in Düsseldorf. Er schreibt sehr erfolgreiche Bücher rund um das Thema Immobilien und Immobilienfinanzierung. Die Autorenseite bei Amazon finden Sie unter folgendem link:
„>http://www.amazon.de/Guido-Rennert/e/B00J233PRQ

Über:

Fachbuchautor und Rechtsanwalt Guido Rennert
Herr Guido Rennert
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: 0211-26135600
web ..: http://www.amazon.de/Guido-Rennert/e/B00J233PRQ
email : info@kanzlei-rennert.de

Pressekontakt:

Fachbuchautor und Rechtsanwalt Guido Rennert
Herr Guido Rennert
Sonnenstrasse 97
40227 Düsseldorf

fon ..: 0211-26135600
web ..: http://www.kanzlei-rennert.de
email : info@kanzlei-rennert.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/haftet-ein-immobilienmakler-dem-verkaeufer-fuer-eine-unzutreffende-immobilienwertermittlung/