Schlagwort: Weiterbildungen

Zukunft Personal Europe vom 17. – 19. September in Köln

Führendes ExpoEvent rund um die Welt der Arbeit feiert sein 20. Jubiläum

Zukunft Personal Europe vom 17. - 19. September in Köln

20 Jahre Zukunft Personal Europe

Die europäische Leitmesse „Zukunft Personal Europe“ vernetzt als Impulsgeber Menschen und Märkte in den Bereichen Recruiting & Attraction, Corporate Health, Digital Learning, Future of Work und Startup. In Köln bietet sich vom 17. – 19. September 2019 die Möglichkeit, Trends von morgen kennenzulernen und sich einen entscheidenden Marktüberblick zu verschaffen. Im Mittelpunkt stehen dabei innovative Lösungen und Networking in der Personal-Community. Das Event besticht durch internationale Keynote-Speaker, Best-Practice-Vorträge, wissenschaftlichen Beiträge und interaktive Formate.

Motto 2019: Leading in permanent beta

Von analog zu digital, von Personalverwaltung zum HR-Management, von starren Strukturen zu durchlässigen Hierarchien – der kontinuierliche „beta-Status“ ist allgegenwärtig und verändert die Arbeitswelt nachhaltig. Eins jedoch bleibt unverändert: Der Mensch steht im Mittelpunkt des Wandels und er ist und bleibt die wichtigste Ressource für Unternehmenserfolg. So ist es unabdingbar, mutige Wege bei der Gestaltung der Unternehmenskultur und der Zusammenarbeit zu gehen. Ob Disruption oder werteorientierte Beständigkeit der richtige Ansatz ist, ist nicht zuletzt abhängig von der Unternehmensform und -größe: Was für Konzerne und große Mittelständler gilt, muss für kleinere Betriebe und das produzierende Gewerbe nicht ebenfalls zielführend sein.

Permanent beta geht mit Unsicherheiten einher: Verlieren wir wirklich über ein Drittel der Jobs an den Kollegen Roboter und ist in zehn Jahren jede zweite Führungskraft KI-getrieben? Sind wir bei der digitalen Transformation tatsächlich schon so weit? Fragen wie diese zeigen, wie stark der Wandel der Arbeitswelt ein Vorbote und Spiegel der künftigen Gesellschaft ist. Die enge Verwobenheit von Leben und Arbeitsleben zeigt sich nicht zuletzt in der Suche nach der optimalen „work-life-balance“.

In diesem Sinne vernetzt die Leitmesse Zukunft Personal Europe seit 20 Jahren die HR-Community. Als Impulsgeber, Diskussionsplattform und Marktplatz ist sie der Ankerpunkt im beta-Status für alle, die an der Gestaltung der Arbeitsgesellschaft mitwirken und eine führende Rolle dabei einnehmen wollen – gestern, heute und morgen.

Themen sind u. a:

Recruiting & Attraction – Das Recruiting der Zukunft
Corporate Health – Gesunde Mitarbeiter als Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen
Digital Learning – Smartes Lernen, E-Learning Plattformen und virtuelle Meetings
Future of Work – Neue Berufe, Organisationsmodelle und Bürolandschaften
Startup – Feel the Silicon Valley Spirit in Europas größtem HR Startup Hub

Alle Infos und Tickets unter: https://www.europe.zukunft-personal.com/de/tickets/

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) ist mit einem Stand vertreten:

Die DHfPG und ihr Schwesterunternehmen, die BSA-Akademie, bieten bundesweite Bildungslösungen für Betriebliches Gesundheitsmanagement: Von nebenberuflichen, staatlich anerkannten Qualifikationen wie Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK), Betrieblicher Gesundheitsmanager, Gesundheitsexperte im Betrieb – Ergonomie und Rückengesundheit, Gesundheitsexperte im Betrieb – Förderung der psychosozialen Gesundheit, Gesundheitsexperte für KMU und Manager BGM über duale Bachelor-Studiengänge bis zum Master-Studium mit Schwerpunkt BGM.

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 8.000 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Sportökonomie sowie zum Master of Arts Fitnessökonomie. Mehr als 4.300 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit mehr als 200.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 70 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, Sun, Beauty & Care und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zukunft-personal-europe-vom-17-19-september-in-koeln/

Neue Seminarbroschüre

Inhouse Schulungen und Lehrgänge

Neue Seminarbroschüre

Deutsches Institut für Marketing

Köln, 06.10.2016: Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) veröffentlicht gemeinsam mit der YouMagnus AG eine Seminarbroschüre zum aktuellen Inhouse Weiterbildungsportfolio.

In der Broschüre stellt das DIM mit der YouMagnus AG Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten aus diversen Bereichen der Personalentwicklung vor. Das Inhouse Angebot deckt ein breites Themenportfolio ab und bei Bedarf erfolgt eine zielgerichtete und individuelle Anpassung der Schulungsunterlagen und der Schulungsform. Präsenzworkshops, Lehrgänge, Coachings, E-Learning und Vorträge – die Bandbreite an Möglichkeiten wird kontinuierlich ausgebaut.

„Bei unserem eigenständigen Weiterbildungsportfolio sind in den letzten Jahren nicht nur ideale Workshopinhalte entstanden, sondern auch ein hohes Maß an Erfahrung und vor allem die Kompetenz, sich auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen der Teilnehmer einzulassen und diese im Verlauf der Weiterbildungen zu berücksichtigen“, so Prof. Dr. Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing.

Das Angebot der Unternehmen deckt dabei die folgenden Bereiche ab:

Produktmanagement,
Marketing und Management,
Online Marketing,
Mitarbeiterführung,
Kommunikation und Präsentation,
Vertrieb,
Branchenspezifische Seminare,
Zertifikatslehrgänge,
Kongresse und Vorträge.

In der neuen Seminarbroschüre werden die einzelnen Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb des jeweiligen Themenbereichs ausführlich vorgestellt.
Insbesondere eine hohe Interaktivität und das Eingehen auf individuelle Herausforderungen zeichnen die Inhouse Weiterbildungen aus. Die Teilnehmer profitieren ferner von dem starken Praxisbezug sowie den zahlreichen Umsetzungshilfen der Seminare.

Weitere Informationen:
Die komplette Seminarbroschüre ist unter dem folgenden Link kostenlos bestellbar: https://www.marketinginstitut.biz/shop/Downloads/Broschuere_Inhouse_Schulungen.html

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-seminarbroschuere/

Maschinenrichtlinie rechtssicher anwenden: Schulung zum CE-Koordinator

Die INMAS GmbH bietet eine fünftägige Weiterbildung mit Abschlussprüfung durch den TÜV Rheinland an

Maschinenrichtlinie rechtssicher anwenden: Schulung zum CE-Koordinator

Institut für Normenmanagement GmbH

Im April 2016 treten Veränderungen in mehreren EU-Richtlinien in Kraft, die zukünftig für weitere Produkte die Anbringung einer CE-Kennzeichnung als Nachweis der Sicherheit einfordern.

Insbesondere die EU-Maschinenrichtlinie ist dabei für viele Unternehmen relevant. Das notwendige theoretische und praktische Wissen für den rechtssicheren Umgang mit den EU-Richtlinien bietet eine Schulung zum CE-Koordinator, die von der INMAS GmbH in Bremen ausgerichtet wird. Sie findet in zwei Blöcken statt: Vom 19. bis 21. April sowie am 27. und 28. April 2016. Bei Interesse können die Teilnehmer eine Abschlussprüfung absolvieren und ein Zertifikat des TÜV Rheinland erwerben.

Die Schulung ist stark praxisorientiert und beleuchtet sowohl die internen Arbeitsabläufe als auch die die externen Prozesse, die bei der Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kunden beachtet werden müssen. Ein wichtiger Programmpunkt ist die Vorbereitung auf die Umsetzung des Erlernten im eigenen Betrieb. Die Teilnehmer können in ihrem Unternehmen anschließend die Verantwortung für die normenkonforme CE-Kennzeichnung und die CE-konforme Dokumentation der Produkte übernehmen. Am Ende der Ausbildung sind die CE-Koordinatoren auch in der Lage, unternehmensintern Mitarbeiter zu schulen und aktiv in den CE-Prozess zu integrieren.

Die Schulung richtet sich an Mitglieder der Unternehmensleitung, des Qualitätsmanagements und der Konstruktionsleitung.

Weitere Informationen: INMAS GmbH, Tel. 0421 56969-255, E-Mail info@inmas.de, www.inmas.de

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maschinenrichtlinie-rechtssicher-anwenden-schulung-zum-ce-koordinator/

Tagesseminar: „CE-Risikoanalyse – Von der Theorie zur Praxis“

Die INMAS GmbH bietet am 12. April 2016 eine kompakte Anleitung zur Erstellung von Risikoanalysen für die CE-Kennzeichnung an

Tagesseminar: "CE-Risikoanalyse - Von der Theorie zur Praxis"

INMAS – Institut für Normenmanagement GmbH

Bremen, 21.03.2016 – Die Risikoanalyse ist ein zentrales Element der CE-Kennzeichnung, die für den Vertrieb vieler Produkte innerhalb der EU gesetzlich vorgeschrieben ist. Vielen mittelständischen Unternehmen fehlt jedoch das Know-how, um diese Aufgabe rechtssicher bewältigen zu können. Die INMAS GmbH bietet daher am 12. April 2016 ein eintägiges Kompaktseminar an, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, ohne externe Hilfe Risikoanalysen durchzuführen.

Das Seminar besteht aus zwei Blöcken. Am Vormittag werden die Teilnehmer über die relevanten EU-Richtlinien und die damit verbundenen rechtlichen Vorgaben des Produktsicherheitsgesetzes informiert. Darüber hinaus werden die wichtigsten EN-Sicherheitsnormen vorgestellt. Ein besonderer Fokus liegt hier auf der Erstellung von Bedienungsanleitungen, weil in diesem Bereich oft Fehler passieren, die erhebliche Schadensersatzforderungen zur Folge haben können.

Im zweiten Block werden die Teilnehmer in die Risikoanalyse und -beurteilung mit dem Programm CE-Ready eingewiesen. Anschließend führen sie unter Anleitung des Referenten eine beispielhafte Risikoanalyse durch. CE-Ready verfügt über verschiedene Module, die unter anderem auch für die Dokumentation der Betriebs- und Arbeitssicherheit eingesetzt werden können.

Geleitet wird das Seminar von Dr.-Ing. Armin Vornberger, der über umfassende Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Fertigung und Dokumentation verfügt. Er war unter anderem bereits als stellvertretender technischer Geschäftsführer, Bereichsleiter Konstruktion / Dokumentation / Einkauf / Fertigung / Logistik und Hauptabteilungsleiter in der Technischen Entwicklung bei verschiedenen Unternehmen tätig.

Weitere Informationen: INMAS GmbH, Tel. 0421 56969-255, E-Mail: info@inmas.de, www.inmas.de

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tagesseminar-ce-risikoanalyse-von-der-theorie-zur-praxis/

Normungsseminare in Süddeutschland

INMAS und GWP Academy kooperieren bei Schulungen zum Thema Normung und Standardisierung

Bremen/Zorneding, 07.05.2015 – Die INMAS Institut für Normenmanagement GmbH (Bremen) und die GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH (Zorneding bei München) starten am 1. Mai 2015 eine enge Kooperation, um Schulungen im Bereich Normung und Standardisierung für den süddeutschen Raum anzubieten. Die Weiterbildungen, die sich sowohl an Hersteller von Produkten als auch an Händler richten, werden überwiegend bei der GWP Academy in Zorneding stattfinden. Darüber hinaus sind auch Inhouse-Schulungen und -Beratungen möglich. Häufige Schulungsthemen sind beispielsweise die Grundlagen der Normung, das Erstellen von Werknormen oder die Weiterbildung zum CE-Koordinator.

„GWP verfügt über ein herausragendes Netzwerk an Experten rund um die Themen Werkstofftechnik und Materialwissenschaft“, betont INMAS-Geschäftsführer Manfred Skiebe. „Wir freuen uns, das wichtige Know-how für den Bereich Normung und Standardisierung beisteuern zu können. Die Kooperation ermöglicht es auch, unsere süddeutschen Kunden noch besser vor Ort zu betreuen.“ Auch GWP-Geschäftsführer Dr. Julius Nickl hebt die Vorteile der Partnerschaft für mittelständische Unternehmen im Süden hervor: „Herr Skiebe ist ein ausgewiesener Experte, der mit INMAS sehr erfolgreiche Seminare durchführt. Für viele Unternehmen, in denen Normen bis jetzt noch nicht effizient und rechtssicher eingesetzt werden, sind dieses Wissen und die langjährige Erfahrung sehr wertvoll.“

Folgende Schulungen sind von INMAS bereits in Zorneding geplant:

07.-08.07.2015 CE-Beauftragter
21.09.2015 Grundlagen der Normung
22.09.2015 Prozessorientiertes Normenmanagement
23.09.2015 Tragende Bauteile

Weitere Termine, die im Rahmen der GWP academy angeboten werden, sind im Internet unter www.gwp.eu/academy abrufbar.

Bei GWP ist INMAS erreichbar über Birgit Schneider, Tel. 08106 99 41 12, E-Mail info@inmas.de.

Über INMAS Institut für Normenmanagement GmbH: INMAS ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Über GWP Gesellschaft für Werkstoffprüfung mbH: GWP bietet umfassende Dienstleistungen rund um Laborservices, Schadensanalyse und Entwicklungsbegleitung an. Die Anwendungen kommen aus Bereichen wie Automotive, Luftfahrt, Medizintechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau. Darüber hinaus bietet GWP im Rahmen der GWP Academy mit ihrem Expertennetzwerk ein breites Spektrum an Fachtagungen, Schulungen und Kolloquien an.

Weitere Informationen: www.inmas.de , www.gwp.eu

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/normungsseminare-in-sueddeutschland/

BPM&O Akademie kooperiert mit masVenta Business GmbH aus Aachen

BPM&O Akademie erweitert Angebot um Seminare für Business Analyse und Projektmanagement.

BPM&O Akademie kooperiert mit masVenta Business GmbH aus Aachen

BPM&O Akademie – Enabling BPM. And People.

Die Kölner BPM&O Akademie GmbH baut ihr Angebot um Seminare für Business Analyse und Projektmanagement aus. Das Kernangebot der BPM&O Akademie beinhaltet nach wie vor Weiterbildungen und Trainings in prozessorientierter Unternehmensführung und im Prozessmanagement. Mit dem neuen Angebot wird das Seminarprogramm jetzt sinnvoll ergänzt.

Durch die strategische Kooperation zwischen der BPM&O Akademie und der masVenta werden die jeweiligen Weiterbildungsangebote ideal ergänzt. Die masVenta bietet ihr Know-how in Seminaren über Business Analyse und Projektmanagement am Kölner Standort der BPM&O Akademie an. „Mit der masVenta haben wir einen kompetenten Partner gefunden, mit dem wir sowohl unser Produktangebot als auch unsere Marktpräsenz erweitern“, so Sven Schnägelberger, Geschäftsführer der BPM&O Akademie GmbH.

Über die masVenta

Die masVenta Business GmbH ist ein innovatives Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Business Analyse und Projektmanagement. Dies beinhaltet die projektbezogene Bereitstellung von hochqualifizierten und erfahrenen Experten für IT- und Change-Projekte in Unternehmen sowie die Ausbildung und die Entwicklung von Personal bis zur gezielten Vorbereitung auf die Zertifizierungen zum Certified Business Analysis Professional CBAP® und Project Management Professional PMP®. masVenta zählt zu den führenden deutschen Anbietern von Fortbildungskursen im Bereich der Business Analyse nach BABOK® in deutscher und englischer Sprache. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Alsdorf bei Aachen, sie zu 100% eigentümergeführt von Geschäftsführer Dipl.-Ing. Rainer Wendt, CBAP, PMP.

Über die BPM&O Akademie

Das 2006 gegründete Weiterbildungsinstitut BPM&O Akademie GmbH mit Sitz in Köln bietet Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Ziel ist es, Menschen für eine zukunftsweisende Unternehmensführung zu befähigen. Daneben bietet das Unternehmen mit ihrer BPM&O GmbH eine Managementberatung, die auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert ist. Unter dem Motto „360° BPM“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Das 2006 gegründete Weiterbildungsinstitut BPM&O Akademie GmbH mit Sitz in Köln bietet Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Ziel ist es, Menschen für eine zukunftsweisende Unternehmensführung zu befähigen. Daneben bietet das Unternehmen mit ihrer BPM&O GmbH eine Managementberatung, die auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert ist. Unter dem Motto \\\“360° BPM\\\“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Kontakt
BPM&O Akademie GmbH
Sven Schnägelberger
Domstraße 37
50668 Köln
0221 – 99787520
info@bpmo-akademie.de
http://www.bpmo-akademie.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bpmo-akademie-kooperiert-mit-masventa-business-gmbh-aus-aachen/

BKF-Discount: Praxisnahe Weiterbildungen für Berufskraftfahrer

Seit nunmehr drei Jahren bietet BKF-Discount Weiterbildungen für Berufskraftfahrer in NRW an. Das Konzept: Unterricht vom Praktiker zu günstigen Preisen – bei gleichzeitig hoher Qualität.

Dass die Qualität der Kurse nicht zu kurz kommt, dafür garantiert der Chef persönlich. Als Kraftverkehrsmeister mit über 25 Jahren Berufserfahrung weiß Gottfried Helfert, worauf es ankommt. Sämtliche Trainer, die für den staatlich anerkannten Weiterbildungsbetrieb arbeiten, sind selbst Kraftverkehrsmeister. „Nur ein Praktiker, der den Beruf kennt, weiß, wovon er redet und wo die Fahrer der Schuh drückt“, begründet Helfert diese Praxis. Regelmäßig bespricht er sich mit seinen Trainern und sorgt dafür, dass die Schulungsinhalte immer aktuell bleiben. „Selbst ältere Fahrer mit sehr viel Berufserfahrung, die zu Beginn der Weiterbildung skeptisch sind, verlassen die Schulungen positiv überrascht“, erzählt Helfert. „Auch sie nehmen noch viele interessante Infos aus den Schulungen mit.“

Mit 59,- Euro Teilnahmegebühr pro Modul liegt BKF-Discount unter den Preisen der meisten Wettbewerber. „Wir kalkulieren eng“, erklärt Gottfried Helfert, „und verzichten auf teure Seminarräume, großen Verwaltungsaufwand, teure Zertifizierungen und überzogene Gewinnerwartungen.“ Ein weiterer Grund für die günstigen Preise ist laut Helfert, dass bei BKF-Discount kein überflüssiges Zusatzwissen vermittelt wird – sondern genau das, was die Fahrer laut Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BkrFQG) benötigen.

Preis und Qualität allein erklären jedoch noch nicht den Erfolg von BKF-Discount. „Unser Credo ist es, es den Fahrern so einfach wie möglich zu machen. Interessenten können Termine und Orte direkt auf unserer Website (www.bkf-discount.de) einsehen und auch gleich buchen.“ Auch das, so Helfert, gehöre zum Discount-Prinzip: „Auswählen, mitnehmen, glücklich sein – ganz ohne Schnickschnack.“

Ursprünglich an Einzelpersonen gerichtet, die ihre Weiterbildung selbst organisieren, konnte BKF-Discount inzwischen auch viele Firmen als Kunden gewinnen. Der nächste Schritt? „Nachdem sich das Konzept hier im Ruhrpott so gut bewährt hat“, verrät Helfert, „wollen wir unsere Weiterbildungen bald auch an anderen Standorten anbieten.“ Lkw- und Busfahrer aus anderen Bundesländern sollten also die Ohren spitzen.

Über:

BKF Weiterbildungen
Herr Gottfried Helfert
Haardtstr. 18
57250 Netphen
Deutschland

fon ..: 027383072307
web ..: http://www.bkf-discount.de/
email : info@bkf-discount.de

Pressekontakt:

BKF Weiterbildungen
Herr Gottfried Helfert
Haardtstr. 18
57250 Netphen

fon ..: 027383072307
web ..: http://www.bkf-discount.de/
email : info@bkf-discount.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bkf-discount-praxisnahe-weiterbildungen-fuer-berufskraftfahrer-2/

BKF-Discount: Praxisnahe Weiterbildungen für Berufskraftfahrer

Seit nunmehr drei Jahren bietet BKF-Discount Weiterbildungen für Berufskraftfahrer in NRW an. Das Konzept: Unterricht vom Praktiker zu günstigen Preisen – bei gleichzeitig hoher Qualität.

Dass die Qualität der Kurse nicht zu kurz kommt, dafür garantiert der Chef persönlich. Als Kraftverkehrsmeister mit über 25 Jahren Berufserfahrung weiß Gottfried Helfert, worauf es ankommt. Sämtliche Trainer, die für den staatlich anerkannten Weiterbildungsbetrieb arbeiten, sind selbst Kraftverkehrsmeister. „Nur ein Praktiker, der den Beruf kennt, weiß, wovon er redet und wo die Fahrer der Schuh drückt“, begründet Helfert diese Praxis. Regelmäßig bespricht er sich mit seinen Trainern und sorgt dafür, dass die Schulungsinhalte immer aktuell bleiben. „Selbst ältere Fahrer mit sehr viel Berufserfahrung, die zu Beginn der Weiterbildung skeptisch sind, verlassen die Schulungen positiv überrascht“, erzählt Helfert. „Auch sie nehmen noch viele interessante Infos aus den Schulungen mit.“

Mit 59,- Euro Teilnahmegebühr pro Modul liegt BKF-Discount unter den Preisen der meisten Wettbewerber. „Wir kalkulieren eng“, erklärt Gottfried Helfert, „und verzichten auf teure Seminarräume, großen Verwaltungsaufwand, teure Zertifizierungen und überzogene Gewinnerwartungen.“ Ein weiterer Grund für die günstigen Preise ist laut Helfert, dass bei BKF-Discount kein überflüssiges Zusatzwissen vermittelt wird – sondern genau das, was die Fahrer laut Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BkrFQG) benötigen.

Preis und Qualität allein erklären jedoch noch nicht den Erfolg von BKF-Discount. „Unser Credo ist es, es den Fahrern so einfach wie möglich zu machen. Interessenten können Termine und Orte direkt auf unserer Website (www.bkf-discount.de) einsehen und auch gleich buchen.“ Auch das, so Helfert, gehöre zum Discount-Prinzip: „Auswählen, mitnehmen, glücklich sein – ganz ohne Schnickschnack.“

Ursprünglich an Einzelpersonen gerichtet, die ihre Weiterbildung selbst organisieren, konnte BKF-Discount inzwischen auch viele Firmen als Kunden gewinnen. Der nächste Schritt? „Nachdem sich das Konzept hier im Ruhrpott so gut bewährt hat“, verrät Helfert, „wollen wir unsere Weiterbildungen bald auch an anderen Standorten anbieten.“ Lkw- und Busfahrer aus anderen Bundesländern sollten also die Ohren spitzen.

Über:

BKF Weiterbildungen
Herr Gottfried Helfert
Haardtstr. 18
57250 Netphen
Deutschland

fon ..: 027383072307
web ..: http://www.bkf-discount.de/
email : info@bkf-discount.de

Pressekontakt:

BKF Weiterbildungen
Herr Gottfried Helfert
Haardtstr. 18
57250 Netphen

fon ..: 027383072307
web ..: http://www.bkf-discount.de/
email : info@bkf-discount.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bkf-discount-praxisnahe-weiterbildungen-fuer-berufskraftfahrer/

Aus- und Weiterbildungen im Bereich Sicherheit an den Standorten Leverkusen und Duisburg

Im anerkannten Bildungsinstitut ,,Zentrum für Bildung und Weiterbildung“ haben Erwachsene die Möglichkeit, die Qualifizierung als „Sicherheits- und Servicekraft“ zu erhalten

Das im Bildungsbereich anerkannte Unternehmen bietet ausgezeichnete Weiterbildungsmaßnahmen im Sicherheitssektor an. Vervollständigt wird das Leistungsangebot mit deutscher Kulturkunde und Deutschunterricht, sodass eine sehr gute Einbeziehung von Ausländern gesichert ist. Alle Mitarbeiter sind in ihrem Fachgebiet hoch erfahren und besitzen eine langjährige Erfahrung. Sie gehen behutsam auf die Teilnehmer ein und sorgen während und nach den Fortbildungen für problemlose Abläufe. Die Kursleiter und Trainer sind zum Beispiel Beamte der Polizei, Experten zu Themen wie Schutz und Sicherheit sowie Anwälte und Brandschutzbeauftragte.

Nach der Ausbildung erhält jedes Mitglied eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle im Sicherheitsbereich. Der Service der Dozenten hört jedoch nicht mit der Schulung auf, auch nach Beendigung der Ausbildung stehen die Trainer für Hilfe gerne weiterhin zur Verfügung. Alle Unternehmen, die Dienstleistungen im Sicherheitsbereich anbieten, garantieren die genaue Befolgung des Arbeitsschutzgesetzes. Faires und professionelles Verhalten sind natürlich vorhanden. Während des praktischen Teils der Ausbildung erwerben alle Beteiligten weitreichende Fähigkeiten und Kompetenzen, die sie dann im Beruf perfekt umsetzen können. Das Zentrum für Bildung und Weiterbildung ist ein offiziell zugelassener Träger für die Förderung von beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen.

Auf der Webseite www.zbw-online.com findet sich ein Überblick über das gesamte Angebot. Bei offenen Fragen kann ein kompetentes Service-Team kontaktiert werden.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über:

Zentrum für Bildung und Weiterbildung GbR
Herr Darko Spoljar
Heinrich-von-Stephan-Str. 10-12
51373 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 0214-9600230
fax ..: 0214-96002310
web ..: http://www.zbw-online.com
email : redaktion@zbw-online.com

Unser Zentrum für Bildung und Weiterbildung ist ein Bildungsinstitut für den Sektor Sicherheit sowie der Aus- und Weiterbildung im Erwachsenenbereich. Dabei haben wir uns auf Qualifizierungen im Sicherheitsbereich spezialisiert. Hier bieten wir als anerkannter Bildungsträger der Bundesagentur für Arbeit und dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr qualitativ hochwertige Qualifizierungsmaßnahmen an. Darüber hinaus bieten wir Qualifizierungsmaßnahmen im Sinne der Integrationshilfe (Deutsch für das Berufsleben und deutsche Kulturkunde) an. Unsere Kursangebote: Bildungsangebote für Arbeitssuchende (z.B. Diensthundeführer mit Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO und Umgang mit Waffen, Sicherheitsfachkraft für Veranstaltungsschutz, ÖPNV Sicherheitsfachkraft, Wach- und Sicherheitskraft, Aus -und Weiterbildung (z.B.
Fachkraft für Schutz und Sicherheit, Fachkraft für Personenschutz, Meister für Schutz und Sicherheit, Port-Facility-Security-Office, Weiterbildung im Bereich Luftsicherheit), Bildungsangebote für ehemalige Soldaten (z.B. Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit) sowie spezielle Aufbaumodule für Jedermann (z.B. Waffenlose Selbstverteidigung und Fahrtraining für Chauffeure. Außerhalb der gängigen Qualifizierung im Sicherheitsbereich bieten wir Qualifizierungsmaßnahmen im Sinne der Integrationshilfe (Deutsch für das Berufsleben und deutsche Kulturkunde) an. Unsere hoch qualifizierte Dozenten und Trainer sind allesamt Praktiker, die ihre beruflichen Erfahrungen in den theoretischen Unterricht aller Schwierigkeitsgrade einfließen lassen. Zentrum für Bildung und Weiterbildung, wir sind die hochkarätigen Bildungsprofis!

Pressekontakt:

Zentrum für Bildung und Weiterbildung GbR
Herr Darko Spoljar
Heinrich-von-Stephan-Str. 10-12
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-9600230
web ..: http://www.zbw-online.com
email : redaktion@zbw-online.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-und-weiterbildungen-im-bereich-sicherheit-an-den-standorten-leverkusen-und-duisburg/

Aus- und Weiterbildungen im Sicherheitsbereich in Leverkusen und Duisburg

Im renommierten Bildungsinstitut ,,Zentrum für Bildung und Weiterbildung“ erhalten Erwachsene Aus- und Weiterbildungen für den Sektor Sicherheit

Das Unternehmen ist ein anerkannter Bildungsträger und bietet beste Qualifizierungsmaßnahmen im Sicherheitsbereich an. Abgerundet wird das Leistungsportfolio mit deutscher Kulturkunde und Deutschunterricht fürs Berufsleben, sodass eine optimale Integration von Ausländern gewährleistet ist. Alle Mitarbeiter haben weitreichende Kenntnisse in ihrem Fachgebiet und verfügen über langjährige Erfahrungen. Sie gehen einfühlsam auf die Teilnehmer ein und sorgen während und nach den Schulungen für reibungslose Abläufe. Die Dozenten und Trainer sind beispielsweise Polizeibeamte, Meister für Schutz und Sicherheit, Anwälte und Brandschutzbeauftragte.

Im Anschluss an die Ausbildung bekommt jeder Teilnehmer eine sozialversicherungspflichtige Vollzeitstelle im Sicherheitsdienst. Der exzellente Service der Dozent beschränkt sich nicht nur auf die Unterrichtszeit, auch nach dem Unterricht stehen die Trainer für Hilfestellungen in allen Bereichen sehr gerne zur Verfügung. Alle Dienstleistungsunternehmen garantieren während der praktischen Arbeit die exakte Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Arbeitszeit, Fairness und Professionalität verstehen sich von selbst. Während des praktischen Teil erhalten die Teilnehmer Fertigkeiten und weitreichende Kenntnisse, die sie bei ihrem zukünftigen Arbeitgebern optimal umsetzen können. Das Zentrum für Bildung und Weiterbildung ist ein zugelassener Träger für die Förderung von beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen gemäß Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung – Arbeitsförderung AZAV.

Die Website www.zbw-online.com liefert Interessenten einen Einblick in alle Weiterbildungsmaßnahmen. Für die Beantwortung von Fragen steht ein freundliches Service-Team sehr gerne zur Verfügung.

Verantwortlich für die Einstellung des Textes ist DieWebAG. Weitere Informationen finden Sie hier.

Über:

Zentrum für Bildung und Weiterbildung GbR
Herr Darko Spoljar
Heinrich-von-Stephan-Str. 10-12
51373 Leverkusen
Deutschland

fon ..: 0214-9600230
fax ..: 0214-96002310
web ..: http://www.zbw-online.com
email : redaktion@zbw-online.com

Unser Zentrum für Bildung und Weiterbildung ist ein Bildungsinstitut für den Sektor Sicherheit sowie der Aus- und Weiterbildung im Erwachsenenbereich. Dabei haben wir uns auf Qualifizierungen im Sicherheitsbereich spezialisiert. Hier bieten wir als anerkannter Bildungsträger der Bundesagentur für Arbeit und dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr qualitativ hochwertige Qualifizierungsmaßnahmen an. Darüber hinaus bieten wir Qualifizierungsmaßnahmen im Sinne der Integrationshilfe (Deutsch für das Berufsleben und deutsche Kulturkunde) an. Unsere Kursangebote: Bildungsangebote für Arbeitssuchende (z.B. Diensthundeführer mit Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO und Umgang mit Waffen, Sicherheitsfachkraft für Veranstaltungsschutz, ÖPNV Sicherheitsfachkraft, Wach- und Sicherheitskraft, Aus -und Weiterbildung (z.B.
Fachkraft für Schutz und Sicherheit, Fachkraft für Personenschutz, Meister für Schutz und Sicherheit, Port-Facility-Security-Office, Weiterbildung im Bereich Luftsicherheit), Bildungsangebote für ehemalige Soldaten (z.B. Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit) sowie spezielle Aufbaumodule für Jedermann (z.B. Waffenlose Selbstverteidigung und Fahrtraining für Chauffeure. Außerhalb der gängigen Qualifizierung im Sicherheitsbereich bieten wir Qualifizierungsmaßnahmen im Sinne der Integrationshilfe (Deutsch für das Berufsleben und deutsche Kulturkunde) an. Unsere hoch qualifizierte Dozenten und Trainer sind allesamt Praktiker, die ihre beruflichen Erfahrungen in den theoretischen Unterricht aller Schwierigkeitsgrade einfließen lassen. Zentrum für Bildung und Weiterbildung, wir sind die hochkarätigen Bildungsprofis!

Pressekontakt:

Zentrum für Bildung und Weiterbildung GbR
Herr Darko Spoljar
Heinrich-von-Stephan-Str. 10-12
51373 Leverkusen

fon ..: 0214-9600230
web ..: http://www.zbw-online.com
email : redaktion@zbw-online.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aus-und-weiterbildungen-im-sicherheitsbereich-in-leverkusen-und-duisburg/