Für samtweiches Wasser und blitzende Armaturen

Trinkwasser-Enthärtungsanlagen für Zuhause Weiches Wasser schmeckt (Bildquelle: ©Selfio_puhhha-fotolia.com) Keine Frage, die Qualität unseres Trinkwassers ist wirklich gut. Laut dem Umweltbundesamt belegen die im Rahmen der Überwachung durchgeführten Messungen bei den Wasserversorgern, dass bei den meisten mikrobio-logischen und chemischen Qualitätsparametern zu über 99 Prozent die Anforderungen eingehalten und die Grenzwerte nicht überschritten werden. Dennoch gibt es auch bei dem am besten kontrollierten Lebensmittel immer wieder Anlässe für Kritik. Besonders der Härtegrad des gelieferten Wassers sorgt bei vielen Verbrauchern für Verärgerung, denn zu hartes Wasser führt zu Verkalkungen der Rohrleitungen und Haushaltgeräte sowie zu unschönen Ablagerungen an den Armaturen. Deshalb empfehlen Haustechnikexperten…

Weiches Wasser ist kein Luxus

Wasserexperten für Zuhause Weiches Wasser schmeckt besser (Bildquelle: Selfio_©puhhha-fotolia.com) Der Kaffee schmeckt noch besser, das Duschwasser ist angenehmer auf der Haut und die Reinigung von Küche und Bad ist mit weniger Aufwand verbunden. Das sind nur einige Vorzüge von weichem Wasser, die keinesfalls selbstverständlich sind. Denn in vielen Regionen Deutschlands ist das Trinkwasser so hart, dass es Probleme verursacht. Der Verzicht auf die Annehmlichkeiten weichen Wassers ist dabei noch das geringere Übel. Viel problematischer sind die durch das harte Wasser verursachten Verkalkungen von Rohrleitungen und Haushaltgeräten sowie weiße Ablagerungen an Armaturen. Das hat einen wesentlich höheren Energie- und Reinigungsaufwand zur…