Umfangreicher Ratgeber zu Wasserenthärtungsanlagen

Hartes, kalkreiches Wasser hat lästige Folgen, die viele Hausbesitzer gerne reduzieren möchten. Zu diesem Zweck gibt es Wasserenthärtungsanlagen, die die kalkbildenden Stoffe im Wasser reduzieren. Wenn Sie herausfinden möchten, wie Enthärtungsgeräte funktionieren und welches System für Sie geeignet sein könnte, dann sollten Sie sich den Ratgeber zu Wasserenthärtungsanlagen auf (Link) nicht entgehen lassen! Die Nachteile von zu hartem Wasser: Kalkreiches Wasser wird als „hart“ bezeichnet, kalkarmes Wasser gilt als „weich“. Hartes Wasser ist zwar nicht gesundheitsschädlich, hat aber einige Nachteile: Elektrogeräte verkalken leichter. Dadurch brauchen sie mehr Strom und die Lebensdauer der Geräte wird eingeschränkt. Bei hartem Wasser brauchen Sie…

Für samtweiches Wasser und blitzende Armaturen

Trinkwasser-Enthärtungsanlagen für Zuhause Weiches Wasser schmeckt (Bildquelle: ©Selfio_puhhha-fotolia.com) Keine Frage, die Qualität unseres Trinkwassers ist wirklich gut. Laut dem Umweltbundesamt belegen die im Rahmen der Überwachung durchgeführten Messungen bei den Wasserversorgern, dass bei den meisten mikrobio-logischen und chemischen Qualitätsparametern zu über 99 Prozent die Anforderungen eingehalten und die Grenzwerte nicht überschritten werden. Dennoch gibt es auch bei dem am besten kontrollierten Lebensmittel immer wieder Anlässe für Kritik. Besonders der Härtegrad des gelieferten Wassers sorgt bei vielen Verbrauchern für Verärgerung, denn zu hartes Wasser führt zu Verkalkungen der Rohrleitungen und Haushaltgeräte sowie zu unschönen Ablagerungen an den Armaturen. Deshalb empfehlen Haustechnikexperten…

Was sind die Vorteile von Wasserenthärtung

Bei der Wasserenthärtung im Ionentauschverfahren werden Härtebildner wie Calcium und Magnesium im Tausch gegen leicht lösliche Neutralsalze z.B. Natrium herausgenommen. Das Wasser wird enthärtet, der Gesamtsalzgehalt und somit auch die elektrische Leitfähigkeit (auch Leitwert genannt) bleibt daher weitestgehend gleich. Bei der Enthärtung mittels Ionentausch durchströmt das Wasser ein Filterbett aus Kationentauscher. Dieses Harz ist heutzutage ein industriell hergestelltes Polymer mit rundem Korn und einem Durchmesser von ca. 0,2 mm. In den Anfängen der Trinkwasserenthärtung wurde natürliches Zeolith verwendet, dessen Kapazität allerdings sehr eingeschränkt war. Untenstehende Skizze zeigt, wie das Rohwasser vom Steuerventil von oben nach unten durch das Ionentauscherharz fließt.…

Das Gegenstromprinzip !!

Beim Gegenstromprinzip erfolgt der Zulauf der Regenerierlösung , z.B. Solelösung, in entgegen gesetzter Richtung zum Rohwasser. Die Sole wird zuerst durch das Steigrohr gedrückt und fließt dann von unten nach oben durch den Ionentauscher . Bei entsprechender Ausrüstung des Drucktankbehälters wird das Harz dann „aufgewirbelt“ und schwebt im Harzbehälter. Daher der Name „Schwebebettverfahren“. Dadurch gelangt die Regenerierlösung wesentlich schneller an jedes Ionentauscherkorn und kann auch schneller wieder ausgespült werden. Insgesamt ist bei diesem Verfahren zwar die Investition höher, jedoch können die Verbrauchkosten für Regeneriermittel deutlich gesenkt werden. Bei kleineren Anlagen lohnt sich der Aufwand nur, wenn hohe Ansprüche an das…

Nie wieder defekte Waschmaschinen und beschädigte Hausinstallation.

Elektrische Heizelemente sind heute in sehr vielen Haushaltsgeräten anzutreffen – in Durchlauferhitzern, Waschmaschinen, Toastern, Haartrocknern, Bügeleisen, Kaffeemaschinen, aber auch in industriellen Anwendungen wie Heizschläuchen, Heizhauben oder Heizmanschetten. Diese Form der Wärmezufuhr trägt (in Deutschland) den größten Teil zum Strombedarf bei. Das ist kritisch zu betrachten, da die Stromerzeugung verhältnismäßig aufwändig ist. Schon bei einer Laufzeit von 1 Jahr veringert sich die Wärmeleistung durch eine Wasserenthärtungsanlage können Sie hier Abhilfe schaffen und Energie einsparen. KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal – Wasserenthärtungsanlagen Wasserfilter Wasserentkalkungsanlagen Sparen Sie bares Geld beim Kauf von Wasserenthärtungsanlagen. Unsere Wasserenthärtungsanlagen werden in Spitzenqualität und in Deutschland hergestellt. Die Anlagen bestehen…

Wohlfühlen mit einer Wasserenthärtungsanlage

Kalk entfernen ist eine durchaus gute Möglichkeit um Ihr Wohlbefinden zu steigern. Desweiteren wird Energie gespart und die Umwelt geschont. Was sich unmittelbar an Ihrem Geldbeutel bemerkbar macht. Sie können es spüren , messen und fühlen mit Wasserentkalkungsanlagen von KWW. Die Anlagen bringen Ihnen neue Qualität in Ihren Haushalt. Jedes mal unter der Dusche wird Ihr Wasser so weich das Sie weniger Produkte wie Seife oder Duschgel benötigen. Entkalktes Wasser gibt neue Energie und ist die Massage für Ihre Seele In der heutigen Zeit ist Wellness ein ganz großes Thema durch immer mehr Streß auf der Arbeit. Wasserenthärtungsanlagen Massieren die…

Wasserenthärtung auf Ionenbasis – hartes Wasser weiches Wasser

Mehr als die Hälfte der Haushalte in Deutschland haben Probleme mit hartem Wasser und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten. So zum Beispiel Schäden an den Warmwassergeräten, teuren Haushaltsgeräten und insbesondere in der Hausinstallation Wer kennt diese Probleme nicht: Nach dem Duschen oder Baden sprödes Haar und trockene Haut sowie immer und immer wieder das aufwendige Entfernen von hartnäckigen Wasserflecken . Grund hierfür ist der sogenannte „Saure Regen“, der unter anderem das in der Erde befindliche Calzium und Magnesium anlöst und damit das Grundwasser kontaminiert. Kritisch daran: Dieses Grundwasser sprudelt dann als Trinkwasser aus dem Wasserhan des Endverbrauchers. Beim Erhitzen kristallisieren diese…

Täuschung der Käufer – Magnet Enthärter mit Prüfzeichen

Gerne schmücken die Hersteller ihre völlig unwirksamen Produkte mit CE-, TÜV-, GS- oder andere Zeichen bzw. mit Nachweisen über die Einhaltung irgendwelcher Normen. Einziges Ziel ist, dem Käufer damit zu suggerieren, die Wirksamkeit sei von anerkannten Prüfanstalten nachgewiesen worden, nachdem die Masche mit irgendwelchen windigen Expertisen, die das Papier nicht wert sind, auf das sie geschrieben sind, aufgrund der fortschreitenden Aufklärung der Verbraucher offensichtlich nicht mehr zieht. Diese Prüfzeichen oder Normen haben mit der Wirksamkeit jedoch überhaupt nichts zu tun. Es handelt sich vielmehr um Nachweise über z.B. die elektrische Betriebssicherheit, die Druckfestigkeit, Dichtigkeit und hygienische Unbedenklichkeit. Manche Normen beziehen…

Wasserentkalkung- Sinnvoll Wohlfühlen Messen Spührbar

Naturschutz, Ressourcen sparen, Klimawandel, alles Stichworte welche in den letzten Jahren vermehrt zu Diskussionen geführt haben. Doch was ist eigentlich mit dem Problem der Waschmittel, Putzmittel und Weichspüler? Jedes Jahr gelangen Tonnen dieser Mittel in die Abwässer, sie können nur sehr schlecht abgebaut werden und verbleiben jahrelang in unseren Gewässern und machen Pflanzen und Tieren das Leben schwer. Die Werbung interessiert dies herzlich wenig, uns wird eingebläut, dass wir für jedes Eckchen der Wohnung und für jede Oberfläche ein anderes Putzmittel benötigen. Nicht zu vergessen die duftende Wäsche, auch Weichspüler wird mit immer neuen Zusätzen versetzt, damit die Wäsche womöglich…

Verkalkung – Worauf ist als Mieter zu achten

KWW Ihr Partner in der Wasseraufbereitung Innerhalb von nur anderthalb Jahren reduzierte sich die Durchflussmenge an Duschköpfen auf ein Viertel des normalen Wertes. Duschköpfe gehören zur Funktion der Armatur. Ersatzkosten fallen somit dem Vermieter zu. Weitere Kosteneinsparungen ergeben sich für den Mieter: Er muss Wasch-, Spül oder Kaffeemaschinen weder entkalken, noch frühzeitig ersetzten. Überdies sinkt der Verbrauch an Wasch- und Spülmitteln sowie bei Reinigungsmitteln, Duschgels und Badewasserzusätzen. Grundsätzlich ist weiches Wasser für die Pflege der Haut von Vorteil. Vor allem dann, wenn kleine Kinder im Haus sind, ist das besonders nützlich. Prinzipiell sind die Verbraucher in den letzten Jahren in…

Kalk setzt Ihren Wasserleitungen und Geräte erheblich zu.

KWW Wasserenthärtungsanlagen Ihr Partner in der Wasseraufbereitung Kalk kann sich auch in kalten Trinkwasserleitungen absetzen. Dies ist immer dann der Fall, wenn sich ungenügend gedämmte Trinkwasserleitungen erwärmen können. Die Kalkablagerungen ermöglichen die Besiedlung des Leitungssystems durch Keime und Bakterien. Diese verankern sich an der rauen Oberfläche und kontaminieren mit der Zeit weite Teile des Trinkwassernetzes. Als Transportmittel dienen hierbei abgelöste oder eingeschwemmte Feststoffpartikel, also auch Kalk. Der Erhalt der Trinkwasserhygiene gehört im Übrigen zu den Pflichten des Vermieters. Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz sowie alle davon betroffenen Richtlinien, beispielsweise auch die Trinkwasser-Verordnung. Der Zusatznutzen durch die Wasserenthärtung ergibt für den Mieter…

Hohe Energiekosten durch hartes Wasser

Sparen Sie mit einer Wasserenthärtungsanlage Energie KWW Wasserenthärtungsanlagen Ihr Partner in der Wasseraufbereitung Wissenschaftliche Erkenntnisse der letzten Jahre haben unter anderem dazu geführt, dass Kalkablagerungen in häuslichen Leitungsanlagen als potenzielle Brutstätte von Bakterien erkannt und die Anforderungen an die Trinkwasserhygiene entsprechend angepasst wurden. Auch eine Studie belegt, welche Kosten durch Kalkablagerungen bei der Warmwasserbereitung entstehen. Dass Kalkablagerungen zu einem reduzierten Wärmeübergang führen, wurde anhand physikalischer Berechnungen in jüngster Vergangenheit von mehreren Seiten ausführlich kommuniziert. Demnach verursacht ein Millimeter Kalkbelag einen Wirkungsgradverlust von satten zehn Prozent. Bei zwei Millimetern Dicke kann der Wirkungsgrad eines Wärmetauschers um bis zu 60 Prozent sinken.…