Schlagwort: Waschtisch

Richtig Händewaschen im passenden Handwaschbecken

Richtig Händewaschen im passenden Handwaschbecken

Wie oft waschen Sie Ihre Hände? Einmal, mehrmals am Tag? Nach jedem Toilettengang, dem Naseputzen, dem Streicheln Ihres vierbeinigen Mitbewohners oder vor dem essen? Das ist wichtig, denn Hände kommen regelmäßig in Kontakt mit Keimen und können auch Krankheitserreger weiter geben, die über unsere Hände, das Gesicht, die Schleimhäute in Nase, Mund oder Augen erreichen und Krankheiten auslösen. Händewaschen schützt vor einer Übertragung. Damit ist aber nicht das schnelle Einseifen und Abspülen gemeint, denn das strapaziert nur die Haut. Richtiges Händewaschen ist wesentlich gründlicher.

So geht“s:
Spülen Sie die Hände unter fließendem Wasser ab. Greifen Sie dann zur Seife und seifen Sie Ihre Hände gründlich ein. Vergessen Sie auch nicht die Fingerzwischenräume und Fingernägel. Achten Sie auf Gründlichkeit und investieren Sie mindestens 20 Sekunden. Spülen Sie dann den Seifenschaum ab und vergessen Sie bitte nicht, die Hände gründlich abzutrocknen. Wer nun noch möchte der greift zu einer Handcreme, um die Haut nachhaltig zu pflegen.
So einfach geht“s.

Welches Waschbecken brauche ich?
Welches ist nun das richtige Handwaschbecken, haben Sie darüber schon einmal nachgedacht? Die Antwort ist einfach, das richtige Handwaschbecken, ist das welches Ihnen gefällt und welches in Ihr Badezimmer oder Gästebad passt. Wenn Sie nur ein sehr kleines Bad haben oder ein Gäste Bad, dann ist man froh, wenn dieser Platz optimal genutzt wird. Wie wäre es in einem kleinen Badezimmer zum Beispiel mit einem Eckwaschbecken. Führende deutsche Keramikhersteller so wie Duravit, Laufen oder Villeroy und Boch haben sich eingehend mit diesem Thema beschäftigt und sogar einen Eckwaschtisch mit Handtuchalter entwickelt. Aber Ihr Waschbecken muss natürlich nicht zwingend in die Ecke, es gibt auch sehr schöne kleine Waschbecken mit geringer Ausladung von Keramag, Ideal Standard oder Vitra und kombiniert man diese mit einem kleinen Waschtischunterschrank, bleibt kaum ein Wunsch offen.
Wenn Sie aber ein großes Badezimmer mit viel Platz haben, haben Sie natürlich auch viel mehr Spielraum, wenn es um den Waschtisch geht. In einem großen Badezimmer haben Sie zum Beispiel auch die Möglichkeit einen einladenden Aufsatzwaschtisch zu installieren, einen Doppelwaschtisch für die ganze Familie, oder einen ganz normalen Waschplatz zu installieren. Auch hier stellt sich wieder die Frage, wie soll Ihr Traumwaschbecken aussehen. Was gefällt Ihnen? Denn neben der Art haben Sie auch noch die Wahl bei Farbe, Form und Material, all dies variiert von Hersteller zu Hersteller.
Kürzlich stellte zum Beispiel der bekannte Sanitärkeramik Hersteller Kaldewei seine neuen Stahl Email Waschtische vor. Diese gibt es in zahlreichen Größen und Formen. Stahl Email ist ein spezielles Gemisch aus Stahl und Glas, welches den Waschtisch besonders robust macht. Andere Unternehmen, so wie Villeroy und Boch nutzen selbst entwickelte Techniken, um Ihre Waschtische besonders widerstandsfähig zu machen, so zum Beispiel eine extra dicke Glasur, die auf die Villeroy und Boch Keramik aufgetragen wird.
Sie sehen, wenn Sie ein Waschbecken zum Händewaschen auswählen, ist es in erster Linie die Optik und der Platz, der bestimmt wie das perfekte Waschbecken für Ihr Badezimmer aussehen soll.

Nach dem Waschtisch folgt die Armatur
Aber nicht nur das Waschbecken ist essentiell, wenn es um das Händewaschen geht. Wichtig ist natürlich auch die Armatur. In Bereichen, wo viele Menschen ein und aus gehen, ist es deshalb ratsam, eine berührungslose Infrarotarmatur, oder zumindest eine Selbstschluss Armatur zu nutzen. Im Privaten ist es ganz Ihnen überlassen, ob Sie eine Infrarot Armatur wählen oder eine übliche Armatur. Wie wäre es mit einer optisch etwas ausgefalleneren Digital Armatur? Sie sehen, auch hier haben Sie die Qual der Wahl. Achten Sie nur darauf, dass Sie zwischen dem Auslauf der Armatur und dem Waschbecken genügend Platz haben und das der Wasserstrahl vollständig in das Becken trifft.

Gern berät Sie bei der Auswahl des Waschbeckens und der passenden Armatur auch unser geschultes Fachpersonal an der Service Hotline. Die Skybad GmbH ist der Sanitärartikel-Handel im Internet mit kompetenter Beratung, sehr guter Bewertung als Trusted-Shops-Partner und der BestPrice Garantie. Qualifizierte Beratung ist montags bis freitags zwischen 8.00 und 18.00 Uhr unter der Nummer 02408-70 49 30 verfügbar. Außerhalb dieser Zeit ist das Skybad-Team per Email erreichbar unter info@skybad.de.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.skybad.de.

Skybad GmbH ist der Onlineshop für Sanitär und Heizung. Hier finden sie nur Produkte der führenden Top Hersteller für Badarmaturen, Badmöbel, Waschtische, WCs, Duschen, Badaccessoires, Badmöbel, Kosmetikspiegel, Spiegelschränke u.v.m. zu Top Preisen und mit bester Beratung telefonisch und online.

Kontakt
Skybad GmbH
Sabine Bergs
Saarstraße 4
52062 Aachen
02408 704930
marketing@skybad.de
http://www.skybad.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richtig-haendewaschen-im-passenden-handwaschbecken/

Wohnen und Leben am Bodensee

Auf einem ehemaligen Werftgelände am Bodensee entsteht ein exklusives Wohnensemble. Die hochwertigen Produkte von Ideal Standard geben der Badezimmerausstattung das besondere Flair.

(NL/3621266149) Unter dem Projektnamen Leben am See verwirklicht die DaS Immobilien GmbH & Co. KG in Kressbronn am Bodensee mit der anspruchsvollen Konversion einer Großliegenschaft ein außergewöhnliches Wohnobjekt. Es vereint Aspekte an individuell gestaltbaren Wohn- und Lebensraum mit dem Anliegen, auf landschaftliche Begebenheiten einzugehen und auch die Historie des Ortes in seiner Dimension als Kulturdenkmal zu berücksichtigen. Der Bauträger empfiehlt Käufern und Mietern in der Grundausstattung von Bädern Produkte von Ideal Standard. Darunter trägt das Duschwannensystem Ultra Flat dazu bei, Bauauflagen hinsichtlich der barrierefreien Ausgestaltung eines Teils der Wohnungen ebenso elegant, wie wirtschaftlich zu erfüllen.

Landschaftsschutzgebiet mit städtebaulicher Bedeutung

Direkt am Seeufer auf dem Gelände der ehemaligen Bodan-Werft verwirklicht die DaS seit 2014 in zwei Bauabschnitten bis 2017 eine Wohnanlage. Deren erster Bauabschnitt ist bereits fertiggestellt, und alle Wohnungen dort sind verkauft. Der zweite Bauabschnitt, dessen Wohnungen größtenteils verkauft sind, soll im Frühjahr 2017 fertig gestellt sein. Insgesamt sieht die Planung acht Gebäude mit rund 120 Wohneinheiten vor. Gegliedert ist das Areal in drei Wohnbereiche, deren Namen etwas über ihren einmaligen Charakter verraten: Wohnen am Yachthafen, Wohnen am Gräsermeer und Wohnen in der Werft.

Der Bereich Wohnen am Gräsermeer liegt im ersten Bauabschnitt. Die Bereiche Wohnen am Yachthafen und Wohnen in der Werft liegen im zweiten Bauabschnitt. In diesen beiden Wohnbereichen kommt die städtebauliche Bedeutung im Bezug zur umgebenden Landschaft besonders zum Ausdruck. Markant sind die großzügigen Freiflächen, die landschaftsarchitektonisch in Anlehnung an die heimische Ufervegetation gestaltet sind. Die Bereiche münden in eine öffentliche Seepromenade. Ca. 8.500 m² Promenadenfläche wurden an die Gemeinde Kressbronn übertragen. Damit bietet sich den Bewohnern ein unmittelbarer Naturbezug. Gleichzeitig erlaubt das Areal den privaten Rückzug, sowie die gemeinschaftliche Begegnungen vor der Kulisse des angrenzenden Yachthafens.

Freiraum für individuelle Wünsche auch im Bad

Die Architektur der zum See ausgerichteten Häuser selbst ist unaufdringlich und zeichnet sich durch Sorgfalt und Durchgängigkeit sowohl in der Formensprache als auch der Materialwahl aus. Wohnungsgrößen, -grundrisse und -ausstattung können flexibel gestaltet werden. Auch die Ausstattung der Bäder im gesamten Projekt lässt individuelle Wünsche zu. DaS bietet Käufern eine Grundauswahl an, die jeweils variiert bzw. erweitert werden kann. In dieser Auswahl sind stets Produkte von Ideal Standard vertreten. Willi Schmeh ist Geschäftsführer der DaS, gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Josef Geiger von der Geiger Gruppe. Alles, was im Preis enthalten ist, muss wertig wirken, darf aber das Design nicht überbetonen, um möglichst vielfältige, individuell geschmackliche Ansprüche abzudecken. Das Design und das modulare Konzept der Ideal Standard-Produkte, ermöglicht eine breite Kombinierbarkeit auch über eine bestimmte Serie hinaus. Zwei Drittel unserer Kunden entscheiden sich für dieses Angebot. Hinzu kommt, dass die Bauvorschrift pro Haus eine barrierefrei gestaltete Etage fordert. Deshalb gehören bodenebene Duschwannen der Serie Ultra Flat ebenfalls zum Standard., so Schmeh.

Eine Serie für vielfältige Komplettlösungen

Bodenebene Duschen bieten höchstmöglichen Komfort und ein Maximum an Sicherheit für Menschen aller Altersklassen. Sämtliche Ultra Flat Brausewannen sind optional mit Ideal Grip-Antirutschbeschichtung lieferbar und ermöglichen im Gegensatz zu gefliesten Duschen ein Maximum an Hygiene und Pflegefreundlichkeit. Zudem erleichtert Ultra Flat als einbaufertig vorbereitetes Einbauset, das Ideal Standard zusammen mit der Firma Illbruck entwickelte, eine zeit- und kostensparende und vor allem eine dauerhaft gegen eindringendes Wasser gesicherte Montage. Hinsichtlich einer maximalen Gestaltungsvielfalt spielt die Keramikserie Connect ihre Stärken aus. Grundsätzlich bietet die Serie die Wahl zwischen unterschiedlichen WC-Kombinationen, innovativen Stau- und Ablagesystemen und weiteren cleveren Ideen für individuelle Komplettlösungen. Im Projekt Leben am See sind aus der Serie Connect beteiligt: Waschtische, Handwaschbecken, Möbelwaschtische sowie Wandtiefspül-WC inklusive WC-Sitz. Damit trägt Ideal Standard dazu bei, dass die DaS die Ansprüche Ihrer Kunden erfüllt, nachdem das Detail ebenso wie das Ganze stimmt.

Symbiose von Wohnkomfort des 21. Jahrhunderts mit denkmalgeschützten Industriebauten

Nicht allein die unmittelbare Seenähe und der Blick auf das Alpenpanorama in Richtung Schweiz und Österreich machen die Lage des Projektes Leben am See so außergewöhnlich. Die Bodan-Weft ist auch als Kulturdenkmal eingestuft. Zwischen 1918 und der Werftstilllegung in 2011 wurden hier unter anderem für den Bodensee typische Fischerboote, sowie die größten Fähren und Personenschiffe gebaut, die den See befahren. Während Baudenkmäler bis ins Detail erhalten bzw. rekonstruiert werden müssen, reiche es bei Kulturdenkmälern aus, Anhaltspunkte zu erhalten, die den ursprünglichen kulturellen Kontext erkennen lassen, erläutert Willi Schmeh. Wir haben wesentlich mehr von der ursprünglichen Substanz erhalten, als es allgemein bei Kulturdenkmälern gemacht wird, kommentiert Schmeh die Planung, die von Architekt Afshin Arabzadeh geleitet wurde. Ein renommierter Experte für das Bauen unter Denkmalschutz. Zwei der Gebäude im zweiten Bauabschnitt Wohnen in der Werft werden auf dem Gelände der früheren Werfthallen 2 und 3 errichtet. Denkmalgeschütze Fassaden und Überbauten bleiben hier erhalten. Hinter den Fassaden entsteht ein dreigeschossiges Gebäude mit Laubengängen und Wohnungen mit Seeblick. Das gesamte Gebäude ruht nach einem Haus-in-Haus-Prinzip auf Pfeilern. Denn die Slipanlage und der Schnürrboden, sowie das Terrain, wo zuvor Boote zu Wasser gelassen wurden, sollten ebenfalls sichtbar bleiben.

Emotionale Bindung steigert Wertigkeit

Dass Leben am See als Ganzes mehr als lediglich attraktiver Wohnraum ist, dafür engagieren sich Willi Schmeh und seine Familie bis hin zur Auswahl der Mieter bzw. Käufer persönlich. Denn es soll eine Lebensumgebung sein, in der man sich verbunden und auch außerhalb der eigenen vier Wände wohl fühlt: Es gibt zwei emotionale Punkte, die ein Wohnprojekt neben der Lage und der Architektur wertig machen: die Bewohnerschaft und die Gestaltung der Außenanlagen. Außenbereiche sind für
die Öffentlichkeit teilweise zugänglich. Damit ist Leben am See ebenfalls eine Attraktion für die gesamte Gemeinde Kressbronn und ihre Bürger.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.

Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/sv4hvs

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wohnen-und-leben-am-bodensee/

Ausgezeichnetes Design: Connect Air von Ideal Standard

Die Komplettbadserie Connect Air erhält die Auszeichnung Special Mention des German Design Award 2017

Ausgezeichnetes Design: Connect Air von Ideal Standard

(NL/6230495274) Die stilvolle und funktionale Connect Air Komplettbadserie wurde im Rahmen der Frühjahrsmessen 2016 erstmals dem Markt präsentiert. Als Anerkennung für die hohe Designqualität der neuen Serie erhielt Ideal Standard nun den German Design Award Special Mention 2017. Der angesehene Preis wurde Connect Air für exzellentes Produktdesign in der Kategorie Badezimmer verliehen.

Die international besetzte Expertenjury war vom Konzept der neuen Komplettbadserie überzeugt, da die dünnwandigen Keramiken mit geschwungener Linienführung in jeder Umgebung eine leichte und luftige Atmosphäre schaffen. Die Jury würdigt das leichte schwebende Aussehen und die geometrische Formgebung, welche das Designkonzept von Connect Air auszeichnen.

Die Waschtische der Connect Air Kollektion sind die Neuinterpretation des Klassikers Connect. Die rechteckigen, flachen Seitenflächen der hochwertigen Keramik und die eleganten Linien bilden eine perfekte Einheit aus Material und der von der Natur inspirierten Formgebung. Die breite Auswahl an Möbeln mit zweifarbigen Oberflächen komplettiert die Kollektion und macht aus dem Bad eine Oase der Behaglichkeit und Entspannung. Die Badewannen der Connect Air Kollektion sind perfekt auf die Connect Air Keramikprodukte abgestimmt. Schmale Ränder und sanfte Formen schaffen einen harmonischen Gesamteindruck. Verantwortlich für das Design der Komplettbadserie zeichnet der britische Produktdesigner Robin Levien.

Die Serie Connect Air vereint ihr hochwertiges Design außerdem mit herausragender Funktionalität. So verfügen die modernen WCs der Serie neben der besonders reinigungsfreundlichen randlosen Spültechnik auf Wunsch über die exklusive Spültechnologie AquaBlade®. Diese garantiert eine einzigartige Spülleistung, einen niedrigen Geräuschpegel und eine bisher unerreichte Hygiene.

Der German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Auszeichnungen weltweit und genießt weit über Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Die internationale Jury zeichnet innovative Produkte aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung. Als Stiftung 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages gegründet, ist der Rat ein Kompetenzzentren für Kommunikation und Markenführung im Bereich Design. Ideal Standard erhält die Auszeichnung bei der Preisverleihung des German Design Award 2017 am 10. Februar 2017 im Rahmen der Fachmesse Ambiente in Frankfurt am Main.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/0wbed1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnetes-design-connect-air-von-ideal-standard/

Komfortabel Wohnen im Zentrum von Dresden

Das Prager Carrée wertet als urbanes Wohn- und Geschäftsensemble das innerstädtische Leben im Herzen Dresdens auf Produkte von Ideal Standard ergänzen das Konzept in gestalterischer und funktionaler Hinsicht

Komfortabel Wohnen im Zentrum von Dresden

(NL/9528800148) Mit dem Prager Carrée entstand ein neues Wohnviertel in zentraler, städtebaulich bedeutender Lage nahe des Hauptbahnhofs zwischen Prager Straße und Wiener Platz. Gebaut wurden 241 Wohnungen sowie 5.800 m² für Einzelhandel und Gewerbe. In den Bädern trägt Ideal Standard zur hohen Wertigkeit und zum Wohnkomfort bei. Zudem sind fortschrittliche wasser- und energiesparende Technologien des Badausstatters Bestandteil eines auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Gebäudekonzeptes.

Im Herzen der Stadt und doch im Grünen

Ein geschützter und bepflanzter Innenhof ist einer der zentralen architektonischen Aspekte des
Ensembles. Es besteht aus sechs siebengeschossigen Gebäuden mit 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen
von ca. 30 m² bis ca. 180 m² sowie Gewerbeflächen. Alle Wohnungen sind mit einem Balkon, Terrasse der einem Garten ausgestattet. Der Innenhof mit Spielgeräten für Kinder, Bänken sowie Mietergärten für die
Bewohner der EG-Wohnungen fungiert als Ort der Begegnung und Erholung.

Darüber hinaus gibt sich das Ensemble nicht nur mit begrünten Dächern einen ökologischen Anstrich. Es besteht der Wunsch, das Gebäude insgesamt mit dem LEED-Gütesiegel zertifizieren zu lassen. Im Vorfeld
wurden dazu entsprechende Maßnahmen geplant und umgesetzt, erläutert Udo Meyer, technischer
Projektleiter von der Hamburger MPP MEDING PLAN PROJEKT GmbH, von der die
Entwurfsarchitektur stammt und die auch die Generalplanung übernahm. Zu den Maßnahmen, die das Prager Carrée nachhaltig machen, gehören: wärmedämmende Gebäudehülle sowie eine Anlagentechnik nach Standards der Energieeinsparverordnung von 2012, Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung in den Gewerberäumen, Fensterfalzlüftung sowie die Niedertemperatur-Fußbodenheizung in den Wohnungen und Energie aus dem Fernwärmenetz.

Badarmaturen im Nachhaltigkeitskonzept

Bestandteil des nachhaltigen Energiekonzeptes sind auch wassersparende Armaturen. In den auf hohem Niveau ausgestatteten Bädern sind durchgängig Waschtischarmaturen der Serie CeraPlan III mit der BlueStart-Technologie von Ideal Standard eingebaut. Sie liefert in der Mittelstellung kaltes Wasser und spart damit Energie sowie Wasser. Warmes Wasser lässt sich durch Drehen des Griffes nach links zumischen. Darüber hinaus bietet die innovative CLICK-Kartusche eine besonders komfortable Temperatur- und Verbrauchskontrolle: Mit einer einfachen Hebelbewegung lassen sich Wassermenge und Temperatur innerhalb einer gewünschten Komfortzone stufenlos regulieren. Zusätzlich erlaubt die CLICK-Kartusche mit einer variablen Wasserspar-Funktion, den Wasserverbrauch individuell in einem vordefinierten Bereich zu begrenzen.

Für Projektleiter Maik Tanneberger von der PORR Deutschland GmbH, als Generalunternehmer beim Bau des Prager Carée beteiligt, gaben nicht nur funktionale Eigenschaften im Gesamtkontext des Nachhaltigkeitskonzeptes den Ausschlag für Produkte von Ideal Standard: Wir entscheiden uns allgemein bei unseren Wohn- und Hotelprojekten gerne für Produkte dieses bekannten Markenherstellers. Neben der hohen Funktionalität ist es das Preis-Leistungs-Verhältnis und letztlich auch das Produktdesign, das uns von Ideal Standard überzeugt.

Argumente, die auch für den Hamburger Projektentwickler REVITALIS REAL ESTATE AG und MPP zählen, um Qualitätsansprüche in innenarchitektonischer Hinsicht zu realisieren. Ideal Standard liefert als einziger deutscher Hersteller das komplette Produktprogramm für das Badezimmer aus einer Hand: von Armaturen über Keramikprodukte und Acrylwannen bis hin zu Badaccessoires und Möbeln. In den Bädern des Prager Carrées sind es die Waschtischarmatur CeraPlan III sowie Handwaschbecken und Waschtische der Serie Connect, die WC-Serie Connect mit SoftClose-Sitz, das komfortable Duschsystem Idealrain mit großflächiger Wellnessbrause und die Körperform-Badewanne der Serie Hotline Neu. Diese lässt sich perfekt mit den meisten modernen Keramikserien kombinieren. Viele der Ideal Standard-Produkte sind ausgezeichnet mit Preisen wie dem iF-product design award oder dem reddot Award.

Merkmale hoher Wertigkeit

Wie MPP-Projektleiter Udo Meyer erläutert, ziehen sich Gestaltungselemente des Prager Carrée leitmotivisch von innen bis nach außen zur Fassade. Diese fügt sich harmonisch in die Bestandsumgebung bzw. die Materialwahl im Stadtbild ein. Markant ist der Kalkstein im Sockel des Erdgeschosses und im ersten Obergeschoss entlang der Prager Straße, der das Ensemble optisch zusammenbindet. Die Farbigkeit des Kalksteins findet sich auch in Innenraum bei den Bodenfliesen, des Eichenparkettbodens sowie seiner Sockelleisten wieder. Der Kontrast von weiß verputzen Flächen und tiefer versetzten dunklen Flächen neben den Fenstern strukturiert die Fassade. In den Bädern lässt der Hell-Dunkel-Kontrast Keramiken plastischer im Raum hervortreten. Das Farbspektrum setzt sich mit dunklen Geländern und Eichenholzhandläufen im Treppenhaus fort.

Eine solche Farb- und Materialsprache geht in der Summe über die rein ästhetische Wirkung hinaus. Das Prager Carrée soll für den Eigentümer eine wertbeständige Anlage sein. Dazu trägt eine Architektur bei, die lange attraktiv bleibt. Dies und eine hochwertige Wohnungsausstattung, gewährleisten langfristig eine gute Vermietbarkeit, kommentiert Svea Hoffmann, Pressesprecherin von REVITALIS. Die hohe Resonanz zeige schon jetzt, dass das Konzept des Prager Carrée aufgehe. Die starke Nachfrage ist auch ein Ausdruck davon, dass es Menschen wieder zum Leben in die Innenstadt zieht. Unter anderem ist festzustellen, dass viele ältere Herrschaften Häuser im Umland aufgeben, um näher bei ihren Kindern sein zu können, so Hoffmann. Das Prager Carrée gelte als attraktiv, weil wichtige Versorgungsangebote wie Ärzte, Einzelhandel und Gastronomie praktisch vor der Haustür liegen. Hinzu kommen Gastronomie und Geschäfte zur Nahversorgung im Carrée selbst. Auch Bus und Bahn und damit kulturelle Angebote z. B. Frauenkirche, Residenzschloss, Dresdner Zwinger, Brühlsche Terrasse, Semperoper und Schauspielhaus sind unmittelbar erreichbar. Dresden hat mehr als ein Gebäudeensemble für komfortables Wohnen dazugewonnen.

Prager Carrée – städtebauliches Tor

Der Wiener Platz und die anschließende Prager Straße bilden das südliche Entree in das Dresdner Stadtzentrum. 1998 war auf dem trapezförmigen Gelände mit 8.674 m² Grundfläche im Zusammenhang mit dem Tunnelbau vor dem Hauptbahnhof eine Baugrube ausgehoben worden eine Baulücke, die als Wiener Loch fast 18 Jahre eine städtebauliche Problemzone darstellte, bis die Hamburger REVITALIS REAL ESTATE AG im September 2014 den Grundstein für das Prager Carrée legte. Im August 2016 bezugsfertig gestellt, ist es das neue städtebauliche Tor zur zentralen Einkaufsmeile zwischen Kugelhaus und Prager Spitze. REVITALIS investierte als Projektentwickler rund 70 Millionen Euro in das Prager Carrée. Mittlerweile ist es im Bestand eines von der Invesco Real Estate gemanagten deutschen Wohnimmobilienspezialfonds. Ein wesentlicher Aspekt im Grundkonzept des Prager Carrées ist es, einer breiten Mieterstruktur vom Single über Familien bis zu Senioren urbanes Wohnen in außergewöhnlich attraktiver Lage im Herzen der Stadt zu bezahlbaren Mieten zu ermöglichen, so Svea Hoffmann.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.
Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.
Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/bytlbn

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/komfortabel-wohnen-im-zentrum-von-dresden/

Tesi: Von Natur aus schön

Die neue Armaturenserie präsentiert sich mit hochwertigem Design und einer großen Modellvielfalt

Tesi: Von Natur aus schön

(NL/7677910699) Die neue Armaturenserie Tesi ist eine gelungene Kombination aus geraden Linien und weichen Rundungen. Die klare, unverwechselbare Formensprache verleiht der neuen Armaturenserie von Ideal Standard eine zeitlos-moderne Ausstrahlung, die sich perfekt in jeden Badentwurf einfügt. Tesi Armaturen sind rund und eckig zugleich. Das macht sie unverwechselbar und zeitlos schön. Die neue Armaturenserie wurde vom renommierten Designstudio ARTEFAKT Darmstadt entworfen.

Die Tesi Kollektion überzeugt neben der Optik durch seine perfekte Ergonomie und bietet mit ihrer breiten Produktpalette für jede Anforderung die passende Armatur. Die Serie bietet eine große Vielfalt: Mit allein fünf verschiedenen Waschtischarmaturen in unterschiedlichen Größen ist Tesi ein echter Alleskönner, wenn es darum geht, maximale Kreativität und persönliche Komfortansprüche zu realisieren. So ermöglicht beispielsweise die höchste Tesi Armatur mit einer Gesamthöhe von 301 mm perfekte Bewegungsfreiheit, selbst bei erhöhten Waschschalen. Große Gestaltungsfreiheit bietet ebenfalls die 289 mm hohe Armaturenvariante von Tesi mit einem seitlichem Griff und einem hohen, schwenkbaren Auslauf. Damit ist auch Haare waschen kein Problem.

Auch die Bade- und Brausevarianten der Serie Tesi setzen das Designkonzept konsequent um, das die gesamte Linie auszeichnet. Die geradlinigen Formen finden sich in allen Armaturen wieder und bilden so ein gesamtheitliches Konzept für das ganze Bad. Die geometrischen Rosetten der Aufputzarmaturen verdecken komplett die Wandanschlüsse und bilden eine lückenlose Verbindung zum Armaturenkörper. Auch die Unterputzmodelle der Tesi Serie bestechen durch ihre konsequente Gestaltung. Superflache Wandrosetten sorgen für eine perfekte Optik.

Die Badearmatur verbindet Funktionalität und Design, denn der griffige Zugknopf macht das Umschalten von der Bade- auf die Brausefunktion besonders komfortabel. Die Unterputzmodelle der Tesi basieren auf dem universellen EASY-Box Unterputzbausatz. Dieser garantiert eine einfache und flexible Installation, hohe Sicherheit gegen Wasser von innen und außen und damit eine optimale Abdichtung zum Mauerwerk gegen Feuchtigkeit.

Ideal Standard

In Deutschland steht Ideal Standard seit über 100 Jahren für höchste Qualität und Innovationskraft in den Bereichen Design, Technik und Service. Das Traditionsunternehmen bietet alle klassischen Produktbereiche für das Badezimmer an: Armaturen, Keramikprodukte und Acryl Bade- und Brausewannen, sowie Badmöbel, Accessoires und Küchenarmaturen.

Die deutsche Firmenzentrale von Ideal Standard International hat ihren Sitz in Bonn. In Wittlich an der Mosel befindet sich eines der modernsten Armaturenwerke Europas und das Trainingszentrum Forum Bad.

Ideal Standard International mit Zentrale in Brüssel ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen, das in Europa, dem Nahen Osten und Afrika am Markt agiert. Kerngeschäft von Ideal Standard International sind innovative, designorientierte komplette Badlösungen für private, geschäftlich genutzte und öffentliche Gebäude. Ideal Standard ist die führende Marke des Unternehmens. Ideal Standard International beschäftigt über 10.000 Mitarbeiter und operiert in mehr als 30 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.idealstandard.de.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/dckbxn

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tesi-von-natur-aus-schoen/

Wellness-Gefühle zum Ausprobieren

Zahlreiche Wannenmodelle stehen im Dreiländereck zum Probeliegen bereit

Wellness-Gefühle zum Ausprobieren

Bädermax – Showroom – Freistehende Badewannen

Die Badewanne ist als Objekt kreativer Einrichtungsideen immer interessanter geworden. Ob in klassischer Nischenstellung im Badezimmer oder als Eye-Catcher an exponierter Stelle, die Herstellungsweisen von freistehenden Badewannen aus Mineralguss oder hochwertigem Acryl bieten viel Raum für variantenreiches Design.

Mit der breiten Modell-Palette freistehender Badewannen kann jeder seine ganz persönlichen Stilvorstellungen verwirklichen, von nostalgisch-verschnörkelt bis geradlinig-elegant stehen zahlreiche Varianten zur Auswahl.

Design- und Einrichtungsideen für ein neues Badezimmer im Internet, die zahlreiche Modelle online präsentieren, gibt es viele und macht dem Kaufinteressenten eine Vororientierung denkbar einfach. Doch kommt es bei einer Badewanne nicht nur auf den schönen Anblick an, sondern auch auf die persönlichen Interessessen und Bedürfnisse. Fast noch wichtiger ist ihr Wohlfühl-Charakter und der erschließt sich bei der Vielfalt der Modelle bei dem ein oder anderen erst, wenn er selbst mal in der Wanne liegen kann.

Dabei kommen moderne Wannendesigns ganz persönlichen Vorlieben entgegen. Während der eine eher die ebene Sitzfläche bevorzugt, entspannt sich der andere besser in einer ovalen, geschwungenen Form und ein dritter empfindet in einer Single-Badewanne mit hochgezogener Lehne den hydrotherapeutischen Hochgenuss.

Auch die haptischen Eigenschaften des Materials treffen auf individuelle Voraussetzungen. So ist dem einen die wärmespeichernde matte Oberfläche des Mineralguss lieber, dem anderen das anschmiegsam glatte Qualitäts-Acryl.

Showrooms mit einer breiten Auswahl an freistehenden Wannen sind allerdings selten. Hier bietet die Firma Bädermax im Dreiländereck am Bodensee ideale Möglichkeiten für Kunden aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.
Mit rund 20 Wannenmodellen wird das Spektrum der vorrätigen Designs präsentiert, hinzu kommen über 30 verschiedene Waschbecken- bzw. Waschtischmodelle sowie eine Varianz von Armaturen und Bad-Accessoires.
Die Ausstellungsstücke können entsprechend erprobt werden, zudem geben Fachberater den Überblick über das vollständige Sortiment, das in einer Stückzahl von über 150 Wannen permanent am Lager vorrätig und lieferbar ist.

Ein zweiter Showroom, der in vergleichbarer Weise das Probeliegen in freistehenden Badewannen ermöglicht, wird von Bädermax im Rhein-Main-Tal bereit gehalten. Zu den Service-Standards des Sanitär-Fachhändlers gehören unter anderem auch eine gebührenfreie Kundenhotline, günstige Versandpauschalen und der zeitnahe Lieferservice.

Einen ersten Eindruck über die Vielfalt der zur Verfügung stehenden Wannenmodelle erhält der interessierte Kunde auf der Internetseite des Händlers. Sie enthält zudem zahlreiche wissenswerte Fakten über Materialien und Designmodelle sowie weitere Informationen rundum das Thema Badewanne.

Der Sanitärhandel Bädermax ist ein Qualitätslabel der Maxwell-Aktiengesellschaft. Traditionelle kaufmännische Werte prägen das Leitbild des Unternehmens. internationaler Fachkompetenz ist es gelungen, einen Fachhandel für gehobene Sanitärartikel zu eröffnen und ihn mit sämtlichen Service-Qualitäten für den anspruchsvollen Kunden auszustatten.

Kontakt
Maxxwell AG
Urs Schneider
Bahnstrasse 1
8274 Tägerwilen
0800 880 88 61
+41 71 667 03 58
maxxwell@maxxwell.ag
http://www.baedermax.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wellness-gefuehle-zum-ausprobieren/

ROCA präsentiert Badsystem Inspira

Inspira ist ein flexibles Baukastensystem für individuelle Planungslösungen im Bad.

ROCA präsentiert Badsystem Inspira

Dank ihres zurückhaltenden Designs harmoniert Inspira perfekt mit jedem modernen Badambiente.

Inspira ist eine funktionelle und vielseitige Badkollektion, die Planern, Architekten, Händlern und Endkunden Bausteine für individuelle Badlösungen an die Hand gibt. Dank ihres zurückhaltenden, modernen Designs aus der Feder des deutschen Studios Noa aus Aachen harmoniert die Kollektion Inspira perfekt mit individuellen Einrichtungsstilen: Denn mit Designvarianten in rund, eckig und soft findet sich für jedes Bad das passende Produkt. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten der Produktformen untereinander sorgen dabei für ungeahnte Freiheit in der Badplanung. Auf Wunsch lässt sich so eine persönliche und komfortable Badausstattung zusammenstellen, bei der von vornherein gewährleistet ist, dass alle Elemente stilsicher zusammenpassen.

Ein Komplettsystem für das individuelle Bad

Zu Inspira gehören insgesamt zwölf Waschtische: Im eckigen Stil zwei Schalen, ein Halbeinbau-Waschtisch sowie ein 600, 800 und 1000 mm breiter Waschtisch und in den Stilvarianten soft und rund jeweils zwei Schalen und ein Halbeinbau-Waschtisch. Die präzisen, filigranen Formen der Inspira Waschtische werden mit dem neuen hochwertigen Keramikmaterial Fineceramic von Roca realisiert. Die daraus hergestellten Stücke sind nicht nur bis zu 30 Prozent stabiler als Produkte aus klassischen Keramiken, sondern auch bis zu 40 Prozent leichter. Das spart Material in der Verarbeitung und wirkt sich positiv auf die Nachhaltigkeit der Waschtische aus. Finceramic ist eine echte Keramik und damit sowohl absolut hygienisch als auch widerstandsfähig gegen mechanischen Abrieb und scheuernde Reinigungsprodukte.
Neben dem breiten Sortiment an Waschtischen wurden für Inspira zahlreiche WC- und Bidet-Varianten entwickelt – auch hier in rund, eckig und soft. Gewählt werden kann aus insgesamt 14 unterschiedlichen wandhängende und bodenstehende WCs sowie acht Bidets, die alle perfekt mit den Waschtischen harmonieren. Ihr Design beinhaltet integrierte Befestigungen sowie einen schmalen WC-Sitz und einen Deckel mit Absenkautomatik aus Supralit, einem von Roca patentierten Phenolharz, das im Vergleich zu herkömmlichen Produkten aus Kunstharz Vorteile in Sachen Hygiene, Stabilität und Haltbarkeit besitzt. Teil dieses Sortiments sind auch ein reinigungsfreundliches spülrandloses WC sowie zwei neue komfortable In-Wash Dusch-WCs.

Inspira Badmöbel-Kollektion – eine perfekte Erweiterung

Die hohen Ansprüche an Design, Material und Funktionalität waren ebenso Entwicklungsgrundlage der ergänzenden, intelligenten Badmöbel-Kollektion. Der universelle Unterschrank in den Größen 600, 800 und 1200 mm lässt sich ideal mit den Inspira Waschtischen kombinieren. Seine eine beziehungsweise zwei Vollauszug-Schubladen bieten großzügigen Stauraum und schließen sich dank integriertem Soft-Close-System nahezu geräuschlos. Ein Raumsparsiphon ermöglicht eine vollständige Nutzung der Schubladen ohne störende Ausschnitte, während eine praktische Innenaufteilung und Zubehörboxen für systematische Ordnung sorgen.
Passend dazu stehen dem Nutzer sowohl offene als auch geschlossene Hochschränke mit Innenbeleuchtung und Glasböden für zusätzliche Stauraumansprüche zur Verfügung. Alle Möbel kommen in den drei Ausführungen Hochglanz Weiß, City Eiche und City Eiche mit getöntem Spiegel als Front.

Über die Roca-Gruppe
Die Roca-Gruppe widmet sich der Entwicklung, Fertigung und Vermarktung von Produkten fürs Badezimmer und von Fliesen für Architektur, Bau und Innenausbau. Das Unternehmen beschäftigt 21.100 Mitarbeiter, verfügt über 72 Produktionsstandorte in 18 Ländern und ist in über 135 Ländern auf fünf Kontinenten tätig. Die Gruppe ist zu 100% in spanischer Hand und Marktführer in Europa, Lateinamerika, Indien und Russland. Roca ist auch stark in China und dem restlichen Asien, dem Nahen Osten, Australien und Afrika vertreten. Das macht die Unternehmensgruppe zum weltweit führenden Unternehmen dieser Branche.

Firmenkontakt
Roca GmbH
Michael Kindl
Feincheswiese 17
56424 Staudt
02602 9361-0
roca@id-pool.de
http://www.de.roca.com

Pressekontakt
id pool GmbH
Holger Siegel
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
07119546450
PR@id-pool.de
http://id-pool.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/roca-praesentiert-badsystem-inspira/