Schlagwort: Wandsbek

Hamburg – innovatives, energieeffizientes Hotel-Projekt in Wandsbek

Hamburg glänzt elbphilharmonisch, in Wandsbek wird 2019 ein modernes, nachhaltiges Hotelprojekt mit interessanten Synergien in der unmittelbaren Nachbarschaft idealen Raum schaffen für Besucher aus aller Welt.

Hamburg - innovatives, energieeffizientes Hotel-Projekt in Wandsbek

(Bildquelle: © Arcusgruppe)

Hamburg rockt! Hamburg verleitet schnell zur Schwärmerei. Warum aber hat Hamburg das Zeug dazu schnell zu einer Lieblingsstadt erkoren zu werden? Hamburg ist mit seinen mehr als 1,7 Millionen Menschen eine große Stadt, aber auch irgendwie nicht. Denn in HH liegt alles dicht beieinander. Selbst wenn man in Altona, Wandsbek oder Winterhude wohnt, dann lebt man nicht direkt im Zentrum der Stadt, ist aber trotzdem mit den S- und U-Bahnen innerhalb nur weniger Minuten am Hauptbahnhof oder am Jungfernstieg. Und von dort ist die Elbe mit den Landungsbrücken und der Hafencity nicht mehr weit.

Hamburg ist „IN“, das kann man fühlen, spüren, da steckt Leben drin, da spielt das Wort „international“ ein schwerwiegende Rolle und das ist nicht nur historisch begründet. Die Gäste und Besucher die nun ein neues hochinteressantes Ziel mit der neuen Elbphilharmonie in Hamburg finden, kommen aus der ganzen Welt in die Hansestadt, denn dort lässt sich einfach viel erleben. Von den Landungsbrücken in die Hafencity mit der neuen Elbphilharmonie nur ein Katzensprung. Die Reeperbahn speziell und einzigartig, eine ganz andere Welt, das Schanzenviertel davon nur fünf Fußminuten entfernt, mit vielen tollen Cafes ein einzigartiger Flair, alles schnell zu Fuß zu erreichen. Hamburg ist ein Muss, anders kann man das nicht sagen …

Hotelprojekt in Hamburg, Wandsbek

In Hamburg – Wandsbek entsteht ein Hotel mit 115 Zimmern der Arcus Gruppe die Tiroler Experten auf dem Gebiet der Hotelplanung und – Projektierung entwickeln dabei ein hoch innovatives Hotel, das in modularer Bauweise ein nachhaltiges Wohlfühl-Refugium für nationale und internationale Gäste sein wird. Das Wort „Nachhaltigkeit“ ist dabei ein wesentlicher Faktor, das betrifft eine intelligente, hohe Energieeffizienz, mit wertvollen Synergien in der direkten Nachbarschaft des Standortes. Optimale Parkmöglichkeiten sind dabei genauso bestimmend wie eine attraktive Widmung von Freiflächen. Ein Hotelraum ist immer ein fremder Raum, Gäste im privaten als auch im geschäftlichen Bereich schätzen eine harmonische Raumgestaltung mit dem Feeling für „Daheim sein“. Denn wenn es sich auch oftmals nur um wenige Nächte in einem Hotel handelt so ist es doch das Gefühl von „zu Hause“ das uns den Aufenthalt angenehm, harmonisch und geborgen erleben lässt. Das ist es was die Tiroler Arcus-Gruppe exzellent umsetzt und auch ein wichtiger Anspruch sein muss, denn es geht schließlich immer um wertvolle Lebenszeit.

Planung und Fertigstellung

Der Baubeginn im Sommer 2019 ist in den professionellen Händen der ALHO Systembau GmbH. Die ALHO Systembau GmbH ist Teil einer mittelständischen, deutschen Unternehmensgruppe. Der Hauptsitz ist in Friesenhagen. Die Muttergesellschaft der Unternehmensgruppe ist die ALHO Holding GmbH in Friesenhagen.

– Baubeginn: Ende 2019/Anfang 2020
– Geplante Baufertigstellung: Ende 2020/Anfang 2021

Seit über 50 Jahren produziert ALHO modulare Gebäude als nachhaltige Alternative zu konventionell errichteten Gebäuden. Das familiengeführte Unternehmen gehört zu den Marktführern der Branche. ALHO baut anders: zuverlässig, modern und innovativ und ist damit ein hocheffektiver Partner zur Umsetzung der Planung der Tiroler Arcus-Gruppe.

Business-Qualität – Tagungsraum

Ein guter Konferenz- und Tagungsraum ist kreativ und funktional, zugleich muss er so beschaffen sein, dass viele unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenkommen um dort idealerweise die Anforderungen aus differenzierten Tagungspunkten den größtmöglichen Nutzen zu ziehen. Einfache Erreichbarkeit ist ein wichtiger Aspekt, großzügige Parkmöglichkeiten und ein Autovermieter mit einem Guten Namen sind entscheidende Faktoren, mit SIXT im Hause ist Mobilität kein Thema.

Hamburger Flair trifft auf Tiroler Hotelprojektierung

Es gibt nur wenige Länder die in Sachen Gastfreundlichkeit, Hotelplanung, professionellen Hotelbetrieb, und Gastservice mehr verstehen als Hotelprofis aus Österreich, darauf verlassen sich Hotelgäste in den Alpen Tag für Tag. Der sprichwörtliche hanseatische Feinsinn für ein kaufmännisch, richtiges Handeln und der herausragende Standort Hamburg sind dadurch eine sich ergänzende Partnerschaft, die durch hohe Verlässlichkeit in Konzeption und Bauausführung einen Garant für kommerziellen Erfolg darstellen.

Die Arcus-Gruppe

Der Fokus der ARCUS Gruppe liegt im Erkennen und Umsetzen der Entwicklungschancen von Projekten. Wir von Arcus kaufen Grundstücke, entwickeln diese bis zu einem hohen Verwertungsgrad. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Planung, den behördlichen Instanzenweg, schließt die Überprüfung der betriebswirtschaftlichen bzw. steuerlichen Hintergründe mit ein und zeichnet für die Bauleitung verantwortlich. Von der Errichtung von nachhaltigen Wohnanlagen über geförderten Wohnungsbau bis Industrie- und Gewerbebau. Von Neubau bis Altbausanierung.

Die ARCUS Gruppe schafft durch Bauprojekte nicht nur Häuser, die „Wohnzwecke erfüllen“ sondern hochwertige Lebensräume. Von der Grundstückssuche bis zur Planung wird darauf geachtet, dass den Käufer bestmöglichste Bedingungen geboten werden, die Freude am Wohnen garantieren sollen.

Kontakt
Arcus Bauerrichtung GmbH
Manuel Geiger
Untere Dorfstr. 32
6321 Angath/Tirol
+43 650 7500770
office@arcusbau.at
https://arcusbau.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-innovatives-energieeffizientes-hotel-projekt-in-wandsbek/

HBB eröffnet Einkaufszentrum W1 am Wandsbeker Markt

HBB eröffnet Einkaufszentrum W1 am Wandsbeker Markt

(Bildquelle: @Michael Hotze)

An der Wandsbeker Marktstraße gibt es ein neues Shoppingerlebnis: Nach nur zwei Jahren Bauzeit wurde heute das Einkaufszentrum W1 am Wandsbeker Markt eröffnet. Punkt 11 Uhr zückten Heiner Hutmacher, Geschäftsführer der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG, der Wandsbeker Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff und Kai Steindl, Geschäftsführer der HBB Gewerbebau Projektgesellschaften mbH (v.l.n.r.), die Scheren und zerschnitten gemeinsam das symbolische rote Band, um das neue Entree zur Einkaufsmeile Wandsbeker Marktstraße der Öffentlichkeit zu übergeben. „Wir sind sicher, dass das W1 weit über den Stadtteil hinaus neue, wirtschaftliche Impulse setzt“, sagte Heiner Hutmacher.

Das W1 besticht architektonisch durch seine Backsteinfassade und den großen Glasflächen. Auf drei Etagen finden Kunden auf einer Verkaufsfläche von 8.000 qm insgesamt 13 Geschäfte. Ankermieter sind ein großer REWE Frischemarkt, ein dm Drogeriemarkt und ein Decathlon Sportfachmarkt. Neben den täglichen Bedarf finden Kunden weitere Anbieter aus den Bereichen Mode und Textilien. Mehr als 300 Parkplätze in den drei oberen Parketagen sorgen für eine gute Erreichbarkeit. Das W1 ging bereits an die KGAL aus München über, die sich auch für das Management des Centers verantwortlich zeichnet.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Gummersbach, Hanau, Nidderau, Uelzen, Hamburg, Ingelheim und Langenhagen. Anfang September 2016 gab die HBB bekannt, dass sie im Rahmen eines 140 Millionen Euro umfassenden Vertrags sechs große Einzelhandelsimmobilien an die Münchner ILG Gruppe veräußert. Zu den Objekten, die zum Teil auch weiterhin von der HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betrieben werden, zählen neben dem Nidder Forum das Marktcenter Uelzen und das P-Center Plettenberg sowie das Fachmarktcenter Walsrode, die Neue Mitte Ingelheim und die Fachmarktimmobilie Ahlen.

Firmenkontakt
Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH
Harald Ortner
Brooktorkai 22
20457 Hamburg
+49 (40) 60 09 07 110
impressum@hbb.de
www.HBB.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hbb-eroeffnet-einkaufszentrum-w1-am-wandsbeker-markt/

Neues Einkaufszentrum W1 am Wandsbeker Markt öffnet nach zwei Jahren Bauzeit

+++ Insgesamt 8.000 qm Verkaufsfläche +++ sechs Geschosse, davon drei Parkebenen +++ Ankermieter Rewe, dm und Decathlon +++

Neues Einkaufszentrum W1 am Wandsbeker Markt öffnet nach zwei Jahren Bauzeit

Am 26. September eröffnet das W1 am Wandsbeker Markt. (Bildquelle: @HBB)

Hamburg, 16.09.2016 – Nach nur zwei Jahren Bauzeit öffnet am 26. September im Herzen von Hamburg-Wandsbek das neue Shopping-Center W1 mit 13 Geschäften. „Wir sind sicher, mit dem Mietermix gute neue Impulse auf der Wandsbeker Einkaufsmeile zu setzen“, sagt Harald Ortner, Geschäftsführer der Hanseatischen Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH (HBB). Das erfahrene in Hamburg ansässige Unternehmen hat das 45 Millionen Euro schwere Projekt entwickelt und umgesetzt; Investor ist die KGAL aus München.

„Wir freuen uns, dass mit der Eröffnung des W1 ein modernes, neues Entree in eine der stadtbekanntesten Einkaufsstraßen der Hansestadt geschaffen wurde“, sagt Thomas Ritzenhoff, Bezirksamtsleiter von Hamburg-Wandsbek. Gleichzeitig lobte er auch die Fassade, für dessen Entwicklung sich das Hamburger Architekturbüro Schild verantwortlich zeichnet: „Das Gebäude fügt sich mit seiner Backsteinfassade und seinen großen, modernen Glasflächen ganz harmonisch in die Umgebung ein.“

Das W1 entstand auf einem 10.500 qm großen Grundstück, auf dem sich zuvor ein altes Geschäftshaus befand. Vor zwei Jahren wurde dieses nach dem Kauf des Areals durch die HBB abgerissen. Das neue Gebäude an der Wandsbeker Marktstraße verfügt über sechs Geschosse. In den oberen drei Etagen befinden sich 310 Parkplätze, die von Parkraumbetreiber Contipark bewirtschaftet werden. Die drei anderen Stockwerke mit Einzelhandelsflächen verfügen über rund 8.000 qm Verkaufsfläche und sind bereits alle vermietet.
Im Untergeschoss eröffnet REWE auf rund 2.700 qm Verkaufsfläche einen Frische- und Verbrauchermarkt der neuesten Generation. Kunden finden dort neben einer Salatbar und Bedientheken für Fleisch, Wurst, Fisch und Käse eine große Auswahl an Bio- sowie veganen Produkten.
Im Erdgeschoss befinden sich unter anderem ein 800 qm großer dm-Drogeriemarkt, eine Easy-Apotheke, ein Kosmetik- und Nagelstudio, eine Filiale der Deutschen Bank, ein Vodafone-Laden, eine Smoothie-Bar sowie ein asiatisches Restaurant.

Mit dem Sportfachmarkt Decathlon ist es HBB gelungen, einen weiteren hochkarätigen Mieter für das W1 zu gewinnen. Der aus Frankreich stammende Hersteller und Händler von Sportgeräten und -bekleidung wird seine erste Filiale in Hamburg eröffnen. Der Sportausstatter hat insgesamt rund 4.000 qm angemietet und belegt neben einem Antritt im Erdgeschoss das gesamte Obergeschoss. Hier bietet Decathlon Kunden aus ganz Hamburg und dem näheren Umland Sportartikel und -geräte für insgesamt 70 verschiedene Sportarten, die zum Teil auch auf einer Indoor-Teststrecke ausprobiert werden können.
„Wir haben mit unseren Hauptmietern REWE, dm und Decathlon drei interessante Marken gefunden, die im Wandsbeker Umfeld bislang nicht vertreten waren, und somit die Einkaufsvielfalt sicherlich erhöhen werden“, sagt Harald Ortner.
Am Eröffnungstag lockt Decathlon übrigens mit einem Spezialangebot für Markenrucksäcke in verschiedenen Farben ab 2,99 Euro.

Die Geschäfte im W1 haben von Montag bis Samstag von 9 bis 20 Uhr geöffnet, der Rewe-Markt von 7 bis 22 Uhr. Das Parkhaus öffnet ebenfalls um 7 Uhr und schließt um 22 Uhr. In der Eröffnungswoche haben alle Geschäfte täglich von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Über die HBB

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Über die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut die HBB einen Teil der errichteten Shopping-Center auch selbst, unter anderem in Gummersbach, Langenhagen, Hanau, Uelzen, Hamburg, Nidderau und Ingelheim.

Die HBB-Firmengruppe mit Sitz in Hamburg ist seit rund 45 Jahren in der Immobilienbranche als Investor und Projektentwickler tätig. Bundesweit wurden Einzelhandels-, Büro-, Hotel-, Senioren- und Wohnimmobilien errichtet. Die HBB versteht sich als spezialisierter Investor mit dem Anspruch, langfristig erfolgreiche Werte zu schaffen. Statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung wird auf Nachhaltigkeit und Verträglichkeit der Immobilien gesetzt. Die HBB ist ein inhabergeführtes Unternehmen und verfügt über ein gut ausgebildetes Team von rund 50 Mitarbeitern. Die HBB Centermanagement GmbH & Co. KG betreut weitere Shopping-Center unter anderem in Gummersbach, Hanau, Nidderau, Uelzen, Hamburg, Ingelheim und Langenhagen.

Firmenkontakt
Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft mbH
Harald Ortner
Brooktorkai 22
20457 Hamburg
+49 (40) 60 09 07 110
impressum@hbb.de
www.HBB.de

Pressekontakt
BALLCOM GmbH
Heike Fauser
Frankfurter Straße 20
61350 Heusenstamm
06104 669813
06104 668919
hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-einkaufszentrum-w1-am-wandsbeker-markt-oeffnet-nach-zwei-jahren-bauzeit/

Harley Days in den Lasertag Arenen Hamburg St. Pauli, Barmbek / Wandsbek und Harburg

Drink aufs Haus in den Lasertagarenen St. Pauli, Barmbek / Wandsbek und Harburg während der Harley Days 2016

Harley Days in den Lasertag Arenen Hamburg St. Pauli, Barmbek / Wandsbek und Harburg

Drink aufs Haus in den Lasertagarenen St. Pauli, Barmbek/Wandsbek & Harburg während der Harley Days

Die actionreiche Art, die Harley Days 2016 zu feiern: Hamburg feiert die Harley Days, Lasertag Hamburg lädt alle Harley-Fans – und die, die es erst noch werden wollen – zum ultimativen Lasertagging-Event in die Lasertagarenen St. Pauli (http://lasertag-sanktpauli.de), Barmbek / Wandsbek (http://lasertag-barmbek.de) und Harburg (http://lasertagharburg.de)!

Auf alle Harley-Begeisterten wartet ein Geschenk des Hauses – aber auch nur auf die, die ihrer Liebe zum Bike auch Ausdruck geben. Sprich: Kutte, Shirts oder Cap, wer auch immer in Montur kommt, geht bei unserer Lasertag-Action nicht leer aus.

Wir verlängern die Harley Days in unseren Arenen – vom 20. Bis zum 30. Juni. Für alle Harleyfans in Montur gibt es in diesem Zeitraum ein Bier oder Softdrink aufs Haus.

Ihr wollt mehr Infos über Lasertag in Hamburg? Kein Problem, einfach unter http://www.lasertag.de informieren oder unsere Hotline 040 228 66 100 anrufen. Und dann schnell euren Termin buchen (http://lasertag.de/buchen), euer Harley Outfit anziehen, Biker-Freunde zusammentrommeln und ab zu den Lasertag-Locations in St. Pauli, Barmbek oder Harburg kommen. Actionreicher geht’s nicht!

Anlässlich der Harley Days bieten wir noch eine zusätzliche Partyfläche in Lasertag Harburg und auf der Reeperbahn, die ihr für eure Party mitbuchen könnt. Oder ihr genießt den unschlagbaren Blick vom Lounge-Balkon über den Spielbudenplatz und die gesamte Reeperbahn in der Lasertag Arena St. Pauli .

Fragt uns einfach, wir freuen uns auf euch und die Harley Days!

Weitere Informationen, Anfragen und Buchungen für die modernen Lasertag Arenen in St. Pauli, Barmbek und Harburg gibt es auf http://www.lasertag.de, per E-Mail an event@lasertag.de oder telefonisch 040-22866100.

Medienkontakt:

Presse und Public Relations Agentur
Görs Communications
Köngistraße 1
22767 Hamburg
info (at) goers-communications.de
www.goers-communications.de

Über die PR Content Marketing Media Agentur Görs Communications:

Görs Communications (www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Unter dem Motto \“Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz.\“ bietet die auf Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung aus Hamburg Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), SEO und Content Marketing Beratung + Agentur
Daniel Görs
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/harley-days-in-den-lasertag-arenen-hamburg-st-pauli-barmbek-wandsbek-und-harburg/

Funsport erobert Firmenetagen: Unternehmen setzen immer stärker auf Lasertag für Events und Teambuilding

Die Lasertag Arenen St. Pauli, Harburg und Hamburg Barmbek boomen und bauen ihre Business Angebote weiter aus.

Funsport erobert Firmenetagen: Unternehmen setzen immer stärker auf Lasertag für Events und Teambuilding

Lasertag Incentives für Mitarbeiter und Kunden haben sich längst in der Business Szene etabliert

Vor Jahren lediglich Trendsettern, erlebnishungrigen Jugendlichen und Funsportfans bekannt, betrachten heute immer mehr Entscheider, Unternehmer, Personaler und Führungskräfte Lasertagging als ideale Kunden- und Mitarbeiterveranstaltung. Hamburg ist eines der Lasertag Hochburgen in Deutschland. Die Lasertag Arenen St. Pauli, Harburg und Hamburg Barmbek boomen und bauen ihre Business Angebote weiter aus.

Hamburg, 17. Juni 2016 – Manche sehen es als Sport an, manche als Spiel, aber allen ist gemein, dass der Spaß-Faktor und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund stehen. Beim „Lasertag“ oder „Lasertagging“ geht es darum, dass die Spieler einen Indoor-Parcours mit speziellen Aufgaben absolvieren – und dabei ihre Gegner mit Laser zu markieren (englisch „to tag“ = kennzeichnen / markieren) und so aus dem Weg zu räumen. Obwohl vollkommen ungefährlich – das Taggen erfolgt mit einem Infrarotsignalgeber, der nur optisch wie eine Hightech-Waffe aussieht – verspricht das Lasergame den Mitspielern so viel Aktion und Adrenalin, dass die Veranstaltungszentren (in der Lasertag-Szene „Laserdrom“ oder „Arena“ genannt) immer stärkeren Zuspruch aus sämtlichen Gesellschaftsschichten erfahren. Lasertag boomt – insbesondere in Hamburg, wo die vermeintlich unterkühlten Hanseaten immer öfter beim Lasertagging ins Schwitzen und Schwärmen geraten.

Für den großen Erfolg der Lasertag Arenen sind nicht nur Junggesellen- und Junggesellinnenabschiede, Geburtstags- und Lasertag-Partys verantwortlich, wie Jan Boenigk von der DFG Deutsche Freizeit GmbH weiß. „Natürlich stellen Jugendliche und junge Erwachsene auch weiterhin einen großen Anteil der Lasertag-Fans dar – zumindest am Wochenende. Aber insbesondere die Anfragen von Unternehmen für Veranstaltungen während der Arbeitswoche steigen stetig an. Firmenevents, After-Work-Tag, Lasertag Incentives für Mitarbeiter und Kunden haben sich längst in der Hamburger Business Szene etabliert – Tendenz weiter steigend“, sagt Boenigk.

Lasertag ist in den Unternehmen angekommen und eine gefragte Alternative zu den sattsam bekannten Teambuilding-Veranstaltungen im Klettergarten, bei Motivations- und „Schacka!“-Seminaren oder beim Segeln. Stattdessen heißt es Konzentration, Action, Spaß und gemeinsame Strategie und Taktik beim Lasertag. Gemischte Projektteams oder Abteilungen gegeneinander bis hin zum Unternehmensturnier – je nach Bedarf und Interesse stehen unterschiedliche Spielvarianten zur Verfügung. Mit angemessener Siegesfeier im Anschluss in Lounge-Atmosphäre. In den USA seit mehr als 30 Jahren bekannt (1984 eröffnete George Carter die erste kommerzielle Lasertag Arena in Dallas), feiert das dynamische Teamgame auch hierzulande Erfolge bei Privatpersonen wie im Business-Bereich.

Lasertag ist gefragt in unterschiedlichen Branchen und Unternehmensgrößen

Jan Boenigk, der unter anderem Lasertag-Arenen auf dem Kiez in St. Pauli ( www.lasertag-sanktpauli.de ), in Harburg ( www.lasertagharburg.de ) und in Hamburg Barmbek ( www.lasertag-barmbek.de ) betreibt, kann dabei kein spezifisches Profil unter den Unternehmen ausmachen, die über seine Firma Lasertag-Events buchen. „Anfragen nach Laser-Tag-Events kommen sowohl von Konzernen, von mittelständischen Unternehmen wie auch von kleinen Startups – es ist alles bunt gemischt, nicht einmal an der Branche lässt es sich festmachen. Deshalb bieten wir für alle ein individuelles Rahmenprogramm – vom Feierabend Bier mit Blick auf den Spielbudenplatz über eine Grillparty in Harburg, Pizza-Lasertag-Party in Hamburg Barmbek bis hin zum exklusiven Catering und Fullservice-Großevent im Klubhaus St. Pauli.

Gefragt nach der Motivation, den Lasertag-Sport für Unternehmens- und Mitarbeiterevents zu nutzen, stellen die Führungskräfte und Personalverantwortlichen typische Lasertag-Eigenschaften wie Ausdauer, Kommunikation und Zusammenhalt in den Vordergrund, die den Teilnehmern nicht nur auf spielerische Weise viel abfordern, sondern auch im Geschäftsleben gefragt sind.

Ohnehin haben Unternehmer wie Personaler eine ganz andere Sicht auf den Lasertag-Sport als man zunächst annehmen würde. Lasertagging wird von ihnen nicht einfach als „actionreiches Ballerspiel“ wahrgenommen, sondern vor allem als Maßnahme, um die sozialen Kompetenzen und die Zusammenarbeit zu steigern. Und das nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger Ebene. Denn ohne gemeinsame Strategie, Absprache und Kommunikation lässt sich beim Lasertag kein Erfolg erzielen.

Lasertag Experte Boenigk ist vom weiteren Siegeszug des Lasertagging in der Metropolregion Hamburg überzeugt: „Zum einen steigen die Anfragen von den Unternehmen selbst rasant an, zum anderen entwickeln wir immer mehr businessaffine Lasertag-Angebote, die speziell auf Unternehmensbedürfnisse zugeschnitten sind. Die Zeit der 08/15 Firmenevents und kostspieliger wie sinnloser Gruppenseminare ist somit in Hamburg vorbei.“

Weitere Informationen, Anfragen und Buchungen für die modernen Lasertag Arenen in St. Pauli, Barmbek und Harburg gibt es auf www.lasertag.de , per E-Mail an event@lasertag.de oder telefonisch 040-22866100.

Über die PR Content Marketing Media Agentur Görs Communications:

Görs Communications (www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Unter dem Motto „Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz.“ bietet die auf Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung aus Hamburg Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg.

Firmenkontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), SEO und Content Marketing Beratung + Agentur
Daniel Görs
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Pressekontakt
Görs Communications (DPRG) – SEO, PR und Content Marketing Beratung + Agentur
Daniel Görs
Königstraße 1
22767 Hamburg
+49 40 88238519
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/funsport-erobert-firmenetagen-unternehmen-setzen-immer-staerker-auf-lasertag-fuer-events-und-teambuilding/

KFZ Gutachter in Hamburg „CityGutachter24“

CityGutachter24 Ihr KFZ Gutachter in Hamburg und Umgebung. Diese Pressemitteilung gibt einen Einblick in den Leistungen des KFZ-Sachverständigenbüros.

BildIn Deutschland aber auch in anderen Ländern nehmen der Fahrzeugbestand und die Verkehrsdichte tendenziell zu. Die zugelassenen Kraftfahrzeuge werden zudem immer schneller, stärker und größer. Die Verkehrsinfrastruktur hat mit dieser Entwicklung nicht Schritt gehalten. Das ist ein Grund dafür, dass tendenziell die Anzahl der Verkehrsunfälle und die durchschnittliche Schadenshöhe zunehmen.

Die Unfall- und Schadenssituationen sind immer komplexer
Statistisch gesehen hat jeder Verkehrsteilnehmer im Laufe seines Lebens mindestens einen Verkehrsunfall. Häufig ist es so, dass an Unfällen mehrere Partner, das können auch Ausländer sein, beteiligt sind. Die Unfallsituationen und -ursachen können oft auf Anhieb nicht oder nicht eindeutig ermittelt werden. Die Höhe der Sach-, Personen- oder auch Tierschäden fallen zunehmend höher aus. In steigender Zahl haben wir es auch mit Fällen zu tun, bei denen die KFZ-Versicherer nicht so ohne Weiteres die Schadensregulierung übernehmen. Um diese Situationen zu klären, die eigenen Rechtsansprüche zu sichern und durchzusetzen ist immer öfter die Unterstützung erfahrener Sachverständiger notwendig. Diese kann von einem KFZ-Gutachter geleistet werden.

Professionelle KFZ-Gutachter haben sich in Hamburg etabliert
Seit einigen Jahren hat sich eine Gruppe erfahrener, geprüfter KFZ-Gutachter in Hamburg und Umgebung einen guten Namen erarbeitet. „CityGutachter24“ ist ein Zusammenschluss von Experten aus dem Maschinenbau, der Automobilindustrie und der Versicherungswirtschaft, die alle wichtigen gutachterlichen Leistungen an Kraftfahrzeugen und Anhängern abdecken. Dazu gehören vorrangig:
Kurzgutachten: Diese werden bei einer Schadenshöhe unter 750 EUR (Bagatellschadensgrenze) mit Beweissicherungsfotos erstellt. Sie besitzen eine höhere Aussagekraft als ein Kostenvoranschlag einer Werkstatt.
Haftpflichtschadensgutachten: Sie werden erarbeitet, wenn der Geschädigte am Unfall keine Schuld trägt und die Versicherung des Unfallgegners die Kosten für den Schaden, nebst Reparatur, die Krankenbehandlung, die technische und kaufmännische Wertminderung sowie für den Gutachter übernimmt. Das Gutachten gibt einen Zustandsbericht zum Fahrzeug.
Instandsetzungsgutachten und Reparaturüberwachung: Der Reparaturumfang, die Dauer des Fahrzeugausfalls (für die Nutzungsausfallentschädigung) und die entsprechenden Kosten werden ermittelt. Nach der Instandsetzung wird diese im Zusammenhang mit der Rechnung der Werkstatt überprüft.
Kaskoschadensgutachten: Diese werden erstellt bei Beschädigung des Fahrzeuges durch Eigenverschulden oder höhere Gewalt (Teilkaskoschaden) mit und ohne Selbstbeteiligung. Um die Schadenshöhe, ihre Ursache und die Versicherungsleistung zu ermitteln ist eine gutachterliche Stellungnahme unerlässlich. Die Kostenübernahme durch den Versicherer muss geprüft werden.
Beweissicherungsgutachten: Bei unklarer Unfallursachen und unklarem Unfallhergang müssen Spuren und technische Zustände gesichert und gutachterlich gewürdigt werden.
Fahrzeugbewertungen: Sie dienen der Wert- oder Restwertermittlung nach Unfällen beziehungsweise bei Verkauf und Kauf eines Fahrzeuges.
Erstellen oder Überprüfen von Kostenvoranschlägen: Für Reparaturen oder Veränderungen die am Fahrzeug vorgenommen werden sollen.
Sondergutachten: Diese können bei bestimmten Schäden zur Ermittlung der Ursache erforderlich sein, so bei (vermutetem) Versicherungsbetrug und Fahrzeugbrand. Dazu werden spezielle Laboruntersuchungen durchgeführt.
Kompatibilitätsanalysen: Sie werden im Zuge von Unfallrekonstruktionen angesetzt.

CityGutachter24 ist für alle Hamburger, egal ob in Altona, Bergedorf, Emsbüttel, Harburg, Wandsbek, in Hamburg Nord oder Mitte sowie im Umfeld ein kompetenter Ansprech-, Beratungs- und Dienstleistungspartner bei allen hier aufgezeigten Leistungen. Das Sachverständigenbüro befindet sich in der Linckestr. 6, 22145 Hamburg. Interessenten können den Kontakt auch über die E-Mailadresse Info@CityGutachter24.de herstellen.

Über:

CityGutachter24 UG (haftungsbeschränkt)
Herr Arash Farsian
Linckestr. 6
22145 Hamburg
Deutschland

fon ..: 01724258052
web ..: http://www.citygutachter24.de
email : Info@CityGutachter24.de

<

p>Pressekontakt:

CityGutachter24 UG (haftungsbeschränkt)
Herr Arash Farsian
Linckestr. 6
22145 Hamburg

fon ..: 01724258052
web ..: http://www.citygutachter24.de
email : Info@CityGutachter24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kfz-gutachter-in-hamburg-citygutachter24/

Junge Pflege

Sie sind jung und pflegebedürftig? Oder suchen für einen Bekannten/Verwandten eine Pflegeeinrichtung, die sich auf den Bereich der „jungen Pflege“ spezialisiert hat? Wir freuen uns auf Sie!

Bild„JUNGE PFLEGE“ IM DOMIZIL ZUM HUSAREN

Unser Antrieb: Ihre Ansprüche.

In jedem Jahr erkranken fast 1.000 Menschen unter 60 Jahren so schwer, dass sie langfristig stationär betreut werden müssen. Diese „jungen Erwachsenen“ sind jedoch in Altenpflegeheimen meist nicht adäquat untergebracht. Um ihren Ansprüchen an die Pflege gerecht zu werden, hat sich das Domizil zum Husaren mit der „Jungen Pflege“ darauf eingerichtet, jüngeren Pflegebedürftigen ein selbstbestimmtes Leben im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten zu bieten.

Unser Konzept: Ihr Wohlfühlen.

Das Angebot der „Jungen Pflege“ richtet sich an Erwachsene zwischen 30 und 65 Jahren, die aufgrund akuter neurologischer oder chronischer Krankheiten pflegebedürftig geworden sind.* Dazu zählen zum Beispiel Organkranke, Körperbehinderte (z.B. Tetraplegie, Menschen mit Muskelerkrankungen), Menschen mit erworbenen schweren Schädel-Hirn-Erkrankungen (z.B. Schlaganfall oder Wachkoma), chronisch neurologisch Erkrankte (z.B. Multiple Sklerose, Chorea-Huntington, Morbus Parkinson), aber auch älter gewordene Abhängige aus Substitutionsprogrammen (mit nur geringem Bei-Konsum). Diese Menschen leben im Domizil zum Husaren nicht isoliert, sondern sind in einem der drei Wohnbereiche untergebracht. Damit ist die enge Anbindung in die Gemeinschaft und das kulturelle Leben – zum Beispiel in der Theater-AG, am Stammtisch oder bei Spielen am PC und mit der Wii® – gewährleistet. Ein Faktor, der erheblich zum Wohlfühlen der pflegebedürftigen jüngeren Menschen beiträgt.

http://www.hamburger-senioren-domizile.de/wandsbek-marienthal/stationaere-pflege-1-1/unsere-loesungen-fuer-br-junge-menschen

Über:

Hamburger Senioren Domizile GmbH
Herr Lutz Gornik
Reichsbahnstraße 20
22525 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040572030
web ..: http://www.hamburger-senioren-domizile.de
email : info@hamburger-senioren-domizile.de

Pressekontakt:

Hamburger Senioren Domizile GmbH
Herr Lutz Gornik
Reichsbahnstraße 20
22525 Hamburg

fon ..: 040572030

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/junge-pflege/