Schlagwort: wanderurlaub

Der Stoff, aus dem Wanderträume gemacht sind

Wanderurlaub im Almresort Baumschlagerberg in Oberösterreich

Der Stoff, aus dem Wanderträume gemacht sind

Vorderstoder, am 3. Juli 2019 – Das Almresort Baumschlagerberg liegt auf 1000 Metern Seehöhe in der einzigartigen Berglandschaft westlich des Nationalparks Kalkalpen. Im idyllischen Vorderstoder in Oberösterreich können wanderbegeisterte Gäste ihren Traum vom Sommer- und Herbsturlaub in den Bergen verwirklichen, in Almhütten und Chalets nächtigen und sich gleichzeitig kulinarisch verwöhnen lassen.

Aktivurlaub ist voll im Trend und findet mehr und mehr begeisterte Anhänger. Sich bewegen, fit bleiben, die würzige unverbrauchte Almluft genießen und die Natur einmal hautnah erleben. Wer von einem idyllischen, aber auch aktiven Urlaub träumt, ist im Almresort Baumschlagerberg westlich des Nationalparks Kalkalpen an der richtigen Stelle. Ob höchst aktiver Wanderurlaub oder geruhsamer Familienurlaub, das Almresort Baumschlagerberg bietet seinen Gästen Erholung vom stressigen Alltag in relaxter, komfortabler Atmosphäre.

Wanderurlaub in den Kalkalpen
Ein Wanderurlaub in den Kalkalpen wird durch die majestätisch alles überragenden Gipfel der umliegenden Berge zu einem einzigartigen Erlebnis. Urlauber können in gemütlicher Familienbegleitung zu bequemen Hüttenwanderungen entlang duftender Waldwege aufbrechen, umfangreiche und anspruchsvolle Wandertouren unternehmen oder hochalpine Klettersteige erkunden. In Vorderstoder ist für alle Urlaubswünsche und Ansprüche gesorgt.

Direkt am Almresort beginnen vielfältige, 600 km lange, markierte Wanderwege in die außergewöhnliche Bergwelt des Stodertals. Einen Höhepunkt stellt der Stoderer Weitblick dar. Diese Aussichtsplattform liegt 40 Gehminuten vom Almresort Baumschlagerberg entfernt und offeriert einen atemberaubenden Rundum-Blick auf das Tote Gebirge und die Pyhrn-Priel-Region. Urlauber können unter Nutzung der kostenlosen Pyhrn-Priel-AktivCard auch zahlreiche interessante Aktivitäten und lokale Highlights kennenlernen.

Wandern in unberührter Natur
Im Stodertal finden Wanderurlauber eine einmalig schöne Landschaft mit unberührter Natur und gigantischen Berggipfeln bis zu 2500 m Seehöhe, die auch für Wanderer ohne große Klettererfahrung begehbar sind.

Der Nationalpark Kalkalpen ist ein wahres Eldorado für Naturliebhaber. Eine beeindruckende Landschaft aus samtenen Wäldern, schroffen Berggipfeln, tiefen Schluchten und kristallklaren Bergbächen erwartet Erholungssuchende bei ihrem Wanderurlaub in Vorderstoder.

Erholung in gemütlichen Almhütten und Chalets
Die neu renovierten, komfortablen Almhütten und Chalets des Almresorts sind die ideale Unterkunft für einen Wanderurlaub und Urlaub in den Bergen mit der gesamten Familie und stellen einen perfekten Ausgangspunkt für alle Wanderungen in der näheren und weiteren Umgebung dar. Die coole Einrichtung im stylischen Almstil und die einzigartige Atmosphäre erlauben es den müde gewanderten Urlaubern, sich nach ihrem anstrengenden Tag komfortabel zurückzuziehen und so richtig die Seele baumen zu lassen.

Wanderurlaub – Kulinarik inklusive
Die Wanderurlauber und Gäste des Almresorts haben die Auswahl zwischen den Varianten Selbstversorger, Buchung mit Frühstück oder freuen sich auf die Option Halbpension. Sie genießen im gemütlichen Restaurant, das ausschließlich Hausgästen zur Verfügung steht, ausgesuchte regionale Spezialitäten der Almresortküche. Die wanderlustigen Gäste haben auch die Möglichkeit, Verpflegungs-Pakete für ihre Ausflüge zu bestellen.

Alpine Wellness zur Erholung nach dem Wandern
In zwei Chalets stehen den Wanderurlaubern zum Relaxen nach ihren Touren eine finnische Sauna, eine Bio Sauna und ein Dampfbad zur Verfügung. Gäste genießen zwischen den Saunagängen das hauseigene Bergquell-Wasser und erfrischen sich im kühlen Swimmingpool. Wanderurlaub – Wellnesss inklusive – auch das bietet das Almresort Baumschlagerberg seinen Gästen.

Urlaub auf der Alm in den Kalkalpen im Almresort Baumschlagerberg bedeutet die Realisierung aller Wanderträume inmitten eines atemberaubenden Bergpanoramas.

Weiterführende Links:
https://baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at/unser-almresort/wanderurlaub/
https://baumschlagerberg.at/pyhrn-priel-aktivcard/
https://baumschlagerberg.at/huetten/almresort-huetten/
https://baumschlagerberg.at/genuss/
https://baumschlagerberg.at/angebot/

Almresort Baumschlagerberg
Nikolaus Berger
4574 Vorderstoder 19
Österreich
Tel. +43 7564 8220
almresort@baumschlagerberg.at

Das Almresort Baumschlagerberg liegt auf 1000 Metern Seehöhe westlich des Nationalparks Kalkalpen in Oberösterreich. Das idyllische Resort ist der ideale Ort für Familien, Wander- und Bergbegeisterte sowie für erholungssuchende Individualurlauber.

Kontakt
Almresort Baumschlagerberg
Nikolaus Berger
Vorderstoder 19
4574 Vorderstoder
+43 7564 8220
almresort@baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-stoff-aus-dem-wandertraeume-gemacht-sind/

Der Traum vom Urlaub in Hütten und Chalets

Hüttenurlaub im Almresort Baumschlagerberg in Oberösterreich

Der Traum vom Urlaub in Hütten und Chalets

Vorderstoder, am 15. Mai 2019 – In der einzigartigen Berglandschaft westlich des Nationalparks Kalkalpen liegt das Almresort Baumschlagerberg auf 1000 Metern Seehöhe. Im idyllischen Vorderstoder in Oberösterreich können ruhesuchende Urlauber ihren Traum vom Urlaub in den Bergen in komfortablen Almhütten und Chalets verwirklichen und sich gleichzeitig kulinarisch verwöhnen lassen.

Ob Wanderurlaub oder geruhsamer Familienurlaub, das Almresort Baumschlagerberg bietet seinen Gästen Erholung vom stressigen Alltag. Urlauber genießen die würzige, unverbrauchte Almluft und erfreuen sich am Komfort der urig-eleganten Almhütten und Chalets des Resorts. Den Gästen des Almresorts stehen – je nach individuellem Geschmack und Budget – verschiedene Unterkunftsvarianten zur Verfügung.

Almhütten und Chalets im cool-eleganten Alpenstil
Die neu renovierten, komfortablen Almhütten und Chalets sind perfekt für einen gemütlichen Familienurlaub und befinden sich nur wenige Meter vom Almresort entfernt. Gäste finden dort nach einer langen Wanderung in der entspannten Alm-Atmosphäre Ruhe und Muße, um die Seele baumeln zu lassen und einmal so richtig von Herzen nichts zu tun.

Die Almhütten und Chalets sind im modernen Alpenstil eingerichtet, 80m² groß und haben ausreichend Platz für bis zu acht Personen. Sie verfügen über drei Schlafzimmer und zwei moderne Bäder. Das Herzstück bilden die vollausgestattete Küche und die Bauernstube mit dem romantischen Kachelofen. Der Panorama-Balkon und die Terrasse bieten einen atemberaubenden Rundumblick-Blick auf die majestätische Bergwelt.

Luxus Panorama-Chalet in den Bergen
Das edle Panorama-Chalet des Resorts bietet mit 155m² ausreichend Platz für bis zu 11 Personen. Es verfügt über drei getrennte Schlafzimmer mit eigenem Flatscreen, moderne Badezimmer und eine vollausgestattete hochmoderne Küche. Der Panorama-Balkon und die großzügige Terrasse offerieren einen fantastischen Ausblick auf das Tote Gebirge. Das Panorama-Chalet ist im luxuriös authentischen Stil eingerichtet und bietet vom romantischen Kaminofen in der Bauernstube bis zum Weinlager mit exklusiven Tropfen höchsten Komfort für Gäste, die das Außergewöhnliche lieben. Die integrierte finnische Sauna steht den Bewohnern des Panorama-Chalets exklusiv zur Verfügung. Die hochwertige Einrichtung, der großzügige Grundriss des Chalets und das eindrucksvolle Ambiente sind auf die Wünsche von anspruchsvollen Gästen ausgerichtet.

Hochgenuss Kulinarik am Berg
Die Gäste der Almhütten und Chalets sowie des Luxus Panorama-Chalets haben die Auswahl zwischen den Optionen Selbstversorger, Buchung mit Frühstück oder nehmen die bequeme Variante Halbpension in Anspruch und genießen im Restaurant für Hausgäste die köstlichen Menüs der Almresortküche. Küchenchef Stefan und sein Team überraschen dort täglich mit innovativen Speisefolgen und Spezialitäten aus der Region.

Alpine Wellness mit Panoramablick
Für das Almresort Baumschlagerberg steht das Wohlbefinden der Gäste im Mittelpunkt des gesamten Angebots. In zwei weiteren Chalets stehen zum Relaxen der nach der Wanderung müden Gäste eine finnische Sauna, eine Bio Sauna und ein Dampfbad zur Verfügung. Gäste delektieren sich beim Saunieren am hauseigenen Bergquell-Wasser und erfrischen sich zwischen den Saunagängen im Swimmingpool. Wellness pur – inklusive einem fantastischen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Urlaub auf der Alm im Almresort Baumschlagerberg, das bedeutet vielfältige Angebote für die schönste Zeit des Jahres und ein atemberaubendes Panorama, das alle Sinne anspricht.

Weiterführende Links:
https://baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at/huetten/almresort-huetten/
https://baumschlagerberg.at/huetten/panorama-chalet/
https://baumschlagerberg.at/huetten/almresort-panoramahuette-seminarhuette/
https://baumschlagerberg.at/genuss/
https://baumschlagerberg.at/angebot/

Almresort Baumschlagerberg
Nikolaus Berger
4574 Vorderstoder 19
Österreich
Tel. +43 7564 8220
almresort@baumschlagerberg.at

Das Almresort Baumschlagerberg liegt auf 1000 Metern Seehöhe westlich des Nationalparks Kalkalpen in Oberösterreich. Das idyllische Resort ist der ideale Ort für Familien, Wander- und Bergbegeisterte sowie für erholungssuchende Individualurlauber.

Kontakt
Almresort Baumschlagerberg
Nikolaus Berger
Vorderstoder 19
4574 Vorderstoder
+43 7564 8220
almresort@baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-traum-vom-urlaub-in-huetten-und-chalets/

Im Takt des Langohrs

Wandern mit einem Packesel in Deutschland, Irland, Frankreich und Italien

Im Takt des Langohrs

Treuer Gefährte Willy

Wenn Du es Eilig hast – gehe langsam
Ein Wanderurlaub mit Packesel ist genau das Richtige für Sie, wenn Sie die Dinge gerne einmal etwas entspannter angehen möchten. Entdecken Sie gemeinsam mit Ihrem Gefährten in gemächlichem Tempo die malerischsten Gegenden. Zwischen Sträuchern und Büschen am Wegesrand wartet eine Vielzahl von zarten Wildblumen, seltenen Blüten, bunten Schmetterlingen und Vögeln darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Ohne Stress, ohne Eile, ohne Lasten – denn ein freundlicher Esel wird Ihr Gepäck sicher
über schmale Hochgebirgspfade, märchenhafte Wälder, an Gewässern vorbei und durch idyllische Dörfer zum abendlichen Quartier tragen.
Dies ist ein origineller Natururlaub für Familien, Freunde, Paare, Wandervögel, Foto- & Tierliebhaber, Botaniker, Entspannungskünstler und … Esel-Fans!

Wandern mit Kindern & Jugendliche
Alle Esel sind sorgfältig ausgesucht und im Umgang mit Menschen bereits bestens bewährt. Auf mitwandernde Kinder und Jugendliche wirkt der Esel wie ein Wundermittel: Kein „Wann sind wir denn da?“, keine mürrischen Gesichter mehr – mit „Lola“ oder „Benjamin“ macht das Wandern plötzlich Spaß. Gewandert wird ohne Bergführer und je nach Route zwischen 3-6 Stunden pro Tag. Die Quartiere unterwegs sind ländlich und einfach, aber dafür sehr authentisch und von herzlicher Gastfreundschaft geprägt.

Neu im Angebot
Das Reisebüro „Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung“ aus Königswinter bietet 4- und 7-tägige Touren inklusive Esel, Einweisung, Satteltaschen, Verpflegung, Kartenmaterial und vorgebuchten Quartieren in den französischen Seealpen, in den italienischen Abruzzen sowie in Irland in den Grafschaften Wicklow, Clare und Galway. Neu im Angebot ist Eselwandern im Bayerischen Wald. Das Slieve Aughty Centre im irischen County Galway bieten neben den Eseln auch Ponys als Packtiere an – besonders attraktiv für Kinder, die zwischendrin auch einmal auf dem gut geschulten und sicheren Vierbeiner sitzen können.

Nachhaltiges Reisen
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung ist es ein großes Anliegen, mit Kooperationspartnern zusammen zu arbeiten, deren Denken und Handeln die Anforderungen für einen nachhaltigen Tourismus erfüllen und die ihren Auftrag zum Erhalt unserer Umwelt und unserer sozialen Verantwortung als Herausforderung sehen.

Interessenten wenden sich an:
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung, An den Eichen 1, D-53639 Königswinter
Tel.: +49 (0)2244 92792 48, info@reitferienvermittlung.de, www.reitferienvermittlung.de

Das Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung in Königswinter vermittelt seit 25 Jahren Ferien rund um das Pferd in fast allen europäischen Ländern.
Unser vielfältiges Angebotsspektrum umfasst neben Reiterhofferien und für Reiter jeder Stilrichtung auch kombinierte Sprach- und Reitferien, sowie Reiten & Wellness, Working Holidays, Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten, Urlaub im Zigeunerwagen, Wandern mit dem Packesel oder Gestütsrundreisen.
Maßgerecht zugeschnittene Angebote für eine außergewöhnliche Zielgruppe: Spezialangebote für Familien, alleinreisende Jugendliche, Singles, Gruppen oder nichtreitende Begleiter.
Mehr Informationen und Kontakt unter:
https://www.reitferienvermittlung.de

Firmenkontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279249
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.de
https://www.reitferienvermittlung.de

Pressekontakt
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
+49 2244 9279248
+49 2244 9279247
info@reitferienvermittlung.com
http://www.reitferienvermittlung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-takt-des-langohrs/

Almresort Baumschlagerberg

Idyllischer Wohlfühlurlaub in Oberösterreich

Almresort Baumschlagerberg

Vorderstoder, am 16. April 2019 – Eingebettet in die einzigartige Berglandschaft westlich des Nationalparks Kalkalpen liegt das Almresort Baumschlagerberg auf 1000 Metern Seehöhe. Im idyllischen Vorderstoder in Oberösterreich finden Urlauber vielfältige Angebote für die schönste Zeit des Jahres und ein atemberaubendes Panorama, das alle Sinne anspricht. Ob aktiver Wanderurlaub, gemütlicher Familienurlaub mit dem direkten Erlebnis eines bewirtschafteten Bauernhofs oder der Wunsch, einfach einmal die Seele baumeln zu lassen, das Almresort ist der ideale Ort für Familien und Wander- und Bergbegeisterte sowie für erholungssuchende Individualurlauber. Seminarräumlichkeiten mit direktem Alpenblick bieten ideale Voraussetzungen für Tagungen und Events.

Im Almresort Baumschlagerberg können Gäste sich von ihrem stressvollen Alltag erholen und die würzige, unverbrauchte Almluft der idyllischen Bergwelt genießen. Das Resort ist Ausgangspunk vieler Wanderungen verschiedenster Schwierigkeitsgrade durch den Nationalpark Kalkalpen, offeriert seinen Gästen Urlaub auf dem Bauernhof wie er im Buche steht und ein spannendes und anspruchsvolles Aktiv-Programm unter Nutzung der vielfältigen Vorteile der Pyhrn-Priel AktivCard.

Almhütten und Almresort Zimmer – Unterkünfte im modernen Alpenstil
Den Gästen des Almresorts stehen – je nach persönlichem Geschmack und Budget – verschiedene Wohnvarianten zur Verfügung. Die neu renovierten, komfortablen Almhütten sowie die Ferienwohnung eignen sich perfekt für einen gemütlichen Familienurlaub. Die neu konzipierten bequem ausgestalteten Almreport Zimmer im entspannten Alpenstil laden nach einer anstrengenden Wanderung zum Relaxen und Ausruhen ein.

Luxus-Panorama-Chalet in den Bergen
Das luxuriöse Panorama-Chalet des Resorts ist im regional authentischen Stil gestaltet und bietet von der integrierten finnischen Sauna über einen romantischen Kaminofen bis zum Weinlager mit ausgewählten Tropfen jeglichen Komfort für Gäste, die das Besondere lieben. Die exklusive Einrichtung, der großzügige Grundriss des Panorama-Chalets und das luxuriöses Ambiente sind auf die Wünsche von anspruchsvollen Urlaubern ausgerichtet.

Außergewöhnliche Berg-Wellness-Erlebnisse
Das Wohlbefinden der Gäste hat im Almresort Baumschlagerberg höchste Priorität. In zwei Chalets stehen zur ultimativen Entspannung der müde gewanderten Gäste eine finnische Sauna, eine Bio Sauna und ein Dampfbad zur Verfügung. Die beiden Chalets sind durch einen Übergang aus Glas verbunden, bieten einen fantastischen Blick auf die umliegende Bergwelt und vermitteln das Gefühl, direkt in der Natur zu relaxen. Gäste genießen beim Saunieren das hauseigene Bergquell-Wasser und erfrischen sich zwischen Saunagängen im Swimmingpool.

Genussvolle Alm-Kulinarik
Das resorteigene Restaurant im modernen Alm-Stil sowie die großzügige Sonnenterrasse bieten den idealen Rahmen für das tägliche kulinarische Erlebnis in den Bergen. Fleischspezialitäten heimischer Herkunft und Fischgerichte aus den Gewässern der Umgebung erfreuen den Gaumen der Gäste. Der Küchenchef und sein Team überraschen täglich mit Spezialitäten der Region und beweisen Sinn für kulinarische Innovation und Qualität. Wanderlustige Gäste haben die Möglichkeit, für ihre Ausflüge Lunchpakete zu bestellen. Die stylische Alm-Bar lädt vor den Mahlzeiten zu einem entspannenden Aperitif oder danach zum gemütlichen Verweilen ein.

Seminarwelten mit Ausblick
Unternehmen, die mit ihren Mitarbeitern zukünftige Strategien mit direktem Blick auf ein atemberaubendes Panorama und bei die Innovation fördernder würziger Gebirgsluft erarbeiten wollen, finden im Almresort ideale Voraussetzungen. Betreffend die Seminar-Aktivitäten können Interessierte zwischen einem Seminarraum in der Almhütte oder dem Seminarraum-Stüberl im Haupthaus wählen. Die beiden lichtdurchfluteten Räumlichkeiten bieten durch ihre großzügigen Fensterfronten ein traumhaftes Bergpanorama und sind mit modernen Präsentations- und Informationssystemen ausgestattet.

Weiterführende Links:

https://baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at/angebot/
https://baumschlagerberg.at/seminare/
https://baumschlagerberg.at/genuss/

Das Almresort Baumschlagerberg liegt auf 1000 Metern Seehöhe westlich des Nationalparks Kalkalpen in Oberösterreich. Das idyllische Resort ist der ideale Ort für Familien, Wander- und Bergbegeisterte sowie für erholungssuchende Individualurlauber.

Kontakt
Almresort Baumschlagerberg
Nikolaus Berger
Vorderstoder 19
4574 Vorderstoder
+43 7564 8220
almresort@baumschlagerberg.at
https://baumschlagerberg.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/almresort-baumschlagerberg/

Neueröffnung Seehotel Bellevue in Zell am See am 01.Juli 2017

Der perfekte Sommerurlaub oder Wanderurlaub in Zell am See – Bestes Service und Kulinarik garantiert

Neueröffnung Seehotel Bellevue in Zell am See am 01.Juli 2017

Neueröffnung Seehotel Bellevue in Zell am See

Die letzten Arbeiten sind getan und das Team ist bereit für die Neueröffnung des Seehotels Bellevue – direkt am Zeller See inmitten der Sportregion Zell am See/Kaprun. Das zahlreiche Angebot von Entspannung und Freizeit lässt viele Herzen höher schlagen. Ob Relaxen, Radfahren oder Wandern das Hotel Bellevue in Zell am See ist Garant für einen perfekten Sommerurlaub zwischen Bergen & See.

Pre-Opening Special nicht entgehen lassen – 2. Person -50%

Das Seehotel Bellevue bietet für die Neueröffnung am 01. Juli 2017 ein Sommerspecial für das Kennenlernen des Hotels in Zell am See, Salzburg an. Ab einen Aufenthalt von 3 Nächten übernimmt das Seehotel 50% der Kosten für die Begleitperson. Im Classic Doppelzimmer kommen die Gäste auch in den Genuss des einzigartigen Bellevue Kulinarik Vergnügen – mit diesem Angebot steht einer kleinen Auszeit im Seehotel Bellevue im Salzburger Land nichts mehr im Wege.

Den Tag in der SEENSUCHT starten und GEISTREICH ausklingen lassen –
Delikates Vergnügen mit perfekter Aussicht

Eingebettet in der bezaubernden Naturlandschaft können die Gäste ihr Dinner im á la carte Restaurant SEENSUCHT mit direkten Blick auf den See genießen. GEISTREICH in der Bar mit Lounge gemütlich den lauen Sommerabend genießen und die vielen neuen Eindrücke bei einem Glas Wein verarbeiten. Diese Unterkunft lässt keine Wünsche offen, egal ob im eigenen Beachclub oder im Wellness- & Spa Bereich. Für das Wohl der Gäste ist bestens gesorgt. Das Team vom Seehotel Bellevue und Fam. Schnell kümmert sich rund um die Uhr um Ihr Anliegen und das Ihrer Lieben. Jetzt die Eröffnungsangebote nutzen und sich selbst ein Bild vom neuem Seehotel in Zell am See, Österreich kreieren. http://www.seehotel-bellevue.at/

Romantische Bootsfahrt am Zeller See und den eigenen Seebadestrand genießen
Bereits vor 150 Jahren vergnügte man sich auf der Sonnenseite des Zeller Sees im Salzburger Land. Wachgeküsst widmet sich das Seehotel Bellevue nun wieder der Traumlage in Zell am See/Kaprun. Die direkte Nähe zum Gletscher des Kitzsteinhorns ist der ideale Ausgangspunkt für vielfältige, sportliche Aktivitäten, egal ob als Gruppe, Familie oder zu zweit – Zell am See verspricht Erholung und Unterhaltung für jeden Urlauber. Die Hausberge Schmittenhöhe, Maiskogel und Kitzsteinhorn können auch mit der Seilbahn erkundet und erlebt werden. Für die Abenteuerhungrigen sind der Klettersteig und der Klettergarten weitere Highlights am Kitzsteinhorn. Möchte man den Urlaub gerne ein wenig ruhiger angehen, lädt der eigene Seebadestrand zu einer Atempause, gemütliche Spaziergänge oder einer Bootsfahrt am Zeller See ein.

Nähere Informationen über die Angebote und Aktivitäten im Hotel Seehotel Bellevue findet man unter: http://www.seehotel-bellevue.at/

NEUERÖFFNUNG im Sommer 2017. Das 4 Sterne Hotel Bellevue in Zell am See, Salzburg bietet Moderne & Tradition auf höchstem Niveau im Sommerurlaub wie Winterurlaub. Das Seehotel Bellevue, ein Hotel Juwel am Ufer des Zeller Sees in Thumersbach in Zell am See – Kaprun verzaubert nicht nur durch die Seenähe. Die 32 Zimmer der Unterkunft und das Restaurant lassen keine Wünsche für Genießer offen. Auch der Blick auf den Zeller See und die Schmittenhöhe verzaubern seine Besucher im Salzburger Land in Österreich.

Kontakt
Seehotel Bellevue
Andrea Schnell
Seeuferstraße 41
5700 Zell am See
+43 6542 21828
info@seehotel-bellevue.at
http://www.seehotel-bellevue.at/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neueroeffnung-seehotel-bellevue-in-zell-am-see-am-01-juli-2017/

Highlights im Tiroler Wander- und Kletterparadies PillerseeTal

Das PillerseeTal ist ein wahres Eldorado für Wanderer und Kletterer. Mit dem Stoabergmarsch, dem SAAC Klettercamp und dem Rock Desaster hat die Tiroler Region echte Highlights im Programm.

Highlights im Tiroler Wander- und Kletterparadies PillerseeTal

Bild TVB PillerseeTal/SMPR: Pause mit Musik beim Stoabergmarsch

Die Vielfalt und die besondere Qualität des Wanderangebotes machen das PillerseeTal in Tirol bei Wanderern so beliebt. Umrahmt von den markanten Gipfeln des Kaisergebirges, den Loferer und den Leoganger Steinbergen, bietet die Region im Herzen der Kitzbüheler Alpen seinen Gästen mehr als 400 Kilometer markierter Wanderwege zwischen 700 und 2500 Meter Seehöhe. Von gemütlichen Spaziergängen, bis hin zu hochalpinen Touren und Klettersteigen auf die schönsten Gipfel reicht das Angebot. Seit zwei Jahren lockt der „WaiWi“ auch Weitwanderer aus Nah und Fern. Seit diesem Jahr zählt das PillerseeTal außerdem zu den ausgezeichneten Wanderdörfern und bietet kostenlose geführte Wanderungen, spezielle Wanderpackages und vieles mehr.

24 Stunden Wanderung zwischen Tirol und Salzburg
2.000 Höhenmeter und 50 Kilometer in 24 Stunden, so die markanten Fakten zum Stoabergmarsch am 24. und 25. Juni. Das klingt nach Schweiß, Anstrengung und Grenzen. Tatsächlich aber hat kaum eine Wanderung in den vergangenen Jahren so begeistert wie der Stoabergmarsch. Es ist die außergewöhnliche Kombination aus eindrucksvoller Naturkulisse, abwechslungsreichem Programm und nicht zuletzt dem Gemeinschaftsgefühl während der 24 Stunden, die den Stoabergmarsch auszeichnet. Traumhafte Berggipfel mit überwältigenden Panoramen, malerische Almlandschaften und rustikale Hütten zur stärkenden Jause begeistern die Teilnehmer seit Jahren. „Den Sonnenuntergang am Berg zu erleben, in die Nacht zu wandern und dann die Sonne wieder hinter den Gipfeln hervorblinzeln zu sehen ist für mich jedes Mal aufs Neue ein Erlebnis“ schwärmt Helmut Lackner, der mittelweile Stammgast beim Stoabergmarsch ist. In diesem Jahr fällt der Stoabergmarsch mit einem alten Tiroler Brauch zusammen: auf den Gipfeln der Berge werden die Sonnwendfeuer entzündet und leuchten bis weit in die Nacht hinein – nicht nur für die Stoabergmarschierer ein beeindruckendes Schauspiel. Die Anmeldung zum Stoabergmarsch ist jederzeit möglich und alle Informationen finden Sie unter www.stoabergmarsch.at

Ein Eldorado für Kletterer
Die imposanten Loferer Steinberge und die Waidringer Steinplatte sind in der Kletterszene längst ein Begriff. Die schroffen Wände und steilen Hochkare begeistern nicht nur Kletterlegenden wie Chris Sharma, Markus Bendler oder die weltbekannten Huber-Buam, sondern locken auch jedes Jahr zahlreiche Sportkletterer aus aller Welt an. Im Tiroler PillerseeTal entstand in den vergangenen Jahren ein großartiges Kletterangebot. Familientaugliche Klettergärten, Klettersteige und Kletterhallen sind hier ebenso zu finden wie Sportkletterrouten und alpine Mehrseillängen.
Beim SAAC Klettercamp am 24. und 25. Juni bieten staatlich geprüfte Bergführer im kostenlosen Climbing Camp wertvolle Tipps zum sicheren Klettern am Fels.
Mit dem spektakulären Rock Desaster am 8. Juli bietet die Region ein weiteres Top-Event für Kletterfans und Nachwuchskletterer an. Kopf-an-Kopf treten die Speedkletterer beim Rock Desaster an der 15-Meter Wand gegeneinander an. Auf eine Seilsicherung wird verzichtet und so endet ein Fehlgriff ebenso wie das Erreichen der Zielmarkierung mit einem Sprung ins kalte Wasser. Bei Teilnehmern wie Zuschauern ist also für reichlich Action gesorgt. Ab 13.00 Uhr zeigen zunächst die Kids ihr Können und ab 17.00 Uhr klettern die Damen und Herren um den Einzug ins große Finale, das um 19.30 Uhr bei Flutlicht auf dem Programm steht. Nach der Preisverteilung geht die Party mit dem Live-Act „Ruff Stuff“ erst so richtig los. Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag bis 12.00 Uhr anmelden. Alle Informationen zum Rock Desaster finden Sie unter: www.rockdays.at

Programmhinweis Stoabergmarsch – 24./25. Juni 2017:
24. Juni – Rathausplatz Saalfelden
07.30 Uhr: Registrierung – 09.00 Uhr: Start
25. Juni – Ziel: Waidring Dorfzentrum
Ein Shuttleservice bringt die Teilnehmer zurück zum Startort.
Ersatztermin im Fall von Schlechtwetter: 01./02. Juli 2017

Programmhinweis Rock Desaster – 8. Juli
Anmeldung ab 12.00 Uhr vor Ort – Teilnahme kostenlos!
13.00 – 16.00 Uhr Kids Desaster Quali und anschl. FINALE
ab 17.00 Uhr Qualifikation ROCKdesaster
ab 19.30 Uhr Finale ROCKdesaster
20.30 Uhr „Master of Desaster“ Preisverteilung
ab 21:30 Uhr Rocknight mit „Ruff Stuff“ LIVE

Eingebettet zwischen der Steinplatte, den Loferer Steinbergen und mitten in den Kitzbüheler Alpen macht das Tiroler PillerseeTal Lust auf Urlaub. Der smaragdgrüne Pillersee im Herzen des Tales, die traumhaften Aussichtsberge rundherum – das PillerseeTal bietet eine Vielfalt von überraschenden Bergerlebnissen und ist eine Region für echte Genießer!

Firmenkontakt
TVB PillerseeTal
Cornelia Defrancesco
Dorfplatz 1
6391 Fieberbrunn
0043 5354 56304
cornelia.defrancesco@pillerseetal.at
http://www.pillerseetal.at

Pressekontakt
WMP Martin Weigl
Martin Weigl
Neuhausweg 40
6393 St. Ulrich
+436644048505
office@w-m-p.at
http://www.w-m-p.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/highlights-im-tiroler-wander-und-kletterparadies-pillerseetal/

Hundewanderungen – neu mit der Wanderey

Neuer Treckingurlaub für Hundefreunde

Hundewanderungen - neu mit der Wanderey

„Fritz und Frida kommen mit!“, das sagen sich 40 Prozent Hundebesitzer, die in den Urlaub aufbrechen. Was liegt da näher als Wandern mit Hund? Mit speziell ausgearbeiteten Treckingtouren startet jetzt die „Wanderey“: Zertifizierte Wanderführer vom Deutschen Wanderverband organisieren fein ausgesuchten, gemeinsam verbrachten Land-Urlaub für Hundefreunde. Ihr Revier: die weite Hügelwelt des Sauerlands, einer ursprünglichen Mittelgebirgsregion mitten in Nordrhein-Westfalen.

Abgeschiedene Bachtäler und weite Buchenwälder, Hochmoore und schmucke Fachwerkdörfer, Wiesenpfade und der prominente Rothaarsteig. Sie alle stehen im Tourenheft der Wanderey. Denn wer mit Hunden reist, der sucht die Natur. Aber nicht nur, auch hundefreundliche Hotels und ebensolche Einkehrmöglichkeiten, Spielkameraden für den geliebten Vierbeiner, Austausch unter Gleichgesinnten und nicht zuletzt die gemeinsame „Tafelrunde“ am Abend stehen auf der Wunschliste. Da macht eine speziell für Hundebesitzer organisierte, vorab ausgetestete Wanderreise durchaus Sinn.

Hinter dieser Idee – und damit hinter der Wanderey – steht Kerstin Rubel, eine Sauerländerin, die es nach vielen Jahren Großstadtlebens zurück in heimische Gefilde zog. Die ehemalige Trainerin für Begleit- und Fährtenhunde entwickelt und führt ihre Wanderreisen gemeinsam mit Dieter Bernhard, ebenfalls großer Hundefreund und zertifizierten Wanderführer des Deutschen Wanderverbands. Ihre Zelte schlugen beide ganz bewusst im Hochsauerland auf. In nur zwei bis drei Autostunden ist die ursprüngliche Mittelgebirgsregion von den großen Stadtzentren an Rhein, Main und Ruhr erreicht. Neben stiller, oftmals menschenleerer Natur und einem hervorragenden Wegenetz bieten die Sauerländer Wanderdörfer viele schöne und hundefreundliche Landhotels. Als „1. Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ (Deutscher Wanderverband) dürfen sie sich auch bundesweit messen lassen.

www.wanderey.de
Wanderey – Wandern mit Hund

Wandern mit Hund, gemeinsam mit zertifiziertem Wanderführer

Firmenkontakt
Wanderey
Kerstin Rubel
Mittel-Heukelbach 8
58566 Kierspe
02269 9299740
info@wanderey.de
http://www.wanderey.de

Pressekontakt
PR-Büro Kerstin Rubel
Kerstin Rubel
Mittel-Heukelbach 8
58566 Kierspe
01705402896
kr@kerstin-rubel.de
http://www.kerstin-rubel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hundewanderungen-neu-mit-der-wanderey/

NO LIMIT CHALLENGE – Austria Expedition

AUSTRIA EXPEDITION 100 KM WANDERN IN 4 TAGEN

NO LIMIT CHALLENGE - Austria Expedition

AUSTRIA EXPEDITION 100 KM WANDERN IN 4 TAGEN

DAS MOTTO LAUTET: RAUS AUS DEM SOFA! RAN AN DIE CHALLENGE!

ERLEBE MIT UNS AUSSERGEWÖHNLICHES!

Eine persönliche Herausforderung im Urlaub. Mal für einige Tage das Handy ausschalten. Sportlich aktiv sein und dabei auch Grenzen überwinden, statt langweilig nur einfach zu faulenzen. Regionale kulinarische Köstlichkeiten geniessen. Komplett abschalten und neue Energie in der Natur tanken. Gezielt etwas für die Gesundheit tun, um fit zu bleiben. Die sportlichen Unternehmungen, kulturellen Angebote sollen dabei neu, aussergewöhnlich oder auch einzigartig sein. Eine Reise, die es so bisher noch nicht gab.
Die Wander Challenge ist so ausgerichtet, dass es jeder schaffen kann. Alle Teilnehmer sollen das Ziel der AUSTRIA EXPEDITION gemeinsam erreichen, dabei Spass haben und gern zur nächsten „No Limit Challenge“ wieder kommen.

http://www.no-limit-challenge.com

Touristikpartner vor Ort, wie die Salzkammergut Touristik GmbH waren von der Idee gleich begeistert. So entstand eine Kooperation. Sie unterstützen bei der Organisation und begleiten dabei die komplette Challenge mit ihrer Erfahrung und den guten Kenntnissen der Region. Das Unterhaltungsprogramm bekommt einen exklusiven, kulturellen Rahmen, da prominente Künstler des Landes für die Austria Expedition engagiert sind. Dabei gibt es Überraschungen, von denen die Teilnehmer vorher nichts erfahren. Alles wird mit professionellen Fotos und Videoaufnahmen festgehalten. Sollen doch die emotionalen, freudigen Wandertage für jeden Teilnehmer in lebhafter Erinnerung bleiben.

Sei“ dabei, wenn es heisst: AUSTRIA EXPEDITION- 100 km Wandern im SALZKAMMERGUT zum WOLFGANGSEE

Gestartet wird das Programm mit einer abwechslungsreichen Schwarzensee Rundtour. Dabei erfolgt eine Überfahrt über den Wolfgangsee. Dann geht es weiter zu einem der gössten Almenplateaus Europas. Auf dem Postalm Plateau erfolgt die Einkehr in eine traditionelle Käsehütte für die Mittagsrast. Weiter schwenkt die Wanderroute entlang dem Fluss Traun auf dem historischen Soleweg zu einem Besuch des UNESCO Welterbeort Hallstatt. Die letzte Wanderetappe verläuft rund um den Wolfgangsee mit Mittagsrast beim Aschinger. Immer am Seeufer entlang kommt man nach St. Gilgen, bekannt als das Mozartdorf. Weiter einem alten Pilgerweg entlang an der Falkensteinwand findet sich ein Platz der Ruhe in der Falkensteinkapelle. Der einstige Pilgerort St. Wolfgang darf natürlich auf keinen Fall als eines der regionalen Highlights fehlen. Immer entlang des Ufers bis zur Ostspitze, vorbei am Bürgelstein, endet die Challenge in der am See gelegenen Unterkunft. Im typisch österreichischen Gasthotel „Zinkenbachmühle“ werden die Gäste mit leckeren Speisen der österreichischen Küche verwöhnt.

Nicht jeder möchte die Herausforderung annehmen und lieber etwas relaxen. So sind Begleitpersonen und Kinder gern willkommen. Es gibt extra ein Rahmenprogramm, das ein genauso attraktives Programm beinhaltet, wie die Austria Expedition Challenge.
Für neue Herausforderungen des Aktivurlaubs laufen bereits die Vorbereitungen für weitere Expeditions. Es wird rasant und einzigartig im hohen Norden werden, spektakulär in den Emiraten und spannend in Asien.

Mehr Informationen unter :

http://www.no-limit-challenge.com

Social Media :
https://www.facebook.com/NO-LIMIT-Challenge-277235556064290/

AKTIVURLAUB und ERLEBNISREISEN

Kontakt
NO LIMIT CHALLENGE
Martin Kopelke
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 1577 9547016
office@no-limit-challenge.com
http://www.no-limit-challenge.com

https://www.youtube.com/v/U1KI-KZk8Y0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/no-limit-challenge-austria-expedition/

NO LIMIT CHALLENGE

NO LIMIT CHALLENGE

NO LIMIT CHALLENGE

Ein neuer Reisetrend im Bereich Aktivurlaub ist es, Nicht den klassischen Pauschalurlaub buchen, sondern Aktiv- und Abenteuerurlaub ist ein neuer Reisetrend.
Jetzt heisst jetzt:

RAUS AUS DEM SOFA! RAN AN DIE CHALLENGE!
ERLEBE MIT UNS AUSSERGEWÖHNLICHES!

http://www.no-limit-challenge.com

Das ist das Motto der Marke NO LIMIT CHALLENGE.

Freunde und Gleichgesinnte zusammenbringen, die persönliche oder sportliche Herausforderungen lieben. Über eigene Grenzen gehen. Spass dabei haben. Gemeinsam Aussergewöhnliches erleben. Die tollsten Reiseziele erkunden. Dabei das Leben geniessen.
Dabei gleichzeitig etwas für die Gesundheit zu tun, ist ebenfalls ein wichtiger Teil. Gerade in der heutigen Zeit sind die Menschen gestresst, überarbeitet oder mit der schnellen Entwicklung in vielen Bereichen einfach überfordert.
Einfach mal für einige Tage das Handy abschalten, ursprüngliche regionale Köstlichkeiten geniessen und dabei komplett vom Alltag abschalten, trifft genau den Nerv der Generation 40+.

Diese Zielgruppe ist besonders gross durch die berühmten Babyboomer Jahre. Sie haben beruflich viel erreicht, die Kinder sind gross, die materielle Stabilität ist vorhanden und grössere Anschaffungen meist abgeschlossen.
Nun ist die Zeit, wo sich viele Fragen, was kann man Sinnvolles in der Freizeitgestaltung unternehmen. Da natürlich auch oft die ersten Zipperlein auftauchen, rückt das Thema der eigenen Gesundheit wieder sehr stark in den Fokus.

Neue Kraft und Energie tanken, den Kopf frei bekommen, sich sportlich betätigen und dabei Aussergewöhnliches erleben, kommt gut an.
NO LIMIT CHALLENGE kreiert zielgerichtet diese exklusiven und limitierten Reisen.

Dabeisein kann alles: von Luxuserlebnissen bis zur Übernachtung in einer einfachen Berghütte, von Bungee Jumping oder Snow Racing Challenge, von Helikopter fliegen bis 100 km Wandern in 4 Tagen, von Schlafen im Eisiglu bis zur Wüstensafari.
So wird es unterschiedliche Komplett-Angebote geben, die ständig erweitert werden. Mit professionellen Touristikpartnern vor Ort, die bei der Organisation unterstützen und die Touren auch begleiten, sollen vor allem auch die Firmen vor Ort davon profitieren. besonders kleinere oder mittelständische Firmen, die es immer etwas schwerer haben, sich gegen die Grosskonzerne durchzusetzen.
Prominente Künstler und Sportlerprofis werden engagiert. Denn der kulturelle Rahmen sowie intensive fachliche Betreuung bei den sportlichen Aktivitäten sollen die Exklusivität dieser Reisen nicht nur unterstützen, sondern auch durch die Begeisterung dieser Idee nach aussen tragen. Mit professionellen Fotos und Videoaufnahmen werden die einzelnen Etappen und Programmhighlights festgehalten. Vor allem auch die emotionalen Eindrücke bleiben den Teilnehmern damit besonders in lebhafter Erinnerung.

NO LIMIT CHALLENGE startet im Juni 2017 mit der ersten Reise unter dem Motto:

AUSTRIA EXPEDITION – 100 km Challenge

http://www.no-limit-challenge.com

Abwechslungsreiche Wanderungen in einer der schönsten Regionen Österreichs um und am Wolfgangsee mit einer Gesamtstrecke von 100 km in 4 Tagen sind dabei das Ziel. Jeder Teilnehmer soll es erreichen, sind es doch keine Profis. Das ist eine Herausforderung und der ein oder andere wird dabei über seine Grenze gehen. In der Gruppe dieses Erlebnis gemeinsam teilen, dabei viele Lebenserfahrungen austauschen und Spass dabei haben.
Nichts ist schöner, wenn man am Ende des Tages von den Liebsten in Empfang genommen wird. Darum sind Begleitpersonen und Kinder gern willkommen. Nicht jeder kann oder will an der Challenge teilnehmen. Darum wird auch dafür noch ein extra organisiertes Rahmenprogramm angeboten.
Weitere, einzigartige Challenges sind geplant. Da geht es zum Beispiel in den hohen Norden an den Polarkreis und Vorbereitungen laufen für eine Expedition in den Emiraten. Die Ideen sind unlimited.

NO LIMIT CHALLENGE ist jedoch nicht nur auf eine bestimmte Zielgruppe ausgerichtet. Jeder ab 18 Jahren kann teilnehmen und die speziellen Herausforderungen der einzelnen Reisen schaffen. Spass haben, ist wichtig, denn jeder soll natürlich auch gern wieder kommen.
Weitere, einzigartige Challenges sind in Vorbereitung. Es wird zum Beispiel in den hohen Norden an den Polarkreis gehen, Vorbereitungen laufen für eine Dubai Expedition.

Die Ideen sind unlimited. Alles ist möglich.
Ganz dem Motto: Sprenge Deine Grenzen.

No Limit Challenge will dazu beitragen, diese zu durchbrechen.
Gib“ Dein Bestes und wachse über Dich hinaus.

AKTIVURLAUB und ERLEBNISREISEN

Kontakt
NO LIMIT CHALLENGE
Martin Kopelke
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
+49 1577 9547016
office@no-limit-challenge.com
http://www.no-limit-challenge.com

https://www.youtube.com/v/U1KI-KZk8Y0?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/no-limit-challenge/

Wikinger-Wandermarathon 2017 startet im Mai

Drei Strecken rund um Hagen: 14, 22 und 42 km – Erlös für „Ofenmacher-Projekt“

Wikinger-Wandermarathon 2017 startet im Mai

Zum 5. Wandermarathon in Hagen erwartet der Veranstalter Teilnehmer aus ganz Deutschland

Der 5. Wikinger-Wandermarathon startet am 20. Mai 2017 im westfälischen Hagen. Auf aktive Naturfans warten drei Distanzen – locker, moderat, sportlich: Die Strecken gehen über 14, 22 oder 42 Kilometer. Der Veranstalter erwartet in diesem Jahr rund 1.000 Teilnehmer aus ganz Deutschland. Unternehmen, Vereine etc. können auch als Teams an den Start gehen. Anmeldungen und Details zu Streckenführung und Übernachtungsmöglichkeiten unter www.wandermarathon.com

Alle Startgelder, 5 bis 15 Euro je nach Strecke, fließen komplett in das von der Georg Kraus Stiftung (GKS) geförderte „Ofenmacher-Projekt“ in Äthiopien. Dort sollen Lehmöfen mit Rauchabzug das für Mensch und Umwelt gefährliche offene Küchenfeuer ersetzen und CO2 sparen.

Der Wikinger-Wandermarathon, ins Leben gerufen vom Marktführer für Wanderurlaub, zieht alle zwei Jahre bundesweit Aktive an. Beim letzten Mal waren weit über 800 Wanderer gemeinsam unterwegs. Erstmals ist die Streckenführung online und mobil in der Wikinger-App „Reisefinder“ abrufbar. Marathonteilnehmer haben am 20. Mai die Wahl: Sie folgen der Beschilderung oder wandern mit der App, die über Standort und Streckenführung informiert.
Text 1.164 inkl. Leerzeichen

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-wandermarathon-2017-startet-im-mai/

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber – und jünger denn je …

162 Ziele im eigenen Tempo – mit neuer App ins Jubiläumsjahr

20 Jahre Wanderurlaub für Individualurlauber - und jünger denn je ...

Individuelle Wanderer auf Lipari

20 Jahre alt wird der individuelle Wanderurlaub von Wikinger Reisen 2017. Und ist jünger denn je: Die Linie startet mit eigener Navigations-App und neuen Zielen ins Jubiläumsjahr. Von der Jurassic-Coast zur Isole Eolie, von Teneriffas Hochebenen bis in die Brenta-Dolomiten.

Individuelle Wanderlinie konsequent weiterentwickelt
Seit 1997 hat der Marktführer für Wanderurlaub die individuelle Linie konsequent weiterentwickelt. Aus anfangs 27 Programmen sind 162 geworden. Heute wandern Individualurlauber auf vielen Routen mit GPS-Tracks und der neuen Wikinger-App. Die Tracks sind offline auf dem Smartphone abrufbar. Dazu gibt es wie gehabt detaillierte Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen.

Individuelle Wanderreise: maximale Freiheit professionell geplant
„Das individuelle Wanderreisekonzept kombiniert maximale Freiheit mit professioneller Planung. Es ist flexibel und sicher“, unterstreicht Produktmanagerin Sylvia Böcker. Individualurlauber können sich ganz auf den Naturgenuss konzentrieren – ohne organisatorischen Aufwand. Sie wandern mit Tagesrucksack im eigenen Tempo, schlafen in vorgebuchten Hotels, bekommen Gepäcktransporte und Transfers. Fast immer ist eine tägliche Anreise machbar. Bei aller Unabhängigkeit genießen Aktivreisende die Vorteile einer Rundumorganisation – inklusive Ansprechpartner vor Ort.

Beliebteste Ziele: Land“s End, Lechweg und Teneriffa
Individuelle Lieblingsziele sind aktuell die Granitküste von Land“s End, der Lechweg und Teneriffa mit dem Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar im Nordwesten. Hoch im Kurs stehen auch die Programme „Dörfer und Nebelwald auf La Gomera“ und „Madeiras Küsten und Levadas“. Beides echte Dauerbrenner: „Sie waren mit ähnlichem Routing schon im allerersten Katalog 1997“, so Böcker.

Neu und spektakulär: entlang der Jurassic Coast
Als Newcomer kommt 2017 die spektakuläre Jurassic Coast „Zwischen Fossilien und Klippen“. Die Region mit dem South West Coast Path, Steilküsten und Traumbuchten war die erste zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärte Naturlandschaft Englands.

Mediterran und noch Geheimtipps: Isole Eolie
Wer es mediterraner mag, entdeckt unter dem Motto „Isole Eolie“ fünf Liparische Inseln. Die vulkanischen Eilande, ebenfalls UNESCO-Weltnaturerbe, sind noch Geheimtipps. Mit weißen Dörfern, schwarzen Stränden, imposanten Kratern, italienischer Stimmung und köstlicher Küche. Das Aktivpensum lässt sich individuell gestalten: Unter dem Motto „flexibel wandern“ gibt es Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Sportlich: Teneriffa und Brenta-Dolomiten
Auf Teneriffa wandern Individualurlauber „Von der Hochebene ans Meer“: durchs Teno-Gebirge, den Nationalpark Las Caoadas, im Orotavatal und Anagagebirge. Ausgangspunkte sind Vier-Sterne-Hotels in Santiago del Teide im Inland und im Küstenort Punta del Hidalgo. Die Touren der 2-Stiefel-Kategorie mit rund 4-stündigen reinen Gehzeiten und bis zu 600 Höhenmetern sind etwas anspruchsvoller. Wer es noch sportlicher möchte, bekommt neue Alpen-Programme. U. a. in den Brenta-Dolomiten zu „Felstürmen und Molvenosee“ mit Höhendifferenzen bis zu 1.200 Metern.
Text 3.107 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
Jurassic Coast: zwischen Fossilien & Klippen – 8 Tage ab 758 Euro
Termine: vom 31.03. bis 08.10.17 tägliche Anreise möglich.
Individuelle Standortwanderreisen
Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste – 8 Tage ab 620 Euro
Termine: vom 01.04. bis 30.06.17 und vom 02.09. bis 22.10.17 tägliche Anreise möglich
Teneriffa: von der Hochebene ans Meer – 8 Tage ab 545 Euro
Termine: tägliche Anreise ganzjährig möglich
Brenta-Dolomiten: Felstürme & Molvenosee – 8 Tage ab 536 Euro
Termine: vom 09.06. bis 17.09.17 tägliche Anreise möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/20-jahre-wanderurlaub-fuer-individualurlauber-und-juenger-denn-je/

Erster Wikinger-Katalog für aktive Studienreisende

Natur & Kultur: 90 Programme 2017 – 30 davon neu

Erster Wikinger-Katalog für aktive Studienreisende

Titel des „Natur & Kultur“-Kataloges

Natur und Kultur – plus Wanderungen. Und als Topping ein komfortables Hotel. Das ist das Wikinger-Rezept für aktive Studienreisen. Ideal für alle, die beides wollen: Besichtigungen und Bewegung. Für sie gibt es 2017 erstmals den Katalog „Natur und Kultur“. Darin stecken rund 90 Programme, 30 sind neu. Wikinger-Gruppen wandeln in Katalonien auf Dalís Spuren und entlang walisischer Gärten. In Portugal lassen sie sich von Mönchen, Rittern und Seefahrern inspirieren, in Südtirol stehen Messmers Mountain Museen und der Rosengarten auf dem Programm.

Wanderstudienreisen im typischen Wikinger-Stil
Der Katalog „Natur und Kultur“ präsentiert auf fast 200 Seiten Wanderstudienreisen im typischen Wikinger-Stil: aktiver als übliche Studienreisen. Denn Kulturfans sind nicht automatisch „Bewegungsmuffel“. Neben Besichtigungen und Museumsbesuchen schnüren viele auch gern den Wanderschuh. Gefragt sind genussvolle, lockere Ausflüge in die Natur: „Der Mix macht den Unterschied“, unterstreicht Wikinger-Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. „Wir bieten von allem etwas: Culture, Nature, Multiactivity – auch mal eine Rad- oder Kanutour. Urlauber profitieren dabei von unserer Aktivkompetenz als Marktführer für Wanderurlaub.“

Auf Dalís Spuren unterwegs an der nördlichen Costa Brava
Ein neues Ziel ist die nördliche Costa Brava, die anders ist … ursprünglicher, kulturell interessanter. Rund um das Cap de Creus fasziniert das illustre Dreieck des exzentrischen Künstlers Dalí: das Theater-Museum in Figueres, sein Museumshaus in Port Lligat und die Burg der Gattin Gala. Alle drei sind Highlights der Tour „Malerisches Katalonien – auf den Spuren Salvador Dalís“. Aber Kultur ist nur ein Aspekt der Region – deshalb sind die Wikinger-Gruppen mit speziell ausgebildetem Wanderstudienreiseleiter auch zu Fuß unterwegs. Etwa durch das idyllische Hinterland von Roses, in das kaum ein Tourist kommt. Oder hinauf auf die historische Burganlage oberhalb von Torroella de Montgrí – mit traumhaftem Blick auf die vorgelagerten Medes-Inseln.

Portugal: große Rundreise zu Mönchen, Rittern und Seefahrern
Von Mönchen, Rittern und Seefahrern erzählt eine neue Portugal-Rundreise. 14 Tage lang entdecken Wikinger-Gruppen die Ordensburg von Tomar, die Wallfahrtskirche in Porto, den unvollendeten Kirchenbau von Batalha und die königliche Abtei von Alcobaa. Auch das Jeronimoskloster in Lissabon und die legendäre „Navigatorenschule“ in Sagres fehlen nicht. Daneben sind aber auch hier Natur, Bewegung und Entspannung angesagt: etwa im Nationalpark Peneda-Geres rund um Soajo, am Strand nach Porto de Mos oder auf geschichtsträchtigen Pfaden Richtung Castelo de Vide.

Südwales: Gartenkunst, Schlösser, Burgruinen und Küstenszenerie
Eine neue Wanderstudienreise in Südwales macht aus grüner Kunst, Schlössern, Burgruinen und Küstenszenerie einen aktiven Gesamtgenuss. Die Route führt u. a. zum Cennen Castle, den berühmten Aberglasney Gardens und den Dyffryn-Themengärten in Cardiff. Wanderziele sind z. B. das Kap zum Worm“s Head auf der Halbinsel Gower und die Hügelkette der Black Mountains im Westen des Brecon-Beacons-Nationalpark. Die Reise ist ideal für Urlauber, die nicht gern Koffer packen: Alle Ausflüge starten von einem Komforthotel im Küstenort Llanelli aus.

Südtirol: Kultur und Genuss für Naturfans
Südtirol ist ein Klassiker: für Natur- und Bergwanderer, Genießer … und auch Kulturfans. Gipfelkönig Messner präsentiert in dem nach ihm benannten Museumsprojekt eine gewaltige Kunstsammlung. Roter Faden der neuen Wikinger-Tour ist „seine“ Philosophie, die die Gebirgswelt zum Landschafts- und Kunstobjekt macht. „Faszination Berge: die Dolomiten und Messners Mountain Museen“ kombiniert Panoramawanderungen, Besichtigungen und Ausflüge. Ziele sind Meran, Bozen, der Rosengarten und das Grödnertal – auf der urigen Troier Hütte in St. Ulrich gibt es Speckbrettl und Schlutzkrapfen mit Sella-Blick. Die Gruppen wohnen in Drei-Sterne-Superior- und Vier-Sterne-Wellnesshotels.Text 3.953 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Malerisches Katalonien – auf den Spuren Salvador Dalís
8 Tage ab 1.170 Euro, Mai, Juni, September, Oktober 2017
Die große Portugalrundreise: von Mönchen, Rittern und Seefahrern
14 Tage ab 2.038 Euro, April/Mai, Juni, September und Oktober 2017
Gärten, Schlösser und Meer im Süden von Wales
8 Tage ab 1.390 Euro, Mai – Juli 2017
Faszination Berge: die Dolomiten und Messners Mountain Museen
13 Tage ab 1.398 Euro, Juni, Juli, September 2017

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erster-wikinger-katalog-fuer-aktive-studienreisende/

Aktivurlaub: 133 neue Reisen für 2017

Erstmals Wikinger-Katalog Wanderstudienreisen – mehr „zu Fuß“-Ferntrips

Aktivurlaub: 133 neue Reisen für 2017

Titel „Natur & Kultur“-Katalog

HAGEN – 17. Nov. 2016. Sich bewegen. Natur hautnah erleben. Fit bleiben. Aktivurlaub trifft den Zeitgeist. Wikinger Reisen setzt dabei weltweit Trends.
Studienreisende bekommen 2017 ihren ersten „Natur & Kultur“-Katalog mit Wanderungen. Weltenbummler freuen sich auf noch mehr „zu Fuß“-Ferntrips und die neuen Kombi Malawi und Sambia. Spitzbergens arktische Wildnis erwartet „coole“ Entdecker, Teneriffa und Peru punkten mit frischen Trekkingrouten, die Ostalgarve lockt individuelle Wanderurlauber. Für Fantasy-Fans hat der Aktivspezialist eine Themenreise zu den Drehorten der Serie „Game of Thrones“ aufgelegt. Und für Radurlauber Bikes in der Mongolei, auf der Zwei-Länder-Tour Vietnam und Kambodscha sowie rund um Berlin startklar gemacht.

Neu: Katalog „Natur & Kultur“ in Europa
Studienreisen mit Wanderungen – dafür gibt es erstmals einen eigenen Wikinger-Katalog. Urlauber, die Natur und Kultur mit Bewegung verbinden möchten, finden „ihre“ Linie gebündelt auf fast 200 Seiten. In kleinen Gruppen und mit speziell geschulten Reiseleitern entdecken sie Küsten und Kultur im Doppel Normandie und Bretagne und den wilden Süden der Camargue. Oder Jugendstil, Alpenpanorama und Fjorde in Norwegen und die Spuren Dalis in Katalonien.

Katalog „Wanderurlaub geführt“ in Europa
Er ist der Bestseller unter den Wikinger-Katalogen, jeder zweite Gast will einen geführten Wanderurlaub in Europa. 44 neue Touren kommen 2017 dazu: Etwa in Nordirland über den Giant“s Causeway, UNESCO-Welterbestätte mit 40.000 Basaltsäulen, zu Nordfestung und Ruinen der Kultserie „Game of Thrones“. Zwischen Stockholm und finnischer Grenze entdecken kleine Wikinger-Gruppen die faszinierende Schärenwelt, in Kärnten erkunden sie Gitsch- und Gailtal. Auf Teneriffa markieren kulinarische Höhepunkte die Route. Und wenn es wild und weit weg von allem sein soll: Die Orkney- und Shetland-Inseln sind wahre Wanderparadiese.

Katalog „Fernreisen aktiv“
Auch auf Fernreisen ist Bewegung angesagt: Der Aktivspezialist baut die beliebte Linie „zu Fuß“ weiter aus. Mit Wanderschuhen geht es durch die Geschichte Boliviens und die Schluchten des Yangtsekiang, ans südafrikanische Westkap und über die zweitgrößte Kapverden-Insel Santo Antão. Neueinsteiger im Katalog sind Sambia und Malawi – hier führt die Route vom Luangwa-Nationalpark zum Malawisee. Ab Juli 2017 startet ein

exklusiver Entdecker-Trip durch den Süden Tansanias, den kaum ein Veranstalter anbietet. Wikinger Reisen tut es: mit Wanderungen im Ruaha-, Mikumi- und Udzungwa-Nationalpark, Privatcamp im Selous-Reservat und Zu-Fuß-Safari.

Katalog „Radurlaub weltweit“
Radurlauber „erfahren“ mit dem Erlebnisspezialisten Natur und authentischen Alltag: In der Mongolei rasten die kleinen Gruppen bei Nomaden, in Vietnam und Kambodscha kochen sie mit einheimischen Familien. Und in Namibia gibt es die „Big Five“ fast „zum Anfassen“. Per Mountain- oder E-Bike geht es in Chile und Argentinien von der Pazifikküste über die Anden bis in die patagonische Steppe. Immer dabei: Insider-Radreiseleiterin Silke Möckel, die in der Region jede Kurve kennt. Wer es bodenständiger mag: In Deutschland kommt „Berlin per Bike“ ins Programm: mit Kreuzberger Kiez, Prenzlauer Berg, East Side Gallery, Kulturgenuss in Potsdam und Kahnfahrt im Spreewald. Individualurlauber radeln beim westlichen Nachbarn: entlang der Rhone zwischen Genf und Lyon.

Katalog „Trekking weltweit“
Trekker wollen mehr: mehr Anforderung, mehr Strecke, mehr Höhe. Sie starten 2017 zur Teide-Challenge auf Teneriffa, erklimmen den Zugspitz-Trek oder den Kraterrand auf Sizilien. Wenn es weiter weg sein soll: In Peru warten der Machu Picchu, in Marokko der Djebel Toubkal und in Nepal der Panorama-Trek Kopra Danda darauf, erobert zu werden.

Katalog „Wanderurlaub individuell“ in Europa
Individuelle Wikinger-Wanderer sind europaweit sicher unterwegs. In ihrem Rucksack stecken genaueste Wegbeschreibungen und markierte Karten. Die Hotels sind vorgebucht, Transfers organisiert und Ansprechpartner vor Ort gibt es natürlich auch. Neue individuelle Routen hat der Marktführer für Wanderurlaub u. a. in Schottland, Italien und Portugal entwickelt: Naturfans erkunden die schönsten Trails auf fünf Liparischen Inseln. Oder genießen die Idylle zwischen Küste und Serra an der Ostalgarve. Für viele Touren werden GPS-Tracks angeboten. Text 4.280 Z. inkl. Leerz.

Reisepreise und Termine, z. B.
„Natur & Kultur“ in Europa
Natur & Kultur in der Camargue – Frankreichs ungezähmter Süden
9 Tg. ab 1.525 EUR, Mai, Juni, Aug., Sept. 2017
„Wanderurlaub geführt“ in Europa
Schottland: Wildnis, Weite und „weg von allem“ – Orkneys und Shetlands
11 Tg. ab 2.938 EUR, Juli und August 2017
„Fernreisen aktiv“
Malawi/Sambia: Vom Luangwa-Nationalpark zum Malawisee
15 Tg. ab 3.798 EUR, Juli, Aug., Sep., 2017 + März 2018
„Radurlaub weltweit“
Chile/Argentinien – quer über die Anden
15 Tg. ab 4.250 EUR, Nov., Dez. 2017, März 2018
„Trekking weltweit“
Italien: Vom Strand zum Kraterrand: Siziliens schönste Wanderungen
12 Tg. ab 2.195 EUR, Juni, Sept./Okt. 2017
„Wanderurlaub individuell“ in Europa
Portugal – Ostalgarve: Idylle zwischen Küste und Serra
8 Tg. ab 460 EUR, in der Zeit vom 24.02. bis 25.06. und vom 01.09. bis 30. Okt. ist die tägliche Anreise möglich

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aktivurlaub-133-neue-reisen-fuer-2017/

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

„zu Fuß“-Programm im Reich der Mitte – Trekking auf unbekannten Annapurna-Pfaden

Go to Asia: neue Aktiv-Fernreisen in China, Nepal und auf den Philippinen

Aktivurlauber erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet.

HAGEN – 27. Sept.2016. Zu Gast bei chinesischen Bauern oder im Alltag der Filipinas und Filipinos. Zu Fuß durch Tigersprungschlucht und Dschungelgebiete oder in kleinen Trekkinggruppen entlang der Heiligtümer und Höhenwege des Annapurna-Gebiets. Drei aktive Asien-Neuheiten von Wikinger Reisen sorgen 2017 für hautnahe Naturerlebnisse und authentische Begegnungen. In China, auf den Philippinen und in Nepal. Die geführten Touren mit deutschsprachigem Reiseleiter sind bereits auf der Website online – genau wie der blätterbare Wikinger-Katalog „Fernreisen aktiv 2017“.

Fernab des modernen Chinas: zu Fuß traditionellen Alltag entdecken
Der Marktführer für Wanderurlaub erweitert seine erfolgreiche Fernreise-Linie „zu Fuß“. 2017 wird es auch in China ein größeres Wanderpensum geben. Der Aktivtrip „Zu Fuß durch die Schluchten des Jangtsekiang“ bringt Naturfans ins Jangtse-Tal, zum Lugu-See, zur Tigersprungschlucht und zum Schwarzer-Drachen-See. Auf einem Fernwanderweg erobern sie die Bergwelt der Provinz Yunnan. Jeder Schritt bringt die kleinen Wikinger-Gruppen näher an den Alltag der Stämme und Bauern fernab des modernen Chinas heran. Sie besuchen u. a. ein Naixa-Dorf und eine Mosuo-Familie.

Insidertour auf den Philippinen: vier Trauminseln aktiv entdecken
7.000 Palmeninseln, 37 Vulkane, dichter Dschungel und atemberaubende Unterwasserwelt – das sind die Philippinen. Vier Eilande kombiniert die Insidertour „Philippinen für Entdecker“. Reiseleiter Johannes Bilz ist mit seiner Gruppe 18 Tage lang auf Luzon, Palawan, Cebu und Bohol unterwegs. Gemeinsam erklimmen sie Vulkanhöhen, wandern über die Reisterrassen von Maligcong oder Batad, genießen Geheimtipps und Bilderbuchlandschaften. Am unterirdischen Fluss in Palawan, rund um die Chocolate Hills auf Bohol oder Richtung Sagada auf der höchsten Straße des Landes. Johannes Bilz kennt sich bestens aus. Er führt seine Gäste auf den Markt von Baguio und in einheimische Restaurants – das schafft unvergessliche Begegnungen mit den freundlichen Filipinos.

Nepal: unbekannte Annapurna-Pfade – mit Panorama-Trek Khopra Danda
Für sportliche Asienfans hat Wikinger Reisen ein moderates Trekking entwickelt. Die zweiwöchige „Gipfelschau“ auf unbekannten Pfaden hat Gehzeiten zwischen fünf und sieben Stunden und bis zu 1.000 Höhenmeter. 8 bis 14 Teilnehmer erobern den Panorama-Trek Khopra Danda im Annapurna-Gebiet. Sie erleben den Poon Hill und übernachten in Lodges mit Traumausblicken. Auch das Thema Kultur kommt nicht zu kurz: In Kathmandu geht es zum Hindu-Heiligtum Pashupatinath und zur Stupa in Boudhanath.
Text 2.548 Z. inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine:
Philippinen für Entdecker – Insidertour 18 Tg. ab 3.890 EUR, März 2017
Nepal – Annapurna: Heiligtümer und Höhenwege
15 Tg. ab 2.450 EUR, März, Okt. + Nov. 2017, März 2018
China – Zu Fuß durch die Schluchten des Yangtsekiang
16 Tg. ab 3.198 EUR, April, Sept. + Okt. 2017. April 2018

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/go-to-asia-neue-aktiv-fernreisen-in-china-nepal-und-auf-den-philippinen/

Neues Portal für Südnorwegen-Reisen

Fähren, Rundreisen und Aktivurlaub in Südnorwegen beim Experten buchen

Der renommierte Reiseveranstalter skandinavientrips bietet auf seinem neuen Internetportal ausgewählte Reiseangebote und viele weitere Informationen über Südnorwegen an. Auf der Seite sind unter anderem Fährverbindungen, Rundreisen, Wanderurlaub (z.B. in der Telemark oder in Sørlandet) sowie Städteurlaub in Oslo und Bergen buchbar. Doch was macht einen Urlaub in Süd-Norwegen so besonders?

Die Region bietet einige der schönsten Landschaften und vielseitigsten Freizeitaktivitäten des skandinavischen Landes. Da Süd-Norwegen für seine stabilen Wetterverhältnisse bekannt ist, bietet das Gebiet hervorragenden Bedingungen für Aktivreisen aller Art, Natururlaub, Familienreisen und Städtetrips. Denn Südnorwegen hat für alle Urlaubswünsche genau die passenden Reiseziele zu bieten – und zwar sowohl im Sommer als auch im Winter!

In den Sommermonaten ist Südnorwegen als die Sonnenküste Norwegens bekannt, da die Region die meisten Sonnenstunden des Landes aufweist. Urlauber können hier herrliche Stunden am Strand genießen, im Meer baden oder Wanderungen in den Bergen unternehmen. Aufgrund der Weitläufigkeit erfahren Urlauber den südlichen Teil Norwegens am besten mit dem PKW. Der Reiseveranstalter bietet seinen Kunden schöne Rundreisen mit vielen interessanten Etappen an. Die Urlauber haben dabei die Wahl zwischen Rundfahrten im eigenen PKW, im Mietwagen oder auf dem Motorrad.

Unter Aktivurlaubern erfreuen sich im Sommer vor allem Fjordnorwegen und die Telemark einer großen Beliebtheit. Hier stehen u.a. Wanderungen und Paddeln auf dem Programm. Doch auch Angeln, Radtouren und Rafting sind im Aktivurlaub sehr beliebte Sportarten. Doch Süd-Norwegen bietet mehr als wunderschöne Landschaften und unberührte Natur: Auch für Städtereisen ist die Region ein geeignetes Reiseziel. Städteurlauber zieht es vor allem in die norwegische Hauptstadt Oslo oder nach Bergen, die zweitgrößte Stadt des Landes. In beiden Städten lassen sich Natur- und Städteurlaub wunderbar kombinieren.

Die Metropole Oslo ist ein beliebtes Reiseziel für Kulturliebhaber und Architektur-Begeisterte. Hier können Touristen einen Städteurlaub im südlichen Norwegen mit Naturerlebnissen und urbanem Flair kombinieren. Ob Alpin-Ski oder Skilanglauf: In dieser Stadt können Wintersportler mit der U-Bahn vom Stadtzentrum direkt ins Skigebiet fahren.
Doch auch Bergen ist einen Städtetrip wert: Die Stadt bietet ihren Besuchern eine große Anzahl an abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten, Museen, Galerien, kulturellen Veranstaltungen sowie Cafes und Restaurants. Nach einem gemütlichen Bummel durch die Innenstadt lassen die umliegenden Berge und Fjorde die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen.

Und im Winter verwandelt sich Südnorwegen in ein Paradies für Skiurlauber. Hohe Schneesicherheit und eine erstklassige Infrastruktur bieten ideale Bedingungen für Alpin-Ski und Skilanglauf. Denn während in den Alpen aufgrund des Klimawandels immer häufiger Schneemangel herrscht, startet die Saison in einigen norwegischen Skigebieten bereits Ende Oktober und endet erst im Mai.

Das Internetportal ist ein Projekt des Reiseveranstalter skandinavientrips, dem Experten für Rundreisen, Aktivurlaub und Kreuzfahrten nach Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Island und auf die Färöer-Inseln.

Kontakt
skandinavientrips
Lutz Müller
Donnerschweerstraße 33
26123 Oldenburg
0441-80007838
0441-9849810
info@skandinavientrips.de
http://www.suednorwegen-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-portal-fuer-suednorwegen-reisen/

Wanderurlaub: Hier „geht“ noch was …

Sommer 2016: Aktivurlaub von Südengland bis in die Karibik

Wanderurlaub: Hier "geht" noch was ...

Blick über den Talkessel von Mafate auf La Réunion

Im Sommer 2016 gehen wir wandern … Wer kurzfristig aktiv werden will, schnürt mit Wikinger Reisen die Stiefel. Kleine Gruppen entdecken die Bretagne und Südengland. Individuelle Wanderurlauber erobern im eigenen Tempo Pfälzer Rheinsteig oder Alpe-Adria-Trail. Und wen es in die Ferne zieht: Auch auf La Reunion und in der Karibik „geht“ noch was …

Gemeinsam wandern: auf den Spuren von Jean-Luc Bannalec …
Wer eine geführte Tour sucht, genießt bretonische Vielfalt in der Bretagne. Aktivurlauber folgen den Spuren des Krimiautors Jean-Luc Bannalec. Auf lockeren Wanderungen erleben sie gemeinsam Pont Aven im Departement Finistere, erwandern die Glenan-Inseln und schlürfen fangfrische Austern.

… und entlang der Klippen und Gärten Südenglands
Auch Klippen und Gärten Südenglands lassen sich im Juli und August per pedes erobern. Hier ist Wandern „very british“ angesagt: Das geführte 11-tägige Programm kombiniert traditionsreiche Garten- und Schlosskultur, malerische Dörfer und leichte Küstentouren.

Individuelle Wanderreisen: auf Pfälzer Weinsteig und Alpe-Adria-Trail
Für individuelle Urlauber schnürt Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, maßgeschneiderte Aktivpakete mit detaillierten Wegbeschreibungen. Stille Waldwege, urige Winzerorte und historische Burgruinen markieren die Route auf dem Pfälzer Weinsteig. Kärntenfans „bezwingen“ den Alpe-Adria-Trail: von Ort zu Ort mit Traumblicken auf Hohe Tauern und Großglockner, Almidylle und imposante Schluchten.

Wanderfernreisen: La Reunion oder Kuba und Costa Rica
Auch für Wanderurlauber mit Fernweh gibt es sommerlich-aktive Traumziele. Auf La Reunion im Indischen Ozean warten gigantische Vulkane, tropische Vegetation, rauschende Wasserfälle und einsame Strände. Highlight der 16-tägigen Erlebnisreise ist die Durchquerung des Talkessels von Mafate. „Karibik²: Cuba Libre und Pura Vida“ heißt ein neuer aktiver Ferntrip nach Kuba und Costa Rica. Mit sieben leichten Wanderungen, Kajaktour und maximal 14 Teilnehmern.
Text 1.978 Zeichen inkl. Leerzeichen

Reisepreise und Termine, z. B.
Geführte Fernreise
Bonjour Reunion – tropische Vulkaninsel im Indischen Ozean: 16 Tage ab 3.498 EUR, Termine: Juni – Sept. 2016, April, Juni – Okt. 2017
Geführte Aktivreise
Karibik² – Cuba Libre und Pura Vida: 18 Tage ab 3.798 EUR, Termine: Juli u. Okt. 2016, Febr. – April, Juli, Okt. – Nov. 2017
Geführte Wanderstudienreisen
Bretonische Vielfalt – mit Spürsinn genießen: 10 Tage ab 1.690 EUR, Termine: Juni, Juli – Sept. 2016
Klippen und Gärten Südenglands – zwischen Mittelalter und Moderne: 11 Tage ab 1.958 EUR, Termine: Juli – Aug. 2016
Individuelle Wanderreisen
Auf dem Pfälzer Weinsteig: 8 Tage ab 558 EUR, Termine: Juni – Okt. 2016
Kärnten – der Alpe-Adria-Trail: 8 Tage ab 703 EUR, Termine: Juni – Sept. 2016

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto \\\“Urlaub, der bewegt\\\“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog \\\“natürlich gesund\\\“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wanderurlaub-hier-geht-noch-was/

Wanderparadies mit Promifaktor: Kaiserwinkl präsentiert mit Sängerin Hannah die Neuerungen der Region

Wanderparadies mit Promifaktor: Kaiserwinkl präsentiert mit Sängerin Hannah  die Neuerungen der Region

TVB Kaiserwinkl Obmann Gerd Erharter & Profi-Sängerin Hannah (Bildquelle: © TVB Kaiserwinkl)

München / Wien, 14. Januar 2016 – Höchster Wandergenuss im idyllischen Kaiserwinkl: Auf der Wiener Ferienmesse präsentiert Obmann Gerd Erharter gemeinsam mit Thomas Schönwälder, Geschäftsführer des Tourismusverbands Kaiserwinkl, und Profi-Sängerin Hannah die neuen Premiumwanderwege in der Genussregion Kaiserwinkl. Spezielle Erlebnispfade mit komfortabler Infrastruktur, gut ausgebauten Strecken und noch mehr Informationen am Wegesrand warten auf naturbegeisterte Wanderer, Mountainbiker, Rad- und E-Bike-Fahrer sowie Familien. Für Wander-Fan Hannah ist der Kaiserwinkl seit ihrer Kindheit ein Stück Heimat und ein Ort der absoluten Erholung.

„Die Region Kaiserwinkl bietet alles für den perfekten Wanderurlaub und vor allem eine atemberaubende Naturkulisse mit unzähligen Ausflugsmöglichkeiten, die ab sofort mit neuen Premium-Erlebniswegen und spannenden Geschichten inszeniert werden“, verkünden Obmann Gerd Erharter zusammen mit Thomas Schönwälder, Geschäftsführer des Tourismusverbands Kaiserwinkl, und Starsängerin Hannah auf der Ferienmesse in Wien am 14. Januar 2016. Geplant sind noch in diesem Jahr fünf neue Wanderstrecken, darunter beispielsweise ein spezieller Weitwanderweg, der vom Zahmen Kaiser bis hin zum Chiemsee in Tagesetappen zu begehen ist. Auch Biker kommen auf einer gut ausgebauten Mountainbike- Strecke von 125 km sowie 180 km Rad- und E-Bike-Wegen auf ihre Kosten. Unterwegs locken Stationen zum Innehalten mit der Möglichkeit, die E-Bike-Akkus zu wechseln. Auf allen Strecken gibt es künftig besondere Plätze zu erkunden, die sogenannten „Kaiser-Winkl“ – mal mit mystischer Bedeutung, mal traditionell, mal ganz anders.

Das Thema Genuss ist ein weiteres Themenhighlight. Der Kaiserwinkl hat viele Spezialitäten zu bieten, vom Kaiserwinkl Heumilchkäse bis zur Kaiser Schokolade. Unterkünfte und Betriebe entlang der Strecken müssen definierte Standards erfüllen, um das Prädikat „wanderfreundlich“ zu erhalten, zum Beispiel müssen sie ein Frühstücksbuffet mit regionalen Produkten anbieten. „Genuss heißt für mich mit allen Sinnen genießen. Da gehören bei einem Urlaub die Landschaft dazu, eine schöne Unterkunft, die Kulinarik und natürlich die Harmonie, damit die Seele aufatmen kann. Von allem gibt es im Kaiserwinkel genug“, schwärmt
Hannah, die viele Kindheitserinnerungen mit der Region verbindet: „Der Kaiserwinkl ist für mich einer der schönsten Fleckerl, die unser Land Tirol zu bieten hat!“

Erholung ist für die Profi-Sängerin neben ihren zahlreichen Auftritten ganz besonders wichtig. Kleine Auszeiten gönnt sie sich mit einem Ausflug in die Natur: „Ich genieße es, im Sommer auf den Berg zu gehen – wenn man raufgeht, kann man seine Probleme von unten gleich unten lassen – oder an einem heimischen See, wie zum Beispiel dem Walchsee, ein paar erholsame Stunden mit meiner Familie zu verbringen.“ Das geht in Zukunft noch besser, denn zwei der neuen Premium-Wege sind vor allem auf Familien abgestimmt. Gespickt mit kleinen
Aufgaben und Denkspielen wird der Wanderausflug für die Kleinen wie die Großen so nicht langweilig.

Die Buchung der neuen Wanderwege wird modern und denkbar einfach gelöst: Die Karten werden online abrufbar sein und müssen nicht mehr ausgedruckt werden. In einer eigenen App können nach Wunsch Schwierigkeitsgrade und Höhenprofile abgerufen werden.

Allgemeine Informationen zur Region Kaiserwinkl:

Der Kaiserwinkl ist da, wo für Millionen von Touristen jedes Jahr optisch gesehen Tirol beginnt. Wer auf der Inntal-Autobahn zum Grenzübergang Kufstein strebt, für den sind der „Zahme Kaiser“ und in seinem Rücken der „WildeKaiser“ die ersten Boten von Österreichs beliebtestem Urlaubsland. Der erste Ferienort am Wege ist Rettenschöss.
Naturliebhaber kommen hier besonders auf ihre Kosten, denn der kleine Ort bietet unberührte Landschaft und reineLuft. Folgt man der Hauptstraße weiter, gelangt man nach Walchsee. In der Nähe des Sees gibt es eine ökologischeRarität, die „Schwemm“. Es ist Nordtirols größte erhaltene Moorlandschaft mit Orchideen, Streuwiesen und einer Fülleseltener Tiere. Am nächsten an den sanften Flanken des „Wilden Kaisers“ liegt das romantische Dörfchen Schwendt.Schöne Wälder, saftige Almwiesen, unzählige Wanderwege und der Panoramablick auf das Kaisergebirge sind die Vorzüge des Ortes. Vierte Feriengemeinde im Kaiserwinkl ist Kössen, in einem weiten Talkessel gelegen, der den Schnittpunkt zwischen dem schroffen Kaisergebirge und den sanften Grasbergen bildet. Alte Häuser, viele Blumen, Fassadenmalereien und eine verkehrsberuhigte Zone im Zentrum machen den größten Ort des Kaiserwinkls zum Schmuckkästchen. Im Kaiserwinkl haben Bergsportler, Paragleiter, Drachenflieger und Tourenradler tausendfache Ferienmöglichkeiten. Zwei renommierte 18-Loch Golf-Anlagen liegen ebenfalls in der Region. Ob „Kasfest“ oder Harley Davidson Treffen, ob Weltcup für Paragleiter und Drachenflieger oder alpine Mehrkampf-Veranstaltungen, im Kaiserwinkl kann man sehen und gesehen werden.

Weitere Informationen auf www.kaiserwinkl.com

Firmenkontakt
Tourismusverband Kaiserwinkl
Thomas Schönwälder
Postweg 6
6345 Kössen/ Tirol
+43 (0) 501 100
info@kaiserwinkl.com
www.kaiserwinkl.com

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Di Scala
Westendstraße 147
80339 München
089 – 716 7200 10
089 – 716 7200 19
a.discala@m-manufaktur.de
www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wanderparadies-mit-promifaktor-kaiserwinkl-praesentiert-mit-saengerin-hannah-die-neuerungen-der-region/

Wikinger Reisen wächst zweistellig

Marktführer Wanderurlaub klar über dem Branchenschnitt

Wikinger Reisen wächst zweistellig

„Ins Besondere“ mit Wikinger Reisen

HAGEN – 20. Nov. 2015. – Wikinger Reisen holt weitere Urlauber ins Boot. 11,1 Prozent Plus beim Umsatz und 10,1 Prozent mehr Gäste – damit liegt der Marktführer für Wanderurlaub klar über dem Branchenschnitt. Und stellt neue „persönliche“ Bestmarken auf: Der Umsatzerlös kletterte auf 91,3 Millionen Euro (Vorjahr 82,2), die Zahl der Teilnehmer auf 55.742 (Vorjahr 50.643). Dieser Erfolg basiert u. a. auf hohen Zuwächsen in den Zielgebieten: allen voran Lateinamerika (plus 40 Prozent), Skandinavien (plus 36 Prozent) und Island (plus 33 Prozent). „Absteiger“ waren die Türkei, Osteuropa und Asien. Topziel bleibt Spanien. Ein 15-prozentiger Anstieg bei geführten Fern-Radreisen macht den Veranstalter erstmals auch in diesem Produktbereich zum Marktführer.

Spanien vor Italien und Deutschland
Knapp 9.000 Wikinger-Gäste waren in Spanien aktiv unterwegs, nochmals 1.000 mehr als im Vorjahr. Auf der Beliebtheitsskala folgten Italien mit 7.700 Gästen (plus 700) vor Deutschland, Portugal, Frankreich und Griechenland.

Der Norden boomte: 36,4 Prozent Plus in Skandinavien, 33 Prozent in Island
Der Norden boomte: 36,4 Prozent mehr Aktivurlauber reisten nach Skandinavien, vor allem nach Norwegen. Über 2.000 Teilnehmer sorgten auch in Island für eine über 30-prozentige Zunahme. Nordische Winterprogramme liefen ebenfalls hervorragend (plus 27 Prozent).

Irland und Portugal legten kräftig zu
In Irland hatte Wikinger Reisen erstmals über 1.000 Gäste (plus 29,2 Prozent). Auch Madeira (plus 28,5) und das portugiesische Festland (plus 15,1) legten kräftig zu. Hohe einstellige Zuwachsraten schafften italienische (9,8 Prozent) und deutsche Ziele (7,7 Prozent). Kleiner fiel das Teilnehmerplus (1,2 Prozent) in Griechenland aus. „Absteiger“ waren die Türkei (minus 7,7) und Osteuropa (minus 3,9).

40 Prozent Zuwachs in Lateinamerika – Renner Kuba und Costa Rica
Mehr als 15 Prozent der „Wikinger“ zog es in die Ferne – auf Erlebnis-, Trekking- oder Radreisen. Topziel war Südafrika vor Marokko und Namibia. Die größten Zuwächse, knapp 40 Prozent, gab es in Lateinamerika – fast 2.400 Gäste hatte der Veranstalter hier. Treiber war Kuba mit aktiven Fern- und Radreisen. Außerdem das recht preisstabile Costa Rica. In Nordamerika konnte der Veranstalter trotz Dollarkurs 2015 die Preise
stabil halten, sicher ein Grund für um 14,3 Prozent gestiegene Gästezahlen. 5,8 Prozent mehr reisten nach Afrika. Asien fiel um 9,8 Prozent zurück. „Verursacher“ waren Nahostziele, vor allem Israel, aber auch Jordanien und Nepal nach dem Erdbeben.

Geführte Europa-Wanderreisen am beliebtesten
Über 50 Prozent, fast 30.000, der Wikinger-Gäste buchten eine geführte Natur- und Wanderstudienreise in Europa mit gemeinsamen Eindrücken in kleinen Gruppen. Rund 15 Prozent wollten eine individuelle Wanderreise . Minutiös geplante Routen, markierte Karten, Transfers, Gepäcktransport und vorgebuchte Hotels machen ihren Urlaub sicher und komfortabel.

Wikinger Reisen jetzt auch Marktführer bei geführten Rad-Fernreisen
Von den rund 12 Prozent Radurlaubern des Veranstalters buchte rund die Hälfte eine individuelle Tour. Bei den geführten Programmen zeigte sich ein Trend zur Fern-Radreise – hier stieg die Nachfrage um 15 Prozent. Damit ist Wikinger Reisen jetzt auch in diesem Produktbereich Marktführer.

Erfolgsfaktor Vielfalt
Mit 91,3 Millionen Euro Umsatz setzt das Familienunternehmen ein langjährig konstantes Wachstum fort. Rund 35 Millionen Euro hat es seit 2010 hinzugewonnen. Vielfalt ist für Geschäftsführer Daniel Kraus wichtigster Erfolgsgarant: „Unsere Bandbreite reicht von der Einsteigertour bis zum sportlichen Trekking , von der bewegten Studienreise bis zum puren Naturtrip.“ Weitere Aspekte sind: selbst intensiv ausgebildete, generell deutschsprachige Reiseleiter, Begegnungen mit Menschen und die damit verbundenen Erlebnisse. „Auch Themenwanderreisen, Wandern mit Genuss und die Kombination aus Natur, Entspannung und Erholung treffen den Nerv der Zeit“, betont Kraus.

Nachhaltig: Über 55 Prozent der Kunden sind „Wiederholer“,
WWF-Partner, TourCert-zertifiziert
Über 55 Prozent „Wiederholer“ unter den Teilnehmern sprechen für sich: Kundenzufriedenheit, Kundennähe und das Wissen über Urlauberbedürfnisse sind Wikinger-Fundamente. Genau wie das Thema Nachhaltigkeit: Das Unternehmen ist seit 2013 WWF-Partner und schloss kürzlich die Rezertifizierung bei TourCert erfolgreich ab. Es hat als einziger deutscher Veranstalter eine vom Unternehmensgründer initiierte Stiftung als Gesellschafterin: 20 Prozent hält die Georg Kraus Stiftung (GKS), die primär Bildungsprojekte in Entwicklungsländern fördert.
Text 4.563 Z. inkl. Leerzeichen

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-reisen-waechst-zweistellig/

Italienisch, sportlich, komfortabel: Trekking- und Wanderurlaub in Südtirol

Italienisch, sportlich, komfortabel: Trekking- und Wanderurlaub in Südtirol

Italien, auf dem Weg zur Schaubachhütte

HAGEN – Mai 2015. Dieser Sommer wird sportlich-italienisch: Trekkings und anspruchsvolle Wanderprogramme locken zum komfortablen Aktivurlaub gen Südtirol. Bei Wikinger Reisen sind noch zwei 1-wöchige Trekkings buchbar: „Rund um den Ortler“ und „Von der Zugspitze zum Gardasee“. Außerdem die 11-tägige Reise „Im Banne des Ortlers“ aus der Linie „flexibel wandern“: Dabei entscheidet jeder, an welchen Touren er teilnehmen möchte: 2-Stiefel, 2-3-Stiefel oder das komplette Programm. Trekker und Wanderer übernachten fast immer bequem in Hotels oder Gasthäusern, die Trekkings beinhalten nahezu täglich einen Gepäcktransport. Termine laufen von Juni bis September.

Trekking „Rund um den Ortler“ – mit leichten Dreitausendern
Gemeinsam erklimmen kleine Wikinger-Trekkinggruppen mit nur 8 bis 14 Teilnehmern die leichten Dreitausender Rötelspitze und Hintere Schöntaufspitze, den Piz Chavalatsch, das Rabbi- und das Kirchbergjoch. Rund um die Ortlergruppe erobern sie Passwege, Panoramapfade und idyllische Täler: vom Martell-, Ulten- und Suldental bis zum Dei-Forni- und Gavia-Tal. Für unvergessliche Ausblicke sorgen das 3.905 Meter hohe Dach Südtirols und die Eisriesen Pizzo Tresero und Punta San Matteo. Abends geht es – ausgenommen eine Hüttenübernachtung am Grünsee – ins Hotel.

Wanderreise „Im Banne des Ortlers“ – ein Standort und „flexibel wandern“
Die gleiche Region bietet der Veranstalter in der Linie „flexibel wandern“ an. 11-tägig, mit einem Hotelstandort, fünf moderaten und vier sportlichen Wanderungen zwischen Stilfser Joch, Ortler und Martelltal. Urlauber bestimmen ihr Aktivprogramm dabei selbst: Sie können an allen Wanderungen teilnehmen oder das Pensum auch mal herunterschrauben – je nach Tagesform. Umgeben von Hochgebirgspanoramen und Schneebergen, Auge in Auge mit den berühmten Yaks, gehen sie auf Entdeckungstour: auf dem Suldener Höhenweg, der Panoramaroute über dem Zufrittsee oder Richtung Piz Chavalatsch.

Trekking: „Auf Panoramawegen von der Zugspitze zum Gardasee“
Unter dem Gipfelkreuz der Zugspitze startet ein weiteres 2-3-Stiefel-Trekking Richtung Italien. Ziel ist der Zweitausender Monte Stivo Rifugio Marchetti und dann, als relaxter Abschluss, Riva di Garda. Dazwischen liegen faszinierende Etappen durchs Kaunertal, von der Aifner Alm zur Falkaunsalm, auf dem Nauderer Höhenweg, im Trafoier Tal und durch die Brenta-Dolomiten.

Reisetermine und -preise, z. B.
Geführte Trekkingreise
Rund um den Ortler – 8 Tage ab 995 Euro, Eigenanreise, Reisezeit: August 2015
Geführte Standortreise
Im Banne des Ortlers: Schneeberg, Yaks und Aussichtsgipfel – 11 Tage ab 820 Euro, Eigenanreise, Reisezeit: Juni – September 2015
Geführte Trekkingreise
Auf Panoramawegen von der Zugspitze zum Gardasee – 8 Tage ab 1.270 Euro, Eigenanreise, Reisezeit: Juli – August 2015

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto – Urlaub, der bewegt – bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog – natürlich gesund – . Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/italienisch-sportlich-komfortabel-trekking-und-wanderurlaub-in-suedtirol/