CBN – das komplette Programm

Walter AG stellt neue Sorten für ISO K- und ISO H-Werkstoffe vor WBK20 und WBK30 – die neue Walter CBN-Wendeschneidplatten-Generation für Drehanwendungen. (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 21. Juli 2020 – Mit den CBN-Sorten WBK20 und WBK30 bringt Walter zwei neue Wendeschneidplatten zur Drehbearbeitung von ISO H- und ISO K-Werkstoffen auf den Markt: WBK20 (Ø Korngröße 3,0 μm) für die Schlichtbearbeitung von Guss; WBK30 (Ø Korngröße 10,0 μm) für hohe Abtragsraten in ISO H sowie beim Schlichten mit stark unterbrochenem Schnitt. Beide CBN-Sorten aus hoch-CBN-haltigem Substrat eignen sich zudem zum Schruppen und Schlichten von Sinterstahl. Die WBK20-Wendeschneidplatten sind getippt. Der…

Neue Dimensionen beim Tieflochbohren

Walter erweitert Xtreme Evo Bohrer-Programm bis 30 x D (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 07. Juli 2020 – Mit den Vollhartmetall-Bohrern Xtreme Evo der Bohrer-Familie DC160 Advance verbindet Walter das „Bohren der nächsten Generation“. Durch die Einführung der Längen 16 bis 30 x D erweitert der Werkzeughersteller deren Bandbreite jetzt auf das Tieflochbohren. Als Nachfolger der seit langem im Markt etablierten Alpha 4XD-Bohrer ermöglicht der DC160 Advance, ebenso wie sein Vorgänger, Tieflochbohren in einem Zug ohne Lüften – und damit die Vorteile der XD Technologie. Optimiert wurden die Beschichtung und die Geometrie. Wie die bereits bestehenden Varianten des DC160 Advance…

Beim Bohren auf der sicheren Seite

Walter AG erweitert D4120 Wendeschneidplattenbohrer-Programm (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 23. Juni 2020 – Mit dem Wendeschneidplatten-Vollbohrer D4120 etablierte Walter 2018 einen flexiblen Allrounder im Markt. Jetzt vervollständigt der Werkzeughersteller sein D4120-Programm: Mit den Abmessungen 2, 3, 4 und 5 D sind die Tübinger im Ø-Bereich 13,5 – 59 mm breit aufgestellt. Eigens entwickelte Außen- und Zentrumsplatten sorgen für einen gezielten Ausgleich der Schnittkräfte. Die Zentrumsplatten wurden dazu etwas größer gewählt als die äußeren Wendeschneidplatten und sind mit einer Eckenschutzfase versehen. Neben höherer Prozesssicherheit trägt dies entscheidend zu hoher Präzision und niedrigen Bohrgeräuschen bei. Für hohe Oberflächengüten bietet Walter eine…

Das Programm: Präzisionsteile prozesssicher bohren

Walter stellt Supreme-Mikrobohrer DB133 und Pilotbohrer DB131 vor (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 10. Juni 2020 – Beim Bearbeiten von Präzisionsteilen konnten sich außengekühlte Walter Mikrobohrer DB133 Supreme weltweit etablieren. Nun präsentiert das Tübinger Unternehmen zwei Neuentwicklungen im Mikrobohren: den Vollhartmetall-Mikrobohrer DB133 Supreme mit Innenkühlung in den Abmessungen 5, 8 und 12 Dc sowie den in Geometrie und Ø-Toleranz perfekt darauf abgestimmten Pilot-Mikrobohrer DB131 Supreme als 2 Dc. Beide decken den Ø-Bereich von 0,7 mm bis 1,984 mm ab, der Pilotbohrer zudem den Bereich ab 0,5 mm. Positive Effekte ergeben sich nicht nur aus deren Kombination. Aufgrund eines neuen Spannuten-Designs…

Wirtschaftlich eine runde Sache

Walter Kopierfräser M2471 sind jetzt ab Ø 25 mm einsetzbar (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 26. Mai 2020 – Beim Bearbeiten von Bauteilen aus schwer zerspanbaren Werkstoffen wie Turbinenschaufeln, Getriebeteile oder Triebwerksteile aus der Energie- oder Luft- und Raumfahrtindustrie sind Rundplattenfräser oftmals die erste Wahl. Bisher kommen hier vorwiegend einseitige Wendeschneidplatten zum Einsatz. Mit der Wendeschneidplattengröße RNMX1005M0 für kleinere Schnitttiefen bringt Walter eine Erweiterung des Kopierfräsers M2471 auf den Markt, die erstmals über eine doppelseitige Rundplatte mit acht nutzbaren Schneidkanten verfügt. Das System für Fräser ab Ø 25 mm mit ScrewFit, Zylinderschaft oder Bohrungsaufnahme eignet sich zur Bearbeitung von Stahl,…

Mehr Gewinde pro Werkzeug produzieren

Walter Synchron-Gewindeeinsatz steigert Gewindebohrer-Standzeit (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 12. Mai 2020 – Die Synchronisation der Maschine, sprich: die Drehung der Spindel im Zusammenspiel mit dem Vorschub, ist einer der entscheidenden Gründe für den Werkzeugverschleiß bei der Gewindeherstellung. Mit dem Synchron-Gewindeeinsatz AB735 präsentiert Walter eine flexibel einsetzbare Lösung, welche die dabei auftretenden Axialkräfte minimiert. Die in allen gängigen ER-Spannzangenfuttern einsetzbare Aufnahme reduziert die Verschleißkräfte beim Gewindebohren und -formen, und damit den Werkzeugbedarf. Vor allem der Verschleiß der Gewindeflanken wird minimiert, da diese beim Anschnitt weniger belastet werden. Die schlanke, kurze Bauform ermöglicht zudem, dass die Aufnahme auch bei beengten Platzverhältnissen…

Hohe Standzeiten in Serie

Walter Gewindeformer TC470 Supreme mit HiPIMS-Beschichtung

Hohe Standzeiten in Serie

(Bildquelle: Walter AG)

Tübingen, 15. April 2020 – Mit dem TC470 Supreme stellt Walter einen Gewindeformer speziell für die Anforderungen von Serienfertigern an höhere Standzeiten, Produktivität und Prozesssicherheit vor. Seine Geometrie verfügt über mehr Formkanten als vergleichbare Gewindeformer. Die HiPIMS-Beschichtung und die neuartige Vor- und Nachbehandlung des Werkzeugs verringern den Verschleiß der Kanten und erhöhen die Werkzeugstandzeit. Diese ermöglicht höhere Bearbeitungsparameter und steigert die Produktivität. Die sehr glatte und gleichzeitig harte HiPIMS-Beschichtung reduziert das Drehmoment deutlich. Das wirkt sich wiederum positiv auf die Oberflächengüte aus.

Der TC470 Supreme wurde entwickelt für die Bearbeitung von Stahl-Werkstoffen (ISO P). In der Praxis zeigte er aber ebenso gute Ergebnisse in Aluminium (ISO N). Hohe Standzeiten und Bearbeitungsparameter sowie die sehr gute Prozesssicherheit machen den Gewindeformer vor allem für Massenfertiger interessant – beispielsweise aus dem Automotive-Bereich. Anwender können aus einer breiten Produktpalette auswählen. Walter bietet den TC470 Supreme in 4 Varianten an: mit oder ohne Schmiernuten bzw. Innenkühlung sowie mit radialem oder axialem Kühlmittelaustritt, optimiert für lange und kurze Gewinde. Abmessungsbereich (metrisch) M3-M10 beziehungsweise (metrisch fein) M10 x 1-M16 x 1,5 und für Gewindetiefen bis 3,5 x DN.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie unter folgendem Link:
https://www.walter-tools.com/de-de/press/news/Pages/2020-tc470-supreme.aspx

Über Walter
Die Walter AG, gegründet 1919, zählt zu den weltweit führenden Unternehmen in der Metallbearbeitung. Der Zerspanungsspezialist bietet ein umfassendes Spektrum an Präzisionswerkzeugen zum Fräsen, Drehen, Bohren und Gewinden. Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Walter maßgeschneiderte Lösungen für die Komplettbearbeitung von Bauteilen in den Branchen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Automobil- und Energieindustrie. Durch seine Engineering Kompetenz im gesamten Zerspanungsprozess ist Walter ein innovativer Partner, der in der Lage ist, digitale Prozesslösungen für optimale Effizienz zu schaffen. Die Walter AG beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter und betreut mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern Kunden in über 80 Ländern der Welt.
www.walter-tools.de

Firmenkontakt
Walter AG
Andrea Kimmerle
Derendinger Str. 53
72072 Tübingen
+49-7071-701-932
andrea.kimmerle@walter-tools.com
http://www.walter-tools.com

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Birgit Werz
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664759721
b.werz@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Vibrationsfreie Bearbeitung bei schwierigen Bedingungen

Walter stellt schwingungsdämpfende Accuretec Technologie vor (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 1. April 2020 – Mit Accuretec stellt Walter ein Dämpfungssystem speziell für das Drehen und Fräsen mit langauskragenden Werkzeugen vor. Die Schwingungsdämpfung durch das axial und radial elastisch gelagerte Dämpferelement ist ab Werk voreingestellt. Die Werkzeuge sind damit ohne Einstellaufwand direkt einsetzbar. Drehbearbeitungen bis 10 x D lassen sich mit den Bohrstangen A3000 hoch prozesssicher und mit sehr guten Oberflächengüten realisieren. Als Beispiele werden H7-Passungen oder das Innenausdrehen von Generatorwellen mit Rz 6,3 genannt. Die ebenfalls neuen QuadFit-Schnellwechselköpfe ermöglichen einen schnellen Werkzeugwechsel und erhöhen die Wiederholgenauigkeit (2 µm). Beim…

Die Intelligenz steckt im Kopf

Walter SmartLock reduziert Wechselzeiten beim Stechen um 70% (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 18. März 2020 – Mit dem Stechhalter G4014-P und den zweischneidigen DX18-Wendeschneidplatten bringt Walter ein neues System zum Ein- und Abstechen auf den Markt. Die Schraube der neuartigen SmartLock-Plattenklemmung ist seitlich angebracht. Dies ermöglicht den Plattenwechsel in der Maschine – auch bei beengten Platzverhältnissen, insbesondere bei Langdreh- und Mehrspindel-Maschinen. Die Zeiteinsparung beim Plattenwechsel beträgt dadurch rund 70%. Etwa 30% höhere Klemmkräfte, im Vergleich zu marktüblichen Werkzeugen, erhöhen die Stabilität und ermöglichen dem Anwender, deutlich höhere Standzeiten zu erzielen. Die seitliche Bedienung kann von links auf rechts umgebaut…

High-Feed-Fräsen – das volle Programm

Walter Fräser kombinieren hohe Abtragsraten mit Prozesssicherheit (Bildquelle: © Walter AG) Tübingen, 03. März 2020 – Mit dem Xtratec® XT High-Feed-Fräser M5008, für Ø 16 – 66 mm (-2″), und den beiden Vollhartmetall-Fräsern MC025 Advance bzw. MD025 Supreme, für Ø 1 – 25 mm (-1″), stellt Walter drei neue High-Feed-Fräser vor, deren Anwendungsbereiche sich perfekt ergänzen. Kennzeichnend für alle drei Schrupp-Werkzeuge ist ein flacher Anstellwinkel und leichtschneidende Geometrien. Diese ermöglichen hohe Zahnvorschübe bei geringen Schnitttiefen. Das sorgt zusammen mit der hohen Zähnezahl für hohe Zerspanungsvolumen, Stabilität und Prozesssicherheit sorgt. Zudem verringert sich die Vibrationsneigung bei langen Werkzeugen. Der flache Anstellwinkel…

Walter übernimmt amerikanische Melin Tool Company

Tübingen, 2. Januar 2020 – Walter übernimmt das amerikanische, inhabergeführte Unternehmen Melin Tool Company – einen Hersteller von Vollhartmetall- und HSS-Schaftfräsern, -Bohrern und Werkzeugen zum Kegelsenken. Das schnell wachsende Unternehmen mit Innovationen vor allem im Bereich der Vollhartmetall-Schaftfräser passt zur strategischen Ausrichtung von Walter, das Geschäft mit Fräswerkzeugen im amerikanischen Markt zu erweitern. Der amerikanische Markt ist wichtig für Walter und die Akquisition stärkt die Position des Unternehmens im Bereich von Vollhartmetall- und HSS-Werkzeugen besonders in der Luft- und Raumfahrtbranche sowie auf dem amerikanischen Händlermarkt. Der Kauf ermöglicht Walter Kunden Zugang zu hochinnovativen Zerspanungslösungen und schnellem Support. Mit einer stärkeren…

Mehr Flexibilität, maximale Wirtschaftlichkeit

Erstmals Fräser mit Eckenradius in der Walter Produktlinie Perform Walter: Vollhartmetall-Fräser MC232 Perform mit Eckenradius und Halsfreischliff (Bildquelle: Walter AG) Tübingen, 18. Juli 2019 – Mit den neuen Vollhartmetall-Fräsern MC232 Perform rundet Walter sein Portfolio ab und geht gleichzeitig neue Wege: Erstmals bringen die Tübinger Werkzeugspezialisten einen Fräser in der wirtschaftlichen Perform-Linie mit Eckenradius und Halsfreischliff auf den Markt. Das Walter Programm in der MC232 Perform-Familie umfasst damit jetzt VHM-Fräser mit und ohne Halsschliff beziehungsweise Eckenradius in insgesamt 126 Abmessungen, von Durchmesser 2-20 mm. Die Fräser sind einsetzbar für alle typischen Fräsanwendungen (seitliches Fräsen, Vollnuten, Taschenfräsen, Helix-Eintauchen, Schrägeintauchen) und geeignet…

%d Bloggern gefällt das: