Ein einträgliches Unternehmen

Muss die GmbH in das HR eingetragen werden? Die GmbH-Eintragung in das Handelsregister erfolgt beim Amtsgericht (Bildquelle: pixabay) Für die unterschiedlichen Unternehmensformen gelten unterschiedliche Regelungen. Dies betrifft auch die Eintragung ins Handelsregister. Vor diesem Hintergrund wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) deshalb gelegentlich abgefragt, ob die GmbH in das Handelsregister eingetragen werden muss. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert beantwortet diese Frage in seinem kostenlosen Schulungsvideo und gibt dazu einige erläuternde Informationen, die in der Prüfungssituation ergänzend eingebracht werden können. Im Rahmen eines Prüfungsgesprächs zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) kann es durchaus vorkommen, dass die GmbH thematisiert wird und dabei auch…

4 x B tut keinem Genossen weh

Generalversammlung Genossenschaft, Aufgaben Die genossenschaftliche Generalversammlung hat 4 „B“-Aufgaben (Bildquelle: pixabay) In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) werden Prüflinge mitunter auch gefragt, welche Aufgaben die Generalversammlung der Genossenschaft hat. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, wie diese Frage strukturiert beantwortet werden kann. Das Geheimnis dabei ist die Formel „4B“ sowie der Rückgriff auf eine Funktionsanalogie. Wenn nach den Aufgaben der Generalversammlung der Genossenschaft gefragt wird, ist es eine gute Strategie, zunächst kurz auf den Begriff „Generalversammlung der Genossenschaft“ einzugehen. Auf dieser Basis können dann die Aufgaben abgeleitet werden. Die Generalversammlung der Genossenschaft ist das Organ…

Erklärvideos – eine praktische Anleitung

Martin Nitsche erklärt in "Erklärvideos", wie man ein tolles Erklärvideo erstellt und vermarktet.

Was nicht ewig währt…

Kredite, unterschieden nach Kreditdauer Die Kreditdauer ist ein wesentliches Merkmal eines Kredites (Bildquelle: pixabay) Wenn man kein Geld hat, kann man es sich leihen. Wer jedoch einen Kredit abschließt, egal ob privater Konsument oder Unternehmer, sollte sich über die Konditionen im Klaren sein. Zu diesen Vertragsbedingungen gehört auch die Laufzeit. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird deshalb gelegentlich auch die Kreditdauer thematisiert. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, wie sich Kredite nach ihrer Dauer unterscheiden lassen. Die Konditionen, zu denen Kredite verfügbar sind und auch abgeschlossen werden, sind sehr unterschiedlich. Nicht zuletzt aus diesem…

Limelight-Studie: Streaming erlebt in COVID-19-Krise sprunghaften Anstieg

Verbraucher schauen weltweit täglich mehr als vier Stunden Online-Videos Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie sind global greifbar. Sie zwingt die Menschen, sich auf neue Arbeits- und Lernmethoden umzustellen und neue Wege für den Zugang zu Informationen, sozialen Kontakten und Unterhaltung zu finden. In dieser neuen Normalität steht das Streaming an vorderster Stelle, da der tägliche Pro-Kopf-Konsum von Online-Videos weltweit nun bei durchschnittlich vier Stunden und drei Minuten liegt. Jeder Zehnte Deutsche schaut sogar länger als sechs Stunden am Tag Online-Videos. Über die Hälfte (62 Prozent) gibt an, dass der Konsum von Online-Videos während der Pandemie zugenommen hat. Zu diesem Ergebnis kommt…

Ergänzungs-Gesellschafter

Komplementäre, Pflichten Die KG-Komplementäre als „Ergänzungs-Gesellschafter“ haben andere Pflichten als die Kommanditisten (Bildquelle: pixabay) Bei einer KG wird häufig nur der Kommanditist wahrgenommen. Daneben spielt jedoch auch der Komplementär eine wichtige Rolle. Und genau dieser wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gerne einmal hinterfragt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, welche Pflichten für den Komplementär einer Kommanditgesellschaft (KG) gelten. Die gängige Abkürzung KG steht für Kommanditgesellschaft. Diese Rechtsform ermöglicht es mehreren natürlichen und/oder juristischen Personen, sich zum Betrieb eines Gewerbes zusammenzuschließen, ohne dass dazu eine Kapitalgesellschaft gegründet werden muss. Letzteres ist sehr aufwändig und…

Transporter – Die (Auswahl-)Regeln

Nach welchen Kriterien werden Transportmittel ausgewählt? Die Wahl des geeigneten Transportmittels ist immer eine unternehmerische Entscheidung (Bildquelle: pixabay) Da kein Unternehmen im luftleeren Raum agiert, müssen die benötigten oder produzierten Waren i.d.R. auch von A nach B transportiert werden. Dies wirft allerdings die Frage nach dem geeigneten Transportmittel auf. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wir deshalb gelegentlich auch gefragt, nach welchen Kriterien Transportmittel ausgewählt werden. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, welche besonders relevanten Kriterien hier genannt werden können. Wenn gefragt wird nach den Kriterien für die Auswahl eines Transportmittels, sollte zunächst der Begriff…

Grape Business-Chat neu im Portfolio von Deviniti

Österreichischer Business-Chat an Bord bei europäischem Software-Consulting Big Player Grape Business-Chat neu im Portfolio von Deviniti „Devinity ist mit 5000 Kunden quer durch Europa das bisher größte Unternehmen, dass mit uns eine Partnerschaft eingeht und uns in den internationalen Vertrieb aufnimmt.“, zeigt sich GRAPE CEO, Felix Häusler erfreut. Der in Österreich entwickelte Business-Chat GRAPE setzt gerade in der Post-Corona-Zeit auf europäische Expansion. „Wir haben uns für die Partnerschaft mit GRAPE entschieden, weil sich die Software in bereits bestehende Umgebungen wie JIRA problemlos integrieren lässt. Unsere Kunden müssen dann nicht extra in ein anderes Programm switchen. Datenaustausch, Videochat, Onlinesuche funktionieren alle…

Einfach nur zahlen…

Kommanditist, Pflichten Hauptpflicht des Kommanditisten: Kapitaleinlage leisten (Bildquelle: pixabay) Unter den vielen Unternehmensformen ist die KG zwar durchaus gängig. Sie wird aber eher unterschwellig wahrgenommen. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird sie gelegentlich thematisiert, etwa in der Frage nach den Pflichten des Kommanditisten. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, welche Pflichten hier zu nennen sind. Zur eigenen Orientierung des Prüflings und als erster Ansatzpunkt für eine Beantwortung im Prüfungsgespräch dient die thematische Einordung der Frage. Hier gilt es festzustellen, dass Kommanditisten der KG zuzuordnen, was wiederum als Abkürzung für Kommanditgesellschaft steht und somit auch…

Content-Marketing fürs Handwerk

Thomas Issler und Volker Geyer veröffentlichen Videokurs Content-Marketing fürs Handwerk Videokurs Nach Monaten der Entwicklung und Produktion durch das Internet-Marketing im Handwerk Team steht der erste Content-Marketing-Videokurs für Handwerksbetriebe online zur Verfügung. Im Kurs lernen Handwerksbetriebe die Chancen und Möglichkeiten mit Content-Marketing kennen. Viele Best Practise Beispiele aus verschiedenen Gewerken wie z.B. Maler, Stuckateur, Dachdecker, Zimmerer, Fensterbau, Sanitär, Heizung, Klima usw. zeigen wie Content-Marketing im Handwerk geht. Am Ende des Kurses können die Teilnehmer ihre eigene Content-Marketing-Strategie umsetzen. Die Inhalte im Überblick: Lektion 1 – Content Marketing als Teil Ihrer Online-Marketing-Strategie Einzel-Maßnahmen führen nicht zum Ziel. Es kommt auf das…

Please (Re)Lease me

Kauf oder Leasing, Unterscheidungskriterien Leasing oder Kauf? Das sollte man nicht aus dem Bauch heraus beantworten (Bildquelle: pixabay) Im privaten Konsumentenverhalten ist der Kauf auf Raten eine interessante Alternative zur Einmalzahlung eines hohen Kaufpreises. Daneben existiert aber auch das Leasing, das vor allem beim Kfz-Kauf häufig angeboten wird. Dieses Konzept ist allerdings eher aus dem Unternehmensbereich bekannt. Aus diesem Grund wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gelegentlich auch die Frage nach den Unterscheidungskriterien für Kauf oder Leasing gestellt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, wie die Frage strukturiert beantwortet werden kann. Wenn nach den…

Grape ist die sichere Autobahn der Kommunikation

Ein anderer Messenger. Grape Messenger (Bildquelle: Grape® ist eine registrierte Marke von UberGrape) Es gibt viele tolle Messenger. Aber nur Grape lässt sich perfekt in ihre Lieblingssoftwares integrieren. Grape ist eine ganzheitliche Messaging-Lösung, mit der Unternehmen sicher und effizient über Chats, Video- & Voice-Anrufe sowie Bildschirmteilung intern und extern kommunizieren können. Grape kann in der Cloud oder im eigenen Rechenzentrum (On-Premises) betrieben werden, erfüllt die DSGVO-Richtlinien der EU vollumfänglich und hat zahlreiche Sicherheitsfunktionen (extern auditiert). Kommunikation ist auf unzählige Software-Silos verteilt und schwer nachvollziehbar. Allen Mitarbeitern geht die verstreute Toollandschaft auf die Nerven. Kommunizieren Sie sicher mit all Ihren Dienstgeräten,…