Schlagwort: Verpackungen

Professioneller Bäckerei- und Konditoreibedarf von Pack4Food24

Der B2B Verpackungsprofi Pack4Food24.de bietet Bäckern, Konditoren, Backshops, usw, ein riesiges Portfolio ab Verkaufshilfen und Serviceprodukten für ein erfolgreiches Tagesgeschäft.

Professioneller Bäckerei- und Konditoreibedarf von Pack4Food24

Bäckereibedarf bei Pack4Food24

Auch wenn mittlerweile fast jeder Discounter über einen eigenen SB Back Bereich verfügt, wissen zahlreiche Kunden einen richtigen Bäcker, Konditor oder auch gut aufgestellten Backshop durchaus zu schätzen. An die Qualität, Vielfalt aber auch die Herzlichkeit und den persönlichen Service, welchen das Bäcker- und Konditorenhandwerk zu bieten hat, reichen die reinen Aufbacktheken nicht heran, und so erfreuen sich die traditionellen Bäckereien und Konditoreien nach wie vor größter Beliebtheit.
So variantenreich und vielseitig das Geschäft mit Brot, Brötchen, Torten, Teilchen und Co. ist, so umfangreich sind auch die Lösungen die Pack4Food24 einem Bäckermeister oder Konditor in seinem Geschäft bieten kann. Angefangen von den typischen Papptellern, bzw. Kuchenpappen, oder natürlich Bäckerfaltenbeuteln und Brötchentüten in verschiedenen Größen, über Tortenkartons, Cakeboxen und Kuchenschachteln, bis hin zu professionellen Lösungen wie Einwegbackformen oder Backtrennpapieren, welche zu effektiver Arbeits- und Kostenersparnis führen können, im Sortiment des B2B Portals der Ragaller Gastronomiebedarf GmbH ist es schwer, nicht die richtige Lösung zu finden.
Dabei ist eine Stärke von Pack4Food24 neben dem riesigen Artikelportfolio auch die Auswahl an neutralen Farben, Designs und Motiven innerhalb der jeweiligen Verpackungen. So können die Kunden bereits aus dem Standardsortiment die Lösungen wählen, die am besten in ihr Unternehmen passen, ohne gleich zu einem individuellen Druck mit dem eigenen Logo oder Firmenmotiv greifen zu müssen, auch wenn dies bei Pack4Food24 und Ragaller natürlich ebenfalls problemlos möglich ist.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen aus Ronneburg in Thüringen. Mit einem breiten und innovativen Sortiment versorgt der Spezialist Gastronomen, Hotels und Lebensmittelhändler in Deutschland und EUropa mit Serviceverpackungen und Einweglösung im täglichen Unternehmensbedarf. Seit November 2019 ist der Verpackungsprofi, zu welchem auch das B2B Portal Pack4Food24.de gehört, ein Teil der Ragaller Gruppe Deutschland.

Firmenkontakt
Pro DP Verpackungen & Pack4Food24
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
036602 / 289 005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de/Baeckerei-Konditorei-Confiserie

Pressekontakt
DeBa Professionals
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289030
info@deba-professionals.de
http://www.deba-professionals.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/professioneller-baeckerei-und-konditoreibedarf-von-pack4food24/

ASCON erweitert Logistikstandort zum Lagerzentrum für Sekundärrohstoffe

Einlagerung von Materialien aus Sammlungen der dualen Systeme

ASCON erweitert Logistikstandort zum Lagerzentrum für Sekundärrohstoffe

ASCON Gesellschaft für Abfall und Sekundärrohstoff Consulting mbH

Bonn, 15.01.2020. Die ASCON Gesellschaft für Abfall und Sekundärrohstoff Consulting mbH erweitert das Logistikzentrum für Sekundärrohstoffe in Köln-Hürth. Seit Juli 2018 werden an diesem Standort Sekundärrohstoffe, Mahlgüter und Regranulate national und international umgeschlagen.

Ab Januar 2020 erweitert die ASCON dieses Zentrum für die Einlagerung von PPK, Kunststoffen und weiteren Materialien aus den Sammlungen der dualen Systeme. „Aufgrund der aktuellen Marktsituation und der Notwendigkeit, Mengenspitzen auszugleichen, gibt es großen Bedarf an einer ordnungsgemäßen Zwischenlagerung“, sagt Sascha Schuh, Gesellschafter. „Mit der Einlagerung wertvoller Sekundärrohstoffe an einem BImSchG-genehmigten Standort tragen wir dazu bei, dass diese nicht in falsche Kanäle gelangen, sondern entsprechend der jeweiligen Marktlage hochwertig werkstofflich recycelt werden können. Zielsetzung muss sein, die ehrgeizigen Vorgaben des Verpackungsgesetzes zu erfüllen und dazu beizutragen, dass die werkstofflichen Verwertungsquoten erreicht werden“, so Schuh. „Der deutsche und europäische Verwertungsmarkt kann und muss weiter gestärkt werden. ASCON hat das Know-how, eigene Verwertungskapazitäten und ein internationales Netzwerk und wird das operative Geschäft auch weiterhin ausbauen.“

ASCON Gesellschaft für Abfall und Sekundärrohstoff Consulting mbH wurde im Jahr 2000 als international ausgerichtetes Unternehmen für umfassendes Umwelt-, Abfall- und Recyclingmanagement gegründet. ASCON berät Kunden weltweit, ist Spezialist für die Sammlung, Sortierung, Aufbereitung, Verwertung und den internationalen Handel von Sekundärrohstoffen und betreibt eigene Rücknahme- und Verwertungssysteme. Management und Führungskräfte verfügen über mehr als 20 Jahre Markterfahrung. ASCON GmbH ist Entsorgungsfachbetrieb (Efb). Als Mitglied der ASCON Resource Management Holding GmbH bietet ASCON internationale Expertise und Synergien einer starken Unternehmensgruppe der Kreislaufwirtschaft.

Firmenkontakt
ASCON Gesellschaft für Abfall und Sekundärrohstoff Consulting mbH
Miriam Hündgen
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-3
0228 94377 44
info@ascon-net.de
http://www.ascon-net.de

Pressekontakt
ASCON Gesellschaft für Abfall und Sekundärrohstoff Consulting mbH
Angela Emons
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-58
0228 94377-44
a.emons@ascon-net.de
http://www.ascon-net.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ascon-erweitert-logistikstandort-zum-lagerzentrum-fuer-sekundaerrohstoffe/

PackEx Werk in Worms offiziell eingeweiht

Feier zum Firmen-Opening

PackEx Werk in Worms offiziell eingeweiht

PackEx Opening: Die Gründer von PackEx und die führenden Köpfe der August Faller Group freuen sich. (Bildquelle: @PackEx)

Worms, 9. Juli 2019 – Die PackEx GmbH hat am 28. Mai 2019 ihr offizielles Firmen-Opening auf dem Werksgelände in Worms gefeiert. Highlights waren die Produktionsführungen, bei denen die Gäste Einblicke in das PackEx Universum erhielten – erste Referenzpackmittel und einen Blick auf den innovativen Hightech-Laser gab es inklusive.

Nach erfolgreicher Pilotphase und ersten Kundenaufträgen hieß es für die PackEx GmbH, einem Tochterunternehmen der August Faller GmbH & Co. KG, nun offiziell: Welcome to Worms! Zahlreiche Gäste, darunter Gesellschafter, Geschäftspartner, Mitarbeiter und deren Familien sowie Repräsentanten der Stadt Worms feierten mit dem volldigitalisierten Start-up auf seinem Werksgelände im Wormser Industriegebiet. Neben spannenden Einblicken in die noch junge Firmenhistorie waren vor allem die geführten Werksbesichtigungen das Highlight der Eröffnung. Hier informierten die Mitarbeiter über die Vorteile der ressourcenschonenden Produktion, die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) im Rahmen des Umweltinnovationsprogramms gefördert wird. Außerdem wurden das Offset- und Digital-Druckverfahren im 7-Farb-Modus demonstriert. Exklusiv gab es den Blick auf die Schlüsseltechnologie der Produktion, den innovativen Hightech-Laser. Dieser wird künftig den konventionellen Stanzvorgang vollkommen werkzeuglos und mit hoher Flexibilität ablösen. „Wir haben es geschafft, die Vision, Faltschachteln digitalisiert und nahezu vollautomatisiert zu fertigen, wahr werden lassen“, erzählte Nikolaus Reichenbach, Managing Director & Co-Founder des Start-ups.

Von null auf 30 Mitarbeiter in zwei Jahren
Dass nun innerhalb kürzester Zeit das Business-Modell realisiert und die Produktion in Betrieb genommen wurde, sei besonders dem Team vor Ort zu verdanken, lobte Reichenbach. Zusammen mit Director Operations & Co-Founder Julian Erhard hat er PackEx innerhalb von 15 Monaten bis zur Eröffnungsfeier auf über 20 Mitarbeiter vergrößert. Tendenz steigend. „Wir haben exzellent ausgebildete Mitarbeiter und ein starkes Führungsteam“, sagte Reichenbach.

Worms – von Anfang an der Standort-Favorit
„Obwohl die Faller Gruppe ihren Sitz nahe Freiburg hat, haben wir uns bewusst dazu entschieden, PackEx in Worms anzusiedeln. Die Region hat Potential“, erzählte Dr. Daniel Keesman, Geschäftsführender Gesellschafter des Mutterkonzerns, der August Faller GmbH & Co. KG. Dieses liege auch an der hervorragenden räumlichen Lage und der guten Verkehrsinfrastruktur. Der Wormser Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek fügte an: „PackEx wertet die Region mit hochwertigen Arbeitsplätzen auf. Das ist eine große Wertschöpfung für die Stadt.“ Nach den offiziellen Ansprachen und der interaktiven Werksführung hatten die Gäste noch reichlich Gelegenheit, die gemütliche Atmosphäre mit Start-up-Charakter zu genießen.

Die PackEx GmbH ist eine Tochtergesellschaft der August Faller GmbH & Co. KG. Mit branchenoffenem Ansatz produziert sie Standardfaltschachteln volldigitalisiert und ressourcenschonend. Dabei hat sich PackEx auf Kleinserien von 1 bis 5.000 Stück spezialisiert. Ihr innovatives Geschäftsmodell kennzeichnet sich in erster Linie durch den Einsatz eines neu entwickelten Laserverfahrens, eines automatisierten Produktions-Workflows und die Anwendung modernster Offset- und Digital-Druckverfahren im 7-Farb-Modus zur Realisierung von Sonderfarben nach Pantone 7 Plus Series. Das Packaging-Unternehmen bietet seinen Kunden damit zahlreiche Benefits wie einen deutlich schnelleren Marktzugang, geringere Gesamtbetriebskosten und neue Möglichkeiten im Produktmanagement. Derzeit werden am Firmenstandort Worms 20 Mitarbeiter beschäftigt.

Firmenkontakt
PackEx GmbH
Emely Meister
Mittelrheinstraße 23a
67550 Worms
06242 8370-921
e.meister@packex.com
https://packex.com/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Annette Weber
Gaisbergstr. 16
69115 Heidelberg
06221-58787-33
annette.weber@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/packex-werk-in-worms-offiziell-eingeweiht/

Pack4Food24.de – Das B2B Onlineportal der Pro DP Verpackungen

Mit seiner Produkt- und Informationsplattform bietet der Großhandels- und Serviceprofi aus Mitteldeutschland weit mehr als nur einen Onlineshop.

Pack4Food24.de - Das B2B Onlineportal der Pro DP Verpackungen

Pro DP Verpackungen und Pack4Food24

Die Pro DP Verpackungen ist ein weltweit tätiges Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen am Markt der lebensmittelnahen Serviceverpackungen und Einweglösungen. Vom Unternehmenssitz in Ronneburg bei Gera in Thüringen, aber auch über verschiedene logistische Partner im gesamten Bundesgebiet, versorgt man Restaurants, Hotels, Imbissbetriebe, Foodtrucks, Kantinen, Tankstellen, öffentliche Einrichtungen, usw. mit Außerhaus- und To Go Verpackungen, Einweggeschirr, Tischprodukten, Reinigungsmitteln und Hygieneartikeln. Durch das enorm breit gefächerte Portfolio an Lösungen haben die Kunden die Möglichkeit eine Vielzahl an Produkten des täglichen Gastronomie-, Bäckerei-, Fleischerei-, Hotel-, Hygiene oder Unternehmensbedarfs schnell, günstig und zeitsparend aus einer Hand zu erhalten.
Für einen noch leistungsstärkeren Service und flexiblen Zugriff auf das breite Sortiment hat die Pro DP Verpackungen das B2B Portal Pack4Food24.de geschaffen. Hier findet man an 7 Tagen in der Woche und 24 Stunden am Tag nicht nur die Artikel des Großhandelsprofis zur einfachen Onlinebestellung, sondern auch zahlreiche Informationen zum eigentlichen Produkt, sowie stetig aktuelle News aus der Branche, aber temporäre Sonderaktionen oder den Zugriff auf spezielle Dienstleistungen, wie z.B. das individuelle Bedrucken eingesetzter Verpackungen und Servicelösungen.
Mit leistungsfähigen Partnern in einem gut ausgebauten und gepflegten logistischen Netzwerk können Gastronomen, Hoteliers, Imbissbetreiber, Lebensmittelhändler, etc. in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern Europas, bei Bedarf sogar weltweit, auf eine zuverlässige Versorgung zur Sicherung eines erfolgreichen Tagesgeschäfts bauen.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.
Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das B2B Portal für Gastronomie, Hotel & Handel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602 / 2289000
036602 / 289005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=oh5luuvBQOQ?hl=de_DE&version=3&w=350&h=200]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pack4food24-de-das-b2b-onlineportal-der-pro-dp-verpackungen/

30 Jahre Verpackungsrecycling – Spitzenreiter Faltschachteln

Seit 30 Jahren werden Verpackungen in Deutschland recycelt und wiederverwendet.

30 Jahre Verpackungsrecycling - Spitzenreiter Faltschachteln

(Bildquelle: @Fotolia)

Der absolute Spitzenreiter in der Wiederverwendung sind Wellpappen Faltschachteln.

Die Altpapiereinsatzquote bei der Herstellung von Wellpappe liegt seit 2009 konstant bei 100%.

Das bedeutet im Detail, wer 15 Stück DIN A4 Wellpappen Faltschachteln kauft (ca. 2,5 KG) spart damit 5,5 kg Holz. Durch die hohe Recyclingquote werden 7,5 kWh an Energie gespart. Dieses entspricht dem Stromverbrauch von ca. 10 Waschgängen mit Waschmaschine.

Statistisch gesehen wurden im Jahr 2015 bei der Herstellung von Wellpappe mehr als 100% Altpapier eingesetzt. Der Grund ist, die Verunreinigungen aus Druckfarben, Klebe- und Papierhilfsstoffen. Daher gehen etwa 20% der Papierfasern verloren und werden durch mehr Altpapier ersetzt.

Im Gegensatz zu vielen anderen Verpackungsmaterialien enthält Wellpappe keine Erdölprodukte und ist vollständig erneuerbarer. Der Rohstoff Papier ist eine nachwachsende Ressource, die unerschöpflich ist. Und da die Wälder den Kohlenstoff aus der Atmosphäre aufnehmen, helfen Bäume dabei den Klimawandel zu mindern.

Wie funktioniert das Recycling von Papier?

Zu aller erst wird in der Altpapiersortieranlage die Inhalte des Altpapiers sortiert. Dort werden Pappen von Papier getrennt. Mittels modernen Sortieranlagen wird das Altpapier mechanisch von sogenannten Störstoffen befreit.

Danach wird das Papier in Wasser eingeweicht. Der entstehende Papierbrei wird gereinigt, um Fremdstoffe herauszufiltern.

Da sich die Papierfasern durch das häufige Recycling weiter verkürzen, muss dem herzustellenden Papier ein kleiner frischer Teil an frischen Fasern beigemischt werden.

Der Papierbrei wird in einer Maschine auf ein Sieb aufgebracht, dass das Wasser abfließen kann. Danach wird der Papierbrei gewalzt und getrocknet. Schlussendlich wird das Recyclingpapier zu großen Papierrollen aufgewickelt.

Kein Verpackungsprodukt senkt mehr den Holz-, Wasser- und primär Energieverbrauch pro Tonne Papier.

Die Blank GmbH wurde 1950 gegründet und vertreibt heute über den Onlineshop www.einpacken.de Verpackungsmaterial innerhalb Europas. Die ca. 35.000 Kunden erhalten qualitativ hochwertige Produkte rund um das verpacken von Waren. Die Bestellungen werden innerhalb von 24-48 Stunden geliefert.besonders das gute Preis-Leistungs-Verhältnis macht einpacken.de zu einem leistungsfähigen Partner des Mittelstandes.

Firmenkontakt
Blank GmbH – einpacken.de
Hendrik Blank
Bäckerstr. 3
22869 Schenefeld
(040) 526784-0
(040) 526784-23
info@einpacken.de
http://www.einpacken.de

Pressekontakt
Blank GmbH – einpacken.de
Hendrik Blank
Bäckerstr. 3
22869 Schenefeld
(040) 526784-11
h.blank@einpacken.de
http://www.einpacken.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/30-jahre-verpackungsrecycling-spitzenreiter-faltschachteln/

Gino Salamena neuer Geschäftsführer ELS GmbH

Sascha Schuh intensiviert internationale Aktivitäten der ASCON Holding

Gino Salamena neuer Geschäftsführer ELS GmbH

Gino Salamena, Geschäftsführer ELS GmbH

Bonn, 29.05.2017. Zum 1. Juni 2017 ist Gino Salamena neben Sascha Schuh und Heiner Oepen zum neuen dritten Geschäftsführer der ELS GmbH bestellt worden. Er verantwortet den Geschäftsführungsbereich Vertrieb, den er von Sascha Schuh übernimmt. Gino Salamena ist bereits seit vielen Jahren im Markt für Entsorgung und Verpackungslizenzierung tätig, er war u. a. Geschäftsführer der Redual und verfügt über eine entsprechend weitreichende Marktkenntnis. Salamenas Aufgabe wird es neben der Leitung des Vertriebs sein, die ELS GmbH neben dem verstärkten Aufbau von Rücknahmesystemen auf die neuen Herausforderungen durch das Verpackungsgesetz ab 2019 vorzubereiten und diese umzusetzen.

Sascha Schuh ist weiterhin in der Geschäftsführung der ELS GmbH tätig und verantwortet den Bereich Kommunikation, die Stabsstelle Vertriebs-IT sowie das Projekt Lateinamerika. Schwerpunktmäßig konzentriert sich Sascha Schuh ab sofort auf den Auf- und Ausbau des internationalen Geschäfts der ASCON Resource Management Holding.

„Mit Gino Salamena haben wir für die ELS GmbH einen ausgewiesenen Spezialisten für den Markt für Verpackungslizenzierung und -entsorgung gewonnen. Ich schätze Herrn Salamena nicht nur fachlich, sondern auch persönlich und freue mich auf sein Engagement für die ELS“, sagt Sascha Schuh. „Ich habe den Geschäftsführungsbereich Vertrieb abgegeben, um mich auf die internationalen Aktivitäten der Holding zu fokussieren. Es ist unser erklärtes strategisches Ziel, neue Geschäftsfelder zu erschließen und unser weltweit nachhaltiges Stoffstrommanagement weiter auszubauen – das stärkt die gesamte Unternehmensgruppe.“

Die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH ist Full-Service-Dienstleister bei der Verpackungslizenzierung mit Sitz in Bonn. Sie bietet ihren Kunden mit dem eigenen dualen System ELS Dual eine umfassende und rechtssichere Beratung, Lizenzierung und Dokumentation in allen europäischen Märkten zur rechtskonformen Erfüllung der jeweiligen Gesetze und Verordnungen. Ebenso entwickelt die ELS Lösungen für die Lizenzierung von Transportverpackungen, von Elektronikaltgeräten gemäß WEEE und Batterien. Die ELS ist Mitglied der ASCON Resource Management Holding GmbH, einer Unternehmensgruppe der Kreislaufwirtschaft – Experte für Umwelt, Abfall und Recycling.

Firmenkontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Tanja Kreuser
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-56
kreuser@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Pressekontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Angela Emons
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-58
emons@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gino-salamena-neuer-geschaeftsfuehrer-els-gmbh/

Mehrumsatz mit nachhaltigen Verpackungen von Schumacher für attraktive Frühlings- und Ostergeschenke

Schumacher Packaging präsentiert saisonale Highlights aus Wellpappe

Mehrumsatz mit nachhaltigen Verpackungen von Schumacher für attraktive Frühlings- und Ostergeschenke

(NL/3127031638) Gelb, Hellgrün, Orange und Natura heißen die Trendfarben für dieses Frühjahr, wenn es um Präsentkörbe und Geschenktüten geht. Die attraktiven Präsentverpackungen von Schumacher Packaging machen Lust auf Geschenke und sind echte Hingucker.

Ob als Osternest oder als Mitbringsel – fertig gepackte und dekorierte Geschenke mit Delikatessen, Getränken, Süßigkeiten, Kaffee, Tee oder Kosmetik bescheren im Handel einen beachtlichen Mehrumsatz. Die praktischen und umweltfreundlichen Präsentkorbe aus Wellpappe von Schumacher Packaging gibt es in insgesamt elf Farben sowie in vielen Formen und Größen. Mittels einfachem Faltmechanismus sind damit kleine und große Geschenke blitzschnell attraktiv verpackt.

Ideal für Osternester und für Geschenke, die von Herzen kommen, bieten sich die Präsentkörbe in leuchtenden Frühlingsfarben und mit österlichen Motiven an. Die Geschenktüten aus fein strukturiertem Papier in den Frühlingsfarben Gelb, Hellgrün und Orange machen mit ihrem Sichtfenster Schokohasen und bunte Ostereier zu optischen Leckerbissen.

Auch im Frühling hat der Trend zu Nachhaltigkeit bereits Einzug gehalten. Die Geschenkkörbe in der Farbe Natura sind nicht eingefärbt und vermitteln Naturverbundenheit und ökologisches Bewusstsein. Sie sind für Naturkosmetik, Wellness, Bioprodukte oder Geschenke für den kleinen Nachwuchs perfekt geeignet.

Speziell zum Muttertag, für ein Hochzeitsgeschenk oder auch als liebevolle Aufmerksamkeit sind die edlen, mit Heißfolienprägung verzierten Präsentkörbe „Herz“ ideal. In den Präsentkörben Marché, die mit ihrem Aufdruck echten Weidenkörben ähneln, lassen sich ganzjährig marktfrische Geschenke optisch ansprechend verpacken.

Die Präsentverpackungen von Schumacher Packaging ergeben Vorteile sowohl für den Handel als auch für Konsumenten. Mit einer ansprechend arrangierten Geschenkauswahl offeriert der Handel seinen Kunden neue Präsentideen, oder er verpackt die nach Konsumentenwünschen zusammengestellten Geschenke. Durch den individuellen Geschenkservice sparen seine Kunden Zeit, durch die schnell faltbaren Präsentkörbe und die direkt einsatzbereiten Geschenktüten gewinnt auch der Handel beim Geschenkverpacken Zeit und kann einen höheren Umsatz generieren.

Mehr zu den frühlingshaften Präsentverpackungen von Schumacher Packaging:
http://www.schumacher-packaging.com/produkte/praesente/fruehling-2017.html

Über Schumacher Packaging

Die Schumacher Packaging Gruppe mit Stammsitz im bayrischen Ebersdorf bei Coburg ist ein Experte für maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Well- und Vollpappe. Schon seit Jahren zählt das inhabergeführte mittelständische Unternehmen zu den Produktivitäts- und Technologieführern der Verpackungsbranche. Ein wichtiger, strategischer Vorteil der Schumacher Packaging Gruppe ist eine breite europäische Marktpräsenz mit einheitlich hohen Technik-, Qualitäts- und Service-Standards an 13 Standorten in Europa. Das umfassende Produktspektrum deckt die Verpackungsbedürfnisse verschiedenster Branchen ab und reicht von Transport-, Automaten- und Verkaufsverpackungen über Faltschachteln und Trays bis hin zu Präsentverpackungen und Displays.

Mit der Übernahme des bekannten und traditionsreichen Verpackungsherstellers Luce in Bielefeld stieg Schumacher Packaging 1999 in die Sparte der Präsentverpackungen für Wein und Spirituosen ein. Seit dieser Zeit hat das Unternehmen seine Marktpräsenz stetig ausgeweitet.

Als einziger Produzent in Deutschland fertigt Schumacher Packaging die Offene Welle selbst und vertreibt diese direkt sowie über den renommierten Fachgroßhandel.

Mit neuesten Modefarben, innovativen Designs und modernsten Produktionsverfahren beweist Schumacher Packaging seine Innovationskraft stets aufs Neue. Das umfangreiche Standardsortiment umfasst Präsentverpackungen aus Offener Welle, postversandfähige und hochveredelte Geschenkkartonagen, Faltschachteln, Displays sowie vielseitig einsetzbare Präsentkörbe aus Wellpappe.

Der Verpackungshersteller entwickelt und fertigt zudem kundenspezifische, schlüsselfertige Verpackungslösungen und bietet als Full-Service-Lieferant umfangreiche Serviceleistungen für alle Stufen der Supply Chain.

Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete die Schumacher Packaging Gruppe einen Jahresumsatz von rund 526 Millionen Euro. Die Mitarbeiterzahl der Gruppe beträgt derzeit circa 3.000.

Mehr zu Schumacher Packaging unter: www.schumacher-packaging.com

Firmenkontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://

Pressekontakt
meister-plan – agentur für werbung & pr
Bettina Meister
Gutbrodstraße 40
70193 Stuttgart
49 711 2635443
pr@meister-plan.de
http://www.meister-plan.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mehrumsatz-mit-nachhaltigen-verpackungen-von-schumacher-fuer-attraktive-fruehlings-und-ostergeschenke/

Kooperationsnetzwerk BioPlastik investiert langfristig in clevere Produktlösungen

Kooperationsnetzwerk BioPlastik investiert langfristig in clevere Produktlösungen

(Mynewsdesk) Martinsried, 07.03.2017 – Drei Jahre wurde das Kooperationsnetzwerk „BioPlastik“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert, jetzt finanzieren die Partner das Netzwerk komplett aus eigener Tasche. Damit kann die Erfolgsstory der branchenübergreifenden Zusammenarbeit im Netzwerk weitergeführt werden: Die Partner arbeiten an neuen Wertschöpfungsketten, um innovative, umweltfreundliche und kompetitive Bioplastik-Produkte auf den Markt zu bringen. Häufig ermöglicht die alternative Rohstoffbasis vorteilhafte Produkteigenschaften und öffnet neue Anwendungsfelder. Die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH) übernimmt weiterhin das Netzwerkmanagement.

Prof. Haralabos Zorbas, Geschäftsführer der IBB Netzwerk GmbH, erklärt die Chancen und Vorzüge des Kooperationsnetzwerks: „Was später ein innovatives Produkt wird, startet oft als vage Projektidee, und verschiedene Endprodukte sind denkbar. Wir stellen Kontakte her, auch durch unsere Netzwerktreffen, zu denen wir regelmäßig potenzielle neue Partner einladen; wir bringen geeignete Projektkonsortien aus Unternehmen und akademischen Instituten zusammen; und wir unterstützen die Partner beim Ausarbeiten und Einreichen entsprechender Projektanträge zur Förderung. Die Entscheidung der Partner, das Netzwerk allein durch Eigenbeiträge zu verstetigen, zeigt, dass das Netzwerk Mehrwert liefert, und dass unsere Arbeit angenommen und wertgeschätzt wird.“

Das erste bewilligte Projekt innerhalb von „BioPlastik“ war ein bioabbaubarer Knochenkleber, der bei Knochenbrüchen im Medizinbereich eingesetzt werden soll. Ähnlich werden Fasern für Implantate entwickelt, die sich im Körper abbauen. Ein weiteres Konsortium arbeitet an Klebstoffen, die als günstige Bioalternative breite Anwendung finden. Die Eigenschaft „bioabbaubar“ gewinnt in vielen Bereichen: So produzieren Netzwerkpartner z.B. auch Kaffeekapseln und Cateringgeschirr aus Bioplastik. Neben nachhaltigen Produkten möchte das Netzwerk vor allem konkurrenzfähige Produkte liefern und strebt sowohl Nischen- als auch Massenmärkte an.

Die IBB Netzwerk GmbH hat das Kooperationsnetzwerk „BioPlastik“ ins Leben gerufen, und die Partner wurden im Rahmen des „Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ seit Januar 2014 vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Nach der maximalen Förderdauer von drei Jahren wird das Netzwerk nun ausschließlich durch Beiträge der Partner weitergeführt. An der Verstetigung von „BioPlastik“ beteiligen sich zehn Unternehmen und acht akademische Institute. (2.508 Zeichen)

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sawjxl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/kooperationsnetzwerk-bioplastik-investiert-langfristig-in-clevere-produktloesungen-57776

Über das Kooperationsnetzwerk BioPlastik

Lebensmittelverpackungen, Tragetaschen, Spielzeug oder Funktionstextilien in allen diesen Produkten sind typischerweise petrobasierte Kunststoffe enthalten. Diese können in der Natur nur sehr schlecht abgebaut werden. Die Reste reichern sich als umweltschädlicher Kunststoffmüll an, z.B. im Meer. Die Partner des Kooperationsnetzwerks BioPlastik haben es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, technische Projekte zur Entwicklung von innovativen, biobasierten, abbaubaren und gleichzeitig preisgünstigen Biopolymeren durchzuführen. Materialien aus Bioplastik insbesondere Materialien aus den bisher kaum vermarkteten Polyhydroxyalkanoaten (PHA) sollen dadurch deutliche Marktanteile an Massenprodukten gewinnen. Darüber hinaus stellen die Partner hohe Nachhaltigkeitskriterien an die Herstellung der Biopolymere und die Materialien selbst.

Das Kooperationsnetzwerk BioPlastik wurde von Januar 2014 bis Dezember 2016 im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert. Das bundesweite Förderprogramm ist technologie- und branchenoffen und unterstützt mittelständische Unternehmen sowie Partner aus der Wissenschaft. Innerhalb dieses Förderrahmens hat die IBB Netzwerk GmbH das Kooperationsnetzwerk BioPlastik aufgebaut und seit Beginn 2017 durch Eigenbeiträge der Partner verstetigt. Weitere Informationen unter http://www.netzwerk-bioplastik.de

Über die Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH (IBB Netzwerk GmbH)

Die IBB Netzwerk GmbH ist eine Netzwerk- und Dienstleistungsorganisation auf dem Gebiet der Industriellen Biotechnologie und nachhaltigen Bioökonomie. Ziel ist es, die Umsetzung wertvoller wissenschaftlicher Erkenntnisse auf diesen Gebieten in innovative, marktfähige Produkte und Verfahren zu katalysieren. Die IBB Netzwerk GmbH betreibt u.a. das Management der Kooperationsnetzwerke BioPlastik, Waste2Value und UseCO2 und unterstützt die Netzwerkpartner bei der Ausarbeitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Sitz des Unternehmens ist Martinsried bei München. Weitere Informationen unter http://www.ibbnetzwerk-gmbh.com

Firmenkontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/kooperationsnetzwerk-bioplastik-investiert-langfristig-in-clevere-produktloesungen-57776

Pressekontakt
Industrielle Biotechnologie Bayern Netzwerk GmbH
Dr. Katrin Illner
Am Klopferspitz 19
D-82152 Martinsried
+49 (0) 89 5404547-17
katrin.illner@ibbnetzwerk-gmbh.com
http://shortpr.com/sawjxl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kooperationsnetzwerk-bioplastik-investiert-langfristig-in-clevere-produktloesungen/

Pack4Food24.de – Der B2B Onlineshop für Gastronomie, Imbiss, Hotel und Lebensmittelhandel

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal und umfangreicher Produktkatalog des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen aus Mitteldeutschland.

Pack4Food24.de - Der B2B Onlineshop für Gastronomie, Imbiss, Hotel und Lebensmittelhandel

Pack4Food24.de Logo

Der Service eines Onlineshops ist für erfolgreiche Unternehmen in unserer immer digitaler und mobiler werdenden Welt nicht mehr weg zu denken. Im Einzelhandel gehört das bestellbare Sortiment im Internet zum guten Ton, und auch im B2B, also dem Business to Business Bereich, findet man das Angebot von Fach- und Großhändlern immer häufiger zur schnellen und einfachen Onlinebestellung.
Einer der Vorreiter für ein B2B Bestellportal ist seit einigen Jahren die Pro DP Verpackungen aus dem Thüringischen Städtchen Ronneburg bei Gera. Als Spezialist für praktische Serviceverpackungen, günstiges Einweggeschirr, moderne To Go Verpackungen, innovative Tischprodukte und professionelle Reinigungsmittel versorgt die Pro DP Verpackungen Gastronomen, gastronomische Unternehmen, Hotels, Food Trucks, Lebensmittelhändler, usw. in Deutschland, Österreich, der Schweiz und vielen weiteren Ländern. Wo andere Großhandelsunternehmen aus politischen Gründen Ihre Onlineshops verstecken oder in Schwesterfirmen auslagern, erkannte die Pro DP Verpackungen schon früh das Potential der Verknüpfung von Offline- und Onlinekompetenzen.
Da die Pro DP Verpackungen am Markt auch unter dem Alias Pack4Food.de tätig ist, war der Weg zum Onlinekatalog Pack4Food24.de schnell gefunden. Die 24 steht dabei für den großen Vorteil eines Onlineshops, nämlich die Informations- und Bestellmöglichkeit rund um die Uhr. Gerade in der Gastronomie und dem Lebensmittelhandwerk kommt es nicht selten vor, dass die Geschäftszeiten außerhalb der herkömmlichen Servicezeiten eines Großhandelsunternehmens liegen, und mit dem 24h Service im Onlineportal Pack4Food24.de bietet die Pro DP Verpackungen den Unternehmern die Möglichkeit die Bedarfsplanung zu erledigen wenn es ihnen am besten passt. Dabei muss man aber auch nicht komplett auf Beratung verzichten, denn mit zahlreichen Kontaktmöglichkeiten wie Whatsapp, einer Chatfunktion auf der Shopseite, usw. können die Kunden Anfragen hinterlassen, welche das Team der Pro DP Verpackungen dann zeitnah bearbeiten wird.
Der größte Vorteil des Onlinekatalogs mit Bestellfunktion ist aber letztlich die Übersichtlichkeit. Auf Pack4Food24.de finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, Food Trucks, Kantinen, Fleischer, Bäcker, und viele weitere Unternehmen eines der breitesten Sortimente Europas, und eine riesige Auswahl rund um Verpackungen, Einweglösungen, Hygieneartikel und Reinigungsprodukte im täglichen Gastronomiebedarf, Imbissbedarf, Hotelbedarf, Fleischereibedarf, Bäckereibedarf oder dem Bedarf rund um Lebensmittelproduktion, Verkauf, Lieferservice oder das Gastgewerbe. Das Angebot kann hier zeitnah erweitert, gepflegt und angepasst werden, so dass auch die Kunden der Pro DP Verpackungen immer up to date sind.

Pack4Food24.de ist das der Onlinekatalog mit bestellfunktion der Pro DP Verpackungen, einem Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das Onlineportal der Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de/katalog-shops-online/

http://www.youtube.com/v/972DbvOlKbc?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pack4food24-de-der-b2b-onlineshop-fuer-gastronomie-imbiss-hotel-und-lebensmittelhandel/

Rajapack auf der LogiMAT 2017: Weiterer Ausbau des Angebotes an Verpackungsmaschinen

Rajapack auf der LogiMAT 2017: Weiterer Ausbau des Angebotes an Verpackungsmaschinen

Ettlingen, 02. Februar 2017 – Zum sechsten Mal präsentiert sich die Rajapack GmbH 2017 auf der LogiMAT. Vom 14. bis 16. März stellt die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Europas Marktführer im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, in Stuttgart eine Auswahl ihres umfassenden Produktsortiments an Stand 4F17 vor. Fachbesucher erhalten während der Messe eine umfassende Beratung rund um die Themen Verpacken, Versenden, Transport, Lagerung und Betriebsausstattung.

Rajapack bietet mit einer Produktauswahl von 7.000 Artikeln eines der umfassendsten Sortimente an Verpackungslösungen am Markt: Von Kartons und Containern, Postverpackungen und Versandtaschen, Pack-, Umreifungs- und Warnbändern, Beuteln und Polstermaterialien über Stretchfolien und Paletten, Lager- und Betriebsausstattung bis hin zu Verpackungsmaschinen.
Pünktlich zur LogiMAT wurde das Sortiment erneut stark ausgebaut. So wurde beispielsweise das Angebot an Verpackungsmaschinen erweitert.

„Die LogiMAT ist für uns jedes Jahr eine gute Gelegenheit, unser Sortiment und unsere Neuheiten zu präsentieren und neue Entwicklungen vorzustellen.“ so Ralf Kreuzer, Sales Director bei Rajapack. In diesem Jahr kann auf der LogiMAT beispielsweise die neue AirMove² getestet werden, eine Luftpolstermaschine für Packplätze mit einem Packbedarf von 200 bis 500 Paketen pro Tag, die sich dank ihrer kompakten Größe ideal in bestehende Packprozesse integrieren lässt. Für den größeren Bedarf bietet Rajapack den neuen Palettenwickler mit Drehteller. Damit können bis zu 400 Paletten pro Tag vollautomatisch umstretcht werden. Dabei kann die Maschine dank Fernbedienung direkt vom Gabelstapler aus bedient werden, ein Plus an Produktivität im Packprozess.

Hinsichtlich Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung bietet der Verpackungsspezialist ebenfalls einige Neuerungen: Mit Hilfe von verschiedenen Varianten von Rollenbahnen können in bestehende Packplätze integriert werden Verschiedene Komponenten können individuell zusammengestellt und somit optimal an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden.
Um gebrauchtes Verpackungsmaterial wirtschaftlich und platzsparend entsorgen zu können, sind die neuen Ballenpressen eine effektive Lösung für eine effiziente und zusätzlich umweltfreundliche Lagerorganisation. Der Abfall wird um bis zu 95% verdichtet und zu leicht transportierbaren sortenreinen Ballen verpresst.

Als zusätzliche Ergänzung zum bestehenden Sortiment wurde der Bereich Arbeitsschutz und Hygiene ausgebaut: Sicherheitsbekleidung wie Einwegschutzanzüge sowie hygienische Ausstattung für Betriebe sind ab sofort bei Rajapack erhältlich.
„Wir arbeiten stetig daran unsere Produktpalette weiter zu diversifizieren, um dem Kundenbedarf auf breiter Ebene gerecht zu werden. Zusätzlich zu unserer umfangreichen Produktpalette, zeichnet uns unsere hohe Serviceorientierung und Beratungskompetenz aus“, sagt Kreuzer. „In 2017 werden wir unsere Außendienstmannschaft weiter aufstocken um auf lokaler Ebene gezielt auf spezifische Kundenwünsche eingehen zu können. Auf diese Weise finden wir für jede Anforderung die beste Lösung und können optimal beraten.“

Die Links zum Social Media-Angebot von Rajapack im Überblick:
Facebook
Twitter
Verpackungsnews-Blog

Die Rajapack GmbH ist die deutsche Niederlassung der international tätigen RAJA-Gruppe. Die französische Unternehmensgruppe bietet ihren insgesamt 500.000 Kunden erstklassige Lösungen und zahlreiche Produkte – rund ums Verpacken und Versenden. Zehn Logistikcenter mit über 160.000 Quadratmetern Lagerfläche ermöglichen es, bestellte Waren innerhalb von 24/48 Stunden in fünfzehn Länder Europas zu liefern. Mit ihren rund 1.600 Mitarbeitern erwirtschaftete die RAJA-Gruppe 2015 einen Jahresumsatz von 475 Millionen Euro. Im aktuellen Sortiment finden sich mehr als 7.000 innovative und bewährte Verpackungslösungen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonderen Wert legt das in Ettlingen angesiedelte Unternehmen auf seinen umfassenden Kundenservice, auf ein klares Bekenntnis zum Umweltschutz sowie eine professionelle Großkunden-Betreuung.

Firmenkontakt
Rajapack GmbH
Susanne Würstle
Carl-Metz Straße 12
76725 Ettlingen
07243 5593 249
07243 5593 3249
presse@rajapack.de
http://www.rajapack.de/

Pressekontakt
Commha Consulting
Thorsten Diehl
Poststr. 48
69115 Heidelberg
06221 18779 – 14
thorsten.diehl@commhaconsulting.com
http://www.commhaconsulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rajapack-auf-der-logimat-2017-weiterer-ausbau-des-angebotes-an-verpackungsmaschinen/

Pro DP Verpackungen bringt den Fachgroßhandel auf Tablet und Smartphone

Durch die Optimierung seiner Webseiten für Mobilgeräte bietet der Verpackungsspezialist einen 24 Stunden Zugriff auf sein Sortiment und Leistungsangebot.

Pro DP Verpackungen bringt den Fachgroßhandel auf Tablet und Smartphone

Pro DP Verpackungen Onlineportal

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandelsspezialist für den professionellen Gastronomiebedarf, Imbissbedarf, Hotelbedarf, Fleischereibedarf, Bäckereibedarf und Hygienebedarf. Mit wohl einem der breitesten Sortimente an praktischen Einwegverpackungen, günstigem Einweggeschirr, modernen To Go Lösungen, Tischprodukten und Reinigungsmitteln versorgt die Pro DP Verpackungen Restaurants, Hotels, Food Trucks, Lebensmittelproduzenten und EInzelhändler in Deutschland, Europa und der ganzen Welt.
Schon auf Grund des Umfangs und der stetigen Optimimierung des Angebots gingen die Verantworlichen der Pro DP Verpackungen von Beginn an andere Wege. Ziel war es dabei die Stärken des stationären Fachgroßhandels ideal mit den Vorteilen des Onlinehandels zu verbinden. Hierfür wurde die Katalogführung ausschließlich online realisiert und das Onlineportal Pack4Food24.de geschaffen.
Wo andere Großhändler ihre Onlineshops gern unter ausgelagerten Firmen verstecken, um die Vergleichbarkeit und den Preisdruck des Onlinehandels von „alten“ Stammkunden im Offlinegeschäft fernzuhalten, setzt Pro DP Verpackungen ganz klar auf Transparenz. Über ein durchdachtes Preis- und Rabattsystem erhalten Onlinekunden die selben konditionellen Möglichkeiten wie solche die auf herkömmlichen Wegen bestellen. Dennoch ist die Verknüpfung beider Wege unvermeidlich und gewollt. Diesem Bestreben kommt auch die generelle Entwicklung im Umgang mit der digitalen Welt entgegen. Smartphones und Tablets halten in immer mehr Unternehmen Einzug, und so hat die Pro DP Verpackungen ihre Webseiten bzw. das Online Bestellportal auch auf die mobilen Nutzungsmöglichkeiten hin optimiert. So können gerade Gastronomen, Hotels oder Lebensmittelproduzenten, deren Arbeitszeiten meist außerhalb der üblichen Servicezeiten ihrer Großhandelspartner liegen, an 24 Stunden rund um die Uhr auf das Sortiment der Pro DP Verpackungen und zahlreiche nützliche Informationen rund um den Bereich der Verpackung, Dekoration, Reinigung und Hygiene zugreifen. Dabei kann der Unternehmer selbst entscheiden ob er auch den Bestellprozess online durchführen möchte, oder lieber den Kontakt per Telefon, Fax oder Email sucht.
Optimiert wurde aber auch der Kundenservice an sich, denn längst muss man nicht mehr anrufen um offene Fragen oder Probleme zu klären. Emails, Whatsapp Nachrichten oder der Servicechat auf der Webseite zählen mittlerweile zu den bewährten Kontaktmöglichkeiten des Verpackungsprofis aus Thüringen.

Pack4Food24.de ist das der Onlinekatalog mit bestellfunktion der Pro DP Verpackungen, einem Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das Onlineportal der Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.pack4food24.de/

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

http://www.youtube.com/v/CKg_YQB4NJE?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pro-dp-verpackungen-bringt-den-fachgrosshandel-auf-tablet-und-smartphone/

Premiere: Rajapack zum ersten Mal als Aussteller auf der Internet World

Ettlingen, 31. Januar 2017 – Zum ersten Mal präsentiert sich die Rajapack GmbH auf der Internet World Messe in München. Vom 7. bis 8. März präsentiert die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Europas Marktführer im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, in München eine Auswahl ihrer umfassenden Produktpalette an Stand J 433. Im Fokus stehen dabei spezielle Verpackungslösungen für den E-Commerce.

Mit 7.000 Artikeln bietet Rajapack eines der umfassendsten Sortimente an Verpackungslösungen am Markt. Dieses reicht von Kartons und Containern, Postverpackungen und Versandtaschen, Pack- und Warnbändern, Beuteln und Polstermaterialien über Stretchfolien und Paletten, Lager- und Betriebsausstattung bis hin zu Verpackungsmaschinen.
Die Wachstumsdynamik im Online-Handel ist ungebrochen und damit steigt auch die Nachfrage nach Verpackungen für den E-Commerce. Rajapack reagiert pünktlich zur Internet World mit einem weiteren Sortimentsausbau von Verpackungen zum sicheren und kosteneffizienten Versand für Online-Shops. So sind Wellpapp-Faltkartons mit Automatikboden ab sofort auch in 2-welliger Kartonqualität erhältlich, durch Automatikboden sind Sie doppelt so schnell aufgerichtet wie normale Kartons und bieten besonderen Schutz durch die doppelte Stärke des Kartonbodens. Das Thema Retouren ist für nahezu jeden Online-Shop Betreiber ein Thema: Wiederverschließbare Versandkartons bieten dafür die optimale Lösung: Durch den zweiten Haftklebeverschluss kann der Karton nach dem Öffnen einfach und bequem für den Rückversand fertig gemacht werden. Ein Plus für Kunde und Onlineshopbetreiber. Mit dem neuen Versandkarton Smallfix können insbesondere kleine Objekte portosparend versendet werden. Er ist so kompakt, dass er als Groß- oder Maxibrief versendet werden kann.

Ein absolutes Highlight für die Internet World sind die neuen Thermoverpackungen für die Lieferung und den Versand von Lebensmitteln. Laut einer Studie von Bitkom ist der Anteil der Online-Shopper die Lebensmittel oder Getränke im Netz bestellen, von 10 Prozent im Jahr 2012 bis Ende 2015 auf rund 28 Prozent gestiegen, Tendenz weiter steigend. Diesem Trend trägt Rajapack Rechnung: Neue Isolierboxen beispielsweise gewähren eine gleichbleibende Transporttemperatur von 0° bis +4°C für 24 bis 48 Stunden. Zusätzlich zu den Kartonagen bieten Thermo-Luftpolsterfolie, Thermobeutel und Temperaturindikatoren den notwendigen Schutz und die notwendigen Kontrollmechanismen für den Versand von Lebensmitteln.

„Die Internet World bietet eine gute Gelegenheit, unser neu erweitertes Sortiment im Bereich E-Commerce Verpackungen zu präsentieren und neue Entwicklungen vorzustellen.“ so Delphine Jean, Marketing und Produktmanagement Direktorin bei Rajapack. Ein Beispiel dafür ist auch das System Geami WrapPak HV. Die 2015 mit dem deutschen Verpackungspreis ausgezeichnete Papierpolstermaschine ist mit einer Kombination aus Seidenpapier und Kraftpapier eine umweltfreundliche Polstervariante. Das patentierte Kraftpapier ist gestanzt und wird während des Prozesses in eine stabile Honigwabenstruktur gedehnt. Das Ergebnis bietet Produktschutz und wird zum attraktiven Blickfang: Das Seidenpapier ist inzwischen in 8 verschiedenen Farben erhältlich.
„Kunden profitieren bei uns nicht nur von einer breiten Produktpalette, unsere Stärken sind unsere hohe Serviceorientierung und Beratungskompetenz, sowie die langjährige Erfahrung die wir im Verpackungsbereich haben, gerade für E-Commerce Unternehmen, für die das Thema Verpacken eine sehr wichtige Rolle spielt, sind wir ein zuverlässiger Partner“, sagt Jean. „Wir können ganz gezielt auch auf individuelle und spezifische Kundenwünsche eingehen, für alle Anforderungen die beste Lösung finden und optimal beraten.“

Die Links zum Social Media-Angebot von Rajapack im Überblick:
Facebook
Twitter
Verpackungsnews-Blog

Die Rajapack GmbH ist die deutsche Niederlassung der international tätigen RAJA-Gruppe. Die französische Unternehmensgruppe bietet ihren insgesamt 500.000 Kunden erstklassige Lösungen und zahlreiche Produkte – rund ums Verpacken und Versenden. Zehn Logistikcenter mit über 160.000 Quadratmetern Lagerfläche ermöglichen es, bestellte Waren innerhalb von 24/48 Stunden in fünfzehn Länder Europas zu liefern. Mit ihren rund 1.600 Mitarbeitern erwirtschaftete die RAJA-Gruppe 2015 einen Jahresumsatz von 475 Millionen Euro. Im aktuellen Sortiment finden sich mehr als 7.000 innovative und bewährte Verpackungslösungen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonderen Wert legt das in Ettlingen angesiedelte Unternehmen auf seinen umfassenden Kundenservice, auf ein klares Bekenntnis zum Umweltschutz sowie eine professionelle Großkunden-Betreuung.

Firmenkontakt
Rajapack GmbH
Susanne Würstle
Carl-Metz Straße 12
76725 Ettlingen
07243 5593 249
07243 5593 3249
presse@rajapack.de
http://www.rajapack.de/

Pressekontakt
Commha Consulting
Thorsten Diehl
Poststr. 48
69115 Heidelberg
06221 18779 – 14
thorsten.diehl@commhaconsulting.com
http://www.commhaconsulting.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/premiere-rajapack-zum-ersten-mal-als-aussteller-auf-der-internet-world/

Der Spezialist für Papiertragetaschen startet mit überarbeitetem Sortiment durch

Mit einer riesigen Auswahl an umweltfreundlichen Tragetaschen aus Papier bietet die Pro DP Verpackungen praktische und moderne Lösungen für Gastronomie und Einzelhandel.

Der Spezialist für Papiertragetaschen startet mit überarbeitetem Sortiment durch

Papiertragetaschen bei Pack4Food24.de

Der staatliche Anreiz zur freiweilligen Selbstverpflichtung des Einzelhandels zur Verringerung des Verbrauchs an Kunststofftragetaschen oder Plastiktüten hat im letzten Jahr ein großes Umdenken bewirkt. Nicht nur in den Köpfen der Kunden, auch beim Einzelhändler, Gastronomen oder Imbissbetreiber wurde aktiv damit begonnen die Nutzung von Kunststofftüten zu senken. Aber natürlich denkt nicht jeder Kunde immer an seine Mehrwegtragetasche, gerade bei Spontankäufen oder größeren Shoppingtouren lässt sich der Bedarf nicht wirlich einschätzen, und so kommt man natürlich nicht umhin eine praktische Tragehilfe im Geschäft anzubieten.
Nun hat man die Möglichkeit, wie in der Selbstverpflichtung vorgesehen, die Preise der herkömmlichen Plastiktüten einfach anzuheben, oder man macht sich auf die Suche nach umweltfreundlichen Alternativen. Lange muss man dabei eigentlich nicht suchen, denn der Fachhandel für Einweg- und Serviceverpackungen bietet längst die passenden Lösungen. Tragetaschen aus Papier bieten eine optimale Möglichkeit um weiterhin im Einzelhandel den Service einer praktischen Tragetasche vor Ort anzubieten. Dabei sind Papiertragetaschen bei Weitem kein Rückschritt, im Gegenteil, denn Tragetaschen aus Papier sind deutlich vielseitiger als Plastiktüten. Die Auswahl an Größen und Varianten ist so umfangreich, dass Großhändler und Spezialisten für Einwegverpackungen wie die Pro DP Verpackungen eigene Sortimentskategorien schaffen, um ihren Kunden eine praktische und effektive Auswahl über das breite Papiertragetaschensortiment zu ermöglichen.
Neben den verschiedensten Größen an weißen oder braunen Papiertragetaschen, mit Flach- oder Kordelhenkel, oder auch verschiedenen neutralen Motiven für verschiedenste Einsatzzwecke, bieten die umweltfreundlichen Tragetaschen auch die Möglichkeit der individuellen Gestaltung. Im Gegensatz zu Kunststofftragetaschen können bei den Papiertüten bereits ab Auflagen von 5000 Stück eigene Logos, Werbebotschaften oder Firmendesigns realisiert werden.
Der plötzlich enorm gestiegene Bedarf an umweltfreundlichen Papiertragetaschen hat natürlich für teilweise heftige Bewegungen in der Verpackungsbranche gesorgt. Teilweise wurden kleine Produzenten von großen Unternehmen einfach aufgekauft um den Bedarf großer Handelsketten in Deutschland zu decken. Auch die Pro DP Verpackungen war dazu gezwungen ihr Produzentennetzwerk zu optimieren, bietet aber weiterhin eines der breitesten Sortimente an Tragetaschen aus Papier für Gastronomie und Einzelhandel.

Pack4Food24.de ist das der Onlinekatalog mit bestellfunktion der Pro DP Verpackungen, einem Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen für den täglichen Bedarf an Serviceverpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Hotel, Imbiss und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Das Onlineportal der Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
+49 (0) 36602 / 289 000
+49 (0) 36602 / 289 005
info@pack4food.de
http://www.pack4food24.de/Papiertragetaschen

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.papiertragetaschen-shop.de

http://www.youtube.com/v/n6qEUjpMHqQ?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-spezialist-fuer-papiertragetaschen-startet-mit-ueberarbeitetem-sortiment-durch/

Jetzt auch in Österreich: ELS Online-Lizenzierung für Kleinstmengen

ELS Verpackungsticket® für Mengen in Österreich

Jetzt auch in Österreich: ELS Online-Lizenzierung für Kleinstmengen

Unbenannt

Bonn, 17.01.2017. Auch die österreichische Verpackungsverordnung besagt es klipp und klar: Alle Inverkehrbringer müssen ihren Beitrag zur nachhaltigen Verpackungsentsorgung leisten. Das gilt auch für Hersteller, Vertreiber und Importeure, die nur kleine Mengen an Verpackungen in den Markt bringen wie z. B. Onlinehändler.

Mit dem ELS Verpackungsticket® bietet die Schwesterfirma der deutschen ELS, die ELS Austria, jetzt ebenfalls die Möglichkeit, auch kleine Verpackungsmengen rechtskonform zu lizenzieren. Unter https://www.els-verpackungsticket.at können Hersteller und Vertreiber ihre Verpackungen ab sofort bequem, ohne Mindestmenge und ohne Laufzeitvertrag lizenzieren. Ab einem Betrag von 9,- Euro für Kleinstmengen bis zu einer Obergrenze von 1.000,- Euro erfüllt die ELS Austria die Verpflichtungen ihrer Kunden aus der Verpackungsverordnung in ihrem Online-Shop einfach und rechtssicher. Dies gilt auch für ausländische Unternehmen, die in Österreich vertreiben.

„Über unser Onlineportal https://www.els-verpackungsticket.at geben Inverkehrbringer ihre Mengen ein, erhalten sofort einen attraktiven Preis und können den Vertrag umgehend online abschließen“, so Geschäftsführerin Katrin Schuh. „Mit unserem ELS Verpackungsticket® befreien wir Kunden jetzt ohne Aufwand, sicher und kostengünstig auch für die Mengen an Verpackungsmaterial, die sie in Österreich in Verkehr bringen.“

Die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH ist Dienstleister bei der Verpackungslizenzierung. Sie bietet ihren Kunden eine umfassende und zuverlässige Beratung und Betreuung bei der Lizenzierung in allen europäischen Märkten. Ob Transport- oder Verkaufsverpackungen, die ELS GmbH lizenziert und dokumentiert europaweit für ihre Kunden zur Erfüllung der jeweiligen Gesetze und Verordnungen. Mit ELS Dual steht den Kunden ein flächendeckendes, konkurrenzfähiges duales System zur rechtskonformen Entsorgung von Verkaufsverpackungen zur Verfügung. Die ELS ist Mitglied der ASCON Resource Management Holding GmbH, einer Unternehmensgruppe der Kreislaufwirtschaft – Experte für Umwelt, Abfall und Recycling.

Firmenkontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Tanja Kreuser
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-56
kreuser@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Pressekontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Angela Emons
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-58
emons@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jetzt-auch-in-oesterreich-els-online-lizenzierung-fuer-kleinstmengen/

Gratis Nordmanntanne

Bis zum 16.12.2016 erhalten Kunden des Verpackungshändlers einpacken.de zu jeder ihre Bestellung ab 300 EUR eine schöne Nordmanntanne geschenkt.

Gratis Nordmanntanne

(Bildquelle: @Fotolia)

In Kooperation mit der Firma Kaisertanne.de werden den Kunden zum Wunschtermin der Tannenbaum per Paketdienst zugeschickt. Bei den Tannen handelt es sich um deutsche Nordmanntannen, die eine Größe von 1,00 bis 1,50 m haben.

„Ich selber war erstaunt, dass man heutzutage auch Weihnachtsbäume im Karton verschicken kann“, sagt der Geschäftsführer Hendrik Blank.

Die Kunden der Firma einpacken.de wird es sicherlich freuen, wenn sie zu ihrem bestellten Verpackungsmaterial eine schöne Nordmanntanne gratis dazu bekommen.

Somit ist für eine weihnachtliche Stimmung bei der Betriebsfeier in diesem Jahr gesorgt.

Seit 1950 handelt unser Unternehmen mit Verpackungsmaterial. Unser Angebot umfasst mehr als 5000 Verpackungslösungen.

Kontakt
Blank GmbH – einpacken.de
Hendrik Blank
Bäckerstr. 3
22869 Schenefeld
040-52678411
h.blank@einpacken.de
http://www.einpacken.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gratis-nordmanntanne/

Verpackungshersteller mit effizienten Prozessen: Das Aicomp Add-on VCPowerPack für SAP ERP erfolgreich bei der SAICA im Einsatz

Verpackungshersteller mit effizienten Prozessen:  Das Aicomp Add-on VCPowerPack für SAP ERP erfolgreich bei der SAICA im Einsatz

(Mynewsdesk) Zaragoza (Spanien) / Walldorf, 17. November 2016 – Die SAICA Group, einer der größten europäischen Verpackungshersteller, hat vor kurzem die Industrielösung „Packaging“ als Teil des „VCPowerPack“ für SAP ERP der Aicomp Group in zwei spanischen Werken in Betrieb genommen. Damit werden bei der SAICA Group künftig Prozesse optimiert und Preise wettbewerbsfähig gehalten.

Als langjähriger Aicomp-Kunde setzt SAICA die Einführung von SAP-Software zur Ablösung der Altsysteme planmäßig fort. Mit der Industrielösung „Packaging“ in Ergänzung zu SAP ERP beabsichtigt die SAICA, ihre Prozesse effizienter zu gestalten und sich als einer der größten Verpackungshersteller am europäischen Markt zu behaupten.

Das VCPowerPack, entwickelt vom SAP-Partner Aicomp, erweitert die Fähigkeiten derSoftware SAP ERP, um verschiedene Produkte in Echtzeit zu konfigurieren. Durch die Nutzung einer neuen Customizing-Funktionalität, ermöglicht es die Lösung zudem, diese Produkte je nach Kundenwunsch zu konfigurieren. Auf Basis einer standardisierten Framework-Lösung unterstützt die Software verschiedene Modelle innerhalb der gleichen Customizing-Funktionalität. VCPowerPack lässt sich für viele verschiedene Zwecke implementieren.

Funktionsumfang

SAICA erhält mit dieser Aicomp-Lösung einen großen Funktionsumfang. Dieser beinhaltet neben den SAP-Standard-Modulen die detaillierte VCPowerPack-Produktkonfiguration aller im Produktionsprogramm benötigten Verpackungsarten. Diese Konfiguration umfasst auch das Maschinen-Customizing für technische Grenzen-Prüfungen sowie die Rüst- und Laufzeitberechnung der Fertigungsoperationen und diverser Rohstofftabellen. Die Lösung bietet der SAICA auch hoch integrierte Standardkomponenten von SAP ERP. Detaillierte und exakte Kostenkalkulation und Preisfindung sind ebenso Bestandteil des Tools wie die automatisierte Stammdatenanlage im Hintergrund und Schnittstellenintegrationen zu Planungssystemen, Webapplikationen und CAD-Zeichnungssystemen.

Mit der Implementierung von VCPowerPack-Packaging wird der Automatisierungsgrad erhöht und optimiert dadurch die Produktionsprozesse. Zudem trägt die Vermeidung von redundanten Dateneingaben zu einer exakten Kalkulation bzw. Preisfindung bei. Das ermöglicht der SAICA Group, marktgerechte Preise zu gestalten und dabei selbst die Kosten je Verkaufsartikel zu berücksichtigen.

Bildmaterial zur Meldung finden Sie hier: http://tinyurl.com/jx68bey

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/58uje8

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/verpackungshersteller-mit-effizienten-prozessen-das-aicomp-add-on-vcpowerpack-fuer-sap-erp-erfolgreich-bei-der-saica-im-einsatz-69024

Über Aicomp

Die Aicomp ist ein führender Anbieter von Konfigurationslösungen in SAP-Lösungen und wurde im Jahr 2000 gegründet. Aicomp hilft ihren Kunden, vom Mittelstand bis zum global aktiven Konzern, Angebots- und Auftragsprozesse individuell zu konfigurieren und zu implementieren. Das Aicomp Software Add-on VCPowerPack unterstützt innovative und komplexe Produktkonfigurationen.

Aicomps Cloud-Portfolio bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen Software als Service an zu kleinen, attraktiven monatlichen Preisen. Consulting, Software, Cloud alles aus einer Hand. Mit rund 90 Mitarbeitern an sieben Standorten in Europa und Nordamerika bietet die Aicompmaßgeschneiderte Lösungen aus nächster Nähe.

Über SAICA:

Saica ist das führende Unternehmen in Europa bei der Entwicklung und Produktion von Recyclingpapier für Wellpappe mit einer Produktion von 2,5 Millionen Tonnen. Mit über 8.000 Mitarbeitern in Spanien, Frankreich, Italien, Portugal, Großbritannien, Irland, der Türkei und Luxemburg verfügt die SAICA Group über vier Geschäftsfelder: Recycling-Papierproduktion für Wellpappe (PAPER), Wertstoffrückgewinnung (NATUR), Produktion von Wellpappe (PACK) und flexible Verpackungen (Flex). Der konsolidierte Umsatz des multinationalen Konzerns beläuft sich auf fast 2.378 Millionen Euro (Konzernumsatz, 31.12.2015).

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/verpackungshersteller-mit-effizienten-prozessen-das-aicomp-add-on-vcpowerpack-fuer-sap-erp-erfolgreich-bei-der-s

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/58uje8

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verpackungshersteller-mit-effizienten-prozessen-das-aicomp-add-on-vcpowerpack-fuer-sap-erp-erfolgreich-bei-der-saica-im-einsatz/

ELS Romania SA gegründet

ELS baut in Kooperation mit der RIGK Rumänien Rücknahme- und Verwertungssystem für Verkaufsverpackungen in Rumänien auf

ELS Romania SA gegründet

Mitglied der ASCON Resource Management Holding GmbH

Bukarest, 03.11.2016. Die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH expandiert nach Rumänien. In Kooperation mit der RIGK Romania SRL wird ein weiteres duales System ELS in Europa aufgebaut. An der neuen Gesellschaft ELS Romania – Sisteme Licentiate Europene SA ist die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH zu 74,9 Prozent beteiligt, die RIGK Romania SRL mit 25,1 Prozent. Sitz der neuen ASCON Resource Management Holding GmbH Tochtergesellschaft ist Bukarest, Geschäftsführer sind Sascha Schuh (ELS), Markus Dambeck und Alexandra Nitu (beide RIGK). Im Laufe des Jahres 2017 wird die ELS Romania als Sammel- und Verwertungssystem für Verpackungen in Rumänien aktiv.

„Die Gründung der ELS Romania ist ein weiterer Schritt der Internationalisierung der ELS, die ihre dualen Systeme in Deutschland und Österreich sehr erfolgreich betreibt“, sagt Geschäftsführer Sascha Schuh. „Wir freuen uns, mit der RIGK einen äußerst versierten Partner gewonnen zu haben, der bereits über umfangreiche Marktkenntnisse in Rumänien und weiteren osteuropäischen Staaten verfügt. Das verspricht uns einen schnellen und erfolgreichen Start, so dass wir rumänischen Kunden bald ebenso zuverlässige und kostenoptimierte Services anbieten können wie in Deutschland und Österreich.“

Geschäftsführer Markus Dambeck ergänzt: „RIGK ist mit der Tochtergesellschaft RIGK Romania schon seit 2008 ein erfolgreicher Systembetreiber für Pflanzenschutzmittel-Verpackungen in Rumänien. RIGK Romania hat sich auf einem schnell wachsenden Markt als starker Partner erwiesen, nicht zuletzt durch die 25-jährige Fachkompetenz als Systembetreiber für die Industrie in Deutschland. Unsere Tochtergesellschaft in Rumänien ist sehr gut aufgestellt, so dass die Kooperation mit ELS exakt zu unseren Expansionsplänen passt.“

Über ELS GmbH:
Die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH ist Full-Service-Dienstleister bei der Verpackungslizenzierung mit Sitz in Bonn. Sie bietet ihren Kunden mit den eigenen dualen Systemen in Deutschland und Österreich eine umfassende und rechtssichere Beratung, Lizenzierung und Dokumentation in allen europäischen Märkten. Die ELS ist Mitglied der ASCON Resource Management Holding GmbH, einer Unternehmensgruppe der Kreislaufwirtschaft.

Über RIGK GmbH:
Die 1992 gegründete RIGK GmbH organisiert als zertifiziertes Fachunternehmen für Zeichennutzer (Abfüller, Vertreiber, Händler und Importeure) die Rücknahme gebrauchter, restentleerter Verpackungen und Kunststoffe von deren deutschen Kunden und führt sie einer sicheren und nachhaltigen Verwertung zu. Darüber hinaus berät das Unternehmen bei der Erarbeitung individueller Rücknahme- und Recyclinglösungen. International ist RIGK in Rumänien und Chile vertreten.

Kontakt:

Claudia Hoese
Kommunikation
Friedrichstraße 6
65185 Wiesbaden
T: +49 611 308600-0
E: hoese@rigk.de
www.rigk.de

Die ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH ist Dienstleister bei der Verpackungslizenzierung. Sie bietet ihren Kunden eine umfassende und zuverlässige Beratung und Betreuung bei der Lizenzierung in allen europäischen Märkten. Ob Transport- oder Verkaufsverpackungen, die ELS GmbH lizenziert und dokumentiert europaweit für ihre Kunden zur Erfüllung der jeweiligen Gesetze und Verordnungen. Mit ELS Dual steht den Kunden ein flächendeckendes, konkurrenzfähiges duales System zur rechtskonformen Entsorgung von Verkaufsverpackungen zur Verfügung.

Firmenkontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Tanja Kreuser
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-56
kreuser@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Pressekontakt
ELS Europäische LizenzierungsSysteme GmbH
Angela Emons
Margaretenstraße 1
53175 Bonn
0228 94377-58
emons@els-systeme.de
http://www.els-systeme.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/els-romania-sa-gegruendet/

Effizienz in ihrer schönsten Form: Geschenkverpackungen aus der Rajaboutique

Effizienz in ihrer schönsten Form: Geschenkverpackungen aus der Rajaboutique

Ettlingen, 07. Oktober 2016 – An der Packstation im Einzelhandel muss vor Weihnachten jeder Handgriff sitzen. Beim Verpacken von Geschenken für Kunden und Partner gilt: Zeit ist Geld, und effiziente Ready-to-Use Lösungen, die dennoch edel und persönlich wirken, sind gefragt. Die Rajapack GmbH, die deutsche Tochter der RAJA-Gruppe, Europas Marktführer im Bereich des B2B-Versandhandels für Verpackungslösungen, bietet mit Rajaboutique eine große Auswahl an Geschenkverpackungen und -materialien, um Kundenpräsente gekonnt in Szene zu setzen.

Besonders gerne wird dieses Jahr auf Geschenkverpackungen zurückgegriffen, die mit nur wenigen Handgriffen ein optimales Ergebnis liefern. „Die Nachfrage verschiebt sich vom klassischen Geschenkpapier, das zugeschnitten und dem Geschenk entsprechend, mal mehr, mal weniger kunstvoll gefaltet werden muss, hin zur „Ready-to-Use-Lösung“ wie Lackpapierbeutel und Geschenkboxen. „Unsere Kunden schätzen die Anwenderfreundlichkeit und Schnelligkeit dieser Lösungen“, stellt Delphine Jean, Direktorin für Marketing und Produktmanagement bei Rajapack Deutschland, fest. Schmunzelnd fügt sie hinzu: „Ein weiterer Pluspunkt: Das Ergebnis hängt in deutlich geringerem Maß von der Fingerfertigkeit des Anwenders ab!“

Verkaufspersonal wird zu Verpackungskünstlern
Ein nicht zu vernachlässigender Vorteil: Denn jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit werden in Parfümerien, Drogerien, Kaufhäusern, in Buchhandlungen, Spielwarengeschäften und Einkaufszentren eine große Zahl Aushilfskräfte eigens zum Verpacken der Einkäufe eingestellt. Unverzichtbar für alle, die den Ablauf und den Verkauf durch lange Wartezeiten an den Kassen ihrer Filialen nicht ins Stocken geraten lassen möchten. Und gleichzeitig ein großer Kostenfaktor.
„Wir haben bei unserer Auswahl darauf geachtet, Produkte ins Sortiment aufzunehmen, die die Arbeit erleichtern – ohne Abstriche in punkto Eleganz. Dank unserer durchdachten Verpackungslösungen kann im Idealfall sogar das Verkaufspersonal ohne zusätzlichen Zeitaufwand das Einpacken gleich mit erledigen. Ein enormer Vorteil gerade auch für kleinere Boutiquen und inhabergeführte Läden. Selbst unförmige Gegenstände stellen keine Herausforderung mehr dar“, freut sich Delphine Jean.

Alles drin, alles dran: Praktisch UND elegant
Gutes Beispiel: Die Taschenboxen mit Henkel. Die flach angelieferten Kartons nehmen kaum Platz ein und können direkt an der Verkaufstheke zur Geschenkbox aufgefaltet werden. Dank großer Öffnung wird diese ganz einfach von oben befüllt. Zuklappen, fertig! Dank der Henkel kann die Box den Kunden direkt als Tragetasche mitgegeben werden. Die Seitenfalten sowie die Kartonverstärkung am Boden und auf Höhe der Tragekordeln sorgen dabei für die nötige Stabilität.

Ebenfalls ohne weitere Hilfs- oder Verschlussmittel verpacken Sie mit der raffinierten Geschenkbox mit Satinschleife. Leichter Druck auf die Seiten genügt und schon baut sich die flach angelieferte Box dank Automatikboden auf. Durch die neuartige Faltung ist der Deckel direkt mit der Box verbunden und lässt sich zum Befüllen und Entnehmen öffnen. Sogar die elegante Satinschleife, seitlich angebracht, ist direkt mit der Verpackung verbunden.
„Diese All-in-One-Lösung ist wirklich überzeugend! Und dank der Lackpapierbeschichtung, der Satinschleife und des Farbangebotes silbergrau und weiß-gold erhalten Sie ganz wortwörtlich im Handumdrehen eine perfekte, vollwertige Geschenkverpackung!“ beschreibt Delphine Jean den Nutzen der Geschenkbox.

Formstabile Verpackung, ideal für den Versand
Aber auch Online-Händler profitieren. Geht das Geschenk nicht direkt über den Ladentisch, sondern erst einmal in den Versand, sind die „Fertig-Lösungen“ ebenfalls ideal. Die Geschenkboxen, in vielen Farb- und Materialvarianten, in verschiedenen Größen und mit verschiedenen Verschlussvarianten, bieten durch ihre Formstabilität, ergänzt um den Versandkarton, bereits den idealen Schutz.

Die Links zum Social Media-Angebot von Rajapack im Überblick:
Facebook
Twitter
Verpackungsnews-Blog

Die Rajapack GmbH ist die deutsche Niederlassung der international tätigen RAJA-Gruppe. Die französische Unternehmensgruppe bietet ihren insgesamt 500.000 Kunden erstklassige Lösungen und zahlreiche Produkte – rund ums Verpacken und Versenden. Zehn Logistikcenter mit über 160.000 Quadratmetern Lagerfläche ermöglichen es, bestellte Waren innerhalb von 24/48 Stunden in fünfzehn Länder Europas zu liefern. Mit ihren rund 1.600 Mitarbeitern erwirtschaftete die RAJA-Gruppe 2015 einen Jahresumsatz von 475 Millionen Euro. Im aktuellen Sortiment finden sich mehr als 7.000 innovative und bewährte Verpackungslösungen mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonderen Wert legt das in Ettlingen angesiedelte Unternehmen auf seinen umfassenden Kundenservice, auf ein klares Bekenntnis zum Umweltschutz sowie eine professionelle Großkunden-Betreuung.

Firmenkontakt
Rajapack GmbH
Susanne Würstle
Carl-Metz Straße 12
76725 Ettlingen
07243 5593 249
07243 5593 3249
presse@rajapack.de
http://www.rajapack.de/

Pressekontakt
Communication Harmonists
Thorsten Diehl
Poststr. 48
69115 Heidelberg
06221 18779 – 14
thorsten.diehl@commha.de
http://www.communicationharmonists.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/effizienz-in-ihrer-schoensten-form-geschenkverpackungen-aus-der-rajaboutique/

Pack4Food24.de baut Liefergebiet in Europa weiter aus

Der Spezialist für Verpackungen und Einweglösungen in Gastronomie, Imbiss und Lebensmittelhandel liefert nun auch nach Belgien,Holland und Dänemark.

Pack4Food24.de baut Liefergebiet in Europa weiter aus

Pack4Food24 Food Packaging

Die Gastronomie und der Lebensmittelhandel ist einer der wichtigsten Motoren für witschaftliches Wachstum. Natürlich benötigen die Unternehmen auch starke Partner um die tägliche Arbeit an, mit und für den Kunden so reibungslos wie möglich zu gestalten.
Für den Bereich der Einwegverpackungen, Servicelösungen und dem Reinigungs- und Hygienebedarf finden Gastronomen, Hotelliers, Imbissbetreiber, Foodtrucks oder auch Lebenmittelhändler wie Fleischer, Metzger, Bäcker, Konditoren, usw. einen solchen leistungsfähigen Partner in Pack4Food24.de.
Pack4Food24.de ist ein Onlineportal der Pro DP Verpackungen, einem Großhandels- und Dienstleistungsunternehmen aus Thüringen in Deutschland. Mit dem Onlineportal verbindet der Spezialist für To Go Verpackungen, Einweggeschirr, Bio Einwegverpackungen , Papiertragetaschen , Coffee to go Becher, Servietten , usw. die Leistungsfähigkeit eines stationären Großhandels mit den Möglichkeiten eines Onlineshops.
Auf Grund eines leistungsfähigen logistischen Netzwerks versorgt die Pack4Food24.de hauptsächlich Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz, bietet jedoch auch den Versand in weitere Länder Europas an.
Zu dem bisherigen Liefergebiet mit Italien, Spanien, Frankreich und Luxemburg wurden nun auch die Beneluxländer Belgien sowie die Niederlande hinzugefügt. Weiterhin können nun auch Kunden aus Dänemark auf Pack4Food24.de bestellen und sich auf eine leistungsfähige und kurzfristige Lieferung verlassen.

Pack4Food24.de ist der Onlinekatalog mit Bestellfunktion der Pro DP Verpackungen, dem Spezialisten für Einweglösungen in Gastronomie, Imbiss, Hotel und Lebensmittelhandel.
In einem riesigen Sortiment finden Restaurants, Bars, Imbissbetriebe, aber auch Lebensmittelhersteller, Einzelhändler, Kantinen oder Hotels praktische und innovative Einweglösungen für den täglichen Einsatz in Produktion, Verkauf und Service.
Das Sortiment umfasst dabei praktische Einwegverpackungen, moderne To Go Verpackungen, günstiges Einweggeschirr aber auch qualitative Hygieneartikel und Reinigungsmittel.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – moderne & praktische To Go Verpackungen und mehr…
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800/7225 4 3663
+49 (0) 36602 / 289 005
service@pack4food24.de
https://www.pack4food24.de/

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pack4food24-de-baut-liefergebiet-in-europa-weiter-aus/