Schlagwort: verkaufen

Der visuelle Werkzeugkasten für Vertriebsexperten

Neu auf dem Buchmarkt: Toolbox für den B2B-Vertrieb

Der visuelle Werkzeugkasten für Vertriebsexperten

ISBN 978-3791044507

Verkaufen im Unternehmensumfeld ist eine hochkomplexe Aufgabe, die den Verantwortlichen neben tiefem Produktwissen weitreichende kommunikative und beratende Fähigkeiten abverlangt. Für diese Spezialisten, aber auch für alle Interessierten rund um den Vertriebserfolg, soll die B2B-Toolbox eine Hilfestellung im Berufsalltag bieten.

Die Toolbox für den B2B-Vertrieb ist ein Nachschlagewerk. Dank einer kompakten Übersicht können Leser einfach die für sie im jeweiligen Moment passende Methode finden und nutzen. Um dies zu erleichtern, werden alle Werkzeuge zusätzlich zu den Erklärungen visuell dargestellt.
Damit erhalten Leser einen Überblick über die Methoden und können rasch deren Anwendung erfassen. Gleichzeitig lässt sich das Modell besser in Erinnerung behalten und zukünftig noch schneller anwenden. Eine Struktur erhält das Nachschlagewerk durch den Selling Cycle von Günter Hofbauer. Er sorgt für eine ganzheitliche Betrachtungsweise und erlaubt, den kompletten Vertriebszyklus gekonnt zu durchlaufen. Für jeden Moment haben Vertriebsexperten damit das richtige Vorgehen griffbereit.

Die Idee und Realisierung des Buches ist eine Zusammenarbeit des Arbeitskreises B2B-Marketing/Vertrieb der Arbeitsgemeinschaft für Marketing (AfM), einem Zusammenschluss von über 600 Professorinnen und Professoren aus Hochschulen in der DACH-Region, und der Unternehmer von Visual Selling. Gemeinsam bündelten sie Vertriebsmethoden und -modelle, die sich besonders im Umfeld des B2B-Vertriebs, bei strategischen und operativen Fragestellungen, etabliert haben. Im Buch finden Leser unter anderem die TCO-Analyse, das Kundenzufriedenheits-Modell, Benchmarking, den Visual Selling® Discovery Punch und vieles mehr. All das soll dabei unterstützen, strategisch zu planen, erfolgreich zu verkaufen und gleichzeitig eine gute Kundenbeziehung zu pflegen. Visual Selling bildet hierbei die kommunikative Brücke und erleichtert den einfachen Transfer in die Vertriebspraxis durch erklärende Visualisierungen der einzelnen Tools. Das Buch: „Toolbox für den B2B-Vertrieb“ ist überall im Buchhandel und hier verfügbar: https://shop.schaeffer-poeschel.de/prod/toolbox-fuer-den-b2b-vertrieb

Miriam und Marko Hamel sind Gründer und Geschäftsführer von Visual Selling – Die Strategieberatung für visuelle Kommunikation im Business ( www.visualselling.de). Mit der gleichnamigen Methode unterstützen sie Organisationen dabei, Businessprobleme im Vertrieb, Marketing und Innovationsmanagement zu analysieren und im Team co-kreativ zu lösen. Unternehmen und Führungskräfte werden dazu befähigt, durch begleitende Live-Visualisierung am iPad auch komplexe Produkte, Dienstleistungen und Ideen neu zu denken und verständlich visuell darzustellen. Seit Februar 2016 nutzt beispielsweise die SAP, als größter europäischer Softwarehersteller, die Methode des Visual Selling für einen erfolgreichen Vertrieb im virtuellen Raum. Der Virtual Live Classroom ermöglichte es, bereits 600 Mitarbeiter global in der visuellen Kommunikation im Vertrieb auszubilden.

Firmenkontakt
Visual Selling® Miriam und Marko Hamel
Marko Hamel
Andreasstraße 7
99084 Erfurt
+49 361 65361526
marko.hamel@visualselling.de
http://www.visualselling.de

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21
95615 Marktredwitz
+49 9231 96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-visuelle-werkzeugkasten-fuer-vertriebsexperten/

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Eine neue Blockchain basierte Handelsplattform für Crypto Währungen

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Euro BTC

Homepage Euro BTC

Anfang August 2019 ging mit der EURO-BTC.eu eine neue Exchange an den Markt.

Die Zielsetzung der Betreiber: Den Handel mit Kryptowährungen sicherer zu gestalten und Handelsgebühren auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren.

Die Plattform basiert, als eine der ersten auf dem Markt, auf der Blockchaintechnologie, welche nach heutigem Wissensstand als nahezu unhackbar gilt. Entgegen vieler anderer Plattformen, welche die Coins ihrer Nutzer in einem Masterwallet sichern, werden diese bei der EURO BTC auf dem persönlichem User-Wallet verbucht, was den möglichen unberechtigten Zugriff Dritter somit zusätzlich erheblich erschwert.

Zudem werden in der Blockchain sämtliche Transaktionen aufgezeichnet. Somit sind Manipulationen, auch durch den Betreiber selbst, nicht möglich.

Der möglichen Beeinflussung des Handels durch exorbitante Abwicklungsgebühren wirkt die EURO BTC durch ein leicht verständliches und transparentes Gebührenmodell zu Konditionen am untersten Ende des marktüblichen entgegen.

Zum Launch hat sich das EURO BTC Team, mit Sitz in United Kingdom und Georgien für eine beta Version mit teilweise eingeschränktem Nutzungsumfang entschieden.

Registrierte Nutzer hatten somit die Gelegenheit die Exchange, auf welcher aktuell acht Kryptowährungen (BTC, ETH, LTC, Dash, USDT, XMR, XRP und LIOcoin) gehandelt werden, bereits umfangreich im Realmodus zu testen.
Hier werden 2020 noch weitere Kryptowährungen folgen.

Eine Besonderheit der EURO BTC stellt die Referenzwährung ECpay dar. Dieser ist quasi die Handelswährung für den Kauf und Verkauf der auf der Exchange gelisteten digitalen Währungen.

User können ECpay mittel FIAT Geld erwerben, in FIAT Geld tauschen und ECpay zu anderen Usern transferieren oder von diesen erhalten. Ein ECpay entspricht dabei immer € 1,00.
Jede Transaktion wird dabei in der eigenen Blockchain unter höchsten Sicherheitsstandards dokumentiert.
Mit ECpay wurde eine Handelswährung geschaffen, welche frei von Kursschwankungen, weltweite Transaktionen ermöglicht.

Weitere Handels- und Shoppingplattformen haben bereits Interesse an der Nutzung von ECpay bekundet.

Auch bei der Wahl des Zahlungsproviders hat die EURO BTC sein Hauptaugenmerk auf den Schwerpunkt Sicherheit gelegt. Mit cryptocoin.pro fiel die Wahl auf einen Partner mit jahrelanger Erfahrung und nachweislicher Expertise auf dem Gebiet der Kryptowährungen.
So können User aktuell ihre Zahlungen per Überweisung und Kreditkarte tätigen.

Die beta Phase wird intensiv genutzt, um gemachte User-Erfahrungen für das Finetuning zu nutzen und letzte Optimierungen im Bereich der Sicherheit und Funktionalität umzusetzen.
In Kürze wird diese beendet und User können die EURO BTC uneingeschränkt unter höchsten Sicherheitsaspekten nutzen.
Die EURO BTC wird im Sinne der User ständig weiterentwickelt und upgedatet.
Ein besonderes BonBon ist es, dass man derzeit auf der Euro BTC noch ohne Gebühren handeln kann (mit Ausnahme netzabhängiger Transaktionsgebühren).

YOUR NUMBER ONE IN
BLOCKCHAINBASED CRYPTO-EXCHANGE

Die finanzielle Revolution lässt sich nicht aufhalten. Längst haben digitale Währungen und die damit eng verbundene und vielseitig nutzbare Blockchain-Technologie Einzug in unseren Alltag gehalten.

Oftmals unbemerkt für die breite Masse der Bevölkerung verändert sich unsere Finanzwelt bereits heute in einem rasanten Tempo.

Mit der Taufe der EURO BTC geht unser erfahrenes TEAM aus Krypto-Experten, Softwareentwicklern und Spezialisten aus dem Bereich Internet Security einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung unserer Vision:

Jedem Menschen auf der Welt, bankenunabhängige Zahlungen zu fairen Konditionen zu ermöglichen. Neben einer benutzerfreundlichen Bedieneroberfläche standen bei der Entwicklung die Punkte Sicherheit, Transparenz und Flexibilität im Vordergrund.

Mit Niederlassungen innerhalb und ausserhalb Europas sind wir quasi Weltweit präsent, um auch individuellen Anforderungen und Gesetzgebungen gerecht zu werden.

Die EURO BTC wird im Sinne der Nutzer ständig weiterentwickelt und upgedatet.

Firmenkontakt
Eurasia Management LLC
C. Burmeister
District II Lane 15
Krtsanisi Tbilisi
+
info@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Pressekontakt
Eurasia Management Ltd.
C. Burmeister
Osmaston Road 646
DE24 (GS Derby
0
Presse@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/crypto-exchange-euro-btc-schafft-neue-zahlungswege/

So funktioniert Verkaufen

Verkaufsexperte Marcus Kutrzeba weiß, wie man eine Idee, ein Produkt oder eine Dienstleistung besser verkauft

So funktioniert Verkaufen

Besser verkaufen: Verkaufstrainer Marcus Kutrzeba macht Verkäufer stark

„Das ganze Leben ist Verkaufen – und Verkaufen ist mein Leben. Im Grunde genommen wollte ich nie etwas anderes“, sagt Marcus Kutrzeba, Unternehmer und Trainer für Verkaufsstrategien, Verhaltensoptimierung und Persönlichkeitsentwicklung. Für seine Kunden ist es daher ein Glück, dass es mit der Karriere als internationaler Profi-Tennisspieler nicht geklappt hat. Heute zeigt er Vertrieblern, Außendienstlern und allen, die aktiv verkaufen, wie man das Thema von der anderen Seite angeht: von der des Käufers.

Marcus Kutrzeba hat sich früh dem Verkaufen verschrieben, denn schon im
Wirtschaftsstudium hat er sich auf Konsumforschung und Kaufverhalten spezialisiert. Doch eigentlich hat er das meiste, was er über das Verkaufen weiß, von seinem Vater geerbt, der bereits der geborene Verkäufer war: „Ich habe die Kauf-DNA“, sagt Kutrzeba, „mir liegt das Verkaufen im Blut.“ Gut für seine Kunden, die heute davon profitieren.

Doch um als Verkäufer erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur die passende DNA, weiß Kutrzeba: „Wer verkaufen will, muss sich in seinen Verhandlungspartner hineinversetzen können, sein Gegenüber verstehen und in demjenigen etwas in Bewegung bringen.“ Außerdem muss ein guter Verkäufer aus seiner Sicht selbstbewusst auftreten, Stellung beziehen und den Menschen in den Mittelpunkt stellen. Egal ob Führungskräfte, Verkäufer oder Start-up-Gründer, Kutrzeba verhilft Menschen dazu, ihre Ziele zu erreichen – sei es als Impulsgeber für Verkaufsthemen, als Ratgeber bei Herausforderungen oder konkreten Verkaufsstrategien.

Wer sich in persönlichen Gesprächen besser verkaufen, Menschen von einem Produkt oder einer Dienstleitung überzeugen oder andere für die eigene Idee gewinnen möchte, ist bei dem Verkaufsprofi Kutrzeba gut aufgehoben. In gezielten Verkaufstrainings, Vertriebsseminaren sowie auf firmeninternen Vorträgen vermittelt er sein Know-how. „Man darf dabei nicht zu viel denken, sondern man muss es einfach tun. Dreht man sein Verhalten, ist der Erfolg auf deiner Seite“, sagt Kutrzeba und zeigt seinen Kunden, wie das geht.

Weitere Informationen zu Marcus Kutrzeba finden Sie unter: www.marcuskutrzeba.com

Marcus Kutrzeba ist der geborene Verkäufer und besitzt nach eigener Aussage die „Kauf-DNA“, die einen guten und erfolgreichen Verkäufer ausmacht. Als Verkaufstrainer hilft er Menschen und Unternehmen dabei, Verkaufsstrategien zu entwickeln, sich in Kunden und Verhandlungspartner hineinzuversetzen und die eigene „Kauf-DNA“ zu entdecken. Führungskräfte, Teamleiter, Verkäufer oder angehende Selbstständige können von seinen Erfahrungen und seinem Know-how profitieren und mit seiner Hilfe ihr eigenes Verhalten optimieren. Sein Credo: Nur wer etwas ändert und etwas unternimmt, kann erfolgreich sein!

Kontakt
Kpunkt Training GmbH
Marcus Kutrzeba

Premreinergasse 13
1130 Wien
+43 699 110 898 69
mk@marcuskutrzeba.com
https://www.marcuskutrzeba.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-funktioniert-verkaufen/

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Der Auftritt in den sozialen Medien wird immer wichtiger. Nach der neuen Studie „Global Entertainment & Media Outlook“ der Beratungsfirma pwc wurde im Jahr 2016 weltweit erstmals mehr mit Internet-Werbung umgesetzt als mit TV-Werbung.

pwc rät, die Interaktion mit den wertvollsten Nutzern, den „Fans“, zu suchen. Aber wie geht das? Hier kommt die Werbeform Native Advertising in den Fokus. Dabei wird nicht direkt verkauft und angepriesen, sondern das Produkt läuft im Subtext mit, während vordergründig eine gute Geschichte (storyteling) erzählt wird. Native Advertising gilt als umstrittene Werbeform, weil viele Anbieter nicht transparent machen, dass es sich um Werbung handelt. So wird diese Form der Interaktion im Internet nicht lange funktionieren, denn Menschen wollen und belohnen Ehrlichkeit und Authentizität. Wer einen glaubhaften Experten bietet, der Verbrauchern komplizierte Vorgänge erklärt oder Produkte vergleicht, der kann seine Fanbase aufbauen.

Glaubwürdigkeit ist dabei das höchste Gut.

Dann kann Native Advertising ein wichitiges Teilstück der Gesamtstrategie sein, denn die Welt ist uns zu kompliziert geworden. Wir werden aufgefordert, uns mit allen möglichen Dingen zu beschäftigen: Globalisierung, Politik, die beste Schule für die Kinder, gesundes Essen – ständig müssen wir uns entscheiden. Das ist stressig. Wenn wir dann auch noch einen neuen Fernseher kaufen wollen (oder jedes andere Produkt des täglichen Gebrauchs) und wir uns durch eine ganze Reihe von websites klicken, die es unmöglich machen, die Produkte zu vergleichen, steigert sich der Unmut und der Kauf wird ebenfalls zum Stress. Wir möchten jemandem vertrauen können, der uns die Welt erklärt – oder wenigstens die Produkte, zwischen denen wir uns entscheiden müssen.

Hier hilft zum Beispiel ein redaktionelles Vergleichsportal oder eine andere Form der Produktvorstellung im Internet. Voraussetzung ist ein Experte, der glaubhaft ist. Dazu gehört seine eigene Geschichte, die dem User eindeutig erklärt, warum er als Expete auftritt. Und dringend gehört dazu die Offenheit über die Produkte. Sind sie zur Verfügung gestellt worden? Von wem? Mit welchen Produkten werden sie verglichen oder warum werden sie vorgestellt? Wenn die Produkte in entsprechende Storys, Tests, Praxis-Situationen eingebettet werden und der Experte dabei nicht zum Verkäufer mutiert, sondern weiter für seine Zielgruppe authentisch bleibt, dann kann er die Vorteile der Produkte unangestrengt vermitteln und die Nutzer zu Fans machen. Das große Ziel kann sein, Ansprechpartner für technische Haushaltsgeräte zu werden – nach dem Motto: erst mal sehen, was der Experte xy dazu sagt. Und wenn er ein bestimmtes Produkt noch nicht vorgstellt wurde, können die Fans nachfragen und so interagieren, Teil einer Community wer seine Rolle kennt. Zielgruppenfokussierung, Rollenverständnis, innere Haltung, Strategie, Standards, Stil und Länge der Videos, Gliederung … viele Themen gehören dazu, um ein anerkannter Experte in den sozialen Medien zu werden.

Die Mitarbeit eines externen Beraters und Medientrainers kann ganz neue Perspektiven und Strategien aufzeigen. Katharina Gerlach, Medientrainerin und Kommunikationscoach, bietet individuelle Trainings an. Sie schlägt zunächst zwei halbe Tage vor, damit das Erklärte, Geübte und Gelernte wirken kann und der Spannungsbogen erhalten bleibt. Sie lebt in Berlin, ist aber bundesweit tätig.

Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.
25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Medientrainerin, Präsentationstrainerin, Kommunikationscoach.

Firmenkontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin

info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de/index.php?id=292

Pressekontakt


http://

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glaubwuerdig-bleiben-mit-native-advertising/

Immobilien verkaufen in Lüneburg: warum die Online-Maklersuche oft gar nicht so toll ist

Wir alle kennen die Werbebanner im Internet und die Fernsehwerbungen, in denen sogenannte Makler-Vermittlungen ihre Dienste anbieten.

Geworben wird meistens damit, dass man als Verkäufer auf diesem Wege ganz einfach den „besten“ Makler finden könne, der den höchsten Preis für die eigene Immobilie erzielt, und eine kostenlose Immobilienbewertung mit nur wenigen Klicks gibt’s auch noch dazu – klingt erstmal gut, oder?

Aber was ist dran, und wie machen diese Portale das, gerade für Sie und Ihre Immobilie den passenden Makler zu finden? Diese Portale kennen Sie als Kunden und Ihre Bedürfnisse doch gar nicht, und auch nicht Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung.
Ganz einfach: Ihre Anfrage wird oftmals quasi versteigert. Sie wird verschiedenen Immobilienmaklern zum Kauf angeboten, hierbei bekommt also meist der Makler Ihre Kontaktdaten, der den vermeintlich höchsten Kaufpreis für Ihre Immobilie aufruft und auch noch kräftig für den Kontakt zu Ihnen an das Portal bezahlt. Es kann also passieren, dass ein Makler Ihr Haus höher als realistisch einschätzt, damit er den Kontakt zu Ihnen, und so vielleicht auch den Verkaufsauftrag, überhaupt bekommt.

Sie sehen, es geht bei vielen dieser Portale also gar nicht darum, Ihnen den besten Immobilienmakler zu vermitteln, oder für Sie den besten Kaufpreis zu erzielen – nein, es geht meist vor allem darum, mit den Angaben zu Ihrer Immobilie und mit Ihren persönlichen Kontaktdaten Geld zu verdienen.

Karsten Aßmann-Funk, Inhaber der A-F-Immobilien in Lüneburg, empfiehlt daher Verkäufern von Immobilien eine andere und eigenständigere Art der Suche nach dem passenden Immobilienmakler. Orientierungshilfe können zunächst Bewertungen sein, auch die Optik und Qualität der Homepage, also der erste Eindruck des Maklers, zählt. Wenn Sie dann bei einem (oder mehreren) Immobilienmaklern ein gutes Gefühl haben, nehmen Sie direkt Kontakt auf und laden Sie den Makler ein, sich Ihre Immobilie unverbindlich anzuschauen und dann eine Kaufpreiseinschätzung vorzunehmen. Ein seriöser Makler wird Ihnen anschließend einen möglichen Kaufpreis nennen, der auch realistisch erzielbar ist – denn weder Sie, noch der ordentliche Makler, haben ein Interesse daran, wenn der Preis unrealistisch hoch ist, keiner Ihre Immobilie kaufen will, und sie zu lange Zeit auf dem Markt steht, sich also „verbrennt“.

Wie so oft, ist es auch hier übrigens meist sinnvoll, einen lokalen Immobilienmakler zu beauftragen. Dieser kennt in der Regel den örtlichen Immobilienmarkt, eventuelle regionale Besonderheiten und das Preisgefüge am besten.

Die umfassenden Leistungen der A-F-Immobilien sind auf der Homepage a-f-immobilien.de dargestellt. Für Beratung und Information steht Karsten Aßmann-Funk mit seinem Maklerbüro an der Bahnhofstraße 7 in Lüneburg gern bereit.

Lüneburg, 12.04.2017

Verfasser dieser Pressemitteilung:
A-F-Immobilien
Ihr Makler für Lüneburg Stadt und Land
Inhaber Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
a-f-immobilien.de
Tel. 04131/ 999 30 85

Über:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg
Deutschland

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Über A-F-Immobilien: Die A-F-Immobilien ist ein Immobilienmakler für Lüneburg und Umgebung,
gegründet 2010 durch Karsten Aßmann-Funk. Als unabhängiges und inhabergeführtes Unternehmen kann A-F-Immobilien besonders individuell für seine Kunden tätig werden.

Pressekontakt:

A-F-Immobilien
Herr Karsten Aßmann-Funk
Bahnhofstraße 7
21337 Lüneburg

fon ..: 04131/ 999 30 85
web ..: http://www.a-f-immobilien.de
email : service@a-f-immobilien.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilien-verkaufen-in-lueneburg-warum-die-online-maklersuche-oft-gar-nicht-so-toll-ist/

Spielzeugverkaufen.de neuer online-Marktplatz

Spielzeugverkaufen.de neuer online-Marktplatz

Hier kann man kostenlose Kleinanzeigen inserieren, wenn man zum Beispiel auf der Suche nach einem Spielzeug, Sport- oder Freizeitartikel ist- egal ob privat oder gewerblich. Die Inserate können bequem und schnell aufgegeben werden und sind nach Aktivierung sofort online. Man kann auch im regionalen Bereich für alle Bundesländer separat suchen. So gibt es unter anderem Kleinanzeigenmärkte für Hamburg, Berlin, Nordrhein-Westfalen oder Hessen, das Saarland oder Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt und viele mehr. Die Anzeigen sind in vielen Kategorien schnell und einfach eingestellt.
Also, warum noch warten? Los geht“s! Einfach. Lokal. Kostenlos.

Spielzeugverkaufen.de ist ein Online-Marktplatz zum Verkaufen von Spielzeug und vielen anderen Artikeln. Die Aufgabe der Anzeige ist spielend einfach und kostenlos.

Kontakt
Spielzeugverkaufen.de
Mike Marx
Milanweg 15
04178 Leipzig
015255314380
kontakt@spielzeugverkaufen.de
http://spielzeugverkaufen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spielzeugverkaufen-de-neuer-online-marktplatz/

Serviceglück – Mit magischen Momenten mitten ins Kundenherz

Sabine Hübner zeigt in ihrem Buch, wie Serviceglück geht! Sie überzeugt uns, im entscheidenden Moment aus Routinen auszusteigen, kreativ zu handeln und sich zum Servicehelden aufschwingen – für den Kunden. Und im Sinne des Unternehmens!

Serviceglück - Mit magischen Momenten mitten ins Kundenherz

Wir warten auf Taxis, auf Kabel, auf Pakete. Wir zahlen horrende Preise für wenig Zeitersparnis. Positiv überrascht werden wir nicht durch Pünktlichkeit, beherztes Just-in-Time oder durch smarte Workflows. Kurz: Es fehlen die magischen Momente, die Service für Kunden unvergesslich machen. Doch wie könnte es besser laufen? Sabine Hübner gibt in ihrem Buch die Antwort.

Der Kunde ist für viele Unternehmen mittlerweile in den Fokus gerückt. Nur zielen die ausgetüftelten Kontaktpunkte-Tools auf den optimalen Prozess, nicht auf die Magie der persönlichen Begegnung. Doch genau das ist es, was Kunden suchen: Serviceglück! Die „Serviceexpertin Nr. 1“ (Pro7) Sabine Hübner zeigt praxisnah, wie Kundenbegeisterung gelingt und zu einem Wettbewerbsvorteil wird. Das wichtigste Werkzeug für hervorragenden persönlichen Service in der digitalen Zukunft ist Empathie, sagt Hübner. Intelligenter und persönlicher Service schafft die Verbindung zwischen Produkt und Kunde und macht den Unterschied! Was sind die Bedürfnisse und Träume, die Antreiber und „Schmerzen“ der Kunden – genau in diesem Moment? Über den Kontaktmoment zwischen Kunde und Mitarbeiter verrät Hübner viele Serviceglück-Geheimnisse: Wie viel Humor ist erlaubt? Wie geht Blickkontakt? Was tun, wenn der Kunde warten muss? Wie geht Serviceglück per Mail? Und warum können sich ausgerechnet ungünstige Situationen in ganz besondere Glücksmomente verwandeln?

Gerade in Zeiten der Digitalisierung wird es immer essenzieller, Momente des Serviceglücks zu schaffen: Kunden sind heute wählerischer, informierter und anspruchsvoller denn je. Sabine Hübner trägt in ihrem Buch Erfahrungen und Trends aus unterschiedlichsten Ländern und Branchen zusammen, die eine zukunftsorientierte Sichtweise auf die Servicekultur ermöglichen. Sie verbindet ihr Unternehmerwissen mit ihrer Expertise in der Beratung und Strategie-Entwicklung. Ihr Buch ist eine Bereicherung für Führungskräfte, aber auch für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Die Autorin
Sabine Hübner gilt als „Serviceexpertin Nummer 1“ (Pro7). Sie ist geschäftsführende Gesellschafterin der Managementberatung RichtigRichtig, Hochschuldozentin und gefragte Keynotespeakerin. Die mehrfache Buchautorin verbindet ihren reichen Erfahrungsschatz als Unternehmerin praxisnah mit ihrer Expertise in der Beratung und Strategieentwicklung.

Sabine Hübner
Serviceglück
Mit magischen Momenten mitten ins Kundenherz
2017, gebunden, 282 Seiten
EUR 34,95/EUA 36,00/sFr 42,60
ISBN 978-3-593-50710-1
Erscheinungstermin: 09.03.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/serviceglueck-mit-magischen-momenten-mitten-ins-kundenherz/

Verkaufsrezepte für den Erfolg – warum emotionales Verkaufen schmeckt

Verkaufen auf Spitzen-Niveau und Lernen von der Sternegastronomie

Verkaufsrezepte für den Erfolg - warum emotionales Verkaufen schmeckt

Anspruchsvolle Kunden verlangen von Verkäufern von Premiumprodukten einen hochwertigen und hochindividualisierten Verkaufsprozess. Wie schaffen es Verkäufer also, das Erlebnis des Kaufens für ihre Premiumkunden zu etwas Besonderem zu machen? Der Vertriebsprofi Uwe-Jürgen Günter-von Pritzbuer eröffnet in seinem neuen Buch eine völlig neue Perspektive auf das Thema Verkaufen: Er zeigt, wie ein Verkäufer jede Phase des Verkaufsgesprächs so gestalten kann, dass sich der Kunde so fühlt wie der Gast in einem Drei-Sterne-Restaurant. Der Autor zieht Parallelen zur Haute Cuisine – denn exzellente Köche, Spitzenkellner und Sommeliers machen den Restaurantbesuch zu einem Fest der Sinne. Das Buch bietet innovative Verkaufsrezepte für Premiumprodukte – damit emotionales Verkaufen letztendlich allen Beteiligten schmeckt.

Was passiert, wenn ein Volljurist am Herd steht und zum Kochlöffel greift? Diese Frage soll keineswegs in einen Scherz münden. Wenn Uwe Günter-von Pritzbuer seiner Passion als Hobbykoch nachgeht, schaut er sich seine Ingredienzen sehr genau an. Gemäß dem Rezept geht er erst strukturiert vor, um dann fantasiereich und einfühlsam zu variieren. Diese Tätigkeiten in der Küche sind mit denen eines Vertriebsauftrags durchaus vergleichbar: Wer seine Vertriebsziele erreichen will, sollte sich an den Gegebenheiten, Rahmenbedingungen und Menschen orientieren – und neben den richtigen Zutaten auch das Mischungsverhältnis, die Gewürze und den Gaumen des Gastes mit seinen Erwartungen und sinnlichen Wünschen gut kennen.

Anpassen, verfeinern, schmackhaft machen: Genau wie in der kulinarischen Kunst geht es beim Verkaufen um den individuellen Genuss als das große Ziel. Diese besondere Methode steht in Uwe Günter-von Pritzbuers neuem Buch – einem Kochbuch für den Erfolg – im Fokus. Warum wirkt emotionale Intelligenz wie Salz in der Suppe? Verderben viele Köche – also ein Team – tatsächlich den Brei? Wie lässt sich das Verkaufsgespräch als Feinschmeckermenü kreieren? Und warum steckt so manchem der Preisverkauf wie ein Kloß im Hals? Auf diese und viele weitere Fragen hält der Autor die passenden Antworten parat.

Emotionales Verkaufen, das allen Beteiligten schmeckt: Aus seiner ungewöhnliche Perspektive auf das Verkaufen gibt der Autor neue Impulse für Akquise und Erstkontakt, Bedarfsanalyse und Angebotspräsentation, Einwandbehandlung, Preisgespräch und Abschluss. Ob köstliche Kompositionen, mutige Kreationen oder aparte Innovationen: Uwe Günter-von Pritzbuer kredenzt dem Leser eine ganze Reihe an schmackhaften Anregungen und zeigt eindrücklich, was Verkäufer von einem Sternekoch, einem Sommelier und einem Spitzenkellner lernen können.

Uwe-Jürgen Günter-von Pritzbuer
„Nur vom Feinsten! Was Verkäufer von der Spitzengastronomie lernen können“
224 Seiten | Hardcover
ISBN 978-3-648-09230-9
€ 39,95 (D), € 41,10 (A)
Haufe Verlag 2017

Uwe-Jürgen Günter-von Pritzbuer hat sich seit mehr als 20 Jahren auf die Bereiche Verkauf und Führung spezialisiert. Im deutschsprachigen Raum hat er sich mit seinen Vorträgen und Seminaren etabliert. Ob Entwicklung oder Umsetzung von Vertriebsstrategien, ob konsequente Kommunikationstechniken oder passgenaue Vertriebskonzepte, ob gezielte Personalentwicklung oder clevere Mitarbeitergewinnung: Sein Fokus richtet sich auf das emotionale Verkaufen, das allen Beteiligten schmeckt. Die wichtigsten Zutaten dabei sind Persönlichkeit und Training, gewürzt mit der richtigen Dosis an Freude, Engagement und Sinn. So macht er das Verkaufen à la Carte zu einem Meistergericht.

Firmenkontakt
Verkaufen a la Carte / Training & Beratung
Uwe Günter-von Pritzbuer
Rieslingweg 7
64646 Heppenheim
06252-76407
gvp@verkaufenalacarte.de
http://verkaufenalacarte.de

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verkaufsrezepte-fuer-den-erfolg-warum-emotionales-verkaufen-schmeckt/

Das Geheimnis – mit digitaler Musik Geld verdienen

Der VDMplus bietet seinen Mitgliedern bei der Lösung dieses Problems eine intensive und dauerhafte Beratung.

Das Geheimnis - mit digitaler Musik Geld verdienen

(Bildquelle: Fotolia © Geckly)

Dass die Musikbranche im Wandel ist, sei unbestritten, sagt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (VDMplus): „Längst wird Musik physisch, also in Form von Tonträgern wie CDs und Vinyl-Platten, ebenso verkauft wie auch in digitaler Form.

Heute sind Download und Streaming in aller Munde, denn die Musikschaffenden können damit Geld verdienen.“ Wie das konkret funktioniert, erkläre der VDMplus seinen Mitgliedern leicht verständlich wie auch umfassend, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des VDMplus.
„Wir unterstützen Musikschaffende sowohl bei Vermarktung und Verkauf von Tonträgern, als auch dabei, ihre Musik erfolgreich im Internet zu veräußern“, erläutert Starkens.

Dazu vermittle der Verband Deutscher Musikschaffender seinen Mitgliedern das erforderliche Wissen über das Musikbusiness und berate sie selbstverständlich gerne individuell, führt Quirini aus. „Und das nicht nur hinsichtlich der digitalen Vermarktung von Musikwerken, sondern wirklich alle Bereiche des komplexen Musikgeschäfts betreffend“, betont der versierte Branchenexperte.

Was die Themen Downloads und Streaming anbelangt, wartet der VDMplus jetzt mit einem neuen Service auf, der Musikschaffenden einen wichtigen Überblick verschafft: Ein Vergleichsportal, das Leistungen und Kosten von Digitaldistributoren übersichtlich auflistet und ständig auf dem Laufenden gehalten wird. „Die Distributoren verteilen wie eine Art Großhändler die Musikwerke an Shops wie ,iTunes‘, ,Google Play‘, ,Amazon‘ und weitere sowie an Streaming-Dienste wie zum Beispiel ,Spotify‘ oder ,Deezer'“, erläutert Starkens die Zusammenhänge.

„Unser neues Vergleichsportal zeigt den VDMplus-Mitgliedern genau, welche Leistungen die jeweiligen Digitaldistributoren erbringen, und welche Kosten dafür auf die Musikschaffenden zukommen“, ergänzt Quirini.

„Auch das Verhältnis von Gebühren für den Service der Distributoren und der Ausschüttung aus den Verkäufen beziehungsweise den Streamings und weitere wertvolle Informationen gehen aus dem Vergleichsportal hervor, das für die VDMplus-Mitglieder natürlich kostenlos ist“, sagt Starkens.

Informationen zum VDMpus gibt es auf der VDMplus Homepage über www.vdmplus.de oder über die Facebookseite des VDMplus.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Musikschaffende, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-geheimnis-mit-digitaler-musik-geld-verdienen/

25 Jahre IMMOBILIEN MÖRTL – DIE NR.1 IM WIENERWALD UND WIEN-UMGEBUNG

25 Jahre IMMOBILIEN MÖRTL - DIE NR.1 IM WIENERWALD UND WIEN-UMGEBUNG

Immobilien Mörtl

IMMOBILIEN MÖRTL – DIE Nr. 1 IM WIENERWALD UND WIEN-UMGEBUNG
Das zehnköpfige Team von Immobilien Mörtl setzt sich seit über 25 Jahren mit voller Kraft und Motivation für seine Kunden ein und unterstützt erfolgreich bei Verkauf, Kauf und Vermietung von Immobilien in Wien und den umliegenden Bezirken Mödling, St.Pölten und Tulln.
Unter der Leitung der Geschwister Wolfgang Mörtl und Martina Leodolter haben sich die Grundsätze eines Familienbetriebes über Jahrzehnte bewährt: Kundenorientierte Dienstleistungen, ehrliche Beratung und verlässliches Branchen-Know-How sind die Faktoren, die den entscheidenden Vorteil am Immobilienmarkt sichern.
Durch ein umfangreiches Serviceangebot konnte sich Immobilien Mörtl so zum ersten Ansprechpartner rund um die Immobilie positionieren.
„Ein Hauskauf oder -verkauf ist eine große Sache. Hier geht es oft um Entscheidungen für das ganze Leben! Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und bemühen uns tagtäglich um einen erfolgreichen Abschluss für unsere Kunden.“ So die Geschäftsführer Mörtl und Leodolter.
Nähere Infos finden Sie unter: www.immobilien-moertl.at
Immobilien Mörtl GesmbH
Wiener Straße 51
A-3040 Neulengbach
Tel: +43 (0) 2772 54 160
Email: moertl@immobilien-moertl.at
https://www.facebook.com/ImmobilienMoertl/

Immobilien Mörtl – erfolgreiches Familienunternehmen seit über 25 Jahren

Kontakt
Immobilien Mörtl GesmbH
Martina Leodolter
Wiener Straße 51
3040 Neulengbach
+436644319311
m.leodolter@immobilien-moertl.at
http://www.immobilien-moertl.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/25-jahre-immobilien-moertl-die-nr-1-im-wienerwald-und-wien-umgebung/

DIPRADE.com – Dein digitaler Marktplatz im Netz

Noch nie war das Kaufen & Verkaufen so einfach.

DIPRADE.com - Dein digitaler Marktplatz im Netz

DIPRADE.com – Dein digitaler Marktplatz im Netz

Noch nie war das Kaufen und Verkaufen Deiner digitalen Medien so einfach. Egal ob eBooks, MP3, Musik, Filme, Bilder, komplette Projekte oder Software – auf DIPRADE.com sind sie alle zu Hause.

Melde Dich auf unserer Webseite an und stelle Deine digitalen Artikel online. Wir vermarkten Deine Artikel weltweit, rechnen die Verkäufe fair und sicher über PayPal mit Dir ab.

Verkaufen kann auf DIPRADE.com jeder ab 18 Jahren; egal ob privat oder gewerbetreibender. Es entstehen Dir keine Kosten für das Anmelden und Listen Deiner Artikel. Du zahlst lediglich eine kleine Verkaufsprovision bei erfolgreichem Verkauf.

DIPRADE.com ist ein digitaler Marktplatz für eBooks, MP3, Musik, Filme, Bilder, komplette Projekte oder Software.

Kontakt
DIPRADE
Sebastian Lange
Heisenbergstr. 12
08066 Zwickau
015202302293
info@diprade.com
http://diprade.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/diprade-com-dein-digitaler-marktplatz-im-netz/

Verkaufen ohne zu reden

Verkaufen ohne zu reden

Fast alle Verkäufer wissen, das man im Verkauf schneller weiter kommt und bessere Geschäfte macht, sobald man die Wünsche und Bedürfnisse sowie die Probleme seines Kunden kennt. In der Regel werden zu Beginn des Verkaufsgesprächs Fragen in diese Richtung gestellt.

„Worauf legen Sie Wert, wenn Sie den Lieferanten wechseln?“
„Was wäre Ihnen bei einer alternativen Lösung wichtig?“
„Was dürfte auf keinen Fall passieren?“

80% aller Verkäufer hören nach den ersten Antworten des Kunden auf zu fragen, geschweige denn hinter die Motivation oder die Details der Antworten zu schauen. Genau hier liegt in den meisten Fällen der Schlüssel für den erfolgreichen Verkauf oder nicht. Wenn ein Verkäufer nicht die Motivation und nicht die Details hinter den Antworten aufdeckt, ist es schwieriger zu verkaufen oder schwieriger fest zu stellen, das man nicht verkaufen kann.

Warum ist das so?

Verkaufen hat in den meisten Fällen mit mehr Ablehnung als Zustimmung zu tun. Insbesondere am Telefon, bei der Kaltakquise erfährt man in kurzer Zeit viel Ablehnung. Zusätzlich führt nicht jeder persönliche Kundentermin zum Erfolg. Verkäufer wollen den Erfolg und denken: Viel hilft viel. Viel reden ist aber nicht der Schlüssel zum Erfolg.
Reagiert ein Kunde in einem Gespräch auf Ergründungsfragen positiv, wird in 90% aller Fälle viel zu schnell auf die Fragen eingegangen:

Der Verkäufer will durch Fachwissen glänzen
Der Verkäufer ist ungeduldig
Er will sein Ego befriedigen
Er denkt er muss auf alles sofort eingehen
Endlich jemand der anbeißt
Solange ich rede kann er nicht nein sagen
So entgehen dem Verkäufer oftmals wichtige Details, die zum Verkauf führen. Die ganze Arbeit war umsonst und ein anderer macht das Geschäft.

Tipp:
Fragen Sie den Kunden nach seinen unerfüllten Wünschen und Bedürfnissen, bis keine Antworten mehr kommen. Beginnen Sie, die Antworten systematisch zu hinterfragen:

„Was meinten Sie genau mit…?“
„Sie sagten…was verstehen Sie darunter?“

Hinterfragen Sie die Motivation hinter den Antworten:Businesswoman signing documents

„Was würde es für Sie bedeuten, wenn xy erfüllt wäre?“
„Welche Auswirkungen hätte…?“

Sobald Sie so vorgehen werden Sie erstaunt feststellen, was zu Tage kommt, wenn Sie geduldig bleiben, weiter fragen und gut zuhören. Sie werden erleben, welche Motivation hinter den Fragen steckt und können – wenn Sie die passende Lösung haben – beginnen zu verkaufen. Passt ihre Lösung nicht, sagen Sie es ebenfalls. Das ist ehrlich und spart Zeit und Frust. Zusätzlich wird der Kunde bei anderen Themen gerne auf Sie zurück kommen, weil er Sie als ehrlich und authentisch in Erinnerung hat.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und Geduld bei der Kundenergründung

Herzlichst
Ihr Andreas Breyer

Verkaufen hat System
Ihr Spezialist für den Auf- und Ausbau von Verkaufsteams

3 Stufen zum Erfolg:
Die Treffsicherheit in der Auswahl von (Telefon) Verkäufern erhöhen
Methoden trainieren, die nachhaltig zum Erfolg führen und Spaß machen
Die mentale Leistungsfähigkeit von Verkäufern erhöhen

Für Telefonverkauf und Aussendienst

Kontakt
Fit4Development
Andreas Breyer
Bützgenstraße 2
45138 Essen
0201 64469440
andreas.breyer@fit4development.de
http://www.fit4development.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verkaufen-ohne-zu-reden/

5. AFTERSALES FORUM FORUM FÜR WACHSTUM 30.05.2017 Düsseldorf Ratingen

Erfolgreiche Lösungen zur einfachen Umsetzung mit schnellen Erfolgen im After Sales zur jährlichen Ertragssteigerung von über Euro 68.793,-*.

5. AFTERSALES FORUM FORUM FÜR WACHSTUM 30.05.2017 Düsseldorf Ratingen

Marco Paffenholz, Veranstalter 5. AFTERSALES FORUM FÜR WACHSTUM und Inhaber NEWEST – Lösungen für Wa

Am 30.05.2017 veranstaltet Marco Paffenholz, Inhaber der NEWEST – Lösungen für Wachstum, das 5. AFTERSALES FORUM FÜR WACHSTUM im Hotel Holiday Inn Düsseldorf Airport in Ratingen. www.aftersales-forum.de

Die bewährten Praxisexperten und After Sales Professionals
+ Michael Kotlenga, Geschäftsführer After Sales Mehrmarken-Autohaus Schönauen
+ Marco Paffenholz, Sales & After Sales Experte

vermitteln Geschäftsführern sowie Aftersales-Verantwortlichen des Automobilhandels erfolgreiche Lösungen zur einfachen und schnellen Umsetzung. Von Grundlagen bis zur nachhaltigen Umsetzung. Jetzt mit noch MEHR ERFOLGSFORMELN aus der Praxis für die Praxis!

Bei vielen Automobilhändlern ist die Umsatz- und Ertragslage im After Sales markenübergreifend angespannt. Einige Handelsbetriebe verzeichneten in bis dato starken Servicezeiten wie im Herbst rückläufige Umsätze und ausbleibende Kunden. Wenige Handelsbetriebe rutschten im After Sales ins Defizit.

100% PRAXISORIENTIERT! KLARTEXT STATT DIFFUSER AUSSAGEN!
Die Praxisexperten Michael Kotlenga und Marco Paffenholz sensibilisieren ohne hochtrabende Dialoge für schnelle Erfolge und motivieren mit praktischen Tipps zur einfachen Umsetzung im Alltag. Es wird aus dem großen Portfolio realisierter Ergebnisse geschöpft. Im Fokus des eintägigen Wachstumforums stehen u.a. folgende Themen:

+ auf der Suche nach der wirksamsten Methode im After Sales
+ TRANSFORMATION im After Sales: garantierter Erfolg mit P-V-M
+ Lösungen zur erfolgreichen Führung und Motivation der Servicemannschaft
+ Aktives Verkaufen initiieren bei Kundendienstberatern
+ Mit Gesundheit bei Kunden und Ertrag punkten: Absatz von Klimaanlagenreinigungen und Desinfektionen verdoppeln
+ ERFOLGSFORMEL a. d. Praxis: Absatzsteigerung von Klimachecks anhand eines konkreten Fallbeispiels
+ Ertragssteigerung bei Unfällen mit systematischer Schadensabwicklung
+ Wie kann eine Ertragssteigerung von über Euro 68.793,-* realisiert werden?

DAS AFTERSALES FORUM FÜR WACHSTUM WIRD EMPFOHLEN.
Das sagen Geschäftsführer und Aftersales-Verantwortliche von Autohäusern der Marken Audi, BMW, Mercedes, Opel, Toyota und Volkswagen sowie leitende Herstellervertreter im Aftersales von Fiat Österreich, Fiat Schweiz und Mazda Deutschland und Führungskräfte der freien Werkstattkette Euromaster:
„Ein sehr gutes Preis / Leistung-Verhältnis. Der Besuch des Aftersales Forums hat sich gelohnt.“
„Das Forum war sehr praxisorientiert. Die Lösungen können von den Servicebetrieben sehr gut umgesetzt werden.“
„Eine lohnenswerte Veranstaltung: Vom Zusammenspiel der Referenten über den kollegialen Erfahrungsaustausch der Teilnehmer bis zu praktischen Lösungen für den Handel.“
„Es wurde vorgelebt, wie einfach Verkaufen im Aftersales sein kann.“
„Gerade auch die praktischen Argumentationshilfen haben das Forum bereichert.“

Ausführliche Informationen, Programm und Anmeldung zum Web-Download:
www.aftersales-forum.de

5. AFTERSALES FORUM FÜR WACHSTUM
Dienstag, 30.05.2017
Einlass ab 8.15 Uhr, Beginn 9.00 Uhr, Ende ca. 17.15 Uhr
Forumsort: Hotel Holiday Inn Düsseldorf Airport
Broichhofstraße 3, 40880 Ratingen
Forumsgebühr: bis 31.01.2016 € 345,00 netto*, danach € 395,00 netto*
Teilnehmer außerhalb KFZ-Handel / -Werkstatt € 595,00 netto*
*jeweils zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer

DIE PRAXISEXPERTEN UND AFTER SALES PROFIS
Michael Kotlenga, Geschäftsführer After Sales Mehrmarken-Autohaus Schönauen mit 4 Standorten
+ Erfahrungen im After Sales seit über 20 Jahren
+ seit 2002 Aftersales-Verantwortlicher
+ stetig wachsende Rentabilität mit einem Jahresumsatz von über 9 Mio € für Lohn und Teile bei über 40.000 Stunden mit 13 Serviceberatern und 25 Monteuren

Marco Paffenholz, Inhaber NEWEST – Lösungen für Wachstum
+ Erfahrungen im operativen Vertrieb seit 1991
+ seit 2003 Verkaufstrainer mit über 2000 Beratungstagen im Sales und After Sales
+ messbare Verkaufssteigerung in operativen After Sales Trainings, u.a. bis zu 30 % bei Teile und Zubehör, bis zu 70% bei Reifen, bis zu 80 % bei Klimaanlagenwartung

* Erhebung realisierter Ergebnisse pro Jahr bei Betriebsgrößen mit 6.000 Servicedurchgängen und 3.000 KD-Fahrzeugen sowie 3.000 Inspektionen p.a., 75% Privatkunden, 25 % Firmenkunden, 350 Reifenhotelkunden, 600 EH Fahrzeugverkauf NW + GW. Detaillierte Auflösung erfolgt im 5. AFTERSALES FORUM FÜR WACHSTUM.

Lösungen für Wachstum im Sales und After Sales.

Kontakt
NEWEST – Lösungen für Wachstum Inhaber Marco Paffenholz
Marco Paffenholz
Arno-Wüstenhöfer-Weg 2
42109 Wuppertal
01715315383
kontakt@vertriebsleistung.de
http://www.vertriebsleistung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/5-aftersales-forum-forum-fuer-wachstum-30-05-2017-duesseldorf-ratingen/

Maschinensucher.de: Hidden Champion aus Essen

Maschinensucher.de: Hidden Champion aus Essen

(Mynewsdesk) Führender europäischer Marktplatz für GebrauchtmaschinenEssen, 6. Dezember 2016. Das Geschäft mit gebrauchten Maschinen im Internet wächst stark. Davon profitiert der Online-Marktplatz maschinensucher.de als führender europäischer Anbieter. Allein in diesem Jahr wurden auf den Plattformen des Essener Unternehmens gebrauchte Maschinen im Wert von über fünf Milliarden Euro angefragt. Ein Wachstum von 85 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mehr als 5.300 zahlende Händler weltweit verkaufen ihre Gebrauchtmaschinen über die Online Marktplätze von Maschinensucher. „Früher wurden Maschinen fast ausschließlich über das eigene Netzwerk und relevante Fachmagazine verkauft. Jetzt ist der eher traditionell geprägte Maschinenhandel Online angekommen. Die Händler haben das globale Potenzial des Internets endlich erkannt“, erläutert Gründer und Geschäftsführer Thorsten Muschler.

Mit der internationalen Plattform machineseeker.com, die auch in Hindi, Hebräisch und Chinesisch verfügbar ist, sowie der Mobile App erreicht Maschinensucher Käufer aus fast allen Ländern der Welt. Bereits 1.700 internationale Anbieter sind deshalb auf dem Marktplatz aktiv. „Für eine große gebrauchte Druckmaschine oder ein Betonmischwerk fliegt man heute auch mal um die halbe Welt. Der Sekundärmarkt ist stark wie nie zuvor“, erklärt Muschler.

Auf dem Marktplatz findet sich die ganze Bandbreite an Gebrauchtmaschinen wieder: Von der Bohrmaschine für 150 Euro bis zur Feinsprit-Destillationsanlage für 8,3 Millionen Euro ist alles dabei. Die Händler zahlen pro Inserat, eine Verkaufsprovision nimmt Maschinensucher nicht. „Wir wollen die Maschinenhändler nicht ersetzen, sondern verstehen uns als Partner. Sicherlich einer der Gründe für unseren Erfolg“, sagt Muschler.

Der Erfolg von Maschinensucher ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen rein organisch gewachsen ist – ohne einen Cent von Investoren. Eine wahre unternehmerische Erfolgsgeschichte „Made im Pott.“ Aktuell werden sowohl die Mitarbeiterzahl als auch die Bürofläche verdoppelt. „Wir wollen mit Maschinensucher im nächsten Schritt den außereuropäischen Markt erschließen“, benennt Muschler das Ziel für 2017.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Maschinensucher.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/mkypwv

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen-96774

Über Maschinensucher:

Maschinensucher ist der europaweit führende Online-Marktplatz für Gebrauchtmaschinen. 5.300 Händler bieten derzeit über 128.000 Maschinen auf der Plattform an. Als global agierender Marktplatz ist das Unternehmen mit machineseeker.com in über 50 Länderversionen verfügbar. Monatlich werden gebrauchte Maschinen im Wert von über 500 Millionen Euro angefragt.

Geschäftsführer und Gründer ist Thorsten Muschler, der maschinensucher.de vor siebzehn Jahren ohne Investorengeld gestartet hat. Er ist zeitgleich mit den deutschen Versionen von Google und Ebay online gegangen. Maschinensucher ist seitdem organisch gewachsen ausschließlich aus eigenen Erlösen.

Das stark wachsende Start-Up sitzt im Herzen von Essen an der Kronprinzenstraße, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Maschinensucher baut durch Investitionen das Geschäft in Europa weiter aus und hat das Ziel, Weltmarktführer zu werden.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen-96774

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/mkypwv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maschinensucher-de-hidden-champion-aus-essen/

Die B2B Telemarketing Revolution – Sachbuch erklärt den Weg zu erfolgreichem Telemarketing

Kai Mario Abel bringt Telemarketern in „Die B2B Telemarketing Revolution“ bei, worauf es bei der Neukundengewinnung durch Telemarketing wirklich ankommt.

BildTelemarketing kann einerseits ein hilfreiches Mittel sein, um viele neue Kunden zu gewinnen. Andererseits steckt das Telemarketing jedoch auch voller Fallen, die dafür sorgen können, dass ein Unternehmen einen schlechten Ruf erhält und Kunden verliert. Viele Unternehmen wissen nicht genau, auf was es bei Telemarketing wirklich ankommt und schaffen es trotz guter Produkte und Dienstleistungen nicht, neue Kunden zu generieren. Kai Mario Abel, der Autor des Buches, ist einer der erfolgreichsten Telemarketer in Deutschland und teilt sein Wissen rund um das erfolgreiche Telemarketing in seinem informativen Ratgeber.

Worauf kommt es bei Telemarketing wirklich an und welche Fehler sollte man auf jeden Fall vermeiden? Genau diese Fragen und viel mehr beantwortet Kai Mario Abel in „Die B2B Telemarketing Revolution“ ausführlich. Leser erhalten neue Impulse und provokative Einsichten, welche die Augen für die Geheimnisse des Erfolgs im Telemarketing öffnen. Verkaufsaktivitäten können durch die Tipps und Tricks in diesem Buch effektiv und nachhaltig gesteigert werden.

„Die B2B Telemarketing Revolution“ von Kai Mario Abel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5878-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-b2b-telemarketing-revolution-sachbuch-erklaert-den-weg-zu-erfolgreichem-telemarketing/

Hardselling schreckt Kunden ab

Der Verkaufstrainer Dieter Menyhart weiß: Frühere Verkaufsmethoden führen heute nicht mehr zum Erfolg

Hardselling schreckt Kunden ab

Dieter Menyhart weiß: Frühere Verkaufsmethoden führen heute nicht mehr zum Erfolg.

Wenn Kunden sich ändern, müssen Verkäufer nachziehen, sonst bleiben sie auf der Strecke. So verhält es sich auch mit der Verkaufsmethode „Hardselling“. „Auch heute kann mit Hardselling immer noch schnell Geld verdient werden, doch welchen Preis bezahlt der Verkäufer?“, fragt der Verkaufstrainer Dieter Menyhart. Denn ein Verkäufer, der so vorgeht, verspielt sich etwas, das gerade heute sehr entscheidend für den Verkauf ist: „Vertrauen ist der wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Kundenbindung“, so Menyhart.

Viel zu lange wurde Verkaufen als Einzelhandlung verstanden. Heute hat jeder Kauf eine Bedeutung. In erster Linie für den Verkäufer. Er gewinnt an Sympathie oder verspielt sie. Aber das wirkt sich nicht nur auf das Image des Einzelnen aus, sondern hat Bedeutung für das ganze Unternehmen. „Der Kunde will nichts vorgegaukelt bekommen und möchte nicht zu einem überhasteten Kauf gedrängt werden, der für ihn weder auf kurze noch auf lange Sicht einen wirklichen Mehrwert bringt“, erzählt Menyhart.

Im Buch „Secret of Sales“ hat Menyhart 14 Big Player der Verkaufsszene der Schweiz befragt, wie sie die Entwicklung des Verkaufs beurteilen. Urs Minder, Leiter Verkauf Emmi GL Schweiz, äußerte sich darin zum Thema Hardselling folgendermaßen: „Kurzfristig ist Hardselling vielleicht erfolgreich, aber sobald der Einkäufer nicht wirklich zufrieden ist, fällt das System auseinander.“

Somit gehört der aggressive und aufdringliche Verkäufer, der einzig Wert auf den unmittelbaren Abverkauf legt und keinen Gedanken an die Kundenbindung verschwendet, gezwungenermaßen der Vergangenheit an. Deshalb schlussfolgert Menyhart: „Wer nicht in der Lage ist, den Kunden so zu behandeln, dass der sich verstanden und aufgenommen fühlt, wird kein erfolgreicher Verkäufer.“

Mehr zum Buch gibt es hier: www.menyhart.ch/verkauft/secret-of-sales .

Dieter Menyhart, der Schweizer Verkaufstrainer begeistert für erfolgreiches Verkaufen im 21. Jahrhundert. Dieter Menyhart sieht sich als Schnittstelle zwischen den immer geltenden Grundlagen des Verkaufs und der Integration in die neue Verkäuferwelt. Dieter Menyhart ist aktives Mitglied der GSA, einer der größten Fachverbände Europas für Speaker, Trainer und Coachs. Er ist Dozent und Prüfungsexperte in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Verkauf, Marketing, Präsentation und Führung.

Kontakt
Menyhart … verkauft!
Dieter Menyhart
c/o acOffice Anstalt Sonnblickstrasse 12
9490 Vaduz
+41 55 556 70 60
info@menyhart.ch
http://www.menyhart.ch/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hardselling-schreckt-kunden-ab/

Bücher spenden auf dem LISAR Bücherflohmarkt in München

Mit einer Spendenaktion unter dem Motto „use[d]ful books“ setzt das junge Münchner StartUp Bonavendi ein Zeichen gegen die Wegwerfmentalität und sammelt Geldspenden für die Flüchtlingshilfe.

BildAuf dem LISAR Bücherflohmarkt, der am 25. Juni in München an der Isarpromenade stattfindet, wird Bonavendi gebrauchte Bücher von Verkäufern und Flohmarktbesuchern annehmen und über die Bonavendi-Plattform verkaufen. „Bonavendi macht es möglich, bei dem Verkauf von gebrauchten Artikeln wie Büchern, CDs, DVDs oder Handys immer den Bestpreis zu bekommen“, so Florian Forster, einer der drei Gründer des StartUps. Der Erlös der Buch-Verkäufe geht zu 100 % an die diakonia München und damit direkt an Menschen in Not.

Bonavendi wird mit einem Stand auf dem LISAR Flohmarkt vor Ort sein, an dem Flohmarkt- Verkäufer, wie auch Besucher gebrauchte Bücher abgeben können. Die gesammelten Bücher werden noch am Tag des Flohmarktes über die Bonavendi Webseite www.bonavendi.de verkauft und finden damit neue, glückliche Besitzer. Das 2012 gegründete StartUp Bonavendi ist eine Suchmaschine für Gebrauchtes, die für Käufer und Verkäufer immer die besten Konditionen ermittelt. Die Bonavendi-Technik wird im Rahmen der Aktion dazu verwendet aus nicht mehr genutzten Büchern Geldspenden zu generieren. Das Team von Bonavendi lädt dazu ein, an der Aktion use[d]ful books teilzunehmen, an dem Stand auf dem LISAR-Bücherflohmarkt vorbeizuschauen und etwas Gutes zu tun.

Der LISAR Bücherflohmarkt ist laut den Veranstaltern ein echter Geheimtipp. LISAR – Lesen an der Isar – ist der erste Münchner Flohmarkt auf der Isarpromenade, auf dem nur Bücher angeboten werden. An der Widenmayerstraße zwischen Maximilians- und Luitpoldbrücke werden an dem Samstag Bücher aller Art verkauft, Lesungen abgehalten und es wird nach gedruckten Raritäten gestöbert. Die Erfahrung der vergangenen LISAR Bücherflohmärke hat gezeigt, dass nicht-verkaufte Bücher häufig auf dem Flohmarktgelände liegen bleiben oder weggeworfen werden. Um das zu verhindern ruft Bonavendi dazu auf, alle nicht mehr benötigten und trotzdem gut erhaltenen Bücher zu spenden.

Hier finden Sie weitere Informationen zu der Spendenaktion:
Aktions-Homepage: https://www.bonavendi.de/blog/usedful-books/ Der LISAR Bücherflohmarkt: https://buecherflohmarkt-lisar.com
Die diakonia München: http://diakonia.de

Weitere Informationen und Details zu Bonavendi finden Sie hier: https://www.bonavendi.de Bonavendi in zwei Minuten: https://www.youtube.com/watch?v=hh8NqB3H8go

Pressekontakt:
Lia Lange
Bonavendi Deutschland Amalienstraße 87
80779 München
Tel.: +49 173/3495770
E-Mail: lia.lange@bonavendi.com

Über:

Rebuyprices UG (haftungsbeschränkt)
Frau Florian Forster
Seidlhofstraße 20
80639 München
Deutschland

fon ..: 01733495770
web ..: http://www.bonavendi.de
email : lia.lange@bonavendi.com

Bonavendi ist eine Suchmaschine für Gebrauchtes im Internet. Wir von Bonavendi haben es uns zur Aufgabe gemacht, der Wegwerfmentalität den Kampf anzusagen. Und zwar durch eine smarte und nachhaltige Form des Konsums: Den einfachen Kauf und Verkauf von gebrauchten Produkten zum Festpreis übers Internet, auch „Recommerce“ genannt. Recommerce führt zu einem sinnvollen Wiederverwendungs-Kreislauf für gut erhaltene Gebrauchtartikel, durch den z.B. ein und das selbe Buch nacheinander von zehn verschiedenen Eigentümern gelesen werden kann, anstatt dass zehn Bücher gedruckt werden müssen.

Recommerce ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern hat auch eine gesellschaftliche Dimension. Recommerce-Handys, -Tablets oder -Bücher sind wesentlich günstiger als Neuware. So können auch einkommensschwächere Haushalte von diesen Produkten profitieren und werden nicht an den Rand der Gesellschaft gedrängt.

Mit Bonavendi möchten wir daher unseren Usern den Kauf und Verkauf von gebrauchten Artikeln im Recommerce-Markt so einfach, schnell und lukrativ wie möglich gestalten. Dazu vergleichen und systematisieren wir die Angebote von über 40 Recommerce-Partnern.

Damit möchten wir unseren Beitrag leisten, dass kein Buch, kein Film, keine CD und kein Elektrogerät, für das noch eine Verwertungsmöglichkeit besteht, auf dem Schrottplatz landet. Mit jedem Schritt in diese Richtung leisten wir alle einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt.

Pressekontakt:

Bonavendi
Frau Lia Lange
Amalienstraße 87
80799 München

fon ..: 01733495770
web ..: http://www.bonevendi.de
email : lia.lange@bonavendi.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buecher-spenden-auf-dem-lisar-buecherflohmarkt-in-muenchen/

Ingo Vogel: Der Experte für emotionales eröffnet ein Büro in Berlin

Der Verkaufstrainer und Keynote-Speaker reagiert auf hohe Nachfrage nach seinen Leistungen in der Bundeshauptstadt.

Ingo Vogel: Der Experte für emotionales eröffnet ein Büro in Berlin

Ingo Vogel: Der Experte für emotionales Verkaufen

Der renommierte Verkaufstrainer, Keynote-Speaker und Buchautor Ingo Vogel, Esslingen, hat ein Büro im Berliner Stadtteil Wilmersdorf eingerichtet. Damit reagiert der Experte für emotionales Verkaufen auf die Tatsache, dass er in den letzten Jahren gehäuft von in Berlin ansässigen Unternehmen und Verbänden als Trainer, Coach und Vortragsredner engagiert wurde, wodurch sich die Bundeshauptstadt zu einem weiteren Lebensmittelpunkt von ihm entwickelte.

Eine Ursache für die starke Nachfrage aus Berlin sieht Vogel unter anderem darin, dass in der Bundeshauptstadt sehr viele Dienstleistungsunternehmen – zum Beispiel aus der Reise- und Werbebranche – sowie Markenartikler ihren Sitz haben, für deren Erfolg das Thema „emotionales Verkaufen“ eine hohe Bedeutung hat. Zudem haben in Berlin viele Verbände sowie Handels- und Vertriebsorganisationen eine Repräsentanz, die für ihre Tagungen und Kongresse immer wieder einen Vortragsredner beziehungsweise Keynote-Speaker suchen. Entsprechend häufig wurde Vogel in den letzten Jahren gebucht, um in Berlin beispielsweise einen Vortrag zum Thema „Emotionales verkaufen“ oder „Emotionale Verkaufsrhetorik“ zu halten – mit steigender Tendenz.

Deshalb war es für Ingo Vogel ein logischer Schritt, in Berlin, in einer zentralen Lage ein Büro einzurichten (Babelsbergerstr. 52, 10715 Berlin, Tel. 030/ 23944761) – um im Alltag seine Berliner Kunden noch besser betreuen zu können. Außerdem ist Vogel, dessen neustes Buch „Verkaufs einfach emotional“ im September 2015 erschien. von der Dynamik der Bundeshauptstadt begeistert, weshalb er gerne in Berlin arbeitet und wohnt.

Personen und Organisationen, die sich ausführlicher über Ingo Vogel, seine Bücher sowie seine Vorträge, Seminare und Coachings informieren möchten, finden nähere Infos hierüber auf der Webseite www.ingovogel.de Am 18. November können Interessierte Ingo Vogel übrigens beim 3. Berliner Wissensforum live erleben.

Ingo Vogel ist ein renommierter Verkaufs- und Rhetoriktrainer sowie Keynote-Speaker zu den Themen Verkauf und Vertrieb. Er gilt als \“der Experte für emotionales Verkaufen\“. Vor seiner Trainer- und Beratertätigkeit absolvierte er ein Ingenieur-Studium mit Prädikatsexamen und war zehn Jahre Leistungssportler. Er ist unter anderem Autor der Bestseller \“Top Emotional Selling: Die 7 Geheimnisse der Spitzenverkäufer\“ und \“Verkaufs einfach emotional: So begeistern Sie Ihre Kunden.\“ Im September 2015 erschien sein neuestes Buch \“Verkaufs einfach emotional: So begeistern Sie Ihre Kunden\“.

Firmenkontakt
Ingo Vogel-Seminare
Ingo Vogel
Rüderner Str. 37
73733 Esslingen
0711/7676-303
0711/7676-433
info@ingovogel.de
http://www.ingovogel.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ingo-vogel-der-experte-fuer-emotionales-eroeffnet-ein-buero-in-berlin/

Best Property Agents-Award für Finest Homes und Team Rauscher

Internationale Auszeichnung für Salzburger Immobilienmakler

Best Property Agents-Award für Finest Homes und Team Rauscher

Elisabeth Rauscher, Inhaberin Finest Homes

Bereits zum vierten Mal in Folge dürfen sich die Salzburger Immobilienunternehmen Finest Homes und Team Rauscher über den renommierten Award „Best Property Agents“ freuen. Vor allem für Elisabeth Rauscher, Inhaberin der beiden Unternehmen, eine wichtige Auszeichnung: „Wir sind stolz darauf, dass unsere langjährige Arbeit auf diese Weise so prominent gewürdigt wird. Es ist eine ehrenvolle Anerkennung für unsere breite Kompetenz und unseren besonderen Kundenservice“, so die bekannte Salzburger Immobilien-Expertin.

Das internationale Immobilienfachmagazin „Bellevue“ kürt jährlich die besten nationalen und internationalen Immobilienmakler. Eine sechsköpfige Fachjury bewertet Immobilienmakler nach den Kriterien Seriosität und Erfahrung, objektive Beratung, Marktkenntnis, Angebotsvielfalt und -qualität sowie After-Sales-Services. Jedes Jahr wird die Erfüllung dieser Kriterien aufs Neue überprüft.

Unabhängiges Qualitätssiegel für Immobilienvermittler

Die große Zahl an Immobilien-Dienstleistern erschwert häufig die Wahl des richtigen Partners für den Kauf und Verkauf von Immobilien. Erfahrung und Marktkenntnis sind vor allem im Luxussegment unverzichtbar, ebenso wichtig ist es aber, diese Erfahrung auch in der Beratung einzusetzen. Mit der Wahl eines Maklers aus dem Kreis der Best Property Agents können Klienten sich bester Betreuung gewiss sein.

Die besten Makler für gehobene Ansprüche

Wer in Salzburg auf der Suche nach einem Wohnjuwel ist, findet bei Finest Homes und Team Rauscher eine feine Auswahl schöner Wohnungen, Häuser, Villen und Grundstücke in Salzburg und im Salzkammergut. Erfahrene Immobilienmakler beraten und begleiten die Klienten nicht nur bei der Immobilienauswahl und dem Immobilienkauf, sondern darüber hinaus auch mit einem umfassenden After-Sales-Service für einen komfortablen Umzug nach Österreich.

Einen Einblick in das exklusive Immobilien-Portfolio von Finest Homes bietet http://www.finest-homes.com/

Finest Homes Immobilien zählt zu den exklusivsten Immobilienbüros in und um die Stadt Salzburg, dem Salzburger Seenland und dem Salzkammergut. Die schönsten Villen der Stadt, repräsentative Herrenhäuser, exklusive Penthouse-Wohnungen und historische Bauernhäuser sind Teil des fein sortierten Immobilien-Angebots von www.finest-homes.com. Elisabeth Rauscher, Inhaberin und Geschäftsführerin des Luxusimmobilienbüros, ist seit mehr als 15 Jahren erfolgreich tätig und zählt zu den absoluten Größen der Salzburger Immobilienszene.

Kontakt
Finest Homes Immobilien Salzburg
Mag. Ulrike Weinmann
Residenzplatz 2
5020 Salzburg
+43 662 841194-12
weinmann@finest-homes.com
http://www.finest-homes.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/best-property-agents-award-fuer-finest-homes-und-team-rauscher/