Mehrwertsteuersenkung führt zu skurriler Preispolitik

In den meisten Kategorien sinken die Preise, bei Fernsehern und Spielekonsolen ist hingegen ist eine leichte Preiserhöhung zu verzeichnen

Badeunfälle vermeiden – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Tipps zum Schwimmen in natürlichen Gewässern Badeseen sind dieses Jahr besonders beliebt. (Bildquelle: ERGO Group) Diesen Sommer ist alles anders: Wer Abkühlung sucht, muss frühzeitig einen Platz im Schwimm- oder Freibad reservieren. Schnell sind die Bäder auch ausverkauft. Da weichen viele auf Seen oder Flüsse aus. Doch dort gibt es nicht immer gesicherte Badestellen. Dimitar Gouberkov, Unfallexperte von ERGO, fasst zusammen, welche Vorsichtsmaßnahmen sicheren Badespaß ermöglichen. Besser an überwachten Gewässern baden Mittlerweile haben fast überall die Freibäder wieder geöffnet. Deren Hygienekonzepte sehen aber oft Einschränkungen vor, beispielsweise durch Zeitkarten, um die Besuchergrenzen einzuhalten. Auch für die Becken kann es Zugangsbeschränkungen…

Brandgefahr bei E-Bikes – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Beim Laden des Akkus darauf achten, keine falschen oder defekten Ladegeräte zu verwenden. (Bildquelle: ERGO Group) Daniel P. aus Ludwigshafen: Ich möchte mir ein E-Bike zulegen. Allerdings habe ich gehört, dass durch den Akku ein Brandrisiko besteht. Stimmt das? Und welche Versicherung würde für einen Brandschaden aufkommen? Peter Schnitzler, Versicherungsexperte von ERGO: Achten E-Bike-Besitzer beim Laden und der Lagerung des Akkus auf ein paar Dinge, ist das Brandrisiko sehr gering. Es entsteht vor allem durch unsachgemäße Handhabung, beispielsweise beim Laden oder bei einer Reparatur durch Laien. Beim Laden des Akkus darauf achten,…

Hundehaufen auf dem Gehweg – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Wer den Kot seines Hundes einfach auf dem Gehweg liegen lässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. (Bildquelle: ERGO Group) Marina K. aus Regensburg: Immer wieder sehe ich, dass Hundebesitzer die Haufen ihres Hundes auf dem Gehweg oder im Park liegen lassen. Ist das erlaubt? Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH: Wer den Kot seines Hundes einfach auf dem Gehweg liegen lässt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Zwar gibt es kein bundesweites Gesetz, dennoch sind Hundebesitzer praktisch überall dazu verpflichtet, die Haufen zu beseitigen. Ansonsten droht, je nach Bundesland und Gemeinde, ein Bußgeld. Dieses bewegt sich…

Endlich Urlaub! – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Wie Reisende vor der Abfahrt ihr Zuhause sichern sollten Bei längeren Reisen sollten Mieter und Eigentümer den Hauptwasserhahn vorsorglich abdrehen. (Bildquelle: ERGO Group) Endlich dürfen die Deutschen wieder in den Urlaub fahren. Egal ob es an die Nordsee, nach Österreich oder Kroatien geht: Reisende sollten ihr Haus oder ihre Wohnung vorher urlaubsfit machen. Peter Schnitzler, Versicherungsexperte von ERGO, weiß, wie sie Schäden durch Leitungswasser, Gewitter oder Einbrecher vorbeugen können. Wasser und Strom abstellen Alle 30 Sekunden kommt es in Deutschland durchschnittlich zu einem Leitungswasserschaden. Je länger Leitungswasser unentdeckt austreten kann, umso gravierender sind meist die Folgen. Peter Schnitzler rät deshalb:…

Reisen im Corona-Sommer – Verbraucherinformation der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Rechtliche Tipps für Urlauber Bei unvorhergesehenen Umständen können Pauschalurlauber ihre Reise kostenlos stornieren. (Bildquelle: ERGO Group) Der 15. Juni ist Stichtag für alle Deutschen, die sich nach den wochenlangen Corona-Einschränkungen in die Ferne wünschen. Denn heute hebt die Bundesregierung die Reisewarnung für den Großteil der europäischen Staaten sowie für Großbritannien, Island, Liechtenstein und die Schweiz auf. Für Spanien entfällt die Reisewarnung voraussichtlich erst am 21. Juni, auch für Norwegen gibt es noch Verzögerungen. An die Stelle der Reisewarnung treten Reisehinweise. Die Fahrt in viele Urlaubsregionen wird damit wieder möglich. Was Urlauber bei der Planung beachten sollten und welche Rechte sie…

Handyspeicher voll – was tun? – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Gerade in großen Chatgruppen kann schnell eine speicherintensive Datenflut entstehen. (Bildquelle: ERGO Group) Birte S. aus Bad Wörishofen: Immer öfter zeigt mir mein Handy an, der Speicher sei voll. Es hilft zwar, ein paar Bilder oder Videos zu löschen, aber nach kurzer Zeit erhalte ich die Meldung erneut. Was kann ich tun? Nicole Nebelung, Digitalexpertin von ERGO: „Speicher voll“ bedeutet: kein Platz für neue Apps, Bilder, Videos oder Updates. Auch lässt die Leistung des Smartphones nach. Zunächst einmal gilt es dann, die „Speicherplatzfresser“ zu identifizieren. Dazu einfach unter „Einstellungen“ den Speicherplatz analysieren…

Garagen: Hobbyraum, Abstellkammer oder nur Parkplatz? – Verbraucherinformation der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Was bei der Nutzung von Garagen und Autostellplätzen erlaubt ist Sperrige Gegenstände wie Gartenmöbel oder Sonnenschirme gehören nicht in die Garage. (Bildquelle: ERGO Group) Eine eigene Garage sichert in der Stadt nicht nur einen heiß begehrten Parkplatz, sondern bietet auch jede Menge Stauraum für Räder, Werkzeug oder alte Möbel. Vielleicht lässt sie sich sogar zum Hobbyraum umgestalten? Was Landesbau- und Garagenverordnungen erlauben, welche Unterschiede es zwischen Stellplatz und Garage gibt und worauf Mieter und Eigentümer noch achten sollten, weiß Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH. Viele Regeln Die Garagennutzung ist ein häufiger Streitpunkt zwischen Nachbarn. Während der eine meint,…

Schäden durch Starkregen – Saisonale Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Vorbeugen und schützen Hausbewohner sollten bei ihrer Versicherung auf den Zusatzschutz ‚Weitere Naturgefahren‘ achten. (Bildquelle: ERGO Group) Naht der Sommer, beginnt wieder die Saison für Starkregen. Denn je wärmer es wird, umso wahrscheinlicher werden Unwetter. Im Juli beispielsweise kommt es in Deutschland bis zu 68-mal zu massiven Niederschlägen. Diese Naturgewalten führen auch abseits von Gewässern zu Überflutungen und Wasserschäden. Peter Schnitzler, Versicherungsexperte von ERGO, gibt Hausbewohnern Tipps, wie sie Schäden vorbeugen können und im akuten Fall handeln sollten. Frühzeitige Prävention Schon ein paar einfache Maßnahmen können helfen, Schäden durch Starkregen vorzubeugen oder zu begrenzen. Zu den häufigsten Schadensursachen bei Starkregenfällen…

Nachhaltig grillen? Das geht! – Verbraucherinformation der ERGO Versicherung

Tipps für umweltschonendes Grillvergnügen Wer in der Natur grillt, sollte den Platz so verlassen, wie er davor aussah. (Bildquelle: ERGO Group) Ob Steak, Würstchen oder Gemüse-Spieße: Grillen gehört im Sommer zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen – häufig leider mit negativen Folgen für die Umwelt. Jonas Weinknecht, Umwelt- und Klimaschutzexperte von ERGO, gibt Tipps für umweltfreundliches Grillen. Mehrweg- statt Einweggrill Ein Einweggrill hat einige Vorteile: Er ist leicht zu transportieren, günstig und praktisch für Gelegenheitsgriller. Doch für die Umwelt hat er auch viele Nachteile: Ein hoher Energieaufwand für die Produktion steht dem einmaligen Einsatz gegenüber, bevor das Produkt schon wieder…

Wechselgeld beim Lieferdienst – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Gut beraten von den Experten der ERGO Group Wer weiß, dass er kein Kleingeld zuhause hat, kann bereits bei der Bestellung darauf hinweisen. (Bildquelle: ERGO Group) Leonie W. aus Sindelfingen: Wenn ich mir etwas zu Essen bestelle, bezahle ich gerne in bar. Aber was passiert, wenn der Lieferant nicht genügend Wechselgeld dabei hat? Darf er das Essen dann wieder mitnehmen? Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH: Zahlreiche Lieferdienste liefern leckeres Essen direkt vor die Haustür. Auch wenn Pizza, Sushi oder Burger häufig bereits online gezahlt werden können, nutzen immer noch viele Kunden gerne Bargeld. Sie müssen dann dafür sorgen,…

Weltnichtrauchertag: Start in ein qualmfreies Leben – Verbraucherinformation der DKV

Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören Gerade in der Entwöhnungsphase fällt es schwer, an etwas anderes als ans Rauchen zu denken. (Bildquelle: ERGO Group) Die gesundheitlichen Folgen des Rauchens sind bekannt. Viele Raucher haben deshalb den festen Vorsatz, vom Glimmstängel loszukommen. Einen guten Anlass dazu bietet der Weltnichtrauchertag am 31. Mai. Das Wichtigste für langfristigen Erfolg: Mit Ritualen brechen, um einen Rückfall in alte Gewohnheiten zu verhindern. Welche Maßnahmen auf dem Weg zum Nichtraucher helfen, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV. Aus den Augen, aus dem Sinn Viele Raucher haben feste Rituale – die erste Zigarette gehört für sie…