Schlagwort: unternehmensnachfolge

Die Feels Wood Story – eine autobiografische Unternehmensgeschichte

Benjamin Stocksiefen gibt in „Die Feels Wood Story“ umfangreiches Wissen über die Arbeit mit Holz weiter.

BildHolz sieht gut aus, duftet toll, wenn es gesägt wird, und fühlt sich normalerweise auch sehr gut an. Holz kann unter bestimmten Umständen noch viel mehr: Es kann Menschen dabei helfen, ein nachhaltiges und erfülltes Leben zu führen. In seinem ersten Buch „Die Feels Wood Story“ gibt Benjamin Stocksiefen, der in vierter Generation eines der renommiertesten Holzbauunternehmen im Rheinland übernommen hat, Tipps rund um Arbeiten mit Holz, Kommunikation im Privat- und Berufsleben sowie Firmenübernahmen. Diese Themen flankiert er an Eckpunkten seiner eigenen Geschichte. Der Autor liebte Holz bereits seit seiner Kindheit und als Erwachsener kann er sich einen Tag ohne Holz nicht vorstellen. Er liebt es, für andere Menschen Holzbauten zu erstellen und teilt nun sein umfangreiches Wissen, um auch andere Menschen, die Holz genauso lieben, zu inspirieren, ihre Leidenschaft möglicherweise auch zum Beruf zu machen.

Erfahren Sie in der packenden Lektüre „Die Feels Wood Story“ mehr über die Geschichte von Benjamin Stocksiefens Firma und mit welchen Hürden er bei und nach der Übernahme zu kämpfen hatte. Das Ziel des Autors ist, den Lesern einen Einblick in sein Unternehmen und viele hilfreiche Tipps zu geben, aber auch zu zeigen, wie sehr ihm sein Unternehmen und die damit verbundenen Herausforderungen bei seiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung geholfen haben.

„Die Feels Wood Story“ von Benjamin Stocksiefen ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-7126-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg
Deutschland

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto-De Giovanni
Halenreie 40-44
22359 Hamburg

fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
web ..: https://tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-feels-wood-story-eine-autobiografische-unternehmensgeschichte/

Unternehmensnachfolge: Eine Studie von axiocon

Die Nachfolge ist in jedem Familienunternehmen ein relevantes Thema wie die Umfrage der axiocon zu diesem Thema aufzeigt

Unternehmensnachfolge: Eine Studie von axiocon

axiocon Studie zum Thema Unternehmensnachfolge

Laut dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) steht im Zeitraum 2018 bis 2022 wieder in 150.000 Unternehmen die Nachfolge an. Eine solche Übergabe erfolge meist nur einmal im Leben und solle sicherstellen, dass das Unternehmen in eine aussichtsreiche Zukunft gelenkt wird. Die axiocon GmbH, eine Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt Veränderungsmanagement, hat daher in einer Unternehmensumfrage Inhaber und Nachfolger befragt, die sich mitten im Nachfolgeprozess befinden oder ihn bereits durchlaufen haben.

„Die größten Hindernisse in einer Unternehmensnachfolge werden in familiären Strukturen und Beziehungen sowie der Kommunikation gesehen. Dieser emotionale Prozess sollte begleitet werden“, erläutert Rainer Krumm, Geschäftsführer von axiocon.

In der Umfrage gaben zum Beispiel nur 6% an, dass der Inhaber nach der Übergabe in keinem Kontakt mehr zum Unternehmen stehe. Insgesamt 73% der Teilnehmer suchten sich im Übergabeprozess vertrauliche, externe Unterstützung wobei 81% davon Steuerberater und/oder Wirtschaftsprüfer hinzuzogen. 41% suchten sich Rechtsanwälte zur Unterstützung und 59% zogen Unternehmensberater, Coaches oder Mediatoren hinzu. Rainer Krumm führt hierzu an: „Als besonders wertvoll wurde die externe Beratung in den Bereichen Aufklärung, neutrale Vermittlung und in der psychologischen Unterstützung empfunden.“

Für Teilnehmer spielen im Nachfolgeprozess sowohl weiche Faktoren wie Werte und Beziehungsstrukturen, als auch harte wie Steuern, Verträge und Kennzahlen eine Rolle.
Klare Defizite seien erkennbar, wenn es um Zieldefinition, Erstellung einer Roadmap, Strategieausrichtung sowie Prozessabbildung- und Optimierung geht. Bei 67% der Befragten fehle eine klare Zieldefinition zu Beginn des Nachfolgeprozesses. 5% erstellten keine Roadmap mit Aktivitätenplan, 68% integrierten keinen Strategieworkshop in den Prozess, um Vision, Mission, und Strategie der Unternehmensnachfolge anzupassen.

Bei den Themen Wissenserhalt, Innovationsfähigkeit und Werte hingegen machte mehr als die Hälfte der Teilnehmer positive Erfahrungen. 63% konnten durch einen Einarbeitungsplan, einen permanenten Austausch zwischen Inhaber und Nachfolger sowie einer jahrelangen Mitarbeit des potenziellen Nachfolgers den Wissenserhalt im Unternehmen sicherstellen. Bei 59% war Innovation bereits vor der Übergabe ein Strategieschwerpunkt. Bei 27% wurden konkrete Innovationstätigkeiten im Nachfolgeprozess fokussiert. 60% gaben an, dass Werte im Übergabeprozess eine Rolle spielten.

Die inner- und außerbetriebliche Kommunikation der Unternehmensnachfolge erfolgte sehr unterschiedlich. Eine einheitlich gängige Kommunikationsstrategie teilten die Teilnehmer der Umfrage nicht, trotzdem solle man hier einen klaren Plan haben.

Die Ergebnisse der Umfrage fasst Rainer Krumm wie folgt zusammen: „Jede Unternehmensnachfolge ist anders und einzigartig. Dies bestätigte auch unsere Studie. Umso wichtiger ist es, dass dies ein bewusster und emotional begleiteter Prozess ist und dieser sollte frühzeitig gestartet werden.“

Die Studie können Sie unter info@axiocon.de anfordern.
Nähere Informationen zu axiocon finden Sie unter: www.axiocon.de

axiocon sind die Spezialisten für Personalentwicklung, die Experten für Organisationsentwicklung und Impulsgeber für Change. Geschäftsführer Rainer Krumm sorgt zusammen mit seinem Team für die Weiterentwicklung und Werteentwicklung von Mitarbeitern, denn axiocon sieht Menschen als den Motor eines jeden Unternehmens. Da Firmen auch in Zukunft nachhaltig aufgestellt sein sollen, gehört erfolgreiche Organisationsentwicklung ebenso zum Leistungsportfolio wie die Umsetzung von Change Prozessen, damit jeder Mitarbeiter die notwendige Veränderung verstehen und aktiv mitgestalten kann. Zu den Wirkungsfeldern der axiocon GmbH gehören Führung, Team und Vertrieb.

Kontakt
axiocon GmbH
Rainer Krumm
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
+49 751 36344-730
+49 751 36344-739
info@axiocon.de
https://www.axiocon.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmensnachfolge-eine-studie-von-axiocon/

BusinessCode zum „Ludwig 2020“ in der Kategorie Unternehmensnachfolge nominiert

BusinessCode zum "Ludwig 2020" in der Kategorie Unternehmensnachfolge nominiert

Das Logo zum Mittelstandspreis „Ludwig 2020“

Digitalisierung von Prozessen, das Kerngeschäft der IT-Experten von BusinessCode aus Bonn, wird immer wichtiger. Und so feierte man unlängst 20jähriges Bestehen. Als nächster Meilenstein steht nun die Regelung der Unternehmensnachfolge an, mit der das Unternehmen ins Rennen um den “ Ludwig 2020“ geht.

20. Januar 2020. „Eines der Unternehmen zu sein, die zum „Ludwig 2020″ im Bereich Nachfolge nominiert wurden, ist für uns eine Auszeichnung, die uns stolz macht“, freut sich Martin Schulze, Geschäftsführer der BusinessCode GmbH, Bonn. Martin Schulze, der von Beginn an BusinessCoder ist, hat zusammen mit einigen langjährigen Wegbegleitern eine außergewöhnliche Nachfolgeregelung entwickelt, die man im Detail im Verlauf des Wettbewerbs um den „Ludwig 2020“ vorstellen wird.

„Wir sind IT-Dienstleister für kundenspezifische Business Lösungen, heute arbeiten tagtäglich mehr als 20.000 User mit unseren Systemen“, erläutert Schulze, der die Erschließung neuer Zielgruppen ebenso wie ein Wachstum im vertrauten Kundenumfeld im Blick hat. Und um genau dies in den nächsten Jahren mit entsprechender Schlagkraft tun zu können, stand die Regelung der Unternehmensnachfolge an, die man aktuell umsetzt.

BusinessCode entwickelt komplexe Softwarelösungen, die passgenau auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind. Der Wettbewerb ist intensiv und da ist es wichtig, Unterschiede herauszuarbeiten. „Und Softwareprojekte leben nur zum Teil von der Technologie, den wichtigeren Teil machen Know-how sowie Fingerspitzengefühl der verantwortlichen Projektmitarbeiter beim Lösungsanbieter aus. Und genau davon hat unser Team enorm viel“, erläutert Schulze. Und damit dies so bleibt und man mit qualifizierten Mitarbeitern weiterwachsen kann, sollen Mitarbeiter, die das wollen, aktiv am Unternehmen beteiligt werden. In welcher Form genau, dazu laufen gerade die letzten Verhandlungen.
Jetzt bereitet man sich in Bonn erst einmal auf den Nominierungsabend vor, an dem man sein Nachfolgemodell der Jury und den anderen Mitstreitern präsentieren darf.

Seit über 20 Jahren steht BusinessCode für maßgeschneiderte IT-Lösungen. Tagtäglich arbeiten mehr als 20.000 User national und international mit Software des Bonner IT-Dienstleisters. Nähe und Erreichbarkeit zeichnen BusinessCode ebenso aus wie Know-how und Kompetenz der langjährig im Unternehmen tätigen Mitarbeiter.
Die Basis der individuellen und auf die Kundenwünsche abgestellten IT-Lösungen, bildet die hauseigene Software-Library, sie ist das Ergebnis der langjährigen Arbeitsweise von BusinessCode. Je nach Aufgabenstellung und Kundenanforderung wird die Softwarelösung entsprechend flexibel gestaltet, um erweiterbar zu sein. Dies sorgt für eine weitgehende Unabhängigkeit der Kunden.
Modernste Technologien gepaart mit jahrzehntelanger Erfahrung und bewährten Lösungsideen, arbeitet BusinessCode daran, seine Kunden national wie international noch erfolgreicher zu machen.

Firmenkontakt
BusinessCode
Martin Schulze
Am Hof 28
53113 Bonn
+49 (0)228 – 33885- 211
info@business-code.de
http://www.business-code.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0228.20947820
Post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/businesscode-zum-ludwig-2020-in-der-kategorie-unternehmensnachfolge-nominiert/

Wo steht mein Unternehmen? Seminare in Hamburg

Kennenlernen der maßgeblichen Stellschrauben des Unternehmenswerts

BildUnsere nächsten Seminare finden Sie direkt in

Bremen & Münster 18.02.2020

Köln & München 24.03.2020

Hamburg & Stuttgart 07.04.2020

Buchen Sie Ihr nächstes Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular.

Zielgruppe:

> Inhaber, Unternehmer, Geschäftsführer, Geschäftsführende Gesellschafter,
> Leitende Angestellte, Nachfolger, Nachfolgeinteressenten.

Seminarprogramm:

Welchen Wert hat mein Unternehmen?

> Anerkannte Bewertungsverfahren im Überblick
> Wie werden die Stärken und Chancen des Geschäftsmodells bewertet?
> Welche Faktoren bestimmen die Höhe des Unternehmenswerts?
> Branchenbezogene Benchmarks für die Bewertung
> Stellschrauben für einen höheren Kaufpreis
> Bewertung von Kundenstamm, Markenrechten und Firmen Know How
> Aufbau einer eigenen Wissensbilanz für das Unternehmen

Unternehmensverkauf sicher steuern

> Welche rechtlichen Fallstricke sind zu beachten? Gefährliche Bedingungen und Rücktrittsrechte
> Nachträgliche Kaufpreisminderung/-erhöhung: Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es für Kaufpreisklauseln?
> Umwelt- und Steuerrisiken: Wie kann ich mich davor schützen?
> Schutz von Geheimhaltungsinteressen des Verkäufers
> Persönliche Enthaftung und Freigabe von Banksicherheiten
> Muss-Vereinbarungen aus Verkäufersicht

Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

> Vor- und Nachteile der verschiedenen Übergabemodelle im Überblick
> Was sollte unter steuerlichen Gesichtspunkten beachtet werden?
> Bewertungsgesetz und vereinfachtes Ertragswertverfahren – Ermittlung der Erbschaft- und Schenkungsteuer
> Welche Möglichkeiten gibt es bei der Kaufpreisfinanzierung?
> Fahrplan für die Praxis – Wie kann der Unternehmenskauf/-verkauf sicher und diskret umgesetzt werden?

Die inhaltlichen Details sowie viele weitere Seminare zum Thema Unternehmensbewertung finden Sie direkt hier.

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine persönliche Beratung? Unser Service-Team steht Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung: 089/452 429 70 100.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Feringastraße 12 A
85774 Unterföhring

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : as@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wo-steht-mein-unternehmen-seminare-in-hamburg/

Erfolgreiche Fortführungslösung – trips for kids GmbH kauft den Geschäftsbetrieb der educom GmbH

Erfolgreiche Fortführungslösung - trips for kids GmbH kauft den Geschäftsbetrieb der educom GmbH

Zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens konnte der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann mit Unterstützung durch die Concentro Management AG den aufgesetzten Investorenprozess bei der insolventen educom GmbH mit dem Verkauf der Geschäftsbereiche „Corporate“ und „Camps for Friends“ erfolgreich abschließen.

München, 25. November 2019
Die educom GmbH ist seit über 12 Jahren ein etablierter und innovativer Weiterbildungsanbieter von Sprachkursen, Business Seminaren, interkulturellen Trainings sowie Sprachcamps für Kinder und Jugendliche und konnte in dieser Zeit über 20.000 Lerner für Weiterbildung begeistern.
Die Gründerin und Geschäftsführerin Frau Susanne Vomwalde musste am 14.06.2019 beim zuständigen Amtsgericht München einen Insolvenzantrag stellen. Das Amtsgericht München bestellte daraufhin Herrn Rechtsanwalt Dr. Matthias Hofmann von der im süddeutschen Raum renommierten Kanzlei Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte zum vorläufigen Insolvenzverwalter, der den Geschäftsbetrieb im Insolvenzeröffnungsverfahren fortgeführt hat.
Der vorläufige Verwalter musste im Zuge des Insolvenzeröffnungsverfahren Sanierungsmaßnahmen einleiten, um die Fortführungsfähigkeit der Bereiche „Corporate“ und „Camps for Friends“ zu gewährleisten. Der zuletzt an den Standorten Hamburg und München betriebene Geschäftsbereich „Public“, in dem geförderte Deutschkurse v. a. für Migranten angeboten wurden, wurde im Zuge der vorläufigen Insolvenz eingestellt. Die Aufrechterhaltung des Bereichs „Camps for Friends“ während der Sommermonate, in denen Sprachcamps mit über 1.000 teilnehmenden Kindern und Jugendlichen stattfanden, gelang letztlich mit Unterstützung der Reise-Insolvenzversicherung R+V, so dass von Juni bis September alle Kinder und Jugendlichen die Reisen antreten konnten.

2,5 Monate nach Anmeldung der vorläufigen Insolvenz und zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 01.09.2019 konnte der Insolvenzverwalter gemeinsam mit der Concentro Management AG einen Käufer für die Geschäftsbereiche „Corporate“ und „Camps for Friends“ präsentieren. Der Erwerber ist Herr Hans Schloder, ein erfahrener Manager im Reise- sowie Weiterbildungsmarkt in Deutschland, der auf langjährige, auch im Ausland erworbene Erfahrungen in leitenden Positionen zurückgreifen kann. Herr Schloder wird als Geschäftsführer die zukünftige Entwicklung der trips for kids GmbH als Nachfolgegesellschaft der educom GmbH aktiv gestalten und mit den Mitarbeitern die Kundenbeziehungen in den Bereichen „Corporate“ und „Camps for Friends“ stabilisieren sowie die Geschäftsaktivitäten in diesen Bereichen ausbauen.

„Wir haben sehr hart daran gearbeitet, die Camps-Kunden – über 1.000 Kinder und Jugendliche und ihre Eltern – nicht zu enttäuschen und die Sprachreisen im Sommer 2019 trotz der Insolvenz durchzuführen. Dass wir mit Herrn Hans Schloder jetzt auch für die Zukunft der Sprachcamps eine gute Lösung gefunden haben, freut mich sehr“ führt Herr Dr. Matthias Hofmann aus.

Das Distressed-M&A-Team von Concentro um Lars Werner und Philipp Goller wurde exklusiv als Sell-Side Berater vom Insolvenzverwalter Dr. Matthias Hofmann mandatiert.
Projektteam Concentro: Lars Werner (Partner), Philipp Goller (Principal), Julian Schiener (Consultant), Julian Ihle (Consultant)

Berater Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte:
Dr. Matthias Hofmann (Partner, Fachanwalt für Insolvenzrecht), Stefan Bründl (Rechtsanwalt), André Obmann LL.M. (Wirtschaftsjurist), Bernhard Maier (Rechtsanwalt)

Die Kanzlei Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte ist eine auf Insolvenzverwaltung und Sachwaltung spezialisierte Anwaltssozietät mit besonderem Schwerpunkt im Bereich der Unternehmenssanierung. Pohlmann Hofmann Insolvenzverwalter Rechtsanwälte gehören zu den führenden Verwalterkanzleien in Deutschland. Mit vier Insolvenzverwalterpersönlichkeiten (Dr. Matthias Hofmann, Rolf G. Pohlmann, Dr. Björn Hellfeld und Karen Buve) und über 20 Berufsträgern in einem rund 60-köpfigen Team an drei Standorten (München, Augsburg und Ulm) ist die Kanzlei in der Lage, bundesweit Insolvenz- und Sanierungsverfahren jeder Größenordnung zu bearbeiten.

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten Transparenz (Unternehmensentwicklung), Transaktion (Corporate Finance / M&A-Beratung) und Turnaround. Mit 30 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.

Firmenkontakt
Concentro Management AG
Dr. Alexander Sasse
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 58 0
+49 911 580 58 333
info@concentro.de
http://www.concentro.de

Pressekontakt
Concentro Management AG
Melanie Sellmayr
Franz-Joseph-Straße 9
80801 München
+49 89 388 497 10
+49 89 388 497 50
sellmayr@concentro.de
http://www.concentro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolgreiche-fortfuehrungsloesung-trips-for-kids-gmbh-kauft-den-geschaeftsbetrieb-der-educom-gmbh/

Concentro berät Signet Wohnmöbel GmbH & Co.KG bei der Nachfolgeregelung und Veräußerung der Anteile an Thomas Schlosser und VR Equitypartner

Concentro berät Signet Wohnmöbel GmbH & Co.KG bei der Nachfolgeregelung und Veräußerung der Anteile an Thomas Schlosser und VR Equitypartner

1990 von dem Ehepaar Klimke gegründet, entwickelte sich Signet Wohnmöbel zu einem erfolgreichen Spezialisten für individuelle Funktionsmöbel. Im Zuge der Suche nach einer Nachfolgeregelung wurden nun alle Anteile an ein Konsortium aus Herrn Thomas Schlosser sowie VR Equitypartner veräußert. Die Transaktion soll voraussichtlich bis Januar 2020 abgeschlossen sein.

München/Hochstadt am Main, den 11.11.2019
Die Signet Wohnmöbel GmbH & Co. KG wurde 1990 von dem Ehepaar Klimke in Hochstadt am Main gegründet, seither werden erfolgreich individuelle Funktionsmöbel entwickelt und produziert. Die beiden Gründer, Carola und Gerald Klimke, setzten dabei von Anbeginn auf zeitloses Design, hohe Funktionalität und Nachhaltigkeit: Markenzeichen sind die so genannten „bewegenden Formen“, zum Einsatz kommen Rohstoffe aus regionalen, kontrollierten Beständen und die schadstofffreie Verarbeitung erfolgt ausschließlich in Deutschland – nach den strengen Qualitätsrichtlinien der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (ausgezeichnet mit dem Gütezeichen „Goldenes M“). Aus einem Zwei-Mann-Betrieb hat sich ein mittelständisches Familienunternehmen mit etwa 70 Beschäftigten und einer Produktpalette rund um die Themen Sitzen, Liegen, Schlafen, Wohnen und Objekt entwickelt. Vor allem bei hochwertigen Schlafsofas zählt Signet zu den führenden deutschen Anbietern.

Auf der Suche nach einer geeigneten Nachfolgeregelung wandten sich die Gründer und Eigentümer der Signet Wohnmöbel an die Concentro Management AG, die das Ehepaar Klimke bei der Vorbereitung und Durchführung der Transaktion unterstützte. Rechtlich beraten wurde das Ehepaar Klimke von SATELL Rechtsanwälte Steuerberater.

Gründer Gerald Klimke erklärt die Gründe für die Wahl der Nachfolgekonstellation: „Verantwortungsbewusstsein war meiner Frau und mir immer ein zentraler Unternehmenswert. Wenn wir nun nach 30 Jahren unser Lebenswerk weiterreichen, möchten wir deshalb vor allem unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten gerecht werden. Es freut uns sehr, Partner gefunden zu haben, bei denen wir das gute Gefühl haben, dass das Unternehmen in unserem Sinne fortgeführt wird.“ Sein Nachfolger Thomas Schlosser hatte bereits zahlreiche Führungspositionen bei verschiedenen Möbelherstellern inne und gilt als Spezialist für hochwertige Möbel. Er sagt: „Signet ist ein besonderes Unternehmen und ich trete die Nachfolge von Herrn und Frau Klimke mit großer Freude an.“

„Seit der Gründung ist Signet konsequent seinen eigenen Weg gegangen und hat sich auf die Produktion in Deutschland und den Vertrieb durch lokale Fachhändler konzentriert – dies ist der Kern des Erfolgs von Signet und Basis für die gute Positionierung des Designmöbelherstellers“, fasst Christian Futterlieb, Geschäftsführer bei VR Equitypartner, zusammen. Daniel Schmidt, Direktor bei VR Equitypartner, zeichnet die künftige Strategie für Signet vor: „Den erfolgreichen Weg von Signet wollen wir gemeinsam mit Thomas Schlosser fortsetzen und gleichzeitig das Wachstum mit Fachhändlern, im Objektbereich und mit zusätzlichen Partnern forcieren.“ Angedacht ist auch eine selektive geographische Expansion in benachbarte Auslandsmärkte.

Andreas Jaburg und Manuel Giese, Principal und Partner der Concentro Management AG, fügen an: „Wir freuen uns, mit dem Konsortium Thomas Schlosser und VR Equitypartner einen Nachfolger gefunden zu haben, der das Lebenswerk des Ehepaars Klimke in deren Interesse weiterführt.“

Projektteam Concentro:
Manuel Giese (Partner), Andreas Jaburg (Principal), Julian Napolitano (Consultant)
Berater SATELL:
Dr. Philipp Gold (Gesellschaftsrecht, Kaufverträge), Dr. Clemens Zacher (Immobilienrecht), Ronny Rosse (Transaktionsberatung)

VR Equitypartner zählt zu den führenden Eigenkapitalfinanzierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittelständische Familienunternehmen begleitet die Gesellschaft zielorientiert und mit jahrzehntelanger Erfahrung bei der strategischen Lösung komplexer Finanzierungsfragen. Beteiligungsanlässe sind Wachstums- und Expansionsfinanzierungen, Unternehmensnachfolgen oder Gesellschafterwechsel. VR Equitypartner bietet Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen sowie Mezzaninefinanzierungen an. Als Tochter der DZ BANK, dem Spitzeninstitut der Genossenschaftsbanken in Deutschland, stellt VR Equitypartner die Nachhaltigkeit der Unternehmensentwicklung konsequent vor kurzfristiges Exit-Denken. Das Portfolio von VR Equitypartner umfasst derzeit rund 100 Engagements mit einem Investitionsvolumen von 500 Mio. EUR.

Die Concentro Management AG ist eine mittelstandsorientierte Beratungsgesellschaft mit den Schwerpunkten Transparenz (Unternehmensentwicklung), Transaktion (Corporate Finance / M&A-Beratung) und Turnaround. Mit 30 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland arbeitet Concentro umsetzungs- und erfolgsorientiert. Ziel ist es, durch eine individuelle Beratungsleistung Mehrwert für den Kunden zu generieren.

Firmenkontakt
Concentro Management AG
Dr. Alexander Sasse
Hugo-Junkers-Straße 9
90411 Nürnberg
+49 911 580 58 0
+49 911 580 58 333
info@concentro.de
http://www.concentro.de

Pressekontakt
Concentro Management AG
Melanie Sellmayr
Franz-Joseph-Straße 9
80801 München
+49 89 388 497 10
+49 89 388 497 50
sellmayr@concentro.de
http://www.concentro.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/concentro-beraet-signet-wohnmoebel-gmbh-co-kg-bei-der-nachfolgeregelung-und-veraeusserung-der-anteile-an-thomas-schlosser-und-vr-equitypartner/

K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten sichert Nachfolge

K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten Essen berät Marcus Transport GmbH bei Veräußerung der Unternehmensanteile

K.E.R.N - Die Nachfolgespezialisten sichert Nachfolge

Der K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten Standort Essen (Achtermeier GmbH) hat den Gesellschafter der Marcus Transport GmbH mit Sitz in Wuppertal bei der Veräußerung seiner Unternehmensanteile an die AURELIUS Wachstumskapital mit Sitz in München begleitet.

Marcus Transport ist ein Industriedienstleister für Montagen, Maschinenvermietung, Flurförderfahrzeuge, Fahrkrane, Hebebühnen, sowie Speziallogistik, Wartung und Service. Das Unternehmen wurde in den 1930er Jahren gegründet und beschäftigt über 100 Mitarbeiter, die europaweit agieren.

Die AURELIUS Wachstumskapital ist ein Teil der AURELIUS Gruppe und fokussiert sich auf Buyouts/Nachfolgelösungen größerer mittelständischer Unternehmen und Konzerne (Spin Offs).

Herr Marcus führte das Unternehmen in der zweiten Generation und wurde vom Managing Director der Achtermeier GmbH, Andre Achtermeier und seinem Team durch den kompletten M&A Prozess geführt. Die Nachfolge konnte nachhaltig gelöst und die Arbeitsplätze in der Region langfristig gesichert werden.

Das Mandat von K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten (Achtermeier GmbH) umfasste den gesamten Veräußerungsprozess einschließlich der Erstellung sämtlicher Transaktionsdokumente, Käufersuche, Marktanalyse, Strukturierung der Due Diligence und Verhandlungsführung.

Das Team von K.E.R.N – Die Nachfolgespezialisten hat sich in der D-A-CH-Region auf die Unternehmensnachfolge im Mittelstand fokussiert.

Als M&A Prozessentwickler und -begleiter konzentrieren sich die Experten auf den Unternehmensverkauf, den Generationswechsel (innerfamiliär) und den Unternehmenskauf.

Die wichtigste Zielgruppe sind mittelständische Familienunternehmen in einer Größenordnung von ca. 15 bis 200 Mitarbeitern mit einer gesunden Ertragsstruktur und interessanten Zukunftsperspektive.

Ebenso nationale und internationale Unternehmen in Fragen von Wachstum und Wachstumssicherung durch Kauf oder Nachfolgeabsicherung.

K.E.R.N begleitet im Schwerpunkt den verkaufsinteressierten Unternehmer von der ersten Stunde bis zur Übergabe seines Lebenswerkes in neue Hände, oder den Käufer für seine Übernahme.

Firmenkontakt
Achtermeier GmbH
Andre Achtermeier
Hermann-Duesmann-Str. 16
45289 Essen
+49 201 85 79 12 05
essen@die-nachfolgespezialisten.eu
https://www.die-nachfolgespezialisten.eu/standort/essen-achtermeier/

Pressekontakt
Achtermeier GmbH
Andre Achtermeier
Hermann-Duesmann-Str. 16
45289 Essen
+49 201 85 79 12 05
andre@achtermeier.com
https://www.die-nachfolgespezialisten.eu/standort/essen-achtermeier/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/k-e-r-n-die-nachfolgespezialisten-sichert-nachfolge/

Phalanx GmbH als TOP CONSULTANT ausgezeichnet

Fränkische Beratung unter den TOP20

Phalanx GmbH als TOP CONSULTANT ausgezeichnet

Phalanx gehört zu den besten Beratern für den Mittelstand / Bundespräsident a. D. Christian Wulff

Phalanx GmbH als Top-Consultant ausgezeichnet
Phalanx GmbH gehört zu den besten Beratern für den Mittelstand / Bundespräsident a. D. Christian Wulff gratuliert

Erlangen

Die Phalanx GmbH zählt zu den besten Mittelstandsberatern Deutschlands – das hat der Beratervergleich TOP CONSULTANT auf Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Kundenbefragung ermittelt. Der Inhaber und Geschäftsführer Christian Neusser nahm die Auszeichnung auf der Preisverleihung beim 6. Deutschen Mittelstands-Summit in der Frankfurter Jahrhunderthalle entgegen. Bundespräsident a. D. Christian Wulff überreichte die Trophäe.
Seit der Gründung der Phalanx GmbH im Jahr 2010, haben sich die Erlanger Berater vor allem mit ihrer Expertise im Bereich Veränderung von Unternehmen einen Namen gemacht. Zu diesen Veränderungen gehören hochaktuelle Themen wie Nachfolgeregelung, Digitalisierung oder Restrukturierung. Mit insgesamt 18 Beratern ist die Phalanx GmbH Deutschlandweit im Einsatz. Alle Berater haben dabei langjährige Managementerfahrung und sind als Berater, Interimsmanager, Coaches und Trainer im Einsatz. Seitdem bestehen konnte die Phalanx mehr als 500 Projekte erfolgreich abschließen. Im letzten Jahr erweiterte die Phalanx GmbH Ihre Dienstleistung um den Aufbau eines aktiven Nachfolgernetzwerks, dem mittlerweile mehr als 70 Interessierte Fach- und Führungskräfte angehören, die in naher Zukunft die Übernahme eines Unternehmens, im Rahmen der Nachfolge anstreben.

Ein ausführliches Porträt über die Phalanx GmbH findet sich auf dem Onlineportal www.beste-mittelstandsberater.de

Dank seines wissenschaftlichen Hintergrunds sorgt TOP CONSULTANT für mehr Transparenz auf dem unübersichtlichen Beratermarkt. Die teilnehmenden Beratungshäuser werden von der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) aus Bonn auf Herz und Nieren geprüft. Grundlage der Untersuchung ist eine nach wissenschaftlichen Standards konzipierte Befragung von Referenzkunden der teilnehmenden Unternehmen. „Die Auszeichnung ist für die Berater eine Empfehlung par excellence und für Unternehmen eine wichtige Orientierungshilfe bei der Beratersuche“, sagt Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und gemeinsam mit Bianka Knoblach Leiter der WGMB. Als wissenschaftliche Köpfe des Wettbewerbs entscheiden allein Fink und Knoblach, welche Unternehmen mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet werden.

Über den Beratervergleich TOP CONSULTANT
Entscheidend für die Auszeichnung mit dem Qualitätssiegel TOP CONSULTANT ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beraterleistung. Das Teilnehmerfeld des seit 2010 von compamedia organisierten Wettbewerbs besteht größtenteils aus Management-, IT- und Personalberatern. Diese Unternehmen stellen sich der Untersuchung durch die wissenschaftliche Leitung des Wettbewerbs: Prof. Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach. Beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn. Mentor von TOP CONSULTANT ist Bundespräsident a. D. Christian Wulff. Medienpartner ist das manager magazin.

Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial finden Sie im Internet unter www.top-consultant.de/presse oder per E-Mail an presse@compamedia.de. Weitere Informationen zum ausgezeichneten Unternehmen hält Christian Neusser für Sie bereit:

Ansprechpartner Phalanx GmbH
Christian Neusser
Helene-Lange-Straße 28
91056 Erlangen
+49 9131 9 20 60 75
+49 9131 9 20 60 76
neusser@phalanx.de
www.phalanx.de

Gegründet wurde Phalanx im Januar 2010 als Spin-Off einer Nürnberger Unternehmensberatung. Ziel der Gründung war es, Unternehmen in besonderen Situationen zu helfen. Aus der Beratung heraus ergaben sich viele weitere Ansatzpunkte für unsere Kunden. Kernidee des Unternehmens ist ein ganzheitlicher Ansatz, der weit über die klassische Beratung hinausgeht. Phalanx bietet nicht nur Konzepte und Lösungsansätze, sondern unterstützt auch bei der kompletten Umsetzung sowie Finanzierung des Vorhabens. Wir beraten mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen getreu unseres Leitsatzes:

Werte sichern. Wachstum finanzieren. Weitblick etablieren

Kontakt
Phalanx GmbH
Christian Neusser
Helene-Lange-Straße 28
91056 Erlangen
09131-9206075
neusser@phalanx.de
http://www.phalanx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/phalanx-gmbh-als-top-consultant-ausgezeichnet/

BBS/MBG: Unternehmensnachfolge in Sachsen

Bewerbungsphase für „Sächsischen Meilenstein 2019“ startet

BBS/MBG: Unternehmensnachfolge in Sachsen

PRESSEMITTEILUNG

++++ Sperrfrist bis 17.06.2019, 18.00 Uhr ++++

„Sächsischer Meilenstein 2019“: Bewerbungsphase für Auszeichnung erfolgreicher Unternehmensnachfolgen startet

– Ab dem 17. Juni 2019 rufen die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH und die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH gemeinsam mit dem Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr alle erfolgreichen Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger zur Teilnahme am „Sächsischen Meilenstein 2019“ auf
– Der „Sächsische Meilenstein 2019“ ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert und wird in den Kate-gorien familieninterne Nachfolge, unternehmensinterne Nachfolge und unternehmensexterne Nachfolge vergeben
– Gelungene Betriebsübernahmen sind wichtig für das Fortbestehen der sächsischen Wirtschaft: Jährlich suchen über 1.000 kleine und mittlere Unternehmen einen geeigneten Nachfolger

Der „Sächsische Meilenstein 2019“ zeichnet erfolgreiche Unternehmensnachfolgen im Freistaat aus

Chemnitz, 17. Juni 2019. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung der „Aktionstage Unternehmensnachfolge 2019“ startet auch die Bewerbungsphase für den „Sächsischen Meilenstein 2019“. Der Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolgen in Sachsen wird bereits seit 2011 verliehen und in den Kategorien familieninterne, unternehmensinterne sowie -externe Nachfolge vergeben. Die Auszeichnung ist mit jeweils 3.000 Euro Preisgeld dotiert, zusätzlich vergibt die Jury einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro. Das Komitee besteht aus neun unabhängigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Kammern und Kreditwirtschaft. Die Preisverleihung des „Sächsischen Meilensteins 2019“ findet in diesem Jahr am
12. November 2019 in Dresden statt.

„Unser Ziel ist es einerseits, junge Unternehmer zu ermutigen und ihnen die Chancen und Perspektiven einer Unternehmensnachfolge aufzuzeigen. Andererseits möchten wir die übergebenden Unternehmer motivieren, mit dem Übergabeprozess möglichst frühzeitig zu beginnen – auch wenn der Rückzug ins Privatleben noch weit in der Ferne zu liegen scheint“, erklärt Markus H. Michalow, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG).

Die sächsische Wirtschaft profitiert von erfolgreichen Unternehmensnachfolgen

Bis zum 23. August 2019 können sich alle kleinen und mittleren Unternehmen aus Sachsen, die zwischen 2014 und 2018 eine Nachfolgeregelung getroffen haben, für den „Sächsischen Meilenstein 2019“ bewerben. „Viele Unternehmensgründer von 1990 und 1991 stehen heute kurz vor der Rente. Im Freistaat suchen jährlich etwa 1.000 mittelständische Unternehmen allein altersbedingt nach einem geeigneten Nachfolger oder einer Nachfolgerin. Auch 30 Jahre nach dem Mauerfall braucht es in Sachsen daher mutige Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen, damit die Unternehmen, die sich als wegbereitend erwiesen haben, auch durch eine neue Generation erfolgreich weitergeführt werden können“, erklärt Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Aus diesem Grund messe der Freistaat Sachsen dem Gelingen von Unternehmensnachfolgen eine große Bedeutung bei und möchte möglichst gute Rahmenbedingungen schaffen.

Erfolgreicher Generationswechsel will gut vorbereitet sein – und bietet vielversprechende Perspektiven

Die Herausforderungen beim Finden von geeigneten Lösungen für eine Betriebsübergabe liegen vor allem darin, die Zukunft des Unternehmens zu sichern und Arbeitsplätze zu erhalten, aber auch in der Sicherung und dem Fortbestand der unternehmerischen Lebensleistung. Eine tragfähige Lösung dafür zu finden, ist häufig ein langwieriger Prozess, der Übergeber und Übernehmer vor Herausforderungen stellt.

Dabei sind die Chancen einer erfolgreichen Nachfolgegestaltung vielfältig. Die Übernahme eines etablierten Unternehmens birgt geringere Risiken als eine Neugründung: Es bestehen bereits Kundenbeziehungen, Produkte sind eingeführt, Mitarbeitende eingespielt. Eine Unternehmensnachfolge kann daher eine valide Alternative für jeden potentiellen Unternehmer zum Aufbau eines neuen Betriebs sein.

„Damit die Nachfolge in einem angemessenen Zeitraum von drei bis fünf Jahren realisiert werden kann, sollten insbesondere mögliche Konfliktpotenziale und ein passendes Finanzierungsmodell bedacht werden. Für die unterschiedlichen Phasen des Übergabeprozesses gelten bestimmte Grundregeln, daher sollte die Übergaberegelung möglichst langfristig angegangen werden. Mit unseren Erfahrungen stehen wir auch künftigen Nachfolgern gerne zur Seite“, verspricht Markus H. Michalow, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG).

Der Wettbewerb ist eine gute Möglichkeit, auf die Perspektive der Selbstständigkeit ohne Neugründung hinzuweisen. „Die Preisträger des Sächsischen Meilensteins sind Vorreiter und Impulsgeber für all jene, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen. Sie sind die Vorbilder für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Generationen und stehen beispielhaft für die zukunftsfähige Fortführung von Unternehmen“, erklärt der Juryvorsitzende Heiner Hellfritzsch, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Florena Cosmetic GmbH sowie ehemaliger Vorstand der Obstland Dürrweitzschen AG.

Informationen zum Wettbewerb und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.saechsischer-meilenstein.de
Bürgschaftsbank Sachsen GmbH
Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH
Anton-Graff-Straße 20
01309 Dresden

Geschäftsführung: Markus H. Michalow, Arne Laß
www.bbs-sachsen.de | www.mbg-sachsen.de
Ansprechpartnerin Bürgschaftsbank Sachsen: Anne Körbl
Telefon: 0351 4409 101 | Mail: Anne.Koerbl@BBS-Sachsen.de

Die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) ist ein öffentlich gefördertes Spezialkreditinstitut. Aufgabe der BBS ist es, als Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft gemeinsam mit den Hausbanken die Finanzierung erfolgverspre-chender Vorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe in Sachsen mit Bürgschaften zu sichern. Die BBS wurde 1990 gegründet und ist Mitglied im Verband Deutscher Bürg-schaftsbanken e.V. Die BBS übernimmt Bürgschaften bis zu 80 Prozent des jeweiligen Kreditbetrages und bis zu einem Bürgschaftsbetrag von 2 Mio. Euro.

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG) ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit öffentlicher Förderung. Ihre Aufgabe ist die Verbesserung der Eigenkapitalbasis von kleinen und mittleren Unternehmen, um diesen eine stabile Unternehmensentwicklung zu ermöglichen. Dazu übernimmt sie Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Die Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) ist ein öffentlich gefördertes Spezialkreditinstitut. Aufgabe der BBS ist es, als Selbsthilfeeinrichtung der gewerblichen Wirtschaft gemeinsam mit den Hausbanken die Finanzierung erfolgverspre-chender Vorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der Freien Berufe in Sachsen mit Bürgschaften zu sichern. Die BBS wurde 1990 gegründet und ist Mitglied im Verband Deutscher Bürg-schaftsbanken e.V. Die BBS übernimmt Bürgschaften bis zu 80 Prozent des jeweiligen Kreditbetrages und bis zu einem Bürgschaftsbetrag von 2 Mio. Euro.

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH (MBG) ist eine private Beteiligungsgesellschaft mit öffentlicher Förderung. Ihre Aufgabe ist die Verbesserung der Eigenkapitalbasis von kleinen und mittleren Unternehmen, um diesen eine stabile Unternehmensentwicklung zu ermöglichen. Dazu übernimmt sie Beteiligungen an mittelständischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft.

Firmenkontakt
Bürgschaftsbank Sachsen GmbH (BBS) Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen mbH
Anne Körbl
Anton-Graff-Straße 20
01309 Dresden
0351 4409-101
Anne.Koerbl@BBS-Sachsen.de
http://www.saechsischer-meilenstein.de

Pressekontakt
NeulandQuartier GmbH
Fritzi Hüsken
Humboldtstraße 15
04105 Leipzig
0341 – 2310 923
fritzi.huesken@neulandquartier.de
https://www.neulandquartier.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bbs-mbg-unternehmensnachfolge-in-sachsen/

Insider-Seminar: Welchen Wert hat mein Unternehmen? Wie kann ich den Verkauf sicher steuern?

Maßgebliche Stellschrauben Ihres Unternehmenswertes

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf und Nachfolge.

> Maßgebliche Stellschrauben Ihres Unternehmenswertes
> Preise & Kennzahlen Ihrer Branche
> Rechtliche Tipps für den Verkaufs- oder Kaufprozess
> Firmen Know-How und Kundenstamm richtig bewerten
> Asset Deal oder Share Deal – Übergabemodelle im Vergleich

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

28.09.2017 München & Hamburg
28.11.2017 Leipzig & Frankfurt am Main

Ihr Nutzen:

> Welchen Wert hat mein Unternehmen?
> Unternehmensverkauf sicher steuern
> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Simulations-Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ Simulations-Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:

+ Checkliste und Muster zum „idealen Kaufvertrag“
+ Checkliste Due Dilligence-Prüfung „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ Checkliste „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Käufersuche

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Termine für 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/insider-seminar-welchen-wert-hat-mein-unternehmen-wie-kann-ich-den-verkauf-sicher-steuern/

Zwei, die zusammenpassen: Traditionsbetrieb im Reifen-Großhandel an Pirelli-Konzern verkauft

Das AVANDIL-Team um Projektleiter Willi Issel und Transaktionsberater Jörg Ortmann haben kürzlich den Verkauf des Bereiches Reifen- und Autoservice des alteingesessenen Reifen-Großhändlers Reifen Schäfer in Köln erfolgreich abgeschlossen.

Zwei, die zusammenpassen: Traditionsbetrieb im Reifen-Großhandel an Pirelli-Konzern verkauft

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

33 Jahre sind eine lange Zeit. Eine Zeit, in der sich viel entwickelt und entscheidet. So wie bei Frank Sommerfeldt. Der Automobilexperte hat 1984 in der Reifen-Branche begonnen, war zunächst viele Jahre in Führungspositionen eines großen Unternehmens tätig und hat schließlich im Jahr 2001 das Unternehmen Reifen Schäfer in Köln übernommen. „Das Unternehmen wurde bereits in den 50er Jahren gegründet und hat sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte eine hervorragende Reputation im Reifen-Service erworben, sei es bei Verkauf, Montage, Auswuchten oder das Reparieren. Ebenso gehört eine KFZ-Meisterwerkstatt zu Reifen Schäfer, sagt Frank Sommerfeldt.

Im Laufe der Zeit war dann bei dem Unternehmer der Entschluss gereift, einen Teil seines Betriebs zu verkaufen. Nun hat die Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand AVANDIL für den Geschäftsbereich Reifen- und Autoservice von Reifen Schäfer den Käufer gefunden – und zwar den weltbekannten Konzern Pirelli. „Die Reifen-Branche ist sehr vielfältig und besteht zu einem großen Anteil aus vielen kleinen und mittleren Unternehmen. Deshalb ist es auch nicht leicht, einen Erwerber zu finden, da die finanziellen Ressourcen oftmals nicht vorhanden sind“, sagt Frank Sommerfeldt. Dass Pirelli das Unternehmen jetzt übernommen hat, hat Frank Sommerfeldt dem Beratungsteam von AVANDIL um Projektleiter Willi Issel und Transaktionsberater Jörg Ortmann zu verdanken.

Das AVANDIL-Team hatte sich unmittelbar nach der Beauftragung die Vermarktungsstrategie und das Profil möglicher Käufer ausgearbeitet. So sei ein genauer Käuferkreis definiert worden, sagt Willi Issel, der mit seinem Team die Gespräche mit den potenziellen Kaufinteressenten geführt hat. „Schnell hat sich dann Pirelli als heißer Käufer herauskristallisiert. Schon nach dem ersten Gespräch haben wir festgestellt, dass das Unternehmen von Sommerfeldt exakt in das Raster von Pirelli passt und dass sich die Parteien sympathisch sind“, erinnert sich Issel.
Nachdem AVANDIL den Kontakt zu dem Weltkonzern aufgenommen hatte, sei alles schnell gegangen, betont der Verkäufer: „Es hat einfach alles zusammengepasst. Willi Issel als Projektleiter hat die Transaktion sehr professionell begleitet. Die Zusammenarbeit war bis zum Abschluss und darüber hinaus wirklich vorbildlich.“ Eine sehr tiefe, vorausschauende Vorbereitung der Gespräche mit dem AVANDIL-Team und eine faire Gesprächsleitung hätten schließlich zum Abschluss geführt, stellt Frank Sommerfeldt heraus.

„Wir konnten Pirelli in einer direkten Ansprache von diesem Unternehmen überzeugen, da Reifen Schäfer in Köln eine exzellente Marktposition besetzt und genau die richtige Größe für den Konzern besitzt. Auf diese Weise erweitert Pirelli den Kölner Markt im Privatkundengeschäft.“ stellt Willi Issel heraus. „Der gesamte Prozess wurde auch käuferseitig sehr professionell geführt. Pirelli hat eine eigene Transaktionsabteilung, die froh war, dass auch Herr Sommerfeldt auf eine erfahrene Transaktionsberatung beim Unternehmensverkauf gesetzt hat.“ Knapp ein Jahr habe der Verkauf gedauert. Eine besondere Herausforderung sei es gewesen, die Übertragung nach außen, insbesondere vor den Mitarbeitern geheim zu halten; diese sollten erst nach Abschluss informiert werden, damit keine Unruhe entstünde.

Transaktionsberater Jörg Ortmanns lobt auch die entspannte Haltung des Verkäufers – das habe den Verkauf wirklich vereinfacht. „Wir haben gemeinsam verhandelt. Der Käufer hatte keinen Druck und wollte einen fairen Deal, und der Verkäufer hat uns umfassend vertraut und uns den Prozess ausgehend von unserer Expertise und Erfahrung ohne Zeitdruck steuern lassen. Wir konnten daher sehr gut verhandeln und dementsprechend ein sehr gutes Ergebnis erzielen“, sagt Ortmann.

Apropos Entspannung: Das ist ein Grund, weshalb Frank Sommerfeldt nach 16 Jahren in unternehmerischer Verantwortung für Reifen Schäfer den Schritt gegangen ist. „Ich möchte ein ruhigeres Leben führen, mehr Urlaub machen und mehr Zeit für die Familie haben.“ Aber gleichzeitig bleibt er auch Unternehmer. Schließlich hat er nur ein Geschäftsfeld seines Betriebs verkauft. „Ich führe den Großkundenbereich weiter und werde meine größeren gewerblichen Kunden weiterhin betreuen. Dazu gehört unter anderem der Reifenhandel mit großen Volumina“, beschreibt Frank Sommerfeldt, der auch schon zahlreiche Ideen dafür hat, diesen Teilbereich seines ehemaligen Unternehmens weiterzuentwickeln. Mehr Reisen möchte Frank Sommerfeldt auch. 2018 steht erst einmal der Jakobsweg, der bekannteste Pilgerweg der Welt, auf dem Programm.

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist mit 20 Mitarbeitern eine deutschlandweite Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Sie berät auf Verkäuferseite Unternehmer, die ihr Unternehmen verkaufen möchten und dafür am Markt einen Käufer suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Eine intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag bilden den Mittelpunkt in einem speziell auf Mittelständler zugeschnittenen Verkaufsprozess. Gründer und Geschäftsführer Sergio Nicolas Manjon sieht den Schlüssel zum Erfolg im Ansatz seiner Berater, durch sehr persönliche Betreuung bei allen Beteiligten Vertrauen und Prozesssicherheit beim Unternehmensverkauf zu vermitteln und so die richtigen Entscheidungen herbeizuführen. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros an weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen und Erfolgsberichte: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zwei-die-zusammenpassen-traditionsbetrieb-im-reifen-grosshandel-an-pirelli-konzern-verkauft/

Unternehmensverkauf: Den richtigen Berater finden

Wollen Eigentümer ihr Unternehmen verkaufen, sollten sie auf professionelle Beratung setzen, rät Sergio Nicolas Manjon, Gründer und Geschäftsführer der M&A-Beratung AVANDIL aus Düsseldorf. Doch auf was kommt es bei der Auswahl des Beraters an?

Unternehmensverkauf: Den richtigen Berater finden

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

Ein Unternehmensverkauf ist eine hochkomplexe Angelegenheit, bei der es auf das Zusammenspiel vieler wichtiger Details ankommt. Angefangen bei der Kaufpreisermittlung und der Erwerbersuche über die Strukturierung des Verkaufsprozess mitsamt einer ausgleichenden Moderation, die beide Seiten mitnimmt, bis hin zur Verhandlung der Modalitäten wie Zeitpunkt der Betriebsübergabe, weiteres Engagement des Alt-Eigentümers etc. Deshalb weiß Sergio Nicolas Manjon, Gründer und Geschäftsführer der M&A-Beratung AVANDIL aus Düsseldorf ( www.avandil.com), die sich auf die Beratung und Begleitung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bei Unternehmensverkäufen spezialisiert hat: „Wir sehen in der Praxis regelmäßig, dass Unternehmensverkäufe an Kleinigkeiten scheitern, auch wenn die Parteien grundsätzlich eigentlich zusammenpassen. Aber dann werden völlig überzogene Preiserwartungen aufgerufen, oder aber der Käufer stellt auf einmal Bedingungen, die zuvor ganz anders gesprochen waren. Und schon ist der Konflikt da, der das Projekt Unternehmensverkauf zum Scheitern verurteilt.“

Sergio Nicolas Manjon betont deshalb die Bedeutung von professioneller Beratung bei einem Unternehmensverkauf. „Ein versierter Berater bringt die Markterfahrung und Transaktionskompetenz mit, die man für den Unternehmensverkauf benötigt. Er begleitet den Eigentümer bei allen Schritten von Beginn an und tritt als Moderator des gesamten Verkaufsprozesses auf, der zwischen den Verhandlungspartnern steht und versucht, den Wünschen beider Seiten gerecht zu werden. Mit dem Ziel, die Transaktion in einem überschaubaren Zeitfenster zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen.“ Gemeinsam mit seinem Expertenteam hat Sergio Nicolas Manjon seit der Gründung von AVANDIL im Jahr 2013 jedes Jahr an die 20 Unternehmensverkäufe abgeschlossen, sein Team besitzt Erfahrungen aus mehr als 100 Unternehmenstransaktionen.

Der Experte stellt jedoch auch heraus, was einen guten Berater ausmacht – denn seiner Meinung nach gefährdet unqualifizierte Beratung einen Verkaufsprozess noch mehr als gar keine. „Einen guten Berater erkennt man unter anderem an der Mitgliedschaft in renommierten Verbänden, wie beispielsweise dem Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) mit seinen hohen ethischen Anforderungen an Objektivität und integrer Berufsausübung“. Auch AVANDIL gehört zu den 450 ausgesuchten BDU-Mitgliedern. Zudem sollten Unternehmer auf ihr Bauchgefühl bei der Beraterwahl achten. Der Berater müsse der vertraute Partner des Verkäufers sein, dürfe ihm nicht nur nach dem Mund reden und ihn in unrealistischen Vorstellungen bestärken. „Das hat besonders mit der Kaufpreisermittlung zu tun. Wir hören immer wieder, dass Berater nicht realisierbare Preise aufrufen, wohl wissend, dass sie den Betrieb damit nie verkaufen werden. Der Prozess zieht sich dann in die Länge, sodass sie am laufenden Honorar verdienen. Der Abschluss ist ihnen gleichgültig“, warnt Manjon.

Gute Beratung umfasse immer auch Storytelling und Verkaufsstrategie. „Versteht der Berater tatsächlich, was ein Unternehmen tut, und ist er in der Lage, die wirklichen Werttreiber zu erkennen, zu bewerten und damit die richtigen potenziellen Käufer anzusprechen?“, nennt Sergio Nicolas Manjon einige Bereiche, die wirklich wichtig sind und gibt ein Beispiel zur Verdeutlichung: „Ein Hersteller von Automobil-Spritzgussteilen, der bei einem Automobilhersteller als Lieferant für Erstausrüstung (OEM) gelistet ist, kann als Spritzgießer bei seinen direkten Wettbewerbern vermarktet werden – und als Lieferant für Erstausrüstung bei sonstigen Herstellern von Automobilzubehör, die einen direkten Zugang zu dem Autokonzern suchen. Für diese zweite Gruppe ist der Wert der OEM-Listung im Grunde viel wichtiger als die Erträge des Spritzgießers.“

Daraus entsteht dann das Bild des Käufers: Welche potenziellen Käufersegmente könnten das meiste Interesse für das Transaktionsobjekt haben? Bei welchen Käufern lassen sich die größten Synergien heben und so die besten Kaufpreise erzielen? „Die Recherche des Beraters muss umfassend sein. Einige Berater nutzen hauptsächlich ihr eigenes Netzwerk an Kaufinteressenten. Es gibt allerdings mehrere Millionen Unternehmer in Deutschland – welcher Berater hat alle in seinem Netzwerk? Eine gute Kaufinteressenten-Recherche bedient sich mehrerer Kanäle und muss auf jeden Fall die Recherche in guten, aktualisierten Wirtschaftsdatenbanken nutzen. Die guten sind kostenpflichtig, sehr teuer sogar.“ Manjon ruft Verkäufer deshalb dazu auf, die Methoden, Kanäle und Technologien des Beraters genau zu hinterfragen.

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist mit 20 Mitarbeitern eine deutschlandweite Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Sie berät auf Verkäuferseite Unternehmer, die ihr Unternehmen verkaufen möchten und dafür am Markt einen Käufer suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Eine intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag bilden den Mittelpunkt in einem speziell auf Mittelständler zugeschnittenen Verkaufsprozess. Gründer und Geschäftsführer Sergio Nicolas Manjon sieht den Schlüssel zum Erfolg im Ansatz seiner Berater, durch sehr persönliche Betreuung bei allen Beteiligten Vertrauen und Prozesssicherheit beim Unternehmensverkauf zu vermitteln und so die richtigen Entscheidungen herbeizuführen. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros an weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater und im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen und Erfolgsberichte: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmensverkauf-den-richtigen-berater-finden/

Unternehmensbewertung: Wie viel ist mein Betrieb wert?

Nachfolge ungewiss: Unternehmensverkauf sicher steuern

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf und Nachfolge.

> Maßgebliche Stellschrauben Ihres Unternehmenswertes
> Preise & Kennzahlen Ihrer Branche
> Rechtliche Tipps für den Verkaufs- oder Kaufprozess
> Firmen Know-How und Kundenstamm richtig bewerten
> Asset Deal oder Share Deal – Übergabemodelle im Vergleich

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

28.09.2017 München & Hamburg
28.11.2017 Leipzig & Frankfurt am Main

Ihr Nutzen:

> Welchen Wert hat mein Unternehmen?
> Unternehmensverkauf sicher steuern
> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Simulations-Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ Simulations-Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:

+ Checkliste und Muster zum „idealen Kaufvertrag“
+ Checkliste Due Dilligence-Prüfung „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ Checkliste „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Käufersuche

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax oder E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmensbewertung-wie-viel-ist-mein-betrieb-wert/

Unternehmensnachfolge ohne Überraschungen

Kostenloses Online-Tool ermöglicht Analyse von Pensionszusagen

Pensionszusagen sind ein wesentlicher Faktor bei einer Unternehmensnachfolge. Wer sich für die Übernahme einer Firma entscheidet, möchte schließlich keine unkalkulierbaren Versorgungsverpflichtungen inklusive bekommen. Vor allem dann nicht, wenn diese unterfinanziert sind. Pensionszusagen im Vorfeld genau zu analysieren, ist daher ein entscheidender Schritt der Nachfolgeplanung. Mit einem neuen kostenlosen Online-Tool der Heilbronner Kanzlei Kolodzik, die sich auf das Rechtsgebiet der betrieblichen Altersversorgung (bAV) spezialisiert hat, ist diese Analyse nun ganz einfach möglich.

„Unser Online-Tool ermöglicht eine schnelle und aufschlussreiche Bewertung der Pensionszusage, denn die kostenfreie Analyse basiert auf den individuellen Angaben und ergibt ein transparentes Bild der Versorgungsverpflichtung sowie der damit zusammenhängenden Auswirkungen auf das Unternehmen“, erläutert bAV-Experte und Rechtsberater Christian Kolodzik. Noch dazu sei es möglich, die tatsächliche Höhe der Versorgung in Euro zu eruieren und die Pensionszusage aus der Perspektive eines potentiellen Nachfolgers bzw. Erwerbers zu betrachten. Das aus der Analyse resultierende Gutachten liefert schließlich praxiserprobte, umsetzbare Lösungsansätze, beschreibt Problembereiche der Pensionszusage und zeigt auf, wie diese bereits im Vorfeld von Übernahmegesprächen entschärft werden können. „Auf Basis der Analyse-Ergebnisse können Unternehmensveräußerer Risiken rechtzeitig erkennen und sich gezielt auf Verhandlungen vorbereiten“, so Christian Kolodzik. „Damit werden Pensionszusagen erst gar nicht zu einer unliebsamen Überraschung, die die Verhandlungen blockieren oder gar scheitern lassen.“

Geschäftsführer: Wertvolle Erkenntnisse für eigene Pensionszusagen

Unabhängig von einer Unternehmensnachfolge kann ein Geschäftsführer mit dem Online-Tool selbständig Probleme in seiner Zusage identifizieren, ohne dass er Sorge haben muss, ein Finanzprodukt abschließen zu müssen. „Wir empfehlen Unternehmen mit Pensionszusagen dringend, die Probleme so früh wie möglich zu identifizieren und anzugehen, denn wenn der Rentenbeginn oder die Übernahme kurz bevorstehen, ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen. Änderungen und Ausfinanzierungen sind dann kaum noch möglich“, so Christian Kolodzik.

Konkret fragt das Analyse-Tool einige Eckdaten wie das Betriebseintrittsdatum des Versorgungsberechtigten, das erstmalige Zusagedatum der Pensionszusage, das reguläre Renteneintrittsalter, die Höhe der monatlichen Altersrente und eine etwaige Hinterbliebenenversorgung ab. Sämtliche Bewertungen des Gutachtens basieren dabei auf aktuellen Gesetzes- und Kalkulationsgrundlagen und decken einen Großteil der am Markt vorhandenen Formen von Pensionszusagen ab.

http://kanzlei-kolodzik.de/pensionszusagen-rechner/

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde die Kanzlei Kolodzik 2017 von FOCUS als eine der zehn „Besten Kanzleien für betriebliche Altersversorgung“ ausgezeichnet und gehört laut Focus Spezial deutschlandweit zu den Top Kanzleien auf diesem Rechtsgebiet. Als registrierter Rentenberater in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zählt Christian Kolodzik mit seinem Team zu den wenigen spezialisierten Experten in Deutschland, wenn es um die Absicherung der rechtlichen Rahmenbedingungen der betrieblichen Altersvorsorge von Unternehmern und Gesellschafter-Geschäftsführern geht.

Firmenkontakt
Kanzlei Kolodzik
Christian Kolodzik
August-Wankmiller-Straße 13
74078 Heilbronn
+49 (0)7131 88716-60
info@kanzlei-kolodzik.de
http://www.kanzlei-kolodzik.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Carmen Bloß
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75935-57
0921 75935-60
c.bloss@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmensnachfolge-ohne-ueberraschungen/

Nachfolge ungewiss: Unternehmensverkauf sicher steuern

Welchen Wert hat mein Unternehmen? Wie kann ich den Verkauf sicher steuern?

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf und Nachfolge.

> Maßgebliche Stellschrauben Ihres Unternehmenswertes
> Preise & Kennzahlen Ihrer Branche
> Rechtliche Tipps für den Verkaufs- oder Kaufprozess
> Firmen Know-How und Kundenstamm richtig bewerten
> Asset Deal oder Share Deal – Übergabemodelle im Vergleich

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

28.09.2017 München & Hamburg
28.11.2017 Leipzig & Frankfurt am Main

Ihr Nutzen:

> Welchen Wert hat mein Unternehmen?
> Unternehmensverkauf sicher steuern
> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Simulations-Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ Simulations-Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:

+ Checkliste und Muster zum „idealen Kaufvertrag“
+ Checkliste Due Dilligence-Prüfung „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ Checkliste „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Käufersuche

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax oder E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachfolge-ungewiss-unternehmensverkauf-sicher-steuern/

Unternehmenswert: Unternehmensbewertung und Nachfolge sicher gestalten

Welchen Wert hat mein Unternehmen? Wie kann ich den Verkauf sicher steuern?

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf und Nachfolge.

> Maßgebliche Stellschrauben Ihres Unternehmenswertes
> Preise & Kennzahlen Ihrer Branche
> Rechtliche Tipps für den Verkaufs- oder Kaufprozess
> Firmen Know-How und Kundenstamm richtig bewerten
> Asset Deal oder Share Deal – Übergabemodelle im Vergleich

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

28.09.2017 München & Hamburg
28.11.2017 Leipzig & Frankfurt am Main

Ihr Nutzen:

> Welchen Wert hat mein Unternehmen?
> Unternehmensverkauf sicher steuern
> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Simulations-Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ Simulations-Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:

+ Checkliste und Muster zum „idealen Kaufvertrag“
+ Checkliste Due Dilligence-Prüfung „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ Checkliste „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarungen“ bei der Käufersuche

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax oder E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmenswert-unternehmensbewertung-und-nachfolge-sicher-gestalten/

Verkauf oder Nachfolge – Optimale Gestaltung der Nachfolge – den besten Preis erzielen

Überblick zu den maßgeblichen Verfahren der Unternehmensbewertung

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf, Unternehmenswert und Nachfolgemodelle.

> Überblick zu den maßgeblichen Verfahren der Unternehmensbewertung
> Unternehmensverkauf: Asset Deal oder Share Deal
> Rechtssichere Regelungen für Kaufvertrag, Gesellschaftsvertrag und Satzung
> Den richtigen Nachfolger finden und auswählen
> Live: Online-Suche Nachfolger

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

13. – 14.06.2017 in Berlin
06. – 07.09.2017 in Frankfurt am Main
16. – 17.11.2017 in Leipzig

Ihr Nutzen:

Tag 1:

> Unternehmensbewertung kompakt – Den besten Preis erzielen!

> Bewertung von Kundenstamm und Firmen-Know How

> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Tag 2:

> Der „sichere“ Unternehmensverkauf – Rechts-Wissen kompakt

> Verkauf und Nachfolge aktiv steuern

> Den richtigen Nachfolger finden! Ihr Projekt-Fahrplan

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ S&P Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:
+ Muster zum „idealen Vertrag“ Unternehmensverkauf
+ S&P Check „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ S&P Check „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarung“ bei der Käufersuche
+ S&P Leitfaden: Suche des richtigen Nachfolgers

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verkauf-oder-nachfolge-optimale-gestaltung-der-nachfolge-den-besten-preis-erzielen/

Unternehmensverkauf auf Umwegen: „Unser Beratungsansatz trägt Früchte“

AVANDIL-Projektleiter Holger Hoffmann und Jörg Ortmann haben den Verkauf von zwei Bauunternehmen in Nordhorn abgeschlossen. Dabei haben sie und ihr Team bewiesen, dass man auch hin und wieder ungeahnte Wege gehen muss, um zum Erfolg zu kommen.

Unternehmensverkauf auf Umwegen: "Unser Beratungsansatz trägt Früchte"

Die AVANDIL GMBH ist Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand.

Düsseldorf, den 15. Mai 2017
Nicht jeder Unternehmensverkauf ist ein Selbstläufer. Bei manchen ist auch viel Engagement und Geduld nötig, um zum Erfolg für Verkäufer und Käufer zu kommen. Die Erfahrung hat Holger Hoffmann kürzlich gemacht. Der Projektleiter bei AVANDIL, der Spezialistin für den Unternehmensverkauf im Mittelstand, hat die Transaktion zweier Bauunternehmen abgeschlossen. „Wir haben rund 20 Monate daran gearbeitet, Bernsen GmbH und Bernsen ART Bau GmbH in Nordhorn zu verkaufen. Dass uns dies letztlich gelungen ist und beide Seiten sehr zufrieden mit dem Ergebnis sind, freut uns sehr und zeigt uns, dass unser Beratungsansatz und Leistungsanspruch Früchte trägt“, sagt der erfahrene Projektleiter Hoffmann.

Der Hintergrund: Die Unternehmen besitzen fachlich einen sehr guten Ruf, waren aber wirtschaftlich nicht dauerhaft stabil. Der Verkäufer selbst hatte sie vor mehreren Jahren aus der Insolvenz erworben. „Die Umsätze sind gut, aber die Ertragslage war nicht zufriedenstellend. Zudem gehören zu den Unternehmen große Gebäude, sodass zu dem Unternehmensverkauf eigentlich auch eine Immobilientransaktion gehörte“, erläutert der Transaktionsberater Jörg Ortmann die Anfangssituation. Im Laufe des Transaktionsprozesses seien sieben qualifizierte Kaufinteressenten abgesprungen.

Aber durch engagierte Arbeit und der Fähigkeit, auch einmal „über Eck“ zu denken, ist es Holger Hoffmann und seinem AVANDIL-Team gelungen, einen Käufer für die Bauunternehmen zu finden. „Aus einer anderen Transaktion kannten wir einen Kaufinteressenten: ein Ehepaar, das den Schritt ins Unternehmertum gehen wollte. Sie hatten ursprünglich andere Unternehmen im Blick, haben aber schnell die Chance der Bernsen-Gruppe erkannt – und dann es hat einfach gepasst. Käufer und Verkäufer haben schnell zusammengefunden, und das Ehepaar ist vom Geschäftsmodell und der Substanz der Bernsen GmbH und Bernsen ART Bau GmbH überzeugt. Das Transferdenken unserer Rechercheabteilung und die ständig aktualisierte Käuferdatenbank bei AVANDIL waren enorm hilfreich.“

Ein weiterer Mehrwert, den Holger Hoffmann geschaffen hat: „Ich habe die Käufer auch bei der schwierigen Transaktionsfinanzierung eng begleitet. Auch damit haben wir den Erwerb positiv vorangetrieben.“ Das Schöne an diesem Unternehmensverkauf: Die neuen Eigentümer haben erklärt, weiter wachsen zu wollen und auch in Zukunft noch weitere Unternehmen erwerben.

Über AVANDIL

Die AVANDIL GMBH ist eine deutschlandweit aktive Spezialistin für den Unternehmensverkauf von klein- und mittelständischen Unternehmen. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Begleitung von Unternehmern, die ihr Unternehmen veräußern möchten und dafür am Markt einen Erwerber suchen, häufig im Rahmen von Nachfolgeregelungen. Ebenso berät AVANDIL Investoren auf der Suche nach passenden Unternehmen. Die 2013 vom erfahrenen Transaktionsspezialisten Sergio Nicolas Manjon gegründete Beratungsgesellschaft ist inhabergeführt und beschäftigt aktuell ein 20-köpfigen Team. Im Mittelpunkt der Beratung stehen die intensive Käufersuche und die Verhandlungsführung bis zum Kaufvertrag. Das AVANDIL-Team verfügt über die Erfahrung von über 100 abgeschlossenen Unternehmensverkäufen und arbeitet im Netzwerk mit weiteren Experten, um den Mandanten effizient und lösungsorientiert zum Erfolg zu verhelfen. Entscheidend für Sergio Nicolas Manjon sind die Einhaltung des eigens von AVANDIL auf dieses Kundensegment zugeschnittenen Verkaufsprozesses und die sehr persönliche Betreuung aller Mandanten. Die emotionale Nähe des Beraters zum Mandanten und das intensiv gepflegte Vertrauensverhältnis gewährleisten, dass der Kunde die richtigen Entscheidungen zum Unternehmensverkauf trifft. Mit ihrem Hauptsitz in Düsseldorf und Büros an weiteren Wirtschaftsstandorten ist AVANDIL bundesweit und international aktiv. AVANDIL ist Mitglied im BM&A Bundesverband Mergers & Acquisitions. Weitere Informationen: www.avandil.com

Kontakt
AVANDIL GmbH
Sergio Nicolas Manjon
Burgunderstraße 27
40549 Düsseldorf
+49 (0)211 247 908 – 43
presse@avandil.com
http://www.avandil.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/unternehmensverkauf-auf-umwegen-unser-beratungsansatz-traegt-fruechte/

Seminar: Wie verkaufe ich erfolgreich mein Unternehmen?

Optimale Gestaltung der Nachfolge – den besten Preis erzielen

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Unternehmensverkauf, Unternehmenswert und Nachfolgemodelle.

> Überblick zu den maßgeblichen Verfahren der Unternehmensbewertung
> Unternehmensverkauf: Asset Deal oder Share Deal
> Rechtssichere Regelungen für Kaufvertrag, Gesellschaftsvertrag und Satzung
> Den richtigen Nachfolger finden und auswählen
> Live: Online-Suche Nachfolger

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

13. – 14.06.2017 in Berlin
06. – 07.09.2017 in Frankfurt am Main
16. – 17.11.2017 in Leipzig

Ihr Nutzen:

Tag 1:

> Unternehmensbewertung kompakt – Den besten Preis erzielen!

> Bewertung von Kundenstamm und Firmen-Know How

> Asset Deal oder Share Deal? Vor- und Nachteile verschiedener Übergabemodelle

Tag 2:

> Der „sichere“ Unternehmensverkauf – Rechts-Wissen kompakt

> Verkauf und Nachfolge aktiv steuern

> Den richtigen Nachfolger finden! Ihr Projekt-Fahrplan

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Tool „Bewertung des eigenen Unternehmens“
+ S&P Tool „Aufbau einer eigenen Wissensbilanz“

Spezial:
+ Muster zum „idealen Vertrag“ Unternehmensverkauf
+ S&P Check „Optimale Vorbereitung der Unternehmensbewertung“
+ S&P Check „Vertraulichkeits- und Geheimhaltungsvereinbarung“ bei der Käufersuche
+ S&P Leitfaden: Suche des richtigen Nachfolgers

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular per Fax zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminartermine 2017!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seminar-wie-verkaufe-ich-erfolgreich-mein-unternehmen/