KfW Finanzierungsprogramme für Gründer und Unternehmen

KfW Finanzierungsprogramme ab 200.000 Euro für Gründer, junge Unternehmen, Unternehmenskauf KfW Kredite für Existenzgründer und Jungunternehmer Der KfW Kredit ist eine Fremdfinanzierung aus verschiedenartigen Förderprogrammen der Bundesregierung. Vergeben wird er von der KfW, Kreditanstalt für Wiederaufbau als der staatlichen Förderbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Kreditabwicklung erfolgt üblicherweise über die Hausbank des Kreditsuchenden. Eine wirtschaftlich bedeutende Kreditsparte sind KfW Kredite als Finanzierungsprogramm für neue oder anders gesagt junge Unternehmen. Sie müssen sich noch am Markt etablieren und haben besonders in der Anfangs- beziehungsweise Gründungsphase einen recht hohen Kreditbedarf. Dazu drei der aktuell gängigen KfW Kreditangebote, die mit dem…

Factoring sichert Investitionen in Nachhaltigkeit

Bisher nahm der Mittelstand viele Kredite für Forschung und Entwicklung auf. In diesem Jahr werden es erstmals mehr Gelder für den Klimaschutz sein: „26 Prozent der mittelständischen Unternehmen in Deutschland benötigen in diesem Jahr für ihre Klimaschutz-Maßnahmen eine Finanzierung“, heißt es im Finanzierungsmonitor 2020 der creditshelf. „Nachhaltigkeit und Klimaschutz nehmen für 88 Prozent der Befragten bereits einen wesentlichen Teil der Unternehmensstrategie ein. Die Firmen müssen Taten folgen lassen – und deshalb auch investieren“, sagt Dr. Daniel Bartsch, Vorstand von creditshelf. Neben dem Imagegewinn bei der Positionierung als verantwortungsvoll handelndes Unternehmen spielen auch Argumente bei der Fachkräftegewinnung eine zentrale Rolle bei…

Rekordhoch für Leasing bei außenfinanzierten Investitionen

Leasing bietet Lösungen für die aktuellen Herausforderungen der Wirtschaft Rekordhoch für Leasing Mit einem Leasing-Anteil von 53,5 Prozent an den außenfinanzierten Anlageinvestitionen erzielte die Leasing-Wirtschaft 2019 einen neuen Rekord. Noch nie zuvor realisierten Unternehmen einen derartig hohen Anteil ihrer außenfinanzierten – also nicht über den internen Cashflow finanzierten – Investitionen in Maschinen, Fahrzeuge, Produktionsanlagen etc. mittels Leasing. Damit dominiert Leasing alle Formen der Außenfinanzierung und erweist sich als Investitionsmotor der Wirtschaft in aktuell unsicheren Zeiten. Die Unternehmen in Deutschland sind einerseits mit instabilen internationalen Rahmenbedingungen und andererseits mit branchenspezifischen Transformationsprozessen konfrontiert. Angesichts dieser Unsicherheiten fahren die Unternehmen ihre Investitionen zurück…

Factoring bietet Sicherheit gegen insolvente Kunden

Erstmals seit vielen Jahren ging 2019 die Zahl der Insolvenzen nicht mehr zurück: 19.400 Unternehmen waren insolvent. „Die Insolvenzschäden für die Gläubiger nahmen im Zuge zahlreicher größerer Insolvenzen im Jahr 2019 um 3,4 Mrd. Euro auf insgesamt 23,5 Mrd. Euro zu“, teilte die Creditreform mit. Gleichzeitig stieg die durchschnittliche Schadenssumme pro Insolvenzfall auf 856.000 Euro. Im verarbeitenden Gewerbe nahmen die Insolvenzen 2019 sogar um 6,6 Prozent zu. In einem solchen Marktumfeld muss es Ziel einer jeden Unternehmensführung sein, frühzeitig die Risiken und Warnsignale richtig einzuschätzen, um mit entsprechenden Mitteln Schäden durch insolvente Marktpartner vom eigenen Unternehmen abzuwenden. Oftmals sind Zahlungsschwierigkeiten…

Wachstum bei der Unternehmenskreditvergabe wird langsamer

KfW Research Das Kreditneugeschäft der Banken und Sparkassen mit Unternehmen und Selbstständigen in Deutschland (ohne Wohnungsbau und Finanzunternehmen) hat laut der Berechnung von KfW Research in den Sommermonaten an Schwung verloren. Der Zuwachs bei der Neukreditvergabe betrug im 3. Quartal 2019 nur noch 4,6% und lag damit deutlich unter dem starken Wert von 7,0% des Vorquartals. Dies zeigt der aktuelle KfW-Kreditmarktausblick. Der Abwärtstrend im Kreditneugeschäft hält (nach einer kurzen Unterbrechung) damit an. Im letzten Quartal des Jahres 2019 erreichte die Zuwachsrate des Kreditneugeschäfts nur noch 2,8 % und wird im ersten Quartal 2020 wahrscheinlich weiter auf rund 2,5 % sinken.…

Ausblick 2020: 3 wichtige Pluspunkte für Factoring-Kunden

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Jahr 2020 entwickelt sich spannend: Der Handelskrieg zwischen den USA, China und Europa wird das Geschäftsklima genauso beeinflussen, wie die Weltwirtschaftsflaute und der Umbau der Antriebssysteme in der Automobilwirtschaft. Hinzu kommen staatliche und europäische Regulierungen sowie die aktuelle Nullzins-Politik der Europäischen Zentralbank. Volkswirte und Banken rechnen daher mit einem geringeren Wirtschaftswachstum für das kommende Jahr. Der deutsche Mittelstand scheint gut gerüstet für diese Gemengelage: „Die Eigenkapitalquoten erhöhten sich von durchschnittlich 18 Prozent im Jahr 2002 auf durchschnittlich 31 Prozent im Jahr 2018“, betont Michael Schwartz von KfW Research. Er sieht aber auch: Die Eigenkapitalanforderungen…

Factoring verhindert Zombies und sichert Liquidität

So viele Beschäftigte gab es in den kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) Deutschlands noch nie: 31,7 Millionen Erwerbstätige waren es 2018. Die Umsätze stiegen durchschnittlich um 4,9 Prozent im Mittelstand. „Beschäftigung, Umsätze und Investitionen werden, bei gleichbleibend guten Finanzierungsbedingungen, auch weiter zulegen“, sind sich die Autoren des KfW-Mittelstandspanels 2019 sicher. „Die Dynamik aber geht merklich zurück – der langwährende Aufschwung scheint allmählich zu Ende zu gehen.“ Auch die Eigenkapitalquote der KMU erreichte ein hohes Niveau. „Indizien verdichten sich, dass der lang anhaltende Aufbau der Eigenkapitalquote zu einem Ende kommen könnte“, heißt es von der KfW. „Erhöhter Fremdfinanzierung steht nachlassender Eigenmitteleinsatz…

Wer in die Umwelt investiert, hat mehr Ertrag – Factoring ermöglicht Investitionen

Wie hängen Umweltinvestitionen und Unternehmensrentabilität in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zusammen? Das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim fand in einer Studie heraus: KMU, die in Umweltinnovationen investieren, weisen höhere Gewinne aus! „Unabhängig von der Unternehmensgröße, ist die Umsatzrentabilität eines Unternehmens stets höher, wenn es eine Umweltinnovation einführt“, ermittelten die Forscher in einer Befragung von mehr als 6.000 Unternehmen. Umsatzrentabilität durch Umweltinnnovationen Firmen mit Umweltinnovationen weisen laut der Studie etwa zehn bis zwanzig Prozent höhere Gewinne aus. „Der positive Zusammenhang zwischen Umsatzrentabilität und Umweltinnnovationen schwächt sich jedoch mit steigender Mitarbeiterzahl ab“, fanden die Mannheimer heraus. Bemerkenswert dabei: KMU verfügen…

KMU: Bankenfinanzierung nicht dauerhaft gesichert – Factoring bietet Alternative

Banken und Sparkassen galten in Deutschland bislang als die Stützen des Mittelstands, sorgten für Liquidität und Investitionskredite. Doch in schwierigen Zeiten ändert sich diese Lage, wie die Finanzwirtschaftskrise 2008 zeigte. Heute können Handelskriege und damit einhergehend sinkende Konjunkturaussichten einerseits und hoher Investitionsdruck durch die Digitalisierung der Industrie andererseits die Vorboten einer neuen Krise in den Unternehmen sein. Das ist zumindest die Einschätzung von 500 Sanierungsexperten, die im Auftrag einer Roland-Berger-Studie befragt wurden. Am meisten gefährdet sind demnach die Automobil- und die Konsumgüterindustrie. Kriselnde Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur zu bringen, wird jedoch immer schwieriger: „Rechtliche Anforderungen und Dokumentationsaufwand steigen parallel…

Mit Factoring die Digitalisierung meistern

Microsoft Office, SAP, Datev, die Adobe-Cloud und Skype sind die meistgenutzten Softwareanwendungen in den deutschen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU). Das ergab eine Studie der Software-Berater von Capterra. Excel belegt unter den hiesigen Anwendungen nach wie vor die Nummer 1. Weiter heißt es in der Studie: „64 % der Deutschen arbeiten mit installierter Software oder einem Mix zwischen installierter und cloudbasierter Software.“ Sicherheitsbedenken gelten als das größte Hemmnis bei der Cloud-Nutzung. Was diese Fakten vermuten lassen, bestätigt die Studie im Folgenden: Bei der Digitalisierung sieht es in den kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht viel besser aus: „35 % der befragten…

Trotz globaler Unsicherheit: Unabhängig durch mehr Liquidität

Die Konditionen bei langfristigen Firmenkrediten verteuerten sich bereits: „Gerade Unternehmen mit schlechterer Bonität haben eine deutlich höhere Verzinsung zu tragen“, sagt Dirk Schiereck, Leiter des Fachgebiets Unternehmensfinanzierung an der TU Darmstadt. Das Dienstleistungsgewerbe stöhnt laut Süddeutscher Zeitung deutlich mehr als die produzierende Industrie. Viele Unternehmen stärken nach Einschätzung der Förderbank KfW in Erwartung der kommenden und vielfach geforderten Zinswende ihre Unabhängigkeit durch den Aufbau von Liquidität. Aber: „Der Punkt, den die Öffentlichkeit nicht wahrnimmt und Privatanleger nicht spüren, ist, dass sich die Konditionen bei langfristigen Firmenkrediten bereits verteuert haben“, zitiert die SZ Dirk Schiereck. Unsicherheit führt zu Sorgen über Forderungsausfall…

Factoring generiert Liquidität und sichert Wachstum in KMU

Die Investitionen des Mittelstands steigen seit Jahren. Aktuell müssen sich weite Teile der Wirtschaft auf neue Entwicklungen und Herausforderungen einstellen – Stichworte: Industrie 4.0, Internet of Things oder vernetzte Wissensbasis. Um diese und andere nötige Investitionen zu stemmen, setzen viele Unternehmen immer noch auf Investitionskredite der Banken. 2017 finanzierten mittelständische Unternehmen ihre Investitionen durchschnittlich zu 31 Prozent über Bankkredit. Am Bau waren es sogar 41 Prozent, bei den Dienstleistungen 40 Prozent, wie das Statistik-Portal statista ermittelte. Bei den stark in Forschung und Entwicklung involvierten Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes sind es hingegen lediglich 22 Prozent. Liquidität wird für Investitionen genutzt, fehlt…