Schlagwort: umweltfreundlich

Natürlich wohngesund

UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich

Natürlich wohngesund

UNIKA Kalksandstein – durch und durch umweltfreundlich (Bildquelle: UNIKA/Sven-Erik Tornow)

Klima- und Umweltschutz sind auch in der Baubranche aktueller denn je. Immer mehr Bauherren und Planer achten auf die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien, um so aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Auch wenn vor allem die jahrzehntelange Nutzung von Gebäuden den größten Einfluss auf die Umwelt und das Klima hat, ist die Entscheidung für Bauprodukte mit nachhaltigen Eigenschaften von besonderer Relevanz.

In ökologischer Hinsicht überzeugt UNIKA Kalksandstein im direkten Vergleich mit anderen Mauerwerksbaustoffen schon aufgrund der natürlichen Rohstoffe: Kalk, Sand, Wasser und sonst Nichts. Als durch und durch umweltfreundlicher Baustoff ist UNIKA Kalksandstein nicht nur umwelt-neutral, sondern auch frei von Emissionen und unschädlich für das Grundwasser.

UNIKA Kalksandsteine bestehen aus den natürlich vorkommenden Rohstoffen Kalk und Sand. In unmittelbarer Nähe zum jeweiligen Produktionsstandort wird der Sand gewonnen. Das sorgt für kurze Transportwege und eine sehr gute Ökobilanz. Sand und Kalk werden unter Zusatz von Wasser gemischt, zum Rohling gepresst, geformt und unter Dampfdruck gehärtet. Reststoffe aus der Produktion kommen zerkleinert als Zuschlag wieder in den Herstellungsprozess.

Bei der Härtung fällt außer Wasserdampf keinerlei Emission an, wodurch der gesamte Produktionsprozess schadstoffarm ist. Kurze Härtezeiten von 4 bis 8 Stunden bei Temperaturen von nur 200 °C sorgen für einen äußerst niedrigen Energieverbrauch. Der vor allem auf umweltfreundlicher Basis von Erdgas, Leichtöl oder Biogas erzeugte Wasserdampf kann zusätzlich für weitere Produktionsprozesse genutzt werden. Auch deshalb trägt UNIKA Kalksandstein schon bei der Herstellung in modernsten Fertigungsanlagen erheblich zur Ressourcenschonung und zum Schutz der Umwelt bei.

Nicht mehr genutzte Sandgruben werden komplett rekultiviert. Diese wieder urbar gemachten Areale bieten als Biotop zahlreichen Tieren und Pflanzen neuen Lebensraum. Nicht selten dienen Teilbereiche in Verbindung mit Badezonen als Naherholungsgebiete.

Natürlich sorgt UNIKA Kalksandstein auch beim Einsatz als hochwertiger Mauerwerksbaustoff für Nachhaltigkeit. UNIKA Funktionswände als Außenhülle und Innenwände aus UNIKA Kalksandstein ermöglichen energieeffiziente, wirtschaftliche und wohngesunde Bauwerke. So lässt sich während der Nutzungsphase Heizenergie sparen, was sich positiv auf die CO2-Bilanz auswirkt. Lebenszyklusanalysen zeigen überdeutlich, dass gedämmte Wandkonstruktionen aus UNIKA Kalksandstein Energieaufwand und Emissionen minimieren.

Als besonders widerstandsfähiger Baustoff überdauern UNIKA Kalksandsteine problemlos die Nutzungszeit der daraus errichteten Gebäude. UNIKA Kalksandsteine sind in vollem Umfang recyclingfähig. Theoretisch könnte der Wandbaustoff nach dem Rückbau ohne Einschränkungen erneut verwendet werden; in der Praxis kommt das jedoch nicht vor. Vielmehr wird aufbereitetes Kalksandstein-Abbruchmaterial uneingeschränkt als Verfüllung z.B. im Erd-, Straßen- und Wegebau sowie als Vegetationssubstrat genutzt.

UNIKA Kalksandstein ist als hochwertiger Mauerwerksbaustoff zu jeder Zeit umweltfreundlich: von der Rohstoffgewinnung über die Produktion, den Transport, die Nutzung als Baumaterial bis zum Rückbau und Recycling.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/natuerlich-wohngesund/

Studie Automobilbarometer 2019 – International

Ist Elektromobilität umweltfreundlich? Verbraucher sagen „Jein“.
– Verbraucher machen Umweltfreundlichkeit von Art der Stromerzeugung und Batterie abhängig.
– Vor allem die Deutschen sehen die Gesamtökobilanz noch kritisch.

Studie Automobilbarometer 2019 - International

Ist Elektromobilität umweltfreundlich?

Die Entwicklung der Elektromobilität ist eine wichtige Säule bei der Bekämpfung des Klimawandels. Das sehen weltweit auch die Verbraucher so. Nach den Ergebnissen des Automobilbarometers 2019 von Consors Finanz ist mit 89 Prozent eine deutliche Mehrheit der Meinung, dass das Elektroauto umweltfreundlich ist. Die alternative Antriebstechnik könne insbesondere die Luftverschmutzung in dicht besiedelten Städten signifikant reduzieren. Zugleich schränken aber 36 Prozent ein: Die allgemeine Umweltbilanz des Elektroautos hänge entscheidend von der Art der Stromerzeugung ab und davon, wie die Batterien gesammelt und recycelt werden. Besonders skeptisch zeigen sich die Deutschen. Über die Hälfte (52 Prozent) sind der Ansicht, dass die Gesamtökobilanz des E-Autos in Bezug auf Treibhausgasemissionen nicht besser ist als bei einem Auto mit Verbrennungsmotor.

Die Batterie ist der Knackpunkt
„Vor allem die Batterie erweist sich als neuralgischer Punkt, wenn es um die Ökobilanz des Elektroautos geht“, konstatiert Bernd Brauer, Head of Automotive Financial Services von Consors Finanz. Bei ihrer Herstellung und beim Recycling wird eine große Menge an Kohlendioxid erzeugt. Zudem werden seltene Rohstoffe eingesetzt, deren Förderbedingungen sowohl aus ökologischen als auch aus sozialen Gründen umstritten sind. Die Befragten sind sich dessen bewusst. So stellt für 88 Prozent (90 Prozent in Deutschland) die Herstellung von Batterien und deren Verwertung ein ernstes Umweltproblem dar. 82 Prozent empfinden das auch für die Verwendung seltener Materialien.
Erstaunlich: Damit befindet sich das E-Auto in diesem Punkt in der Einschätzung der Konsumenten auf gleicher Ebene wie Autos mit Verbrennungsmotor. Denn ebenfalls 87 Prozent sehen in der Nutzung fossiler Brennstoffe (Erdöl oder Gas) ein Problem für die Ökobilanz.

Die Deutschen zeigen sich besonders kritisch
„Insbesondere in Deutschland sehen die Verbraucher Innovationen stärker im Gesamtkontext“, weiß Professor Dr. Claus-Christian Carbon, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Aus diesem Grund werde die Gesamtökobilanz von Elektroautos hierzulande noch sehr kritisch gesehen. „Der Erfolg der Elektromobilität ist ohne die Berücksichtigung ökologischer Aspekte bei der Herstellung und Verwertung der Batterien nicht denkbar“, ergänzt Brauer.

Die vollständige Studie kann abgerufen werden unter https://studien.consorsfinanz.de

Über die Studie
Das Automobilbarometer International wird jährlich von Consors Finanz herausgegeben. Die Verbraucherstudie wurde von Juni bis Juli 2018 durch Harris Interactive in 16 Ländern durchgeführt: Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Mexiko, Norwegen, Polen, Portugal, Spanien, Südafrika, der Türkei und den USA. Insgesamt wurden über 10.600 Personen im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt (Online-Befragung über CAWI). Diese Personen wurden aus einer repräsentativen nationalen Stichprobe des jeweiligen Landes ausgewählt.

Über Consors Finanz
Consors Finanz ist eine Marke der internationalen BNP Paribas Gruppe. Sie gehört zu den führenden Consumer-Finance-Anbietern in Deutschland. Im Unternehmensfokus steht die Vergabe von Konsumentenkrediten, insbesondere die Absatzfinanzierung im Einzel- und Online-Handel sowie in Auto-, Caravan- und Motorradhäusern.

Das Produktportfolio umfasst Ratenkredite, Kartenprodukte mit Verfügungsrahmen und endfällige Kredite sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ergänzende Versicherungs- und Zusatzprodukte. Vertriebspartner sind Handelsunternehmen jeder Größe, Banken und Versicherungen. Als Mitglied des Bankenfachverbandes hat sich Consors Finanz dazu verpflichtet, den strengen Verhaltensregeln der verantwortungsvollen Kreditvergabe von Verbraucherkrediten zu folgen.
www.consorsfinanz.de

Über BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit mehr als 202.000 Mitarbeitern in 72 Ländern vertreten, davon nahezu 154.000 in Europa. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von rund 5.300 Mitarbeitern bundesweit in allen relevanten Wirtschaftsregionen betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht dem einer innovativen Universalbank.
www.bnpparibas.de

Kontakt
Consors Finanz
Dr. Stefan Mette
Schwanthalerstraße 31
80336 München
+49 (0) 89 / 55 11 31 40
presse@consorsfinanz.de
http://www.consorsfinanz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/studie-automobilbarometer-2019-international/

Abkühlung an Sommertagen: Ventilator oder Klimaanlage?

Abkühlung an Sommertagen: Ventilator oder Klimaanlage?

Ventilatoren helfen bei grosser Hitze

Nachts ist es zu heiß zum Schlafen, tagsüber im Haus zu warm für jede Bewegung. Besonders Dachwohnungen heizen sich teilweise unerträglich auf. Da stellt sich der Wunsch nach Klimaanlage oder Ventilator ein.

Was sollten Mieter wählen und welche Nachrüstung lohnt sich für Hausbesitzer?

Wer darüber nachdenkt, eine Klimaanlage zu kaufen, findet mobile Geräte und fest installierbare. Bei letzterem ist zu bedenken, dass Mieter nicht ohne weiteres bauliche Veränderungen ohne Zustimmung des Eigentümers vornehmen dürfen. Dasselbe gilt für Wohnungseigentümer: auch hier ist das Einverständnis der anderen Eigentümer notwendig. Eigenheimbesitzer sind hier frei in der Entscheidung, sollten aber den ziemlich hohen Kostenaufwand eines nachträglichen Einbaus sowie die Energiebilanz berücksichtigen. Bauliche Veränderungen wie z.B. Mauerdurchbrüche sind bei fest installierten, sogenannten Split-Klimageräten, unumgänglich und die Installation der Klimaanlagen ist in jedem Fall aufgrund der nötigen Arbeiten recht kostspielig.

Anders sieht es bei mobilen Klimageräten aus, die einfach in einem Raum aufgestellt werden und die warme Abluft mittels einem Schlauch, ähnlich wie bei einem Wäschetrockner, aus einem gekippten Fenster nach draussen ableiten. Nachteil hierbei ist, dass warme Luft auch wieder durch das gekippte Fenster in den Raum gelangt und ausserdem diese mobilen Geräte recht laut sind, sich für Schlafräume daher nur bedingt eignen. Zusätzlich muss ein Gefäss aufgestellt werden, welches das bei der Kühlung entstehende Wasser auffängt. Manche Geräte haben innenliegende Schubladen für das Kondenswasser, die regelmässig geleert werden müssen. Beide genannten Varianten von Klimaanlagen „fressen“ zudem ziemlich viel Strom.

Wie sinnvoll ist ein Ventilator?

Ventilatoren gibt es im Handel in unzähligen Varianten. Grundsätzlich sind Standventilatoren für den gelegentlichen mobilen Einsatz eine Möglichkeit, allerdings sind diese meist mit recht hoher Geräuschentwicklung verbunden und daher für hellhörige Schläfer nicht unbedingt geeignet.
Deckenventilatoren sind eine gute Alternative, wenn alle Vorzüge eines fest installierten Ventilators genutzt werden sollen.

Ein qualitativ hochwertiger und dekorativer Deckenventilator ergänzt genau wie eine sorgfältig ausgewählte Deckenleuchte das Raumdesign, er ist in allen Drehgeschwindigkeiten leise, sorgt durch das Verwirbeln der Luft für Abkühlung und verhindert Schimmelbildung im Raum. Er lässt sich mit oder ohne Beleuchtung montieren und seine Funktionen können bequem von Sofa, Esstisch oder Bett aus per Fernbedienung gesteuert werden.

Ein Deckenventilator kann problemlos an einem bereits vorhandenen Deckenauslass angeschlossen werden und benötigt keine weiteren Elektroinstallationen. Weder Mieter noch Wohnungseigentümer brauchen für das Montieren eines Ventilators eine Genehmigung.

Ventilatoren verbrauchen in der Regel nicht mehr Energie als eine handelsüblich Glühlampe und sorgen daher für eine ausgewogene Energiebilanz. Auch im Winter hilft ein Deckenventilator beim Energiesparen, da er im Rückwärtslauf die warme Luft gleichmässig im Raum verteilt, ohne dass Zugluft entsteht.

Die Entscheidung, ob eine Klimaanlage unbedingt notwendig ist oder auch ein Deckenventilator bei sommerlicher Hitze für ausreichend Abkühlung sorgen kann, obliegt natürlich jedem persönlich, manch einer leidet mehr unter Wärme als andere.

Weitere nützliche Informationen über Deckenventilatoren und einen Überblick über die Vielfalt an Modellen finden Sie beim Fachhändler Casa Bruno auf der Webseite www.casabruno.com oder im Geschäft in Santa Ponsa.

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 100 Ventilatoren in der Ausstellung und einem grossen Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische und professionelle Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

CASA BRUNO beliefert Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/abkuehlung-an-sommertagen-ventilator-oder-klimaanlage/

Dieses Wochenende, Munich Mash 2019: Ob Anfänger oder Profi – bei Skateboards EGAL, Hauptsache fair!

Dieses Wochenende, Munich Mash 2019: Ob Anfänger oder Profi - bei Skateboards EGAL, Hauptsache fair!

Skateboard (Bildquelle: @EGAL-Skateboards)

Ein altes Handwerker-Zitat besagt: „Man ist nur so gut wie sein Werkzeug.“ Und Skater wissen, wie wichtig ein gutes Board ist. Das aufstrebende deutsche Unternehmen Egal-Skateboards stellt nicht nur richtig gute Boards her, sondern produziert diese umweltfreundlich, nachhaltig und fair in Deutschland. Diesen Monat lassen sich die hochwertigen Decks beim Munich Mash vom 28.06.-30.06.2019 im Münchner Olympiapark bestaunen und ausprobieren.

Am letzten Juni-Wochenende wird der Olympiapark in München zum sechsten Mal zum Schauplatz des internationalen Actionsports. Die führenden Skateboard-, Wakeboard- und BMX-Athleten zeigen bei verschiedenen Contests ihre eindrucksvollsten Tricks. Ergänzt wird das Actionsport-Festival durch ein vielseitiges Angebot an Kunst und Design.

Neben Berühmtheiten der Szene, großen Marken und internationalen Konzernen stellt das Unternehmer-Team der drei Hagener Jungs rund um Egal-Skateboards, Philipp Brenscheidt, Peter Weger und Tim Dettmann, einen Kontrast zu der gewaltigen Industrie da: Sie machen in ihrer Hinterhof-Werkstatt Skateboards mit Seele und setzen ein Zeichnen für Qualität, Umweltfreundlichkeit und Einzigartigkeit, Made in Germany.

Made in Germany
Alle Decks werden von Egal-Skateboards direkt in Deutschland mit der Liebe zum Handgemachten, zum Einzigartigen und zum Detail entwickelt und in der eigenen Manufaktur gepresst, gefertigt und gedruckt. Daher hat das Unternehmen auch die volle Kontrolle über den Herstellungsprozess und achtet auf einen nachhaltigen und zu 100% fairen Ablauf.

Qualität
Das Brett soll nicht nur optisch einiges hermachen, sondern vor allem mit den besten Materialien hochpräzise verarbeitet sein. Bei Egal-Skateboards bekommt jedes Deck die Aufmerksamkeit, die es braucht. Verarbeitet wird 100% kanadisches Hard Maple (Ahorn-Holz) und Leim von führenden deutschen Holzverbund-Spezialisten. Jedes Board wird einzeln und kalt gepresst, womit vor allem die Stabilität erhöht wird.

Umweltfreundlich
Das Thema Umweltfreundlichkeit hat sich das Hagener Unternehmen auf die Fahne bzw. auf die Boards geschrieben. Diese werden ausschließlich mit FSC zertifiziertem Holz hergestellt, der verwendete Leim ist kein Gefahrengut. Die für die Decks und Siebdruckarbeiten genutzten Farben sind wasserbasierend. Das Unternehmen gewährt nicht nur eine umweltfreundliche Produktion, sondern auch höchste Holzqualität aus nachhaltigem Anbau.

Individualität
Ergänzt wird das Angebot der eigenen Skateboard-Marke durch den ESB Woodshop, wo Egal-Skateboards zusammen mit Teams und Crews Decks nach Wunsch herstellen und auf Auftrag produzieren. Hier hat man die Auswahl an verschiedensten Shapes (Formen) der Boards und individualisierten Designs.

Egal-Skateboards: Gefertigt in Deutschland – geskatet auf der ganzen Welt! Erlebt werden können die „Bretter mit Seele“ im Juni beim Munich Mash im Olympiapark.

Mehr Infos zu den Skateboards unter: www.egal-skateboards.de/
Mehr Infos zum Event: www.munich-mash.com/2019/de_home.html

Egal-Skateboards: Gefertigt in Deutschland – geskatet auf der ganzen Welt! Die Boards sind im Onlineshop unter www.egal-skateboards.de erhältlich.

Firmenkontakt
EgalSkateboards
Philipp Brenscheidt
Buntebachstr. 20b
58091 Hagen
+49 (0) 89 – 716 7200 15
info@egal-skateboards.de
http://www.egal-skateboards.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Greta Mager
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0) 89 – 716 7200 15
g.mager@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dieses-wochenende-munich-mash-2019-ob-anfaenger-oder-profi-bei-skateboards-egal-hauptsache-fair/

Sonderaktion von Casa Bruno am 5. Juni 2019 (Weltumwelttag)

Sonderaktion von Casa Bruno am 5. Juni 2019 (Weltumwelttag)

Sonderaktion von Casa Bruno am 5.Juni Weltumwelttag

Weltweit beteiligen sich rund 150 Staaten an diesem World Environment Day, dem internationalen Tag zum Schutz der Umwelt, der das Bewusstsein dafür stärken soll, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht. Bereits 1972 haben die Vereinten Nationen den 5. Juni zum jährlichen „Tag der Umwelt“ erklärt.

Mit unterschiedlichen Veranstaltungen wird an diesem Tag global ökologische Courage gefördert und gefordert. In den teilnehmenden Ländern werden Aktionen und Maßnahmen gegen Naturzerstörung weltweit, zur Schärfung des Umweltbewusstseins und zum Recycling organisiert.

Die Firma Casa Bruno ist stolz darauf, der Nachhaltigkeit zum Schutz der Umwelt bereits seit Jahren besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Insbesondere die bequemen, farbbeständigen, wetterfesten Gartenmöbel sind hervorzuheben, denn diese sind zu 100 % aus recyceltem Plastik gefertigt. Diese Polywoodmöbel werden in Europa durch Casa Bruno vertrieben. Die Produktionsstätten befinden sich ausschliesslich in den USA und sowohl das Recyceln des angelieferten Kunststoffabfalls als auch die Herstellung des für die Möbelherstellung verwendeten HDPE Kunststoffes wird komplett in den USA durchgeführt. Materialreste, die bei der Möbelherstellung anfallen, werden natürlich ebenfalls recycelt und wiederverwendet. Selbstverständlich werden alle in den USA gültigen Vorschriften bezüglich fairer Löhne und sozialer Absicherung der Arbeitnehmer sowie der Arbeitsbedingungen und dem Umweltschutz eingehalten.

Ein grosser Teil des Sortiments von Casa Bruno besteht aus dekorativen und gleichzeitig energiesparenden Deckenventilatoren. Ventilatoren, die anstatt oder in Verbindung mit Klimaanlagen betrieben werden, leisten erwiesenermassen einen grossen Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Deckenventilatoren verbrauchen selbst im Dauerbetrieb wesentlich weniger Strom als ein Klimagerät, verwenden keine umweltschädlichen Kältemittel und werden von vielen Menschen ausserdem als angenehmer empfunden als eine Klimaanlage. Für den Fall, dass eine Klimaanlage bereits vorhanden ist, trägt der zusätzliche Einsatz eines Deckenventilators dazu bei, dass die Raumtemperatur nicht so stark heruntergekühlt werden muss und somit weniger Strom verbraucht wird. Trotzdem trägt eine erfrischende Brise zur Abkühlung des Körpers bei.

Am 5. Juni 2019 feiert Casa Bruno mit seinen Kunden den Internationalen Tag der Umwelt mit einer Sonderaktion:
Auf den Kauf von Deckenventilatoren oder Gartenmöbeln aus Polywood gewährt Casa Bruno einen Sonderrabatt von 5 % ! Dieser gilt nur für Käufe am 5. Juni 2019, entweder im Geschäft in Santa Ponsa oder im Onlineshop www.casabruno.com

Nicht verpassen: am 5. Juni 2019 bei Casa Bruno ein umweltfreundliches Produkt kaufen und 5% sparen!

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 100 Ventilatoren in der Ausstellung und einem grossen Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische und professionelle Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

CASA BRUNO beliefert Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sonderaktion-von-casa-bruno-am-5-juni-2019-weltumwelttag/

Praktischer Helfer

Einkaufkorb von F|23

Praktischer Helfer

Der Alltag überrascht uns immer wieder mit Hindernissen auf die wir nicht vorbereitet sind. Reißende Einkaufstaschen, falsch gestellte Wecker, verpasste Bahnen und viele andere Gemeinheiten, können unseren Tag erschweren. Die Taschenmarke F I 23 wirft uns den Rettungsring zu und verspricht Aussicht auf bessere Tage – zumindest wenn es um das Thema Einkaufen geht. Wer kennt es nicht: Man versucht die Lebensmittel so zu stapeln, dass nichts zerdrückt wird, doch kaum hebt man die Einkaufstasche an, entwickeln die Produkte eine Eigendynamik. Nimmt man einen stabileren Korb, fallen die Lebensmittel aber links und rechts heraus. Mit dem neuen praktischen Einkaufshelfer von F I 23 bleiben uns solche Szenarien zukünftig erspart. Der Korb aus robustem Textilmaterial ist verstärkt und doch flexibel. Ein eingenähter Stoff mit Kordelzug dient zum einen zur Vergrößerung des Volumens, durch das Zuziehen sichert er zusätzlich den Inhalt und sorgt dafür, dass alles im Korb bleibt und nichts herausfällt. Erhältlich ist der Korb in einem karierten Design („Check“), gepunktet („Polka Dots“), einfarbig mit Sternapplikation („Star“) sowie einem griechisch angehauchten Muster („Greek“), was ihn vom praktischen auch noch zu einem stylishen Begleiter upgradet. Mit dem durchdachten und modischen Design des Reisegepäckexperten F I 23 wird der nächste Einkauf zum Kinderspiel.

Technische Daten:
Der Einkaufskorb von F I 23 ist in vier verschiedenen Designs erhältlich. Volumen: 20 Liter, Abmessungen 42 x 27 x 26 cm)
Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Friedrich|23

Das seit 1983 in Schwanstetten ansässige Familienunternehmen Friedrich Lederwaren GmbH, dessen Familientradition bis in die goldenen 20er Jahre zurückreicht, entwirft und vertreibt seit 1987 vor allem edle Schmuckkoffer, Uhrenkästen und Uhrenbeweger, seit 2006 unter dem Markennamen Friedrich23. Die hohe Kunst der Feintäschnerei und jahrelange Erfahrung in der Lederverarbeitung prädestinieren das Unternehmen dazu, Produkte, ausgestattet mit technischen Raffinessen und durchdachten Detaillösungen, die höchste Präzision erfordern, zu entwickeln und fertigen zu lassen.

Firmenkontakt
Friedrich|23
Markus Friedrich
In der Alting 9
90596 Schwanstetten
+49 9170.9492.81
contact@friedrich23.com
http://www.friedrich23.com

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, B2
80797 München
089 2030 0326-1
mail@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/praktischer-helfer/

Große Nachfrage nach Berliner Office Centern

CONTORA Office Solutions überzeugt durch ganzheitliches Konzept

Große Nachfrage nach Berliner Office Centern

Premium-Offices im 25. OG des UPPER WEST gegenüber der Gedächtniskirche am Kurfürstendamm.

Das neue Premium-Office von CONTORA Office Solutions am Kurfürstendamm 11 ist mit sensationell hohen Kundenanfragen gestartet. Die Geschäftsführung gibt bekannt, dass bereits im 3. Monat nach der Eröffnung eine Auslastung von 90% besteht. Nur noch wenige der hochwertigen sowie komplett ausgestatteten Büros sind noch verfügbar.

München, 06. Juni 2017 – Das exquisite Konzept von CONTORA Office Solutions, welches mit einem außergewöhnlichen Ambiente immer wieder begeistert, ist in Berlin von den Kunden hervorragend aufgenommen worden. Das Premium-Office UPPER WEST ist nach dem Palais am Pariser Platz bereits das 2. Office Center, mitten im Herzen von Berlin. Kunden von CONTORA Office Solutions wissen sowohl die Vorzüge der unvergleichlichen Adressen und exzellenten Lagen der Premium-Offices, als auch die Konferenz- und Besprechungsräume zu schätzen. In Berlin beispielsweise, wo alle Räumlichkeiten nach berühmten Berliner Persönlichkeiten benannt wurden, werden bereits regelmäßig Fortbildungen, Tagungen und vertrauliche Sitzungen gebucht. Diese Begeisterung über das einzigartige Ambiente ist so ebenfalls in allen anderen Office Centern zu finden, im TaunusTurm in Frankfurt oder im Münchener Theresienhof.

„Ich freue mich über die positiven Rückmeldungen unserer Interessenten und der ersten Kunden – das bestätigt uns in unserer täglichen Arbeit“, so Janet Krüger, Area Sales Manager für die beiden Berliner Standorte im UPPER WEST und am Brandenburger Tor.

Gerade auch der Nachhaltigkeitsaspekt im Konzept des Münchener Premium-Büroanbieters überzeugt am Standort Berlin. Immer mehr Kunden legen ein besonderes Augenmerk auf mögliche Umwelteinflüsse durch den Arbeitsplatz. CONTORA Office Solutions garantiert genaue Prüfungen und höchste Premium-Ansprüche. Auf Grund dessen wird, angefangen beim frisch gebrühten Kaffee und frisch aufbereiteten Tafelwasser bis hin zu Möbeln aus europäischen Hölzern, immer auf höchste Qualität geachtet – und das alles in einer Immobilie, die nach modernsten Grundsätzen gebaut und nach DGNB zertifiziert wird.

„Wir bieten das beste Gesamtangebot aus Lage, Gebäude, Ausstattung, Technik und natürlich Personal. Wir freuen uns, dass die Berliner das genau so sehen“, so Gesellschafter-Geschäftsführer Helmut Arend.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions finden Sie unter folgendem Link: www.contora.de

Über CONTORA Office Solutions:

Die CONTORA Unternehmensgruppe bietet Unternehmen deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.
– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.
– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Nutzen Sie alle Dienstleistungen flexibel, ohne ein Büro fest anzumieten.
– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. VertraUlrichche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.
– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.
– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
personal@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/grosse-nachfrage-nach-berliner-office-centern/

Ballonmeeting in Wilhelmshaven vom 15. bis 18. Juni: ein Event für die ganze Familie – Flüssiggasanbieter PROGAS unterstützt Veranstaltung

Ballonmeeting in Wilhelmshaven vom 15. bis 18. Juni: ein Event für die ganze Familie - Flüssiggasanbieter PROGAS unterstützt Veranstaltung

Im Vorfeld kann über die Homepage ballonmeeting.com eine Ballonfahrt reserviert werden. (Bildquelle: Ballonmeeting Wilhelmshaven.)

Vom 15. bis zum 18. Juni findet auf dem Gelände des Banter See Parks in Wilhelmshaven das Ballonmeeting Wilhelmshaven 2017 statt. „Das Heißluftballonmeeting ist ein attraktives Event für die ganze Familie. Bereits 2015 hat es über 4.000 Besucher begeistert. Interessierte sollten sich das Ereignis in ihrem Kalender vormerken“, betont Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS, einem der führenden Flüssiggasanbieter in Deutschland. PROGAS unterstützt den Veranstalter mit Werbung und bei der Logistik der Flaschenbefüllung.

Flüssiggas als Ballongas
„Das Flüssiggas Propan ist der ideale Treibstoff für die Ballonfahrt. Da der leistungsstarke Energieträger in seiner verflüssigten Form nur über ein 260stel seines Volumens verfügt, kann es bequem als Flaschengas im Korb des Ballons, der meistens aus leichtem Weidengeflecht besteht, mitgeführt werden“, erklärt Osthof.

Am häufigsten werden Gasflaschen mit 20 Kilogramm Fassungsvermögen, einem Volumen von rund 40 Litern Propan, für eine Ballonfahrt verwendet. Da eine Flasche den Ballon rund 30 bis 60 Minuten in der Luft hält, werden in der Regel vier Flaschen zu einer Fahrt mitgenommen. Beim Ballonmeeting in Wilhelmshaven sorgt PROGAS-Vertriebspartner, Firma Karl Unckenbolt aus Wilhelmshaven mit seiner PROPAN-Abfüllanlage für das benötigte Flaschengas.

Buntes Rahmenprogramm
Mit der Präsentation von Flugmodellen und Multikoptern für Modellbau-Fans, Landungen von Fallschirmspringern für Action-Fanatiker und diversen internationalen Köstlichkeiten auf dem food-market wird den Besuchern auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten.

Im Mittelpunkt stehen natürlich die Heißluftballons. Im Vorfeld kann über die Homepage ballonmeeting.com eine Ballonfahrt reserviert werden. So wird den Besuchern die Möglichkeit gegeben, aus der Luft einen Blick auf Wilhelmshaven zu werfen. „Ob eine Fahrt stattfindet, hängt vom Wetter ab. Deshalb ist es wichtig, mehrere Zeiten für eine mögliche Ballonfahrt anzugeben“, erläutert Uwe Matzke, Veranstalter des Ballonmeetings.

Für alle, die lieber am Boden bleiben, gibt es ebenfalls viel zu sehen. So können die Besucher beispielsweise eine Ballonhülle von innen betrachten. Für interessierte Mitfahrer steht außerdem ein Ballonkorb mit Info- und Fotomöglichkeiten bereit. Neben den Starts werden die Nightglows am Freitag und am Samstag jeweils am Abend sicher viele Schaulustige in den Banter See Park locken. Live-Auftritte der Bands „Soulfood“ und „Julisturm“ runden das Programm ab. „Allein der Anblick der vielen startenden Heißluftballons macht einen Besuch lohnenswert“, sagt der PROGAS-Marketingleiter. PROGAS-Mitarbeiter beantworten gerne vor Ort alle Fragen rund um das Thema Flüssiggas.

PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter bundesweit private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ballonmeeting-in-wilhelmshaven-vom-15-bis-18-juni-ein-event-fuer-die-ganze-familie-fluessiggasanbieter-progas-unterstuetzt-veranstaltung/

Renditen mit grünen Immobilien?

Renditen mit grünen Immobilien?

(NL/5041956262) Endlich gibt es eine gute Möglichkeit, ohne Immobilieneigentum vom Boom ökologischer Immobilien zu profitieren. Und ganz nebenbei hilft man damit auch noch der Energiewende auf die Sprünge.

Mit dem Klimaschutzplan 2050 hat die Bundesregierung Zwischenziele für die Treibhausgasminderung bis 2030 beschlossen. Im Gebäudesektor ist eine Minimierung gegenüber dem Jahr 2014 um etwa 40 Prozent beziehungsweise 47 Millionen Tonnen CO2 vorgeschrieben. Wenn man bedenkt, dass 40% des Energieverbrauchs und 36% der europaweiten CO2-Emmissionen von Gebäuden verursacht werden, dann sollte heute einfach jede Immobilie energie-effizienter werden, so UDI Geschäftsführer Georg Hetz, der als Pionier im Bereich grünes Geld nun wieder ein Immobilienprojekt anstößt. Das grüne Bürogebäude, in dem sich die Büros der UDI befinden, wurde bereits über einen geschlossenen UDI-Fonds als langfristige Kommanditbeteiligung finanziert. Jetzt bietet das Unternehmen eine neue Form der Geldanlage an, um Privatanleger an grünen Immobilien partizipieren zu lassen:
Der UDI Immo Sprint FESTZINS I.

Was steckt dahinter?

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I investiert in die Planung, Entwicklung, den Bau, Betrieb, Kauf und Verkauf grüner Immobilien in Deutschland. Bei der Auswahl der Projekte setzt die UDI auf höchste Standards und Rentabilität. Jetzt sind bereits zwei besonders geeignete grüne Projekte in der Prüfung. Zum einen der Neubau von 60 Eigentumswohnungen und Doppelhaushälften als Green Buildings in Mittelfranken. Zum anderen geht es um ein umweltfreundlich geplantes Hotel/Boardinghouse in der Nähe des Flughafens Frankfurt am Main. Derzeit werden uns viele Projekte angetragen, da der Markt boomt. Einige schaffen die Hürde ökologisch gebaut nicht, andere scheitern am energieeffizienten Betrieb, so Georg Hetz weiter. Sobald unser Risiko-Management die Wirtschaftlichkeit geprüft hat, entscheiden Georg Hetz und ich über die Auswahl der Immobilienprojekte, ergänzt der zweite Geschäftsführer Stefan Keller.

Die Erträge aus diesen Projekten und der Verkauf der Projekte speisen den Topf, aus dem die Verzinsung und die Rückzahlung an die Anleger erfolgen. Da die Zinsen nicht jährlich ausbezahlt werden, verzinsen sie sich mit dem Darlehensbetrag weiter und die Anleger profitieren vom Zinseszinseffekt, schließt Hetz.

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I in Kürze:

– Feste Zinsen von 3,5% auf 3,75% p.a. steigend
– Besonderheit: Thesaurierung des Zinses
– Anlegerfreundliche Laufzeit von rund 3,5 Jahren
– Ausstieg bereits nach rund 2,5 Jahren möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro

Der UDI Immo Sprint FESTZINS I verbindet die Vorteile einer Immobilieninvestition in den Zukunftsmarkt grüner Immobilien mit den Vorzügen regalmäßig fester Zinsen. Um das Risiko zu streuen wird in sehr unterschiedliche Projekte investiert.
*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 60 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 16.500 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 475,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 382 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/renditen-mit-gruenen-immobilien/

„Speed-Dating“ mit der Technik – PROGAS informiert über wichtige Komponenten einer Flüssiggasanlage

"Speed-Dating" mit der Technik - PROGAS informiert über wichtige Komponenten einer Flüssiggasanlage

PROGAS-Fachberater beraten und unterstützen fachlich fundiert Kunden und Interessenten. (Bildquelle: PROGAS)

Immer mehr Haushalte entscheiden sich für die effiziente und klimaschonende Energieversorgung mit Flüssiggas. Die mobile und leistungsstarke Energiequelle macht Hausbesitzer unabhängig von einem Anschluss an das Erdgasnetz.

PROGAS informiert in dem Video „So funktioniert Ihre Flüssiggasanlage“ auf dem eigenen Youtube-Kanal über die wichtigsten Komponenten. Das Unternehmen gibt zudem wichtige Hinweise, was beim Betrieb beachtet werden muss. Im Internet gelangt man direkt über bit.ly/2fAe14V zum Film.

Hier ein Überblick über Aspekte, die es zu beachten gilt:

Im Flüssiggasbehälter wird das Gas gelagert. Der Hausbesitzer ist dazu verpflichtet, diesen stets frei zugänglich zu halten. Auch dürfen sich im Umfeld von drei Metern keine Gegenstände befinden. Bei Brandlasten wie zum Beispiel Holz und anderen leicht entflammbaren Stoffen gilt ein Mindestabstand von fünf Metern.

Über den aktuellen Füllstand des Flüssiggasbehälters informiert die Inhaltsanzeige. Um eine ausreichende Versorgung mit Flüssiggas sicherzustellen, sollte darauf geachtet werden, dass der Behälter stets zu mehr als 20 Prozent gefüllt ist.

Für den in der Praxis eher unwahrscheinlichen Fall eines Gasüberdrucks ermöglicht das Sicherheitsventil ein kontrolliertes Entweichen.

Über das Gasentnahmeventil ist der Flüssiggasbehälter mit der Verbrauchsleitung verbunden. Hier besteht die Möglichkeit, den Gaszufluss direkt am Flüssiggasbehälter zu unterbrechen. Das Gasentnahmeventil ist zudem mit einer Druckanzeige ausgestattet, die über den Gasdruck im Flüssiggasbehälter informiert.

Ein weiteres Ventil ist das Hauptabsperrventil. Dieses befindet sich an der Hauseinführung und ermöglicht im Falle einer Wartung eine direkte Unterbrechung der Gaszufuhr.

PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

https://www.youtube.com/v/WkyiPRXjCRY?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/speed-dating-mit-der-technik-progas-informiert-ueber-wichtige-komponenten-einer-fluessiggasanlage/

PROGAS informiert: Autogas – alternative Antriebstechnik Nummer eins

PROGAS informiert: Autogas - alternative Antriebstechnik Nummer eins

Während der Osterferien war Autogas in vielen europäischen Ländern besonders preisgünstig. (Bildquelle: DVFG)

Die aktuellen Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes bestätigen: Autogas (LPG) bleibt die in Deutschland am weitesten verbreitete alternative Antriebstechnik. Zum 1. Januar 2017 rangierte die bundesweite Zahl der Autogas-Pkw mit 448.025 „um Längen“ vor denen der Hybrid- (165.408), Erdgas- (77.187) und Elektro-Fahrzeuge (34.022). In den ersten beiden Monaten dieses Jahres stieg zudem die Zahl der Neuzulassungen von LPG-Fahrzeugen.

„Autogas ist ein besonders umweltschonender Kraftstoff, der bei den Verbrauchern vor allem aufgrund der ausgereiften Technik, des flächendeckenden Versorgungsnetzes mit hierzulande über 6.500 Tankstellen und des günstigen Preises punktet“, sagt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS, einem der bundesweit führenden Flüssiggasversorger. Eine vom Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) beauftragte Erhebung zeigte für die Osterferien europaweit besonders günstige Kraftstoffpreise auf. So kostete ein Liter Autogas in Deutschland durchschnittlich 57 Cent, in Italien und Spanien 64 Cent. In Belgien, Bulgarien, Luxemburg und Polen lag der Literpreis sogar unter 50 Cent.

Die Autofahrer profitieren nicht nur von günstigen Preisen, sondern auch von geringen Wartungskosten: Der alternative Kraftstoff verbrennt rückstandsfrei und schont so den Motor und in erheblichem Maße die Umwelt. „Autogas ist ungiftig, und der Ausstoß an CO2 liegt zehn Prozent unter dem von Benzin. Schadstoffe wie SO2, Ruß und andere Partikel treten praktisch nicht auf. Ebenfalls werden Smog oder erhöhte Ozonwerte vermieden“, erklärt Osthof.

„Angesichts dieser Vorteile sowie der hohen Akzeptanz der Verbraucher schließt sich PROGAS dem Appell des DVFG und der Empfehlung des Bundesrats an, die steuerliche Ermäßigung von Autogas über das Jahr 2018 hinaus zu verlängern“, so Osthof. Zum Hintergrund: Das Bundeskabinett beschloss im Februar in einem Gesetzesentwurf das vorzeitige Auslaufen der Steuervorteile von Autogas zum Ende des Jahres 2018. Im Anschluss empfahl der Bundesrat die Fortführung der steuerlichen Ermäßigung bis einschließlich 2023. Der Deutsche Bundestag muss nun über den Gesetzesentwurf entscheiden.

Das Handelsunternehmen PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland und selbst DVFG-Mitglied, vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/progas-informiert-autogas-alternative-antriebstechnik-nummer-eins/

Für eine Verlängerung der steuerlichen Ermäßigung von Autogas: Flüssiggasversorger PROGAS begrüßt Stellungnahme des Bundesrats.

Für eine Verlängerung der steuerlichen Ermäßigung von Autogas: Flüssiggasversorger PROGAS begrüßt Stellungnahme des Bundesrats.

Autogas ist der einzige alternative Kraftstoff, der sich auf dem deutschen Markt durchsetzen konnte. (Bildquelle: PROGAS)

In die Diskussion um die steuerliche Ermäßigung von Autogas (LPG) ist erneut Bewegung gekommen. Nachdem die Pläne von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble für ein vorzeitiges Auslaufen der Steuervorteile des alternativen Kraftstoffs zum Jahr 2018 vom Bundeskabinett beschlossen wurden, befürwortete der Bundesrat am 31. März deren Fortführung bis Ende 2023. Ebenso wie der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. (DVFG) begrüßt das Dortmunder Unternehmen PROGAS GmbH & Co KG die Stellungnahme des Bundesrats.

„Die Aussagen des Bundesrats unterstreichen die Bedeutung von Autogas als besonders umweltschonenden Kraftstoff. Wir schließen uns dabei der Position des DVFG-Vorsitzenden Rainer Scharr an“, sagt PROGAS-Marketingleiter Christian Osthof. Scharr kommentierte die jüngste Entwicklung mit den Worten, dass es „umweltpolitisch nur konsequent“ sei, den Steuervorteil „synchron für alle Gaskraftstoffe“ zu verlängern. Die Empfehlung des Bundesrats sieht er als Wertschätzung der gut ausgebauten Autogas-Tankstelleninfrastruktur. „Der Alternativkraftstoff ist bundesweit an rund 7.000 Tankstellen erhältlich – dies bleibt ein ausschlaggebender Faktor, insbesondere für die Akzeptanz beim Verbraucher“, so Scharr weiter. Nun sei der Deutsche Bundestag am Zug.

Die Vorteile von Autogas liegen auf der Hand: Es verbrennt einerseits nahezu rückstandsfrei und schont erheblich die Umwelt, andererseits ist es ungiftig und der Ausstoß an CO2 liegt zehn Prozent unter dem von Benzin. Schadstoffe wie SO2, Ruß und andere Partikel treten praktisch nicht auf. Ebenfalls werden Smog oder erhöhte Ozonwerte vermieden. Autogas-Tankstellen dürfen sogar in Natur- und Wasserschutzgebieten aufgestellt werden.

Seit Inkrafttreten des Energiesteuergesetzes im August 2006 hat sich die Zahl der Tankstationen für Autogas von anfangs rund 1.300 mehr als verfünffacht. Für diese Entwicklung lieferte PROGAS einen maßgeblichen Beitrag: Von Beginn an investierte das Unternehmen massiv in die Errichtung von Autogas-Stationen und verfügt mit zurzeit 460 eigenen Tankstellen in Deutschland über eines der großen Versorgungsnetze in Deutschland. „Die flächendeckend ausgebaute Infrastruktur ist ein Grund dafür, dass LPG heute der einzige alternative Kraftstoff ist, der sich auf dem deutschen Markt durchsetzen konnte“, so Osthof.

Das Handelsunternehmen PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland und selbst DVFG-Mitglied, vertreibt mit 300 Mitarbeitern die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1949, der Hauptsitz befindet sich in Dortmund. In Deutschland hat PROGAS ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuer-eine-verlaengerung-der-steuerlichen-ermaessigung-von-autogas-fluessiggasversorger-progas-begruesst-stellungnahme-des-bundesrats/

Flüssiggasversorger PROGAS verzeichnet „großartige Resonanz“ bei diesjährigen SHK-Fachseminaren.

Flüssiggasversorger PROGAS verzeichnet "großartige Resonanz" bei diesjährigen SHK-Fachseminaren.

Die Zusammenarbeit der PROGAS-Experten mit SHK-Fachbetrieben bündelt die Kompetenzen beider Seiten. (Bildquelle: PROGAS)

Seit 28 Jahren veranstaltet Flüssiggasversorger PROGAS im gesamten Bundesgebiet regelmäßig Seminare für das Fachhandwerk der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK). Auf besonders hohes Interesse trifft das kostenlose Angebot in den „neuen Bundesländern“. Mit 76 SHK-Handwerkern in Gera, Thüringen, stellte das Dortmunder Unternehmen am 21. März einen neuen Teilnehmerrekord auf, an zweiter Stelle folgt das Seminar im sächsischen Chemnitz-Grüna mit rund 60 Teilnehmern.

„Diese großartige Resonanz bestätigt unsere Arbeit und die richtige Zusammenstellung der Inhalte“, sagt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS. Thematische Schwerpunkte bildeten in diesem Jahr erneut die Technischen Regeln Flüssiggas (TRF 2012) sowie in die Installation und Prüfung von Flüssiggas-Behälteranlagen. Zudem wurden die Folgen der Energieeinsparverordnung erläutert.

PROGAS verzeichnet für den Osten Deutschlands ein besonders hohes Interesse und steigende Teilnehmerzahlen. So besuchten im Jahr 2016 zum Vergleich 65 Handwerker die Veranstaltung in Gera, rund 40 waren es in Chemnitz-Grüna. Christian Osthof erklärt: „Aufgrund der hohen Nachfrage planen wir, in Gera künftig zwei Seminare stattfinden zu lassen.“

Partnerschaften mit mehr als 2.000 Unternehmen der SHK-Branche bilden eine wichtige Säule im Vertriebsmodell des Flüssiggasversorgers. Die enge Zusammenarbeit der PROGAS-Experten mit ortsansässigen Fachbetrieben bündelt letztlich das Know-how beider Seiten, wovon letztlich die Kunden profitieren.

Das Unternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Innerhalb der Branche ist PROGAS dabei Wegbereiter für eine Vielzahl innovativer Anwendungen.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fluessiggasversorger-progas-verzeichnet-grossartige-resonanz-bei-diesjaehrigen-shk-fachseminaren/

Wolfgang Frey auf der IGEBC in Peking, China

Zum 13. Mal findet die IGEBC der Nachhaltigkeit in Peking mit über 3.000 Teilnehmern und 300 Ausstellern aus aller Welt statt. Wolfgang Frey ist als jahrelanger Referent und anerkannter Fachmann ebenfalls dabei.

Wolfgang Frey auf der IGEBC in Peking, China

Stadtplaner und Architekt Wolfgang Frey auf der 13. IGEBC in Peking, China

Peking, 22.03.2017 – Bereits zum 13. Mal findet die „International Conference on Green and Energy-Efficient Building & New Technologies and Products Expo“ (IGEBC) in Chinas Hauptstadt mit über 3.000 Teilnehmern, darunter Politiker, Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie 300 Ausstellern aus aller Welt statt. Als international anerkannter Fachmann in nachhaltiger Stadtplanung und ökologischem Bauen ist Wolfgang Frey erneut als Referent eingeladen.

Unterstützt wird die IGEBC vom Ministerium für Bauen und Stadtplanung, Ministerium für Bildung und Wissenschaft, Ministerium für Finanzen, Ministerium für Umweltschutz, Ministerium für Informationen und Öffentlichkeit und die nationale Kommission für Entwicklung und Reform der Volksrepublik China. Damit ebnet sich China den Weg in eine nachhaltige Zukunft. Konkrete Lösungen zur Bekämpfung der Umweltverschmutzungen werden diskutiert und gefördert. Eine große Rolle spielt dabei die Städteplanung, was die Restrukturierung und den Neubau gleichermaßen beinhaltet.

Die Passivhaus-Stadtsanierung von Frey Architekten unter Federführung von Wolfgang Frey in der südchinesischen Stadt Zhuhai stellt eine der vorbildlichen und zukunftsorientierten Maßnahmen für die Smogbekämpfung dar. Das dicht besiedelte Wohn- und Gewerbegebiet für die Sanierung umfasst 8,6 Hektar. Bei der Sanierung werden insgesamt 24 nachhaltige Technologien eingesetzt.

Die Maßnahmen der umfangreichen Stadtsanierung führt dazu, dass täglich 300 bis 525 m3 Abwasser erneuert, die CO2-Emmision jährlich um 280 Tonnen reduziert und der Strombedarf zu 60% durch Photovoltaik-Eigenproduktion gedeckt werden. Die Passivhaus-Stadtsanierung in Zhuhai wird ebenfalls Thema auf der Internationalen Passivhaustagung 2017 in Wien sein.

Mit seinem Besuch vertieft Wolfgang Frey zudem die Zusammenarbeit mit zahlreichen chinesischen Partnern. Zuletzt kam es auf der vorjährigen IGEBC zum Kooperationsvertrag mit dem Shanghai International Design Center. Frau Jiakun Wang von WFP Architekten, das Partnerbüro von Frey Architekten für chinesische Projekte, und Herr Zhiyong Xu, Generalsekretär der chinesischen Passivhaus-Allianz, waren ebenfalls anwesend.

Über Frey Architekten, Büro für nachhaltige Architektur

Das Architekturbüro Frey Architekten mit Sitz in Freiburg im Breisgau hat sich dem nachhaltigen Planen und Bauen verpflichtet. Es realisiert Projekte unterschiedlicher Größe vom Einfamilienhaus über Industrie- und Gewerbegebäude bis hin zu ganzen Siedlungen und Stadtquartieren. Frey Architekten ist Teil der Frey Gruppe, die als Architekturbüro, Projektentwickler, Bauträger, Generalvermieter und Investor fungiert.

Das Team von Frey Architekten geht gerne neue Wege und hat sich mit ökologisch wegweisender Architektur ebenso einen Namen gemacht wie mit integrativen Wohnprojekten. Das Architekturbüro wurde 1959 von Friedrich Frey gegründet und realisierte bereits 1972 in eigenen Modellprojekten erste Solaranlagen. Heute wird es in zweiter Generation von Inhaber Wolfgang Frey geführt und ist national wie international tätig.

Das Fünf-Finger-Prinzip der Nachhaltigen Architektur

Ökologie, Ökonomie, Gesellschaft, Gestaltungswille und Anreiz: Das sind für den Architekten Wolfgang Frey die fünf Prinzipien der Nachhaltigkeit. Mit seinem Fünf-Finger-Prinzip macht er deutlich, dass eine isolierte Betrachtung von Einzelaspekten nicht ausreicht und vielmehr ein ganzheitlicher Planungsansatz notwendig ist, um ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig zu bauen.

Kontakt
FREY ARCHITEKTEN, Nachhaltige Architektur
Qiaozhi Meng
Bertha-von-Suttner-Straße 14
79111 Freiburg im Breisgau
+49 761 477415 – 0
+49 761 477415 – 23
presse@freygruppe.de
http://www.freyarchitekten.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wolfgang-frey-auf-der-igebc-in-peking-china/

Riva del Sole Resort

Ein Resort in Castiglion della Pescaia, im Herzen der toskanischen Maremma, eine Mischung aus Umweltbewusstsein, Liebe zur Natur und Empfangskultur

Riva del Sole Resort

Riva del Sole Resort & Spa

In diesem Jahr wurde Riva del Sole wieder als „Best Triathlon-Hotel“ ausgezeichnet, da es perfekt auf das Wintertraining der internationalen Triathleten ausgerichtet ist. Sport ist eine der Stärken der Struktur. Sie bietet ihren Gästen viele Wanderwege im Wald, Strände von seltener Schönheit und duftende Pinienhaine direkt am Meer.

Die Geschichte des Hotels ist einzigartig. Im Jahr 1958 wurde der erste Grundstein gelegt, von der schwedischen Gesellschaft Reso, die den Gewerkschaften gehört. Sie wollte eine Ferienanlage für die schwedischen Arbeiter und ihre Familien schaffen. Der Effekt blieb nicht aus: Viele junge Italiener pilgerten nach Castiglion della Pescaia, um blonde schwedische Mädchen kennenzulernen. Einer der wichtigsten Treffpunkt war die Diskothek, die einen legendären Ruf genoss. Dort nahmen viele Liebesgeschichten ihren Anfang und die Folgen blieben nicht aus: Heute leben zahlreiche italienisch-schwedische Familien in der Maremma. Nicht umsonst ist das Hotel auch heute noch Sitz eines schwedischen Konsulats.
Die Architektur war den damaligen Standards um Jahrzehnte voraus: Anderswo entstanden hässliche Betonburgen, in Castiglion del Lago dagegen herrschte schon damals Respekt für die Natur. Und das Hotel entpuppte sich als perfekte Verbindung zwischen zwei Kulturen: Liebe zur Umwelt, so typisch für die skandinavischer Kultur, und die mediterrane Gastlichkeit der Toskaner: Denis Fortis, der Chefkoch des Riva del Sole, verwöhnt seine Gäste mit „Pappa con pomodoro alla Toscana con basilico e filo di nettare di frantoio“, einem antiken Rezept aus altem Brot, Tomaten, Basilikum und extranativem Olivenöl, mit der Perlhuhnbrust auf Trüffelcreme mit gemischten Pilzen und Opalin-Reis, oder mit Rinderfilet-Medaillons in Rotwein aus den Hügeln von Siena mit Artischocken, Zucchini und Pilzfrikassee.
Natur, Relax, Vergnügen sind heute die die Highlights dieser Vier-Sterne-Struktur mitten in einem Pinienwald, der sich über 27 Hektar erstreckt.
Ökologische Materialien und Ressourcen, Sonnenkollektoren und Verringerung der CO2-Emissionen gehören zu den wichtigsten Merkmalen von Riva. Die Gäste können auf dem Bike die Natur der Maremma entdecken, denn das Resort hält Services speziell für Biker ebenso wie qualifizierte Reiseführer zur Verfügung; ebenso wären die Natur-Wanderwege zu erkunden, und mit dem Segelboot, dem Surfbrett oder dem Kanu kann man das vielfach preisgekrönte Meer erleben. Gerade die Kombination von Meer und Sport zieht jedes Jahr Fans der Wassersportdisziplinen an, die hier internationale Segelwettbewerbe verfolgen. Doch die Aktivitäten des Riva Watersports sind nicht nur für Profis gedacht, auch Anfänger können am großen Privatstrand des Resorts, der über viele Einrichtungen verfügt, Wassersport treiben. Ein Abschnitt des Strandes, genannt „Die Katze und der Fuchs“, ist der verbleibende Teil einer früher ausgedehnteren natürlichen Düne, der heute unter Naturschutz steht; um die Erhaltung der Düne kümmern sich in einem gemeinsamen Projekt der Umweltverband Legambiente und die Gemeinde Castiglione.

Der Sportsgeist von Riva del Sole ist sehr facettenreich: Neben Dienstleistungen für Radfahrer und Wassersportler verfügt das Resort über eine 1,25 km lange Strecke für Jogger, zwei Tennisplätze, die auch abends genutzt werden können, und einen Mehrzweck-Platz, der sowohl für Tennis als auch für Fußball geeignet ist (mit der Möglichkeit, Privatunterricht zu nehmen). In kurzer Entfernung gibt es exklusive Golfclubs und Reitplätze für Freunde des Pferdesports.

Der Stolz des Resorts ist die große Rasena SPA, die sich über etwa 3.400 Quadratmeter erstreckt, mit drei Schwimmbecken, Terrasse und Relax-Zone im begrünten Außenbereich sowie dem Wellnessbereich mit Jacuzzibad, Infrarot-Sauna und finnischer Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und Solarium. Dazu gibt es Riva“s Beauty, eine Zone für Schönheitsbehandlungen für Gesicht und Körper, mit den Produkten der exklusiven Linie Maria Galland Paris, spezifisch auf jeden Hauttyp abgestimmt. Ein reichhaltiges Menü erlaubt es den Gästen, voll und ganz in der Natur des Ortes einzutauchen, unter anderem: Die Gesichtsmaske aus Tonerde und Strohblumenöl, ein Peeling aus Salz, Mandelöl und frischen Zitronen, Schlammpackungen und natürliche Bandagen für den Körper, Massagen mit heißen Steinen oder mit mediterranen Kräuterbeuteln

Heute verfügt die Struktur über zwei Typologien von Unterkünften, die verschiedenen Bedürfnissen der Gäste entgegenkommen: Im Hotel gibt es 158 Standardzimmer , unter ihnen vier Riva“s Room Plus mit 33 qm, zwei Riva Junior Suites mit 40 qm sowie unser Topangebot: Die nagelneue Coral Suite mit 52 qm, die Neuigkeit der Saison 2016: In außerordentlichem Design gehalten, besteht sie aus einem Doppelzimmer, einem Wohnraum, einem lichtdurchfluteten Badezimmer sowie einer Terrasse mit Blick auf den Park und das Meer. Die Coral Suite verfügt sowohl über eine sehr große Dusche als auch über eine Badewanne und ist die luxuriöseste und geräumigste Lösung des Hotels – sie ist die ideale Lösung für Menschen auf der Suche nach Wellness und Entspannung mit maximalem Komfort. Alle Zimmer haben eine Terrasse oder einen direkten Zugang zum Garten, Klimaanlage, Minibar, TV, WLAN und Safe. Die zweite Typologie sind die komfortablen Ferienwohnungen, 182 an der Zahl, in drei verschiedenen Größen: vom Einzimmerapartment zur Drei-Zimmer-Wohnung.

Für Businessgäste ist das Resort & SPA Sole Riva ein idealer Ort. Das gut organisierte Meeting & Kongress-Center verfügt über acht Säle von 26 bis 300 Quadratmeter Größe, alle mit Tageslicht für bis zu 300 Personen. Für Feste und Empfänge steht der Club Riva bereit; der bezaubernde Saal für 50 bis 150 Personen mit Zugang zur Terrasse ist geeignet für Geschäfts- und Konferenzessen, für Bankette und für jedweden festlichen Anlass.
Sie sollten eine Reise in die öko-freundliche Maremma nicht versäumen, und warum nicht von Riva del Sole aus starten, einem Ort mitten in intakter Natur, ausgestattet mit jedem erdenklichen Komfort?
Die wunderschöne Toskana, berühmt für die Vielfältigkeit ihrer Landschaften, ihre Naturparks, Thermen, Strände und malerische Dörfer, zählt zu den 40 Spitzen-Reisezielen. Eine der renommiertesten Reise -Redaktionen, die der englischen Tageszeitung „The Guardian“, hat eine Liste der besten Reiseziele der Welt veröffentlicht; dort rangiert die Maremma auf Platz 29, als einziges italienisches Reiseziel. Als attraktivster Bereich wurde der geschützte Naturpark zwischen Capalbio und Cecina bewertet, in dem sich Castiglion della Pescaia befindet, das zahlreiche Auszeichnungen für die Qualität und Sauberkeit seines Meeres erhielt, verliehen von Legambiente, von „Touring“ und sowie von FEE (Foundation for Environmental Education), mit den „Fünf Segeln“ und der begehrten „Blauen Flagge“, die im Jahr 2016 erneut dem Strand des Riva del Sole zugesprochen wurde.

Ihre Residenz 3 Sterne in der Toskana befindet sich direkt am Meer und nur wenige Kilometer nördlich von Castiglione Della Pescaia. Inmitten der großartigen Küstenregion der Maremma und umgeben von einem atemberaubenden Pinienwald bietet Ihnen unser Resort 156 lichtdurchflutete Zimmer und 182 gemütliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser an einem wunderbaren Privatstrand.

Firmenkontakt
RIVA DEL SOLE – RESORT & SPA
Grazia Saporiti
P.le Medaglie D’Oro 57
00136 Roma
06.35451213
+39.06.35295588/9
info@cmcomunicazioni.com
http://www.cmcomunicazioni.com

Pressekontakt
CM Comunicazione
Grazia Saporiti
P.le Medaglie D’Oro 57
00136 Roma
06.35451213
+39.06.35295588/9
info@cmcomunicazioni.com
http://www.cmcomunicazioni.com

http://www.youtube.com/v/npdBUsus76k?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/riva-del-sole-resort/

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Etiket Schiller bietet Etiketten für nachhaltige Verpackungen

Etiketten aus FSC-Recyclingpapier

Das Etikettenmaterial aus FSC-Recyclingpapier eignet sich für Naturkosmetik-Pflegeprodukte. (Bildquelle: Etiket Schiller)

-Etiketten mit FSC-zertifiziertem Recyclingpapier
-Klima- und ressourcenschonend etikettieren
-Keine Qualitätsunterschiede zu konventionellem Papier

Plüderhausen, 13. März 2017. Etiket Schiller hat neue Etiketten aus FSC-zertifiziertem Recyclingpapier im Programm. Das umweltfreundliche Obermaterial der Etiketten zeichnet sich durch einen sehr hohen Weißgrad aus. Mit den Etiketten aus FSC-Recyclingmaterial haben Unternehmen in der Industrie, Bio-, Kosmetik- oder Lebensmittelbranche die Möglichkeit nachhaltige Verpackungen anzubieten.

Recyclingpapier mit FSC-Zertifizierung
Etiket Schiller nutzt seit Jahren Recyclingpapier für die Etikettenproduktion und setzt damit ein Zeichen für den Umweltschutz. Um Etiketten aus komplett recyceltem Papier herzustellen, werden für das Papier rund 30 Prozent weniger Wasser und 18 Prozent weniger Energie als für Frischfaserprodukte benötigt. Recyclingmaterial schont außerdem die Waldreserven und reduziert den Kohlenstoffdioxid-Fußabdruck. Das FSC-Label der Organisation Forest Stewardship Council bestätigt dem Verbraucher einen schonenden Umgang mit den Waldressourcen. Etiket Schiller setzt überwiegend FSC-zertifizierte Materialien ein. Das neue Recyclingpapier ist das erste Etikettenmaterial bei Etiket Schiller, dessen Obermaterial zu 100 Prozent aus Recyclingpapier mit FSC-Recycling-Zertifizierung besteht.

Um Markeninhabern innovative nachhaltige Produkte anbieten zu können, setzt der Etikettenhersteller auf Pioniere in der Papier- und Folienherstellung. Das Obermaterial der neuen Etiketten wird in einem besonderen Verfahren hergestellt: Zur Gewinnung des umweltfreundlichen Etikettenmaterials wird eine innovative Methode zur Wiederverarbeitung von silikonbeschichteten Papieren eingesetzt. Diese Verarbeitungstechnologie eines österreichischen Zulieferers ermöglicht es, Silikon aus Papierfasern zu entfernen und das Fasermaterial bei der Herstellung von recycelten Papieren wiederzuverwenden. Bisher wurde dieses Papier meist über Mülldeponien oder Verbrennungsanlagen entsorgt.

Umweltfreundliche Etiketten für viele Branchen
Etiketten aus FSC-Recyclingpapier eignen sich vor allem für Marken mit hohem Umweltbewusstsein. Nachhaltiges Sourcing und umweltschonende Produktion werden als Image-Faktor immer wichtiger – gerade bei Produkten aus der Bio-, Kosmetik- und Lebensmittel-Branche.

Durch eine besondere Aufbereitung des Altpapiers erreicht das Obermaterial einen hohen Weißgrad ohne Chlorbleiche. In Haptik und Optik sowie in der Verarbeitung unterscheiden sich die Etiketten kaum von konventionellen Etiketten. Alle gängigen Druckverfahren können für die Etiketten aus FSC-Recyclingpapier verwendet werden. Sie lassen sich auch nachträglich mit Thermotransferdruckern bedrucken. Das ist beispielsweise für Jahrgangsangaben bei Weinen oder für das Mindesthaltbarkeitsdatum bei Lebensmitteln sehr praktisch und kostengünstig.

Da das Papier nicht wasserfest ist, eignet es sich für die Etikettierung von Produkten, die nicht mit Wasser in Kontakt kommen. Beispiele für Anwendungen sind Naturkosmetik-Pflegeprodukte wie Bodylotions oder Peelings oder Versandverpackungen aus Recyclingmaterial von Logistikunternehmen.

Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie
Etiket Schiller hat sich auf nachhaltige Etiketten spezialisiert und bietet Kunden ein umfangreiches Sortiment für umweltfreundliche Verpackungen. Die Etikettendruckerei berät Kunden ausführlich und bietet auch weitere Komponenten, um das Etikettieren so umweltschonend wie möglich zu gestalten. Der Etikettenhersteller verfolgt damit ein umfangreiches Nachhaltigkeitskonzept, das sich in der Philosophie des Unternehmens widerspiegelt. Das gilt auch für das Trägermaterial der Etiketten aus Glassinepapier. Dieses Material hinterlässt im Vergleich zu einem PET-Träger einen bis zu 46 Prozent kleineren Kohlenstoff-Fußabdruck.

Hochauflösende Produktfotos und diesen Text finden Sie zum Download in der digitalen Pressemappe: http://pressemappe.etiket-schiller.panama-pr.de/

Besuchen Sie uns auch auf facebook unter: https://www.facebook.com/EtiketSchillerGmbH

Das Unternehmen:
Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen zählt zu den führenden Etikettenherstellern in Deutschland. Das 1936 gegründete Familienunternehmen wird von den Geschwistern Susanne Daiber und Gunter Schiller geführt und erzielte 2016 mit 43 Mitarbeitern rund fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Etiket Schiller ist Spezialist für die Produktion von Selbstklebe-Etiketten, Kennzeichnungen, Aufklebern und Typenschildern für Industrie, Handwerk und Medizin. Seit 2016 verfolgt das Unternehmen ein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept, sowohl für das Unternehmen als auch für die Etiketten, von der Beschaffung bis zur Entsorgung. Etiket Schiller ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
http://www.etiket-schiller.de

Firmenkontakt
Etiket Schiller GmbH
Julia Müller
Heusee 14
73655 Plüderhausen
+49 71 81 – 80 76 84
+49 71 81 – 80 76 50
j.mueller@etiket-schiller.de
http://www.etiketschiller.de

Pressekontakt
Panama PR GmbH
Linnéa Schattling
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart
0711 664 75 97-19
0711 664 7597-30
l.schattling@panama-pr.de
http://www.panama-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/etiketten-aus-fsc-recyclingpapier/

Energiesparen wie ein Profi – PROGAS gibt 16 lohnenswerte Tipps

Energiesparen wie ein Profi - PROGAS gibt 16 lohnenswerte Tipps

Effizienz liegt im Trend: Mit einfachen Mitteln lassen sich Energieverbrauch und -kosten senken. (Bildquelle: Cardaf – Shutterstock.)

Ob beim Heizen, in der Küche oder bei der Warmwasseraufbereitung – Verbrauchern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, bereits mit einfachen Mitteln Energie und Kosten einzusparen und die Umwelt zu schonen. Das Unternehmen PROGAS, das zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland gehört, gibt einige lohnende Tipps.

Richtig Heizen und Lüften

1. Eine regelmäßige Entlüftung und Wartung der Heizkörper sorgt für deren optimalen Betrieb.

2. Eine Isolierung der Leitungen trägt vor allem in kalten Kellerräumen dazu bei, dass Energie nicht verloren geht.

3. Vorhänge und Möbel sollten die Heizkörper nicht verdecken.

4. Mit einem programmierbaren Thermostatventil lassen sich die Raumtemperaturen der entsprechenden Tageszeit anpassen.

5. Wichtig ist richtiges Lüften: Ein paar Minuten Stoßlüften sind wirkungsvoller und sparsamer, als das Fenster längere Zeit auf Kipp zu stellen. Während des Lüftens sollte die Heizung ausgeschaltet werden.

6. Wird die Raumtemperatur um ein Grad Celsius gesenkt, lassen sich bis zu sechs Prozent Heizenergie einsparen.

Kochen – am günstigsten mit Gas

7. Für sparsames Kochen oder Backen eignet sich am besten ein Gasherd.

8. Töpfe und Pfannen sollten der Größe der genutzten Kochfelder entsprechen.

9. Mit wenig Wasser kochen!

10. Mit einem Deckel geht das Kochen schneller und verbraucht ein Drittel weniger Energie.

11. Die Nachwärme im Ofen nutzen! Für die meisten Gerichte kann man den Herd bereits zehn Minuten vor dem Ende der Garzeit abschalten.

12. Weil das Vorheizen viel Energie verbraucht, sollte wenn möglich darauf verzichtet werden.

Clevere Warmwasseraufbereitung

13. Duschen statt Baden: So werden bis zu 70 Prozent weniger Wasser und auch weniger Energie zur Warmwasseraufbereitung verbraucht.

14. Die Temperatur des Warmwasserspeichers richtig einstellen! In der Regel sind 55 Grad Celsius ausreichend.

15. Mit einem Einhebelmischer lässt sich die gewünschte Wassertemperatur deutlich schneller einstellen als mit Zwei-Griff-Armaturen.

16. Bei einer Warmwassererzeugung mit Flüssiggas können dank der kürzeren Leitungswege und einem Direktanschluss rund 20 Prozent an Energiekosten, mit einer Solarthermieanlage sogar bis zu 50 Prozent eingespart werden.

Das Unternehmen PROGAS vertreibt die Flüssiggase Propan und Butan an private und gewerbliche Kunden sowie an öffentliche Einrichtungen. In Deutschland beschäftigt der Flüssiggasversorger 300 Mitarbeiter und hat ein flächendeckendes Vertriebsnetz errichtet. Seine Kunden beliefert PROGAS zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Als Ansprechpartner vor Ort beraten und unterstützen PROGAS-Fachberater und Verkaufsingenieure fachlich fundiert Kunden und Interessenten. Auf Wunsch plant und errichtet das Dortmunder Unternehmen die Flüssiggasanlage bis zum Gaszähler und übernimmt die komplette Verantwortung für die Anlage und die Energieversorgung.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/energiesparen-wie-ein-profi-progas-gibt-16-lohnenswerte-tipps/

Umweltfreundliches Kitesurf- & Surf- Urlaubsresort „Westpoint“ öffnet am 13. Februar 2017 inmitten der Westsahara seine Pforten

Das in der Wassersportszene seit Jahren international bekannte Urlaubsresort Resort „Dakhla Attitude“ bekommt ein Schwesterhotel und das an einem der besten Wellenspots Dakhlas.

Umweltfreundliches Kitesurf- & Surf- Urlaubsresort "Westpoint" öffnet am 13. Februar 2017 inmitten der Westsahara seine Pforten

Kitesurfer vor dem Urlaubsresort Westpoint (Bildquelle: @ Hotel Westpoint)

Der neue Hot Spot für alle Wassersportliebhaber und die die es noch werden wollen überzeugt durch ein umweltfreundliches Konzept. Es befindet sich direkt am Atlantik und ist durch seine Bauweise perfekt in die Natur eingegliedert. Neben Bungalows welche aus Sandsäcken und Holz konstruiert sind, wird es ebenso einen ökologischen Meerwasser-Swimmingpool geben. Die Energie wird mithilfe neuester Solarenergie-Technik gewonnen.

Seit Jahren gilt der Spot rund um Oum Lamboiur als Austragungsstätte von Weltmeisterschaften im Wellenkitesurfen. Endlose Wellen und perfekte Windbedingungen bieten sowohl für Wellenreiter als auch Kitesurfer alles um sich auszutoben. In Zukunft wird das Hotel Westpoint ebenfalls Gastgeberhotel für Wettkämpfe wie z.B. den GKA Strapless And Wave Competition sein.

Bis zu 160 Personen finden Platz in den insgesamt 40 Bungalows mit einer Größe von je 40 qm. Zur Anlage gehören desweiteren ein Hauptrestaurant mit Bar, das direkt am Meer gelegene à la carte Restaurant „La Mer“, ein Meerwasser Swimmingpool direkt vor dem Hauptrestaurant , sowie ein auf Kitesurfen und Surfen spezialisiertes Wassersportcenter.

Das Westpoint profitiert von der langjährigen Erfahrung des Urlaubsresorts Dakhla Attitude ( www.dakhlaattitude.ma) welches als erstes Hotel und Wassersport Center in Dakhla von der Familie Senoussi gegründet wurde und als das Größte in der Umgebung gilt. Einzelzimmer sind ab EUR 100,- pro Tag, Doppelzimmer ab EUR 150,- pro Tag inkl. Vollpension zu haben. Zusätzliche Personen im Zimmer zahlen EUR 40,-.

Unter www.westpointdakhla.ma findet man in Kürze alle Informationen über das Hotel sowie alle weiteren Freizeitmöglichkeiten vor Ort wie z.B. Bootsausflüge, SUP, Kayakfahren, Fischen, Wakeboarden sowie den Besuch einer Austernfarm oder thermalen Quelle. Vom 13. Februar bis 31. Mai 2017 bietet das Hotel allen Partnern & Gästen einen Kennenlernrabatt von 30 % an.

Pressekontakt Hotel Westpoint:
Name: Frau Tanja Rosenkranz
E-Mail: tanja@dakhla-attitude.com
Homepage: http://dakhla-attitude.ma & www.westpointdakhla.ma
Tel.: 00212 654827222

Buchungen bei:
Name: Frau Nadia Aarab
E-Mail: booking@westpointdakhla.ma
Homepage: www.westpointdakhla.ma
Tel: 00212 661 665 867

Wassersport- und Urlaubsresort inmitten der Westsahara (Marokko)

Kontakt
Dakhla Attitude
Tanja Rosenkranz
Avenue al Moukawama 11
BP41 Oued Eddahab Dakhla
00212654827222
tanja@dakhla-attitude.com
http://dakhla-attitude.ma/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umweltfreundliches-kitesurf-surf-urlaubsresort-westpoint-oeffnet-am-13-februar-2017-inmitten-der-westsahara-seine-pforten/

„Flüssiggas ist Zukunft“ – Flüssiggasversorger PROGAS veranstaltet im Februar und März 2017 kostenlose Seminare für das SHK-Fachhandwerk.

"Flüssiggas ist Zukunft" - Flüssiggasversorger PROGAS veranstaltet im Februar und März 2017 kostenlose Seminare für das SHK-Fachhandwerk.

Seit 28 Jahren veranstaltet PROGAS im gesamten Bundesgebiet regelmäßig kostenlose Fachseminare. (Bildquelle: PROGAS)

„Flüssiggas ist Zukunft“ – unter diesem Motto veranstaltet das Unternehmen PROGAS im Februar und März 2017 bundesweit 52 Seminare für das Fachhandwerk der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche (SHK).

Thematische Schwerpunkte liegen einerseits in der Theorie und Praxis der Technischen Regeln Flüssiggas (TRF 2012), andererseits in der Installation und Prüfung von Flüssiggas-Behälteranlagen. Darüber hinaus werden die Folgen der Energieeinsparverordnung erläutert.

„Eine wichtige Säule in unserem Vertriebsmodell bilden Partnerschaften mit mehr als 2.000 Unternehmen der SHK-Branche. Die enge Zusammenarbeit der PROGAS-Experten mit ortsansässigen Fachbetrieben bündelt die Kompetenz und das Know-how beider Seiten, was letztlich unseren Kunden zugute kommt“, erklärt Christian Osthof, Marketingleiter von PROGAS. Einen bedeutenden Bestandteil dieser Verbindung bilden die kostenlosen Fachseminare, die PROGAS regelmäßig seit 28 Jahren im gesamten Bundesgebiet veranstaltet. Hier werden den Teilnehmern regelmäßig der aktuelle Stand der Vorschriften vorgestellt und praktische Hinweise für den Arbeitsalltag vermittelt.

An folgenden Seminarorten sind zurzeit noch Anmeldungen möglich. Interessierte können sich per E-Mail an fs@progas.de wenden.

Baden-Württemberg
02.03. in Ostfildern (bei Stuttgart)

Bayern
08.02. in Neumarkt (bei Nürnberg)
15.02. in Weyarn (bei München)
20.02. in Neuburg-Dommelstadl (bei Passau)
21.02. in Lappersdorf-Hainsacker (bei Regensburg)
22.02. in Schnaittach-Osternohe (bei Nürnberg)
23.02. in Laimering / Dasing (bei Augsburg)
08.03. in Maierhöfen (bei Kempten im Allgäu)
15.03. in Himmelkron (bei Bayreuth)

Hessen
07.02. in Schlüchtern (bei Fulda)
09.02. in Wölfersheim (bei Gießen)
15.02. in Reichelsheim-Rohrbach (bei Darmstadt)
21.02. in Weimar-Argenstein (bei Marburg)
23.02. in Lohfelden-Kassel

Mecklenburg-Vorpommern
15.03. in Marlow (bei Rostock)

Niedersachsen
22.03. in Geestland (bei Bremerhaven)
28.03. in Hildesheim
29.03. in Lemförde-Stemshorn (bei Osnabrück)

Nordrhein-Westfalen
23.02. in Hürtgenwald (bei Aachen)
09.03. in Attendorn (bei Olpe)

Rheinland-Pfalz
07.03. in Westerburg (bei Limburg an der Lahn)

Saarland
14.02. in Neunkirchen (Saar)

Sachsen
08.03. in Dresden
14.03. in Leipzig
22.03. in Chemnitz-Grüna

Sachsen-Anhalt
21.02. in Magdeburg

Schleswig-Holstein
07.03. in Schleswig
08.03. in Stockelsdorf-Lübeck

Thüringen
16.02. in Arnstadt
21.03. in Gera

Das Unternehmen PROGAS gehört mit 300 Mitarbeitern zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach DIN 51622. Innerhalb der Branche ist PROGAS dabei Wegbereiter für eine Vielzahl innovativer Anwendungen.

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84-86
44141 Dortmund
02 31/54 98-0
christian.osthof@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fluessiggas-ist-zukunft-fluessiggasversorger-progas-veranstaltet-im-februar-und-maerz-2017-kostenlose-seminare-fuer-das-shk-fachhandwerk/