Schlagwort: U-Wert

Richtig dämmen will gelernt sein – Tipps für Bauherren

www.gfg24.de

Beim Hausbau spielt ein Thema eine wesentliche Rolle: die optimale Dämmung gegen Kälte, Wärme, Feuchtigkeit und ein effektiver Schallschutz. Jeder Haushersteller verfügt über seine eigenen Methoden, einen Neubau zu dämmen. Für den bestmöglichen Kälteschutz lohnt es sich, den sogenannten U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient), genauer zu betrachten; denn dieser gibt an, wie viel Wärme durch ein Bauteil hindurchströmt, wenn auf beiden Seiten unterschiedliche Temperaturen herrschen. Hierbei gilt: je niedriger der U-Wert, desto weniger Wärme geht nach draußen verloren. Eine optimale Kältedämmung sollte zugleich auch eine hervorragende Wärmedämmung in den Sommermonaten gewährleisten, um die Räume vor Überhitzung zu schützen. Dies gelingt, wenn der verwendete Baustoff eine hohe Wärmespeicherfähigkeit hat. Hierbei zeigt sich, dass massive Baustoffe sehr gut geeignet sind.

Ebenso wichtig wie eine gute Wärmedämmung ist der Schutz der Gebäudehülle vor Feuchtigkeit, die sowohl von innen als auch außen von den Wänden ferngehalten werden soll. Eine sogenannte Dampfsperre oder Dampfbremse schafft hier den gewünschten Effekt. Inzwischen gibt es eine Reihe von Baustoffen, die in der Lage sind, Feuchtigkeit von innen aufzunehmen und nach außen abzugeben.
Eine Außenwand soll jedoch nicht nur klimatechnische Anforderungen erfüllen, sondern zusätzlich auch einen ausreichenden Lärmschutz bieten. Je schwerer ein Baustoff ist, desto besser sind seine Schallschutzeigenschaften. Massive Materialien wie Beton, Klinkersteine und Ziegel haben hier die Nase vorn.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft baut im Großwirtschaftsraum Hamburg seit über 25 Jahren moderne Massivhäuser. Das Hamburger Bauunternehmen pflegt den Erfahrungsaustausch mit Experten der Bauindustrie, um den Hausbau in Bezug auf die Verarbeitung moderner Baustoffe bei der Dichtigkeit und Dämmung weiter zu optimieren. Weitere Informationen erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richtig-daemmen-will-gelernt-sein-tipps-fuer-bauherren/

Fenster-Sanierung spart bares Geld

Die Qualität der Fenster trägt entscheidend zur Energieeffizienz eines Hauses oder einer Wohnung bei. Ein Fenstertausch vor dem Beginn der kalten Jahreszeit steigert den Wohnkomfort und schont auf lange Sicht das Geldbörsel.

Der U-Wert – angegeben in W/m2K – gibt an, wie viel Wärmeenergie in Watt pro Bauteilfläche in Quadratmetern und Kelvin Temperaturdifferenz zwischen innen und außen fließt bzw. verloren geht. Ganz allgemein gehen über die Fenster rund 15 Prozent der Heizenergie verloren. Die Verringerung des U-Werts bei Fenstern um 0,1 W/m2K spart umgerechnet rund einen Liter Heizöl pro Jahr und Quadratmeter Wohnfläche.

Den U-Wert eines Fensters beeinflussen seine Verglasung, das Material der Glasabstandhalter und die Stärke bzw. Materialeigenschaften der Fensterflügel. Mit einer Dreifachverglasung wird naturgemäß eine höhere Dämmwirkung erzielt als mit standardmäßiger Zweifachverglasung, ebenso verhält es sich mit den Profiltiefen der Flügel – je stärker, desto energieeffizienter.

REKORD Fenster bietet für alle Ansprüche bis hin zur Passivhaustauglichkeit die geeigneten Fenstermodelle – und das zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis, damit garantiert ist, dass sich ein Fenstertausch auch innerhalb absehbarer Zeit amortisiert. Wer Energieeffizienz und Kosteneffizienz in Einklang bringen und zusätzlich die Sicherheit einer 20-jährigen Garantie auf Fenster und Türen genießen möchte, ist mit Produkten von REKORD gut beraten.

Fenster und Türen von REKORD sind energiesparend – Lärm, Schall, Wärme oder Kälte bleiben draußen. Und auch in Sachen Stabilität, Design und Einbruchsicherheit bietet REKORD höchste Standards. Beratung – auch zu Förderungen – und alle Produkte findet man an den 15 REKORD-Standorten sowie bei über 200 REKORD-Händlern in ganz Österreich.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – aktuell 15 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fenster-sanierung-spart-bares-geld/