Schlagwort: Typisierungsaktion

DSD feiert World Marrow Donor Day in Dessau mit Typisierungsaktion

DSD feiert World Marrow Donor Day in Dessau mit Typisierungsaktion

Die seit 23 Jahren in Dessau ansässige Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) engagiert sich beim ersten weltweiten Stammzellspendertag. Der „World Marrow Donor Day“ wird am Samstag, 19. September 2015, begangen. Die DSD führt eine breitenwirksame Aktion im Rathaus- Center Dessau durch. Informationen zur freiwilligen Stammzellspende sowie eine Typisierungsaktion und Gespräche mit freiwilligen Stammzellspendern stehen im Mittelpunkt.

DSD-Aktionstag mit Typisierungsaktion
anlässlich des World Marrow Donor Day:
Am: Samstag, 19.9.2015
Von 12:00 – 17:00 Uhr
Ort: Rathaus-Center Dessau
Vor Ort aktiv: Heinz Robens, DSD-Geschäftsführer
Kathleen Wegner, DSD-Team Stammzellspenderbetreuung
Grit Gröbel, DSD-Schulprojekt sowie Stammzellspender aus der Region, unter ihnen Karin Finke (12:00 – 14:00 Uhr).

„DSD-Aktionstag: World Marrow Donor Day“ ist Partner des
1. Freiwilligentages des Dessau-Roßlauer Netzwerkes für Vereine
und Ehrenamtler. Am Aktionstag der DSD steht nicht zuletzt die gemeinnützige Arbeit der Deutschen Stammzellespenderdatei (DSD) im Fokus. So wird das DSDEhrenamt vorgestellt. Interessenten können sich am DSD-Infostand im Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH Rathaus-Center Dessau melden. Zudem wird ausführlich über die Freiwilligkeit der Stammzellspende aufgeklärt. „Allein bei uns in Deutschland erkrankt alle 45 Minuten ein Mensch an Leukämie. Ohne die freiwilligen Spender gäbe es für viele von Ihnen keine Hoffnung auf Leben“, so Heinz Robens, DSD-Geschäftsführer.
Mit Integration des DSD-Aktionstages in den 1. Freiwilligentag Dessau-Roßlau will die DSD auch dazu motivieren, sich ehrenamtlich in der Stadt und Region zu engagieren. Sei es bei der DSD oder den vielen weiteren Sozialpartnern vor Ort.
Die DSD sagt Danke – allen freiwilligen Stammzellspendern. Anlässlichdes World Marrow Donor Day wird weltweit der 25 Millionste gefeiert.
Mit der Typisierungsaktion am 19.9.2015 im Rathaus-Center Dessau wird diese Zahl weiter wachsen und somit die Chance für Patienten, einen passenden LEBENspender zu finden.

Die DSD ist die achtgrößte von insgesamt 27 Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien in Deutschland. Mit über 100.000 registrierten Spendern leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung von Leukämie.

Jede Stammzellspenderdatei ist gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Spenderdaten (anonymisiert) dem Zentralen Knochenmarkspenderregister (ZKRD) zur Verfügung zu stellen und leistet so ihren Beitrag zur Rettung von Leben. Dennoch unterscheiden sich die unterschiedlichen Institutionen in ihren Arbeitsweisen.

Die Prioritäten der DSD liegen auf Know-how, Erreichbarkeit und Service. Ebenso selbstverständlich ist die hohe Qualität der technischen Verfahren zur genetischen Typisierung.

Firmenkontakt
Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH
Heinz Robens
Altener Damm 50
06847 Dessau-Roßlau
034051965211
info@deutsche-stammzellspenderdatei.de
www.deutsche-stammzellspenderdatei.de

Pressekontakt
Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dsd-feiert-world-marrow-donor-day-in-dessau-mit-typisierungsaktion/

Kein Sommerloch für Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Doch bei Stammzellspenderdateien wie der Deutschen Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH darf es keine Verschnaufpause geben; denn wer Stammzellen benötigt kennt keine Ferien. Dann muss alles sehr schnell gehen.

Kein Sommerloch für Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien

Dessau, 30.06.2015. Jetzt ist es wieder soweit. In einigen Teilen Deutschlands starten die Sommerferien. Fast ein Drittel der Deutschen ist dann unterwegs. Das hat bekanntlich Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft – sie steckt im Sommerloch. Die Deutsche Stammzellspenderdatei (DSD) gGmbH muss aber auch in dieser Zeit hundertprozentig funktionieren – denn Sie steht bei der Suche nach Stammzellspendern jederzeit bereit, natürlich auch zu Urlaubszeiten.

Für Leukämiepatienten sind Stammzellen, wenn die Chemotherapie nicht greift, die einzige Hoffnung auf Heilung. Die DSD ist immer sofort zu Stelle, führt auch in der Sommerzeit kurzfristige Typisierungsaktionen durch und leitet alles Organisatorische in die Wege, um den passenden Spender zu finden. So ist ein reibungsloser Ablauf bei der DSD auch in Urlaubszeiten garantiert.

Es ist wichtig, dass sich so viele Stammzellspender wie möglich typisieren und registrieren lassen – denn die Wahrscheinlichkeit den genetischen Zwilling zu finden liegt bei 1:600 – 1:1.000.000.000.000. Jeden kann es treffen; bedenkt man, dass in Deutschland laut Statistik alle 45 Minuten ein Mensch an Leukämie erkrankt. Wer gesund ist und sich schon auf seinen nächsten Urlaub freut, kann also sein gutes Gefühl Anderen weitergeben, denen das Glück eines gesunden Körpers aufgrund einer Krebserkrankung verwehrt ist. Denn Gutes tun tut gut und kann so einfach sein.

Informationen rund um die Typisierung gibt es hier: http://www.deutsche-stammzellspenderdatei.de/spender/

Die DSD ist die achtgrößte von insgesamt 27 Stammzell- und Knochenmarkspenderdateien in Deutschland. Mit über 100.000 registrierten Spendern leistet sie einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung von Leukämie.

Jede Stammzellspenderdatei ist gesetzlich dazu verpflichtet, ihre Spenderdaten (anonymisiert) dem Zentralen Knochenmarkspenderregister (ZKRD) zur Verfügung zu stellen und leistet so ihren Beitrag zur Rettung von Leben. Dennoch unterscheiden sich die unterschiedlichen Institutionen in ihren Arbeitsweisen.

Die Prioritäten der DSD liegen auf Know-how, Erreichbarkeit und Service. Ebenso selbstverständlich ist die hohe Qualität der technischen Verfahren zur genetischen Typisierung.

Firmenkontakt
Deutsche Stammzellspenderdatei gGmbH
Heinz Robens
Altener Damm 50
06847 Dessau-Roßlau
034051965211
info@deutsche-stammzellspenderdatei.de
www.deutsche-stammzellspenderdatei.de

Pressekontakt
Plus PR
Antje Borm-Flammersfeld
Unter Goldschmied 6
50667 Köln
022193464417
info@pluspr.de
http://www.pluspr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kein-sommerloch-fuer-stammzell-und-knochenmarkspenderdateien/

Spender sollen Neuenhagener Pädagogin im Kampf gegen lebensbedrohliche Krankheit helfen

Euro messe team schwalme unterstützt Aktion Heike braucht Dich/ Dringend Knochenmarkspender gesucht / Spendertag am 24. Januar in Neuenhagen

Spender sollen Neuenhagener Pädagogin im Kampf gegen lebensbedrohliche Krankheit helfen

(NL/9956285659) Berlin-Mitte/ Neuenhagen, 14. Januar 2015 Sie ist in Neuenhagen beliebt, unterrichtet als Lehrerin an der Förderschule in Neuenhagen. Doch vor Kurzem erhielt die Pädagogin Heike eine furchtbare Diagnose. Die lebenslustige Frau leidet an einer Erkankung des blutbildenden Systems. Nur eine Stammzellentransplantation kann ihr Leben retten. Am 24. Januar sind alle Berliner und Brandenburger aufgerufen, sich als mögliche Stammzellenspender bei einer Aktion in Neuenhagen registrieren zu lassen. Schirmherr der überlebenswichtigen Veranstaltung ist Neuenhagens Bürgermeister Jürgen Henze. Das Hausbauunternehmen KAMPA und das auf Immobilienmessen in Berlin spezialisierte euro messe team schwalme unterstützen den Spendertag genauso wie der Baufinanzierer HFS und zahlreiche örtliche Unternehmen.

Der Stammzellenspendertag wird gemeinsam mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) organisiert und findet am 24. Januar in der Zeit von 10 bis 15 Uhr in der Schule am Amselsteg, Amselsteg 24, 15366 Neuenhagen, statt. Voraussetzung ist, dass der Spender zwischen 18 und 55 Jahre alt ist und über eine gute Gesundheit verfügt. Außerdem sollten die Spender mindestens 40 Kilogramm wiegen und kein Übergewicht haben. Zunächst wird den Männern und Frauen Blut in geringer Menge abgenommen und untersucht. Zeigen die Gewebemerkmale eine Übereinstimmung mit denen von Heike, folgen weitere Tests. Erst danach entscheiden Mediziner, ob sich ein Knochenmarkspender gefunden hat. Obwohl bislang 4,5 Millionen Spender bei der DKMS registriert sind, ist die Suche nach geeigneten Spendern sehr schwierig.

Es steht für uns außer Frage, dass wir diese wichtige Spenderaktion in Neuenhagen unterstützen und Heike helfen, diese furchtbare Krankheit zu überwinden, sagt Jan Schwalme vom euro messe team schwalme. Weitere Informationen zur Aktion bei Facebook: http://on.fb.me/1xnGcUd

Über das euro messe team schwalme
Das euro messe team schwalme organisiert seit mehr als 20 Jahren Messen rund um die Planung und den Bau des Eigenheims. Die Immobilienmessen ziehen regelmäßig Tausende Berliner und Brandenburger in den Berliner Postbahnhof am Ostbahnhof. Neben der Das eigene Haus & Energie veranstaltet das euro messe team schwalme unter anderem auch die Messen Häuserwelten & Energie sowie Hausbau & Energie. Die Messen konzentrieren sich dabei auf die Themen Hausbau, Hauskauf, Grundstückssuche, Energieeffizienz, Baufinanzierung und Verbraucherschutz. Weitere Informationen im Internet unter http://www.messe-hausbau.de

Kontakt

Jan Schwalme
Rosenthaler Straße 37
10178 Berlin
03025898930
info@euro-messe-team.de
www.schwalme.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/spender-sollen-neuenhagener-paedagogin-im-kampf-gegen-lebensbedrohliche-krankheit-helfen/