Schlagwort: Treppenbau

Allgäuer Zimmerei setzt auf nachhaltigen Holzbau

Vom Gefühl nach Hause zu kommen

BildDas Gefühl, nach einem langen Arbeitstag nach Hause zu kommen, stellt sich nur dann ein, wenn man sich in diesem Zuhause auch wohlfühlt. Ein Meistereibetrieb im idyllischen Röthenbach an den Alpen setzt auf Deutsche Handwerkskunst.
In der Zimmerei Kleinhans trifft Tradition auf Moderne. Wer auf der Suche nach traditionell hergestellten, hochwertigen Holzbauten ist, wird hier mit Sicherheit fündig werden.

Der Rohstoff Holz steht nicht nur für Natur, Wachstum und Leben sondern vor allem für Nachhaltigkeit. In Zeiten der knapper werdenden Ressourcen wird die Verwendung nachwachsender Rohstoffe immer wichtiger. Viele Menschen reizt es außerdem, sich ein Stück Natur in die eigenen vier Wände zu holen. Treppen, Häuser, Ställe – der Zimmereimeisterbetrieb baut mit heimischem Qualitätsholz aus den Alpen.

Jeder Hausbau ist wie ein kleiner Neubeginn. Wer sich für ein Holzhaus entscheidet, wählt eine energiesparende und kostengünstige Bauweise, die einem Haus aus Stein in nichts nachsteht. Das robuste Qualitätsholz aus heimischen Wäldern hält auch starken Windböen, Schneefällen und heißen Sommern stand. Ein Holzhaus ist die natürliche Alternative zum Steinhaus, das dank einer ganz natürlichen Wärmedämmung durch ein unvergleichliches, gesundes Wohngefühl überzeugt.

In der Zimmerei Kleinhans entstehen Häuser für die Zukunft, in denen mehrere Generationen ein Heim finden sollen. Zum Portfolio des Betriebes gehört der Bau von Kfw-Effizienzhäusern aus Holz. Hier werden neben dem ökologisch wertvollen Rohstoff alle relevanten Faktoren zum Energiesparen im Blick behalten. Dazu gehört auch der Einsatz energieeffizienter Fenster. Große Fensterfronten werden bewusst nach Süden ausgerichtet, damit die Sonne zusätzlich Energie spendet und die Bewohner erhebliche Heizkosten sparen. Kunden des Meistereibetriebes bekommen ihr neues Holzhaus schlüsselfertig übergeben inklusive der vorausgehenden Planung und Beratung. Daneben entstehen in Röthenbach auch landwirtschaftliche Bauten sowie Gebäude für Industrie und Gewerbe aus Holz.

Ein Haus aus Holz braucht die passende Treppe. Hochwertige Massivholztreppen begleiten Kunden ein Leben lang. Bei jedem Schritt spürt man die handwerkliche Sorgfalt. In der Zimmerei im Allgäu entstehen nicht nur Holzhäuser, sondern auch Holztreppen, die dem Haus Charakter geben. Denn Treppen gehören zu den Möbelstücken, die Besuchern gleich beim Betreten eines Hauses ins Auge fallen.

Neben dem Treppenbau führt der Meisterbetrieb auch professionelle Dachdeckerarbeiten durch. Hier entstehen hochwertige Dachstühle aus Holz inklusive Dämmung nach den neusten Standards. Auch die Sanierung und Zusatzdämmung bestehender Dächer gehört zum Leistungsumfang des Betriebes.

Der Betrieb wurde 2001 von Zimmerermeister Josef Kleinhans im Städtchen Röthenbach an den Alpen gegründet. Eine schnelle Etablierung des Meisterbetriebes in der Region sorgte dafür, dass das Unternehmen zügig wachsen konnte. 2007 folgte ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Firma mit dem Neubau einer eigenen Werks- und Fertigungshalle. Heute kann der Meistereibetrieb ein umfassendes Portfolio von der Planung bis zur Fertigung von Häusern, Dachdeckerarbeiten und Treppenbau anbieten: Der Bau energetischer Holzhäuser, die Fertigung von Holztreppen nach Maß sowie der Einbau von Fenstern bis zur Planung und Fertigung von Dachstühlen und deren Sanierung.

Über:

Zimmerei-Meisterbetrieb Kleinhans
Herr Josef Kleinhans
Wigglis 9
88167 Röthenbach im Allgäu
Deutschland

fon ..: 08384 821864
web ..: http://zimmerei-kleinhans.com
email : info@zimmerei-kleinhans.com

Pressekontakt:

Zimmerei-Meisterbetrieb Kleinhans
Herr Josef Kleinhans
Wigglis 9
88167 Röthenbach im Allgäu

fon ..: 08384 821864
web ..: http://zimmerei-kleinhans.com
email : info@zimmerei-kleinhans.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/allgaeuer-zimmerei-setzt-auf-nachhaltigen-holzbau/

Professioneller Stahl- und Metallbau: der Schweißfachbetrieb Büsing & Barghop bietet individuelle Lösungen

Die Büsing & Barghop GmbH bietet Stahl- und Maschinenbau. Schlosserarbeiten, Treppenbau und die Fertigung jeglicher Stahl-, Edelstahl- und Aluminiumkonstruktionen gehören zum vielfältigen Angebot.

Die Büsing & Barghop GmbH mit Sitz in Elsfleth im Landkreis Wesermarsch ist kompetenter Ansprechpartner für leistungsfähigen Stahl- und Maschinenbau. Der Schweißfachbetrieb bietet individuelle Lösungen in allen Bereichen der Stahl-, Edelstahl- und Aluminiumfertigung. Ob Schiffsbaukonstruktionen, Schlosserarbeiten, Treppenbau, Zaun- und Geländerbau oder Carports – das innovative Unternehmen realisiert jedes Projekt zuverlässig und professionell. Mit dem höchstem Maß an Qualität und modernsten Maschinen werden in den Montagehallen und Werkstätten der Büsing & Barghop GmbH Kundenaufträge ausgeführt. Ein eigener Fuhrpark mit Lieferwagen garantiert die sichere und termingerechte Anlieferung jeder gefertigten Konstruktion. Von der Planung und konstruktiven Ausarbeitung eines Projekts über die komplette Vorfertigung bis hin zu Transport und fachgerechter Montage bietet der Schweißfachbetrieb ein umfangreiches Leistungsspektrum auf dem höchsten Niveau. Zu Beginn nimmt sich das Team aus zwanzig qualifizierten Mitarbeitern in einer umfassenden Beratung Zeit für seine Kunden, so dass jeder Kundenwunsch berücksichtigt wird. Mit Sonderkonstruktionen aus Stahl für Industrie, Handwerk und Wohnhäuser werden individuelle Wünsche gerne verwirklicht. Kreative Ideen und ein umfangreiches Fachwissen versprechen die einwandfreie Realisierung auch besonders komplizierter Vorhaben. Fundiertes Know How und handwerkliche Flexibilität sorgen für die sorgfältige und effiziente Umsetzung jeglicher Stahl-, Edelstahl- oder Aluminiumkonstruktionen. Für ihre hochwertigen Leistungen und ihr erfolgreiches Qualitätsmanagementsystem wurde die Büsing & Barghop GmbH bereits zertifiziert.

Über:

Büsing und Barghop GmbH
Herr Dierk Barghop
Sandfelder Str. 5a
26931 Elsfleth
Deutschland

fon ..: 04404/970419
web ..: http://www.metallbaubb.de
email : barghop@metallbaubb.de

Das Unternehmen Büsing & Barghop GmbH beschäftigt sich mit der professionellen Fertigung von Stahl-, Edelstahl- und Aluminiumarbeiten.

Pressekontakt:

INTRAG Internet Regional AG
Frau Kathrin Wilbert
Sophienblatt 82 – 86
23114 Kiel

fon ..: +49 (431) 67070 199
web ..: http://www.regional.de
email : pressestelle@intrag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/professioneller-stahl-und-metallbau-der-schweissfachbetrieb-buesing-barghop-bietet-individuelle-loesungen/

Eine Tischlerei bietet Qualität und echte Handwerkskunst

Treppenbau, Möbelbau, Fassadenverkleidungen und Restaurierungen mit der Tischlerei Klingenberg

BildEine klassische Tischlerei kommt immer dann zum Einsatz, wenn es um perfekte Restaurationen, maßgefertigte Möbel oder hochwertigen Treppenbau geht. Durch den Einsatz hochwertiger Maschinen und die Erfahrung eines Tischlers haben die Projekte hohe Qualität und der Kunde hat lange Freude an den gefertigten bzw. restaurierten Objekten.

Bei der Restaurierung einer Treppe ist vor allem die vorhandene Substanz von Bedeutung, damit alle beschädigten oder zu ersetzenden Holzelemente fachgerecht ersetzt werden können. Bei einer neuen Treppe müssen die Stufenmasse und das gewünschte Geländer exakt stimmen, damit eine komfortable Benutzung der Treppe gewährleistet ist und alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden.

Ein weiterer Tätigkeitsbereich einer Tischlerei besteht im Möbelbau und der Restaurierung von hochwertigen Möbeln, wobei die Neumöbelstücke auf Wunsch passgenau in den vorhandenen Wohnraum integriert werden können. Damit kann man vorhandenen Wohnraum ausnutzen und hat gleichzeitig Möbelstücke, die eine lange Lebensdauer versprechen. Gleiches gilt für Fußböden aus Holz oder Parkett, die bei vielen Gebäuden noch unter einem Teppich versteckt sind und nur darauf warten restauriert zu werden.

Alle Informationen rund um die Dienstleistungen einer modernen Tischlerei kann man unter www.tischlerei-klingenberg.de online abrufen. Bei Fragen zu einem konkreten Auftrag kann man sich auch direkt telefonisch, per E-Mail und bei einem Gespräch vor Ort an die Experten der Tischlerei wenden.

Weitere Informationen:

Tischlerei Klingenberg
Old-Buern-Weg 4
18184 Klein-Lüsewitz
Telefon: (03 82 09) 80274
Telefax: (03 82 09) 81050
E-Mail: info@tischlerei-klingenberg.de

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=Rb8hkHaxtTs&w=400&h=225]

Über:

Tischlerei Klingenberg
Herr Jörg Albert Klingenberg
Old-Buern-Weg 4
18184 Klein-Lüsewitz
Deutschland

fon ..: (03 82 09) 80274
fax ..: (03 82 09) 81050
web ..: http://www.tischlerei-klingenberg.de
email : info@tischlerei-klingenberg.de

Die Tischlerei Klingenberg ist spezialisiert auf alle Arbeiten, die in einer modernen Tischlerei bzw. Schreinerei durchgeführt werden. Möbelrestauration, professionelle Treppenbau und die Restauration von Treppen und Holztüren gehören ebenso zu den handwerklichen Dienstleistungen, wie die Restaurierung von Holzböden, Kirchenbänken und Wandverkleidungen. Die Tischlerei Klingenberg ist ebenfalls Spezialist für den Möbelbau nach Maß. Bei Fragen zu den einzelnen Dienstleistungen stehen die Experten der Tischlerei Klingenberg gerne telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Pressekontakt:

Web SEO Online
Herr Dieter Hanke
Grevenbroicher Str. 45
50829 Köln

fon ..: 022129884152
web ..: http://www.web-seo-online.de
email : info@web-seo-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/eine-tischlerei-bietet-qualitaet-und-echte-handwerkskunst/

Treppen.de: Mit Deutschlands erstem Fachportal den Treppenbauer in der Nähe finden

– Verbindungen schaffen mit Treppen –

BildAglasterhausen, April 2013. Schnell, unkompliziert und kostenfrei: So verläuft die Dienstleistersuche auf Treppen.de, Deutschlands erstem Fachportal für den Treppenbau. Ob Hersteller von Stufensystemen, Lieferant von Handläufen oder Architekt eines Planungsbüros: Auf Treppen.de finden Suchende schnell zum Treppenexperten in ihrer Stadt. Für Hauseigentümer, aber auch für Bauplaner und Handwerker ist das Portal zu einem der wichtigsten Recherchetools im Internet geworden.

„Mit Treppen.de wollen wir Verbindungen schaffen, erklärt der Portalbetreiber Tilo Hauck, Inhaber des T-K-Verlages in Aglasterhausen, voller Stolz. „Vor allem zwischen Privatkunden und Treppenanbietern.“ Spiral- oder pyramidenförmige Aufgänge, Stufen mit eingelassenen LED-Lampen oder frei schwebende Holztreppen: Die Anzahl der modernen Bauarten ist groß – die der Fachbetriebe ebenso. Statt stundenlang im örtlichen Branchenbuch zu blättern, führt das Portal Treppen.de mit wenigen Klicks zum Anbieter in der Nähe. Eine interaktive Deutschlandkarte sowie die PLZ-Suche nach Treppenbauern helfen dabei.

Im letzten Jahr wurden über 2000 Anfragen erfolgreich vermittelt. Damit liegt Treppen.de weit vor anderen monothematischen Webseiten zum Treppenbau. Interessenten finden auf der Seite auch eine Treppengalerie vor, in der architektonische Highlights aus der ganzen Welt gezeigt werden. Ein Treppen-ABC sowie viele praktische Tipps rund um Einbau und Renovierung von Treppen stehen ergänzend bereit. „Wir wollen Interessenten in allen Fragen zum Treppenbau beraten und Inspirationen liefern“, sagt Kathrin Gramlich, Marketingleiterin des Portals. „Treppen sind nicht mehr nur Verbindungswege von Etage zu Etage. Sie prägen das Aussehen ganzer Räume und Hausflure. So sollte man über die Treppe hinaus auch an die Inneneinrichtung denken und an einen Profi, der einen fließenden Übergang zum Raum realisiert. Auch hierbei ist unser Portal behilflich.“

Treppen.de ist bereits seit 1999 online. Tilo Hauck, der selbst jahrelang als Zimmermeister im Treppenbau gearbeitet hat, erkannte schon früh, dass ein Umdenken stattfinden muss: „Für einige Handwerker ist das Internet immer noch Neuland. Sie tun sich schwer, statt mit einer Anzeige in der Lokalzeitung, nun im Internet zu werben. Mit Treppen.de wollen wir sie unterstützen, auch von Webnutzern gefunden zu werden.“

Tilo Hauck hat für den unübersichtlichen Markt der Treppenanbieter eine zentrale Plattform geschaffen, über den die Branche ihren Wirkungskreis vergrößern kann. Hersteller können sich auf dem Portal mit detailliertem Profil präsentieren, Angebote einstellen und aktiv mit Werbeanzeigen und Unternehmensvideos auf sich aufmerksam machen. Auch eine mobile App für Smartphones und Tablet-PCs steht kostenfrei zum Download bereit. Das Portal öffnet den Firmenkunden damit den Weg zu neuen Interessenten und Vertriebschancen.

„Wir sehen in Treppen.de ein interessantes Geschäftsmodell, um gerade als mittelständiges Unternehmen neue Absatzmärkte zu erschließen“, erklärt Hauck. Ihre Kunden erhalten zu Beginn einen kostenlosen Probeeintrag für 60 Tage. Damit wird die erste Resonanz gemessen, um Pläne für die weitere Einbindung auf der Plattform entwickeln. Hauck und Gramlich entwickeln mit jedem Kunden ein individuelles Kommunikationskonzept.

„Darüber hinaus möchten wir über unser Portal auch die Branche vernetzen“, berichtet Hauck mit Blick in die Zukunft. Es sollen vermehrt Kontakte zwischen Zulieferern, kleinen Handwerksbetrieben und großen Anbietern im Treppenbau entstehen, um Verbrauchern und Bauplanern die Suche nach individuellen Komplettlösungen zu erleichtern. Über den Austausch und neue Kooperationen werde die Treppenbranche nachhaltig gestärkt.

Über:

Treppen.de T-K-Verlag
Herr Tilo Hauck
Forstgarten 10
74858 Aglasterhausen
Deutschland

fon ..: 06262 / 925621
fax ..: 06262 / 925622
web ..: http://www.treppen.de
email : info@treppen.de

Deutschlands Fachportal Nr.1 für den Treppenbau.

Pressekontakt:

Marketingleiterin Treppen.de
Frau Kathrin Gramlich
Forstgarten 10
74858 Aglasterhausen

fon ..: 06262 / 925621

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/treppen-de-mit-deutschlands-erstem-fachportal-den-treppenbauer-in-der-nahe-finden/