Schlagwort: Trennung

Neues Jahr, neuer Look, mehr Selbstbewusstsein!

Farb-, Typ- und Stilberatung: Jetzt durchstarten im neuen Jahr!

Neues Jahr, neuer Look, mehr Selbstbewusstsein!

vorher / nachher

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu. Für manch eine von Ihnen mag es ein tolles erfolgreiches Jahr gewesen sein an das man sich gerne zurück erinnert.
Andere sind jedoch eher froh, dass ein neues Jahr voller Chancen auf sie zukommt und in dem sie wieder voller neuer Energie durchstarten können.
Die erfahrene Farb-, Typ- und Stilberatungsexpertin Andrea Reindl-Krüger unterstützt in Ihrem Unternehmen „beautystyle“ vor allem Frauen beim Wunsch sich neu zu entfalten, indem Sie gemeinsam mit ihnen eine optische Typoptimierung durchführt.
Kundinnen nehmen dieses Angebot aus den verschiedensten Lebenssituationen heraus wahr.
Vor allem Frauen wünschen sich diese Typveränderung nach einer Trennung oder Scheidung von einem langjährigen Lebensgefährten.
Der Bedarf nach einer Veränderung besteht oftmals aber auch nach einer Schwangerschaft. Der Körper hat sich in dieser Zeit stark verändert und nicht jede Frau ist mit dieser Veränderung im Reinen.
Aber auch Frauen, die einige Kilos abgenommen haben und ihr neues Äußeres ihrem privaten und beruflichen Umfeld stolz präsentieren wollen sind bei der Farb- und Typexpertin genau richtig.
Eine berufliche Veränderung kann durch eine professionelle Stilberatung begünstigt werden und kann viele positive Effekte für die Karriere nach sich ziehen.
Die Farb-, Typ- und Stilberatung verhilft Ihnen sich wieder rund um wohl in Ihrem Körper zu fühlen.
Ein Erfolgsfaktor auf dem Weg zu mehr Selbstbewusstsein ist vor allem die Frisurenveränderung mit neuem Schnitt und frischen Farbakzenten.
Das abschließende Fotoshooting im komplett neuen Look und neuer typgerechter Kleidung ist dabei ein ganz besonderes Highlight.
Ein großer Vorteil bei beautystyle in München ist, dass die komplette Typveränderung von Kopf bis Fuß unter einem Dach vollzogen werden kann.
beautystyle vereint: Farbberatung, Stilberatung, Modeberatung, Styling, Haare, Make-up, Kosmetik, Dayspa und eine Modeboutique. So können Theorie und Praxis gleich umgesetzt werden.

Ein Termin zur individuellen Komplettberatung von Kopf bis Fuß (Dauer ca. 4 Std.) hat folgenden Inhalt:
-Farbanalyse
-Pflegeberatung
-Make-up Beratung (Männer: Brauen-/Bartstyling)
-Brillenberatung (Sonnen- & optische Brille)
-Frisurenberatung mit Haarstyling (kein Haarschnitt oder Farbe, kann aber gegen Aufpreis dazu gebucht werden)
-Modeberatung
-Stilberatung
-Unterlagen zur Umsetzung
-kostenlose Nachbetreuung und Übungskurse
-Farbkarte als Einkaufshilfe Preis:
nur 499 EUR als Paket statt einzeln 935 EUR

Wenn Sie auch gerne:
-ein gepflegtes, harmonisches Aussehen erreichen wollen,
-herausfinden möchten, was Ihnen wirklich steht,
-Ihr Aussehen mit Ihrem Charakter in Einklang bringen wollen,
-sich in Ihrer Haut wohler fühlen wollen,
-mehr Ausstrahlung und Sicherheit in Ihrem Selbstauftritt erreichen möchten,
-mit wenig Zeitaufwand geschickt gestylt sein möchten,
-modischer, authentischer und typgerechter wirken wollen,
dann sind Sie bei beautystyle genau richtig.

Das 1996 gegründete Unternehmen beautystyle Andrea Reindl ist deutschlandweit das einzige Beautyunternehmen, welches seinen Kundinnen ein erfolgreiches Gesamtkonzept aus: Modeboutique, Make-up, Kosmetik, Nägel, Visagistik, Friseur und exklusiven Wellnessangeboten bietet. Dadurch können Kundinnen ein Styling mit sofortiger Umsetzung erleben. Über 4000 zufriedene Kundinnen und Kunden sowie zahlreiche TV- und Presseauftritte zeichnen beautystyle Andrea Reindl aus.

Kontakt
beautystyle
Andrea Reindl-Krüger
Wirtstraße 34a
81539 München
089531264
089536830
info@beauty-style-muenchen.de
http://www.beauty-style-muenchen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-jahr-neuer-look-mehr-selbstbewusstsein/

Ehe annullieren: Unter welchen Voraussetzungen ist das möglich?

Ehe annullieren: Unter welchen Voraussetzungen ist das möglich?

Wollen Sie Ihre Ehe annullieren lassen? Rufen Sie uns an unter 0511 – 22 00 53 30. (Bildquelle: @ serezniy / panthermedia.net)

Wenn zwei Menschen eine Ehe eingehen und nach einer gewissen Zeit feststellen, dass die Verbindung nicht glücklich ist, findet die „normale“ Trennung über ein Scheidungsverfahren statt. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Ehe annullieren zu lassen – wenn bestimmte Voraussetzungen zutreffen.

Informieren Sie sich in diesem Beitrag über die rechtlichen Grundlagen und nehmen Sie bei Bedarf anwaltlichen Rat in Anspruch.

Ich unterstütze Sie gern und bin bei allen Fragen rund um die Annullierung einer Ehe an Ihrer Seite!

1. Kann man eine Ehe annullieren lassen?

Zunächst ein paar Worte zum Begriff: Die Bezeichnung „Ehe annullieren“ ist umgangssprachlich. Der Gesetzgeber spricht dagegen von einer Aufhebung der Ehe. Die Auflösungsgründe sind im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), § 1314, genau definiert.

Nicht zutreffend ist auch die Bezeichnung „Ehenichtigkeit“, denn dabei handelt es sich um die Auflösung einer Ehe nach kirchlichem Recht.

Wir bleiben der Einfachheit halber bei dem Terminus der Eheannullierung. Im landläufigen Sinne handelt es sich dabei um die Auflösung der Ehe nach einer kurzen Ehedauer.

2. Zutreffende Gründe für eine Aufhebung der Ehe

– Einer oder beide Partner ist/sind bei der Heirat nicht zurechnungsfähig.
– Beide Partner sind nicht volljährig.
– Einer der Eheleute ist nicht volljährig und es gibt keine Ausnahmegenehmigung, dass die Ehe für diese Person ab dem 16. Lebensjahr möglich ist.
– Einer oder beide Partner ist/sind nicht geschäftsfähig.
– Einer der beiden Ehepartner ist schon mit einer anderen Person verheiratet oder es besteht eine eingetragene Lebenspartnerschaft.
– Die beiden Partner sind in gerader Linie miteinander verwandt oder Geschwister.
– Die erforderlichen Erklärungen bei der Eheschließung wurden nicht persönlich abgegeben.

Wenn einer dieser Gründe bekannt ist, dann handelt es sich um eine ungültige Eheschließung. Die Ehe kann (oder muss) sofort wieder aufgehoben werden. In der standesamtlichen Praxis kommen solche Fälle sehr selten vor. Bereits bei der Bestellung des Aufgebot achtet der Standesbeamte darauf, dass alle erforderlichen Voraussetzungen für eine Heirat erfüllt werden.

Das Ehepaar muss für die Aufhebung einen Antrag an das Familiengericht stellen. Ich biete Ihnen in einem solchen Fall fachkundige anwaltliche Hilfe.

Weitere Aufhebungsgründe

Außer den vorgenannten Aufhebungsgründen gibt es noch andere Gründe, mit denen eine Ehe nachträglich annulliert werden kann.

– Ein Ehepartner befindet sich während der Eheschließung in einem Zustand der Bewusstlosigkeit, oder seine Geistestätigkeit ist gestört. Ein solcher Zustand kann etwa durch Alkohol- oder Drogenkonsum verursacht werden.
– Einer der beiden Partner weiß nicht, dass es sich um eine Eheschließung handelt. Es geht in diesem Fall meist um fehlende Sprachkenntnisse.
– Ein Ehegatte wurde arglistig getäuscht. Es geht nicht um die Täuschung hinsichtlich der Vermögensverhältnisse (Stichwort Heiratsschwindel), sondern um andere Täuschungen. -Wenn er (oder sie) nicht getäuscht worden wäre, wäre die Ehe nicht zustande gekommen. Infrage kommt zum Beispiel das Verschweigen bestimmter ansteckender Krankheiten wie eine HIV-Infektion. Eine bekannte, arglistig verschwiegene Impotenz ist ein Grund, aber auch das Verschweigen einer früheren Ehe oder die Existenz von leiblichen Kindern. Man muss davon ausgehen, dass der getäuschte Partner andernfalls von einer Heirat abgesehen hätte.
– Die Ehe kann annulliert werden, wenn ein Ehepartner durch eine Drohung zur Heirat gezwungen wird.
– Eine Annullierung ist möglich, wenn beide Partner von vornherein die ehelichen Verpflichtungen ausschließen. Das betrifft hauptsächlich Scheinehen, die wegen der Erlangung einer Aufenthaltserlaubnis eingegangen werden.

Es ist bei diesen Aufhebungsgründen meist schwierig, einen tatsächlichen Nachweis zu führen. Die beiden Gründe, die am ehesten zur Annullierung führen, sind die Täuschung über eherelevante Umstände und die Scheinehe.

3. Eheannullierung oder ordungsgemäße Scheidung?

In manchen Fällen stellen beide Partner schon kurze Zeit nach der Eheschließung fest, dass die Heirat ein Fehler war. Dieses Ansinnen ist zwar in manchen Fällen verständlich, reicht aber als Begründung meistens nicht aus.

Der bessere Weg in diesem Fall ist eine ordnungsgemäße Scheidung.

4. Was müssen Sie tun, wenn Sie Ihre Ehe aufheben lassen möchten?

Sie stellen fest, dass bei Ihnen ein Aufhebungsgrund vorliegt? Dann ist ein Antrag an das Familiengericht erforderlich. Wenn es sich um eine Scheinehe handelt, wird die Ausländerbehörde aktiv.

5. Wie lange haben Sie Zeit, um die Annullierung der Ehe zu beantragen?

Entscheidend ist der Aufhebungsgrund. Sobald Sie wissen, dass Sie getäuscht wurden, haben Sie ein Jahr Zeit. Bei einer vorliegenden Drohung, mit der Sie zur Heirat gezwungen wurden, beträgt die Frist drei Jahre.

6. Was kostet es, eine Ehe annullieren zu lassen?

Die Ermittlungen und Beweisaufnahmen sind meist sehr umfangreich, brauchen viel Zeit und können hohe Kosten verursachen. Pauschalangaben sind schwierig, da jeder Fall individuell eingestuft wird. In der Regel ist jedoch eine Scheidung unter Einhaltung des Trennungsjahres kostengünstiger und auch schneller.

Ich bin für weitere Fragen und Beratungen jederzeit für Sie da! Wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Kanzlei. Wir besprechen in Ruhe die Vorgehensweise und finden mit Ihnen gemeinsam die richtige Lösung!

Quelle: https://kellermann-kohlrautz.de/ehe-annullieren/

Rechtsanwälte Kellermann & Kohlrautz – Familienrecht und Erbrecht
Lavesstraße 79, 30159 Hannover

Tel: 0511 22 00 53 30
Fax: 0511 22 00 53 31

Mail: info@kellermann-kohlrautz.de
Web: https://kellermann-kohlrautz.de

Maps Standort: https://jm1.eu/anwaeltinkellermannmaps

Öffungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 08.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 – 15.00 Uhr
Termine zu anderen Uhrzeiten nach Absprache.

Als Fachanwältin für Familienrecht in Hannover berate ich meine Mandanten u. a. zu den Themen Ehevertrag, Unterhalt und Scheidung.

Meine umfassende und vorausschauende Beratung gründet sich auf jahrzehntelange Erfahrung im außergerichtlichen und auch gerichtlichen Bereich.

Durch die Nähe zum Hauptbahnhof Hannover und zeitnahen Beratungstermine profitieren Sie von einer guten Erreichbarkeit.

Kontakt
Rechtsanwälte Kellermann & Kohlrautz – Familienrecht und Erbrecht
Martina Kellermann
Lavesstraße 79
30159 Hannover
0511 22 00 53 30
0511 22 00 53 31
info@kellermann-kohlrautz.de
https://kellermann-kohlrautz.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ehe-annullieren-unter-welchen-voraussetzungen-ist-das-moeglich/

Internationale Studie über die Essenz des Lebens – Beziehungen mit Frauen ohne den Verstand zu verlieren

Arbeitsgemeinschaft sucht internationale Studienteilnehmer

Über 300 Fragen die weltweit gestellt werden, sollen die internationalen Unterschiede in den Themen Flirt, Sex und Liebe aufdecken. Damit ist dies die inhaltlich und geographisch umfangreichste Studie dieser Art. Gleichzeitig sollen auch die Ursachen von den weltweit stark gestiegenen Scheidungsraten aufgezeigt werden. Anhand der gestellten Fragen sind auch sehr spannende Ergebnisse zu erwarten.

Die Globalisierung führt zu verstärktem Austausch der Kulturen. Menschen verlassen ihre Heimat um fernab einem Beruf nachzugehen. Die vorliegende Studie zum Thema „Flirt-Sex-Love“ soll daher auch die unterschiedlichsten Erwartungen der Kulturen abklären. Nachdem meist von den Männern die Initiative erwartet wird, soll die Studie den Männern helfen, besser auf die Wünsche und Erwartungen von Frauen einzugehen.
Dazu ist es wichtig, die Vorstellungen von Männern und Frauen zu kennen und Unterschiede, Stolpersteine und Erfolgsrezepte aufzuzeigen. Die Ergebnisse sollen einen Leitfaden zum glücklichen Zusammenleben von Mann und Frau liefern. Frauen und Männer sind daher eingeladen, an dieser anonymen Studie teilzunehmen und die Studie auch im Freundeskreis zu bewerben.

Mehr auf: https://flirt-sex-love.info

Eine Zusammenfassung der Studie wird den interessierten TeilnehmerInnen und Medien zur Verfügung gestellt.

Die Arbeitsgemeinschaft beschäftigt sich mit den Problemen des Zusammenlebens zwischen Mann und Frau. Die weltweit steigenden Scheidungsraten zeigen die Notwendigkeit auf, diese Thematik im Rahmen einer Studie seriös, unabhängig und international zu behandeln.

Kontakt
ARGE Flirt-Sex-Love
Rudi Czaak
Römerstrasse 9
3423 St. Andrä-Wördern
+43 676 9136526
info@czaak.at
https://flirt-sex-love.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/internationale-studie-ueber-die-essenz-des-lebens-beziehungen-mit-frauen-ohne-den-verstand-zu-verlieren/

Das Papierfresserchen auf der didacta 2017

Vom 14. bis 18.2. ist unser Verlag auf der didacta vertreten

BildPapierfresserchens MTM-Verlag stellt in diesem Jahr erstmals auf der didacta – DER großen deutschen Bildungsmesse – vom 14. bis 18. Februar in Stuttgart aus. Sie finden uns in Halle 3, Stand 3 F 52. Über Ihren Besuch am Messestand würden wir uns sehr freuen! Die Messe ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Mit im Gepäck haben wir vor allen Dingen unsere pädagogisch ausgerichteten Bilder- und Kinderbücher der letzten Jahre. Zahlreiche Neuerscheinungen, aber auch erfolgreiche Titel der Backlist. Unsere Themen u.a.: Autismus, Scheidung, Adoption, Pflegefamilie, Klopfakupressur, Mobbing, Schulanfang, Depression, Legasthenie oder auch einen Titel für die Kommunionsvorbereitung.

Außerdem haben wir für den Kindergarten- und Grundschulbereich jede Menge hochwertiger UND reduzierter Bilder- und Kinderbücher ab 4 Euro im Gepäck.

Eine kleine Broschüre zeigt Ihnen nur einige unserer Titel aus unserem aktuellen Verlagsprogramm, die in Stuttgart dabei sein werden. Lassen Sie sich überraschen, welche interessanten Lektüren noch am Stand ausgestellt sein werden.

Kleines Verlagsprogramm

Unser Gesamtprogramm mit rund 700 Titeln finden Sie auf unserer Internetseite.

Papierfresserchens MTM-Verlag ist ein unabhängiger Buchverlag mit Sitz am Bodensee, der im März 2007 gegründet wurde und es sich zur besonderen Aufgabe gemacht hat, jungen Autorinnen und Autoren unter die Arme zu greifen. „Jung“ bezieht sich dabei nicht ausschließlich auf das Alter des Autors, sondern auf seine Erfahrung. 2017 feiert das Papierfresserchen also bereits sein 10-jähriges Bestehen. In diesen 10 Jahren haben wir mehr als 700 Bücher herausgegeben und zahlreiche Projekte – auch für Schule oder Schreibgruppen – betreut.

Bereits 2009 wurde Papierfresserchens MTM-Verlag von der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft für diese Arbeit mit Nachwuchsautoren ausgezeichnet.

Über:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau
Deutschland

fon ..: 08382 7159086
fax ..: 0721 509663809
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden. Weiteres Bildmaterial zum Buch oder Informationen zur Autorin senden Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Pressekontakt:

Papierfresserchens MTM-Verlag
Frau Martina Meier
Oberer Schrannenplatz 2
88131 Lindau

fon ..: 08382 7159086
web ..: http://www.papierfresserchen.de
email : info@papierfresserchen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-papierfresserchen-auf-der-didacta-2017/

Ehepartner lebt im EU-Ausland: Wer bekommt das Kindergeld?

München/Berlin (DAV). Die Zahlung von Kindergeld wird heiß diskutiert. Sollen Eltern, die in Deutschland arbeiten, das Kindergeld erhalten, auch wenn das Kind im EU-Ausland lebt? Auch das wird gerade erörtert.

Da kommt ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofes gerade recht. Es entschied, dass das Kindergeld demjenigen zusteht, der das Kind betreut. Und zwar auch, wenn er im EU-Ausland lebt. Der Bundesfinanzhof hat in einem Fall entschieden, dass die geschiedene Ehefrau und nicht der in Deutschland lebende Vater Kindergeld erhält. Voraussetzung ist, dass das Kind im EU-Ausland bei der Mutter lebt, so die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV).

Kindergeld nur in Deutschland oder auch im EU-Ausland?
Die Eltern sind geschieden. Der Vater lebt in Deutschland. Der Sohn wohnt bei seiner Mutter in Polen. Die Familienkasse lehnte den Antrag des Vaters auf Kindergeld ab. Sie war der Ansicht, dass das Kindergeld nicht ihm, sondern der geschiedenen polnischen Ehefrau zustehe, auch wenn sie in Deutschland keinen Wohnsitz habe.

Der Vater klagte. Nachdem das Finanzgericht ihm noch Recht gegeben hatte, hob der Bundesfinanzhof dieses Urteil auf und wies die Klage ab.

Kindergeld geht an die Mutter nach Polen
Bei Ansprüchen auf Familienleistungen sei die gesamte Familie so zu behandeln, als wohne sie in dem Mitgliedsstaat, dessen Leistungen beansprucht würden. In Deutschland würde das Kindergeld an den Elternteil ausgezahlt, bei dem das Kind seinen Lebensmittelpunkt habe. Da die Frau behandelt werden müsse, als lebe sie in Deutschland, stehe ihr auch das Kindergeld zu.

Der Bundesfinanzhof hatte vorab noch den Europäischen Gerichtshof einbezogen. Der EuGH bestätigte die Überlegungen des BFH.

Die Entscheidung ist von allgemeiner Bedeutung für Fälle, in denen die Eltern eines Kindes in unterschiedlichen EU-Staaten leben und in keinem Mitgliedsstaat ein gemeinsamer Haushalt der Eltern und des Kinds besteht.

Bundesfinanzhof am 4. Februar 2016 (AZ: III R 17/13)

Hohe Kompetenz in allen Fragen des Familienrechts ist das Markenzeichen der Familienanwälte. Ganz gleich ob zum Thema Ehe oder Ehevertrag, nichteheliche Lebensgemeinschaft oder gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft, Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder oder Scheidungsfolgen, wie z. B. Unterhalt für Kinder bzw. Ehepartner: Mit einem Familienanwalt als Ihrem ersten Ansprechpartner sind Sie stets auf der rechtssicheren Seite. Ein Familienanwalt berät Sie umfassend, vertritt ausschließlich Ihre Interessen und leistet Ihnen auch jederzeit gern rechtlichen Beistand – in außergerichtlichen Auseinandersetzungen genauso wie vor Gericht. Vertrauen Sie in allen Fragen des Familienrechts auf die deutschlandweit mehr als 6.500 Familienanwältinnen und Familienanwälte im Deutschen Anwaltverein.
Eine qualifizierte Familienanwältin oder einen qualifizierten Familienanwalt finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein
Rechtsanwalt Swen Walentowski
Littenstraße 11
10179 Berlin
030 726152-129
presse@familienanwaelte-dav.de
http://www.familienanwaelte-dav.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ehepartner-lebt-im-eu-ausland-wer-bekommt-das-kindergeld/

Liebeskummer schneller überwinden mit EMDR Coaching

Wer unter Liebeskummer leidet, dem kann geholfen werden. Mit EMDR kann die Zeit des Herzschmerzes verkürzt und erträglicher gemacht werden.

Liebeskummer schneller überwinden mit EMDR Coaching

Liebeskummer mit EMDR schneller überwinden (Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com)

Wer unter Liebeskummer leidet, hat es selbst in der Hand, etwas gegen den Liebesschmerz zu tun. Die EMDR-Methode hilft, die Zeit des Herzschmerzes deutlich zu verkürzen und erträglicher zu machen.

Liebeskummer setzt den Körper unter Stress und beschert uns eine Zeit extremer negativer Emotionen. Wer unter Liebeskummer leidet, möchte diesen unangenehmen Zustand verständlicherweise so schnell wie möglich überwinden. Eine Trennung geht häufig mit einem Gefühlschaos, hormonellen Schwankungen und vielen körperlichen und seelischen Beschwerden einher. Dabei ist natürlich jeder Trennungsschmerz anders, weil auch jede Beziehung individuell ist.

Die allgemeinen Tipps, die bei einem gebrochenen Herzen helfen sollen, verschaffen in der Regel nur wenig Erleichterung. Die Gefühle, die einen mit dem Beziehungsende überkommen, hängen von verschiedenen Faktoren wie dem Alter, dem Geschlecht und der Dauer der Beziehung ab.

Außerdem spielt es eine wichtige Rolle, ob man den Partner verlassen hat oder selbst verlassen wurde. Wer einen starken Trennungsschmerz spürt und diesen möglichst gut bewältigen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Zunächst einmal sollte man den eigenen Liebeskummer und die damit verbundenen Symptome ernst nehmen. Zeit ist hier ein entscheidender Faktor. Betroffene sollten sich selbst Zeit lassen, die Gefühle herauszulassen und die Trauer annehmen.

Zu den generellen Tipps zählen:

– Kontakt vermeiden: das bewusste aber auch zufällige Treffen des Ex-Partner sollte vermieden werden. Es verschlimmert in der Regel den Liebesschmerz.
– Betroffene sollen über den Schmerz mit vertrauten Personen reden
– Sie mögen sich Zeit nehmen und erspüren, was der Körper jetzt braucht.
– Gutes, gesundes Essen und Bewegung an der frischen Luft geben Kraft und schaffen Platz für neue Gedanken
– Sich etwas Gutes tun: auch ein Verwöhn-Programm mit einem Restaurantbesuch und einer Wellnessbehandlung oder einem Besuch bei der Kosmetikerin streicheln ein wenig die Seele
– Tagebuch führen: das Aufschreiben der Gefühle wird von vielen Menschen als befreiend erlebt.
– Veränderung: Aufräumen, Aussortieren und leichte Veränderungen des Umfelds unterstützen dabei, Erinnerungen an den Ex-Partner zu verringern
– Schuldzuweisungen und Selbstzweifel vermeiden. Sie verschlimmern das Problem oft.
– Aktivität: Man sollte aktiv werden, sich für Neues öffnen und das Leben wieder selbst in die Hand nehmen.

Nette Tipps, die aber nicht wirklich wirksam den Liebeskummer zu bewältigen helfen. Was hilft also?

Wer lieber auf eine wirksame Methode zu Bewältigung des Liebeskummers bauen will, hat sehr gute Chancen, seine Trennung und die damit einhergehenden emotionalen und mentalen Belastungen mit der EMDR-Methode zu verarbeiten. Im Ursprung ist EMDR einen Trauma-Therapie. Sie gehört zu den Kurzzeit-Therapien, da Klienten oft bereits nach wenigen Sitzungen eine klare Verbesserung der eigenen Gefühlswelt verspüren.

Eine Anwendung kann im EMDR-Coaching als auch im EMDR-Selbstcoaching stattfinden. Letzteres ermöglicht in der Regel eine effektive Selbsthilfe, auch bei Liebeskummer.

EMDR- und Trauma-Therapeut Thomas Buhl unterstützt seine Klienten bei Liebeskummer jedweder Intensität, sich schnell von den emotionalen und mentalen Belastungen zu befreien. Darüber hinaus werden dabei beeinträchtigende Beziehungsmuster aufgedeckt und korrigiert, um eine spätere neue Beziehung ungetrübt und befreit erleben zu dürfen.

Thomas Buhl, EMDR und Trauma-Therapeut, entwickelte die EMDR-Selbstccoaching-Methode und die EMDR-Brille REMSTIM 3000.

Alltägliche Befindlichkeiten und emotionale Belastungen können so vom Anwender effektiv selbst gecoacht werden.

Firmenkontakt
EMDR Therapie & Coaching Praxis Thomas Buhl
Thomas Buhl
Konstanzer Straße 15A
10707 Berlin
030 – 3982 1419
info@remstim.com
http://remstim.com

Pressekontakt
EMDR Therapie & Coaching Praxis Thomas Buhl
Thomas Buhl
Konstanzer Straße 15A
10707 Berlin
030 – 3982 1419
pressekontakt@remstim.com
http://remstim.com/impressum/pressekontakt/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/liebeskummer-schneller-ueberwinden-mit-emdr-coaching/

Liebe geht durch den Makler – humorvoller Frauenroman über eine ungewöhnliche Romanze

Eine verlassene Frau erhofft sich in Anne Tinius‘ Roman „Liebe geht durch den Makler“ von ihrem Makler mehr als nur eine neue Bleibe.

BildDie 32 Jahre alte Anna wurden von ihrem Freund verlassen und will alleine nicht länger nicht der riesigen und leer geräumten Wohnung leben. Zurückgelassen hat er ihr nur eine Matratze, einen Kühlschrank und Annas gebrochenes Herz. Die junge Frau heuert einen Makler namens Henrik an. Dieser verspricht ihr, so schnell wie möglich eine passende Wohnung in Oldenburg zu finden. Anna erhofft sich jedoch von dem attraktiven und interessanten Makler bald mehr als nur eine Wohnung. Was sie nicht weiss ist, dass auch Henrik kürzlich eine wenig positive Erfahrung in der Liebe gemacht hat …

Anna wird in Anne Tinius‘ Herzschmerz-Roman „Liebe geht durch den Makler“ nicht nur von ihrem Freund verlassen, sondern muss bald auch heraus finden, was der wahre Grund dafür ist. Der Makler Henrik und die Protagonistin Anna müssen daraufhin beide lernen, anderen Menschen wieder vertrauen zu können. Werden die beiden Romanhelden mit den gebrochenen Herzen zueinander finden und hat ihre Romanze eine Chance? Anne Tinius legt einen unterhaltsamen Roman mit viel Witz, Charme und Herz vor.

„Liebe geht durch den Makler“ von Anne Tinius ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-5656-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/liebe-geht-durch-den-makler-humorvoller-frauenroman-ueber-eine-ungewoehnliche-romanze/

Kosten für Scheidung können von der Steuer abgesetzt werden

Köln/Berlin (DAV). Trennung und Scheidung stellen für alle Beteiligten eine große Belastung dar. Beide sind auch mit Kosten verbunden, so etwa für neue Anschaffungen oder für die Scheidung selbst. Das Finanzgericht in Köln hat am 13. Januar 2016 (Az: 14 K 1861/15) noch einmal klargestellt, dass die Kosten eines Scheidungsverfahrens auch nach er aktuellen Gesetzeslage als außergewöhnliche Belastung absetzbar sind.

Familienrecht: Scheidungskosten absetzbar
In dem von der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitgeteilten Fall machte eine Frau ihre Scheidungskosten geltend. Für 2014 trug sie in ihre Einkommenssteuererklärung rund 2.400 Euro Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren als Scheidungskosten ein. Das Finanzamt lehnte aber die Berücksichtigung dieser Kosten als außergewöhnliche Belastung ab. Es berief sich dabei auf die ab 2014 geltende Neuregelung im Einkommenssteuergesetz. Danach sei die steuerliche Berücksichtigung von Prozesskosten grundsätzlich ausgeschlossen (§ 33 Abs. 2 Satz 4 EStG).

Urteil: Auch nach neuer Rechtslage sind Scheidungskosten absetzbar
Nach Auffassung des Finanzgerichts in Köln sind aber die Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren eines Scheidungsverfahrens keine „echten Prozesskosten“. Dies ergebe sich sowohl aus der für Scheidungsverfahren geltenden Verfahrensordnung, wie auch aus der Entstehungsgeschichte der Neuregelung zum Abzugsverbot von Prozesskosten.
Die Revision zum Bundesfinanzhof hat das Gericht zugelassen.

Hohe Kompetenz in allen Fragen des Familienrechts ist das Markenzeichen der Familienanwälte. Ganz gleich ob zum Thema Ehe oder Ehevertrag, nichteheliche Lebensgemeinschaft oder gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft, Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder oder Scheidungsfolgen, wie z. B. Unterhalt für Kinder bzw. Ehepartner: Mit einem Familienanwalt als Ihrem ersten Ansprechpartner sind Sie stets auf der rechtssicheren Seite. Ein Familienanwalt berät Sie umfassend, vertritt ausschließlich Ihre Interessen und leistet Ihnen auch jederzeit gern rechtlichen Beistand – in außergerichtlichen Auseinandersetzungen genauso wie vor Gericht. Vertrauen Sie in allen Fragen des Familienrechts auf die deutschlandweit mehr als 6.500 Familienanwältinnen und Familienanwälte im Deutschen Anwaltverein.
Eine qualifizierte Familienanwältin oder einen qualifizierten Familienanwalt finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein
Rechtsanwalt Swen Walentowski
Littenstraße 11
10179 Berlin
030 726152-129
presse@familienanwaelte-dav.de
http://www.familienanwaelte-dav.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kosten-fuer-scheidung-koennen-von-der-steuer-abgesetzt-werden/

Kostenloser Leitfaden Trennung & Scheidung nach dem Sommerurlaub

Kostenloser Leitfaden Trennung & Scheidung nach dem Sommerurlaub

Düsseldorf, 7. September 2016 – Nach den Ferien ist Trennungszeit. Im Urlaub wurde gestritten und gezankt oder geschwiegen. Es geht nicht mehr so weiter. Entweder hilft in letzter Sekunde noch der Eheberater oder der Trennungswillige sucht nach Mehrwertinformationen im Netz. Scheidung.de, Deutschlands größter unabhängiger Scheidungsservice, bietet kostenlos zum direkten Download einen verständlichen Leitfaden zum Thema Trennung und Scheidung.

Eine Erstberatung beim Rechtsanwalt kostet 190 Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Das wollen gerade am Anfang wenige bezahlen. Trennung und Scheidung ist ein kompliziertes Thema, nicht nur rechtlich sondern auch psychologisch, finanziell und gesellschaftlich. Am Anfang will der Interessierte möglichst anonym bleiben. Der kostenlose 18-seitige Leitfaden zum Thema Trennung und Scheidung wendet sich an alle Menschen, die noch darüber nachdenken, welchen Weg sie einschlagen wollen. Der Leitfaden ist kostenlos, kompakt und verständlich. Er steht ohne Anmeldung direkt zum Gratis-Download bereit.

„Das Thema Trennung ist immer ein Krisenthema. Die Trennungswilligen tasten sich zuerst langsam vor und benötigen werthaltige Informationen“, weiß Dr. Christopher Prüfer, Gründer und Geschäftsführer der Added Life Value AG, welche Scheidung.de betreibt. „Mehrwertinformationen sind schwer im Netz zu finden, da Anwälte sich schwer tun, aus juristischen Sachverhalten verständliche Texte zu redigieren. Entweder sind die Texte viel zu lang und werden nicht gelesen oder viel zu kompliziert verfasst und werden nicht verstanden“, sagt Jens Becker, ebenfalls Geschäftsführer der Added Life Value AG.

Der interessierte Nutzer geht in der Regel in fünf Schritten vor:

1. Entscheidung: Er entscheidet für sich, dass die Beziehung so keine Zukunft mehr hat. Entweder gibt er der Beziehung noch eine Chance (Eheberatung / Ehe.de) oder er bereitet sich auf die Trennung vor.

2. Suche nach verständlichen Mehrwertinformationen: Er sucht anonym gut verständliche Informationen zum Thema Trennung (Trennung.de) und Scheidung. Ein kostenloser und umfassender Leitfaden ist ein guter Einstieg ins Thema (Scheidung.de).

3. Beantwortung von Fragen: Scheidung ist ein kompliziertes Thema, das viele Fragen aufwirft. Der Scheidungswillige sollte sofort alle Fragen durch Experten beantwortet bekommen (Elitexperts.de).

4. Durchführung der Scheidung: Heutzutage kann die Durchführung einer Scheidung ohne Anwaltsbesuche weitgehend standardisiert durchgeführt werden. Bei Rosenkriegen können Mediatoren helfen, den Streit zielführend zu kanalisieren. Mit nur einem Anwalt spart der Nutzer bis zu 50 Prozent der Kosten (Scheidung.de/Scheidung-Online).

5. Neues Leben: Anwälten ist es oftmals egal, was nach der rein rechtlichen Auseinandersetzung mit den involvierten Menschen geschieht. Dabei ist der Neuanfang viel entscheidender als das rein rechtliche Prozedere eines Scheidungsverfahrens (Neustarten-Event.de).

Gratis-Leitfaden Trennung & Scheidung: https://www.scheidung.de/pdf/download/Leitfaden-Trennung-und-Scheidung.pdf

Bildunterschrift:
Den Leitfaden gibt es hier zum Gratis-Download:
https://www.scheidung.de/pdf/download/Leitfaden-Trennung-und-Scheidung.pdf

Über Added Life Value®

Added Life Value® ist ein Legal Technologie Unternehmen, das mit webbasierten Rechtsprodukten den tradierten Rechtsmarkt innovativ und konsequent zum Wohle der Kunden verändert. ALV-Scheidung® ist die digitale Alternative zu einer herkömmlichen Scheidung. Das neuartige, durchgehend aus Kundensicht konzipierte, unstreitige System sieht einen Plan für die Zukunft vor und legt den Fokus auf die Familie. Im Gegensatz dazu basiert die herkömmliche Scheidung auf einem tradierten streitigen System mit zwei Anwälten, die nur „im Hier und Jetzt“ agieren und den Fokus auf das Vermögen der Beteiligten legen. ALV-Scheidung® ist die neueste Generation der Scheidung und bietet persönlichen Online- und Vor-Ort-Scheidungsservice mit komplett digitalen Prozessen. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eine Kombination einzigartiger Servicedienstleistungen: 24/7 weltweiter Rund-um-die-Uhr-Service direkt per Telefon, per Videokonferenz und über die ALV-Akte® ganz ohne Anwaltsbesuche; kostenlose Orientierungsgespräche, Gratis-Infopaket, Kostenvoranschlag und der TÜV-zertifizierte ganzheitliche Scheidungsservice bieten den Scheidungswilligen Zukunftssicherheit gepaart mit einer Bestpreis-Garantie für die Scheidung. Christopher Prüfer und Jens Becker führen das Düsseldorfer Internetunternehmen.

www.addedlifevalue.com

Weitere Unternehmensmeldungen und Bilder finden Sie im Pressebereich: www.addedlifevalue.com/news-presse/pressemeldungen.html

Firmenkontakt
Added Life Value® AG
Dr. Christopher Prüfer
Corneliusstraße 15
40215 Düsseldorf
+49 (0)211 – 99 43 95 11
kontakt@AddedLifeValue.com
www.addedlifevalue.com

Pressekontakt
Added Life Value® AG
Dennis Matthias M.A.
Corneliusstrasse 15
40215 Düsseldorf
+49 (0)211 99 43 95 – 11
presse@AddedLifeValue.com
www.addedlifevalue.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kostenloser-leitfaden-trennung-scheidung-nach-dem-sommerurlaub/

Fußball? Gewinnen Sie eine Scheidung!

Scheidung.de verlost eine Scheidung am Ende der Europameisterschaft in Frankreich

Fußball? Gewinnen Sie eine Scheidung!

Scheidung. Zeigen Sie Ihrem Partner die Rote Karte!

Added Life Value AG, Düsseldorf, 16. Juni 2016 // Ihre bessere Hälfte nutzt die langgeplante Parisreise um Fußball zu gucken? Zeigen Sie Ihm die Rote Karte! Schluß. Aus. Vom Platz. Reichen Sie direkt online den Scheidungsantrag ein! Mit ein bisschen Glück übernimmt Scheidung.de Ihre gesamten Scheidungskosten.

Fußball ist die schönste Nebenbeschäftigung der Welt

Echt jetzt? Aber nicht für Sie. Jahrelang haben Sie nichts gesagt, wenn Ihr fußballverrückter Ehemann sich alle auch noch so unwichtigen Spiele angeschaut hat. Sie haben sich so sehr auf die Woche Paris gefreut. Eiffelturm, Montmartre, Champs-elysees, Louvre, Sacre-Coeur und Shopping auf der Boulevard Haussmann standen auf dem Programm. Stattdessen hat ihr Mann sich noch Karten ergattert für Europameisterschaftsspiele. Es dreht sich wieder alles nur um Fußball.

Die Rote Karte liegt im Hotelzimmer

Es reicht! Ihr Mann hat Sie heute wieder fast den ganzen Tag alleine in Paris gelassen. Nach dem gemeinsamen Frühstück war er weg. Alleine durch Paris zu gehen macht einfach keinen Spaß. Es hätte so schön werden können. Nach 23 Jahren Ehe war die Reise in die Stadt der Liebe als Highlight gedacht. An der Rezeption sehen Sie eine Rote Karte. Sie nehmen die Rote Karte mit und haben in diesem Augenblick die Entscheidung getroffen.

Statt Ehe kitten, Scheidung online einreichen

Gut, dass Sie Ihren Laptop mitgenommen haben. Während ihr (Noch-)Ehemann sich auf der Tribüne bei einem Becher Bier die Lunge rausschreit, tippen Sie bei Google & Co „günstiger und schneller Scheidungsservice“ ein. Nach ein paar Klicks haben Sie einen Kostenvoranschlag angefordert und gehen zum Scheidungsantragsformular. Ihr Mann meldet sich per Mobile: „Schatz, bei Dir alles ok?“ – „Ja, sicher, mir geht es sehr gut. Ich weiß endlich, was ich schon seit langer Zeit hätte machen sollen!“ – „Prima, bis nachher, ich komme später“. Sie schicken den Scheidungsantrag online ab.

Der Scheidungsbeschluss des Familienrichters liegt im Briefkasten

Die Parisreise war der Tropfen, eher der Wasserfall, der die Vase zum Überlaufen gebracht hat. Ihr Mann hat sich gar nicht richtig gegen die Scheidung gewehrt. Er war mit allem einverstanden. Das Vermögen ist aufgeteilt, die Haushalte sind getrennt, die Rentenpunkte sind ausgerechnet. Das neue Leben beginnt. Sie haben sich mit Ihrer besten Freundin gleich nach dem Erhalt des Scheidungsurteils eine Parisreise gebucht. Ganz ohne Fußball.

Scheidung geht heutzutage schnell und einfach.
Mit ein bisschen Glück ist Ihre Scheidung komplett kostenlos:
Scheidung zu gewinnen am Ende der Fußballeuropameisterschaft 2016*
http://www.scheidung.de/gewinnspiele/em/#PM
*Teilnahmebedingungen bitte beachten

413 Wörter / 2888 Zeichen

Photos und Logos zum Herunterladen finden Sie unter:
www.addedlifevalue.com/news-presse.html#Gewinnspiel-EM

Über Added Life Value

Added Life Value (www.addedlifevalue.com) ist Deutschlands größter Online-Anbieter für Trennung, Scheidung und Neubeginn. Auf www.scheidung.de erhalten Trennungs- und Scheidungswillige umfassende Informationen, Beratung und Dienstleistungen: Kostenlose Ratgeber, Themenspecials, Checklisten und Leitfäden, exklusiver Expertensuchservice Elitexperts, Scheidungsversicherung, Unterhaltsberechnung, Detektive, Immobilienwerteinschätzung, Versicherungscheck, Vaterschaftstest, Singlereisen, Partnersuche uvm. Die ALV-Scheidung ist die neueste Generation der Scheidung und bietet persönlichen Online- und Vor-Ort-Scheidungsservice mit komplett digitalen Prozessen. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eine Kombination einzigartiger Servicedienstleistungen: 7 Tage die Woche rund um die Uhr Hotline, kostenloses Orientierungsgespräch, Gratis-Infopaket, Gratis-Kostenvoranschlag und der TÜV-zertifizierte Scheidungsservice nimmt den Menschen die Sorgen beim Thema Trennung und Scheidung. Der Service gilt für Ehen, aber ebenso für nichteheliche Lebensgemeinschaften und gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften. Mit dem neuen Portal Ehe.de werden alle Paare angesprochen, die als Ehepaare, Lebenspartner oder in einer festen Beziehung ohne Trauschein gemeinsam durch das Leben gehen. Die Juristen Christopher Prüfer und Jens Becker führen das Düsseldorfer Unternehmen.

Firmenkontakt
Added Life Value AG
Dr. Christopher Prüfer
Corneliusstraße 15
40215 Düsseldorf
+49 (0)211 99 43 95 0
kontakt@addedlifevalue.com
www.addedlifevalue.com

Pressekontakt
Added Life Value AG
Dr. Christopher Prüfer
Corneliusstraße 15
40215 Düsseldorf
+49 (0)211 99 43 95 11
c.pruefer@scheidung.de
www.scheidung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fussball-gewinnen-sie-eine-scheidung/

Lust und Partnerschaft: 50% Männer beklagen zu wenig Sex

„Er will zu oft“, beklagen Frauen.“Sie will nur kuscheln“, wundern sich Männer weil vom wilden Sexleben am Beginn der Beziehung nicht viel übrig ist.

Lust und Partnerschaft: 50% Männer beklagen zu wenig Sex

Lustkrise (Quelle: Fotolia #88894386)

Die Veränderung des sexuellen Verlangens im Verlauf der Partnerschaft ist bei vielen Paaren erstaunlich ähnlich. Am Beginn, getrieben von Testosteron und Dopamin, begehren wir den Anderen stark und genießen die Lust miteinander. Wir spüren einen starken Drang nach Körperkontakt, sind Opfer eines ganz ursprünglichen sexuellen Impulses, der uns zum/r Auserwählten ‚treibt‘. Die Libido beim Verlieben ist spontan, unkompliziert und voll Freude.

Tatsächlich haben Wissenschaftler herausgefunden, dass bei verliebten Männern der Testosteronspiegel sinkt, bei verliebten Frauen hingegen steigt er signifikant an.(1) Das Testosteronniveau steht in Zusammenhang mit der Lust nach Sex. In dieser Phase haben beide ungefähr gleich oft und gleich stark das Bedürfnis nach Intimität.

Der Genuss dieser romantischen Intimität provoziert die Ausschüttung von immer mehr Oxytocin. Es ist das Hormon, welches Sanftheit, Rücksicht und Zärtlichkeit empfinden lässt. Nun entwickelt sich die sexuelle Lust, die so stark und unwiderstehlich war, auf die nächste Ebene – es entsteht ein einfühlsames Miteinander, in dem gegenseitige Bindung wächst.

Gesellschaftliche Vorurteile sehen gerade die sexuelle Erregbarkeit der Männer einfach und banal – für eine lustbetonte, aber gefühlvolle Partnerschaft wären Männer gar nicht so zugänglich. Offenbar ist das aber nicht so, wie Sarah Hunter Murray in ihrer sehr interessanten Doktorarbeit durch Befragungen ermittelt hat.(2) Männer sind im Umgang mit ihrer Sexualität mindestens ebenso differenziert und auch leicht zu verunsichern (zB durch Stress) wie Frauen, wenngleich die Auslöser etwas anders gelagert sein können.

Wenn das Verlieben in eine längerfristige Partnerschaft übergeht, scheint es dennoch einen roten Faden zu geben: die Lust auf Sex ändert sich. Während sie bei der Frau oft deutlich zurückgeht, steigt sie beim Mann wieder etwas an.
Dieses Ungleichgewicht wird ab dem 30. Lebensjahr auffallend: ca. 50% der Männer in festen Partnerschaften beklagen unerfülltes sexuelles Verlangen im Gegensatz zu nur 10% Frauen, die sich über zu wenig Sex beschweren. Rund 1/3 Frauen über 30 geben an, überhaupt kein sexuelles Verlangen nach dem Partner mehr zu haben.(3)
Eine finnische Studie legte als erste den Finger auf dieses versteckte Problem im Ehebett, weitere Studien in England und Frankreich bestätigen es.(4, 5)

Knapp 1000 Studentinnen beklagten in einer deutschen Studie zu wenig Zärtlichkeit von ihrem Partner während sein Verlangen nach Sex in der Beziehung gleich blieb. Die Wahrnehmung bei den 1000 Männern war entsprechend umgekehrt: sie wolle nur mehr ‚kuscheln‘, aber zu wenig Sex.(6)

In Beziehungen erleben Mann und Frau ihre Lust auf Sex offenbar unterschiedlich, wenn nicht gar gegensätzlich. Das Geheimnis steckt also im gegenseitigen Vertrauen und Sprechen um einen gemeinsamen Weg zu finden, ohne die eigenen Bedürfnisse aufgeben zu müssen.
AMOREX kann Paare unterstützen, ihr persönliches Gleichgewicht zu finden und zu mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit zu gelangen und damit auch als Paar ihre Liebe lustvoll wieder neu erfahren und leben zu können.

Dr. Gaia Vitali

Literatur:
1. Marazziti D, Canale D: Hormonal changes when falling in love. In: Psychoneuroendocrinology. 2004 Aug;29(7):931-6.
2. Sarah Murray Hunter: A Qualitative Exploration of Men“s Experiences of Sexual Desire in Heterosexual Long-Term Relationships, Univ. of Guelph 2014. https://atrium.lib.uoguelph.ca/xmlui/bitstream/handle/10214/8414/Murray_Sarah_201409_PhD.pdf?sequence=1&isAllowed=y
3. Catherine Hakim: The male sexual deficit – A social fact of the 21st century. In: International Sociology 2015, Vol. 30(3) 314-335.
4. Haavio-Mannila E, Rotkirch A: Generational and gender differences in sexual life in St Petersburg and urban Finland. In: Yearbook of Population Research in Finland, No. 34, 1997, pp. 133-160.
5. Mercer CH, Tanton C, Prah P et al.: Changes in sexual attitudes and lifestyles in Britain through the lifecourse and over time. The Lancet 382(9907) 2013,1781-1794.
6 Dietrich Klusmann: Sexual Motivation and the Duration of Partnership. Publikation der Universitätsklinik Hamburg. http://zpm.uke.uni-hamburg.de/webpdf/sexmotiv.pdf

Forschung und Innovation auf dem Gebiet der neurobiologischen Grundlagen von Liebe, Bindung, liebesinduziertes Leid.

Kontakt
Coropharm GmbH
Claudia Kowatsch
Hausergasse 27
9500 Villach
+43 660 1246814
+43 4242 29399-24
info@amorex.at
http://www.amorex.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lust-und-partnerschaft-50-maenner-beklagen-zu-wenig-sex/

Scheidung.de präsentiert sich im neuen Gewand

Frischer, schneller, schöner geschieden
mit Scheidung.de

Scheidung.de präsentiert sich im neuen Gewand

Scheidung.de präsentiert sich im neuen Gewand

Düsseldorf, 08. April 2016 // Scheidung.de präsentiert sich in einem neuen responsiven Gewand. Das bedeutet schnelleres Navigieren, übersichtlicheres Surfen und erstaunlich einfaches und bequemes Lesen auch auf Smartphones und Tabletcomputern.

Frischer, schneller und schöner geschieden mit Scheidung.de!

Mit einem neuen benutzerfreundlichen Design, einer intuitiven Navigation und zahlreichen Mehrwerttools ist Scheidung.de wieder einmal Vorreiter im Scheidungsmarkt. Deutschlands größtes Scheidungsportal bietet den interessierten Besuchern alles zum Thema Trennung, Scheidung und Neubeginn auf über 500 Seiten. Nach fast 10 monatiger Entwicklungszeit hat das Unternehmen Added Life Value, das die Webseite Scheidung.de betreibt, die neue Webpräsenz Scheidung.de fertig gestellt. „Neben unseren kostenlosen Checklisten, Leitfäden und Info-Paketen bieten wir ein kostenloses Orientierungsgespräch an“, erläutert Dr. Christopher Prüfer, Geschäftsführer von Scheidung.de. „Die interessierten Besucher benötigen klare, verständliche und lesbare Informationen am stationären Computer, auf dem Smartphone oder Tablet.“

Added Life Value mit neuem Corporate Design

„Parallel zur neuen Onlinepräsenz haben wir auch das neue Corporate Design (CD) eingeführt“, sagt Jens Becker, Geschäftsführer von Scheidung.de. „Wir haben mittlerweile die größte Erfahrung im Trennungs- und Scheidungsmarkt in Deutschland und wissen ganz genau, was unsere Zielgruppen benötigen. Dieses Wissen setzen wir jetzt sukzessive auf allen unseren Webpräsenzen zum Nutzen der Besucher und Kunden um.“

Auch Schwesterportale von Scheidung.de erhalten neues Design

Die Zielgruppe von Scheidung.de sind deutsch-deutsche Ehepaare oder Lebenspartner, die aktuelle und kostenlose Informationen suchen. Für bi-nationale Paare gibt es die Seite Scheidung.com. Wenn es um das Thema Unterhalt geht, hilft Unterhalt.com weiter.

Wer überhaupt nicht an Trennung und Scheidung denkt, sondern Tipps für eine gute Ehe lesen möchte, der ist auf Ehe.de richtig.

ALV-Scheidung® online, vor Ort und international

Scheidung.de ist Deutschlands größtes Informationsportal für Trennung und Scheidung und bietet zudem einen mehrfach ausgezeichneten Scheidungsservice. Egal ob die Scheidung online, vor Ort oder international durchgeführt werden soll, über Scheidung.de ist das problemlos möglich. Auch der ALV-Scheidungsservice® wird in den nächsten Wochen komplett neu gestaltet werden.

Weitere Informationen zum Thema Online Scheidung finden Sie hier:
www.scheidung.de/scheidung-online.html

Über Added Life Value®

Added Life Value® (www.addedlifevalue.com) ist Deutschlands größter Online-Anbieter für Trennung, Scheidung und Neubeginn. Auf www.scheidung.de erhalten Trennungs- und Scheidungswillige umfassende Informationen, Beratung und Dienstleistungen: Kostenlose Ratgeber, Themenspezials, Checklisten und Leitfäden, exklusiver Expertensuchservice Elitexperts®, Scheidungsversicherung, Unterhaltsberechnung, Detektive, Immobilienwerteinschätzung, Versicherungscheck, Vaterschaftstest, Singlereisen, Partnersuche uvm. Die ALV-Scheidung® ist die neueste Generation der Scheidung und bietet persönlichen Online- und Vor-Ort-Scheidungsservice mit komplett digitalen Prozessen. Darüber hinaus setzt das Unternehmen auf eine Kombination einzigartiger Servicedienstleistungen: 7 Tage die Woche rund um die Uhr Hotline, kostenloses Orientierungsgespräch, Gratis-Infopaket, Gratis-Kostenvoranschlag und der TÜV-zertifizierte Scheidungsservice nimmt den Menschen die Sorgen beim Thema Trennung und Scheidung. Der Service gilt für Ehen, aber ebenso für nichteheliche Lebensgemeinschaften und gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften. Die Juristen Christopher Prüfer und Jens Becker führen das Düsseldorfer Unternehmen.

Added Life Value® AG
Handelsregister: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 57979
Ust-Id-Nr. DE 258195350
Vorstand: Dr. Christopher Prüfer, Jens Becker
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Professor Dr. Rolf Pfeiffer
Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf

Kontakt
Added Life Value® AG
Christopher Prüfer
Corneliusstraße 15
40215 Düsseldorf
+49 (0)211 99 43 95 11
+49 (0)211 99 43 95 12
c.pruefer@scheidung.de
http://www.addedlifevalue.com/impressum.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/scheidung-de-praesentiert-sich-im-neuen-gewand/

Weihnachts-Stress – Beziehungsstress?

Mit der Advents – und Weihnachtszeit verbinden wir eigentlich eine Zeit der Geborgenheit, der Einkehr, eine Zeit des Friedens und der Harmonie. Oft endet es in Streit und Frustration…

Weihnachts-Stress - Beziehungsstress?

Weihnachstfrust? Solutions Paarberatung München (Bildquelle: Shutterstock)

Bedauerlicherweise klaffen jedoch häufig Vorstellung und Realität himmelweit auseinander. Zu hohe Erwartungen eines der beiden Partner, beruflicher Extremstress aufgrund des nahenden Jahresendes und dann noch die ungewohnte Nähe mit dem Partner an den Festtagen können Ursachen dafür sein, dass das Fest der Liebe zum Desaster und schlimmstenfalls zum Anfang vom Ende der Partnerschaft wird.

Diversen Studien zufolge streiten Paare in der Adventszeit durchschnittlich vier Mal täglich. Im gesamten Dezember kommen sie damit auf 124 Streits. Mehr als 10 Prozent der Befragten gaben sogar zu, sich die ganze Weihnachtszeit nur noch in den Haaren zu liegen. Als Ursachen wurden unter anderem Überlastung im Job, unfaire Arbeitsteilung, die Auswahl der Geschenke und die Koordination der Familienbesuche genannt. Dazu kommen jedoch auch die fehlende Zeit und Aufmerksamkeit in der Vorweihnachtszeit für einander.

20 Prozent der Paare denken in dieser Zeit ernsthaft über eine Trennung nach und ganze 23 Prozent erinnern sich an vergangene Weihnachtsfeste, die fast oder tatsächlich zu einem Beziehungsende geführt hätten.

Natürlich gibt es sicher lange vor der Adventszeit schon Probleme in den Beziehungen, die aber im Alltag häufig erfolgreich verdrängt wurden. Zumeist leiden die Partner unter mangelnder Kommunikation, dem Gefühl vom Anderen nicht verstanden bzw respektiert zu werden oder unter auch dem allseits bekannten Zeitproblem…

Diese schwelenden Konflikte sind jedoch klare Anzeichen dafür, dass grundsätzlich etwas in der Beziehung nicht stimmt. Bedauerlicherweise werden die Beziehungsprobleme in der Weihnachtszeit zumeist noch verstärkt, vor allem wenn es eher darum geht, Familie und Freunde glücklich zu machen.

Erschreckenderweise verzeichnen Anwälte zu Jahresbeginn regelmäßig einen deutlichen Anstieg der Mandanten, die sich über Scheidung und Trennung informieren wollen.

Doch soweit muss es nicht kommen…

Denn eine kompetente Paarberatung kann hierbei eine wertvolle Hilfestellung sein.

Es wird unter professioneller Begleitung geklärt wo die Probleme zwischen den Partner wirklich liegen, wie das Verhältnis der Partner zueinander verbessert werden kann. Immer wieder kehrende Streitpunkte können unter fachlicher Begleitung geklärt werden, das Kommunikationsverhalten kann verbessert werden , beide Partner können lernen ihr eigenes Verhalten und das des Partner besser zu verstehen und so auch die immer gleichen negativen Muster in der Partnerschaft zu unterbrechen und einen besseren Umgang miteinander erarbeiten. So dass letztendlich die Partner wieder zueinander finden, Perspektiven für eine gemeinsame Zukunft entwickeln und Ihre Liebe wieder neu aufleben lassen können.

Für alle Paare, für die Weihnachten eben nicht das Fest der Liebe ist sondern eine Zeit der Spannung, des Streits und der Verzweiflung sind auch dieses Jahr wieder die Berater der Paar & Eheberatung Solutions da. Auch an den Adventssonntagen und den Weihnachtsfeiertagen stehen wir Ihnen wieder unter SMS/Tel. 0151-583 82 800 zur Konflikt Lösung zur Seite.

Damit das neue Jahr nicht mit der Trennung von dem Menschen beginnt, den man doch eigentlich liebt….

Solutions! Paarberatung München

Solutions! psychologische Beratungen, wir unterstützen und begleiten Sie auf folgenden Beratungsfeldern:
– psychologische Beratung
– Paarberatung
– Angehörigenberatung
– Familienberatung
– Personal-Coaching
– Karriereberatung

Wir freuen uns, Sie mit unserer mehr als 20 jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der psychologischen Beratung auf dem Weg aus Ihrer Krisensituation in eine zufriedene, glückliche Zukunft begleiten zu dürfen und Sie bei der Bewältigung Ihrer derzeit belastenden Situation unterstützen zu können. Herzlichst Sandra Neumayr & Team

Firmenkontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Pressekontakt
Solutions! psychologische Beratungen München
Rolf Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weihnachts-stress-beziehungsstress/

„Deutsche Jugendämter verletzen massiv die Menschenrechte“

Zwischenbericht an den UN-Menschenrechtsrat: Trennungsväter e. V. (Amberg) prangern mangelnde Qualität der Jugendfürsorge an/Bundesweite Aufsichtsbehörde gefordert

"Deutsche Jugendämter verletzen massiv die Menschenrechte"

(Bildquelle: @ Trennungsväter)

AMBERG/GENF – Zahlreiche Fälle von Menschenrechtsverletzungen bis hin zu Folter und Menschenhandel hat der bundesweit tätige Verein Trennungsväter der Jugendfürsorge in Deutschland vorgeworfen. „Jugendämter verletzen massiv die Menschenrechte. Eine wirksame Kontrolle fehlt“, konstatiert Thomas Penttilä (45), Vorsitzender von Trennungsväter e. V. ( www.trennungsvaeter.de ) mit Sitz im oberpfälzischen Amberg, in einem aktuellen Zwischenbericht an den UNO-Menschenrechtsrat (UNHRC) in Genf. Seit dem 8. April 2015 hat der Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) dem Verein einen Sonderberaterstatus zuerkannt.

Den Sonderberatern, die sich um die Rechte von zwangsweise von ihren Kindern getrennt lebenden Vätern und Müttern kümmert, liegen zahlreiche Fälle von betroffenen Personen vor, die in die Öffentlichkeit gegangen sind. Daten und Akten der Jugendämter seien geheim, Einsicht könnten sich nur lokale kommunale Jugendhilfeausschüsse verschaffen. „Wir rechnen mit einer hohen Dunkelziffer“, so Penttilä. Die öffentlich belegbaren Fälle seien ein ausreichender Grund, die bundesweit 563 Jugendämter unter die Kontrolle einer Bundesbehörde zu nehmen.

Typischerweise passieren die Menschenrechtsverletzungen laut Thomas Penttilä bei Inobhutnahmen durch die Jugendämter. Kinder oder Jugendliche werden in Notsituationen vorläufig aufgenommen und untergebracht. Die Zahl dieser Inobhutnahmen ist laut Statistischem Bundesamt bundesweit von 25.916 (2005) auf 48.059 Fälle im Jahr 2014 gestiegen.
Einen konkreten Verdacht auf Menschenhandel sehen die Trennungsväter zum Beispiel bei den Jugendhilfeskandalen in Gelsenkirchen, Dorsten und im Umland von Münster. Beim Skandal in Gelsenkirchen seien mehrere Heimkinder vom dortigen Jugendamt nach Ungarn geschickt worden. Nach Berichten des Fernsehmagazins „Monitor“ hätten die Jugendamtsleiter die Kinder wegen absichtlicher Überbelegung in eine Einrichtung in Ungarn geschickt. Dafür hätten sie 5500 Euro pro Kind und Monat vom Staat bekommen. Die Zwischenhändler hätten hohe Gewinne eingestrichen. Dem Verein Trennungsväter liegen viele weitere Beschwerden wegen Menschenrechtsverletzungen vor. Diese könnten wegen der Angst der betroffenen Familien vor einer weiteren Verfolgung durch das Jugendamt jedoch nicht veröffentlicht werden.
Jugendämter abschaffen
Um die Einhaltung der Menschenrechte in deutschen Familienangelegenheiten zu gewährleisten, fordert Thomas Penttilä, die rechtliche Stellung des Jugendamtes zu ändern. Basierend auf den Erfahrungen seit dem letzten Zwischenbericht wäre es ratsam, Jugendämter vollständig abzuschaffen und die wesentlichen Aufgaben an andere Behörden zu übertragen, die mit nationalem Recht sowie dem internationalen Übereinkommen zu den Menschenrechten konform gehen. „Der Grad der Misswirtschaft ist inzwischen so groß, dass eine Reform der bestehenden Strukturen unmöglich erscheint. Unabhängige Experten sollten – nur am Kindeswohl orientiert – neue Strukturen aufbauen.
Anstrengungen gegen Menschenhandel und Folter intensivieren
Die Aufsichtsbehörde soll sich darum kümmern, dass das Grundgesetz und die Menschenrechtskonventionen der Vereinten Nationen eingehalten werden. Deutschland wird zudem aufgefordert, seine Anstrengungen gegen Menschenhandel und Folter zu intensivieren. Deutschland hat laut Penttilä die UNO-Empfehlungen förmlich akzeptiert, setzt sie aber in der Praxis nicht um. „Es besteht kein Handlungsbedarf in diesem Bereich“, sei die Antwort des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auf eine entsprechende Anfrage gewesen. „Deutschland erweckt den Eindruck, dass es nie die Absicht hatte, die bereits seit dem Jahr 2009 wiederholt akzeptierten Empfehlungen zu erfüllen“, kritisiert Penttilä in dem Zwischenbericht, der in Abstimmung mit dem Verein Gleichmaß (Gera) entstanden ist.
Deutschland ist laut Thomas Penttilä der einzige europäische Staat, der sich weigert, Aspekte der Kinderwohlfahrt im Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments (PETI) zu erörtern. In der Sitzung vom 5. Mai 2015 habe der Ausschuss festgestellt, dass in einigen Fällen das Verhalten der Jugendämter als Folter im Sinne des Übereinkommens gegen Folter klassifiziert werden kann.
Grundlose Inobhutnahme als Folter
Als Folter stufen die Sonderbeobachter das Verhalten der Jugendämter ein, die Eltern zu einer – oft grundlosen – Inobhutnahme ihrer Kinder zu nötigen. Dies werde mit der Drohung verbunden: „Wenn Sie dieses Papier nicht unterschreiben, sehen Sie ihre Kinder nie wieder.“ Im Falle der Zustimmung bestehe zumindest die Möglichkeit zu gelegentlichen Kontaktaufnahmen oder der Rückführung der Kinder in die Familie. Bestehen die Eltern hingegen auf eine gerichtliche Überprüfung der Richtigkeit der Inobhutnahme, würden sie ihre Kinder für immer verlieren, haben die Sonderbeobachter festgestellt. Diese Form der Folter sei strafrechtlich in Deutschland nicht verfolgbar, sollte aber an den Internationalen Strafgerichtshof verwiesen werden.
Überlange Dauer von Gerichtsverfahren
Deutschland hat trotz einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte vom 15. Januar 2015 bisher kein schnelleres Rechtsverfahren eingeführt, beklagt Reinhard Häring, Generalsekretär von Trennungsväter e. V. In mehr als 20 Fällen sei es wegen überlanger Dauer von Gerichtsverfahren bereits verurteilt worden. Opfer solch langer Verfahren, in denen häufig ganze Familien zerstört worden waren, seien nicht angemessen entschädigt worden. „Die deutschen Gerichte schaffen durch ihre Untätigkeit Tatsachen wie die Entfremdung der Kinder von einem oder beiden Elternteilen.“ Ein Mitglied des Vereins warte bereits seit über zwölf Jahren auf eine erstinstanzliche Entscheidung. Elternteile seien durch Entscheidungen der Familiengerichte verpflichtet, während die Jugendämter nicht an die Entscheidungen gebunden seien. „Eine solche Situation ist sonst nur aus totalitären Staaten bekannt“, kritisiert Häring. Zudem bestehe für das Jugendamt vor Gericht keine Wahrheitspflicht.

Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) weigere sich nach einer Statistik der Trennungsväter in 97,5 Prozent der Fälle Verfahren wegen der Verletzung von fundamentalen Rechten anzunehmen. Nach den Erfahrungen von Reinhard Häring hätten deutsche Gerichte begonnen, Entschädigungsforderungen für rechtswidrige Handlungen des Jugendamtes oder der Familiengerichte mit neuen Urteilen bzw. imposanten Gebühren für eine Klage zu bestrafen.

Über Trennungsväter e. V. (www.trennungsvaeter.de)
Der Trennungsväter e. V. ist im Jahr 2002 im oberpfälzischen Amberg gegründet worden. Ziel des Vereines ist es, in Deutschland ein humanes, rechtsstaatliches und nach den Interessen des Kindes funktionierende Kinder- und Jugendhilfe und Familiengerichtsbarkeit zu erreichen. Inzwischen zählt der Verein bundesweit 65 Mitglieder, Väter und Mütter. Vorsitzender ist Thomas Penttilä (45). Seit dem 8. April 2015 wurde dem Verein durch den Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) ein Sonderberaterstatus zuerkannt. Der Verein kann damit verstärkt seine Aktivitäten für die Interessen der Trennungskinder über die UNO-Gremien fortsetzen. Der UN-Menschenrechtsrat (englisch Human Rights Council, UNHRC) löste im Juni 2006 die UN-Menschenrechtskommission ab.

Firmenkontakt
Trennungsväter e. V.
Thomas Penttilä
Ohrenbach 29b
91275 Auerbach/Opf.
09643917141
thomas.penttilae@trennungsvaeter.de
http://www.trennungsvaeter.de

Pressekontakt
Pressebüro König
Dipl.-Kfm. Josef König
Franz-Xaver-Neun-Straße 6
84347 Pfarrkirchen
+49(0)8561.910771
+49(0)8561.910773
info@koenig-online.de
http://www.koenig-online.de/pressefach_trennungsvaeter.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutsche-jugendaemter-verletzen-massiv-die-menschenrechte/

Beruf und Privatleben: Wo verläuft die Grenze?

randstadkorrespondent befragt Arbeitnehmer zum Thema „Work-Life-Blending“

Beruf und Privatleben: Wo verläuft die Grenze?

Die Mehrheit der Arbeitnehmer checkt auch nach Feierabend berufliche E-Mails.

Wie lassen sich Beruf und Privatleben am besten miteinander vereinbaren? Ein viel diskutiertes Thema, an dem sich die Geister scheiden. Nach Work-Life-Balance ist jetzt das Work-Life-Blending in aller Munde – die Verschmelzung von Arbeit und Freizeit. Das entspricht allerdings nicht dem Wunsch der Arbeitnehmer, wie die aktuelle Umfrage des randstadkorrespondenten zu dem Thema zeigt. Die Mehrheit der Befragten (rund 67 Prozent) wünscht sich eine strikte Trennung von Job und Privatleben. Doch im Alltag ist diese schon längst aufgehoben – und zwar auch durch die Arbeitnehmer selbst. Die Mehrheit von ihnen (rund 68 Prozent) checkt freiwillig in der Freizeit E-Mails, ohne dass es vom Arbeitgeber erwartet wird. Ein Widerspruch in sich?

Über 2000 Arbeitnehmer wurden zu dem Thema Work-Life-Blending befragt. 51 Prozent haben den Eindruck, dass ihr Arbeits- und Privatleben bereits miteinander verschmelzen. Ob sie dies als Belastung empfinden, darüber sind die Umfrage-Teilnehmer gespaltener Meinung. Rund 59 Prozent kreuzten die Antwort „teils, teils“ an. „Ein Vorteil von Work-Life-Blending ist sicherlich die Flexibilität. In einigen Branchen können die Arbeitnehmer ihre Arbeitszeit zunehmend selbst organisieren. Dass E-Mails auch außerhalb des klassischen Acht-Stunden-Tags abgerufen werden, ist schon zur Selbstverständlichkeit geworden. Andersherum werden auch private Dinge während der Arbeitszeit erledigt. Zum Nachteil wird es dann, wenn die flexible Arbeitszeit zu Lasten der Arbeitnehmer ausgeweitet wird und somit ein Abschalten vom Job gar nicht mehr möglich ist. Hier sind auch die Arbeitgeber gefragt, zukunftsfähige Modelle zu entwickeln“, so Petra Timm, Director Communications bei Randstad Deutschland. Rund 61 Prozent der Befragten gaben an, regelmäßig unbezahlte Überstunden zu leisten.

Der randstadkorrespondent
Das Online-Magazin randstadkorrespondent, das vom Personaldienstleister Randstad herausgegeben wird, erscheint alle zwei Monate und bietet viel Wissenswertes rund um das Thema Personalarbeit. Das Online-Magazin führt regelmäßig Umfragen unter seinen Lesern durch. An der aktuellen Befragung zum Thema „Verschmelzung von Arbeits- und Privatleben“ haben über 2000 Leser teilgenommen. Weitere Informationen gibt es unter www.randstad-korrespondent.de Auf der Homepage kann man sich auch für den Newsletter anmelden.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und 550 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 1,95 Milliarden Euro (2014) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente.
Randstad ist seit rund 45 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 17,3 Milliarden Euro (Jahr 2014), über 500.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 4.400 Niederlassungen in rund 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081770
06196-408 1775
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Simone Teufel
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081771
06196-408 1775
simone.teufel@randstad.de
http://www.randstad.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beruf-und-privatleben-wo-verlaeuft-die-grenze/

Kein Bedürfnis nach Sex?

Wenn weibliche Lustlosigkeit das Schlafzimmer abkühlt…

Kein Bedürfnis nach Sex?

Solutions! Paarberatung München

„35% der Frauen haben zumindest eine Zeit lang kein Verlangen nach Sex „, hat Pro Familia in einer Befragung herausgefunden. Grund dafür sind in der Regel sexuelle Störungen, die in sehr unterschiedlichem Maße und Ausprägung auftreten können.

Eine davon ist die Minderung der sexuellen Appetenz. Frau hat – im wahrsten Sinne des Wortes – einfach keine Lust auf ihren Partner. Das Bedürfnis nach geschlechtlicher Befriedigung liegt brach, im schlimmsten Fall besteht sogar eine regelrechte Abneigung dagegen, obwohl körperliche Erregung und Orgasmus bei sexueller Appetenz durchaus möglich sind.

Aber auch, wenn Lust und Liebe vorhanden sind, können physiologische Störungen das Liebesglück zunichte machen. Bei manchen Frauen wird aufgrund mangelnder Erregbarkeit vom Körper zu wenig Scheidenflüssigkeit produziert. Es kommt zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, die alle Sinnesfreuden und damit auch den orgiastischen Höhepunkt vereiteln.

Tatsächlich haben 20% der Frauen nur selten oder gar keinen Orgasmus. In den meisten Fällen ist es jedoch das Zusammenspiel von körperlichen und seelischen Ursachen, warum im Ehebett die große Flaute herrscht. Dazu können z.B. die Eltern ihren Teil beigetragen haben: konservative Erziehung, die Sexualität als unmoralisch verurteilt, vermindert oder verhindert gar oft das Liebesglück im Erwachsenenalter.

Gibt es Probleme in der Ehe-Partnerschaft, so ist statt Lust eher Frust angesagt. Man kann die Differenzen nicht überwinden, findet nicht zueinander, und schon gar nicht zu einem Miteinander unter der Bettdecke. Ebenso Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend traumatische (auch missbräuchliche) Erfahrungen mit Geschlechtsverkehr gemacht haben, sind aufgrund dessen oft angstbesetzt und gehemmt, wenn es um den Beischlaf geht.

Und nicht zuletzt kann die latente Angst davor, schwanger oder mit einer sexuell übertragbaren Krankheit infiziert zu werden ein Bremsklotz beim hingebungsvollen Ausleben von Sexualität sein. Was auch immer die Ursache für die Lustlosigkeit im Bett sein mag: Es gibt Hoffnung, denn es gibt Hilfe. Lösungsorientierte Paarberatung in München kann dabei erstaunliches leisten.

In der lösungsorientierten Beratung wird der Fokus ausschließlich auf die vom Klienten positiv erlebten Ereignisse gelegt. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt, der Weg zu einem positiven Körpergefühl geebnet. Frau kann lernen, wieder Vertrauen zu fassen, sich dem Partner zu öffnen und so zu einer befriedigenden Sexualität in der Paarbeziehung zurück zu finden. Vielen Beziehungen könnte durch professionelle Paarberatung geholfen werden, leider kommen die Pärchen oft viel zu spät, um das Ruder ohne größeren Beziehungsfrust zu überstehen.

Paarberatung München – Unsere Herangehensweise ist geprägt von Kompetenz, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Bewältigungsorientierung, Lösungsorientiert und fokusiert.
wir selbst sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet, haben drei zwischenzeitlich erwachsene Kinder. Zusammen unterstützen wir seit vielen Jahren Paare dabei, wieder zueinander zu finden.
Sandra Neumayr ist seit mehr als 17 Jahren beratend tätig und leitende Dozentin der Akademie psychologischer Berater www.apsyb.de – Rolf Neumayr ist seit über 10 Jahren beratend tätig.

Kontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://www.paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kein-beduerfnis-nach-sex/

Kubon & Sagner trennt sich von Lieferanten in Osteuropa

Neue Partnerschaften für zukunftsfähigen und zuverlässigen Service

Kubon & Sagner trennt sich von Lieferanten in Osteuropa

München, 13. Oktober 2015 – Kubon & Sagner trennt sich von einigen seiner langjährigen/bisherigen Lieferanten: neben vielen kleinen betrifft dies auch einige größere Lieferanten in Ost- und Südosteuropa. Dieser Schritt ist das Ergebnis einer gründlichen Strukturanalyse, die das Traditionsunternehmen in München im Jahr 2015 durchführte. Ziel war es, den Service von Kubon & Sagner durch eine Neuordnung der Lieferantenstruktur maßgeblich und nachhaltig zu verbessern und zu effektivieren.
Kubon & Sagner versteht sich als internationale Agentur für Bibliotheken; als spezialisierter und kompetenter Dienstleister, wenn es um die Beschaffung von Fachinformation aus ganz Osteuropa geht – in print und digital.
Kubon & Sagner arbeitet ab sofort flächendeckend und ausschließlich mit leistungsfähigen, modernen Unternehmen in ganz Osteuropa zusammen.
Inge Bell, Geschäftsführerin von Kubon & Sagner: „Wir rüsten uns für die Zukunft. Die aktuelle Marktsituation und vor allem der Wechsel von den Sondersammelgebieten (SSG) zum Fachinformationsdienst (FID) sind große Herausforderungen für alle Player im Business: Bibliotheken, Verlage, Lieferanten und auch Agenturen wie unsere. Um hier zukunftssicher und modern agieren zu können, setzen wir von Kubon & Sagner auf zeitgemäße wirtschaftliche Partnerschaften mit unseren neuen und auch gut aufgestellten alten Lieferanten. Überholte Geschäfts-Modelle mit Osteuropa gehören nicht mehr in die heutige Zeit. Kubon & Sagner setzt verstärkt auf „Fair Trade in und mit Osteuropa“.“

Hintergrundinformation Kubon & Sagner:
Die Kubon & Sagner GmbH ist ein internationaler Fachinformationsdienstleister mit Sitz in München und den Standorten Berlin, Leipzig und Washington D.C. Seit 1947 unterstützt die Agentur Bibliotheken und Institutionen in der ganzen Welt dabei, Literatur aus gesamt Osteuropa, Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erwerben.

Kontakt
Kubon & Sagner GmbH
Inge Bell
Heßstraße 39/41
80798 München
+49 89 54218-106
+49 89 54218-226
inge.bell@kubon-sagner.de
www.kubon-sagner.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kubon-sagner-trennt-sich-von-lieferanten-in-osteuropa/

Wenn „Schatz wir müssen reden“ nichts mehr hilft

Paarberatung steigert die Lebensqualität und macht glücklich

Wenn "Schatz wir müssen reden" nichts mehr hilft

Beziehungsstress in der Partnerschaft muss nicht sein

Birgit Natale-Weber, Beziehungscoach für Best Ager in Frankfurt und Mallorca, berät Paare ab vierzig, die Beziehungsprobleme haben oder ihrer Partnerschaft wieder neuen Schwung geben wollen.

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt mich!?

Frustriert sitzt die Mitte Vierzigerin mit Shopping Tüten bepackt im Café. Sie weiß, dass sie alles hat. Ein tolles Haus, studierende Kinder, finanzielle Sicherheit. Nüchtern stellt sie fest: Sie hat alles, nur keinen Partner, der für sie da ist.

Bei einer Umfrage von Elite Partner zum Thema Trennung, gaben 37,1 Prozent der Befragten an, dass sie sich auseinander gelebt haben. Alarmierende Zahlen, meint Birgit Natale-Weber. Sie weiß wovon sie spricht. Als Beziehungscoach für Best Ager begleitet sie seit mehreren Jahren langjährige Paare, die in einer Beziehungskrise stecken. Verunsichert stellen ihre Klienten fest, dass sie schon seit einigen Jahren Beziehungsprobleme haben.

Frust im Schlafzimmer führt ebenfalls zum Auseinanderleben. Immer wieder erfährt Natale-Weber, dass ihre Klienten seit Jahren keinen Sex mehr haben. Und das, obwohl das Angebot erotischer Filme und Bücher noch nie so vielfältig war wie heute.

Hinzu kommen die beginnenden Wechseljahre mit Hitzewallungen & Co. Während die Männer die Midlifecrisis mit Sport bewältigen, sitzen viele Frauen frustriert auf der Couch und bemitleiden sich. Sie fühlen sich unattraktiv und resignieren.

Es kommt, wie es kommen muss. Die Ehe beginnt zu kriseln, die Trennung ist nicht mehr weit oder die Paare leben gelangweilt nebeneinander her. Aber soweit muss es gar nicht erst kommen, sagt Beziehungscoach Birgit Natale-Weber. Wer jetzt bereit ist, in seine Beziehung zu investieren, hat reelle Chancen, das Ruder herumzureißen. Es wird soviel Geld für Weiterbildungen und Seminare ausgegeben, warum nicht auch in die eigene Partnerschaft investieren? Ein lebenslanger Mehrwert für beide.

Hierbei kann ein professionelles Coaching eine wertvolle Unterstützung bieten. Es löst Blockaden und gibt neue Impulse. Das gegenseitige Verständnis, das sich die Paare nach einem Coaching entgegenbringen, ist für viele Paare eine neue Erfahrung und bringt sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung weiter. Einer glücklichen Partnerschaft steht nichts mehr im Wege.

Birgit Natale-Weber arbeitet sei 2010 als Beziehungscoach für Best Ager. 1964 geboren, ist sie seit über 30 Jahren glücklich verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt und auf Mallorca.
Als Coach begleitet sie langjährige Paare, die ihrer Partnerschaft neuen Schwung geben wollen oder in Beziehungskrisen stecken.

Nähere Infos zu Birgit Natale-Weber finden Sie unter: http://www.natale-weber.de
Telefon: +49 (163) 510 40 60, Email: kontakt@natale-weber.de

Kontakt
Birgit Natale-Weber
Birgit Natale-Weber
Anton-Lux-Ring 31
61197 Florstadt
+49163 5104060
06035 971788
kontakt@natale-weber.de
www.natale-weber.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wenn-schatz-wir-muessen-reden-nichts-mehr-hilft/

Beziehungsprobleme nachhaltig und erfolgreich meistern mit einer Paarberatung

Sandra Neumayr – Solutions!

Jede 2. Ehe wird heutzutage geschieden
Die Scheidungszahlen steigen zunehmend an. Trennungen ohne juristische Scheidung sind in diesen Zahlen noch gar nicht erfasst. Dies ist bedauerlicherweise unsere soziale Realität

Beziehungsprobleme nachhaltig und erfolgreich meistern mit einer Paarberatung

Solutions! Paarberatung München

Zahlreiche Beziehungen könnten gerettet werden…

Als emotionaler, zwischenmenschlicher und sozialer Prozess ist jedoch eine Trennung ein länger währender Prozess, der über mehrere Jahre mit an – und abschwellender Stärke und durch verschiedene Stadien verläuft. Wichtig dabei ist festzustellen, dass dieser Prozess prinzipiell in jedem Stadium umkehrbar wäre.

Eine Trennung ist, ebenso, wie der Tod des Partners, eines der einschneidendsten Lebensereignisse eines Menschen. Würden manche Paare die Kraft, die sie für den Trennungsprozess aufwenden, in die Verbesserung ihrer Beziehung investieren, ließen sich sicher unzählige Beziehungen retten und neu gestalten.

Warum Beziehungen heutzutage öfter scheitern, als „früher“…

Demgegenüber gibt es jedoch selbstverständlich auch viele Beziehungen, bei denen Trennung die ultima ratio darstellt. Dass Beziehungen heute häufiger scheitern, liegt an einer Reihe von Faktoren. So leben die Menschen inzwischen länger, was natürlich zu einer längeren Dauer der Beziehung führt. Alte Beziehungsnormen sind überholt, gleichzeitig verfügen Paare heutzutage jedoch über zu wenige Strategien zur Bewältigung einer Krise. Hinzu kommt, dass in unserer Zeit nur noch selten das existentielle Erfordernis zum Aufrechterhalten einer Partnerschaft besteht.

Außerdem streben die Menschen immer mehr nach Selbstverwirklichung. Gestützt u.a. durch die Medien, wird die Illusion genährt, jederzeit einen neuen, passenden Partner finden zu können. All dies führt zu einer abnehmenden Bereitwilligkeit, gemeinsam Krisen durchzustehen und zusammen Probleme zu lösen.

Paare nehmen das Ausmaß ihrer Probleme meist erst wahr, wenn es zu spät ist.
Konflikte in einer Beziehung entwickeln sich meist schleichend, bis die Krise plötzlich akut ist. Man hört einander nicht mehr zu, Gespräche arten in den Austausch von Vorwürfen aus. Ein verbaler Schlagabtausch beginnt – statt Lösungen zu suchen, endet nahezu jede Kommunikation in gegenseitigen Angriffen und Streit. Beide Partner stecken immer mehr in einer Art Problemspirale fest. Statt konstruktiv Verbesserungen zu diskutieren, verlieren Sie einander immer mehr in der Suche nach dem Schuldigen.

Wer macht den ersten Schritt?
Zum Beenden einer Beziehungskrise ist zumindest die Bereitschaft eines Partners erforderlich, mit positiven Beiträgen in Alltagsleistungen und Konfliktlösungen in Vorleistung zu gehen. Dies verlangt jedoch normalerweise einen „heldenhaften“ Schritt der Selbstkontrolle, da kurzfristig nicht mit einem Erfolg in Form der Verhaltensänderung des Partners zu rechnen ist.

Einer von beiden muss es tun, um die Beziehung zu retten
Gegenseitige Begünstigung braucht eine gewisse Anlaufzeit und kommt nur in Gang, wenn ein Partner konsequent und systematisch in Vorleistung geht. Dieser Form der Selbstkontrolle stehen jedoch die negativen Prognosen des Partnerverhaltens ebenso entgegen, wie die persönlichen negativen Emotionen. Erfolgt ein solcher Schritt der Selbstkontrolle einer der beiden Partner nicht und fordern beide Partner, der andere sei an der Reihe, den ersten Schritt zu machen, wird der Trennungsprozess unaufhaltsam fortschreiten.

Beide Partner steigern sich dann gegenseitig in der Häufung und der Stärke von aversiven Maßnahmen. Wachsende Unzufriedenheit und eskalierende Auseinandersetzungen fördern die Trennungstendenzen. Die Angst vor dem Abbruch der Beziehung führt ihrerseits zu einer zunehmenden emotionalen Stresssituation und provoziert die weitere Eskalation. Befindet sich eine Partnerschaft in solch einer Krisensituation, kreist das Denken oft nur noch um das Problem. Dies führt zum „Feststecken“ in der Krise, zu Resignation und allmählich dazu, dass die gesamte Beziehung zum Problem und zur Belastung wird.

Paarberatung – unabhängiger und fachgerechter Beistand beim Weg aus der Krise
In solch einer Situation, kommen Paare meist ohne externe, kompetente Hilfe nicht aus. In der lösungsfokussierten Beratung wird das Problem als etwas vollständig Normales betrachtet, das zum Leben dazugehört – ein konstitutives Element des menschlichen Entwicklungsvorganges.

Die persönlichen Ressourcen der Partner – der Schlüssel zur Lösung
Der Ausgangspunkt für eine lösungsfokussierte Paarberatung ist durch die Klienten definiert, die sich in einer Beziehungskrise befinden und in den Bemühungen, diese zu lösen, feststecken. Unter der humanistisch orientierten Hypothese, dass der Mensch grundsätzlich die Fähigkeit besitzt, sein Leben aus eigener Kraft positiv meistern zu können, ist es Ziel der Beratung, persönliche Kompetenzen und soziale Ressourcen der beiden Partner zu identifizieren und zu aktivieren. Lösungen werden als Veränderung eines Teils des Systems – also Veränderungen von Wahrnehmungen, Gedanken, Verhaltensmustern verstanden. So können Paare in nur wenigen Sitzungen unterstützt werden, sich im Rahmen der Lösungsfindung wieder neu zu entdecken und einfach ihre Beziehung neu zu gestalten.

Solutions! Paarberatung München

Paarberatung München – Unsere Herangehensweise ist geprägt von Kompetenz, Nachhaltigkeit, Ressourcen- und Bewältigungsorientierung, Lösungsorientiert und fokusiert.
wir selbst sind seit vielen Jahren glücklich verheiratet, haben drei zwischenzeitlich erwachsene Kinder. Zusammen unterstützen wir seit vielen Jahren Paare dabei, wieder zueinander zu finden.
Sandra Neumayr ist seit mehr als 17 Jahren beratend tätig und leitende Dozentin der Akademie psychologischer Berater www.apsyb.de – Rolf Neumayr ist seit über 10 Jahren beratend tätig.

Kontakt
Solutions! Paarberatung München
Sandra Neumayr
Petuelring 92
80807 München
089-260 19 383
solutions-muenchen@outlook.de
http://www.paarberatung-eheberatung-muenchen.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beziehungsprobleme-nachhaltig-und-erfolgreich-meistern-mit-einer-paarberatung/