Schlagwort: Transformation

Yoga

Mit Kraft und Anmut

Yoga

Cover

Yoga als Weg zu Stärke und Zuversicht, zu gelebter Weisheit und zu beherztem Handeln im Einklang mit dem tiefsten Selbst zu entdecken – dafür ist dieses praxisorientierte Yogabuch eine wertvolle Hilfe. Im Zentrum stehen die präzise Anleitung und sorgfältige Hinführung zu zum Teil auch fortgeschritteneren Asanas, die auf der Basis feiner Ausrichtungsprinzipien durchgeführt werden und dadurch besonders gute Resultate zeigen.
Begleitende, detailgenaue Fotografien zu allen Yogastellungen und die intelligent komponierten Asana-Sequenzen im letzten Teil des Buches ermöglichen einen leichten Zugang zu dieser wohltuenden Art des Übens.
Über die Asana-Praxis hinaus liegen der international bekannten Yogalehrerin Barbra Noh auch die weiteren Aspekte des Yoga am Herzen, bei denen es um ein klares Bewusstsein, um die Entwicklung von Gefühlsqualitäten und um fortwährende innere Transformation geht.
Die Autorin erfasst Yoga in seiner wundervollen Ganzheit und vermittelt statt einer nüchtern-theoretischen Abhandlung der philosophischen Hintergründe in diesem angenehm persönlichen Buch viele spürbar durch eigene Erfahrungen genährte Einblicke in die essenziellen Prinzipien der profunden indischen Lehre – authentisch, inspirierend und lebensnah. So ermutigt sie mit diesem Buch nicht nur zu einer verfeinerten und effizienten Yogapraxis auf der Matte, sondern auch zu einer positiven Haltung gegenüber dem Leben in all seinem Facettenreichtum.

Die Neuauflage des erfolgreichen Übungsbuchs von Barbra Noh bezieht aktuellste Erkenntnisse aus ihrer eigenen Praxis mit ein und ist inhaltlich sowie gestalterisch eine Weiterentwicklung, die auch Fans der Erstauflage aufs Neue begeistern wird. Zusätzliches Bildmaterial von Fotograf Christian Krinninger und nochmals präzisierte Übungsbeschreibungen bilden ein gelungenes Update.

Mit seinen zeitlosen, existenziellen Themen erschließt der Theseus-Verlag die Welt des Buddhismus und der fernöstlichen Spiritualität – immer für ein europäisches Publikum aufbereitet – als ein Angebot der Orientierung und Hilfe in schweren Zeiten. Ziele und Wege können klarer gesehen und LeserInnen zum Wesentliche, zu sich selbst geführt werden. Auch fern-östliche Bewegungsmeditationen, Entspannungstechniken und Übungswege für Körper und Geist, wie Yoga und Thai Chi, gehören zum Themenspektrum von Theseus.
Zu den bekanntesten Autoren des Theseus Verlags zählen der Dalai Lama und Thich Nhat Hanh.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Fischer & Gann, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
Theseus
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 0
0521-560 52 29
info@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
052156052232
0521-560 52 29
julia.meier@kamphausen.media
http://www.kamphausen.media

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/yoga/

Devoteam im 3. Quartal 2019 weiter auf Wachstumskurs

Devoteam im 3. Quartal 2019 weiter auf Wachstumskurs

(Bildquelle: Devoteam)

– Wachstum um 17,3% auf 182,1 Millionen EURO
– Organisches Wachstum von 11,3% gegenüber Q3 2018
– Devoteam „International Centre of Excellence“ (ICE) in der Tschechischen Republik wird als „EMEA Outsourcing Strategic Partner“ durch ServiceNow anerkannt

Weiterstadt, 13. November 2019 – Devoteam (Euronext Paris: DVT), der Pure Player in der Digitalen Transformation, hat ein gutes drittes Quartal hinter sich und berichtet einen Quartalsumsatz von 182,1 Mio. EUR. Das organische Wachstum von 11,3% gegenüber dem Vorjahresquartal basiert u.a. auf einem positiven Geschäftstageffekt mit 1,1 Zusatztagen, der sich mit 1,6 Prozentpunkten beim Wachstum niederschlägt.

Bei einer Betrachtung unter aktuellen Wechselkursen und Rahmenbedingungen stieg der konsolidierte Umsatz der Gruppe in den ersten neun Monaten des Jahres um 20,3 Prozent. Darin enthalten sind positive Währungseffekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten (UAE Dirham) von plus 0,2 Punkten. Vorgenommene Veränderungen im Konsolidierungskreis wirkten sich mit plus 9,2 Punkten auf das Wachstum aus und leisten einen Nettobeitrag zum Gruppenumsatz von 42,5 Millionen EUR.

Das Devoteam „International Centre of Excellence“ (ICE) in der Tschechischen Republik wird als „EMEA Outsourcing Strategic Partner“ durch ServiceNow anerkannt. Seit dem Beginn der Aktivitäten im Jahre 2018 bietet das ICE von Devoteam der gesamten EMEA-Region funktionale ServiceNow-Beratungs- und Integrationsdienstleistungen im SaaS-Modus an. Die Auszeichnung durch ServiceNow bescheinigt die herausragende Kompetenz des Teams.

Kick-off der Kubernetes-DevOps-Akademie EMEA
Devoteam hat die Kubernetes-DevOps-Akademie in der EMEA-Region ins Leben gerufen. Die Akademie entwickelt die Devoteam-Berater in Bezug auf die zahlreichen Red Hat Open-Source-Technologien, wie Cloud, DevOps und Middleware. Mehr als 150 Berater von Devoteam werden bis Ende des Jahres zertifiziert. Über die Akademie wird Devoteam das Know-how in Kubernetes Open-Source-Technologien im Unternehmen weiter auszubauen und damit die Grundlagen für Cloud-Anwendungen der nächsten Generation schaffen.

Analyse des Umsatzes im Q3 2019 nach Segmenten
Frankreich ist im dritten Quartal organisch um 9,1 Prozent gewachsen und hat gleichzeitig die Auslastung weiter verbessert.

Die Region Nordeuropa hat im Berichtsquartal gute Ergebnisse abgeliefert und ein organisches Wachstum von 15,8 Prozent zur Gruppe beigetragen. Wachstumstreiber waren die Geschäftsaktivitäten in Großbritannien, den Niederlanden und Norwegen. Auch Belgien setzte seine gute Entwicklung des ersten Halbjahres 2019 weiter fort.

Die Region Mitteleuropa ist um 6,7 Prozent gewachsen. Die Einbeziehung von Alegri in den Konsolidierungskreis hat den Aufschwung von Devoteam Deutschland teilweise gebremst.

Die Region Iberia & Latam ist organisch um 10,6 Prozent gewachsen. Dieses Wachstum wurde primär angeschoben von Devoteam Spanien und den Geschäftstätigkeiten von Bold in Portugal.

Die ausgezeichneten Geschäftsergebnisse in der Region Rest of World haben sich mit einem organischen Wachstum von 28,4 Prozent niedergeschlagen. Gründe sind das Wachstum im Mittleren Osten und in den Maghreb-Staaten.

Mitarbeiter und Auslastung
Zum 30. September 2019 beschäftigte die Devoteam Gruppe 7.458 Mitarbeiter/innen. Ohne Berücksichtigung der Änderungen im Konsolidierungskreis ist der Mitarbeiterstand im 3. Quartal 2019 um 170 Berater angestiegen.

Das Verhältnis aus Beratern zur Gesamtbelegschaft lag zum 30. September 2019 bei 85,4 Prozent und liegt damit leicht über dem Stand zum Ende des Q2. Die Auslastung der internen Ressourcen lag im dritten Quartal 2019 bei 84,0 Prozent und hat sich damit um 0,9 Prozentpunkte gegenüber dem Q2 2019 verbessert. Gründe sind die konsequente Umsetzung der vom Management initiierten Aktionspläne.

Ausblick 2019
Angesichts der verbesserten Auslastung und der aktuellen Sichtbarkeit im Markt erwartet der Konzern für das Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von knapp 765 Millionen Euro bei einem organischen Wachstum von rund 11 Prozent. Devoteam hält am operativen Margenziel von rund 10,3 Prozent des Umsatzes fest.

Nächste Veröffentlichung
Jahresergebnis 2019: 10. März 2020 nach Börsenschluss.

Diese deutschsprachige Fassung der Pressemitteilung ist eine freie Übersetzung der rechtsverbindlichen Originalpressemitteilung in französischer und englischer Sprache. Die Originalpressemitteilung mit allen Anlagen finden Sie auf unserer Website: https://www.devoteam.com

Devoteam bietet innovative Technologieberatung für Unternehmen. Wir sind auf die digitale Transformation führender Unternehmen im EMEA-Raum spezialisiert. Unsere 7,458 Experten sorgen dafür, dass unsere Kunden alle digitalen Herausforderungen meistern. Mit einer einzigartigen Transformations-DNA schaffen wir eine Verbindung zwischen Business und Technologie.

Mit unserer Präsenz in 18 Ländern in Europa und im Nahen Osten und unserer mehr als 20-jährigen Erfahrung entwickeln wir bedarfsorientierte technologische Lösungen und schaffen so einen Mehrwert für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter.

Devoteam erzielte 2018 einen Umsatz von 652,4 Millionen Euro. In Deutschland ist Devoteam mit ca. 600 Professionals vertreten. Devoteam – Digital Transformakers! ISIN: FR 0000073793, Reuters: DVTM.PA, Bloomberg: DEVO FP.

https://de.devoteam.com/

Kontakt
Devoteam GmbH
Jürgen Martin
Gutenbergstraße 10
64331 Weiterstadt
+49 6151 868-7487
info@devoteam.de
http://www.devoteam.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/devoteam-im-3-quartal-2019-weiter-auf-wachstumskurs/

Predictive Logistics von Morgen – Schon heute vorhersehbar

Wie C.H. Robinson böse Überraschungen vermeiden kann…

Predictive Logistics von Morgen - Schon heute vorhersehbar

Die Auswertung von großen Datenmengen ist längst keine Zukunftsmusik mehr, sondern fester Bestandteil des Logistik-Alltags. Vorbei sind die Zeiten, in denen Liefertermine schlicht geschätzt oder Streckenabschnitte akkumuliert wurden. Heute können auf Basis gesammelten Wissens exakte Vorhersagen getroffen werden, selbst für augenscheinlich Unvorhersehbares.

Doch was können Systeme wie Navisphere von C.H. Robinson, wenn man es mit diesem enormen Wissen über Supply Chains stützt? Erfahrene Mitarbeiter haben plötzlich Zugriff auf die Expertise aus Millionen Transporten und können so nicht nur ihr maximales Potential ausschöpfen, sondern auch präzise Vorhersagen treffen.

„Längst beschränken wir unsere Prognosen nicht mehr nur auf die Verkehrslage oder wiederkehrende Störungen. Die Einbeziehung von Wettervorhersagen, Straßendaten und den gesammelten Erfahrungswerten aus all unseren Transporten gibt uns heute ein präzises Bild des Ablaufs, bevor der LKW die Laderampe verlässt. Unvorhersehbares, wie Wetterereignisse und politische Entwicklungen, lässt sich durch schnelles Umleiten der kompletten Supply Chain heute in kürzester Zeit lösen. Damit helfen wir nicht nur, Kosten zu senken und Effizienz zu steigern, sondern schaffen auch eine wichtige Brücke zu anderen Bereichen. Denn Intralogistik, Procurement und Produktion können live auf die Informationen zugreifen und eigene Abläufe frühzeitig anpassen.“, sagt David Fraas, Director of Information Technology bei C.H. Robinson Europe.

Damit bündelt die Plattform die Kraft aus mehr als zwei Petabyte Daten mit der Expertise von über 15.000 Experten und stellt Unternehmen ein Netzwerk zur Verfügung, das in Echtzeit ermöglicht, auf alles was kommt zu reagieren.

„Die Vernetzung aller Logistikprozesse in einer Plattform hat schon mehrfach in der Vergangenheit seinen Wert unter Beweis gestellt. So konnten während der Waldbrände in Kalifornien 2018 sämtliche Routen in Echtzeit angepasst werden und sich stets auf die geänderte Lage anpassen. Damit zeigt sich einmal mehr, dass eine Plattform wie Navisphere, untermauert mit all diesen Daten, in den Händen von Experten die Logistik nachhaltig verändern kann“, fügt Fraas hinzu.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Marianne Myburgh
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/predictive-logistics-von-morgen-schon-heute-vorhersehbar/

Deutscher Finanz- und Versicherungssektor langsamer bei digitaler Transformation – dafür erfolgreicher in der Umsetzung

Gemeinsame Studie von NTT DATA und IDC unter mehr als 1.000 Unternehmen weltweit

Deutscher Finanz- und Versicherungssektor langsamer bei digitaler Transformation - dafür erfolgreicher in der Umsetzung

München, 23. Juli 2019 – Untersuchungen des Marktforschungsinstituts IDC, in Zusammenarbeit mit NTT DATA, einem international führenden Unternehmen für digitale Transformation, zeigen, dass die Investitionen in digitale Veränderungsprozesse im Finanz- und Versicherungssektor angestiegen sind. Eine Studie unter 1.050 Unternehmen dieser Branche weltweit ergab, dass die Unternehmen, die in der Welt des Finanz- und Kapitalmanagements am aktivsten sind, auch die Transformation vorantreiben, neue Technologien wie KI und fortschrittliche Datendienste implementieren und damit experimentieren. Deutsche Unternehmen der Branche digitalisieren zwar etwas langsamer, dafür aber erfolgreicher.

Vor dem Hintergrund der Studienergebnisse stellt NTT DATA ein neues Online-Self-Assessment-Tool für Finanzdienstleister und Versicherungen zur Verfügung. Es gibt Antworten auf drei große Themenblöcke: Wie weit ist das Unternehmen bei der digitalen Transformation? Wie erfolgreich ist es in der Umsetzung? Und was bewegt es bereits hinsichtlich weiterer Connected Financial Services? Für Unternehmen, die einschätzen möchten, wie es um ihre eigenen digitalen Fähigkeiten bestellt ist, bietet das Online-Digital Transformation Capability Assessment https://nttdatadx.idcready.net eine passende Möglichkeit.

„Ohne digitale Technologien ist das Banking und Versicherungswesen im Zeitalter von Fintechs, Instant Payments und nutzungsbasierten Versicherungsabschlüssen nicht mehr denkbar. Und obwohl die deutschen Finanz- und Versicherungsinstitute in ihrer digitalen Reife noch nicht so weit fortgeschritten sind wie die anderer Länder, hat ihr methodischer Ansatz zu höheren Erfolgsraten geführt“, sagt Dieter Loewe, Geschäftsführer und Chief Client Officer NTT DATA Deutschland.

„Das bestätigt auch die Erfahrung, die wir mit unseren Kunden machen. Denn, entscheidend für die erfolgreiche digitale Transformation ist das richtige strategische Vorgehen. Hierzu gehört auch, das eigene Geschäftsmodell zu analysieren und zu positionieren, um den Kundenbedürfnissen in einem zunehmend offenen Finanzdienstleistungsökosystem gerecht zu werden. Unternehmen müssen darüber nachdenken, welche Wertschöpfungstiefe für sie die richtige ist. Deutsche Finanzdienstleister sollten ihre Flexibilität und Agilität erhöhen, auch wenn es ihnen traditionell schwerfällt. Das alte Denken in Silos ist überholt. Eine über alle Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweggehende Zusammenarbeit an neuen smarten Produkten und Services ist gefragt“, so Loewe weiter.

Weitere Studienergebnisse: Die deutschen Player im Finanzsektor investieren bereits in moderne Technologien wie Big Data und deren Analyse, IoT, Cloud Services und Sicherheitslösungen der nächsten Generation. „Neben den Investitionen in neue Technologien müssen sich die Unternehmen um den Aufbau agiler Architekturen kümmern, die interne und externe Strukturen involvieren, und so für eine wachsende Wertschöpfung bei allen Beteiligten sorgen. Wer sich flexibel zeigt, in neuen Netzwerken denkt und sich für neue, passende Partner öffnet, ist in jedem Fall auf dem richtigen Weg“, sagt Dieter Loewe.

NTT DATA ist ein führender Anbieter von Business- und IT-Lösungen und globaler Innovationspartner seiner Kunden. Der japanische Konzern mit Hauptsitz in Tokio ist in mehr als 50 Ländern weltweit vertreten. Der Schwerpunkt liegt auf langfristigen Kundenbeziehungen: Dazu kombiniert NTT DATA globale Präsenz mit lokaler Marktkenntnis und bietet erstklassige, professionelle Dienstleistungen von der Beratung und Systementwicklung bis hin zum Outsourcing. Weitere Informationen finden Sie auf de.nttdata.com.

Kontakt
NTT DATA Deutschland GmbH
Katja Friedrich
Hans-Döllgast-Straße 26
80807 München
+49 7243 570-1349
Katja.Friedrich@nttdata.com
https://de.nttdata.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/deutscher-finanz-und-versicherungssektor-langsamer-bei-digitaler-transformation-dafuer-erfolgreicher-in-der-umsetzung/

cbs ernennt neuen CEO für USA-Geschäft

cbs ernennt neuen CEO für USA-Geschäft

Neuer CEO der Tochtergesellschaft cbs America: Lorenz Praefcke (Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

SAP-Experte Lorenz Praefcke übernimmt Leitung der Landesgesellschaft mit Niederlassungen in Philadelphia, Detroit und Denver

Heidelberg, 10. Juli 2019 – Die global agierende SAP-Beratung cbs Corporate Business Solutions hat Lorenz Praefcke zum neuen CEO ihrer Tochtergesellschaft cbs America ernannt. Aufgabe des erfahrenen SAP-Spezialisten wird es sein, die erfolgreiche Unternehmensberatung als Premium-Anbieter im wichtigen nordamerikanischen Markt zu positionieren. cbs will seine lokale Präsenz mit den Niederlassungen in Philadelphia (Hauptsitz), Denver und Detroit weiter stärken und seine Beratungskapazität neben dem bereits bestehenden Netzwerk in den USA kontinuierlich ausbauen.

Im Oktober 2017 hatte cbs seine erste Niederlassung in den USA gegründet und damit seine Globalisierungsstrategie fortgesetzt. Von Beginn an war Lorenz Praefcke als Vice President und Managing Director für die neue Landesgesellschaft im Bereich Sales und Business Development verantwortlich. Zum 01. Juni 2019 wurde er nun zum CEO ernannt.

„Nordamerika ist für cbs ein wichtiger und wachsender Markt. Ich freue mich, dass wir Lorenz für diese herausfordernde Aufgabe gewinnen konnten. Lorenz hat den bisherigen Aufbau der cbs USA maßgeblich von der Gründung an mitbegleitet und durchgeführt, daher ist es ein konsequenter Schritt, dass er nun die Rolle des CEO übernimmt“, erklärt cbs-Geschäftsführer Harald Sulovsky.

Lorenz Praefcke ist bereits seit 2012 bei cbs. Anfangs war der 50-Jährige für den Aufbau des globalen Partnermanagements außerhalb der DACH-Region mit Fokus Nordamerika verantwortlich. Zudem betreute er einige namhafte europäische Kunden bei der Durchführung globaler Rollouts in Nordamerika, Mexico, Nordeuropa und Asien. Praefcke gründete 2017 die cbs-Tochtergesellschaft in den USA und war seitdem für Sales, Business Development und Partnermanagement der Landesgesellschaft verantwortlich. Praefcke blickt als langjähriger SAP-Logistikberater, Projektleiter und Manager auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung zurück. Vor seiner Tätigkeit für cbs war er in verschiedenen Managementpositionen bei IBM und IDS Scheer sowie als Geschäftsführer eines non-SAP Softwarehauses tätig.

Gründungsmitglied der Community für S/4HANA Selective Data Transition
Die aktuelle Entwicklung der Landesgesellschaft ist sehr positiv. cbs hat auf der Business-Konferenz „SAPPHIRE 2019“ erneut wichtige Kontakte geknüpft und sein Partner-Netzwerk erweitert. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe. Wir haben bereits große Fortschritte gemacht und sehen, dass insbesondere in Nordamerika international erfahrene Beratungspartner auf Augenhöhe mit dem Kunden zunehmend gefragt sind. Unser Ziel ist es, cbs als Premium-Anbieter noch stärker im lokalen Markt zu positionieren und das Geschäft auszubauen. Zudem wollen wir mittelfristig als das führende Beratungshaus für S/4HANA-Transition-Projekte auch in den USA gesehen werden“, erklärt Praefcke. Dafür werden in Kürze weitere erfahrene SAP-Berater hinzukommen.

cbs verzeichnet in Nordamerika einen starken Anstieg an Projekten und eine erhöhte Nachfrage nach breiten SAP-Beratungsleistungen. Im Mittelpunkt steht dabei das Thema s.m.a.r.t. SAP S/4HANA® Migration. cbs ist Gründungsmitglied der von SAP ins Leben gerufenen globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für die Abwicklung von Transformationen geschaffen. Interessant ist dieses Angebot vor allem für die Top 500 SAP-Kunden sowie für Unternehmen mit komplexen ERP-Installationen und heterogenen Organisations- und Prozesswelten.

Gefragt sind in den USA außerdem Leistungen im Rahmen von ONE Corporation-Initiativen, globalen Harmonisierungen und Rollouts. Daneben stehen Themen wie Post Merger-Integration, Carve-outs, ONE Finance, SAP GTS und Supply Chain Execution im Fokus.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.
Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.
Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.
cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 580 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cbs-ernennt-neuen-ceo-fuer-usa-geschaeft/

S/4-Umstieg in Rekordzeit: Viessmann und cbs setzen neue Maßstäbe

S/4-Umstieg in Rekordzeit: Viessmann und cbs setzen neue Maßstäbe

S/4-Umstieg in Rekordzeit: Viessmann und cbs setzen neue Maßstäbe (Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

Nach nur 18 Monaten: Weltweit größte SAP S/4HANA-Transformation in der produzierenden Industrie im Big Bang abgeschlossen

Heidelberg, 24. Juni 2019 – cbs hat für die Viessmann Group, einem der weltweit führenden Hersteller von Energiesystemen (12.000 Mitarbeiter, 2,5 Mrd. Euro Umsatz), den Umstieg auf eine komplett neue digitale Zukunftsplattform auf Basis von SAP S/4HANA realisiert. Bei dem reibungslosen Big-Bang Go-Live wurden 28 Produktionseinheiten in 34 Ländern sowie weltweit 78 Vertriebsorganisationen auf SAP S/4HANA migriert. Das anspruchsvolle Greenfield-Projekt ist die bislang größte S/4HANA-Transformation in der produzierenden Industrie weltweit. Dabei hat Viessmann auch Innovationen wie Integrated Business Planning (IBP) und MRP live (Material Resource Planning) realisiert. Insgesamt 190 Buchungskreise und 30 Milliarden Datensätze galt es zu transferieren. Mehr als 6.000 User waren von der weltweiten Umstellung betroffen. Der Umstieg erfolgte im Near-Zero-Downtime-Verfahren. Die Implementierung wurde in nur 18 Monaten abgeschlossen.

„Alle Prozesse in S/4 laufen rund. Wir haben noch nie einen so reibungslosen Go-Live erlebt. Produktion, Versand, Lager – sämtliche Bereiche liefen unter Volllast ohne Unterbrechung weiter. Jetzt verfügen wir über unternehmensweit integrierte digitale Geschäftsprozesse. Unsere Zukunftsplattform 2025 steht „, erklärt Dr. Harald Dörnbach, Geschäftsführer bei Viessmann IT Service.

Die Projektpartner sehen in dem Vorhaben einen bahnbrechenden Erfolg. „Das Viessmann-Projekt ist der Leuchtturm für S/4-Transformationen im globalen SAP-Markt. In punkto Geschwindigkeit, Nutzen und Kosten setzt es neue Maßstäbe. Künftige S/4-Migrationen werden sich daran orientieren“, erklärt Rainer Wittwen, Mitglied der Geschäftsleitung bei cbs.

Mit seinem s.m.a.r.t Migration Ansatz hat cbs einen maßgeschneiderten Weg definiert, der Viessmann im High-Speed-Verfahren nach S/4HANA brachte. Dabei lag der Fokus beim Business Re-Engineering auf den wertschöpfenden Prozessen. Die Berater gingen selektiv vor und konzentrierten sich auf diejenigen Strukturen, Prozesse, Standards und Daten, deren Optimierung einen Mehrwert für Viessmann bieten. Dadurch profitiert der Komplettanbieter von Energiesystemen heute von Innovationen wie etwa neuen digitalen Planungsverfahren und einer drastisch beschleunigten Materialbedarfsplanung – der Zeitbedarf wurde um 90 Prozent reduziert. Gleichzeitig wurde das neue System umfassend bereinigt und von alten Eigenentwicklungen und unnötigen Daten befreit. „Damit verfügen wir über ein starkes Fundament für die weitere Digitalisierung der Prozesse innerhalb der Viessmann Gruppe“, sagt Viessmann-IT-Chef Dörnbach.

S/4-Implementierung innerhalb von nur 18 Monaten
Das Herzstück des s.m.a.r.t. Ansatzes ist cbs ET Enterprise Transformer for SAP S/4HANA®, die weltweit erste Standardsoftware für die S/4-Transformation. Damit wurde der Umstieg vom alten SAP ECC-System auf die neue Plattform im Near-Zero-Downtime-Verfahren durchgeführt – und damit der reibungslose Go-Live sichergestellt. Die erfolgreiche S/4-Transformation war das bislang größte IT-Vorhaben in der Historie Viessmanns. Das 1917 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im nordhessischen Allendorf (Eder). Das anspruchsvolle Zukunftsprojekt wurde innerhalb von nur 18 Monaten implementiert.

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.

Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit einem einzigartigen Komplettangebot für die Unternehmenstransformation, dem cbs s.m.a.r.t. Portfolio und der Standardsoftware cbs Enterprise Transformer® for SAP S/4HANA® realisiert cbs für Industriekunden die ONE Digital Enterprise der Zukunft.

Das Beratungsunternehmen ist Gründungsmitglied der globalen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für Transformationen geschaffen.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 570 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg, an fünf weiteren deutschen Standorten sowie sieben internationalen Dependancen. Unterstützt durch Near- und Offshore-Center sowie ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/s-4-umstieg-in-rekordzeit-viessmann-und-cbs-setzen-neue-massstaebe/

Neues Arbeitsbuch „Transformation toller Ideen“

Vom Risiko zur Chance

Neues Arbeitsbuch "Transformation toller Ideen"

Ordnung ins Gedankenchaos zu bringen, fällt vielen Menschen ebenso schwer, wie eine spontane Inspiration festzuhalten. Kein Wunder, dass in Unternehmen viele großartige Ideen vorschnell verworfen werden, weil sie zu riskant erscheinen oder der Nutzen ungewiss ist. Und das nur, weil Mitarbeiter keine anschauliche Möglichkeit haben, Ideen adäquat darzustellen. Der Entertainer Chris Howland stellte einmal fest: „Das Schwerste an einer Idee ist nicht, sie zu haben, sondern zu erkennen, ob sie gut ist.“ Wie können wir also tolle Ideen auf ihre Umsetzungstauglichkeit hin überprüfen? Wie gelingt danach die Transformation? Und wie können wir Risiken minimieren ohne Chancen zu verschenken? Antworten darauf bietet das Arbeitsbuch “ Transformation toller Ideen“ von Hannah Nowak und Claudia Simon. Die beiden Expertinnen für die Theory of Constraints (TOC) haben aus der Vielzahl an Denkwerkzeugen zwei Methoden herausgegriffen: Kausalitätslogik (Negativer/Positiver Zweig) sowie Kategorien Legitimer Vorbehalte ermöglichen es, eine Idee zu strukturieren, erwartete positive Auswirkungen übersichtlich darzustellen sowie mögliche negative Konsequenzen bei der Ausführung zu antizipieren und zu nutzen, um die Idee zur Umsetzungsreife zu bringen. Das Arbeitsbuch beinhaltet zahlreiche Übungen, um die gezeigten Vorgehensweisen Schritt für Schritt auf eigene Themen zu übertragen. „Die vorgestellten Werkzeuge trainieren das logische Denken und sind universell anwendbar“, erklärt Hannah Nowak. „Alles, worüber Menschen nachdenken, können sie damit bearbeiten. Das hilft beruflich und privat. Wunderbare Techniken also – für Unternehmen und Teams, für Führungskräfte und Mitarbeiter in allen Bereichen.“ Eine Leseprobe gibt“s hier

Uwe Techt ist Geschäftsführer der VISTEM GmbH & Co. KG und gilt als Vorreiter im deutschsprachigen Raum für die Nutzung der Theory of Constraints (TOC) und des Critical Chain Projektmanagements. Als strategischer Denker für grundlegende Verbesserungen und Durchbruchsinnovationen ist der Topmanagement Coach auch gefragt als Speaker und Autor. Zuletzt von ihm erschienen ist das Fachbuch „PROJECTS that FLOW“. Weitere Informationen unter www.vistem.eu

Firmenkontakt
VISTEM GmbH & Co. KG
Claudia Simon
Von-Siemens-Straße 1
64646 Heppenheim
+49 6252 7953070
info@vistem.eu
http://www.vistem.eu

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Carina Quast
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neues-arbeitsbuch-transformation-toller-ideen/

cbs ist Teil der globalen Community für Selective Data Transition nach SAP S/4HANA

cbs ist Teil der globalen Community für Selective Data Transition nach SAP S/4HANA

(Bildquelle: SAP SE)

Spezielles Migrationsangebot schließt Lücke für Top 500 SAP-Kunden und Unternehmen mit komplexen ERP-Installationen

Heidelberg, 11. Juni 2019 – cbs Corporate Business Solutions ist Gründungsmitglied der von SAP ins Leben gerufenen Community „SAP S/4HANA® Selective Data Transition Engagement“. In dieser Experten-Gemeinschaft werden von den Mitgliedern gemeinsam mit SAP globale Standards und Migrationsroutinen für die Abwicklung von Transformationen geschaffen. Interessant ist dieses Angebot vor allem für die Top 500 SAP-Kunden der Welt sowie für Unternehmen mit komplexen ERP-Installationen und heterogenen Organisations- und Prozesswelten. Durch die Bündelung des Know-hows der führenden Anbieter von Transformationslösungen wird ein methodisch und technisch hohes Qualitätsniveau und damit ein sicherer Übergang nach SAP S/4HANA gewährleistet. Die Mitglieder der neuen Arbeitsgruppe teilen und erweitern ihr Wissen kontinuierlich und tauschen sich über aktuelle Projekterfahrungen aus. cbs gilt als S/4-Pionier, verfügt über Erfahrung aus mehr als 2.000 Transformationsprojekten rund um den Globus und ist seit mehr als 24 Jahren Partner der internationalen Industrie.

Hauptziel der strategischen Partnerschaft ist es, Konzerne bei der komplexen Migration in die neue SAP-Welt zu unterstützen und innovative, intelligente Ansätze zu entwickeln – für die Fälle, in denen die Standardoptionen „New Implementation (Greenfield)“ oder „System Conversion (Brownfield)“ nicht ausreichen. Die neue Arbeitsgruppe ergänzt die S/4HANA- Transformationsmöglichkeiten um eine weitere, selektive Option. Diese ist flexibel an die Anforderungen der Kunden anpassbar und ermöglicht somit einen reibungslosen und flexiblen Übergang nach SAP S/4HANA. Genau hier setzt auch cbs an.

Das Beratungshaus bietet mit dem s.m.a.r.t. Portfolio einen selektiven Weg nach S/4.
Dieser Ansatz ermöglicht Unternehmen einen wertschöpfenden, schnellen und direkten Umstieg ohne technische Einschränkungen. Durch das Bündeln verschiedener Anforderungen innerhalb eines Projekts verkürzen sich Implementierungen deutlich. Mit dem s.m.a.r.t. Ansatz lassen sich riesige Datenmengen transferieren und komplexe Migrationsanforderungen im Near-Zero-Downtime-Verfahren mit Highspeed umsetzen. Dass dieser Ansatz in der Praxis funktioniert, zeigt ein aktuelles Beispiel: cbs hat für den global tätigen Energiesystem-Hersteller Viessmann die weltweit größte SAP S/4HANA-Transformation in der produzierenden Industrie im Big Bang realisiert. Die Implementierung wurde in nur 18 Monaten abgeschlossen. „Damit hat die neue Migrationsinitiative ihren ersten Leuchtturm-Showcase“, erklärt Rainer Wittwen, Mitglied der Geschäftsleitung bei cbs.

Weitere Informationen zum Thema selektive Transformation nach S/4HANA:
www.cbs-consulting.com/de/selective-data-transition-to-s4hana

Zur offiziellen Community-Meldung im SAP News Center: https://news.sap.com/germany/2019/05/arbeitsgruppe-migration-s4hana/

Das Ziel großer Industrieunternehmen sind digitale Geschäftsprozesse auf einer globalen Lösungsplattform. Die internationale Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ist der Schlüssel für diese Vision.

Die Prozessberater und SAP-Spezialisten unterstützen internationale Konzerne und Hidden Champions umfassend und weltweit. Mit marktführender Expertise verbinden sie digitale Transformation und Globalisierung.

cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 500 Mitarbeiter. Firmensitz ist Heidelberg. Unterstützt durch ein starkes Partnernetz realisiert cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen rund um den Globus.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Rudolf-Diesel-Str. 9
69115 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Bergheimer Straße 104
69126 Heidelberg
+49 (0)6221 43550-13
+49 (0)6221 43550-99
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cbs-ist-teil-der-globalen-community-fuer-selective-data-transition-nach-sap-s-4hana/

C.H. Robinson übernimmt Dema Service S.p.A., um seine weltweite Präsenz auszubauen

Die Übernahme stärkt das europäische Landverkehrsgeschäft des Unternehmens weiter

C.H. Robinson übernimmt Dema Service S.p.A., um seine weltweite Präsenz auszubauen

Amsterdam, 23. Mai 2019 – C.H. Robinson (NASDAQ: CHRW) baut seine weltweite Präsenz mit der Ankündigung der Übernahme der Dema Service S.p.A. (Dema Service) am 22. Mai 2019 weiter aus. Dema Service ist ein führender Anbieter europäischer Straßentransporte mit Sitz in Italien.

„Die Übernahme von Dema Service ist ein großartiger Meilenstein für C.H. Robinson und wird unsere bestehende Präsenz in Italien, einem der größten Straßentransportmärkte Europas, weiter verstärken“, so Jeroen Eijsink, President of Europe bei C.H. Robinson. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Kunden von Dema Service. Im Rahmen der Kooperation bieten wir ihnen unsere gesamte Palette an Logistikdienstleistungen an und tragen somit zur Verbesserung ihrer Lieferketten bei.“

Dies ist die zweite Übernahme in Europa für C.H. Robinson im Jahr 2019. Vor kurzem erwarb das Unternehmen die Speditionsgruppe Space Cargo, wodurch C.H. Robinson stärker in Spanien und Kolumbien vertreten ist.

Dema Service ist ein privates Logistikunternehmen, das Straßentransportdienstleistungen in ganz Europa anbietet. Der Hauptsitz von Dema Service, das rund 100 Mitarbeiter beschäftigt und über drei Niederlassungen in Italien, Polen und Tschechien verfügt, liegt in Pescara, Italien.

„Wir freuen uns, mit C.H. Robinson zu einem der weltweit größten Drittanbieter für Logistik zu gehören (3PL) und damit die bereits starke Präsenz des Unternehmens in Europa weiter zu erhöhen“, erklärt Mauro de Lellis, Mitbegründer von Dema Service. „Durch die Kombination unserer umfassenden lokalen Marktkenntnis mit dem weltweiten Netzwerk von C.H. Robinson sind wir in der Lage, unseren Kunden erstklassigen Service zu bieten.“

C.H. Robinson wird Dema Service in seine europäische Abteilung für Landverkehr und seine einheitliche globale Technologieplattform, Navisphere®, integrieren.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/c-h-robinson-uebernimmt-dema-service-s-p-a-um-seine-weltweite-praesenz-auszubauen/

C.H. Robinson (TMC) ist Challenger im Gartner Magic Quadrant 2019 für Transportmanagementsysteme

Auszeichnung für ganzheitliche Vision und deren Umsetzung

C.H. Robinson (TMC) ist Challenger im Gartner Magic Quadrant 2019 für Transportmanagementsysteme

Köln, 29.4.2019 – C.H. Robinson (NASDAQ: CHRW) gibt heute bekannt, dass seine TMC-Abteilung von Gartner im Magic Quadrant 2019 für Transportmanagementsysteme* als „Challenger“ positioniert wurde. Die Positionierung von TMC geht auf die Ganzheitlichkeit der Vision des Unternehmens und die Fähigkeit zu deren Umsetzung zurück.

Ein kostenloses Exemplar des Berichts finden Sie hier.

Laut der Gartner-Studie fordern sinkende Kapazitäten, steigende Kosten und anspruchsvollere Kunden zunehmend technologische Lösungen von Unternehmen.

Das globale Transportmanagementsystem (TMS) von TMC, Navisphere, verbindet Transportunternehmen, Lieferanten, Spediteure und Kunden über eine einzige Technologieplattform, die alle Verkehrsträger und Regionen integriert. Außerdem kombiniert das Managed TMS von TMC die Navisphere-Technologie mit Managed Services, welche von erfahrenen Logistikexperten auf der ganzen Welt bereitgestellt werden. Transportunternehmen erhalten Echtzeitdaten und vorausschauende Analysen, dank derer sie Entscheidungen treffen und Störungen proaktiv minimieren können zugunsten von noch nachhaltigeren und verbesserten Kundenbeziehungen.

„Unsere Positionierung als Challenger durch Gartner bestätigt einmal mehr, dass unsere innovative TMS-Technologie und unsere Supply-Chain-Experten, die direkt mit ihren Kunden zusammenarbeiten, den hohen Marktanforderungen gerecht werden“, sagt Jordan Kass, President of Managed Services, wozu auch die Führung von TMC und Freightview gehört. Freightview ist ein TMS, das sich auf kleine und mittelständische Speditionen konzentriert.

„Unsere Erfahrung in der Zusammenarbeit mit einigen der größten und anspruchsvollsten Spediteure der Welt ermöglicht es uns, weiterhin innovativ zu sein und in die Plattform zu investieren. Gleichzeitig verfolgen wir unsere Mission weiter, die Lieferketten der Welt zu verbinden, zu automatisieren und zu optimieren. Unsere Erfahrung und die Skalierbarkeit unserer Lösungen verschaffen unseren Kunden einen Informationsvorsprung, der Verbesserungen in der gesamten Supply Chain erzeugt“, so Kass weiter. „Außerdem schafft unser talentiertes Expertenteam jeden Tag einen Mehrwert für unsere Kunden, indem es kostengünstige und effiziente Lösungen für komplexe Anforderungen findet.“

Als Geschäftsbereich des 3PL Dienstleisters C.H. Robinson nutzt TMC die Größe des Netzwerks von geprüften globalen Transportanbietern. Mit mehr als 73.000 Carriern, die weltweit in sein TMS integriert sind, bietet TMC eines der größten Carrier-Netzwerke weltweit.

* Gartner, Magic Quadrant for Transportation Management Systems, Bart De Muynck, Brock Johns, Oscar Sanchez Duran, 27. März 2019

Gartner Haftungsausschluss
Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Research-Publikationen dargestellt sind, und empfiehlt den Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Bezeichnungen auszuwählen. Gartner Research-Publikationen bestehen aus den Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf diese Forschung ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über TMC, eine Abteilung von C.H. Robinson.
Die globalen Lieferketten werden immer komplexer. Unternehmen benötigen die neuesten Technologien und Branchenkenntnisse, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Bei TMC, einer Abteilung von C.H. Robinson, verstehen wir, was Lieferketten schneller, stärker und effizienter macht. Als führendes Unternehmen im globalen Logistikmanagement kombinieren wir Branchenexpertise mit unserer globalen Technologieplattform Navisphere®, um die komplexesten Lieferketten der Welt zu unterstützen. Unsere Logistikexperten sind an fünf Control Tower®-Standorten auf der ganzen Welt vertreten: Amsterdam, Chicago, São Paulo, Shanghai und Wrocaw. Dieses von unserer Technologieplattform unterstützte Control Tower®-Netzwerk verbindet unsere Kunden mit ihren Lieferanten und Lieferkettenpartnern. Unsere Kunden nutzen diese Fähigkeiten, um ihre Logistik in über 170 Ländern über alle Verkehrsträger hinweg zu steuern. Weitere Informationen finden Sie unter www.mytmc.com.

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte und verfügt über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Kontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss / Moritz Freiberger
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-30 / -38
chrobinson@hbi.de
www.hbi.de

Über C.H. Robinson
Bei C.H. Robinson glauben wir daran, dass die Beschleunigung des globalen Handels die Weltwirtschaft voranbringt. Die Stärken unserer Mitarbeiter, Prozesse und Technologien setzen wir dafür ein, unseren Kunden zu helfen, intelligenter und nicht härter zu arbeiten. Als einer der weltweit größten externen Logistikanbieter (Third-Party Logistics Provider, 3PL) stellen wir über unser globales Netzwerk ein breites Portfolio von Logistik-Dienstleistungen, Sourcing von Frischwaren und Managed Services bereit. C.H. Robinson gehört in Europa zu den führenden Spediteuren und Unternehmen für Straßentransporte. Zudem verfügt es über ein dynamisches Zweigstellennetz in der gesamten Region. Die Mitglieder unseres Teams in Europa beherrschen viele Sprachen, sind geschickt beim Aufbau von Beziehungen und darauf ausgerichtet, ihre Kunden optimal zu bedienen. Das Unternehmen, unsere Stiftung und unsere Mitarbeiter leisten jährlich Spenden an eine Vielzahl von Organisationen in aller Welt. C.H. Robinson hat seinen Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, und ist an der NASDAQ (CHRW) notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.chrobinson.de/de-de/, oder sehen Sie sich unser Unternehmensvideo an.

Firmenkontakt
C.H. Robinson Worldwide GmbH
Maud David
Heidenkampsweg 100
20097 Hamburg
+49 (0) 40 7810780
.
chrobinson@hbi.de
https://www.chrobinson.de/de-de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
.
chrobinson@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/c-h-robinson-tmc-ist-challenger-im-gartner-magic-quadrant-2019-fuer-transportmanagementsysteme/

Index gibt Aufschluss: So wächst Verantwortung

Index gibt Aufschluss: So wächst Verantwortung

– Ergebnisse der zweiten Befragung
– Mitarbeiter genauso verantwortungsvoll wie Chefs
– Alter hebt Selbstverantwortung
– Mit Glaube an Selbstwirksamkeit steigt Verantwortungsqualität
– Fazit des Grundl Leadership Institut: „Verantwortung ist lernbar“

Verantwortungsbewusstsein verbessert sich nicht automatisch mit dem Karrierelevel. Das belegen die Zahlen zum Verantwortungsindex 2018 des Grundl Leadership Institut (GLI). An der repräsentativ erhobenen Studie mit 1.000 Befragten lässt sich ablesen, dass weder Geld noch Position Einfluss auf die Verantwortungsqualität eines Menschen haben – vielmehr sind es Identifikation, der Glaube an Selbstwirksamkeit und die Lehre aus den eigenen Erfahrungen.

Was sich bereits im Vorjahr abzeichnete, belegt auch die Befragung 2018. Führungskräfte und Nicht-Führungskräfte unterscheiden sich kaum in ihrer Verantwortungsqualität. Chefs sind genauso verantwortungsvoll oder -los wie Mitarbeiter. Auch das Einkommen zeigt keinerlei Auswirkung darauf. Zwischen der Höhe des Gehalts und der Qualität der Verantwortung einer Person gibt es keinen Zusammenhang. „All das zeigt, dass Verantwortung ein viel zu wenig beachteter Aspekt bei der Entwicklung von Führungskräften ist“, betont das GLI.

Lediglich um einen Prozentpunkt ist der Anteil der Führungskräfte mit erhöhter Verantwortungsqualität im Vergleich zum Vorjahr gewachsen. Dieser minimale Anstieg erklärt sich durch das höhere Alter der befragten Führungskräfte. Denn Alter hebt die Selbstverantwortung – auch das belegt der Index: Verantwortungsbewusstsein wächst mit den Lebensjahren. Je älter, desto höher der Wert. Der Großteil der jüngeren Befragten hat schwache Werte im Verantwortungsbewusstsein. Bei 90 Prozent der unter 30-Jährigen ist der Fokus auf die persönliche Verantwortung niedrig bis sehr niedrig ausgeprägt.

Was die Verantwortungsqualität neben dem Alter messbar steigert, ist der Glaube an die eigene Selbstwirksamkeit. Die Zahlen belegen: Je stärker Menschen sich mit ihrer Verantwortung identifizieren, beziehungsweise die Ursache ihres Handelns in sich selbst begründet sehen, desto höher ist die Verantwortungsqualität. Je eher Menschen sich als Erschaffer ihres Lebens sehen, umso klarer sehen sie Verantwortung. Und je stärker der Glaube an die eigene Unabhängigkeit, desto höher ist auch die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Boris Grundl, Gründer und CEO des Grundl Leadership Institut sowie Initiator der Studie: „Unsere 20-jährige Erfahrung zeigt, dass ein bewusster Umgang mit Verantwortung der Kern menschlicher Entwicklung ist. Der Index deckt auf, dass Unternehmen ihren Fokus darauf stärken müssen. Dazu gehört, sich klarzumachen, was das Thema für sie eigentlich bedeutet und welches Maß an Verantwortung sie von ihren Führungskräften und Mitarbeitern erwarten.“ Zweite Erkenntnis:
„Verantwortung ist lernbar, wenn man sich mit ihr beschäftigt und aktiv wird“, betont der Management-Trainer. „Verantwortungsqualität wächst durch Identifikation, durch Freiraum zur Selbstwirksamkeit und durch die Lehre aus Erfahrungen. Aus diesem Grund lehren wir in unserem Institut kluge Unterscheidungen. Damit das Leben zum besten Lehrer und jeder der Beste wird, der er sein kann“, erklärt Grundl.

Die ausführlichen Ergebnisse der Befragung gibt es auf www.verantwortungsindex.de zur Ansicht und als PDF-Download. Weitere Infos erhalten Sie beim Grundl Leadership Institut.

Über den Verantwortungsindex:
Der Verantwortungsindex misst die Qualität von Verantwortung, sprich, wie deutlich die Befragten Verantwortung in den drei Dimensionen menschlich (Wer ist in der Verantwortung?), faktisch (Was ist in der Verantwortlichkeit?) und prinzipiell (Wofür ist die Verantwortung?) bei sich und bei anderen erkennen. Der jeweilige Wert der „Verantwortungsqualität“ zeigt, inwiefern wir als Gesellschaft die Fähigkeit zur jeweiligen Dimension besitzen oder wie ausgewogen unsere Aufmerksamkeit auf das Thema ist. 100 Prozent steht für eine Verantwortungs-Utopie. Jedes Mitglied unserer Gesellschaft kann seine eigene Verantwortung und die seiner Mitmenschen perfekt einschätzen und handelt dementsprechend. Bei 0 Prozent erleben wir das genaue Gegenteil – also eine Dystopie, in der niemand die eigene oder die Verantwortung anderer wahrnimmt oder im eigenen Handeln berücksichtigt. Der Index wird in regelmäßigen Abständen den aktuellen gesellschaftlichen Stand zum Thema Verantwortung repräsentativ messen, abbilden und publizieren. www.verantwortungsindex.de

Leadership – alles aus einer Hand: Das Grundl Leadership Institut befähigt Menschen, ihrer Führungsverantwortung gerecht zu werden. Es entwickelt Menschen dort systematisch weiter, wo die meisten Managementlehren aufhören. Leadership bedeutet, Menschen zu Verantwortung zu befähigen und das durch Ergebnisse sichtbar zu machen. Durch Vorträge, Intensiv-Seminare und eine aktive Umsetzungsbegleitung sorgt das Grundl Leadership Institut für Klarheit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit in der Führung. Ein erfahrenes Team garantiert den Transfer in die Praxis. Keinem Institut wird eine so hohe Transformationsfähigkeit von Führungsteams bescheinigt. Menschliche Entwicklung und wirtschaftlicher Gewinn gehen Hand in Hand. www.grundl-institut.de

Firmenkontakt
Grundl Leadership Institut
Boris Grundl
Richard-Kohler-Weg 8
78647 Trossingen
+49 (0) 7425 / 20997-0
info@grundl-institut.de
https://www.grundl-institut.de/

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Corinna Wellnitz
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0) 221 778898-0
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/index-gibt-aufschluss-so-waechst-verantwortung/

E-Communication-Kultur immer wichtiger für Unternehmen

Eine passende E-Communication-Kultur beeinflusst den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. Deshalb versuchen Führungskräfte zunehmend die E-communication-Kultur ihrer Unternehmen zu gestalten.

BildPullach, 23.5.2017. Lange Zeit wurde den Mitarbeitenden überlassen, wie sie mit elektronischen Kommunikationsmitteln arbeiten. E-Mail-Flut, geringe Professionalität und Ineffizienz waren die Folgen. Inzwischen ergreifen Unternehmensleitungen zunehmend die Initiative und gestalten die E-Communication-Kultur ihrer Unternehmen. Dies gilt sowohl für die Nutzung etablierter Werkzeuge wie E-Mail und Instant Messaging, als auch für neue Werkzeuge wie Video-Konferenzen, interne soziale Netzwerke und Collaborations-Plattformen.

Der E-Communication-Spezialist SofTrust Consulting begleitet solche Änderungs-Prozesse seit 2001 und ist mit den Schwierigkeiten dieser speziellen Change-Prozesse vertraut. „Bei der Gestaltung von E-Kultur geht es um wesentlich mehr, als darum, E-Mail und E-Collaboration anders zu nutzen“, sagt Günter Weick von SofTrust Consulting, „es geht darum, mit tief verwurzelten Werten und urmenschlichen Verhaltensmustern umzugehen.“ Deshalb ist ein Änderungsprozess im Bereich E-Mail, Instant Messaging, soziale Netze und E-Collaboration auch sehr anspruchsvoll.

SofTrust Consulting entwickelte in über 15 Jahren ein Vorgehensmodell, das E-Communication-Projekte optimal unterstützt. Je nachdem, ob es um die bessere Nutzung bereits existierender elektronischer Werkzeuge – wie E-Mail, Instant Messaging, Sharepoint, etc. – geht, oder um die problemlose Einführung neuer Werkzeuge – wie Yammer, Connections, etc. – unterscheidet sich der Methodeneinsatz etwas.

Die meisten Änderungsprozesse beginnen mit einem Impulsvortrag vor Schlüsselpersonen zu effizienten Arbeitstechniken und zum effektiven Umgang mit elektronischen Medien wie E-Mail, Instant Messaging, sozialen Netzwerken und Collaborations-Plattformen. Mit Günter Weick verfügt SofTrust Consulting über einen der europaweit bekanntesten Redner zu E-Mail &Co. Es folgen Workshops und Seminare zur Definition der für das Unternehmen richtigen E-Mail-, E-Communication- und E-Collaboration-Kultur. Die Berater von SofTrust Consulting steuern dabei die Best-Practices-Erfahrung aus ihren weltweiten E-Communication- und E-Kultur-Projekten bei. Anschließend werden die elektronischen Werkzeuge so angepasst, dass sie die angestrebte E-Kultur optimal unterstützen. Erst dann wird die E-Communication-Kultur bei der Belegschaft eingeführt. Die Einführung erfolgt durch ein Bündel von abgestimmten Maßnahmen wie Schulungen, Seminare, Unterlagen, etc. zum richtigen Umgang mit den elektronischen Kommunikationsmitteln. Führungskräfte erhalten ein E-Mail-Coaching am Arbeitsplatz. Begleitet wird der Prozess durch eine ständige Kommunikation, Feedback-Schleifen und eine kontinuierliche Erfolgskontrolle.

Waren E-Communication-Projekte zu Beginn des Jahrhunderts vor allem Projekte zur Verbesserung der E-Mail-Effizienz nahmen in den vergangenen Jahren die Projekte zur Einführung von unternehmensinternen sozialen Netzwerken sowie zur Einführung von Collaborations-Werkzeugen zu. Viele Unternehmen haben aus der Erfahrung mit E-Mail gelernt und übernehmen bei neuen Werkzeugen die Steuerung von Beginn an. „Es ist wesentlich einfacher, Fehler von vornherein zu vermeiden, als sie nachträglich ausbügeln zu wollen“, meint Günter Weick.

Informationen zu SofTrust und zur Unterstützung bei E-Mail-Effizienz- und E-Collaboration-Projekten.

397 Worte

Abdruck – auch in geänderter Form – frei

Über:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach
Deutschland

fon ..: 0043-650 33 33 634
web ..: http://www.softrust.com
email : gweick@softrust.com

SofTrust Consulting ist eine Unternehmensberatung mit Sitzen in Pullach bei München und Villach. Gegründet 1995 hat sich SofTrust Consulting auf die Nutzung moderner elektronischer Medien wie E-Mail, E-Collaboration, Instant Messaging, Wikis, Foren, etc. spezialisiert und ist damit zu diesem Thema der erfahrenste Dienstleister im deutschsprachigen Raum. Die effiziente, sichere und professionelle Nutzung von E-Mail ist ein Schwerpunkt. SofTrust Consulting gestaltet in Organisationsentwicklungsmaßnahmen die gesamte E-Mail-Kultur der Kunden. Die Kunden reichen von kleinen Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit mehreren zigtausend E-Mail-Anwendern. Informationen unter http://www.softrust.com.

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

SofTrust Consulting GmbH
Herr Günter Weick
Richard-Wagner-Str. 13
82049 Pullach i. Isartal

fon ..: 0043 650 3333634
email : gweick@softrust.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-communication-kultur-immer-wichtiger-fuer-unternehmen/

dmexco Conference Motto 2017: Lightening the Age of Transformation

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #conference #motto

„Lightening the Age of Transformation“: Unter diesem Motto setzt die dmexco Conference 2017 die konsequente und nachhaltige Transformationsfähigkeit auf die Agenda der globalen Digitalwirtschaft. Denn: Als fortlaufender und andauernder Prozess gehört die Transformation auch in Zukunft zu den wichtigsten Aufgaben, um den hochdynamischen und dauerhaften Veränderungen der globalen Wirtschaft erfolgreich zu begegnen. Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess auf allen Ebenen und bildet als weltweit einzige Veranstaltung sämtliche Themen hierzu ab.

Köln, 27. April 2017 – Die digitale Welt kennt keine Etappenziele mehr. Digital Business ist die ständige Transformationsfähigkeit auf allen Ebenen in sämtlichen Wirtschaftszweigen – strategisch, technisch und operational. Die kontinuierliche Transformation von Marketing, Marken und ganzen Unternehmen bildet den Kern des digitalen Wandels. Zukunftssicher bleiben nur jene Geschäftsmodelle, die den laufenden Veränderungsprozess von der Kommunikation bis ins Produkt hinein beherrschen. Die dmexco Conference 2017 stellt die dmexco daher unter das Motto „Lightening the Age of Transformation“: Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie der wichtigsten Märkte beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess. Entsprechend dem übergreifenden „Pure Business“-Claim der dmexco präsentiert die dmexco Conference 2017 die maßgeblichen Vordenker, die angesagtesten Influencer und die erfolgreichsten Macher der globalen Digitalwirtschaft, um von ihren Strategien, Erfolgen und Erfahrungen zu lernen und das eigene Geschäft zu forcieren.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Ob Internet of Things, die stark zunehmende Automatisierung und der Einzug der künstlichen Intelligenzen in den Alltag, die Demokratisierung des Erlebnisses durch Virtual Reality oder der Vormarsch von Voice Control – diese Entwicklungen verändern die Marketing- und Markenwelt fundamental. Altbewährte Strategien greifen da nicht mehr, bekannte Grenzen verschwimmen. Es geht auch nicht mehr darum, nur auf die richtigen Kanäle zu setzen. Es geht vielmehr darum, Digital in die eigene DNA zu übernehmen. Der Betonung auf Digitalität muss im Grunde überflüssig werden, da es Teil des alltäglichen Ablaufs auf Seiten der Konsumenten und des alltäglichen Geschäfts der Unternehmen geworden ist. Unter dem Motto ?Lightening the Age of Transformation? unterstützen wir die Unternehmen genau dabei im Rahmen der dmexco Conference 2017 bestmöglich.“
Weitere Informationen unter http://dmexco.de/conference_motto

Vorschlag für Twitter:
Lightening the Age of Transformation – #Motto der #dmexco Conference #2017 – http://dmexco.de/conference_motto

Vorschlag für Facebook:
„Lightening the Age of Transformation“: Unter diesem Motto setzt die #dmexco #Conference 2017 die konsequente und nachhaltige Transformationsfähigkeit auf die Agenda der globalen #Digitalwirtschaft. Denn: Als fortlaufender und andauernder Prozess gehört die Transformation auch in Zukunft zu den wichtigsten Aufgaben, um den hochdynamischen und dauerhaften Veränderungen der globalen Wirtschaft erfolgreich zu begegnen. Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess auf allen Ebenen und bildet als weltweit einzige Veranstaltung sämtliche Themen hierzu ab. http://dmexco.de/conference_motto

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/edrapl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation-60268

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation-60268

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/edrapl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation/

Leuchtendes Vorbild!

Wie Sie mit Strahlkraft Ihr Unternehmen und die Welt verändern

Leuchtendes Vorbild!

Mit Strahlkraft die Welt transformieren

Bern, am 11. April 2017 – Nur wer es als Mensch wie als Unternehmen gelernt hat, mit den Veränderungen der steigenden Komplexität, der globalen Diversität und der weltweit zunehmenden Verknappung von Ressourcen umzugehen, wird den Veränderungs-Tsunami heutiger Zeiten überleben. Denn, mit Veränderungen einfach nur umzugehen, war gestern. Heute brauchen wir Menschen, die aktiv eine leuchtende, neue Zukunft erschaffen. Menschen, die für strahlende Transformation stehen! In seinem neuen Buch „Leuchtendes Vorbild! – Wie Sie mit Strahlkraft Ihr Unternehmen und die Welt verändern“ zeigt der „Catalyst for Global Tranformation“, Andreas Dudas, den Weg zum leuchtenden Vorbild.

Transformation bedeutet, die Zukunft neu zu gestalten. Transformation bedeutet Revolution, Innovation und vor allem Einzigartigkeit. Viele Unternehmen humpeln wie bewegungsarme Kolosse hinter jungen Start-ups her, und staunen, wenn diese über Nacht die Welt auf den Kopf stellen. Mit jugendlicher Agilität transformieren sie Geschäftsmodelle, und kein Stein bleibt auf dem anderen. Wie schaffen sie das? Mit einem neuen Bewusstsein, wie wichtig es ist, ein leuchtendes Vorbild zu sein, mit grenzenloser Begeisterung für Neues und vor allem mit Mut. Dieser neue Energieschub muss sich nicht auf Start-ups beschränken, er steht allen Unternehmen als innovativer Weg zur Verfügung! Andreas Dudas liefert die Antworten auf diese Fragen in seinem aktuellen Buch „Leuchtendes Vorbild – Wie Sie mit Strahlkraft Ihr Unternehmen und die Welt verändern“.

Andreas Dudas ist überzeugt: Dieser Weg führt nicht über den Aufruf nach drastischer Veränderung von Strategien und Prozessen oder der Unternehmenskultur. Was gebraucht wird, um zukunftsfähig zu sein, ist diese radikale Transformation des gesamten (Führungs-)Verhaltens sowie aller bisher bekannten Geschäftsmodelle! Der Weg führt über ein neues Bewusstsein und die Bewusstheit zur persönlichen Brillanz – zur persönlichen Strahlkraft, DIE eine Kraft, die alles ändert. Denn nur wer sich selbst wertschätzt, mit all seinen Stärken, eigenen Werten, Talenten und diese auch lebt, ist voll in seinem Element, bewegt Welten und beflügelt andere.

Der Autor nimmt in diesem Buch seine Leser auf eine spannende, weltweite Reise mit und erläutert – basierend auf seiner vielfältigen Erfahrung rund um den Globus -, wie er seine bewährte Transformations- und Erfolgsformel „Wer von innen strahlt, der bringt andere zum Leuchten“ erfolgreich anwendet. Dabei öffnen sich nicht nur geografische, sondern auch in anderer Hinsicht völlig neue Perspektiven, in denen er zeigt, wie man Technologie, Wirtschaft, Management und Leadership mit Mentaltechnik, Quantenmechanik und Spiritualität zusammenführt, um eine persönliche Brillanz zu erreichen und gleichzeitig Welten zu bewegen.

Eine Stimme zum Buch:
Andreas Dudas versteht es auf wunderbarste Art und Weise, die Herzen der Leser zu öffnen. Spannend, inspirierend und voller Weisheit bis zur letzten Seite! Sehr empfehlenswert für alle Unternehmer und die, die es werden wollen. Ich würde sogar sagen ein MUSS für alle Unternehmer der Neuen Zeit!
Amazon Kunde

Dudas, Andreas
Leuchtendes Vorbild!
Wie Sie mit Strahlkraft Ihr Unternehmen und die Welt verändern
1. Auflage ET Mitte März 2017
235 Seiten, Hardcover, Sachbuch
ISBN: 978-3-527-50910-2
Wiley-VCH, Weinheim

Mehr über das Buch:

Leseprobe: http://www.andreasdudas.com/leuchtendes-vorbild

Andreas Dudas ist Top 100 Speaker, Catalyst for Global Transformation, Unternehmer, Autor und Dozent an führenden Schweizer Hochschulen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Transformation von Unternehmen und Managern in der Krise zu Organisationen und Leadern mit globalem Impact und hoher Strahlkraft. Dieser Weg führt ihn in diverse Topmanagement-Positionen internationaler Unternehmen in mehr als 30 Ländern, auf 4 Kontinenten. Die Bereitschaft zur ständigen Selbstreflexion vor allem während persönlicher Lebenskrisen, die Offenheit für Neues und der Mut verschiedene Welten wie Technologie, Betriebswirtschaft, Management, Führung, Mentaltechnik und Erkenntnisse aus der Quantenphysik miteinander zu verbinden, sind die Grundlagen seiner Transformationsformel von Menschen, Projekten oder Unternehmen in der Krise: „Wer von innen leuchtet, wird auch andere zum Strahlen bringen.“ 2010 gründet Andreas Dudas verschiedene Unternehmen und Stiftungen, um seiner Lebensaufgabe, der Schaffung von mehr Bewusstheit und dadurch Transformation hin zur Strahlkraft bei den Menschen und Unternehmen voll und ganz nachzukommen.

Firmenkontakt
Be Shiro
Andreas Dudas
Wierezwil 271
3255 Rapperswil
+41 31 872 06 84
andreas.dudas@beshiro.com
http://www.andreasdudas.com

Pressekontakt
communications9
Monika Paitl
Bayerhamerstrasse 12b
5020 Salzburg
+43(0)69917460885
paitl@communications9.com
http://www.communications9.co

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/leuchtendes-vorbild/

Durch mentales Loslassen die Realität gestalten

Durch mentales Loslassen die Realität gestalten

Quantenheilung (Bildquelle: MaxPhoto-Shutterstock.com)

Die moderne Quantenphysik und viele spirituelle Aussagen kommen zum gleichen Schluss: Mit unserem Bewusstsein erschaffen und gestalten wir unsere eigene Realität. Wenn wir der modernen Quantenphysik folgen, ist vor allem durch Loslassen eine schnelle Veränderung der Realität möglich.

In den verschiedensten spirituellen Lehren, Büchern, Filmen und Seminaren wird die Bedeutung des Loslassens betont. Doch selten wird erklärt, warum es wichtig ist. Auch wenn die Realitätsgestaltung ohne genaue Kenntnisse dieser Zusammenhänge funktionieren kann, ist es für viele Menschen hilfreich, den Verstand einzubeziehen. Die moderne Quantenphysik liefert hier aufschlussreiche Erkenntnisse, die wir uns in Form von Quantenheilung zu nutzen machen.

„Materie“

Wir nehmen das was uns umgibt – unsere Realität – als Materie, wahr. Doch untersucht man diese vermeintlich feste Substanz stellt man fest, dass diese aus sogenannten Atomen besteht. Früher hielt man Atome für kleine unteilbare Teilchen, daher der Name der aus dem griechischen für „unzerschneidbar“ abgeleitet wurde. Heute weiß man, dass diese Teilchen aus Elektronen, Protonen und Neutronen bestehen. Letztere beiden bilden den sogenannten Atomkern. Die Elektronen bewegen sich in großem Abstand um diesen Atomkern aus Protonen und Neutronen – dazwischen befindet sich Nichts. Ein Atom – und somit jegliche Materie – besteht folglich zu 99,999% aus Nichts.

Auch diese Teilchen (Elektronen, Protonen und Neutronen) lassen sich weiter teilen und bestehen zu großen Teilen aus Nichts. Doch bleiben wir zunächst auf dieser Ebene. Interessanter Weise befinden sich die Elektronen nicht wie früher angenommen auf einer Art Umlaufbahn um den Kern. Stattdessen bewegen sie sich in einer Art Wahrscheinlichkeitswolke um den Atomkern herum. Innerhalb dieses Bereiches bewegen Sich die Elektronen. Sie können keine, eine oder mehrere Positionen zugleich einnehmen. Dieses Verhalten ist auf die Wellenfunktion dieser „Teilchen“ zurückzuführen. Sie können von einem Moment auf den anderen an eine andere Position springen. Dieses Phänomen nennt man Quantensprung. Erst wenn wir die Teilchen beobachten rasten sie auf einer möglichen Position ein.

Der Film „What the Bleep do we (k)now“

Besonders anschaulich stellt dieses Phänomen eine Frequenz in dem Film „What the Bleep do we (k)now?“ da: Ein Junge spielt mit einem Basketball. Diese Szene wird von einer Frau beobachtet. Während sie den Jungen beobachtet, springt der Ball vor ihm. Wenn sie wegschaut, nimmt der Ball unzählige verschiedene Positionen ein – im Film durch viele gleichzeitig springende Bälle dargestellt. Schaut Sie hin, nimmt der Ball eine einzige Position ein.

Genau so verhalten sich die kleinen Materiebausteine – Quantenobjekte genannt. So lange wir sie nicht beobachten, nehmen sie eine beliebige Position innerhalb der Wahrscheinlichkeitswolke um den Atomkern ein. In dem Moment in dem wir hinschauen, nehmen sie eine einzige Position ein.

Quantenheilung – Realitätsveränderung durch Loslassen

Warum ist Loslassen für das Verändern der Realität wichtig? So lange wir hinschauen, nehmen die Teilchen eine einzige Position ein. Sie bewegen sich noch „ganz normal“ weiter. In dem Moment in dem wir wegschauen, können sie sich frei bewegen und neu ordnen. Sie können im gleichen Moment an einer Stelle verschwinden und an einer komplett anderen Position neu auftauchen. Und hier liegt die Ursache, warum Loslassen für die Veränderung der Realität so wichtig ist: Solange wir eine Situation beobachten, kann sich die Materie nur langsam verändern. Schaffen wir es aber für einen Moment – und sei er noch so kurz – loszulassen, kann sich die Materie in kürzester Zeit verändern.

Loslassen mit Matrix-Inform und der Zwei-Punkt-Methode

Es gibt die verschiedensten Techniken loszulassen. Doch vielen Methoden ist gemein, dass sie langes Üben, viel Disziplin, viel Zeit für die Anwendung benötigen und nicht von jedem Menschen leicht erlernbar sind. Die von uns gelehrte Matrix-Inform – Zwei-Punkt-Methode als Quantenheilung ist innerhalb kurzer Zeit von jedem Menschen erlernbar und lässt sich anschließend überall und jederzeit leicht und intuitiv einsetzen. Innerhalb von Sekundenbruchteilen kann sich die gesamte Realität verändern. Auch das genaue Verstehen der oben beschriebenen Quantenphysik ist nicht erforderlich. Im Prinzip ist es einfach:

1. Absicht formulieren
2. Ersten Punkt mit der Hand am Körper suchen
3. Zweiten Punkt mit der Hand am Körper suchen
4. durch Fühlen einen guten Kontakt herstellen
5. Durch Ausatmen mental loslassen

In der Praxis gehört für eine effektive Matrix-Inform-Anwendung ein wenig mehr dazu, es kommt vor allem darauf an, das notwendige Vertrauen und eine gute Intuition für die richtigen Punkte und die richtige Absicht zu entwickeln. Hieran arbeiten wir mit den Teilnehmern in unseren Matrix-Inform-Seminaren zur Quantenheilung.

Durch Quantenheilung ist alles ist möglich

Es ist immer faszinierend, wie schnell sich im Anschluss die Realität der Teilnehmer und Klienten in allen Lebensbereichen verändert: Regelrechte Gehaltssprünge von heute auf morgen, Verdreifachung des Gewinns mitten im Krisenjahr 2009 in schwieriger Branche oder das Zustandekommen eines seit 25 Jahren ersehnten Projektes innerhalb weniger Wochen.

Fazit

Dabei gilt: Jeder Mensch ist genauso individuell wie sein Thema. Bei jedem Menschen kann der Erfolg anders aussehen. Im Gegensatz zu vielen anderen energetischen Heilmethoden lassen wir bei Matrix-Inform-Anwendungen keine eigene Energie fließen und geben auch keine persönliche Energie. Wir stellen lediglich eine Verbindung für die Seele zu höheren Energien aus dem Universum her und lassen los. In der Folge kann sich die Materie in kürzester Zeit neu im Interesse der Seele des Klienten verändern. Alles ist möglich durch einfaches loslassen.

Das Heede-Institut steht seit Jahren für die verständliche Vermittlung von Wissen aus den Bereichen
Metaphysik und energetische Heilweisen. Seit 2008 hat sich das Heede-Institut auf die Vermittlung
und Bekanntmachung der Quantenheilung mit Matrix-Inform® konzentriert.
Die Gründer des Heede-Instituts, Günter & Bärbel Heede, veranstalten seit 1999 Ausbildungen,
Seminare, Workshops und Vorträge in den Bereichen Gesundheitspflege und -vorsorge, Metaphysik
und energetische Heilweisen. Mit demneuen Format „Faszination-Unterbewusstsein“ ebnen wir einen Weg, damit sich Menschen schneller und effektiver entwicklen und entfalten können, indem sie ihr machtvolles Unterbewusstsein einsetzen.

Firmenkontakt
Heede-Institut
Günter Heede
Carl-Spitzweg-Straße 9a
69190 Walldorf
06227 6982585
info@heede-institut.de
https://matrix-inform.com/

Pressekontakt
Heede-Institut
Günter Heede
Carl-Spitzweg-Straße 9a
69190 Walldorf
06227 6982585
post@faszu.de
https://faszination-unterbewusstsein.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/durch-mentales-loslassen-die-realitaet-gestalten/

Transformation: die neue Herausforderung für HR

TME AG integriert mit CDC Management ein auf Veränderungsprozesse spezialisiertes Unternehmen

FRANKFURT AM MAIN. Die digitale Zukunft allein auf Technik und Prozesse zu reduzieren, wird den Anforderungen nicht gerecht. Ganz gleich, wie digital ein Unternehmen sein will und wird: Am Ende müsse es eine Transformation in allen Bereichen geben, insbesondere auch bei Führungskräften und Mitarbeitern, sagt Stephan Paxmann von der TME AG. Das habe sein Unternehmen konsequent zu Ende gedacht und deshalb die CDC Management aus Frankfurt in die eigene Unternehmensberatung integriert. „Wir sind schwerpunktmäßig im Finanzbereich tätig. Gerade Finanzdienstleister sehen sich enormen Herausforderungen gegenüber, welche die Digitalisierung und die verschärfte Regulatorik mit sich bringen“, so Paxmann. Das bedinge umfassende Transformationen, auch und besonders im HR-Umfeld, welche die CDC professionell begleitet.

CDC Management steht für Change, Diagnostic und Coaching. Das Zusammenspiel dieser drei Bereiche sei eine Erfolg versprechende Strategie, um Transformation erfolgreich zu gestalten, sagt Marco Leist, Gründer der CDC Management. Der Betriebswirt kennt beide Seiten, war sowohl in einem namhaften Beratungsunternehmen als auch in Linienfunktion als leitender Angestellter tätig. Er begleitete eine Bank durch zwei Fusionen und trug am Ende die operative Gesamtverantwortung im Personalbereich einer international agierenden Großbank. Leists Expertise umfasst vor allem Reorganisations- und Change-Projekte sowie Personal- und Organisationsentwicklung mit dem Schwerpunkt Eignungsdiagnostik. Er steht auch Führungskräften als Coach bei der persönlichen Entwicklung zur Seite und hilft Unternehmen als Mediator dabei, Konflikte zu lösen. Mit knapp zehn Jahren CDC-Erfahrung leitet Leist seit Anfang März den Bereich HR Transformation bei der TME AG.

Transformation der HR
Unter dem Stichwort Change beschäftigt sich CDC mit der strategischen und operativen Begleitung von Restrukturierungsprozessen. Ob Fusion oder Trennung: Die dafür nötigen Prozesse werden geplant und umgesetzt inklusive der Gespräche mit Mitarbeitern und Arbeitnehmergremien. Daraus abgeleitet ergeben sich neue Anforderungen an die Personal- und Organisationsentwicklung. Der Bereich HR müsse in Zeiten der Digitalisierung neu aufgestellt werden, betont Leist. Personaler hätten heute viel weitreichendere Aufgaben – von der Bereitstellung von Grundlagen für strategische Entscheidungen und personalwirtschaftlichen Kennzahlen über die Qualifizierung von Mitarbeitern und Führungskräften für den digitalen Wandel bis zur Entwicklung von Instrumenten zur Positionierung des Unternehmens am Markt sowie als attraktiver Arbeitgeber.

In punkto Diagnostik kümmert sich CDC unter anderem um die Potenzialanalyse möglicher und aktueller Mitarbeiter sowie um die Standortbestimmung des Unternehmens im Hinblick auf Digitalkompetenz, Age-Management und demografischen Wandel. Das Credo hierbei laute, richtige Personen mit dem richtigen Potenzial am richtigen Platz einzusetzen, sagt Leist. Coaching bedeute nicht immer nur die Weiterentwicklung von Führungskräften, sondern kann auch New-Placement oder auch Krisen-Interventionsmanagement für Manager heißen.

Der Mensch im Fokus
Für die TME ist HR ein zentraler Faktor für den Erfolg von Unternehmen. Sie sei zwar schon immer wichtig gewesen, meint Paxmann, doch ihre Bedeutung wachse mit der Geschwindigkeit der Digitalisierung. HR steht in den nächsten Jahren vor fundamentalen Veränderungen. Diese würden nicht wie bisher durch neue fachliche Themen getrieben, sondern vielmehr von neuen Techniken, Prozessen und Systemen nachhaltig beeinflusst, weiß Leist.

Als Beispiel nennt er die klassischen Präsenz-Trainings. Diese würden kontinuierlich weiter vom Markt verschwinden zugunsten online-basierter Lösungen. „Neben der Strategie rücken neue Kompetenzen in den Fokus, ohne die Algorithmen weder entwickelt noch sinnvoll eingesetzt werden können“, erläutert Paxmann. „Das menschliche Gehirn ist eben immer noch und wird auch weiterhin unverzichtbar bleiben. Nur der Mensch schafft es aufgrund seiner Erfahrungen und seines Differenzierungsvermögens, die richtige Person mit der richtigen Qualifikation an den richtigen Platz zu stellen.“

Mit Hilfe der CDC Management ermöglicht es die TME AG ihren Kunden, Arbeitsumgebungen zu schaffen, die Innovation, Flexibilität und Dynamik fördern. „Ein ambitioniertes Vorhaben vor allem in den oft traditionell ausgerichteten etablierten Kreditinstituten, aber eine absolute Notwendigkeit.“

Die TME AG – mit Sitz in Frankfurt Main und München – ist eine Unternehmensberatung für Financial Services, die auf Digital Banking, Risiko & Regulatorik sowie Transformation Management spezialisiert ist. Das Team ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv – von der Konzeption über die Transformation bis zur Umsetzung, insbesondere für digitale Geschäftsmodelle und deren regulatorischen Anforderungen. Zu den Kunden zählen Banken und Versicherungen, aber auch FinTechs sowie Unternehmen aus der Digitalbranche.

Pressekontakt:
TME AG
Stephan Paxmann / Stefan Roßbach
Tel.: 069 7191309-0
E-Mail: kontakt@tme.ag

Versand:
Fröhlich PR GmbH i. A. der TME AG
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth

Frau Siynet Spangenberg
Tel.: 0921 75935-53
E-Mail: s.spangenberg@froehlich-pr.de

Eingetragen beim Amtsgericht Bayreuth, HRB 1994
Geschäftsführer: Hans-Jochen Fröhlich

Das TME Institut für Vertrieb und Transformationsmanagement e. V. hat seinen Sitz in Frankfurt Main. Seit 2011 geht es in Kooperation mit Universitäten und Fachexperten aktuellen Entwicklungen im Banking nach, insbesondere in den Bereichen „Risk & Regulatorik“, „Transformation Management“ sowie „Digital Banking“. Das Institut hat u. a. das Fachbuch „Innovative Geschäftsmodelle im Banking: Factbook 2015.“ (Bank Verlag, 2015) veröffentlicht, das erstmals einen fundierten Marktüberblick über die Digital Banking-Branche gibt.

Firmenkontakt
TME institut e. V.
Stefan Roßbach
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt/Main
0049 69 7191309-0
kontakt@tme.ag
http://www.tme-ag.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Siynet Spangenberg
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0049 921 75935-53
0049 921 75935-60
s.spangenberg@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/transformation-die-neue-herausforderung-fuer-hr/

Buch: „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“.

In ihrem neuen Buch erläutert die Managementberaterin Barbara Liebermeister, warum im digitalen Zeitalter Führung wichtiger denn je ist und wie Führungskräfte echte Leader werden.

Buch: "Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch - Führung entscheidet".

Buch: Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet

Im digitalen Zeitalter ändert sich vieles, rasend schnell – gerade im Business. Das verunsichert viele Führungskräfte. Denn sie sehen sich in unserer vernetzten Welt mit ganz neuen Herausforderungen und Fragen konfrontiert: Welche Auswirkungen hat die steigende Komplexität und zunehmende Vernetzung auf Führung? Welches Führungsverhalten ist künftig gefragt? Wie kann ich künftig meine Mitarbeiter – und hier insbesondere die Digital Natives – für mich, meine Ideen und Vorhaben begeistern? Und: Ist in der VUCA-Welt Führung überhaupt noch gefragt?

Antworten auf diese Fragen erhalten Führungskräfte und (Projekt-)Manager, Personalverantwortliche und Berater im neuen Buch der Managementberaterin Barbara Liebermeister „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“. In ihm vermittelt die Gründerin und Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt, den Lesern die Gewissheit: Es besteht kein Grund zur Panik. Denn in der modernen, digitalen Welt ändert sich zwar vieles, doch nicht alles: Menschen bleiben Menschen, und Führung muss sich zwar ändern, doch ist mehr denn je gefragt.

Denn je diffuser, instabiler, von Veränderung geprägter das Umfeld der Unternehmen ist, umso mehr sehnen sich die Mitarbeiter nach Halt und Orientierung. Und je „seelenloser“ die genutzten Technologien sind, umso mehr wünschen sie sich einen emotionalen Leader, der zugleich Vorbild, Impuls- und Ideengeber und Motivator für sie ist.

Die erfolgreiche Führungskraft von morgen, so das Credo von Liebermeister, ist empathisch und ein exzellenter Netzwerker. Sie stiftet Sinn und begeistert aufgrund ihrer Persönlichkeit Menschen für Ideen und Visionen. Denn sie weiß: Die Beziehungen zu und zwischen Menschen und nicht die Technologien sind der zentrale Erfolgsfaktor im 21. Jahrhundert. Der Mensch rückt im digitalen Zeitalter endgültig in den Mittelpunkt.

Das 264-seitige Buch der erfahrenen Managementberaterin und gefragten Vortragsrednerin ist in 12 Kapital gegliedert. In den ersten Kapiteln erläutert sie in einer einfachen und bildhaften Sprache, warum Führung im digitalen Zeitalter primär bedeutet, die Beziehung zu Menschen aktiv zu gestalten; des Weiteren, warum gerade in einer Zeit, in der wir zunehmend digital kommunizieren, eine neue Sehnsucht nach Verbindlichkeit entsteht – auch bei den Digital Natives. Danach beschreibt sie in mehreren Kapiteln, unter anderem anhand ihrer Erfahrungen im Silicon Valley, warum im digitalen Zeitalter mehr denn je der Mensch und Persönlichkeit zählen. Abgerundet wird das Buch durch Kapitel, in denen Barbara Liebermeister an plastischen Beispielen aus dem Berufs- und Lebensalltag erläutert, wie Führungskräfte zur einer unverwechselbaren Marke werden, die andere Menschen begeistert und der diese gerne folgen; außerdem wie sie mit Hilfe ihrer Empathie und ihres Einfühlungsvermögens ihr persönlichen Beziehungsnetz auf- und ausbauen.

Das im GABAL-Verlag erschienene Buch „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“ ist in einer sehr einfachen, bildhaften Sprache geschrieben, bei der man spürt: Die Autorin ist eine echte Expertin für Führung sowie Selbst- und Beziehungsmanagement im digitalen Zeitalter. Entsprechend informativ und zugleich leicht und kurzweilig zu lesen, ist es. Seine gebundene Ausgabe kostet 24,90 Euro. Nähere Infos über das Buch und seine Autorin finden Interessierte außer bei Amazon auch auf der IFIDZ-Webseite (www.ifidz.de).

Barbara Liebermeister leitet das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt am Main ( www.ifidz.de). Die Managementberaterin ist eine gefragte Vortragsrednerin – unter anderem zu den Themen Leadership und Führung, Beziehungsmanagement und Networking. Sie ist Autorin des im FAZ-Verlag erschienenen Buches „Effizientes Networking: Wie Sie aus einem Kontakt eine werthaltige Geschäftsbeziehung entwickeln“.

Barbara Liebermeister unterstützt (Dienstleistungs-)Unternehmen beim Auf- und Ausbau eines professionellen Beziehungsmanagements. Außerdem vermittelt sie ihren Führungskräften das Bewusstsein sowie die Fähigkeiten und Kenntnisse, die diese zu einem erfolgreichen Wahrnehmen ihrer Aufgaben im digitalen Zeitalter brauchen. Sie ist zertifizierte Trainerin, Coach und Vortragsrednerin der German Speakers Association e.V..

Firmenkontakt
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ)
Barbara Liebermeister
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main
069/63 809 546 15
info@ifidz.de
http://www.ifidz.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/buch-digital-ist-egal-mensch-bleibt-mensch-fuehrung-entscheidet/

cbs liefert erste Standardsoftware für SAP S/4HANA-Transformation

cbs liefert erste Standardsoftware für SAP S/4HANA-Transformation

(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

– Migration aus unterschiedlichen ERP Quell-Releases in die neue Business Suite
– Komplettlösung unterstützt alle möglichen Transformations-Szenarien
– Realisierung von Mergern, Carve-outs, Harmonisierungen und Datenmigrationen
– SAP-Beratung unterstreicht damit Vorreiterrolle im S/4HANA-Umfeld

Heidelberg, 21. Februar 2017 – Premiere im SAP-Markt: cbs Corporate Business Solutions liefert die erste ganzheitliche Softwarelösung, mit der SAP-Anwenderunternehmen auf S/4HANA umsteigen können. Das Heidelberger Beratungshaus unterstreicht damit seine Vorreiterrolle als Innovationsführer. cbs Enterprise Transformer for SAP S/4HANA® (ET for SAP S/4HANA) realisiert die digitale Transformation im SAP-Umfeld. Die integrierte Lösung unterstützt alle anstehenden Anwendungsfälle von Systemtransformationen und sorgt für eine sichere, schnelle und flexible Migration aus ERP-Landschaften in die neue SAP S/4HANA-Systemumgebung.

„cbs ET for SAP S/4HANA® ist eine umfassende Standardsoftware für die digitale Transformation im SAP-Markt. Industrieunternehmen können damit ihre bestehende Prozess- und Systemlandschaft flexibel in die neue SAP-Welt, in die Lösungs- und Datenstrukturen von S/4HANA, überführen“, erklärt Harald Sulovsky, Geschäftsführer bei cbs. Als echter Alleskönner ist ET for SAP S/4HANA® bei Mergern, Carve-outs, Harmonisierungen und Migrationen einsetzbar. So lassen sich Verschmelzungen, Trennungen und Vereinheitlichungen von Systemarchitekturen, Prozesskonfigurationen, Organisations- und Datenstrukturen sowie die Übernahme von Daten aus heterogenen Quellen integriert umsetzen.

„Wir sind stolz auf unsere Vorreiterrolle und überzeugt vom Mehrwert dieser Innovation. Unsere Kunden haben auf eine solche Lösung gewartet. Mit ET for SAP S/4HANA® können wir Daten uneingeschränkt aus unterschiedlichen SAP ERP Quell-Releases direkt nach S/4HANA migrieren. Auch große SAP-Anwender können damit den Umstieg konkret in Angriff nehmen. Enterprise Transformation 4.0, die Digitalisierung der Geschäftsprozesse, wird Realität“, führt cbs-Geschäftsführer Sulovsky aus.

Komplexe Anforderungen sind die Domäne des cbs ET for SAP S/4HANA®
Beim Umstieg auf S/4HANA unterscheiden sich die Ausgangssituationen und Zielvorstellungen der SAP-Kunden. cbs ET for SAP S/4HANA® ist darauf ausgerichtet und bedient alle anstehenden Szenarien. Gestützt auf die Projektmethodik M-cbs ermöglicht cbs ET for SAP S/4HANA® den Aufbau einer komplett neuen Prozess- und Systemumgebung (Greenfield), die minimal-invasive Anpassung einer bestehenden Systemplattform (Brownfield) sowie den selektiven Mix aus einer Übernahme von bewährten Prozessen und eigenen Anwendungen mit komplett neu zu gestaltenden Inhalten in S/4HANA.

Mit cbs ET for SAP S/4HANA® lassen sich Unternehmensveränderungen in kurzer Zeit in der Prozess- und SAP-Systemlandschaft umsetzen. Komplette Unternehmensplattformen können prüfungssicher (Compliance) und mit hoher Effizienz standardisiert, harmonisiert und konsolidiert werden. Zudem unterstützt cbs ET ein zukunftsfähiges und strategisches Transformationsmanagement. Im Zuge des Wechsels auf SAP S/4HANA lassen sich Systeme, Prozesskonfigurationen, Organisations- und Datenstrukturen softwaregestützt vereinheitlichen. Die Migration von Daten mit ihren Historien aus SAP-Altsystemen und heterogenen Fremdquellen lässt sich integriert umsetzen und industrialisieren.

So finden SAP-Kunden vorgefertigte Geschäftsinhalte und Transformationsregelwerke zur Verwendung und zügigen Abbildung ihrer Geschäftsveränderungen vor. Produzierende Unternehmen profitieren von umfassender Anwendungsfunktionalität, mit der sich jedes Standard-Business-Objekt ihrer Branche mit allen strukturellen Abhängigkeiten ohne Programmieraufwand übertragen lässt.

cbs ET for SAP S/4HANA® ist eine Transformationssoftware der cbs Corporate Business Solutions in der vierten Generation, entwickelt für die digitale Transformation im SAP-Umfeld. In diese Innovation ist Branchen- und Szenarien-spezifischer Content aus dem Erfahrungsschatz von mehr als 1.000 Transformations- und Migrationsprojekten im internationalen SAP-Lösungsumfeld eingeflossen.

Weitere Informationen unter: https://www.cbs-consulting.com/landscape-transformation

Diese Pressemitteilung steht unter www.cbs-consulting.com/presse als PDF zum Download zur Verfügung.

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft als internationaler Prozess- und SAP-Berater hochwertige Unternehmenslösungen für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften.
Die cbs ist Qualitätsführer im Umfeld globaler Lösungen (Corporate Business Solutions) für SAP-Anwenderunternehmen. Die Heidelberger Management-, Prozess- und SAP-Berater projektieren und gestalten weltweite Transformationsvorhaben, Template-Rollouts und nachhaltige Betreuungskonzepte für eine standardisierte, harmonisierte und konsolidierte Prozess- und SAP-Systemlandschaft. Das Gesamtangebot für die schnelle, sichere und effiziente Unternehmenstransformation ist weltweit einzigartig.
Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 320 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/cbs-liefert-erste-standardsoftware-fuer-sap-s4hana-transformation/

Neujahrsvorsätze – Warum scheitern wir alle an ihnen?

Neujahrsvorsätze - Warum scheitern wir alle an ihnen?

(Bildquelle: @ Gesa Vestri)

München, Januar 2017 – Vorsätze im neuen Jahr. Eine gute alte Tradition, sagen die einen. Vollkommen unnötig, die anderen. Doch insgeheim können sich die wenigsten von uns davon freisprechen, den ein oder anderen motivierenden Gedanken für 2017 zu fassen. Denn die vergangenen Monate wurden spätestens beim Blick in den Silvester-Himmel resümiert und mit einem Ausblick auf das nächste Jahr gekrönt. Und das soll immer eines werden: Besser.

Mehr Zeit für die Dinge, die uns wichtig sind. Für die Liebsten, die Gesundheit oder Fitness.

Konkrete Tipps sind da willkommen. Und wenn es Gisele Bündchen schafft mit ihrem täglichen Yoga-Programm und Gemüse mit Quinoa strahlend schön zu sein und dabei Kinder, Ehemann und Job zu managen, dann können wir das wohl auch.
Gesa Vestri, Gründerin und Inhaberin der Peaceful Mind Schule in München, möchte genau an dieser Stelle ihr Veto einlegen. „Viel zu viel und radikal“ sind die Vorsätze der meisten formuliert. Alle Baustellen sollen gleichzeitig angefasst und in eine neue Balance gebracht werden. Doch unsere Verhaltensmuster wurden über Jahre hinweg gefestigt oder gar vererbt und können (leider) nicht in einem Schwung über Bord geworfen werden, so die Expertin.

„Es sind lange weggeschobene oder schlicht vergessene Blockaden, die uns immer wieder in alte Verhaltensmuster drücken.“

Denn vergangene – mit negativen Emotionen verknüpfte – Erlebnisse blockieren unser freies Handeln durch einen unbewussten, automatisierten Schutzmechanismus. Das Fitnessstudio erinnert, bewusst oder unbewusst, an den letzten Besuch und den musternden Blick der trainierten Amazone, die man nie wieder treffen möchte. Der Chef hat die gleiche verängstigende Wirkung wie der strenge Mathelehrer aus der fünften Klasse und setzt die vielen Überstunden garantiert voraus, weshalb die Wochenenden weiter durchgearbeitet werden.

Was bei Tee und Glühwein während der Festtage auf dem Sofa noch so plausibel und einfach umsetzbar schien, wird erneut zu einer kaum überwindbaren Hürde.

Dass wir an unseren guten Vorsätzen scheitern und das schlechte Gewissen, die Antriebslosigkeit oder der Liebeskummer wieder omnipräsent auftreten, ist keine Illusion. Wir können unsere inneren Blockaden dafür verantwortlich machen, diese aber auch – und das ist die gute Nachricht – auflösen.

„Der besondere, geschützte Rahmen von Peaceful Mind ermöglicht es meinen Klienten, einer Blockade dauerhaft Adieu zu sagen.“

Sich der negativ behafteten Erlebnis- und Gefühlswelt einmalig zu öffnen, bietet die Chance die hinderliche Blockade dauerhaft loszulassen und somit (bezüglich des bearbeiteten Themas) leicht und befreit weiterzuleben. Der positive Effekt ist schnell, nachhaltig und für jeden individuellen Schwerpunkt – wie auch für jeden scheinbar unerreichbaren Neujahrsvorsatz – sofort spürbar.
Und: Wer sich selbst nicht überlastet, sondern sich langsam und nacheinander von seinen seelischen Lasten verabschiedet, leistet darüber hinaus einen großen Beitrag zur eigenen Burnout Prävention.

Blockaden lösen, leicht und befreit in das neue Jahr starten und Meditation lernen – Mit Peaceful Mind.

Lernen Sie am 12.01. oder 17.02.2017 Gesa Vestri persönlich in München kennen und beobachten Sie den Effekt ihrer Arbeit auf Ihr Wohlbefinden. Oder werden Sie im Intensiv Seminar vom 08. bis 12.03.2017 in Königssee selbst zum ISO-zertifizierten Guide nach Peaceful Mind.
Alle weiteren Termine finden Sie jederzeit unter: http://www.peacefulmind.de/Termine/Preise/Anmeldung/ oder bei Facebook.

Unser Versprechen

Wir geben alles, Dich in Deine Kraft und Unabhängigkeit zu bringen – wenn Du es wirklich willst.

Wir vereinen Dich mit Gleichgesinnten in unserer ständig wachsenden Community
von top ausgebildeten Peaceful Mind Guides.

Dabei setzen wir unsere langjährigen, umfangreichen Erfahrungen aus Einzel- und Gruppenarbeit,
den verschiedensten Ausbildungen für Meditation, Energie-, Bewusstseins- und Unterbewusstseinsarbeit sowie
Assistenzen auf Kursen bei namhaften Schulen und Trainern in vollem Umfang für Dich ein.

Unser Credo – der Weg ist das Ziel

Wir haben jahrelang mit all‘ unseren Techniken an und mit uns selbst gearbeitet – und tun es noch.
Wir freuen uns, wenn auch Du den Mut aufbringst, Verantwortung für Dich und Dein Leben zu übernehmen
und werden Dich mit voller Leidenschaft und Hingabe auf diesem Weg begleiten

Firmenkontakt
Peaceful Mind – Deine Schule für Meditation, Transformation & Achtsamkeit
Gesa Vestri
St.-Cajetan-Straße 21
81669 München
0049 (0)89 – 44 40 95 56
info@PeacefulMind.de
http://www.PeacefulMind.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Isabella Krompaß
Westendstraße 147
80339 München
0049 (0)89 – 716 7200 13
0049 (0)89 – 716 7200 19
i.krompass@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neujahrsvorsaetze-warum-scheitern-wir-alle-an-ihnen/