Schlagwort: Trainings

Im Gehen lernen: Barbara Messer gewinnt mit ihrem „Walk“ den GSA Innovation Award

Im Gehen lernen: Barbara Messer gewinnt mit ihrem "Walk" den GSA Innovation Award

(Bildquelle: Henrik Pfeifer)

Barbara Messer, eine der kreativsten Top-Trainerinnen Europas, ist um eine Auszeichnung reicher: Am vergangenen Wochenende wurde ihr im Rahmen der 14. Internationalen GSA Convention der Innovation Award verliehen. Mit diesem Preis ehrt die German Speakers Association e.V. eine herausragende Produkt-, Dienstleistungs-, Marketing/PR- und/oder Performance-/Bühnen-Innovation eines Speakers, Trainers oder Referenten. Die GSA ist der führende Berufsverband für professionelle Redner, Trainer und Coaches im deutschsprachigen Raum.

Überzeugt hat Barbara Messer die Jury mit „The Walk“ – eine individuell erstellte Installation, die ein Thema interaktiv und mehrperspektivisch aufbereitet, um es für die Besucher mit allen Sinnen erfahrbar zu machen. Dazu werden in eigens errichteten Korridoren auf vielfältigste Weise Materialien zum Thema gezeigt, etwa Lernplakate, Filmausschnitte, Fotos, Installationen oder Textcollagen.

Barbara Messer widmete sich bereits auf verschiedenen Veranstaltungen Themen wie „Lernen“ oder „Menschlichkeit“ in Form eines solchen Wahrnehmungs-Parcours. „“The Walk“ ist ein Highlight für Tagungen oder Incentives“, so die Erfahrung der Trainerin, die in mehr als zwei Jahrzehnten schon tausende Menschen aus- und weitergebildet hat. Innovativen Trainingsideen widmet sich Barbara Messer auch in ihrem gerade erschienenen Buch Wir brauchen andere Trainings! (GABAL Verlag, Offenbach, EUR 29,90), in dem sie öden Standardseminaren den Kampf ansagt und sich stark macht für ein radikales Umdenken in der Weiterbildung.

Barbara Messer, Jahrgang 1962, ist Speaker, Coach, Trainerin, Unternehmerin und Beraterin. Seit 20 Jahren schreibt sie zudem Bücher – leidenschaftlich und fundiert. Barbara Messer bildet international Trainer verschiedener Fachrichtungen aus, begleitet Unternehmen bei der Erstellung von Weiterbildungs- und Tagungskonzepten und hält interaktive, bewegende Vorträge. Darüber hinaus coacht und berät sie Menschen und Unternehmen, wie sie im ständigen Change einen eigenen Kurs behalten können. Als Horizonautin sucht sie sich immer wieder neue Herausforderungen: Sie geht allein zu Fuß über die Alpen, läuft den New-York-City-Marathon, lebt ein Jahr als Businessnomadin im Wohnmobil und fährt mit dem Rad über die Alpen.

Firmenkontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Groß Borsteler Straße 40
22453 Hamburg
(+49) 177 4139 627
info@barbara-messer.de
https://www.barbaramesser.de

Pressekontakt
PS:PR GmbH
Ulrike Schäfer
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221-778898-0
office@pspr.de
https://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/im-gehen-lernen-barbara-messer-gewinnt-mit-ihrem-walk-den-gsa-innovation-award/

Universal Robots feiert Premieren

Große Robotik-Vielfalt auf der Motek 2019 (07.10.-10.10.2019) in Stuttgart

Universal Robots feiert Premieren

(Bildquelle: @ Universal Robots)

Stuttgart/München, 22. August 2019 – Mit einer ganzen Reihe von Neuvorstellungen startet Universal Robots (UR) in die Motek 2019. In Stuttgart präsentiert der Weltmarktführer für kollaborative Robotik eine hauseigene Innovation. Außerdem geben gleich mehrere Peripherieprodukte seiner UR+ Partner ihr Debüt am Messestand 7301 in Halle 7.

„Die Besucher dürfen sich auf besondere Premieren freuen. Unsere Cobots werden stärker und vielfältiger denn je auftreten“, so Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe. Mehr dürfe er in diesen Tagen noch nicht verraten, ergänzt aber: „Mit unserem praxisnahen Standkonzept gehen wir auf die immer konkreteren Anfragen unserer Kunden ein. Während die intuitive Bedienbarkeit bereits wie selbstverständlich mit unseren Cobots assoziiert wird, beweise wir in Stuttgart einmal mehr, wie einfach und schnell auch die Installation von anderen Robotik-Komponenten an den Cobots ist.“

Applikationen im Praxistest

-An einem UR3e feiert der elektrische MRK-Greifer HRC-03 der Zimmer Group Weltpremiere. Besonderes Merkmal des 2-Backen-Parallelgreifers: ein Free Drive Button direkt am Tool. Er ermöglicht es dem Bediener, beide Hände frei zur Führung des Cobots zu haben. Die Programmierung von Bewegungen gelingt damit so einfach und schnell wie nie.

-Wie die Natur Hersteller von Robotik-Komponenten inspiriert, veranschaulicht die neue Gecomer® Technologie des jungen Unternehmens INNOCISE an einem UR3e. Mittels einer haarigen, feinstrukturierten Oberfläche – ähnlich einem Geckofuß – haften Objekte daran. Die Lösung kann im industriellen Umfeld passgenau zugeschnitten werden und benötigt weder Druckluft noch externe Stromversorgung. Selbst im Vakuum lassen sich damit Teile zuverlässig handeln.

-An einem weiteren UR3e präsentiert Universal Robots den meisterlichen „Griff in die Kiste“. Dafür erkennt eine 3D-Kamera O3D von ifm electronic die Größe und Lage von Objekten und befähigt den Cobot zum Sehen. Die unsortierten Teile nimmt der UR3e dann mittels der kompakten CobotPump Mini-ECBPi von Schmalz auf. Der Vakuum-Erzeuger wird frisch zur Motek gelauncht.

-Ausgestattet mit einer Entgratspindel FDB-300 von SCHUNK gibt ein UR5e Einblicke in die Blech- und Metallverarbeitung mit Cobots. Das robotergestützte Entgraten markiert den Trend, gefährliche Tätigkeiten in der Prozesskette zum Schutz der Mitarbeiter zunehmend zu automatisieren.

-An einer Autotür demonstriert ein UR10e die Feinfühligkeit und Präzision der e-Series mit integriertem Kraft-Momenten-Sensor. Dabei bringt er mit einem individuell entwickelten Rollen-Aufsatz eine Türschallisolierung an. Vorlage des Ausstellungsstücks ist eine reale Applikation eines deutschen Autobauers, bei dem Cobots die Mitarbeiter von der ergonomisch ungünstigen Aufgabe entlasten.

-Ein weiterer Cobot zeigt das Verpacken und Palettieren. Mit einem Vakuum-Sauggreifer nimmt er sechs Blechdosen gleichzeitig auf und platziert sie in einer Kiste. Welche Kriterien Traglast und Reichweite im Anwendungsbereich erfüllen sollten, erfahren Interessenten aus Produktion und Logistik hautnah.

-Getragen von einem Transportroboter MiR200 von Mobile Industrial Robots bewegt sich ein UR5e durch die Reihen der Besucher am Messestand. Eine an ihm montierte qb SoftHand Industry von qb robotics überreicht ihnen Wasserflaschen. Die spielerische Anwendung nimmt Bezug auf die immer stärker nachgefragte Kombination aus Cobot und mobiler Plattform zum hochflexiblen Arbeiten – etwa zur Kommissionierung.

UR+ Universum wächst stetig

„Die Pflege und der kontinuierliche Aufbau von Kooperationen innerhalb der gesamten Robotik-Branche sind fester Bestandteil unserer Strategie. Nur so können wir unser Versprechen, reibungslos konfigurierbare Cobot-Lösungen zu ermöglichen, gegenüber den Anwendern halten“, erläutert Schmid. Dieser Anspruch manifestiert sich in der weltweit größten Entwicklungsumgebung für Robotik-Zubehör Universal Robots+ (UR+): Mehr als 400 Entwickler arbeiten hier mittelweile an Peripherieprodukten für die Cobots. Im Ergebnis sind so bislang über 188 zertifizierte UR+ Komponenten entstanden.

Teamwork mit Cobots: Fachvortrag von Helmut Schmid

Einen weiteren Höhepunkt in Stuttgart markiert der Vortrag von Schmid beim Kongress Moderne Montage. Am Mittwoch, den 09.10.2019 wird er um 11:50 Uhr zur Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sprechen und besonderes Augenmerk auf die Trainingskonzepte von Universal Robots legen.
Erst im Frühjahr kündigten das Unternehmen den sukzessiven Ausbau zertifizierter Schulungscenter zur Weiterbildung mit Cobots an. Bereits 43 solcher Ausbildungsstätten sind weltweit in Betrieb. Die digitalen Schulungsmodule der UR Academy wurde bis dato von mehr als 73.000 Nutzern absolviert.

***

Hinweis für Medienvertreter

Helmut Schmid, Geschäftsführer der Universal Robots (Germany) GmbH und General Manager Western Europe, steht Ihnen für Interviews auf der Motek gerne zur Verfügung. Bei Interesse an einem Gespräch wenden Sie sich bitte an: universalrobots@maisberger.com.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter nachfolgendem Downloadlink: https://we.tl/t-RGTnoN9wTM

Universal Robots wurde 2005 gegründet, um Robotertechnologie durch die Entwicklung leichter, benutzerfreundlicher sowie preisgünstiger und flexibler Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen, allen zugänglich zu machen. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat das Unternehmen ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit. Universal Robots, dem Unternehmen Teradyne Inc. zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Tschechischen Republik, Polen, der Türkei, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea, Taiwan und Mexico. Universal Robots erzielte 2018 einen Umsatz von rund 234 Millionen USD. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog https://blog.universal-robots.com/de .

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Johannes Lossack
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
004989419599-92
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/universal-robots-feiert-premieren/

SKIDATA weltweit: Einblick in SKIDATA Mexico

Neue Niederlassung in Nordamerika – mit Teamgeist zum Erfolg

SKIDATA weltweit: Einblick in SKIDATA Mexico

SKIDATA weltweit: Einblick in SKIDATA Mexico

Eine hochdynamische Wirtschaftsentwicklung und großes Wachstumspotential in Mexiko – das sind überzeugende Argumente für einen SKIDATA-Standort. Mit einer eigenen Niederlassung baut SKIDATA das Engagement in Mexiko weiter aus. Der Salzburger Innovationsführer für Zutrittslösungen ist bereits seit einiger Zeit in Mexiko aktiv und konnte unter anderem mit Parkraummanagement-Lösungen für den Fundidora Park, dem ersten öffentlichen Stadtpark im Norden von Mexiko, sowie für den TecnoParque in Mexiko Stadt, beeindruckende Erfolge erzielen. Ryan Rhoades ist als General Manager für den Standort Mexiko verantwortlich. Bevor er 2014 als externer Berater zu SKIDATA kam, arbeitete Ryan 18 Jahre lang in der chemischen Industrie in Deutschland. Von Anfang an war von ihm und seinem Team in Mexiko Hands-on-Mentalität gefragt. Das Team hat mit vollem Enthusiasmus daran gearbeitet, den neuen Standort einzurichten, SKIDATA-Prozesse für Kundenservice und -bindung zu implementieren, neue Mitarbeiter anzustellen und neuen Kunden erstklassige Lösungen zu bieten.

Teamarbeit in Mexiko: Work hard – play hard

Ryan ist von seinen mexikanischen Kollegen begeistert: „In den 25 Jahren, in denen ich bereits weltweit unterwegs bin, sind mir selten Menschen begegnet, die so authentisch sind und so hart arbeiten wie Mexikaner.“ Für SKIDATA Mexiko zählt das Prinzip, dass das Team als Ganzes für den Erfolg verantwortlich ist und nicht eine Person alleine. Die starke Teamorientierung zeigt sich nicht nur in der engen Zusammenarbeit aller Abteilungen, um einen perfekten Projektabschluss zu ermöglichen. Diese spiegelt sich auch in vielen sozialen Aktivitäten wider, wie dem gemeinsamen Feiern von Festen.

Eine weitere Besonderheit an der Arbeit in Mexiko sind die persönlichen Beziehungen zwischen den Geschäftspartnern. Hier ist Vertrauen die Basis jeder Geschäftsbeziehung und ein persönliches Versprechen zählt mehr als ein anonymer Vertrag.

Karriere bei SKIDATA – die Einstellung zählt

Eine positive Grundeinstellung ist Ryan an seinen Mitarbeitern besonders wichtig. Für die fachliche Weiterentwicklung sorgen Trainings und Schulungen – die lösungsorientierte Haltung müssen Bewerber jedoch selbst mitbringen. Nicht nur am Standort Mexiko wird Engagement und Spaß an innovativen Lösungen geschätzt, diese Eigenschaften gehören fest zur Unternehmenskultur und werden bei SKIDATA international gefördert.
Weitere Informationen und Einblicke in Arbeiten bei SKIDATA: http://www.skidata.com/karriere/skidata-als-arbeitgeber.html

SKIDATA ist ein international führendes Unternehmen im Bereich Zutrittslösungen und deren Management. Weltweit sorgen mehr als 10.000 SKIDATA Installationen in Skiresorts, Einkaufszentren, Großflughäfen, Kommunen, Sportstadien, Fachmessen und Vergnügungsparks für die sichere und zuverlässige Zutritts- bzw. Zufahrtskontrolle von Personen und Fahrzeugen. SKIDATA legt großen Wert auf Lösungen, die intuitiv, einfach zu bedienen und sicher sind. Mit ganzheitlichen Konzepten trägt SKIDATA gezielt zur Leistungsoptimierung und Gewinnmaximierung der Kunden bei. Die SKIDATA Gruppe ( www.skidata.com) gehört zur börsennotierten Schweizer Kudelski Gruppe ( www.nagra.com), einem führenden Anbieter von digitalen Sicherheitslösungen.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig bei Salzburg
+43 6246 888-0
jobs@skidata.com
http://www.skidata.com/jobs.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/skidata-weltweit-einblick-in-skidata-mexico/

Die neuen LRQA – Workshops sind verfügbar.

Die neuen LRQA - Workshops sind verfügbar.

Workshops, Projects, ISO 9001:2015, ISO 14001

Projekte
Neue Normen ISO 9001:2015 – ISO 14001:2015 – ISO 45001:2017
Unternehmen nutzen die Kompetenz und Erfahrung von LRQA bei der Planung und Durchführung von Projekten zur Umstellung auf die neuen Normen.

Faktoren für die erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung sind:
— Die Einbindung der richtigen Mitarbeiter und Führungskräfte
— Solide Planung von Zeit und Ressourcen
— Kenntnisse der neuen Normenanforderungen

Deswegen beginnt für LRQA ein Projekt mit einer fundierten Projektplanung, die maßgeschneidert zur Ausgangssituation
und dem wirklichen Bedarf des Unternehmens Unternehmens passt. Ein möglicher Startpunkt dafür ist eine GAP-Analyse, in der erfasst wird, welche der neuen Anforderungen bereits erfüllt sind und wo noch Handlungsbedarf besteht.
Während der Projektdurchführung steht LRQA mit der Kompetenz erfahrener Trainer, Moderatoren, Auditoren und
Projektleiter zur Verfügung, um mit den Mitarbeitern und Führungskräften die neuen Themen zu erarbeiten, wie zum
Beispiel:

— Kontext der Organisation und strategische Ausrichtung planen und überwachen
— Risikobasierten Ansatz für die Organisation und die operativen Prozesse umsetzen
— Prozessorientierten Ansatz für die relevanten Geschäftsprozesse abbilden
— Führungsverantwortung und Managementbewertung sinnvoll gestalten
— Messen, Überwachen und Bewerten mit geeigneten Kennzahlen zur Steuerung von Prozessen
— Interne Auditsysteme von der Auditplanung über die Durchführung bis hin zur Berichterstattung an die neuen
Anforderungen anpassen.

Das Unternehmen hat bereits die neuen Anforderungen im Unternehmen umgesetzt und möchten jetzt die Wirksamkeit vor
dem Umstellungsaudit noch einmal von unabhängiger Seite überprüfen lassen? Auch hier kann LRQA mit Voraudits
oder GAP-Analysen begleiten.
In der Zusammenarbeit mit dem Unternehmen bezieht LRQA Kompetenzen und Erfahrungen der Mitarbeiter ein, um Bewährtes auszubauen und innovative Lösungen zu entwickeln.

Der Nutzen des Unternehmens:

— Maßgeschneiderte Umsetzungsstrategien, angepasst an den tatsächlichen Bedarf und die operativen
Randbedingungen
— Praxisorientierte Konzepte, Methoden und Werkzeuge für die Umsetzung der neuen Normenanforderungen
— Erfahrene LRQA- Projektleiter, Trainer und Auditoren unterstützen das Unternehmen.

GAP – Analyse

LRQA begleitet auf dem Weg der Umstellung auf die neuen Normen.
Ein möglicher Startpunkt hierfür ist eine GAP-Analyse, um grundsätzlichen Handlungsbedarf zu ermitteln. Alternativ
kann das Unternehmen die GAP-Analyse nutzen, um bereits Umgesetztes zu bewerten – als eine Art Generalprobe vor dem
Umstellungsaudit.

GAP-Analyse auf einen Blick

Die LRQA GAP-Analyse stellt den Reifegrad des Managementsystems fest, ermittelt Konformität und Nichtkonformität
mit den Normanforderungen und hilft zu verstehen, welche Maßnahmen gegebenenfalls ergriffen werden müssen.
Die GAP-Analyse konzentriert sich darauf festzustellen, wie die neuen Anforderungen im Managementsystem umgesetzt
sind bzw. wie Sie die Umsetzung planen. Auf der Basis der Analyse stellt der Auditor fest, ob die Organisation die
Anforderungen der Normrevision ganz, teilweise oder noch nicht erfüllt.

Erhalten das Unternehmen einen Bericht?
Ja, nach Abschluss der GAP-Analyse erhält das Unternehmen einen Bericht über mögliche Abweichungen. Insbesondere im Fall der nur teilweisen Erfüllung oder Nichtkonformität informiert der Auditor über den erforderlichen Handlungsbedarf.
Dies versetzt das Unternehmen in die Lage, die notwendigen nächsten Schritte zu planen. LRQA unterstützt dabei, z.B. mit

— öffentlichen Trainings
— individuell auf Ihren Bedarf abgestimmten innerbetrieblichen Schulungen oder
— vertiefenden Workshops zu den Schwerpunktthemen der neuen Normen. Weitere Informationen sind erhältlich unter:

T +49 221 96 75 77 43
E projekte@LRQA.de
www.LRQA.de/Projekte

Lloyd´s Register Deutschland GmbH ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement. LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen: Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden. LRQA gehört zur Lloyd´s Register Gruppe. Lloyd`s Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig. Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den LRQA-Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx. Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-neuen-lrqa-workshops-sind-verfuegbar/

Mitarbeiter in den Fokus nehmen

Sabine Herold weiß: Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit seinen Mitarbeitern.

Mitarbeiter in den Fokus nehmen

Sabine Herold weiß: Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit seinen Mitarbeitern.

Schon am ersten Tag eines neuen Mitarbeiters läuft in vielen Firmen einiges schief: Am Empfang weiß niemand, dass der neue Kollege da ist. Der Vorgesetzte hat keine Zeit, um ihn gebührend zu begrüßen, der Computer ist weder angeschlossen noch eingerichtet und für die Einarbeitung fühlt sich keiner zuständig. „Das sorgt für sehr viel Frust – und das bereits am ersten Tag“, weiß Sabine Herold. Mit ihren Coachings, Trainings und Mediationen begleitet sie Unternehmen dabei, ihre Mitarbeiter mehr in den Fokus zu nehmen.

„In Zeiten von Fachkräftemangel und hoher Fluktuation ist es geradezu verheerend, wenn Unternehmen ihren neuen Mitarbeitern solche ersten Tage bescheren“, erzählt Herold. Der erste Eindruck zählt und zwar nicht nur der des Mitarbeiters, sondern auch der des Unternehmens. Doch damit nicht genug: Das dürftige Bild, das manche Unternehmen am Anfang an den Mitarbeiter vermitteln, zieht sich häufig wie ein roter Faden durch die gesamte Zeit, die er dort verbringt: Versprechungen werden nicht eingehalten, jegliche Konflikte sollen die Mitarbeiter unter sich lösen, Druck wird nicht aufgefangen, sondern eins zu eins weitergegeben … und Wertschätzung? Bleibt ein reines Lippenbekenntnis.

Seit 20 Jahren beschäftigt sich Herold beruflich mit Mitarbeitern. Sie war lange Zeit in der Personaldienstleistungs- und Personalberatungsbranche tätig und hatte dort ständigen Kundenkontakt. Hier erkannte sie den Missstand, dass viel zu viele Unternehmen gute Mitarbeiter ziehen lassen, statt sie an sich zu binden.

„Wenn ein guter Mitarbeiter geht, hinterlässt er häufig eine Lücke, die nur schwer wieder zu füllen ist“, sagt Herold. Häufig sind diese Menschen nämlich nicht so einfach zu ersetzen. Zusätzlich kostet die Suche nach einem geeigneten Nachfolger Zeit und Geld. Und in der Zwischenzeit? Tragen die verbliebenen Kollegen die Last des weggefallenen Mitarbeiters. Damit das alles nicht passiert, arbeitet Herold präventiv mit Unternehmen zusammen. „Mein Ziel dabei ist, dass Mitarbeiter gar nicht erst innerlich kündigen.“

Als Begleiterin und Impulsgeberin schafft sie es, dass Mitarbeiter sich in ihren Unternehmen wohl- und wertgeschätzt fühlen und steigert damit den Erfolg des Arbeitgebers. „Die Gallup-Studie zeigt uns jährlich, wie teuer es ist, sich nicht um die eigenen Mitarbeiter zu kümmern.“

Nähere Informationen unter www.sabine-herold.com

Sabine Herold fokussiert sich bereits seit 20 Jahren auf Mitarbeiter. Angefangen in der Personaldienstleistungs- und Beratungsbranche erkannte sie schnell: Viele Unternehmen legen zu wenig Wert auf ihre Mitarbeiter und ernten aus diesem Verhalten große Probleme: von unbesetzten Stellen über zeit- und kostenintensive Mitarbeitersuche sowie Mitarbeiterunzufriedenheit bis hin zu innerlichen Kündigungen. Herold setzt auf Prävention: Als Trainerin, Coach und Mediatorin gibt sie Seminare, coacht Mitarbeiter und Führungskräfte und moderiert bei Konflikten. Damit Mitarbeiter erst gar nicht innerlich kündigen.

Firmenkontakt
Fokus Mitarbeiter
Sabine Herold
Anton-Betz-Str. 35
40223 Düsseldorf
0211 731 669 26
sh@sabine-herold.com
www.sabine-herold.com

Pressekontakt
Sabine Herold – Fokus Mitarbeiter
Sabine Herold
Anton-Betz-Str. 35
40223 Düsseldorf
0211 731 669 26
sh@sabine-herold.com
www.sabine-herold.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mitarbeiter-in-den-fokus-nehmen/

Wüstenrot setzt auf Quiz-App für die Mitarbeiterqualifizierung

1.400 Außendienstler lernen spielerisch mit der von keeunit entwickelten App

Wüstenrot setzt auf Quiz-App für die Mitarbeiterqualifizierung

Die Wüstenrot Bausparkasse AG (Ludwigsburg) setzt seit Ende Juni 2016 eine Quiz-App zur Qualifizierung ihrer 1.400 Außendienstmitarbeiter ein. Entwickelt wurde das digitale Lernmedium vom Mainzer Dienstleister keeunit.

Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Außendienst sind in der Regel schwer planbar, weil Mitarbeiter ihre eigentlichen Aufgaben über einen längeren Zeitraum nicht wahrnehmen können. Lösung: eine Quiz-App, die zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglicht. Jeder Mitarbeiter entscheidet selbst, wann er sich dem Stoff widmet. Via App kann er sein Wissen über Produkteigenschaften, geänderte Rahmenbedingungen und technologische Neuerungen vertiefen. Bestimmte Präsenzschulungen entfallen somit – die Weiterbildungskosten sinken. Zudem schafft das Unternehmen hohe Akzeptanz bei seinen Mitarbeitern, weil ihnen ein modernes digitales Tool zur Verfügung gestellt wird, das sie aus dem privaten Bereich kennen.

„Reine Wissensvermittlung reicht nicht mehr aus“, sagt Rainer Horn, Bereichsleiter Aus- und Weiterbildung bei Wüstenrot. Entscheidend sei ein Mix aus verschiedenen Dimensionen und Methoden. Die traditionelle Toolbox mit Trainings, Webinaren und Wüstenrot-TV wurde nun um eine unkompliziert strukturierte Quiz-App erweitert. Rainer Horn: „Wir erreichen unsere Außendienstleister direkt ohne Zeitverlust. Der Wettbewerbscharakter fördert die Lernmotivation.“ Wenn alle Quizfragen abgearbeitet sind, wird die App während der Einarbeitungsphase neuer Wüstenrotmitarbeiter eingesetzt.

Quiz-App: Wissenszuwachs durch Wettkampf
Die Wüstenrot-Variante umfasst 300 Fragen zu den vier Bauspartarifen Kompakt, Komfort, Premium und Trend. Modus: Die Anwender spielen „Einer gegen Einen“ in drei Runden. Sie beantworten vier Fragen. Gegner ist ein zufällig gematchter Spieler, ein herausgeforderter Kollege oder auch der Vorgesetzte. Jeder Spieler kann einen 50:50-Joker einsetzen. Zudem lassen sich eigene Fragen hochladen, die nach einem Check freigegeben werden. Die Anwender kämpfen durch das Beantworten der Fragen um Punkte und können im Ranking steigen. 1.400 Kundenberater werden so ohne Schulungsdruck auf einen einheitlichen aktuellen Wissensstand gebracht. „Sie sind gut gewappnet für Kundenfragen, können umfassend und präzise argumentieren“, sagt Rainer Horn.

Mobile Learning
„Apps als mobile Erweiterung des E-Learnings lassen sich speziell auf Lernbedürfnisse von Außendienstmitarbeitern abstimmen“, betont keeunit-Geschäftsführerin Norma Demuro. Die Anwender empfangen neue Inhalte zu jeder Zeit auf Smartphones, Tablets und Laptops. Sie lernen z.B. in Pausen, am Wochenende oder in der Bahn.

Qualität „Made in Germany“: Die webbasierten Lösungen werden in Deutschland entwickelt, programmiert und gehostet.

keeunit aus Mainz ist Spezialist für die Konzeption und Entwicklung von Lern-Apps, E-Learning-Portalen und Online-Recruiting-Lösungen, wie mobile Karriere-Websites und Onboarding-Apps. Neben HTML5-Apps entwickelt das Unternehmen native Apps für Smartphones und Tablets. Darüber hinaus bietet keeunit ein modernes Lernmanagement-System für E-Learning und E-Recruiting. E-Books, Erklärvideos und E-Learning-Inhalte runden das Angebot ab.

Kontakt
KEEUNIT
Norma Demuro
Mombacher Straße 52
55122 Mainz
06131/6369288
demuro@keeunit.de
www.keeunit.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wuestenrot-setzt-auf-quiz-app-fuer-die-mitarbeiterqualifizierung/

Die Macht der Körpersprache im Verkauf

So verstehen Sie Ihre Vehandlungspartner und reagieren richtig

Die Macht der Körpersprache im Verkauf

Vertriebsexpertin Ulrike Knauer

Innsbruck, am 9. Juni 2016 – Die Körpersprache ist eines unserer elementarsten Ausdrucksmittel. Verkäufer, die es verstehen, in Verkaufs-Gesprächen und wichtigen Verhandlungen zu erkennen, was das Gegenüber über die Körpersprache unbewusst verrät, verfügen über einen beträchtlichen Verhandlungsbonus. Vertriebsexpertin Ulrike Knauer weiß, welche Vorteile es bringt, auf die mächtigen Signale der Körpersprache zu setzen“.

Niemandem ist es möglich, der Sprache des Körpers zu entkommen. Die Sprache des eigenen Körpers kann niemand unterdrücken. Er spiegelt jeden Gedanken und jedes Vorhaben innerhalb kürzester Zeit wider. Der Körper lügt nicht. Verkäufer sollten sich dieser Tatsache jederzeit bewusst sein und in ihren Verhandlungen darauf achten. Was Spitzenverkäufer jedoch jederzeit positiv für sich nutzen können, ist es, die Körpersprache ihrer Kunden und Verhandlungspartner mit allen Sinnen wahrzunehmen, zu „lesen“ und entsprechend zu reagieren.

Mit den Augen hören

Aktives Zuhören reicht im Spitzenverkauf nicht aus. In schwierigen Verkaufssituationen geht es nicht nur um das Hören, sondern auch um das Sehen. „Um wirklich alle unterschwelligen Botschaften zu erkennen und zu interpretieren, müssen Verkäufer ihre Augen hinzuziehen und ihr Gegenüber mit Röntgenblick beobachten“, erklärt Verkaufsprofi Ulrike Knauer. „Was zählt, ist nicht nur, was ein Verhandlungspartner sagt, sondern was er durch seine Haltung und seine körpersprachlichen Gesten zusätzlich ausdrückt. Spitzenverkäufer sollten immer auch mit den Augen hören.“, so Knauer weiter.

Diese körpersprachlichen Zusatz-Botschaften informieren über die innere Einstellung oder die nächsten geplanten Aktionen des Verhandlungspartners. Wenn Verkäufer es schaffen, die Botschaften korrekt zu interpretieren und dieses Wissen während der Verhandlung geschickt zu ihrem Vorteil einzusetzen, gehen sie sehr wahrscheinlich erfolgreich aus allen Verhandlungen.

Den Einkäufer verstehen und entsprechend reagieren

Wer als Verkäufer diese Fähigkeit des „mit den Augen Hörens“ beherrscht, wird langfristig alle Nuancen von Gestik und Mimik seiner Gesprächspartner richtig erkennen und diverse Image-Aktionen mancher Menschen durchschauen. So ist es möglich, Verhandlungsszenarios neu einzuschätzen und zum eigenen Vorteil zu nutzen. Es geht dabei vorrangig darum, die Bedürfnisse des „Verhandlungsgegners“ korrekt einzuschätzen, um zu einem für beide Seiten zufriedenstellenden Abschluss zu kommen.

Verschiedene körpersprachliche Symbole können dabei jeweils unterschiedlich interpretiert werden. So kann ein Lächeln durchaus Freundlichkeit ausdrücken, verbunden mit gleichzeitig hochgezogenen Zehenspitzen lässt es aber auf eine innere Abwehrhaltung des Gegenübers schließen. Das bedeutet für einen Verkäufer im Verkaufsgespräch, er muss die Person ihm gegenüber genau im Blick haben und die Gesamtheit an Gestik, Mimik und genereller Körperhaltung richtig interpretieren.

Die Fähigkeit „mit den Augen hören zu können“ zu erwerben, erfordert vor allem Geduld. Wer es geschafft hat, kommt leichter und erfolgreicher durch das Verkäufer-Leben. Verhandlungen werden einfacher, zielführender und konfliktfreier. Das klare und eindeutige Verstehen der Signale der Körpersprache erleichtert jedes Gespräch und führt langfristig zu mehr Abschlüssen und Umsatz.

Mit den Augen hören
Mit allen Sinnen die Sprache des Körpers verstehen

Gebundene Ausgabe: 107 Seiten
Verlag: Knauer, Ulrike (15. November 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3200043268
http://www.amazon.de/Mit-den-Augen-hören-verstehen/dp/3200043261/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1449426555&sr=8-1&keywords=mit+den+Augen+hören

Über Ulrike Knauer und ihr Angebot:
http://www.ulrikeknauer.com
http://www.ulrikeknauer.com/verkaufstraining/verkaufsseminar/verkaufsseminar

Ulrike Knauer ist Vortragsrednerin, Trainerin, Autorin und Expertin für das Thema „Werteorientierter Spitzenverkauf“. Sie weiß und zeigt, was der Kunde denkt. Praxisorientiert demonstriert sie Führungskräften und Mitarbeitern – auch in englischer Sprache – wie mit Selbstbewusstsein und Kompetenz Abschlussquoten von über 90 Prozent zu erreichen sind. Eine Quote, die sie selbst in ihrer langjährigen Tätigkeit in der Praxis regelmäßig erreicht hat.

Firmenkontakt
Ulrike Knauer – Vortrag, Training, Consulting
Ulrike Knauer
Grabenweg 68
6020 Innsbruck
+43(0)660 141 23 94
trainer@ulrikeknauer.com
www.ulrikeknauer.com

Pressekontakt
communications9
Monika Paitl
Bayerhamerstrasse 12b
5020 Salzburg
0043(0)699174 60885
paitl@communications9.com
www.communications9.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-macht-der-koerpersprache-im-verkauf/

disgprofil.eu erhält Diamond Award von Wiley

Der Preis gilt als höchste Auszeichnung für hohen Umsatz und Serviceorientierung

disgprofil.eu erhält Diamond Award von Wiley

DiSG®-Experte Karl Kaiblinger

Wien, am 24. Mai 2016 – disgprofil.eu erhält bereits zum fünften Mal in Folge die Auszeichnung für besondere Vertriebsleistungen und herausragenden Kundenservice für die Arbeit mit dem DiSG®-Profil. Das österreichische Unternehmen – unter der Leitung des DiSG®-Experten Karl Kaiblinger – setzt DiSG® in seinen Trainings seit über 8 Jahren ein. DiSG® gilt als das weltweit erfolgreichste Persönlichkeitstool.

Jedes Jahr wird der Diamond Award von der Firma Wiley, dem führende Entwickler der Everything DiSG® und The Five Behaviors of a Cohesive Team Assessements und Arbeitsplatz-Trainings, an Partner vergeben, die sich durch besonders hohen Umsatz und eine klare Serviceorientierung auszeichnen. Innerhalb des Wiley Partnersystems ist der Erhalt des Diamond-Awards die höchstmögliche Auszeichnung. disgprofil.eu ist bereits das fünfte Jahr in Folge der Gewinner dieser Auszeichnung.

„Es ist inspirierend für uns, zu sehen, mit welcher Hingabe die Mitarbeiter von disgprofil.eu ihren Kunden die Produkte von Everything DiSG® und The Five Behaviors of a Cohesive Team™ näherbringen“, so Barry Davis, Vize-Präsident und General Manager der Wiley“s Workplace Learning Solutions Group. „Ihr tiefgreifendes Wissen über unsere Produkte und die Begeisterung, ihre Kunden stets mit dem besten Service zu unterstützen, ist ein Paradebeispiel dafür, wie wir uns die Zusammenarbeit mit unseren Partnern vorstellen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit disgprofil.eu und fühlen uns geehrt, sie als autorisierte Partner in unserem internationalen Team zu haben.“

Für Karl Kaiblinger, Geschäftsführer und internationaler DiSG®-Mastertrainer, gehört der Einsatz des DiSG®-Profils und der Five Behaviors of a Cohesive Team™-Assessements seit vielen Jahren fest zum Trainingsgeschäft dazu. „DiSG® ist das weltweit erfolgreichste Persönlichkeitsprofil weltweit. Nicht umsonst vertrauen über 70% der Fortune 500 Unternehmen auf DiSG®“, sagt Kaiblinger. Der Erfolg spricht für sich. Mehrere tausend Anwendungen in Kundenprojekten können Karl Kaiblinger und sein Team bereits verzeichnen.

Über disgprofil.eu
disgprofil.eu ist internationaler Distributor der DiSG®-Assessements mit Sitz in Wien. Aufgabe des Unternehmens ist es, im Auftrag des Lizenzgebers Wiley, Trainer, Coaches und HR-Experten für DiSG® zu qualifizieren und bei der Umsetzung von überdurchschnittlich ergebnisorientierten Lösungen in Unternehmen zu unterstützen. Die Trainings werden von DiSG®-Mastertrainer Karl Kaiblinger persönlich durchgeführt. International wird Karl Kaiblinger von ausgewählten, zertifizierten DiSG®-Trainern unterstützt. Höchste Qualität und maßgeschneiderte Kundenlösungen stehen für das disgprofil.eu Team stets im Fokus.

Über Everything DiSG®:
Everything DiSG® ist die führende Produktreihe von DiSG®-basierten Arbeitsplatz-Trainings und Assessment-unterstützten Lösungen. Diese fortschrittlichen Anwendungen kombinieren Online-Assessment, theoretisches Training und Follow-Ups nach den Trainings, um intensive, personalisierte Entwicklungen am Arbeitsplatz zu fördern. Mit einem globalen Netzwerk von über 1.800 unabhängigen Partnern, können die lösungsorientierten Produkte von Everything DiSG® in tausenden Unternehmen angewandt werden. Dazu gehören auch große Regierungsbehörden und die Fortune 500 Unternehmen.

Über The Five Behaviors of a Cohesive Team™:
Das Modell The Five Behaviors of a Cohesive Team ist das Ergebnis aus der Kooperation zwischen Wiley“s Workplace Learning Solutions und dem Bestseller Autor Patrick Lencioni. The Five Behaviors of a Cohesive Team™ schafft eine Lernerfahrung, die Einzelpersonen und Unternehmen dabei hilft, ein starkes, zusammenhängendes Team zu entwickeln. Mit der Unterstützung von Everything DiSG® können zudem die Verhaltenstendenzen aller Teilnehmer ermittelt werden. The Five Behaviors of a Cohesive Team™ bringt Teams durch harte Arbeit und das Bilden eines zusammenhaltenden, produktiven Teams sicher durch die Herausforderungen des Arbeitsalltags.

Experte für DiSG® in Führung, Vertrieb und Teamentwicklung. Consulting und Training für Unternehmen aller Größen und Branchen im deutschsprachigen Raum.
Consulting und Training für west-/mitteleuropäische Unternehmen in der CEE/SEE Region, Russland und der Türkei.
Spezialisierung auf die Fachbereiche: Vertrieb und Führung

Firmenkontakt
kaiblinger+partner
Karl Kaiblinger
Böcklinstraße 78/25
1020 Wien
0043 (0)1 512 51 12
karl.kaiblinger@disgprofil.eu
http://www.kaiblinger-partner.com

Pressekontakt
kaiblinger+partner
Nina Nadlinger
Böcklinstraße 78/25
1020 Wien
0043 (0)1 512 51 12
nina.nadlinger@disgprofil.eu
http://www.kaiblinger-partner.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/disgprofil-eu-erhaelt-diamond-award-von-wiley/

„Inhalte merk-würdig vermitteln“ – neu von Barbara Messer

Das Grundlagenbuch für lebendige, effiziente und nachhaltige Trainings und Seminare – in der zweiten Auflage, jetzt auch für Meetings

"Inhalte merk-würdig vermitteln" - neu von Barbara Messer

Das Grundlagenbuch für lebendige Trainings und Meetings von Barbara Messer

Die Erfahrung zeigt: Viele Trainings sind schlechter als sie sein könnten. PowerPoint-Schlachten wechseln sich ab mit schon x-mal gehörten Modellen. Die Teilnehmer sind gelangweilt, der Input bleibt nicht hängen. „Das 2012 erstmals veröffentlichte Buch ist mein Manifest für exzellente und interaktive Trainings“, erzählt Barbara Messer, die Revolutionärin unter den Weiterbildnern, über ihr Buch „Inhalte merk-würdig vermitteln“, das nun in die 2. Auflage erschienen ist.

Häufig sind Seminare zu lang und längst bekanntes Wissen wird wiedergekäut. „Dieses Buch soll Trainer dazu ermuntern, häufiger etwas Neues zu wagen“. Deshalb sind die im Buch enthaltenen international bewährten Methoden so aufgebaut, dass sie das Würdevolle des Inhalts in den Fokus nehmen. Wenn sich die Teilnehmer dann auch noch wohlfühlen, angeregt werden und sich mitteilen, sind die Ziele eines guten Trainings erreicht.

Für „Inhalte merk-würdig vermitteln“ hat Messer Neues aus ihrer Arbeit in den vergangenen vier Jahren seit der Ersterscheinung mit aufgenommen und weniger Bewährtem den Laufpass gegeben. „Verstaubtes habe ich rigoros gestrichen“, so die Autorin.

Neu dazu gekommen ist trotzdem einiges. Das Buch enthält nun weitere Methoden und auch mehr Beispiele sowie die eigenen Geheimnisse der Autorin: „Der Leser erfährt hier, wie Trainerinnen und Trainer selbst in Topform kommen, so dass ihnen die vorgestellten Methoden merk-würdig von der Hand gehen und sie für ihr Thema brennen.“

Ein weiterer Pluspunkt in diesem überarbeiteten Werk ist, dass die Bereiche Meetings und Tagungen mit aufgenommen wurden. „Es war höchste Zeit, dies ebenfalls auf merk-würdige Art zu machen! In diesem Sinn ist das Buch also eine echte Neuauflage.“

Wie in ihren Trainings und Workshops ist es Barbara Messer wichtig, dass die Teilnehmer die Inhalte wirklich behalten und im Alltag anwenden können. Diese Grundhaltung zieht sich auch generell in ihren Büchern durch.

Weitere Informationen zu Barbara Messer: http://www.barbara-messer.de/

Barbara Messer REVOLUTION steht für ausgefallene Vorträge, außergewöhnliche Beratung, herausforderndes Train-the-Trainer, ungewöhnliche Führungskräfteentwicklung, spektakuläre Workshops und andersartige Events. Bei ihr treffen revolutionäre Denkansätze auf solides Handwerk, zielgerichtete Kompetenzen und Methoden auf ungewöhnlich inszenierte Räume – in speziellen Settings, im Kloster, am Berg, zu Fuß oder mit dem Rad, im Paddelboot, im Wohnmobil durchs Land. In bestehenden Räumen inszeniert, wandelt und verändert sie. Auch zu ungewöhnlichen Zeiten an ungewöhnlichen Orten.

Sie ist mit ihrem Unternehmen DVWO-zertifiziert und Ausbilderin für Trainer zertifiziert nach Eurocert – national und international. Die Gründerin des Deutschen Trainer-Slams ist außerdem 20-fache Autorin und schreibt alle ihre Bücher zu einem Zweck: Den Menschen die Dinge zu erleichtern. Für Barbara Messer braucht es nichts Großes, um Revolutionäres zu schaffen.

Firmenkontakt
Barbara Messer
Barbara Messer
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0177 4 13 96 27

info@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Pressekontakt
Barbara Messer
Nicola Oßwald
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
0157 75 75 87 27

office@barbara-messer.de
http://www.barbara-messer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inhalte-merk-wuerdig-vermitteln-neu-von-barbara-messer/

LRQA Trainings

LRQA Trainings

Überblick über alle Trainings

Arbeits- und Gesundheitsschutzrecht für interne Auditoren und Managementbeauftragte
Sie lernen die wichtigsten arbeits- und gesundheitsschutzrechtlichen Regelungen und deren Auswirkungen auf den betrieblichen Alltag kennen.

Audits in der Lebensmittelindustrie (ISO 22000, FSSC 22000, IFS, BRC)
Das Training liefert Ihnen aktuelles Know-how und effektive Audittechniken, um interne Audits oder Lieferantenaudits durchzuführen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Im Training vermitteln wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden, um ein leistungsfähiges, zertifizierbares Gesundheitsmanagement im Unternehmen aufzubauen und weiterzuentwickeln.

Der Qualitätsmanager
Das Training basiert auf der ISO 9001:2015. Es macht Sie fit für Ihre Aufgabe als Qualitätsmanager oder Qualitätsmanagementbeauftragter.

DIN SPEC 91020 – Betriebliches Gesundheitsmanagement
Das Training zeigt Ihnen Wege zu einem effektiven betrieblichen Gesundheitsmanagement auf der Basis der DIN SPEC 91020.

Effektive Kennzahlen in QM-Systemen
Sie möchten die Leistungsfähigkeit Ihres QM-Systems und Ihrer Unternehmensprozesse messen und verbessern? Und dafür sinnvolle Kennzahlen nutzen?

Energiemanagement – technische Grundlagen
Entwickeln Sie ein Verständnis für grundlegende technische Themen im Bereich Energiemanagement.

Energiemanagement für KMU – SpaEfV
Steuer-Spitzenausgleich sichern (SpaEfV): was muss Ihr Unternehmen tun, um die Entlastung von Strom- und Energiesteuern in Anspruch nehmen zu können?

FMEA-Workshop
In diesem Workshop vermitteln wir die relevanten Grundlagen und erstellen gemeinsam mit den Teilnehmern eine unternehmensspezifische FMEA (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse).

Integrierte Managementsysteme
Sie lernen effektive Möglichkeiten kennen, um ein integriertes Managementsystem aufzubauen.

Integrierte Umwelt- und Arbeitsschutzaudits
Das Training vermittelt Ihnen kompakt und praxisorientiert das erforderliche Know-how, um effektive interne Umwelt- und Arbeitsschutzaudits durchzuführen.

Intensivtraining für Auditoren / Leitende Auditoren (ISO 9001)
Wer erfolgreich auditieren will, braucht Fachkenntnisse und die richtige Technik. Im Training lernen Sie den LRQA Ansatz kennen, den Ihre Trainer täglich in den Unternehmen anwenden. – IRCA-registriert

Interner Arbeitsschutzauditor (inkl. OHSAS 18001 Grundlagen)
Mit effizienten Audittechniken und fundiertem Know-how zum Thema Arbeitsschutz macht Sie dieses Training fit für die Praxis.

Interner Energieauditor (inkl. ISO 50001 Grundlagen)
Das Training vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um als interner Audtor effektive interne Energieaudits auf Basis der ISO 50001 durchzuführen.

Interner Qualitätsauditor
Das Training basiert auf der ISO 9001:2015. Es bietet Ihnen praxisorientierte Methoden und Techniken rund um erfolgreiche interne Qualitätsaudits. – IRCA-registriert

Interner Qualitätsauditor (inkl. ISO 9001 Grundlagen)
Das 3-tägige Training bietet Ihnen Grundlagen zur ISO 9001:2015 und praktische Hilfen mit dem Ziel, effektive interne Audits durchzuführen, die den Forderungen der Norm entsprechen und zur Verbesserung der Unternehmensleistung beitragen. – IRCA-registriert

Interner Umweltauditor (inkl. ISO 14001 Grundlagen)
Das Training basiert auf der ISO 14001:2015. Es bietet Ihnen einen Einstieg in das Thema Umweltmanagementsysteme sowie praxisorientierte Methoden und Techniken rund um erfolgreiche interne Umweltaudits.

IRIS – International Railway Industry Standard
Sie lernen Inhalte und Umsetzungsmöglichkeiten des Standards kennen.

ISO 14001 – Aufbautraining
Wir stellen Ihnen praxisorientierte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihres Umweltmanagementsystems vor.

ISO 14001 – Grundlagen und Interpretationen
Das Training basiert auf der ISO 14001:2015. Es bietet Ihnen einen effektiven Einstieg in das Thema Umweltmanagement rund um die ISO 14001.

ISO 14001:2015 – die neue Norm umsetzen
Dieses interaktive, zweitägige Training vermittelt Umweltmanagern und Managementbeauftragten, die für die Umstellung auf die ISO 14001:2015 verantwortlich sind, umfassendes Wissen bezüglich der Normänderungen und deren Folgen für das bestehende UMS.

ISO 14001:2015 – die Neuerungen
In diesem eintägigen Training lernen Sie die ISO 14001:2015 und das neue Rahmenwerk Annex SL mit High Level Structure kennen. Anhand praxisorientierter Beispiel erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für die Umsetzung der wichtigsten Änderungen in ihrem bestehenden UMS gibt.

ISO 14001:2015 für Auditoren/Leitende Auditoren
Sie sind (leitender) Auditor von Umweltmanagementsystemen (UMS) und möchten Ihre Qualifikation auf den Stand der ISO 14001:2015 bringen? Das Training vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur neuen Norm.

ISO 14001:2015 für interne Auditoren
Interne Audits des Umweltmanagementsystems (UMS) sind ihr Thema? Dieses Training unterstützt Sie bei der erfolgreichen Umstellung auf die neue ISO 14001:2015.

ISO 14001:2015 Update Briefing
In diesem halbtägigen PRAXISSeminar erhalten Sie einen Überblick über die neue Norm, das Rahmenwerk Annex SL und Sie erfahren, wie Sie ihr weiteres Vorgehen planen.

ISO 45001:2016 Update Briefing
Sie beschäftigen sich mit Arbeitsschutzmanagementsystemen (AMS) auf der Basis des OHSAS 18001:2007? LRQA vermittelt Ihnen einen Überblick über die neue Norm ISO 45001:2016.

ISO 50001 – Grundlagen und Interpretationen
Sie lernen Ziele, Forderungen und Umsetzungsmöglichkeiten der ISO 50001 kennen.

ISO 50001 für interne Umweltauditoren
Sie sind interner Umweltauditor und werden zukünftig auch das Thema Energiemanagement intern auditieren. Wir vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug rund um energierelevante Themen.

ISO 9001 – Grundlagen und Interpretationen
Das Training basiert auf der ISO 9001:2015. Es bietet Ihnen einen effektiven Einstieg in das Thema Qualitätsmanagement rund um die ISO 9001.

ISO 9001/14001:2015 Update Briefing
Sie beschäftigen sich mit Qualitäts-und Umweltmanagementsystemen (QMS/ UMS) auf der Basis der ISO 9001 und ISO 14001? Dieses PRAXISSeminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Änderungen der neuen Normen und hilft Ihnen bei der Planung der Umstellung.

ISO 9001:2015 – die neue Norm umsetzen
Dieses interaktive, zweitägige Training vermittelt Qualitätsmanagern und Managementbeauftragten, die für die Umstellung auf die ISO 9001:2015 verantwortlich sind, umfassendes Wissen bezüglich der Normänderungen und deren Folgen für das bestehende QMS.

ISO 9001:2015 – die Neuerungen
In diesem eintägigen Training lernen Sie die ISO 9001:2015 und das neue Rahmenwerk Annex SL mit High Level Structure kennen. Anhand praxisorientierter Beispiel erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für die Umsetzung der wichtigsten Änderungen in ihrem bestehenden QMS gibt.

ISO 9001:2015 für Auditoren/Leitende Auditoren
Sie sind (leitender) Auditor von Qualitätsmanagementsystemen (QMS) und möchten Ihre Qualifikation auf den Stand der ISO 9001:2015 bringen? Das Training vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten zur neuen Norm. – IRCA-registriert

ISO 9001:2015 für interne Auditoren
Interne Audits des Qualitätsmanagementsystems (QMS) sind ihr Thema? Dieses Training unterstützt Sie bei der erfolgreichen Umstellung auf die neue ISO 9001:2015.

ISO 9001:2015 Update Briefing
In diesem halbtägigen PRAXISSeminar erhalten Sie einen Überblick über die neue Norm, das Rahmenwerk Annex SL und Sie erfahren, wie Sie ihr weiteres Vorgehen planen.

ISO/TS 16949 – Anwendung und Umsetzung
Sie lernen Ziele und Forderungen der ISO/TS 16949 kennen sowie erfolgreiche Wege zur Umsetzung der Norm.

ISO/TS 16949 – Update
Schwerpunkte des Workshops sind aktuelle Fragestellungen und Konzepte rund um prozessorientierte Managementsysteme.

ISO/TS 16949 für interne Auditoren
Das Training bietet Ihnen aktuelles Know How und praxiserprobte Techniken rund um interne Audits in der Automobilzulieferindustrie.

ISO/TS 16949 Update
Effektive Methoden, um Ihr QM-System weiter zu entwickeln.

Live-Audits mit Trainerbegleitung
Speziell ausgebildete leitende Auditoren, die auch unsere eigenen Auditoren weltweit ausbilden, schulen Ihre Mitarbeiter „live – on the job“ bei Ihnen vor Ort.

Management-Briefing
Dieses Training richtet sich an das Management und gibt Antworten auf die für Führungskräfte relevanten Fragen.

Mitarbeiter-Briefing
Der Erfolg eines Managementsystems hängt wesentlich von der Akzeptanz und Motivation der Mitarbeiter ab. In diesem Briefing werden die Mitarbeiter motiviert, aktiv am Managementsystem mitzuarbeiten.

OHSAS 18001 – Grundlagen und Interpretationen
Das Training gibt einen Überblick über Ziele und Forderungen der OHSAS 18001. An praxisnahen Beispielen erarbeiten Sie Interpretationen der Normforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten.

Prozessaudits nach VDA 6.3
Sie erhalten die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten rund um die erfolgreiche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prozessaudits nach VDA 6.3.
QM in der Lebensmittelindustrie (ISO 22000, FSSC 22000, IFS, BRC)
Sie lernen die wichtigsten Forderungen und Umsetzungsmöglichkeiten der für Sie relevanten Standards kennen und erfahren, welche Anforderungen Sie zusätzlich zu Ihrem bestehenden QM-System erfüllen müssen.

Qualitätsauditor – Aufbautraining
Dieses Training vermittelt Ihnen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Wirksamkeit von Prozessen zu bewerten.

Qualitätsaudits bei Lieferanten
Das Training vermittelt Ihnen praxiserprobte Methoden und Techniken rund um effektive Lieferantenaudits.

Qualitätsmanagement AS/EN 9100
Sie lernen Inhalte und Umsetzungsmöglichkeiten der AS/EN 9100 kennen.
Qualitätsmanagement intern erfolgreich vermarkten
Sie suchen Wege, wie Sie die Mitarbeiter im Unternehmen für das QM-System gewinnen? Anhand praktischer Beispiele erfahren Sie, wie Sie Mitarbeitern die Vorteile des Systems nahebringen und wie Sie überzeugend präsentieren und Widerstände ausräumen.

Umweltrecht für interne Auditoren und Managementbeauftragte
In diesem Training lernen Sie die wichtigsten umweltrechtlichen Regelungen und deren Auswirkungen auf den betrieblichen Alltag kennen.

VDA 6.2
Sie lernen Ziele und Inhalte des VDA-Bandes 6.2 und entsprechende Umsetzungsmöglichkeiten kennen.

Werkzeuge in der Automobilindustrie (APQP, FMEA, MSA, PPAP, SPC)
Das Training vermittelt Ihnen Ziele und Funktionsweise der für Automobilzulieferer vorgeschriebenen Werkzeuge (Automotive Core Tools).

Weitere Informationen erhalten Sie unter : training@lrqa.de, 0221 – 93 77 37 0
oder www.lrqa.de

Lloyd“s Register Quality Assurance ( http://www.lrqa.de ) wurde 1985 gegründet und ist eine der international führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement.
LRQA bietet Schulungen und Zertifizierung von Managementsystemen mit Schwerpunkten in folgenden Bereichen:

Qualität, Umweltschutz, Arbeitssicherheit, Energiemanagement, Auditierung von Lieferketten. Mit mehr als 45 Akkreditierungen und Niederlassungen in 40 Ländern kann LRQA Auditierungen in 120 Ländern durchführen. Weltweit betreuen 2.500 Auditoren mehr als 45.000 Kunden.
LRQA gehört zur Lloyds Register Gruppe. Lloyds Register wurde 1760 als erste Gesellschaft zur Schiffsklassifizierung gegründet und bietet heute Dienstleistungen im Bereich Risikomanagement. Die Lloyd´s Register Gruppe ist ein gemeinnütziges Unternehmen gemäß englischem Charity-Recht, d.h. die Gewinne werden für eine gemeinnützige Stiftung verwendet bzw. wieder direkt ins Unternehmen investiert. Hierdurch ist LRQA wirtschaftlich unabhängig.

Kontakt
LRQA GmbH
Carl Ebelshäuser
Innere Kanalstrasse 15
50823 Köln
+49 (0)221 93 77 37 0
-23
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lrqa-trainings/

Seminar- und Trainingsangebot der Imaging Experts Academy für 2016

Seminar- und Trainingsangebot der Imaging Experts Academy für 2016

Als globaler Imaging Experte vom Sensor bis zum System ist FRAMOS Vorreiter technologischer Entwicklungen in der Bildverarbeitung. Mit der Imaging Experts Academy wird dieses Wissen an die angehenden Spezialisten der Branche weitergegeben.

Ingenieure, Projektmanager und alle in Imaging Anwendungen involvierten Mitarbeiter werden so in die Lage versetzt, Ihre Bildverarbeitungsherausforderungen bestmöglich zu meistern und einen Wissensvorsprung gegenüber dem Mitbewerb zu erreichen. Für diese Weiterbildungen und Trainings stehen international renommierte Experten sowie ausgesuchte Spezialisten in den praxisnahen Seminaren, Produktschulungen sowie Webinaren zur Seite.

Für 2016 startet im März der renommierte Imaging Experte Prof. Dr. Albert Theuwissen mit seinem englischsprachigen Hands-on Training „Characterisation of a CMOS Camera“, welches zusätzlich im November angeboten wird. Erstmals in Europa zu besuchen ist das ebenfalls in Englisch gehaltene Training „Advanced Digital Image Processing“ von Dr. Majid Rabbani. Beide Trainings richten sich an bereits erfahrene Imaging Nutzer. Ebenso die EMVA 1288 Seminare im Juni und Dezember, welche den Bildverarbeitungsstandard und seine Messtechniken näher beleuchtet. Für Einsteiger werden u.a. die Seminare „Einführung in die 3D-Bildmesstechnik und Photogrammetrie“ von Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Luhmann im April sowie „Technische Optik für Bildverarbeiter“ bei Prof. Bernd Jähne im Mai angeboten.

Speziell für Industrieunternehmen bietet die Imaging Experts Academy in Kooperation mit der Vision Academy und dem Deutschen Verpackungsinstitut e.V. (dvi) das Seminar „Prozessoptimierung in der Bildverarbeitung“ und in Kooperation mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) „Bildverarbeitung im Maschinenbau“, sowie „Bildverarbeitung für Industrie und Robotik“ von Prof. Dr. Christoph Heckenkamp und Prof. Dr. Thomas Netzsch an. Einen vollständigen Überblick über alle angebotenen Training gibt es unter https://www.framos.com/de/aktuelles/seminare.html .

In den zweitägigen Intensivseminaren werden die Teilnehmer mit der Erfahrung aus zahlreichen Praxisprojekten und spezifischem technischen Know How sowie einem interaktiven Trainingsansatz selbst zum Spezialisten. Alle Schulungen sind auch als inhaltlich und zeitlich angepasste Inhouse-Seminare oder individuell konzipierte Trainingsprogramme buchbar.

Zusätzlich unterstützen Produktschulungen in enger Zusammenarbeit mit Lieferanten konkret bei der täglichen Handhabung von Bildverarbeitungskomponenten. Aktuelle technische Trends und Entwicklungen, Anwendungsbeispiele sowie konkrete Praxisansätze werden kurz und prägnant in Online-Webinaren vorgestellt.

Maschinen das Sehen zu lehren“ ist unser Antrieb. Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und 4 weiteren Niederlassungen weltweit unterstützen wir Kunden, OEM“s, Systemintegratoren und Forschungseinrichtungen Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anzuwenden. Unser Team mit insgesamt 85 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung vom Sensor zum System können wir Engineering sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.
www.framos.com

Firmenkontakt
Framos GmbH
Ute Häußler
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
+49 89 710 667-19
u.haeussler@framos.com
http://www.framos.com

Pressekontakt
Framos GmbH
Antonia Ebenburger
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
+49 89 710 667-131
a.ebenburger@framos.com
http://www.framos.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/seminar-und-trainingsangebot-der-imaging-experts-academy-fuer-2016/

TROST Praxistrainings 2016:

Neue Trainings zu Abgasnachbehandlung und Werkstattabläufen

TROST Praxistrainings 2016:

Im Katalog „Praxistrainings 2016“ sind die TROST-Trainingsangebote übersichtlich zusammengestellt.

Mit den repmaster Praxistrainings stellt die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE auch 2016 ihre Kompetenz als verlässlicher und zukunftsorientierter Partner für Kfz-Werkstätten unter Beweis. Die Trainings aus den Bereichen Pkw, Nfz und Business sind eigens dafür entwickelt, das technische Know-how der Werkstatt zu vertiefen und ihre Arbeitsabläufe zu optimieren, um so gegenüber den Autofahrern mit einer verbesserten Servicequalität zu punkten.

Ob neue gesetzliche Normen, innovative Technologien, fortschreitende Digitalisierung oder kundenorientierte Kommunikationsstrategien – das repmaster Trainingsprogramm ist praxisnah auf aktuelle und künftige Anforderungen an Werkstätten abgestimmt und wird dabei kontinuierlich aktualisiert und ausgebaut.

Ganz oben auf der Agenda steht 2016 die Pkw-Abgasnachbehandlung mit Trainings zur Abgasreduzierung an Dieselmotoren sowie zur Diagnose und Instandsetzung von Abgasturboladern und Ladeluftsystemen. Der Themenkomplex neue Technologien behandelt unter anderem die Lichttechnik in modernen Kraftfahrzeugen, die Vernetzung im Pkw, innovative Fahrerassistenzsysteme und digitale Servicehefte verschiedener Fahrzeughersteller. Das markenspezifische Fahrzeugtraining zum 3er und 4er BMW sowie eine Fahrzeughersteller-Woche zu Audi/VW sind ebenfalls Bestandteil des Trainingsprogramms.

In enger Zusammenarbeit mit den Fahrzeug- und Systemherstellern werden die TROST-eigenen Nfz-Trainings entwickelt. 2016 rückt hier das Thema Elektrik in den Fokus.

16 Business-Trainings unterstützen die Werkstätten 2016 in der konsequent kundenorientierten Ausrichtung des Alltagsgeschäfts sowie bei betriebswirtschaftlichen und juristischen Fragen.

Alle Trainings werden entweder in den modernen TROST-Trainingszentren oder bei Lieferanten bzw. Systemherstellern durchgeführt. Einen Überblick über das gesamte Trainingsangebot gibt der Katalog repmaster Praxistrainings 2016 (Download unter trost.com oder Bestellung per Mail an trainings@trost.com). Die Online-Plattform www.repmaster.de bietet tagesaktuelle Informationen rund um das Trainingsprogramm. Werkstätten können ihre Fortbildung hier individuell zusammenstellen und per Suche nach Postleitzahl bzw. Trainingsort ganz einfach planen und buchen.

Die TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE ist eines der europaweit führenden Handelsunternehmen für Kfz-Teile, Werkstattausrüstung, Werkzeuge, Diagnose und Werkstattkonzepte. Mit rund 150 eigenen Verkaufshäusern in fünf Ländern, 4.000 Mitarbeitern und über 100 Jahren Erfahrung liefert TROST dem freien Werkstattmarkt Antworten auf die zunehmend komplexen Anforderungen des Kfz-Reparaturgeschäftes. Auch den immer wichtiger werdenden Dienstleistungsbereich deckt TROST mit dem webbasierten Teile- und Technikkatalog bzw. der Werkstattsoftware repdoc sowie maßgeschneiderten Marketing- und Werkstattkonzepten umfassend ab.

Firmenkontakt
TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE
Claudia Grau
Kesselstraße 23
70327 Stuttgart
0711/4013-0
presse@trost.com
http://www.trost.com

Pressekontakt
Ansel & Möllers GmbH
Simone Setka
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-0
s.setka@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trost-praxistrainings-2016/

Weg von auswendig gelernten Kundengesprächen

Wie Verkäufer immer wieder neue und überzeugende Small Talk Themen parat haben und damit einen wichtigen Teil des vertrauensbildenden und geschäftsentscheidenden Beziehungsmanagement beisteuern, weiß der Vertriebsprofi Ulrik Neitzel

Weg von auswendig gelernten Kundengesprächen

Wie Verkäufer immer wieder neue und überzeugende Small Talk Themen parat haben, weiß der Vertriebspr

Verkäufer müssen überzeugen. Einmal mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung, aber auch durch ihre Person. Um den Gegenüber schnell für sich einzunehmen, ist u.a. intelligenter Small Talk seit eh und je eines der Werkzeuge, dessen sich ein Verkäufer tagtäglich zum Vertrauensaufbau bedienen muss. Da gehen auch dem besten unter ihnen mal die Ideen aus. „Und um nicht nichts zu sagen, verheddert sich der ein oder andere schnell in nichtssagenden Plattitüden“, erzählt der Vertriebsprofi Ulrik Neitzel. Als Bestandteil eines nachhaltigen Beziehungsmanagements trainiert und coacht Neitzel Vertriebler auf dem Gebiet des überzeugenden Small Talks.

Das Problem an langweiligem Small Talk ist nicht, dass der Verkäufer sich dabei langweilt, sondern der Kunde. „Mit Langeweile kann ich kein Vertrauen aufbauen, geschweige denn zum Abschluss kommen“, so Neitzel. Und der Vertrauensaufbau macht mindestens 40% des Verkaufsprozesses aus. Ein guter Weg aus dieser Sackgasse ist beispielsweise, wenn Verkäufer etwas mit ihren Kunden gemeinsam haben. „Denn unangenehm wird es erst, wenn einer der Gesprächspartner an dem Thema nicht interessiert ist“.

Deshalb empfiehlt Neitzel, dass Verkäufer stets Ihre Kunden vor dem Erstkontakt googeln. Trotz der bekannten positiven Effekte, die daraus resultieren, wird es oft „vergessen“. „Dabei lassen sich dadurch interessante Fakten herausfinden, an denen die Verkäufer anknüpfen können“. Beispielsweise bei welcher Firma der Kunde ist, da lohnt sich auch ein Blick auf die Firmen-Homepage. Aber auch welchen Freizeitaktivitäten er nachgeht. „Es ist wichtig, dass die Verkäufer auf ein Detail stoßen, mit dem sie selbst etwas verbinden – und zwar nicht in erster Linie als Verkäufer, sondern als Mensch“.

Denn erst, wer sich zum richtigen Zeitpunkt selbst im Small Talk einbringen kann und dabei etwas von seiner Persönlichkeit preisgibt, wird für den Kunden sympathisch und greifbar. „Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, haben wir alle lieber mit Menschen zu tun, die wir mögen“, erzählt Neitzel lachend. Aber auch mit denen, die das richtige Timing besitzen. Deshalb sind auch genau die Verkäufer erfolgreicher, die in der Lage sind, nicht allein ein fachliches Gespräch zu führen, sondern auch einen netten Plausch unter Menschen. „Diese Fähigkeit ist nicht allein im Retail, sondern auch im B2B-Bereich gleichzeitig möglich wie wichtig“.

Diese und andere Fertigkeiten vermittelt Vertriebsprofi Neitzel während seiner Coachings und Trainings. Nähere Informationen zu Ulrik Neitzel finden Sie unter www.ulrik-neitzel.de

Ulrik Neitzel ist professioneller Coach und Vertriebs-Trainer für Führungskräfte und Mitarbeiter im Sales-Bereich. Viele Jahre hat er als Vertriebler in nationalen und internationalen Führungspositionen von hochrangigen Premium-Automobil-Herstellern gearbeitet. Er weiß, wovon er spricht, wenn es um Erfolgsstrategien im Verkauf geht. Heute ist er als Coach und Trainer branchenübergreifend im Sales-Bereich tätig. Sein Herzensanliegen ist es, Erfolgsprinzipien sichtbar zu machen und bei deren Umsetzung zu unterstützen.

Kontakt
Sellection | Ulrik Neitzel
Ulrik Neitzel
Kometenweg 8
23572 Lübeck
+49 451 96 91 10 46
info@ulrik-neitzel.de
http://www.ulrik-neitzel.de/home/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weg-von-auswendig-gelernten-kundengespraechen/

Das Handwerk und die Kunst für Trainings mit Biss

Was hinter ihrem Konzept design.train.mastery steckt, zeigt Anna Langheiter in ihrem Vortragsvideo von der Messe Zukunft Personal 2015

Das Handwerk und die Kunst für Trainings mit Biss

Was hinter ihrem Konzept design.train.mastery steckt, zeigt Anna Langheiter in ihrem Vortragsvideo

Unternehmen gehen Kooperationen ein, Konzerne fusionieren und expandieren auch weltweit. Wenn sich stetig sehr viel ändert, dann finden auch viele Trainings statt. Doch viel heißt nicht gleich gut. Das erkannte auch die Trainingsdesignerin Anna Langheiter. Deshalb entwickelte sie ihr Trainingskonzept design.train.mastery, das sie in einem jetzt erschienenen Video vorstellt.

„Wenn große Konzerne beispielsweise eine gemeinsame Strategie mit den dazugehörigen Inhalten und Werten vermitteln möchten, stoßen sie dabei auf einige Herausforderungen.“ So sitzen Mitarbeiter im Training und verstehen gar nicht, was der Inhalt des Trainings mit ihrer Tätigkeit zu tun hat. „Das führt dazu, dass die Trainingsinhalte nicht ankommen“, so Langheiter. Das kostet Unternehmen jährlich Millionen an Trainingskosten.

Um in einen effizienteren Trainingsablauf zu kommen, gilt es nach Langheiter fünf Schritte zu beachten. Zuerst kommt eine Trainingsbedarfsanalyse. Darauf aufbauend folgt das Trainingsdesign, das perfekt auf die Inhalte und Bedürfnisse des Konzerns zugeschnitten wird. Im dritten Schritt gibt es ein Pilottraining, das zeigt, ob das Konzept funktioniert. Damit die Trainingsinhalte immer wieder trainiert werden können, werden Inhouse-Trainer im Train-the-Trainer-Seminar ausgebildet.

„Zum Schluss wird mit dem Qualitätsmanagement sichergestellt, dass die Trainer auch genau so trainieren, wie es ihnen vorgeben wurde, um Inhalte nicht nur interessant, sondern auch nachhaltig zu vermitteln“, so Langheiter. In dem Video wird das Modell detailliert erklärt sowie die Benefits für Teilnehmer, interne Trainer und Unternehmen dargestellt.

Das Video gibt es unter http://annalangheiter.com/designtrainmastery/
Nähere Informationen zu Anna Langheiter unter http://annalangheiter.com/

Anna Langheiter ist Expertin im kreativen Trainingsdesign für lebendige und nachhaltige Lernprozesse. Sie designt passgenaue Trainings, mit denen Unternehmen ihre Mitarbeiter selbst weiterentwickeln können. Die leidenschaftliche Wahl-Wienerin hat sich damit auf Unternehmen spezialisiert, die auf dem nationalen und internationalen Markt zuhause sind und selbst interne Trainer ausbilden oder ausbilden wollen. Anna Langheiter arbeitet weltweit und trainiert in den Sprachen Englisch und Deutsch.

Firmenkontakt
Mag. Anna Langheiter
Anna Langheiter
Redtenbachergasse 6/6a
1160 Wien
+43 699 110 348 30
al@annalangheiter.com
http://www.annalangheiter.com

Pressekontakt
Pressekontakt
Anna Langheiter
Redtenbachergasse 6/6a
1160 Wien
+43 699 110 348 30
al@annalangheiter.com
http://www.annalangheiter.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-handwerk-und-die-kunst-fuer-trainings-mit-biss/

Das erste Verkaufs- und Verhandlungstraining mit echten CXO“s (exklusiv in Europa)

Verkaufstrainer Dieter Menyhart setzt seinen Trainingsteilnehmern Führungspersönlichkeiten aus der Praxis gegenüber.

Das erste Verkaufs- und Verhandlungstraining mit echten CXO"s  (exklusiv in Europa)

Dieter Menyhart setzt seinen Trainingsteilnehmern Führungspersönlichkeiten aus der Praxis gegenüber

Erfahrene Geschäftsführer und Top-Verkäufer kennen das Problem von Rollenspielen in Trainings: Bei aller Mühe – es bleibt ein Spiel zwischen Teilnehmern und Trainern. Im Alltag stehen ihnen dagegen echte CXO“s sowie Geschäftsführer gegenüber und nicht mehr der Kollege aus dem eigenen Unternehmen. „Deshalb gibt es in meinen Trainings „echte“ Geschäftsführer, Finanzleiter und Einkäufer aus unterschiedlichen Branchen“, erklärt der Verkaufsprofi Dieter Menyhart.

„Die Teilnehmer sitzen Führungspersönlichkeiten aus der Praxis gegenüber, die ihr Können in Live-Gesprächen herausfordern“, so Menyhart. Diese direkte Gegenüberstellung hat den positiven Effekt, dass die Entscheider sofort eine direkte und ehrliche Rückmeldung zu der Taktik und dem Verhandlungsgeschick der Teilnehmer abgegeben.

„In den Verhandlungen mit echten Entscheidern aus der Praxis werden auch gestandene Profis im Training wirklich gefordert“, schildert Menyhart. Mit den offenen Rückmeldungen der Entscheider erhalten die Teilnehmer Inhalte und Werkzeuge, die Sie sofort in der Praxis umsetzen können.

In den Verhandlungen werden echte Situationen der Teilnehmer nachgestellt. Auch langjährige Profis kommen da erfahrungsgemäss ins Schwitzen. Gleichzeitig erarbeiten sich Verkaufs- und Verhandlungsprofis damit unbezahlbares Wissen und so das Rüstzeug für den harten Wirtschaftsalltag. So werden Profis von der Pflicht zur Kür gebracht und
auch Einsteiger profitieren enorm, weil Sie für den Alltag gerüstet sind, von Anfang an gute Leistungen erzielen und damit rasch einen ROI für das Unternehmen erbringen.

Diese Leistung ist in Europa einzigartig und kann mit allen Trainings zum Thema Verkauf, Telefon und Verhandlung von Menyhart verkauft! kombiniert werden.

Nähere Informationen zu dem Verkaufsprofi Dieter Menyhart, finden Sie unter: http://www.menyhart.ch/

Dieter Menyhart, der Schweizer Verkaufstrainer begeistert für erfolgreiches Verkaufen im 21. Jahrhundert. Dieter Menyhart sieht sich als Schnittstelle zwischen den immer geltenden Grundlagen des Verkaufs und der Integration in die neue Verkäuferwelt. Dieter Menyhart ist aktives Mitglied der GSA, einer der größten Fachverbände Europas für Speaker, Trainer und Coachs. Er ist Dozent und Prüfungsexperte in der Erwachsenenbildung mit Schwerpunkt Verkauf, Marketing, Präsentation und Führung.

Kontakt
Menyhart … verkauft!
Dieter Menyhart
c/o acOffice Anstalt Sonnblickstrasse 12
9490 Vaduz
+41 55 556 70 60
info@menyhart.ch
http://www.menyhart.ch/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-erste-verkaufs-und-verhandlungstraining-mit-echten-cxos-exklusiv-in-europa/

Welche Faktoren muss ich fördern, um meine Widerstandsfähigkeit/Resilienz und die anderer nachhaltig zu erhöhen?

Welche Faktoren muss ich fördern, um meine Widerstandsfähigkeit/Resilienz und die anderer nachhaltig zu erhöhen?

Ist Ihr Alltag auch geprägt von ständigen Veränderungen, die bei Ihnen Unsicherheit und das Gefühl von Kontrollverlust hervorrufen?
Unsere psychische Widerstandsfähigkeit entscheidet, wie effektiv wir solche Herausforderungen meistern. Daher widmen wir den ingenior Impulstalk mit Ralf Juhre im September 2015 diesem Thema. Konkret geht es um die Frage: Welche Faktoren muss ich fördern, um meine Widerstandsfähigkeit/Resilienz
und die anderer nachhaltig zu erhöhen?
An diesem Tag werden Sie von den Erfahrungen und praxisorientierten Lösungen der anwesenden Unternehmern, Personaler und ingenior-Trainer profitieren!

Zum Hineinlesen in dieses wichtige Thema können Sie vorab hier einen interessanten Artikel zum Thema Resilienz aufrufen.
Standort: ingenior Seminarraum
Strasse: Lise-Meitner-Str. 24
Ort: 63457 – Hanau (Deutschland)
Beginn: 18.09.2015 09:30 Uhr
Ende: 18.09.2015 14:30 Uhr
Eintritt: kostenlos
Buchungswebseite: www.ingenior.de

Die ingenior Rhein-Main GmbH ist seit fast 20 Jahren in den Bereichen Unternehmensberatung, Organisationsentwicklung, Sozialkompetenz- und Führungstrainings sowie Coaching tätig.

Kontakt
ingenior Rhein-Main GmbH
Natalie Blair
Lise-Meitner-Str. 24
63457 Hanau
06181 945340
office@ingenior.de
http://www.ingenior.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/welche-faktoren-muss-ich-foerdern-um-meine-widerstandsfaehigkeitresilienz-und-die-anderer-nachhaltig-zu-erhoehen/

Dale Carnegie Training® ernennt Joseph K. Hart, Jr. zum neuen Präsidenten und CEO

Dale Carnegie Training® ernennt Joseph K. Hart, Jr. zum neuen Präsidenten und CEO

Joe Hart

München, 24. August 2015 – Dale Carnegie Training®, der weltweit führende Anbieter für berufliche Weiterbildung und unternehmensinterne Trainingslösungen, hat Joseph „Joe“ K. Hart, Jr. zum neuen Präsidenten und CEO ernannt.

„Die Fähigkeiten und Kompetenzen, die ich durch Dale Carnegie erworben habe, haben mein Leben, genau wie das von so vielen Menschen verändert“, erklärt Hart. „Dale Carnegie ist eine der anerkanntesten Marken weltweit und ich könnte mich nicht mehr auf die Zusammenarbeit mit unseren herausragenden Kunden und diesem fantastischen Team freuen. Ich werde mich voll und ganz dafür engagieren, unsere großartigen Trainingsprogramme weiterzuentwickeln und unseren Kunden weiterhin bei jedem Kontakt mit Dale Carnegie stets den größten Nutzen zu liefern.

Neben der Tatsache, dass Hart selbst ehemaliger Trainingsteilnehmer von Dale Carnegie ist, hat er mit dem Unternehmen bereits fast zehn Jahre lang als strategischer Partner eng zusammengearbeitet. Seinen unternehmerischen Erfolg führt er zu weiten Teilen auf das Training bei Dale Carnegie zurück, an dem er schon zu Beginn seiner Karriere teilnahm. Als erfolgreicher Anwalt besuchte Hart den Dale Carnegie Kurs® für effektive Kommunikation und zwischenmenschliche Beziehungen, der ihn letzten Endes dazu bewegte, eine vielversprechende Karriere im Immobilienwesen und seine aussichtsreiche Laufbahn als Jurist aufzugeben und ein eigenes Unternehmen zu gründen.

„Joe bringt unternehmerisches Denken, betriebliches und technisches Know-how sowie eine Leidenschaft dafür mit, unser Unternehmen mittels des Franchise-Netzwerks zu erweitern“, äußerte sich die Aufsichtsratsvorsitzende von Dale Carnegie Training, Donna Dale Carnegie. „Joes Begeisterung für Dale Carnegie, sein kooperativer Arbeitsstil und seine Fähigkeit, eine Vision zu erzeugen und Organisationen aufzubauen haben ihn ganz klar zu unserer ersten Wahl gemacht. Wir fühlen uns geehrt, dass er nun zu Dale Carnegie gehört.“

Harts erstes Unternehmen, InfoAlly, bot begleitende Online-Programme für den Dale Carnegie Kurs® sowie für Führungskräfte- und Verkaufstrainings an. Im Jahre 2005 verkaufte Hart Info-Ally und war anschließend Mitbegründer der neuen Firma Asset Health, in der er bis zu seinem Wechsel zu Dale Carnegie als Präsident tätig war. Asset Health ist ein wachstumsstarkes Unternehmen für Gesundheitstechnik und unterstützt Arbeitnehmer dabei, gesünder zu leben und mehr für ihre Gesundheit zu tun. Asset Health arbeitet mit einer Vielzahl der umsatzstärksten US-amerikanischen Unternehmen und Großkunden aus dem Gesundheitswesen zusammen.

Hart hat die University of Michigan mit einem Bachelor in Politikwissenschaften abgeschlossen und einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Wayne State University Law School.

Dale Carnegie Training® ist mit einem Jahrhundert Erfahrung und einem Netzwerk von rund 2.700 Business Coaches in 80 Ländern der weltweit führende Trainingsanbieter. Dale Carnegie in Deutschland bietet Seminare und Unternehmenslösungen in den Bereichen Führung, Verkauf, Präsentation und Kommunikation sowie Team- und Persönlichkeitsentwicklung an. Im Rahmen von firmeninternen, maßgeschneiderten Trainingslösungen unterstützt Dale Carnegie Unternehmen darin, ihre Leistung durch die Entwicklung ihrer Mitarbeiter zu steigern, indem persönliche Fähigkeiten ausgebaut, berufliche Kompetenzen erweitert und Potenziale erschlossen werden. Vom Coaching-Know-how, der überdurchschnittlichen Qualität und der globalen Kompetenz des Unternehmens profitiert branchenübergreifend ein renommierter Kundenstamm. Weitere Informationen zu Dale Carnegie sind unter http://muenchen.dalecarnegie.de/ erhältlich.

Kontakt
Dale Carnegie Training
Daniela Finke
Stefan-George-Ring 24
81929 München
08922889923
info@dalecarnegie.de
http://muenchen.dalecarnegie.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dale-carnegie-training-ernennt-joseph-k-hart-jr-zum-neuen-praesidenten-und-ceo/

Erfolg ist keine Glückssache! Der SMA-Agenturblog

Erfolg ist keine Glückssache! Der SMA-Agenturblog

Klagenfurt, 15. Juni 2015. Der Relaunch des SMA-Agenturblogs ist abgeschlossen – der „neue“ Unternehmensblog ist online. Neues Design, neue Kategorien und neue Redakteure machen den SMA-Agenturblog nun aus, es gibt viel zu entdecken. Verfolgen Sie in 8 Kategorien die Sicht der SMA auf „Online Medien“.

Die SMA – Social Media Agentur nutzt den Corporate Blog nicht nur um das Unternehmen in der Wahrnehmung erfolgreich zu positionieren sondern auch als zentrale Kommunikationsplattform um sich mit Interessierten, Kunden und Stakeholdern auszutauschen. Informationen, Botschaften, Kommentare, Meinungen, Dialoge – diese sind Schlüsselkomponenten des SMA-Agenturblogs.

Für die SMA – Social Media Agentur stehen Dialog und Interaktion im Vordergrund und der SMA-Agenturblog verkörpert als modernes Kommunikationsinstrument diese Philosophie. Für eine simple Orientierung gibt es im SMA-Agenturblog 8 verschiedene Kategorien. Die wohl wichtigste Kategorie ist die Kategorie „News“. Hier finden Leser aktuelle Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Branche, aber auch Mitteilungen in eigener Sache. Was die Blogger des Agenturblogs bewegt, beschäftigt und interessiert – hier zu entdecken.

Weitere Kategorien des SMA-Agenturblogs sind:
– Redaktion – Contentgenerierung: Kritisch, unabhängig, unbeugsam, multimedial.

– Research und Report – Big Data und die Macht der Zahlen, Daten und Fakten.

– Vorträge und Trainings – über 25 Social Media Experten, eine Agentur. Ein großes Team für viele Details.

– Job und Karriere – Berufsbild Social Media Manager. Ein Job mit Zukunft.

– Medienberatung – Medienkampagnen, Cross Media Konzepte, Social Media Strategien.

– Termine – Nichts aus den Augen verlieren. Ankündigungen zu Events aus der Branche.

– Archiv – Abgelegt und doch nicht weg!

Der SMA-Agenturblog ist ein fixer Bestandteil des Unternehmensauftritts der SMA und soll dem Abonnenten durch fundierte, lustige, informative und amüsante Beiträge ein hohes Lesevergnügen bieten. Die Welt von morgen – die Zukunft beginnt heute.

Wie bekommt man Besucher auf den Blog?
„Besucher kommen aus drei wesentlichen Quellen: Sie kennen die Marke, sie suchen über Google und sie kommen über Verweise in sozialen Medien. Die Quelle „Social Media“ hat dabei aktuell bis zu 50% Anteil am Besucherstrom.“

Abonnent werden und mehr wissen – mehr verstehen!

Die SMA – Social Media Agentur ist eine nach ISO 9001 zertifizierte Full-Service-Agentur. Die Geschäftsführerin der einzigen Expertenagentur Österreichs ist Jutta M. Kleinberger. Eine intensive Zusammenarbeit mit den SMA-Experten aus der D-A-CH Region ist der Garant für Know-how am Puls der Zeit. Die SMA erarbeitet Corporate Social Media Maßnahmen und begleitet Unternehmen ab 250 Mitarbeiter strategisch und operativ in Social Media.

Kontakt
SMA – Social Media Agentur GmbH
Marina Blümel-Seirer
Alter Platz 34
9020 Klagenfurt
0463 500677
marina.bluemel@sma-socialmediaagentur.com
http://www.sma-socialmediaagentur.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfolg-ist-keine-glueckssache-der-sma-agenturblog/

design.train.mastery® – echtes Handwerkszeug für Trainings, die wirken

Speziell für große Unternehmen auf dem internationalen Markt: Kreatives Trainingsdesign für lebendige und nachhaltige Lernprozesse mit der Expertin für Trainingsdesign Anna Langheiter

design.train.mastery® - echtes Handwerkszeug für Trainings, die wirken

Anna Langheiter – design.train.mastery

Jedes Jahr stecken Unternehmen viel Geld in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter und ihrer internen Trainer. Jedoch bleibt dabei oft das Gefühl, dass der Trainingseffekt nicht lange genug anhält und noch mehr Geld in weitere Trainings investiert werden muss. Dass es auch anders geht, weiß die Expertin für kreative Trainings Anna Langheiter. Unter“ Anna Langheiter – design.train.mastery“ entwickelt und designt sie Trainings für Unternehmen, mit denen diese ihre Mitarbeiter selbst weiterentwickeln können.

Die leidenschaftliche Wahl-Wienerin hat sich damit auf Unternehmen spezialisiert, die auf dem nationalen und internationalen Markt zuhause sind und selbst interne Trainer ausbilden oder ausbilden wollen. „Ein Kollege hat einmal zu mir gesagt: Du machst Trainings Haute Couture – nichts von der Stange“, so Langheiter über ihre Vorgehensweise bei der Konzeption passgenauer Trainings, die außerdem den positiven Nebeneffekt haben, dass Wissen im Unternehmen gehalten und weitergegeben wird.

Mit „design.train.mastery“ verspricht die Trainingsexpertin eine einmalige Investition, die sich noch Jahre später bezahlt macht. „Trainings sollen wirken. Und damit das auch zu 100 Prozent gelingt, entwickle ich für meine Kunden das Konzept, bzw. das Design für ihre Trainings – speziell wenn sie mehrere Hundert Mitarbeiter, auch weltweit, schulen wollen.“ Dabei verwendet Langheiter keine gängigen Konzepte oder Standardmethoden und ergänzt: „Die Inhalte werden so vorbereitet, dass meine Kunden und ihre internen Trainer diese in Zukunft immer wieder schulen können. Mit gleichbleibender Qualität.“

Um das zu erreichen, durchlaufen die Unternehmen, mit denen Anna Langheiter zusammenarbeitet, genau fünf Schritte. Und die haben es für die Entwicklerin dieses Konzepts in sich, denn am Ende der Zusammenarbeit haben Unternehmen ein exakt auf sich und ihre Mitarbeiter zugeschnittenes Training, mit dem diese eigenständig arbeiten können. „Nämlich genau so, dass weder Begriffe wie eintönig, langweilig noch fehlinvestiert fallen“, untermauert die Trainingsexpertin.

„Anna Langheiter – design.train.mastery“ steht für das Designen und Trainieren von Trainings, die am Ende der Zusammenarbeit exzellente Trainer hervorbringen, die für deren Unternehmen für ständige Weiterentwicklung sorgen. „So bekommt man aktiv involvierte Mitarbeiter, die echten Spaß am Training haben“, verspricht Langheiter und schließt: „So funktioniert Nachhaltigkeit.“

Mehr Informationen zu Anna Langheiter und design.train.mastery www.annalangheiter.com

Firmenkontakt
Mag. Anna Langheiter
Anna Langheiter
Redtenbachergasse 6/6a
1160 Wien
+43 699 110 348 30
al@annalangheiter.com
http://www.annalangheiter.com

Pressekontakt
Pressekontakt
Anna Langheiter
Redtenbachergasse 6/6a
1160 Wien
+43 699 110 348 30
al@annalangheiter.com
http://www.annalangheiter.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/design-train-mastery-echtes-handwerkszeug-fuer-trainings-die-wirken/