Schlagwort: Tower

BRANDNEU bei Caseking: Kolink Citadel – das ideale Case für Stilbewusste, die starke PCs lieben.

BRANDNEU bei Caseking: Kolink Citadel - das ideale Case für Stilbewusste, die starke PCs lieben.

Berlin, 25.04.2019
Der Gehäuse- und Zubehörspezialist Kolink präsentiert das brandneue Kolink Citadel, ein preiswertes Micro-ATX-Gehäuse, das trotz asketischem Design zahlreiche Features bietet. Der moderne Tower verfügt über ein Seitenteil aus getöntem Hartglas sowie eine edle Front im Aluminium-Design. Im Gehäuseinnenraum können zwei 240-Millimeter-Radiatoren montiert werden, die die Kühlung von kräftiger Hardware im Micro-ATX-Format erlauben. Jetzt bei Caseking.

Das zurückhaltende Äußere des Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuses täuscht. Im Inneren lässt sich leistungsfähige Gaming-Hardware effizient kühlen. So passen bis zu 35 cm lange Grafikkarten und 16,2 cm hohe CPU-Kühler in das Gehäuse. Mit zwei 240-mm-Radiatorslots kommen auch Wasserkühlungsfreunde zum Zug. Ansonsten können bis zu fünf Lüfter montiert werden, von denen bereits zwei vorinstalliert sind und für hervorragende Frischluftversorgung sorgen. Durch das wabenförmige Mesh im Deckel sowie die seitlichen Lufteinlässe in der Front bekommt die Hardware stets Zugang zur kühler Außenluft, dank den angebrachten Staubfiltern auch staubfrei.

Die Features des Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuses im Überblick:
– Schlichtes Design mit Seitenteil aus Hartglas und Deckel mit Mesh
– Platz für einen 240-mm-Radiator an der Vorderseite und am Deckel
– Raum für bis zu 350 mm lange Grafikkarten & 162 mm hohe CPU-Kühler
– Zwei vorinstallierter 120-mm-Lüfter an der Vorder- und Rückseite
– Staubfilter an Deckel und Unterseite

Neben M.2-SSDs, die bei Gamern aufgrund der hohen Geschwindigkeit besonders beliebt sind, lassen sich auch bis zu vier herkömmliche Datenspeicher im Kolink Citadel anbringen. Im Laufwerkskäfig ist Platz für zwei 2,5- oder 3,5-Zoll-Datenträger, zwei weitere 2,5-Zoll-SSDs können an der Rückseite des Mainboard-Trays eingebaut werden. Dank der Netzteilabdeckung, dem großzügig bemessenen Raum hinterm Mainboard-Tray und den zahlreichen Öffnungen fürs Kabelmanagement verschwinden sowohl die Datenträger als auch die für den Bau eines Gaming-PCs notwendigen Kabel größtenteils. So garantiert der Kolink Citadel Micro-ATX-Tower einen aufgeräumten Innenraum, der durch das große Hartglas-Seitenteil bestaunt werden kann.

Das Kolink Citadel Micro-ATX-Gehäuse bei Caseking: http://bit.ly/kolink-citadel

Das neue Kolink Citadel ist ab sofort zum Preis von 44,90 Euro bei Caseking erhältlich und ab Lager lieferbar.

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Kontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/brandneu-bei-caseking-kolink-citadel-das-ideale-case-fuer-stilbewusste-die-starke-pcs-lieben/

Donnerwetter: QNAPs Thunderbolt 2-NAS der zweiten Generation

Donnerwetter: QNAPs Thunderbolt 2-NAS der zweiten Generation

QNAP TVS-x82T und TVS-x82: hochleistungsfähige Tower-NAS mit 6-,8- & 12-Bay (Bildquelle: QNAP)

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 16. Juni 2016 – QNAP Systems, Inc. liefert ab sofort gleich zwei neue hochleistungsfähige Tower-NAS-Serien für Unternehmen: die optimierten Thunderbolt 2-NAS TVS-x82T sowie die TVS-x82 – jeweils mit sechs, acht oder zwölf Einschüben. Beide NAS-Reihen werden angetrieben durch einen Intel-14-nm-Mehrkernprozessoren der 6. Generation. QNAPs neue Business-NAS verfügen dank innovativer Hardware über Tiered Storage, applikationsbasierte Partitionierung sowie Netzwerkverkehr-Aufteilung. Über den HDMI 2.0-Ausgang können Nutzer zudem Videos in 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde anschauen. Über die VJBOD-Technologie erweitern sie darüber hinaus die Speicherkapazität problemlos mithilfe weiterer QNAP NAS. Die NAS der Serie TVS x82 sind ab sofort ab der UVP von 1.427,00 Euro, die Thunderbolt-NAS-Reihe TVS-x82T ab 2.022,00 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

QNAP hat sowohl seine neuen Thunderbolt 2-NAS TVS-x82T als auch die Business-NAS-Reihe TVS-x82 mit innovativer Hardware ausgestattet: Diese umfasst eine integrierte SATA-M.2-SSD sowie 2,5-Zoll-SSD-Steckplätze, eine separate intelligente Kühlung und ein Design für werkzeuglosen Festplatteneinbau.
QNAPs Qtier-Technologie ermöglicht kontinuierlich effizientes Speichern zwischen M.2-SSD-, SSD- und SATA-Laufwerken. Nutzer können die verschiedenen Speichermedien für einen ausreichenden Durchsatz als unabhängige Partitionen für einzelne Anwendungen konfigurieren. Darüber hinaus nutzen Anwendungen dank mehrerer Netzwerkanschlüsse dedizierte Schnittstellen zur Netzwerkverkehr-Aufteilung.

„Das TVS-x82 und das TVS-x82T gehen mit modernster Hard- und Software optimal auf die Bedürfnisse von Unternehmen ein und bieten eine Vielzahl von Geschäfts-Anwendungen“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH und fügt hinzu: „Im Vergleich zum Vorgänger, dem TVS-871T, ist die neue Generation der Thunderbolt-NAS mit sechs, acht oder zwölf Einschüben erhältlich und die Modelle TVS-1282 und TVS-882 sind mit einem 450-Watt-Netzteil verfügbar, wodurch Unternehmen eine AMD Radeon R9-Grafikkarte für reibungsloses GPU-Durchschleifen an virtuelle Maschinen nutzen können.“

QNAPs TVS-x82 und TVS-x82T sind mit drei HDMI-Ausgängen, einschließlich eines HDMI 2.0-Ports, ausgestattet. Damit verbinden Nutzer NAS mit einem HDTV oder A/V-Empfänger und genießen Multimedia-Inhalte in 4K bei 60 Bildern/s. Für mehr Komfort und Produktivität nutzen sie problemlos drei Monitore in der „duplizierten“ oder „erweiterten“ Desktop-Konfiguration.

Das Thunderbolt 2-NAS TVS-x82T verfügt nicht nur über Thunderbolt 2-Technologie mit 20 Gb/s, sondern ebenfalls über duale 10-GbE-Ports für flexible Konnektivität und höchste Leistung. Damit ist es die ideale Kombination für Thunderbolt-gerüstete Mac- und Windows-Nutzer in Punkto 4K-Workflows, Dateispeicherung und Sicherung.

QNAPs TVS-x82-Serie ist ein funktionsgeladenes Business-NAS für den Aufbau einer funktionalen und sicheren privaten Cloud. Sie unterstützt die zentralisierte Fernverwaltungslösung QRM+ (QNAP Remote Manager Plus). Damit können IT-Fachmitarbeiter kritische Computing-Geräte (Server/PCs/Thin-Clients) im Netzwerk entdecken, überwachen und verwalten.

Durch den Anschluss von bis zu sechs der Thunderbolt 2-Erweiterungsgehäuse TX-800P und TX-500P, bzw. REXP-1000 Pro, UX-800P und UX-500P von QNAP können Nutzer die Speicherkapazität ihres NAS flexibel erweitern. Mit der VJBOD-Funktion (Virtual JBOD) nutzen sie die Speicher weiterer QNAP NAS als virtuelle Datenträger: Damit erstellen Anwender problemlos virtuelle Speicherpools und Volumes.

Alle technische Daten des QNAP TVS-x82T auf einen Blick

TVS-1282T: 8 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 4 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz
-Intel Core-Quad-Core-Prozessor i5-6500 mit 3,6 GHz, 16 GB DDR4-RAM oder
-Intel Core-Quad-Core-Prozessor i7-6700 mit 3,4 GHz, 32 GB DDR4-RAM
TVS-882T: 6 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 2 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz, Intel Core-Quad-Core-Prozessor i5-6500 mit 3,6 GHz, 16 GB DDR4-RAM
TVS-682T: 4 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 2 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz, Intel Core-Dual-Core-Prozessor i3-6100 mit 3,7 GHz, 8 GB DDR4-RAM

Tower-NAS; Hot-Swapping-fähige SATA-6-Gb/s-/-3-Gb/s-Festplatten; abgeschottete intelligente Kühlung; 2 x Thunderbolt 2-Port; 2 x M.2-SSD-Steckplatz; 2 x 10GBase-T-LAN-Port, 4 x Gigabit-LAN-Port; 3 x HDMI-Ausgang (HDMI 1.4b x 2, HDMI 2.0 x 1); 5 x USB 3.0-Port; 1 x 3,5-mm-Audioanschluss, 2 x integrierter Lautsprecher

Alle technische Daten des QNAP TVS-x82 auf einen Blick

TVS-1282: 8 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 4 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz
TVS-1282-i3-8G: Intel Core-Dual-Core-Prozessor i3-6100 mit 3,7 GHz, 8 GB DDR4-RAM
TVS-1282-i5-16G / TVS-1282-i5-16G-450W: Intel Core-Quad-Core-Prozessor i5-6500 mit 3,6 GHz, 16 GB DDR4-RAM
TVS-1282-i7-32G / TVS-1282-i7-32G-450WIntel Core-Quad-Core-Prozessor i7-6700 mit 3,4 GHz, 32 GB DDR4-RAM
TVS-882: 6 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 2 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz
TVS-882-i3-8G: Intel Core-Dual-Core-Prozessor i3-6100 mit 3,7 GHz, 8 GB DDR4-RAM
TVS-882-i5-16G / TVS-882-i5-16G-450W: Intel Core-Quad-Core-Prozessor i5-6500 mit 3,6 GHz, 16 GB DDR4-RAM
TVS-682: 4 x 3,5-Zoll-/2,5-Zoll-Festplatten- und 2 x 2,5-Zoll-SSD-Steckplatz
TVS-682-PT-8G: Intel Pentium-Dual-Core-Prozessor G4400 mit 3,3 GHz, 8 GB DDR4-RAM
TVS-682-i3-8GIntel Core-Dual-Core-Prozessor i3-6100 mit 3,7 GHz, 8 GB DDR4-RAM

Tower-NAS; Hot-Swapping-fähige SATA-6-Gb/s-/-3-Gb/s-Festplatten; abgeschottete intelligente Kühlung; 2 x M.2-SSD-Steckplatz; 4 x Gigabit-LAN-Port; 3 x HDMI-Ausgang (HDMI 1.4b x 2, HDMI 2.0 x 1); PCIe-Gen3-Steckplatz; 5 x USB 3.0-Port; 1 x 3,5-mm-Audioanschluss, 2 x integrierter Lautsprecher

Verfügbarkeit

Die neuen QNAP NAS-Serien TVS-x82T und TVS-x82 sind ab sofort zu folgender UVP inkl. MwSt. erhältlich:

ModellbezeichnungUVP inkl. MwSt.

TVS-1282T-i7-32G – 3.450,00 Euro
TVS-1282T-i5-16G – 2.855,00 Euro
TVS-882T-i5-16G – 2.617,00 Euro
TVS-682T-i3-8G – 2.022,00 Euro
TVS-1282-i7-32G-450W – 3.152,00 Euro
TVS-1282-i7-32G – 2.855,00 Euro
TVS-1282-i5-16G-450W – 2.557,00 Euro
TVS-1282-i5-16G – 2.260,00 Euro
TVS-1282-i3-8G – 1.903,00 Euro
TVS-882-i5-16G-450W – 2.319,00 Euro
TVS-882-i5-16G – 2.022,00 Euro
TVS-882-i3-8G – 1.665,00 Euro
TVS-682-i3-8G – 1.427,00 Euro

Weitere Details zu anderen QNAP NAS-Lösungen und Informationen zu Verkaufsstellen finden Sie hier: www.qnap.de

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS-Systemen, NVR-Videoüberwachungslösungen und Digital Signage. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:
http://www.qnap.de

Firmenkontakt
QNAP Munich
Mathias Fürlinger
Trausnitzstraße 8
81671 München
+49 (0)89/38156299-0
qnap@epr-online.de
http://www.qnap.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Julia Kiefer, Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821/4508-7912
jk@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/donnerwetter-qnaps-thunderbolt-2-nas-der-zweiten-generation/

Der kleine Tower für´s Zuhause

Der kleine Tower für´s Zuhause

QNAP TS-x28: Kompakte und günstige Heim-NAS mit Dual-Core-Prozessor (Bildquelle: QNAP)

München/Deutschland, Taipeh/Taiwan, 02. März 2016 – QNAP Systems, Inc. liefert ab sofort das energieeffiziente und kompakte Dual-Core-NAS TS x28 mit einem und zwei Festplatten-Schächten. Die preisbewussten NAS im Mini-Tower Design benötigen wenig Platz, wodurch sie sich zur Erstellung der persönlichen Cloud für Privatanwender anbieten. Die beiden Modelle der TS-x28-Reihe vereinfachen Dateisicherungs- und Synchronisierungsaufgaben dank ARM v7-Dual-Core-1,1-GHz-Prozessor und der Firmware QTS 4.2. Das QNAP TS-128 ist ab sofort zur UVP von 154 Euro, das TS-228 für 177 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

Mit seinen neuen und preisbewussten Heim-NAS TS-128 und TS-228 trägt QNAP den steigenden Datenvolumina von Multimediainhalten Rechnung: „Digitale Inhalte wie Smartphone-Videos oder Musik vom Tablet-PC können Nutzer einfach und komfortabel auf den kompakten NAS speichern und für einen festgelegten Personenkreis freigeben“, sagt Mathias Fürlinger, QNAP Business Development Bereichsleiter DACH.

Das intelligente NAS-Betriebssystem QTS 4.2 und ihr ARM v7-Dual-Core-1,1-GHz-Prozessor mit 1 GB DDR3-RAM bringt das Mini-Tower-NAS auf Lesegeschwindigkeiten von bis zu 100 MB/s. Mit dem NAS läuft die Datenübertragung, der gleichzeitige Zugriff mehrerer Nutzer und Heimapplikationen reibungslos. QNAP TS-128 und TS-228 eignen sich als Multimediacenter, da Nutzer Dateien sichern und herunterladen können, ohne die Systemleistung zu beeinträchtigen. Dank des schraubenlosen Designs können Anwender die seitliche Abdeckung des NAS zum Hinzufügen oder Auswechseln von Festplatten mühelos entfernen.

QNAP ermöglicht mit dem TS-x28 die Erstellung einer sicheren persönlichen Cloud und bietet eine sinnvolle Alternative zu den Speicherbegrenzungen und Datensicherheitsbedenken öffentlicher Cloud-Dienste. Verschiedene Fernzugriffsdienste lassen Nutzer mit myQNAPcloud ortsunabhängig über einen Webbrowser die auf dem NAS liegenden Multimedia-Dateien abrufen, verwalten und freigeben. Über QNAPs Mobil-Apps Qfile, Qphoto sowie Qmusic, Qvideo und Qmanager können Anwender Dateien auf dem TS-128/228 abrufen und durchsuchen. Qsync unterstützt Dateisynchronisierung zwischen mehreren Geräten, sodass Nutzer jederzeit die aktuellsten Dateien von jedem beliebigen mit dem NAS verbundenen Gerät beziehen können.

Das TS-x28 verfügt über plattformübergreifende Dateifreigabe für Windows, Mac, Linux und UNIX sowie flexible Sicherungslösungen für Windows und Mac. QNAP bietet mit dem NAS verschiedene Notfallwiederherstellungslösungen – einschließlich RTRR, rsync und Cloud-Speichersicherung. Zudem verfügt es über die aktuellste Hybrid Backup Sync-App, die Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Synchronisierungsfunktionen zur einfachen Übertragung von Daten an lokale, ortsferne sowie Cloud-Speicher – etwa Amazon Cloud Drive, Google Drive, Dropbox, Microsoft OneDrive, Yandex Disk, Box, Amazon S3, Amazon Glacier, Microsoft Azure, Google Cloud Storage und WebDAV – konsolidiert.

Die neue NAS-Reihe TS-x28 eignet sich optimal als heimischer Multimedia-Hub mit hoher Kapazität. Dank DLNA-Unterstützung können Nutzer die auf dem Mini-Tower-NAS gespeicherten Bilder, Musiktitel und HD-Videos überall bei sich zu Hause genießen – über kompatible Smart-TVs, Spielkonsolen und Medienplayer. Mit den Apps Photo Station, Music Station und Video Station können Nutzer ihre Mediensammlung zentralisieren und problemlos für Freunde und Kollegen freigeben.

QTS App Center bietet vielseitige Apps zur Erweiterung der NAS-Funktionalität. Zudem unterstützen TS-128 und TS-228 Surveillance Station mit zwei kostenlosen IP-Kamerakanälen und bis zu acht Kanälen durch den Kauf zusätzlicher Lizenzen. Damit wird Anwendern der Aufbau eines professionellen und zugleich kosteneffizienten Überwachungssystems zur Echtzeitüberwachung, Video- und Audioaufnahme und Wiedergabe erleichtert.

Alle technischen Details zur TS-x28-Reihe auf einen Blick

TS-128: Mini-Tower-NAS mit einem Festplatten-Schacht
TS-228: Mini-Tower-NAS mit zwei Festplatten-Schächten

ARM v7-Dual-Core-1,1-GHz-Prozessor, 1 GB DDR3-RAM; 3,5-Zoll-SATA-HDD; 1 x USB 3.0-Port; 1 x USB 2.0-Port; 1 x Gigabit-LAN-Port

Verfügbarkeit

Das neue QNAP TS-128 ist ab sofort zur UVP von 154 Euro, das TS-228 für 177 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Weitere Informationen zu neuen QNAP Produkten und das vollständige Turbo NAS-Produktsortiment sowie Händler finden Sie unter www.qnap.com

Über QNAP

QNAP (Quality Network Appliance Provider) Systems, Inc. ist ein weltweit führender Hersteller von hochleistungsfähigen NAS-Systemen, NVR-Videoüberwachungslösungen und Digital Signage. 2004 gegründet, hat sich QNAP mit Hauptsitz in Taipeh als Anbieter kompletter Netzwerklösungen sowohl im Unternehmensbereich als auch bei privaten Nutzern im internationalen Markt etabliert. Einfache Bedienung, stabiler Betrieb, professionelles Speichermanagement, Multimedia-Anwendungsmöglichkeiten, skalierbare Speichersysteme und absolute Zuverlässigkeit sprechen für sich. QNAP Produkte steigern maßgeblich die betriebliche Effizienz und sind als Allround-Netzwerklösungen äußerst beliebt.

Weitere Informationen:
http://www.qnap.de
http://forum.qnapclub.de

Firmenkontakt
QNAP Munich
Mathias Fürlinger
Trausnitzstraße 8
81671 München
+49 (0)89/38156299-0
qnap@epr-online.de
http://www.qnap.com

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Julia Kiefer, Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 (0)821/4508-7912
jk@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-kleine-tower-fuers-zuhause/

Antec GX200: preiswertes Quiet Computing-Gehäuse für klassische Gamer

Antec stellt mit dem GX200 ein Quiet Computing-Gehäuse speziell für PC-Spieler vor. Der Midi-Tower überzeugt vor allem durch sein unschlagbares Preis-/Leistungs-Verhältnis.

Antec GX200: preiswertes Quiet Computing-Gehäuse für klassische Gamer

Das GX200 BLUE ist für 49,99 Euro ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Antec präsentiert das GX200, ein flüsterleises Einsteigergehäuse für Gamer zu einem exzellenten Preis-/Leistungs-Verhältnis. Der jüngste Midi-Tower des kalifornischen Hardwareherstellers vereint dabei großzügig dimensionierten Innenraum und ansprechendes Design. Es ist eine Symbiose aus Qualität und Funktionalität in einer robusten und durchdacht konstruierten Hülle, die es ermöglicht, im Handumdrehen ein professionelles Gaming-System aufzubauen. Das Gehäuse ist komplett schwarz gehalten; sein markantes Front-Gitter verbessert zusätzlich die Luftzirkulation und leuchtet je nach Ausstattung rot oder blau. Das durchsichtige Seitenteil der Varianten GX200 RED und GX200 BLUE gewährt jederzeit perfekte Sicht auf die verbauten Komponenten und lässt jede Konfiguration makellos aussehen.

Viel Platz und ausgefeiltes Kabelmanagement
Der Innenraum des Antec GX200 bietet für einen Midi-Tower sehr viel Platz. Selbst Grafikkarten mit bis zu 380 Millimeter Länge können ohne Probleme eingebaut werden. Hauptplatinen der Größen Standard-ATX, Micro-ATX und Mini-ITX sowie zahlreiche Laufwerke passen ebenfalls ins GX200: Die Laufwerksschächte nehmen ein 5,25-, ein 2,5- sowie vier 3,5-Zoll-Laufwerke auf. Ein optimales Kabelmanagementsystem hinter der Hauptplatine mit sinnvoll angeordneten Durchlässen sorgt für Ordnung im Spiele-Rechner. Die maximale Höhe für den CPU-Lüfter beträgt 158 Millimeter und die leichte Montage eines Kühlers mit Backplate wird durch eine große Aussparung in der Mainboard-Halterung ermöglicht.

Üppige Ausstattung und optimale Kühlung
Das Antec GX200 erlaubt den Einbau von drei 120-Millimeter-Lüftern; ein Lüfter ist in der Standardversion bereits an der Rückseite vormontiert. Beim GX200 RED und GX200 BLUE hingegen sind bereits zwei 120-Millimeter-Lüfter in der Front vorinstalliert. Das komfortable obere Fach bietet zudem Platz für weiteres Zubehör sowie mobile Geräte, auf die schnell zugegriffen werden kann. Die USB-3.0-Konnektivität für blitzschnelle Datenübertragung ist dank des Frontpanels mit entsprechenden Anschlüssen gewährleistet und jederzeit leicht zugänglich.

Günstiger Preis, tolle Farben und Verfügbarkeit
Das GX200 ist ein großartiges Midi-Tower-Gehäuse für klassische Gaming-Rechner – und dazu noch sehr preiswert: Das GX200 mit geschlossenem Seitenteil und 1 x USB 3.0 sowie 2 x USB 2.0 kostet 39,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer (UVP). Das GX200 RED und das GX200 BLUE, jeweils mit zwei LED-Lüftern in der Front, Sichtfenster sowie 2 x USB 3.0 und 1 x USB 2.0, sind für 49,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer (UVP) ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Bildmaterial
Produktbild
http://antec.rtfm-pr.de/Antec_GX200_BLUE.jpg

Bilderpaket
http://antec.rtfm-pr.de/Antec_GX200.zip

Über Antec, Inc.
Seit 29 Jahren hat Antec sich als weltweit führender Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Als Pionier des Quiet Computing und Entwickler von innovativen Produkten wie dem P280 und dem SOLO II, konnte Antec sich ebenso einen Namen machen, wie auch aufgrund der herausragenden Qualität seiner Produkte, die durch die niedrigste RMA-Rate der gesamten Industrie unterstützt wird. Antec wird auch in Zukunft mit innovativen Gehäusen, effizienten Netzteilen, zuverlässigen Kühlsystemen, den Antec Advance Accessoires sowie mit a.m.p (Antec Mobile Products) für Neuheiten auf dem Markt sorgen. Antec wurde 1986 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Weiter unterhält Antec Niederlassungen in den Niederlanden, China und Taiwan.

Firmenkontakt
Antec
Europe BV
Stuttgartstraat 12
3047 AS Rotterdam
+31 (10) 462-2060
+31 (10) 437-1752
europe.info@antec.com
http://www.antec.com/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 979220-80
0911 979220-90
antec@rtfm-pr.de
http://antec.rtfm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/antec-gx200-preiswertes-quiet-computing-gehaeuse-fuer-klassische-gamer/

P50 WINDOW: Flüsterleises Gaming-Gehäuse im geräumigen Cube-Kleinformat

P50 WINDOW: Flüsterleises Gaming-Gehäuse im geräumigen Cube-Kleinformat

Antecs Quiet-Computing-Gehäuse P50 WINDOW im Würfelformat ist im Fachhandel erhältlich.

Rotterdam, Niederlande, 16. Juni 2015 – Das P50 WINDOW von Antec bietet die perfekte Symbiose aus Kompaktheit und bester Luftzirkulation dank ausgeklügelter Zwei-Kammer-Architektur. Das fast quadratische Gehäuse mit den Abmessungen 312(H) x 260(B) x 330(T) mm trennt durch den Doppelkammer-Aufbau Netzteil, Laufwerk und Festplatten von den übrigen Komponenten. Die mitgelieferten Lüfter (2 x 120 mm und 1 x 80 mm) kühlen somit effizienter als in gewöhnlichen Gehäusen, da unter Last heißer werdende Bauteile wie etwa Grafikkarten gezielt belüftet werden.

Quiet Computing dank doppelt verstärkter Seitenpanele
Zahlreiche Aussparungen der mittigen Trennwand ermöglichen dem Nutzer außerdem vielfältige Möglichkeiten der Kabelführung, um die bestmögliche Luftzirkulation im Cube-Gehäuse P50 WINDOW zu gewährleisten. Die doppelt verstärkten Seitenwände aus Polycarbonat fangen Vibrationen aus dem Inneren des Gehäuses ab und machen aus dem Antec P50 einen stummen Begleiter – trotz bis zu sieben rotierenden Lüftern. Denn neben den drei mitgelieferten Frontkühlern bietet das Cube-Gehäuse Halterungen für vier weitere Lüfter (2 x 80 mm hinten und 2 x 120 mm oben).

Kleiner Würfel, viel Platz
Das würfelförmige Gehäuse eignet sich für Mainboards des Typs Micro-ATX und Mini-ITX. Trotz der schlanken Abmessungen finden im P50 WINDOW bis zu 300 mm lange Karten in den vier verfügbaren PCI-E-Slots Platz. Damit stellt Antec selbst anspruchsvolle Gamer zufrieden, die High-End-Grafikkarten wie ATIs R9 290 und Nvidias GTX 960 in Antecs Quiet Computing-Gehäuse unterbringen können. Die maximale Höhe des CPU-Kühlers beträgt 130 mm. Wird der Schacht für das optische Laufwerk ausgebaut, ist das P50 WINDOW sogar in der Lage, eine Wasserkühlung mit zwei 240 mm großen Radiatoren zu beherbergen.

Kompakt, komfortabel und funktionell
Für genügend Speicherplatz sorgen die zahlreichen Festplattenschächte. Ohne zusätzliches Werkzeug können bis zu zwei 2,5″-SSD- und drei 3,5″-HDD-Datenträger in Antecs P50 WINDOW installiert werden. Eine der beiden Gehäusekammern bietet Platz für ein ATX-Netzteil, das durch einen Luftfilter an der Gehäuserückseite staubfrei bleibt. Ein weiterer Filter verhindert das Eindringen von Staub an der Front. Beide sind abwaschbar und machen aus dem P50 WINDOW einen echten Saubermann im Büro. Alle vier Seiten des Gehäuses sind außerdem abnehmbar und ermöglichen den schnellen Zugriff auf alle Komponenten – Wartungsarbeiten sind somit im Handumdrehen erledigt. Das Frontpanel ist mit zwei USB-3.0-, zwei USB-2.0-Ports sowie Lautsprecher- und Mikrofon-Buchse ausgestattet. Ein echtes Highlight an der Vorderseite des P50 WINDOW ist die Lüftersteuerung. Mithilfe der beiden Regler können die Kühler im Inneren des kompakten Gehäuses stufenweise eingestellt werden.

Antecs Quiet-Computing-Gehäuse P50 WINDOW im Würfelformat ist im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 74,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Als Zubehör sind Top-Panels (Meshs) in den Farben Blau, Grün, Rot und Weiß für je 9,99 Euro erhältlich.

Über Antec, Inc.
Seit 29 Jahren hat Antec sich als weltweit führender Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Als Pionier des Quiet Computing und Entwickler von innovativen Produkten wie dem P280 und dem SOLO II, konnte Antec sich ebenso einen Namen machen, wie auch aufgrund der herausragenden Qualität seiner Produkte, die durch die niedrigste RMA-Rate der gesamten Industrie unterstützt wird. Antec wird auch in Zukunft mit innovativen Gehäusen, effizienten Netzteilen, zuverlässigen Kühlsystemen, den Antec Advance Accessoires sowie mit a.m.p (Antec Mobile Products) für Neuheiten auf dem Markt sorgen. Antec wurde 1986 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Weiter unterhält Antec Niederlassungen in den Niederlanden, China und Taiwan.

Firmenkontakt
Antec
Europe BV
Stuttgartstraat 12
3047 AS Rotterdam
+31 (10) 462-2060
+31 (10) 437-1752
europe.info@antec.com
http://www.antec.com/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 979220-80
0911 979220-90
antec@rtfm-pr.de
http://antec.rtfm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/p50-window-fluesterleises-gaming-gehaeuse-im-geraeumigen-cube-kleinformat/

Signature Series S10: Antec setzt neue Standards bei Materialwahl, Verarbeitungsqualität und Design

Antec präsentiert das neue Flaggschiff aus seiner beliebten Serie hochwertiger PC-Gehäuse. Mit der neuen Signature Series setzt der kalifornische Spezialist für Computerhardware neue Gehäusestandards in Verarbeitung, Design und Technologie.

Signature Series S10: Antec setzt neue Standards bei Materialwahl, Verarbeitungsqualität und Design

Das Signature Series S10 ist aus gebürstetem Metall gefertigt.

Rotterdam, Niederlande, 1. Juni 2015 – Antec präsentiert mit dem S10 den ersten Ableger der neuen Signature Series und revolutioniert den Gehäusemarkt mit einem extravaganten und innovativen Premium-Tower. Von der hochwertigen Materialwahl mit Seitenwänden aus gebürstetem Aluminium bis zur ausgeklügelten Drei-Kammer-Struktur für bestmögliches Hitzemanagement geht Antec einen neuen Weg im Design von Gehäusen der Spitzenklasse. Mit den Gaming-Spezialisten von Astro als Designpartner ist das Antec Signature Series S10 mit der ausgezeichneten Verarbeitungsqualität und der außergewöhnlichen Optik nicht nur eine Augenweide, sondern auch in technischer Hinsicht gleichzeitig hochkomplex und funktionell.

„Wir haben uns mit Astro zusammengetan, um ein echtes Kunstwerk zu erschaffen – voller Leben und Funktionalität“, kommentiert Frank Lee, Geschäftsführer von Antec US. „Die Signature Series soll eine Inspirationsquelle für kreative Schöpfungen sein. Jeder Computer hat das Potential, zum Ursprung wegweisender Technologien und atemberaubender Kunstwerke zu werden. Wir wollten, dass diese Modellreihe genau das verkörpert.“

Revolutionäres Drei-Kammer-System erreicht beste Emissionswerte
Das Drei-Kammer-System ist eine revolutionäre Lösung, um heiße Luft bei minimaler Geräuschemission zu kanalisieren und nach außen abzuführen. Das Gehäuse bietet separate Zonen für Laufwerke, Netzteil und Mainboard, um zu verhindern, dass sich einzelne Systemkomponenten gegenseitig aufheizen. Alle Kammern sind über eine innovative Luftschleuse mit feinmaschigen, abwaschbaren Luftfiltern verbunden. Dieses Design ermöglicht, dass die Lüfter entstehende Hitze bei minimaler Drehgeschwindigkeit von oben nach unten effizient abführen. So bleibt das Signature Series S10 nicht nur kühl, sondern auch flüsterleise.

Lautlose Kühlung dank zentralem Luftzirkulationskanal
Das Signature Series S10 verfügt über insgesamt sieben Lüfter. Zwei 140-mm-Lüfter und vier 120-mm-Lüfter sorgen in der Mainboard-Kammer für Frischluft, ein 120-mm-Lüfter rotiert in der Laufwerkskammer und ein 120-mm-Lüfter kann zusätzlich in der Netzteilkammer angebracht werden. Die Lüfterhalterungen sind abnehmbar, um die Installation so einfach wie möglich zu gestalten. Dank des zentralen Luftzirkulationskanals bleiben alle Komponenten kühl, ohne die Lüfter merklich zu beanspruchen. Alternativ können im S10 bis zu drei Wasserkühlungssysteme verbaut werden. Das Gehäuse bietet Platz für Radiatoren von jeweils 120 mm, 280 mm und 360 mm. Mithilfe der sechs gummierten Schlauchdurchführungen ist ein organisiertes Kabelmanagement möglich, um die Luftzirkulation innerhalb des Chassis weiter zu optimieren.

„Wir haben die Luftzirkulation im Inneren des Gehäuses ganz neu gestaltet, indem wir die Komponenten entsprechend ihrer Wärmeentwicklung aufgeteilt haben,“ erklärt Chefentwickler Han Liu. „Indem wir grundlegende Bauteile neu angeordnet haben, konnten wir die Luftströmung verbessern und zugleich einen effektiven Wärmehaushalt im System sicherstellen. Dadurch wird der Energiebedarf drastisch reduziert, sodass die Signature Series noch leiser und umweltfreundlicher arbeitet.“

Maximale Gaming-Leistung mit bis zu vier Grafikkarten im SLI-Verbund
Der Tower eignet sich für Mainboards der Formate SSI CEB, E-ATX, ATX, Micro-ATX und Mini-ATX und verfügt über zehn Erweiterungsschächte. Bis zu vier Grafikkarten mit einer maximalen Länge von 330 mm können im SLI-Verbund betrieben werden, um für anspruchsvollstes Gaming gewappnet zu sein. Der übergroße CPU-Ausschnitt von 219 x 149 mm erleichtert zusätzlich den Einbau von Hochleistungskühlkörpern. In der Laufwerks- und Netzteilkammer finden insgesamt bis zu acht 2,5-Zoll große SSDs und sechs 3,5-Zoll-Festplatten Platz, um Speicherproblemen vorzubeugen. Die Laufwerksschächte sind zusätzlich mit Silikon gedämpft, um Vibrationen zu neutralisieren. Festplatten können ohne Werkzeug im Handumdrehen montiert werden. Das I/O-Panel auf der Gehäuseoberseite ist mit vier USB-3.0-Ports ausgestattet, um höchste Übertragungsgeschwindigkeiten zu den Peripheriegeräten zu erreichen. Außerdem können im verkürzten 5,25-Zoll-Einschub wahlweise eine Lüftersteuerung, ein Card-Reader oder andere Geräte eingebaut werden.

Der extravagante und hochklassige Debütant der Signature Series ist ab Juli 2015 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro inklusive Mehrwertsteuer im Fachhandel erhältlich.

Die Presse ist herzlich eingeladen, die Signature Series S10 auf der Computex 2015 an Stand I1017A selbst zu erleben.

Über Antec, Inc.
Seit 29 Jahren hat Antec sich als weltweit führender Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Als Pionier des Quiet Computing und Entwickler von innovativen Produkten wie dem P280 und dem SOLO II, konnte Antec sich ebenso einen Namen machen, wie auch aufgrund der herausragenden Qualität seiner Produkte, die durch die niedrigste RMA-Rate der gesamten Industrie unterstützt wird. Antec wird auch in Zukunft mit innovativen Gehäusen, effizienten Netzteilen, zuverlässigen Kühlsystemen, den Antec Advance Accessoires sowie mit a.m.p (Antec Mobile Products) für Neuheiten auf dem Markt sorgen. Antec wurde 1986 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Weiter unterhält Antec Niederlassungen in den Niederlanden, China und Taiwan.

Firmenkontakt
Antec
Europe BV
Stuttgartstraat 12
3047 AS Rotterdam
+31 (10) 462-2060
+31 (10) 437-1752
europe.info@antec.com
http://www.antec.com/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 979220-80
0911 979220-90
antec@rtfm-pr.de
http://antec.rtfm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/signature-series-s10-antec-setzt-neue-standards-bei-materialwahl-verarbeitungsqualitaet-und-design/

Hochkarätige Entwürfe für Europas erstes Branded Building

Internationaler Architektenwettbewerb für den Porsche Design Tower Frankfurt ist entschieden

Stuttgart/Frankfurt am Main/Sankt Augustin. Das Unternehmen P+B Planen und Bauen, St. Augustin, plant gemeinsam mit Porsche Design eines der exklusivsten Wohnhochhäuser Deutschlands. Die Fertigstellung des sogenannten Porsche Design Tower Frankfurt im Europaviertel in Frankfurt am Main ist bis Anfang 2018 vorgesehen. Um das beste städtebaulich-architektonische Konzept zu finden und zugleich den Maßgaben der Porsche Design Philosophie zu entsprechen, hat P+B einen aufwändigen und großangelegten Planungswettbewerb mit 20 internationalen Architekturbüros und in Abstimmung mit der Architektenkammer Hessen durchgeführt. Die Zusammenarbeit mit Porsche Design sollte dabei Impulsgeber sein und zugleich nachhaltig zur Adress- und Markenbildung des Gebäudes beitragen.

Die Aufgabe war anspruchsvoll und zugleich frei formuliert: Gesucht waren Ideen für eine außergewöhnliche, unverwechselbare äußere Gestalt, qualitätsvolle Vertikalerschließungen sowie exzellente Wohnungsgrundrisse. Seinen Bewohnern soll der Porsche Design Tower neben einer exzellenten Raumaufteilung eine ganz besondere räumliche Atmosphäre mit Blickbeziehungen zur Skyline Frankfurts und in den Taunus bieten. Die geplanten 150 bis 200 Wohnungen sollen eine Mischung von verschiedenen, sich gegenseitig ergänzenden Wohnkonzepten umfassen. Dazu zählen sogenannte Porsche Design Suiten, vollmöblierte und exklusiv gestaltete Boutique-Apartments, sowie 1- bis 5-Zimmerwohnungen, Penthouse-Wohnungen und Townhouses über zwei Etagen. Eine weitere Besonderheit ist die außergewöhnliche Hochgarage mit Elektrotankstelle und Carsharing-Möglichkeiten.

Zur Jury zählten die Architekten Michael Frielinghaus (Friedberg), Kees Christiaanse (Rotterdam, Niederlande) und Karin Schmid (München), Landschaftsarchitekten, Vertreter der Stadt Frankfurt, der Porsche Design Group und vom Initiator Planen und Bauen. Der Wettbewerb lief bis Februar 2015.
Die Jury tagte am 27. März 2015 im Bürgerhaus Gallus, Frankfurt am Main, und kam zu folgendem Ergebnis:

1. Preis (Preisgeld 100.000 EUR)
Grüntuch Ernst Architekten, Berlin
2. Preis (Preisgeld 62.500 EUR)
blauraum architekten, Hamburg
3. Preis (Preisgeld 50.000 EUR)
Meixner Schlüter Wendt Architekten, Frankfurt
4. Preis (Preisgeld 37.500 EUR)
Behnisch Architekten, Stuttgart

„Die Vielfalt und Qualität der Entwürfe war außergewöhnlich und ich bin mir sicher, dass wir dem Anspruch gerecht werden, eines der besten Wohnhochhäuser Europas zu planen und zu vermarkten“, sagt Alfred Hildebrandt, Geschäftsführer von Hildebrandt Immobilien, spezialisiert auf die Vermarktung exklusiver Immobilien.

„Unser Dank gilt den Architekturbüros für die Vielzahl der großartigen Arbeiten sowie für die gute Zusammenarbeit mit der Jury. Sie hatte keine leichte Aufgabe, die vier Siegerentwürfe zu ermitteln“, sagt Gerd Hebebrand, Geschäftsführer, P+B Planen und Bauen aus Sankt Augustin. „Wir freuen uns nun auf die intensiven Gespräche mit den Siegern, um die Entwürfe zu diskutieren, und werden dann kurzfristig entscheiden, welches Architekturbüro den Porsche Design Tower Frankfurt planen wird.“

„Entscheidend für uns war, dass das Gebäude die anspruchsvollen Markenwerte widerspiegelt und den Bewohnern ein authentisches Porsche Design Erlebnis vermittelt“, sagt Roland Heiler, Managing Director Porsche Design Studio. „Die von der Jury ausgewählten Entwürfe zeigen die Kompetenz der Architekten, auf diese Aufgabenstellung einzugehen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem final gewählten Büro die Marken-DNA des Gebäudes weiterzuentwickeln.“
Die weitere Planung wird im Anschluss der finalen Entscheidung bekanntgegeben. Eine Realisierung des Porsche Design Tower Frankfurt ist umgehend nach erteilter Baugenehmigung geplant. Baubeginn und Vertriebsstart ist für Anfang 2016 vorgesehen, die Fertigstellung soll bis Anfang 2018 erfolgen.

Weitere Informationen und Bilder von allen Entwürfen unter http://www.porsche-design-tower-frankfurt.com

Pressekontakt:

P+B Planen und Bauen / Hildebrandt Immobilien
Alfred Hildebrandt
Tel: +49 [0] 711 94564137
E-Mail: a.hildebrandt@hildebrandtimmobilien.com

Porsche Design Group
Nadine Cornehl
PR Manager
Tel.: +49 [0] 711 911-12919
E-Mail: nadine.cornehl@porsche-design.de

Über Planen und Bauen
Die P+B Planen und Bauen Unternehmensgruppe ist ein bankenunabhängiger Bauträger mit Sitz in Sankt Augustin. P+B realisiert Einfamilienhäuser und Wohnungen, exklusive Stadtquartiere, Studentenapartments zur Eigennutzung oder als interessante Anlageobjekte für private und institutioneller Anleger. Mit Projekten im Großraum Frankfurt am Main und Süddeutschland ist die P+B zugleich Initiator wie auch erfahrener Projektmanager für das einzigartige Bauvorhaben des Porsche Design Tower Frankfurt. Im Frankfurter Europaviertel realisiert P+B bereits ein Stadtquartier mit 800 exklusiven Wohneinheiten.

Über Porsche Design
Porsche Design ist eine Luxusmarke und wurde 1972 von Professor Ferdinand Alexander Porsche gegründet. Die Produkte stehen für funktionelles, zeitloses und puristisches Design und überzeugen durch ihren hohen innovativen Anspruch. Alle Produkte werden vom Porsche Design Studio gestaltet und weltweit in eigenen Stores, Franchise-Stores, Shop-in-Shops, hochwertigen Warenhäusern, im exklusiven Fachhandel sowie dem offiziellen Online-Store (www.porsche-design.com) vertrieben.

Über Hildebrandt Immobilien
Hildebrandt Immobilien ist spezialisiert auf die Bereiche Projektentwicklung, Marketing und Verkauf exklusiver Immobilen. Langjährige Erfolge im exklusiven Wohnungsmarkt, eine zielorientierte Kreativität sowie die fundierten Marktkenntnisse zeichnen das Unternehmen aus.

Kontakt
P+B Planen und Bauen / Hildebrandt Immobilien
Alfred Hildebrandt
Julius-Hölder-Straße 48
70597 Stuttgart
+49 [0] 711 94564137
a.hildebrandt@hildebrandtimmobilien.com
www.hildebrandtimmobilien.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hochkaraetige-entwuerfe-fuer-europas-erstes-branded-building/